View Point. Der Einstieg ins Cloud Computing

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "View Point. Der Einstieg ins Cloud Computing"

Transkript

1 View Point Der Einstieg ins Cloud Computing Am Horizont zeigen sich Wolken, und es sieht nach einem warmen Regen für die Unternehmenswelt aus. Cloud Computing ist mittlerweile mehr als ein Schlagwort in den Medien: Mithilfe eines Cloud-Konzepts für das IT-Netzwerk können Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit komplett neu strukturieren. Für den Erfolg am Markt sind heute Agilität, Flexibilität, Effektivität, Innovation und Kosteneffizienz gefragt. Die IT-Infrastruktur ist dabei der entscheidende Erfolgsfaktor. Wenn es um die Eröffnung einzigartiger Geschäftschancen geht, führt kein Weg am Cloud-Konzept vorbei. Die Cloud ermöglicht es Unternehmen, ihre IT-Ressourcen optimal auf ihre geschäftliche Vision abzustimmen, Prozesse zu verbessern, die Produktivität zu steigern, Kosten zu senken und dabei gleichzeitig flexibel zu bleiben. Auf diese Weise können sie mit geringerem Aufwand mehr erreichen ein wichtiger Vorteil in Zeiten, in denen die Ressourcen knapp sind und ein harter Wettbewerb am Markt herrscht. Die Implementierung einer Cloud-Struktur stellt die Lösung für eine Vielzahl von Herausforderungen dar, die sich aus einem traditionellen IT-Umfeld ergeben. Isolierte Funktionen, ineffiziente Prozesse und hohe Kosten gepaart mit teuren Support- und Wartungslösungen behindern das Wachstum. Dank einer bedarfsorientierten Nutzung von Cloud-Infrastrukturlösungen, -Diensten und -Applikationen für nahezu alle geschäftlichen Aktivitäten können sich Unternehmen auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und den IT-Betrieb den Experten überlassen. Den Angaben eines führenden IT-Marktforschungs- und Beratungsunternehmens zufolge wird die Branche bis 2014 stetig wachsen, wobei mit Einnahmen in Höhe von 148 Mrd. US-Dollar für Cloud-Services gerechnet wird (1). In einer Umfrage gaben 46 % aller IT-Verantwortlichen an, dass bis zum Jahr 2015 über die Hälfte ihrer Infrastruktur und ihrer Applikationen voraussichtlich mithilfe von Cloud Computing betrieben wird. Damit ist die Migration in die Cloud für viele IT- Verantwortliche eine der wichtigsten Aufgaben innerhalb des Unternehmens (2). Die entscheidende Frage ist also nicht mehr, ob sich eine Umstellung auf Cloud Computing lohnt, sondern mit welchem Ansatz man den maximalen Geschäftsnutzen aus der Cloud-Infrastruktur ziehen kann. Infosys View April Point

2 Komplexe Herausforderungen Unternehmen wissen, dass die Umstellung auf Cloud Computing ein unverzichtbarer Schritt ist. Was sie jetzt benötigen, ist ein konkreter Plan für die Reise in die Wolke. Immer mehr Firmen erkennen, dass Cloud-Lösungen im IT- und im Geschäftsbetrieb eine entscheidende Rolle für den Erfolg in einem dynamischen Marktumfeld spielen. Aufgrund der Komplexität solcher Lösungen und der Vielfalt der verfügbaren Optionen herrscht jedoch Unsicherheit darüber, wie eine erfolgreiche Migration durchgeführt werden kann und welche Schritte erforderlich sind, um sicher am Ziel anzukommen. Die Herausforderungen, die sich hierbei stellen, reichen von allgemeinen Schwierigkeiten bei der Implementierung über Fragen des Vertrauens hin zur Vertraulichkeit, Sicherheit und Richtlinieneinhaltung. Die Cloud ist kein eindimensionales System, sondern kann verschiedene Ebenen umfassen, darunter Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS), Software as a Service (SaaS) und Business Process as a Service (BPaaS). Auch bei der Realisierung des Gesamtkonzepts gibt es unterschiedliche Modelle, beispielsweise Public oder Private Clouds, Virtual Private Clouds, Community Clouds oder Hybrid Clouds. 2 Infosys View Point

3 Ihr Weg zum Cloud Computing Betreuung Servicebereitstellung und Systempflege Neue Geschäftssys teme Integration und Innovation Innovation Geschäftliche Agilität Effizienz Strategie-ent wurf Verkürzte Markteinführ ungszeit Einrichtung und Automatisierung der Infrastruktur Aggregation und Migration Auswertung Automatisierung Aggregation 30% Kosteneinsparungen 60% Wachstum Kurzfristig (6 Monate) Jahresfrist (12 Monate) Mittelfristig (24 Monate) Weiterer Verlauf Zeitplan für die Cloud-Implementierung Abb. 1: Der Ansatz von Infosys bei der Cloud-Implementierung Infosys View Point 3

4 Cloud Computing ermöglicht zweifellos höhere geschäftliche Agilität, Flexibilität und Kosteneffizienz. Der Umfang, in dem diese Vorteile genutzt werden können, hängt jedoch eng mit der Implementierungsstrategie zusammen. Viele Unternehmen verfolgen einen Bottomup-Ansatz und beginnen mit der Automatisierung und Virtualisierung ihrer Datenzentren. Während sich mit dieser Methode einige unmittelbare Ergebnisse erzielen lassen, eignet sie sich jedoch nicht, um das volle Potenzial des Cloud-Modells auszuschöpfen. Um dies zu erreichen, müssen Unternehmen ihr Geschäftsmodell ggf. auf einen ganzheitlicheren Ansatz umstellen (siehe Abb. 1). Dieser Ansatz umfasst die phasenweise Implementierung einer Cloud-Infrastruktur anhand der Schritte Auswertung, Automatisierung, Aggregation und Innovation. Basierend auf einer unternehmensspezifischen Auswertung der entscheidenden Geschäftsfaktoren, der Bereitschaft zur Implementierung und der verfügbaren Optionen muss zunächst ein Plan für die Umsetzung erstellt werden. Die darauf folgende Automatisierung ist der erste Schritt der konkreten Cloud-Implementierung. In dieser Phase schaffen Unternehmen mithilfe von Virtualisierung, Konsolidierung, Provisionierung usw. eine Standard- Betriebsumgebung für das Cloud-Modell und sorgen so für eine effizientere Nutzung der Infrastruktur. Auf diese Weise entsteht die optimale Grundlage für den nächsten Schritt. In der Phase der Aggregation beginnt das Unternehmen dank der Vorbereitung von Applikationen und ihrer Migration in das Cloud-Netzwerk von den umfassenden Vorteilen des Cloud-Konzepts zu profitieren. Bei diesem Schritt werden unterschiedliche Cloud-Services für Private und Public Clouds gebündelt und mit Unternehmensressourcen verknüpft, um konkrete Geschäftsprozesse und -funktionen zu bedienen. Die Aggregation ermöglicht eine schnellere Implementierung, während Daten- und Prozessintegrität gewährleistet bleiben. Mit der zunehmenden Umsetzung des Cloud-Modells können Unternehmen verstärkt auf Innovationen setzen und Applikationen speziell für die Cloud entwickeln ( born in the Cloud ). Auf diese Weise können neue Geschäftsmodelle und -systeme geschaffen werden, die das zukünftige Wachstum fördern. So sehen wir beispielsweise ein deutliches Interesse an potenziellen Synergieeffekten zwischen den Bereichen Cloud, Collaboration, analytische Informationssysteme und Mobilität. Das Cloud-Modell ist per definitionem universell verfügbar. Die Frage lautet, wie das Potenzial der universellen Verfügbarkeit der Cloud, des Datenangebots und des benutzerfreundlichen Zugriffs optimal ausgeschöpft werden kann, um Unternehmen die Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern zu ermöglichen. Dabei muss gewährleistet sein, dass die erforderlichen Daten mithilfe mobiler Lösungen gezielt bereitgestellt werden. Während die Umstellung auf eine Cloud-Infrastruktur schrittweise erfolgt, muss sie unserer Ansicht nach nicht notwendigerweise gemäß der in Abb. 1 dargestellten Reihenfolge verlaufen. Jedes Unternehmen muss seine Bereitschaft für die Implementierung analysieren und geeignete Verfahren für die Migration von Applikationen in die Cloud ermitteln. Dabei ist ein klarer Überblick über die wichtigsten geschäftlichen Faktoren und die technologischen Herausforderungen in Bezug auf Infrastruktur und Applikationen erforderlich. Die reine Automatisierung der Infrastruktur reicht für den Umstellungsprozess nicht aus. Vor der Migration muss die komplette Architektur von Applikationen neu gestaltet werden. Nur so kann die Flexibilität des Cloud-Konzepts in Bezug auf die bedarfsgerechte Systemnutzung realisiert werden. Später können neue Systeme und Applikationen speziell für die Cloud-Infrastruktur entwickelt werden, um schnellere Markteinführungszeiten zu erzielen. 4 Infosys View Point

5 Die Entstehung eines Cloud-Ökosystems Mit der Umstellung auf die Cloud-Infrastruktur entsteht ein neues Ökosystem bestehend aus dem Unternehmen, den Anbietern von Cloud- Services und den Technologiedienstleistern. Bei der Beziehung zwischen den Beteiligten sowohl unternehmensinterne Partner als auch externe Anbieter vollzieht sich ein Wandel, der eine Anpassung des geschäftlichen Modells erfordert. Die Implementierung des Cloud-Modells stellt also nicht nur eine technologische Umstellung dar, sondern auch eine umfassende geschäftliche Transformation. Die Veränderung funktionaler Rollen erfordert ein Umdenken innerhalb des Unternehmens. So muss beispielsweise das IT-Team Service Level Agreements (SLA) umsetzen, den Kontakt mit Anbietern pflegen und die Verfügbarkeit von Services gewährleisten, statt eine standortgebundene IT-Infrastruktur zu verwalten. Während das neue Modell einige Prozesse vereinfacht, erfordert es gleichzeitig umfassendere Kenntnisse eines breiter gefächerten Technologiespektrums. Das Unternehmen muss eine Reihe wichtiger Entscheidungen treffen: Welche Applikationen sollen eingesetzt werden? (Kauf oder Eigenentwicklung?) Welcher Ansatz sollte bei der Implementierung verfolgt werden? Mit welchen Dienstleistern sollte man zusammenarbeiten? usw. Mit einer gut geplanten Implementierung bietet Cloud Computing jedoch eine Vielzahl von Vorteilen. Infosys View Point 5

6 Ihre Anforderung Ein Integrationspartner für das Cloud-Ökosystem Bei der Umstellung auf das Cloud-Modell müssen Unternehmen zwischen einer Vielzahl von Partnern für Cloud-Services (für die Infrastruktur, die Plattform, Applikationen usw.) wählen. Die meisten dieser Anbieter bieten ein unterschiedliches Angebot in Bezug auf Funktionalität, Transparenz, Support und Sicherheit. Die Einbindung all dieser Faktoren in die geschäftliche Tätigkeit des Unternehmens und die Durchführung der Implementierung stellen eine enorme Herausforderung dar. Erschwerend kommt hinzu, dass oftmals kein zentraler Ansprechpartner vorhanden ist, SLA nicht eindeutig sind und eine Fülle an Preis- und Vertragsmodellen zur Auswahl steht. Der Wechsel zur Cloud kann daher zeitaufwendig sein oder Probleme verursachen, aufgrund derer Unternehmen nicht von den geschäftlichen Vorteilen des Konzepts profitieren. Daher benötigen Unternehmen einen Cloud Ecosystem Integrator, der die Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus ihres Cloud-Projekts übernimmt. Ein solcher Integrationspartner versteht Ihre geschäftlichen Anforderungen, evaluiert Ihre Bereitschaft für die Cloud-Implementierung, erstellt einen Plan für die Umsetzung mit einer transparenten ROI-Prognose (Return on Investment) und liefert Ihnen einen umfassenden, maßgeschneiderten geschäftlichen Servicekatalog mit Realisierungsoptionen. Ihr Partner hilft Ihnen, das Cloud-Ökosystem einzurichten, begleitet Sie während der Implementierung und betreut die Abschlussphase. Nach welchen Kriterien sollten Sie Ihren Partner auswählen? Die Wahl ist nicht leicht und kann über Erfolg und Misserfolg des Cloud-Projekts entscheiden. Ihr Cloud Ecosystem Integrator sollte als zentraler Ansprechpartner fungieren und absolute Transparenz bieten. Er muss sowohl das Front-End als auch komplexe Prozesse im Hintergrund betreuen. 6 Infosys View Point

