Modulart LP Veranstaltungsart, Modulprüfung Basismodul Pflichtmodul Grundstudium

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modulart LP Veranstaltungsart, Modulprüfung Basismodul Pflichtmodul Grundstudium"

Transkript

1 Evangelische Theologie (Kirchliches Examen / Diplom / Magister) Studiengangsinfo Grundlagen: Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluss Diplom (oder Erste Theologische Prüfung) der Philipps-Universität Marburg vom 09. Februar 2011 (http://www.uni-marburg.de/administration/amtlich/38_2011.pdf) Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluss Magister Theologiae / Magistra Theologiae sowie für den Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluss Erste Theologische Prüfung der Philipps-Universität Marburg vom 24. April 2013 (noch nicht in Kraft gesetzt) Ausführliche Informationen zum Studiengang auf der Web-Seite des Studiengangs (http://www.unimarburg.de/diplom-theologie, neu ab SoSe 2014: Basismodule Titel des Moduls Einführung in das Studium der Evangelischen Theologie Einführung in das Alte Testament A Einführung in das Alte Testament B Einführung in das Neue Testament A Einführung in das Neue Testament B Kirchengeschichte A Kirchengeschichte B Systematische Theologie / Sozialethik A Systematische Theologie / Sozialethik B Praktische Theologie / Religionspädagogik Religionsgeschichte Modul Nummer Modulart LP Veranstaltungsart, Modulprüfung Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Basismodul Seminar / Tutorium (2 SWS) kommentierte Bibliographie 6 Vorlesung (4 SWS) Klausur 12 Vorlesung (4 SWS) 6 Vorlesung (4 SWS) Klausur 12 Vorlesung (4 SWS) mdl Prüfung [o Klausur] Angebotsdauer, Turnus Ein- bis, VL Ein- bis, VL Info, WiSe 2013/14

2 Profilmodule, Interdisziplinäre Module, Praxismodule Titel des Moduls Modul Nummer Bibelkunde Profilmodul Die Vielfalt der theologischen Disziplinen (Interdisziplinäres Modul) Thematische Schwerpunktsetzung im Der interdisziplinäre Diskurs in der Theologie (Interdisziplinäres Modul) Thematische Schwerpunktsetzung im Modulart LP Veranstaltungsart, Modulprüfung Basismodul Profilmodul Vertiefungsmodul Profilmodul Praktikum Praxismodul Grund- oder Aufbaumodule 6 Übung AT (2 SWS) Übung NT (2 SWS) 2 Teilprüfungen: Klausur o mdl. Prüfung Präsentation 6 in einem Basis-, Aufbau- oder Vertiefungsmodul Präsentation 6 in einem Aufbau- oder Vertiefungsmodul 12 Praktikumsbericht Angebotsdauer, Turnus ein- oder des Alten Testaments A Aufbaumodul des Alten Testaments B Aufbaumodul des Neuen Testaments A Aufbaumodul des Neuen Testaments B Aufbaumodul Epochen der Kirchengeschichte A Aufbaumodul mdl Prüf o Klausur Epochen der Kirchengeschichte B Aufbaumodul Systematische Theologie in Geschichte und Gegenwart A Aufbaumodul Systematische Theologie in Geschichte und Gegenwart B Aufbaumodul Homiletik und Liturgik (Praktische Theologie) Aufbaumodul 12 Seminar zeinf (3 SWS) Hauptseminar (3 SWS) Predigtarbeit 2

3 Religionspädagogik (Praktische Theologie) Vertiefungsmodul Hauptseminare (4 SWS) Unterrichtsentwurf Vertiefungsmodule Umwelt der Bibel Vertiefungsmodul Ausgewählte Themen des Alten Testaments Ausgewählte Themen des Neuen Testament Ökumenische und interkulturelle Theologie Sprachen und Literaturen des christlichen Orients Vertiefungsmodul Vertiefungsmodul Vertiefungsmodul Vertiefungsmodul Kirchliche Zeitgeschichte Vertiefungsmodul Kirchengeschichte Vertiefungsmodul Religionsphilosophie Vertiefungsmodul Grund- oder Systematischen Theologie Sozialethik Vertiefungsmodul Vertiefungsmodul Bioethik Vertiefungsmodul Geschlechterforschung in der Theologie Religion in Kirchenbau, Kunst der Gegenwart und Medien Vertiefungsmodul Vertiefungsmodul Mündliche Prüfung (Philosophicum) Seelsorge Vertiefungsmodul

4 Praktischen Theologie Vertiefungsmodul Religions- und Kulturgeschichte des Islam Vertiefungsmodul Religionsgeschichte und Religionswissenschaft Vertiefungsmodul Forschungsschwerpunkte im Alten Testament Forschungsschwerpunkte im Neues Testament der Kirchengeschichte der Systematischen Theologie der Sozialethik der Praktischen Theologie und Religionspädagogik der Religionsgeschichte Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Vertiefungsmodul 6 Oberseminar (2 SWS) Integrationsphase Abschlussmodul schriftliche Kompetenzen Abschlussmodul mündliche Kompetenzen Abschlussmodul Diplom- / Magisterarbeit Kolloquien Kolloquien Sprachkenntnisse Das Studium der Evangelischen Theologie setzt Sprachkenntnisse in Hebräisch, Latein und Griechisch voraus. Diese Sprachkenntnisse sind nachzuweisen durch Abiturzeugnis, Ergänzungsprüfung zum Abitur oder äquivalente Prüfung an der Universität. Die Sprachzeugnisse sind spätestens bis zum Beginn des jeweiligen Moduls, für das sie als Voraussetzung genannt werden, nachzuweisen. Sprachkurse zur Vorbereitung auf die Sprachprüfungen werden regelmäßig angeboten. Die Zeit des s verlängert sich um bis zu zwei Semester. (120 Leistungspunkte) (01100) Bibelkunde (Basismodul, ) 4 SWS, 6 LP, zwei Teilprüfungsleistungen: Klausur / mündliche Prüfung (01200) Einführung in das Studium der Evangelischen Theologie (Basismodul, ) 4 SWS (WiSe), 6 LP, Prüfungsleistung: schriftliche Bibliographie Einführung in das Alte Testament (Basismodul, A/B, Voraussetzung Hebraicum) (11100) 6 SWS (SoSe), 6 LP, Prüfungsleistung: Klausur 4

5 (11200) 6 SWS (SoSe), 12 LP, Prüfungsleistung: 1 Einführung in das Neue Testament (Basismodul, A/B, Voraussetzung Graecum) (21100) 6 SWS (WiSe), 6 LP, Prüfungsleistung: Klausur (21200) 6 SWS (WiSe), 12 LP, Prüfungsleistung: 2 Überblick über die Kirchengeschichte (Basismodul, A/B, Voraussetzung Latinum) (31100) 4 SWS (WiSe), 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (31200) 4 SWS (WiSe), 12 LP, Prüfungsleistung: 3 Systematische Theologie / Sozialethik (Basismodul, A/B) (41100) 4 SWS (SoSe), 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (41200) 4 SWS (SoSe), 12 LP, Prüfungsleistung: 4 (61100) Praktische Theologie / Religionspädagogik (Basismodul, ) 4 SWS (SoSe), 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (71100) Religionsgeschichte (Basismodul, ) 4 SWS (WiSe), 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung [oder Klausur[ (01400) Thematische Schwerpunktsetzung im ( zu einem Basis-, Aufbau- oder Vertiefungsmodul nach eigener Schwerpunktsetzung) 6 LP, Prüfungsleistung: 5 (01300) Die Vielfalt der theologischen Disziplinen (Basismodul, ) 4 SWS (WiSe), 12 LP, Prüfungsleistung: Präsentation (43100) Religionsphilosophie ( Philosophicum ) (Vertiefungsmodul, ) 6 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung (64231) Praktikum (Praxismodul, ) 7 2 SWS + Praktikum (WiSe), 12 LP, Prüfungsleistung: Praktikumsbericht Fünf weitere Aufbau- oder Vertiefungsmodule mit insgesamt 20 SWS, 30 LP, Prüfungsleistung: jeweils eine der 3 Prüfungsformen Exemplarischer Studienverlaufsplan für das (inklusive um 2 Semester verlängertem für Sprachstudien) 1. FS 2. FS 3. FS 4. FS 5. FS 6. FS WiSe SoSe WiSe SoSe WiSe SoSe Vorbereitung Graecum Gr I Gr II Vorbereitung Hebraicum Hebr ggf. Vorbereitung Latinum Lat I + II BM Einführung Theologie BM Altes Testament BM Neues Testament BM Kirchengeschichte BM Systematische Theologie / Sozialethik BM Praktische Theologie / Religionspädagogik BM Religionsgeschichte PM Bibelkunde BM Interdisziplinär e (Aufbau, Vertiefung) 2 Praktikum oder Philosophicum SWS / Leistungspunkte (zusätzlich: Sprachkurse) 12 / 18 4 / / / / / 30 1 In einem der beiden exegetischen Basismodule besteht die Modulprüfung aus einer, im anderen aus einer Klausur. Die Bewertung der Klausur geht in die Zwischenprüfungsnote ein. 2 Vgl. Fn 1 3 In einem der Basismodule Kirchengeschichte oder Systematische Theologie besteht die Modulprüfung aus einer, im anderen aus einer mündlichen Prüfung oder Klausur. Die Bewertung der mündlichen Prüfung oder Klausur geht in die Zwischenprüfungsnote ein. 4 Vgl. Fn 2 5 Die Bewertung der geht in die Zwischenprüfungsnote ein. 6 Eines der Module Religionsphilosophie oder Praktikum ist im, das andere im nachzuweisen. 7 Vgl Fn 6 5

6 Zwischenprüfung Für die Zuerkennung der Zwischenprüfung im Studium der Evangelischen Theologie (Kirchliches Examen / Diplom / Magister) sind bis zum Ende des 4. Fachsemesters der erfolgreiche Abschluss der oben genannten Module nachzuweisen (insgesamt 120 Leistungspunkte). Sofern die Sprachkenntnisse (s.o.) nicht zu Studienbeginn vorgelegen haben, sind sie bis zum Beginn des jeweiligen Moduls, für das sie als Voraussetzung genannt sind, nachzuweisen. Fehlende Sprachkenntnisse begründen einen bis zu 2 Semestern verlängerten Zeitpunkt für die Zuerkennung der Zwischenprüfung. Aus den Bewertungen der Klausur im Basismodul Altes oder Neues Testament, der mündlichen Prüfung oder Klausur im Basismodul Kirchengeschichte oder Systematische Theologie und der Note der im Modul Schwerpunktsetzung im wird die gewichtete Gesamtnote der Zwischenprüfung gebildet. (120 Leistungspunkte) (64231) Praktikum (Praxismodul, ) 8 2 SWS + Praktikum (WiSe), 12 LP, Prüfungsleistung: Praktikumsbericht (43100) Religionsphilosophie ( Philosophicum ) (Vertiefungsmodul, ) 9 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung des Alten Testaments (Aufbaumodul, ) (12100) 4 SWS, 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (12200) 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: 10 des Neuen Testaments (Aufbaumodul, ) (22100) 4 SWS, 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (22200) 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: 11 Epochen der Kirchengeschichte (Aufbaumodul, ) (32100) 4 SWS, 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (32200) 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: 12 Systematische Theologie in Geschichte und Gegenwart (Aufbaumodul, ) (42100) 4 SWS, 6 LP, Prüfungsleistung: mündliche Prüfung oder Klausur (42200) 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: 13 (61100) Homiletik und Liturgik (Aufbaumodul, ) 4 SWS (SoSe und WiSe), 12 LP, Prüfungsleistung: Predigtarbeit (63200) Religionspädagogik (Vertiefungsmodul, ) 6 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: Unterrichtsentwurf (03400) Thematische Schwerpunktsetzung im ( zu einem Aufbau- oder Vertiefungsmodul nach eigener Schwerpunktsetzung) 4 SWS, 12 LP, Prüfungsleistung: (03100) Der interdisziplinäre Diskurs in der Theologie 4 SWS (SoSe), 12 LP, Prüfungsleistung: Präsentation Fünf weitere Aufbau- oder Vertiefungsmodule mit insgesamt 20 SWS, 30 LP, Prüfungsleistung: jeweils eine der 3 Prüfungsformen Integrationsphase (60 Leistungspunkte) Für die Zulassung zur Integrationsphase sind neben dem erfolgreich abgeschlossenem der erfolgreiche Abschluss der oben genannten Module nachzuweisen (120 Leistungspunkte aus dem ). Studierende, die von einer Landeskirche zur ersten theologischen Prüfung zugelassen sind, können an den Abschlussmodulen der Integrationsphase teilnehmen. Abschlussmodul Diplom- / Magisterarbeit, 18 LP Abschlussmodul schriftliche Kompetenzen, 18 LP, Prüfungsleistungen: drei Klausuren Abschlussmodul mündliche Kompetenzen, 24 LP, Prüfungsleistungen: fünf mündliche Prüfungen 8 Vgl. Fn 6 9 Vgl. Fn 6 10 Falls im Basismodul keine geschrieben wurde, besteht die Modulprüfung im Aufbaumodul aus einer. 11 Vgl. Fn Vgl. Fn Vgl. Fn 10 6

Fachbereich Evangelische Theologie Philipps-Universität Marburg

Fachbereich Evangelische Theologie Philipps-Universität Marburg Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluss Diplom / Erste Theologische Prüfung (Kirchliches Examen) Die folgenden Informationen erfolgen auf der Grundlage der Prüfungsordnung

Mehr

Vom 16. August 2011 StAnz. S. 1648

Vom 16. August 2011 StAnz. S. 1648 Ordnung zur Änderung der Ordnung des Fachbereichs 01 der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für die Prüfung im Beifach Evangelische Theologie als Teil des Zwei-Fächer-Bachelorstudiengangs der Fachbereiche

Mehr

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Theologische Fakultät Studienbuch

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Theologische Fakultät Studienbuch Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Theologische Fakultät Studienbuch Name: Vorname: hier Foto einkleben Matrikel: Semester und Datum der Einschreibung an der CAU Kiel Stu-Kennung/Studiengang: Geburtsdatum:

Mehr

Gesamtschein für das Grundstudium

Gesamtschein für das Grundstudium Gesamtschein für das Grundstudium Name Geb. am/in Matrikel-Nr. Studierende hat während Studiums an der Augustana-Hochschule ( bis ) im Rahmen des Grundstudiums an den nachfolgend dokumentierten Lehrveranstaltungen

Mehr

Evangelische Religionslehre 1

Evangelische Religionslehre 1 Evangelische Religionslehre 1 Modulbezeichnung Modul 1: Grundlagen der Evangelischen Theologie 9 jährlich 8 270 2 - wesentliche aller biblischen Bücher im Überblick erschließen - Reflexion der eigenen

Mehr

Das Studium der Evangelischen Theologie. Informationsveranstaltung Für Studienanfänger/innen Prof. Aaron Schart

Das Studium der Evangelischen Theologie. Informationsveranstaltung Für Studienanfänger/innen Prof. Aaron Schart Das Studium der Evangelischen Theologie Informationsveranstaltung Für Studienanfänger/innen 14.10.2015 Prof. Aaron Schart Ev. =101 Studienanfänger, kathol. = 104 www.uni-due.de/evangelischetheologie/ oder:

Mehr

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil-

Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil- 0.11.13 0-1 Zwischenprüfungs- und Studienordnung der Universität Heidelberg für den Lehramtsstudiengang Evangelische Theologie -Besonderer Teil- vom 6. April 010 Präambel Alle Amts-, Status-, Funktions-

Mehr

Vom: 1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Vom: 1. Allgemeines. 2 Grundlagen- und Orientierungsprüfung Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Evangelische Religion in den Lehramtsstudiengängen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Vom: Auf Grund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2, Art.

Mehr

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Mitteilungen Amtliche Mitteilungen Datum 03. August 2015 Nr. 84/2015 I n h a l t : Fachspezifische Bestimmung für den Bachelorstudiengang im Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen im Fach Evangelische Religionslehre

Mehr

Rahmenordnung für den Studiengang Evangelische Theologie (Pfarramt / Diplom / Magister Theologiae)

Rahmenordnung für den Studiengang Evangelische Theologie (Pfarramt / Diplom / Magister Theologiae) Rahmenordnung für den Studiengang Evangelische Theologie (Pfarramt / Diplom / Magister Theologiae) Beschlossen am 11. Oktober 2008 vom Evangelisch-theologischen Fakultätentag, beschlossen am 26. März 2009

Mehr

(2) Der Nachweis nach Abs. 1 Nr. 2 kann bis spätestens zur Zwischenprüfung nachgereicht

(2) Der Nachweis nach Abs. 1 Nr. 2 kann bis spätestens zur Zwischenprüfung nachgereicht Der Text dieser Studienordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Fakultätsexamen - MAGISTER THEOLOGIAE -

Antrag auf Zulassung zum Fakultätsexamen - MAGISTER THEOLOGIAE - Antrag auf Zulassung zum Fakultätsexamen - MAGISTER THEOLOGIAE - gemäß PO vom 21. Juli 2011, Abschnitt III. PERSÖNLICHE DATEN Geburtsdatum Geburtsort Staatsangehörigkeit Matrikelnummer Heimatanschrift

Mehr

Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluß Magister Artium / Magistra Artium (M.A.) am Fachbereich Evangelische Theologie

Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluß Magister Artium / Magistra Artium (M.A.) am Fachbereich Evangelische Theologie Informationen zum Studiengang Evangelische Theologie mit dem Abschluß Magister Artium / Magistra Artium (M.A.) am Fachbereich Evangelische Theologie (Stand: 01.05.2002) In diesem Studiengang sind entweder

Mehr

Modell Studienplan für den Bachelor-Studiengang Theologie, Schwerpunkt evangelische Theologie, mit Praktischem Semester (Monofach/Integralstudium)

Modell Studienplan für den Bachelor-Studiengang Theologie, Schwerpunkt evangelische Theologie, mit Praktischem Semester (Monofach/Integralstudium) Modell Studienplan für den Bachelor-Studiengang Theologie, Schwerpunkt evangelische Theologie, mit Praktischem Semester (Monofach/Integralstudium) 1. Studienjahr, 1. Semester (Wintersemester) Einführung

Mehr

1 Geltungsbereich 2 Inhalt der Studienordnung 3 Studienvoraussetzungen

1 Geltungsbereich 2 Inhalt der Studienordnung 3 Studienvoraussetzungen Studienordnung des Studiengangs Evangelische Theologie an der Evangelisch Theologischen Fakultät der Ruhr Universität Bochum (RUB) mit dem Abschluss Magister Theologiae verabschiedet vom Fakultätsrat am

Mehr

Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Gymnasium

Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Gymnasium Aufbau des Studienfachs Lehramt Geschichte Gymnasium Zulassungsvoraussetzungen zum Lehramt Gymnasium Eingangspraktikum: 320 Stunden pädagogische Arbeit mit Kindern - durch Portfolio nachgewiesen. Sprachkenntnisse:

Mehr

STUDIENFÜHRER. Evangelische Theologie DIPLOM. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Evangelische Theologie DIPLOM. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER DIPLOM Evangelische Theologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: EVANGELISCHE THEOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Diplom-Theologe/Diplom-Theologin bzw. Erste Theologische Prüfung innerhalb der

Mehr

Modulverzeichnis. zu der Prüfungs- und Studienordnung für den Studiengang "Magister Theologiae" (Amtliche Mitteilungen 21/2010 S.

Modulverzeichnis. zu der Prüfungs- und Studienordnung für den Studiengang Magister Theologiae (Amtliche Mitteilungen 21/2010 S. Georg-August-Universität Göttingen Modulverzeichnis zu der Prüfungs- und Studienordnung für den Studiengang "Magister Theologiae" (Amtliche Mitteilungen 21/2010 S. 1553) Amtliche Mitteilungen der vom 04.10.2010/Nr.

Mehr

Fragebogen für die Meldung zur Ersten theologischen Prüfung. von stud. theol... (bitte ausfüllen)

Fragebogen für die Meldung zur Ersten theologischen Prüfung. von stud. theol... (bitte ausfüllen) Fragebogen für die Meldung zur Ersten theologischen Prüfung von stud. theol.... (bitte ausfüllen) Die Richtlinien des Prüfungsamtes der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen zur Ersten theologischen

Mehr

Stand Modulhandbuch. Für den Bachelor Christentum und Kultur

Stand Modulhandbuch. Für den Bachelor Christentum und Kultur Stand 11.10.2007 Modulhandbuch Für den Bachelor Modulbezeichnung: AP Fachbereich: Theologische Fakultät Einführung in das Theologiestudium (AnfängerInnenprojekt) Pflichtmodul: x Wahlpflichtmodul: Wahlmodul:

Mehr

Musterstudienplan 1 Lehramt Evangelische Religion und Geschichte (Regionale Schule)

Musterstudienplan 1 Lehramt Evangelische Religion und Geschichte (Regionale Schule) Musterstudienplan 1 Lehramt Evangelische Religion und Geschichte (Regionale Schule) Evangelische Religion Geschichte 2 Bildungswissenschaften 1. Sem. 1. Basismodul: Religionspädagogik 2. Basismodul: Bibelwissenschaften

Mehr

STUDIENFÜHRER. Evangelische Theologie DIPLOM. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Evangelische Theologie DIPLOM. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER DIPLOM Evangelische Theologie Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: EVANGELISCHE THEOLOGIE 2. ABSCHLUSS: Diplom-Theologe/Diplom-Theologin bzw. Erste Theologische Prüfung innerhalb der

Mehr

Modulhandbuch. Ruprecht Karls Universität Heidelberg Theologische Fakultät. Magister Theologiae

Modulhandbuch. Ruprecht Karls Universität Heidelberg Theologische Fakultät. Magister Theologiae Modulhandbuch Ruprecht Karls Universität Heidelberg Theologische Fakultät Magister Theologiae Studienform: Vollzeit Art des Studiengangs: grundständig, nicht konsekutiv Version des Modulhandbuchs: Fassung

Mehr

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft

Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft Fachbereich Geschichtswissenschaft Wilhelmstr. 36 72074 Tübingen Modulhandbuch für den Bachelor-Studiengang Geschichtswissenschaft gültig ab 01. 10. 2010-1 - Vorbemerkungen: Im Hauptfach Geschichtswissenschaft

Mehr

Grundlagen und Grundfragen der Ethik

Grundlagen und Grundfragen der Ethik Modul 21 Lehrveranstaltung Ringvorlesung Art Grundlagen und Grundfragen der Ethik V 1 / 2 P 2 1 Einführung in die Praktische Philosophie/Ethik V 1 / 2 P 2 2 Regelsemester Wissenschaftspropädeutisches Proseminar

Mehr

Modul Grundlagen alt- und neutestamentlicher Wissenschaft

Modul Grundlagen alt- und neutestamentlicher Wissenschaft Bachelor-Studiengang Grundlagen alt- und neutestamentlicher Wissenschaft Pflichtmodul AT/NT 1 8 CP 1. Grundkurs Einführung in das Studium des Neuen Testaments 2. Grundkurs Einführung in das Studium des

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Geschichte (BA-Studium) zur Gemeinsamen Prüfungsordnung (GemPO) von 2012

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Geschichte (BA-Studium) zur Gemeinsamen Prüfungsordnung (GemPO) von 2012 Fakultät für Geschichtswissenschaft Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Geschichte (BA-Studium) zur Gemeinsamen Prüfungsordnung (GemPO) von 2012 Zu 1 GemPO: Ziele des Studiums Das Studium der Geschichtswissenschaft

Mehr

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen

Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Evangelische Religion LARS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Wintersemester 2016/17 Stand: 22.07.16 Pflicht-Modul Grundkurs:

Mehr

2. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung ( 2 Abs. 3): Keine

2. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung ( 2 Abs. 3): Keine 15. Latein A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen 1. Nachweis fachspezifischer Sprachkenntnisse ( 2 Abs. 2): Zur Aufnahme des Studiums im Fach Latein ist das Latinum erforderlich. Spätestens bis

Mehr

Vom 5. August a) In der Überschrift wird nach dem Wort Prüfungen ein Semikolon und das Wort Schwerpunkt eingefügt.

Vom 5. August a) In der Überschrift wird nach dem Wort Prüfungen ein Semikolon und das Wort Schwerpunkt eingefügt. Fünfte Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung für das Masterstudium Medien - Ethik - Religion an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der Universität Erlangen-Nürnberg Vom. August 0

Mehr

Institut für Philosophie

Institut für Philosophie Name der/des Studierenden: Basismodul Methodik (PHI-0002) alt: 01-BM Proseminar: Einführung in das philosophische Denken! Achtung! : Dieser Teil des Moduls wird von STUDIS als Modulteilprüfung direkt verwaltet.

Mehr

Institut für Philosophie

Institut für Philosophie Basismodul Methodik (PHI-0002) alt: 01-BM Proseminar: Einführung in das philosophische Denken! Achtung! : Dieser Teil des Moduls wird von STUDIS als Modulteilprüfung direkt verwaltet. Bitte melden Sie

Mehr

Studienordnung. für den Teilstudiengang 'Evangelische Religion' mit dem Abschluß 'Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien'

Studienordnung. für den Teilstudiengang 'Evangelische Religion' mit dem Abschluß 'Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien' Studienordnung für den Teilstudiengang 'Evangelische Religion' mit dem Abschluß 'Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien' an der Universität Gesamthochschule Kassel Aufgrund des 21 Abs. 5 des

Mehr

Mitteilungsblatt der Universität Kassel

Mitteilungsblatt der Universität Kassel Mitteilungsblatt der Universität Kassel 3.13.01/053 Herausgeber: Der Präsident Studienordnung für den Teilstudiengang Evangelische Religion mit dem Abschluß Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien

Mehr

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610

Sommersemester Pflicht-Modul Grundkurs: Einführung in Theologie u. Religionspädagogik (8 ECTS) MeinCampus-Modul 8610 Evangelische Religion LAGS/LAMS (Unterrichtsfach) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Modulen Sommersemester 2016 Stand 07.03.16 Pflicht-Modul

Mehr

FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN FACH EVANGELISCHE RELIGION

FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN FACH EVANGELISCHE RELIGION FACHSPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN FACH EVANGELISCHE RELIGION Fachwissenschaftliche Module (alle sind Pflichtmodule) Pflichtmodule (66 C + 3 C schulische Vermittlungskompetenz) Modultitel Orientierungsmodul

Mehr

Voraussetz ungen für die Zulassung Vorlesung, Tutorium 1-1 SL pro Lehrveran staltung. Vorlesung 1-1 SL K 60 6

Voraussetz ungen für die Zulassung Vorlesung, Tutorium 1-1 SL pro Lehrveran staltung. Vorlesung 1-1 SL K 60 6 Glossar Im Folgenden sind Abkürz en aufgeführt. D Umfang d en ist in den Anlagen teilweise aufgeführt (z.b.: K 0 = Klausur im Umfang von 0 Minuten, HA 1 = Hausarbeit im Umfang von 1 Seiten). SL HA K M

Mehr

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie

Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie Übersicht über die Gegenstände des Studiums der Evangelischen Theologie Beschlossen am 8. Oktober 2011 vom Evangelisch-theologischen Fakultätentag, zustimmend beraten am 21./22. März 2012 von der Kirchenkonferenz

Mehr

B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Moderne ab Wintersemester 2008/09

B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Moderne ab Wintersemester 2008/09 B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Mne ab Wintersemester 2008/09 Der B.A.-Studiengang Kunstgeschichte und Archäologie Von der Antike bis zur Mne der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Ordnung für die Bachelorprüfung in lehramtsbezogenen Studiengängen Seite 63

Ordnung für die Bachelorprüfung in lehramtsbezogenen Studiengängen Seite 63 Ordnung für die Bachelorprüfung in lehramtsbezogenen Studiengängen Seite 63 8. Französisch A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen 1. Nachweis fachspezifischer Sprachkenntnisse ( 2 Abs. 2): Voraussetzung

Mehr

Vom 25. April erschienen im StAnz. S. 1501

Vom 25. April erschienen im StAnz. S. 1501 Studienordnung des Fachbereichs Katholische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für den Diplom-Studiengang im Fach Katholische Theologie Vom 25. April 16 erschienen im StAnz. S. 1501 Auf

Mehr

Modulhandbuch für den. Studiengang Magister Theologiae. der Theologischen Fakultät Heidelberg

Modulhandbuch für den. Studiengang Magister Theologiae. der Theologischen Fakultät Heidelberg 1 FR vom 8.4.2009 Letzte Änderung: 07.05.2010 Modulhandbuch für den Studiengang Magister Theologiae der Theologischen Fakultät Heidelberg Das Modulhandbuch dient in Verbindung mit der Prüfungs- und Studienordnung

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Ethik/Philosophie (Grundschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN GRUNDSCHULEN IM FACH ETHIK/PHILOSOPHIE 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung

Mehr

geändert durch Satzung vom 31. März 2010

geändert durch Satzung vom 31. März 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

24. Katholische Religionslehre

24. Katholische Religionslehre 24. Katholische Religionslehre Studium der Katholischen Religionslehre als Didaktikfach für die Grundschule Folgende Pflichtmodule sind nachzuweisen: Bibelwissenschaften Praktische Theologie Systematische

Mehr

Modulhandbuch. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Theologische Fakultät. Bachelorstudiengang Evangelische Theologie

Modulhandbuch. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Theologische Fakultät. Bachelorstudiengang Evangelische Theologie 1 Modulhandbuch Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Theologische Fakultät Bachelorstudiengang Evangelische Theologie Studienform: Vollzeit Art des Studiengangs: konsekutiv (Hauptfach 50%, Beifach 25%)

Mehr

Katholische Theologie

Katholische Theologie Katholische Theologie Modul 1: Einführungs- und Grundlagenmodul Turnus Arbeitsauf- 14 jährlich 10 420 2 Beispiele gelebter Religion und gelebten Glaubens, Biblische Grundlagen, Geschichte der Kirche und

Mehr

1. Altes Testament. Koordinator: Kreuzer. 6 bzw. 8 SWS über 2 Semester, 8 LP

1. Altes Testament. Koordinator: Kreuzer. 6 bzw. 8 SWS über 2 Semester, 8 LP 1 von 11 Alle Angaben sind ohne Gewähr vom 27.03.2012 Aktuelle Änderungen (z.b. Räume...) entnehmen Sie bitte Wusel! 1. Altes Testament. Koordinator: Kreuzer. 6 bzw. 8 SWS über 2 Semester, 8 LP 1 Vorlesung/Übung

Mehr

Aktive Teilnahme 8 12 Hebraicum

Aktive Teilnahme 8 12 Hebraicum Modulhandbuch Magister Theologiae Ruhr- Universität Bochum Evangelisch- Theologische Fakultät Modulbezeichnung: Sprachmodul Leistungspunkte (Gesamt): 60 C (1800h studentische Arbeit) Inhalt und Ziele:

Mehr

Erweiterungsfach Lehramt Regelschule. Ethik

Erweiterungsfach Lehramt Regelschule. Ethik Erweiterungsfach Lehramt Regelschule Ethik Einleitung zum Modulkatalog mit Beispielstudienplan zuletzt bearbeitet aufgrund älterer Vorlagen von Matthias Perkams am 6.11.2012 Lehramt Regelschule: Erweiterungsfach

Mehr

Informationen zum Studienfach Evangelische Theologie. in den Studiengängen. M.A. Geschichts- und Kulturwissenschaften M.A. Sprache, Literatur, Kultur

Informationen zum Studienfach Evangelische Theologie. in den Studiengängen. M.A. Geschichts- und Kulturwissenschaften M.A. Sprache, Literatur, Kultur Informationen zum Studienfach Evangelische Theologie in den Studiengängen M.A. Geschichts- und Kulturwissenschaften M.A. Sprache, Literatur, Kultur Stand: April 2012 Inhalt 1. Das Masterstudienfach Evangelische

Mehr

Die Rechtsverbindlichkeit der Prüfungsordnung, veröffentlicht in den Amtlichen Mitteilungen der Philipps-Universität, bleibt davon unberührt.

Die Rechtsverbindlichkeit der Prüfungsordnung, veröffentlicht in den Amtlichen Mitteilungen der Philipps-Universität, bleibt davon unberührt. - Nichtamtliche Lesefassung- Zur Verbesserung der Lesbarkeit wurde die ursprüngliche Fassung vom 30. Oktober 2013 und die 1. Änderungssatzung vom 3. Dezember 2014 in diesem Dokument zusammengeführt. Die

Mehr

Veranstaltungen. Wintersemester. Biblische Theologie

Veranstaltungen. Wintersemester. Biblische Theologie Veranstaltungen Die nachfolgende, rechtlich nicht verbindliche Tabelle bietet einen nach Fächern gegliederten Überblick über die in jedem Winter- bzw. Sommersemester angebotenen Veranstaltungen. In der

Mehr

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte]

FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte] FRIEDRICH - SCHILLER - UNIVERSITÄT JENA Stand: 03/2007 [lggeschichte] LOSEBLATTSAMMLUNG: Studiengänge STUDIENGANG: STUDIENFACH: Lehramt an Gymnasien G E S C H I C H T E Philosophische Fakultät, Historisches

Mehr

E X A M E N S M E L D U N G (bitte in Maschinen- oder schwarzer Druckschrift ausfüllen)

E X A M E N S M E L D U N G (bitte in Maschinen- oder schwarzer Druckschrift ausfüllen) Herrn Vorsitzenden des Prüfungsamtes für die Erste Theologische Prüfung Wilhelmshöher Allee 330 34131 Kassel E X A M E N S M E L D U N G (bitte in Maschinen- oder schwarzer Druckschrift ausfüllen) Ich

Mehr

Institut für Katholische Theologie. Studienbuch. Lehramt an Gymnasien

Institut für Katholische Theologie. Studienbuch. Lehramt an Gymnasien Institut für Katholische Theologie Studienbuch Lehramt an Gymnasien Name: Matrikelnummer: email-adresse: Studienbeginn: Hinweise Bei Semester bitte immer das Veranstaltungssemester (z.b. WS 09/10) nicht

Mehr

Griechische Philologie

Griechische Philologie Modulkatalog Griechische Philologie (Bachelor) Stand: Wintersemester 2013/14 Universität Regensburg Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Lehrstuhl für Griechische Philologie Hinweis

Mehr

Modulhandbuch im Studiengang B.A. Geschichte (25%) ab WS 2010/11

Modulhandbuch im Studiengang B.A. Geschichte (25%) ab WS 2010/11 Modulhandbuch B.A. Geschichte % Bezeichnung : Basismodul I Alte Geschichte Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik/Seminar für Papyrologie Angebotsturnus : mindestens jedes. Semester Empfohlene(s) Semester

Mehr

Prüfungsordnung für das Bachelor-Nebenfach Französisch des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel vom 15. Juli.

Prüfungsordnung für das Bachelor-Nebenfach Französisch des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel vom 15. Juli. Prüfungsordnung für das Bachelor-Nebenfach Französisch des Fachbereichs Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Kassel vom 15. Juli.2009 Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Studienbeginn 3 Prüfungsausschuss

Mehr

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Geschichte (Mittelschule) Zentrale Studienberatung

LEHRAMT STAATSEXAMEN. Geschichte (Mittelschule) Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Geschichte (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN FACH GESCHICHTE 2. ABSCHLUSS: Staatsexamen 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

MODULHANDBUCH - LEHRAMT AN GYMNASIEN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE STAND:

MODULHANDBUCH - LEHRAMT AN GYMNASIEN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE STAND: STAND: 24.01.2012 FB 01: KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ MODULHANDBUCH FÜR DEN LEHRAMTSBEZOGENEN MASTERSTUDIENGANG - LEHRAMT AN GYMNASIEN KATHOLISCHE RELIGIONSLEHRE

Mehr

Modulehandbuch. B.A.-Studiengang Internationale Literaturen

Modulehandbuch. B.A.-Studiengang Internationale Literaturen Modulehandbuch B.A.-Studiengang Internationale Literaturen I. Module: Übersicht II.Modulbeschreibungen 2 I. Module: Übersicht Modul 1: Modul 2: Modul 3: Modul 4: Modul Grundlagen der Internationalen Literaturen

Mehr

Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft Nr. 12 / 2015 ( ) - Seite 3 -

Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft Nr. 12 / 2015 ( ) - Seite 3 - Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 113 - Nr. 12 / 2015 (01.12.2015) - Seite 3 - Universität Hildesheim Fachbereich 1 Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) Bachelor-Studiengang

Mehr

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.)

Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Vom 25. November 2011 (Amtliche Bekanntmachungen Jg. 42, Nr. 104, S. 723 968) Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Anlage B zur Prüfungsordnung der

Mehr

Modulhandbuch B.A. Sozialwissenschaften. - Allgemeiner Teil -

Modulhandbuch B.A. Sozialwissenschaften. - Allgemeiner Teil - Modulhandbuch B.A. Sozialwissenschaften - Allgemeiner Teil - BacSoz-WSM 300 ETH A 2. Modulgruppe/n Basismodul Basiskenntnisse der zentralen Gegenstands- und Materialbereiche der Europäischen Erwerb von

Mehr

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium

Aufbau des Lehramtsstudienganges Latein für Gymnasium Vorwort Im Studiengang Lehramt Latein für Gymnasium erwerben die Studierenden die Befähigung zum das Fach Latein zu unterrichten. Dazu werden ihnen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden im wissenschaftlichen

Mehr

Amtliche Mitteilungen der. Veröffentlichungsnummer: 67/2015 Veröffentlicht am:

Amtliche Mitteilungen der. Veröffentlichungsnummer: 67/2015 Veröffentlicht am: Amtliche Mitteilungen der Veröffentlichungsnummer: 67/2015 Veröffentlicht am: 25.11.2015 Erste Änderung vom 08. Juli 2015 Änderung der Prüfungsordnung für den Studiengang Evangelische Theologie mit dem

Mehr

geändert durch Satzung vom 31. März 2010

geändert durch Satzung vom 31. März 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Modulhandbuch. B.A. Alte Geschichte 50%

Modulhandbuch. B.A. Alte Geschichte 50% Modulhandbuch B.A. Alte Geschichte 50% Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik Universität Heidelberg Bezeichnung : Basismodul Griechische Geschichte Anbietende(s) Institut(e): Seminar für Alte Geschichte

Mehr

modularisiertes Lehramt

modularisiertes Lehramt Seite 1 von 14 Lehramt an Grund- und Haupt- bzw. Mittelschulen Realschulen Gymnasien Vorläufiger Modulkatalog Ethik Inhaltsübersicht Modulkatalog Ethik Seite 2 von 14 1. Zulassungsvoraussetzungen 3 2.

Mehr

Modulhandbuch. Masterstudiengang Christentum und Kultur Schwerpunktfach Religions- und Missionswissenschaft / Interkulturelle Theologie

Modulhandbuch. Masterstudiengang Christentum und Kultur Schwerpunktfach Religions- und Missionswissenschaft / Interkulturelle Theologie 1 FR vom 8.4.2009 Letzte Änderung: 4.11.2013 Modulhandbuch Masterstudiengang Christentum und Kultur Schwerpunktfach Religions- und Missionswissenschaft / Interkulturelle Theologie der Theologischen Fakultät

Mehr

Sem Modul Empf. Inhalt Semester Modul 15 3./4. Vertiefungsmodul Religionspädagogik I 7 MA c

Sem Modul Empf. Inhalt Semester Modul 15 3./4. Vertiefungsmodul Religionspädagogik I 7 MA c Zweitfach Katholische Religion Modulübersicht Sem Modul Empf. Inhalt Credits Semester Modul 15 3./4. Vertiefungsmodul Religionspädagogik I 7 MA 1-4 46 c BA 1-6 26 c Modul 10 3./4. Vertiefungsmodul Systematische

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung Amtliches Mitteilungsblatt Theologische Fakultät Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für das Bachelorstudium Evangelische Theologie Kern- und Zweitfach im Kombinationsstudiengang mit Lehramtsoption

Mehr

Erweiterungsfach Lehramt Gymnasium. Philosophie

Erweiterungsfach Lehramt Gymnasium. Philosophie Erweiterungsfach Lehramt Gymnasium Philosophie Einleitung zum mit Musterstudienplan Aufgrund älterer Vorlagen am 5.11.2012 bearbeitet von Matthias Perkams Inhalt Abkürzungen... 1 Vorwort... 2 Übersicht

Mehr

Leitfaden zum Studium der Ev. Theologie bzw. der Ev. Religionslehre (Stand SoSe 06)

Leitfaden zum Studium der Ev. Theologie bzw. der Ev. Religionslehre (Stand SoSe 06) Leitfaden zum Studium der Ev. Theologie bzw. der Ev. Religionslehre (Stand SoSe 06) Im Folgenden sind grundlegende Informationen zum Studium der Ev. Theologie bzw. Ev. Religionslehre 1 im Rahmen des Lehramtes

Mehr

Anhang B zur Prüfungsordnung für den B-A-Studiengang an der Universität Rostock Fachbestimmungen für das Fach Politikwissenschaft (Erstfach)

Anhang B zur Prüfungsordnung für den B-A-Studiengang an der Universität Rostock Fachbestimmungen für das Fach Politikwissenschaft (Erstfach) Anhang B zur Prüfungsordnung für den B-A-Studiengang an der Universität Rostock Fachbestimmungen für das Fach Politikwissenschaft (Erstfach) 1. Module Für das Studium des Faches Politikwissenschaft im

Mehr

Universität Mannheim Anglistisches Seminar

Universität Mannheim Anglistisches Seminar Universität Mannheim Anglistisches Seminar Leitfaden für den Master-Studiengang Anglistik / Amerikanistik (Kernfach) I.) AUFBAU DES STUDIENGANGS o Regelstudienzeit bis zum Erwerb des akademischen Grades

Mehr

Bachelor of Arts. Katholische Theologie (Nebenfach)

Bachelor of Arts. Katholische Theologie (Nebenfach) Bachelor of Arts Katholische Theologie (Nebenfach) Stand 15.4.2010 Module Nebenfach-Studium 60 LP SWS LP Basismodule BacKath 01 7 9 BacKath 02 8 10 Zwischensumme: 15 19 Aufbaumodule Vertiefungsmodul BacKath

Mehr

Grundlagen- und Orientierungsprüfung:

Grundlagen- und Orientierungsprüfung: Grundlagen- und Orientierungsprüfung: Studierende der Deutsch-Italienischen Studien müssen bis zum Ende des 2. Fachsemesters mindestens 30 Leistungspunkte nachweisen. ITA - M 01 1. Name des Moduls: Basismodul

Mehr

Modulverzeichnis. Evangelische Theologie. Evangelische Theologie / Religionspädagogik. Evangelische Theologie. (Fachspezifische Anlagen)

Modulverzeichnis. Evangelische Theologie. Evangelische Theologie / Religionspädagogik. Evangelische Theologie. (Fachspezifische Anlagen) / Religionspädagogik Modulverzeichnis (Fachspezifische Anlagen) Stand: September 2013 Dieses Modulverzeichnis ist auch online verfügbar: http://www.ithrw.uni-hannover.de/ev_studium.html Studienpläne Studiengänge

Mehr

2. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung ( 2 Abs. 3): Keine

2. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung ( 2 Abs. 3): Keine 11. Griechisch A. Fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen 1. Nachweis fachspezifischer Sprachkenntnisse ( 2 Abs. 2): Zur Aufnahme des Studiums im Fach Griechisch ist das Graecum erforderlich. Spätestens

Mehr

Modulhandbuch für den BA-Studiengang. Islamwissenschaft (Islamic Studies)

Modulhandbuch für den BA-Studiengang. Islamwissenschaft (Islamic Studies) Modulhandbuch für den BA-Studiengang Islamwissenschaft (Islamic Studies) (als BA-Hauptfach, 2. Hauptfach und Begleitfach) [STAND: 06.03.2007] 2 Mit einem * gekennzeichnete Einzelveranstaltungen gelten

Mehr

> Fachstudienberatung am 12. Oktober 2009

> Fachstudienberatung am 12. Oktober 2009 > Fachstudienberatung am 12. Oktober 2009 Fortsetzung: Zertifikatsstudiengänge GG, BK Erweiterungsprüfung Fachstudienberater: Guido Hunze Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik, Katholisch-Theologische

Mehr

Modul (Vertief FW) Vertiefungsmodul 10 Credits Pflichtmodul

Modul (Vertief FW) Vertiefungsmodul 10 Credits Pflichtmodul Modul- und Prüfungsbescheinigung Master / Lehramt an Gymnasien Fach Kunst (PO 016) Geb.-Datum: -ort: Modul (Vertief FW) Vertiefungsmodul 10 Credits 1. Zugehörige Lehrveranstaltungen: Seminare / Vorlesungen

Mehr

Fach: Deutsche Sprache und Literatur (BA) 61E38. Ansprechpartnerin: Frau Couturier

Fach: Deutsche Sprache und Literatur (BA) 61E38. Ansprechpartnerin: Frau Couturier Farblegende Vollständige Anerkennung des Moduls möglich Gesonderte Prüfung der Anerkennung erforderlich AN Anerkennung je nach absolvierter Veranstaltung Anerkennung je nach absolvierter Veranstaltung

Mehr

Unterrichtsfach Katholische Religionslehre

Unterrichtsfach Katholische Religionslehre Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften Institut für Katholische Theologie Unterrichtsfach Katholische Religionslehre im Bacholorstudiengang Betriebswirtschaftslehre mit Studienschwerpunkt Wirtschaftspädagogik

Mehr

Studienführer. Lehramt an Gymnasien Geschichte

Studienführer. Lehramt an Gymnasien Geschichte Studienführer Lehramt an Gymnasien Geschichte (Studienbeginn HWS 2010 und später) Stand: November 2011 Universität Mannheim Historisches Institut L7, 7 68131 Mannheim 2 Stand November 2011 Inhalt Inhalt...

Mehr

Von Gott und der Welt. Was wie wofür ist das Theologiestudium?

Von Gott und der Welt. Was wie wofür ist das Theologiestudium? Von Gott und der Welt. Was wie wofür ist das Theologiestudium? Prof. Dr. Christine Gerber Pastorin Birgit Kuhlmann Pastor Jan Simonsen Was und wie ist das Theologiestudium? 2 1. These: Theologie ist die

Mehr

Modulhandbuch B.A. (Mittlere und Neuere) Geschichte 50% (1. und 2. Hauptfach)

Modulhandbuch B.A. (Mittlere und Neuere) Geschichte 50% (1. und 2. Hauptfach) Modulhandbuch B.A. (Mittlere und Neuere) Geschichte 50% (1. und 2. Hauptfach) Bezeichnung : Basismodul Mittelalterliche Geschichte Historisches Seminar/FPI, bei Übereinstimmung der Epoche: Seminar für

Mehr

Modulhandbuch im Studiengang B.A. Geschichte (75%) ab WS 2010/11

Modulhandbuch im Studiengang B.A. Geschichte (75%) ab WS 2010/11 Modulhandbuch B.A. Geschichte 75% Bezeichnung : Basismodul Alte Geschichte Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik/Seminar für Papyrologie Status : Pflichtmodul Angebotsturnus : mindestens jedes 2.

Mehr

Modulhandbuch im Studiengang Internationaler Master für Kunstgeschichte und Museologie

Modulhandbuch im Studiengang Internationaler Master für Kunstgeschichte und Museologie Bezeichnung: Methodenmodul Status: Pflichtmodul, Internationaler M.A. für Kunstgeschichte und Museologie (IMKM-1) Vertiefte Kenntnisse kunstgeschichtlicher Methoden in ihrer historischen Entwicklung reflektierter

Mehr

Sprachkurse 2015/2016 zum Studium der Evangelischen Theologie

Sprachkurse 2015/2016 zum Studium der Evangelischen Theologie Sprachkurse 2015/ zum Studium der Evangelischen Theologie Lateinisch, Griechisch und Hebräisch mit dem Ziel Latinum, Graecum und Hebraicum Herausgegeben vom: Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland

Mehr

Theologische Fakultät. Studiengang Evangelische Theologie Diplom / Pfarramt (Erste Theologische Prüfung) Modulkatalog. Fassung: Januar 2016

Theologische Fakultät. Studiengang Evangelische Theologie Diplom / Pfarramt (Erste Theologische Prüfung) Modulkatalog. Fassung: Januar 2016 Theologische Fakultät Studiengang Evangelische Theologie Diplom / Pfarramt (Erste Theologische Prüfung) Modulkatalog Fassung: Januar 2016 Inhalt 0. Modulcodes 3 1. Überblick Studienstruktur 4 2. Überblick

Mehr

DEU-M Teilnahmevoraussetzungen: a) empfohlene Kenntnisse: b) verpflichtende Nachweise: keine

DEU-M Teilnahmevoraussetzungen: a) empfohlene Kenntnisse: b) verpflichtende Nachweise: keine DEU-M 420 1. Name des Moduls: Basismodul Fachdidaktik Deutsch (Dritteldidaktik) 2. Fachgebiet / Verantwortlich: Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur / Prof. Dr. Anita Schilcher 3. Inhalte des Moduls:

Mehr

ANERKENNUNG VON STUDIENLEISTUNGEN für den Lehramtsstudiengang Gymnasium mit Kath. Religionslehre ( ECTS-Punkte)

ANERKENNUNG VON STUDIENLEISTUNGEN für den Lehramtsstudiengang Gymnasium mit Kath. Religionslehre ( ECTS-Punkte) FAKULTÄT GEISTES- UND KULTURWISSENSCHAFTEN INSTITUT FÜR KATHOLISCHE THEOLOGIE Lehramtsstudiengang Gymnasium mit Unterrichtsfach Kath. Religionslehre Der Anerkennungsbeauftragte KTheo (uniinterne Anerkennung)

Mehr

906 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 13. November 2008 Nr. 120

906 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 13. November 2008 Nr. 120 906 Amtsblatt der Freien Hansestadt Bremen vom 13. November 2008 Nr. 120 1. Nach 4 Absatz 7 wird folgender neuer Absatz 8 eingefügt: (8) In Modulen, die regelhaft mit einer Klausur bzw. mit einer e-klausur

Mehr

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1. Argumentationstheorie Ü 2 / 3 P 2 2. Gesamt 7 SWS 9 LP

Regelsemester. Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1. Argumentationstheorie Ü 2 / 3 P 2 2. Gesamt 7 SWS 9 LP Modul-Nr. 11 Methoden der Philosophie Art Regelsemester SWS LP Ringvorlesung V 1 / 2 P 2 1 Wissenschaftspropädeutisches Proseminar Tutorium zum wissenschaftspropädeutischen Proseminar PS 1 P 2 5 T 1 P

Mehr

Vom 7. Juli a) In Abs. 2 Nr. 1 wird das Wort Module durch das Wort Vertiefungsmodule ersetzt.

Vom 7. Juli a) In Abs. 2 Nr. 1 wird das Wort Module durch das Wort Vertiefungsmodule ersetzt. Siebte Satzung zur Änderung der Fachstudien- und Prüfungsordnung für das Fach Germanistik im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-

Mehr

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft

Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Herzlich willkommen am Institut für Politische Wissenschaft Politikwissenschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts Fächerübergreifender Bachelorstudiengang, Fach Politik (Erst- u. Zweitfach) Unterrichtsfach

Mehr

3. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung oder eines Auswahlgespräches: keiner

3. Nachweis besonderer Vorbildung oder Tätigkeit oder Bestehen einer Eignungsprüfung oder eines Auswahlgespräches: keiner Anhang zu 2, 4, 5, 6, 11-16: Fachbereich 05 Philosophie und Philologie M. A. Philosophie (Stand 31.03.2011) A. Fachspezifische Zugangsvoraussetzungen (zu 2 Abs. 4) 1. Weitere fachspezifische Zugangsvoraussetzungen

Mehr