2 Der VPN-Zugang Installation des VPN-Clients VPN-Verbindung herstellen VPN-Verbindung trennen... 13

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2 Der VPN-Zugang... 4 2.1 Installation des VPN-Clients... 4 2.2 VPN-Verbindung herstellen... 10 2.3 VPN-Verbindung trennen... 13"

Transkript

1 VPN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die aktuellste Version der Dokumentation werfen, um das Problem eventuell selbstständig lösen zu können! 1 Allgemeine Erläuterungen zum VPN Was versteht man unter einem VPN? Wozu wird ein VPN-Client benötigt? Wozu kann der VPN-Zugang genutzt werden? Was ist für die Nutzung notwendig? Der VPN-Zugang Installation des VPN-Clients VPN-Verbindung herstellen VPN-Verbindung trennen Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW nutzen Standort Mosbach Standort Bad Mergentheim Netzlaufwerk verbinden (Windows 7) Dienste der Bibliothek nutzen Zugriff über VPN-Client Fragen und Probleme "The VPN client agent was unable to create the interprocess communication depot" "AnyConnect was not able to establish a connection to the specified secure gateway. Please try connecting again" "VPN Service not available. The VPN agent service is not responding. Please restart this application after a minute" "Could not connect to server. Please verify Internet connectivity and server address" Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Lohrtalweg 10, Mosbach, Tel. :

2 DHBW Seite 2 von 19 1 Allgemeine Erläuterungen zum VPN Im diesem ersten Kapitel der Dokumentation zum VPN-Zugang werden einige allgemeine Fragen zum Thema VPN erläutert. Damit soll das Verständnis für diesen Dienst bei jedem Benutzer begreiflich gemacht werden. 1.1 Was versteht man unter einem VPN? Allgemein versteht man unter einem VPN (Virtual Private Network) ein Netzwerk, welches private Daten über ein öffentliches Netzwerk (z.b. über das Internet) verschlüsselt transportiert. Bei einem VPN wird über eine bestehende IP- Verbindung eine zweite Verbindung (Tunnel) aufgebaut, welche den gesamten Datenverkehr zum VPN-Server leitet. Der Sinn der Sache ist die Sicherung gegen unbefugten Zugang und der Schutz der Daten durch eine Verschlüsselung. Gesicherte Verbindung Internet DHBW Mosbach VPN-Server Firewall PC / Laptop mit VPN-Client Netzwerk zu Hause oder unterwegs 1.2 Wozu wird ein VPN-Client benötigt? Ein VPN-Client wird benötigt, um eine gesicherte, verschlüsselte Verbindung, z. B. aus dem WLAN oder vom Computer zu Hause, zu den Servern der DHBW Mosbach herzustellen. 1.3 Wozu kann der VPN-Zugang genutzt werden? Zugriff auf die Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW Mosbach, z.b. Benutzerverzeichnis (H:), Kursverzeichnis (K:), usw. siehe: Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW nutzen Zugriff auf Webdienste der Bibliothek, welche zurzeit nur aus dem Hochschulnetz erreichbar sind. siehe: Dienste der Bibliothek nutzen

3 DHBW Seite 3 von Was ist für die Nutzung notwendig? Folgende Grundvoraussetzungen müssen für den VPN-Zugang erfüllt sein: Benutzeraccount an der DHBW Mosbach Studenten der Dualen Hochschule erhalten automatisch einen Benutzeraccount vom Rechenzentrum. Externe Dozenten können einen Benutzeraccount beim Rechenzentrum beantragen. Internet-/Netzwerkverbindung Um mit dem VPN-Client arbeiten zu können, ist eine Internet-/Netzwerkverbindung notwendig. Diese erfolgt entweder über das Netzwerk der DHBW Mosbach (WLAN / LAN), über den Internetanschluss zu Hause oder von unterwegs. VPN-Client Zum Aufbau und Verschlüsseln der Datenverbindung wird ein VPN-Client (Cisco AnyConnect) benötigt, welcher auf dem lokalen Computer installiert sein muss. Hierzu sind einmalig Administratorrechte nötig! Nachdem der Client einmal eingerichtet wurde, sind die normalen Windows-Benutzerrechte zum Aufbau und Trennen der VPN- Verbindung ausreichend. VPN-Clients für folgende Betriebssysteme sind verfügbar: o Microsoft Windows XP / Vista / 7 / 8 o Linux Sollten weitere Voraussetzungen für die Nutzung eines VPN-Clients erforderlich sein, wird dies an den entsprechenden Stellen erwähnt.

4 DHBW Seite 4 von 19 2 Der VPN-Zugang 2.1 Installation des VPN-Clients Folgende Schritte sind zur Installation des VPN-Clients durchzuführen: Anmeldung am VPN-Server über die Weboberfläche (https://vpn.dhbw-mosbach.de) Download und Installation des Clients Hinweis: Die Installation mit dem Internet Explorer wird weiter unten unter Manuelle Installation mit dem Internet Explorer erklärt. Da die automatische Installation mit dem Internet Explorer von der mit Firefox abweicht und komplizierter ist, halten Sie sich bitte an die Anleitung weiter unten, wenn Sie den Internet Explorer verwenden möchten. Wenn Sie den Mozilla Firefox zur Installtion des VPN-Clients verwenden möchten, dann halten Sie sich bitte an die Anleitungsschritte unter Automatische Installation mit Mozilla Firefox. Das Programm AnyConnect ist ein VPN-Client, der eine VPN-Verbindung über einen SSL-Tunnel zum Netzwerk der DHBW Mosbach aufbaut. Bei der Anmeldung am VPN Protal wählen Sie bitte unter GROUP den Lehrezugang aus. Das ist ebenfalls wichtig für weitere Anmeldungen am VPN der DHBW Mosbach.

5 DHBW Seite 5 von 19 In der Regel erkennt der Browser das Betriebssystem selbstständig und installiert den VPN-Client automatisiert (s. Automatische Installation mit Mozilla Firefox ). Gelingt die Automatische Installation nicht, dann muss der Benutzer die Installation manuell durchführen (s. Manuelle Installation mit dem Internet Explorer ) Automatische Installation mit Mozilla Firefox Wenn die Installation des VPN-Clients automatisch gestartet wird, wird bei der Java-Installation nachgefragt, ob sie ausgeführt werden soll. Dies kann bestätigt werden, wenn der Anbieter Cisco System, Inc. ist und das Verzeichnis Ihren Ursprung auf der DHBW-Seite hat (siehe Abbildung unten). Sobald Sie Ausführen ausgewählt haben beginnt der AnyConnect Secure Mobility Client Downloader den VPN-Client herunter zu laden.

6 DHBW Seite 6 von 19 Die nun folgende Benutzerkontensteuerungs-Meldung können Sie mit Ja bestätigen, wenn unter dem Programmpfad als Firma Cisco Systems, Inc. angegeben ist. Um den Programmpfad anzuzeigen, müssen Sie die Details einblenden. Am Schluss der Installation des VPN-Clients wird die Meldung Connection Established vom Browser angezeigt. Das entsprechende Symbol unten rechts in der Taskleiste zeigt, dass die Installation erfolgreich verlaufen ist.

7 DHBW Seite 7 von 19 Nach erfolgreichem Abschluss der Installation, wird die DHBW-Mosbach-Homepage im Internet Explorer aufgerufen. Sollte die Meldung Die Intraneteinstellungen sind standardmäßig ausgeschaltet bei Ihnen erscheinen, schließen Sie die Meldung mit dem Button Diese Meldung nicht mehr anzeigen. Die Intraneteinstellungen sind im Normalfall weniger sicher als die standardmäßigen Interneteinstellungen, deshalb sollten die Einstellungen, um kein Risiko einzugehen, beibehalten werden.

8 DHBW Seite 8 von Manuelle Installation mit dem Internet Explorer Beim Internet Explorer muss man im unten abgebildeten Dialog innerhalb von 30 Sekunden den Download -Button betätigen. Durch den Download -Button wird die manuelle Installation des VPN-Clients angestoßen (s. Erläuterungen unter Mozilla Firefox/Internet Explorer ). Bitte nutzen Sie nicht den am unteren Browserrand angezeigten Installieren - Button um den AnyConnect Secure Mobiloty Client zu installieren. Damit sind weitere Einstellungen am Internet Explorer verbunden, auf die wir hier nicht weiter eingehen. Mozilla Firefox/Internet Explorer: Anders als beim Internet Explorer wird man beim Mozilla Firefox direkt zum Dialog-Fenster unten geleitet. Sobald der Link Windows 7/Vista/64/XP ausgewählt wird, öffnet sich ein Dialog, wo die Installationsdatei des VPN-Clients zum Download angeboten wird. Damit wird dann die manuelle Installation des Clients vom Benutzer auf seinem Rechner fortgesetzt. Weiter geht es nach Abschluss der manuellen Installation mit 2.2 VPN-Verbindung herstellen

9 DHBW Seite 9 von 19 Dazu bestätigen Sie den nun folgenden Dialog mit Datei speichern, wählen einen Speicherort aus und führen die Datei aus. Die nun folgende Benutzerkontensteuerungs-Meldung können Sie mit Ja bestätigen, wenn unter dem Programmpfad als Firma Cisco Systems, Inc. angegeben ist. Um den Programmpfad anzuzeigen, müssen Sie die Details einblenden. Anschließend können Sie das Prozedere mit der Installation des Clients abschließen.

10 DHBW Seite 10 von VPN-Verbindung herstellen Der Cisco AnyConnect VPN Client sollte nach Abschluss der Installation von selbst starten und sich automatisch mit dem DHBW-Netzwerk verbinden. Um eine VPN-Verbindung manuell herzustellen, müssen Sie den Client über das Startmenü aufrufen oder die Weboberfläche (https://vpn.dhbw-mosbach.de) verwenden. Start -> Alle Programme -> Cisco -> Cisco AnyConnect Secure Mobility Client -> Cisco AnyConnect Secure Mobility Client Falls das Eingabefeld leer ist, muss folgendes eingegeben werden: vpn.dhbw-mosbach.de Nachdem Connect ausgewählt wurde werden vom Client die Benutzerdaten, also Benutzername und Passwort abgefragt. Nach erfolgreicher Anmeldung und Aufbau der Verbindung erscheint folgende Willkommensmeldung:

11 DHBW Seite 11 von 19 Sobald Sie den Accept -Button betätigt haben und der VPN-Tunnel aufgebaut ist wird die DHBW-Mosbach-Homepage im Internet Explorer aufgerufen. Sollte die Meldung Die Intraneteinstellungen sind standardmäßig ausgeschaltet bei Ihnen erscheinen, schließen Sie die Meldung mit dem Button Diese Meldung nicht mehr anzeigen. Die Intraneteinstellungen sind im Normalfall weniger sicher als die standardmäßigen Interneteinstellungen, deshalb sollten die Einstellungen, um kein Risiko einzugehen, beibehalten werden. Hinweis: Soll die VPN-Verbindung über einen Proxy-Server (z.b. aus dem WLAN der DHBW Mosbach) erfolgen, müssen die Proxy-Einstellungen im Internet Explorer bzw. in den Windows-Systemeinstellungen entsprechend konfiguriert sein, damit ein Aufbau der Verbindung erfolgreich stattfindet! (nähere Informationen zu den Einstellungen für das WLAN der DHBW Mosbach finden Sie in der WLAN-Dokumentation) Wichtig: Während die VPN-Verbindung besteht, wird sämtlicher Internetverkehr über das DHBW-Netzwerk geleitet. Daher funktionieren lokal installierte Anwendungen (wie z.b. ICQ, Skype, usw.), welche nicht über den Proxy-Server der DHBW Mosbach kommunizieren, in dieser Zeit unter Umständen nicht!!!! Achtung!!! Wechselt ein Notebook während einer aktiven VPN-Verbindung in den Standby-Modus, kann der VPN-Client die vorgenommenen Einstellungen unter Umständen nicht mehr vollständig zurücksetzen. In diesem Fall kann es beim nächsten Verbindungsaufbau zu folgender Fehlermeldung kommen.

12 DHBW Seite 12 von 19 Erscheint diese Fehlermeldung überprüfen Sie bitte, ob bei Ihren Internetoptionen ein Proxy-Server konfiguriert ist. Dieser darf vor dem Aufbau der VPN-Verbindung NICHT aktiviert sein! Internet Explorer Internetoptionen Verbindungen LAN-Einstellungen

13 DHBW Seite 13 von VPN-Verbindung trennen Zum Beenden der Verbindung führen Sie einen Linksklick auf das AnyConnect-Symbol im Systray und wählt den Punkt Disconnect aus.

14 DHBW Seite 14 von 19 3 Windows-Freigaben (Laufwerke) der DHBW nutzen Hier ist eine Übersicht der wichtigsten Netzlaufwerke, gegliedert nach Standort, Fakultät und Studiengang: 3.1 Standort Mosbach Fakultät Wirtschaft Alle Studiengänge o Benutzerverzeichnis (H:) \\l09hom01.ba-mosbach.int\[benutzername]$ o Kursverzeichnisse (K:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\kursverzeichnisse Fakultät Technik Jahrgang 2014 o Benutzerverzeichnis (H:) \\lh-data.ba-mosbach.int\[benutzername]$ o Kursverzeichnisse (K:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\kursverzeichnisse Alle Studiengänge o Benutzerverzeichnis (H:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\[benutzername]$ o Kursverzeichnisse (K:) \\caddaten1.ba-mosbach.int\kursverzeichnisse 3.2 Standort Bad Mergentheim Alle Studiengänge o Benutzerverzeichnis (H:) \\m09hom02.ba-mosbach.int\homes$\[benutzername] o Kursverzeichnisse (K:) \\ m09hom02.ba-mosbach.int\[studiengangkürzel] Hinweis: [Benutzername] ist jeweils mit dem entsprechenden Benutzernamen zu ersetzen! [Studiengangkürzel] ist jeweils mit dem entsprechenden Studiengangkürzel zu ersetzen!

15 DHBW Seite 15 von Netzlaufwerk verbinden (Windows 7) 1. Windows-Explorer aufrufen ( z.b. Start -> Arbeitsplatz [WinXP] bzw. Computer [Win7] ) 2. Im Windows-Explorer unter Extras - Netzlaufwerk verbinden (WinXP) bzw. Netzlaufwerk verbinden (Win7) der Serverfreigabe einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Bei Laufwerk: wählen Sie einen freien Laufwerksbuchstaben aus und geben bei Ordner: die gewünschte Freigabe an (siehe oben). Außerdem sollten Sie bei Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen keinen Haken setzen. Bei Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen sollten Sie wiederum den Haken setzen (s. u.).

16 DHBW Seite 16 von Login mit Benutzername und Passwort eingeben (Dem Benutzernamen muss ba-int\ vorangestellt werden!)

17 DHBW Seite 17 von 19 4 Dienste der Bibliothek nutzen Es gibt mit Hilfe des VPN die Möglichkeit die Dienste der Bibliothek in Anspruch zu nehmen. Dazu benötigt man den oben beschriebenen VPN-Client und den Link (bibliothek.dhbw-mosbach.de) worüber man die Verbindung zur Bibiotheksseite aufnehmen und dann die Dienste nutzen kann. 4.1 Zugriff über VPN-Client Proxy-Server Bei der Nutzung des VPN-Clients ist es dringend erforderlich, dass der DHBW-Proxy-Server im Browser konfiguriert ist. Die Adresse des Proxy-Server ist: webproxy.dhbw-mosbach.de, der Port : Internet Explorer und Chrome Wird der Internet-Explorer oder Chrome verwendet, nimmt der VPN-Client die nötigen Anpassungen automatisch vor und entfernt diese nach dem Trennen der VPN-Verbindung wieder. Während der VPN- Verbindung ist ein Ändern der Proxy-Einstellungen nicht möglich! Firefox oder andere Web-Browser Verwenden Sie den Firefox oder andere Browser sollten Sie sicherstellen, dass der jeweilige Browser die Einstellungen vom System übernimmt. Dies ist unten am Beispiel von Mozilla Firefox kurz erklärt. 1. Firefox starten 2. Extras -> Einstellungen -> Erweitert -> Netzwerk -> Einstellungen 3. Folgende Einstellungen vornehmen:

18 DHBW Seite 18 von 19 5 Fragen und Probleme Im Folgenden finden Sie eine Liste von häufigen Fehlermeldungen und Lösungsansätzen. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 5.1 "The VPN client agent was unable to create the interprocess communication depot". Die Internetverbindungsfreigabe (Internet Connection Sharing, ICS) ist aktiv. Anyconnect baut grundsätzlich keine VPN- Verbindung auf, wenn diese aktiviert ist. Um diese zu deaktivieren gibt es mehrere Möglichkeiten, im Folgenden werden zwei beschrieben: Dienst beenden: Wählen Sie Start Systemsteuerung Verwaltung Dienste Rechtsklick auf Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung Eigenschaften Starttyp manuell oder deaktiviert auswählen Adaptereinstellungen ändern: Schalten Sie in den Eigenschaften der Netzwerkverbindung, die die Verbindung mit dem Internet herstellt, die Internetverbindungsfreigabe aus. Wählen Sie Start Systemsteuerung Netzwerk und Internet Netzwerk- und Freigabecenter Adaptereinstellungen ändern. Ein Rechtsklick auf die betreffende Netzwerkverbindung (meistens LAN-Verbindung oder Drahtlosnetzwerkverbindung) öffnet ein Kontextmenü; wählen Sie dessen letzen Punkt Eigenschaften. Im Reiter Freigabe können Sie die Internetverbindungsfreigabe abschalten. 5.2 "AnyConnect was not able to establish a connection to the specified secure gateway. Please try connecting again". Die Internetverbindungsfreigabe (Internet Connection Sharing, ICS) ist aktiv. Anyconnect baut grundsätzlich keine VPN- Verbindung auf, wenn diese aktiviert ist. Siehe oben. Bei der Verwendung einer Personal Firewall, wie Sie viele Antivirenprrogramme enthalten, muss Anyconnect als Ausnahme hinzugefügt werden. 5.3 "VPN Service not available. The VPN agent service is not responding. Please restart this application after a minute". Der AnyConnect VPN-Service unter Windows startet nicht automatisch. Die Fehlermeldung "VPN Service not available. The VPN agent service is not responding. Please restart this application after a minute." weist darauf hin, dass der AnyConnect VPN-Service nicht korrekt gestartet wurde. Dies kann auf eine Windows-Boot-Beschleunigungs-Software zurückzuführen sein, die die Reihenfolge der zu startenden Windows-Services so modifiziert, dass bestimmte Dienste nicht mehr korrekt gestartet werden können. Entsprechende Probleme bereitete in der Vergangenheit z. B. Lenovo Rapid Boot (auch: RapidBoot HDD Accelerator, RapidBoot Shield). Nach der Deinstallation der entsprechenden Boot-Beschleunigungs-Softwares sollte das Problem behoben sein (Windows XP: Systemsteuerung Software, Windows Vista/7/8: Systemsteuerung Programme und Funktionen).

19 DHBW Seite 19 von "Could not connect to server. Please verify Internet connectivity and server address". Der Computer verfügt über keine funktionsfähige Internet-Verbindung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer über eine funktionsfähige Internetverbindung verfügt und starten Sie die VPN-Verbindung erneut. Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die aktuellste Version der Dokumentation werfen, um das Problem eventuell selbstständig lösen zu können! Falls Sie das Problem nicht lösen konnten: Überprüfen Sie bitte noch mal die obenstehenden Punkte Beim Aufbau und beim Abbau einer VPN-Verbindung ändert sich die IP-Adresse. Einige Anwendungen erlauben keinen Wechsel der Adresse während sie laufen, andere kommen damit zurecht. Es empfiehlt sich auf jeden Fall netzabhängige Anwendungsprogramme, insbesondere Web-Browser nach dem Auf- und Abbau einer VPN- Verbindung neu zu starten. Bei unerklärlichen Problemen sollten Sie eventuell laufende (Personal) Firewalls, die Internet-Verbindungsfreigabe und die Firewall von Windows XP zeitweise abgeschalten. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an das Rechenzentrum der DHBW Mosbach.

VPN-Zugang. // DHBW Mosbach / Rechenzentrum

VPN-Zugang. // DHBW Mosbach / Rechenzentrum VPN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die

Mehr

VPN-Zugang. // DHBW Heilbronn / IT-Services

VPN-Zugang. // DHBW Heilbronn / IT-Services VPN-Zugang // DHBW Heilbronn / IT-Services Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die

Mehr

2 Der VPN-Zugang... 4 2.1 Installation des VPN-Clients... 4 2.2 VPN-Verbindung herstellen... 10 2.3 VPN-Verbindung trennen... 13

2 Der VPN-Zugang... 4 2.1 Installation des VPN-Clients... 4 2.2 VPN-Verbindung herstellen... 10 2.3 VPN-Verbindung trennen... 13 VPN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des VPN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem VPN-Zugang einen Blick in die

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?...

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN... 2 1.1 Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden?... 2 1.2 Was ist für die Nutzung erforderlich?... WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / Rechenzentrum Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Einführung Inhaltsverzeichnis

Einführung Inhaltsverzeichnis Einführung Inhaltsverzeichnis Einrichtung des VPN... 3 Was ist VPN?... 4 Voraussetzungen für VPN... 4 Einrichtung des VPN unter Windows... 4 Wie baue ich eine VPN-Verbindung auf?... 6 Netzlaufwerk verbinden...

Mehr

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Reason 403: Unable to contact the security gateway - Überprüfen Sie, ob Sie mit wlan-vpn verbunden sind; falls nicht, kann der VPN Server nicht angesprochen werden. -

Mehr

1. Benötigte Software

1. Benötigte Software Zugriff auf das Homelaufwerk außerhalb der HTW 1. Benötigte Software Laden Sie sich den VPN-Client von der Homepage des HRZ herunter. Folgen Sie den Anweisungen auf den folgenden Seiten und laden Sie sich

Mehr

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows7 1 Allgemeine Beschreibung 2 2 Voraussetzungen für VPN Verbindungen mit Cisco AnyConnect Software 2 2.1 Allgemeine Voraussetzungen... 2 2.2 Voraussetzungen

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco AnyConnect VPN Client für Windows

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco AnyConnect VPN Client für Windows Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco AnyConnect VPN Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista/7 in der 32- und 64-bit-Version Rechenzentrum, Stand 28.10.2011

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN 1. F: Was ist der Unterschied zwischen dem WebVPN und dem AnyConnect VPN? A: Mit dem WebVPN (einfach in einem Browser auf vpn.uni-giessen.de gehen und sich dort

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 23.05.2008 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in

MEINE EKR ID. Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in MEINE EKR ID Download & Installation Citrix Access Gateway Plug-in Herausgeber: Epidemiologisches Krebsregister NRW ggmbh Robert-Koch-Str. 40 48149 Münster Der Zugang zum geschützten Portal des Epidemiologische

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Nortel Networks VPN - Client

Nortel Networks VPN - Client I. Download des Clients Nortel Networks VPN - Client Den vorkonfigurierten VPN-Client der Firma Nortel für den Zugang zum VPN-Dienst des Galileo Rechners gibt es für die Betriebssysteme Windows 2000 und

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung.

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Kurzanleitung zur Nutzung von BITel >FHdD HotSpots< Die BITel >FHdD HotSpots< stellen einen Standard WLAN-Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. 1. Zur Nutzung benötigen Sie: Ein WLAN-fähiges Endgerät (Laptop,

Mehr

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU

VPN (Virtual Private Network) an der BOKU VPN (Virtual Private Network) an der BOKU Diese Dokumentation beschreibt Einsatzmöglichkeiten von VPN an BOKU sowie Anleitungen zur Installation von VPN-Clients. Zielgruppe der Dokumentation: Anfragen

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN

Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN Frequently Asked Questions (FAQs) zu VPN 1. F: Was ist der Unterschied zwischen dem WebVPN und dem AnyConnect VPN? A: Mit dem WebVPN (einfach in einem Browser auf vpn.uni giessen.de gehen und sich dort

Mehr

Anleitungen zu VPN unter Linux

Anleitungen zu VPN unter Linux Anleitungen zu VPN unter Linux Einsatzbereich von VPN Mit VPN kann man einen sicheren, verschlüsselten Tunnel zwischen einem mit dem Internet verbundenen Computer und dem Netz der JLU aufbauen, um auf

Mehr

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer.

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer. Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 18.02.2010 Konfigurationsanleitung Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows 7 Folgende Voraussetzungen sind

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210

Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210 VPNfu Windows7 1 FortiClientherunterladenundinstallieren Für Windows gibt es den FortiClient in Versionen für 32 und 64 bit. Download unter: http://fh-brandenburg.de/index.php?id=2210 Den passenden Client

Mehr

Einrichtung des VPN-Clients unter Windows VISTA

Einrichtung des VPN-Clients unter Windows VISTA Einrichtung des VPN-Clients unter Windows VISTA Zur Einrichtung einer VPN-gesicherten Verbindung zur FH Bochum unter Windows VISTA benötigt man eine entsprechende VPN-Client-Software, eine Internetverbindung

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Rechenzentrum, Stand 22.09.2011 Installations- und

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP

Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Error! Style not defined. U N I V E R S I T Ä T KOBLENZ LANDAU Campus Koblenz Gemeinsames Hochschulrechenzentrum Modem-Einwahl in die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz unter Windows XP Stand:

Mehr

Installation des Cisco VPN Client

Installation des Cisco VPN Client Installation des Cisco VPN Client Anleitung für Windows XP und Vista 1. Legen Sie bitte die ZIM CD ein. Wählen Sie im Windows Explorer das gewünschte Verzeichnis aus und starten Sie die Datei: vpnclient_setup.msi.

Mehr

Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs

Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs Anleitung für die Einrichtung eines VPN-Zugangs Einleitung Eine VPN-Verbindung stellt eine Direktverbindung zwischen Ihrem PC und dem Netzwerk (LAN) der Philosophischen Fakultät her und leitet Ihren Datenverkehr

Mehr

PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch)

PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch) PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch) Allgemeine Hinweise Bitte beachten Sie, dass Sie an Ihrem PC als Benutzer mit Administratorrechten angemeldet sein müssen, um die Installation ausführen

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Dieses Dokument erklärt, wie Sie auf dem DNS-323 Gruppen und Benutzer anlegen, Freigaben einrichten und diese unter Windows XP

Mehr

PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen

PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen PHSt VPN Verbindung für ZIDA Mitarbeiter/innen Inhalt: 1 Was ist VPN?... 1 2 Voraussetzungen für den Zugriff von zu Hause... 1 3 Windows 7... 2 3.1 Einrichtung Windows 7 und Windows VISTA... 2 3.2 Herstellung

Mehr

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart

Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Anschluss von Laptops im Lehrenetz der BA Stuttgart Studenten können private oder vom Ausbildungsbetrieb gestellte Laptops unter folgenden Voraussetzungen an das Notebook Access Control System (NACS) der

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

WLAN Windows 10 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 10 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 10 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Laufwerke verbinden... 11 2.1 Mögliche Laufwerksfreigaben an der Hochschule Hof... 13 2.1.1 Benutzerverzeichnisse

Mehr

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 7 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 7 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Wireless-LAN-Einstellungen für nicht 802.1x-fähige Endgeräte... 10 3 Laufwerke verbinden... 13 3.1 Mögliche

Mehr

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem

Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 01.09.2009 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den ShrewSoft VPN-Client für Windows

Installations- und Konfigurationsanleitung für den ShrewSoft VPN-Client für Windows Installations- und Konfigurationsanleitung für den ShrewSoft VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista/7/8 in der 32- und 64-bit-Version Rechenzentrum, Stand 07.10.2013 Installations-

Mehr

WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin

WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin HWR Berlin Campus Lichtenberg Hochschulrechenzentrum / E-Learning Service WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin (Stand 8/2012) Das HRZ kann für die Konfiguration Ihres WLAN-Zugangs keinen persönlichen

Mehr

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen

Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen Anleitung: Notebook für den Betrieb in der DHBW einrichten und nutzen 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zugangsdaten an der DHBW... 3 2 OpenVPN Client installieren... 4 3 OpenVPN starten und mit dem Lehrenetz der

Mehr

Installation der VPN-Clientsoftware

Installation der VPN-Clientsoftware Installation der VPN-Clientsoftware 1. Schritt: Erforderliche Dateien Suchen Sie im Laufwerk K unter dem Verzeichnis MIZ DV WLAN Windows 2000, XP & Vista nach der Datei vpnclient-win-current.exe. Ebenfalls

Mehr

Datenzugriff über VPN

Datenzugriff über VPN Leitfaden Datenzugriff über VPN Einführung Ab der Version 3.0 besteht bei einer Installation von SPG-Verein die Möglichkeit, den Programmund Datenbereich getrennt abzulegen. Dadurch kann u. a. der Datenbereich

Mehr

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots

Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots Kurzanleitung zur Nutzung von BITel HotSpots Der BITel HotSpot stellt einen Standard WLAN Zugang (802.11b/g) zur Verfügung. Wichtiger Hinweis vor dem ersten Einloggen: Im Tarif Prepaid kann der Zeitzähler

Mehr

Handbuch Installation und Nutzung von KVSAonline über KV-FlexNet

Handbuch Installation und Nutzung von KVSAonline über KV-FlexNet IT-Service der KV Sachsen-Anhalt Doctor-Eisenbart-Ring 2 39120 Magdeburg Telefon: 0391 627 7000 Fax: 0391 627 87 7000 E-Mail: it-service@kvsa.de Überblick KV-FlexNet KV-FlexNet ist ein Zugangsweg zum Sicheren

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Installation. Danach wählen Sie das Installationsverzeichnis für den VPN-Client aus. Stand: 10.08.2010 Erstellt: M. Döring Seite 1

Installation. Danach wählen Sie das Installationsverzeichnis für den VPN-Client aus. Stand: 10.08.2010 Erstellt: M. Döring Seite 1 Diese Anleitung beschreibt die des Cisco VPN-Clients für den Wireless LAN- Zugang (altes Verfahren) und den VPN-Dienst der BTU Cottbus, die Netzwerkanmeldung erfolgt mit persönlichem SSL-Zertifikat. Die

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Installation und Bedienung von vappx

Installation und Bedienung von vappx Installation und Bedienung von vappx in Verbindung mit WH Selfinvest Hosting Inhalt Seite 1. Installation Client Software 2 2. Starten von Anwendungen 5 3. Verbindung zu Anwendungen trennen/unterbrechen

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Einrichten einer VPN-Verbindung zum Netzwerk des BBZ Solothurn-Grenchen

Einrichten einer VPN-Verbindung zum Netzwerk des BBZ Solothurn-Grenchen Einrichten einer VPN-Verbindung zum Netzwerk des BBZ Solothurn-Grenchen Dokumentname: Anleitung_VPN.doc Version: 1.0 Klassifizierung: Autor: für internen Gebrauch (BBZ-intern) Barbara Rutsch; Bruno Peyer

Mehr

{tip4u://033} VPN mit Mac OS X

{tip4u://033} VPN mit Mac OS X {tip4u://033} Version 15 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de Über ein Virtual Private Network (VPN) ist es möglich, per Internet, etwa von zu Hause, auf IT-Ressourcen

Mehr

GIFONET-VPN unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8

GIFONET-VPN unter Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 Windows Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines VPN-Clients (Virtual Privat Network) unter Windows XP, Windows zum Herstellen einer VPN-Verbindung in das GIFONET. Wichtige Hinweise: Für

Mehr

Herstellen eines externen Netzwerkzuganges (VPN Zuganges)

Herstellen eines externen Netzwerkzuganges (VPN Zuganges) Herstellen eines externen Netzwerkzuganges (VPN Zuganges) 1 Allgemeines Für alle Studierenden und MitarbeiterInnen der FH JOANNEUM steht ein Zugang auf das FH Netzwerk über das Internet zur Verfügung.

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

Citrix Hilfe Dokument

Citrix Hilfe Dokument Citrix Hilfe Dokument Inhaltsverzeichnis 1. Anmelden... 1 2. Internet Browser Einstellungen... 3 3. Passwort Ändern... 4 4. Sitzungsinaktivität... 5 5. Citrix Receiver Installation (Citrix Client)... 5

Mehr

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration

Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Artikel ID: 2399 Erstellt am: 08.08.2011 11:36 Überschrift: STRATO HiDrive Software - Installation und Konfiguration Für die Betriebssysteme Windows XP, Vista und Windows 7 (32 und 64-bit) stellen wir

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software Unternehmer Suite Professional und Mittelstand / Lohn & Gehalt Professional / Buchhaltung Professional Thema Netzwerkinstallation Version/Datum V 15.0.5107

Mehr

WLAN Windows 8 + Netzlaufwerke und Drucker

WLAN Windows 8 + Netzlaufwerke und Drucker Inhalt 1 Wireless-LAN (WLAN) unter Windows 8 oder einem 802.1X-fähigem Endgerät für HAWHof... 2 2 Laufwerke verbinden... 10 2.1 Mögliche Laufwerksfreigaben an der Hochschule Hof... 12 2.1.1 Benutzerverzeichnisse

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden? Was ist für die Nutzung erforderlich?...

1 Allgemeine Erläuterungen zum WLAN Was kann über den WLAN-Zugang genutzt werden? Was ist für die Nutzung erforderlich?... WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT Service Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle

Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Seite 1 von 17 ewon - Technical Note Nr. 016 Version 1.0 Talk2M Konfiguration für ewon DSL/LAN - Modelle Einrichtung des Talk2M Services für die Verbindung

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Verbindungsaufbau zum VPN Bitte öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie folgende URL ein: https://vpn.reutlingen-university.de Es darf keine Zertifikatsfehlermeldung erscheinen. Das Zertifikat ist gültig

Mehr

Datenbank-Inhalte von extern aufrufen

Datenbank-Inhalte von extern aufrufen HSHL How-To Datenbank-Inhalte von extern aufrufen Liebe Studierende, zum Wintersemester 2013/14 haben wir eine nachhaltige Möglichkeit geschaffen, hochschulnetz gebundene Inhalte über das Campus Portal

Mehr

Netzwerkinstallation Version / Datum 12.00.05.100 / 05.07.2012. Modul Arbeitsplatz+ 1 von 5

Netzwerkinstallation Version / Datum 12.00.05.100 / 05.07.2012. Modul Arbeitsplatz+ 1 von 5 Software WISO Mein Büro Thema Netzwerkinstallation Version / Datum 12.00.05.100 / 05.07.2012 Modul Arbeitsplatz+ Zur Nutzung der Netzwerkfähigkeit ist seit der Jahresversion 2012 das Modul Arbeitsplatz+

Mehr

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten

1 Voraussetzungen für Einsatz des FRITZ! LAN Assistenten AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Faxversand mit dem FRITZ! LAN Assistenten Mit dem FRITZ! LAN Assistenten können Sie einen Computer als FRITZ!fax Server einrichten, über den dann Faxe von anderen

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

2.2 Installation via Netzwerkkabel

2.2 Installation via Netzwerkkabel 2.2 Installation via Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen die typische Installation unserer Kabel Modems via Netzwerkkabel. Der Installations-Ablauf ist für alle unsere Modem-Typen vergleichbar.

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Cisco VPN Client für Windows

Cisco VPN Client für Windows Cisco VPN Client für Windows Die vorliegende Installationsanleitung richtet sich in erster Linie an Nutzer, die den Cisco VPN Client neu auf Ihrem Rechner installieren müssen. Sollten Sie bereits auf Ihrem

Mehr

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 bestmeetingroom VMware Install Seite 2 Voraussetzungen: Bitte beachten Sie, dass Sie für die Installation des

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows XP

Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows XP Cisco AnyConnect VPN Client - Anleitung für Windows XP 1 Allgemeine Beschreibung 2 2 Übersicht der notwendigen Schritte für Installation und Verwendung 2 3 Voraussetzungen für VPN Verbindungen mit Cisco

Mehr

Anleitung: VPN-Verbindung zum Schulserver einrichten

Anleitung: VPN-Verbindung zum Schulserver einrichten August-Renner-Realschule Rastatt / A. Lang Anleitung: VPN-Verbindung zum Schulserver einrichten VPN-Einwahl unter XP einrichten: 1.) a) Start >> Verbinden mit >> Alle Verbindungen anzeigen oder b) Start

Mehr

Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf RZ/Netz/Projekte/Studenten-Internetzugriff/Nutzerinfo.doc Studenten-Internetzugang auf dem Gelände des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (Der Zugang ist ebenfalls nutzbar für UKE-Mitarbeiter, die

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Windows 8... 2. Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 29 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 30

Windows 8... 2. Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 29 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 30 WLAN EDU-BZPflege INHALTSVERZEICHNIS Windows 8... 2 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 2 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 3 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen...

Mehr

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 1. Einleitung...2 2. Einrichten der Arbeitsgruppe und des Computernamen...2 2.1 Windows

Mehr

Synchronisation mit PIA Sync

Synchronisation mit PIA Sync Inhaltsverzeichnis Zusammenfassung... Seite 2 Vorraussetzungen... Seite 2 PIA Sync Download... Seite 2 PIA Sync Installation... Seite 3 PIA Sync Konfiguration... Seite 3 Basiseinstellungen... Seite 4 Synchronisationseinstellungen...

Mehr

Wissenswertes über LiveUpdate

Wissenswertes über LiveUpdate Wissenswertes über LiveUpdate 1.1 LiveUpdate «LiveUpdate» ermöglicht den einfachen und sicheren Download der neuesten Hotfixes und Patches auf Ihren PC. Bei einer Netzinstallation muss das LiveUpdate immer

Mehr

Konfiguration IKMZ / Universitätsrechenzentrum des Cisco VPN-Clients v3.6 Netze und Datenkommunikation

Konfiguration IKMZ / Universitätsrechenzentrum des Cisco VPN-Clients v3.6 Netze und Datenkommunikation Nachfolgend ist die Installation des VPN-Clients (Version 3.6.2) am Beispiel von Windows 2000 dargestellt. Die Installation ist auf Rechnern mit anderen Windows Betriebssystemen (95, 98, 98 SE, ME und

Mehr

Dokumentation für Windows

Dokumentation für Windows Informations- und Kommunikationstechnologie E-Learning Service Leitfaden für WLAN am Campus Lichtenberg der HWR Berlin (Stand 11/2012) Dokumentation für Windows Das HRZ kann für die Konfiguration Ihres

Mehr

VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg

VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg VPN und WLAN an der FH Köln - Schnelleinstieg Voraussetzungen Erste Voraussetzung für die Nutzung des Internetzugangs per WLAN ist ein bestehender personalisierter ZVD-Account. Weiterhin ist es notwendig,

Mehr

DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2. Anleitung zur Konfiguration

DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2. Anleitung zur Konfiguration DLS 7.0 Microsoft Windows XP Service Pack 2 Anleitung zur Konfiguration Projekt: DLS 7.0 Thema: MS Win XP SP 2 Autor: Björn Schweitzer Aktualisiert von: Andreas Tusche am 18.08.2004 2:38 Dateiname: xpsp2.doc

Mehr

Bedienungsanleitung htp Net Business VPN Remote Access

Bedienungsanleitung htp Net Business VPN Remote Access Liebe Kundin, lieber Kunde, Wir freuen uns, dass Sie sich für htp Net Business VPN RemoteAccess entschieden haben. Die Leistungen dieses Produkts sind speziell auf Ihre Anforderungen als Geschäftskunde

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro inkl. Modul Arbeitsplatz+ Thema Netzwerkinstallation Version/Datum 15.00.03.100 Modul Arbeitsplatz+ Zur Nutzung der Netzwerkfähigkeit ist

Mehr

Netzlaufwerke der Domäne von zu Hause/extern verbinden

Netzlaufwerke der Domäne von zu Hause/extern verbinden Netzlaufwerke der Domäne von zu Hause/extern verbinden Hintergrundinformationen Normalerweise arbeiten Sie wahrscheinlich an einem Computer der Mitglied der Domäne CR ist. Beim Einloggen an dem Computer

Mehr

UniversitätsRechenZentrum Uni Basel. 2) Vorbereitungen

UniversitätsRechenZentrum Uni Basel. 2) Vorbereitungen Installation der Cisco AnyConnect VPN Client Software für Windows VPN - Virtual Private Network - bietet eine sichere Verbindung zum Netz der Uni Basel. Neben der klassischen VPN-Software bietet die neue

Mehr

PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch)

PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch) PACKETALARM SSL VPN CLIENT Release Notes (deutsch) Allgemeine Hinweise Bitte beachten Sie, dass Sie an Ihrem PC als Benutzer mit Administratorrechten angemeldet sein müssen, um die Installation ausführen

Mehr

DFÜ Verbindung unter Windows 7

DFÜ Verbindung unter Windows 7 Einrichten einer DFÜ Verbindung unter Microsoft Windows 7 DFÜ Verbindung unter Windows 7 Dokumentation Version 1.0.00 www.lucom.de Version 1.0.00 Seite 1 von 29 Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 1. Einleitung

Mehr