7 DIESE LEISTUNGEN SOLLTE IHR PARTNER ERBRINGEN 1 BETREUUNG ALLER ASPEKTE DER UMSTELLUNG AUF DIE CLOUD- INFRASTRUKTUR AUS EINER HAND Die Motivation für die Umstellung auf die Cloud ist ein reibungsloser und effizienter IT-Betrieb in Bezug auf Services, Prozesse und Infrastruktur. Die Implementierung einer Cloud-Infrastruktur ist jedoch ein komplexer Vorgang, der ungeahnte Kosten verursachen kann. Ein unsystematischer Ansatz und der Einsatz unterschiedlicher Anbieter für die einzelnen Phasen (Entwurf, Aufbau, Wartung, Support) sind daher wenig sinnvoll. Ein einziger, zuverlässiger Partner, der integrierte End-to-End- Funktionalitäten bietet von der Evaluierung der Bereitschaft, der Erstellung eines Plans und der Analyse des Applikationsportfolios über die Entwicklung einer Cloud-Architektur hin zur Durchführung der Datenaufbereitung und -migration ist eine effizientere und kostengünstigere Option. 2 EINBINDUNG EINER REIHE VON PARTNERSCHAFTEN IN DAS ÖKOSYSTEM Die Spezialisierung ist ein Schlüsselfaktor für das Cloud-Konzept selten kann ein einzelner Anbieter sämtliche Anforderungen Ihres Unternehmens erfüllen. Daher konzentrieren sich Software-Anbieter auf einzelne Komponenten wie IaaS (Infrastructure as a Service), SaaS (Software as a Service), PaaS (Platform as a Service) und BPaaS (Business Process as a Service), die optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Ihr Unternehmen benötigt einen zuverlässigen Partner, der Ihnen Partnerschaften mit branchenführenden Unternehmen ermöglicht, die Kollaboration in diesen Bereichen fördert und über solide Kenntnisse der Angebote dieser Partner verfügt. Dies garantiert Ihnen die bestmögliche Kombination von Anbietern sowie Flexibilität und Kompatibilität der Systeme und erspart Ihnen zudem die schwierige Aufgabe, die richtigen Geschäftspartner zu finden. So können Sie auf wechselnde Geschäftsanforderungen reagieren, indem Sie die Vorteile einer anpassungsfähigen Infrastruktur nutzen und Ressourcen nach Bedarf hinzufügen. 3 SCHAFFUNG VON PARTNERSCHAFTEN IM BRANCHENUMFELD UND BEREITSTELLUNG EINES PLANS UND EINER STRATEGIE FÜR DIE CLOUD- IMPLEMENTIERUNG Ihr Unternehmen benötigt ein integriertes Cloud-Angebot. Entscheidend ist jedoch auch, dass Ihr Partner Branchenkenntnisse besitzt und robuste, spezialisierte Cloud-Partnerschaften bieten kann, um einen maximalen ROI für Ihre Cloud-Infrastruktur zu erzielen und diese in Ihr bestehendes System zu integrieren. Ihr Partner muss in der Lage sein, im Rahmen der Cloud-Strategie Ihres Unternehmens eine große Anzahl von Anbietern aus unterschiedlichen Bereichen innerhalb eines Netzwerks zu bündeln. Nur auf diese Weise können Sie die Vorteile des Cloud-Konzepts voll ausschöpfen. 4 VORBEREITUNG DER CLOUD- IMPLEMENTIERUNG Aufgrund der Vielzahl der Akteure innerhalb des Ökosystems fehlt oftmals ein zentraler verantwortlicher Ansprechpartner eine Rolle, die der Partner des Unternehmens übernehmen sollte. Komplexe Beziehungen mit unterschiedlichen Anbietern auf verschiedenen Ebenen machen eine zentrale Anlaufstelle für das Unternehmen erforderlich, die für die Betreuung und Koordination der einzelnen Partneranbieter verantwortlich ist. Auf diese Weise wird garantiert, dass sämtliche Prozesse gemäß den SLA ausgeführt werden. 5 NACHWEISBARE WERTSCHÖPFUNG BEI GLEICHZEITIGER RISIKOMINDERUNG Einer der wichtigsten Gründe für die Umstellung auf das Cloud-Konzept ist die Wertschöpfung für das Unternehmen. Der Aufbau einer effizienten Cloud-Infrastruktur ist eine vielschichtige Herausforderung, die einen ganzheitlichen Ansatz erfordert. Der Partner des Unternehmens muss einen nachweisbaren Geschäftsnutzen liefern, einen hohen Servicelevel garantieren und dabei gleichzeitig Sicherheits- und Datenrisiken minimieren. ZUSAMMENFASSUNG Die Umstellung auf eine Cloud-Infrastruktur ermöglicht Unternehmen Kosteneinsparungen und verkürzte Markteinführungszeiten bei einer gleichzeitigen Effizienzsteigerung der technologiebasierten Geschäftsprozesse. Sie erfordert jedoch ein breites Spektrum an nahtlos integrierten Cloud-Services, für die eine Reihe von Partnerschaften innerhalb des Cloud-Ökosystems benötigt wird. Um die erfolgreiche Verbindung Ihres Systems mit der Cloud zu garantieren, sollte dieses Ökosystem von einem einzigen Partner betreut werden, der eine zentrale Anlaufstelle darstellt. Unternehmen benötigen einen erfahrenen Cloud Ecosystem Integrator für die Schaffung eines Cloud-Ökosystems. QUELLEN 1. Gartner, Forecast: Public Cloud Services, Worldwide and Regions, Industry Sectors, ; Ben Pring et al., 2. Juni Gartner, Reimagining IT: Insights From the 2011 Gartner CIO Agenda Report, Januar 2011 Infosys View Point 7

8 For more information, contact About Infosys Many of the world's most successful organizations rely on Infosys to deliver measurable business value. Infosys provides business consulting, technology, engineering and outsourcing services to help clients in over 30 countries build tomorrow's enterprise. For more information about Infosys (NASDAQ:INFY), visit Infosys Limited, Bangalore, India. Infosys believes the information in this publication is accurate as of its publication date; suchinformation is subject to change without notice. Infosys acknowledges the proprietary rights of the trademarks and product names of other companies mentioned in this document.

Cloud Computing der Nebel lichtet sich

Cloud Computing der Nebel lichtet sich Cloud Computing der Nebel lichtet sich EIN ZUVERLÄSSIGER INTEGRATIONSPARTNER FÜR IHR CLOUD-ÖKOSYSTEM 46 % der CIOs geben an, dass im Jahr 2015 über die Hälfte ihrer Infrastruktur und ihrer Applikationen

Mehr

Siemens IT Solutions and Services presents

Siemens IT Solutions and Services presents Siemens IT Solutions and Services presents Cloud Computing Kann Cloud Computing mein Geschäft positiv beeinflussen? Ist Cloud Computing nicht nur eine Marketing-Idee? Unsere Antwort: Mit Cloud Computing

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Eurocloud. Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies. Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs

Eurocloud. Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies. Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs Eurocloud Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs Agenda CA Intro MSP Herausforderungen und Erfolgsfaktoren MSP Preis-/Geschäfts-Modell

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Manoj Patel Funktion/Bereich: Director Global Marketing Organisation: Nimsoft Liebe Leserinnen

Mehr

Services aus der Cloud

Services aus der Cloud Services aus der Cloud Chancen und Wege für mein Unternehmen Mario Kretzschmar T-Systems Multimedia Solutions GmbH Kurzprofil der T-Systems MMS. Deutschlands Internetagentur Nummer 1*. Eigenständige, innovative

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung

Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung Cloud Computing Erfahrungen eines Anbieters aus der Interaktion mit seinen Kunden und der Marktentwicklung 29.10.2013 Susan Volkmann, IBM Cloud Leader Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH) "The Grounded

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services

Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Ihre Business-Anwendungen in besten Händen Fujitsu Application Services Worauf Sie sich verlassen können: Hochzuverlässigkeit. Qualitätssprünge. Effizienzsteigerung. Starten Sie jetzt. Jederzeit. Bei Ihnen

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Kosten senken und Innovation finanzieren.

Kosten senken und Innovation finanzieren. Business Value Consulting Kosten senken und Innovation finanzieren. In drei Schritten und mit geringem Aufwand erhalten Sie eine faktenbasierte IST-Analyse Ihrer IT-Landschaft, Vorschläge für Alternativen

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Der Weg zur neutralen Markübersicht

Der Weg zur neutralen Markübersicht Der Weg zur neutralen Markübersicht ERFOLGREICHE NUTZUNG VON CLOUD-DIENSTEN Wolfgang Schmidt Vorstand für Technologie & Zertifizierungen 2012 SaaS-EcoSystem Agenda Welche Herausforderung stellt die Nutzung

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de

IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de IT IM FOCUS. bes-systemhaus.de POTENZIALE AUFZEIGEN. VERANTWORTUNGSVOLL HANDELN. Die Zukunft beginnt hier und jetzt. Unsere moderne Geschäftswelt befindet sich in einem steten Wandel. Kaum etwas hat sich

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Der 14. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden zu Besuch in Köln

Der 14. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden zu Besuch in Köln Der 14. Bonner Microsoft-Tag für Bundesbehörden zu Besuch in Köln Alles Cloud oder was? Von der Konsolidierung, Automatisierung, Virtualisierung zur Private- und Public Cloud Der Weg zu einem leistungsfähigen

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

HP ALM. Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin. Thomas Köppner, Technical Consultant, HP

HP ALM. Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin. Thomas Köppner, Technical Consultant, HP HP ALM Was gibt es Neues und wo geht die Reise hin Thomas Köppner, Technical Consultant, HP Blick in die Zukunft! Future investment areas Copyright 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information

Mehr

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services

Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Open Source als de-facto Standard bei Swisscom Cloud Services Dr. Marcus Brunner Head of Standardization Strategy and Innovation Swisscom marcus.brunner@swisscom.com Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

(Oracle) BPM in der Cloud

(Oracle) BPM in der Cloud ti&m seminare (Oracle) BPM in der Cloud Integration, Chancen und Risiken Alexander Knauer Architect ti&m AG Version 1.0 28. Januar 2013 ti&m AG Buckhauserstrasse 24 CH-8048 Zürich Belpstrasse 39 CH-3007

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

it infrastruktur lösungen

it infrastruktur lösungen it infrastruktur lösungen Über uns wer wir sind und was wir tun Unseren Kunden bieten wir erstklassige und massgeschneiderte IT-Infrastruktur- Lösungen aus einer Hand. WAGNER AG: fokussiert, flexibel,

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner:

Ben Carlsrud, President NetWork Center, Inc. Durch die Nutzung des Ingram Micro Cloud Marketplace können unsere Partner: Cloud Jede Woche stellen Kunden von uns auf 100 % cloud-basierte Systeme um. Die Möglichkeit, Cloud-Services von Ingram Micro anbieten zu können, ist für uns ein wertvolles Geschäft. Ben Carlsrud, President

Mehr

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services

eg e s c h ä f t s p r o z e s s MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services eg e s c h ä f t s p r o z e s s erfahrung service kompetenz it-gestützte MEHR ZEIT FÜR IHR GESCHÄFT SHD managed Ihre IT-Services erfolgssicherung durch laufende optimierung Als langjährig erfahrenes IT-Unternehmen

Mehr

MIS-Navigator Für die optimale Versorgung mit allen wichtigen Informationen.

MIS-Navigator Für die optimale Versorgung mit allen wichtigen Informationen. -Navigator Für die optimale Versorgung mit allen wichtigen Informationen. Projektmanagement Informations- Datenbank n n Kennzahlen Schulung NAVIGATOR Visualisierung/ Cockpits s Management Beratung Consulta

Mehr

Identity und Access Management im Kontext der Cloud. Horst Bratfisch Raiffeisen Informatik GmbH

Identity und Access Management im Kontext der Cloud. Horst Bratfisch Raiffeisen Informatik GmbH Identity und Access Management im Kontext der Cloud Horst Bratfisch Raiffeisen Informatik GmbH Raiffeisen Informatik Konzern Länder: 29 Standorte: 100 Mitarbeiter: 2.800 Umsatz 2011: 1,4 Mrd. Raiffeisen

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

Alle Kanäle Eine Plattform

Alle Kanäle Eine Plattform E-Mail Brief Fax Web Twitter Facebook Alle Kanäle Eine Plattform Geschäftsprozesse im Enterprise Content Management (ECM) und Customer Experience Management (CEM) erfolgreich automatisieren ITyX Gruppe

Mehr

Trusted Capital Cloud mehr Sicherheit und Vertrauen für Dienste aus der Wolke in der Hauptstadtregion. Bernhard Cygan Solution Architect, StoneOne AG

Trusted Capital Cloud mehr Sicherheit und Vertrauen für Dienste aus der Wolke in der Hauptstadtregion. Bernhard Cygan Solution Architect, StoneOne AG Trusted Capital Cloud mehr Sicherheit und Vertrauen für Dienste aus der Wolke in der Hauptstadtregion Bernhard Cygan Solution Architect, StoneOne AG StoneOne 2007-2012 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin

Mehr

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 S.O.L. Office Bürotechnik Industriestrasse 1 50259 Pulheim Tel. 02238-968 40 40 Fax 02238-968 40 60 oliverlehrbach@soloffice.de info@soloffice.de www.soloffice.de

Mehr

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt Ergebnisse einer Befragung bei deutschen IT-Anbietern 2009-2010 Nico Weiner Mail: nico.weiner@iao.fraunhofer.de

Mehr

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart

Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Hybride und endnutzerorientierte Cloudlösungen sind das Erfolgsmodell der Gegenwart Customer and Market Strategy, Cloud Business Unit, SAP AG Mai 2013 Geschwindigkeit. Schnelles Aufsetzen neuer Themen

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT

SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR DIE VERNETZTE WELT VERBINDEN SIE IHRE GERÄTE MIT DER VERNETZTEN WELT SMARTE LÖSUNGEN FÜR NEUE GESCHÄFTSMODELLE Die digitale Revolution hat das nächste Level erreicht, Vernetzung und

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud

Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Die Cloud, die alles anders macht. Die 6 Grundzüge der Swisscom Cloud Viele Clouds, viele Trends, viele Technologien Kommunikation Private Apps Prozesse Austausch Speicher Big Data Business Virtual Datacenter

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Klaus Tenderich Funktion/Bereich: Director Automation Services Organisation: Basware GmbH

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH

Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Dr. Uwe Jasnoch Intergraph SG&I Deutschland GmbH Definition Cloud Computing Was ist cloud computing? on demand Computer Center mit pay as you go Konzepten Direkte Verfügbarkeit von Rechenkapazitäten, die

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Möglichkeiten der Cloud. Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Möglichkeiten der Cloud Warum HP? Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Warum HP? Weltweiter Support Unser Team aus über 300.000 Mitarbeitern betreut mehr als eine Milliarde

Mehr

Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE)

Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE) Accelerating Your Success Avnet HP Cloud Center of Excellence (CCoE) Die Entmystifizierung des Cloud Computing Cloud Computing Flexibel, effizient und effektiv Avnet bietet Ihnen mit dem Cloud Center of

Mehr

INTERAKTIVE TV-WERBUNG AUS DER CLOUD

INTERAKTIVE TV-WERBUNG AUS DER CLOUD INTERAKTIVE TV-WERBUNG AUS DER CLOUD Herausforderungen und Möglichkeiten für Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit am Beispiel der TV-ID Plattform WITF 2014, ZiF Bielefeld AGENDA» Was bedeutet Cloud?» Was

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie

Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Prozess- und Service-Orientierung im Unternehmen mehr als Technologie Presse Talk CeBIT 2007 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

Cloud Marktplätze- und Ökosysteme - Der Wandel im IT-Einkauf beginnt -

Cloud Marktplätze- und Ökosysteme - Der Wandel im IT-Einkauf beginnt - Cloud Marktplätze- und Ökosysteme - Der Wandel im IT-Einkauf beginnt - René Büst Senior Analyst Cloud Practice Lead Crisp Research AG 22. Januar 2015, Cloud EcoSystem Winter Summit 2015, Berlin copyright

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

HP Adaptive Infrastructure

HP Adaptive Infrastructure HP Adaptive Infrastructure Das Datacenter der nächsten Generation Conny Schneider Direktorin Marketing Deutschland Technology Solutions Group 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. 1The information

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud > Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud Vortrag CeBIT Power Stage, 07. März 2013 Gernot Rückziegel, Leiter CTO, Lufthansa Systems 22. März 2013 >Agenda > Ein Blick auf den deutschen Cloud-Markt >

Mehr

Software Ecosystems. Tobias Schrade

Software Ecosystems. Tobias Schrade Software Ecosystems Tobias Schrade 1 Gliederung 1. Überblick Ökosysteme 2. Software Ökosysteme 1. Was führt zu Software Ökosystemen? 2. Verschiedene Bereiche der Software Ökosysteme 1. Betriebssysteme

Mehr

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH

Neuer Lösungsansatz und Transparenz. Promot Automation GmbH Neuer Lösungsansatz und Transparenz Promot Automation GmbH Für eine effiziente Produktion gilt es laufend neue Verbesserungspotentiale auszuschöpfen. Hierzu gehört auch, Arbeitsgruppen und Mitarbeitern

Mehr

Webcast-Serie IT Transformation in die Cloud, Teil 2. Private Cloud & SaaS Konzepte und deren Anwendung. Henning von Kielpinski (ConSol* GmbH)

Webcast-Serie IT Transformation in die Cloud, Teil 2. Private Cloud & SaaS Konzepte und deren Anwendung. Henning von Kielpinski (ConSol* GmbH) Webcast-Serie IT Transformation in die Cloud, Teil 2 Private Cloud & SaaS Konzepte und deren Anwendung 28.02.2013 Henning von Kielpinski (ConSol* GmbH) Ralf Barth (Veeam Software) Inhalt Kurze Vorstellung

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand

IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand IT-Sourcing: Perspektiven für den Mittelstand Herausforderungen, Strategien und Trends, Thomas Lampert Consulting Winkelhaider Straße 46 90537 Feucht 0151-16718932 E-Mail: lampert-nuernberg@t-online.de

Mehr

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig

MANAGED SERVICES. Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig MANAGED SERVICES Betrieb von SAP-Systemen auf hybriden IaaS- Plattformen - sicher, einfach, zuverlässig Inhalt Kurze Vorstellung Managed Services@ All for One Steeb Die Herausforderungen an die IT unserer

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung

Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Cloud Computing für die öffentlichen Verwaltung Heiter bis wolkig Sicherheitsaspekte und Potentiale von Computing für die öffentlichen Verwaltung Hardy Klömpges Public Sector Deutschland Führungskräfteforum, Bonn 14.10.2010 Copyright Siemens AG 2010.

Mehr

Rechnen in der Wolke. Cloud Computing Services

Rechnen in der Wolke. Cloud Computing Services Cloud Computing Services Rechnen in der Wolke Die Cloud Computing Services von Swisscom IT Services liefern Ihnen jederzeit die IT-Ressourcen und -Dienstleistungen, die Ihr Unternehmen benötigt. Damit

Mehr

Cloud Computing. Betriebssicherheit von Cloud Umgebungen C O N N E C T I N G B U S I N E S S & T E C H N O L O G Y

Cloud Computing. Betriebssicherheit von Cloud Umgebungen C O N N E C T I N G B U S I N E S S & T E C H N O L O G Y Cloud Computing Betriebssicherheit von Cloud Umgebungen Urs Zumstein Leiter Performance Care Team Urs.Zumstein@DevoTeam.ch 079 639 42 58 Agenda Definition von Cloud Services Anforderungen an die Betriebssicherheit

Mehr

Cloud Services für die Logistik

Cloud Services für die Logistik Cloud Services für die Logistik Logistik einmal anders betrachtet: Wie sich die Logistik der Zukunft gestaltet Martin Böhmer Karlsruhe, 10.05.2012 Wie sich die Logistik der Zukunft gestaltet Cloud Services

Mehr

Der Cloud Point of Purchase. EuroCloud Conference, 18. Mai 2011 (Christoph Streit, CTO & Co-Founder ScaleUp)"

Der Cloud Point of Purchase. EuroCloud Conference, 18. Mai 2011 (Christoph Streit, CTO & Co-Founder ScaleUp) Der Cloud Point of Purchase EuroCloud Conference, 18. Mai 2011 (Christoph Streit, CTO & Co-Founder ScaleUp)" Wer ist ScaleUp Hintergrund Cloud Provider ScaleUp ist ein Spin-Out des 12- Jahre alten MSPs

Mehr

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations

Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations Unternehmensberatung SAP Consulting IT Operations 2 Das Unternehmen DLCON Seit 20 Jahren ist die DLCON AG mit Sitz in Weinheim an der Bergstraße ein kompetenter Partner für IT-Dienstleistungen. Wir setzen

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Vision: ICT Services aus der Fabrik

Vision: ICT Services aus der Fabrik Vision: ICT Services aus der Fabrik Der Weg zur elastischen ICT-Infrastruktur Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Unsere Vision Wir planen und implementieren für

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Identitätsmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen an Hochschulen

Identitätsmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen an Hochschulen Identitätsmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen an Hochschulen Erfahrungen im Münchner Wissenschaftsnetz Silvia Knittl, Wolfgang Hommel {knittl,hommel}@mnm-team.org Agenda Hybrid Cloud im Münchner Wissenschaftsnetz

Mehr

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG

Service Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-Servicemanagement. Dr. Peter Nattermann. Business Unit Manager Service Economics USU AG Economics Strategische Grundlage für Integiertes IT-management Dr. Peter Nattermann Business Unit Manager Economics USU AG Agenda 1 Geschäftsmodell des Providers 2 Lifecycle Management 3 Modellierung 4

Mehr

Das Service Portal von theguard! Version 1.0

Das Service Portal von theguard! Version 1.0 Version 1.0 Status: released Last update: 06.04.2010 Copyright 2010 REALTECH. All rights reserved. All products and logos mentioned in this document are registered or unregistered trademarks of their respective

Mehr