Der Befund überrascht. Trotz virulenter Entzündungsherde

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Befund überrascht. Trotz virulenter Entzündungsherde"

Transkript

1

2 Die gesetzlichen Kassen bauen ihr Angebot Schritt für Schritt aus, um im Wettbewerb bestehen zu können. Wo Versicherte das Maximum an Leistung bekommen Der Befund überrascht. Trotz virulenter Entzündungsherde und chronischer Kreislaufstörungen innerhalb des sensiblen Systems sind sich die Bundesbürger doch mehrheitlich einig: Das deutsche Gesundheitswesen ist eines der leistungsfähigsten rund um den Globus. Rund 90 Prozent der Deutschen beurteilen die medizinische Versorgung als erstklassig. Und noch 82 Prozent empfinden Behandlungen als wirkungsvoll. Zu diesen Ergebnissen kommt die Continentale- Studie Angesichts eines solch einhellig positiven Votums verwundert es nicht, dass 95 Prozent der Bürger sich nur hierzulande therapieren lassen wollen. Ist damit das so oft als kränkelnd verschriene Gesundheitswesen zwischen Kiel und Garmisch nun aus Volkes Sicht plötzlich als geheilt entlassen? Nein. Zahlen der aktuellen Continentale-Studie zufolge halten gut 80 Prozent der Deutschen es nach wie vor für viel zu teuer. En détail: 96 Prozent der interviewten gesetzlich Krankenversicherten ab 25 Jahren haben nach eigenen Aussagen in den vergangenen zwölf Monaten medizinische Leistungen komplett oder teilweise aus eigener Tasche beglichen. Im Durchschnitt bezifferten Kassenkunden ihre Ausgaben über den eigentlichen GKV-Beitrag beim Arzt, in der Klinik oder Apotheke hinaus auf rund 380 Euro pro Jahr. Nicht nur das: 76 Prozent der befragten gesetzlich Versicherten bekunden, die Höhe ihrer Zuzahlungen hätte gar in den vergangenen fünf Jahren zugenommen. Vor dem Hintergrund solcher Zuzahlungen mutet die Streichung der Praxisgebühr zum 1. Januar 2013 als Tropfen auf den ONLINE-VERGLEICH Passgenau suchen Finden Sie die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passende Kasse unter allen für die Allgemeinheit geöffneten Anbietern anhand von mehr als 70 Leistungsmerkmalen. Die interaktive Krankenkassensuche von FOCUS Online und erreichen Sie unter heißen Stein an, beläuft sie sich doch gerade mal auf 40 Euro im Höchstfall. Auch bleibt es 2013 für gesetzlich Versicherte weiterhin beim Kassen-Einheitsbeitrag von üppigen 15,5 Prozent vom Bruttolohn. Stellt sich die Frage: Wenn der Schutz für den Krankheitsfall denn gefühlt schon so teuer ist, wo bekommt man dann fürs Geld eine umfassende medizinische Versorgung? Antwort darauf gibt Deutschlands größter Krankenkassen-Test. Bereits zum siebten Mal nahm FOCUS- MONEY zusammen mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) in Köln die für die Allgemeinheit geöffneten Kassen unter die Lupe. Basis waren erneut Daten des unabhängigen Portals Gesetzlichekrankenkassen.de. Dieses fragt regelmäßig mittels eines Online-Fragebogens mehr als 300 Detaildaten bei den Kassen ab. Von insgesamt 101 Anbietern hatten zum Stichtag 9. November 83 den Fragebogen komplett ausgefüllt und kamen in die Wertung. Der Sieger über alle abgefragten Leistungsbereiche (s. S. 3) hinweg heißt erneut Techniker Krankenkasse vor der HEK und der Barmer GEK (s. Tabelle unten). Die beste Platzierung unter den regional begrenzt geöffneten Kassen erzielte die mhplus BKK vor der Brandenburgischen BKK und der BKK Wirtschaft & Finanzen. TK und mhplus überzeugen nicht nur mit ihrem aktuellen Angebot. Sie haben auch in der Langzeitbetrachtung über alle bisherigen Kassentests hinweg vielfach die Nase vorn. AXEL HARTMANN/THOMAS SCHICKLING Beständig die Beste Auch bei der mittlerweile siebten Auflage des große Krankenkassen-Tests von FOCUS-MONEY geht die Techniker Krankenkasse als Gesamtsieger durchs Ziel und somit auch als beste bundesweit geöffnet Kasse. Ein Déjà-vu gab es auch mit der mhplus BKK bei den regional operierenden Anbietern. Wie bereits im Vorjahr konnte die Betriebskrankenkasse aufs Siegertreppchen steigen. Ebenfalls ein Comeback auf dem Thron feiert die Securvita Krankenkasse aus Hamburg bei den sogenannten Direkt-Service-Kassen. In dieser Kategorie werden Anbieter zusammengefasst, die maximal über eine Geschäftsstelle verfügen und in mehr als einem Bundesland für Versicherte geöffnet sind. Analysiert und bewertet wurden in diesem Jahr die Leistungsdaten von insgesamt 83 gesetzlichen Kassen. Top 5 bundes weite Kassen mit GS Top 5 regionale Kassen mit GS Top 5 Direkt-Service-Kassen Rang Kasse Rang Kasse Rang Kasse 1 Techniker Krankenkasse 2 HEK 3 Barmer GEK 4 SBK 5 Die Schwenninger Krankenkasse 1 mhplus BKK 2 Brandenburgische BKK 3 BKK Wirtschaft & Finanzen 4 BKK Scheufelen 5 AOK Baden-Württemberg 1 Securvita 2 HypoVereinsbank BKK 3 R+V BKK 4 BIG direkt gesund 5 BKK Kassana Entstanden in Zusammenarbeit mit: GS = Geschäftsstellennetz Quelle: FOCUS-MONEY 2 2 FOCUS-MONEY

3 Die Top 50-Krankenkassen im Überblick Öff- Rang Kasse Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte Punkte nung Beitrag/Fi- Service Wahltarife Bonus-/Vor- Naturheil- integr./bes. Gesundheits- Zusatz- Zahnver- Transparenz Zusatzver- gesamt nanzstärke teilsprogr. verfahren ambul. Vers. förderung leistungen sorgung sicherungen 1 Techniker Krankenkasse 2 HEK 3 Barmer GEK 4 SBK D 5 Securvita 6 Die Schwenninger Krankenkasse D 7 HypoVereinsbank BKK 8 DAK Gesundheit 9 Actimonda Krankenkasse 10 BKK VBU 11 mhplus BKK 12 BKK Gildemeister Seidensticker 13 Brandenburgische BKK 14 BKK Wirtschaft & Finanzen 15 KKH-Allianz 16 BKK Scheufelen 17 hkk 18 Energie-BKK 19 Knappschaft 20 AOK Baden-Württemberg 21 BKK Mobil Oil 22 AOK Nordwest 23 BKK Essanelle 24 BKK vor Ort 25 AOK Plus D 26 R+V BKK 27 Heimat Krankenkasse 28 Deutsche BKK 29 AOK Bayern 30 Audi BKK 31 BKK Faber Castell & Partner 32 Salus BKK 33 BKK Advita 34 AOK Rheinland/Hamburg D 35 BIG direkt gesund 36 IKK gesund plus D 37 BKK Kassana 38 AOK Nordost 39 AOK Sachsen-Anhalt 40 AOK Hessen 41 Bergische Krankenkasse 42 IKK classic 43 BKK A.T.U 44 SKD BKK 45 AOK Rheinland-Pfalz/Saarland 46 Novitas BKK 47 IKK Südwest 48 BKK VerbundPlus 49 Bahn-BKK 50 Atlas BKK Ahlmann 20,00 37,99 22,00 16,63 15,50 22,00 15,50 14,50 10,00 11,00 4,75 20,00 36,34 15,00 15,80 22,50 19,70 14,00 16,00 10,00 11,00 2,25 20,00 39,17 17,00 15,04 15,00 15,30 13,50 11,00 6,00 11,00 3,75 20,00 36,99 18,00 9,75 14,00 15,70 15,50 12,00 8,00 11,00 5,75 10,00 32,85 20,00 13,64 22,50 11,70 12,75 14,00 10,00 8,00 3,50 20,00 30,84 16,00 12,54 10,50 10,60 15,50 11,00 10,00 11,00 0,75 20,00 31,46 16,00 7,67 16,50 6,40 13,50 13,00 6,00 7,00 6,75 10,00 37,13 16,00 11,68 13,50 14,70 15,00 8,00 5,00 9,00 4,25 20,00 29,58 16,00 12,49 12,00 6,70 13,00 11,00 6,00 11,00 4,00 20,00 31,30 17,00 10,66 1,50 7,10 15,50 15,00 8,00 11,00 4,00 20,00 32,02 20,00 8,10 9,00 7,80 13,00 10,50 5,00 11,00 3,75 25,00 32,32 15,00 11,92 7,50 4,70 13,75 12,00 7,00 8,00 1,75 20,00 22,58 18,00 9,31 12,00 5,60 11,50 13,00 7,00 11,00 6,50 25,00 31,51 8,00 9,84 2,50 8,00 15,50 13,50 8,00 11,00 2,25 10,00 36,45 15,00 9,35 6,00 12,50 11,75 9,00 8,00 8,00 2,75 20,00 35,02 21,00 4,53 4,50 4,80 11,00 10,50 6,00 9,00 2,25 25,00 32,05 11,00 7,50 7,50 6,00 12,00 10,50 2,00 11,00 2,50 10,00 32,38 9,00 10,51 8,00 10,90 12,50 13,00 10,00 8,00 2,50 20,00 24,57 21,00 7,90 9,00 2,30 13,75 8,00 4,00 11,00 3,50 10,00 37,79 10,00 6,93 10,00 7,40 15,25 9,00 8,00 7,00 2,50 10,00 33,54 15,00 9,47 4,50 10,70 14,50 11,00 7,00 5,00 2,50 10,00 39,31 17,00 6,80 10,50 4,50 13,50 6,00 6,00 6,00 3,00 20,00 31,40 9,00 9,70 2,00 4,10 12,25 13,50 6,00 11,00 3,00 20,00 34,16 16,00 5,75 2,50 3,60 14,00 6,50 4,00 9,00 3,00 10,00 37,41 15,00 3,19 10,00 2,70 13,00 12,00 5,00 9,00 0,75 10,00 30,51 14,00 10,78 2,00 9,50 13,75 10,50 4,00 8,00 4,50 20,00 31,48 3,00 10,04 2,00 5,30 11,50 13,00 8,00 9,00 3,75 10,00 35,10 14,00 8,35 1,50 8,10 12,75 10,00 5,00 8,00 2,00 10,00 38,36 6,00 6,81 9,00 5,50 14,50 8,00 5,00 8,00 2,75 20,00 29,19 19,00 3,90 2,50 4,00 9,75 8,50 4,00 10,00 3,00 20,00 29,48 11,00 3,01 6,50 2,80 12,50 11,00 3,00 11,00 2,00 10,00 32,24 13,00 9,40 2,50 11,10 13,00 9,00 3,00 9,00 0,00 10,00 32,92 12,00 10,16 8,00 2,80 10,75 8,50 8,00 3,00 6,00 10,00 37,16 16,00 8,20 4,50 7,70 14,50 7,00 1,00 4,00 2,00 20,00 22,66 16,00 6,56 7,00 2,40 10,75 11,00 5,00 7,00 2,25 20,00 32,08 12,00 10,35 1,50 4,90 13,00 6,50 3,00 6,00 0,00 10,00 26,98 16,00 8,74 5,00 6,20 12,50 9,50 7,00 7,00 0,00 10,00 35,76 17,00 6,53 4,50 2,60 11,75 8,00 5,00 3,00 2,75 10,00 33,04 9,00 9,31 5,50 5,50 14,00 8,00 3,00 6,00 2,25 10,00 36,24 13,00 11,40 2,00 2,00 13,50 7,00 0,00 4,00 6,25 10,00 33,84 7,00 6,75 8,00 8,80 13,00 2,00 6,00 6,00 3,00 20,00 33,91 16,00 6,95 1,50 7,30 7,50 1,50 3,00 6,00 0,00 25,00 18,89 14,00 6,29 1,50 1,10 13,50 7,50 4,00 9,00 2,50 10,00 25,48 9,00 7,01 7,50 5,80 14,75 11,50 4,00 5,00 2,75 10,00 34,87 16,00 6,07 7,50 0,40 13,00 8,00 1,00 2,00 3,50 10,00 35,82 10,00 8,75 1,50 2,90 13,50 8,00 5,00 3,00 3,75 20,00 35,52 1,00 5,00 0,00 3,10 12,50 10,00 3,00 8,00 3,50 15,00 26,10 6,00 4,28 5,50 3,50 14,00 11,50 6,00 6,00 3,00 10,00 33,19 8,00 4,30 4,50 2,90 11,00 11,00 4,00 5,00 6,75 10,00 19,79 9,00 11,14 6,00 3,60 12,75 15,00 5,00 4,00 3, ,87 182,59 166,76 166,69 158,95 148,73 144,27 144,25 141,77 141,05 140,18 138,94 136,49 135,10 128,81 128,61 127,05 126,79 125,02 123,88 123,21 122,61 121,95 118,51 118,05 117,54 117,07 114,80 113,93 113,85 112,29 112,24 112,13 112,06 110,62 109,33 108,92 106,90 105,60 105,39 104,39 103,67 103,28 102,79 102,34 102,22 101,62 100,88 100,64 99,77 bundesweit geöffnet; regional geöffnet; D = Direktkasse; berücksichtigt wurden alle Daten, die Kassen zum Stichtag in den Leistungsbereichen Service, Transparenz, Wahltarife, Bonus-/Vorteilsprogramme, alternative Medizin, besondere ambulante/integrierte Versorgung, Gesundheitsförderung, Zusatzleistungen, Zusatzversicherungen und Zahnbehandlung an das Portal Gesetzlichekrankenkassen.de offiziell gemeldet hatten und die auf Basis des Fragebogens, der am von Gesetzlichekrankenkassen.de zum Ausfüllen freigeschaltet wurde, erfasst wurden, sowie jene Daten im Bereich Beitrag/Finanzstärke, die FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit dem DFSI im Juni 2012 abgefragt hatte. Als offizielle Meldung haben wir nur eine von einer berechtigten Person unterschriebene schriftliche Bestätigung über die Korrektheit der erfassten Daten anerkannt. In den Einzelrankings wurde jede Kasse berücksichtigt, für die im jeweiligen Bereich entsprechende Daten vorlagen. Im Gesamtranking wurde jede Kasse berücksichtigt, für die in irgendeinem Bereich Daten vorlagen. Allerdings konnte eine Kasse in Bereichen, in denen von ihr keine Daten vorlagen, auch keine Punkte für das Gesamtranking sammeln. Neben den 50 in der Tabelle gezeigten Kassen wurden noch folgende Kassen bewertet: AOK Bremen/Bremerhaven, AOK Niedersachsen, BKK Achenbach Buschhütten, BKK DEMAG KRAUSS-MAFFEI, BKK der Thüringer Energieversorgung, BKK Diakonie, BKK EUREGIO, BKK firmus, BKK HENSCHEL Plus, BKK Herford Minden Ravensberg, BKK Herkules, BKK IHV, BKK Linde, BKK Pfalz, BKK PHOENIX, BKK Technoform, BKK VDN, BKK Werra-Meissner, BKK ZF & Partner, BKK_DürkoppAdler, BKK24, Bosch BKK, Continentale Betriebskrankenkasse, ESSO BKK, G&V BKK, IKK Brandenburg und Berlin, IKK Nord, pronova BKK, SAINT-GOBAIN BKK, Shell BKK/LIFE, Vaillant BKK, Vereinigte BKK, WMF BKK. Von den übrigen gesetzlichen Krankenkassen am Markt lagen keine Daten vor oder nur solche, die mittels des vor dem gültigen Fragebogens von Gesetzlichekrankenkassen.de erfasst wurden.

4 BONUS-/VORTEILSPROGRAMME Sieg nach Punkten BESTE Bonus-/ Vorteilsprogramme Deutschlands größter Krankenkassen-Vergleich Ausgabe 49/2012 Ausreichend Bewegung, ausgewogene Ernährung und Stressreduktion das ist den Deutschen im Leben wichtig. Zu diesem Ergebnis kommt die Bertelsmann-Stiftung in einer Umfrage. Doch leider sind das nur Lippenbekenntnisse, denn: Zwischen 40 und 60 Prozent der Befragten geben offen zu, die angeblich so wichtigen Gesundheitsaspekte nicht konsequent im Alltag zu berücksichtigen. Erkenntnis: Für einen gesunden Lebensstil brauchen Menschen Hilfestellung. Aufklärung muss ihnen die Gefahren mangelnder Bewegung und schlechter Ernährung erst verdeutlichen. Das haben auch die Kassen erkannt. Sie fördern daher den gesunden Lebenswandel der Versichertengemeinde. Das Angebot qualitätsgesicherter Gesundheitskurse reicht dabei von Suchtprävention, Nordic Walking und Anti-Stress-Seminaren über Rückenschule bis zu Yoga. Wer freiwillig etwa an Früh- und Vorsorge- Screenings beim Arzt teilnimmt, erntet dafür vielfach Punkte, die er gegen Geld- und Sachprämien eintauschen kann. Jede Kasse kann in ihren Satzungen selbst bestimmen, was die Klientel tun muss, um im Rahmen sogenannter Bonusprogramme eine Belohnung zu kassieren. Zudem darf sie frei entscheiden, ob beitragsfreie Familienangehörige des Mitglieds auch am Bonusprogramm teilnehmen dürfen, ob Prämien auf einem Familienkonto gesammelt werden können oder ob Bonuspunkte ins Folgejahr übertragbar sind. Lohnend können auch Vorteilsprogramme sein. Bei diesen verpflichten sich Mitglieder etwa, nur bestimmte Apotheken aufzusuchen. Im Gegenzug reduzieren die Krankenkassen dafür die entsprechenden gesetzlichen Zuzahlungen. So wurde bewertet: Je ein Punkt wurde vergeben für die Bonifizierung der Teilnahme an Präventionsmaßnahmen, am Gesundheits-Check-up, an Krebsvorsorge-Untersuchungen, an Vorsorgeleistungen zur Früherkennung von Hautkrebs, an der jährlichen Zahnvorsorge, die Inanspruchnahme einer professionellen Zahnreinigung, die Einhaltung aller Schutzimpfungen, die Einhaltung aller gesetzlich vorgesehenen Vorsorgeuntersuchungen bei Schwangerschaft, den Nachweis des Nichtraucherstatus, die Einhaltung des Normalgewichts, die Vorlage eines Leistungsabzeichens für Sport sowie für die Mitgliedschaft im Sportverein und/oder im Fitnessstudio. Die Summe dieser Punkte wurde mit dem Bonusvorteil multipliziert. Dieser errechnete sich für Erwachsene wie Minderjährige aus der Division der jährlich möglichen maximalen Bonusauszahlung durch die dafür benötigten Maßnahmen. Bei den Programmen für Minderjährige wurden hierbei jedoch nur sieben der 14 möglichen bonifizierbaren Maßnahmen herangezogen. Der Wert wurde anschließend logarithmiert. Der Bonusvorteil erhöhte sich für Erwachsene um zwei Punkte, wenn Mitversicherte ebenfalls Boni sammeln können. Bei den Vorteilsprogrammen gab es je einen Punkt für einen finanziellen Vorteil bei Nutzung bestimmter Apotheken sowie der Reduktion von Zuzahlungen bei Nutzung bestimmter Generika, Hilfsmittel und Zahnersatzhersteller sowie weiterer darüber hinausgehender Vorteilsprogramme. Die Punktzahl wurde mit 1,25 multipliziert. Die Gesamtpunktzahl ergibt sich aus der Addition der Punkte für Bonusprogramm für Minderjährige (0 17 Jahre), für Erwachsene und für die Vorteilsprogrammen dividiert durch drei. maximale Punktzahl: 17,33 Geld fürs Gesundheitsbewusstsein Kasse Anzahl bonifizier- für Maximalbonus Bonusvorteil (in EUR) 3) Teilnahmeberechtigung finanzieller Vorteil bei Nutzung bestimmter... Punkte ter Maßnahmen 1) erforderliche Maßn. 2) für Mitversicherte gesamt Erwach- Minder- Erwach- Minder- Erwach- Minder- ja/nein ab Alter Apotheken Generika Hilfsmittel Zahnsene jährige sene jährige sene jährige von... ersatz- (max. 14) (max. 7) Jahren hersteller Techniker Krankenkasse ,00 22,22 ja 0 ja ja ja ja 16,63 HEK ,00 6,00 ja 18 ja ja ja ja 15,80 Barmer GEK ,00 15,00 ja 0 ja ja ja ja 15,04 Securvita ,00 36,00 ja 5 ja ja ja ja 13,64 Die Schwenninger Krankenkasse ,00 25,00 ja 0 ja ja ja ja 12,54 Actimonda Krankenkasse ,00 25,00 ja 0 ja ja ja 12,49 BKK Gildemeister Seidensticker ,00 12,50 ja 15 ja ja ja 11,92 DAK-Gesundheit ,89 18,75 ja 0 ja ja ja ja 11,68 BKK DürkoppAdler ,00 20,00 ja 0 nein ja ja nein 13,29 AOK Hessen ,67 44,50 ja 0 nein nein nein nein 11,40 Atlas BKK Ahlmann ,00 18,33 ja 0 nein ja nein ja 11,14 Top 11 im Bereich Bonus-/Vorteilsprogramme, unterteilt nach bundesweit und regional geöffnet; 1) aus einem vorgegebenen Katalog; 2) Bonus muss jährlich wiederholbar sein; 3) errechnet sich aus maximalem Bonus p. a. geteilt durch die dafür notwendige Anzahl von Maßnahmen Quellen: Angaben der Kassen, DFSI FOCUS-MONEY 4 4

5 DOKTORS LIEBLING Hoch in der Gunst Das Verhältnis zwischen Ärzten und Krankenkassen ist naturgemäß konfliktreich. Während die Kassen auf eine sparsame Verwendung der Beitragseinnahmen aus sind, pochen die Mediziner mit Blick auf die wirtschaftliche Lage ihrer Praxen (s. auch Grafik rechts) auf eine ordentliche Vergütung ihrer Tätigkeit. Auch in diesem Jahr wurde wieder kräftig gerungen. Monatelang zogen sich die von Streikandrohungen und Protestaktionen begleiteten Verhandlungen zwischen dem Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zum Honoraranstieg 2013 hin, ehe im Oktober ein Kompromiss gefunden wurde. Demnach kommen zusätzliche 1,15 bis 1,27 Milliarden Euro in den Honorartopf für die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten. Aber nicht nur die Honorarhöhe bietet Zündstoff. Die Berührungspunkte zwischen Ärzten und Kassen im Praxisalltag sind vielfältig (s. auch Grafik rechts). Ob Leistungsbeantragungen und -abrechnungen, Stellungnahmen für den medizinischen Dienst der Krankenkassen oder die korrekte Verschlüsselung von Diagnosen im Abrechnungssystem (sogenannte Codierung im Rahmen des Morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs) die Bürokratie nimmt in Arztpraxen bisweilen genauso viel Zeit in Anspruch wie der Dienst am Patienten. Eine reibungslose Kommunikation und ein gutes Miteinander von Arzt und Versicherung sind daher ein essenzieller Faktor im Gesundheitsgeschäft. Patienten können entsprechend profitieren, wenn sie bei einer Kasse versichert sind, die bei der Ärzteschaft einen guten Ruf genießt und die Auszeichnung Doktors Liebling trägt. Schließlich lässt sie das im Zweifel unkomplizierter in den Genuss bestimmter Leistungen kommen und macht sie im Wartezimmer zu gern gesehenen Kunden. So wurde bewertet: In einer Online-Umfrage unter mehr als Ärzten und Zahnärzten, die sich mit einer eigenen Praxis niedergelassen haben oder als Angestellte in einer Klinik beschäftigt sind, ermittelte FOCUS-MONEY, mit welchen gesetzlichen Krankenkassen die Mediziner am liebsten zusammenarbeiten. Jeder Befragte konnte bis zu drei Kassen benennen. Die Tabelle zeigt die Anbieter mit den meisten Nennungen. Zur Ermittlung der Rangfolge wurden diese ins Verhältnis zur Zahl der Bundesländer gesetzt, in der die jeweilige Kasse geöffnet ist. Zudem erfolgte eine Abstufung nach Kassengröße. Kenngröße war hier die Mitgliederzahl im Jahr So konnte berücksichtigt werden, dass die Mediziner statistisch gesehen mit Patienten, die einer großen Kasse angehören, die bundesweit aktiv ist, öfter in Kontakt kommen als mit denen einer kleineren, regional begrenzt operierenden Versicherung. Wen die Ärzte schätzen Rang Kasse Mitglieder aktiv in in Mio. Bundesländern mehr als 2 Mio. Mitglieder 1 Techniker Krankenkasse 5, Barmer GEK 6, AOK Baden-Württemberg 2, AOK Bayern 3, bis 2 Mio. Mitglieder 1 SBK 0, Knappschaft 1, BKK Mobil Oil 0, AOK Niedersachsen 1,756 1 bis Mitglieder 1 HEK 0, Audi BKK 0, Bosch BKK 0, mhplus BKK 0, Kassen mit den jeweils meisten Nennungen im Verhältnis zur Zahl der Bundesländer, in denen die Kasse geöffnet ist, unterteilt nach Kassengröße Quellen: FOCUS-MONEY, Angaben der Kassen Doktors Liebling Deutschlands größter Krankenkassen-Vergleich Ausgabe 49/2012 Berge von Bürokratie Überbordende Verwaltung ist das größte Ärgernis für Mediziner im Umgang mit den Krankenkassen. Konfliktbereiche zwischen Ärzten und Krankenkassen in Prozent der Befragten Bürokratie 39,8 Leistungsabrechnung /-bewilligung 32,2 Stellungnahmen für medizinischen Dienst 13,9 Verordnung von Arzneimitteln 7,8 Codierung v. Krankheiten (Morbi-RSA) 1,6 Quelle: FOCUS-MONEY-Ärzteumfrage Skeptische Ärzte Die Mehrheit der niedergelassenen Ärzte beurteilt ihre aktuelle finanzielle Lage eher kritisch. Wirtschaftliche Lage von Arztpraxen Einschätzung in Prozent der befragten Ärzte keine Antwort 3,4 sehr gut ungenügend 2,9 mangelhaft ausreichend 13,4 18,8 8,1 27,5 Quelle: FOCUS-MONEY-Ärzteumfrage 26,0 Sparen statt spendieren gut befriedigend Weniger als zehn Prozent der Ärzteschaft plädieren für Prämienausschüttungen finanzstarker Kassen. Was sollte mit den aktuellen Überschüssen in der GKV geschehen? in Prozent keine Antwort 3,8 Reserven aufbauen Beitragsprämien auszahlen 9,4 34,7 26,0 Leistungsangebot ausbauen 26,2 Quelle: FOCUS-MONEY-Ärzteumfrage Beitragssatz senken 5 Foto: Panthermedia 5 Foto: Panthermedia FOCUS-MONEY

6 WAHLTARIFE Kalkuliertes Risiko BESTE Wahltarife Deutschlands größter Krankenkassen-Vergleich Ausgabe 49/2012 Alles miteinander geht nicht, erklärte Bundesgesundheitsminister Bahr Anfang November. So fällt zum 1. Januar 2013 zwar die Praxisgebühr, der Einheitsbeitrag der gesetzlichen Kassen aber bleibt weiterhin bestehen. Um am Beitrag zu sparen, bleibt gesetzlich Versicherten neben Bonusprogrammen so nur der Griff zu den Wahltarifen Selbstbehalt und Beitragsrückerstattung. Wer einen Selbstbehalttarif abschließt, verpflichtet sich, bis zu einer gewissen Summe pro Jahr Aufwendungen etwa für Arztbesuche, Medikamente oder Hilfsmittel aus eigener Tasche zu zahlen. Im Gegenzug überweist die Kasse dem Mitglied zum Jahresbeginn abhängig von der jeweiligen Tarifvariante einen bestimmten Betrag. Bleibt der Kunde gesund, kann er sich über eine Prämie von bis zu 600 Euro freuen. Werden allerdings des Öfteren im Jahresverlauf medizinische Leistungen fällig, legt er je nach Kasse maximal 600 Euro drauf. Versicherte binden sich mit dem Selbstbehalt drei Jahre an die Krankenkasse. Dafür werden Früh- und Vorsorgeuntersuchungen sowie von der Ständigen Impfkommission (Stiko) empfohlene Schutzimpfungen auf den Selbstbehalt nicht angerechnet. Gleiches gilt für Arzt- und Zahnarztbesuche ohne weitere Verordnungen. Bei der Beitragsrückerstattung kassiert der GKV-Kunde je nach Kasse maximal ein Zwölftel des Jahresbeitrags inklusive Arbeitgeberanteil, wenn er binnen zwölf Monaten seiner Krankenkasse keine Kosten verursacht. Gut zu wissen: Wer zur Beitragsrückerstattung greift, geht kein finanzielles Risiko ein, da die Kasse bei Krankheit die Behandlungskosten weiterhin im vollen gesetzlichen Umfang trägt. Auch wurde die Bindungsfrist zum 1. Januar 2011 auf ein Jahr verkürzt. So wurde bewertet: Je drei Punkte wurden vergeben für das Angebot von Selbstbehalttarifen, Beitragsrückerstattungstarifen, Tarifen für variable Kostenerstattung, Tarifen für die Übernahme der Kosten für spezielle Arzneimittel und die Kombinationsmöglichkeit aus Wahltarifen. Bei Selbstbehalttarifen gab es je einen Punkt zusätzlich, wenn der Tarif ohne Verpflichtung zu Kostenerstattungsverfahren gewählt werden kann, der maximale Prämienvorteil im ersten Jahr erreicht werden kann und ein Abwahltarif (Selbstbehalt kann auf einzelne Leistungsbereiche wie z. B. Zahnmedizin beschränkt werden) angeboten wird. Bei Beitragsrückerstattungstarifen wurde je ein Punkt zusätzlich vergeben, wenn der Tarif ohne Verpflichtung zu Kostenerstattungsverfahren gewählt werden kann, der maximale Prämienvorteil im ersten Jahr erreicht werden kann und die Inanspruchnahme von ärztlichen Leistungen ohne Verordnungsfolge die Rückerstattung nicht gefährdet. Bei den Krankengeldtarifen konnte ein Punkt für das grundsätzliche Angebot eines Tarifs für Selbstständige erzielt werden. Ist eine die Höhe des gesetzlichen Krankengelds übersteigende Leistung vereinbart, gab es einen weiteren Punkt, ebenso wenn auch eine Kombination aus Krankengeldwahltarifen möglich ist. maximale Punktzahl: 24,00 Kassen mit Top-Wahltarif-Angebot Kasse Krankengeld für Selbstständige Selbstbehalttarif Beitragsrückerstattungstarif Wahltarif Wahltarif Kombi- Punkte höhere als Kombi von ohne Pflicht maximaler Abwahl- maximaler ausgewählte ohne Pflicht Kostener- spezielle nation Wahl- gesamt gesetzliche Kranken- zur Kosten- Vorteil im tarif im Vorteil im Leistungen zur Kosten- stattung Arzneimittel tarife möglich Leistung geldtarifen erstattung ersten Jahr Angebot ersten Jahr ohne erstattung möglich möglich Anrechnung 1) Techniker Krankenkasse ja ja ja ja ja nein nein ja ja ja ja 22,00 Knappschaft ja nein ja ja nein nein ja ja ja ja ja 21,00 Securvita ja ja ja ja ja ja nein ja ja nein ja 20,00 Audi BKK ja ja ja ja nein ja nein ja ja nein ja 19,00 SBK ja ja ja ja ja k. A. k. A. nein ja ja ja 18,00 Barmer GEK nein ja ja nein nein nein ja ja ja nein ja 17,00 BKK VBU nein ja ja ja ja k. A. k. A. nein ja ja ja 17,00 BKK Scheufelen nein nein ja ja ja ja nein ja ja ja ja 21,00 mhplus BKK nein nein ja ja nein ja nein ja ja ja ja 20,00 IKK Nord nein nein ja nein nein ja nein ja ja ja ja 19,00 Brandenburgische BKK nein nein ja ja nein ja ja ja ja nein ja 18,00 AOK Nordost ja ja ja ja nein k. A. k. A. nein ja ja ja 17,00 AOK Nordwest ja ja ja ja nein k. A. k. A. nein ja ja ja 17,00 Vaillant BKK 2) ja ja nein nein nein ja nein ja ja nein ja 17,00 Top 6 im Bereich Wahltarife, unterteilt nach bundesweit und regional geöffnet; punktgleiche Kassen alphabetisch sortiert; k. A. = kein Angebot; 1) in Anspruch genommene ärztliche Leistungen ohne Verordnungsfolge (z. B. Arzneimittelverordnung) wirken sich auf Rückerstattung nicht aus; 2) Top-Platzierung im genannten Bereich, jedoch keine Top-50-Platzierung im Gesamtranking Quellen: Angaben der Kassen, DFSI Die Inhalte des Sonderdrucks stellen einen auszugsweisen Nachdruck des in der FOCUS-MONEY-Ausgabe 49/2012 erschienenen Artikels Diagnose: Leistungsstark dar. Dieser wurde redaktionell unabhängig verfasst. Die Techniker Krankenkasse hat nachträglich um einen Sonderdruck gebeten. 6

Tabelle1. Seite 1. Krankenkasse. Bemerkungen. 1. actimonda BKK bundesweit AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1

Tabelle1. Seite 1. Krankenkasse. Bemerkungen. 1. actimonda BKK bundesweit AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1 1. actimonda BKK bundesweit 1 1 1 2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1 3. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen Hessen 1 4. AOK Baden-Württemberg Baden-Württemberg 1 1 5. AOK Bayern - Die

Mehr

TEST. Ambulante Kuren. Geld & Recht. Kasse. Leistung. Bewertung. Anmerkungen. Actimonda Krankenkasse. 13 pro Tag, max. 21 Tage

TEST. Ambulante Kuren. Geld & Recht. Kasse. Leistung. Bewertung. Anmerkungen. Actimonda Krankenkasse. 13 pro Tag, max. 21 Tage Ambulante Kuren Actimonda Krankenkasse 13 pro Tag, max. 21 Tage AOK Baden-Württemberg 13 pro Tag AOK Bayern 13 pro Tag AOK Hessen 13 pro Tag, Mindestdauer 21 Tage AOK Niedersachsen 13 pro Tag, max. 21

Mehr

TEST. Behandlungsfehler 128 ÖKO-TEST 10 2014. Unterstützung bei. Behandlungsfehlern. Kasse. Gesamturteil. Gutachten zu.

TEST. Behandlungsfehler 128 ÖKO-TEST 10 2014. Unterstützung bei. Behandlungsfehlern. Kasse. Gesamturteil. Gutachten zu. Geld & Recht Test Krankenkassen Beratungen zu Gutachten zu AOK Nordwest erhöht AOK Rheinland / Hamburg mäßig ja 2.800 920 6 2. Rang BKK Faber Castell mäßig ja 25 20 6 2. Rang BKK Freudenberg mäßig ja 8

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung Gesetzliche Krankenversicherung Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichsten gesetzlichen Krankenversicherungen mit Kontaktangabe. Krankenkasse Möglich in Kontakt actimonda krankenkasse

Mehr

TEST Hepatitis A-Impfung

TEST Hepatitis A-Impfung Geld & Recht Test Krankenkassen Reiseschutzimpfungen TEST Hepatitis A-Impfung Actimonda Krankenkasse AOK Bayern max. 10 AOK Bremen / Bremerhaven 80 Prozent 80 Prozent 4) AOK Niedersachsen 80 Prozent, max.

Mehr

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Mit folgenden gesetzlichen Krankenkassen bestehen Rabattverträge: - actimonda Krankenkasse Internet: https://www.actimonda.de/ - AOK Bayern Die Gesundheitskasse

Mehr

TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien

TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien Gesundheit & Fitness Test nleistungen für Allergiker TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien Das zahlt die BKK ProVita 400,00 mittlere Leistung Die Bergische Krankenkasse 300,00 mittlere Leistung

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Bayern - Die Gesundheitskasse

Mehr

Krankenkasse. Seite 1. Seite 1. Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA. Test auf Metallallergie. Kariesinfiltration

Krankenkasse. Seite 1. Seite 1. Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA. Test auf Metallallergie. Kariesinfiltration Krankenkasse Seite 1 bearbeitet von PZR Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA Test auf Metallallergie Kariesinfiltration Partnerverträge actimonda BKK st 2x40 0 0 0 0 0 0 AOK

Mehr

BKK König & Bauer-Albert AG 0,75% AOK PLUS in Sachsen 0,30% BKK Wirtschaft & Finanzen Ost 0,90% Die Schwenninger K

BKK König & Bauer-Albert AG 0,75% AOK PLUS in Sachsen 0,30% BKK Wirtschaft & Finanzen Ost 0,90% Die Schwenninger K 01000080 AOK Nordost in Mecklenburg-Vorpommern 0,90% 01000126 AOK Nordost in Brandenburg 0,90% 01000159 AOK PLUS in Thüringen 0,30% 01000364 Shell BKK/Life/Ost (jetzt DAK-Gesundheit) 0,90% 01000455 IKK

Mehr

Geld & Recht Test Krankenkassen TEST Hotline für Beratungen zu n Gutachten zu n Gesamtpunktzahl AOK Nordwest n erhöht AOK Rheinland / Hamburg mäßig ja 2.800 920 6 2. Rang BKK Faber Castell mäßig ja 25

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 003 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

DFSI * NEWS INHALT. Ausgabe 7 Mai 2013 ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN 2 LEISTUNGEN DER KASSEN. top 15

DFSI * NEWS INHALT. Ausgabe 7 Mai 2013 ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN 2 LEISTUNGEN DER KASSEN. top 15 Ausgabe Mai DFSI * NEWS INHALT Titel: GKV Leistungen Für Kundengruppen Thomas Lemke Geschäftsführer DFSI DFSI Im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen hat sich das DFSI auf die Fahnen geschrieben, der

Mehr

DFSI * NEWS TEST- SIEGER INHALT. Ausgabe 8 April 2014. FÜR Für KUNDENGRUPPEN ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN. LEISTUNGEN DER KASSEN UND Und UNTERSCHIEDE

DFSI * NEWS TEST- SIEGER INHALT. Ausgabe 8 April 2014. FÜR Für KUNDENGRUPPEN ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN. LEISTUNGEN DER KASSEN UND Und UNTERSCHIEDE Ausgabe April DFSI * NEWS INHALT Thomas Lemke Geschäftsführer DFSI DFSI Im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen hat sich das DFSI auf die Fahnen geschrieben, der Verunsicherung der Versicherten durch

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 5 Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung (Stand: 07.07.14) Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen

Mehr

actimonda krankenkasse BKK nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf

actimonda krankenkasse BKK nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf actimonda krankenkasse BKK AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen AOK AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen AOK Genehmigungsverfahren Physiotherapie WS1, WS2, EX1, EX2, EX3, ZN2; Genehmigungsverfahren

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 002 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte

AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte actimonda krankenkasse BKK AOK Baden-Württemberg AOK AOK Bayern - Die Gesundheitskasse AOK AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für

Mehr

AOK NordOst 4 15.09.2011 10 15.09.2011 11 01.08.2013 18 15.09.2011 33 15.09.2011 AOK NordWest 12 01.01.2012 AOK NordWest; AOK Schleswig-

AOK NordOst 4 15.09.2011 10 15.09.2011 11 01.08.2013 18 15.09.2011 33 15.09.2011 AOK NordWest 12 01.01.2012 AOK NordWest; AOK Schleswig- Teilnehmende Kasse Produktgruppen Laufzeit von Allianz Private Krankenversicherung 01; 03; 04; 08; 10; 11; 12; 14; 15; 16; 01.01.2004 17; 18; 19; 20; 22; 26; 28; 29; 31; 32; 33; 50; 51; 54; 23 AOK Baden-Württemberg

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse

Mehr

Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag

Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag Nachricht aus Versicherungen & Finanzen vom 18.12.2014 Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag Im neuen Jahr tritt das GKV-FQWG in Kraft. 82 Krankenkassen hatten bei Redaktionsschluss bekanntgegeben,

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse

Mehr

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung Übersicht Kostenübernahme gesetzliche n actimonda bis zu 40 Euro, 2x im Jahr AOK Bayern bis zu 40 Euro, 1x im Jahr, im Rahmen des Gesundheitskontos AOK Bremen/ Bremerhaven bis zu 40 Euro, 1x im Jahr AOK

Mehr

Vergleich der Krankenkassen welche Krankenkasse erstattet wieviel?

Vergleich der Krankenkassen welche Krankenkasse erstattet wieviel? der n welche erstattet wieviel? Stand 16.01.2018 Alle Angaben ohne Garantie - Änderungen sind durchaus möglich. anteilige Kostenübernahme pro (maximal) Maximaler Anzahl der en, die anteilig erstattet werden

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 008 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

Max. 6 Sitzungen pro Jahr. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages bei max. 60 Euro pro Sitzung.

Max. 6 Sitzungen pro Jahr. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages bei max. 60 Euro pro Sitzung. Techniker Krankenkasse TK Die TK übernimmt die Kosten für maximal sechs Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages, jedoch nicht mehr als 60 Euro pro

Mehr

Professionelle Zahnreinigung: Das zahlen die gesetzlichen Krankenkassen

Professionelle Zahnreinigung: Das zahlen die gesetzlichen Krankenkassen Actimonda AOK BadenWürttemberg AOK Bayern AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Niedersachsen AOK Nordost AOK Nordwest AOK PLUS AOK RheinlandPfalz/Saarland AOK Rheinland/Hamburg AOK SachsenAnhalt Atlas

Mehr

Preis-Leistungstest GKV 2016

Preis-Leistungstest GKV 2016 PRESSEINFORMATION Köln, 11.04.2016 Preis-Leistungstest GKV 2016 Die gesetzlichen Krankenkassen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis Die DFSI Deutsches Finanz-Service Institut GmbH hat untersucht, welche

Mehr

AOK PLUS in Thüringen 0,30% BKK MEM 0,30% IKK Nord West 0,90% Techniker Krankenkasse 0,80%

AOK PLUS in Thüringen 0,30% BKK MEM 0,30% IKK Nord West 0,90% Techniker Krankenkasse 0,80% 01000159 AOK PLUS in Thüringen 0,30% 01085106 BKK MEM 0,30% 14228571 IKK Nord West 15027365 Techniker Krankenkasse 0,80% 15035218 DAK-Gesundheit 15039702 AOK Hamburg 15039837 IKK classic 0,80% 15517299

Mehr

M NEYSERVICE. Der Befund überrascht. Trotz virulenter Entzündungsherde. Passgenau suchen

M NEYSERVICE. Der Befund überrascht. Trotz virulenter Entzündungsherde. Passgenau suchen M NEYSERVICE Die gesetzlichen Kassen bauen ihr Angebot Schritt für Schritt aus, um im Wettbewerb bestehen zu können. Wo Versicherte das Maximum an Leistung bekommen GKV DIAGNOSE: LEISTUNGSSTARK Der Befund

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 011 104127692 104127692 ac monda BKK 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199 AOK Bremen

Mehr

Gesunde können Kasse machen

Gesunde können Kasse machen Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen Wahltarife Gesunde können machen Trotz des seit 2009 einheitlichen Beitragssatzes gibt es einen Preiswettbewerb unter den Krankenkassen. ÖKO- hat 414 Wahltarife

Mehr

Krankenkassenübersicht

Krankenkassenübersicht Krankenkassenübersicht In dieser Übersichtsliste sehen Sie, ob Ihre Kasse bereits einen Hausarzt-Vertrag abgeschlossen hat, bzw. ob sie schon in Verhandlungen eingetreten ist. (Stand: 04.01.2011) Krankenkassen

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 8 Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung (Stand: 06.02.15) Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 9 Übersicht Kostenübernahme der neuen Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die KV-Karte abgerechnet

Mehr

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand abc-bkk 18404 3524942 fusioniert zum 30.09.09, letztes Abr.- Quartal 3/09, aufnehmender KT: Novitas BKK, 01422 Audi-BKK 64414 8534160 Autoclub-BKK 63423 8491740 fusioniert zum 30.06.09, letztes Abr.- Quartal

Mehr

Dass viel Auswahl Menschen mehr Freiheit und mehr

Dass viel Auswahl Menschen mehr Freiheit und mehr MoneyService Gesetzliche Krankenversicherungen liefern nicht nur Pflichtleistungen. Der Raum für die Kür ist groß. Wo Kassenkunden für den Ernstfall umfassend gerüstet sind Dass viel Auswahl Menschen mehr

Mehr

Sortierung nach Alphabet

Sortierung nach Alphabet Sortierung nach Alphabet Kranken kassen- Nr. Bezeichnung KK- Betriebsnummer BetrNr gültig bis 149 actimonda krankenkasse 01086312 269 actimonda krankenkasse 30165364 734 AKA 33868451 507 AOK Baden-Württemberg

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland AOK Sachsen-Anhalt Satzungsleistung (soweit

Mehr

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Mit folgenden gesetzlichen Krankenkassen bestehen Rabattverträge: - actimonda Krankenkasse Internet: https://www.actimonda.de/ - AOK Bayern Die Gesundheitskasse

Mehr

Stephan Spring Geschäftsführung

Stephan Spring Geschäftsführung KVB 80684 München An alle Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten mit Genehmigung der KVB zur Durchführung des Hautkrebsscreenings Stephan Spring Geschäftsführung Ihr Ansprechpartner: Mitgliederservice

Mehr

GESUNDHEIT ZAHLT SICH AUS

GESUNDHEIT ZAHLT SICH AUS M NEYSERVICE GKV-Wahltarife GESUNDHEIT ZAHLT SICH AUS Sie sind fit und gehen nur selten zum Arzt? Dann holen Sie sich einen Teil Ihrer Kassenbeiträge zurück durch Wahltarife mit Selbstbehalt oder nzahlung

Mehr

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen / Versicherungen ( Stand März 2014 )

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen / Versicherungen ( Stand März 2014 ) ADAC (im Rahmen der privaten Krankenzusatzversicherung Privat Schutz ) AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen Kostenübernahme in Höhe von bis zu 600 Euro. Max. 3 Sitzungen pro Kalenderjahr und bis zu 250 Euro

Mehr

SONDERDRUCK DER TESTSIEGER HEK. Krankenkassen für Familien (bundesweit) Hanseatische Krankenkasse

SONDERDRUCK DER TESTSIEGER HEK. Krankenkassen für Familien (bundesweit) Hanseatische Krankenkasse SONDERDRUCK DER das unabhängige verbrauchermagazin nr.8/2014 2,50 www.guter-rat.de TESTSIEGER Krankenkassen für Familien (bundesweit) HEK Hanseatische Krankenkasse HEFT 8 AUGUST 2014 Ihre Familie braucht

Mehr

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Praxis für Osteopathie Andreas Schröder Bahnhofstr. 13 55116 Mainz Tel.: 06131 / 636 80 26 Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Hier finden Sie eine Übersicht

Mehr

GKV-Studie Leistungen für ausgewählte Kundengruppen 2016

GKV-Studie Leistungen für ausgewählte Kundengruppen 2016 PRESSEINFORMATION Köln, 01.06.2016 GKV-Studie Leistungen für ausgewählte Kundengruppen 2016 Viele Gesetzliche Krankenkassen bieten mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Die DFSI Deutsches Finanz-Service

Mehr

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR)

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) Übersicht der Leistungen der gesetzlichen n bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) geleistet oder BKK DürkoppAdler Zuschuss in Höhe von maximal 50 pro Kalenderjahr im Rahmen des Moduls für zahnärztliche

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.1.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordWest Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 9 Übersicht Kostenübernahme der neuen Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die KV-Karte abgerechnet

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Wahltarife. Gesund lohnt sich

Wahltarife. Gesund lohnt sich M NEYSERVICE Heft SERIE 42 Bonusprogramme Wer sich gesundheitsbewusst verhält, wird von zahlreichen Kassen dafür belohnt 43 und Beitragsrückgewähr Wo Prämien auf Versicherte warten mit und ohne finanzielles

Mehr

Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen?

Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen? Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen? Ambulante psychiatrische Pflege in der Regelversorgung & der Integrierten Versorgung Grundlagen Zusammenarbeit zwischen Facharztpraxis

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ AOK Sachsen-Anhalt Satzungsleistung (soweit nicht

Mehr

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand abc-bkk 18404 3524942 fusioniert zum 30.09.09, letztes Abr.- Quartal 3/09, aufnehmender KT: Novitas BKK, 01422 Audi-BKK 64414 8534160 Autoclub-BKK 63423 8491740 fusioniert zum 30.06.09, letztes Abr.- Quartal

Mehr

Kostenübernahmeliste der Krankenkassen (Präventionskurse)

Kostenübernahmeliste der Krankenkassen (Präventionskurse) Krankenkasse Kostenübernahme Häufigkeit Besonderheiten Techniker 1 x pro gleiches Krankenkasse DAK 1 x pro gleiches KKH-Allianz bis 80 je 1 x pro gleiches DAK Barmer-GEK Bayern Nordost Hessen 80% bis 75

Mehr

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen/Versicherungen (Stand 23.06.2014)

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen/Versicherungen (Stand 23.06.2014) Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen/Versicherungen (Stand 23.06.2014) Kasse Erstattungshöhe/-umfang Qualifikation des Behandlers ADAC (im Rahmen der privaten Krankenzusatzversicherung

Mehr

WIE FIT IST IHRE KASSE? DER GROSSE GKV-LEISTUNGS-CHECK

WIE FIT IST IHRE KASSE? DER GROSSE GKV-LEISTUNGS-CHECK WIE FIT IST IHRE KASSE? DER GROSSE GKV-LEISTUNGS-CHECK Egal, ob Alternativmedizin oder moderne Diagnostik - auf breiter Front stocken die gesetzlichen Kassen ihre Leistungen auf. Wo Versicherte bestens

Mehr

Cash fürs Gesundsein. Regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt gehen, SERIE

Cash fürs Gesundsein. Regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt gehen, SERIE MONEYSERVICE Bonusprogramme Cash fürs Gesundsein Wer der Krankenkasse nachweist, dass er regelmäßig zur Vorsorge geht und sich gesund und fit hält, kann kräftig Prämien einheimsen. Die besten Programme

Mehr

SBK Siemens-Betriebskrankenkasse

SBK Siemens-Betriebskrankenkasse SBK Siemens-Betriebskrankenkasse Krankheit hat immer Signalcharakter. Deshalb ist Krankheit nie ein sinnloses, zufälliges, lokales Phänomen. Krankheit ist vielmehr ein Zeichen für den globalen Zustand

Mehr

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen Krankenkassen actimonda Krankenkasse www.actimonda.de AOK Baden-Württemberg www.aok.de/badenwuerttemberg/index/php AOK Bayern www.aok.de/bayern/index/php AOK Bremen/Bremerhaven

Mehr

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen Krankenkassen actimonda Krankenkasse www.actimonda.de AOK Baden-Württemberg www.aok.de/badenwuerttemberg/index/php AOK Bayern www.aok.de/bayern/index/php AOK Bremen/Bremerhaven

Mehr

Leistungsvergleich zwischen HEK - Hanseatische Krankenkasse und AOK Bayern

Leistungsvergleich zwischen HEK - Hanseatische Krankenkasse und AOK Bayern Leistungsvergleich zwischen und Allgemeine Informationen zu den n HEK I Die Business-K(l)asse Adresse: Wandsbeker Zollstr. 82-90 22041 Hamburg Servicetelefon: 0180 0 213213 * Fax: 040 65696-1237 * E-Mail:

Mehr

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen Krankenkassen actimonda Krankenkasse www.actimonda.de AOK Baden-Württemberg www.aok.de/badenwuerttemberg/index/php AOK Bayern www.aok.de/bayern/index/php AOK Bremen/Bremerhaven

Mehr

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen Krankenkassen actimonda Krankenkasse www.actimonda.de AOK Baden-Württemberg www.aok.de/baden-wuerttemberg AOK Bayern www.aok.de/bayern/ AOK Bremen/Bremerhaven www.aok.de/bremen/

Mehr

Diese Krankenkassen erstatten Heel-Arzneimittel als Satzungsleistung

Diese Krankenkassen erstatten Heel-Arzneimittel als Satzungsleistung Diese Krankenkassen erstatten Heel-Arzneimittel als Satzungsleistung Krankenkassen actimonda Krankenkasse www.actimonda.de AOK Baden-Württemberg www.aok.de/baden-wuerttemberg AOK Bremen/Bremerhaven www.aok.de/bremen/

Mehr

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR)

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) Übersicht der Leistungen der gesetzlichen n bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) geleistet oder BIG direkt gesund Einmal pro Kalenderjahr übernimmt die BIG im Rahmen von BIGselect Dental die Kosten

Mehr

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR)

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) Übersicht der Leistungen der gesetzlichen n bei Professioneller Zahnreinigung (PZR) geleistet oder atlas BKK ahlmann, einen Zuschuss Einmal jährlich 50 BIG direkt gesund Einmal pro Kalenderjahr übernimmt

Mehr

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei professioneller Zahnreinigung (PZR) (Stand April 2015)

Übersicht der Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen bei professioneller Zahnreinigung (PZR) (Stand April 2015) Actimonda KK Die Actimonda bezuschusst die PZR, wobei der Zuschuss bei 80 Euro für zwei PZRn im Kalenderjahr (zweimal 40 Euro) liegt. Versicherte müssen hierfür die beiden Originalrechnungen einreichen.

Mehr

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen

OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen OTC-Satzungsleistungen der Krankenkassen Krankenkassen actimonda Krankenkasse www.actimonda.de AOK Baden-Württemberg www.aok.de/baden-wuerttemberg AOK Bremen/Bremerhaven www.aok.de/bremen/ AOK Niedersachsen

Mehr

Jetzt zur TK. Ihre Gesundheit optimal versichert

Jetzt zur TK. Ihre Gesundheit optimal versichert Jetzt zur TK Ihre Gesundheit optimal versichert Jetzt zur TK Die TK bleibt Deutschlands beste Krankenkasse AUSGEZEICHNET! FOCUS-MONEY Im Vergleich von 70 gesetzlichen Krankenkassen wurde die TK zum neunten

Mehr

GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER

GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER Kapitel E Der Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahlen September 2012 www.sozialversicherungswahlen.de Seite: 229 GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER 1. Allgemeine

Mehr

Leistungsbereich "Bonus- und Vorteilsprogramme"

Leistungsbereich Bonus- und Vorteilsprogramme AOK Baden-Württemberg Tel.: 0711-2652965 www.gesetzliche.de/kasse/7/ 160 EUR möglich Es bestehen zu 143 Wirkstoffen herstellerindividuelle Rabattverträge mit insgesamt 41 Gen... möglich für Versicherte

Mehr

REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: FRAUEN 18-26 JAHRE STAND: 2. März 2009

REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: FRAUEN 18-26 JAHRE STAND: 2. März 2009 REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: MÄDCHEN 12-17 JAHRE STAND: 2. 2009 * Die HPV-Impfung für Mädchen im Alter von 12-17 Jahren ist laut Schutzimpfungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Kassen mit der höchsten Kundenzufriedenheit 1)

Kassen mit der höchsten Kundenzufriedenheit 1) 1 Von der Gesundheitsförderung über Naturheilverfahren bis zur Zahnmedizin: bei welchen Krankenkassen gesetzlich Versicherte heute bestens aufgehoben sind Wahre Worte eines Philosophen: Neun Zehntel unseres

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 4.8.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche

Mehr

Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen

Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen Datum Krankenkassen Zum 01. Januar 2018 Zum 01. Oktober 2017 Zum 01. Juli 2016 Zum 01. Juli 2015 Vereinigung der BKK Pfalz mit der BKK Vital

Mehr

Kostenerstattungen durch gesetzliche Krankenkassen

Kostenerstattungen durch gesetzliche Krankenkassen Kostenerstattungen durch gesetzliche Krankenkassen Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig Kosten für osteopathische Behandlungen von VOD-Mitgliedern. Sie als Versicherter können sich in dieser

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis

Mehr

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Hier finden Sie eine Übersicht über die Krankenkassen, die die osteopathische Behandlung anteilig oder voll erstatten

Mehr

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen/Versicherungen (Stand 02.07.2015)

Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen/Versicherungen (Stand 02.07.2015) Erstattung osteopathischer Behandlungen durch Krankenkassen/Versicherungen (Stand 02.07.2015) Kasse Erstattungshöhe/-umfang Qualifikation des Behandlers ADAC (im Rahmen der privaten Krankenzusatzversicherung

Mehr

ServiceAtlas Krankenkassen 2015

ServiceAtlas Krankenkassen 2015 ServiceAtlas Krankenkassen 2015 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für die 30 größten Krankenkassen in Deutschland Studienflyer und Bestellformular 2015 ServiceValue GmbH

Mehr

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Praxis für Osteopathie Andreas Schröder Bahnhofstr. 13 55116 Mainz Tel.: 06131 / 636 80 26 Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Hier finden Sie eine Übersicht

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central.

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG. Hansaring 40 50 50670 Köln. Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200. www.central. Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0) 221 1636-0 Telefax +49 (0) 221 1636-200 www.central.de VF 677 01.11 7968 Ein Team, ein Ziel: alles für Ihre Gesundheit

Mehr

Basics - Ihr starker Partner!

Basics - Ihr starker Partner! Basics - Ihr starker Partner! Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen schnellen Überblick über unsere qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Rabattvertrags-Arzneimittel. Diese Broschüre gilt ausschließlich

Mehr

Übersicht über die Bonusprogramme der gesetzlichen Krankenversicherungen

Übersicht über die Bonusprogramme der gesetzlichen Krankenversicherungen AOK-Prämienprogramm (Bayern) DAKgesund AktivBonus Alle Versicherten der AOK Bayern Kinder unter 15 Jahre können - für das Stimmmitglied Punkte sammeln oder - selbst am Prämienprogramm (mit Zustimmung Erziehungsberechtigter)

Mehr

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung

Zusatzversicherung. ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung Zusatzversicherung ISIfair einfach gesund Der neue Weg in der Krankenversicherung ISIfair alles aus einer Hand Die Zeit ist reif für neue Ideen und neue Produkte. ISIfair! Eine Kooperation der SIGNAL Krankenversicherung

Mehr

Gesund leben, Aktiv-Prämie kassieren. Bei der Krankenkasse der neuen Generation

Gesund leben, Aktiv-Prämie kassieren. Bei der Krankenkasse der neuen Generation Gesund leben, Aktiv-Prämie kassieren Bei der Krankenkasse der neuen Generation Bonusprogramm fitforcash: Dreimal gesundheitsbewusst bringt 200,00 Euro Vorsorge, Sport, Normalgewicht ein gesunder Lebensstil

Mehr

Gesetzliche Krankenkassen: Wo Versicherte die meisten Extras erhalten

Gesetzliche Krankenkassen: Wo Versicherte die meisten Extras erhalten : Leistung entscheidet Bestnoten für die HEK SONDERDRUCK ISSN 1614-6530 A, L: 7,50 CH: 12,20 SFR CZ: 270 CZK E, F, I, NL, Portugal Cont.: 7,90 PL: 37 PLN SK: 7,90 11 2013 W I R T S C H A F T Deutschland

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 8 Übersicht Kostenübernahme der Meningokokken-B-Impfung Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 19.04.2017) Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Öffnung AOKenn AOK AOK Die KVBW hat mit der AOK einen Vertrag zur Förderung ärztlicher

Mehr

Kostenerstattung für GKV-Versicherte. Die gesetzlichen Regelungen

Kostenerstattung für GKV-Versicherte. Die gesetzlichen Regelungen Kostenerstattung für GKV-Versicherte Die gesetzlichen Regelungen Bislang hatten lediglich die freiwilligen Mitglieder sowie ihre versicherten Familienangehörigen das Recht, an Stelle von Sachleistungen

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Genehmigungsverzicht der Krankenkassen Veröffentlicht am Aktualisiert am

Genehmigungsverzicht der Krankenkassen Veröffentlicht am Aktualisiert am der Krankenkassen Veröffentlicht am 07.02.2011 Aktualisiert am 24.09.2013 Die folgenden Daten wurden aktuell zu Beginn 2012 vom BED e.v. direkt bei den Krankenkassen erfragt und werden regelmäßig aktualisiert.

Mehr

Teilnehmende Betriebskrankenkassen am Vertrag Hallo Baby SAN - 1. Quartal 2015 Stand:

Teilnehmende Betriebskrankenkassen am Vertrag Hallo Baby SAN - 1. Quartal 2015 Stand: 01.01.2007 actimonda krankenkasse 21405 actimonda krankenkasse torsten.dohrs@bkk-alp.de nein 01.01.2007 atlas BKK ahlmann 3407 atlas BKK ahlmann karlheinz.widmann@atlasbkk.de nein 01.01.2012 Audi BKK 64414

Mehr

Wünsche werden bezahlbar

Wünsche werden bezahlbar Wünsche werden bezahlbar Sie wollen mehr als den gesetzlich garantierten Schutz? Dann bietet Ihnen ZAHNvario private Komfortleistungen, die Ihre Versorgungsqualität entscheidend verbessern. Das Beste aus

Mehr

Bonusprogramm 2015. Individueller Service Sichere Leistungen

Bonusprogramm 2015. Individueller Service Sichere Leistungen Bonusprogramm 2015 Individueller Service Sichere Leistungen Mit dem Bonusprogramm der BKK Wirtschaft & Finanzen lohnt es sich doppelt, gesund zu leben. Denn wer auf seine Gesundheit achtet, gewinnt deutlich

Mehr

Gehörig gepampert M NEYSERVICE SERIE

Gehörig gepampert M NEYSERVICE SERIE MONEYSERVICE M NEYSERVICE Kleinkinder: erhalten Boni für die regelmäßige Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen Heft SERIE 43 Bonusprogramme W er sich gesundheits bewusst verhält, wird von zahlreichen Kassen

Mehr

M NEYSERVICE. Wahre Worte eines Philosophen: Neun Zehntel unseres

M NEYSERVICE. Wahre Worte eines Philosophen: Neun Zehntel unseres M NEYSERVICE GKV GUTES GEFÜHL Von der Gesundheitsförderung über Naturheilverfahren bis zur Zahnmedizin: bei welchen Krankenkassen gesetzlich Versicherte heute bestens aufgehoben sind ONLINE-VERGLEICH Passgenau

Mehr

BKK Pfalz Bonusmodelle das PLUS für Ihre Gesundheit

BKK Pfalz Bonusmodelle das PLUS für Ihre Gesundheit 150 E für Sie plus 25 E für jedes Kind BKK Pfalz Bonusmodelle das PLUS für Ihre Gesundheit Ihre Gesundheit und Ihre Vorsorge liegen uns am Herzen www.bkkpfalz.de Bonusmodelle für jeden Wir belohnen Sie,

Mehr