dmp Sanierungsberatung Sachsen DERRA, MEY ER & PARTNER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "dmp Sanierungsberatung Sachsen DERRA, MEY ER & PARTNER"

Transkript

1 dmp Sanierungsberatung Sachsen

2 Derra, Meyer & Partner Die Kanzlei präsentiert sich als leistungsfähiger Zusammenschluss von 45 Anwälten in Deutschland, Italien und Polen. Wir sind in Sachsen an den Standorten Dresden, Chemnitz und Leipzig vertreten und durch unsere langjährige Tätigkeit eng mit der Region verbunden. Unsere Mandanten beraten wir kompetent in fast allen Rechtsgebieten. dmp - Sanierungsberatung In die Beratung bringen wir Spezialwissen auf den Gebieten Sanierung, Rechtsberatung und Insolvenzmanagement ein. Unsere umfangreichen Erfahrungen in diesen Bereichen lassen eine zeitnahe Umsetzung von Lösungen zu. Dabei ist uns ein offener Informationsaustausch mit allen Beteiligten ebenso wichtig wie eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit der Unternehmensführung. In den letzten Jahren ist es uns gelungen, Unternehmen verschiedener Branchen auf dem gerichtlichen Weg zu sanieren. Unterstützt werden wir durch ein Netzwerk kompetenter Partner. So sind wir z. B. Mitglied des Sanierungsportals Der Insolvenzplan - Initiative 2. Chance und arbeiten eng mit der Telos Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zusammen. Vielfach hängt das Ergebnis einer Sanierung von erfolgreichen Verhandlungen mit Kreditinstituten und Finanzverwaltungen ab. Hierbei können Sie auf unser diplomatisches Geschick und den guten Kontakt zu regionalen Entscheidungsträgern vertrauen. Wir haben Erfahrung mit dem Förderprogramm der SAB Krisenbewältigung und Neustart, über das finanzielle Zuschüsse zur Erstellung eines Insolvenzplanes sowie Kredite zur Begleitung einer Betriebsfortführung bereitgestellt werden. Sanierung Jede Krise ist auch eine Chance. Sie sollten diese rechtzeitig nutzen. Die betrieblichen Abläufe und Organisationsstrukturen Ihres Unternehmens sind Ihnen vertraut und Sie haben eine Vision für die Zukunft. Unsere Berater bieten Lösungen für verschiedene Fragen: zielorientierte Gestaltung von Verträgen im Gesellschafts- oder Arbeitsrecht (z. B. Nachfolgeregelung, Gesellschafterwechsel, Gestaltung von Arbeitsverträgen) Gläubigervertretung (z. B. Kreditsicherheiten, Eigentumsvorbehalte) Austrittsberatung (z. B. Verkauf von Unternehmensteilen) Steuern und Finanzen (z. B. Überschuldungs- und Liquiditätsprüfung)

3 Die Sanierung eines Unternehmens ist oft ohne kompetente rechtliche Beratung nicht möglich. Lassen sie uns gemeinsam die Zukunft ihres Unternehmens sichern. Rechtsberatung und Insolvenzmanagement Eine außergerichtliche Sanierung wird nur dann erfolgreich sein, wenn sie in einer Krisensituation frühzeitig handeln. Es müssen genügend liquide Mittel vorhanden sein, um den Gläubigern bei einer außergerichtlichen Verhandlung einen echten Ausgleich für ihren teilweisen Forderungsverzicht anbieten zu können. Dieser Fakt wird oft unterschätzt. In einigen Fällen ist die Stellung eines Insolvenzantrages jedoch nicht zu vermeiden. Doch auch zu diesem Zeitpunkt bestehen die Möglichkeiten der Eigenverwaltung oder der gerichtlichen Sanierung (Insolvenzplan). Wir haben diesen Weg mit Mandanten schon vielfach erfolgreich beschritten. In der konkreten Umsetzung nutzen wir vor allem unser Fachwissen auf den Gebieten: Prüfung der Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung insolvenzfeste Gestaltung von Verträgen Einschätzung der Insolvenzfolgen für Sicherheiten Anfechtungsprüfung Begleitung bis hin zur Insolvenzantragstellung Vorbereitung einer Eigenverwaltung Ausarbeitung von Insolvenzplänen Haftungsvermeidung Gerade in Krisenzeiten sind der GmbH-Geschäftsführer sowie die für das Unternehmen handelnden Personen in besonderem Maße verpflichtet, ihre Verantwortung gegenüber dem Unternehmen wahrzunehmen. Schnell sehen sich die Verantwortlichen der zivilrechtlichen oder strafrechtlichen Verfolgung ausgesetzt. Ist eine Gesellschaft überschuldet oder zahlungsunfähig, muss in der Regel unverzüglich Insolvenzantrag gestellt werden. Für alle masseschädigenden Zahlungen haftet der Geschäftsführer persönlich. Eine verspätete Antragstellung auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens hat auch strafrechtliche Relevanz. Steuerberater oder Unternehmensberater können wegen Beihilfe oder Anstiftung belangt werden. Hinzu kommt die mögliche Verantwortlichkeit für Bankrottdelikte gemäß 283ff StGB. Nutzen Sie unsere Kompetenz und Erfahrung, um ihr Haftungsrisiko zu minimieren. Wir sind in Sachsen an den Standorten Dresden, Chemnitz und Leipzig für Sie tätig.

4 Gunter Tarkotta Fachanwalt für Insolvenzrecht Wirtschaftsrecht Sanierungs- und Insolvenzberatung Insolvenz- und Zwangsverwaltung dmp Sanierungsberatung Sachsen Dresden Hauke Schulz Fachanwalt für Arbeitsrecht Personalmanagement Dietmar Oehring Unternehmensnachfolge Annika Rutschow LL.M.Eur.Int. Rechtsanwältin Geschäftsführerhaftung Anfechtung Karsten Hinz Wirtschafts- und Steuerstrafrecht Dr. Kathrin Imberger Dipl. Kffr. Bilanzanalyse Liquiditätsprüfung Christina Bose Steuerberaterin Steueroptimierung

5 dmp Sanierungsberatung Sachsen Dresden: Königsbrücker Straße 61 D Dresden Postfach D Dresden Tel.: 0351/ Fax: 0351/ Chemnitz: Börnichsgasse 4 D Chemnitz Tel.: 0371/ Fax: 0371/ Leipzig: Eigenheimstraße 13 D Leipzig Tel.: 0341/ Fax:0341/ Verbundene Unternehmen: Telos Treuhand GmbH Königsbrücker Straße 61 D Dresden Tel.: 0351/ Fax: 0351/ Sanierungsportal

DERRA, MEY ER & PARTNER

DERRA, MEY ER & PARTNER dmp Immobilienrecht dmp Immobilienrecht Derra, Meyer & Partner Die Kanzlei präsentiert sich als leistungsfähiger Zusammenschluss von 45 Anwälten in Deutschland, Italien und Polen. Wir sind in Sachsen an

Mehr

SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27.

SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27. SANIERUNG DURCH SCHUTZSCHIRM ODER (VORLÄUFIGE) EIGENVERWALTUNG LEIPZIG, 19 JUNI 2013 GÖRLITZ, 20. JUNI 2013 REUTLINGEN, 27. JUNI 2013 DAS ESUG HAT DIE SANIERUNG VERÄNDERT Das ESUG ist seit 01.03.2012 in

Mehr

Modernes Insolvenzrecht

Modernes Insolvenzrecht Modernes Insolvenzrecht Ausgewählte Aspekte zu Qualitätsanforderungen des Insolvenzgerichts und zur Massemehrung und zur Haftungsvermeidung bei vorläufiger Eigenverwaltung München-Frankfurt-Hamburg-Berlin-Köln

Mehr

StB K. Der Steuerberater ein kompetenter Ansprechpartner im Insolvenzfall. für die Schuldner Insolvenzgerichte Insolvenzverwalter Gläubiger

StB K. Der Steuerberater ein kompetenter Ansprechpartner im Insolvenzfall. für die Schuldner Insolvenzgerichte Insolvenzverwalter Gläubiger Der Steuerberater ein kompetenter Ansprechpartner im Insolvenzfall StB K Steuerberaterkammer Düsseldorf für die Schuldner Insolvenzgerichte Insolvenzverwalter Gläubiger Leistungsspektrum: betriebswirtschaftliche

Mehr

[Mit kreativen Lösungen aus der Krise]

[Mit kreativen Lösungen aus der Krise] [Mit kreativen Lösungen aus der Krise] Die Spezialisten für integrierten Turnaround, Sanierung und Transaktion sozietät Buchalik Brömmekamp Zwei integriert Die bb [sozietät] Buchalik Brömmekamp ist eine

Mehr

Neue Chancen für die Sanierung am Fallbeispiel eines erfolgreichen Schutzschirmverfahrens

Neue Chancen für die Sanierung am Fallbeispiel eines erfolgreichen Schutzschirmverfahrens Neue Chancen für die Sanierung am Fallbeispiel eines erfolgreichen Schutzschirmverfahrens win wirtschaft information netzwerk Dr. Roland Püschel Oldenburg, 11. Juni 2013 Inhalt Gesetz zur weiteren Erleichterung

Mehr

Rechtliche Aspekte der Unternehmenskrise

Rechtliche Aspekte der Unternehmenskrise Rechtliche Aspekte der Unternehmenskrise Dr. jur. Daniel Knickenberg Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Dozent an der Rheinischen Fachhochschule Köln Leinen & Derichs Anwaltsozietät Cleverstr. 16,

Mehr

Ein starker Partner an Ihrer Seite

Ein starker Partner an Ihrer Seite FRTGGROUP Ein starker Partner an Ihrer Seite Wir helfen Ihnen Ihre Ideen zur verwirklichen. Wir begleiten und unterstützen Sie von der Idee, über die Umsetzung und darüber hinaus, in allen Fragen der Wirtschaftsprüfung,

Mehr

Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr. Vortragsveranstaltung am 14.10.2014

Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr. Vortragsveranstaltung am 14.10.2014 Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr Vortragsveranstaltung am 14.10.2014 RA Joachim v. Alvensleben, Fachanwalt für Arbeitsrecht RAin Annika Rutschow, LL.M.Eur.Int. 14.10.2014 1

Mehr

Restrukturierung. Insolvenzverfahren

Restrukturierung. Insolvenzverfahren Restrukturierung Insolvenzverfahren Über uns Die Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer der seit über 80 Jahren in München ansässigen Kanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin sind insbesondere auf den Gebieten

Mehr

Teil 7: - Unternehmenssanierung im Insolvenzverfahren

Teil 7: - Unternehmenssanierung im Insolvenzverfahren Wintersemester 2009/2010 Sanierung von Unternehmen in der Krise Teil 7: - Unternehmenssanierung im Insolvenzverfahren Banksyndikus Arne Wittig, 18. Dezember 2009 Frankfurt am Main Übertragende Sanierung

Mehr

Vertrauen Sicherheit. Deutsche Audit GmbH AWADO. Baunatal Berlin Bremen Hannover Leipzig Neu-Isenburg Rendsburg Saarbrücken Schwerin

Vertrauen Sicherheit. Deutsche Audit GmbH AWADO. Baunatal Berlin Bremen Hannover Leipzig Neu-Isenburg Rendsburg Saarbrücken Schwerin AWADO Deutsche Audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Vertrauen Sicherheit Erfolg Baunatal Berlin Bremen Hannover Leipzig Neu-Isenburg Rendsburg Saarbrücken Schwerin Die

Mehr

Neue Sanierungskultur in Deutschland - Mehr Einfluss durch das ESUG

Neue Sanierungskultur in Deutschland - Mehr Einfluss durch das ESUG Neue Sanierungskultur in Deutschland - Mehr Einfluss durch das ESUG von Dr. Johan Schneider Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht Copyright 2013 Bitte beachten Sie, dass alle Rechte, auch die auszugsweise

Mehr

Der Steuerberater ein kompetenter Ansprechpartner im Insolvenzfall für die Schuldner Insolvenzgerichte Insolvenzverwalter Gläubiger

Der Steuerberater ein kompetenter Ansprechpartner im Insolvenzfall für die Schuldner Insolvenzgerichte Insolvenzverwalter Gläubiger Der Steuerberater ein kompetenter Ansprechpartner im Insolvenzfall für die Schuldner Insolvenzgerichte Insolvenzverwalter Gläubiger Leistungsspektrum: betriebswirtschaftliche Beratung im Vorfeld der Insolvenz

Mehr

www.anchor.eu Heidelberg, 19. September 2014 Referent: Tobias Wahl SRH Sanierungskonferenz: ESUG Erfolgsfaktoren für

www.anchor.eu Heidelberg, 19. September 2014 Referent: Tobias Wahl SRH Sanierungskonferenz: ESUG Erfolgsfaktoren für www.anchor.eu Heidelberg, 19. September 2014 Referent: Tobias Wahl SRH Sanierungskonferenz: ESUG Erfolgsfaktoren für das neue insolvenzrechtliche Sanierungsinstrumentarium Auftakt 2 Statistik 10.025 eröffnete

Mehr

INSOLVENZ NACH NEUEM RECHT: EIN WEG ZUM ERFOLG

INSOLVENZ NACH NEUEM RECHT: EIN WEG ZUM ERFOLG INSOLVENZ NACH NEUEM RECHT: EIN WEG ZUM ERFOLG Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack einer Katastrophe nehmen. (Max Frisch) Die Ausgangssituation: Unternehmen machen

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis

Inhaltsübersicht. Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis Inhaltsübersicht Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis V XI XVII Einleitung 1 I. Wirtschaft und Insolvenz 13 II. Wirksame Risikovorsorge durch Gläubiger und Schuldner 25 III. Der rechtliche Rahmen

Mehr

Wann Was Wie. Betriebliche oder private Insolvenz

Wann Was Wie. Betriebliche oder private Insolvenz Tag der Unternehmensberater Wann Was Wie. Betriebliche oder private Insolvenz Mittwoch, 21. September 2011 www.bo-oelb.de Die Kanzlei Böhme & Oelbermann ist u.a. auf Sanierung sowie Insolvenzverwaltung

Mehr

Sanierung. AWADO Deutsche Audit GmbH. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft. Die Krise als Chance!

Sanierung. AWADO Deutsche Audit GmbH. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft. Die Krise als Chance! AWADO Deutsche Audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Sanierung Die Krise als Chance! Baunatal Berlin Bremen Hannover Leipzig Neu-Isenburg Rendsburg Saarbrücken Schwerin

Mehr

Insolvenzberatung.de

Insolvenzberatung.de Insolvenzberatung.de D i e H a f t u n g d e s G m b H - G e s c h ä f t s f ü h r e r s Insolvenzantragspflicht und Haftung gegenüber dem Finanzamt und den Sozialversicherungen Pacemark Finance Europe

Mehr

5.2.3 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Sanierungsund Insolvenzberater

5.2.3 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Sanierungsund Insolvenzberater 5.2.3 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Sanierungsund Insolvenzberater Beschlossen vom Präsidium der Bundessteuerberaterkammer am 2. und 3. September 2013. 1. Vorbemerkungen Die Sanierungs-

Mehr

Rahmenbedingungen und Prüfung der Insolvenzantragspflicht. von Rechtsassessor Reinhard Halbgewachs für vds consultants GmbH

Rahmenbedingungen und Prüfung der Insolvenzantragspflicht. von Rechtsassessor Reinhard Halbgewachs für vds consultants GmbH Rahmenbedingungen und Prüfung der Insolvenzantragspflicht von Rechtsassessor Reinhard Halbgewachs für vds consultants GmbH Insolvenzantragspflicht Adressaten der rechtlichen Regelung Folgen deren Verletzung

Mehr

Der BLSV-Rechtsservice informiert

Der BLSV-Rechtsservice informiert Der BLSV-Rechtsservice informiert Die Insolvenzantragspflicht beim Verein I. Insolvenzgründe: 1. Überschuldung: Gemäß 42 Abs. 2 Satz 1 BGB ist der Vorstand/der Liquidator im Falle der Überschuldung verpflichtet,

Mehr

BSKP in Freiberg Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Freiberg Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Freiberg Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute

Mehr

Guter Rat bei Insolvenz

Guter Rat bei Insolvenz Beck-Rechtsberater Guter Rat bei Insolvenz Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger Von Prof. Dr. jur. Hans Haarmeyer, Bonn, unter Mitarbeit von Christian Stoll, M. A., Hannover 3. aktualisierte Auflage

Mehr

Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Deutscher Industrie- und Handelskammertag Insolvenzrecht Moderne Wege aus der Schuldenfalle und Wahrung der Gläubigerrechte Informationen für Gläubiger, Schuldner und GmbH-Geschäftsführer über die Insolvenzordnung Professor Dr. Wilhelm Uhlenbruck

Mehr

INSOLVENZVERSCHLEPPUNG BEI JURISTISCHEN PERSONEN AUS STRAFRECHTLICHER SICHT

INSOLVENZVERSCHLEPPUNG BEI JURISTISCHEN PERSONEN AUS STRAFRECHTLICHER SICHT Abendsymposium des ZIS Zentrum für Insolvenz und Sanierung an der Universität Mannheim 6. März 2012 INSOLVENZVERSCHLEPPUNG BEI JURISTISCHEN PERSONEN AUS STRAFRECHTLICHER SICHT Prof. Dr. Roland Schmitz

Mehr

Krisenprophylaxe, Haftungsvermeidung und Sanierungschancen

Krisenprophylaxe, Haftungsvermeidung und Sanierungschancen Krisenprophylaxe, Haftungsvermeidung und Sanierungschancen Veranstaltung Sicher durch schwere See die IHK hilft in der Krise am Donnerstag, den 18.03.2010, 14:00 Uhr Referent: Dr. Werner Pöhlmann, Rechtsanwalt,

Mehr

Sanierung von Unternehmen im Insolvenzverfahren - Erfahrungsberichte

Sanierung von Unternehmen im Insolvenzverfahren - Erfahrungsberichte Rechtsberatung Sanierung & Restrukturierung Insolvenzverwaltung Sanierung von Unternehmen im Insolvenzverfahren - Erfahrungsberichte Bremen, den 26. November 2014 Dr. Christian Kaufmann Aschaffenburg Augsburg

Mehr

Qualität und Sicherheit

Qualität und Sicherheit Der Anwalt Im Insolvenzverfahren übernimmt Ihr Anwalt Qualität und Sicherheit die Insolvenzverwaltung die Erstellung oder Prüfung des Insolvenzplanes die Erstellung der Vergleichsrechnung die Erstellung

Mehr

Tel.: 0611-181 44-10 Fax: 0611-181 44-18 E-Mail: info@awp.de www.awp.de

Tel.: 0611-181 44-10 Fax: 0611-181 44-18 E-Mail: info@awp.de www.awp.de Die Gründe, warum unsere Mandanten mit uns arbeiten, mögen vielfältig sein. Der gemeinsame Nenner ist Erfolg. Nur wenn unsere Mandanten erfolgreich sind, sind wir es auch. Abeggstrasse 49 60193 Wiesbaden

Mehr

KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER

KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER KANZLEIPORTRAIT RECHTSANWÄLTE - WIRTSCHAFTSPRÜFER - STEUERBERATER KANZLEIPORTRAIT - RECHTSBERATUNG -------------------------------------------------------------------- 04 - STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

Mehr

FACHBERATER (DStV e.v.) 2015 PFLICHTFORTBILDUNGEN

FACHBERATER (DStV e.v.) 2015 PFLICHTFORTBILDUNGEN Fachinstitut des Deutschen Steuerberaterverbandes e.v. und seiner regionalen Mitgliedsverbände DEUTSCHES STEUERBERATER- INSTITUT e.v. Mitgliedsverbände Baden-Württemberg FACHBERATER (DStV e.v.) 2015 PFLICHTFORTBILDUNGEN

Mehr

Kanzleibroschüre. druwehahn. anwaltskanzlei

Kanzleibroschüre. druwehahn. anwaltskanzlei Dr. Uwe Hahn Rechtsanwalt Insolvenzrecht und -verwaltung Gesellschaftsrecht Immobilienrecht Vertragsgestaltung Sandra Hahn Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht Mediatorin Arbeitsrecht Erbrecht

Mehr

Sanierung im Schutzschirmverfahren der MLB Industrial Services GmbH kommt voran Eigenverwaltung am 01.05.2015 angeordnet

Sanierung im Schutzschirmverfahren der MLB Industrial Services GmbH kommt voran Eigenverwaltung am 01.05.2015 angeordnet Pressemitteilung Sanierung im Schutzschirmverfahren der MLB Industrial Services GmbH kommt voran Eigenverwaltung am 01.05.2015 angeordnet Bobingen, 01. Mai 2015. Die Sanierung der MLB Industrial Services

Mehr

Sanierung notleidender Krankenhäuser unter den Bedingungen des neuen Insolvenzrechtes

Sanierung notleidender Krankenhäuser unter den Bedingungen des neuen Insolvenzrechtes Das MM-Expertenmeeting Sanierung notleidender Krankenhäuser unter den Bedingungen des neuen Insolvenzrechtes Mittwoch, 22. Mai 2013, 10.00 bis 17.30 Uhr Einlass 09.30 Uhr China Club Berlin Behrenstraße

Mehr

Fachberater (dstv e.v.) 2015 pflichtfortbildungen

Fachberater (dstv e.v.) 2015 pflichtfortbildungen Fachinstitut des Deutschen Steuerberaterverbandes e.v. und seiner regionalen Mitgliedsverbände DEUTSCHES SteuerberAterinStitut e.v. Mitgliedsverbände Baden-Württemberg Fachberater (dstv e.v.) 2015 pflichtfortbildungen

Mehr

Neue Wege Professionelles Krisenmanagement für mittelständische Unternehmen

Neue Wege Professionelles Krisenmanagement für mittelständische Unternehmen Neue Wege Professionelles Krisenmanagement für mittelständische Unternehmen Individuelle Beratung für mittelständische Unternehmen: Das ist die Stärke von ECOVIS. Sie haben Anspruch auf gute Beratung Fachübergreifend,

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

Hier dreht sich alles um Ihr Unternehmen.

Hier dreht sich alles um Ihr Unternehmen. Hier dreht sich alles um Ihr Unternehmen. Mit einem klaren Ziel vor Augen steuert die Odenwald Treuhand Ihr Unternehmen in die Zukunft. Es gibt viele Wege ans Ziel. Doch wer ist für Sie der richtige Begleiter?

Mehr

Informationstechnologie- Lö

Informationstechnologie- Lö ESUG Neue Sanierungswege im Mittelstand? Neue Sanierungschancen jetzt aktiv nutzen: Mit Inkrafttreten der als ESUG (Gesetz zur erleichterten Sanierung von Unternehmen) bezeichneten Insolvenzrechtsreform

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker-

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht -Der Fachlehrgang der Praktiker- Zeitraum: 12.01.2012 bis 31.03.2012 in Hannover In zweieinhalb Monaten zum Fachanwalt! Fachliche Leitung: RiAG Frank Frind

Mehr

Die neue Regelung der Eigenverwaltung

Die neue Regelung der Eigenverwaltung Deutscher Insolvenzverwalterkongress Berlin 2010 Die neue Regelung der Eigenverwaltung Gliederung I. Die Eigenverwaltung nach geltendem Recht ( 270 ff.) - Voraussetzungen für die Eigenverwaltung II. -

Mehr

Sonstige Qualifikationen und Referenzen (z.b. Referententätigkeit, Prüfungstätigkeit, Lehrtätigkeit, ISO Zertifizierung oder ähnliches)

Sonstige Qualifikationen und Referenzen (z.b. Referententätigkeit, Prüfungstätigkeit, Lehrtätigkeit, ISO Zertifizierung oder ähnliches) Fragebogen An das Schwerin -Insolvenzabteilung- Ich bitte darum, mich beim Schwerin in der (Vorauswahl-) Liste der Insolvenzverwalter/innen und Treuhänder/innen zu führen. Angaben zur Person Titel Name

Mehr

Strafverteidigung. Ulm Dresden Berlin Stuttgart

Strafverteidigung. Ulm Dresden Berlin Stuttgart Strafverteidigung Ulm Dresden Berlin Stuttgart Strafverteidigung...... eine Säule unserer Kanzlei Mit hochqualifizierten, erfahrenen und engagierten Rechtsanwälten sowie Fachanwälten für Strafrecht, Steuerrecht

Mehr

Sanierung in Eigenverwaltung Ludwig Leuchten

Sanierung in Eigenverwaltung Ludwig Leuchten Magazin für Sanierungsmanagement Auszüge von perspektiv Beiträgen Sanierung in Eigenverwaltung Ludwig Leuchten Großverfahren 2014 Sanierungsmonitor Hälfte unter Schutzschirm Großverfahren 2014 in Eigenverwaltung

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

Unser Angebot Ressourcen schonen, Masse stärken steuerliche und betriebswirtschaftliche Begleitung von Insolvenzregelverfahren

Unser Angebot Ressourcen schonen, Masse stärken steuerliche und betriebswirtschaftliche Begleitung von Insolvenzregelverfahren Unser Angebot Ressourcen schonen, Masse stärken steuerliche und betriebswirtschaftliche Begleitung von Insolvenzregelverfahren und ESUG-Verfahren. PerspektiveSanierung Insolvency Tax and Advisory Services

Mehr

Schutz vor missbräuchlichen Insolvenzverträgen

Schutz vor missbräuchlichen Insolvenzverträgen Mgr. Jana Payne, M.iur.comp. JUDr. Jiří Voda, LL.M. Schutz vor missbräuchlichen Insolvenzverträgen Aktuelle Entwicklung im Insolvenzrecht 13.02.2012 Prag DTIHK - Arbeitskreis Recht und Steuern Giese &

Mehr

Teilnahme an Fortbildungen & Seminaren

Teilnahme an Fortbildungen & Seminaren Teilnahme an Fortbildungen & Seminaren Jährlich Erfahrungsaustausch "KfW-Beratungsprojekte" und Fördermaßnahmen in Thüringen Erfahrungsaustausch Konsolidierung und Sanierung Expertentagung Erfahrungsaustausch

Mehr

Praxisgruppe Restrukturierung, Sanierung und Insolvenzrecht

Praxisgruppe Restrukturierung, Sanierung und Insolvenzrecht Praxisgruppe Restrukturierung, Sanierung und Insolvenzrecht 1. Unsere Dienstleistungen 2. Restrukturierung 3. Haftungsvermeidung in der eigenen Krise 4. Umgang mit Vertragspartnern 5. Vertretung im Insolvenzeröffnungs-

Mehr

Willkommen bei AUREN. AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung,

Willkommen bei AUREN. AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung, Willkommen bei AUREN AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung und Consulting mit mehr als 1.500 Mitarbeitern weltweit. In Deutschland sind wir

Mehr

RA Dr. Philipp Fölsing Wartenau 23 D-22089 Hamburg T 040/25493701 M 0151/51847421 E p.foelsing@gmx.de

RA Dr. Philipp Fölsing Wartenau 23 D-22089 Hamburg T 040/25493701 M 0151/51847421 E p.foelsing@gmx.de RA Dr. Philipp Fölsing Wartenau 23 D-22089 Hamburg T 040/25493701 M 0151/51847421 E p.foelsing@gmx.de Dr. Philipp Fölsing Wartenau 23 D-22089 Hamburg Institut der Wirtschaftsprüfer An den geschäftsführenden

Mehr

Rechtsanwältin Kathrin Lutter Fachanwältin für Insolvenzrecht Am Alten Theater 4 39104 Magdeburg

Rechtsanwältin Kathrin Lutter Fachanwältin für Insolvenzrecht Am Alten Theater 4 39104 Magdeburg Am Alten Theater 4 39104 Magdeburg Telefon: 0391/744080 Telefax: 0391/7440888 E-Mail: info@ra-lutter.de web: www.ra-lutter.de Magdeburg, den 11.09.2014 Der Steuerberater in der Unternehmenskrise des Mandanten

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Stand: Nov. 2012 des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof.

Mehr

Der Mandant in der (Unternehmens-)Krise

Der Mandant in der (Unternehmens-)Krise Der Mandant in der (Unternehmens-)Krise So erkennen und vermeiden Sie eigene strafrechtliche Risiken von Thomas Uppenbrink, Hagen www.uppenbrink.de Thomas Uppenbrink Als Steuerberater können Sie schnell

Mehr

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht

Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht Curriculum Fachanwaltslehrgang Insolvenzrecht Zeitraum: 09.09.2011 bis 31.03.2012 in Köln Fachliche Leitung: RiAG Dr. Andreas Schmidt, Amtsgericht Insolvenzgericht Hamburg 1. Teil: Bausteine und Stundenplan

Mehr

Berater und Insolvenzverwalter ein Spannungsverhältnis?

Berater und Insolvenzverwalter ein Spannungsverhältnis? Dr. Ulf Martini Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Überblick 1. (Aufgaben-)Stellung des Beraters vor der Insolvenz vs. Stellung des Insolvenzverwalters 2. Der Berater als Anfechtungsgegner 3. Anfechtungsfälle

Mehr

DER BLICK AUFS GANZE. Heute und für die Anforderungen von Morgen.

DER BLICK AUFS GANZE. Heute und für die Anforderungen von Morgen. DER BLICK AUFS GANZE Wir leben im Zeitalter des Wandels. Eine Zeit, in der Bewegung die Welt der Wirtschaft täglich verändert. Wer bewegt, bewahrt Stärken. Unsere Spezialisten nehmen ihre spezifische Situation

Mehr

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kompetenz für Ihren Erfolg Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. HBBN Hamburg Johnsallee 34 20148 Hamburg Tel: 040-44 11 12 0 Fax: 040-44

Mehr

SANIERUNG IM INSOLVENZVERFAHREN EIN ÜBERBLICK

SANIERUNG IM INSOLVENZVERFAHREN EIN ÜBERBLICK SANIERUNG IM INSOLVENZVERFAHREN EIN ÜBERBLICK VERFAHRENSABSCHNITTE In der Regel unterteilt sich ein Insolvenzverfahren in 2 Verfahrensabschnitte, das Eröffnungsverfahren und das eigentliche Insolvenzverfahren.

Mehr

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Fachanwältin für Arbeitsrecht Fachanwältin für Arbeitsrecht Weitere Tätigkeitsschwerpunkte: Erbrecht. Gesellschaftsrecht. Vertragsrecht Philosophie Fachkompetenz und persönliche Integrität schaffen Vertrauen. Individuelle Lösungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis........................................ XIII A. Grundzüge einer Bauträgerfinanzierung 1. Geschäftspolitische Überlegungen.............................. 1 1.1 Definition

Mehr

Mehr als 200 Anwälte auf Ihrer Seite

Mehr als 200 Anwälte auf Ihrer Seite Mehr als 200 Anwälte auf Ihrer Seite www.etl-rechtsanwaelte.de Die ETL Rechtsanwälte Von Arbeitsrecht bis Zivilrecht Mit über 200 ETL Rechtsanwälten bundesweit ist eine Spezialisierung auf eine Vielzahl

Mehr

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute in

Mehr

UND. LÜDERS WARNEBOLDT & PARTNER Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer. Sanierung

UND. LÜDERS WARNEBOLDT & PARTNER Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer. Sanierung RE STRUKTU RIERUNG UND LÜDERS WARNEBOLDT & PARTNER Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer Sanierung Notar 01 DAS TEAM 02 UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK 03 QUICK-CHECK MIT HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN

Mehr

ESUG Neues Insolvenzrecht Chancen für die Unternehmenssanierung und Herausforderungen für den steuerlichen Berater

ESUG Neues Insolvenzrecht Chancen für die Unternehmenssanierung und Herausforderungen für den steuerlichen Berater ESUG Neues Insolvenzrecht Chancen für die Unternehmenssanierung und Herausforderungen für den steuerlichen Berater ESUG Stärkung der Gläubigerrechte im Insolvenzverfahren Gestaltungsmöglichkeiten durch

Mehr

Kompetenz im Arbeitsrecht

Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitsrecht Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitnehmer Arbeitsvertrag Betriebsrat Unternehmen Betriebsvereinbarung Gewerkschaft Tarifvertrag Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater ist eine wirtschaftsrechtlich

Mehr

Insolvenzverwalter 2020 - Vom Verwalter zum Sanierer und gestaltenden Berater?

Insolvenzverwalter 2020 - Vom Verwalter zum Sanierer und gestaltenden Berater? www.bbl-law.de Insolvenzverwalter 2020 - Vom Verwalter zum Sanierer und gestaltenden Berater? (Die Zukunft des Insolvenzverwalterberufs im Spannungsfeld von Marktveränderung und Gläubigerinteressen) Christian

Mehr

Christiane Zollner RECHTSANWÄLTIN UND FACHANWÄLTIN FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT

Christiane Zollner RECHTSANWÄLTIN UND FACHANWÄLTIN FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT Zollner Rechtsberatung Seite 3 Christiane Zollner RECHTSANWÄLTIN UND FACHANWÄLTIN FÜR HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwigs-Maximilian-Universität in

Mehr

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater

Referenten. Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Fachliche Leitung: Prof. Dr. Henning Werner

Mehr

Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH

Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH Geschichte der WirtschaftsTreuhand GmbH 1939 Gründung der Wirtschaftstreuhand GmbH (ehem. NL Stuttgart der Treuhand AG Berlin) 1971 Erwerb der Commerz- und Industrietreuhand GmbH Pforzheim (heute Wirtschaftstreuhand

Mehr

So funktioniert Eigenverwaltung WAS IST EIGENVERWALTUNG? INHALT WWW-ADRESSEN. Hintergründe. Stand: 15.07.2009

So funktioniert Eigenverwaltung WAS IST EIGENVERWALTUNG? INHALT WWW-ADRESSEN. Hintergründe. Stand: 15.07.2009 Stand: 15.07.2009 Hintergründe So funktioniert Eigenverwaltung WAS IST EIGENVERWALTUNG? Die Insolvenzordnung sieht vor, dass der Schuldner mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis

Mehr

ESENS-JEVER. Steuerberater. Ihre Steuerberater in Esens und Jever

ESENS-JEVER. Steuerberater. Ihre Steuerberater in Esens und Jever ESENS-JEVER Steuerberater Janssen Schmiga Schmidt Ommen Esens Jever Esens Esens Ihre Steuerberater in Esens und Jever Steuerberatung - Der richtige Weg zum Ziel Finanzbuchhaltung - Das Herz des Unternehmens

Mehr

Handels-, Gesellschafts- und Steuerrecht

Handels-, Gesellschafts- und Steuerrecht Handels-, Gesellschafts- und Steuerrecht Unternehmensnachfolge, Gesellschafterstreit oder Due Diligence Prüfung mit BSKP sind Sie immer den entscheidenden Zug voraus Willkommen auf der sicheren Seite Rechtssicherheit

Mehr

Arbeitsrecht. Wirtschaftsrecht. Stevens und Kollegen Anwaltskooperation

Arbeitsrecht. Wirtschaftsrecht. Stevens und Kollegen Anwaltskooperation Arbeitsrecht Wirtschaftsrecht Profil Konzentration auf elementare Schwerpunkte Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Deshalb wird unser Leitbild von Qualität und Verantwortung geprägt. Mit Sachverstand,

Mehr

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW

Referenten. Modul: Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen der Sanierung Modul: Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW Referenten Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater des IfUS-Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung an der SRH Hochschule Heidelberg Stand: Juli 2014 Fachliche Leitung:

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

Willkommen. Brockdorff & Partner Rechtsanwälte. Praxisgruppe HealthCare

Willkommen. Brockdorff & Partner Rechtsanwälte. Praxisgruppe HealthCare Willkommen Brockdorff & Partner Vertrauen Sie auf das Know-How und die Erfahrung eines hoch spezialisierten Teams unternehmerisch geprägter rund um die Themen Krise, Sanierung, Restrukturierung und Liquidation.

Mehr

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse -

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse - Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen! - Hermann Hesse - Liebe Kunden & Partner, in unserer schnelllebigen Zeit werden die Anforderungen an jeden Einzelnen immer höher. Die Gesellschaft

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

scheunemann agentur für konzept + design, rastatt WKS-Gruppe

scheunemann agentur für konzept + design, rastatt WKS-Gruppe scheunemann agentur für konzept + design, rastatt WKS-Gruppe » Eine Aufgabe kann oft durch mehrere Lösungen bewältigt werden wir hören nach der ersten Lösung nicht auf zu denken. «Willkommen bei der WKS-Gruppe

Mehr

ESUG und seine Auswirkungen auf die Sanierungspraxis

ESUG und seine Auswirkungen auf die Sanierungspraxis Veranstaltungen Handelsblatt Financial Training ESUG und seine Auswirkungen auf die Sanierungspraxis Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen und Planspiel zu Sanierungsweg und Insolvenzplan Lernen

Mehr

129 Abs. 1 InsO 143 Abs. 1 InsO

129 Abs. 1 InsO 143 Abs. 1 InsO Wintersemester 2009/2010 Sanierung von Unternehmen in der Krise Teil 3: - Anfechtung von Kredittilgungen Banksyndikus Arne Wittig, 19. November 2009 Frankfurt am Main 129 Abs. 1 InsO 143 Abs. 1 InsO Rechtshandlungen,

Mehr

Insolvenzplänen. Ansätze zur Haftungsbegrenzung bei Unternehmen in der Krise. Unternehmenssanierung mit. Insolvenzplänen. Wenn Plan B versagt

Insolvenzplänen. Ansätze zur Haftungsbegrenzung bei Unternehmen in der Krise. Unternehmenssanierung mit. Insolvenzplänen. Wenn Plan B versagt Unternehmenssanierung mit Unternehmenssanierung mit Insolvenzplänen Insolvenzplänen PKL Team Restrukturierung Wenn Plan B versagt Ansätze zur Haftungsbegrenzung bei Unternehmen in der Krise Referenten

Mehr

Insolvenz. Guter Rat bei. Beck-Rechtsberater. Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger. Deutscher Taschenbuch Verlag

Insolvenz. Guter Rat bei. Beck-Rechtsberater. Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger. Deutscher Taschenbuch Verlag Beck-Rechtsberater Guter Rat bei Insolvenz Problemlösungen für Schuldner und Gläubiger Von Prof. Dr. jur. Hans Haarmeyer, Bonn, und Sylvia Wipperfürth LL.M. (Com.) unter Mitarbeit von Christian Stoll,

Mehr

Der gordische Knoten Eine überaus schwierige Aufgabe Die Lösung mit professionellen Mitteln

Der gordische Knoten Eine überaus schwierige Aufgabe Die Lösung mit professionellen Mitteln Der gordische Knoten Eine überaus schwierige Aufgabe Die Lösung mit professionellen Mitteln Schnell können bislang intakte Vertragsbeziehungen bei der Immobilienfinanzierung zum»gordischen Knoten«mutieren.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII. A. Einleitung... 1... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XIII. A. Einleitung... 1... 1 Rz. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XIII A. Einleitung... 1... 1 B. Grundlagen des Factoring... 12... 5 I. Funktionen... 13... 5 II. Factoringmodelle und arten... 14... 5 1. Unterscheidung nach

Mehr

Anleihen in Krise und Insolvenz - Schiffbruch oder Rettung aus schwerer See?

Anleihen in Krise und Insolvenz - Schiffbruch oder Rettung aus schwerer See? Anleihen in Krise und Insolvenz - Schiffbruch oder Rettung aus schwerer See? Münchener Restrukturierungsforum München, 24. Oktober 2013 Prof. Rolf Rattunde Unternehmensanleihen Verzinsliche Wertpapiere

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr

Insolvenzgeldvorfinanzierung (IGV) Insolvenzgeld und Insolvenzgeldvorfinanzierung

Insolvenzgeldvorfinanzierung (IGV) Insolvenzgeld und Insolvenzgeldvorfinanzierung Insolvenzgeldvorfinanzierung (IGV) Insolvenzgeld und Insolvenzgeldvorfinanzierung Inhaltsangabe A) Grundsätzliches - zeitlicher Ablauf - sonstige Themen B) Was ändert sich durch ESUG? - Risiken für die

Mehr

Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers

Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers Rechte und Pflichten eines GmbH-Geschäftsführers Dr. Klaus Dumser Rechtsanwalt Steuerberater Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer Unternehmensberater Gliederung

Mehr

Legal Update Restrukturierung

Legal Update Restrukturierung Legal Update Restrukturierung Grundlegende Reform des deutschen Insolvenzrechts in 2012 durch das ESUG Dr. Michael Nienerza, Dr. Wolfram Desch München, Der Bundestag hat Ende Oktober 2011 das Gesetz zur

Mehr

Sanierungskonzepte für landwirtschaftliche Unternehmen

Sanierungskonzepte für landwirtschaftliche Unternehmen Sanierungskonzepte für landwirtschaftliche Unternehmen Was versteht man unter dem Begriff Sanierung? 1 Sanierung ist im betriebswirtschaftlichen Sinne eine komplexe, zielorientierte, zeitlich begrenzte

Mehr

Fragebogen. An das Amtsgericht Hannover Insolvenzabteilung zu Händen Herrn Richter am Amtsgericht Seibert

Fragebogen. An das Amtsgericht Hannover Insolvenzabteilung zu Händen Herrn Richter am Amtsgericht Seibert Fragebogen An das Hannover Insolvenzabteilung zu Händen Herrn Richter am Seibert Ich bitte darum, mich beim Hannover in der (Vorauswahl-) Liste der Insolvenzverwalter/innen und Treuhänder/innen zu führen.

Mehr

Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten

Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten IGEL Verlag Ciftci, Taylan/Bischoff, Denis Die GmbH in der Krise Rechte, Pflichten, Gestaltungsmöglichkeiten

Mehr

Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann... Menschen zu ihrem Recht verhelfen

Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann... Menschen zu ihrem Recht verhelfen Das schönste, was einem passieren kann, ist das zu tun, was man am Besten kann.... Menschen zu ihrem Recht verhelfen 1 Herzlich Willkommen Die Kanzlei Heller & Rotter ist eine inhabergeführte Rechtsanwaltskanzlei

Mehr

Sanierungs- und Restrukturierungsberatung. improve consult planbar zurück zum Erfolg!

Sanierungs- und Restrukturierungsberatung. improve consult planbar zurück zum Erfolg! Sanierungs- und Restrukturierungsberatung improve consult planbar zurück zum Erfolg! Planbarer Erfolg in der Krise Unternehmenskrisen erfordern ein abgestimmtes Handeln unter den Beteiligten. Ein geplantes

Mehr

Kreditklausel gebrochen und dann? Vom 25. September 2009

Kreditklausel gebrochen und dann? Vom 25. September 2009 Wintersemester 2009/2010 Sanierung von Unternehmen in der Krise Teil 8: - Sanierungsbeiträge der Kreditinstitute Banksyndikus Arne Wittig, 14. Januar 2009 Frankfurt am Main Die allgemeine Lage Kreditklausel

Mehr