Gesunde können Kasse machen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gesunde können Kasse machen"

Transkript

1 Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen Wahltarife Gesunde können machen Trotz des seit 2009 einheitlichen Beitragssatzes gibt es einen Preiswettbewerb unter den Krankenkassen. ÖKO- hat 414 Wahltarife genau verglichen. Mit dem Gesundheitsfonds kommt 2009 die große Einheit in der gesetzlichen Krankenversicherung. Seit Anfang Januar gilt bekanntlich der allgemeine Beitragssatz von 15,5 Prozent. Für die meisten Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen bedeutet die verordnete Beitragseinheit tatsächlich eine Beitragserhöhung. Und das, obwohl die Leistungen ihrer oft durchaus die gleichen geblieben sind. Für viele Versicherte ein Grund sich nach einem besseren Anbieter umzusehen. Im Wettbewerb um Kunden wollen einige der n ihren Mitgliedern jetzt finanzielle Vorteile verschaffen: Die einzige Krankenkasse, bei der Sie 100 Euro im Jahr zurückbekommen so wirbt derzeit die IKK Südwest-Direkt im Radio. Krankenkassen, die mit dem Geld aus dem Gesundheitsfonds besser wirtschaften und am Ende etwas übrig behalten, können diese Überschüsse nämlich an ihre Kunden auszahlen. Ein unschlagbares Angebot? Nicht schlecht aber es geht noch sehr viel mehr, wie unser Test der Krankenkassenangebote zeigt: Mit Wahltarifen kann man bis zu 900 Euro im Jahr sparen. ÖKO- hat tarife, Tarife mit Beitragsrückgewähr und Kombinationen beider e untersucht. Bei tarifen erklärt sich der Versicherte bereit, im Krankheitsfall Leistungen bis zu einer vereinbarten Höhe aus eigener Tasche zu bezahlen. Im Gegenzug zahlt die eine bestimme Prämie aus. Da bis auf Ausnahmen der größer ist, als die vertraglich zugesagte Prämie, trägt der Versicherte ein gewisses finanzielles Risiko. Anders ist es bei den so genannten Beitragsrückgewährtarifen: Ohne zusätzliches Risiko erhalten Versicherte eine Rückerstattung, wenn sie und ihre Angehörigen ein ganzes Jahr keine Leistung beansprucht haben. Dies betrifft nicht bestimmte wichtige Vorsorgemaßnahmen wie Prävention, Schutzimpfungen oder die halbjährliche Untersuchung beim Zahnarzt und die medizinische Behandlung von mitversicherten Kindern. Einen Nachteil haben beide Tarife: Versicherte binden sich für drei Jahre an diese 1

2 Vereinbarung. So will es der Gesetzgeber. Ein Sonderkündigungsrecht, selbst wenn die einen Zusatzbeitrag erhebt, entfällt also in dieser Zeit. Das Testergebnis Die höchste Ersparnis bieten mit bis zu 900 Euro und bis zu 30 Prozent im Jahr die Kombitarife der BIG und der BKK Pfalz. Allerdings rechnet die BIG anders als marktüblich die Leistungen für Kinder unter 18 zu 50 Prozent auf den an. Am unteren Ende der Bewertungsskala liegen die BKK Gesundheit mit einem Rabatt von lediglich 0,97 Prozent in der obersten Einkommensklasse (bei maximalem von 100 Euro), die Barmer (1,38 Prozent im Tarif G80 ), die IKKNord (1,94 Prozent im Tarif 80) und die BKK Ost- (2,03 Prozent im Tarif SSB 1). Für solche Mini-Vorteile lohnt es unserer Meinung nicht, sich für mindestens drei Jahre an einen Tarif zu binden. Eine Besonderheit sind einige Tarife der DAK und Unsere Empfehlungen Als Mitglied der gesetzlichen Krankenkassen können Sie trotz der Erhöhung der Beitragsätze mit kombinierten Wahltarifen bis zu 900 Euro sparen. Wer kein finanzielles Risiko selbst tragen kann oder möchte, sollte einen Beitragsrückgewährtarif wählen. Doch auch hier ist der genaue Vergleich lohnend: Die Spanne zwischen dem schlechtesten und dem besten Tarif liegt zwischen 3,8 und 15,8 maximaler Ersparnis vom selbst gezahlten Beitrag pro Jahr. Mit zusätzlichen Bonusprogrammen belohnen manche n die Teilnahme an Gesundheitsprogrammen, wie Fitnesskursen oder Vorsorge. Mit der Wahl dieser Angebote binden Sie sich nicht an die, und in der Regel können Sie diese zusätzlich zu den von uns getesteten Vertragstarifen nutzen. der Hamburg Münchener (HMK). Während die tarife grundsätzlich so konstruiert sind, dass der im Krankheitsfall zu zahlende immer höher ist als die ausgeschüttete Prämie, gehen Versicherte des Pro- Aktiv-Tarifs der DAK sowie der MeinePrämiePlus- und MeinePrämieVario-Tarifen der HMK kein finanzielles Risiko ein. Bei ProAktiv und Meine Prämie Plus gibt es allerdings kein Geld zurück, sondern ein Leistungs- und Servicepaket. Auch den ProPartner Tarif hat die DAK abweichend gestaltet. Beispiel höchste Einkommensstufe: Zwar liegt hier der höchstmögliche zu vereinbarende mit 550 Euro nicht über der entsprechenden Prämie von 552 Euro im Jahr. Wird jedoch innerhalb eines Jahres vom Versicherten eine ärztliche Leistung beansprucht, dann entfällt die Prämie vollständig. Dafür beteiligt sich die DAK zu 50 Prozent am. In dieser Einkommensstufe hätten Mitglieder im Durchschnitt von drei Jahren also ein maximales Risiko von 275 Euro. Das gleiche gilt für die MeinePrämieAktiv-Tarife der HMK. Im Zuge der Gesundheitsreform mussten viele n notwendigerweise ihre Satzungen ändern oder ergänzen. Im Hinblick darauf haben wir noch einmal genauer hingeschaut und siehe da: Einige n stellen ihre Kunden mit den neu aufgelegten Tarifen schlechter. So hat die Techniker Krankenkasse in ihrem Tarif teilweise die von den Kunden zu tragenden e erhöht, im Gegenzug die entsprechende Prämie aber nicht. Ebenso war bei der TK bisher ein Kombitarif verfügbar. Der wurde einfach abgeschafft. Dass wechselwillige Kunden ganz schön aufpassen müssen, zeigt das Beispiel BKK Kassana. Die lobte in ihrer Eigendarstellung bis zu 950 Euro Beitragsrückerstattung pro Jahr aus. Das wäre gesetzlich jedoch nicht erlaubt. Auf Nachfrage erfuhren wir, dass es sich um ein Missverständnis handele. Die Angaben seien auf die Laufzeit von drei Jahren bezogen. An unserem Test wollte die warum auch immer nicht teilnehmen. Regina Liebermann Kombitarife BIG Select: SB 1000 und Leistungsfreiheit BIG maximale Mehrbelastung 400, ,00 pro 147, ,00 pro 616, ,00 BIG Select: SB 500 und Leistungsfreiheit BIG 150, ,00 147, ,00 616, ,00 900,00 1,00 10) 1. Rang / Beitragsrückgewähr BKK Gildemeister Seidensticker 300, ,00 147, ,00 523, ,00 769,63 1,00 1. Rang Chance Plus BKK Pfalz 200, ,00 147, ,00 571, ,00 701,35 1,00 1. Rang Chance Plus BKK Pfalz 250, ,00 147, ,00 616, ,00 801,35 1,00 1. Rang Chance Plus BKK Pfalz 300, ,00 147, ,00 616, ,00 900,00 1,00 1. Rang Prämienzahlung / BKK ZF & Partner 300, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Prämienzahlung / BKK ZF & Partner 150, ,00 590, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Prämienzahlung / BKK ZF & Partner 50, ,00 295, ,50 350, ,00 350,00 1,00 1. Rang Prämienzahlung / BKK ZF & Partner 20, ,00 147, ,50 175, ,00 175,00 1,00 1. Rang Tarifklasse 2 IKK Gesund Plus 80, ,00 500, ,50 500, ,00 500,00 1,00 1. Rang Tarifklasse 3 IKK Gesund Plus 100, ,00 800, ,00 800, ,00 800,00 1,00 1. Rang pro 900,00 1,00 10) 1. Rang 2

3 Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen Kombitarife maximale Mehrbelastung IKK OptiFlex 150 und OptiPlus IKK Niedersachsen 50, ,00 189, ,50 233, ,00 278,53 1,00 1. Rang IKK OptiFlex 300 und OptiPlus IKK Niedersachsen 100, ,00 378, ,50 423, ,00 467,85 1,00 1. Rang IKK OptiFlex 450 und OptiPlus IKK Niedersachsen 125, ,00 592, ,50 647, ,00 701,45 1,00 1. Rang IKK OptiFlex 600 und OptiPlus IKK Niedersachsen 150, ,00 807, ,00 842, ,00 877,22 1,00 1. Rang IKK OptiFlex 80 und OptiPlus IKK Niedersachsen 10, ,00 117, ,50 138, ,00 159,31 1,00 1. Rang Beitragsrückgewähr + SB IKK Sachsen 112, ,00 573, ,50 586, ,00 600,68 1,00 1. Rang 250 plus / Prämienzahlung Metro AG Kaufhof BKK 50, ,00 147, ,00 573, ,00 600,00 1,00 1. Rang 400 plus / Prämienzahlung Metro AG Kaufhof BKK 100, ,00 147, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang 500 plus / Prämienzahlung Metro AG Kaufhof BKK 100, ,00 147, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang BKKSparTarif Plus Schwenninger BKK 150, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 1,00 1. Rang BKKSparTarif Plus Schwenninger BKK 150, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang BKKSparTarif Plus Schwenninger BKK 150, ,00 375, ,50 375, ,00 375,00 1,00 1. Rang BKKSparTarif Plus Schwenninger BKK 150, ,00 675, ,50 675, ,00 675,00 1,00 1. Rang BKKSparTarif Plus Schwenninger BKK 150, ,00 295, ,50 300, ,00 300,00 1,00 1. Rang BKKSparTarif Plus Schwenninger BKK 150, ,00 525, ,50 525, ,00 525,00 1,00 1. Rang Chance Plus BKK Pfalz 100, ,00 147, ,00 371, ,00 501,35 1,33 1. Rang Beitragsrückgewähr + SB 3000 IKK Sachsen 75, ,00 382, ,50 402, ,00 423,00 1,33 1. Rang Tarifklasse 1 IKK Gesund Plus 80, ,00 225, ,50 225, ,00 225,00 1,67 2. Rang Beitragsrückgewähr + SB 1000 IKK Sachsen 20, ,00 100, ,00 110, ,00 121,00 1,67 2. Rang Beitragsrückgewähr + SB 2000 IKK Sachsen 37, ,00 191, ,50 211, ,00 232,00 2,00 2. Rang pro pro pro Prämienzahlung Rückgewährtarife Audi BKK 0, ,00 pro 77, ,00 pro 323, ,00 BIG Select: Leistungsfreiheit BIG 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Prämienzahlung BKK Aktiv 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Rück+ BKK exklusiv 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Beitragsrückgewähr BKK Gildemeister Seidensticker 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Beitragsrückzahlung BKK Hoesch 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Kerngesund BKK VOR ORT 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,00 38, ,49 44, ,97 50,00 2,00 2. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,69 450, ,85 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang Beitragsrückzahlung KKH 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Beitragsrückerstattung ktp BKK 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang Prämienzahlung Metro AG Kaufhof BKK 0, ,00 77, ,00 323, ,00 569,63 2,00 2. Rang BKKSparTarif Schwenninger BKK 0, ,00 525, ,50 525, ,00 525,00 2,00 2. Rang BKKSparTarif Schwenninger BKK 0, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang BKKSparTarif Schwenninger BKK 0, ,00 375, ,50 375, ,00 375,00 2,00 2. Rang pro 569,63 2,00 2. Rang 3

4 BKKSparTarif Schwenninger BKK 0, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang Taunussmart Taunus BKK 0, ,00 480, ,00 480, ,00 480,00 2,00 2. Rang BKKSparTarif Schwenninger BKK 0, ,00 225, ,50 225, ,00 225,00 2,33 2. Rang BKKSparTarif Schwenninger BKK 0, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,33 2. Rang Medicus BKK Medicus 0, ,00 77, ,00 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,72 350, ,20 350, ,68 350,00 2,67 3. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,78 300, ,75 300, ,71 300,00 2,67 3. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,85 200, ,81 200, ,77 200,00 2,67 3. Rang Prämienzahlung BKK ZF & Partner 0, ,00 40, ,00 40, ,00 40,00 2,67 3. Rang Prämienzahlung BKK ZF & Partner 0, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang Nichtinanspruchnahme Service A 3 Signal Iduna IKK 0, ,00 98, ,50 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang Prämienzahlung BKK Achenbach Buschhütten 0, ,00 58, ,00 242, ,00 427,22 3,00 3. Rang Beitragsrückerstattung BKK ALP plus 0, ,00 41, ,00 171, ,00 301,35 3,00 3. Rang Beitragsrückgewähr BKK Ost- 0, ,00 41, ,00 171, ,00 301,35 3,00 3. Rang Beitragsrückgewähr BKK Scheufelen 0, ,00 47, ,00 197, ,00 348,10 3,00 3. Rang Prämienzahlung BKK ZF & Partner 0, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,00 3. Rang Prämienzahlung BKK ZF & Partner 0, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 3,00 3. Rang Prämienzahlung BKK ZF & Partner 0, ,00 75, ,50 75, ,00 75,00 3,00 3. Rang PrämienPlus Deutsche BKK 0, ,00 58, ,00 242, ,00 427,22 3,00 3. Rang IKK-Intakt IKK Hamburg 0, ,00 58, ,00 242, ,00 427,22 3,00 3. Rang IKK OptiPlus IKK Niedersachsen 0, ,00 58, ,00 242, ,00 427,22 3,00 3. Rang Beitragsrückgewähr IKK Sachsen 0, ,00 41, ,00 171, ,00 301,35 3,00 3. Rang Prämienzahlung Logistik BKK 0, ,00 58, ,00 242, ,00 427,22 3,00 3. Rang Beitragsrückzahlung Shell BKK/LIFE 0, ,00 77, ,00 200, ,00 200,00 3,00 3. Rang Prämienzahlung BKK A.T.U Die persönliche Krankenkasse 0, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang Prämienzahlung BKK Freudenberg 0, ,00 85, ,00 93, ,00 93,33 3,33 3. Rang Prämienzahlung BKK Mobil Oil 0, ,00 41, ,00 171, ,00 200,00 3,33 3. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,98 50, ,94 50, ,90 50,00 3,33 3. Rang A200 Beitragsrückerstattung Barmer Ersatzkasse 0, ,00 77, ,00 133, ,00 133,33 3,67 4. Rang BeitragsPlus BKK Westfalen-Lippe 0, ,91 100, ,88 100, ,84 100,00 3,67 4. Rang Tarifklasse 3 IKK Gesund Plus 0, ,00 250, ,00 250, ,00 250,00 3,67 4. Rang Nichtinanspruchnahme Service A 2 Signal Iduna IKK 0, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,67 4. Rang Taunussmart Taunus BKK 0, ,00 120, ,50 120, ,00 120,00 3,67 4. Rang Geld zurück BKK Gesundheit 0, ,00 22, ,00 92, ,00 162,73 4,00 5) 4. Rang Prämienzahlung Brandenburgische BKK 0, ,00 38, ,00 161, ,00 284,81 4,00 4. Rang Rückgewähr GEK 0, ,00 30, ,00 128, ,00 226,01 4,00 4. Rang Comfort Rückgewährtarife 0, ,00 29, ,00 123, ,00 217,64 4,00 4. Rang Tarifklasse 1 IKK Gesund Plus 0, ,00 75, ,50 75, ,00 75,00 4,00 4. Rang Tarifklasse 2 IKK Gesund Plus 0, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 4,00 4. Rang Beitragsrückzahlung IKK Thüringen 0, ,00 30, ,00 128, ,00 226,01 4,00 4. Rang Prämienzahlung mhplus Betriebskrankenkasse 0, ,00 38, ,00 161, ,00 284,81 4,00 4. Rang Nichtinanspruchnahme Service A 1 Signal Iduna IKK 0, ,00 200, ,00 200, ,00 200,00 4,00 4. Rang TK-Tarif Beitragsrückzahlung Techniker Krankenkasse 0, ,00 30, ,00 128, ,00 226,01 4,00 4. Rang pro pro pro 4

5 Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 80, ,00 580, ,50 580, ,00 AOK-tarif AOK Berlin 120, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 120, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-tarif AOK 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-tarif AOK Mecklenburg-Vorpommern 120, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang AOK-Wahltarif 7 AOK Niedersachsen 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-Wahltarif 600 AOK Plus 120, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang AOK-tarif 7 AOK Rheinland/Hamburg 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-tarif 7 AOK Rheinland-Pfalz 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-tarif 7 AOK Saarland 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-tarif 7 AOK Sachsen-Anhalt 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang AOK-tarif 7 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang AOK-tarif 7 AOK Westfalen-Lippe 80, ,00 580, ,50 580, ,00 580,00 1,00 1. Rang Audi BKK 360, ,00 492, ,50 590, ,00 600,00 1,00 1. Rang Audi BKK 60, ,00 118, ,50 206, ,00 240,00 1,00 1. Rang Audi BKK 20, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 1,00 1. Rang Audi BKK 180, ,00 295, ,50 393, ,00 400,00 1,00 1. Rang BIG Select: SB 1000 BIG 400, ,00 98, ,00 410, ,00 600,00 1,00 10) 1. Rang 1200 BKK Aktiv 600, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang T 600 BKK Essanelle 600, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Prämie+ 240 BKK exklusiv 60, ,00 103, ,00 172, ,00 240,00 1,00 1. Rang Prämie+ 320 BKK exklusiv 80, ,00 246, ,50 287, ,00 320,00 1,00 1. Rang Prämie+ 400 BKK exklusiv 100, ,00 328, ,50 369, ,00 400,00 1,00 1. Rang Prämie+ 480 BKK exklusiv 120, ,00 410, ,50 451, ,00 480,00 1,00 1. Rang Prämie+ 600 BKK exklusiv 150, ,00 492, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang 580,00 1,00 1. Rang 120, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang BKK Melitta Plus 300, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Tarif ASB 5 BKK Ost- 300, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang BKK ZF & Partner 300, ,00 590, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Option S Stufe 4 Bosch BKK 300, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang City BKK 190, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang ProfiPlus 600 Deutsche BKK 400, ,00 98, ,00 410, ,00 600,00 1,00 1. Rang 900 GEK 300, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Chance Plus 600 tarife 310, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang IKK Brandenburg und Berlin 400, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang IKK-Integral IKK Hamburg 300, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang 4 IKK Nordrhein 600, ,00 600, ,50 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang IKK Thüringen 180, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Selbstbeteiligung SBK 300, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Vario + A 1 Signal Iduna IKK 80, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang Taunusflex Taunus BKK 400, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang TK-Tarif Prämie 600 Techniker Krankenkasse 500, ,00 600, ,00 600, ,00 600,00 1,00 1. Rang 5

6 tarife BKK Melitta Plus 100, ,00 98, ,00 196, ,00 200,00 1,33 1. Rang BKK ZF & Partner 150, ,00 393, ,50 400, ,00 400,00 1,33 1. Rang SB 100 Brandenburgische BKK 20, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 1,33 7) 1. Rang ProfiPlus 500 Deutsche BKK 300, ,00 98, ,00 410, ,00 500,00 1,33 1. Rang 700 GEK 250, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 1,33 1. Rang 850 GEK 300, ,00 550, ,50 550, ,00 550,00 1,33 1. Rang 650 IKK Gesund Plus 100, ,00 550, ,00 550, ,00 550,00 1,33 1. Rang 600 IKK Nord 150, ,00 98, ,00 410, ,00 450,00 1,33 1. Rang 500 plus Metro AG Kaufhof BKK 100, ,00 98, ,00 410, ,00 500,00 1,33 1. Rang BIG Select: SB 500 BIG 150, ,00 98, ,00 350, ,00 350,00 1,67 10) 2. Rang T 450 BKK Essanelle 350, ,00 450, ,00 450, ,00 450,00 1,67 2. Rang BKK Melitta Plus 150, ,00 295, ,50 300, ,00 300,00 1,67 2. Rang BKK Melitta Plus 200, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 1,67 2. Rang Tarif ASB 3 BKK Ost- 140, ,00 360, ,50 360, ,00 360,00 1,67 2. Rang Tarif ASB 4 BKK Ost- 240, ,00 480, ,00 480, ,00 480,00 1,67 2. Rang 400 GEK 150, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 1,67 2. Rang 550 GEK 200, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 1,67 2. Rang Chance Plus 240 Chance Plus 330 Chance Plus , ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 1,67 2. Rang 180, ,00 330, ,50 330, ,00 330,00 1,67 2. Rang 220, ,00 420, ,50 420, ,00 420,00 1,67 2. Rang IKK Brandenburg und Berlin 100, ,00 196, ,50 200, ,00 200,00 1,67 2. Rang IKK Brandenburg und Berlin 200, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 1,67 2. Rang IKK Brandenburg und Berlin 150, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 1,67 2. Rang IKK-Integral IKK Hamburg 200, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 1,67 2. Rang 3 IKK Nordrhein 480, ,00 420, ,50 420, ,00 420,00 1,67 2. Rang IKK Thüringen 150, ,00 500, ,50 500, ,00 500,00 1,67 2. Rang 400 plus Metro AG Kaufhof BKK 100, ,00 98, ,00 400, ,00 400,00 1,67 2. Rang Fitcash 250 mhplus Betriebskrankenkasse 85, ,00 165, ,50 165, ,00 165,00 1,67 2. Rang Selbstbeteiligung SBK 200, ,00 500, ,50 500, ,00 500,00 1,67 2. Rang Selbstbeteiligung SBK 140, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 1,67 2. Rang Vario + A 2 Signal Iduna IKK 80, ,00 500, ,50 500, ,00 500,00 1,67 2. Rang Vario + A 3 Signal Iduna IKK 80, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 1,67 2. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 520, ,50 520, ,00 520,00 2,00 2. Rang AOK-tarif AOK Berlin 100, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 100, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang AOK-tarif AOK Mecklenburg-Vorpommern 100, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang AOK-Wahltarif 1 AOK Niedersachsen 40, ,00 90, ,00 90, ,00 90,00 2,00 2. Rang AOK-Wahltarif 450 AOK Plus 100, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang 580 BKK Allianz 80, ,00 500, ,00 500, ,00 500,00 2,00 2. Rang T 100 BKK Essanelle 20, ,00 98, ,50 100, ,00 100,00 2,00 2. Rang T 300 BKK Essanelle 150, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang 100, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang 6

7 Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen 7 tarife Tarif ASB 1 BKK Ost- 30, ,00 98, ,50 110, ,00 110,00 2,00 2. Rang Tarif ASB 2 BKK Ost- 70, ,00 196, ,50 220, ,00 220,00 2,00 2. Rang BKK Scheufelen 300, ,00 98, ,00 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang BKK ZF & Partner 20, ,00 98, ,50 100, ,00 100,00 2,00 2. Rang BKK ZF & Partner 50, ,00 196, ,50 200, ,00 200,00 2,00 2. Rang SB 120 Brandenburgische BKK 80, ,00 120, ,50 120, ,00 120,00 2,00 7) 2. Rang SB 500 Brandenburgische BKK 500, ,00 500, ,00 500, ,00 500,00 2,00 7) 2. Rang City BKK 130, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 2,00 2. Rang City BKK 40, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,00 2. Rang DAKproPartner 4 DAK 275, ,00 552, ,00 552, ,00 552,00 2,00 2. Rang ProfiPlus 300 Deutsche BKK 200, ,00 98, ,00 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang HMKmeinePrämieVario 4 275, ,00 552, ,00 552, ,00 552,00 2,00 2. Rang 500 HKK 300, ,00 500, ,00 500, ,00 500,00 2,00 2. Rang Chance Plus 150 Chance Plus , ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,00 2. Rang 260, ,00 480, ,50 480, ,00 480,00 2,00 2. Rang IKK Brandenburg und Berlin 300, ,00 500, ,50 500, ,00 500,00 2,00 2. Rang IKK Brandenburg und Berlin 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 2,00 2. Rang 430 IKK Gesund Plus 80, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 2,00 2. Rang IKK OptiFlex 600 IKK Niedersachsen 150, ,00 450, ,00 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang IKK OptiFlex 80 IKK Niedersachsen 10, ,00 70, ,50 70, ,00 70,00 2,00 2. Rang 450 IKK Nord 125, ,00 98, ,00 325, ,00 325,00 2,00 2. Rang 1 IKK Nordrhein 170, ,00 98, ,00 130, ,00 130,00 2,00 2. Rang 2 IKK Nordrhein 340, ,00 260, ,50 260, ,00 260,00 2,00 2. Rang SB IKK Sachsen 112, ,00 450, ,50 450, ,00 450,00 2,00 2. Rang IKK Thüringen 100, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang 580 KKH 80, ,00 500, ,00 500, ,00 500,00 2,00 2. Rang Fitcash 150 mhplus Betriebskrankenkasse 50, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 2,00 2. Rang Pronova BKK 300, ,00 500, ,00 500, ,00 500,00 2,00 2. Rang Selbstbeteiligung SBK 90, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang Vario + A 4 Signal Iduna IKK 80, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,00 2. Rang Vario + A 7 Signal Iduna IKK 50, ,00 98, ,50 100, ,00 100,00 2,00 2. Rang Vario + A 8 Signal Iduna IKK 50, ,00 49, ,50 50, ,00 50,00 2,00 2. Rang Taunusflex Taunus BKK 150, ,00 400, ,00 400, ,00 400,00 2,00 2. Rang Taunusflex Taunus BKK 150, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,00 2. Rang TK-Tarif Prämie 240 Techniker Krankenkasse 60, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 2,00 2. Rang TK-Tarif Prämie 400 Techniker Krankenkasse 270, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 2,00 2. Rang AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif AOK Berlin 90, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 2,33 2. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 90, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 2,33 2. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif AOK 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif AOK Mecklenburg-Vorpommern 90, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 2,33 2. Rang

8 tarife AOK-Wahltarif 350 AOK Plus 90, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 2,33 2. Rang AOK-tarif 1 AOK Rheinland/Hamburg 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif 1 AOK Rheinland-Pfalz 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif 1 AOK Saarland 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif 1 AOK Sachsen-Anhalt 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang AOK-tarif 1 AOK Westfalen-Lippe 40, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang T 150 BKK Essanelle 50, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,33 2. Rang 90, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 2,33 2. Rang Option S Stufe 3 Bosch BKK 200, ,00 400, ,50 400, ,00 400,00 2,33 2. Rang City BKK 80, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,33 2. Rang DAKproPartner 2 DAK 120, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 2,33 2. Rang DAKproPartner 3 DAK 180, ,00 360, ,50 360, ,00 360,00 2,33 2. Rang 250 GEK 100, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,33 2. Rang HMKmeinePrämieVario 2 HMKmeinePrämieVario 3 120, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 2,33 2. Rang 180, ,00 360, ,50 360, ,00 360,00 2,33 2. Rang 380 HKK 170, ,00 380, ,00 380, ,00 380,00 2,33 2. Rang IKK OptiFlex 450 IKK Niedersachsen 125, ,00 325, ,50 325, ,00 325,00 2,33 2. Rang SB 1000 IKK Sachsen 20, ,00 80, ,00 80, ,00 80,00 2,33 2. Rang SB 3000 IKK Sachsen 75, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,33 2. Rang 250 plus Metro AG Kaufhof BKK 50, ,00 98, ,00 250, ,00 250,00 2,33 2. Rang Selbstbeteiligung SBK 50, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 2,33 2. Rang Vario + A 6 Signal Iduna IKK 50, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,33 2. Rang AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 370, ,50 370, ,00 370,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 120, ,50 120, ,00 120,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Berlin 80, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 80, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Mecklenburg-Vorpommern 80, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang AOK-Wahltarif 2 AOK Niedersachsen 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-Wahltarif 3 AOK Niedersachsen 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-Wahltarif 6 AOK Niedersachsen 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-Wahltarif 250 AOK Plus 80, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 2 AOK Rheinland/Hamburg 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 3 AOK Rheinland/Hamburg 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang 8

9 Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen tarife AOK-tarif 6 AOK Rheinland/Hamburg 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 2 AOK Rheinland-Pfalz 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 3 AOK Rheinland-Pfalz 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 6 AOK Rheinland-Pfalz 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 2 AOK Saarland 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 3 AOK Saarland 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 6 AOK Saarland 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 2 AOK Sachsen-Anhalt 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 3 AOK Sachsen-Anhalt 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 6 AOK Sachsen-Anhalt 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 2 AOK Westfalen-Lippe 40, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 3 AOK Westfalen-Lippe 40, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 2,67 3. Rang AOK-tarif 6 AOK Westfalen-Lippe 60, ,00 380, ,50 380, ,00 380,00 2,67 3. Rang S55 plus Barmer Ersatzkasse 120, ,00 98, ,00 180, ,00 180,00 2,67 2) 3. Rang BKK A.T.U Die persönliche Krankenkasse 100, ,00 98, ,00 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang 500 BKK Aktiv 200, ,00 300, ,00 300, ,00 300,00 2,67 3. Rang 370 BKK Allianz 70, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,67 3. Rang T Kompakt BKK Essanelle 1.000, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,67 4) 3. Rang BKK Gildemeister Seidensticker 300, ,00 98, ,00 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang 80, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang BKK Scheufelen 200, ,00 98, ,00 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang PrämienPlus BKK Westfalen-Lippe 100, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang Option S Stufe 1 Bosch BKK 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang SB 160 Brandenburgische BKK 120, ,00 160, ,50 160, ,00 160,00 2,67 7) 3. Rang City BKK 20, ,00 65, ,50 65, ,00 65,00 2,67 3. Rang DAKproAktiv 1 DAK 0, ,00 98, ,50 120, ,00 120,00 2,67 9) 3. Rang DAKproPartner 1 DAK 60, ,00 98, ,50 120, ,00 120,00 2,67 3. Rang ProfiPlus 200 Deutsche BKK 150, ,00 98, ,00 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang HMKmeinePrämiePlus 1 HMKmeinePrämieVario 1 0, ,00 98, ,50 120, ,00 120,00 2,67 9) 3. Rang 60, ,00 98, ,50 120, ,00 120,00 2,67 3. Rang 240 HKK 60, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 2,67 3. Rang 230 IKK Gesund Plus 80, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 2,67 3. Rang IKK-Integral IKK Hamburg 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang IKK-Integral IKK Hamburg 100, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang IKK OptiFlex 300 IKK Niedersachsen 100, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang 300 IKK Nord 100, ,00 98, ,00 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang IKK Thüringen 0, ,00 50, ,50 50, ,00 50,00 2,67 3. Rang IKK Thüringen 50, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang 370 KKH 70, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 2,67 3. Rang Fitcash 450 mhplus Betriebskrankenkasse 200, ,00 250, ,00 250, ,00 250,00 2,67 3. Rang Selbstbeteiligung SBK 20, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang 9

10 tarife Vario + A 5 Signal Iduna IKK 80, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 2,67 3. Rang Taunusflex Taunus BKK 20, ,00 80, ,50 80, ,00 80,00 2,67 3. Rang TK-Tarif Prämie 100 Techniker Krankenkasse 20, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 2,67 3. Rang AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Baden-Württemberg 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 170, ,50 170, ,00 170,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 220, ,50 220, ,00 220,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 70, ,00 70, ,00 70,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Bayern 55, ,00 270, ,50 270, ,00 270,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK Bremen / Bremerhaven 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif AOK 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-Wahltarif 4 AOK Niedersachsen 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-Wahltarif 5 AOK Niedersachsen 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 4 AOK Rheinland/Hamburg 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 5 AOK Rheinland/Hamburg 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 4 AOK Rheinland-Pfalz 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 5 AOK Rheinland-Pfalz 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 4 AOK Saarland 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 5 AOK Saarland 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 4 AOK Sachsen-Anhalt 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 5 AOK Sachsen-Anhalt 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 4 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 5 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 6 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 350, ,50 350, ,00 350,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 4 AOK Westfalen-Lippe 40, ,00 230, ,50 230, ,00 230,00 3,00 3. Rang AOK-tarif 5 AOK Westfalen-Lippe 50, ,00 280, ,50 280, ,00 280,00 3,00 3. Rang F300 Barmer Ersatzkasse 120, ,00 300, ,00 300, ,00 300,00 3,00 3. Rang 250 BKK Aktiv 100, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,00 3. Rang 170 BKK Allianz 50, ,00 120, ,50 120, ,00 120,00 3,00 3. Rang Tarif SSB 5 BKK Ost , ,00 300, ,00 300, ,00 300,00 3,00 6) 3. Rang SB 300 Brandenburgische BKK 200, ,00 300, ,50 300, ,00 300,00 3,00 7) 3. Rang DAKproAktiv 2 DAK 0, ,00 240, ,00 240, ,00 240,00 3,00 9) 3. Rang ProfiPlus 150 Deutsche BKK 100, ,00 98, ,00 150, ,00 150,00 3,00 3. Rang HMKmeinePrämiePlus 2 0, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 3,00 9) 3. Rang 100 HKK 20, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,00 3. Rang Chance Plus 60 30, ,00 60, ,00 60, ,00 60,00 3,00 3. Rang IKK OptiFlex 150 IKK Niedersachsen 50, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,00 3. Rang SB 2000 IKK Sachsen 37, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,00 3. Rang 170 KKH 50, ,00 120, ,50 120, ,00 120,00 3,00 3. Rang Knappschaft 200, ,00 400, ,00 400, ,00 400,00 3,00 3. Rang SKD BKK 20, ,00 60, ,00 60, ,00 60,00 3,00 3. Rang 10

11 Geld & Recht Test Gesetzliche Krankenkassen tarife AOK-tarif AOK Berlin 80, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,33 3. Rang AOK-tarif AOK Berlin 80, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 80, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,33 3. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 80, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang AOK-tarif AOK-tarif AOK Mecklenburg-Vorpommern AOK Mecklenburg-Vorpommern 80, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,33 3. Rang 80, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang AOK-Wahltarif 100 AOK Plus 80, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang AOK-Wahltarif 150 AOK Plus 80, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,33 3. Rang AOK-tarif 2 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang AOK-tarif 3 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,33 3. Rang F100 Barmer Ersatzkasse 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang F200 Barmer Ersatzkasse 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang S100 Barmer Ersatzkasse 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 1) 3. Rang S55 Barmer Ersatzkasse 110, ,00 98, ,00 130, ,00 130,00 3,33 3. Rang 240 BKK Allianz 60, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 3,33 3. Rang T Kuren BKK Essanelle 400, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3) 3. Rang BKK Gesundheit 290, ,00 98, ,00 110, ,00 110,00 3,33 3. Rang BKK Gesundheit 210, ,00 90, ,00 90, ,00 90,00 3,33 3. Rang 80, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang 80, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,33 3. Rang BKK Scheufelen 100, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang Option S Stufe 2 Bosch BKK 100, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 3,33 3. Rang SB 200 Brandenburgische BKK 160, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 3,33 7) 3. Rang ProfiPlus 100 Deutsche BKK 100, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang 40 HKK 10, ,00 40, ,00 40, ,00 40,00 3,33 3. Rang 150 IKK Nord 50, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang 240 KKH 60, ,00 180, ,50 180, ,00 180,00 3,33 3. Rang Knappschaft 100, ,00 98, ,00 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang Pronova BKK 40, ,00 80, ,50 80, ,00 80,00 3,33 3. Rang SKD BKK 20, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 3,33 3. Rang AOK-tarif AOK Berlin 50, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 3,67 4. Rang AOK-tarif AOK Brandenburg 50, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 3,67 4. Rang AOK-tarif AOK Mecklenburg-Vorpommern 50, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 3,67 4. Rang AOK-Wahltarif 50 AOK Plus 50, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 3,67 4. Rang AOK-tarif 1 AOK Schleswig-Holstein 75, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 3,67 4. Rang 50, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 3,67 4. Rang PrämienPlus BKK Westfalen-Lippe 250, ,00 150, ,50 150, ,00 150,00 3,67 4. Rang DAKproBalance 1 DAK 60, ,00 60, ,50 60, ,00 60,00 3,67 8) 4. Rang DAKproGarantie 1 DAK 60, ,00 60, ,50 60, ,00 60,00 3,67 4. Rang HMKmeinePrämieAktiv , ,00 60, ,50 60, ,00 60,00 3,67 4. Rang

12 Chance 40 tarife 20, ,00 40, ,00 40, ,00 40,00 3,67 4. Rang Pronova BKK 160, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 3,67 4. Rang Pronova BKK 100, ,00 140, ,50 140, ,00 140,00 3,67 4. Rang SKD BKK 30, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 3,67 4. Rang SKD BKK 40, ,00 160, ,50 160, ,00 160,00 3,67 4. Rang SKD BKK 50, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 3,67 4. Rang SKD BKK 60, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 3,67 4. Rang BKK Gesundheit 135, ,00 65, ,00 65, ,00 65,00 4,00 4. Rang Tarif SSB 4 BKK Ost- 800, ,00 200, ,00 200, ,00 200,00 4,00 6) 4. Rang PrämienPlus BKK Westfalen-Lippe 350, ,00 250, ,50 250, ,00 250,00 4,00 4. Rang DAKproBalance 2 DAK 132, ,00 108, ,50 108, ,00 108,00 4,00 8) 4. Rang DAKproBalance 3 DAK 204, ,00 156, ,50 156, ,00 156,00 4,00 8) 4. Rang DAKproBalance 4 DAK 334, ,00 216, ,00 216, ,00 216,00 4,00 8) 4. Rang DAKproGarantie 2 DAK 132, ,00 108, ,50 108, ,00 108,00 4,00 4. Rang DAKproGarantie 3 DAK 204, ,00 156, ,50 156, ,00 156,00 4,00 4. Rang DAKproGarantie 4 DAK 334, ,00 216, ,00 216, ,00 216,00 4,00 4. Rang HMKmeinePrämieAktiv 2 HMKmeinePrämieAktiv 3 HMKmeinePrämieAktiv 4 Chance 100 Chance 130 Chance 160 Chance 200 Chance 240 Chance , ,00 108, ,50 108, ,00 108,00 4,00 4. Rang 204, ,00 156, ,50 156, ,00 156,00 4,00 4. Rang 334, ,00 216, ,00 216, ,00 216,00 4,00 4. Rang 40, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 4,00 4. Rang 60, ,00 130, ,50 130, ,00 130,00 4,00 4. Rang 70, ,00 160, ,50 160, ,00 160,00 4,00 4. Rang 90, ,00 200, ,50 200, ,00 200,00 4,00 4. Rang 110, ,00 240, ,50 240, ,00 240,00 4,00 4. Rang 30, ,00 60, ,50 60, ,00 60,00 4,00 4. Rang 80 IKK Nord 10, ,00 70, ,00 70, ,00 70,00 4,00 4. Rang G80 Barmer Ersatzkasse 30, ,00 50, ,00 50, ,00 50,00 4,33 4. Rang Tarif SSB 2 BKK Ost- 240, ,00 60, ,50 60, ,00 60,00 4,33 6) 4. Rang Tarif SSB 3 BKK Ost- 400, ,00 100, ,50 100, ,00 100,00 4,33 6) 4. Rang BKK Gesundheit 65, ,00 35, ,00 35, ,00 35,00 4,67 5. Rang Tarif SSB 1 BKK Ost- 80, ,00 20, ,50 20, ,00 20,00 4,67 6) 5. Rang : 1) Nur für Mitglieder zwischen 18 und 30. 2) Nur für Mitglieder ab 55. 3) betrifft nur Heil- und Hilfsmittel sowie Kuren. 4) betrifft nur Zahnersatz, kieferorthopädische Behandlungen, Parodontose Behandlungen, Häusliche Krankenpflege, Heilund Hilfsmittel, Kuren, Fahrtkosten, künstliche Befruchtung. 5) Maximale Prämie berechnet aus steigenden Prämien über fünf Jahre. 6) betrifft nur stationäre Leistungen. 7) Die Satzung ist noch nicht genehmigt. 8) Zusatzprämien für das Messen von Gesundheitswerten, Vorsorge- und Präventionsmaßnahmen. 9) Statt Barprämien gibt es ein Leistungs- und Servicepaket. 10) Anders als üblich rechnet die Leistungen für unter 18-jährige Familienmitglieder zu 50 Prozent auf den an. In der Regel werden solche Leistungen nicht berücksichtigt. Legende: Tarife mit dem gleichen Rang sind nach prozentualer Ersparnis beim oberen aufgeführt. Zur Ermittlung des Ranges wurde für jeden Tarif für drei auf der Basis des derzeit gültigen Jahresbeitrags von 15,5 Prozent die mögliche Ersparnis ermittelt (gemittelt über die Mindestbindungsfrist von drei Jahren). Um Tarife, die für unterschiedliche wählbar sind, miteinander vergleichbar zu machen, wurde die Ersparnis in Euro in Ersparnis in Prozent umgerechnet. Danach wurde die Differenz zwischen der niedrigsten möglichen Ersparnis (0,1 Prozent) und 20 Prozent Ersparnis in fünf gleichgroße Klassen geteilt (Rang 1 bis 5). Zudem erhalten Tarife, die mehr als 20 Prozent Ersparnis ermöglichen, den 1. Rang. Die Durchschnittnote ergibt sich aus der Mittelung der Ränge über alle die. Testmethode: Alle Daten wurden aus den Satzungen der n erhoben. Stand: Februar

TEST. Ambulante Kuren. Geld & Recht. Kasse. Leistung. Bewertung. Anmerkungen. Actimonda Krankenkasse. 13 pro Tag, max. 21 Tage

TEST. Ambulante Kuren. Geld & Recht. Kasse. Leistung. Bewertung. Anmerkungen. Actimonda Krankenkasse. 13 pro Tag, max. 21 Tage Ambulante Kuren Actimonda Krankenkasse 13 pro Tag, max. 21 Tage AOK Baden-Württemberg 13 pro Tag AOK Bayern 13 pro Tag AOK Hessen 13 pro Tag, Mindestdauer 21 Tage AOK Niedersachsen 13 pro Tag, max. 21

Mehr

TEST. Behandlungsfehler 128 ÖKO-TEST 10 2014. Unterstützung bei. Behandlungsfehlern. Kasse. Gesamturteil. Gutachten zu.

TEST. Behandlungsfehler 128 ÖKO-TEST 10 2014. Unterstützung bei. Behandlungsfehlern. Kasse. Gesamturteil. Gutachten zu. Geld & Recht Test Krankenkassen Beratungen zu Gutachten zu AOK Nordwest erhöht AOK Rheinland / Hamburg mäßig ja 2.800 920 6 2. Rang BKK Faber Castell mäßig ja 25 20 6 2. Rang BKK Freudenberg mäßig ja 8

Mehr

Tabelle1. Seite 1. Krankenkasse. Bemerkungen. 1. actimonda BKK bundesweit AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1

Tabelle1. Seite 1. Krankenkasse. Bemerkungen. 1. actimonda BKK bundesweit AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1 1. actimonda BKK bundesweit 1 1 1 2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen 1 1 3. AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen Hessen 1 4. AOK Baden-Württemberg Baden-Württemberg 1 1 5. AOK Bayern - Die

Mehr

TEST Hepatitis A-Impfung

TEST Hepatitis A-Impfung Geld & Recht Test Krankenkassen Reiseschutzimpfungen TEST Hepatitis A-Impfung Actimonda Krankenkasse AOK Bayern max. 10 AOK Bremen / Bremerhaven 80 Prozent 80 Prozent 4) AOK Niedersachsen 80 Prozent, max.

Mehr

AOK NordOst 4 15.09.2011 10 15.09.2011 11 01.08.2013 18 15.09.2011 33 15.09.2011 AOK NordWest 12 01.01.2012 AOK NordWest; AOK Schleswig-

AOK NordOst 4 15.09.2011 10 15.09.2011 11 01.08.2013 18 15.09.2011 33 15.09.2011 AOK NordWest 12 01.01.2012 AOK NordWest; AOK Schleswig- Teilnehmende Kasse Produktgruppen Laufzeit von Allianz Private Krankenversicherung 01; 03; 04; 08; 10; 11; 12; 14; 15; 16; 01.01.2004 17; 18; 19; 20; 22; 26; 28; 29; 31; 32; 33; 50; 51; 54; 23 AOK Baden-Württemberg

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung

Gesetzliche Krankenversicherung Gesetzliche Krankenversicherung Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die wesentlichsten gesetzlichen Krankenversicherungen mit Kontaktangabe. Krankenkasse Möglich in Kontakt actimonda krankenkasse

Mehr

Krankenkasse. Seite 1. Seite 1. Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA. Test auf Metallallergie. Kariesinfiltration

Krankenkasse. Seite 1. Seite 1. Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA. Test auf Metallallergie. Kariesinfiltration Krankenkasse Seite 1 bearbeitet von PZR Prämolarenversiegelung zweite Zst-entfernung Bakterientest vor PA Test auf Metallallergie Kariesinfiltration Partnerverträge actimonda BKK st 2x40 0 0 0 0 0 0 AOK

Mehr

Geld & Recht Test Krankenkassen TEST Hotline für Beratungen zu n Gutachten zu n Gesamtpunktzahl AOK Nordwest n erhöht AOK Rheinland / Hamburg mäßig ja 2.800 920 6 2. Rang BKK Faber Castell mäßig ja 25

Mehr

BKK König & Bauer-Albert AG 0,75% AOK PLUS in Sachsen 0,30% BKK Wirtschaft & Finanzen Ost 0,90% Die Schwenninger K

BKK König & Bauer-Albert AG 0,75% AOK PLUS in Sachsen 0,30% BKK Wirtschaft & Finanzen Ost 0,90% Die Schwenninger K 01000080 AOK Nordost in Mecklenburg-Vorpommern 0,90% 01000126 AOK Nordost in Brandenburg 0,90% 01000159 AOK PLUS in Thüringen 0,30% 01000364 Shell BKK/Life/Ost (jetzt DAK-Gesundheit) 0,90% 01000455 IKK

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Bayern - Die Gesundheitskasse

Mehr

TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien

TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien Gesundheit & Fitness Test nleistungen für Allergiker TEST Anthroposophische Arzneimittel bei Allergien Das zahlt die BKK ProVita 400,00 mittlere Leistung Die Bergische Krankenkasse 300,00 mittlere Leistung

Mehr

AOK PLUS in Thüringen 0,30% BKK MEM 0,30% IKK Nord West 0,90% Techniker Krankenkasse 0,80%

AOK PLUS in Thüringen 0,30% BKK MEM 0,30% IKK Nord West 0,90% Techniker Krankenkasse 0,80% 01000159 AOK PLUS in Thüringen 0,30% 01085106 BKK MEM 0,30% 14228571 IKK Nord West 15027365 Techniker Krankenkasse 0,80% 15035218 DAK-Gesundheit 15039702 AOK Hamburg 15039837 IKK classic 0,80% 15517299

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 003 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 002 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.1.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordWest Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ AOK Sachsen-Anhalt Satzungsleistung (soweit nicht

Mehr

actimonda krankenkasse BKK nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf

actimonda krankenkasse BKK nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf actimonda krankenkasse BKK AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen AOK AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen AOK Genehmigungsverfahren Physiotherapie WS1, WS2, EX1, EX2, EX3, ZN2; Genehmigungsverfahren

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse

Mehr

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Mit folgenden gesetzlichen Krankenkassen bestehen Rabattverträge: - actimonda Krankenkasse Internet: https://www.actimonda.de/ - AOK Bayern Die Gesundheitskasse

Mehr

Vergleich der Krankenkassen welche Krankenkasse erstattet wieviel?

Vergleich der Krankenkassen welche Krankenkasse erstattet wieviel? der n welche erstattet wieviel? Stand 16.01.2018 Alle Angaben ohne Garantie - Änderungen sind durchaus möglich. anteilige Kostenübernahme pro (maximal) Maximaler Anzahl der en, die anteilig erstattet werden

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 008 104127692 104127692 ac monda krankenkasse 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199

Mehr

Kundenspiegel. Was die Versicherten erwarten Analyse der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

Kundenspiegel. Was die Versicherten erwarten Analyse der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung KrankenkASSen im Kundenspiegel Was die Versicherten erwarten Analyse der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur. Venloer Straße 301-303. 50823 Köln. Tel.: 0221 27221-0.

Mehr

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls

Genehmigungsverfahren nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls nach 8 Absatz 4 Heilmittel-Richtlinie für Heilmittelverordnungen außerhalb des Regelfalls actimonda krankenkasse Betriebskrankenkasse nein Genehmigungsverzicht bis auf Widerruf AOK Baden-Württemberg Ortskrankenkasse

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 4.8.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche

Mehr

AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte

AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte actimonda krankenkasse BKK AOK Baden-Württemberg AOK AOK Bayern - Die Gesundheitskasse AOK AOK Bremen / Bremerhaven AOK ja Genehmigungsverfahren für sämtliche Sachverhalte ja Genehmigungsverfahren für

Mehr

Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen

Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen Seit 01. Januar 2009 genehmigte Vereinigungen von Krankenkassen Datum Krankenkassen Zum 01. Januar 2018 Zum 01. Oktober 2017 Zum 01. Juli 2016 Zum 01. Juli 2015 Vereinigung der BKK Pfalz mit der BKK Vital

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 5 Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung (Stand: 07.07.14) Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland AOK Sachsen-Anhalt Satzungsleistung (soweit

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

GESUNDHEIT ZAHLT SICH AUS

GESUNDHEIT ZAHLT SICH AUS M NEYSERVICE GKV-Wahltarife GESUNDHEIT ZAHLT SICH AUS Sie sind fit und gehen nur selten zum Arzt? Dann holen Sie sich einen Teil Ihrer Kassenbeiträge zurück durch Wahltarife mit Selbstbehalt oder nzahlung

Mehr

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK

Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Schlüsselverzeichnis 8a: Verzeichnis der Abrechnungs-IK Version: 011 104127692 104127692 ac monda BKK 108018121 108018007 AOK Baden-Wür emberg 108310400 108310400 AOK Bayern 103119199 103119199 AOK Bremen

Mehr

Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag

Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag Nachricht aus Versicherungen & Finanzen vom 18.12.2014 Fast alle Kassen erheben einen Zusatzbeitrag Im neuen Jahr tritt das GKV-FQWG in Kraft. 82 Krankenkassen hatten bei Redaktionsschluss bekanntgegeben,

Mehr

Krankenkassenübersicht

Krankenkassenübersicht Krankenkassenübersicht In dieser Übersichtsliste sehen Sie, ob Ihre Kasse bereits einen Hausarzt-Vertrag abgeschlossen hat, bzw. ob sie schon in Verhandlungen eingetreten ist. (Stand: 04.01.2011) Krankenkassen

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 8 Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung (Stand: 06.02.15) Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen

Mehr

REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: FRAUEN 18-26 JAHRE STAND: 2. März 2009

REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: FRAUEN 18-26 JAHRE STAND: 2. März 2009 REGIONALE IMPFVEREINBARUNGEN ZUR HPV-IMPFUNG: MÄDCHEN 12-17 JAHRE STAND: 2. 2009 * Die HPV-Impfung für Mädchen im Alter von 12-17 Jahren ist laut Schutzimpfungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses

Mehr

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand

Krankenkassen mit aktuell gültigem Vertrag zur Durchführung des Hautkrebs-Screenings für Versicherte unter 35 Jahre Stand abc-bkk 18404 3524942 fusioniert zum 30.09.09, letztes Abr.- Quartal 3/09, aufnehmender KT: Novitas BKK, 01422 Audi-BKK 64414 8534160 Autoclub-BKK 63423 8491740 fusioniert zum 30.06.09, letztes Abr.- Quartal

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.9.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordOst Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Mehr

Preis-Leistungstest GKV 2016

Preis-Leistungstest GKV 2016 PRESSEINFORMATION Köln, 11.04.2016 Preis-Leistungstest GKV 2016 Die gesetzlichen Krankenkassen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis Die DFSI Deutsches Finanz-Service Institut GmbH hat untersucht, welche

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten. BKK A.T.U Geschäftsbericht 2013

Zahlen, Daten, Fakten. BKK A.T.U Geschäftsbericht 2013 2013 Zahlen, Daten, Fakten BKK A.T.U Geschäftsbericht 2013 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, 1 gerne stelle ich Ihnen mit diesem Bericht unsere Geschäftszahlen für das Jahr 2013 vor. Die BKK A.T.U

Mehr

Zusammenstellung der Beitritte_Krankenkassen_Stand_15.11.2011

Zusammenstellung der Beitritte_Krankenkassen_Stand_15.11.2011 Zusammenstellung der Beitritte_Krankenkassen_Stand_15.11.2011 Krankenkassen Beitritt am Austritt DAK 15.11.2001 KKH-Allianz 11.10.2011 hkk Bremen 22.09.2011 AOK Sachsen-Anhalt 08.10.2010 BKK Braun Melsungen

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

Anhang 1. zur. Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Abs.

Anhang 1. zur. Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Abs. Seite 1 von 12 Anhang 1 zur Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Datenannahmestellen Version: 1.3 Anzuwenden ab: 01.10.2015

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 9 Übersicht Kostenübernahme der neuen Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die KV-Karte abgerechnet

Mehr

Max. 6 Sitzungen pro Jahr. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages bei max. 60 Euro pro Sitzung.

Max. 6 Sitzungen pro Jahr. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages bei max. 60 Euro pro Sitzung. Techniker Krankenkasse TK Die TK übernimmt die Kosten für maximal sechs Sitzungen je Kalenderjahr und Versicherten. Erstattet werden 80 Prozent des Rechnungsbetrages, jedoch nicht mehr als 60 Euro pro

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 8.1.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis

Mehr

Professionelle Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung Übersicht Kostenübernahme gesetzliche n actimonda bis zu 40 Euro, 2x im Jahr AOK Bayern bis zu 40 Euro, 1x im Jahr, im Rahmen des Gesundheitskontos AOK Bremen/ Bremerhaven bis zu 40 Euro, 1x im Jahr AOK

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.1.2016) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordWest Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Strukturierte Behandlungsprogramme (Disease Management Programme DMP) in Deutschland Indikation: Diabetes mellitus Typ 2

Strukturierte Behandlungsprogramme (Disease Management Programme DMP) in Deutschland Indikation: Diabetes mellitus Typ 2 Baden-Württemberg advitabkk 06.10.03 Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg 07.07.03 Baden-Württemberg AOK Baden-Württemberg 30.04.04 Baden-Württemberg AOK Bayern 30.04.04 Baden-Württemberg AOK Berlin

Mehr

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT

Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Rabattverträge für Vocado und Vocado HCT Mit folgenden gesetzlichen Krankenkassen bestehen Rabattverträge: - actimonda Krankenkasse Internet: https://www.actimonda.de/ - AOK Bayern Die Gesundheitskasse

Mehr

Kostenübernahmeliste der Krankenkassen (Präventionskurse)

Kostenübernahmeliste der Krankenkassen (Präventionskurse) Krankenkasse Kostenübernahme Häufigkeit Besonderheiten Techniker 1 x pro gleiches Krankenkasse DAK 1 x pro gleiches KKH-Allianz bis 80 je 1 x pro gleiches DAK Barmer-GEK Bayern Nordost Hessen 80% bis 75

Mehr

www.pwc.de Wechselbereitschaft gesetzlich Krankenversicherter Befragung 2015

www.pwc.de Wechselbereitschaft gesetzlich Krankenversicherter Befragung 2015 www.pwc.de Wechselbereitschaft gesetzlich Krankenversicherter Befragung 2015 Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich

Mehr

GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER

GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER Kapitel E Der Bundeswahlbeauftragte für die Sozialversicherungswahlen September 2012 www.sozialversicherungswahlen.de Seite: 229 GESCHLECHTERVERTEILUNG IN JEDEM EINZELNEN VERSICHERUNGSTRÄGER 1. Allgemeine

Mehr

Kieferorthopädische Versorgung. Versichertenbefragung 2015

Kieferorthopädische Versorgung. Versichertenbefragung 2015 Kieferorthopädische Versorgung Versichertenbefragung 2015 Fragestellungen 1. Wie ist es um Beratung und Behandlung in der kieferorthopädischen Versorgung in Deutschland bestellt? 2. Wie sind die Versicherten?

Mehr

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Praxis für Osteopathie Andreas Schröder Bahnhofstr. 13 55116 Mainz Tel.: 06131 / 636 80 26 Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Hier finden Sie eine Übersicht

Mehr

Hautkrebssonderverträge Stand

Hautkrebssonderverträge Stand Hautkrebssonderverträge Stand 01.01.2015 Baden-Württemberg Barmer-GEK alle 2 Jahre kein Mindestalter 25 nein Hautärzte 01.07.11 LKK jährlich ab 21 25 ggfs. + 6 Hautärzte 01.01.13 BKK jährlich kein Mindestalter

Mehr

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung

Übersicht Kostenübernahme der neuen Meningokokken-B-Impfung Seite 1 von 9 Übersicht Kostenübernahme der neuen Bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber vorab bei Ihrer Krankenkasse! Die Impfung kann in den meisten Fällen noch nicht über die KV-Karte abgerechnet

Mehr

Satzungsleistungen. (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen. (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 31.01.2017) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK NordOst Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40,

Mehr

Haircoaching -Umfrage

Haircoaching -Umfrage Haircoaching -Umfrage HAARERSATZ Was erstatten die Krankenkassen wirklich? Haircoaching -Umfrage: Erstattung Haarersatz ALLGEMEINE INFORMATIONEN Seit dem 1. August 2014 gilt für Versicherte mit Haarausfall

Mehr

Satzungsleistungen Soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50

Satzungsleistungen Soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50 Kasse Stand: 1.9.2016 Satzungsleistungen Soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50 Öffnung AOKen AOK Baden-Württemberg AOK Bayern AOK Bremen/ Bremerhaven AOK Hessen AOK

Mehr

BARMER GEK Zahnreport 2011

BARMER GEK Zahnreport 2011 BARMER GEK Zahnreport 2011 - Infografiken Infografik 1 Haben junge Männer Angst vor dem Zahnarzt? Infografik 2 Im Osten häufiger zum Zahnarzt Infografik 3 Zahnarztdichte im Osten höher Infografik 4 Bayern

Mehr

Professionelle Zahnreinigung: Das zahlen die gesetzlichen Krankenkassen

Professionelle Zahnreinigung: Das zahlen die gesetzlichen Krankenkassen Actimonda AOK BadenWürttemberg AOK Bayern AOK Bremen/Bremerhaven AOK Hessen AOK Niedersachsen AOK Nordost AOK Nordwest AOK PLUS AOK RheinlandPfalz/Saarland AOK Rheinland/Hamburg AOK SachsenAnhalt Atlas

Mehr

Rahmenvereinbarung zum Strukturfonds 2015 (Verbände der Krankenkassen) Rahmenvereinbarung zum Strukturfonds nach 105 Abs. 1a SGB V für das Jahr 2015

Rahmenvereinbarung zum Strukturfonds 2015 (Verbände der Krankenkassen) Rahmenvereinbarung zum Strukturfonds nach 105 Abs. 1a SGB V für das Jahr 2015 (Verbände Krankenkassen) 1/5 Strukturfonds nach 105 Abs. 1a SGB V für das Jahr 2015 zwischen Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg () sowie AOK Nordost - Die Gesundheitskasse (handelnd als Landesverband)

Mehr

Kosten runter, Prämie rauf. M neyservice. Serie. MoneyService. Wahltarife

Kosten runter, Prämie rauf. M neyservice. Serie. MoneyService. Wahltarife MoneyService M neyservice Heft Serie 42 Tarife mit und Beitragsrückgewähr Wo Prämien auf Versicherte warten mit und ohne finanzielles Risiko für die Betroffenen 43 Bonusprogramme Wer sich gesundheitsbewusst

Mehr

TARIFKENNZEICHEN Stand:

TARIFKENNZEICHEN Stand: TARIFKENNZEICHEN Stand: 01.05.2017 AOK Baden-Württemberg PG 05 01505 Stand 03/2014 PG 23 01523 Stand 03/2014 PG 31 01631 Stand 05/2017 01100 AOK Bayern PG 02, 08, 10, 31 02131 Stand 11/2016 PG 17 02717

Mehr

TARIFKENNZEICHEN

TARIFKENNZEICHEN TARIFKENNZEICHEN 01.01.2018 AOK Baden-Württemberg PG 05 01505 Stand 03/2014 PG 23 01523 Stand 03/2014 PG 31 01631 Stand 05/2017 01100 AOK Bayern PG 02, 08, 10, 31 02031 Stand 11/2017 PG 17 02717 Stand

Mehr

DFSI * NEWS INHALT. Ausgabe 7 Mai 2013 ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN 2 LEISTUNGEN DER KASSEN. top 15

DFSI * NEWS INHALT. Ausgabe 7 Mai 2013 ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN 2 LEISTUNGEN DER KASSEN. top 15 Ausgabe Mai DFSI * NEWS INHALT Titel: GKV Leistungen Für Kundengruppen Thomas Lemke Geschäftsführer DFSI DFSI Im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen hat sich das DFSI auf die Fahnen geschrieben, der

Mehr

Krankenversicherung Spezial

Krankenversicherung Spezial Krankenversicherung Spezial Änderungen 2011 Wer kann sich privat versichern? Wieder einmal wurden die Gesetze zur Pflichtversicherung geändert. Bis zum letzten Jahr konnten sich Angestellte nur dann privat

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.2.2015) AOKenn AOK Baden-Württemberg Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) 75% Erstattung für Versuche 1-3; Aufhebung der oberen

Mehr

PhysioFit -Gesundheitsprogramm gesunder Rücken PLUS Grundkurs - Übersicht: Krankenkassenförderungen

PhysioFit -Gesundheitsprogramm gesunder Rücken PLUS Grundkurs - Übersicht: Krankenkassenförderungen PhysioFit -Gesundheitsprogramm - Übersicht: Krankenkassenförderungen Krankenkasse Gmünder ErsatzKasse (GEK) www.gek.de Kaufmännische Krankenkasse (KKH) www.kkh.de IKK Nord 143,00 0,00 nein 143,00 0,00

Mehr

BKK ProVita Geschäftsbericht 2014. BKK ProVita Zahlen, Daten, Fakten

BKK ProVita Geschäftsbericht 2014. BKK ProVita Zahlen, Daten, Fakten BKK ProVita Zahlen, Daten, Fakten Geschäftsbericht 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, die BKK ProVita blickt auf ein sehr erfolgreiches und ein sehr ereignisreiches Jahr 2014 zurück. Wieder konnten wir

Mehr

DFSI * NEWS TEST- SIEGER INHALT. Ausgabe 8 April 2014. FÜR Für KUNDENGRUPPEN ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN. LEISTUNGEN DER KASSEN UND Und UNTERSCHIEDE

DFSI * NEWS TEST- SIEGER INHALT. Ausgabe 8 April 2014. FÜR Für KUNDENGRUPPEN ERGEBNIS KUNDENGRUPPEN. LEISTUNGEN DER KASSEN UND Und UNTERSCHIEDE Ausgabe April DFSI * NEWS INHALT Thomas Lemke Geschäftsführer DFSI DFSI Im Bereich der gesetzlichen Krankenkassen hat sich das DFSI auf die Fahnen geschrieben, der Verunsicherung der Versicherten durch

Mehr

Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen?

Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen? Was lässt sich über Integrierte Versorgung nach 140 SGB V machen? Ambulante psychiatrische Pflege in der Regelversorgung & der Integrierten Versorgung Grundlagen Zusammenarbeit zwischen Facharztpraxis

Mehr

Anhang 1. zur. Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Abs.

Anhang 1. zur. Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Abs. Seite 1 von 12 Anhang 1 zur Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Datenannahmestellen Version: 1.1 Anzuwenden ab: 01.10.2015

Mehr

FINANZtest - Übersicht aller wählbaren Kassen *) und Ihrer Beitragssätze

FINANZtest - Übersicht aller wählbaren Kassen *) und Ihrer Beitragssätze Blatt 1/5 Gesetzliche n FINANZtest - Übersicht aller wählbaren Kassen *) und Ihrer Beitragssätze Liebe Leserin, lieber Leser, Mitglie Gesetzlichen n können ihre Kasse frei wählen. Wer mit bisherigen Kasse

Mehr

Sortierung nach Alphabet

Sortierung nach Alphabet Sortierung nach Alphabet Kranken kassen- Nr. Bezeichnung KK- Betriebsnummer BetrNr gültig bis 149 actimonda krankenkasse 01086312 269 actimonda krankenkasse 30165364 734 AKA 33868451 507 AOK Baden-Württemberg

Mehr

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 19.04.2017) Satzungsleistungen (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Öffnung AOKenn AOK AOK Die KVBW hat mit der AOK einen Vertrag zur Förderung ärztlicher

Mehr

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50)

Satzungsleistung (soweit nicht anders vermerkt: Eheerfordernis & Altersgrenzen w25/40, m25/50) Kasse (Stand: 1.10.2014) AOKenn AOK Baden-Württemberg AOK Bremen/Bremerhaven AOK Nordwest AOK PLUS AOK Rheinland/Hamburg AOK Rheinland-Pfalz/ Saarland AOK Sachsen-Anhalt BKKen Satzungsleistung (soweit

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

GKV-Studie Leistungen für ausgewählte Kundengruppen 2016

GKV-Studie Leistungen für ausgewählte Kundengruppen 2016 PRESSEINFORMATION Köln, 01.06.2016 GKV-Studie Leistungen für ausgewählte Kundengruppen 2016 Viele Gesetzliche Krankenkassen bieten mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Die DFSI Deutsches Finanz-Service

Mehr

Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses

Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses Genehmigungsverzicht bei Heilmittelverordnungen nach der Heilmittel-Richtlinie (HeilM-RL) des Gemeinsamen Bundesausschusses Die nachfolgend aufgeführten Krankenkassen bzw. Verbände der Krankenkassen haben

Mehr

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 27. Juni 2007

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 27. Juni 2007 ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 27. Juni 2007 STIKO: Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) als Standardimpfung empfohlen.

Mehr

Weitere Ergebnisse 2015

Weitere Ergebnisse 2015 2,2,96 3,0 2,23 3,04 2,80,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,2 2,0 2,5,77 2,4 2,70 2,37 2,37,97 2,52 3,0 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05,77 3,78 3,22,93 2,03 3,52,89 3,9 3,6 3,52 3,68,8 3,5 2,64 3,49 2,90 2,2 2,0

Mehr

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 17. September 2007

ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 17. September 2007 ERSTATTUNG HPV-IMPFUNG: KASSENINDIVIDUELLE ERSTATTUNGSREGELUNGEN¹ STAND: 17. September 2007 STIKO: Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat die Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) als Standardimpfung

Mehr

Kinderwunschzentrum Langenhagen

Kinderwunschzentrum Langenhagen Patienteninformationsschreiben zur Abrechnung von Maßnahmen der "künstlichen Befruchtung" als Satzungsleistung einer gesetzlichen Krankenkasse Liebes Patientenpaar, Sie sind beide Mitglied einer gesetzlichen

Mehr

Die freundliche. Familienkasse

Die freundliche. Familienkasse Die freundliche Familienkasse Wir freuen uns auf Sie! BKK Pfalz offen für alle Die BKK Pfalz ist eine bundesweit geöffnete, gesetzliche Krankenkasse und offen für alle gesetzlich krankenversicherten Personen.

Mehr

Gesetzliche Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen Made by 2,2,96 3,0 2,23 3,04 2,80,93 2,62 2,29 2,64 3,49 2,90 2,2 2,0 2,5,77 2,4 2,70 2,37 2,37,97 2,52 3,0 2,64 3,68 2,54 3,25 2,05,77 3,78 3,22,93 2,03 3,52,89 3,9 3,6 3,52 3,68,8 3,5 2,64 3,49 2,90

Mehr

Wahltarife. Gesund lohnt sich

Wahltarife. Gesund lohnt sich M NEYSERVICE Heft SERIE 42 Bonusprogramme Wer sich gesundheitsbewusst verhält, wird von zahlreichen Kassen dafür belohnt 43 und Beitragsrückgewähr Wo Prämien auf Versicherte warten mit und ohne finanzielles

Mehr

Stromanbieter: Wechselaffinität 2014

Stromanbieter: Wechselaffinität 2014 Stromanbieter: Wechselaffinität 2014 Ausgewertet nach Bundesländern Wechselaffinität und Sparpotenzial von 2012 bis 2014 Stand: Dezember 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Wechselaffinität &

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 68.500 Beschäftigte. Sieben von 90 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Sozialwahl 2011. Gute Leistungen, gerecht finanziert. 12. Delegiertenversammlung IGM Verwaltungsstelle Köln-Leverkusen 21.03.2011.

Sozialwahl 2011. Gute Leistungen, gerecht finanziert. 12. Delegiertenversammlung IGM Verwaltungsstelle Köln-Leverkusen 21.03.2011. Vorstand Sozialwahl 2011 Gute Leistungen, gerecht finanziert. 12. Delegiertenversammlung IGM Verwaltungsstelle Köln-Leverkusen 21.03.2011 Sozialwahl was ist das eigentlich? 2 Wer oder was wird gewählt?

Mehr

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen

Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Übersichtstabelle: Kostenübernahme der Krankenkassen für osteopathische Behandlungen Hier finden Sie eine Übersicht über die Krankenkassen, die die osteopathische Behandlung anteilig oder voll erstatten

Mehr

Anhang 1. zur. Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Abs.

Anhang 1. zur. Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Abs. Seite 1 von 12 Anhang 1 zur Technischen Anlage zur elektronischen Abrechnung der Klinischen Krebsregister gemäß der Fördervoraussetzungen nach 65c Datenannahmestellen Anzuwenden ab: 01.10.2015 Seite 2

Mehr

Genehmigungsverzicht der Krankenkassen Veröffentlicht am Aktualisiert am

Genehmigungsverzicht der Krankenkassen Veröffentlicht am Aktualisiert am der Krankenkassen Veröffentlicht am 07.02.2011 Aktualisiert am 24.09.2013 Die folgenden Daten wurden aktuell zu Beginn 2012 vom BED e.v. direkt bei den Krankenkassen erfragt und werden regelmäßig aktualisiert.

Mehr

Gute Pflege kostet viel Geld Die Absicherung der individuellen Pflegelücke mit Pflegevorsorge Flex-U.

Gute Pflege kostet viel Geld Die Absicherung der individuellen Pflegelücke mit Pflegevorsorge Flex-U. Gute Pflege kostet viel Geld Die Absicherung der individuellen Pflegelücke mit Pflegevorsorge Flex-U. Pflegelückenrechner Pflegevorsorge Flex-U Die wachsende Bedeutung der Pflege. In den kommenden Jahren

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.200 Beschäftigte. Vier von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 8,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr

Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für mhplus BKK

Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für mhplus BKK Bericht zur versichertenbezogenen Qualitätssicherung für mhplus BKK DMP Koronare Herzkrankheit (KHK) Berichtszeitraum vom 1.7.213 bis 3.6.214 INHALTSVERZEICHNIS Datenbestand im BKK InfoNet... 2 Ihre Versicherten

Mehr

Wie reagieren die Versicherten auf die Erhebung von Zusatzbeiträgen?

Wie reagieren die Versicherten auf die Erhebung von Zusatzbeiträgen? Pressemitteilung 36 Prozent der GKV-Versicherten erwägen bei Beitragserhöhung einen Kassenwechsel - Krankenkassen, die ab Juli 2009 einen Zusatzbeitrag fordern, müssen mit starker Kundenabwanderung rechnen

Mehr

0.10. Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung

0.10. Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung - 0 (59) - 0.10. Zusatzbeiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung a) Erhebung von krankenkassenindividuellen Zusatzbeiträgen Der von gesetzlich krankenversicherten Arbeitnehmern bis zum 31.12.2014

Mehr

Papier und Pappe verarbeitende Industrie

Papier und Pappe verarbeitende Industrie Papier und Pappe verarbeitende Industrie In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 66.600 Beschäftigte. Sieben von 91 Vergütungsgruppen liegen zwischen 8,50 und 9,99. Alle anderen Gruppen liegen

Mehr