Anleitung zum Schweißen von Eckzahnhaltern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung zum Schweißen von Eckzahnhaltern"

Transkript

1 Anleitung zum Schweißen von Eckzahnhaltern Allgemeine Beschreibung Es gibt zwei Arten von Eckzahnhaltern: zum Schweißen mit KEHLNAHT oder mit STUMPFNAHT. Eckzahnhalter mit KEHLNAHT überlappen das am unteren Teil, wie in der Skizze dargestellt. Eckzahnhalter mit STUMPFNAHT bilden die Ecke des Löffels und sind mit dem durch eine in den Zahnhalter integrierte, dem Profil des s ähnliche Verlängerung verschweißt, die zur korrekten Positionierung zugeschnitten werden muss. Beide Arten werden an der Löffelseite durch eine an der Oberseite des Zahnhalters angebrachte Verlängerung fixiert. Zur korrekten Positionierung des Zahnhalters muss die Seite entsprechend zugeschnitten werden. Eckzahnhalter mit KEHLNAHT grenze Eckzahnhalter mit STUMPFNAHT grenze 1

2 Eckzahnhalter mit KEHLNAHT 1. Vorbereitung und Schnitt des Löffels Vor dem Schnitt und Löffelseite auf º C ( º F) erwärmen. Wir empfehlen den Gebrauch einer Gasflamme. Die Schnitte an und Löffel, wie in den Skizzen dargestellt, ausführen. Grundriss Löffelseite Löffel Löffel grenze Seitenansicht Seite Seite 2

3 Anmerkung: Es wird empfohlen, die Löffelseite, wie in der Skizze dargestellt, am oberen Teil des s zu montieren. Soll das mit der Löffelseite abschließen, brauchen die Schnitte a und b am nicht ausgeführt zu werden. Die bereits zugeschnittenen Ränder des s und der Löffelseite für einen korrekten Schweißvorgang abschrägen. Die Schrägkanten sollten vorzugsweise bei 45º angebracht werden und einen Vorsprung von 5 mm (0,2 in) lassen. (0.2 in) Die Schweißzone von Farbresten, Fett, Rost und anderen Substanzen säubern, die beim Schweißvorgang Blasen werfen oder Gase bilden können. Dazu eine Metallbürste und leichtes Schleifpapier an den Stellen verwenden, wo es notwendig ist. 2. Erwärmung Die Schweißzone vorzugsweise mit einer Gasflamme erwärmen. Das muss von unten nach oben erwärmt werden, um zu gewährleisten, dass die Wärme die gesamte Dicke durchdringt. Dies ist notwendig, um das Auftreten von Restkräften während des Schweißvorgangs, von Rissen durch eingeschlossenen Wasserstoff oder spröder Schweißnähte durch Abkühlungseffekt zu verhindern. Kontrollieren, dass die Temperatur der Schweißzone bei º C ( º F) konstant gehalten wird. Dazu empfehlen wir den Gebrauch eines Temperaturstifts oder eines Strahlungs- oder Kontaktpyrometers. Als Orientierung soll die abgegebene Wärme nicht höher sein, als man mit der bloßen Hand in einem Abstand von 15 cm (6 in) aushalten kann. Luftzug vermeiden, der zur raschen Abkühlung der Schweißzone und zur Verbreitung von Blasen und Spritzer bildenden Gasen führen kann. 3

4 3. Positionierung des Zahnhalters. Den Eckzahnhalter am, wie in der Skizze dargestellt, so ansetzen, dass er an der unteren Fläche und der Außenkante des s anliegt. Eckzahnhalter Positionierter Eckzahlhalter Löffelseite Löffelseite Ratschlag: Nicht vollständig bis zur klinge justieren, sondern etwas Spiel zur freien Verformung durch Schweißspannung lassen. 4. Schweißvorgang Die Schweißfläche horizontal ausrichten, um bequem arbeiten zu können. Dafür den Löffel soweit drehen, bis die Schweißzone in die korrekte Lage gebracht wird. Den Schweißvorgang in einer Entfernung von 15 bis 25 mm (0,6 1 in) vom rand beginnen. Niemals auf dem rand schweißen mm In den in der Skizze dargestellten Bereichen Bleche zum Beginn des Schweißvorgang verwenden. Blech zum Beginn des Schweißvorgangs 4

5 Die Reihenfolge und Richtung der Schweißnähte, wie in den folgenden Skizzen dargestellt, befolgen. Innenansicht des Löffels Untere Außenansicht des Löffels Anmerkung: Zusammenhängende Schweißnähte immer in derselben Richtung und ohne Unterbrechung schweißen. Anmerkung: Fertige Schweißnähte hämmern, um sie von Rückständen zu säubern und Eigenspannungen zu verringern. 5. Dicke der Schweißnähte Um Verschleiß zu vermeiden, den Zwischenraum zwischen den Rändern komplett verschweißen, bis die Schweißnaht die Oberfläche der Ränder vollständig erreicht und leicht darüber hinausgeht. In keinem Fall eine Dicke von 30 mm (1,2 in) auf jeder Seite überschreiten. Eckzahnhalter Wir empfehlen, an den unteren Teilen und an der Außenseite des Löffels eine dickere oder abriefeste Schweißnaht zu setzen. Abriebfeste Schweißnaht Löffelseite grenze 5

6 Eckzahnhalter mit Stumpfnaht 1. Vorbereitung und Schnitt des Löffels. Vor dem Schnitt und Löffelseite auf º C ( º F) erwärmen. Wir empfehlen den Gebrauch einer Gasflamme. Die Schnitte an und Löffel, wie in den Skizzen dargestellt, ausführen. Grundriss schnitt Löffelseite Löffel Löffel a: Längsschnitt b: Querschnitt grenze Seitenansicht Schnitt der Löffelseite Seite d: Längsschnitt c: Querschnitt 6

7 Anmerkung: Es wird empfohlen, die Löffelseite, wie in der Skizze dargestellt, am oberen Teil des s zu montieren. Soll das mit der Löffelseite abschließen, die auszuführenden Schnitte wie folgt modifizieren: Querschnitt des s = b Dicke der Löffelseite Querschnitt der Löffelseite = c + Dicke der Löffelseite Die Längsschnitte bleiben unverändert. Die bereits zugeschnittenen Ränder des s und der Löffelseite für einen korrekten Schweißvorgang abschrägen. Die Schrägkanten sollten vorzugsweise bei 45º angebracht werden und einen Vorsprung von 5 mm (0,2 in) lassen. 45º (0.2 inn) Die Schweißzone von Farbresten, Fett, Rost und anderen Substanzen säubern, die beim Schweißvorgang Blasen werfen oder Gase bilden können. Dazu eine Metallbürste und leichtes Schleifpapier an den Stellen verwenden, wo es notwendig ist. 2. Erwärmung Die Schweißzone vorzugsweise mit einer Gasflamme erwärmen. Das muss von unten nach oben erwärmt werden, um zu gewährleisten, dass die Wärme die gesamte Dicke durchdringt. Dies ist notwendig, um das Auftreten von Restkräften während des Schweißvorgangs, von Rissen durch eingeschlossenen Wasserstoff oder spröder Schweißnähte durch Abkühlungseffekt zu verhindern. Kontrollieren, dass die Temperatur der Schweißzone bei º C ( º F) konstant gehalten wird. Dazu empfehlen wir den Gebrauch eines Temperaturstifts oder eines Strahlungs- oder Kontaktpyrometers. Als Orientierung soll die abgegebene Wärme nicht höher sein, als man mit der bloßen Hand in einem Abstand von 15 cm (6 in) aushalten kann. Luftzug vermeiden, der zur raschen Abkühlung der Schweißzone und zur Verbreitung von Blasen und Spritzer bildenden Gasen führen kann. 7

8 3. Positionierung des Zahnhalters Den Eckzahnhalter so ansetzen, dass sie möglichst dicht am und an der Löffelseite sitzen. Dabei einen Zwischenraum von 2 mm (0,01 in) zwischen den Schweißflächen lassen. Grundriss Seitenansicht 2mm 2mm 2mm 2mm Die Oberseite des s muss mit dem Zahnhalter bündig abschließen, wenn das und die Verlängerung des Eckzahnhalters unterschiedliche Dicken aufweisen. RATSCHLAG: Zur korrekten Positionierung kann sich man sich einiger Schweißpunkte bedienen, die während des Schweißvorgangs entfernt werden. Zur Fixierung des Teils am empfehlen wir auch die Verwendung von an der oberen Seite vorübergehend verschweißten Flacheisen. 8

9 4. Schweißreihenfolge und richtung. Die Schweißfläche horizontal ausrichten, um bequem arbeiten zu können. Dafür den Löffel soweit drehen, bis die Schweißzone in die korrekte Lage gebracht wird. Die Reihenfolge und Richtung der Schweißnähte, wie in den folgenden Skizzen dargestellt, befolgen. Innenansicht des Löffels Unteransicht des Löffels Außenseite des Löffels Innenseite des Löffels Ratschlag: Um bei großen Teilen eine Drehung des Eckzahnhalters durch die während des Schweißvorgangs entstehenden Spannungen zu verhindern, empfehlen wir, das Teil durch eine Naht an zwei senkrecht aufeinander stehenden Flächen zu fixieren. Schweißnähte an senkrecht aufeinander stehenden Eingeschränkte Drehbarkeit Anmerkung: Zusammenhängende Schweißnähte immer in derselben Richtung und ohne Unterbrechung schweißen. Anmerkung: Fertige Schweißnähte hämmern, um sie von Rückständen zu säubern und Eigenspannungen zu verringern. 9

10 5. Dicke der Schweißnähte Erste Schweißnaht So schweißen, dass die erste Naht die Unterseite der verschweißten Ränder durchdringt. Eckzahnhalter Um Verschleiß zu vermeiden, den Zwischenraum zwischen den Rändern komplett verschweißen, bis die Schweißnaht die Oberfläche der Ränder vollständig erreicht und leicht darüber hinausgeht. In keinem Fall eine Dicke von 30 mm (1,2 in) auf Eckzahnhalter An den unteren Teilen und an der Außenseite des Löffels eine dickere oder abriebfeste Schweißnaht setzen. Außenseite des Löffels ANMERKUNG: Die Zahl der Schweißnähte auf ein Minimum reduzieren. Zusätzliche Schweißnähte erhöhen die Spannungskonzentration und die Gefahr von Rissen sowie des Auseinanderbrechens der Schweißflächen. Innenseite des Löffels Abriebfeste Schweißnaht 10

11 An die Löffelseite adaptierter mittlerer Zahnhalter Einen Mindestabstand von 10 mm (0,4 in) zwischen Schweißnaht und Zahnhalterloch, wie in den Skizzen dargestellt, einhalten. Kurze seite. Wenn die Löffelseite nicht über die Höhe des Zahnhalterlochs hinausgeht. Lange seite. Wenn die Löffelseite bis zum Ende des Eckzahnhalters reicht und über die Höhe des Zahnhalterlochs hinausgeht. ANMERKUNG: Für jegliche Positionierung des Eckzahnhalters, z. B. Verschiebung in Richtung der Löffelinnenseite, immer einen Mindestabstand von 10 mm (0,4 in) zwischen Schweißnaht und Zahnhalterloch einhalten. In der Reihenfolge der Skizze und auf der anderen Seite gegengleich schweißen. Der Schweißvorgang an der Unterseite unterscheidet sich nicht von den mittleren Zahnhaltern. 11

12 An die Löffelseite adaptierter mittlerer Zahnhalter bei hohem Abrieb Das muss, wie in der Skizze dargestellt, über den Löffel überstehen. * Den Zahnhalter leicht in Richtung der Löffelinnenseite verschieben, nicht in der Seite zentrieren. * Den Zahnhalter 3 bis 4º zur Außenseite des Löffels drehen, wie in der Skizze dargestellt. Das verlängern Der Zahnhalter darf NICHT mit der Löffelseite bündig abschließen, sondern muss in Richtung Innenseite verschoben werden. Zentrale Achse des Zahnhalters vor dem Drehvorgang 3 bis 4º nach außen drehen Zentrale Achse des Zahnhalters nach dem Drehvorgang Den Zwischenraum mit der Schweißnaht ausfüllen 12

DECO TEXTURE selbstklebende Tapete

DECO TEXTURE selbstklebende Tapete Seite 1 DECO TEXTURE selbstklebende Tapete Anwendungsleitfaden 1) Vorbereitung des Untergrundes Der Untergrund muss trocken, sauber und ohne Rückstände früherer Tapetenschichten sein. Falls Sie vorher

Mehr

Selbststudienunterlagen: Blechmodellierung mit ProE

Selbststudienunterlagen: Blechmodellierung mit ProE Selbststudienunterlagen: Blechmodellierung mit ProE Diese Anleitung soll einen schnellen Einstieg in die Blechmodellierung mit ProE ermöglichen und kann aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten des Blechmoduls

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Materialliste. Schwierigkeitsgrad Bauzeit: 6 Stunden

Materialliste. Schwierigkeitsgrad Bauzeit: 6 Stunden wm-tablett meter Materialliste Leimholz, Fichte (Seitenteile, lang), 6 mm, 00 x 0 mm, St. Leimholz, Fichte (Seitenteile, kurz), 6 mm, 0 x 0 mm, St. 3 Leimholz, Fichte (Boden), 6 mm, 068 x 0 mm, St. 4 Leimholz,

Mehr

pegasus 4.0 / pegasus 4.1

pegasus 4.0 / pegasus 4.1 pegasus 4.0 / pegasus 4.1 BEDIENUNGSANLEITUNG PEGASUS / DER ULTIMATIVE RIGGING- UND STACKING-FRAME Danke, dass Sie sich für den Kauf eine pegasus-flugrahmens entschieden haben. Dieser pegasus-flugrahmen

Mehr

MIG-Aluminiumschweißen. Gasfluss. MIG = Metall-Inertgas-Schweißen

MIG-Aluminiumschweißen. Gasfluss. MIG = Metall-Inertgas-Schweißen MIG-Aluminiumschweißen MIG = Metall-Inertgas-Schweißen Inertgase für das Aluminiumschweißen sind Argon und Helium Gasgemische aus Argon und Helium werden ebenfalls verwendet Vorteile: Hohe Produktivität

Mehr

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext

Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext 1. Aufsparren-Dämm-System 1.1. Steidathan-PUR/PIR-Dämmsysteme 1.1.10. *** Grundposition 1.0 Hasse Steidafol, Dampfsperre, Sperrwert, sd-wert: > 100 m, Abmessungen: 25,0 m x 1,5 m, Oberfläche rutschhemmend,

Mehr

Bodentreppe einbauen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bodentreppe einbauen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die ideale Bodentreppe ist platzsparend, stabil und einfach zu montieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Einbau fertiger Lukentreppen-Sets vorgehen. Sie haben die Wahl

Mehr

Gebrauchsanweisung Ladebrücke

Gebrauchsanweisung Ladebrücke BGR 233 GEPRÜFT Gebrauchsanweisung Ladebrücke Beachten Sie den Schulungsfilm auf www.kruizinga.de Bitte vorab lesen! 1Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch, bevor Sie die Ladebrücke gebrauchen. Die

Mehr

DXRE Der Kanalkühler ist für verdampfende Kältemittel vorgesehen (DX). MONTAGEANLEITUNG WICHTIG:

DXRE Der Kanalkühler ist für verdampfende Kältemittel vorgesehen (DX). MONTAGEANLEITUNG WICHTIG: Der Kanalkühler ist für verdampfende Kältemittel vorgesehen (DX). DE MONTAGEANLEITUNG WICHTIG: Lesen Sie bitte diese Anweisung vor Montage. Ausführung/Montage Der Kanalkühler ist für verdampfende Kältemittel

Mehr

Um eine sichere und ordnungsgemäße Benutzung zu gewährleisten, sind die Anweisungen in diesem Handbuch genau durchzulesen und zu befolgen.

Um eine sichere und ordnungsgemäße Benutzung zu gewährleisten, sind die Anweisungen in diesem Handbuch genau durchzulesen und zu befolgen. OB115N DE Um eine sichere und ordnungsgemäße Benutzung zu gewährleisten, sind die Anweisungen in diesem Handbuch genau durchzulesen und zu befolgen. Das Handbuch ist zu Nachschlagezwecken gut aufzubewahren.

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

Solarladeregler EPIP20-R Serie

Solarladeregler EPIP20-R Serie Bedienungsanleitung Solarladeregler EPIP20-R Serie EPIP20-R-15 12V oder 12V/24V automatische Erkennung, 15A Technische Daten 12 Volt 24 Volt Solareinstrahlung 15 A 15 A Max. Lastausgang 15 A 15 A 25% Überlastung

Mehr

BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung

BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung BauderTEC/BauderTEC DUO Verlegeanleitung BauderTEC / BauderTEC DUO Allgemeine Hinweise 1 In der kalten Jahreszeit sind die Rollen erst unmittelbar vor der aus einem frostgeschützten Zwischenlager auf die

Mehr

Montage-/Bedienungsanweisung SUPERBUILD

Montage-/Bedienungsanweisung SUPERBUILD 1. Montage der Rahmenfüße Abbildung 2 Die Metallfüße auf die Pfosten aufstecken und mit 2 Inbusschrauben M8 x 20 und 2 Muttern festschrauben (Abb.1). Dabei ist zu beachten, dass der Pfosten eine Oberseite

Mehr

Flächenverbinder an Nasen und Endleiste: Die Fläche waagerecht auf das Baubrett legen und beide Seiten so ausrichten und unterstützen, dass kein Verzug entsteht. Zunächst die unteren Flächenverbinder spannungsfrei

Mehr

Arbeitsanweisung für das Agilent SampliQ SPE-System mit 12 und 20 Positionen

Arbeitsanweisung für das Agilent SampliQ SPE-System mit 12 und 20 Positionen Arbeitsanweisung für das Agilent SampliQ SPE-System mit 12 und 20 Positionen Die Agilent Extraktionseinheit für 12 und 20 Positionen: 12 oder 20 Plätze für SPE-Säulen mit Luerspitzen Anordnung zum leichten

Mehr

KOMPLETTE PRODUKTIONSKETTE

KOMPLETTE PRODUKTIONSKETTE 2 KOMPLETTE PRODUKTIONSKETTE WÄRMEBEHANDLUNG MASCHINENBEARBEITUNG WALZEN LACKIERUNG LAGER STAHLHERSTELLUNG Die Vereinigung zwischen Esti und Acciaierie Venete war die Geburtsstunde einer neuen Wirklichkeit,

Mehr

Die Firma Otto Klein in Hanau ist wegen der Herstellung

Die Firma Otto Klein in Hanau ist wegen der Herstellung OTTO KLEIN & CO. Die Firma Otto Klein in Hanau ist wegen der Herstellung der offiziellen Version des Eichenlaubs mit Schwerter und Diamanten und des extrem seltenen Goldenen Eichenlaubs mit Schwertern

Mehr

Projekt EMPIRIE Kolben und Ringe

Projekt EMPIRIE Kolben und Ringe er Kolben Ein Kolben ist ein zylinderförmiges Maschinenbauteil, das sich in einem Zylinder auf und ab bewegt. Die Aufgabe des Kolbens ist in einer Kolbenmaschine physikalischen Druck in Bewegung umzusetzen

Mehr

VELUX Einbauanleitung für Dachausstieg GVT 103

VELUX Einbauanleitung für Dachausstieg GVT 103 Informationen für unsere Kunden 24 Stunden am Tag 365 Tage im Jahr von überall in Deutschland VELUX Einbauanleitung für Dachausstieg GVT 103 Info-Fax Seite 7518 Für Ziegel und welliges Dachmaterial Für

Mehr

Die Montageanleitung ist unbedingt zu beachten, um mögliche Fehler bei der Montage zu vermeiden!

Die Montageanleitung ist unbedingt zu beachten, um mögliche Fehler bei der Montage zu vermeiden! Spitzenqualität aus Österreich Classic MONTAGEANLEITUNG Die Montageanleitung ist unbedingt zu beachten, um mögliche Fehler bei der Montage zu vermeiden! Pflegehinweise für Badmöbel Verwenden Sie keine

Mehr

Short Throw Projection System User s quick Reference

Short Throw Projection System User s quick Reference 2012 Short Throw Projection System User s quick Reference Inhalt Verpackungsvorschlag mit 4 Kisten 3 Aufbau 4 Verkabelung mini-vr-wall 6 Verpackungsvorschlag mit 4 Kisten Kiste1: Kiste 2: Kiste 3: Kiste

Mehr

Montageanleitung. - Schiebetür bio-top I -

Montageanleitung. - Schiebetür bio-top I - ALUMINIUM Gewächshaus Montageanleitung Stand 2/200 - Schiebetür bio-top I - Schritt : Prüfen Sie anhand der Tabelle die Vollständigkeit. Schiebetür: Pos. Querschnitt Benennung Checkliste Laufrollenprofil

Mehr

STATIONÄRE WÄRMELEITUNG

STATIONÄRE WÄRMELEITUNG Wärmeübertragung und Stofftransport VUB4 STATIONÄRE WÄRMELEITUNG Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit λ eines Metallzylinders durch Messungen der stationären Wärmeverteilung Gruppe 1 Christian Mayr 23.03.2006

Mehr

Anleitung für den Bau eines einfachen Mausefallenautos

Anleitung für den Bau eines einfachen Mausefallenautos Anleitung für den Bau eines einfachen Mausefallenautos allgemeine Bemerkung: Das nach dieser Anleitung erstellte Mausefallenauto ist voll funktionsfähig. Es soll auf einfache Weise die grundlegende Funktion

Mehr

Technik. Teil 3 Erneuern einer Litze. Fachliche Beratung: Technische Kommission des Deutschen Fechterbundes

Technik. Teil 3 Erneuern einer Litze. Fachliche Beratung: Technische Kommission des Deutschen Fechterbundes Fechten Technik Teil 3 Erneuern einer Litze Stand 22. April 2008 Autor / Fotos: Karl Vennemann Fachliche Beratung: Technische Kommission des Deutschen Fechterbundes Literatur: Wettkampfreglement FIE (Stand

Mehr

Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology

Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology www.we-online.de/waermemanagement Seite 1 06.11.2014 Grundlagen Treiber

Mehr

Leitfaden zur Rundumplakatierung von Ganzsäulen. 23. März 2009. media for mobile people

Leitfaden zur Rundumplakatierung von Ganzsäulen. 23. März 2009. media for mobile people Leitfaden zur Rundumplakatierung von Ganzsäulen 23. März 2009 Geeignete Säulentypen Die Maße der Standardsäule betragen 4,30m Umfang x 3,60m Höhe im unbeklebten Zustand. Mit jeder Beklebung wächst der

Mehr

LESEPROBE AUS: Katharina Mahrenholtz Wo der Hammer hängt Do-it-yourself für Frauen In Bildern erklärt von Dawn Parisi ISBN: 3-7254-1399-1

LESEPROBE AUS: Katharina Mahrenholtz Wo der Hammer hängt Do-it-yourself für Frauen In Bildern erklärt von Dawn Parisi ISBN: 3-7254-1399-1 LESEPROBE AUS: Katharina Mahrenholtz Wo der Hammer hängt Do-it-yourself für Frauen In Bildern erklärt von Dawn Parisi ISBN: 3-7254-1399-1 Sanssouci Verlag, München 2006 04 TAPEZIEREN Bevor Sie loslegen

Mehr

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30

DLE 30 Benzin Motor. Gebrauchsanweisung DLE 30 DLE 30 Benzin Motor Gebrauchsanweisung DLE 30 Achtung! Lesen Sie die Anleitung vor dem Gebrauch des Motors. Schwere Verletzungen können Folge von falscher Handhabung sein. Alle Benzin-Motoren der DLE Serie

Mehr

ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung

ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung ADF 725S Schweißschutzhelm mit automatischer Verdunkelung D 83355 Erlstätt Kaltenbacher Weg 12 ACHTUNG: Verwenden Sie dieses Produkt erst, wenn sie die gesamte Anleitung gelesen und verstanden haben! Der

Mehr

Anleitung für die Reinigung und Instandhaltung Wartungs-Checkliste Cardio Theater

Anleitung für die Reinigung und Instandhaltung Wartungs-Checkliste Cardio Theater Wartungs-Checkliste Cardio Theater Erforderliche Werkzeuge: Kopfhörer Cardio Theater-System Allgemeinen Betrieb des Monitors und der Steuerung überprüfen: Ein-/Ausschalten, Kanal nach oben/unten usw. möglich?

Mehr

Flachdächer richtig verlegt

Flachdächer richtig verlegt Vorwort Details entscheiden Inhalt Thema Seite Flachdächer richtig verlegt Details entscheiden. Innenecke 4 Außenecke 11 Lichtkuppel Neubau 18 Einklebeflansch oberhalb der wasserführenden Ebene Lichtkuppel

Mehr

Etac Molift RgoSling. DE - Bedienungsanleitung. RgoSling Comfort Highback. BM40602 Rev. B 2013-09-09. Rgosling Comfort HighBack

Etac Molift RgoSling. DE - Bedienungsanleitung. RgoSling Comfort Highback. BM40602 Rev. B 2013-09-09. Rgosling Comfort HighBack Rgosling Comfort HighBack Etac Molift RgoSling DE - Bedienungsanleitung BM40602 Rev. B 2013-09-09 RgoSling Comfort Highback M Etac Molift RgoSling / www.molift.com / www.etac.com Deutsche Bedienungsanleitung

Mehr

EP 1 782 763 A1 (19) (11) EP 1 782 763 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2007 Patentblatt 2007/19

EP 1 782 763 A1 (19) (11) EP 1 782 763 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2007 Patentblatt 2007/19 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 1 782 763 A1 (43) Veröffentlichungstag: 09.05.2007 Patentblatt 2007/19 (51) Int Cl.: A61F 2/16 (2006.01) (21) Anmeldenummer: 06020668.7 (22) Anmeldetag: 30.09.2006

Mehr

Polarisation des Lichts

Polarisation des Lichts PeP Vom Kerzenlicht zum Laser Versuchsanleitung Versuch 4: Polarisation des Lichts Polarisation des Lichts Themenkomplex I: Polarisation und Reflexion Theoretische Grundlagen 1.Polarisation und Reflexion

Mehr

Gratis-Ebook für einen Rucksack für Puppen oder mir-doch-egal-affen. von Diba

Gratis-Ebook für einen Rucksack für Puppen oder mir-doch-egal-affen. von Diba Gratis-Ebook für einen Rucksack für Puppen oder mir-doch-egal-affen von Diba Für den Rucksack 2 Stoffrechtecke (1x Futter + 1x Außenstoff) in Din A5 Größe (+NZ) zuschneiden. Die Rucksack-Klappe wird ebenfalls

Mehr

neubau wohnhaus paneelfassade detailschnitte - vertikal, horizontal bauherr: planer: architekten zt gmbh 4040 linz, schratzstr. 11 projekt: [-] 1:50

neubau wohnhaus paneelfassade detailschnitte - vertikal, horizontal bauherr: planer: architekten zt gmbh 4040 linz, schratzstr. 11 projekt: [-] 1:50 1:50 paneelfassade detailschnitte - vertikal, horizontal horizontalschnitt, m1:10 vertikalschnitt, m1:20 schnitt, m1:50 1:50 eingangsportale+vordach haus 1 ansicht, detailschnitte vertikalschnitt, m1:20

Mehr

Couchtisch mit eingelassenem Tablett

Couchtisch mit eingelassenem Tablett Couchtisch mit eingelassenem Tablett Bitte zu Tisch Couchtisch mit eingelassenem Tablett Dieser Couchtisch hat es in sich: Er enthält ein eingelassenes Tablett, um Deine Gäste mit allerlei Leckereien zu

Mehr

Wie modelliere ich einen Bilderrahmen?

Wie modelliere ich einen Bilderrahmen? Wie modelliere ich einen Bilderrahmen? Hallo, dieses Tutorial sollte Anfängern zeigen wie man in Blender einen Schnitt durch verschiedenste Profile erstellen kann und diese dann auch anordnet und miteinander

Mehr

Das Monochord Eine Bauanleitung

Das Monochord Eine Bauanleitung Das Monochord Eine Bauanleitung Was ist ein Monochord? Das Monochord ist ein sehr altes Instrument. Schon der große Mathematiker Pythagoras experimentierte vor ca. 2500 Jahren damit. Er fand heraus, wie

Mehr

Inhaltsangabe. Verfahrensbeschreibung. 1. Einleitung. 2. Der Prozess. 3. Vorteile des Infraroterwärmens

Inhaltsangabe. Verfahrensbeschreibung. 1. Einleitung. 2. Der Prozess. 3. Vorteile des Infraroterwärmens Inhaltsangabe Verfahrensbeschreibung 1. Einleitung 2. Der Prozess 3. Vorteile des Infraroterwärmens 4. Eingesetzte Infrarot Strahlereinheiten 4.1 Kurzwellige Strahler 4.2 Flächenstrahler 4.3 Metallfolienstrahler

Mehr

Schweißen von WELDOX und HARDOX

Schweißen von WELDOX und HARDOX Schweißen Schweißen von WELDOX und HARDOX Konstruktionsstahl WELDOX und Verschleißstahl HARDOX zeichnen sich durch hohe Beanspruchbarkeit und hervorragende Schweißbarkeit aus. Diese Werkstoffe lassen

Mehr

OVI-Abdeckung. für die W6 Overlock

OVI-Abdeckung. für die W6 Overlock OVI-Abdeckung für die W6 Overlock (c) Sandravon OVI-Abdeckung für die W6 Overlock (c) Sandravon Nach dieser Anleitung kannst Du eine Abdeckhaube für Deine W6 Overlock nähen. Nimm Dir erst einmal einen

Mehr

Spülen und Reinigen der Klimaanlage

Spülen und Reinigen der Klimaanlage Spülen und Reinigen der Klimaanlage SPÜLEN ist bei einer Verschmutzung oder einem Ausfall der Klimaanlage der wichtigste Schritt bei der Wartung und der Wiederherstellung der Kühlfunktion der Anlage. OHNE

Mehr

me-first.ch Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Gesund am Computer

me-first.ch Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Gesund am Computer Ergonomie am ComputerArbeitsplatz Einleitung Ergonomie ist eine wichtige Angelegenheit, um die Sie sich bereits nach Kauf Ihres Computer oder Notebooks und evtl. Peripheriegeräten kümmern sollten. Nur

Mehr

Tablet- und Handyhalterung aus Holz im Schachbrett-Stil

Tablet- und Handyhalterung aus Holz im Schachbrett-Stil Kaffee oder Tee Heimwerken 02. März 2015 Tablet- und Handyhalterung aus Holz im Schachbrett-Stil Diese Halterung für das Tablet und Handy kann mit wenig Werkzeug hergestellt werden. Beim Aussehen und Design

Mehr

KABINE DER DAMPFDUSCHE G155 MONTAGEANLEITUNG

KABINE DER DAMPFDUSCHE G155 MONTAGEANLEITUNG KABINE DER DAMPFDUSCHE G155 MONTAGEANLEITUNG 1 2 HINWEIS Zur Abdichtung Ihrer Dusche empfehlen wir PCI SILCOFERM S. Dieser hochwertige Silikon-Dichtstoff ist selbsthaftend, elastisch, temperaturbeständig

Mehr

Übungen zur Vorlesung. Energiesysteme

Übungen zur Vorlesung. Energiesysteme Übungen zur Vorlesung Energiesysteme 1. Wärme als Form der Energieübertragung 1.1 Eine Halle mit 500 m 2 Grundfläche soll mit einer Fußbodenheizung ausgestattet werden, die mit einer mittleren Temperatur

Mehr

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch

Tipps und Tricks zu Word. Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming. www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Tipps und Tricks zu Word Flickflauder.ch Webdesign/Webprogramming www.flickflauder.ch Mail: info@flickflauder.ch Textpassagen markieren 1. Markieren mit Mausklicks: Mit Maus an den Anfang klicken, dann

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Fenster einbauen in 9 Schritten

Fenster einbauen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die alten Fenster sollen durch neue ersetzt werden? Lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie brauchen und welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein

Mehr

Patent nr: NL 1026138 / EP 1593305 / US 2005/0258188-A1

Patent nr: NL 1026138 / EP 1593305 / US 2005/0258188-A1 UltraSieve III Patent nr: NL 1026138 / EP 1593305 / US 2005/0258188-A1 Gebrauchsanleitung Funktionsweise Der UltraSieve ist ein Vorfilter um feinste Schmutzpartikel aus dem Wasser zu holen. Das System

Mehr

VKF Prüfbestimmung Nr. 16 FENSTER- UND TÜRPROFIL SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR. 01.06.2014 / 16-14de Version 1.03

VKF Prüfbestimmung Nr. 16 FENSTER- UND TÜRPROFIL SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR. 01.06.2014 / 16-14de Version 1.03 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR VKF Prüfbestimmung Nr. 16 FENSTER- UND TÜRPROFIL 01.06.2014 /

Mehr

Der fertige Solarofen besteht aus einem Unterbau, einem Deckel und dem Reflektor. Bauen Sie zuerst das Unterteil.

Der fertige Solarofen besteht aus einem Unterbau, einem Deckel und dem Reflektor. Bauen Sie zuerst das Unterteil. Bauanleitung für einen Solarofen Backen und kochen ohne Strom oder Gas? Mit einem Solarofen ist das kein Problem! Quarks & Co hat dafür in Zusammenarbeit mit dem Diplom-Ingenieur Armin Furkert die folgende

Mehr

Wärmedämmungsexperiment 1

Wärmedämmungsexperiment 1 Wärmedämmungsexperiment 1 Ziel dieses Experiments ist die Messung der Wärmeleitfähigkeit verschiedener Materialien durch Umwandlung der übertragenen Wärmeenergie in Bewegung. Die Menge der Wärmeenergie

Mehr

Aufgaben zur Vorlesung - Agrarwirtschaft / Gartenbau

Aufgaben zur Vorlesung - Agrarwirtschaft / Gartenbau Aufgaben zur Vorlesung - Agrarwirtschaft / Gartenbau. Formen Sie die Größengleichung P = in eine Zahlenwertgleichung t /kj P /= α um und bestimmen Sie die Zahl α! t /h. Drücken Sie die Einheit V durch

Mehr

Bedienungsanleitung. ZST 2095 Schmissbeständigkeitsprüfer

Bedienungsanleitung. ZST 2095 Schmissbeständigkeitsprüfer Zehntner GmbH Testing Instruments Gewerbestrasse 4 CH-4450 Sissach Schweiz Tel +41 (0)61 953 05 50 Fax +41 (0)61 953 05 51 zehntner@zehntner.com www.zehntner.com Bedienungsanleitung Version 1.3, vom 22.06.2006

Mehr

Welches Mischverhältnis wird beim Schweissen am Brenner eingestellt? Begründe.

Welches Mischverhältnis wird beim Schweissen am Brenner eingestellt? Begründe. Wie nennt man das Gasschmelzschweissen auch noch? Welches Mischverhältnis wird beim Schweissen am Brenner eingestellt? Begründe. Wie wird Acetylen in der Flasche gespeichert, damit es nicht bei 2bar explodiert?

Mehr

Montage- und Bedienungsanleitung

Montage- und Bedienungsanleitung UltraSieve MIDI Patent nr: NL 1026138 / EP 1593305 / US 2005/0258188-A1 Montage- und Bedienungsanleitung Funktionsweise Der UltraSieve ist ein Vorfilter um feinste Schmutzpartikel aus dem Wasser zu holen.

Mehr

Material: Die Maße. Vielen Dank den Probenäherinnen für die tollen Beispiele! Bitte vor dem Nähen das ebook komplett durchlesen!

Material: Die Maße. Vielen Dank den Probenäherinnen für die tollen Beispiele! Bitte vor dem Nähen das ebook komplett durchlesen! Schnabelinas ebook Nach diesem ebook kannst Du für Deinen Ebookreader oder auch für ein Tablet eine Schutzhülle aus Leder oder Filz nähen. Das Gerät wird mit einem Gummiband an den Ecken gehalten. Das

Mehr

Sun _ Rapide HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG MIT OPTIMIERTEM WIRKUNGSGRAD VON SOLARTHERMIE-ANLAGEN.

Sun _ Rapide HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG MIT OPTIMIERTEM WIRKUNGSGRAD VON SOLARTHERMIE-ANLAGEN. Sun _ Rapide HYGIENISCHE TRINKWASSERERWÄRMUNG MIT OPTIMIERTEM WIRKUNGSGRAD VON SOLARTHERMIE-ANLAGEN. Optimierter Wirkungsgrad von Solarthermie-Anlagen. Sun_Rapide ist der leistungsstarke Energiespeicher

Mehr

AWT. Automatischer Waren Transport

AWT. Automatischer Waren Transport AWT Automatischer Waren Transport AWT-Speisenwagen Tablett, spülmaschinentauglich Die AWT-Container dienen als Transportgehänge im automatischen Wagensystem, aber auch als selbstständig rollende Versorgungseinheit.

Mehr

Wenn Sie unsicher sind was die Benutzung, das Anziehen oder Ausziehen der Schuhe betrifft, lassen Sie sich bitte beraten.

Wenn Sie unsicher sind was die Benutzung, das Anziehen oder Ausziehen der Schuhe betrifft, lassen Sie sich bitte beraten. Anleitung für Ihre Renegade Hufschuhe Inhalt Kapitel Anziehen Ausziehen Kabeljustierung Verkürzen Probleme Seite 1 11 14 21 22 Anziehen Ziehen Sie die Hufschuhe auf einem sicheren Platz an und lassen sie

Mehr

ANLEITUNG UMBAU FRONTSCHÜRZE AUDI A3 8P, FACELIFT AB MJ. 09

ANLEITUNG UMBAU FRONTSCHÜRZE AUDI A3 8P, FACELIFT AB MJ. 09 ANLEITUNG UMBAU FRONTSCHÜRZE AUDI A3 8P, FACELIFT AB MJ. 09 Ändern des S3 Emblems Aus- und Einbau Frontschürze beim Facelift-Modell Version: 1.3 Ersteller: fabe123 Datum: 07.09.2009 Blog-Link: http://www.motor-talk.de/blogs/blabe

Mehr

www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung

www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung www.dmeeu.com Zwei-Stufen-Auswerfer Präzisionssteuerung des Zwei-Stufenentformung 2-Stufen-Auswerfer Positive, präzise Plattensteuerung Fahrhülse TSTL Zwei-Stufen-Auswerfer Top Last DME Zwei-Stufen-Auswerfer

Mehr

Carport KVH EC 1 Montageanleitung

Carport KVH EC 1 Montageanleitung Carport KVH EC 1 Montageanleitung www.ante-holz.de Bevor Sie mit dem Aufbau beginnen lesen Sie sich bitte zuerst die Aufbauanleitung durch. Überprüfen Sie bitte anhand der Stückliste die Vollständigkeit

Mehr

ConSole. Flachdach-Wannensystem. die Lösung für flachdächer

ConSole. Flachdach-Wannensystem. die Lösung für flachdächer Flachdach-Wannensystem die Lösung für flachdächer Dürfen Sie auf Ihr Flachdach nur eine geringe zusätzliche Dachlast aufbringen, dann sind n meist die beste Lösung. Die aus 100% chlorfreiem, recyceltem

Mehr

Klausur zu Physik1 für B_WIng(v201)

Klausur zu Physik1 für B_WIng(v201) M. Anders Wedel, den 13.08.07 Klausur zu Physik1 ür B_WIng(v201) Klausurdatum: 16.2.07, 14:00, Bearbeitungszeit: 90 Minuten Achtung! Es ird nur geertet, as Sie au diesen Blättern oder angeheteten Leerseiten

Mehr

Selbststudienunterlagen: Freiformflächen in Pro/Engineer

Selbststudienunterlagen: Freiformflächen in Pro/Engineer Selbststudienunterlagen: Freiformflächen in Pro/Engineer Freiformflächen werden häufig ergänzend zu klassischen Konstruktionselementen eingesetzt. Sie finden dort Verwendung, wo Design eine Rolle spielt

Mehr

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale

Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Aufbauanleitung Katschotec Palettenregale Vielen Dank, dass Sie sich für das hochwertige Palettenregal von Katschotec entschieden haben! Bitte beachten Sie die Aufbauhinweise sowie die Aufbauanleitung.

Mehr

Aufstellanleitung/ Verkleidungsmontage

Aufstellanleitung/ Verkleidungsmontage Aufstellanleitung/ Verkleidungsmontage Pellet- Heizkessel Single E 10 - E 25 ESTEC EnergieSparTechnik GmbH & Co. KG Industriestraße 8 97483 Eltmann Tel: +49(0)9522 / 7089-0 Fax: +49(0)9522 / 708920 Made

Mehr

Vertikal V2. Vertikal V1. Horizontal H

Vertikal V2. Vertikal V1. Horizontal H BEDIENUNGSANLEITUNG Wir bedanken uns, dass Sie den Kreuzlinienlaser LEO 3 erworben haben. Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung, bevor Sie den Laser in Gebrauch nehmen. Inhalt 1. Funktion... 3 2. Sicherheit...

Mehr

SurePower Batteriesatz Bedienerhandbuch

SurePower Batteriesatz Bedienerhandbuch SurePower Batteriesatz Bedienerhandbuch (SurePower Battery Pack)? 9650-0536-08 Rev. A Die Drucklegung dieses Bedienerhandbuchs für den SurePower Batteriesatz (9650-0536-08 Rev. A) erfolgte im Dezember

Mehr

SFERA 625. 5-Achsen interpolierte CNC Brückensäge und Bearbeitungszentrum

SFERA 625. 5-Achsen interpolierte CNC Brückensäge und Bearbeitungszentrum SFERA 625 5-Achsen interpolierte CNC Brückensäge und Bearbeitungszentrum Seite 2 Die SFERA 625 kann als CNC-Brückensäge oder als Profilzentrum verwendet werden. Die äußerst robuste Lagerstruktur ergibt

Mehr

Montageanleitung Elementwände

Montageanleitung Elementwände Montageanleitung Elementwände Vorbemerkung Vor der Planung bzw. vor Produktionsbeginn sollte folgendes geklärt sein: Elementgrößen bezüglich der vorhandenen Krantragkraft prüfen dabei auch LKW-Abladestandort

Mehr

O10 PhysikalischesGrundpraktikum

O10 PhysikalischesGrundpraktikum O10 PhysikalischesGrundpraktikum Abteilung Optik Michelson-Interferometer 1 Lernziele Aufbau und Funktionsweise von Interferometern, Räumliche und zeitliche Kohärenz, Kohärenzeigenschaften verschiedener

Mehr

Chirurgischer Nahtkurs

Chirurgischer Nahtkurs Chirurgischer Nahtkurs Inhalt: 1. Therorie 1.1. Haut 1.2. Wundheilung 1.3. Primärer Wundverschluss 2. Materialkunde 2.1. Fäden 2.2. Nadeln 3. Knotentechniken 3.1. Einhandtechnik 3.2. Maschineller Knoten

Mehr

Verbrennungsmotoren Infoblatt

Verbrennungsmotoren Infoblatt 1 Fertig! Fertig! 2.2 Reinigen des Luftfilters Entfernen Sie den Luftfilter und reinigen Sie ihn mit Ihrem Kraftstoff, wenn er verschmutzt ist. Sprühen Sie den Kraftstoff von der sauberen Seite aus durch

Mehr

mobilen Trennwand manuell

mobilen Trennwand manuell Nüsing mobile Trennwandtechnik mobile Trennwände mobile Glaswände Akustikplatten Bedienungsanleitung der mobilen Trennwand manuell Stand 06/2014 Franz Nüsing GmbH & Co. KG Borkstraße 5 48163 Münster Telefon

Mehr

Allgemeine Anweisungen beim Anlegen einer Vorlage

Allgemeine Anweisungen beim Anlegen einer Vorlage Anlegetechnik Klein, sicher und bequem Ziel ist es, dass der Inkontinente trocken bleibt und zwar mit der kleinstmöglichen Vorlage. Es ist bequemer, eine kleine Vorlage zu tragen als eine große. Hinzukommt,

Mehr

Übungshandbuch Organic Shape Modellierung

Übungshandbuch Organic Shape Modellierung Übungshandbuch Organic Shape Modellierung Ashlar Vellum Graphite Copyright: Ashlar Incorporated Copyright: Arnold CAD GmbH www.arnold-cad.com Handbuchversion: 1.0 Inhaltsverzeichnis EINLEITUNG...2 ORGANIC

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen

Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen Besonderheiten beim Schweißen von Mischverbindungen G. Weilnhammer SLV München Niederlassung der GSI mbh Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt München - Niederlassung der GSI mbh 1 - unlegiert mit

Mehr

DETAIL LEISTEN REIHE SICHT ZUBEHÖR. Seite 2 DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE

DETAIL LEISTEN REIHE SICHT ZUBEHÖR. Seite 2 DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE DETAIL LEISTEN REIHE DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE SICHT 2 7 15 18 22 26 28 Seite 2 Seite 30 ZUBEHÖR Seite 35 UNSICHTBAR DECKENPROFIL

Mehr

BD1201-s, Kostenlose Wollyonline Schnittmuster! free doll patterns. http://wollyonline.com

BD1201-s, Kostenlose Wollyonline Schnittmuster! free doll patterns. http://wollyonline.com http://wollyonline.com,!! free doll patterns Zuschneiden: Alle Kanten, die durch eine gepunktete Linie gekennzeichnet sind, beinhalten bereits eine evt. erforderliche Nahtzugabe, schneiden Sie diese Teile

Mehr

Dächer für mobiles Leben

Dächer für mobiles Leben Dächer für mobiles Leben Montageanleitung Schlafdach SCA 162 Art.-Nr.: 133431 Schlafdach SCA 164 Art.-Nr.: 135681 Verstärkungsrahmen SCA 162 Art.-Nr.: 134143 Diese Montageanleitung ist für den kompletten

Mehr

114.664 Savonius-Windgenerator

114.664 Savonius-Windgenerator 114.664 Savonius-Windgenerator Hinweis Bei den OPITEC Werkpackungen handelt es sich nach Fertigstellung nicht um Artikel mit Spielzeugcharakter allgemein handelsüblicher Art, sondern um Lehr- und Lernmittel

Mehr

Montageanleitung Schrägdach

Montageanleitung Schrägdach ALUSTAND -Montageanleitung Schrägdach Montageanleitung Schrägdach V.4.100430 1. Schritt: Variante Montage mit Dachhaken (siehe Preisliste) Dachhaken Tellerkopf-Holzschrauben z.b. 8x120mm Flachrundschrauben

Mehr

Rotorblattwaage für den BLADE mcpx

Rotorblattwaage für den BLADE mcpx Rotorblattwaage für den BLADE mcpx sowie für alle Rotorblätter mit einer Bohrung ø 2 mm und einem maximalen Blattgewicht von 5 Gramm Gebrauchsanleitung Ver. 02 Copyright 2011 - DER MODELLPILOT Modellbauvertrieb

Mehr

Knopflöcher mit der. Designer V6 - und. DesignWorks- Software

Knopflöcher mit der. Designer V6 - und. DesignWorks- Software Knopflöcher mit der Designer V6 - und DesignWorks- Software 1.) Man öffnet die Software und wählt den Mega Hoop aus. Anschließend geht man in Objekteigenschaften auf die Tabe Knopfloch. Dort hat man die

Mehr

CD-Mini-Manual Kulturregion Vinschgau. 2013 Vinschgau Marketing

CD-Mini-Manual Kulturregion Vinschgau. 2013 Vinschgau Marketing CD-Mini-Manual 2013 Vinschgau Marketing Die Marke. 3 4 Sprachvarianten. Das Vinschgau-Logo und die Logos der Feriengebiete (Tourismusvereine) sind in der drei Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch

Mehr

Übungsblatt 3 (10.06.2011)

Übungsblatt 3 (10.06.2011) Experimentalphysik für Naturwissenschaftler Universität Erlangen Nürnberg SS 0 Übungsblatt (0.06.0 Wärmedämmung Ein Verbundfenster der Fläche A =.0 m besteht aus zwei Glasscheiben der Dicke d =.5 mm, zwischen

Mehr

TRENN- & SCHLEIFWERKZEUGE FÜR KFZ-PROFIS VERTRAU BLAU! PROFESSIONAL TOOLS

TRENN- & SCHLEIFWERKZEUGE FÜR KFZ-PROFIS VERTRAU BLAU! PROFESSIONAL TOOLS TRENN- & SCHLEIFWERKZEUGE FÜR KFZ-PROFIS VERTRAU BLAU! PROFESSIONAL TOOLS Vier von vielen PFERD-Lösungen Mit der Fächerschleifscheibe POLIFAN -CURVE lassen sich Schweißnähte in Kehlnähten optimal und unerreicht

Mehr

Die einfachste und beste Lösung gegen Schimmel!

Die einfachste und beste Lösung gegen Schimmel! Die einfachste und beste Lösung gegen Schimmel! Warme Wand. Trockene Wand. ELIAS. Gegen Schimmel. hilft Ihnen, Schimmel in Ihren Wohn-, Geschäfts- und Lagerräumen nachhaltig zu entfernen. Der Feuchtigkeitshaushalt

Mehr

Dahinter steckt System.

Dahinter steckt System. Dahinter steckt System. Die Leiterplattenmagazine können sowohl in senkrechter als auch waagrechter Lage bestückt werden. Das System ist absolut variabel in der Breite und kann für alle Leiterplattengrößen

Mehr

Sylvia Zierz. Schneidermeisterin und Dessousfachfrau. Rosengartenstr. 3 64665 Alsbach Tel. 06257/61276 www.mode-studio.com

Sylvia Zierz. Schneidermeisterin und Dessousfachfrau. Rosengartenstr. 3 64665 Alsbach Tel. 06257/61276 www.mode-studio.com Sylvia Zierz Schneidermeisterin und Dessousfachfrau Rosengartenstr. 3 64665 Alsbach Tel. 06257/61276 www.mode-studio.com Dessouskurse und mehr Dessouskurse und mehr Dessouskurse und mehr Dessouskurse Anfertigung

Mehr

Weben lernen auf einem Stricker-Webrahmen

Weben lernen auf einem Stricker-Webrahmen Weben lernen auf einem Stricker-Webrahmen Willkommen in der wunderbaren Welt des Webens... DEIN ERSTES PROJEKT - EIN SCHAL Du brauchst: Eine scharfe Schere Ein Maßband Leichtes Papier, etwa 20 cm breit

Mehr

Belagbildung und Korrosion in Dampferzeugern mit schwierigen Brennstoffen

Belagbildung und Korrosion in Dampferzeugern mit schwierigen Brennstoffen Belagbildung und Korrosion in Dampferzeugern mit schwierigen Brennstoffen Wolfgang Spiegel, Gabi Magel, Thomas Herzog, Wolfgang Müller, Werner Schmidl GmbH, Augsburg www.chemin.de 1 MVA Augsburg Kraftwerke

Mehr