Sie durch! Programm. Starten 2/2013. Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung. August 2013 bis Januar Februar bis Juni 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sie durch! Programm. Starten 2/2013. Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung. August 2013 bis Januar 2014. Februar bis Juni 2011"

Transkript

1 2/2013 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung August 2013 bis Januar 2014 Februar bis Juni 2011 Starten Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar

2 Impressum Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Klubgartenstraße Goslar Telefon /-258/-259 Telefax Brigitte Harder Carmen Meierhoff Jacqueline Wiedenbach homepage: Investition in Ihre Zukunft Niedersachsen Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft wird aus Mitteln des EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung), des Landes Niedersachsen und des Landkreises Goslar finanziert. Druck

3 Inhaltsverzeichnis Organisatorisches 3 Allgemeines 4 5 Auf einen Blick eine Terminübersicht der Qualifizierungsangebote finden Sie in der Mitte des Programmheftes EDV 6 15 Mit dem PC auf Du und Du Frauen starten durch! (Seesen) Computerwissen leicht gemacht für teilzeitbeschäftigte Frauen Praxiswissen für Einsteigerinnen Bildungsurlaub Frauen am Computer PC-Praxis EDV-Wochenende für Frauen Präsentationen erstellen mit Powerpoint 2010 Bildungsurlaub für teilzeit beschäftigte Frauen Internet und Outlook 2010 Workshop für teilzeitbeschäftigte Frauen Bildungsurlaub Excel-Praxis-Seminar Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen Vorankündigung Bildungsurlaub: Office 2010 kompakt für teilzeitbeschäftigte Frauen Vorankündigung: kompakt Workshop für Frauen Selbstständigkeit und Existenzgründung Selbstständigen-Netzwerk für Frauen Von der Quittung zur Einkommenssteuer Einfache Buchführung für umsatzsteuerfreie Selbstständige Berufliche Bildung Qualifizierung zur Tagespflegeperson Informationen zum Abschluss Fachkraft Lohn und Gehalt EDV-Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware Vorankündigung: Fachkraft Lohn und Gehalt (Theorie) Finanzbuchhalter/in (vhs) - Modul Kosten- und Leistungsrechnung - Modul EDV - Modul Bilanzierung - Vorankündigung: Modul Buchführung - Vorankündigung: Modul Grundwissen Recht und Finanzen - Vorankündigung: Modul Betriebliches Steuerrecht Selbst ist die Frau! Mit praktischen Übungen in Balance kommen Gut aufgelegt! Entspannt und kundenfreundlich telefonieren Hauswirtschafterin 1

4 Briefe, die gut ankommen: Moderne Geschäftkorrespondenz Zurück in den Beruf nach der Familienphase Informationszeit für Wiedereinsteigerinnen Wie war doch noch Ihr Name? Ganzheitliches Gedächtnistraining Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung Präsentationstraining für weibliche Fach- und Führungskräfte Besprechungen zielorientiert leiten Moderationstraining für Frauen Durch achtsame Kommunikation den Arbeitsalltag erleichtern Workshop für Frauen Bestimmt! Den Ausdruck Ihrer Stimme stärken Erkennen Sie Ihre Zeitfallen? Mehr Zeit für das Wesentliche! Small Talk Business Talk Tagestraining für Frauen Zeitmanagement Frauen strukturieren die Zukunft Ihr überzeugender Auftritt Qualifizierung für den Besuchsdienst Hallo Baby Informationen zur Elternzeit 42 Informationsveranstaltung für Frauen und Männer vor und in der Elternzeit frauenort Goslar Schreibwerkstatt für Frauen Der Überbetriebliche Verbund stellt sich vor Ferienbetreuung 48 Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Ferienzeiten im Landkreis Goslar Termine und Informationen Gebührenermäßigung/ Förderantrag 51 Anmeldung 52 Weitere Kontaktstellen 53 2

5 Organisatorisches Veranstaltungsorte Die Veranstaltungen finden vorwiegend in Goslar statt. Bei Abweichungen achten Sie bitte auf den Hinweis bei der Kursbeschreibung. Bei der Wahl der Räumlichkeiten für unsere Veranstaltungen ist die Barrierefreiheit ein wichtiges Kriterium. Nicht immer können wir jedoch einen direkten barrierefreien Zugang für Menschen mit Behinderungen gewährleisten. Wenn Sie über ein Handicap verfügen, nehmen Sie bitte vorsorglich mit uns Kontakt auf. Anmeldemöglichkeiten Die meisten der in diesem Heft aufgeführten Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule (Kvhs) des Landkreises Goslar angeboten. Sie erkennen die Kurse daran, dass eine Kurs-Nr. vergeben wurde. Die Anmeldung hierfür erfolgt bei der Kvhs. Anmelden können Sie sich wahlweise: per Post an die Kreisvolkshochschule des Landkreises Goslar, Postfach 3114, Goslar mit der in diesem Heft enthaltenen Anmeldung oder dem Anmeldeformular der Kvhs per Fax: unter der Fax-Nummer online: klicken Sie auf den Menüpunkt Kurse und wählen Sie Ihren Wunschkurs aus. Nachdem Sie ihn in den Kurs-Warenkorb gelegt haben, gelangen Sie direkt zum Anmeldeformular. Bei allen anderen Veranstaltungen melden Sie sich bitte bei der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft bzw. bei der angegebenen Adresse an. Abmeldebedingungen Bei zu geringer Teilnahmezahl oder Ausfall der Dozentin/des Dozenten behalten wir uns vor, den Kurs abzusagen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist und Sie zur Zahlung der Kursgebühr verpflichtet. Fristgerechte Abmeldungen werden selbstverständlich berücksichtigt. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung. Kinderbetreuung Bei Bedarf erhalten Sie während der Kursteilnahme eine Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Sie erreichen uns unter Telefonnummer Gebührenermäßigung/Fördervoraussetzungen Verschiedene Möglichkeiten der Gebührenermäßigung können für Sie in Frage kommen. Bitte lesen Sie dazu Näheres auf Seite 51. Berufsrückkehrende und Beschäftigte in Elternzeit sowie Frauen, die zu Seminarbeginn keiner sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgegangen sind, können eine Ermäßigung erhalten, wenn ihr Wohnsitz in Niedersachsen liegt. Den entsprechenden Antrag, der gleichzeitig mit der Anmeldung vorliegen muss, finden Sie in diesem Fortbildungsprogramm. 3

6 Informationen zu unserem Angebot Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft in Goslar ist eine von 22 Koordinierungsstellen zur beruflichen und betrieblichen Förderung von Frauen in Niedersachsen. Ziel ist es, das Interesse von Frauen an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit dem Interesse der Betriebe an betriebswirtschaftlich vorteilhaften Arbeitsbedingungen zu verknüpfen. Dabei steht die berufliche Förderung der Frauen und die Verbesserung ihrer Chancen auf dem Arbeitsmarkt, vor allem nach der Familienphase, im Vordergrund. Unser Angebot für Sie: Die Koordinierungsstelle berät vertraulich und kostenfrei Frauen und Männer während der Elternzeit Berufsrückkehrende arbeitssuchende Frauen berufstätige Frauen, die sich neu orientieren möchten sowie Existenzgründerinnen und informiert zu folgenden Themen: Entscheidungsfindung bei der Berufswegplanung Berufliche Fortbildungsmaßnahmen Qualifizierungsangebote während der Elternzeit Fragen zur Existenzgründung Arbeitsmarktchancen in der Region Die Koordinierungsstelle bietet zielgruppengerechte Weiterbildung Organisation maßgeschneiderter und kostengünstiger Fortbildungen Erhalt und Weiterbildung des Qualifikationsniveaus während der Elternzeit Unterstützung bei der Kinderbetreuung während der Teilnahme an den Fortbildungen Überbetrieblicher Verbund Eine weitere Aufgabe der Koordinierungsstelle ist die Arbeit als Geschäftsstelle für den Überbetrieblichen Verbund Frau und Wirtschaft e.v.. Dies ist ein Zusammenschluss von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern aus der Region. Den Beschäftigen der Verbundbetriebe wird so beispielsweise nach der Familienphase der Wiedereinstieg auf aktuellem fachlichen Niveau ermöglicht. Siehe auch Seite 45. 4

7 Vorteile für Frauen und Betriebe: Insbesondere Berufsrückkehrerinnen sowie Frauen in der Elternzeit können über die Koordinierungsstelle für Urlaubs- und Krankheitsvertretungen in die Verbundbetriebe vermittelt werden. Die Beschäftigten haben so die Möglichkeit fachlich auf dem Laufenden zu bleiben oder ihre Arbeitsplatzchancen zu verbessern. Für Wiedereinsteigerinnen nach der Familienphase werden individuelle Weiterbildungsprofile zur Optimierung ihres beruflichen Wiedereinstiegs entwickelt. Betriebe werden bei der Umsetzung familienorientierter Maßnahmen unterstützt. Zielgruppen unserer Qualifizierungsangebote Die meisten unserer Angebote sind speziell für die Situation und die Bedürfnisse qualifizierungswilliger Frauen konzipiert. Einige Kurse bzw. Veranstaltungen haben aber auch Männer als Zielgruppe. In diesem Programm handelt es sich um: Qualifizierung zur Tagespflegeperson s. Seite 19 Kurs-Nr. E58G40 EDV-Lohn und Gehaltsabrechnung mit Lexware s. Seite 21 Kurs-Nr. C58G10 Finanzbuchhalter/in s. Seite 23 Kurs-Nr. C58G14 Finanzbuchhalter/in Modul Kosten- und Leistungsrechnung s. Seite 24 Kurs-Nr. C58G15 Finanzbuchhalter/in Modul EDV s. Seite 25 Kurs-Nr. C58G16 Finanzbuchhalter/in Modul Bilanzierung s. Seite 26 Kurs-Nr. E58G60 Hauswirtschafterin s. Seite 29 Kurs-Nr. E58G90 Qualifizierung für den Besuchsdienst Hallo Baby s. Seite 41 Informationsveranstaltung für Frauen und Männer vor und in der Elternzeit s. Seite 42 Datenschutz Persönliche Daten aus Ihrer Anmeldung werden für den internen Gebrauch elektronisch gespeichert und unterliegen den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. 5

8 EDV EDV-Sprungbrett für Berufsrückkehrerinnen Aktuelle PC-Kenntnisse sind eine Grundvoraussetzung für einen gelungenen Wiedereinstieg in den Beruf. Das folgende spezielle Kursangebot für Frauen erleichtert Ihnen ein für Sie maßgeschneidertes Fortbildungsprogramm zusammenzustellen. Wir beraten Sie gern! Wenn Sie für Ihre Bewerbungen einen Qualifikationsnachweis benötigen, stellt Ihnen die Kreisvolkshochschule gern eine Teilnahmebescheinigung aus. E51S03 - Mit dem PC auf Du und Du - Frauen starten durch! (Seesen) 27. bis s. Seite 7 E51D40 - Computerwissen leicht gemacht für teilzeitbeschäftigte Frauen Praxiswissen für Einsteigerinnen Bildungsurlaub 21. bis s. Seite 8 E51G09 - Frauen am Computer - PC-Praxis ab s. Seite 9 E51G07 - EDV-Wochenende für Frauen 25. bis s. Seite10 E51D51 - Präsentationen erstellen mit Powerpoint 2010 Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen 18. bis s. Seite11 E51D50 - I nternet und Outlook Workshop für teilzeitbeschäftigte Frauen Bildungsurlaub 02. bis s. Seite12 E51D80 - Excel-Praxis-Seminar Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen 13. bis s. Seite 13 Vorankündigung: F51D30 - Office 2010 kompakt für teilzeitbeschäftigte Frauen Bildungsurlaub 03. bis s. Seite 14 F51G35 - kompakt Workshop für Frauen s. Seite 15 Bildungsurlaub für Teilzeitbeschäftigte Ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung ist der Bildungsurlaub. Grundsätzlich haben niedersächsische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Jahr einen Anspruch auf fünf Tage. Während der Freistellung werden Lohn und Gehalt weitergezahlt. Wir bieten spezielle Bildungsurlaube für Teilzeitbeschäftigte an; Sie können sich gern bei uns erkundigen, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen. Der Arbeitgeber benötigt die Anmeldebestätigung mindestens vier Wochen vor Seminarbeginn. Selbstverständlich können Sie auch teilnehmen, wenn Sie nicht berufstätig sind. 6

9 E51S03 Mit dem PC auf Du und Du Frauen starten durch! (Seesen) Wagen Sie den Einstieg in die Welt der EDV und lernen Sie das Arbeitsmittel Computer in leicht verständlicher Weise kennen. Dieser Kurs richtet sich an Frauen, die noch nie oder nur wenig mit einem PC gearbeitet haben und nun selber Briefe oder Einladungen mit dem PC erstellen möchten oder an der Internetwelt teilhaben möchten. Der Kurs bietet viel Praxiswissen, konkrete Übungen sowie eine angenehme stressfreie Lernatmosphäre. Neben einer Einführung in die Grundlagen der EDV und das Betriebssystem Windows werden Standardanwenderprogramme aus dem Bereich Büro und Verwaltung vorgestellt. - Textverarbeitung (Word) - Tabellenverarbeitung (Excel) Auch ein Blick ins Internet soll nicht fehlen. Wir arbeiten mit Windows 7 und Office Dauer: Leitung: Gebühr: 15 Unterrichtsstunden 2 Tage am Wochenende Unger, Beate 48,00 Euro, ermäßigt 24,00 Euro Kurs: Fr , 15:00-20:15 Uhr Sa , 09:00-15:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Seesen, BBS, Hochstr. 6, Raum 162 Der Einlass erfolgt durch den Nebeneingang auf der Parkplatzseite. 7

10 E51D40 Computerwissen - leicht gemacht - Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen - Praxiswissen für Einsteigerinnen - Einführung Dieses Seminar bietet Ihnen einen Einblick in Windows 7 und die einzelnen wichtigen Bestandteile von MS Office Lernen Sie die grundsätzlichen Funktionen der Komponenten: Windows, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Internet und kennen. Sie erhalten die ideale Grundlage für den Aufbau der einzelnen Themen. Anhand konkreter Beispiele und detaillierten Schrittfür-Schritt-Anleitungen wird das notwendige Wissen systematisch vermittelt. Übungen helfen Ihnen, die erworbenen Techniken anzuwenden. Kursinhalte: Windows: Fenster, Einstellungen, Dateien und Ordner Word: Texte bearbeiten und gestalten Excel: Zahlen eingeben und berechnen Internet: Informationen suchen elektronische Post erhalten und versenden Voraussetzung: einfache Grundkenntnisse im Umgang mit Tastatur und Maus Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit. Dauer: Leitung: Gebühr: 25 Unterrichtsstunden 5x vormittags Rauh, Bettina 90,00 Euro, ermäßigt 45,00 Euro Seminar: Mo bis Fr , jeweils 08:30-12:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

11 E51G09 Frauen am Computer - PC-Praxis Sie haben Lust, sich an den Computer zu setzen? Sie wollen sich selber schlau machen, statt auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein? Dieser Kurs richtet sich an Frauen, die noch nie oder nur wenig mit einem PC gearbeitet haben und sich einen möglichst einfachen Einstieg in die EDV wünschen. Der Kurs bietet viel Praxiswissen, konkrete Übungen sowie eine angenehme stressfreie Lernatmosphäre. Neben einer Einführung in die Grundlagen der EDV und das Betriebssystem Windows werden Standardanwenderprogramme aus dem Bereich Büro und Verwaltung vorgestellt. Textverarbeitung (Word) Tabellenverarbeitung (Excel) Auch ein Blick ins Internet soll nicht fehlen. Wir arbeiten mit Word und Excel Dauer: Leitung: Gebühr: 24 Unterrichtsstunden 8x nachmittags Unger, Beate 76,80 Euro, ermäßigt 38,40 Euro Kurs: ab Mi , 16:00-18:15 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr. 14, Raum F

12 E51G07 EDV-Wochenende für Frauen Für Frauen, die beruflich demnächst mit Computern zu tun haben werden sich einen Überblick über den Umgang mit Computern und deren Anwendungsmöglichkeiten verschaffen wollen sich einen Computer für private und/oder berufliche Zwecke anschaffen wollen. Es soll dabei um folgende Themen gehen: Hardware-Grundlagen Windows Textverarbeitung Word Tabellenkalkulation Excel Anschaffungskriterien und Kosten Computereinsatz am Arbeitsplatz Blick ins Internet Der Kurs ist für Anfängerinnen gedacht. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir arbeiten mit Windows 7 und Office Dauer: Leitung: Gebühr: 13 Unterrichtsstunden 3 Tage am Wochenende Mintel, Peter 41,60 Euro, ermäßigt 20,80 Euro Kurs: Fr :00-20:15 Uhr Sa :30-14:00 Uhr So :30 bis 12:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum

13 E51D51 Präsentationen erstellen mit Powerpoint 2010 Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen In diesem Seminar machen Sie sich Schritt für Schritt mit Powerpoint vertraut. Anhand von Beispielen und Übungen lernen Sie alle wichtigen Funktionen und Arbeitstechniken kennen. Inhalte sind u. a. Erstellen und Formatieren verschiedener Folienlayouts Folienmaster gestalten Methoden zum Speichern von Präsentationen Drucken von Präsentationen, Handzetteln und Notizen Präsentationsmethoden mit Animationen und Überblendtechniken Einfügen von Hyperlinks Voraussetzung: PC-Grundkenntnisse (Windows). Bitte bringen Sie einen USB-Stick zum Speichern Ihrer Präsentation mit. Dauer: 25 Unterrichtsstunden 5x vormittags Leitung: Gebühr: Rauh, Bettina 90,00 Euro, ermäßigt 45,00 Euro Seminar: Mo bis Fr , jeweils 08:30-12:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

14 E51D50 Internet und Outlook 2010 Workshop Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen Ohne Internet geht es heute nicht mehr. Ein Themenspezial soll Sie fit fürs Internet machen. Sie erhalten praktische Anleitungen zur Nutzung des Internet Explorers und zur effektiven Recherche im Internet. Download und Installation eines Virenscanners, das Erstellen von PDF-Dateien sowie Herunterladen von Informationen werden an Beispielen besprochen und geübt. Outlook bietet neben der Verwaltung Ihres - Verkehrs ein Adressbuch. Hier speichern Sie wichtige Daten Ihrer Kontaktpersonen. Die Seminarinhalte im Überblick: Internet: Anlegen und Verwalten von Favoriten und Verlauf Effektive Recherche mit Google Internetsicherheit: Virenscanner installieren Download von Texten und Bildern und deren Weiterverarbeitung mit Office-Anwendungen Erstellen von PDF-Dateien Outlook: s: Management von s und Anhängen Kontakte und Adressbuch Voraussetzung: Grundlegende EDV-Kenntnisse Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit. Dauer: 25 Unterrichtsstunden 5x vormittags Leitung: Rauh, Bettina Gebühr: 90,00 Euro, ermäßigt 45,00 Euro Seminar: Mo bis Fr , jeweils 08:30-12:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

15 E51D80 Excel-Praxis-Seminar Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen Für Frauen, die bereits Grundkenntnisse in Excel haben. Sie können bereits: Tabellen anlegen, Formeln eingeben, speichern und drucken. Bauen Sie Ihre Excel-Kenntnisse aus! In diesem Seminar werden Formeln, Funktionen und Techniken erweitert und an praktischen Beispielen geübt. Anhand von Aufgaben erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Excelkenntnisse anzuwenden. Für Ihre privaten und beruflichen Excelfragen besteht genügend Raum. Berechnungen mit Formeln und Funktionen Aufbau von Excel-Tabellen optimieren Arbeitsmappen organisieren Diagramme gestalten und bearbeiten Wir arbeiten mit Excel Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit. Homepage des Dozenten: Dauer: 25 Unterrichtsstunden 5x vormittags Leitung: Gebühr: Schuster, Christian 105,45 Euro, ermäßigt 55,45 Euro Seminar: Mo. 13. bis Fr , jeweils 08:30-12:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

16 Vorankündigung: F51D30 Office 2010 kompakt Bildungsurlaub für teilzeitbeschäftigte Frauen Word, Excel und Powerpoint Der Kurs wendet sich an Anwenderinnen mit EDV- Grundkenntnissen (Bedienung von Tastatur und Maus, Öffnen und Speichern von Dateien). Sie lernen Techniken kennen, die Ihnen privat wie auch beruflich das Arbeiten mit diesen wichtigen Programmen erleichtern. Inhalte: - Word: Texte formatieren, Kopf- und Fußzeilen, Datum, Symbole, Grafiken einfügen, Erstellen eines Briefkopfs als Dokumentvorlage - Excel: Tabellen anlegen, gestalten, einfache Berechnungen, drucken - Powerpoint: Folien erstellen, formatieren und animieren Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit. Dauer: 25 Unterrichtsstunden 5x vormittags Leitung: Gebühr: Rauh, Bettina 90,00 Euro, ermäßigt 45,00 Euro Seminar: Mo bis Fr , jeweils 08:30-12:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

17 Vorankündigung: F51G35 kompakt Workshop für Frauen Die Arbeit mit s gehört heute zum Tagesgeschäft. Bei der Fülle der Ein- und Ausgänge im Postfach noch die Übersicht zu behalten und zudem das System optimal zu nutzen, setzt vertiefte Kenntnisse voraus. Sie lernen in diesem Workshop die Möglichkeiten kennen, die Adressbuch, Verteiler und Ordner bieten. Auch Lesebestätigungen, das Erstellen von Signaturen und Visitenkarten werden Thema sein. Gearbeitet wird mit dem Programm Outlook Bitte bringen Sie einen USB-Stick mit. Dauer: 8 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Gebühr: Rauh, Bettina 28,80 Euro, ermäßigt 14,40 Euro Kurs: Sa , 09:30-15:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

18 E50L10 Selbstständigen-Netzwerk für Frauen Einmal monatlich treffen sich Existenzgründerinnen, Unternehmerinnen, freiberuflich Tätige und Frauen, die sich mit dem Gedanken tragen, sich selbstständig zu machen, zum Erfahrungs- und Informationsaustausch nach dem Motto: Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist sie zu gestalten! Beim moderierten Netzwerk erhalten Sie Impulse zur Umsetzung Ihrer Ideen. Sie arbeiten an konkreten Fragestellungen und Themen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zu Fachgesprächen und knüpfen Sie gleichzeitig neue Geschäftskontakte! Haben Sie konkrete Vorstellungen oder Ideen in Bezug auf Ihre berufliche Zukunft entwickelt und wissen noch nicht, wie sie umzusetzen sind? Wollen Sie hilfreiche Institutionen und Angebote in der Region kennen lernen? oder Wollen Sie vom Austausch mit anderen Selbstständigen profitieren? Das können Sie einmal im Monat an einem Donnerstag. Dauer: 15 Unterrichtsstunden 5x abends Leitung: Schlegel, Eleonore Gebühr: 13,60 Euro (Gebührenermäßigung nicht möglich) Kurs: Do , Do , Do , Do , Do , jeweils 19:00-21:15 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Der Veranstaltungsort vorwiegend eine Räumlichkeit in Goslar wird den Teilnehmerinnen rechtzeitig durch die Koordinierungsstelle mitgeteilt 16

19 In Kooperation mit Geld und Rosen GbR Unternehmensberatung für Frauen und soziale Einrichtungen (Euskirchen) Einfache Buchführung für umsatzsteuerfreie Selbstständige Von der Quittung zur Einkommensteuer Wochenend-Seminar für Frauen Sie haben einen Vorsatz für das neue Jahr gefasst. Im neuen Jahr mache ich meine Buchführung selbst, mindestens will ich aber die Kosten für diese Dienstleistung reduzieren. Mit den ersten Einnahmen und Ausgaben beginnt für Selbstständige und Freiberuflerinnen die Buchführungspflicht. Dann heißt es Belege sammeln und ablegen und wissen wie werden welche Betriebskosten belegt, damit sie anerkannt werden. Diese Unternehmerinnenpflichten gehört nur selten zu den großen Leidenschaften der Selbständigen. Aber auch wenn Sie einen Buchführungsservice oder ein Steuerberatungsbüro mit diesen Arbeiten beauftragen, werden diese Dienstleister nur verbuchen was Sie an Unterlagen beibringen. Die Auswertungen, die Sie zurück erhalten, sollten Sie lesen können, denn Sie sind für die Richtigkeit verantwortlich. In diesem Seminar wird Ihr Wissen über Buchführung praxisnah vermittelt und aufgefrischt. Themen sind: Grundlagen, gesetzliche Bestimmungen und steuerrechtliche Vorschriften kritische Betriebsausgaben wie z.b.: das Kfz im Betrieb, Abschreibungen, private Telefonnutzung, Arbeitszimmer/Betriebsstätte usw. notwendige Angaben auf Rechnungen und Quittungen Belege sortieren und ablegen, Ablagesysteme Einfache Buchführung mit Jahresabschluss (Einnahmen- Überschussrechnung) Informationen zur Umsatzsteuer und Gewerbesteuer Ausfüllen des Einkommensteuerformulars für Selbstständige 17

20 Zum Seminar liegt für jede Teilnehmerin eine Arbeitsmappe vor. Bitte mitbringen: Taschenrechner, Bleistift und Radiergummi; ab dem 2. Tag: eigene Unterlagen, 1 Ordner, verschiedene Trennblätter und Trennstreifen. Dauer: Referentin: Gebühr: 15 Zeitstunden an 3 Tagen Siegel, Brigitte 100,00 Euro (Gebührenermäßigung nicht möglich) Seminar: Fr Uhr Sa Uhr So Uhr Ort: Goslar Anmeldevordrucke fordern Sie bitte telefonisch oder per an! Wir wünschen uns Ihre Anmeldung bis zum Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Klubgartenstr. 6, Goslar Jacqueline Wiedenbach, Tel , Fax oder Hinweis: Dieses Seminar mit der Veranstalterin Geld & Rosen ist eine Einzelveranstaltung der Koordinierungsstelle und wird nicht in Kooperation mit der Kvhs angeboten. 18

21 Berufliche Bildung Qualifizierung zur Tagespflegeperson In Trägerkooperation der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB), des Familien- und Kinderservicebüros (FamKiS) des Landkreises Goslar und der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft ist geplant, bedarfsgerecht Kurse zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen durchzuführen. Der nächste Grund-Kurs beginnt voraussichtlich am 2. September 2013 und endet am 20. Februar Das Themenspektrum umfasst die Bereiche Pädagogik, Psychologie, Kommunikation, Recht und Organisation. Die Qualifizierung umfasst 180 Unterrichtsstunden und wird nach den Richtlinien der Prüfungsordnung des Bundesverbandes für Kindertagespflege abgeschlossen. Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat erteilt. Wenn eine Förderung der Maßnahme durch den Europäischen Sozialfonds erfolgt, entstehen den Teilnehmerinnen lediglich Kosten in Höhe von 80,00 Euro als Gebühr für den Erste-Hilfe-Kurs an Säuglingen und Kleinkindern, für die Infektionsschutzbelehrung und das Bundeszertifikat. Der Unterricht findet in Goslar im Haus am Steinberg statt und zwar regelmäßig 3x wöchentlich (Di., Mi., Do.) in der Zeit von 8:30 Uhr bis 11:45 Uhr; ausgenommen sind die Ferienzeiten. Aktuelle Informationen erhalten Sie hier: Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) Goslar Dorothe Prozell Neue Reihe Liebenburg Tel Fax

22 Informationen zum Abschluss Fachkraft Lohn und Gehalt Vorankündigung: Lohn und Gehalt Theorie (für das 1. Semester 2014 geplant) + EDV-Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware (Kurs E58G40) = Fachkraft Lohn und Gehalt Dieser Fortbildungslehrgang richtet sich insbesondere an: Beschäftigte, die eine Tätigkeit im Rahmen der Personalsachbearbeitung anstreben Nichtbeschäftigte mit der Absicht der Ein-/ Wiedereingliederung in das Erwerbsleben Selbstständige (bzw. Angehörige) in Klein- und Mittelbetrieben, die in der Lohn- und Gehaltsabrechnung des eigenen Betriebes arbeiten möchten. Es werden wesentliche Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung, einschließlich EDV, vermittelt. Der Lehrgang besteht aus den Bausteinen: Lohn und Gehalt Theorie EDV-Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware Die beiden Bausteine schließen jeweils mit einer landeseinheitlichen Prüfung des Landesverbandes der Volkshochschulen Niedersachsens ab. Bei Bestehen beider Teilprüfungen, die in einem Zeitraum von 1½ Jahren absolviert sein müssen, erhält man das Gesamt-Zertifikat Fachkraft Lohn und Gehalt. 20

23 E58G40 EDV-Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware Die praktische Umsetzung der Lohn- und Gehaltsabrechnung mit dem Programm Lexware wird gezeigt. Vorausgesetzt wird der Besuch des Kurses Lohn und Gehalt - Theorie. Grundkenntnisse in der PC-Anwendung sind notwendig. Sie lernen, alle für eine sachgerechte Abwicklung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen notwendigen Arbeiten praktisch durchzuführen. Dazu gehören neben der Pflege der Stammdaten die Verarbeitung der Abrechnungsdaten und -belege bis zur Auswertung der Daten. Der Lehrgang kann mit einer landeseinheitlichen Prüfung abgeschlossen werden. Dauer: 40 Unterrichtsstunden 10x abends Leitung: Möhle, Andreas Gebühr: 152,50 Euro, ermäßigt 76,25 Euro Kurs: ab Di , 18:30-21:30 Uhr Prüfung: (freiwillig) Prüfungsgebühr: zurzeit 43,00 Euro Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum

24 Vorankündigung: Fachkraft Lohn und Gehalt (Theorie) Für alle, die sich das Basiswissen zur Durchführung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen erarbeiten wollen. Voraussetzung: Kaufmännische Ausbildung oder Abschluss des Lehrgangs Finanzbuchhalter/in (Kvhs) oder entsprechende Kenntnisse. Neben der Vermittlung der Grundkenntnisse liegt ein weiterer Schwerpunkt auf sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Bestimmungen. Diese Themen werden behandelt: Bruttoabrechnung Lohn-und Kirchensteuer Sozialversicherung Vermögenswirksame Leistungen sonstige Abzüge und Zuzahlungen Lohnpfändungen Direktversicherung Lohnsteueranmeldung Meldeverfahren in der Sozialversicherung Jahresabschluss Fallstudien Dieser Kurs ist ein Baustein des Lehrgangs Fachkraft Lohn und Gehalt. Er kann mit einer landeseinheitliche Prüfung abgeschlossen werden. Dauer: 54 Unterrichtsstunden 18x abends Leitung: Gebühr: Möhle, Andreas 178,00 Euro, ermäßigt 89,00 Euro Kurs: wird für das 1. Semester 2014 geplant 22

25 C58G10 Finanzbuchhalter/in Der Lehrgang Finanzbuchhalter/in (VHS) richtet sich insbesondere an: Beschäftigte im Handel, in der Industrie und der Verwaltung, die innerhalb eines Unternehmens eine Tätigkeit im betrieblichen Rechnungswesen anstreben, und an Nichtbeschäftigte, um die Chancen einer Eingliederung oder Wiedereingliederung zu erhöhen. Sie lernen, die im betrieblichen Rechnungswesen anfallenden Daten nach dem neuesten Stand der gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen zu verarbeiten. Unterrichtsfächer sind: Buchführung Grundwissen Recht und Finanzen Kosten- und Leistungsrechnung Betriebliches Steuerrecht Bilanzierung EDV-Finanzbuchhaltung Die einzelnen Module schließen jeweils mit einer landeseinheitlichen Prüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss aller Einzelprüfungen innerhalb von vier Jahren wird ein Zeugnis mit der Bezeichnung Finanzbuchhalter/in vhs vom Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens ausgestellt. Die Teilnahme an den Prüfungen erfolgt freiwillig. In den Gebühren sind Broschüren für alle Fächer enthalten. Voraussetzung: Buchführungskenntnisse bis zur Betriebsübersicht und dem Kontenrahmen. In diesem Semester werden die Bausteine Kostenund Leistungsrechnung, EDV und Bilanzierung angeboten. Leitung: Dozententeam Unterricht: montags und mittwochs, jeweils 18:00-20:15 Uhr Ort: Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr. 14, Raum C-0.40B Der Lehrgang hat bereits im Oktober 2012 begonnen eine Teilnahme an den folgenden Modulen ist noch möglich. 23

26 C58G14 Finanzbuchhalter/in Modul Kosten- und Leistungsrechnung Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen kaufmännischen Berufen, insbesondere für Sachbearbeitende im Rechnungswesen, die ihr Wissen in Kostenrechnung vertiefen und systematisieren wollen. Folgende Inhalte werden vermittelt: Aufgaben und Gliederung des betrieblichen Rechnungswesens, begriffliche Klarstellung, Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung, Kostenträgerrechnung, die kurzfristige Erfolgsrechnung als Grundlage der Entscheidungsvorbereitung. Grundzüge der Plankostenrechnung, Kostenrechnungssysteme (Überblick). Dieser Kurs ist ein Block des Finanzbuchhalterlehrgangs Kurs-Nr. C58G10. Er kann mit einer landeseinheitlichen Prüfung abgeschlossen werden. In den Gebühren ist eine Broschüre des Landesverbandes enthalten. Dauer: 60 Unterrichtsstunden 20x abends Leitung: Gebühr: Marx, Martina 194,00 Euro, ermäßigt 168,00 Euro Prüfung (freiwillig): Prüfungsgebühr: zurzeit 38,00 Euro Kurs: Mi , 18:00-20:15 Uhr weiter ab Mi , 18:00-20:15 Uhr Ort: Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr. 14, Raum C-0.40B 24

27 C58G15 Finanzbuchhalter/in Modul EDV Im Modul EDV-Finanzbuchhaltung werden Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu den folgenden Schwerpunkten vermittelt: Hardware-Konfiguration und das Installationsverfahren für den Einsatz eines Fibu-Programms Struktur und Systemlogik eines Finanzbuchhaltungsprogramms Selbstständiges Arbeiten mit diesem Programm Vornahme von Auswertungen und Durchführung von Abschlüssen Grundkenntnisse in der EDV sind sinnvoll. Sichere Buchhaltungskenntnisse werden vorausgesetzt. Gearbeitet wird mit dem Programm Lexware. Dieser Kurs ist ein Modul des Finanzbuchhalter- Lehrgangs - Kurs-Nr. C58G10. Er kann mit einer landeseinheitlichen Prüfung abgeschlossen werden. In den Gebühren ist eine Broschüre des Landesverbandes enthalten. Dauer: 52 Unterrichtsstunden 13x abends Leitung: Gebühr: Neumann, Jochen 172,00 Euro, ermäßigt 149,50 Euro Prüfung (freiwillig): Prüfungsgebühr: zurzeit 43,00 Euro Kurs: Mo , 18:00-21:00 Uhr weiter ab Mo , 18:00-21:00 Uhr Ort: Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr. 14, Raum F

28 C58G16 Finanzbuchhalter/in Modul Bilanzierung Folgende Inhalte werden behandelt: Handels- und steuerrechtliche Bewertungsgrundsätze und Bewertungsmaßstäbe Bewertung von Vermögensgegenständen des Anlagevermögens und des Umlaufvermögens, von aktiven und passiven Rechnungsabgrenzungsposten, von Verbindlichkeiten und Darlehensschulden sowie von Privatentnahmen und -einlagen rechnerische und buchmäßige Gewinn- und Verlustverteilung bei Personengesellschaften Auswertung von Jahresabschlüssen. Dieser Kurs ist ein Modul des Finanzbuchhalterlehrgangs Kursus-Nr.: C58G10. Er kann mit einer landeseinheitlichen Prüfung abgeschlossen werden. In den Gebühren ist eine Broschüre des Landesverbandes enthalten. Dauer: 48 Unterrichtsstunden 16x abends Leitung: Gebühr: Laroche, Dirk 162,00 Euro, ermäßigt 149,50 Euro Prüfung (freiwillig): Prüfungsgebühr: zurzeit 38,00 Euro Kurs: Mo und , ab montags und mittwochs jeweils 18:00-20:15 Uhr Ort: Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr. 14, Raum C-0.40B Die Module Buchführung, Grundwissen Recht und Finanzen und Betriebliches Steuerrecht werden für die nächsten Semester geplant. 26

29 E31G12 Selbst ist die Frau! Mit praktischen Übungen in Balance kommen Die Anforderungen des Alltags - gerade auch die Balance zwischen Berufs- und Familienleben herzustellen - sind kräftezehrend und führen oft zu Stress. Sich und ihre Bedürfnisse dabei wahrzunehmen und gesundheitsfördernd mit sich umzugehen, fällt vielen Frauen in Belastungssituationen schwer. In diesem Workshop lernen Sie - auch mit Hilfe von praktischen Übungen - Möglichkeiten kennen, wie Sie Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren können, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Bitte mitbringen: bequeme und dem Wetter entsprechende Kleidung, eine Decke. Dauer: 4 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Gebühr: Regner, Angelika 11,80 Euro (Gebührenermäßigung nicht möglich) Kurs: Sa , 14:30-17:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

30 E50L30 Gut aufgelegt! Entspannt und kundenfreundlich telefonieren Ein Grundlagenseminar für Frauen Zufriedene Gesprächspartnerinnen fühlen sich Ihrem Unternehmen verbunden. Von einem klaren und entspannten Gesprächsverlauf profitieren Ihre Kundinnen und Kunden und Sie selbst. Wie können Sie dazu beitragen, dass das Telefonieren als Teil Ihrer täglichen Arbeit positiv und erfolgreich verläuft? In diesem Seminar geht es um die Grundlagen erfolgreichen Telefonierens. In Info-Einheiten erfahren Sie das Wichtigste über die folgenden Themen: Innere und äußere Haltung: Stress reduzieren Stimme und Stimmung Gesprächsphasen: vom Einstieg bis zur Verabschiedung Professionelles Telefonverhalten: Von den Rahmenbedingungen bis zur Nachbereitung Zuhören Fragetechniken und ihre Funktionen Zauberwörter Im Gespräch mit den anderen Teilnehmerinnen können Sie die Vorschläge diskutieren und um Ihre eigenen Erfahrungen ergänzen. Dauer: Leitung: Gebühr: 10 Unterrichtsstunden 1 Tag Löffler, Uta 39,40 Euro, ermäßigt 19,70 Euro zzgl. 2 Euro Materialkosten Kurs: Mo , 09:30-17:00 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

31 E58G60 Hauswirtschafterin Viele Frauen, die seit Jahren im eigenen oder fremden Mehrpersonenhaushalt hauptberuflich tätig sind, haben keinen beruflichen Abschluss. Für sie besteht die Möglichkeit, einen Ausbildungsabschluss im Bereich Hauswirtschaft zu erwerben und dadurch ihre Wettbewerbschancen auf dem Arbeitsmarkt deutlich zu verbessern. Der Lehrgang bereitet systematisch auf die Prüfung Hauswirtschafterin der Landwirtschaftskammer vor. Für Hauswirtschafterinnen bietet sich ein breites Einsatzspektrum in hauswirtschaftlichen Dienstleistungshaushalten (ambulante Dienste), Familienhaushalten und Großhaushalten, z. B. Kurheimen, Seniorenheimen, Bildungsstätten. Die Nachfrage nach ausgebildeten Hauswirtschafterinnen ist steigend. Die Ausbildungsinhalte gliedern sich folgendermaßen: Versorgung: Speisenzubereitung und Service Reinigen und Pflegen von Räumen Gestalten von Räumen und des Wohnumfeldes Reinigen und Pflegen von Textilien Vorratshaltung und Warenwirtschaft Betreuung: Wünsche von Gästen, Hausbewohnern wahrnehmen und berücksichtigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung anbieten notwendige Hilfestellung personenorientiert durchführen betreute Personen zur gesundheitlichen Vorsorge anregen Fachaufgaben: hauswirtschaftliche Dienstleistungen erstellen betriebsspezifische Produkte herstellen Zugangsvoraussetzung: Mindestens 4,5 Jahre Tätigkeit in einem Haushalt (auch dem eigenen). Eine Teilnahme ist auch für Männer möglich! Dauer: 180 Unterrichtsstunden 44x nachmittags Leitung: Dozententeam Gebühr: 460,00 Euro, ermäßigt: 390,00 Euro zzgl. Nebenkosten Ratenzahlung möglich Einführung: Di , 17:00-17:45 Uhr Kurs: ab Di , 17:00-20:15 Uhr Ort: Goslar, BBS Baßgeige, Bornhardtstr. 14, Raum C

32 E54D10 Briefe, die gut ankommen: Moderne Geschäftskorrespondenz Ein Bildungsurlaub für Frauen Täglich verlassen zahlreiche Briefe und s Ihr Büro. Sie tragen wesentlich zu dem Eindruck bei, den Kunden und Geschäftspartner von Ihrem Unternehmen haben. Nutzen Sie Ihren Schriftverkehr, um den guten Ruf Ihres Arbeitgebers als effizienter und kundenfreundlicher Dienstleister zu unterstützen! Sie lernen Möglichkeiten kennen, den Leser im Blick zu behalten, verstaubte Floskeln zu meiden und typische Stilfallen zu umgehen. Sie bekommen Tipps, wie Sie mit Stil zum Ziel kommen, ohne sich sprachlich zu verbiegen. Ein Schreiben aus Ihrem Arbeitsalltag können Sie bearbeiten und so dem Ziel moderner Korrespondenz ein Stück näher kommen. Die erlernten Prinzipien helfen Ihnen auch beim Formulieren anderer Texte, sich verständlich und ansprechend auszudrücken. Themenbeispiele: Kanzleistil - moderner Stil Die vier Verständlichmacher Die Sie-Taste Der Dreh ins Positive Bitte Schreibzeug, Bleistift und Radiergummi mitbringen. Dauer: 28 Unterrichtsstunden 3 Tage Leitung: Gebühr: Seminar: Löffler, Uta 98,00 Euro, ermäßigt 49,00 Euro zzgl. 2,50 Euro Materialkosten Di bis Do , täglich 09:00-16:00 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

33 E50L18 Zurück in den Beruf nach der Familienphase Informationszeit für Wiedereinsteigerinnen Viele Frauen suchen nach der Zeit ihres Familienmanagements - ob für Kinder oder ältere pflegebedürftige Angehörige - Wege zum Wiedereinstieg in den Beruf. Was Sie dabei beachten sollten, welche Qualifizierungsangebote und Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, wird an diesem Vormittag von Fachfrauen vorgestellt. Dauer: 3 Unterrichtsstunden 1 Vormittag Leitung: Harder, Brigitte und Pietz, Elke Gebühr: gebührenfrei Kurs: Do , 09:30-11:45 Uhr Anmeldung: bis Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum 0103 Mama-Taxi 31

34 E17G06 Wie war doch noch Ihr Name? Ganzheitliches Gedächtnistraining Aktivprogramm für Frauen Wenn es eine Hitliste von Gedächtnisproblemen - ob in beruflichen oder anderen alltäglichen Situationen - geben würde, hätte das Lernen und Behalten von Namen sicher den ersten Platz! Aber ist es immer ein Gedächtnisproblem? Sie erfahren und erleben im Kurs, wie das Gehirn Informationen abspeichert. Durch diese Bedienungsanleitung werden Sie wissen, warum Sie manches vergessen und anderes ein Leben lang im Gedächtnis verbleibt. Lernen Sie Tipps und Tricks für ein besseres Gedächtnis kennen. Das Gehirn liebt es, benutzt und gebraucht zu werden. Neues zu denken ist Futter für die Nervenzellen. Erproben Sie unterschiedliche Wege kreuz und quer durch das Gehirn. Die Vielfalt der unterschiedlichen Übungen wird Sie überzeugen: Gedächtnistraining macht Spaß, weckt die Sinne und aktiviert beide Gehirnhälften. Ohne Leistungsdruck und in einer stressfreien Atmosphäre können Sie Ihr Gedächtnis verbessern und ganz sicher mit neuen Verknüpfungen Ihrer Nervenzellen im Kopf diesen Kurs verlassen. Probieren Sie es selbst aus. Zum Kurs bringen Sie bitte Papier und Stift und eine Flasche Wasser mit. Dauer: Leitung: Gebühr: 8 Unterrichtsstunden 2 Tage am Wochenende Ehrenberg, Ulrike 21,20 Euro, ermäßigt 10,60 Euro zzgl. 2,00 Euro für Seminarunterlagen Kurs: Fr , 17:00-20:00 Uhr Sa , 15:00-18:00 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum

35 Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung E50L15 Präsentationstraining für weibliche Fach- und Führungskräfte Fach- und Führungskräfte benötigen heute ausgeprägte Kompetenzen, um ihre Anliegen zielgruppengerecht vermitteln zu können. In diesem Seminar für Frauen liegt der Schwerpunkt beim Training einer erfolgreichen Präsentation. Denn im Beruf kommt es nicht nur auf den Inhalt Ihrer Ideen und Ihrer Arbeit an, sondern auch darauf, wie Sie diese präsentieren. Wichtige Einflussfaktoren sind dabei eine ansprechende Visualisierung, ein integrierender Sprachstil, eine klare Körpersprache und eine gute innere Einstellung. Nutzen Sie die Chance, in diesem Seminar Ihren eigenen Präsentationsstil zu finden! Homepage der Dozentin: Dauer: 10 Unterrichtsstunden 1 Tag Leitung: Gebühr: Dr. Lorenz, Sylvia 32,40 Euro, ermäßigt 16,20 Euro Kurs: Do , 10:15-17:45 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

36 E50L16 Besprechungen zielorientiert leiten Moderations-Training für Frauen Welche Frau kennt das nicht - Besprechungen, die sich schier endlos ziehen und am Ende sind doch wieder keine verbindlichen Beschlüsse gefasst worden? Doch wie gelingt das, souverän und zielgerichtet zu moderieren? Die Grundlage dafür wird in einer guten Vorbereitung gelegt, beispielsweise mit einer klaren Zielgruppenanalyse und einer realistischen Zeitplanung. Für die Moderation selber benötigen Sie neben den passenden Visualisierungsmitteln auch verbale und nonverbale Kommunikationsstrategien. Diese sind erlernbar und können mit verschiedenen Techniken trainiert werden. Nutzen Sie die Chance, in diesem Seminar Ihren Kommunikationsstil professionell zu optimieren, so dass Sie zukünftige Besprechungen souverän moderieren und eine gute und zielorientierte Arbeitsatmosphäre schaffen. Inhalte des Seminars: Moderationsmethoden Kommunikationsmodelle Sprachmuster Fragetechniken Körpersprache Visualisierungen Feedbackkultur Homepage der Dozentin: Dauer: 10 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Dr. Lorenz, Sylvia Gebühr: 32,40 Euro, ermäßigt 16,20 Euro Kurs: Sa , 10:15-17:45 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, Kreishaus, Klubgartenstr. 6, Raum

37 E50L77 Durch achtsame Kommunikation den Arbeitsalltag erleichtern Workshop für Frauen Können Sie NEIN sagen, wenn jemand im beruflichen Umfeld ein Anliegen an Sie hat, das Sie überfordert oder Ihnen missfällt? Fühlen Sie sich mitunter wenig wertschätzend behandelt von Kolleginnen, Kollegen oder Vorgesetzten? Möchten Sie Ihre Bedürfnisse besser kennenlernen und ausdrücken? Und: Wollen Sie sich im Arbeitsbereich auf Augenhöhe aufrichtig und authentisch austauschen zur Zufriedenheit beider Seiten? Möchten Sie lernen, zuhören zu können, ohne gleich zu bewerten? Dann sind Sie bei diesem Workshop genau am richtigen Platz. Denn: ACHTSAME SPRACHE kann auch für Sie EIN WEG ZU MEHR POWER, ERFOLG UND ZUFRIEDENHEIT werden. Mit vielen Praxisübungen erhalten Sie an diesem Samstag zahlreiche Anregungen für die künftige Gestaltung Ihrer Kommunikation. Dauer: 10 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Gebühr: Schlegel, Eleonore 26,40 Euro, ermäßigt 13,20 Euro Kurs: Sa , 10:00-17:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum U 19 35

38 E50L70 Bestimmt! Den Ausdruck Ihrer Stimme stärken Ob im persönlichen Gespräch, am Telefon oder am Rednerinnenpult: Die Wirkung Ihrer Stimme ist immens. Ihre Stimme hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie Sie und das von Ihnen Gesagte auf Kolleginnen und Kollegen, Kunden oder auf Vorgesetzte wirken und ob Ihr Anliegen nicht nur gehört, sondern auch verstanden und akzeptiert wird. Ihre Durchsetzungsfähigkeit hängt nicht nur von Ihrer fachlichen Kompetenz ab, sondern auch davon, wie Sie etwas sagen und wie Ihre Stimme dabei klingt. Inhalt: Kennenlernen und Erproben von unterschiedlichen Übungen zu: Stimmvolumen, Ausdruck und Artikulation Tiefenatmung, Sprechhaltung, Resonanz Sprechen in Ihrer gesunden Stimmlage zuhörerorientiertes Sprechen Feedback Am Ende des Seminars steht die Präsentation einer Idee oder die Lesung eines Textes. Homepage der Dozentin: Dauer: 8 Zeitstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Gebühr: Kelm, Heike 78,00 Euro, ermäßigt 39,00 Euro Kurs: Sa , 09:30-17:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum U 19 36

39 E50L20 Erkennen Sie Ihre Zeitfallen? - Mehr Zeit für das Wesentliche! Mit diesem Seminar optimieren Sie Ihren Umgang mit Ihrer Zeit und sich selbst. Sie werden Ihre persönliche Situation und Ihr persönliches Selbst- bzw. Zeitmanagement erörtern und reflektieren, ökonomischer mit Ihrer Zeit umgehen und mit weniger Zeit mehr erreichen, Optimierungsmöglichkeiten erkennen und nutzen. Sie werden mehr Zeit für Ihr soziales Umfeld haben. Gerade bei beruflich stark engagierten Frauen entsteht das Gefühl von immer größer werdendem Druck. Bremsen ist in dieser Zeit eben nicht vorgesehen. Optimieren Sie Ihre individuelle Arbeitsweise und erkennen Sie Ihre Prioritäten. Dadurch steigern Sie Ihre Leistung, Aufgaben werden effizienter und effektiver erledigt, Ziele leichter erreicht. Es werden Freiräume geschaffen! Bitte bringen Sie Schreibutensilien und einen Block mit. Dauer: 10 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Gebühr: Brandenburg, Petra 40,90 Euro, ermäßigt 20,45 Euro Kurs: Sa , 09:00-16:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum

40 E50L76 Small Talk - Business Talk Tagestraining für Frauen Ohne die Fähigkeit zu einem guten Small Talk erscheint Erfolg im Beruf unmöglich geworden zu sein. Intelligenter Small Talk ist der Türöffner Nr. 1, ja fundamental für jede Karriere und oftmals für gute Abschlüsse von Geschäften. Aufbauend auf eigenen Erfahrungen der Teilnehmerinnen gestaltet sich dieses Praxistraining als eine lockere Mischung von Theorie, Coaching und viel selber machen. Es wendet sich an Frauen, die im Beruf ihren Mann stehen, geeignet sowohl für Jungunternehmerinnen als auch für langjährige Berufserfahrene. Nutzen: Sie können Business-Talk-Gespräche herbeiführen und aktiv steuern Sie sind sich Ihrer empathischen Stärken bewusst und wissen sich klar abzugrenzen Sie sind überwiegend in der Lage, souverän zu wirken und sicherer aufzutreten Inhalte: Wie funktioniert Small Talk und was teilt mir mein Gegenüber wirklich mit? Was begrenzt die eigene Ausdrucksfähigkeit? Wann und wie sind Grenzen zu setzen? Business Talk mit schwierigen Gesprächspartnern und Gesprächspartnerinnen Entwicklung der emotionalen Intelligenz Persönliche Lösungen oder Lösungsansätze für mitgebrachte Praxisbeispiele Dauer: 10 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Ziegler, Adele Gebühr: 26,40 Euro, ermäßigt 13,20 Euro Kurs: Sa , 10:00-17:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum U 19 38

41 In Kooperation mit dem Haus am Steinberg Goslar/LEB Zeitmanagement Frauen strukturieren die Zukunft Die Anforderungen im Beruf steigen. Immer mehr Aufgaben sollen in immer kürzerer Zeit bearbeitet und umgesetzt werden. Doch wie nutzen Sie die vorgegebene Zeit sinnvoll für die anstehenden Aufgaben? Wie setzen Sie die eigenen Prioritäten? Und natürlich gibt es da auch noch die zusätzliche Frage: Wie bringen Sie die verschiedenen Lebensbereiche in eine ausgewogene Balance zueinander. Mögliche sinnvolle Hilfen sind strukturierende Arbeitshilfen oder auch das Erstellen einer Prioritätenliste anhand eigener Wünsche und Wertvorstellungen. Nutzen Sie die Chance, in diesem Seminar über Ihr Zeitmanagement zu reflektieren und dieses professionell zu optimieren. In moderierten Plenumsrunden, Einzel- und Kleingruppenarbeit werden Sie nach dem jeweiligen inhaltlichen Einstieg anschließend die entscheidenden Elemente üben und von dem kollegialen Feedback lernen. Inhalte: Zeitmanagement (auf Tages-, Wochen- und Monatsebene) Prioritäten setzen anhand einer eigenen Wertehierarchie Ziele klar formulieren und umsetzen Neurobiologische Aspekte Arbeitsorganisation Zeitdiebe und Lösungen Homepage der Dozentin: Dauer: 2 Tage Leitung: Dr. Lorenz, Sylvia Teilnahmebeitrag: 197,00 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung, 140,00 Euro inkl. Tagungspauschale für Tagesgäste Kurs: Di und Mi , jeweils 10:30-16:00 Uhr Abmeldung: bis Ort: Goslar, Haus am Steinberg, Zeppelinstr. 1 39

42 E50L25 Ihr überzeugender Auftritt für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Bei beruflichen Auftritten ist der erste Eindruck oft entscheidend. Es ist wissenschaftlich belegt: eine Zehntelsekunde braucht das Hirn, um unser Gegenüber als sympathisch und vertrauenswürdig einzuschätzen. Deshalb raten Imageberater, auf ein gutes Äußeres ebensoviel Zeit zu verwenden wie auf die inhaltliche Vorbereitung des eigentlichen Anlasses, wie z. B. eines Vorstellungsgesprächs. Je besser der erste Eindruck, umso einfacher ist es später, sich im Gespräch zu präsentieren. Im Kurs werden Regeln von Farbe und Form, Outfit und Frisur besprochen und Lösungen gesucht, um Ihre Persönlichkeit und Ihre positive Ausstrahlung zu unterstreichen. Gemeinsam mit anderen Frauen können Sie in angenehmer Atmosphäre Ihr optimales Outfit herausfinden. Falls Farbberatung gewünscht: bitte im weißen T-Shirt und wenig geschminkt erscheinen! Bitte je nach Bedarf Berufsoutfit, Abendoutfit, Lieblingsoutfit mitbringen. Homepage der Dozentin: Dauer: 6 Unterrichtsstunden 1 Tag am Wochenende Leitung: Gebühr: Schaak, Annerose 20,40 Euro, ermäßigt 10,20 Euro zuzügl. 5,00 Euro Materialkosten Kurs: Sa , 14:00-18:30 Uhr Abmeldung: bis kostenfrei Ort: Goslar, BBS Am Stadtgarten, Heinrich-Pieper-Str. 3/7, Raum

Sie durch! Programm. Starten 1/2013. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Februar bis August 2013. Frau und Wirtschaft

Sie durch! Programm. Starten 1/2013. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Februar bis August 2013. Frau und Wirtschaft 1/2013 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation Februar bis August 2013 Starten Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau

Mehr

1/2012. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft.

1/2012. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft. 1/2012 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation Juli ar bis Febru Starten 2012 Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau

Mehr

1/2014. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft.

1/2014. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft. 1/2014 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation Juli uar bis Febr Starten 2014 Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau

Mehr

Sie durch! Programm. Starten 1/2015. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Januar bis Juli 2015. Frau und Wirtschaft

Sie durch! Programm. Starten 1/2015. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Januar bis Juli 2015. Frau und Wirtschaft 1/2015 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation Januar bis Juli 2015 Starten Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau und

Mehr

Sie durch! Programm. Starten 2/2015. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. August 2015 bis Januar 2016. Frau und Wirtschaft

Sie durch! Programm. Starten 2/2015. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. August 2015 bis Januar 2016. Frau und Wirtschaft 2/2015 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation August 2015 bis Januar 2016 Starten Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle

Mehr

Sie. Programm. Starten. durch! 1/2016. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Februar bis Juli 2016. Frau und Wirtschaft

Sie. Programm. Starten. durch! 1/2016. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Februar bis Juli 2016. Frau und Wirtschaft Februar bis Juli 2016 1/2016 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation Starten Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau

Mehr

Finanzbuchhalterin Finanzbuchhalter

Finanzbuchhalterin Finanzbuchhalter Finanzbuchhalterin Finanzbuchhalter Prüfung: Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens 29. September 2015 Dezember 2016 Infoveranstaltung: 10. September 2015, 18.00 Uhr VHS Göttingen, Theodor-Heuss-Straße

Mehr

Finanzbuchhalterin/ Finanzbuchhalter

Finanzbuchhalterin/ Finanzbuchhalter Finanzbuchhalterin/ Finanzbuchhalter Prüfung: Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens 18. April 2016 Dezember 2017 Infoveranstaltung: 02. März 2016, 18:00 Uhr VHS Göttingen Osterode ggmbh Th.-Heuss-Straße

Mehr

2/2014. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft.

2/2014. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft. 2/2014 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation 4b r 201 tembe Sep Starten 15 ar 20 u n a J is Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle

Mehr

1/2015. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft.

1/2015. Programm. Angebote für Frauen. zur beruflichen Qualifikation. Sie. Starten. durch! Koordinierungsstelle. Frau und Wirtschaft. 1/2015 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifikation Juli uar bis Jan Starten 2015 Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

1/2009. Programm. Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung. Starten. SieKoordinierungsstelle Frau und Wirtschaft.

1/2009. Programm. Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung. Starten. SieKoordinierungsstelle Frau und Wirtschaft. 1/2009 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung Starten SieKoordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar

Mehr

Kaufmännische Lehrgänge mit zertifiziertem Abschluss

Kaufmännische Lehrgänge mit zertifiziertem Abschluss Finanzbuchhalter/-in (VHS) Fachkraft Rechnungswesen (VHS) Fachkraft Personalabrechnung (VHS) Fachkraft Gehaltsabrechnung (VHS) Fachkraft Personal- und Rechnungswesen (VHS) Bild pressmaster, fotolia.com

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Bildungsurlaub aktuell

Bildungsurlaub aktuell Bildungsurlaub aktuell Bildungszentrum Velbert e. V. - Einrichtung der Weiterbildung - Südstr. 38 * 42551 Velbert fon (02051) 28 86 23 / fax (02051) 25 13 03 info@bildungszentrum-velbert.de Gesamtübersicht

Mehr

Fachkraft Personalabrechnung

Fachkraft Personalabrechnung Fachkraft Personalabrechnung Prüfung: Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens 5. Mai 2014 18. Oktober 2014 37081 Göttingen Fax 0551 4952-32 1 Arbeitsfeld Der Lehrgang vermittelt wesentliche Kenntnisse

Mehr

Seminare für Studierende

Seminare für Studierende Seminare für Studierende Sommersemester 2012 Studentenwerk Gießen Außenstelle Fulda Daimler-Benz-Str. 5a Tel: 0661-96210486 Fax: 0661-607826 E-Mail: sozialberatung.fulda@studwerk.uni-giessen.de www.studentenwerk-giessen.de

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern

Bayerisches Landesamt für Steuern Kurskatalog BayLern des Bayerischen Landesamtes für Steuern Stand: 07.2013 Kategorie Fortbildung EDV Praxis I und II Beschreibung: Dieser Kurs enthält das Lernprogramm UNIFA-Tour Die Seminarteilnehmer/-innen

Mehr

2/2009. Programm. Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung. Sie durch! Starten. Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft.

2/2009. Programm. Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung. Sie durch! Starten. Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft. 2/2009 Programm Angebote für Frauen zur beruflichen Qualifizierung Starten Sie durch! Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis Goslar Impressum Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Landkreis

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Finanzbuchhalter/-in. Lehrgangskonzept Finanzbuchhalter/in VHS. Das Zertifikat. Europäische Prüfungszentrale Hannover. Die Module.

Finanzbuchhalter/-in. Lehrgangskonzept Finanzbuchhalter/in VHS. Das Zertifikat. Europäische Prüfungszentrale Hannover. Die Module. Dezember 2009 Finanzbuchhalter/-in (VHS) Die Module Lehrgangskonzept Finanzbuchhalter/in VHS e Kosten und Leistungsrechnung I e - Steuerrecht Wirtschaftliche Fragestellungen werden für die berufliche Qualifikation

Mehr

August bis Dezember 2014 www.boerdekreis.de/kvhs. Bildungsurlaub. Fremdsprachen, Gesundheit, Arbeit & Beruf / EDV

August bis Dezember 2014 www.boerdekreis.de/kvhs. Bildungsurlaub. Fremdsprachen, Gesundheit, Arbeit & Beruf / EDV August bis Dezember 2014 www.boerdekreis.de/kvhs Bildungsurlaub Fremdsprachen, Gesundheit, Arbeit & Beruf / EDV Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in dieser Broschüre finden Sie eine Zusammenfassung

Mehr

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009

(Computerschule)) Lerne deine Zukunft! Kursübersicht. PC-Kurse und Anwendungsprogramme. Start Herbst 2009 . Kursübersicht PC-Kurse und Anwendungsprogramme Start Herbst 2009 PC-Einführung Office Grundlagen Word Grund- und Aufbaukurse Excel Grund- und Aufbaukurse Internet PowerPoint Outlook Vorwort Liebe Leserinnen

Mehr

epz Europäische Modulsystem

epz Europäische Modulsystem www.gutgebildet.eu Modulsystem Kaufmännisches Lehrgangskonzept (VHS) FinanzbuchhalterIn Fachkraft Personal- und Rechnungswesen Fachkraft Rechnungswesen Fachkraft Personalabrechnung Fachkraft Lohn und Gehalt

Mehr

Datum: Uhrzeit: Ort: Kosten:

Datum: Uhrzeit: Ort: Kosten: MS PowerPoint Basisschulung 15./16.10.2009 8.30-12.00 Uhr 150,-- inkl. Pausenverpflegung TrainerIn: edv-training Kurs-Nr. 2009-E5506-03 Zielgruppe: Alle interessierten MitarbeiterInnen, die gerne MS PowerPoint

Mehr

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen

Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen FA Finanz- R FA Finanz- R Fit fürs Büro Der Lehrgang zum Auffrischen und Wiedereinsteigen Inhalt Fit fürs Büro... 1 1. Ziele der Ausbildung...

Mehr

Kompetenzzentrum Wunstorf. Schulung Beratung Organisation

Kompetenzzentrum Wunstorf. Schulung Beratung Organisation Seminare am Steinhuder Meer 2015 GbR, Inh. Susanne Sievers, Bergstraße 15, 31515 Wunstorf/Großenheidorn, Telefon: 05033/9630199, Telefax: 05033/911597, www.kompetenz-wunstorf.de Anmeldung Anmeldung zum

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden)

EDV-Kurse 2013. PC-Basiskurs (15 Unterrichtsstunden) Internet und E-Mail Grundlagen (15 Unterrichtsstunden) Eifelstraße 35 66113 Saarbrücken Tel. (0681) 7 53 47-0 Fax (0681) 7 53 47-19 sozak@lvsaarland.awo.org EDV-Kurse 2013 Die Kurse finden von 9-13 Uhr statt (5 Unterrichtsstunden je Kurstag). Die Preise für

Mehr

Frühjahr/Sommer Semester

Frühjahr/Sommer Semester Frühjahr/Sommer Semester 2010 Sind Sie fit für das neue Jahrzehnt am PC? Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch.

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

Diplom Informatik Anwender 1 SIZ

Diplom Informatik Anwender 1 SIZ Diplom Informatik Anwender 1 SIZ MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Der Informatik Anwender 1 SIZ verfügt über Basiskenntnisse in der Informatik sowie über Grundkenntnisse für den zweckmässigen

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren

PC-Einführung Grundkurs. Word I Grundkurs. Berührungsängste abbauen. Texte erfassen und formatieren PC-Einführung Grundkurs Berührungsängste abbauen Montag, 15.03. 19.04.2010, 09:00-10:30 Uhr : Sie verstehen es, die Benutzeroberfläche von Windows zu bedienen sowie Maus und Tastatur einzusetzen. Sie kennen

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop Kurse in Rathenow Computer NEU Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte Laptop, PC, Tablet...? Welcher Rechner ist für mich der richtige? Was bedeuten die ganzen Angaben in der Werbung und den

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen:

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen: INTENSIV-SEMINAR AUSBILDUNG DER AUSBILDER - NACH NEUER AEVO SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN? Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Lösungsorientierte Gesprächsführung Lösungsorientierte Gesprächsführung Kurs-Nr. 100 Das Führen professioneller Gespräche ist wichtiger Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Der lösungsorientierte Ansatz geht davon aus, dass es Lösungen gibt

Mehr

W I N D O W S. Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist.

W I N D O W S. Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist. W I N D O W S X P Sie lernen einen PC zu bedienen, der mit einer Windows-Oberfläche ausgestattet ist. Personen mit keinen oder geringen Grundkenntnissen in der EDV. Wie "boote" ich? Hoch- und Herunterfahren

Mehr

Windows 8 Grundkurs kompakt

Windows 8 Grundkurs kompakt Windows 8 Grundkurs kompakt In diesem Kurs lernen Sie schnell und systematisch die wichtigsten Funktionen und Bedienkonzepte von Windows 8 kennen und nutzen. Sie erhalten viele Infos und Tipps für ein

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

AUSBILDUNGEN. Berater-Kompetenz. Abschluss mit DFSI-Zertifikat

AUSBILDUNGEN. Berater-Kompetenz. Abschluss mit DFSI-Zertifikat Berater-Kompetenz 1 Berater-Kompetenz Kursleitung: DFSI Gründer Thomas Fröhling und Katrin Martin, Dozentin: Anke von Elten, Architektin und Feng Shui Beraterin Ausbildungsdauer: 2 Tage Zielgruppe: Dieses

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

Einstieg in das Arbeiten am PC oder Laptop

Einstieg in das Arbeiten am PC oder Laptop PC-Kurse Juli - Dezember 2013: In kleinen Lerngruppen bieten wir Ihnen individuelles Eingehen auf Ihre Fragen und professionelle Hilfe bei Problemen an. Der eigene Laptop kann selbstverständlich mitgebracht

Mehr

4. FINANZEN, BUCHHALTUNG, STEUERWESEN

4. FINANZEN, BUCHHALTUNG, STEUERWESEN 4. FINANZEN, BUCHHALTUNG, STEUERWESEN Titel: BilanzbuchhalterIn Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar Weiterbildung Postfach 10 16 61 68016 Mannheim BewerberInnen aus kaufmännischen und / oder verwaltenden

Mehr

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach CARAT Seminare 2013 Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis CARAT wurde bei der Benutzerführung so einfach wie möglich gehalten. Die Funktionen sind leicht und intuitiv erlernbar. Trotzdem: Um das

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Mein Büro und ich Effizientes Büro- und Selbstmanagement

Mein Büro und ich Effizientes Büro- und Selbstmanagement Die bsw Beratung, Service & Weiterbildung GmbH ist zertifiziert Mein Büro und ich Effizientes Büro- und Selbstmanagement Die Teilnehmerinnen erkennen Zeitdiebe am eigenen Arbeitsplatz und lernen neue effektive

Mehr

Computer und Smartphones Basiswissen

Computer und Smartphones Basiswissen Computer und Smartphones Basiswissen Nr. 162078 MEIN LAPTOP - WIE VERSTEHT ER MICH? Den PC von Grund auf verstehen zu lernen und die Technik zu begreifen ist wichtig, um am Computer Spaß zu haben. Schritt

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

4. FINANZEN, BUCHHALTUNG, STEUERWESEN

4. FINANZEN, BUCHHALTUNG, STEUERWESEN 4. FINANZEN, BUCHHALTUNG, STEUERWESEN Titel: Geprüfte / r BilanzbuchhalterIn Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar Weiterbildung Postfach 10 16 61 68016 Mannheim BewerberInnen aus kaufmännischen und

Mehr

EDV-Kursprogramm 2008. Seminare aus den Themenbereichen MS Office, DTP, Bildbearbeitung und Internet

EDV-Kursprogramm 2008. Seminare aus den Themenbereichen MS Office, DTP, Bildbearbeitung und Internet EDV-Kursprogramm 2008 Seminare aus den Themenbereichen MS Office, DTP, Bildbearbeitung und Internet Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis 1 Microsoft Word 3 1.1 "Ein Brief, der sich von alleine formatiert"

Mehr

Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16

Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16 Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/2016 Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16 Regelmäßiges Angebot Schreibberatung jeden Dienstag von 13.00 14.00 Uhr in Raum 1.62 und nach Absprache Workshops

Mehr

Kaufmännische Abschlüsse

Kaufmännische Abschlüsse Als erste Weiterbildungsinstitution in der Region ISO- und AZWV-zertifiziert Stand Januar 2016 Seite 2 von 9 Berufsprofil In der gewerblichen Wirtschaft sind Mitarbeiter gesucht, die in der Lage sind,

Mehr

Seminarreihe für Pflegeberufe

Seminarreihe für Pflegeberufe Sie sind ständig gefordert sich auf besondere Bedürfnisse von alten oder kranken Menschen einzustellen Sie sind aber auch Ansprechpartner für Angehörige dieser zu betreuenden Menschen und hier oft mit

Mehr

+++ 4. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN +++ für SekretärInnen und AssistentInnen am 13. April 2013. Fit for Office. Mitarbeitergespräche und Zeitmanagement

+++ 4. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN +++ für SekretärInnen und AssistentInnen am 13. April 2013. Fit for Office. Mitarbeitergespräche und Zeitmanagement +++ 4. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN +++ für SekretärInnen und AssistentInnen am 13. April 2013 Liebe KollegInnen, Fit for Office Ihr Chef bittet Sie zum Mitarbeitergespräch? Das löst bei vielen Kollegen

Mehr

AKTUELL EDV Fortbildungsprogramm

AKTUELL EDV Fortbildungsprogramm S A A R L Ä N D I S C H E V E R W A L T U N G S S C H U LE Körperschaft des öffentlichen Rechts AKTUELL EDV Fortbildungsprogramm September bis Dezember 2015 Es sind noch Plätze frei. Jetzt schnell anmelden!

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

> Fachteamleitung Informatik. Informatik

> Fachteamleitung Informatik. Informatik > Fachteamleitung Informatik Informatik Anwenderprogramme und Workshops Esther Hess, Berufsschullehrperson für Informatik, Ausbildnerin mit eidg, Fachausweis T 079 471 48 14 e.hess@bsb-mail.ch 79 > Unser

Mehr

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK)

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Zertifikatslehrgang Standort: Espelkamp Das Erfassen und Auswerten quantifizierbarer Vorgänge ist für leistungsfähige Unternehmen unverzichtbar. Das betriebliche

Mehr

Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen.

Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen. 1. Kompakttraining zur Fachkraft im betrieblichen Rechnungswesen - Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen 2. Lehrgangsbeschreibung und Termine

Mehr

EDV-Schulungen. esb-softwareberatung. Wir bieten u.a. Seminare in folgenden Computerprogrammen an: in Microsoft Windows. und Microsoft Office

EDV-Schulungen. esb-softwareberatung. Wir bieten u.a. Seminare in folgenden Computerprogrammen an: in Microsoft Windows. und Microsoft Office esb-softwareberatung Dipl.-Betr. Elke Saipt-Block e b EDV-Schulungen Wir bieten u.a. Seminare in folgenden Computerprogrammen an: Microsoft Windows XP und Windows Vista Microsoft Office 2002/03 und 2007

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

Wiedereinstieg in den Beruf

Wiedereinstieg in den Beruf Wiedereinstieg in den Beruf Orientierung und Qualifizierung für Berufsrückkehrerinnen Informationen für Interessentinnen 21.09.2015-22.01.2016 Volkshochschule Tübingen Zielgruppe: Wiedereinsteigerinnen

Mehr

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft

Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 2015/2016 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter Finanzbuchhalter Sozialwirtschaft Zertifikats-Lehrgang mit 5 CP (ECTS) 081521 Geprüfte Finanzbuchhalterin / Geprüfter

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Auch im ersten Halbjahr 2014 bieten wir Ihnen wieder eine Reihe von Bildungsurlaubsveranstaltungen,

Auch im ersten Halbjahr 2014 bieten wir Ihnen wieder eine Reihe von Bildungsurlaubsveranstaltungen, Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Auch im ersten Halbjahr 2014 bieten wir Ihnen wieder eine Reihe von Bildungsurlaubsveranstaltungen, die wir als Auszug aus unserem Programmheft in dieser Broschüre

Mehr

Frühjahr-Sommer 2013. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v.

Frühjahr-Sommer 2013. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Frühjahr-Sommer 2013 C o m p u t e r t r e f f Mensch + M@us O f t e r s h e i m in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung

Mehr

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK)

Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Fachkraft für betriebliches Rechnungswesen (IHK) Zertifikatslehrgang Standort: Bielefeld und Paderborn Das Erfassen und Auswerten quantifizierbarer Vorgänge ist für leistungsfähige Unternehmen unverzichtbar.

Mehr

FRAGEBOGEN 3 JAHRE AUSBILDUNG IM DIALOGMARKETING

FRAGEBOGEN 3 JAHRE AUSBILDUNG IM DIALOGMARKETING FRAGEBOGEN 3 JAHRE AUSBILDUNG IM DIALOGMARKETING bfkm fingerhut + seidel Drei Jahre Ausbildung im Bereich Dialogmarketing sind Anlass für die Frage, wie es um die Qualität der Ausbildung steht. bfkm fingerhut+seidel

Mehr

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein

EBC*L Europäischer Wirtschaftsführerschein Die Wiener Volkshochschulen GmbH Volkshochschule Meidling 1120 Wien Längenfeldgasse 13 15 Tel.: +43 1 810 80 67 Fax: +43 1 810 80 67 76 110 E-mail: office.meidling@vhs.at Internet: www.meidling.vhs.at

Mehr

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen

Institut für Weiterbildung und Training. präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben. Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen Institut für Weiterbildung und Training präsentiert: Stark im Beruf Stark im Leben Das Lehrlingsprogramm für Unternehmen IWBT das Institut für Weiterbildung und Training ist ein privat geführtes Unternehmen,

Mehr

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Sie möchten Ihre Buchhaltung künftig mit Lexware buchhalter pro 2012 (bzw. Lexware financial office pro 2012) selbst erledigen?

Mehr

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013 en Jänner bis Juni 2013 Welches Thema? Für wen ist die? Welcher Inhalt? Welcher Tag? Welche Uhrzeit? Symbol? Welche Trainerin? Welcher Trainer? Umgang mit Kritik für Interessen- Vertreterinnen und Interessen-Vertreter

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

BiZ & Donna 2015. Veranstaltungsprogramm. Informationsveranstaltungen (nicht nur) für Frauen. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. PantherMedia A3174726

BiZ & Donna 2015. Veranstaltungsprogramm. Informationsveranstaltungen (nicht nur) für Frauen. weisse Linie. Brosch_Dinlang_ohne. PantherMedia A3174726 Veranstaltungsprogramm Informationsveranstaltungen (nicht nur) für Frauen weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne PantherMedia A3174726 weisse Linie Logo Frauen haben es am Arbeitsmarkt schwerer Der Arbeitsmarkt

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Alten- und Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Regelung außer Kraft getreten ist Fachwirt/in in der Alten- und ist eine berufliche Weiterbildung, deren Prüfung durch

Mehr

Kursprogramm Herbst/Winter Semester 2012

Kursprogramm Herbst/Winter Semester 2012 Kursprogramm Herbst/Winter Semester 2012 Wer nicht mit der Zeit geht der geht mit der Zeit" Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Eingeben und Erfassen von Daten im WEB Portal: www.kirche-zh.ch Daten: 9.00 12.00h 20.08.15 06.10.15 05.11.15

Mehr

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen

Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kostenlose (Pflicht-) Schulungen Kursangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kurs 1: Einführungskurs in die Mitgliederund Zeitungs-Verwaltung für die (MZV). Kursdauer: 3,5 Stunden mit Pause. Daten:

Mehr

Frühjahr-Sommer 2012. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v.

Frühjahr-Sommer 2012. C o m p u t e r t r e f f. O f t e r s h e i m. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Frühjahr-Sommer 2012 C o m p u t e r t r e f f Mensch + M@us O f t e r s h e i m in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung

Mehr

PROGRAMME 2009 (AUGUST - DEZEMBER)

PROGRAMME 2009 (AUGUST - DEZEMBER) DEAF-CAFÉ - INTERNET CAFÉ AND MORE - PROGRAMME 2009 (AUGUST - DEZEMBER) Änderung vorbehalten EBAY FÜR ÄNFÄNGER RICHTIG KAUFEN UND VERKAUFEN BEI EBAY 01. / 02. August 2009, Sa. und So. von 9.00 bis 16.00

Mehr

Fachkraft Personalabrechnung (VHS)

Fachkraft Personalabrechnung (VHS) Fachkraft Personalabrechnung (VHS) Der Lehrgang vermittelt wesentliche Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der EDVgestützten Lohn- und Gehaltsabrechnung. Nach Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Konzept Europäischer ComputerPass

Konzept Europäischer ComputerPass Konzept Europäischer ComputerPass Das Lehrgangssystem Europäischer Computer Pass vermittelt umfassende Kenntnisse und praktische Fertigkeiten mit gängigen Anwenderprogrammen im Microsoft Office-Bereich.

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr