Maßgeschneiderte Kommunikation in Reichweite XXL.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Maßgeschneiderte Kommunikation in Reichweite XXL."

Transkript

1 Platz 1* LAE 2015 Selbstständige Maßgeschneiderte Kommunikation in XXL. Bei uns erreicht Ihre Werbung mehr.** * LAE 2015: 1. Platz bei den Selbstständigen alle Titel * * AWA 2015: Leser in der Selbstständigen-Kombi ('handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung') Beste Kommunikationswerkzeuge

2 Zwei Titel, die immer hervorragend abschneiden. Bei der Kommunikation mit Entscheidern sind 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' auch 2015 wieder das Maß der Dinge. Denn laut LAE 2015 erzielt 'handwerk magazin' in der Gruppe der Selbstständigen eine von 23,3 %. Damit setzt sich der Titel wieder vor Spiegel und Stern an die Spitze der renommierten deutschsprachigen Entscheiderpresse. Wer sich um die lukrative Zielgruppe der selbstständigen Entscheider bemüht, sollte die Leser von 'handwerk magazin' immer auf seiner Liste haben. Denn hier trifft man laut LAE 2015 rund zahlungskräftige Leser. Und in der Selbstständigen- Kombi mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' laut AWA 2015 sogar Leser. Für Sie bedeutet das einen hervorragenden Zugang zu einer exklusiven Zielgruppe. Das liegt vor allem in der besonderen Struktur des Mittelstands begründet. Als Inhaber des eigenen Unternehmens verfügen Entscheider schließlich über beachtliche Liquidität und treffen auch die entsprechenden Investitionsentscheidungen. Dabei handelt es sich keineswegs etwa nur um branchenspezifische Investitionen, sondern auch um gehobene Anschaffungen wie z.b. Automobile, Finanzprodukte oder Kommunikationstechnik. Nutzen darum auch Sie 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' als Absender für Ihre Botschaften an eine solvente Zielgruppe. Für alle Leser, die lieber browsen als blättern, stehen mit den Webseiten und den digitalen App- Ausgaben für die crossmediale Kommunikation erstklassige Medien zur Verfügung. Gesamt Brand eins + brandeins.de Capital + capital.de +App(s) Cicero + cicero.de Creditreform + creditreform.de Der Handel + derhandel.de handwerkmagazin + handwerk-magazin.de Impulse + impulse.de Manager Magazin + manager-magazin.de Markt und Mittelstand + marktundmittelstand.de 100,0 4,9 11,3 4,9 7,0 6,8 10,1 5,6 12,3 8, LAE 2015: Crossmedia- und App- (NpW)

3 Gute Kommunikation hat viele Seiten. Neben den reichweitenstarken Titeln bieten wir Ihnen auch noch eine ganze Reihe von Spezialwerkzeugen, um mit Ihrer Zielgruppe intensiv Kontakt aufzunehmen. Dazu zählen zum einen die Sonderhefte von 'handwerk magazin', die unsere Leser zu speziellen Fokusthemen wie etwa eine Firmengründung oder der Nachfolgeregelung in Unternehmen umfangreich informieren. Mit 'handwerk magazin FASZINATION' Uhren handwerklicher Präzision sprechen wir unsere Leserinnen und Leser als Privatpersonen an und erreichen diese in ihrem ganz persönlichen Interessenspektrum. Mit den Newslettern 'DHZ aktuell', 'Unternehmertipp' und 'Steuertipp' sowie den digitalen App- Ausgaben haben Sie Zugriff auf ein ganzes Bündel erstklassiger Kommunikationsmedien. Unser 'handwerks-channel', der eine ganze Reihe von Top-Handwerk-Portalen vereint, komplettiert die gesamte Palette der noptimierung. Ganz egal, ob es sich um Onlineversionen für Laptop oder PC handelt oder um Apps für Tablett oder Smartphone mit dem erweiterten Angebot erhöhen wir bei unseren Lesern noch einmal die Kontaktzeit und die Lesebereitschaft. Damit Ihre Werbung ihr Ziel sicher erreicht.

4 Eröffnen Sie sich bundesweit Zugang zu den entscheidenden Zielgruppen. Gemeinsam Ziele erreichen: Mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' und 'handwerk magazin' werden Leser erreicht. Damit empfiehlt sich die Selbstständigen- Kombi als eines der reichweitenstärksten Kommunikationswerkzeuge für die Zielgruppe der selbstständigen Entscheider. In gleich vier Investitionskategorien der Alleinentscheider erreicht das 'handwerk magazin' laut LAE 2015 noch vor allen anderen Monatsmagazinen die jeweilige Spitzenposition. Damit aber noch nicht genug: Gemeinsam mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung', die alleine in einer Auflage von etwa verkauften Exemplaren erscheint, erzielt die Kombi-Schaltung im 'handwerk magazin' zusammen mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' eine Spitzenreichweite von Lesern. Das hat die AWA 2015 für die so genannte Selbstständigen-Kombi ermittelt. Mit dieser enormen hinein in die Zielgruppe der Selbstständigen empfehlen sich 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' als die perfekten Titel, um die Zielgruppe der Entscheider in ihrer ganzen Breite zu erreichen.

5 Wir können Vorfahrt bei der PKW-Anschaffung. auch anders. Maßgeschneiderte Verbreitung als regionale Spezialität. Unsere Leser kaufen gerne Autos. Bei den Entscheidern erzielen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' in der Mafo Topwerte. Die 'Deutsche Und belegen Handwerks damit eindrucksvoll, Zeitung' eignet wo sich Kaufentscheidungen mit ihrer beachtlichen im Gesamtauflage PKW-Bereich hauptsächlicneswegs getroffen nur als werden: flächendeckendes im Handwerk. Kommuni- aber keikationsmedium. Mit ihren insgesamt 23 Regionalausgaben steht das erreichen Untersuchungsergebnis unsere Inserenten jedoch ihre Damit nur Zielgruppe scheinbar auch im Widerspruch direkt vor Ort. zum Damit gefühlten verbindet Ranking unser auflagenstarker der Monatstitel. Titel Schließlich die Qualitäten entscheiden überregionalen die mittelständischen Zeitung mit Firmeninhaber der Flexibilität über einer einer ihren Lokalausgabe. Fuhrpark selbst. Zusammen mit der Onlineausgabe, dem Newsletter und den Apps für Smartphone kurz: und Tablett bietet Ihnen die 'Deutsche Oder Mit Handwerks Automobilwerbung Zeitung' ein 'handwerk perfektes magazin' Set modular und aufgebauter 'Deutsche Kommunikationswerkzeuge Handwerks Zeitung' fahren für Sie die laut maßgeschneiderte AWA 2015 und LAE Mediaplanung jetzt voraus. Ganz vorne bei den Selbstständigen: Fuhrpark/Flotte/PKW 23,3 % Alleinentscheider Fuhrpark/Flotte/PKW: Mit dem 'handwerk magazin' fahren Sie am besten. handwerk magazin Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 7, Cicero 2, Creditreform 5, Der Handel 5, handwerk magazin 13, Impulse 4, ,8 % 21,7 % SPIEGELStern Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 8, LAE 2015 Autoentscheider Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi AWA ,

6 Eröffnen Sie sich bundesweit Zugang zu den entscheidenden Zielgruppen. Gemeinsam Ziele erreichen: Mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' und 'handwerk magazin' werden Leser erreicht. Damit empfiehlt sich die Selbstständigen- Kombi als eines der reichweitenstärksten Kommunikationswerkzeuge für die Zielgruppe der selbstständigen Entscheider. In gleich vier Investitionskategorien der Alleinentscheider erreicht das 'handwerk magazin' laut LAE 2015 noch vor allen anderen Monatsmagazinen die jeweilige Spitzenposition. Damit aber noch nicht genug: Gemeinsam mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung', die alleine in einer Auflage von etwa verkauften Exemplaren erscheint, erzielt die Kombi-Schaltung im 'handwerk magazin' zusammen mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' eine Spitzenreichweite von Lesern. Das hat die AWA 2015 für die so genannte Selbstständigen-Kombi ermittelt. Mit dieser enormen hinein in die Zielgruppe der Selbstständigen empfehlen sich 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' als die perfekten Titel, um die Zielgruppe der Entscheider in ihrer ganzen Breite zu erreichen.

7 Vorfahrt bei der PKW-Anschaffung. Unsere Leser kaufen gerne Autos. Bei den Entscheidern erzielen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' in der Mafo Topwerte. Und belegen damit eindrucksvoll, wo Kaufentscheidungen im PKW-Bereich hauptsächlich getroffen werden: im Handwerk. Damit steht das Untersuchungsergebnis jedoch nur scheinbar im Widerspruch zum gefühlten Ranking der Monatstitel. Schließlich entscheiden die mittelständischen Firmeninhaber über ihren Fuhrpark selbst. Oder kurz: Mit Automobilwerbung in 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' fahren Sie laut AWA 2015 und LAE 2015 jetzt voraus. Fuhrpark/Flotte/PKW Alleinentscheider Fuhrpark/Flotte/PKW: Mit dem 'handwerk magazin' fahren Sie am besten. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 7, Cicero 2, Creditreform 5, Der Handel 5, handwerk magazin 13, Impulse 4, Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 8, Autoentscheider Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 1,

8 Hoher Kredit bei Finanzentscheidungen. Unsere Leser suchen Finanzprodukte. Darum erreichen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' unter den Alleinentscheidern der Sparte Finanzen Topwerte. Aus gutem Grund, denn Handwerksbetriebe repräsentieren einen maßgebenden Anteil des investitionsfreudigen deutschen Mittelstands. Damit belegt die Marktforschung, dass die Werbung für hochwertige Finanzprodukte in unseren Titeln auf größtes Interesse stößt. Oder kurz: Werbung für Finanzprodukte macht sich in 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' jetzt bestens bezahlt. Finanzen: Investitionsfinanzierung/Kredite Alleinentscheider Investitionsfinanzierung/Kredite: Das 'handwerk magazin' zahlt sich am stärksten aus. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 9, Cicero 2, Creditreform 7, Der Handel 6, handwerk magazin 13, Impulse 4, Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 9, Entscheider insgesamt: Investitionen/ Kapitalanlagen/Versicherungen Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 1, LAE 2015 AWA 2015

9 Lenkung der Transporter-Entscheidung. Unsere Leser benötigen Nutzfahrzeuge. Daher erreichen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' in der Sparte Transporter bis 7,5 Tonnen hervorragende Werte. Schließlich bildet das Handwerk eindeutig die Hauptzielgruppe und den wichtigsten Adressaten für Werbung in diesem Segment. Damit unterstreichen die AWA 2015 und die LAE 2015, dass 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' Werbung für Nutzfahrzeuge mit Abstand am besten in die Zielgruppe transportieren. Oder kurz: Auf Werbung für Transporter fahren die Leser von 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' am stärksten ab. Fuhrpark/Nutzfahrzeuge/Transporter Alleinentscheider Fuhrpark/Nutzfahrzeuge/Transporter: Das 'handwerk magazin' bietet die größte Palette. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 7, Cicero 1, Creditreform 5, Der Handel 10, handwerk magazin 26, Impulse 5, Manager Magazin 8, Markt und Mittelstand 14, Persönlich gefahrene Fahrzeuge in den letzten 6 Monaten: Lastwagen, Transporter (bis 7,5 Tonnen) Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 3, LAE 2015 AWA 2015

10 Direkter Draht zu IT-Investitionen. Unsere Leser sind bestens vernetzt. Nicht umsonst erzielt 'handwerk magazin' im Bereich IT und Kommunikation die höchste aller LAE-Monatstitel. Denn das Handwerk als tragende Säule des deutschen Mittelstands war schließlich schon immer besonders innovationsfreudig und aufgeschlossen gegenüber modernster Informationstechnik. Jetzt hat die Marktforschung auch noch einmal deutlich gemacht, dass man Alleinentscheider für IT und Kommunikation hervorragend über 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' erreicht. Oder kurz: Werbung für digitale Kommunikationstechnik ist in 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' genau an der richtigen Adresse. ITK-Entscheider Alleinentscheider IT/Kommunikation: Das 'handwerk magazin' vernetzt Ihre Interessen. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 9, Cicero 4, Creditreform 5, Der Handel 5, handwerk magazin 11, Impulse 4, Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 8, Entscheider insgesamt: IT/Kommunikation Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 1, LAE 2015 AWA 2015

11 Damit Ihre Mediaplanung von gutem Handwerk profitiert. Bei Fragen rund um Ihre Planung helfen wir Ihnen gerne. Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr über die starken Seiten von 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung'. Eva Maria Hammer Anzeigenleiterin Tel Fax Britta Dolch Stellvertretende Anzeigenleiterin Tel Fax Sandra Königsberger Media Sales & Services Tel Fax Manuela Hohenleitner Teamleiterin Online Tel Fax Holzmann Medien GmbH & Co. KG Gewerbestraße Bad Wörishofen Telefon Telefax

JETZT LASSEN SICH MODERNE MITTELSTÄNDLER APP-WERBEN

JETZT LASSEN SICH MODERNE MITTELSTÄNDLER APP-WERBEN HANDWERK MAGAZIN I DEUTSCHE HANDWERKS ZEITUNG I ZIELGRUPPE I MOBIL WERBEN JETZT LASSEN SICH MODERNE MITTELSTÄNDLER APP-WERBEN Ziehen Sie die sympathischen Entscheider in Mittelstand und Handwerk auf Ihre

Mehr

handwerk magazin FASZINATION Das Uhren-Spezial in 'handwerk magazin'

handwerk magazin FASZINATION Das Uhren-Spezial in 'handwerk magazin' FASZINATION Das Uhren-Spezial in ' ' Zielgruppe Titel Konzept Ausgabe 2016 Redaktion Die Leserinnen und Leser von ' ' sind erfolgreiche Handwerksunternehmer/innen mit überdurchschnittlichem Nettoeinkommen

Mehr

handwerk magazin: seit 1993 absolut bevorzugter Monatstitel der selbstständigen Entscheider.

handwerk magazin: seit 1993 absolut bevorzugter Monatstitel der selbstständigen Entscheider. handwerk magazin: seit 1993 absolut bevorzugter Monatstitel der selbstständigen Entscheider. Die Zahlen sprechen für handwerk magazin Das Handwerk ist mit 960.000 Unternehmen in Deutschland der stärkste

Mehr

LAE 2015. Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital.

LAE 2015. Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital. LAE 2015 Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital. 1 Die Leseranalyse Entscheidungsträger 2015. Neuigkeiten von Deutschlands führender Mediastudie zur B2B-Kommunikationsplanung 2 3 Die

Mehr

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE 2015 24.06.2015 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE 2015 24.06.2015 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE LAE 24.06. 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE Tradition seit 1975-19 Studien Herausgeber: seit 2001 LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger e.v. Er versteht sich als Forum für die kontinuierliche methodische

Mehr

PRINT NEWS JULI 2014

PRINT NEWS JULI 2014 1 Agenda PRINT NEWS JULI 2014 - Ad Impact Monitor in der Sackgasse? - AWA: Reichweitendaten 2014 veröffentlicht - Ergebnisse der Leseranalyse Entscheidungsträger 2014 - Mittelbayerischer Verlag launcht

Mehr

LAE Insights Düsseldorf, 28. Juni 2017

LAE Insights Düsseldorf, 28. Juni 2017 LAE Insights 2017 Düsseldorf, 28. Juni 2017 INHALT Entscheider und Business Reading Reichweiten Print und Digital Besondere Zielgruppen und ihre Lieblingsmedien 2 ENTSCHEIDER IN DEUTSCHLAND Basis: 2.951

Mehr

Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin.

Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin. Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin. 1 Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Inhaltsverzeichnis. Reichweite und Wirtschaftlichkeit Die WirtschaftsWoche Leser im Profil

Mehr

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Juni 2011 Hohe Planungsökonomie für effiziente Kommunikation ist und bleibt wirtschaftlicher. Hohe Planungsökonomie in allen marketing- und mediastrategisch

Mehr

LAE INSIGHTS Düsseldorf, Juni 2017

LAE INSIGHTS Düsseldorf, Juni 2017 LAE INSIGHTS 2017 Düsseldorf, Juni 2017 IQD TITELVERTEIDIGER! 2 WICHTIGSTE STUDIE ZUR B2B KOMMUNIKATION Exklusive Informationen Exklusive Zielgruppen Konzentration auf die echten Entscheider in Wirtschaft

Mehr

Süddeutsche Zeitung In der LAE 2017 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen. Marktforschung, Stand Juli 2017

Süddeutsche Zeitung In der LAE 2017 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen. Marktforschung, Stand Juli 2017 LAE 2017 Süddeutsche Zeitung In der LAE 2017 weiterhin die Nr. 1 der Tages- und Wochenzeitungen Marktforschung, Stand Juli 2017 Die Erfolgsgeschichte der Süddeutschen Zeitung geht weiter! Das Wichtigste

Mehr

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Crossmedia Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Marktforschung, Stand April 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Suedd_de\A_ppt_BR\2011\crossmedia_0411.pptx 2Mafo / Apr. 2011 / uf Die Süddeutsche Zeitung

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Argumente Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Marktforschung, Stand August 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Basics\Sonst\diverse\ppt\Deckblatt_wichtigste_in_kuerze_0811.pptx 2Mafo / Aug-11/ ak

Mehr

DIE NUMMER 1 MEDIAPLANUNG MITTELSTAND UND WER SICH KONKRET DAHINTER VERBIRGT. bei den Selbstständigen (Monatsmagazine in der LAE) PLATZ 1* LAE 2017

DIE NUMMER 1 MEDIAPLANUNG MITTELSTAND UND WER SICH KONKRET DAHINTER VERBIRGT. bei den Selbstständigen (Monatsmagazine in der LAE) PLATZ 1* LAE 2017 PLATZ 1* MEDIAPLANUNG MITTELSTAND 2017 DIE NUMMER 1 bei den Selbstständigen (Monatsmagazine in der LAE) UND WER SICH KONKRET DAHINTER VERBIRGT * analyse Entscheidungsträger 2017 (LAE) 1. Platz bei den

Mehr

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen.

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen. Erscheinungsweise monatlich (letzter oder vorletzter Donnerstag des Vormonats) Copy-Preis 5,50 Redaktionskonzept Die Zeitschrift IMPULSE ist das führende Unternehmermagazin Deutschlands. Seit über 20 Jahren.

Mehr

Reichweitenstudie Entscheider im Mittelstand

Reichweitenstudie Entscheider im Mittelstand REM 2015 Reichweitenstudie Entscheider im Mittelstand Kernergebnisse Exposé für: Auftraggeber der Studie Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) stellvertretend für 80 Industrie- und Handelskammern

Mehr

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT

DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT DER SELBST-CHECK FÜR IHR PROJEKT In 30 Fragen und 5 Tipps zum erfolgreichen Projekt! Beantworten Sie die wichtigsten Fragen rund um Ihr Projekt für Ihren Erfolg und für Ihre Unterstützer. IHR LEITFADEN

Mehr

ONLINE PROFILMARKETING GEWINNEN SIE IHRE KUNDEN IM INTERNET WIR VERWIRKLICHEN IHRE ZIELE. LASSEN SIE SICH ÜBERZEUGEN!

ONLINE PROFILMARKETING GEWINNEN SIE IHRE KUNDEN IM INTERNET WIR VERWIRKLICHEN IHRE ZIELE. LASSEN SIE SICH ÜBERZEUGEN! ONLINE PROFILMARKETING GEWINNEN SIE IHRE KUNDEN IM INTERNET WIR VERWIRKLICHEN IHRE ZIELE. LASSEN SIE SICH ÜBERZEUGEN! LOKAL REGIONAL NATIONAL & INTERNATIONAL WERDEN SIE IM INTERNET SICHTBAR FRÜHER GAB

Mehr

Regional erfolgreich werben!

Regional erfolgreich werben! Regional erfolgreich werben! Wir schätzen die kompetente Werbeberatung in unserer Nähe. Christian Walter Bensberger Bank, Bergisch Gladbach Unser Unternehmen Ihre Werbung erreicht mehr. Sie sind ein Unternehmen

Mehr

Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte.

Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte. Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte. 1 Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Einleitung. Die Allensbacher Werbeträger-Analyse (AWA 2012) bestätigt auch in diesem

Mehr

Media-Informationen Reise 2015

Media-Informationen Reise 2015 Media-Informationen Reise 2015 Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus Sichern Sie sich noch heute Ihren Werbeplatz! Eröffnen Sie unserer Leserschaft mit Ihrem Angebot neue Horizonte und überzeugen Sie

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Reichweitenstudie 2012 Entscheider im Mittelstand Präsentation der Studienergebnisse Nielsen II als Teil der bundesweiten Erhebung

Reichweitenstudie 2012 Entscheider im Mittelstand Präsentation der Studienergebnisse Nielsen II als Teil der bundesweiten Erhebung Reichweitenstudie 2012 Entscheider im Mittelstand Präsentation der Studienergebnisse Nielsen II als Teil der bundesweiten Erhebung Auftraggeber der Studie Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Mehr

HANDWERK 2.0. Willkommen in der Realwirtschaft

HANDWERK 2.0. Willkommen in der Realwirtschaft HANDWERK 2.0 Willkommen in der Realwirtschaft DER CHANNEL ZIELGRUPPE SITES REICHWEITE FORMATE MIT DEM DIGITAL- NETZWERK ERREICHT IHRE KAMPAGNE DIE ENTSCHEIDER-ZIELGRUPPE IN MITTELSTAND UND HANDWERK Hier

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

Mobile Services und Mehrwerte

Mobile Services und Mehrwerte Mobile Services und Mehrwerte Brücken bauen zwischen dem Leitmedium Print und der digitalen Welt Kundenbeziehungen intelligent managen. 1 Inhalt Die Idee Eine App viele lokale Services 2 Mobile Couponing

Mehr

Multi Level Marketing Die 5 größten Network Marketing Fallen

Multi Level Marketing Die 5 größten Network Marketing Fallen 1 Multi Level Marketing Die 5 größten Network Marketing Fallen 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 Wichtige Informationen über das Network Marketing... 5 Auf der Suche nach einer seriösen Partnerfirma...

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Marktforschung; Juli 2013 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact

Mehr

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt

Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Nutzung der Onleihe Schritt für Schritt Freischaltung 1. Nachdem Sie von uns eine E-Mail mit Ihrem Registrierungscode für die Onleihe erhalten haben, rufen Sie sich bitte die Seite www.goethe.de/mygoethe

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Media-Informationen Reise 2017

Media-Informationen Reise 2017 Media-Informationen Reise 2017 Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus Wecken Sie mit Ihrem attraktiven Angebot die Reiselust und Aufmerksamkeit unserer Leser. Überzeugen Sie die moderne Zielgruppe der

Mehr

Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal

Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal Inhalte und Belegungseinheiten Aktuelle und umfassende Informationen in den Ressorts: Politik Kultur Wirtschaft Sport München & Region Panorama Auto Digital

Mehr

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frankfurter Allgemeine Zeitung Redaktionskonzept Die FAZ ist Pflichtblatt an allen acht deutschen Wertpapierbörsen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung als große überregionale deutsche Tages- und Wirtschaftszeitung ist gegliedert in

Mehr

Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz.

Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz. Online- Werbung Qualität und Reichweite im ersten Netz. Alles für Ihre nächste Kampagne: Die besten Werbeträger, die größte Reichweite und die preiswerte Leistung des ersten unabhängigen Vermarkters in

Mehr

Quality App Package Studie. November 2015

Quality App Package Studie. November 2015 Quality App Package Studie November 2015 Wir haben unsere Leserinnen und Leser gefragt. 2 Über 6.000 In einer InApp Befragung 3 und sie sind überzeugt von den Produkten des Quality App Packages. 88% würden

Mehr

Die aktuelle ÖAK 2/2010

Die aktuelle ÖAK 2/2010 Die aktuelle ÖAK 2/2010 Top-Wert am Sonntag für ÖSTERREICH Druckauflage ø Sonntag PLUS 122.346 Im Vergleich ÖAK 2/09 2/10 647.261 Quelle: ÖAK 2/2010, Österreich Gesamt umfasst die tägl. Auflage Österreich

Mehr

DIE ZEIT DAS LEITMEDIUM

DIE ZEIT DAS LEITMEDIUM DAS LEITMEDIUM HOHE RELEVANZ BEI ENTSCHEIDERN in der LAE 2016 Die Ergebnisse der aktuellen Leseranalyse Entscheidungsträger untermauern die hohe Relevanz der ZEIT bei den Entscheidern. steigert eindrucksvoll

Mehr

Medienlandschaft Niederlande

Medienlandschaft Niederlande Medienlandschaft Niederlande 1 Unternehmensgruppe Gutenberghaus Eine Vielzahl von Firmen mit insgesamt mehr als 200 qualifizierten und hochmotivierten Mitarbeiter/innen, die sich zu einem Fullservice-Anbieter

Mehr

Media-Informationen Reise 2016

Media-Informationen Reise 2016 Media-Informationen Reise 2016 Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus Sichern Sie sich noch heute Ihren Werbeplatz! Eröffnen Sie unserer Leserschaft mit Ihrem Angebot neue Horizonte und überzeugen Sie

Mehr

Die in der vorliegenden Broschüre verwendeten Daten entstammen der Studie Werbewirkung von Werbeartikeln, die im Auftrag des Gesamtverbandes der

Die in der vorliegenden Broschüre verwendeten Daten entstammen der Studie Werbewirkung von Werbeartikeln, die im Auftrag des Gesamtverbandes der Die in der vorliegenden Broschüre verwendeten Daten entstammen der Studie Werbewirkung von Werbeartikeln, die im Auftrag des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft e.v. von der Dima Marktforschung

Mehr

Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015

Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015 Süddeutsche Zeitung Die gesamte SZ im Netz Oktober 2015 Süddeutsche Zeitung Die neue SZ im Netz Zeitgerechtes, modernes und für Tablets optimiertes Layout Die ganze SZ im Netz - Größere Bilder und klarer

Mehr

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE LAE 29.06. 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE Tradition seit 1975-20 Studien Herausgeber: seit 2001 LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger e.v. Er versteht sich als Forum für die kontinuierliche methodische

Mehr

WERBEWIRKUNG VON ZEITUNGEN UND MAGAZINEN. CCS 2014/2015: Präsentation der Ergebnisse

WERBEWIRKUNG VON ZEITUNGEN UND MAGAZINEN. CCS 2014/2015: Präsentation der Ergebnisse WERBEWIRKUNG VON ZEITUNGEN UND MAGAZINEN CCS 2014/2015: Präsentation der Ergebnisse WERBUNG IN PRINT-MEDIEN IST INSPIRATIONSQUELLE Wie sehr stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? Top Box: stimme sehr/eher

Mehr

Medien - Print-Reichweiten

Medien - Print-Reichweiten Communication s 14.0 Medien - Print-Reichweiten 105 Publikumszeitschriften (MA-angepasst), 28 Publikumszeitschriften (nicht MA-angepasst), 9 Tageszeitungen (MA-angepasst), inkl. aller LAE-Titel, Nutzerstrukturen

Mehr

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung c t App 2.0 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung Updat e Oktob er 2013 c t App 2.0 Studiendesign Ein halbes Jahr nach dem Launch der c t-app 2.0 für ipads und Android-Tablets haben wir Leser der digitalen

Mehr

Gefahr erkannt Gefahr gebannt

Gefahr erkannt Gefahr gebannt Ihre Unfallversicherung informiert Toter Winkel Gefahr erkannt Gefahr gebannt Gesetzliche Unfallversicherung Die Situation Liebe Eltern! Immer wieder kommt es zu schweren Verkehrsunfällen, weil LKW-Fahrer

Mehr

MAILINSIDE DAS UNDERCOVER TALENT Innen genauso werbewirksam wie außen

MAILINSIDE DAS UNDERCOVER TALENT Innen genauso werbewirksam wie außen MAILINSIDE DAS UNDERCOVER TALENT Innen genauso werbewirksam wie außen Vertrautes überrascht doppelt Das patentierte EAZIP-Öffnungssystem Mailinside ist die Hülle mit den zwei Gesichtern, innen genauso

Mehr

L E I S T U N G S D R U C K

L E I S T U N G S D R U C K LEISTUNGSDRUCK EINDRUCK Wenn Sie Maul bisher noch nicht oder nur vom Hörensagen kennen oder den Eindruck haben, noch lange nicht genug zu wissen, empfehlen wir Ihnen das Studium dieser kleinen Broschüre.

Mehr

iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt!

iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt! iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt! Best Cases Crossmedia iq digital quarterly 2015 #1 Der gesamt Markt diskutiert über. Wir haben uns angesehen, wie wirkt ganz explizit bei Inszenierungen die

Mehr

Bei LovelyBooks werden Ihre Bücher entdeckt!

Bei LovelyBooks werden Ihre Bücher entdeckt! Bei LovelyBooks werden Ihre Bücher entdeckt! Mit dem neuen Design wird LovelyBooks.de ab Ende 2012 mehr denn je der ideale Ort für Leser, um neue Bücher zu entdecken. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

Lassen Sie sich entdecken!

Lassen Sie sich entdecken! Digital Marketing Agentur für B2B Unternehmen EXPERTISE ONLINE MARKETING IM B2B Lassen Sie sich entdecken! EINE GANZHEITLICHE ONLINE MARKETING STRATEGIE BRINGT SIE NACHHALTIG IN DEN FOKUS IHRER ZIELKUNDEN.

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Reuters.de Exklusivplatzierung 2015

Reuters.de Exklusivplatzierung 2015 Reuters.de Exklusivplatzierung 2015 Affine Zielgruppen und exklusive Platzierung für Ihre Produktnews Ihre Branche sind Finanzen + Versicherungen, Computer + IT, Heimkino + Unterhaltung oder der Kraftfahrzeugmarkt?

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

Gratis-Schnupper-Lektion

Gratis-Schnupper-Lektion Gratis-Schnupper-Lektion Thema: In welchem Muster stecke ich fest? Liebe Interessentin, lieber Interessent dieses Fernstudiums, zunächst einmal ganz herzlichen Dank für Ihr Interesse an diesem Studium.

Mehr

ENTSCHEIDER LESEN FOCUS.

ENTSCHEIDER LESEN FOCUS. ENTSCHEIDER LESEN. ist ein Basismedium für die Kommunikation mit Top-Zielgruppen Das Nachrichtenmagazin überzeugt Entscheider mit Qualität, Innovationsfreude, konstruktiven Informationen und konkreten

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern Dr. Johannes Schneller Institut für Demoskopie Allensbach Internetdynamik in allen Altersgruppen Es nutzen das Internet ein- oder mehrmals am Tag 2004

Mehr

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für den Einstieg in soziale Netzwerke Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für

Mehr

SElBStStÄNDIG AlS VErtrIEBSStEllENINhABEr IM bauer Postal network.

SElBStStÄNDIG AlS VErtrIEBSStEllENINhABEr IM bauer Postal network. SElBStStÄNDIG AlS VErtrIEBSStEllENINhABEr IM bauer Postal network. alles im Kasten. DAS ZIEl IM BlIck, DIE AuFGABEN IM GrIFF. Als Vertriebsstelleninhaber holen Sie zweimal wöchentlich die Ware am umschlagplatz

Mehr

e.care KFZ-VERWALTUNGSSOFTWARE Professionelles KFZ-Marketing für Ihr Autohaus

e.care KFZ-VERWALTUNGSSOFTWARE Professionelles KFZ-Marketing für Ihr Autohaus KFZ-VERWALTUNGSSOFTWARE Professionelles KFZ-Marketing für Ihr Autohaus Was kann e.care? Die KFZ-Datenbank e.care speichert die Daten Ihrer Neu- und Gebraucht-Fahrzeuge und stellt sie für die vielfältigen

Mehr

FUTURENET MARKETINGPLAN

FUTURENET MARKETINGPLAN FUTURENET MARKETINGPLAN Marketingplan Übersicht Ihr Start 8 Einkommensarten: 1. Social Media Bonus 2. Best Sponsor Bonus 3. Multimedia Bonus 4. Sales Bonus 5. Friends Bonus 6. Matching Bonus 7. Unilevel

Mehr

AWA 2009 Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse

AWA 2009 Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse AWA 2009 Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse Die Selbstständigen-Kombi: Das bundesweit wichtigste Sprachrohr für Unternehmen im Wirtschaftsbereich Mittelstand Handwerk. deutsche-handwerks-zeitung.de

Mehr

DIE ZEIT Themen für den Mittelstand Speziale Mittelstand und Mittelstandsfinanzierung

DIE ZEIT Themen für den Mittelstand Speziale Mittelstand und Mittelstandsfinanzierung DIE ZEIT Themen für den Mittelstand Speziale Mittelstand und Mittelstandsfinanzierung Redaktionelles Spezial Mittelstand Erscheinungstermin: 10.09.2015 Mehr als jeder zweite Euro wird vom Mittelstand erwirtschaftet,

Mehr

TIPPS UND TRICKS FÜR AFFILIATES

TIPPS UND TRICKS FÜR AFFILIATES TIPPS UND TRICKS FÜR AFFILIATES Hintergrundinformationen zum Partnerprogramm MySTAR.de Sterntaufe der Luxusklasse 2. überarbeitete Auflage vom Januar 2005 Thomas Hegenauer, http://www.mystar.de Inhalt:

Mehr

Marketing Funnel INSIDERWISSEN INSIDERWISSEN: MARKETING FUNNEL

Marketing Funnel INSIDERWISSEN INSIDERWISSEN: MARKETING FUNNEL Marketing Funnel INSIDERWISSEN: MARKETING FUNNEL Mit diesen Materialien geben wir Ihnen alles mit auf den Weg, was Sie zum Thema Conversion-Rate Optimierung und Traffic Gernerierung wissen sollten. Erfahren

Mehr

Das Magazin für die Menschen der Armaturenbranche

Das Magazin für die Menschen der Armaturenbranche NEU. ANDERS. DIMAG. Das Magazin für die Menschen der Armaturenbranche MEDIADATEN 2015 DAS MAGAZIN FÜR DIE MENSCHEN DER ARMATUREN- Packende Themen. Hochwertige Produktion. Ansprechende Grafik. Lebendige

Mehr

Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart!

Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart! Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart! Jetzt neu bei FAZ.NET! 7 hochwertige Newsletter für Ihre Werbung Themen des Tages Wirtschaft Frühaufsteher @ Politik-Analysen Finanzen-Analysen Literatur Wissenschaft

Mehr

Dies sind die von Ihnen angeforderten QuantumNews für Kunden und Freunde der Naturheilpraxis * Andreas Frenzel * QuantumTao * Coaching * Paarberatung

Dies sind die von Ihnen angeforderten QuantumNews für Kunden und Freunde der Naturheilpraxis * Andreas Frenzel * QuantumTao * Coaching * Paarberatung Dies sind die von Ihnen angeforderten QuantumNews für Kunden und Freunde der Naturheilpraxis * Andreas Frenzel * QuantumTao * Coaching * Paarberatung Telefon: 0451-611 22 179 * 23568 Lübeck Wollen Sie

Mehr

Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt?

Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt? Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt? Donnerstag, 31. Mai 2012 Toocan GmbH Tobias Görgen Inhaber & Geschäftsführer Social Media Monitoring & Management Gegründet 2010

Mehr

Bentley Financial Services

Bentley Financial Services Bentley Financial Services 1 Bentley Financial Services. Zufriedenheit trifft Zeitgeist. Exklusivität inklusive. Ein Bentley. Atemberaubendes Design, ein unvergleichliches Fahrerlebnis, kunstvolle Handarbeit,

Mehr

Existenzgründerkonzept Autoteile- & Zubehörhandel

Existenzgründerkonzept Autoteile- & Zubehörhandel Copyright 2006 Markus Wilde Media Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags bzw. Autors. Zuwiderhandelungen werden strafrechtlich verfolgt.

Mehr

#SUCHEN-FINDEN SEO-Content Marketing und Content Seeding

#SUCHEN-FINDEN SEO-Content Marketing und Content Seeding #SUCHEN-FINDEN SEO-Content Marketing und Content Seeding Thomas Wagner mi-service.de #bsen Mediencampus Villa Ida 29.04.2016 Thomas Wagner Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) Womit beschäftige ich mich den

Mehr

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0

Checkliste. 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten. WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 Checkliste 9 Todsünden, die Sie für erfolgreiche Werbemails vermeiden sollten WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 9 Todsünden, die Sie für

Mehr

BURDA LIFE & BURDA STYLE

BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA WEEKLY POWER IM ÜBERBLICK BUNTE, FREIZEIT REVUE, SUPERillu, Lisa, Frau im Trend, neue woche, FREIZEIT SPASS, Viel Spaß und GLÜCKS REVUE bilden zusammen das zweitstärkste

Mehr

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden

Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Keyword Analyse so werden Sie im Internet gefunden Um im Internet mehr neue Interessenten und Kunden zu gewinnen, also Online Verkäufe zu generieren, ist ein wichtiger Schritt die richtige Keyword-Analyse.

Mehr

Print und Online, die Erfolgskombi

Print und Online, die Erfolgskombi Print und Online, die Erfolgskombi Eine Studie im Auftrag des SÜDKURIER (Auszug aus der Studie) Frankfurt/Konstanz, März 2010 Mehr Werbewirkung Keyfacts Bei crossmedialer Werbung bewirken die Synergien

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

kostenlose Homepage erstellen

kostenlose Homepage erstellen kostenlose Homepage erstellen Anleitung zur Erstellung einer kostenlosen Homepage Seite 1 Inhalt Einleitung...3 Hosting...5 Homepage Baukasten...10 Web Design...13 Homepage erstellen...14 Webseiten...15

Mehr

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.!

ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt.! ipunkt Studie Digital Publishing: Was Leser wollen und sie hinter die Paywall lockt. Online-Befragung zum Mediennutzungsverhalten der ipunkt Business Solutions OHG 2 Zielsetzung Die folgende Studie beschäftigt

Mehr

fachmedien und mittelstand digital On-Site Befragung im B2B Themennetzwerk On-Site Befragung

fachmedien und mittelstand digital On-Site Befragung im B2B Themennetzwerk On-Site Befragung fachmedien und mittelstand digital On-Site Befragung im B2B Themennetzwerk On-Site Befragung Wie sieht die Zielgruppe aus? Sie erreichen im gesamten B2B Netzwerk Professionals im Top-Management 60% der

Mehr

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten

Sicher durch das Studium. Unsere Angebote für Studenten Sicher durch das Studium Unsere Angebote für Studenten Starke Leistungen AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 95 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum achten Mal in Folge Gesamtsieger. Einen

Mehr

Stöbern, blättern, kaufen alles online.

Stöbern, blättern, kaufen alles online. Stöbern, blättern, kaufen alles online. Für Buchhändler Als zukunftsorientierte Branchenlösung für die Präsentation und den Verkauf von Buchtiteln im Internet hält libreka! entscheidende Vorteile für Buchhändler

Mehr

Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant

Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant Ergebnisse der vermarkterübergreifenden Werbewirkungsstudie zur Produkteinführung von Leibniz Choco Crunchy Zentrale Fragestellung Welchen Einfluss nimmt

Mehr

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill

5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung. von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill " 5 Punkte zur erfolgreichen Existenzgründung von Marco Zill & Joachim Zill 2010 cours1 Existenzgründerakademie Marco R. Zill Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Buches darf ohne vorherige schriftliche

Mehr

Internet Marketing im Handwerk für regional tätige Handwerksunternehmen

Internet Marketing im Handwerk für regional tätige Handwerksunternehmen Syncron Marketing Internet Marketing im Handwerk für regional tätige Handwerksunternehmen überreicht durch Michael Kaindl - 2011 - Syncron Marketing - Titelbild: Rainer Sturm, Pixelio Zusammenfassung und

Mehr

7,95. Ihr Plus an Mobilität mit

7,95. Ihr Plus an Mobilität mit Ihr Plus an Mobilität mit Zusätzlich zum GVH Abo erhalten Sie: kostenlose BahnCard 25 stadtmobil-carsharing 20 % Rabatt beim Taxifahren viele weitere Vorteile Nur 7,95 pro Monat! Stand: 01.01.2015 gvh.de

Mehr

Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline)

Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline) Kernstudie zf: Media Usage (Welle: be, offline) Beginnen wir mit einigen Fragen zum Thema Medien. Es gibt ja heute viele Geräte, die man nutzt, andere, die nur vorhanden sind. Jetzt geht es um die tatsächliche

Mehr

Wir überschreiten alle Grenzen Gemeinsam mit F&G an die Spitze!

Wir überschreiten alle Grenzen Gemeinsam mit F&G an die Spitze! Wir überschreiten alle Grenzen Gemeinsam mit an die Spitze! Das Insider-Magazin und seine Medien für & Gesundheit Andere erhöhen ihre Preise, wir unsere Leistungen. Darum sollten Sie sich für entscheiden:

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Adminer: Installationsanleitung

Adminer: Installationsanleitung Adminer: Installationsanleitung phpmyadmin ist bei uns mit dem Kundenmenüpasswort geschützt. Wer einer dritten Person Zugriff auf die Datenbankverwaltung, aber nicht auf das Kundenmenü geben möchte, kann

Mehr

fachmedien und mittelstand digital Die fünf wichtigen Säulen des B2B Themennetzwerkes

fachmedien und mittelstand digital Die fünf wichtigen Säulen des B2B Themennetzwerkes Mandanten 1 Die fünf wichtigen Säulen des B2B Themennetzwerkes - DerAufsichtsrat.de - DerBetrieb.de - WuW-online.de - Datenschutz-Berater.de - zoe-online.de - Corporate-Financefachportal.de - kor-ifrs.de

Mehr

Einbauanleitung für Premium-Layouts für Jimdo

Einbauanleitung für Premium-Layouts für Jimdo Vorab Ihr neues Jimdo-Layout von mein-design-shop.de können Sie in drei einfachen Schritten in Ihr JimdoPage einbauen. Dazu benötigen Sie den Ordner, den Sie von mein-design-shop.de im *.ZIP-Format heruntergeladen

Mehr

NAH- UND FERNVERKEHR. Unternehmenspräsentation

NAH- UND FERNVERKEHR. Unternehmenspräsentation NAH- UND FERNVERKEHR Unternehmenspräsentation Intelligente europaweit Durch die besondere Nähe zu unseren Kunden und ihren individuellen Anforderungen, durch unsere erstklassig ausgebildeten Spezialisten,

Mehr

ALLENSBACHER MARKT- UND WERBETRÄGERANALYSE (AWA) 2014 VERÖFFENTLICHT

ALLENSBACHER MARKT- UND WERBETRÄGERANALYSE (AWA) 2014 VERÖFFENTLICHT Allensbacher Kurzbericht 3. Juli 2014 ALLENSBACHER MARKT- UND WERBETRÄGERANALYSE (AWA) 2014 VERÖFFENTLICHT Aktuelle Ergebnisse zu gesellschaftlichen Trends, Mediennutzung und Konsumverhalten der Bevölkerung

Mehr

HANDWERK UND MITTELSTAND: BEI UNS IM MITTELPUNKT.

HANDWERK UND MITTELSTAND: BEI UNS IM MITTELPUNKT. HANDWERK UND MITTELSTAND: BEI UNS IM MITTELPUNKT. Ob als Handwerker, Dienstleister, Großhändler oder Chef eines produzierenden Betriebes jetzt können auch Sie von einem Angebot profitieren, das in Deutschland

Mehr

B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU

B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU funkschau ist Medienpartner der it-sa 6.-8.10.2015 Messeauflage direkt bei der Zielgruppe securityxpert B2B Basics Staatliche Überwachung,

Mehr

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014: Computacenter erneut Mobile Enterprise Leader Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr