Maßgeschneiderte Kommunikation in Reichweite XXL.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Maßgeschneiderte Kommunikation in Reichweite XXL."

Transkript

1 Platz 1* LAE 2015 Selbstständige Maßgeschneiderte Kommunikation in XXL. Bei uns erreicht Ihre Werbung mehr.** * LAE 2015: 1. Platz bei den Selbstständigen alle Titel * * AWA 2015: Leser in der Selbstständigen-Kombi ('handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung') Beste Kommunikationswerkzeuge

2 Zwei Titel, die immer hervorragend abschneiden. Bei der Kommunikation mit Entscheidern sind 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' auch 2015 wieder das Maß der Dinge. Denn laut LAE 2015 erzielt 'handwerk magazin' in der Gruppe der Selbstständigen eine von 23,3 %. Damit setzt sich der Titel wieder vor Spiegel und Stern an die Spitze der renommierten deutschsprachigen Entscheiderpresse. Wer sich um die lukrative Zielgruppe der selbstständigen Entscheider bemüht, sollte die Leser von 'handwerk magazin' immer auf seiner Liste haben. Denn hier trifft man laut LAE 2015 rund zahlungskräftige Leser. Und in der Selbstständigen- Kombi mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' laut AWA 2015 sogar Leser. Für Sie bedeutet das einen hervorragenden Zugang zu einer exklusiven Zielgruppe. Das liegt vor allem in der besonderen Struktur des Mittelstands begründet. Als Inhaber des eigenen Unternehmens verfügen Entscheider schließlich über beachtliche Liquidität und treffen auch die entsprechenden Investitionsentscheidungen. Dabei handelt es sich keineswegs etwa nur um branchenspezifische Investitionen, sondern auch um gehobene Anschaffungen wie z.b. Automobile, Finanzprodukte oder Kommunikationstechnik. Nutzen darum auch Sie 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' als Absender für Ihre Botschaften an eine solvente Zielgruppe. Für alle Leser, die lieber browsen als blättern, stehen mit den Webseiten und den digitalen App- Ausgaben für die crossmediale Kommunikation erstklassige Medien zur Verfügung. Gesamt Brand eins + brandeins.de Capital + capital.de +App(s) Cicero + cicero.de Creditreform + creditreform.de Der Handel + derhandel.de handwerkmagazin + handwerk-magazin.de Impulse + impulse.de Manager Magazin + manager-magazin.de Markt und Mittelstand + marktundmittelstand.de 100,0 4,9 11,3 4,9 7,0 6,8 10,1 5,6 12,3 8, LAE 2015: Crossmedia- und App- (NpW)

3 Gute Kommunikation hat viele Seiten. Neben den reichweitenstarken Titeln bieten wir Ihnen auch noch eine ganze Reihe von Spezialwerkzeugen, um mit Ihrer Zielgruppe intensiv Kontakt aufzunehmen. Dazu zählen zum einen die Sonderhefte von 'handwerk magazin', die unsere Leser zu speziellen Fokusthemen wie etwa eine Firmengründung oder der Nachfolgeregelung in Unternehmen umfangreich informieren. Mit 'handwerk magazin FASZINATION' Uhren handwerklicher Präzision sprechen wir unsere Leserinnen und Leser als Privatpersonen an und erreichen diese in ihrem ganz persönlichen Interessenspektrum. Mit den Newslettern 'DHZ aktuell', 'Unternehmertipp' und 'Steuertipp' sowie den digitalen App- Ausgaben haben Sie Zugriff auf ein ganzes Bündel erstklassiger Kommunikationsmedien. Unser 'handwerks-channel', der eine ganze Reihe von Top-Handwerk-Portalen vereint, komplettiert die gesamte Palette der noptimierung. Ganz egal, ob es sich um Onlineversionen für Laptop oder PC handelt oder um Apps für Tablett oder Smartphone mit dem erweiterten Angebot erhöhen wir bei unseren Lesern noch einmal die Kontaktzeit und die Lesebereitschaft. Damit Ihre Werbung ihr Ziel sicher erreicht.

4 Eröffnen Sie sich bundesweit Zugang zu den entscheidenden Zielgruppen. Gemeinsam Ziele erreichen: Mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' und 'handwerk magazin' werden Leser erreicht. Damit empfiehlt sich die Selbstständigen- Kombi als eines der reichweitenstärksten Kommunikationswerkzeuge für die Zielgruppe der selbstständigen Entscheider. In gleich vier Investitionskategorien der Alleinentscheider erreicht das 'handwerk magazin' laut LAE 2015 noch vor allen anderen Monatsmagazinen die jeweilige Spitzenposition. Damit aber noch nicht genug: Gemeinsam mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung', die alleine in einer Auflage von etwa verkauften Exemplaren erscheint, erzielt die Kombi-Schaltung im 'handwerk magazin' zusammen mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' eine Spitzenreichweite von Lesern. Das hat die AWA 2015 für die so genannte Selbstständigen-Kombi ermittelt. Mit dieser enormen hinein in die Zielgruppe der Selbstständigen empfehlen sich 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' als die perfekten Titel, um die Zielgruppe der Entscheider in ihrer ganzen Breite zu erreichen.

5 Wir können Vorfahrt bei der PKW-Anschaffung. auch anders. Maßgeschneiderte Verbreitung als regionale Spezialität. Unsere Leser kaufen gerne Autos. Bei den Entscheidern erzielen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' in der Mafo Topwerte. Die 'Deutsche Und belegen Handwerks damit eindrucksvoll, Zeitung' eignet wo sich Kaufentscheidungen mit ihrer beachtlichen im Gesamtauflage PKW-Bereich hauptsächlicneswegs getroffen nur als werden: flächendeckendes im Handwerk. Kommuni- aber keikationsmedium. Mit ihren insgesamt 23 Regionalausgaben steht das erreichen Untersuchungsergebnis unsere Inserenten jedoch ihre Damit nur Zielgruppe scheinbar auch im Widerspruch direkt vor Ort. zum Damit gefühlten verbindet Ranking unser auflagenstarker der Monatstitel. Titel Schließlich die Qualitäten entscheiden überregionalen die mittelständischen Zeitung mit Firmeninhaber der Flexibilität über einer einer ihren Lokalausgabe. Fuhrpark selbst. Zusammen mit der Onlineausgabe, dem Newsletter und den Apps für Smartphone kurz: und Tablett bietet Ihnen die 'Deutsche Oder Mit Handwerks Automobilwerbung Zeitung' ein 'handwerk perfektes magazin' Set modular und aufgebauter 'Deutsche Kommunikationswerkzeuge Handwerks Zeitung' fahren für Sie die laut maßgeschneiderte AWA 2015 und LAE Mediaplanung jetzt voraus. Ganz vorne bei den Selbstständigen: Fuhrpark/Flotte/PKW 23,3 % Alleinentscheider Fuhrpark/Flotte/PKW: Mit dem 'handwerk magazin' fahren Sie am besten. handwerk magazin Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 7, Cicero 2, Creditreform 5, Der Handel 5, handwerk magazin 13, Impulse 4, ,8 % 21,7 % SPIEGELStern Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 8, LAE 2015 Autoentscheider Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi AWA ,

6 Eröffnen Sie sich bundesweit Zugang zu den entscheidenden Zielgruppen. Gemeinsam Ziele erreichen: Mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' und 'handwerk magazin' werden Leser erreicht. Damit empfiehlt sich die Selbstständigen- Kombi als eines der reichweitenstärksten Kommunikationswerkzeuge für die Zielgruppe der selbstständigen Entscheider. In gleich vier Investitionskategorien der Alleinentscheider erreicht das 'handwerk magazin' laut LAE 2015 noch vor allen anderen Monatsmagazinen die jeweilige Spitzenposition. Damit aber noch nicht genug: Gemeinsam mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung', die alleine in einer Auflage von etwa verkauften Exemplaren erscheint, erzielt die Kombi-Schaltung im 'handwerk magazin' zusammen mit der 'Deutschen Handwerks Zeitung' eine Spitzenreichweite von Lesern. Das hat die AWA 2015 für die so genannte Selbstständigen-Kombi ermittelt. Mit dieser enormen hinein in die Zielgruppe der Selbstständigen empfehlen sich 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' als die perfekten Titel, um die Zielgruppe der Entscheider in ihrer ganzen Breite zu erreichen.

7 Vorfahrt bei der PKW-Anschaffung. Unsere Leser kaufen gerne Autos. Bei den Entscheidern erzielen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' in der Mafo Topwerte. Und belegen damit eindrucksvoll, wo Kaufentscheidungen im PKW-Bereich hauptsächlich getroffen werden: im Handwerk. Damit steht das Untersuchungsergebnis jedoch nur scheinbar im Widerspruch zum gefühlten Ranking der Monatstitel. Schließlich entscheiden die mittelständischen Firmeninhaber über ihren Fuhrpark selbst. Oder kurz: Mit Automobilwerbung in 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' fahren Sie laut AWA 2015 und LAE 2015 jetzt voraus. Fuhrpark/Flotte/PKW Alleinentscheider Fuhrpark/Flotte/PKW: Mit dem 'handwerk magazin' fahren Sie am besten. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 7, Cicero 2, Creditreform 5, Der Handel 5, handwerk magazin 13, Impulse 4, Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 8, Autoentscheider Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 1,

8 Hoher Kredit bei Finanzentscheidungen. Unsere Leser suchen Finanzprodukte. Darum erreichen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' unter den Alleinentscheidern der Sparte Finanzen Topwerte. Aus gutem Grund, denn Handwerksbetriebe repräsentieren einen maßgebenden Anteil des investitionsfreudigen deutschen Mittelstands. Damit belegt die Marktforschung, dass die Werbung für hochwertige Finanzprodukte in unseren Titeln auf größtes Interesse stößt. Oder kurz: Werbung für Finanzprodukte macht sich in 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' jetzt bestens bezahlt. Finanzen: Investitionsfinanzierung/Kredite Alleinentscheider Investitionsfinanzierung/Kredite: Das 'handwerk magazin' zahlt sich am stärksten aus. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 9, Cicero 2, Creditreform 7, Der Handel 6, handwerk magazin 13, Impulse 4, Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 9, Entscheider insgesamt: Investitionen/ Kapitalanlagen/Versicherungen Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 1, LAE 2015 AWA 2015

9 Lenkung der Transporter-Entscheidung. Unsere Leser benötigen Nutzfahrzeuge. Daher erreichen 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' in der Sparte Transporter bis 7,5 Tonnen hervorragende Werte. Schließlich bildet das Handwerk eindeutig die Hauptzielgruppe und den wichtigsten Adressaten für Werbung in diesem Segment. Damit unterstreichen die AWA 2015 und die LAE 2015, dass 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' Werbung für Nutzfahrzeuge mit Abstand am besten in die Zielgruppe transportieren. Oder kurz: Auf Werbung für Transporter fahren die Leser von 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' am stärksten ab. Fuhrpark/Nutzfahrzeuge/Transporter Alleinentscheider Fuhrpark/Nutzfahrzeuge/Transporter: Das 'handwerk magazin' bietet die größte Palette. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 7, Cicero 1, Creditreform 5, Der Handel 10, handwerk magazin 26, Impulse 5, Manager Magazin 8, Markt und Mittelstand 14, Persönlich gefahrene Fahrzeuge in den letzten 6 Monaten: Lastwagen, Transporter (bis 7,5 Tonnen) Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 3, LAE 2015 AWA 2015

10 Direkter Draht zu IT-Investitionen. Unsere Leser sind bestens vernetzt. Nicht umsonst erzielt 'handwerk magazin' im Bereich IT und Kommunikation die höchste aller LAE-Monatstitel. Denn das Handwerk als tragende Säule des deutschen Mittelstands war schließlich schon immer besonders innovationsfreudig und aufgeschlossen gegenüber modernster Informationstechnik. Jetzt hat die Marktforschung auch noch einmal deutlich gemacht, dass man Alleinentscheider für IT und Kommunikation hervorragend über 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' erreicht. Oder kurz: Werbung für digitale Kommunikationstechnik ist in 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' genau an der richtigen Adresse. ITK-Entscheider Alleinentscheider IT/Kommunikation: Das 'handwerk magazin' vernetzt Ihre Interessen. Index Gesamt 100, Monatliche Zeitschriften Brand eins 3, Capital 9, Cicero 4, Creditreform 5, Der Handel 5, handwerk magazin 11, Impulse 4, Manager Magazin 9, Markt und Mittelstand 8, Entscheider insgesamt: IT/Kommunikation Affinitäts-Index Gesamt 100, Selbstständigen- Kombi 1, LAE 2015 AWA 2015

11 Damit Ihre Mediaplanung von gutem Handwerk profitiert. Bei Fragen rund um Ihre Planung helfen wir Ihnen gerne. Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr über die starken Seiten von 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung'. Eva Maria Hammer Anzeigenleiterin Tel Fax Britta Dolch Stellvertretende Anzeigenleiterin Tel Fax Sandra Königsberger Media Sales & Services Tel Fax Manuela Hohenleitner Teamleiterin Online Tel Fax Holzmann Medien GmbH & Co. KG Gewerbestraße Bad Wörishofen Telefon Telefax

JETZT LASSEN SICH MODERNE MITTELSTÄNDLER APP-WERBEN

JETZT LASSEN SICH MODERNE MITTELSTÄNDLER APP-WERBEN HANDWERK MAGAZIN I DEUTSCHE HANDWERKS ZEITUNG I ZIELGRUPPE I MOBIL WERBEN JETZT LASSEN SICH MODERNE MITTELSTÄNDLER APP-WERBEN Ziehen Sie die sympathischen Entscheider in Mittelstand und Handwerk auf Ihre

Mehr

LAE 2015. Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital.

LAE 2015. Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital. LAE 2015 Wer Entscheider Online erreichen will, muss zur iq digital. 1 Die Leseranalyse Entscheidungsträger 2015. Neuigkeiten von Deutschlands führender Mediastudie zur B2B-Kommunikationsplanung 2 3 Die

Mehr

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE 2015 24.06.2015 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE

LAELeseranalyse. Entscheidungsträger in Wirtschaft. und Verwaltung e.v. LAE 2015 24.06.2015 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE LAE 24.06. 1 CZAIA MARKTFORSCHUNG IMMEDIATE Tradition seit 1975-19 Studien Herausgeber: seit 2001 LAE - Leseranalyse Entscheidungsträger e.v. Er versteht sich als Forum für die kontinuierliche methodische

Mehr

PRINT NEWS JULI 2014

PRINT NEWS JULI 2014 1 Agenda PRINT NEWS JULI 2014 - Ad Impact Monitor in der Sackgasse? - AWA: Reichweitendaten 2014 veröffentlicht - Ergebnisse der Leseranalyse Entscheidungsträger 2014 - Mittelbayerischer Verlag launcht

Mehr

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten

FOCUS. Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Der ökonomische Partner in Basis- und Zukunftsmärkten Juni 2011 Hohe Planungsökonomie für effiziente Kommunikation ist und bleibt wirtschaftlicher. Hohe Planungsökonomie in allen marketing- und mediastrategisch

Mehr

Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin.

Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin. Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Deutschlands Top-Entscheidermagazin. 1 Die WirtschaftsWoche in der LAE 2012 Inhaltsverzeichnis. Reichweite und Wirtschaftlichkeit Die WirtschaftsWoche Leser im Profil

Mehr

Reichweitenstudie 2012 Entscheider im Mittelstand Präsentation der Studienergebnisse Nielsen II als Teil der bundesweiten Erhebung

Reichweitenstudie 2012 Entscheider im Mittelstand Präsentation der Studienergebnisse Nielsen II als Teil der bundesweiten Erhebung Reichweitenstudie 2012 Entscheider im Mittelstand Präsentation der Studienergebnisse Nielsen II als Teil der bundesweiten Erhebung Auftraggeber der Studie Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Mehr

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen.

Selbstständige und Freiberufler wissen müssen. Erscheinungsweise monatlich (letzter oder vorletzter Donnerstag des Vormonats) Copy-Preis 5,50 Redaktionskonzept Die Zeitschrift IMPULSE ist das führende Unternehmermagazin Deutschlands. Seit über 20 Jahren.

Mehr

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de

Crossmedia. Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Crossmedia Süddeutsche Zeitung und sueddeutsche.de Marktforschung, Stand April 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Suedd_de\A_ppt_BR\2011\crossmedia_0411.pptx 2Mafo / Apr. 2011 / uf Die Süddeutsche Zeitung

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung

Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Argumente Zahlen, Daten, Fakten zur Süddeutschen Zeitung Marktforschung, Stand August 2011 Das Wichtigste in Kürze N:\Basics\Sonst\diverse\ppt\Deckblatt_wichtigste_in_kuerze_0811.pptx 2Mafo / Aug-11/ ak

Mehr

AWA 2009 Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse

AWA 2009 Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse AWA 2009 Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse Die Selbstständigen-Kombi: Das bundesweit wichtigste Sprachrohr für Unternehmen im Wirtschaftsbereich Mittelstand Handwerk. deutsche-handwerks-zeitung.de

Mehr

HANDWERK 2.0. Willkommen in der Realwirtschaft

HANDWERK 2.0. Willkommen in der Realwirtschaft HANDWERK 2.0 Willkommen in der Realwirtschaft DER CHANNEL ZIELGRUPPE SITES REICHWEITE FORMATE MIT DEM DIGITAL- NETZWERK ERREICHT IHRE KAMPAGNE DIE ENTSCHEIDER-ZIELGRUPPE IN MITTELSTAND UND HANDWERK Hier

Mehr

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frankfurter Allgemeine Zeitung Redaktionskonzept Die FAZ ist Pflichtblatt an allen acht deutschen Wertpapierbörsen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung als große überregionale deutsche Tages- und Wirtschaftszeitung ist gegliedert in

Mehr

Quality App Package Studie. November 2015

Quality App Package Studie. November 2015 Quality App Package Studie November 2015 Wir haben unsere Leserinnen und Leser gefragt. 2 Über 6.000 In einer InApp Befragung 3 und sie sind überzeugt von den Produkten des Quality App Packages. 88% würden

Mehr

Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal

Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal Deutschlands sympathischstes Nachrichtenportal Inhalte und Belegungseinheiten Aktuelle und umfassende Informationen in den Ressorts: Politik Kultur Wirtschaft Sport München & Region Panorama Auto Digital

Mehr

DIE ZEIT Themen für den Mittelstand Speziale Mittelstand und Mittelstandsfinanzierung

DIE ZEIT Themen für den Mittelstand Speziale Mittelstand und Mittelstandsfinanzierung DIE ZEIT Themen für den Mittelstand Speziale Mittelstand und Mittelstandsfinanzierung Redaktionelles Spezial Mittelstand Erscheinungstermin: 10.09.2015 Mehr als jeder zweite Euro wird vom Mittelstand erwirtschaftet,

Mehr

Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte.

Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte. Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Leser, Konsumeinstellungen, Leistungswerte. 1 Die WirtschaftsWoche in der AWA 2012 Einleitung. Die Allensbacher Werbeträger-Analyse (AWA 2012) bestätigt auch in diesem

Mehr

Regional erfolgreich werben!

Regional erfolgreich werben! Regional erfolgreich werben! Wir schätzen die kompetente Werbeberatung in unserer Nähe. Christian Walter Bensberger Bank, Bergisch Gladbach Unser Unternehmen Ihre Werbung erreicht mehr. Sie sind ein Unternehmen

Mehr

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011

BURDA NEWS GROUP. Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus. Oktober 2011 BURDA NEWS GROUP Crossmedia-Pakete von TV SPIELFILM plus Oktober 2011 Die Markenfamilie von TV SPIELFILM plus 2 Fakten Auf einen Blick TV SPIELFILM plus Die Medienmarke Soziodemographie der TV SPIELFILM

Mehr

LAE 2013. Ergebnisse im Überblick

LAE 2013. Ergebnisse im Überblick Ergebnisse im Überblick Inhalt Summary 3 LAE 2013 Leseranalyse Entscheidungsträger: Basisinformationen 4 Print-/Online-/Mobilnutzung bei Entscheidern 5 Basismedium der Entscheider (LAE) Leserschaftsstruktur

Mehr

Mobile Services und Mehrwerte

Mobile Services und Mehrwerte Mobile Services und Mehrwerte Brücken bauen zwischen dem Leitmedium Print und der digitalen Welt Kundenbeziehungen intelligent managen. 1 Inhalt Die Idee Eine App viele lokale Services 2 Mobile Couponing

Mehr

Reuters.de Exklusivplatzierung 2015

Reuters.de Exklusivplatzierung 2015 Reuters.de Exklusivplatzierung 2015 Affine Zielgruppen und exklusive Platzierung für Ihre Produktnews Ihre Branche sind Finanzen + Versicherungen, Computer + IT, Heimkino + Unterhaltung oder der Kraftfahrzeugmarkt?

Mehr

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach

AWA 2014. Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern. Dr. Johannes Schneller. Institut für Demoskopie Allensbach Dynamik und Stabilität bei den Mediennutzungsmustern Dr. Johannes Schneller Institut für Demoskopie Allensbach Internetdynamik in allen Altersgruppen Es nutzen das Internet ein- oder mehrmals am Tag 2004

Mehr

LAE 2014. Fragebogen C.A.P.I./ C.A.S.I.

LAE 2014. Fragebogen C.A.P.I./ C.A.S.I. LAE 2014 Fragebogen C.A.P.I./ C.A.S.I. 0 Zeitstempel 1 Zeitstempel 1.................... 1 Wir führen eine Umfrage über das Informationsverhalten und die Lebensgewohnheiten bei einem ausgewählten Personenkreis

Mehr

Medien - Print-Reichweiten

Medien - Print-Reichweiten Communication s 14.0 Medien - Print-Reichweiten 105 Publikumszeitschriften (MA-angepasst), 28 Publikumszeitschriften (nicht MA-angepasst), 9 Tageszeitungen (MA-angepasst), inkl. aller LAE-Titel, Nutzerstrukturen

Mehr

fachmedien und mittelstand digital On-Site Befragung im B2B Themennetzwerk On-Site Befragung

fachmedien und mittelstand digital On-Site Befragung im B2B Themennetzwerk On-Site Befragung fachmedien und mittelstand digital On-Site Befragung im B2B Themennetzwerk On-Site Befragung Wie sieht die Zielgruppe aus? Sie erreichen im gesamten B2B Netzwerk Professionals im Top-Management 60% der

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

FOCUS-MONEY die Leser im Profil

FOCUS-MONEY die Leser im Profil medialine.de FOCUS-MONEY die Leser im Profil Eine Ausarbeitung auf Basis der AWA 2009 FOCUS-MONEY ist mit seinem faktenorientierten Wirtschaftsjournalismus und seiner hochkarätigen Leserschaft ein unverzichtbarer

Mehr

ONVISTA.DE PORTFOLIO EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE

ONVISTA.DE PORTFOLIO EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE INFOPAKET PORTFOLIO ONVISTA.DE EINES DER FÜHRENDEN FINANZPORTALE KURZPROFIL OnVista.de ist seit 2000 einer der Marktführer unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Internet und eines der reichweitenstärksten

Mehr

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen

PKZ gestern - heute. Papa kann zahlen PKZ Gruppe PKZ gestern - heute Papa kann zahlen PKZ Gruppe gestern 1881: Paul Kehl gründet in Winterthur die erste Kleiderfabrik 1984: Eintritt der 4. Generation in die Firma mit Ph. Olivier Burger 1995:

Mehr

ONLINE PROFILMARKETING GEWINNEN SIE IHRE KUNDEN IM INTERNET WIR VERWIRKLICHEN IHRE ZIELE. LASSEN SIE SICH ÜBERZEUGEN!

ONLINE PROFILMARKETING GEWINNEN SIE IHRE KUNDEN IM INTERNET WIR VERWIRKLICHEN IHRE ZIELE. LASSEN SIE SICH ÜBERZEUGEN! ONLINE PROFILMARKETING GEWINNEN SIE IHRE KUNDEN IM INTERNET WIR VERWIRKLICHEN IHRE ZIELE. LASSEN SIE SICH ÜBERZEUGEN! LOKAL REGIONAL NATIONAL & INTERNATIONAL WERDEN SIE IM INTERNET SICHTBAR FRÜHER GAB

Mehr

B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU

B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU B2B Security Basics Professionelle Unternehmenssicherheit für KMU funkschau ist Medienpartner der it-sa 6.-8.10.2015 Messeauflage direkt bei der Zielgruppe securityxpert B2B Basics Staatliche Überwachung,

Mehr

Die aktuelle ÖAK 2/2010

Die aktuelle ÖAK 2/2010 Die aktuelle ÖAK 2/2010 Top-Wert am Sonntag für ÖSTERREICH Druckauflage ø Sonntag PLUS 122.346 Im Vergleich ÖAK 2/09 2/10 647.261 Quelle: ÖAK 2/2010, Österreich Gesamt umfasst die tägl. Auflage Österreich

Mehr

Medienlandschaft Niederlande

Medienlandschaft Niederlande Medienlandschaft Niederlande 1 Unternehmensgruppe Gutenberghaus Eine Vielzahl von Firmen mit insgesamt mehr als 200 qualifizierten und hochmotivierten Mitarbeiter/innen, die sich zu einem Fullservice-Anbieter

Mehr

Infopaket sbroker.de

Infopaket sbroker.de Infopaket Portfolio : Der zentrale Online-Broker der Sparkassen Finanzgruppe Kurzprofil Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen Broker

Mehr

ENTSCHEIDER LESEN FOCUS.

ENTSCHEIDER LESEN FOCUS. ENTSCHEIDER LESEN. ist ein Basismedium für die Kommunikation mit Top-Zielgruppen Das Nachrichtenmagazin überzeugt Entscheider mit Qualität, Innovationsfreude, konstruktiven Informationen und konkreten

Mehr

Handelsblatt Copytest Basisdaten April 2012

Handelsblatt Copytest Basisdaten April 2012 Handelsblatt Copytest Basisdaten April 2012 Copytest 2012 mit der Ausgabe vom 27.04.2012 Doppelcover Inhalt Untersuchungssteckbrief Seite 5 Allgemeine Nutzung Seite 6 Redaktionelle Beurteilung Seite 23

Mehr

Business like: Das große Firmenwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr

Business like: Das große Firmenwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr Business like: Das große Firmenwagen-SPEZIAL in auto motor und sport und AUTOStraßenverkehr Ein riesen Markt: Gewerblich zugelassene Pkw Firmenwagenfahrer und Fuhrparkmanager in der Auto-Industrie als

Mehr

Marken erlebbar machen

Marken erlebbar machen Marken erlebbar machen puls Studie zu Markenstrategien im digitalen Zeitalter Unternehmerveranstaltung Schwaig am 22. Juni 2015 Dr. Konrad Weßner puls über puls Gründungsjahr: 1992 Feste Mitarbeiter: 20

Mehr

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN PRESSE-INFORMATION BI-13-09-13 BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN Business Analytics und Business Performance Management sind wesentliche Wachstumstreiber Mittelstand ist bedeutende

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FINANCE & SERVICES

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FINANCE & SERVICES FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FINANCE & SERVICES INHALT REDAKTIONSQUALITÄT ZIELGRUPPENQUALITÄT SERVICEQUALITÄT KONTAKT Die Marke FOCUS steht für seriöse und fundierte Informationen in Finanzmärkten. Beste Voraussetzungen

Mehr

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung

einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung + einfach mobil Mobiles Internet Mobiles Marketing Mobile Werbung was ist.telyou? ein Branchenverzeichnis? eine Suchmaschine? eine Visitenkarte? ein Tourismusführer? ein Städteführer? ein Magazin? ein

Mehr

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ TELCO & TECHNOLOGIES

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ TELCO & TECHNOLOGIES FOCUS BRANCHENKOMPETENZ TELCO & TECHNOLOGIES INHALT REDAKTIONSQUALITÄT ZIELGRUPPENQUALITÄT SERVICEQUALITÄT KONTAKT FOCUS LIEBT TECHNIK. OB ITK ODER UNTERHALTUNGS- ELEKTRONIK: FOCUS ZEIGT DAS POTENZIAL

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt Drei starke Leserinteressen Optimale Verteilung Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser

INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt Drei starke Leserinteressen Optimale Verteilung Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt 3 Drei starke Leserinteressen 4 Optimale Verteilung 5 Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser 11 Kommunikations-/Verbreitungs-Kanäle 12 Wissenswertes 13 Inserenten

Mehr

Mobile Werbung mit Impact! Neue Platzierungen und Formate für maximale Sichtbarkeit.

Mobile Werbung mit Impact! Neue Platzierungen und Formate für maximale Sichtbarkeit. Mobile Werbung mit Impact! Neue Platzierungen und Formate für maximale Sichtbarkeit. Maximale Sichtbarkeit beim Seitenaufruf: Mobile Banner Large (3:1/2:1) jetzt im First Screen Jetzt neu: Den Banner Large

Mehr

AWA 2012. COMsulting Gerhard Faehling GmbH

AWA 2012. COMsulting Gerhard Faehling GmbH Mobilität Geistige Flexibilität Räumliche Beweglichkeit Mobile Mediennutzung Geistige Flexibilität Geistige Flexibilität Merkmale in der AWA (Auszug): Probiere immer wieder gern etwas Neues aus Wichtig,

Mehr

fachmedien und mittelstand digital Die fünf wichtigen Säulen des B2B Themennetzwerkes

fachmedien und mittelstand digital Die fünf wichtigen Säulen des B2B Themennetzwerkes Mandanten 1 Die fünf wichtigen Säulen des B2B Themennetzwerkes - DerAufsichtsrat.de - DerBetrieb.de - WuW-online.de - Datenschutz-Berater.de - zoe-online.de - Corporate-Financefachportal.de - kor-ifrs.de

Mehr

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FOCUS BRANCHENKOMPETENZ LEISURE & LIVING WOHNEN UND EINRICHTEN UPDATE 30.10.15 INHALT REDAKTIONSQUALITÄT ZIELGRUPPENQUALITÄT SERVICEQUALITÄT KONTAKT FOCUS FASZINIERT. MIT THEMEN RUND UM DIE SCHÖNEN DINGE

Mehr

Informationen zum Magazin und den Lesern. extra Smart Living zur light+buildingund zur CeBIT 2016 Print Online -Mobil

Informationen zum Magazin und den Lesern. extra Smart Living zur light+buildingund zur CeBIT 2016 Print Online -Mobil Informationen zum Magazin und den Lesern extra Smart Living zur light+buildingund zur CeBIT 2016 Print Online -Mobil extra Smart Living Print Kurzprofil Anlässlich der light+buildingvom 13. 18.03.2016

Mehr

Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen

Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen Weihnachtsspecial 2014 Finanzen100 & FOCUS Online Finanzen Branding mit sattem Weihnachtsrabatt Profitieren Sie von stark rabattierten TKPs Buchen Sie jetzt Ihre Kampagne im Finanzumfeld und Sie erhalten

Mehr

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG

Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie. Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG Das Crossmedia-Konzept für die ganze Familie Das Familien-Produkt von BILD am SONNTAG BILD am Sonntag & BILD.de BILD am Sonntag Europas größte Sonntagszeitung Durch direkten & unverwechselbaren Stil erreicht

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

Das Umfeld macht die Marke

Das Umfeld macht die Marke Pressemitteilung Quality Impact Studie 2015 Das Umfeld macht die Marke Neue Studie zur Werbewirkung von Qualitätsmedien, Quality Impact Studie 2015, weist positive Effekte des Medienumfelds auf Werbewirkung

Mehr

www.mein-e-magazin.de

www.mein-e-magazin.de www.mein-e-magazin.de Replica vs. Digital Only Über 60 Prozent aller Nutzer lesen täglich auf ihrem ipad Zeitschriften. Das ergab die vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in Auftrag gegebene

Mehr

BURDA LIFE & BURDA STYLE

BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA LIFE & BURDA STYLE BURDA WEEKLY POWER IM ÜBERBLICK BUNTE, FREIZEIT REVUE, SUPERillu, Lisa, Frau im Trend, neue woche, FREIZEIT SPASS, Viel Spaß und GLÜCKS REVUE bilden zusammen das zweitstärkste

Mehr

Die Medienlandschaft in Deutschland

Die Medienlandschaft in Deutschland Michael Rutz Die Medienlandschaft in Deutschland Ein Überblick Petersburger Dialog, 5.12.2013 Inhalt: Status Quo/Entwicklungen im Printmarkt Status Quo/Entwicklungen in Fernsehen & Radio Status Quo/Entwicklungen

Mehr

Fallstudie NISSAN Qashqai. The fine Arts of digital Media

Fallstudie NISSAN Qashqai. The fine Arts of digital Media Fallstudie NISSAN Qashqai The fine Arts of digital Media Impress! NISSAN Mit WEB.Audience neue Interessenten für den NISSAN Qashqai exakt im Internet ansprechen Wie man mit dem neuen Targeting-Tool die

Mehr

Wir überschreiten alle Grenzen Gemeinsam mit F&G an die Spitze!

Wir überschreiten alle Grenzen Gemeinsam mit F&G an die Spitze! Wir überschreiten alle Grenzen Gemeinsam mit an die Spitze! Das Insider-Magazin und seine Medien für & Gesundheit Andere erhöhen ihre Preise, wir unsere Leistungen. Darum sollten Sie sich für entscheiden:

Mehr

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App

ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App ipad EFFECTS 2011 inpad -Forschung auf der Focus Online ipad App Was heißt InPad-Forschung bei Tomorrow Focus Media? Einführung des ipads in Deutschland im Mai 2010 Start der Marktforschung auf dem ipad

Mehr

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016

BRAINAGENCY NEWSLETTER. Studien Januar 2016 BRAINAGENCY NEWSLETTER Studien Januar 2016 Agenda Studien Januar 2016 01 Best of Display Advertising 2015 02 Best of Native Advertising 2015 03 REM 2015: Entscheider im Mittelstand 04 Die Wirkung von Bewegtbild

Mehr

Leserstrukturanalyse Mappe Die Malerzeitschrift

Leserstrukturanalyse Mappe Die Malerzeitschrift Leserstrukturanalyse Mappe Die Malerzeitschrift Durchgeführt nach ZAW-Rahmenschema Untersuchungssteckbrief Grundgesamtheit Stichprobe Abonnenten und Wechselbezieher der Zeitschrift Mappe - Die Malerzeitschrift

Mehr

L AE 2012. Businesserfolg ist planbar Lösungen mit iq

L AE 2012. Businesserfolg ist planbar Lösungen mit iq Insights L AE 2012 Businesserfolg ist planbar Lösungen mit iq LAE Vertrauen in Qualität und Planungssicherheit Liebe Leserin, lieber Leser, die LAE ist die wichtigste Markt-Media-Studie Deutschlands für

Mehr

Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart!

Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart! Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart! Jetzt neu bei FAZ.NET! 7 hochwertige Newsletter für Ihre Werbung Themen des Tages Wirtschaft Frühaufsteher @ Politik-Analysen Finanzen-Analysen Literatur Wissenschaft

Mehr

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FINANCE & SERVICES 2016 INHALT REDAKTIONSQUALITÄT ZIELGRUPPENQUALITÄT SERVICEQUALITÄT KONTAKT Die Marke FOCUS steht für seriöse und fundierte Informationen in Finanzmärkten. Beste

Mehr

iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt!

iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt! iq digital quarterly 2015 #1 Content wirkt! Best Cases Crossmedia iq digital quarterly 2015 #1 Der gesamt Markt diskutiert über. Wir haben uns angesehen, wie wirkt ganz explizit bei Inszenierungen die

Mehr

KFZ-Versicherungswechsel Spezial

KFZ-Versicherungswechsel Spezial KFZ-Versicherungswechsel Spezial KFZ-Versicherungswechsel Speziale Schaffen Sie Awareness durch ein exklusives Sponsoring Handelsblatt Online, WirtschaftsWoche Online, FAZ.NET sowie Süddeutsche Zeitung

Mehr

Infopaket OnVista.de

Infopaket OnVista.de Infopaket.de Portfolio.de: Eines der führenden Finanzportale Kurzprofil.de ist seit 2000 einer der Marktführer unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Internet und eines der reichweitenstärksten

Mehr

Lead Generierung. Lead Generierung

Lead Generierung. Lead Generierung Lead Generierung Lead Generierung Sie wollen Wirtschaftsentscheider ansprechen, die Investitionsentscheidungen treffen IT-Entscheidungen werden zunehmend von Wirtschaftsentscheidern getroffen 41% der IT-Entscheidungen

Mehr

MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015

MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II DAS W&V EXTRA IN AUSGABE 39/2015 2 THEMENVORSCHAU AUSGABE 39/2015 MEDIAPLANUNG II - das W&V EXTRA als eigenständiges Heft eingeheftet in

Mehr

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit

Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Axel Springer Media Impact ipad-panel ipad-nutzer: trendy & zahlungsbereit Marktforschung; Juli 2013 Studien aus dem Media Impact Panel Axel Springer Media Impact baute im Frühjahr 2011 das Media Impact

Mehr

LAE 2015. Fragebogen C.A.P.I./ C.A.S.I.

LAE 2015. Fragebogen C.A.P.I./ C.A.S.I. LAE 2015 C.A.P.I./ C.A.S.I. 0 Zeitstempel 1 Zeitstempel 1.................... 1 Wir führen eine Umfrage über das Informationsverhalten und die Lebensgewohnheiten bei einem ausgewählten Personenkreis wie

Mehr

Automobile Vielfalt. 1 Million verkaufte Auflage* *Quelle: IVW Ø I-II/2015 und Verlagsangabe, Einzelnachweis s. Innenteil

Automobile Vielfalt. 1 Million verkaufte Auflage* *Quelle: IVW Ø I-II/2015 und Verlagsangabe, Einzelnachweis s. Innenteil Automobile Vielfalt 1 Million verkaufte Auflage* *Quelle: IVW Ø I-II/2015 und Verlagsangabe, Einzelnachweis s. Innenteil AUTO TEST AUTO TEST Europas Kaufberater Nr. 1 als Heft-im Heft-Konzeption in SPORT

Mehr

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu

Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu Top Looks & Top Shoppingerlebnis: So erfindet sich PKZ nach 133 Jahren neu PKZ Tradition trifft Innovation 27.11.2014 PKZ Assoziation PKZ woran denken Sie? Papa kann zahlen! 4 Aber: auch das ist PKZ 5

Mehr

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung

Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung c t App 2.0 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung Updat e Oktob er 2013 c t App 2.0 Studiendesign Ein halbes Jahr nach dem Launch der c t-app 2.0 für ipads und Android-Tablets haben wir Leser der digitalen

Mehr

Das Männer-App Package - ipad Apps

Das Männer-App Package - ipad Apps Das Männer-App Package - ipad Apps So sieht unsere Zielgruppe aus männlich Der durchschnittliche ipad Nutzer ist überwiegend männlich (ca. 80%) hat zu 50% mindestens einen Hochschulabschluss ist zu 70%

Mehr

Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant

Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant Mobile und Online Crossmedial ein Erfolgsgarant Ergebnisse der vermarkterübergreifenden Werbewirkungsstudie zur Produkteinführung von Leibniz Choco Crunchy Zentrale Fragestellung Welchen Einfluss nimmt

Mehr

Online. Offline. Crossmedia. Consulting.

Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Online. Offline. Crossmedia. Consulting. Philosophie. KOLMAR - Marketing & Kommunikation unterstützt Unternehmen bei der Erschließung digitaler Märkte und der crossmedialen Kommunikation mit der relevanten

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

2. Print wirkt präzise, weil es in exakt definierten Zielgruppen schnell große Reichweiten au~aut und Klicks generiert.

2. Print wirkt präzise, weil es in exakt definierten Zielgruppen schnell große Reichweiten au~aut und Klicks generiert. 3 x 3 Argumente für Print Werbung in ZeitschriNen wirkt intensiv, präzise und nachhalrg. 2. Print wirkt präzise, weil es in exakt definierten Zielgruppen schnell große Reichweiten au~aut und Klicks generiert.

Mehr

Crossmedia-Angebot Der JOLIE-Look JOLIE / jolie.de

Crossmedia-Angebot Der JOLIE-Look JOLIE / jolie.de Crossmedia-Angebot Der JOLIE-Look JOLIE / jolie.de Der JOLIE-Look Brandneues Crossmedia-Angebot: Das Konzept Wir rufen jeden Monat innerhalb eines aufmerksamkeitsstarken crossmedialen Advertorial (Print

Mehr

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU

Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für den Einstieg in soziale Netzwerke Hubert Baumann Marketing 2.0 für Handwerk und KMU Schritt-für Schritt-Anleitung für

Mehr

Bei LovelyBooks werden Ihre Bücher entdeckt!

Bei LovelyBooks werden Ihre Bücher entdeckt! Bei LovelyBooks werden Ihre Bücher entdeckt! Mit dem neuen Design wird LovelyBooks.de ab Ende 2012 mehr denn je der ideale Ort für Leser, um neue Bücher zu entdecken. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTANALYSE 2012 WORKFORCE MANAGEMENT 2012: RECRUITMENT PROCESS OUTSOURCING UND MANAGED SERVICES IM FOKUS

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTANALYSE 2012 WORKFORCE MANAGEMENT 2012: RECRUITMENT PROCESS OUTSOURCING UND MANAGED SERVICES IM FOKUS PRESSE-INFORMATION RPO-22-11-12 NEU: LÜNENDONK -MARKTANALYSE 2012 WORKFORCE MANAGEMENT 2012: RECRUITMENT PROCESS OUTSOURCING UND MANAGED SERVICES IM FOKUS Höherer Rekrutierungserfolg durch RPO Mehrwert

Mehr

Werbung präzise lenken. Mit EasyMotion werben:

Werbung präzise lenken. Mit EasyMotion werben: Werbung präzise lenken. Die Idee ist einfach: Außenwerbung auf modernen Kult-Fahrzeugen, die zu günstigen Preisen vermietet werden. Die Fahrzeugmieter fahren durch die Stadt und Ihre Werbung fährt einfach

Mehr

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FOOD & BEVERAGE

FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FOOD & BEVERAGE FOCUS BRANCHENKOMPETENZ FOOD & BEVERAGE INHALT REDAKTIONSQUALITÄT ZIELGRUPPENQUALITÄT SERVICEQUALITÄT KONTAKT FOCUS LIEBT DEN GENUSS. UND BRINGT SEINE LESER IMMER WIEDER AUF DEN GESCHMACK FÜR DIE KÖSTLICHEN

Mehr

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de

Mediadaten 2015. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015. Print. www.mediacenter.haufe.de Mediadaten 2015 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2015 Print bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

Mobile Lernkonzepte für das Wachstumsfeld Smart Home. Anna Hoberg, Yves Peters, Jörg Veit

Mobile Lernkonzepte für das Wachstumsfeld Smart Home. Anna Hoberg, Yves Peters, Jörg Veit Mobile Lernkonzepte für das Wachstumsfeld Smart Home Anna Hoberg, Yves Peters, Jörg Veit Im Rahmen eines Forschungsvorhabens von Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT Hager Vertriebsgesellschaft

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -STUDIE 2011 FÜHRENDE STANDARD-SOFTWARE-UNTERNEHMEN

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -STUDIE 2011 FÜHRENDE STANDARD-SOFTWARE-UNTERNEHMEN PRESSE-INFORMATION SSU-01-09-11 NEU: LÜNENDONK -STUDIE 2011 FÜHRENDE STANDARD-SOFTWARE-UNTERNEHMEN IN DEUTSCHLAND Wachstumssteigerungen auch mittelfristig erwartet Anteile an SaaS und Software in der Cloud

Mehr

We Share Innovation! Ihr exklusives Förderprogramm 2.0 EXKLUSIV FÜR TEILNEHMER DES

We Share Innovation! Ihr exklusives Förderprogramm 2.0 EXKLUSIV FÜR TEILNEHMER DES We Share Innovation! Ihr exklusives Förderprogramm 2.0 EXKLUSIV FÜR TEILNEHMER DES >> Ihre Lösung gehört zu den besten IT-Innovationen für den Mittelstand. > Teilen

Mehr

Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das?

Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das? Ein Produkt des Nachhaltig wirtschaften und trotzdem profitieren. Wie geht das? Die optimale Kommunikation für nachhaltige Lead-Generierung Solution Forum die individuelle Kommunikationsplattform zur Ansprache

Mehr

JAGUAR LAND ROVER FLEET & BUSINESS IHRE AUTOMOBILE VISITENKARTE MODELLÜBERSICHT

JAGUAR LAND ROVER FLEET & BUSINESS IHRE AUTOMOBILE VISITENKARTE MODELLÜBERSICHT JAGUAR LAND ROVER FLEET & BUSINESS IHRE AUTOMOBILE VISITENKARTE MODELLÜBERSICHT JAGUAR LAND ROVER WILLKOMMEN 2-3 WIR HABEN DEN ANSPRUCH, ERFAHRUNGEN ZU SCHAFFEN, DIE UNSERE KUNDEN NACHHALTIG BEGEISTERN.

Mehr

Crossmedia enabled by Publishers : Prägnante, zielgruppenspezifische Außenwerbung verbindet sich mit reichweitenstarker, zielgruppenspezifischer

Crossmedia enabled by Publishers : Prägnante, zielgruppenspezifische Außenwerbung verbindet sich mit reichweitenstarker, zielgruppenspezifischer PRESSEMITTEILUNG Ströer und United Internet Media planen strategische Media-Kooperation Crossmedia enabled by Publishers : Prägnante, zielgruppenspezifische Außenwerbung verbindet sich mit reichweitenstarker,

Mehr

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de

MEDIADATEN 2016. bilanz + buchhaltung. Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT. www.mediacenter.haufe.de MEDIADATEN 2016 Preise gültig vom 01.01. 31.12.2016 PRINT bilanz + buchhaltung Titelporträt 2 bilanz + buchhaltung Mit der Fachzeitschrift bilanz + buchhaltung erreichen Sie hoch qualifizierte Spezialisten

Mehr

GRUPPEN DYNAMIK FÜR IHREN ERFOLG

GRUPPEN DYNAMIK FÜR IHREN ERFOLG GRUPPEN DYNAMIK FÜR IHREN ERFOLG INHALT 04 Handeln mit Verantwortung 07 Erfolg kommt nicht von allein 08 Mit der Kraft der Gemeinschaft 11 Einkauf 12 Zentralregulierung 15 Konzepte und Marketing 16 Individuelle

Mehr

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT FÜR DIE MÄRKTE DER ZUKUNFT 4. Medienforum für Verlage 20. September 2012 Frankfurt am Main SDZeCOM GmbH & Co. KG Oliver Frömmer Vertriebsleiter SDZeCOM GmbH & Co. KG Bahnhofstraße

Mehr

Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET!

Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! www.lemancombi.ch INHALTSVERZEICHNIS LEMANCOMBI : Die Pressekombination von Genf bis Lausanne LEMANCOMBI : Maximale Abdeckung der Verteilzone

Mehr

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE

SBROKER.DE PORTFOLIO DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE INFOPAKET PORTFOLIO SBROKER.DE DER ZENTRALE ONLINE-BROKER DER SPARKASSEN FINANZGRUPPE KURZPROFIL Mit einer hohen Wertpapierkompetenz und einem breiten, unabhängigen Online-Angebot ermöglicht es der Sparkassen

Mehr

Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION

Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 1 DIGITAL AIRPORT STORIES DIE ZUKUNFT DER MARKENKOMMUNIKATION Digital Airport Stories Frankfurt Frankfurt, 13.08.2014 2 Trends in der Airport- Entwicklung

Mehr

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014: Computacenter erneut Mobile Enterprise Leader Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr