Das Jahresforum für generative Fertigung 5. Mai 2015 I The Stage Tech Gate Vienna

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Jahresforum für generative Fertigung 5. Mai 2015 I The Stage Tech Gate Vienna"

Transkript

1 Das Jahresforum für generative Fertigung 5. Mai 2015 I The Stage Tech Gate Vienna LEADpartner Referenten I Jörg Bromberger, McKinsey; Manfred Gruber, AIT; Manfred Haiberger, Haratech; Markus Hatzenbichler, FOTEC; Bernhard Heiden, FH Kärnten; Johannes Homa, Lithoz; Aziz Huskic, FH OÖ; Alexander Kainrath, z-prototyping; Tobias King, voxeljet; Bernhard Mayrhofer, VirtuMake; Danijel Rebolj, University of Maribor; Stefan Ritt, SLM Solutions; Jan T. Sehrt, Universität Duisburg-Essen; Arko Steinwender, TU Wien & Fraunhofer Austrian Research; Andreas Tanda, Haratech; Andreas Tolloschek, HL Hutterer + Lechner; Bernd C. Tröster, Bibus; Christian Wögerer, Profactor; Reinhard Zlabinger, Otto Bock

2 AUSTRIAN 3D-PRINTING FORUM H. Bleier J. Homa H. Sailer J. Schedlbauer Willkommen! Additive Fertigungsverfahren werden immer mehr zum unumgänglichen Produktionswerkzeug der Gegenwart. Kaum ein Industriezweig kann sich den neuen Möglichkeiten verschließen. Unterschiedliche Werkstoffe, wie Kunststoffe, Keramik und Metall sind im 3D-Druck bereits nutzbar und verbessern die bisherigen Möglichkeiten für industrielle Anwendungen. Machen Sie sich ein Bild von der Qualität und der Oberflächengüte von gedruckten Teilen und erfahren Sie, wie Sie Produktivität und Wirtschaftlichkeit durch den Einsatz von Additive Manufacturing steigern. Anwender und bekannte Industriebetriebe berichten über ihren Weg zum 3D-Druck und geben Tipps für Neueinsteiger, wie man Voraussetzungen für die additive Fertigung schafft. Erfahren Sie über Trends, Geschäftsmodelle und Entwicklungen, die bereits heute möglich sind. Das Forum bietet aber auch einen Überblick über innovativen Scantechnologien, die immer mehr zum Einsatz kommen. Nutzen Sie die Chance. Knüpfen Sie Kontakte zu Spezialisten & Experten aus Unternehmen, Wissenschaft und Forschung und lernen Sie von Nutzern und Anwendern. 3D-Printing bietet großartige Möglichkeiten informieren Sie sich! Herzliche Grüße Harald Bleier, Hans Sailer & Johannes Schedlbauer Zielgruppe TeilnehmerInnen auf Entscheider-Ebene in großen und mittelständischen Unternehmen; insbesondere: Unternehmer, Geschäftsführer, sowie LeiterInnen aus den Bereichen Produktion, F&E, Business Development, Innovation und Technik, Instandhaltung und Material. Moderation: Dr. Johannes Homa, Geschäftsführer, Lithoz GmbH, Wien Er ist Mitgründer und Geschäftsführer der Lithoz GmbH, dem Weltmarktführer im Bereich der Generativen Fertigung von Hochleistungskeramik. Dr. Homa hat an der Technischen Universität Wien promoviert und unterreichtet seit 2009 an verschiedenen Universitäten. Er ist Miterfinder von drei Patenten und Autor von zahlreichen Publikationen im Bereich der Generativen Fertigung. Mag. Hans Sailer ist Initiator des Austrian 3D Printing Forums. Der studierte Handelswirt ist Sales Director Österreich der Münchner Innovationsagentur HYVE und organsiert in Wien auch das M2M Forum CEE. I I

3 Praxisseminar, Montag, 4. Mai 2015, Uhr A. Steinwender A. Tanda Generative Technologien in DER FERTIGUNG Unter Berücksichtigung der Möglichkeiten für die Fertigung von Endprodukten Das Praxisseminar vermittelt Ihnen kompakt an einem Tag alle wesentlichen Aspekte der generativen Fertigung näher und bringt Ihnen die generative Denkweise näher. Außerdem lernen Sie die Möglichkeiten der generativen Fertigung in der industriellen Anwendung also in der Fertigung von Produkten, die beim Kunden eingesetzt werden kennen. Das Seminar macht die Prozesskette von der Produktidee bis zum fertig gedruckten Produkt begreifbar und Sie erfahren was möglich, aber auch was (noch) nicht konkurrenzfähig ist. Inklusvie Anwendungsworkshop Fused Deposition Modeling (FDM) INHALTE > Generative Fertigungstechnologien Möglichkeiten, Chancen und Voraussetzungen > Die industrielle Anwendung und Auswirkungen auf Wertschöpfungskette > Anwendungsbeispiele und Best Practice wie für Rapid Prototyping, funktionsorientierte Produkte und Ersatzteillogistik > Kurzworkshop mit Beispielen aus den Unternehmen der Teilnehmer > Herausforderungen des Einsatzes generativer Verfahren im industriellen Einsatz > Anwendungsworkshop - Bauteilauswahl - Bauteilkonstruktion am Computer anhand eines vorausgewählten Bauteiles - Übertragung des virtuellen Bauteiles auf die generative Anlage: Konvertierung, Stützstrukturen und Slicing - Ausdruck des Bauteiles > Nachbetrachtung und Ausblick ARBEITSMETHODIK Eine Mischung zwischen Vortragsteilen mit jederzeitiger Möglichkeit zur Diskussion und interaktiven sowie praxisnahen Workshops zur Vertiefung, Veranschaulichung und Verankerung des Gelernten. Das Einbringen von Beispielen oder Gedanken aus dem eigenen Unternehmensumfeld sind möglich und erwünscht! ZIELPUBLIKUM Personen aller Funktionen, welche für die Produkt- und Prozessgestaltung, Produktion und Technologiemanagement verantwortlich sind. Im Speziellen werden Führungskräfte aus den Bereichen Produkt- und Prozessmanagement sowie Technologie- und Innovationsmanagement angesprochen. IHRE Seminarleiter Proj. Ass. DI Arko Steinwender, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, TU Wien & Fraunhofer Austria Research GmbH, Wien Mag. DI Andreas Tanda, Technisches Management, HARATECH, Allhaming Jeder Teilnehmer erhält ein Bauteil, das im Rahmen des Workshops ausgedruckt wurde.

4 AUSTRIAN 3D-PRINTING FORUM I 5. Mai 2015 I Programm 8:00 9:00 Check-in Begrüßung WILLKOMMEN ZUM AUSTRIAN 3D-PRINTING FORUM Hans Sailer, Austrian 3D-Printing Forum, Wien I Dr. Johannes Homa, Geschäftsführer, Lithoz GmbH, Wien Keynote 1 Keynote 2 3D-Druck Marktperspektive & Ausblick I Dr. Jörg Bromberger, Senior Manager, McKinsey & Company, Inc., Wien Mit Multilasertechnologie zur Serienfertigung von SLM-Bauteilen Stefan Ritt, Head of Global Marketing & Communications, SLM Solutions GmbH, Lübeck 10:30 11:00 Keynote 3 Pause Verfahrensübersicht Auswirkungen generativer Fertigung auf die Wertschöpfungskette Arko Steinwender, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, TU Wien & Fraunhofer Austria Research GmbH, Wien Technologien und Ihre bevorzugten Anwendungen Neue Anwendungen im industriellen 3D-Druck I Tobias King, Director Applications & Planning, voxeljet AG, Friedberg Neue Möglichkeiten mit der 3K Polyjet-Technologie I Manfred Haiberger, CEO, HARATECH, Allhaming Stereolithografie das präziseste 3D-Druck-Verfahren I Alexander Kainrath, Managing Director, z-prototyping, Dornbirn Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung I Bernd Christian Tröster, Geschäftsführung, Bibus, St. Andrä Wördern 12:00 Anwender Session 1 QUALITÄTSUNTERSCHIEDE BEI FDM-DRUCKERN I Dr. Bernhard Heiden, Professor, FH Kärnten, Villach Neue Geschäftsmodelle mit 3D-Scanning und Generativer Fertigung Bernhard Mayrhofer, Geschäftsführer, VirtuMake GmbH, Wien 12:30 Mittagspause J. Bromberger M. Gruber M. Haiberger H. Hatzenbichler B. Heiden A. Huskic A. Kainrath B. C. Tröster T.King I I

5 B. Mayrhofer D. Rebolj S. Ritt J. T. Sehrt A. Steinwender A. Tolloschek B. C. TRöster Tröster C. Wögerer R. Zlabinger 14:00 Anwender Session 2 Auswahl eines Additiven Fertigungsverfahrens aus Sicht des Anwenders Reinhard Zlabinger, Leitung Fertigung Kunststoff, Otto Bock Healthcare Products GmbH, Wien 5 Jahre 3D-Druck aus Anwendersicht Andreas Tolloschek, Leiter Entwicklung & Konstruktion, HL Hutterer & Lechner GmbH, Himberg 14:30 Forschung Anwendungsbeispiele von Smart Printed Systems Christian Wögerer, International Networks, PROFACTOR GmbH, Wien Grundlagen und Anwendungsbeispiele des Laserschmelzens von Metallen in der Luft- und Raumfahrt I Dr. Markus Hatzenbichler, Engineering Technologies, FOTEC GmbH, Wr. Neustadt Verarbeitung von neuen Werkstoffen mittels Laserschmelzen im Werkzeug- und Formenbau Prof. (FH) Dr.-Ing. Aziz Huskic, Professor, FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Wels 15:30 Pause 16:00 Scannen & Zukunft Von µm bis km skalierbare 3D Scannertechnologien und ihre Anwendungen Dr. Manfred Gruber, Head of Business Unit Safe and Autonomous Systems, AIT Austrian Institute of Technologies, Wien Keynote 4 Erfolg und/oder Misserfolg bei der additiven Fertigung Dr.-Ing. Jan T. Sehrt, Akademischer Rat & Leiter RTC Duisburg Universität, Duisburg-Essen Keynote 5 Growing a house: Nano- to meter-scale 3D print-by-bio concept Prof. Danijel Rebolj, Rector, University of Maribor, Slovenija 17:30 3D Get-together In der Sky Stage

6 Partner ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, ist der richtige Ansprechpartner bei Betriebsansiedlung und -erweiterung, regionalen Förderungen und Internationalisierung, überbetrieblichen Kooperationen und brancheninternen Netzwerken. Die sechs branchenspezifischen Wirtschaftsnetzwerke der ecoplus Cluster Niederösterreich sind als kompetente Partner bei der Umsetzung innovativer Ideen und Projekte für viele Betriebe nicht mehr wegzudenken. Der Mechatronik-Cluster im Speziellen begleitet und unterstützt Industriebetriebe aus Niederösterreich auf ihrem Weg zur Realisierung neuer Zukunftstechnologien in den Bereichen Maschinenbau, Metallbe- und verarbeitung. Niederösterreichs Industrie besticht durch Know-How, Exzellenz und Verlässlichkeit. Ihre qualitativ hochwertigen Produkte sind weltweit gefragt. Die wirtschaftliche Bedeutung der Industriebetriebe ist entscheidend für die gesamte Region. Die WKO Niederösterreich Sparte Industrie setzt sich für die notwendigen Rahmenbedingungen für die Unternehmen ein, um technologische Entwicklungen zu fördern und ein innovationsorientiertes Umfeld zu schaffen. G O L D PA R T N E R Das AIT Austrian Institute of Technology ist Österreichs größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Mit seinen fünf Departments versteht sich das AIT als hoch spezialisierter Forschungs- und Entwicklungspartner für die Industrie. Dabei beschäftigen sich die ForscherInnen mit den zentralen Infrastrukturthemen der Zukunft: Energy, Mobility, Health & Environment, Digital Safety & Security sowie Innovation Systems. Rund MitarbeiterInnen forschen in ganz Österreich an der Entwicklung jener Tools, Technologien und Lösungen für Österreichs Wirtschaft, die sie gemäß unseres Mottos "Tomorrow Today" zukunftsfit hält. Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) hält 50,46 Prozent und die Österreichische Industriellenvereinigung 49,54 Prozent des Unternehmens. BIBUS Austria ist Partner der Industrie und, neben einem starken Standbein für Industriekomponenten und Baugruppen, vor allem auch Händler und Serviceprovider für zahlreiche Anlagen aus dem Bereich Rapid Prototyping und Rapid Manufacturing. Das umfangreiche Sortiment internationaler Markenprodukte, ein hohes Maß an Know How und Engineering Kompetenzen sowie die persönliche Beratung machen den Erfolg aus. z-prototyping ist eine Business Unit der z-werkzeugbau-gmbh mit dem Sitz in Dornbirn. Seine Wurzeln hat das Unternehmen in der Zumtobel AG erfolgte der Einstieg in die Welt des Rapid Prototyping mit dem Kauf einer der ersten Stereolithografie Anlagen Europas. Mit nunmehr fast 25 Jahren Erfahrung und Know-how bietet z-prototyping hochpräzise Prototypen an, spezialisiert auf das Teilefinish und auf Oberflächenveredelungen wie Lackieren oder Aluminiumbedampfen. S ilbe r PA R T N E R PROFACTOR GmbH ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung in mehrheitlichem Einigen der Upper Austria Research. PROFACTOR beschäftigt ca. 70 MitarbeiterInnen aus rund 20 akademischen Disziplinen. Diese forschen interdisziplinär an Lösungen für die produzierende Industrie. Das Themenspektrum umfasst Robotik, Bildverarbeitung, Simulation, funktionelle Oberflächen und Nanostrukturen. Internationale Großkonzerne und innovative Klein- und Mittelbetriebe profitieren von neuen Technologien und Produktionsverfahren. Die Abteilung Funktionelle Oberflächen und Nanostrukturen (FON) beschäftigt sich mit der Prozess- und Materialentwicklung für die Funktionalisierung von Oberflächen. Dabei kombiniert FON Technologien im Nanobereich mit additiver Fertigung. PA R T N E R Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter in Deutschland, USA und Singapur. Die Produkte werden weltweit in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. I I

7 Referenten Dr. Jörg Bromberger ist Senior Manager der globalen Manufacturing Practice von McKinsey & Company und Mitglied des Führungsteams zu digitaler Produktion (Industrie 4.0) und generativer Fertigung (3D- Druck). Gemeinsam mit internationalen Produktions- und Produktentwicklungsexperten unterstützt er Unternehmen und Regierungen bei der Einführung generativer Fertigungstechnologien. Prof. Danijel Rebolj is Professor of Construction and Transportation informatics at the University of Maribor, visiting professor at Stanford University, University College Cork and University of Novi Sad, rector of the University of Maribor since May Interested in digital models of buildings and building processes, and lately in automated building. Dr. Manfred Gruber leitet am AIT Austrian Institute of Technology die Business Unit Safe and Autonomous Systems, in dem ein Schwerpunkt auf der Entwicklung skalierbarer, kamerabasierter 3D Scanner Technologien für unterschiedlichste Anwendungen liegt. Seine Begeisterung für innovative neue Technologien konnte er nach dem Studium der technischen Physik auch beruflich im Rahmen anwendungsorientierter Forschung und technologischer Entwicklung nutzen. Manfred Haiberger ist seit über 20 Jahren im Bereich der Produktentwicklung für Kunststoffteile tätig. In verschiedensten Funktionen, als Entwickler und Materialtechnologie, konnte er viel Erfahrung mit unterschiedlichen Rapid Prototyping Technologien sammeln gründete er die Firma HARATECH und ist seither als professioneller Dienstleister rund um den Entwicklungs- und Rapid Manufacturing Prozess aktiv. Dr. Markus Hatzenbichler ist für den Bereich 3D Drucken von metallischen Werkstoffen bei der FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH in Wiener Neustadt zuständig. Nach seinem Studium für Mechatronik/Robotik und seiner Dissertation an der TU Wien beschäftigte er sich mit der Charakterisierung von metallischen und keramischen Werkstoffen sowie mit Anwendungen im Bereich der Stereolithographie. Weiters ist er für die Leitung und Akquise von Forschungsprojekten verantwortlich. FH-Prof. Mag. DI Dr. Bernhard Heiden hat seit 2014 an der FH-Kärnten die Professur für Produktionstechnik. Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind der 3D-Druck, Industrie 4.0 und smarte Fertigungsverfahren. Er ist Mitbegründer der SmartLabs Carinthia, die öffentlich zugänglich RapidPrototyping ermöglichen sowie Teil des ersten österreichweiten industriellen 3D-Druck Netzwerkes. Prof. (FH) Dr.-Ing. Aziz Huskic ist Leiter des Fachbereiches Produktionstechnik an der FH OÖ und verantwortet in dieser Funktion u.a. den Ausbau des Forschungsschwerpunktes additive Fertigung. Im Mittelpunkt stehen dabei die additive Fertigung von Metallwerkstoffen im Werkzeug- und Flugzeugbau sowie die Weiterentwicklung von Anlagen für additive Fertigung mit dem Ziel die Verarbeitung und Entwicklung von neuen Werkstoffen. Ing. Alexander Kainrath sammelte über 20 Jahre Erfahrungen im Projektmanagement und im Vertrieb innerhalb der Automobilindustrie sowie im Rapid Prototyping. Seit September 2013 ist er Managing Director von z-prototyping, einem der Pioniere des Rapid Prototyping in Europa. DI Stefan Ritt ist seit 1998 bei SLM Solutions tätig und verantwortet die Bereiche des internationalen Export Sales und Marketing. Er konnte im Laufe der Zeit ein weltweites Netzwerk von Handelsagenturen und Niederlassungen aufbauen. Zudem ist er u. a. Global ambassador der AMUG (Club der weltweiten Anwender von 3D-Technologien) und wurde zum international SME-advisor ernannt. Dr.-Ing. Jan T. Sehrt ist Akademischer Rat und Leiter des Rapid Technology Centers (RTC) Duisburg des Lehrstuhls Fertigungstechnik der Universität Duisburg-Essen. Hier konzentrieren sich die Aktivitäten und Themen im Bereich der additiven Fertigung. Seine mittlerweile ca. 12-jährige Erfahrung in diesem Bereich bringt er auch in die nationale und internationale Normungsarbeit ein. DI Arko Steinwender startete 2007 bei Fraunhofer sowie an der TU Wien als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich des Technologie- und Innovationsmanagement, des Qualitätsmanagements sowie der Produktionsoptimierung. Durch unzählige Industrie- und Forschungsprojekte konnte er seine Erfahrungen sammeln und im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Vorträgen, Konferenz- und Buchbeiträgen sowie in Fachseminaren weitergeben. DI Mag. Andreas Tanda ist im technischen Management bei Haratech. Davor beschäftigte er sich mit den Themen der Funktionsintegration von Elektronikbaugruppen in Spritzgießbauteile während des Herstellungsprozesses. Außerdem ist er Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing des VDMA. Andreas Tanda studierte Mechatronik und Wirtschaftsinformatik an der Johannes Kepler Universität Linz. Andreas Tolloschek ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich Kunststofftechnik und Produktentwicklung tätig. Seit 2006 als Leiter Entwicklung und Konstruktion bei der HL Hutterer&Lechner GmbH für die Produktentwicklung und Umsetzung der Entwicklungsprojekte zur Serienreife verantwortlich. Ing. Mag. (FH) Bernd Christian Tröster ist seit über 10 Jahren geschäftsführender Gesellschafter von BIBUS Austria. Der Einstieg des Unternehmens im Bereich Verkauf und Service für Rapid Prototyping erfolgte bereits vor rund 10 Jahren - so ist der gewonnene Erfahrungsschatz vom Early Adopter zum heutigen Rapid Prototyping Hype besonders umfangreich. Tobias King startete 2008 bei voxeljet als Projektingenieur im Bereich Maschinenbau/Kunden-Support und After Sales. Danach übernahm er die Verantwortung für die Abteilung Sales und Marketing. Hier trug er entscheidend dazu bei, das weltweite Partner- und Vertriebsnetzwerk auszubauen sowie die Bekanntheit der Marke voxeljet zu steigern. Seit 2014 übt er die Funktion als Director Applications & Planning aus. Tobias King studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Produktentwicklung. Bernhard Mayrhofer und Andreas Schwirtz gründeten 2012 die VirtuMake GmbH mit dem Ziel die Technologien des 3D-Druckes und des 3D-Scannens in die Praxis umzusetzen. Sie stellen ihren Kunden das erworbene Know-how im Rahmen des breiten Handels- und Dienstleistungsangebotes zur Verfügung. DI Christian Wögerer, MSc ist seit 2011 Leiter für Internationale Netzwerke bei Profactor. Zu seinen Schwerpunkten zählen: Monitoring des internationalen Standes der Technik und Wissenschaft, Einreichung nationaler und internationaler Projekte sowie die Unterstützung der GF bei der Entwicklung des Forschungsprogramms und der Strategie. Davor war er u. a. viele Jahre lang im Österreichischen Forschungszentrum Seibersdorf in verschiedenen Positionen beschäftigt. Reinhard Zlabinger ist bei Otto Bock für den Bereich Kunststoffertigung verantwortlich. Seit 1993 ist er im Unternehmen und zu seinen Kerntechnologien zählen Spritzguß, Vakuumguß sowie Hotmeltverguß für Kleinserienteile, Prototypen und Versuche für die Bereiche F&E und Produktion.

8 Anmeldung und Information Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung online entgegen: Per Ein Format von: Teilnahmegebühr Austrian 3D-Printing Forum am 5. Mai 2015, 480,- (bei einer Anmeldung bis 14. April 2015, danach 580,-) Inbegriffen ist der Zutritt zum Forum, Unterlagen in elektronischer Form sowie kulinarische Pausen und das gemeinsame Mittagessen. Teilnahmegebühr Praxisseminar am 4. Mai 2015, 580,- (bei einer Anmeldung bis 14. April 2015, danach 680,-) Kombibuchung Austrian 3D-Printing Forum & Praxisseminar, 960,- (bei einer Anmeldung bis 14. April 2015, danach 1.060,-) Alle Preise exkl. 20 % MwSt. Anmeldungen unterliegen unseren AGBs: Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: SUCCUS GMBH I Wirtschaftsforen Haizingergasse 54, 1180 Wien Telefon: , Fax: VERANSTALTUNGSORT AUSTRIAN 3D-PRINTING FORUM & SEMINAR: THE STAGE TECH GATE VIENNA Wissenschafts- und Technologiepark Donau-City-Straße 1, 1220 Wien Erreichbarkeit: Direkt an der U1 Station Kaisermühlen / VIC Anreise: Sprechen Sie uns direkt an: Mag. Hans Sailer, Initiator Dr. Johannes Homa, Fachlicher Leiter Barbara Schneeweiss, Projektmanagement Mag. Katharina Zauner, Projektleitung SUCCUS ist eine eingetragene EU-Gemeinschaftsmarke Copyright 2015, alle Rechte vorbehalten I Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Inspierende Keynotes, praxisnahe Vorträge & eine Sonderschau 3D-Printing!

Inspierende Keynotes, praxisnahe Vorträge & eine Sonderschau 3D-Printing! www.3d-printing-forum.at Industrielle & medizintechnische Anwendungen, Arbeitssicherheit & Recht, Design, Forschung, u.v.m. Das Jahresforum für generative Fertigung 10. Mai 2016 I Congress Center Messe

Mehr

6. Mai 2014 I Congress Center - Messe Wien

6. Mai 2014 I Congress Center - Messe Wien www.3d-printing-forum.at Das Jahresforum für Generative Fertigung & Zukunft der Produktion 6. Mai 2014 I Congress Center - Messe Wien LEADpartner ReferentInnen I Harald Bleier, ecoplus; Norbert Boidol,

Mehr

Programm. 1. Anwendersymposium 2014. 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

Programm. 1. Anwendersymposium 2014. 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Programm 1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Donnerstag, 02.10.2014 09:00 bis 18:00 Uhr Campus Wels www.fh-ooe.at/3d_druck_metall 1. Anwendersymposium

Mehr

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit

3D Dentalscanner. AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department. Manfred Gruber. Head of Business Unit 3D Dentalscanner AIT Austrian Institute of Technology Safety & Security Department Manfred Gruber Head of Business Unit Safe and Autonomous Systems AIT Austrian Institute of Technology Größte außeruniversitäre

Mehr

Projekt Enterprise 4.0. Unternehmen & Technologie Mechatronik-Cluster. Unternehmenserfolg im digitalen Zeitalter mit Industrie 4.0

Projekt Enterprise 4.0. Unternehmen & Technologie Mechatronik-Cluster. Unternehmenserfolg im digitalen Zeitalter mit Industrie 4.0 Unternehmen & Technologie Mechatronik-Cluster Rancz Andrei 123RF.com Projekt Unternehmenserfolg im digitalen Zeitalter mit Industrie 4.0 Das Programm Cluster Niederösterreich wird mit EU - Mitteln aus

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. 3D-Druck Die Digitale Produktionstechnik der Zukunft Generative Fertigungsverfahren Technologieseminar 30. April 2015 3. Dezember 2015 Einleitende Worte Der 3D-Druck hat das Potenzial, die produzierende

Mehr

3D-DRUCK DIE DIGITALE PRODUKTIONSTECHNIK DER ZUKUNFT

3D-DRUCK DIE DIGITALE PRODUKTIONSTECHNIK DER ZUKUNFT 3D-DRUCK DIE DIGITALE PRODUKTIONSTECHNIK DER ZUKUNFT GENERATIVE FERTIGUNGSVERFAHREN TECHNOLOGIESEMINAR 3. DEZEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Der 3D-Druck hat das Potenzial, die produzierende Industrie weltweit

Mehr

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl

Ideenaustausch. ReAdy 4 the big bang. 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ideenaustausch 4.0 ReAdy 4 the big bang 24. September 2015 Alte Papierfabrik, Steyrermühl Ready for the next Industrial Revolution Die Vernetzung von roboterbasierten Systemen mit unterschiedlichen Diensten

Mehr

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick

3D Printing Technologie Verfahrensüberblick 3D Printing Technologie Verfahrensüberblick FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Dr. Markus Hatzenbichler Engineering Technologies (TEC) Group Wiener Neustadt, 23.09.2015 Persönlicher Hintergrund

Mehr

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up

CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION. F&E-Produktivität steigern. 2. März 2016 Königswinter Bonn. Follow up CONSULTING & INNOVATION DRIVING INNOVATION F&E-Produktivität steigern 2. März 2016 Königswinter Bonn Follow up 2 DRIVING INNOVATION Das war die Driving Innovation 2014 Das World Café ist ein sehr gutes

Mehr

Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen QUALITÄTSUNTERSCHIEDE BEI FDM-DRUCKERN Erfahrungen mit dem FDM Druck an der FH-Kärnten FH-Prof. Mag. DI Dr. Bernhard Heiden Professor für Produktionstechnik Das Team des Studiengangs WING Menschen, die

Mehr

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future

17. qualityaustria Forum. Lessons Learned Learning for the future 17. qualityaustria Forum Lessons Learned Learning for the future Salzburg, Donnerstag, 17. März 2011 Lessons Learned Learning for the future Aus der Praxis für die Praxis Lebenslanges Lernen ist nicht

Mehr

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing

SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing SWISS R&D in 3D-Printing und Additive Manufacturing Dr. Manfred Schmid inspire AG, irpd, CH-9014 St. Gallen (manfred.schmid@inspire.ethz.ch) Verfahren Definition: Additive manufacturing (AM), n processes

Mehr

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen

Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Additive Manufacturing - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Additive Manufacturing Verfahren (Begriffe, Prozesskette, Verfahren, Anwendungsbereiche) Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Abb.1:

Mehr

3DSE Management Summit 2012

3DSE Management Summit 2012 3DSE Management Summit 2012 Profitable Innovation Wachstum durch Innovation Datum: Freitag, 22. Juni 2012 Wo: Kaufmanns Casino, Odeonsplatz 6, Eingang Galeriestraße, 80539 München Freitag, 22. Juni 2012

Mehr

Einfach. Innovativ. Ihr schneller Weg zum Forschungspartner. Additive Fertigungsverfahren: Industrieller 3D-Druck

Einfach. Innovativ. Ihr schneller Weg zum Forschungspartner. Additive Fertigungsverfahren: Industrieller 3D-Druck Einfach. Innovativ. Ihr schneller Weg zum Forschungspartner Additive Fertigungsverfahren: Industrieller 3D-Druck 24. November 2015 Additive Fertigungsverfahren: Industrieller 3D-Druck Unter dem Stichwort

Mehr

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK

GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK GENERATIVE FERTIGUNG EIN GESAMTÜBERBLICK Prof. Dr. Alexander Sauer MBE, Dipl.-Ing. Steve Rommel www.ipa.fraunhofer.de 0 1 0 1 0 1 0 1 0 1 Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg

Mehr

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten

BTC NetWork Forum ECM 2010: Referenten Harald Ederer, BTC AG, Leitung WCMS/DMS Competence Center ECM/BPM Herr Ederer war nach seinem Studium als Diplom Kaufmann (FH Osnabrück) für verschiedene Unternehmen in Bremen und Oldenburg tätig, bevor

Mehr

einladung zur 39. innovation(night

einladung zur 39. innovation(night Vorne ist immer Platz! Durch Innovation an die Spitze einladung zur 39. innovation(night Dipl.-Ing. Dr. Peter Schwab MBA Mitglied im Vorstand der voestalpine AG & Leitung der Metal Forming Division Dipl.-Ing.

Mehr

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau

Entwicklung. Serie. Konstruktion. Prototypenbau Serie Entwicklung Prototypenbau Konstruktion Handwerkliches Können, technisches Know- How und Spaß an der Herausforderung sind die Markenzeichen des modelshop vienna. Unser Service 40 Jahre Erfahrung Der

Mehr

Einladung. Green IQ Innovation. Energieeffizienzpotentiale in Gewerbe und Produktion

Einladung. Green IQ Innovation. Energieeffizienzpotentiale in Gewerbe und Produktion manufacturing innovations Einladung zum Technologie-Workshop des Umweltclusters der Wirtschaftsagentur Wien 6.06.2013, Technologiezentrum aspern IQ, Wien Green IQ Innovation Energieeffizienzpotentiale

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

SONNENSTROM AUF VORRAT

SONNENSTROM AUF VORRAT SONNENSTROM AUF VORRAT Foto: Andreas Tischler Österreichische PVA-SPEICHERTAGUNG 12. November 2015, 9 18 Uhr Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien MIT UNTERSTÜTZUNG VOM Österreichische PVA-SPEICHERTAGUNG

Mehr

DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015

DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015 DER PARTNERWERT. Firmenprofil 2015 2 Nur Visionen schaffen neue Originale. DER PARTNERWERT. Wandel ist Bewegung ist Zukunft. Und Innovationen sind der Motor, um im Wettbewerb bestehen zu können, der sich

Mehr

Bild: Visenso. Einladung. 1. VDC-ViProSim-Technologieforum Virtuelle Produktentstehung für Serienfertiger

Bild: Visenso. Einladung. 1. VDC-ViProSim-Technologieforum Virtuelle Produktentstehung für Serienfertiger Bild: Visenso Einladung 1. VDC-ViProSim-Technologieforum Virtuelle Produktentstehung für Serienfertiger Fellbach / Mittwoch / 26. März 2014 Vorwort Virtuelle Technologien für den Produktentstehungsprozess

Mehr

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren

Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Fachtagung der Industrieplattform 3D-Druck am 22.1.2014 beim VDMA Additive Fertigungsverfahren Quelle: Hannes Grobe/AWI Dr.Markus Rainer Gebhardt, Heering, VDMA VDMA 3D-Druck im VDMA 3D-Druck ist Maschinenbau-Thema

Mehr

How far can you imagine?

How far can you imagine? How far can you imagine? www.dmrc.de Dr. Eric Klemp - 03.12.2013 1 Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp FORUM ZUKUNFTSVISION 3D-DRUCK Dr. Eric Klemp - 03.12.2013

Mehr

Fortschrittliche Fertigungstechnologien

Fortschrittliche Fertigungstechnologien Impulsvortrag Fortschrittliche Fertigungstechnologien bzw. Ausblick: Zukünftige Fertigungsanforderungen Dr. Stefan Dierneder Linz Center of Mechatronics GmbH Agenda LCM Das Unternehmen Östereichs Nr. 1

Mehr

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen

Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Das Forschungsunternehmen der Herstellung von Prototypen aus Metallen und Kunststoffen Kooperationsforum Industrie und Forschung 22. November 2012 Dr. Rolf Seemann FOTEC Forschungs- und Technologietransfer

Mehr

3D-Druck Impulsreferat

3D-Druck Impulsreferat Impulsreferat Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung Julius-Maximilians-Universität Würzburg Netzwerktreffen Würzburg, 26. Januar 2015 Wird die Welt verändern? Quelle: The Economist

Mehr

MiDay Osterreich 2015

MiDay Osterreich 2015 MiDay Osterreich 2015 Zukunftsorientierte Spritzgusstechnologien - Status, Tendenzen, Innovationen - 17. September 2015 Institute of Polymer Product Engineering Johannes Kepler Universität Linz Vielen

Mehr

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft

Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft Schlüsseltechnologien als Chancen für die österreichische Wirtschaft 5. Österreichische Clusterkonferenz St. Pölten, 24. Oktober 2013 Mag. Ulrike Rabmer-Koller Schlüsseltechnologien - KETs Tradition in

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing

Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Angebot und Kompetenz in Additive Manufacturing Innovationen bei Siemens Presse- und Analysten-Event 8. Dezember 2015, CEO Digital Factory siemens.com/innovationen Das Internet revolutioniert die Wirtschaft

Mehr

3D-Druck Experten-Workshop bei BridgehouseLaw

3D-Druck Experten-Workshop bei BridgehouseLaw 3D-Druck Experten-Workshop bei BridgehouseLaw Rechtliche Aspekte der additiven Fertigung BridgehouseLaw Germany mit freundlicher Unterstützung durch den Lehrstuhl Fertigungstechnik der, die deutsche medienakademie

Mehr

Unternehmens erfolg im digitalen Zeitalter

Unternehmens erfolg im digitalen Zeitalter MC-Jahrestagung 2016 Dienstag, 28. Juni 2016 Ostarrichi-Kulturhof Neuhofen/Ybbs SMARTES WACHSTUM Unternehmens erfolg im digitalen Zeitalter Von den aktuellen Trends profitieren! in Kooperation mit: Editorial

Mehr

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Studiengang Sem. Akad. Grad Ort. Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Die perfekte Produktion

Die perfekte Produktion www.mpdvcampus.de Persönliche Einladung zum Managementforum Die perfekte Produktion Bausteine zur systematischen Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 29. Januar 2015 BMW-Welt München 03. Februar 2015 Autostadt

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung

Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung BIBUS Austria www.bibus.at Die maßgeschneiderte Technologie für Ihre Anwendung Bernd C. Tröster, Geschäftsführender Gesellschafter BIBUS Technik & Mechatronik - Gegründet 1947 in CH - 34 Firmen in 30 Ländern

Mehr

Virtual Reality im Marketing

Virtual Reality im Marketing Quelle: Meyle+Müller Technologieforum Virtual Reality im Marketing Meyle+Müller GmbH+Co. KG, Pforzheim Mittwoch, 2. Dezember 2015 Beginn: 14.00 Uhr Vorwort Verantwortliche für Marketing und Vertrieb in

Mehr

Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher. Von Produkten und Dienstleistungen zu

Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher. Von Produkten und Dienstleistungen zu Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher (Hrsg.) Innovationsstrategien Von Produkten und Dienstleistungen zu Geschäftsmodellinnovationen A Springer Gabler I Inhaltsverzeichnis I j -y fiaa-' Vorwort der

Mehr

Kooperationskongress Medizintechnik 2014

Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 26. und 27.März 2014 Heinrich-Lades Halle, Erlangen 1 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Am 27. März 2014 fand der Kooperationskongress Medizintechnik in

Mehr

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt

Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt Grundlagen und Anwendungsbeispiele von Selective Laser Melting in der Luft- und Raumfahrt E-Day 2015 Wien, 05.03.2015 Dr. Markus Hatzenbichler FOTEC Forschungs- und Technologietransfer GmbH Inhalt Einleitung

Mehr

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen

Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Rapid Prototyping - Verfahren und Anwendungen Funktionsweisen verschiedener Rapid Prototyping Verfahren und ausgewählte Beispiele zu deren Anwendungsmöglichkeiten Prof. Dr.-Ing. Dirk Hennigs / Rapid Prototyping

Mehr

Engineering & EXPERT ADVICE

Engineering & EXPERT ADVICE Ingenious Partner Engineering & EXPERT ADVICE Management Science Support Technical Services AIT Karrierewege Berufsbilder und Rollen im Überblick 02 Die AIT Karriere aktiv gestalten Das AIT präsentiert

Mehr

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015

DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION ANSYS CONFERENCE & 33. CADFEM USERS MEETING 2015 CONVERGENCE ANKÜNDIGUNG & CALL FOR PAPERS DIE FACHKONFERENZ ZUR NUMERISCHEN SIMULATION

Mehr

OMS TRAINING. Lernen Sie in dem zweitägigen Seminar direkt von den Entwicklern und Systemarchitekten!

OMS TRAINING. Lernen Sie in dem zweitägigen Seminar direkt von den Entwicklern und Systemarchitekten! BESCHREIBUNG OMS TRAINING Die Open Metering System Group (OMS-Group) ist ein Verein von 54 Firmen aus 12 europäischen Ländern und China. Der OMS Standard hat sich mittlerweile zu dem Standard für Smart

Mehr

PRAXISNAHER UMGANG MIT SCHUTZRECHTEN Intensivschulung für Fortgeschrittene

PRAXISNAHER UMGANG MIT SCHUTZRECHTEN Intensivschulung für Fortgeschrittene EINLADUNG, 26. + 27. NOVEMBER 2015 PRAXISNAHER UMGANG MIT SCHUTZRECHTEN Intensivschulung für Fortgeschrittene innovation is our business. www.biz-up.at DAS TRAINERTEAM Dr. Udo Gennari Diplomstudium Chemie,

Mehr

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 FOKUS AUF DAS WESENTLICHE So steuern Sie die zentralen Erfolgsfaktoren in Ihrer Organisation Entscheidendes Wissen aus Praxis und Wissenschaft für CEO, CFO, Controller,

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

7. Darmstädter Technologietag. Meet the Semantic Enterprise. Dienstag, 24. April 2012 // 9.00 Uhr // Orangerie Darmstadt

7. Darmstädter Technologietag. Meet the Semantic Enterprise. Dienstag, 24. April 2012 // 9.00 Uhr // Orangerie Darmstadt 7. Darmstädter Technologietag Meet the Semantic Enterprise Dienstag, 24. April 2012 // 9.00 Uhr // Orangerie Darmstadt Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 7. Darmstädter Technologietags

Mehr

FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLERVERMEIDUNG IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION

FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLERVERMEIDUNG IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLERVERMEIDUNG IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION ENTWICKLUNGS- UND INNOVATIONSMANAGEMENT - SEMINAR 5. AUGUST 2015 EINLEITENDE WORTE Die Methode FMEA (Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse)

Mehr

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren

Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Konstruktion komplexer Geometrie zur Realisierung mittels RP-Verfahren Motivation ca. 12% des Gesamtpreises eines Produktes entfallen auf die Konstruktion ca. 75% des Gesamtpreises werden durch die Festlegungen

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

3D-Druck Management Summary. September 2014

3D-Druck Management Summary. September 2014 3D-Druck Management Summary September 2014 Steigende Aufmerksamkeit 3D-Drucker sind ein seltsames Phänomen. Sie kehren die Digitalisierung der vergangenen Jahrzehnte um, wandeln eine Datei in ein physisches

Mehr

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme

Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Quelle: Optima packaging group GmbH Industriearbeitskreis Virtuelle Techniken im Sondermaschinenbau mit Kick-Off des Cross-Cluster Industrie 4.0 Virtuelle Inbetriebnahme Packaging Valley e.v., Schwäbisch

Mehr

EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel

EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel EVVA-Pressemitteilung >>> Das Handy wird zum Schlüssel Datum: 30. August 2012 AirKey: Jetzt wird das Handy zum Schlüssel. Der erste große Feldtest von EVVA und A1 ist erfolgreich abgeschlossen! Von der

Mehr

Premiere der Rapid.Area auf der METAV 2014 ein voller Erfolg

Premiere der Rapid.Area auf der METAV 2014 ein voller Erfolg Rapid.Tech goes METAV: Premiere der Rapid.Area auf der METAV 2014 ein voller Erfolg Düsseldorf / Erfurt, 17.03.2014: Die von der Messe Erfurt organisierte Rapid.Area zählte bei der diesjährigen METAV vom

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Bilanzpressekonferenz Start des AIT Austrian Institute of Technology Start des AIT Austrian Institute of Technology Bilanzpressekonferenz 29.5.2009 Aus ARC wird AIT Austrian Institute of Technology Größter

Mehr

1. mav Themenpark industrie 4.0 auf der METAV 2016 in Düsseldorf

1. mav Themenpark industrie 4.0 auf der METAV 2016 in Düsseldorf 1. mav Themenpark industrie 4.0 auf der METAV 2016 in Düsseldorf 22 Marktführer präsentieren Praxislösungen zur Digitalisierung Ihrer Fertigung Halle 17 Stand A37 Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung!

Mehr

3D-Drucken und Additive Manufacturing umfassendes Know-how, Trends und Technik

3D-Drucken und Additive Manufacturing umfassendes Know-how, Trends und Technik 3D-Drucken und Additive Manufacturing umfassendes Know-how, Trends und Technik 11. Erfurter Rapid.Tech 2014 Das komplette Spektrum der generativen Fertigung Erfurt, 27.03.2014: Geht es um 3D-Drucken und

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN IN WIEN ASPERN

HERZLICH WILLKOMMEN IN WIEN ASPERN HERZLICH WILLKOMMEN IN WIEN ASPERN Die Maschinenfabrik Reinhausen und die TECHNISCHE UNIVERSITÄT WIEN laden Sie zu einem spannenden Expertenseminar nach Wien ein. Unser Thema: Werkzeugdaten. Einmal vollständig

Mehr

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME

WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME WIR SICHERN GESCHÄFTSPROZESSE UND SCHAFFEN FREIRÄUME ECR ist der schweizer Spezialist mit langjähriger Erfahrung für die Manufacturing nahe Entwicklung und Fertigung von qualitativ hochwertigen und komplexen

Mehr

FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLER IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION VERMEIDEN

FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLER IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION VERMEIDEN FMEA-BASIS-SEMINAR FEHLER IN ENTWICKLUNG UND PRODUKTION VERMEIDEN THEMENFELD ENTWICKLUNGS- SEMINARART UND INNOVATIONSMANAGEMENT TAG. 24. NOVEMBER MONAT JAHR 2015 TAG. MONAT JAHR EINLEITENDE WORTE Die Methode

Mehr

(0 27 42) 9005 - Bezug BearbeiterIn Durchwahl Datum Annemarie Eißert 16625 20. März 2012

(0 27 42) 9005 - Bezug BearbeiterIn Durchwahl Datum Annemarie Eißert 16625 20. März 2012 AMT DER NIEDERÖSTERREICHISCHEN LANDESREGIERUNG Gruppe Land- und Forstwirtschaft Abteilung Landwirtschaftliche Bildung 3430 Tulln, Frauentorgasse 72-74 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 3430

Mehr

CeBIT 2016 Informationen für Besucher

CeBIT 2016 Informationen für Besucher CeBIT 2016 Informationen für Besucher Global Event for Digital Business 14. 18. März 2016 Hannover Germany cebit.de Bereit für die digitale Transformation. 3.300 Unternehmen aus 70 Ländern mit innovativen

Mehr

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress

Möglichkeiten und Chancen. Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Eric Klemp. 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Möglichkeiten und Chancen additiver Fertigungsverfahren Dr.-Ing. Eric Klemp 5. Ostwestfälischer Innovationskongress Dr. Eric Klemp - 30.10.2013 1 Agenda Die Entstehung des DMRC Die Technologie Forschung

Mehr

CAMPUS STEYR. Einladung zum Forum Produktion & Management Steyr 2014. Industrie 4.0 Herbeisehnen einer Revolution? Fachtagung und Diskussionsforum

CAMPUS STEYR. Einladung zum Forum Produktion & Management Steyr 2014. Industrie 4.0 Herbeisehnen einer Revolution? Fachtagung und Diskussionsforum CAMPUS STEYR Einladung zum Forum Produktion & Management Steyr 2014 Industrie 4.0 Herbeisehnen einer Revolution? Fachtagung und Diskussionsforum Donnerstag, 10. April 2014 Fakultät für Management, Campus

Mehr

Smart Lab Carinthia Lernfabrik für Rapid Prototyping & Industrie 4.0

Smart Lab Carinthia Lernfabrik für Rapid Prototyping & Industrie 4.0 Smart Lab Carinthia Lernfabrik für Rapid Prototyping & Industrie 4.0 ÖPWZ Tagung Innovation und Ideenmanagement 2015 Dr. Erich Hartlieb, SalzburgI 18. Juni 2015 FH-Prof. DI Dr. Erich Hartlieb DI Mag. Dr.

Mehr

1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau

1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau 1. Anwendersymposium 2014 3D-Druck Metall: Generative Fertigung im Werkzeug- und Formenbau Marcus Felsch - LayerWise Wels 02.10.2014 WWW.3DSYSTEMS.COM NYSE:DDD Wer sind wir? 3D Systems LayerWise, mit Sitz

Mehr

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014

Progra n ew perspectives MM ü B ersi C ht 2013/2014 New perspectives Programmübersicht 2013/2014 executive 2013/2014 limak Austrian Business School Willkommen in einer neuen Dimension der Weiterbildung! Die LIMAK Austrian Business School ist die erste Business

Mehr

Einladung. zum Expertenseminar. Innovationen für die wirtschaftliche Fertigung

Einladung. zum Expertenseminar. Innovationen für die wirtschaftliche Fertigung manufacturing innovations Einladung zum Expertenseminar am Donnerstag, 14. November 2013, im Technologiezentrum aspern IQ, in Wien Innovationen für die wirtschaftliche Fertigung Die Referenten und der

Mehr

Vernetzen statt Verpassen:

Vernetzen statt Verpassen: 26 29 6 Vernetzen statt Verpassen: Auf der ersten Produktions- Fachmesse 2016! Jetzt registrieren und Online-Ticket sichern! Starten Sie 2016 mit einem Wettbewerbsvorteil: Wissen! Alles, was im Norden

Mehr

Neue Ansätze im Innovationsmanagement

Neue Ansätze im Innovationsmanagement Neue Ansätze im Dienstag, 19. Oktober 2010 Konferenzzentrum München Lazarettstr. 33, München Inhaltliche Leitung: Prof. Dietmar Harhoff, Ph.D. / Vorstand des Instituts für Innovationsforschung, Technologiemanagement

Mehr

AALE 2010. FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft

AALE 2010. FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft FH-Prof. DI Dr. Udo Traussnigg CAMPUS 02 Fachhochschule der Wirtschaft Mechatronik Plattform Österreich 575 km 294 km FH Technikum Wien Mechatronik/Robotik FH Wr. Neustadt Mechatronik/ Mikrosystemtechnik

Mehr

InnovationsIMPULS 3D-Druck in der Praxis. Udo Gehrmann, Fertigungsleiter

InnovationsIMPULS 3D-Druck in der Praxis. Udo Gehrmann, Fertigungsleiter InnovationsIMPULS 3D-Druck in der Praxis Udo Gehrmann, Fertigungsleiter Agenda -Kurzvorstellung unseres Unternehmens -Erzeugung digitaler Daten -optische Messtechnik - Dateiformate -3D Druck in der Praxis

Mehr

DIE ZUKUNFT DER FERTIGUNGSTECHNIK

DIE ZUKUNFT DER FERTIGUNGSTECHNIK W i e n e r Produktionstechnik K o n g r e s s 10.-11. Oktober DIE ZUKUNFT DER FERTIGUNGSTECHNIK KONGRESS 10.-11. OKTOBER 2012 www.produktionstechnik.at VERANSTALTER IM RAHMEN DER EINLADUNG Technologische

Mehr

Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche

Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche Teilnehmerinformationen Innovationsworkshop 15. Januar 2015 Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche Beim zweiten Innovationsworkshop des erleben Teilnehmer technische Innovationen, die für

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch

3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch 3D Printing: von der Entwicklung bis zur Produktion i-net Technology Event an der FHNW Brugg-Windisch Ralf Schumacher Leiter der Gruppe für Medical Additive Manufacturing www.fhnw.ch/ima ralf.schumacher@fhnw.ch

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing

Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing DIFI - Forum für Innovationsmanagement Innovationssuche mithilfe von Crowdsourcing 24. Juni 2015 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main Hotel Das Wissen der Masse nutzen! Vor 20 Jahren waren die F&E-Abteilungen

Mehr

LINOS Photonics GmbH & Co. KG. Ein Tag bei LINOS. Andreas Hädrich. Business Unit Manager. Göttingen, 23. April 2008. Slide 1

LINOS Photonics GmbH & Co. KG. Ein Tag bei LINOS. Andreas Hädrich. Business Unit Manager. Göttingen, 23. April 2008. Slide 1 LINOS Photonics GmbH & Co. KG Ein Tag bei LINOS Andreas Hädrich Business Unit Manager Göttingen, 23. April 2008 Slide 1 Agenda 10:00 Uhr: Come together 10:15 Uhr: LINOS Standort Göttingen und die Qioptiq

Mehr

Vertiefungsrichtung Produkt Engineering. Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Von der Entwicklung über die Fertigung zur Anwendung

Vertiefungsrichtung Produkt Engineering. Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Von der Entwicklung über die Fertigung zur Anwendung Vertiefungsrichtung Produkt Engineering Abbildung des gesamten Produktlebenszyklus Von der Entwicklung über die Fertigung zur Anwendung Vertiefungsrichtung Produkt Engineering Konstruktion und Kunststoffmaschinen

Mehr

Entwicklungen des Managements bei deutschen Automobilherstellern, -zulieferern und Autohändlern

Entwicklungen des Managements bei deutschen Automobilherstellern, -zulieferern und Autohändlern CALL FOR PAPERS 7. Wissenschaftsforum Mobilität National and International Trends in Mobility 18. Juni 2015 im InHaus II an der Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg Seit 2008 findet jährlich das

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

Best-of Haus der Zukunft 2010 22. November 2010 Skylounge, Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien

Best-of Haus der Zukunft 2010 22. November 2010 Skylounge, Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien Einladung Best-of Haus der Zukunft 2010 22. November 2010 Skylounge, Wirtschaftskammer Österreich, 1045 Wien Das Forschungsprogramm Haus der Zukunft wurde 1999 vom Bundesminister - ium für Verkehr, Innovation

Mehr

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ 3D-Druck plus Zeit = 4D-Druck: Exkurs zur neuesten Entwicklung in der generativen Fertigung

+++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ 3D-Druck plus Zeit = 4D-Druck: Exkurs zur neuesten Entwicklung in der generativen Fertigung +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Innovation pur 3D-Druck Produktionswerkzeug der Zukunft Entwicklungen und neueste Trends in der generativen Fertigung: 3D-Druck plus Zeit = 4D-Druck: Exkurs zur

Mehr

Additive Manufacturing erobert die Industrie

Additive Manufacturing erobert die Industrie Corneliusstraße 4 PRESSEINFORMATION 60325 Frankfurt am Main GERMANY Telefon +49 69 756081-0 Telefax +49 69 756081-11 E-Mail presse@vdw.de von Sylke Becker Telefon +49 69 756081-33 Telefax +49 69 756081-11

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität.

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Sparkassen-Finanzgruppe Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh Kompetenznetzwerk Mechatronik BW

Mehr