2 Der VPN-Zugang Installation des VPN-Clients VPN-Verbindung herstellen VPN-Verbindung trennen... 13

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2 Der VPN-Zugang... 4 2.1 Installation des VPN-Clients... 4 2.2 VPN-Verbindung herstellen... 10 2.3 VPN-Verbindung trennen... 13"

Transkript

1 VPN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die aktuellste Version der Dokumentation werfen, um das Problem eventuell selbstständig lösen zu können! 1 Allgemeine Erläuterungen zum VPN Was versteht man unter einem VPN? Wozu wird ein VPN-Client benötigt? Wozu kann der VPN-Zugang genutzt werden? Was ist für die Nutzung notwendig? Der VPN-Zugang Installation des VPN-Clients VPN-Verbindung herstellen VPN-Verbindung trennen Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW nutzen Standort Mosbach Standort Bad Mergentheim Netzlaufwerk verbinden (Windows 7) Dienste der Bibliothek nutzen Zugriff über VPN-Client Fragen und Probleme "The VPN client agent was unable to create the interprocess communication depot" "AnyConnect was not able to establish a connection to the specified secure gateway. Please try connecting again" "VPN Service not available. The VPN agent service is not responding. Please restart this application after a minute" "Could not connect to server. Please verify Internet connectivity and server address" Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Lohrtalweg 10, Mosbach, Tel. :

2 DHBW Seite 2 von 19 1 Allgemeine Erläuterungen zum VPN Im diesem ersten Kapitel der Dokumentation zum VPN-Zugang werden einige allgemeine Fragen zum Thema VPN erläutert. Damit soll das Verständnis für diesen Dienst bei jedem Benutzer begreiflich gemacht werden. 1.1 Was versteht man unter einem VPN? Allgemein versteht man unter einem VPN (Virtual Private Network) ein Netzwerk, welches private Daten über ein öffentliches Netzwerk (z.b. über das Internet) verschlüsselt transportiert. Bei einem VPN wird über eine bestehende IP- Verbindung eine zweite Verbindung (Tunnel) aufgebaut, welche den gesamten Datenverkehr zum VPN-Server leitet. Der Sinn der Sache ist die Sicherung gegen unbefugten Zugang und der Schutz der Daten durch eine Verschlüsselung. Gesicherte Verbindung Internet DHBW Mosbach VPN-Server Firewall PC / Laptop mit VPN-Client Netzwerk zu Hause oder unterwegs 1.2 Wozu wird ein VPN-Client benötigt? Ein VPN-Client wird benötigt, um eine gesicherte, verschlüsselte Verbindung, z. B. aus dem WLAN oder vom Computer zu Hause, zu den Servern der DHBW Mosbach herzustellen. 1.3 Wozu kann der VPN-Zugang genutzt werden? Zugriff auf die Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW Mosbach, z.b. Benutzerverzeichnis (H:), Kursverzeichnis (K:), usw. siehe: Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW nutzen Zugriff auf Webdienste der Bibliothek, welche zurzeit nur aus dem Hochschulnetz erreichbar sind. siehe: Dienste der Bibliothek nutzen

3 DHBW Seite 3 von Was ist für die Nutzung notwendig? Folgende Grundvoraussetzungen müssen für den VPN-Zugang erfüllt sein: Benutzeraccount an der DHBW Mosbach Studenten der Dualen Hochschule erhalten automatisch einen Benutzeraccount vom Rechenzentrum. Externe Dozenten können einen Benutzeraccount beim Rechenzentrum beantragen. Internet-/Netzwerkverbindung Um mit dem VPN-Client arbeiten zu können, ist eine Internet-/Netzwerkverbindung notwendig. Diese erfolgt entweder über das Netzwerk der DHBW Mosbach (WLAN / LAN), über den Internetanschluss zu Hause oder von unterwegs. VPN-Client Zum Aufbau und Verschlüsseln der Datenverbindung wird ein VPN-Client (Cisco AnyConnect) benötigt, welcher auf dem lokalen Computer installiert sein muss. Hierzu sind einmalig Administratorrechte nötig! Nachdem der Client einmal eingerichtet wurde, sind die normalen Windows-Benutzerrechte zum Aufbau und Trennen der VPN- Verbindung ausreichend. VPN-Clients für folgende Betriebssysteme sind verfügbar: o Microsoft Windows XP / Vista / 7 / 8 o Linux Sollten weitere Voraussetzungen für die Nutzung eines VPN-Clients erforderlich sein, wird dies an den entsprechenden Stellen erwähnt.

4 DHBW Seite 4 von 19 2 Der VPN-Zugang 2.1 Installation des VPN-Clients Folgende Schritte sind zur Installation des VPN-Clients durchzuführen: Anmeldung am VPN-Server über die Weboberfläche (https://vpn.dhbw-mosbach.de) Download und Installation des Clients Hinweis: Die Installation mit dem Internet Explorer wird weiter unten unter Manuelle Installation mit dem Internet Explorer erklärt. Da die automatische Installation mit dem Internet Explorer von der mit Firefox abweicht und komplizierter ist, halten Sie sich bitte an die Anleitung weiter unten, wenn Sie den Internet Explorer verwenden möchten. Wenn Sie den Mozilla Firefox zur Installtion des VPN-Clients verwenden möchten, dann halten Sie sich bitte an die Anleitungsschritte unter Automatische Installation mit Mozilla Firefox. Das Programm AnyConnect ist ein VPN-Client, der eine VPN-Verbindung über einen SSL-Tunnel zum Netzwerk der DHBW Mosbach aufbaut. Bei der Anmeldung am VPN Protal wählen Sie bitte unter GROUP den Lehrezugang aus. Das ist ebenfalls wichtig für weitere Anmeldungen am VPN der DHBW Mosbach.

5 DHBW Seite 5 von 19 In der Regel erkennt der Browser das Betriebssystem selbstständig und installiert den VPN-Client automatisiert (s. Automatische Installation mit Mozilla Firefox ). Gelingt die Automatische Installation nicht, dann muss der Benutzer die Installation manuell durchführen (s. Manuelle Installation mit dem Internet Explorer ) Automatische Installation mit Mozilla Firefox Wenn die Installation des VPN-Clients automatisch gestartet wird, wird bei der Java-Installation nachgefragt, ob sie ausgeführt werden soll. Dies kann bestätigt werden, wenn der Anbieter Cisco System, Inc. ist und das Verzeichnis Ihren Ursprung auf der DHBW-Seite hat (siehe Abbildung unten). Sobald Sie Ausführen ausgewählt haben beginnt der AnyConnect Secure Mobility Client Downloader den VPN-Client herunter zu laden.

6 DHBW Seite 6 von 19 Die nun folgende Benutzerkontensteuerungs-Meldung können Sie mit Ja bestätigen, wenn unter dem Programmpfad als Firma Cisco Systems, Inc. angegeben ist. Um den Programmpfad anzuzeigen, müssen Sie die Details einblenden. Am Schluss der Installation des VPN-Clients wird die Meldung Connection Established vom Browser angezeigt. Das entsprechende Symbol unten rechts in der Taskleiste zeigt, dass die Installation erfolgreich verlaufen ist.

7 DHBW Seite 7 von 19 Nach erfolgreichem Abschluss der Installation, wird die DHBW-Mosbach-Homepage im Internet Explorer aufgerufen. Sollte die Meldung Die Intraneteinstellungen sind standardmäßig ausgeschaltet bei Ihnen erscheinen, schließen Sie die Meldung mit dem Button Diese Meldung nicht mehr anzeigen. Die Intraneteinstellungen sind im Normalfall weniger sicher als die standardmäßigen Interneteinstellungen, deshalb sollten die Einstellungen, um kein Risiko einzugehen, beibehalten werden.

8 DHBW Seite 8 von Manuelle Installation mit dem Internet Explorer Beim Internet Explorer muss man im unten abgebildeten Dialog innerhalb von 30 Sekunden den Download -Button betätigen. Durch den Download -Button wird die manuelle Installation des VPN-Clients angestoßen (s. Erläuterungen unter Mozilla Firefox/Internet Explorer ). Bitte nutzen Sie nicht den am unteren Browserrand angezeigten Installieren - Button um den AnyConnect Secure Mobiloty Client zu installieren. Damit sind weitere Einstellungen am Internet Explorer verbunden, auf die wir hier nicht weiter eingehen. Mozilla Firefox/Internet Explorer: Anders als beim Internet Explorer wird man beim Mozilla Firefox direkt zum Dialog-Fenster unten geleitet. Sobald der Link Windows 7/Vista/64/XP ausgewählt wird, öffnet sich ein Dialog, wo die Installationsdatei des VPN-Clients zum Download angeboten wird. Damit wird dann die manuelle Installation des Clients vom Benutzer auf seinem Rechner fortgesetzt. Weiter geht es nach Abschluss der manuellen Installation mit 2.2 VPN-Verbindung herstellen

9 DHBW Seite 9 von 19 Dazu bestätigen Sie den nun folgenden Dialog mit Datei speichern, wählen einen Speicherort aus und führen die Datei aus. Die nun folgende Benutzerkontensteuerungs-Meldung können Sie mit Ja bestätigen, wenn unter dem Programmpfad als Firma Cisco Systems, Inc. angegeben ist. Um den Programmpfad anzuzeigen, müssen Sie die Details einblenden. Anschließend können Sie das Prozedere mit der Installation des Clients abschließen.

10 DHBW Seite 10 von VPN-Verbindung herstellen Der Cisco AnyConnect VPN Client sollte nach Abschluss der Installation von selbst starten und sich automatisch mit dem DHBW-Netzwerk verbinden. Um eine VPN-Verbindung manuell herzustellen, müssen Sie den Client über das Startmenü aufrufen oder die Weboberfläche (https://vpn.dhbw-mosbach.de) verwenden. Start -> Alle Programme -> Cisco -> Cisco AnyConnect Secure Mobility Client -> Cisco AnyConnect Secure Mobility Client Falls das Eingabefeld leer ist, muss folgendes eingegeben werden: vpn.dhbw-mosbach.de Nachdem Connect ausgewählt wurde werden vom Client die Benutzerdaten, also Benutzername und Passwort abgefragt. Nach erfolgreicher Anmeldung und Aufbau der Verbindung erscheint folgende Willkommensmeldung:

11 DHBW Seite 11 von 19 Sobald Sie den Accept -Button betätigt haben und der VPN-Tunnel aufgebaut ist wird die DHBW-Mosbach-Homepage im Internet Explorer aufgerufen. Sollte die Meldung Die Intraneteinstellungen sind standardmäßig ausgeschaltet bei Ihnen erscheinen, schließen Sie die Meldung mit dem Button Diese Meldung nicht mehr anzeigen. Die Intraneteinstellungen sind im Normalfall weniger sicher als die standardmäßigen Interneteinstellungen, deshalb sollten die Einstellungen, um kein Risiko einzugehen, beibehalten werden. Hinweis: Soll die VPN-Verbindung über einen Proxy-Server (z.b. aus dem WLAN der DHBW Mosbach) erfolgen, müssen die Proxy-Einstellungen im Internet Explorer bzw. in den Windows-Systemeinstellungen entsprechend konfiguriert sein, damit ein Aufbau der Verbindung erfolgreich stattfindet! (nähere Informationen zu den Einstellungen für das WLAN der DHBW Mosbach finden Sie in der WLAN-Dokumentation) Wichtig: Während die VPN-Verbindung besteht, wird sämtlicher Internetverkehr über das DHBW-Netzwerk geleitet. Daher funktionieren lokal installierte Anwendungen (wie z.b. ICQ, Skype, usw.), welche nicht über den Proxy-Server der DHBW Mosbach kommunizieren, in dieser Zeit unter Umständen nicht!!!! Achtung!!! Wechselt ein Notebook während einer aktiven VPN-Verbindung in den Standby-Modus, kann der VPN-Client die vorgenommenen Einstellungen unter Umständen nicht mehr vollständig zurücksetzen. In diesem Fall kann es beim nächsten Verbindungsaufbau zu folgender Fehlermeldung kommen.

12 DHBW Seite 12 von 19 Erscheint diese Fehlermeldung überprüfen Sie bitte, ob bei Ihren Internetoptionen ein Proxy-Server konfiguriert ist. Dieser darf vor dem Aufbau der VPN-Verbindung NICHT aktiviert sein! Internet Explorer Internetoptionen Verbindungen LAN-Einstellungen

13 DHBW Seite 13 von VPN-Verbindung trennen Zum Beenden der Verbindung führen Sie einen Linksklick auf das AnyConnect-Symbol im Systray und wählt den Punkt Disconnect aus.

14 DHBW Seite 14 von 19 3 Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW nutzen Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Netzlaufwerke, gegliedert nach Standort, Fakultät und Studiengang: 3.1 Standort Mosbach Fakultät Wirtschaft Alle Studiengänge o Benutzerverzeichnis (H:) \\l09hom01.ba-mosbach.int\[benutzername]$ o Kursverzeichnisse (K:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\kursverzeichnisse Fakultät Technik Jahrgang 2014 o Benutzerverzeichnis (H:) \\lh-data.ba-mosbach.int\[benutzername]$ o Kursverzeichnisse (K:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\kursverzeichnisse Alle Studiengänge o Benutzerverzeichnis (H:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\[benutzername]$ o Kursverzeichnisse (K:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\kursverzeichnisse 3.2 Standort Bad Mergentheim Alle Studiengänge o Benutzerverzeichnis (H:) \\m09hom02.ba-mosbach.int\homes$\[benutzername] o Kursverzeichnisse (K:) \\ m09hom02.ba-mosbach.int\[studiengangkürzel] Hinweis: [Benutzername] ist jeweils mit dem entsprechenden Benutzernamen zu ersetzen! [Studiengangkürzel] ist jeweils mit dem entsprechenden Studiengangkürzel zu ersetzen!

15 DHBW Seite 15 von Netzlaufwerk verbinden (Windows 7) 1. Windows-Explorer aufrufen ( z.b. Start -> Arbeitsplatz [WinXP] bzw. Computer [Win7] ) 2. Im Windows-Explorer unter Extras - Netzlaufwerk verbinden (WinXP) bzw. Netzlaufwerk verbinden (Win7) der Serverfreigabe einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Bei Laufwerk: wählen Sie einen freien Laufwerksbuchstaben aus und geben bei Ordner: die gewünschte Freigabe an (siehe oben). Außerdem sollten Sie bei Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen keinen Haken setzen. Bei Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen sollten Sie wiederum den Haken setzen (s. u.).

16 DHBW Seite 16 von Login mit Benutzername und Passwort eingeben (Dem Benutzernamen muss ba-int\ vorangestellt werden!)

17 DHBW Seite 17 von 19 4 Dienste der Bibliothek nutzen Es gibt mit Hilfe des VPN die Möglichkeit die Dienste der Bibliothek in Anspruch zu nehmen. Dazu benötigt man den oben beschriebenen VPN-Client und den Link (bibliothek.dhbw-mosbach.de) worüber man die Verbindung zur Bibiotheksseite aufnehmen und dann die Dienste nutzen kann. 4.1 Zugriff über VPN-Client Proxy-Server Bei der Nutzung des VPN-Clients ist es dringend erforderlich, dass der DHBW-Proxy-Server im Browser konfiguriert ist. Die Adresse des Proxy-Server ist: webproxy.dhbw-mosbach.de, der Port : Internet Explorer und Chrome Wird der Internet-Explorer oder Chrome verwendet, nimmt der VPN-Client die nötigen Anpassungen automatisch vor und entfernt diese nach dem Trennen der VPN-Verbindung wieder. Während der VPN- Verbindung ist ein Ändern der Proxy-Einstellungen nicht möglich! Firefox oder andere Web-Browser Verwenden Sie den Firefox oder andere Browser sollten Sie sicherstellen, dass der jeweilige Browser die Einstellungen vom System übernimmt. Dies ist unten am Beispiel von Mozilla Firefox kurz erklärt. 1. Firefox starten 2. Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Netzwerk -> Einstellungen 3. Folgende Einstellungen vornehmen:

18 DHBW Seite 18 von 19 5 Fragen und Probleme Im Folgenden finden Sie eine Liste von häufigen Fehlermeldungen und Lösungsansätzen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 5.1 "The VPN client agent was unable to create the interprocess communication depot". Die Internetverbindungsfreigabe (Internet Connection Sharing, ICS) ist aktiv. Anyconnect baut grundsätzlich keine VPN- Verbindung auf, wenn diese aktiviert ist. Um diese zu deaktivieren gibt es mehrere Möglichkeiten, im Folgenden werden zwei beschrieben: Dienst beenden: Wählen Sie Start Systemsteuerung Verwaltung Dienste Rechtsklick auf Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung Eigenschaften Starttyp manuell oder deaktiviert auswählen Adaptereinstellungen ändern: Schalten Sie in den Eigenschaften der Netzwerkverbindung, die die Verbindung mit dem Internet herstellt, die Internetverbindungsfreigabe aus. Wählen Sie Start Systemsteuerung Netzwerk und Internet Netzwerk- und Freigabecenter Adaptereinstellungen ändern. Ein Rechtsklick auf die betreffende Netzwerkverbindung (meistens LAN-Verbindung oder Drahtlosnetzwerkverbindung) öffnet ein Kontextmenü; wählen Sie dessen letzen Punkt Eigenschaften. Im Reiter Freigabe können Sie die Internetverbindungsfreigabe abschalten. 5.2 "AnyConnect was not able to establish a connection to the specified secure gateway. Please try connecting again". Die Internetverbindungsfreigabe (Internet Connection Sharing, ICS) ist aktiv. Anyconnect baut grundsätzlich keine VPN- Verbindung auf, wenn diese aktiviert ist. Siehe oben. Bei der Verwendung einer Personal Firewall, wie Sie viele Antivirenprrogramme enthalten, muss Anyconnect als Ausnahme hinzugefügt werden. 5.3 "VPN Service not available. The VPN agent service is not responding. Please restart this application after a minute". Der AnyConnect VPN-Service unter Windows startet nicht automatisch. Die Fehlermeldung "VPN Service not available. The VPN agent service is not responding. Please restart this application after a minute." weist darauf hin, dass der AnyConnect VPN-Service nicht korrekt gestartet wurde. Dies kann auf eine Windows-Boot-Beschleunigungs-Software zurückzuführen sein, die die Reihenfolge der zu startenden Windows-Services so modifiziert, dass bestimmte Dienste nicht mehr korrekt gestartet werden können. Entsprechende Probleme bereitete in der Vergangenheit z. B. Lenovo Rapid Boot (auch: RapidBoot HDD Accelerator, RapidBoot Shield). Nach der Deinstallation der entsprechenden Boot-Beschleunigungs-Softwares sollte das Problem behoben sein (Windows XP: Systemsteuerung Software, Windows Vista/7/8: Systemsteuerung Programme und Funktionen).

19 DHBW Seite 19 von "Could not connect to server. Please verify Internet connectivity and server address". Der Computer verfügt über keine funktionsfähige Internet-Verbindung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer über eine funktionsfähige Internetverbindung verfügt und starten Sie die VPN-Verbindung erneut. Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die aktuellste Version der Dokumentation werfen, um das Problem eventuell selbstständig lösen zu können! Falls Sie das Problem nicht lösen konnten: Überprüfen Sie bitte noch mal die obenstehenden Punkte Beim Aufbau und beim Abbau einer VPN-Verbindung ändert sich die IP-Adresse. Einige Anwendungen erlauben keinen Wechsel der Adresse während sie laufen, andere kommen damit zurecht. Es empfiehlt sich auf jeden Fall netzabhängige Anwendungsprogramme, insbesondere Web-Browser nach dem Auf- und Abbau einer VPN- Verbindung neu zu starten. Bei unerklärlichen Problemen sollten Sie eventuell laufende (Personal) Firewalls, die Internet-Verbindungsfreigabe und die Firewall von Windows XP zeitweise abgeschalten. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an das Rechenzentrum der DHBW Mosbach.

VPN-Zugang. // DHBW Mosbach / Rechenzentrum

VPN-Zugang. // DHBW Mosbach / Rechenzentrum VPN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die

Mehr

VPN-Zugang. // DHBW Heilbronn / IT-Services

VPN-Zugang. // DHBW Heilbronn / IT-Services VPN-Zugang // DHBW Heilbronn / IT-Services Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die

Mehr

2 Der VPN-Zugang... 4 2.1 Installation des VPN-Clients... 4 2.2 VPN-Verbindung herstellen... 10 2.3 VPN-Verbindung trennen... 13

2 Der VPN-Zugang... 4 2.1 Installation des VPN-Clients... 4 2.2 VPN-Verbindung herstellen... 10 2.3 VPN-Verbindung trennen... 13 VPN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?...

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?... WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

Einführung Inhaltsverzeichnis

Einführung Inhaltsverzeichnis Einführung Inhaltsverzeichnis Einrichtung des VPN... 3 Was ist VPN?... 4 Voraussetzungen für VPN... 4 Einrichtung des VPN unter Windows... 4 Wie baue ich eine VPN-Verbindung auf?... 6 Netzlaufwerk verbinden...

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

1. Benötigte Software

1. Benötigte Software Zugriff auf das Homelaufwerk außerhalb der HTW 1. Benötigte Software Laden Sie sich den VPN-Client von der Homepage des HRZ herunter. Folgen Sie den Anweisungen auf den folgenden Seiten und laden Sie sich

Mehr

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Reason 403: Unable to contact the security gateway - Überprüfen Sie, ob Sie mit wlan-vpn verbunden sind; falls nicht, kann der VPN Server nicht angesprochen werden. -

Mehr

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer.

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer. Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 18.02.2010 Konfigurationsanleitung Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows 7 Folgende Voraussetzungen sind

Mehr

Nortel Networks VPN - Client

Nortel Networks VPN - Client I. Download des Clients Nortel Networks VPN - Client Den vorkonfigurierten VPN-Client der Firma Nortel für den Zugang zum VPN-Dienst des Galileo Rechners gibt es für die Betriebssysteme Windows 2000 und

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN 1. F: Was ist der Unterschied zwischen dem WebVPN und dem AnyConnect VPN? A: Mit dem WebVPN (einfach in einem Browser auf vpn.uni-giessen.de gehen und sich dort

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

Einrichtung des VPN-Clients unter Windows VISTA

Einrichtung des VPN-Clients unter Windows VISTA Einrichtung des VPN-Clients unter Windows VISTA Zur Einrichtung einer VPN-gesicherten Verbindung zur FH Bochum unter Windows VISTA benötigt man eine entsprechende VPN-Client-Software, eine Internetverbindung

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU VPN (Virtual Private Network) an der BOKU Diese Dokumentation beschreibt Einsatzmöglichkeiten von VPN an BOKU sowie Anleitungen zur Installation von VPN-Clients. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

FAQ - Internetverbindung mit Router

FAQ - Internetverbindung mit Router FAQ - Internetverbindung mit Router (sdt.box Modell: CopperJet, SV2042 o. SV2004) Fragen und Antworten / Problemstellungen zur Netzwerkverbindung oder einer Wireless LAN Verbindung unter Verwendung eines

Mehr

UniversitätsRechenZentrum Uni Basel. 2) Vorbereitungen

UniversitätsRechenZentrum Uni Basel. 2) Vorbereitungen Installation der Cisco AnyConnect VPN Client Software für Windows VPN - Virtual Private Network - bietet eine sichere Verbindung zum Netz der Uni Basel. Neben der klassischen VPN-Software bietet die neue

Mehr

Installation des Cisco VPN Client

Installation des Cisco VPN Client Installation des Cisco VPN Client Anleitung für Windows XP und Vista 1. Legen Sie bitte die ZIM CD ein. Wählen Sie im Windows Explorer das gewünschte Verzeichnis aus und starten Sie die Datei: vpnclient_setup.msi.

Mehr

Installation der VPN-Clientsoftware

Installation der VPN-Clientsoftware Installation der VPN-Clientsoftware 1. Schritt: Erforderliche Dateien Suchen Sie im Laufwerk K unter dem Verzeichnis MIZ DV WLAN Windows 2000, XP & Vista nach der Datei vpnclient-win-current.exe. Ebenfalls

Mehr

{tip4u://033} VPN mit Mac OS X

{tip4u://033} VPN mit Mac OS X {tip4u://033} Version 15 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Über ein Virtual Private Network (VPN) ist es möglich, per Internet, etwa von zu Hause, auf IT-Ressourcen

Mehr

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in MEINE EKR ID Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in Herausgeber: Epidemiologisches Krebsregister NRW ggmbh Robert-Koch-Str. 40 48149 Münster Der Zugang zum geschützten Portal des Epidemiologische

Mehr

GIFONET-VPN unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8

GIFONET-VPN unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 Windows Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines VPN-Clients (Virtual Privat Network) unter Windows XP, Windows zum Herstellen einer VPN-Verbindung in das GIFONET. Wichtige Hinweise: Für

Mehr

Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210

Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210 VPNfu Windows7 1 FortiClientherunterladenundinstallieren Für Windows gibt es den FortiClient in Versionen für 32 und 64 bit. Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210 Den passenden Client

Mehr

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zugangsdaten an der DHBW... 3 2 OpenVPN Client installieren... 4 3 OpenVPN starten und mit dem Lehrenetz der

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Rechenzentrum, Stand 22.09.2011 Installations- und

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Verbindungsaufbau zum VPN Bitte öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie folgende URL ein: https://vpn.reutlingen-university.de Es darf keine Zertifikatsfehlermeldung erscheinen. Das Zertifikat ist gültig

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen

PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen Inhalt: 1 Was ist VPN?... 1 2 Voraussetzungen für den Zugriff von zu Hause... 1 3 Windows 7... 2 3.1 Einrichtung Windows 7 und Windows VISTA... 2 3.2 Herstellung

Mehr

Handbuch Installation und Nutzung von KVSAonline über KV-FlexNet

Handbuch Installation und Nutzung von KVSAonline über KV-FlexNet IT-Service der KV Sachsen-Anhalt Doctor-Eisenbart-Ring 2 39120 Magdeburg Telefon: 0391 627 7000 Fax: 0391 627 87 7000 E-Mail: it-service@kvsa.de Überblick KV-FlexNet KV-FlexNet ist ein Zugangsweg zum Sicheren

Mehr

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 1. Einleitung...2 2. Einrichten der Arbeitsgruppe und des Computernamen...2 2.1 Windows

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den ShrewSoft VPN-Client für Windows

Installations- und Konfigurationsanleitung für den ShrewSoft VPN-Client für Windows Installations- und Konfigurationsanleitung für den ShrewSoft VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista/7/8 in der 32- und 64-bit-Version Rechenzentrum, Stand 07.10.2013 Installations-

Mehr

Cisco VPN Client für Windows

Cisco VPN Client für Windows Cisco VPN Client für Windows Die vorliegende Installationsanleitung richtet sich in erster Linie an Nutzer, die den Cisco VPN Client neu auf Ihrem Rechner installieren müssen. Sollten Sie bereits auf Ihrem

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Datenzugriff über VPN

Datenzugriff über VPN Leitfaden Datenzugriff über VPN Einführung Ab der Version 3.0 besteht bei einer Installation von SPG-Verein die Möglichkeit, den Programmund Datenbereich getrennt abzulegen. Dadurch kann u. a. der Datenbereich

Mehr

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung

Mehr

Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs

Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs Einleitung Eine VPN-Verbindung stellt eine Direktverbindung zwischen Ihrem PC und dem Netzwerk (LAN) der Philosophischen Fakultät her und leitet Ihren Datenverkehr

Mehr

PC-Konfiguration (VPN + Proxy)Stand: 30.01.2013

PC-Konfiguration (VPN + Proxy)Stand: 30.01.2013 PC-Konfiguration ()Stand: 30.01.2013 Voraussetzung für die Nutzung von E-Medien ist eine Campus-LMU-Kennung. Für den Zugriff von außerhalb des Campus-Netzes benötigen Sie zusätzlich einen VPN-Client sowie

Mehr

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch)

PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch) PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch) Allgemeine Hinweise Bitte beachten Sie, dass Sie an Ihrem PC als Benutzer mit Administratorrechten angemeldet sein müssen, um die Installation ausführen

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

HowTo - WLAN an der FH-Lausitz

HowTo - WLAN an der FH-Lausitz Hochschulbibliothek HowTo - WLAN an der FH-Lausitz Arbeitspapier für die Benutzer der Hochschulbibliothek Stand: 12. Januar 2009 von Thomas Menzel (Fachbereich Informatik) unter Mitarbeit von Dipl. Ing.

Mehr

VPN an der Universität Siegen

VPN an der Universität Siegen VPN an der Universität Siegen mit dem Cisco AnyConnect Client Version 1.1 AnyConnect-Client v 3 Oktober 2011 Inhalt: 1. Allgemeines Seite 3 2. Hinweise zur Installation Seite 4 3. Installation unter Windows

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg

VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg Voraussetzungen Erste Voraussetzung für die Nutzung des Internetzugangs per WLAN ist ein bestehender personalisierter ZVD-Account. Weiterhin ist es notwendig,

Mehr

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Error! Style not defined. U N I V E R S I T Ä T KOBLENZ LANDAU Campus Koblenz Gemeinsames Hochschulrechenzentrum Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Stand:

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Installation. Danach wählen Sie das Installationsverzeichnis für den VPN-Client aus. Stand: 10.08.2010 Erstellt: M. Döring Seite 1

Installation. Danach wählen Sie das Installationsverzeichnis für den VPN-Client aus. Stand: 10.08.2010 Erstellt: M. Döring Seite 1 Diese Anleitung beschreibt die des Cisco VPN-Clients für den Wireless LAN- Zugang (altes Verfahren) und den VPN-Dienst der BTU Cottbus, die Netzwerkanmeldung erfolgt mit persönlichem SSL-Zertifikat. Die

Mehr

Installationsanleitung juris Toolbar 3.01

Installationsanleitung juris Toolbar 3.01 Installationsanleitung juris Toolbar 3.01 Internet Explorer Version 7.x/8.x Firefox ab Version 1.x Inhaltsverzeichnis JURIS TOOLBAR FÜR MICROSOFT INTERNET EXPLORER... 3 TECHNISCHE VORAUSSETZUNG:... 3 VORBEREITUNG:...

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf den folgenden Seiten. Variante 1: Herunterladen und Installieren des AnyConnect Clients für WINDOWS (7 / 8 / 8.1) Kurzanleitung Bitte gehen Sie wie folgt vor: (1) Laden Sie die Datei anyconnect win 4.0.00061 pre deploy k9 durch

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

KNX IP Interface 730 KNX IP Router 750 KNX IP LineMaster 760 KNX IP BAOS 770 KNX IP BAOS 771 KNX IP BAOS 772 KNX IP BAOS 777

KNX IP Interface 730 KNX IP Router 750 KNX IP LineMaster 760 KNX IP BAOS 770 KNX IP BAOS 771 KNX IP BAOS 772 KNX IP BAOS 777 KNX IP Interface 730 KNX IP Router 750 KNX IP LineMaster 760 KNX IP BAOS 770 KNX IP BAOS 771 KNX IP BAOS 772 KNX IP BAOS 777 Fernzugriff mit der ETS Achatz 3 84508 Burgkirchen Tel.: 08677 / 91 636 0 Fax:

Mehr

VPN einrichten (Cisco Anyconnect 3.0+)

VPN einrichten (Cisco Anyconnect 3.0+) Version vom: 2013/11/25 15:29 Seite: 1/22 PDF veröffentlicht am 25.11.2013 Jan-Marc Pilawa 2013/11/25 16:23 Für alle 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Windows & MAC OS X Linux Apple IOS und Android VPN-Client "AnyConnect"

Mehr

Information über das Virtual Private Networks (VPNs)

Information über das Virtual Private Networks (VPNs) Information über das Virtual Private Networks (VPNs) Ein VPN soll gewährleisten, dass sensible Daten während der Übertragung über verschiedene, sicherheitstechnisch nicht einschätzbare Netzwerke (LANs

Mehr

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Studenten können private oder vom Ausbildungsbetrieb gestellte Laptops unter folgenden Voraussetzungen an das Notebook Access Control System (NACS) der

Mehr

L2TP over IPSEC. Built-in VPN für Windows 10 / 8 / 7 und MacOS X

L2TP over IPSEC. Built-in VPN für Windows 10 / 8 / 7 und MacOS X FORSCHUNGSZENTRUM JÜLICH GmbH Jülich Supercomputing Centre 52425 Jülich, (02461) 61-6402 Beratung und Betrieb, (02461) 61-6400 Technische Kurzinformation FZJ-JSC-TKI-0387 W.Anrath,S.Werner,E.Grünter 26.08.2015

Mehr

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen:

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen: HowDo: Wie komme ich ins WLAN? Inhalt HowDo: Wie komme ich ins WLAN?... 1 Windows 8... 1 Windows 7... 3 IPHONE/IPAD/IPOD/Macbook... 11 Android... 14 Proxy Server einstellen... 15 Internet Explorer... 15

Mehr

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 bestmeetingroom VMware Install Seite 2 Voraussetzungen: Bitte beachten Sie, dass Sie für die Installation des

Mehr

Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce

Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce Installationshinweise für die Installation von IngSoft Software mit ClickOnce Grundlegendes für IngSoft EnergieAusweis / IngSoft EasyPipe Um IngSoft-Software nutzen zu können, müssen Sie auf dem Portal

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

Bedienungsanleitung htp Net Business VPN Remote Access

Bedienungsanleitung htp Net Business VPN Remote Access Liebe Kundin, lieber Kunde, Wir freuen uns, dass Sie sich für htp Net Business VPN RemoteAccess entschieden haben. Die Leistungen dieses Produkts sind speziell auf Ihre Anforderungen als Geschäftskunde

Mehr

Cisco VPN Client für Windows

Cisco VPN Client für Windows Cisco VPN Client für Windows Die vorliegende Installationsanleitung richtet sich in erster Linie an Nutzer, die den Cisco VPN Client neu auf Ihrem Rechner installieren müssen. Sollten Sie bereits auf Ihrem

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6 Inhaltsverzeichnis. Remote Access mit SSL VPN a. An wen richtet sich das Angebot b. Wie funktioniert es c. Unterstützte Plattform d. Wie kann man darauf zugreifen (Windows, Mac OS X, Linux) 2. Aktive WSAM

Mehr

Virtual Private Network

Virtual Private Network Virtual Private Network Allgemeines zu VPN-Verbindungen WLAN und VPN-TUNNEL Der VPN-Tunnel ist ein Programm, das eine sichere Verbindung zur Universität herstellt. Dabei übernimmt der eigene Rechner eine

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

VPN-Client für Windows installieren und konfigurieren

VPN-Client für Windows installieren und konfigurieren Carl von Ossietzky Universität Oldenburg IT-DIENSTE VPN-Client für Windows installieren und konfigurieren VPN-Client und Profildatei laden Laden Sie unter Angabe Ihrer persönlichen Kennung den Cisco VPN-Client

Mehr

Anleitung: VPN-Verbindung zum Schulserver einrichten

Anleitung: VPN-Verbindung zum Schulserver einrichten August-Renner-Realschule Rastatt / A. Lang Anleitung: VPN-Verbindung zum Schulserver einrichten VPN-Einwahl unter XP einrichten: 1.) a) Start >> Verbinden mit >> Alle Verbindungen anzeigen oder b) Start

Mehr

Handlungsanweisung für den Remotezugriff per SSL-VPN auf Resourcen am UKD

Handlungsanweisung für den Remotezugriff per SSL-VPN auf Resourcen am UKD Handlungsanweisung für den Remotezugriff per SSL-VPN auf Resourcen am UKD 1. Vorbemerkungen Beim Remotezugriff per SSL-VPN über ihren Browser erfolgt der Zugriff auf vordefinierte Resourcen am UKD ohne

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-VPN unter Windows 7 mit Cisco AnyConnect

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-VPN unter Windows 7 mit Cisco AnyConnect Wireless LAN Konfiguration von FAU-VPN unter Windows 7 mit Cisco AnyConnect Testumgebung Notebook DELL Latitude D520 Windows XP Servicepack 3, Windows 7 Enterprise WLAN-Chipsatz Intel PRO/Wireless 3945ABG

Mehr

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit Cisco IPSec VPN

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit Cisco IPSec VPN Amt für Informatik Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit Cisco IPSec VPN Anleitung vom 2. September 2010 Version: 0.5 Ersteller: Ressort Sicherheit Zielgruppe: Cisco IPSec VPN Benutzer Kurzbeschreib:

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger eine gesicherte Verbindung zum Netz der Fachhochschule Köln aufbauen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger eine gesicherte Verbindung zum Netz der Fachhochschule Köln aufbauen? Sie möchten als Hochschulangehöriger eine gesicherte Verbindung zum Netz der Fachhochschule Köln aufbauen? Die Datenverbindungen über das öffentliche Netz (Internet) sind nicht gesichert. Insbesondere

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf RZ/Netz/Projekte/Studenten-Internetzugriff/Nutzerinfo.doc Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (Der Zugang ist ebenfalls nutzbar für UKE-Mitarbeiter, die

Mehr

Netzlaufwerke der FU einbinden (für Windows und MacOS)

Netzlaufwerke der FU einbinden (für Windows und MacOS) Netzlaufwerke der FU einbinden (für Windows und MacOS) Inhaltsverzeichnis 1. Vorbereitung... 2 2. Mit dem FU Netzwerk verbinden... 2 3. Netzlaufwerk verbinden... 3 3.1 MacOS... 3 3.2 Windows... 5 Vorbemerkung:

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Zugriff auf Fachbibliotheken von außerhalb der Hochschule Prof. Dr. Stephan Kleuker Version / Datum: 1.1 / 5.3.2015

Zugriff auf Fachbibliotheken von außerhalb der Hochschule Prof. Dr. Stephan Kleuker Version / Datum: 1.1 / 5.3.2015 Thema: Zugriff auf Fachbibliotheken von außerhalb der Hochschule Autoren: Prof. Dr. Stephan Kleuker Version / Datum: 1.1 / 5.3.2015 Die kurze Anleitung zeigt, wie man als Studierender der Hochschule Osnabrück

Mehr

Virtual Private Networks Cisco AnyConnect VPN Client Windows / opensuse / Mac OS X

Virtual Private Networks Cisco AnyConnect VPN Client Windows / opensuse / Mac OS X FORSCHUNGSZENTRUM JÜLICH GmbH Jülich Supercomputing Centre 52425 Jülich, (02461) 61-6402 Beratung und Betrieb, (02461) 61-6400 Technische Kurzinformation FZJ-JSC-TKI-0410 W.Anrath, S.Werner, E.Grünter

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

Webbasierte Installation des Cisco AnyConnect VPN-Client 3.1 unter Linux

Webbasierte Installation des Cisco AnyConnect VPN-Client 3.1 unter Linux Webbasierte Installation des Cisco AnyConnect VPN-Client 3.1 unter Linux Voraussetzungen: Die Installation des Clients setzt eine graphische Benutzeroberfläche voraus. Der Client selbst sowie die Installation

Mehr

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden

2 Sunny WebBox in ein bestehendes lokales Netzwerk (LAN) einbinden SUNNY WEBBOX Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der Sunny WebBox unter Windows XP Version: 1.0 1 Hinweise zu dieser Anleitung Diese Anleitung unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme der Sunny WebBox in ein

Mehr

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2

a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 DIANIZER 3.0 WEB einrichten Inhalt a) WebDav-Laufwerk einrichten (Windows Vista, W7, W8) Seite 2 b) Dianizer WEB einrichten Seite 5 b1) Rufen Sie Ihre Wunsch-Subdomain auf. Seite 5 b2) Melden Sie sich

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen?

Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Campus IT Tel. +49 221 / 8275-2323 Fax +49 221 / 8275-2660 support@campus-it.fh-koeln.de Sie möchten als Hochschulangehöriger das Internet sowie spezielle Angebote der Fachhochschule Köln nutzen? Dann

Mehr

terra CLOUD IaaS Handbuch Stand: 02/2015

terra CLOUD IaaS Handbuch Stand: 02/2015 terra CLOUD IaaS Handbuch Stand: 02/2015 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Voraussetzungen für den Zugriff... 3 3 VPN-Daten herunterladen... 4 4 Verbindung zur IaaS Firewall herstellen... 4 4.1 Ersteinrichtung

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

Zentraler Speicherplatz

Zentraler Speicherplatz Anleitung für das Netzlaufwerk ZfN 1/18 Zentraler Speicherplatz Jeder Mitarbeiter und Student besitzt einen Uni Account. Mit dem Uni Account können das WLAN, der E Mail Server und viele andere IT Dienste

Mehr

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 7 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Wireless-LAN-Einstellungen für nicht 802.1x-fähige Endgeräte... 10 3 Laufwerke verbinden... 13 3.1 Mögliche

Mehr

Installation & Nutzung Cisco AnyConnect Secure Mobility Client

Installation & Nutzung Cisco AnyConnect Secure Mobility Client Dokumentation Status Klassifikation Eigentümer Freigegeben Öffentlich Midrange Computing 10.08.2015 Seite 1 Inhalt Inhalt... 2 Änderungshistorie... 2 Glossar... 2 Geltungsbereich... 2 Download der Clientsoftware...

Mehr

Netzlaufwerke verbinden

Netzlaufwerke verbinden Netzlaufwerke verbinden Mögliche Anwendungen für Netzlaufwerke: - Bequem per Windows-Explorer oder ähnlichen Programmen Daten kopieren - Ein Netzlaufwerk ist im Windows-Explorer als Festplatte (als Laufwerksbuchstabe,

Mehr

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH?

OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH installieren (Windows) Was ist OpenSSH? OpenSSH (Open Secure Shell) ist eine freie SSH/SecSH-Protokollsuite, die Verschlüsselung für Netzwerkdienste bereitstellt, wie etwa Remotelogins, also Einloggen

Mehr

Bedienungsanleitung. für serverbasiertes Arbeiten. mit dem. Armanda Server

Bedienungsanleitung. für serverbasiertes Arbeiten. mit dem. Armanda Server Netzwerke Linux und Windows Software / Hardware / Server IT-Service / Programmierung Individuelle Beratung Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379 München 1 Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379

Mehr

Shellfire OpenVPN Setup Windows

Shellfire OpenVPN Setup Windows Shellfire OpenVPN Setup Windows Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ OpenVPN unter gängigen Windows-Versionen konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Telearbeit. Anleitung

Telearbeit. Anleitung Telearbeit Anleitung Version: 5.3 Stand: 03.06.2015 Autor/in: Bernd Ehlen / Dietmar Waldorf / Anh Minh Nguyen / Oruc Ergüven 2010 LVR InfoKom, Ottoplatz 2, D-50679 Köln Tel.: 0221 809 4444 Fax: 0221 8284

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr