Das Bildungs- und Fortbildungsangebot der Hamburger Fern-Hochschule ggmbh

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Bildungs- und Fortbildungsangebot der Hamburger Fern-Hochschule ggmbh"

Transkript

1 Das Bildungs- und Fortbildungsangebot der Hamburger Fern-Hochschule ggmbh Berlin, den 9. Oktober 2012 Prof. Dr. Peter François Präsident der HFH

2 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Das Bildungs- und Fortbildungsangebot der HFH Die Hamburger Fern-Hochschule (HFH) Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot der HFH Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums an der HFH Die Kosten des Studiums Zwischenfazit Teil 2: Neue Studiengänge nge an der HFH und Trends in der Weiterentwicklung 2

3 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 3

4 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Gemeinnützige Hochschule / private Trägerschaft Staatlich anerkannt Freie und Hansestadt Hamburg Gegründet 1997 (15 Jahre) Größte private Fernhochschule im deutschen Sprachraum Zurzeit: über Studierende, über Absolventen Offeriert ein präsenzgestütztes Fernstudium, das ab November 2012 um (reine) Online-Studiengänge erweitert wird 4

5 Hamburger Fern-Hochschule Was ist uns wichtig? Bildungspolitische Verantwortung (Gemeinnützigkeit) Engagierten Menschen Zugang zu akademischer Bildung ermöglichen Soziale und berufliche Chancen Offen sein für Vielfalt (Bildungsbiographien, Lerntypen) Studium neben dem Beruf, Ausbildung, Familienarbeit (Weitgehend) orts- und zeitunabhängig Hohe Qualität der Lehre und der eingesetzten Medien Besonders serviceorientiert (Beratung und Betreuung) Faires Preis-Leistungs-Verhältnis 5

6 Hamburger Fern-Hochschule Studienangebote aus 3 Fachbereichen: Gesundheit und Pflege Technik Wirtschaft Über 40 Studienzentren in: Deutschland Österreich Schweiz Nähe zu Studierenden, wohnortnahe Präsenzphasen und Betreuung 6

7 Hamburger Fern-Hochschule Unsere Gesellschafter (alle gemeinnützig) DAA-Stiftung Bildung und Beruf DAA Deutsche Angestellten-Akademie DAA-Technikum Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Dienste 7

8 Hamburger Fern-Hochschule Vorstand der DAA-Stiftung Bildung und Beruf Gerd Herzberg (Vorsitzender), ver.di Dina Bösch (stellvertretende Vorsitzende), Mitglied des ver.di-bundesvorstandes Rudolf Helfrich (stellvertretender Vorsitzender), Geschäftsführender Vorstand der Stiftung 8

9 Hamburger Fern-Hochschule Staatliche Anerkennung und Akkreditierung Staatliche Anerkennung durch die Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg Akkreditierung durch ACQUIN e.v. (Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs- Institut) Akkreditierung durch FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) Akkreditierung durch ZEvA (Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur) ZFU-Prüfsiegel Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht 9

10 Hamburger Fern-Hochschule 10

11 Hamburger Fern-Hochschule 11

12 Hamburger Fern-Hochschule 12

13 Hamburger Fern-Hochschule 13

14 Hamburger Fern-Hochschule 14

15 Hamburger Fern-Hochschule Anzahl der Studierenden an der HFH HS06 FS07 HS07 FS08 HS08 FS09 HS09 FS10 HS10 FS11 HS11 Angaben ohne Zertifikatsstudium 15

16 Hamburger Fern-Hochschule Altersstruktur der HFH Studierenden bis über 45 Jahrgang Studierende Jahrgang Studierende Stand: 07/

17 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 17

18 Zugangsvoraussetzungen 18

19 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 19

20 Das Studienangebot Unsere Studiengänge im Überblick Fachbereich Gesundheit und Pflege Gesundheits- und Sozialmanagement Bachelor of Arts (B. A.) Pflegemanagement Bachelor of Arts (B. A.) Health Care Studies Bachelor of Science (B. Sc.) Fachbereich Technik Wirtschaftsingenieurwesen Bachelor of Engineering (B. Eng.) Facility Management Bachelor of Engineering (B. Eng.) 20

21 Das Studienangebot Fachbereich Wirtschaft Betriebswirtschaft Bachelor of Arts (B. A.) Wirtschaftsrecht Bachelor of Laws (LL. B.) General Management Master of Business Administration (MBA) Global Business Master of Business Administration (MBA, UofL) Partner: University of Louisville (USA) 21

22 Das Studienangebot Zertifikatsstudium Berufsbegleitende Fortbildung auf Hochschulniveau in den Bereichen Wirtschaft Recht Technik Abschluss mit einem Teilnahmezertifikat oder einem Hochschulzertifikat möglich Das Hochschulzertifikat weist neben der Fachnote und den Studieninhalten die Credit Points des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Die so erworbenen Credit Points lassen sich auf ein Studium an einer Hochschule im europäischem Hochschulraum anrechnen. Anrechnungsmöglichkeiten für Studiengänge der HFH und anderer Hochschulen Sehr umfangreiches Weiterbildungsangebot 22

23 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 23

24 Studienkonzept Ideal für Berufstätige ausgewogene Verbindung von Selbststudien- und Präsenzphasen Bildung fester Studiengruppen (Förderung von Interaktion und Kommunikation) Netz regionaler Studienzentren Methodenvielfalt und Methodenwechsel Berücksichtigung und Integration der beruflichen Kompetenzen der Studierenden qualifizierte Beratung und Betreuung 24

25 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 25

26 Studienorganisation Selbststudium (Studienbriefe, E-Learning) + Präsenzveranstaltungen Umfang: Teilnahme: zeitliche Lage: ca. 65 Unterrichtsstunden je Semester mit Ausnahme der Studien- und Prüfungsleistungen fakultativ, Empfehlung: Teilnahme verteilt auf ca. 7 Wochenenden (Freitag / Samstag) bzw. verteilt auf 3 Blöcke mit jeweils 3 Tagen (Donnerstag Samstag), gilt für Semester mit Studienschwerpunkt und ggf. Folgesemester Freitag Samstag Buchführung Wirtschaftsmathematik Wirtschaftsmathematik Wirtschaftsenglisch Wirtschaftsenglisch Wirtschaftsenglisch Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr 26

27 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 27

28 Kosten des Studiums Studiengang Semester Monatsraten Betrag Mntl. Gesamt Betriebswirtschaft verkürzt für staatlich geprüfte Betriebswirte Facility Management verkürzt für Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen verkürzt für Absolventen ingenieurwissenschaftlicher Studiengänge verkürzt für Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge Wirtschaftsrecht verkürzt für Rechtsreferendare und Absolventen der ersten Prüfung verkürzt für Absolventenwirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge Pflegemanagement Gesundheits- und Sozialmanagement Health Care Studies für Berufserfahrene General Management * Inkl. Anleitung, Betreuung und gutachterliche Bewertung Ihrer Bachelor-Arbeit Gebührenfreie Überschreitung der Regelstudienzeit um bis zu 12 bzw. 18 Monate (je nach Studiengang) möglich Für HFH-Absolventen gelten Sonderkonditionen * Zuzüglich Prüfungsgebühr für Master-Thesis: EUR 750,00. 28

29 Hamburger Fern-Hochschule Die HFH Hamburger Fern-Hochschule Die Zugangsvoraussetzungen Das Studienangebot Das Studienkonzept Die Organisation des Fernstudiums Die Kosten des Studiums Zwischenfazit zurück zum Inhaltsverzeichnis 29

30 Zwischenfazit Vorteile eines Studiums an der Hamburger Fern-Hochschule Gezielter Anwendungs- und Praxisbezug Begrenzung auf einen überschaubaren Lebensabschnitt Vereinbarkeit von Beruf und Studium Zeitliche Flexibilität und weitgehende räumliche Unabhängigkeit Ausgewogenes Verhältnis von Präsenz- und Selbststudienphasen Präsenzseminare in kleinen Studiengruppen an den regionalen Studienzentren Verbesserung der individuellen Beschäftigungs- und Aufstiegsperspektiven 30

31 Neue Studiengänge nge an der HFH und Trends in der Weiterentwicklung

32 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge nge Aufbaustudiengänge nge: Betriebswirtschaft (B.A.) für f staatlich geprüfte Betriebswirte Masterstudiengänge nge - Maschinenbau (M.Eng( M.Eng.).) - Management von Organisationen und Personal im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) Online-Studieng Studiengängenge - Ausgangssituation und Vorgehensweise - Wirtschaftsrecht online (LL.B.) - Wirtschaftsrecht online (LL.M.) - Weitere Online-Studieng Studiengänge nge und Ziele 32

33 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge nge Aufbaustudiengänge: Betriebswirtschaft (B.A.) für staatlich geprüfte Betriebswirte Masterstudiengänge - Maschinenbau (M.Eng.) - Management von Organisationen und Personal im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) Online-Studiengänge - Ausgangssituation und Vorgehensweise - Wirtschaftsrecht online (LL.B.) - Wirtschaftsrecht online (LL.M.) - Weitere Online-Studiengänge und Ziele 33

34 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge Entscheidungsalternativen für Auszubildende: Duales Studium Studium, aber erst später Nur Ausbildung Wir informieren - für Ihre Entscheidung 34

35 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge 35

36 Neue Studiengänge nge an der HFH Bachelor-Studiengang Health Care Studies (B.Sc.) Struktur des Studiengangs 36

37 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft (B.A.) (triqualifizierend) in Hamburg mit Berufsausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung Dauer: 4 Jahre 37

38 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft (B.A.) (triqualifizierend) in Herford mit Berufsausbildung zum/-r Industriekaufmann/-frau Dauer: 4 Jahre Weitere duale Studiengänge in Vorbereitung 38

39 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge Aufbaustudiengänge: nge: Betriebswirtschaft (B.A.) für f staatlich geprüfte Betriebswirte Masterstudiengänge - Maschinenbau (M.Eng.) - Management von Organisationen und Personal im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) Online-Studiengänge - Ausgangssituation und Vorgehensweise - Wirtschaftsrecht online (LL.B.) - Wirtschaftsrecht online (LL.M.) - Weitere Online-Studiengänge und Ziele 39

40 Neue Studiengänge nge an der HFH Betriebswirtschaft (B.A.) für staatlich geprüfte Betriebswirte bundesweit: ab verkürzte Form des Studiengangs Betriebswirtschaft 40

41 Neue Studiengänge nge an der HFH Betriebswirtschaft (B.A.) für staatlich geprüfte Betriebswirte pauschale Anrechnung von Modulen 41

42 Neue Studiengänge nge an der HFH Betriebswirtschaft (B.A.) für staatlich geprüfte Betriebswirte berufsbegleitend: in vier Semestern 42

43 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge Aufbaustudiengänge: Betriebswirtschaft (B.A.) für staatlich geprüfte Betriebswirte Masterstudiengänge nge - Maschinenbau (M.Eng( M.Eng.).) - Management von Organisationen und Personal im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) Online-Studiengänge - Ausgangssituation und Vorgehensweise - Wirtschaftsrecht online (LL.B.) - Wirtschaftsrecht online (LL.M.) - Weitere Online-Studiengänge und Ziele 43

44 Neue Studiengänge nge an der HFH Kooperativer Master-Studiengang Maschinenbau Deutschlandweit die erste Kooperation einer privaten und staatlichen Hochschule, die gemeinsam ein joint degree program durchführen. Kooperationspartner der HFH sind: Hochschule Heilbronn Heilbronner Institut für Lebenslanges Lernen Studienorte: Heilbronn sowie ca. 4 weitere Standorte (geplant: Hamburg, Essen, Jena und München) Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.) Studienbeginn: oder

45 Neue Studiengänge nge an der HFH Master-Studiengang Management von Organisationen und Personal im Gesundheits- und Sozialwesen Weiterbildender Studiengang mit dem Ziel verantwortliche Prozessgestalter/-innen mit wissenschaftlich-methodischer Kompetenz auszubilden Studiendauer 5 Semester (berufsbegleitend) Umfang des Studiums 120 ECTS Studienabschluss Master of Arts (M.A.) Studienbeginn Voraussichtlich

46 Neue Studiengänge nge an der HFH Duale Studiengänge Aufbaustudiengänge: Betriebswirtschaft (B.A.) für staatlich geprüfte Betriebswirte Masterstudiengänge - Maschinenbau (M.Eng.) - Management von Organisationen und Personal im Gesundheits- und Sozialwesen (M.A.) Online-Studieng Studiengängenge - Ausgangssituation und Vorgehensweise - Wirtschaftsrecht online (LL.B.) - Wirtschaftsrecht online (LL.M.) - Weitere Online-Studieng Studiengänge nge und Ziele 46

47 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise Zunehmendes Angebot an Online-Studiengängen Steigende Studierendenzahlen im Online-Bereich Teilweise: Geringe Studiengebühren Verbesserte technische Möglichkeiten Trend weltweit: Online-Lernen / Mobiles Lernen 47

48 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise Online-Studium versus klassisches Fernstudium Bedrohung oder Ergänzungsmöglichkeit? Quelle: Hochschulentwicklungsplan der HFH, Nr. 1, , S. 88. Online-Studium: USA vorn, verliert Europa den Anschluss? Quelle: Verschiedene aktuelle Presseberichte 48

49 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise Online-Studiengänge: Trend weltweit (hier: USA) Beispiel: Datenbank Get educated Anzahl Online-Abschlüsse ( online degrees ): Business : 1043 Engineering : 275 Nursing & Healthcare : 252 Quelle: zugegriffen am

50 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise Studienbriefe Quelle: Internet-Studium, veröffentlicht am

51 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise Deutschsprachiger Raum: Beispiele für Online-Studienangebote in Wirtschaft und Technik 51

52 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise in Gesundheit und Pflege... und in vielen weiteren Bereichen 52

53 Neue Studiengänge nge an der HFH Online-Studiengänge: Ausgangssituation und Vorgehensweise Klassisches Fernstudium Studienbriefe Online- Studium Online - Vorlesungen - Übungen - Gruppenarbeiten - Web-Quests (Komplexe, computergestützte Lehr-Lern-Arrangements) - Diskussionen - Web-Konferenzen usw. E-Learning Präsenzen Studienmaterialien: Hörvideos, Skripte, Audios usw. Präsenzen Abhängig vom Studiengang Z.B. Wiederholungen, Übungen, Fragen, Klausurvorbereitung, Klausuren Z.B. Face-to-face-Situationen, Diskussionen, Vorträge der Studierenden, Fragen klären, Förderung des persönlichen Kontakts, Klausuren 53

54 Neue Studiengänge nge an der HFH Wirtschaftsrecht online (LL.B.) In Kooperation mit dem teach-audio Verlag 54

55 Neue Studiengänge nge an der HFH Wirtschaftsrecht online (LL.B.) entstand ein innovatives und interaktives Studienkonzept, 55

56 Neue Studiengänge nge an der HFH Wirtschaftsrecht online (LL.B.) das volle Mobilität im Studium und (Berufs-) Leben ermöglicht. Ohne Stau zum Studienerfolg, wann und wo Sie möchten: 56

57 Neue Studiengänge nge an der HFH Quelle: ver.di PUBLIK 57

58 Neue Studiengänge nge an der HFH Wirtschaftsrecht online (LL.B.) Zahlen und Fakten Kosten des Studiums Monatlicher Beitrag: Prüfungsgebühr je Prüfung: Betreuung der Bachelor-Arbeit: 99 Euro 59 Euro (30 Modulprüfungen) 490 Euro Insgesamt: Euro (sofern keine Prüfungen oder die Bachelor-Arbeit wiederholt werden müssen) Keine Präsenzphasen (später: Sonderveranstaltungen ) 19 Prüfungszentren in Deutschland und Österreich 58

59 Neue Studiengänge nge an der HFH Wirtschaftsrecht online (LL.M.) In wenigen Monaten wird auch ein Master-Studiengang Wirtschaftsrecht online starten. Gleiches Studienkonzept wie im Bachelor-Studiengang Zahlreiche fachliche Vertiefungen Brückenkurse für Quereinsteiger Umfang des Studiums: 90 ECTS Abschluss: Master of Laws 59

60 Neue Studiengänge nge an der HFH Weitere Online-Studiengänge und Ziele Geplante Online-Studiengänge der HFH Bachelor Wirtschaftsrecht Master Wirtschaftsrecht Wirtschaftspsychologie Marketing (Master) Personalmanagement (Master) Institut für Online-Lehre der HFH 60

61 Neue Studiengänge nge an der HFH Weitere Online-Studiengänge und Ziele Ziele aus Sicht der HFH: Weiterhin: Nr. 1 der privaten Hochschulen im klassischen Fernstudium Zukünftig zusätzlich: Nr. 1 im Online-Studium Wachstumsstarken Online-Markt nutzen / gute Position im Wettbewerb (Ertragslage und Arbeitsplätze sichern) Synergien nutzen (z.b. Inhalte, Studienzentren) Offen für Vielfalt von Bildungswegen und -möglichkeiten (Lerntypen, Koexistenz von Vielfalt) Für verschiedene Bildungsbiographien Chancen ermöglichen (Leitbild) Studierende: Auswahlmöglichkeit, Flexibilität (Ort, Zeit, Geschwindigkeit), Adaptierbarkeit, hohe Qualität, beste Lernplattform, beste Dozenten, guter Service, Mobilität Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. 61

62 Schnupperstudium jederzeit und für alle: (Kein Passwort und keine Nennung von eigenen Daten erforderlich) 62

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Der duale Studiengang Health Care Studies mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.)

Der duale Studiengang Health Care Studies mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) Fachbereich Gesundheit und Pflege Der duale Studiengang Health Care Studies mit dem Abschluss Bachelor of Science (B. Sc.) - Ergotherapie - Logopädie - Physiotherapie - Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege

Mehr

Berufsbegleitendes. Hochschulstudium. Unser Studienangebot. HFH Hamburger Fern-Hochschule

Berufsbegleitendes. Hochschulstudium. Unser Studienangebot. HFH Hamburger Fern-Hochschule Berufsbegleitendes Hochschulstudium Unser Studienangebot HFH Hamburger Fern-Hochschule Unsere Studiengänge im Überblick Gesundheit und Pflege BACHELOR Gesundheits- und Sozialmanagement Bachelor of Arts

Mehr

Leitbild. der HFH Hamburger Fern-Hochschule

Leitbild. der HFH Hamburger Fern-Hochschule Leitbild der Mission Die ist eine gemeinnützige, durch die Freie und Hansestadt Hamburg staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft. Als größte private Fern-Hochschule des deutschen Sprachraumes

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen

Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen Entwicklungs-Prozess Health Care Studies Fern-Studiengang verbindet bundesweit die Akteure von vier Gesundheitsberufen sberufen Impulsreferat in der AG 3: Interdisziplinär r studieren Entwicklung und Implementierung

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge

Neue Studienstrukturen an der TU Braunschweig: Bachelor- und Masterstudiengänge Technische Universität Carolo - Wilhelmina zu Braunschweig Neue Studienstrukturen an der : Bachelor- und Masterstudiengänge Gliederung des Vortrags: I. Der Bologna-Prozess II. Bologna-Prozess an den Hochschulen

Mehr

Online studieren ohne (Fach-)Abitur

Online studieren ohne (Fach-)Abitur Online studieren ohne (Fach-)Abitur zeitgemäß studieren HFH Hamburger Fern-Hochschule Unsere Studiengänge im Überblick Betriebswirtschaft Bachelor of Arts (B. A.) auch verkürzt für: staatlich geprüfte

Mehr

Online studieren ohne (Fach-)Abitur

Online studieren ohne (Fach-)Abitur Online studieren ohne (Fach-)Abitur zeitgemäß studieren HFH Hamburger Fern-Hochschule Unsere Studiengänge im Überblick Gesundheit und Pflege BACHELOR Gesundheits- und Sozialmanagement Bachelor of Arts

Mehr

Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse

Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Günther Schimpf Ass.jur. Diplom-Verwaltungswirt (FH) Berater im Team Akademische Berufe Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse 29 europäische Bildungsminister manifestierten in der Bologna- Deklaration

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014

Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau. Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur-Bau Technische Hochschule Ingolstadt 10.02.2014 Agenda Geplanter berufsbegleitender Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieur-Bau Wie funktioniert ein berufsbegleitender

Mehr

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master

Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Projekt Zukunft aus Diplom wird Bachelor / Master Wirtschaftsingenieurwesen Logistik & Einkauf Prof. Dr. Michael Hauth Studiendekan Projekt Zukunft vom Diplom zum Bachelor/Master Ägypten??? Nö, Bologna

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Durchlässigkeit im Hochschulsystem

Durchlässigkeit im Hochschulsystem Durchlässigkeit im Hochschulsystem Das FOM Open Business School-Konzept eine empirische Betrachtung Prof. Dr. Guido Pöllmann Agenda 1. Bildungspolitische Rahmenbedingungen 2. Durchlässigkeit - Umsetzung

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

Logistik-Bachelor. Bayern. Ein Angebot für f r eine triqualifizierende Ausbildung. in Zusammenarbeit von:

Logistik-Bachelor. Bayern. Ein Angebot für f r eine triqualifizierende Ausbildung. in Zusammenarbeit von: Ein Angebot für f r eine triqualifizierende Ausbildung in Zusammenarbeit von: LBS - Landesverband Bayerischer Spediteure E.V. Berufliche Schule Direktorat 14 Nürnberg Staatliche Berufsschule Freising Städtische

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fernstudium Facility Management Master of Science Fernstudium Facility Management Master of Science 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Hamburg

Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Bibliothekarische Hochschulausbildung in Deutschland Vortrag bei der Kommission Aus- und Fortbildung der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school

Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Herzlich Willkommen Welcome Der berufsbegleitende Master an der heilbronn business school Startschuss Bachelor 28. März 2009 Prof. Dr. Jochen Deister Herzlich Willkommen Welcome Vision und Ziele der heilbronn

Mehr

Berufsbegleitendes Studium für Industrie-und Handwerksmeister zum. Bachelor of Science

Berufsbegleitendes Studium für Industrie-und Handwerksmeister zum. Bachelor of Science Berufsbegleitendes Studium für Industrie-und Handwerksmeister zum Bachelor of Science Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) an der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) FHM 2014:

Mehr

Studieren ohne (Fach-)Abitur HFH 10/2014. zeitgemäß studieren HFH Hamburger Fern-Hochschule

Studieren ohne (Fach-)Abitur HFH 10/2014. zeitgemäß studieren HFH Hamburger Fern-Hochschule Studieren ohne (Fach-)Abitur HFH 10/2014 zeitgemäß studieren HFH Hamburger Fern-Hochschule Unsere Studiengänge im Überblick Gesundheit und Pflege BACHELOR Gesundheits- und Sozialmanagement Bachelor of

Mehr

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Maßgeschneiderter Nachwuchs für Ihr Unternehmen Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin. In einem innovativen

Mehr

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann

NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann NEU: Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann HS Kempten Prof. Dr. Uwe Stratmann Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren?

Mehr

Neue Übergänge. Hochschulen

Neue Übergänge. Hochschulen Prof. Dr. Martin Elbe Neue Übergänge Kompetenzentwicklung an Hochschulen Neue Kompetenzen? 15 Jahre Bologna-Prozess 15 Jahre Bologna-Prozess Treffen von 29 europäische BildungsministerInnen in Bologna

Mehr

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.)

MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS - MANAGEMENT (B.A.) 1 Studiengang 2 Modelle Gemeinsamer Bachelor-Studiengang der SRH FernHochschule Riedlingen und der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien Calw ÜBERBLICK

Mehr

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de

General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen. www.eufh.de General Management: Neue akademische Perspektiven für Absolventen von IHK-Bildungsgängen www.eufh.de Ihre Personalentwicklung unser Angebot Sie wollen ausgewählte Mitarbeiter weiter qualifizieren und an

Mehr

Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen

Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen Absolventen Absolventinnen und Absolventen eines Fernstudiums gelten als zielstrebig und verfügen meist über eine hohe Eigenmotivation. Ihnen wird ebenfalls ein hervorragendes Zeitmanagement und ein hohes

Mehr

WORKLOAD-ERMITTLUNG IM FERNSTUDIUM

WORKLOAD-ERMITTLUNG IM FERNSTUDIUM WORKLOAD-ERMITTLUNG IM FERNSTUDIUM 06.06.2012 1 06.06.2012 1 INHALTSVERZEICHNIS STUDENTISCHE WORKLOAD Definition und Hintergrund ERFASSUNG DER STUDENTISCHEN WORKLOAD Aktuelle Studien und Herausforderungen

Mehr

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte

Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Teilzeit, B.A. für IHK-Wirtschaftsfach- und Betriebswirte Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienintensität Studienbeiträge Trimesterablauf Standort

Mehr

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013

Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Best-Practice-Beispiel : Dualer Bachelorstudiengang Pflege an der Hochschule München 10. Dezember 2013 Präsentation des Studiengangs Heike Roletscheck, Diplom Sozialpädagogin (FH) Studiengangsassistentin/Praxisreferentin

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang

Berufsbegleitender Studiengang STUDIUM B I L D U N G & B E R A T U N G B E T H E L Berufsbegleitender Studiengang > Bildung im Gesundheitswesen / Fachrichtung Pflege MASTER Start Sommersemester 2015 F a c h b e r e i c h P f l e g e

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers

Das Beste aus beide We te? Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers Das Beste aus beide We te? ua it tse t i u u d Perspe tive www.cas.dhbw.de des dua e Studiums - Ber i 29. Prof. Dr. phil. habil. Ulf-Daniel Ehlers September 2015 30.09.201 5 DUALE HOCHSCHULE 9 Standorte

Mehr

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten

NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten NEU! Berufsbegleitender Bachelor Betriebswirtschaft an der Hochschule Kempten Wie kann ich Beruf, Studium & Privatleben effektiv vereinbaren? Herzlich willkommen zur Vorstellung: BERUFSBEGLEITENDER BACHELOR

Mehr

FH Dortmund - University of Applied Sciences

FH Dortmund - University of Applied Sciences FH - Gebäude FB Informatik / FB Wirtschaft Standorte der FH 3 Standorte: Hochschul-Campus Nord, Emil-Figge-Str. 40 44 Max-Ophüls-Platz 2 Sonnenstr. 96-100 Standort: Emil-Figge-Straße 40-44 Fachbereich

Mehr

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen?

(Stand 30.06.2010) 2. Welche Unterschiede gibt es zwischen den Bachelor- und den Diplom-AbsolventInnen? FAQ zu den Bachelor- und Masterabschlüssen in der Sozialen Arbeit und Sozialwirtschaft an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule und der Evangelischen Hochschule Nürnberg Nürnberg (Stand 30.06.2010) Die sozialwissenschaftlichen

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

am Beispiel der Prozesstechnik

am Beispiel der Prozesstechnik J,N+T, Ausstellung und Seminar am 10. November 2012 in der Rhein-Erft-Akademie, Berufe in Naturwissenschaft und Technik ERFOLGREICHE ZUKUNFTSPERSPEKTIVEN! Ingenieurwissenschaften und Bachelorabschlüsse

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Projekt Intelligente Regionale Wirtschaft (IRW)

BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Projekt Intelligente Regionale Wirtschaft (IRW) BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Projekt Intelligente Regionale Wirtschaft (IRW) Dipl.-Ing. (FH) Christoph Hohoff 1 BCW BildungsCentrum der Wirtschaft Über 22 Bildungszentren im In- und Ausland 26.000

Mehr

Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt/Betriebswirtin. Berufsbegleitendes Studium in Teilzeitform. Verkürzte Studienzeiten. www.berufskolleg-neuss.

Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt/Betriebswirtin. Berufsbegleitendes Studium in Teilzeitform. Verkürzte Studienzeiten. www.berufskolleg-neuss. Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt/Betriebswirtin BACHELOR OF ARTS Verkürzte Studienzeiten BACHELOR OF SCIENCE Berufsbegleitendes Studium in Teilzeitform www.berufskolleg-neuss.de Wir möchten Sie auf den

Mehr

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF

Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen. Jahrestagung der DGWF Der Spagat zwischen Studenten und Kunden in der akademischen Weiterbildung Erfahrungen Fakten - Tendenzen Jahrestagung der DGWF München, 14. September 2012 Jens-Mogens Holm Jens-Mogens Holm Zeit Funktion

Mehr

Allgemeine Informationen 362. Studiengang Betriebswirtschaft 364. Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 366. www.bfi-stmk.at 361

Allgemeine Informationen 362. Studiengang Betriebswirtschaft 364. Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 366. www.bfi-stmk.at 361 FERNSTUDIUM Hamburger Fern-hochschule Allgemeine Informationen 362 Studiengang Betriebswirtschaft 364 Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen 366 www.bfi-stmk.at 361 Allgemeine Informationen eine zeitgemässe

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Bildungs- und Fachkräfteoffensive für die Wirtschaft. Welchen Beitrag kann die Hochschule Rosenheim leisten?

Bildungs- und Fachkräfteoffensive für die Wirtschaft. Welchen Beitrag kann die Hochschule Rosenheim leisten? Bildungs- und Fachkräfteoffensive für die Wirtschaft Welchen Beitrag kann die Hochschule Rosenheim leisten? Regionaler Planungsverband Südostoberbayern A. Leidig 19. November 2008 1 von 15 Agenda 1 Bedarfsgerechter

Mehr

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern

Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft. 16.10.2014 Campus Kaiserslautern Informationsveranstaltung Fachbereich Betriebswirtschaft Fernstudiengang Betriebswirtschaft 16.10.2014 Campus Kaiserslautern 17.10.2014 Campus Zweibrücken 1 Fernstudiengang BW 1. Allgemeines 2. Modelle

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.

Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS. Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni. Meine Uni - Wann ich will, wo ich will! Bachelor of Science (B Sc) in ECONOMICS Studium, Arbeit, Familie oder Freizeit? Warum wählen? www.fernuni.ch Meine Uni Wann ich will, wo ich will! Ein Fernstudium

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation

Tutorienbegleitetes Fernstudium. B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Tutorienbegleitetes Fernstudium B.A. Business Administration M.A. Business and Organisation Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand

Berufskolleg am Wilhelmsplatz. Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Berufskolleg am Wilhelmsplatz Kaufmännische Kompetenz aus einer Hand Inhalt Berufsfachschule...5 Höhere Berufsfachschule...7 Berufliches

Mehr

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG

FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG FERNSTUDIENPROGRAMME DER MIDDLESEX UNIVERSITY MIT ORGANISATORISCHER UND WIRTSCHAFTLICHER UNTERSTÜTZUNG DER KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG KMU AKADEMIE & MANAGEMENT AG Hauptsitz in Linz Spezialisiert auf

Mehr

Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena

Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena 1. Kongress APN & ANP 27./ 28. Mai Masterstudiengang mit Schwerpunkt ANP an der Fachhochschule Jena Henrike Köber Pflegedienstleitung eines ambulanten Pflegedienstes Studentin im Masterstudiengang Gliederung

Mehr

Studium als PT. - welche Möglichkeiten gibt es? Marisa Hoffmann ZVK Juniorenkongress Ludwigshafen 22. November 2008

Studium als PT. - welche Möglichkeiten gibt es? Marisa Hoffmann ZVK Juniorenkongress Ludwigshafen 22. November 2008 Studium als PT - welche Möglichkeiten gibt es? Marisa Hoffmann ZVK Juniorenkongress 22. November 2008 Vorstellung Marisa Hoffmann Physiotherapeutin MSc, BoH Inhalt Warum soll ich als Physio studieren?

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Fachbereich Rechtspflege. Master. Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Fernstudiengang. Akkreditiert durch

Fachbereich Rechtspflege. Master. Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Fernstudiengang. Akkreditiert durch Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Akkreditiert durch Betreuung/Vormundschaft/Pflegschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Der demografische Wandel

Mehr

Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb

Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb Gut beraten?! - Personalentwicklung im Fokus Kooperationen zwischen Hochschule und Betrieb 21. Oktober 2014, Markus Lecke Group Performance Development, Deutsche Telekom AG, Bonn Diese Präsentation ist

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education

Herzlich Willkommen. Schneller Studieren an der Hessischen Berufsakademie. Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Hessische Berufsakademie University of Cooperative Education Herzlich Willkommen Hessische Berufsakademie Staatlich anerkannt Studienzentrum Nürnberg Geschäftsleitung: Felix von Dobschütz Studienberatung:

Mehr

Studium oder Ausbildung? Beides zusammen bringt Sie weiter! Studium an der Fachhochschule für Oekonomie und Management in Berlin

Studium oder Ausbildung? Beides zusammen bringt Sie weiter! Studium an der Fachhochschule für Oekonomie und Management in Berlin Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences Studium oder Ausbildung? Beides zusammen bringt Sie weiter! Studium an der Fachhochschule für Oekonomie und Management in Berlin

Mehr

Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9

Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9 Seite 1 von 7 Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Wissenschaft und Forschung DIE SENATORIN Eröffnung der Nordakademie Graduate School 26. Sept. 2013, 12 Uhr, Dockland, Van-der-Smissen-Str. 9 Es gilt

Mehr

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A.

STUDIENGANG BETRIEBSWIRTSCHAFT MARKETING, B.A. Dieser QR-Code verbindet Ihr Mobiltelefon direkt mit unserer Internetseite Gestaltung: www.krittika.com Fotos: SRH Hochschule Berlin SRH Hochschule Berlin The International Management University Ernst-Reuter-Platz

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

Herzlich Willkommen. Bachelor Master Diplom - was denn nun?

Herzlich Willkommen. Bachelor Master Diplom - was denn nun? Herzlich Willkommen Bachelor Master Diplom - was denn nun? Gerda Meinl-Kexel accadis Bildung Deutschland bis heute Traditille Studienabschlüsse in D werden mit Diplom, Magister, 1. oder 2. Staatsexamen

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

PRESSEMAPPE Jänner 2015

PRESSEMAPPE Jänner 2015 PRESSEMAPPE Jänner 2015 Themen Zentrum für Fernstudien Breite Vielfalt an Studierenden Studiensystem und Kosten Kurzprofile FernUniversität Hagen, JKU, Zentrum für Fernstudien Österreich Pressekontakt

Mehr

Master of Arts (Taxation)

Master of Arts (Taxation) Master of Arts (Taxation) Abschlüsse: Studiendauer: Studienbeginn: Master of Arts (Universität Freiburg) Steuerberater (Steuerberaterkammern) 7 Semester jeweils zum Sommersemester (1. April) ECTS-Punkte:

Mehr

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin

Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Bachelor Wirtschaft (Bachelor of Arts), Betriebswirtschaftslehre in Berlin Angebot-Nr. 00245546 Angebot-Nr. 00245546 Bereich Studienangebot Preis Preisinfo Hochschule 9.410,00 (MwSt. fällt nicht an) Die

Mehr

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM AQAS AKKREDITIERT ZFH HOCHSCHULE KOBLENZ UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES HOCHSCHULE DAS MBA-FERNSTUDIENPROGRAMM Das MBA-Fernstudienprogramm ist eines der größten in Deutschland und wird seit 2003 vom RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz angeboten. Den Studierenden wird die

Mehr

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen

Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik i Duales Studium Informationen für interessierte Ausbildungsunternehmen Informationen

Mehr

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de

Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Studium an der Berufsakademie Karlsruhe www.ba-karlsruhe.de Prof. Dr. Martin Detzel Studiengangsleiter BWL-Industrie Berufsakademien in Baden-Württemberg 8 Haupt- und 3 Tochter-Standorte in Baden-Württemberg

Mehr

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule

Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Auf dem Weg zur Offenen Hochschule Erfolgsfaktoren Lebenslangen Lernens Dr. phil. Wolfgang Müskens FOLIE 1 FOLIE 2 Fachkräftemangel in Deutschland Traditioneller akademischer Qualifizierungsweg Promotion

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg!

Bachelorstudiengänge. Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement. Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis. = Erfolg! Bachelorstudiengänge Berufsbegleitend und dual Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement Duales Studium mal anders! Theorie + Praxis = Erfolg! Eisenbahnstr. 56 79098 Freiburg Tel.: 0761 38673-10 www.vwa-bs.de

Mehr

Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix

Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix Employability von Bachelorabsolventen/innen aus praxisintegrierenden Studienkonzepten Kommunikationspolitik von Kinderbuchverlagen im Kontext des Marketing-Mix am Beispiel der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Bachelor Wirtschaftsinformatik

Bachelor Wirtschaftsinformatik Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Wirtschaftsinformatik Akkreditiert durch Wirtschaftsinformatik Hochschule für

Mehr

BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE MIT SCHWERPUNKT VERSICHERUNGSBETRIEBSLEHRE

BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE MIT SCHWERPUNKT VERSICHERUNGSBETRIEBSLEHRE BaCHelor of arts (B. a.) BeruFSBeGleitenD BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE MIT SCHWERPUNKT VERSICHERUNGSBETRIEBSLEHRE Karriere kann man studieren fachhochschule für Die WirtSchaft Der Bachelor Voraussetzung für

Mehr

Das duale Erfolgsmodell

Das duale Erfolgsmodell Das duale Erfolgsmodell Das Studienkonzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Prof. Dr. Ursina Boehm Studiengang BWL-International Business, DHBW Mannheim www.dhbw.de Hochschulen und Studierende im

Mehr

E-Learning an der Fachhochschule Lübeck

E-Learning an der Fachhochschule Lübeck Rektorat E-Learning an der Fachhochschule Lübeck Aus Sicht der Hochschulleitung und der Fachbereiche Aus Sicht von oncampus E-Learning Tochter der FH Lübeck Farina Steinert Farina Steinert und Rektorat

Mehr

Dieses Dokument dient nur zur Information!

Dieses Dokument dient nur zur Information! für den Master-Studiengang Process Automation der Hochschule Wismar University of Technology, Business and Design Stand 18.7.2005 Dieses Dokument dient nur zur Information! Es ist eine Zusammenfassung

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule Potsdam

Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule Potsdam Amtliche Bekanntmachungen der Fachhochschule Potsdam Nummer 224 Potsdam, 11.07.2013 Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden, Archivwissenschaft. Herausgeber: Präsident der Fachhochschule Potsdam

Mehr

Bachelor of Science BSc Business & Management

Bachelor of Science BSc Business & Management Studienprogramm Bachelor of Science BSc Business & Management Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wollen man muss es auch tun! Johann Wolfgang von Goethe (1749

Mehr

Workshop Studieren für alle? Über den aktuellen Stand akademischer Weiterbildung in der Praxis

Workshop Studieren für alle? Über den aktuellen Stand akademischer Weiterbildung in der Praxis KONGRESS NEUES LERNEN Workshop Studieren für alle? Über den aktuellen Stand akademischer Weiterbildung in der Praxis IHK-Akademie Westerham, 28. November 2012 Boris Goldberg, Bayerisches Staatsministerium

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr