ERSCHEINUNGSBILD / CORPORATE IDENTITY

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ERSCHEINUNGSBILD / CORPORATE IDENTITY"

Transkript

1 ERSCHEINUNGSBILD / CORPORATE IDENTITY Anh. 8-A-d / Version Allgemeines 1. Im Text verwendete Abkürzungen: EB ETVV ZV Erscheinungsbild Eidgenössische Turnveteranen-Vereinigung Zentralvorstand 2. Im Text verwendete Bezeichnungen: Wenn nachfolgend männliche Personen- und Funktionsbezeichnungen verwendet werden, sind damit stets auch die entsprechenden weiblichen Bezeichnungen gemeint. 1. Grundsatz Für die einheitliche und einfache Gestaltung von Drucksachen aller Art stehen Format- und Anwendungsvorlagen zur Verfügung. Der erfolgreiche und richtige Einsatz bedingt die Einhaltung der Anwendungsvorschriften vom ETVV-Erscheinungsbild. Für eine einheitliche Umsetzung müssen alle Anwender ihre persönlichen Ansichten, Meinungen und Fantasien immer dem Gesamtinteresse der ETVV unterordnen. Unsere Druck- und Schriftfarbe ist schwarz. Gut lesbare und attraktive Dokumente sind mit maximal 3 bis 4 verschiedenen Schriftformatierungen gestaltet. Darunter fallen Schriftgrössen und Schrift-Auszeichnungen wie fett, kursiv oder normal. Für die professionellen Anbieter (Druckereien und Druck-Vorstufen-Anbieter) dienen die Vorschriften als verbindliche Gestaltungsraster für Proportionen, Farb-, Schrift- und Bildgestaltung. In jedem Fall ist von den beauftragten Firmen ein "Gut zum Druck" zu verlangen. Dieses ist auf die Einhaltung der Gestaltungsvorgaben gemäss unserem Erscheinungsbild zu prüfen und bei Bedarf zu korrigieren! 2. Definitionen 2.1. Das ETVV-Logo Das ETVV-Logo basiert auf unseren 4 roten, schwarz eingefassten Turner-F und dem schwarz eingefassten V für Turnveteraninnen und Turnveteranen, kombiniert mit dem schwarz eingefassten Schweizerkreuz. Seite 1 von 5

2 Unser ETVV-Logo darf immer nur in Verbindung mit unserem dreisprachigen Zusatztext (Schrift Univers 55, kursiv) angewendet werden. ETVV-Gruppen können das ETVV-Logo mit ihrem offiziellen ETVV-Gruppennamen verwenden. z.b. EIDGENÖSSISCHE TURNVETERANEN-VEREINIGUNG GRUPPE BEISPIEL-VORBILDER Für allfällige weitere Anwendungen und in Kombination mit weiteren Logos entscheidet der ZV-ETVV. Wird das ETVV-Logo alleine, ohne Zusatztext angewendet, darf es nur in Kombination mit unserem Akronym ETVV und UFGV angewendet werden, um die Anonymität zu vermeiden. Für unser ETVV-Logo in der schwarz-weiss-anwendung gelten die gleichen Vorschriften wie in der farblichen Anwendung Farben Rot Unser Rot ist Pantone 485 U oder C Unser Rot mit dem Schweizerkreuz muss farblich auch das Schweizer-Rot analog der Schweizerischen Eidgenossenschaft verwenden. Grau Unser Grau ist Cool Grey 7c. Schwarz Unsere Druck- und Schriftfarbe ist schwarz. Seite 2 von 5

3 2.3. Schriften Die ETVV-Schrift für PC ist Arial, in der Regel "normal". In Briefen verwenden wir im Text Arial 11 Punkt. In der einheitlich bestimmten -Signatur als Absender, verwenden wir Arial 10 Punkt. Der dreisprachige Name (deutsch / französisch / italienisch) ist "kursiv": EIDGENÖSSISCHE TURNVETERANEN-VEREINIGUNG UNION FÉDÉRALE DES GYMNASTES-VÉTÉRANS UNIONE FEDERALE DEI GINNASTI-VETERANI Name, Adresse, Wohnort, Telefon, und Homepage sind ebenfalls Arial 10 Punkt, aber nicht kursiv. Bei externen Druckaufträgen an Profis, wie Druckereien oder Druck-Vorstufen- Anbieter muss, falls Arial nicht verfügbar ist, Univers oder Helvetica verwendet werden Druckvorlagen Unser Logo mit Akronym, mit Textblock und ohne Akronym ist in farbiger (CMYK und RGB) und schwarz-weisser (SW) Version für den vielseitigen Einsatz in folgenden Formaten verfügbar: JPG / EPS / TIF / PNG / PDF Die Vorlagen sind unter Ziff dieses Anhangs aufgelistet. Bei Unklarheiten oder Rückfragen wende man sich an das Ressort Kommunikation des ZV-ETVV, welches für das ETVV-Erscheinungsbild zuständig ist. 3. Formatvorlagen und ihre Handhabung im ZV 3.1. Verfügbare Vorlagen Den Mitgliedern des ZV stehen folgende Formatvorlagen zur Verfügung (vgl. Ziff dieses Anhangs): Brief.dot A4-Logo_Zusatztext_hoch_leer.dot A4-Logo_Zusatztext_quer_leer.dot A4-2-spaltig_hoch.dot A4-2-spaltig_quer.dot Diese unveränderbaren Originalvorlagen mit.dot werden zuerst in einem neu eröffneten Ordner "ETVV-EB-Vorlagen" abgelegt. Für die Verwendung wird die gewünschte Formatvorlage im Ordner ausgewählt, benutzt und beschrieben. Das so erstellte Dokument wird dann mit neuem Namen als Word- Dokument (doc oder docx) im gewünschten Ordner gespeichert. Seite 3 von 5

4 3.2. Briefe des ZV Die Briefe des ZV haben eine einheitliche Gliederung, die einheitliche Schrift Arial 11 Punkt im Text und Arial 10 Punkt in der Fusszeile sowie einheitliche Abstände nach Normenvereinigung und Postvorschriften. Achtung: nur mit der Pfeiltaste von Zeile zu Zeile weiter gehen! Es sind dies: Kopfzeile (fix und unveränderbar) Adresse / Ort und Datum Titel / Betreff Anrede Text Grussformel Namen, Funktionen und Unterschriften Beilagen / Kopien Fusszeile (fix, aber persönlich gemäss nachstehendem Schema) Eidgenössische Turnveteranen-Vereinigung Vorname Name, ZV- Ressort, Adresse Telefon / Mobile / -Adresse / All diese Elemente sind in den Formatvorlagen vorformatiert und dürfen nicht verändert werden. Ziel ist ein einheitlicher, professioneller Auftritt mit allen ZV-Drucksachen des ZV Die ist heute auch in der ETVV eines der wichtigsten Kommunikationsmittel. Deshalb ist auch hier ein sauberer, einheitlicher Auftritt anzustreben. Die s des ZV haben eine einheitliche Gliederung, die einheitliche Schrift Arial 11 Punkt im Text und Arial 10 Punkt im Absender. Der Gestaltungs-Spielraum ist aus verschiedenen Gründen massiv eingeschränkt, denn eine Mail muss eine möglichst geringe Datenmenge aufweisen und schnell lesbar sein! Deshalb hat die Mail des ZV nur eine einfache Signatur ohne ETVV-Logo: ETVV in allen drei Landessprachen, "kursiv in Grossbuchstaben" ausgeschrieben; Vorname, Name, Ressort deutsch oder französisch (analog dem Text / Postadresse); Koordinaten wie Telefon-Nummern, Mail-Adresse, Homepage ETVV; Diese persönliche Signatur kann in jedem Mailprogramm schnell eingerichtet werden und steht immer zur einheitlichen Gestaltung der ETVV-Mails zur Verfügung! Seite 4 von 5

5 4. Verfügbare Druck- und Formatvorlagen 4.1. Logo_ETVV mit Akronym Logo_ETVV_eps Logo_ETVV_CMYK.eps Logo_ETVV_RGB.eps Logo_ETVV_SW.eps Logo_ETVV_jpg Logo_ETVV_RGB_72dpi.jpg Logo_ETVV-RGB_150dpi.jpg Logo_ETVV_RGB_300dpi.jpg Logo_ETVV_SW_72dpi.jpg Logo_ETVV_SW_150dpi.jpg Logo_ETVV_SW_300.dpi.jpg Logo_ETVV_pdf Logo_ETVV_farbig.pdf Logo_ETVV_SW.pdf Logo_ETVV_png Logo_ETVV_RGB_72dpi.png Logo_ETVV_RGB_150dpi.png Logo_ETVV_RGB_300dpi.png Logo_ETVV_SW_72dip.png Logo_ETVV_SW_150dip.png Logo_ETVV_SW_300dip.png Logo_ETVV_tif Logo_ETVV_CMYK_klein.tif Logo_ETVV_CMYK_tif Logo_ETVV_RGB_klein.tif Logo_ETVV_RGB.tif Logo_ETVV_SW_klein.tif Logo_ETVV_SW.tif 4.2. Logo_ETVV mit Textblock Logo_ETVV_mit_Textblock_im_ alten_eps-format Logo_ETVV_mit_Textblock_CMYK.eps Logo_ETVV_mit_Textblock_RGB.eps Logo_ETVV_mit_Textblock_SW.eps Logo_ETVV_mit_Textblock_im_ neuen_eps-format Logo_mit_Textblock_CMYK.eps Logo_mit_Textblock_SW.eps Logo_mit_Textblock.eps Logo_mit Textblock_jpg-Formate Logo_mit_Textblock_RGB_72dpi.jpg Logo_mit_Textblock_RGB_150dpi.jpg Logo_mit_Textblock_RGB_300dpi.jpg Logo_mit_Textblock_SW_72dpi.jpg Logo_mit_Textblock_SW_150dpi.jpg Logo_mit_Textblock_SW_300dpi.jpg Logo_mit Textblock_pdf-Formate Logo_mit_Textblock_CMYK.pdf Logo_mit_Textblock_RGB150dpi.pdf Logo_mit_Textblock_RGB.pdf Logo_mit_Textblock_SW_150dpi.pdf Logo_mit_Textblock_SW.pdf Logo_mit Textblock_png-Formate Logo_mit_Textblock_RGB_72dpi.png Logo_mit_Textblock_RGB_150dpi.png Logo_mit_Textblock_RGB_300dpi.png Logo_mit_Textblock_SW_72dpi.png Logo_mit_Textblock_SW_150dpi.png Logo_mit_Textblock_SW_300dpi.png Logo_mit Textblock_tif-Formate Logo_mit_Textblock_CMYK.tif Logo_mit_Textblock_RGB.tif Logo_mit_Textblock_SW.tif 4.3. Logo_ETVV ohne Akronym Logo_ETVV.eps Logo_ETVV_CMYK.eps Logo_ETVV_RGB.eps Logo_ETVV_SW.eps Logo_ETVV.pdf Logo_ETVV_farbig.pdf Logo_ETVV_SW.pdf Logo_ETVV.tif Logo_ETVV_CMYK_klein.tif Logo_ETVV_CMYK.tif Logo_ETVV_RGB.tif Logo_ETVV_farbig.tif Logo_ETVV_SW_klein.tif Logo_ETVV_SW.tif 4.4. Logo_ETVV_Vorlagen Brief.dot A4-Logo_Zusatztext_hoch_leer.dot A4-Logo_Zusatztext_quer_leer.dot A4-2-spaltig_hoch.dot A4-2-spaltig_quer.dot Genehmigungsvermerk: Das vorliegende Dokument ist an der ZO-Sitzung vom 11. Oktober 2014 genehmigt worden und tritt am 01. Januar 2015 in Kraft. Es ersetzt alle früheren diesbezüglichen Bestimmungen. Seite 5 von 5

:::tsm-totalsourcing- management. CI-Handbuch

:::tsm-totalsourcing- management. CI-Handbuch :::tsm-totalsourcing- management CI-Handbuch 28.09.2011 1 :::tsm-total-sourcing-management 1. Einleitung Jedes Unternehmen macht im Lauf der Zeit auf der Basis seiner USP einen Entwicklungsprozess mit,

Mehr

Corporate Design WUK. Corporate Design. Mi 20. Februar, 14 Uhr Astrid Edinger, Philip König

Corporate Design WUK. Corporate Design. Mi 20. Februar, 14 Uhr Astrid Edinger, Philip König Corporate Design Mi 20. Februar, 14 Uhr Astrid Edinger, Philip König Werkstätten- und Kulturhaus Währinger Straße 59, 1090 Wien, T 40121-0, www.wuk.at Übersicht Warum Corporate Design? Corporate Design

Mehr

Elemente und Anwendungen. Corporate-Design-Richtlinien

Elemente und Anwendungen. Corporate-Design-Richtlinien und Anwendungen Corporate-Design-Richtlinien Juli 2011 Inhalt Einleitung 3 Elemente 4 Logo 5 Schriften 10 Farben 12 Anwendungen 14 Briefschaften 15 Publikationen 21 PowerPoint 31 Gebäudesignalisation 34

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Corporate Design Manual Version 1 Oktober 2015 Büro4, Zürich Einführung Die Age-Stiftung vertritt gegen aussen eine eigenständige Identität, mit welcher sie sich profiliert und anhand derer sie von Aussenstehenden

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL

CORPORATE DESIGN MANUAL CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Freitag, 11. Februar 2011 1 EINLEITUNG Corporate Design (CD) bezeichnet das gesamte Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Organisation. Dazu gehört vor allem die

Mehr

Corporate-Design-Handbuch

Corporate-Design-Handbuch Corporate-Design-Handbuch Stand 11-2010 Aufbau des Logos Das BHS-Logo besteht aus den Buchstaben BHS mit Outline, der Zeile SONTHOFEN darunter und darunter zwei horizontalen Linien, alles im Blocksatz

Mehr

CD Handbuch Grundlagen. 1 Grundlagen. Dieses Kapitel enthält die wichtigsten Grundlagen zum Aufbau und zur Anwendung des Bundeslogos.

CD Handbuch Grundlagen. 1 Grundlagen. Dieses Kapitel enthält die wichtigsten Grundlagen zum Aufbau und zur Anwendung des Bundeslogos. 10 CD Handbuch Grundlagen 1 Grundlagen Dieses Kapitel enthält die wichtigsten Grundlagen zum Aufbau und zur Anwendung des Bundeslogos. 11 CD Handbuch Grundlagen Herleitung des Wappens 1.1 Herleitung des

Mehr

OUTLOOK-RICHTLINIEN ABWESENHEITSASSISTENT / SIGNATUR

OUTLOOK-RICHTLINIEN ABWESENHEITSASSISTENT /  SIGNATUR OUTLOOK-RICHTLINIEN ABWESENHEITSASSISTENT / E-MAIL SIGNATUR Foto: sxc.hu EINFACH BESSER FAHREN. Verteiler: Erstellt von: Freigegeben von: Alle Mitarbeiter Marketing Daniela Schwarz / Marketing Datum der

Mehr

BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN

BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN EINLEITUNG Notwendigkeit eines Leitfadens zum Corporate Design Das Corporate Design (CD) ist die Visitenkarte unseres Unternehmens. Als Konstante prägt es das Bild, das wir

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual 2002 Niederösterreichische Pfadfinder und Pfadfinderinnen Public-Relations-Team Das Corporate Design Manual Viele Mitarbeiter des Landesverbandes stehen immer wieder vor der Aufgabe, Ausschreibungen, Seminarunterlagen,

Mehr

WIR Bank Corporate Design-Manual für WIRGRUPPEN und WIRMESSEN

WIR Bank Corporate Design-Manual für WIRGRUPPEN und WIRMESSEN WIR Bank Corporate Design-Manual für N und WIRMESSEN fischerundryser 8.08.2012 1 WIR Bank Corporate Design Manual Inhalt WIR-Teilnehmer Logo Das Logo Schutzraum und Platzierung Grössen Farbanwendungen

Mehr

Der Umgang mit dem Logo Spiez und den Bäuerten-Logos Spiezwiler, Faulensee, Hondrich und Einigen. Gültig ab April 2007 G E M E I N D E

Der Umgang mit dem Logo Spiez und den Bäuerten-Logos Spiezwiler, Faulensee, Hondrich und Einigen. Gültig ab April 2007 G E M E I N D E cd-manual spiez Corporate Design Der Umgang mit dem Logo Spiez und den Bäuerten-Logos Spiezwiler, Faulensee, Hondrich und Einigen. Gültig ab April 2007 INHALT Inhalt 2 Definition der Wort-Bildmarke und

Mehr

Nutzungsvereinbarung. Bild-Wortmarke. Für die Nutzung der Bild-Wortmarke kbo Zuverlässig an Ihrer Seite gilt folgende Nutzungsvereinbarung:

Nutzungsvereinbarung. Bild-Wortmarke. Für die Nutzung der Bild-Wortmarke kbo Zuverlässig an Ihrer Seite gilt folgende Nutzungsvereinbarung: Nutzungsvereinbarung Bild-Wortmarke Kliniken des Bezirks Oberbayern Martin Spuckti Vorstand Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Michaela Suchy, Unternehmenskommunikation Tel. 089 5505227-17 Fa 089

Mehr

short manual das corporate design der övp wien

short manual das corporate design der övp wien short manual das corporate design der övp wien Version 1.2.0 April 2010 das logo Das Logo der ÖVP Wien besteht aus einer dunkelblauen Fläche mit Schriftzug und einer stilisierten Stadtfahne, die Dynamik

Mehr

Impress-Vorlagen für die Freie Universität Berlin

Impress-Vorlagen für die Freie Universität Berlin Center für Digitale Systeme, CeDiS Impress-Vorlagen für die Freie Universität Berlin Muster und Master, Corporate Design 2.0 Impress-Vorlage Die Vorgaben der Vorlage und die folgenden Anwendungsbeispiele

Mehr

Der visuelle Auftritt des See-Spitals. Wie wir unsere Marke intern und extern präsentieren

Der visuelle Auftritt des See-Spitals. Wie wir unsere Marke intern und extern präsentieren Der visuelle Auftritt des See-Spitals Wie wir unsere Marke intern und extern präsentieren Liebe Mitarbeitende Corporate Design «CD» ist das Erscheinungsbild, gewissermassen das «Gesicht» eines Unternehmens.

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL

CORPORATE DESIGN MANUAL CORPORATE DESIGN MANUAL NEUE WERTE FÜR ÖSTERREICH. Ein Corporate Design ist ein wesentliches Element der Identität von Unternehmen, Organisationen und auch einer politischen Bewegung. Dadurch positioniert

Mehr

CORPORATE IDENTITY GUIDELINES CORPORATE IDENTITY GUIDELINES _ 03.2014 _ P1

CORPORATE IDENTITY GUIDELINES CORPORATE IDENTITY GUIDELINES _ 03.2014 _ P1 CORPORATE IDENTITY GUIDELINES CORPORATE IDENTITY GUIDELINES _ 03.2014 _ P1 LOGO FARBEN SCHRIFTEN ANWENDUNG BEISPIELE Hauptlogos_Mit Text_Positiv TTBL Logo_Mit Text_CMYK Positiv Für Druck TTBL Logo_Mit

Mehr

GEORG WYDRA ZUM ARBEITEN MIT DRUCKFORMATVORLAGEN

GEORG WYDRA ZUM ARBEITEN MIT DRUCKFORMATVORLAGEN GEORG WYDRA ZUM ARBEITEN MIT DRUCKFORMATVORLAGEN 1 inweise zur Arbeit mit der Textbearbeitung 1.1 Zum Gebrauch von Dokumentvorlagen Druckformatvorlagen erleichtern die Arbeit mit Textbearbeitungsprogrammen.

Mehr

SEITE 1. CD MANUAL für Partner und Förderprojekte

SEITE 1. CD MANUAL für Partner und Förderprojekte SEITE 1 Wissenschaftsjahr 2015 Zukunftsstadt CD MANUAL für Partner und Förderprojekte SEITE 2 Logo Aufbau Das Logo gibt es in zwei Versionen, wobei Version 1 vorrangig benutzt wird. Die Oberzeile in weiß

Mehr

Leitfaden Corporate Design. Das neue Erscheinungsbild der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Stand: Oktober 2009

Leitfaden Corporate Design. Das neue Erscheinungsbild der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Stand: Oktober 2009 Leitfaden Corporate Design Das neue Erscheinungsbild der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Stand: Oktober 2009 Inhalt 3 Vorwort Gestaltungselemente 5 8 9 10 Logo Hausschriften Hausfarbe Farbklima Anwendungsbeispiele

Mehr

Beyer. Corporate Design Manual. Beyer Unternehmensberatung GmbH UNTERNEHMENSBERATUNG

Beyer. Corporate Design Manual. Beyer Unternehmensberatung GmbH UNTERNEHMENSBERATUNG Corporate Design Manual Beyer Unternehmensberatung GmbH Über das Corporate Design Manual Beyer Unternehmensberatung hat viel zu bieten. Um dies zu vermitteln, muss das Unternehmen sich stark und überzeugend

Mehr

Anleitung zum Bestellformular für Visitenkarten UZH

Anleitung zum Bestellformular für Visitenkarten UZH Anleitung zum Bestellformular für Visitenkarten UZH Wählen Sie zurück ein Thema zur Übersicht durch Anklicken Auftraggeber/ Rechnungsadresse Erfassung der administrativen Angaben des Auftraggebers UZH-Einheit

Mehr

Styleguide 2010/11. Piratenpartei Baden-Württemberg KLARMACHEN ZUM DESIGNEN!

Styleguide 2010/11. Piratenpartei Baden-Württemberg KLARMACHEN ZUM DESIGNEN! Styleguide 2010/11 Piratenpartei Baden-Württemberg KLARMACHEN ZUM DESIGNEN! Ziel des Styleguides ist es, einen einheitlichen Markenauftritt der Piratenpartei Baden-Württemberg zu definieren. Der Styleguide

Mehr

Corporate Design. Villa Freisleben Corporate Design

Corporate Design. Villa Freisleben Corporate Design Corporate Design 1 Logohöhe H Logobreite B Proportionen nicht verändern Positionierungen nicht verändern Wort-/Bildmarke Das Logo besteht aus einer kombinierten Wort-/Bildmarke (Schriftzug, Signet, Linien).

Mehr

Grundlagen Markenzeichen (Logo)

Grundlagen Markenzeichen (Logo) 9mm Anwendungen und Dateiformate 9 mm 46 mm Hauptsponsor Anwendungen JPG Die Logos im Dateiformat jpg sind für Webanwendungen geeignet, sind jedoch mit Qualitätsverlust behaftet. PNG Mit einer png-datei

Mehr

Sbrinz-Route Gestalterische und Praktische Anwendungen Definiert

Sbrinz-Route Gestalterische und Praktische Anwendungen Definiert Sbrinz-Route Gestalterische und Praktische Anwendungen Definiert CI/CD Manual November 2009 das logo Sbrinz-route 1. Hauptsächliche Anwendung Säumer, Bergkette, Sbrinz-Route-Textelement und Streckenangabe

Mehr

Logos. Freiraum. Corporate Design Manual Regionalverkehr Bern-Solothurn Busbetrieb Solothurn und Umgebung

Logos. Freiraum. Corporate Design Manual Regionalverkehr Bern-Solothurn Busbetrieb Solothurn und Umgebung Logos Die Logos sind die Markensymbole des Regionalverkehrs Bern-Solothurn und des Busbetriebs Solothurn und Umgebung. Deshalb kommen die Logos auf allen Kommunikationsmitteln zum Einsatz. Die Anwendung

Mehr

Corporate Design. Gestaltungsrichtlinien für Logo und Bilder von Semperit

Corporate Design. Gestaltungsrichtlinien für Logo und Bilder von Semperit Gestaltungsrichtlinien für Logo und Bilder von Semperit Regeln Ziel Als international tätiges Unternehmen ist für uns die Kommunikation ein besonders wichtiges Instrument. Um die eigenständige Position

Mehr

DESIGN-LEITFADEN 2014 DER CDU-FRAKTION IM HESSISCHEN LANDTAG

DESIGN-LEITFADEN 2014 DER CDU-FRAKTION IM HESSISCHEN LANDTAG DESIGN-LEITFADEN 2014 DER CDU-FRAKTION IM HESSISCHEN LANDTAG DAS LOGO DER CDU-FRAKTION UND SEINE VARIANTEN Das wichtigste Element der visuellen Kommunikation ist das Logo. In seiner korrekten Verwendung

Mehr

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Grundlegende Schritte in WORD Grundlegende Schritte in WORD... 1 1.Neues Dokument sofort speichern... 2 2.Formatvorlage...

Mehr

Textkatalog der Eidgenössischen Invalidenversicherung

Textkatalog der Eidgenössischen Invalidenversicherung Textkatalog der Eidgenössischen Invalidenversicherung Ziel Mittels einem einheitlichen und kundenfreundlichen Auftritt einen wesentlichen Beitrag zur Sicherstellung des einheitlichen Vollzuges zu leisten.

Mehr

Eine Online-Befragung durchführen Schritt für Schritt

Eine Online-Befragung durchführen Schritt für Schritt Anleitung für Schulleitende Eine Online-Befragung durchführen Schritt für Schritt 20. September 2010 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net

Mehr

Seite 1. Corporate Design

Seite 1. Corporate Design Seite 1 Das Corporate Design des BVMW 21. Juli 2008 Seite 2 Die Farben Die Farbenwelt des BVMW besteht aus einem Rot-, Grau- und Blauton. Rot und Grau sind die zwei Farben des Logos des BVMW. Der Blauton

Mehr

Corporate Design der Philipps-Universität

Corporate Design der Philipps-Universität Corporate Design der Philipps-Universität Ziele Wiedererkennungswert der Philipps-Universität durch einheitliche Gestaltung der Print- und Online-Medien Höherwertige Materialien bei gleich bleibenden Kosten

Mehr

Thema: Briefvorlage. Word 2003/2007/2010, Writer 3

Thema: Briefvorlage. Word 2003/2007/2010, Writer 3 Thema: Briefvorlage Word 2003/2007/2010, Writer 3 Eine Briefvorlage ist praktisch, weil man den prinzipiellen Aufbau eines Briefes nicht immer wieder neu erstellen muss. Sie ist besser bzw. sicherer einzusetzen

Mehr

vmm Corporate Design Manual

vmm Corporate Design Manual vmm Corporate Design Manual Das Logo - Herleitung - Vermaßung - Weißraumregel - Varianten - Don ts 03 04 05 06 07 08 Die Farben 09 Die Schriften 10 Die Gestaltungselemente - Beispiele 11 1 Die Geschäftsausstattung

Mehr

CLEVERCARE STYLEGUIDE LOGO, CORPORATE DESIGN UND ANWENDUNG

CLEVERCARE STYLEGUIDE LOGO, CORPORATE DESIGN UND ANWENDUNG CLEVERCARE STYLEGUIDE LOGO, CORPORATE DESIGN UND ANWENDUNG Styleguide für CLEVERCARE, das Logo für nachhaltige Pflege von GINETEX, the International Association for Textile Care Labelling. März 2014 01

Mehr

Einführung. So funktioniert das virtuelle Druckstudio von

Einführung. So funktioniert das virtuelle Druckstudio von Einführung Jeder Bereich enthält mehrere Vorlagen, aus denen Sie Ihr Wunsch-Layout wählen können. Mit der Vorschau-Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Vorlage mit Beispieldaten anzusehen. Mit dem Button

Mehr

Richtlinien Corporate Design. Ein Wegweiser zum Außenauftritt der Jungen Freien Wähler in Bayern für alle Mitglieder und Organisationsebenen.

Richtlinien Corporate Design. Ein Wegweiser zum Außenauftritt der Jungen Freien Wähler in Bayern für alle Mitglieder und Organisationsebenen. Richtlinien Corporate Design Ein Wegweiser zum Außenauftritt der Jungen Freien Wähler in Bayern für alle Mitglieder und Organisationsebenen. Herausgeber JFW Junge Freie Wähler Bayern Landesgeschäftsstelle

Mehr

Wichtige Hinweise... 2 Vorlagensystem... 2. Allgemein... 2 Wichtige Einstellungen... 2. Speicherort alle Vorlagen... 2 Vorlagen...

Wichtige Hinweise... 2 Vorlagensystem... 2. Allgemein... 2 Wichtige Einstellungen... 2. Speicherort alle Vorlagen... 2 Vorlagen... HowTo glit.app Vorlagen glit.app nutzt Microsoft Office Vorlagen für die Erstellung von Dokumenten. In dieser Anleitung werden die Konzepte und Felder detailliert beschrieben. Inhaltsverzeichnis Wichtige

Mehr

Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner

Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner 1.1 Anwendung des Logos Das Logo gibt es in verschiedenen Versionen. Seine Verwendung richtet sich nach Formatgröße und

Mehr

SCHWEIZER TOURISMUS-VERBAND CORPORATE DESIGN MANUAL

SCHWEIZER TOURISMUS-VERBAND CORPORATE DESIGN MANUAL STV FST Finkenhubelweg 11 Postfach 8275 CH-3001 Bern T +41 31 307 47 47 F +41 31 307 47 48 info@swisstourfed.ch www.swisstourfed.ch SCHWEIZER TOURISMUS-VERBAND CORPORATE DESIGN MANUAL Ihr Kontakt für Fragen

Mehr

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen.

In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. In dieser Lektion erlernen Sie die Verwendung von Vorlagen, die Anwendung von Mastern sowie die Bearbeitung von Kopf- und Fußzeilen. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie Sie den Folienmaster anwenden

Mehr

bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015

bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015 bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015 Inhalt 03 Das Logo 04 Die Farben 05 Die Schriften 06 Schutzzone 07 Falsche Anwendungen 08 Umgang mit Zusatzlogos 09 Impressum Logo 03 25 mm Minimalgröße 30 mm

Mehr

Vorlagen für Partner. Wegleitung. 2. Oktober 2014

Vorlagen für Partner. Wegleitung. 2. Oktober 2014 Verkehr und Infrastruktur (vif) Arsenalstrasse 43 Postfach 6010 Kriens 2 Sternmatt Telefon 041 318 12 12 vif@lu.ch www.vif.lu.ch Vorlagen für Partner Wegleitung 2. Oktober 2014 004V 03.02.2012 Seite 1

Mehr

Corporate Design Handbuch 09/2008

Corporate Design Handbuch 09/2008 DENKHAUS für NEUE MÄRKTE GmbH Corporate Design Handbuch 09/2008 1 Inhalt Vorwort Logo Wort-Bild-Marke deutsch Wort-Bild-Marke englisch Größenabstufungen Skalierungen Positionierung Hintergrund Farben Hausfarbe

Mehr

TVS Textilverband Schweiz. CD-Manual zur Anwendung des Logos swiss+cotton

TVS Textilverband Schweiz. CD-Manual zur Anwendung des Logos swiss+cotton TVS Textilverband Schweiz CD-Manual zur Anwendung des Logos swiss+cotton Inhaltsverzeichnis swiss+cotton Corporate Design Funktion und Zweck 3 Logo-Anwendung Farbversion (Standardgrösse Grafikelemente

Mehr

Erstellen der Seminararbeit mit Word

Erstellen der Seminararbeit mit Word Erstellen der Seminararbeit mit Word Themen: 1 Allgemeines zum Layout der Seminararbeit...1 2 Formatvorlagen...1 3 Überschriften...3 4 Kopfzeilen...3 5 Seitenzahlen...4 6 Fußnoten...4 7 Unsichtbare Tabellen...5

Mehr

MAnual Corporate IDentity. Logo und Design

MAnual Corporate IDentity. Logo und Design MAnual Corporate IDentity Logo und Design Corporate Identitiy / Corporate Design Ein komplettes und komplexes Erscheinungsbild braucht mehr als nur ein Logo. Die Identität eines Unternehmens (engl. corporate

Mehr

Anleitung zum Bestellformular für Geschäftsdrucksachen UZH

Anleitung zum Bestellformular für Geschäftsdrucksachen UZH Anleitung zum Bestellformular für Geschäftsdrucksachen UZH Wählen Sie zurück ein Thema zur Übersicht durch Anklicken Auftraggeber/ Rechnungsadresse Erfassung der administrativen Angaben des Auftraggebers

Mehr

GAM Homepage Modul Ihre eigene Homepage einfach gemacht! Wenig Aufwand - Wenig Kosten Viel Erfolg. und unabhängig

GAM Homepage Modul Ihre eigene Homepage einfach gemacht! Wenig Aufwand - Wenig Kosten Viel Erfolg. und unabhängig GAM Homepage Modul Ihre eigene Homepage einfach gemacht! Wenig Aufwand - Wenig Kosten Viel Erfolg und unabhängig Inhaltsverzeichnis GAM Homepage Modul... 3 wenig Aufwand... 3 wenig Kosten... 3 unabhängig...

Mehr

Format- oder Stilvorlagen

Format- oder Stilvorlagen Vorraussetzung Sie sollten Grundkenntnisse der HTML-Sprache besitzen, um die Ausbildungseinheit Formatvorlagen, auch Stilvorlagen genannt, ohne Probleme verstehen zu können. Ist dies nicht der Fall, empfehlen

Mehr

Film- und Videoproduktionen

Film- und Videoproduktionen Bewegte Bilder bewegen Einleitung / Vorwort Das bewegte Bild ist ideal, um Emotionen zu wecken und einfache Inhalte in eindrücklicher Weise zu vermitteln. Ein einheitliches Erscheinungsbild ist auch hier

Mehr

Werkzeugkoffer PR auf dem Bauernhof Logo Briefpapier Visitenkarte 1

Werkzeugkoffer PR auf dem Bauernhof Logo Briefpapier Visitenkarte 1 Logo Briefpapier Visitenkarte 1 8 Logo Briefpapier 1. Darum geht es Seite 1 2. Bestehende Angebote Seite 2 3. So gehen wir vor Seite 3 4. Ideen, Tipps und Tricks Seite 4 1. Darum geht es Idee Wir schaffen

Mehr

Corporate Design + ANWENDUNG

Corporate Design + ANWENDUNG Corporate Design + ANWENDUNG CD VERFASSEN EINES BRIEFES 1 AUF VORGEDRUCKTEM BRIEFPAPIER Papier einlegen Legen Sie das vorgedruckte Papier in den Drucker ein. Wordvorlage wählen Entnehmen Sie dem Ordner

Mehr

Styleguide für den Dialogboulevard. Heinze ArchitekTOUR. Deadline für die Daten 11.09.2015

Styleguide für den Dialogboulevard. Heinze ArchitekTOUR. Deadline für die Daten 11.09.2015 Styleguide für den Dialogboulevard Heinze ArchitekTOUR Kongress in Frankfurt Deadline für die Daten 11.09.2015 Überblick Heinze ArchitekTOUR Ausstellerkennzeichnung auf der horizontalen Traverse Ausstellerkennzeichnung

Mehr

Design-Tipps zur Gestaltung von Webseiten mit CM4all Business

Design-Tipps zur Gestaltung von Webseiten mit CM4all Business Design-Tipps zur Gestaltung von Webseiten mit CM4all Business Content Management AG 1 www.cm4allbusiness.de Inhalt 1. Typografie & Textformatierung...3 1.1 Schriftarten... 3 1.2 Schriftgrößen und -schnitte...

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf CORPORATE DESIGN MANUAL DAS CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT Die Aufgabe eines einheitlichen Erscheinungsbildes ist es, eine Marke klar zu positionieren und für Gäste, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Mitbewerber

Mehr

Portrait ADC Distribution GmbH Max-Planck-Strasse 13 85716 Unterschleißheim Deutschland Tel: +49 (0) 89 552 634 0 Fax: +49 (0) 89 552 634 29 Email: info@adc-distribution.de www.adc-distribution.de Rechtsform

Mehr

DFV Corporate Design Booklet zur CD

DFV Corporate Design Booklet zur CD DFV Corporate Design Booklet zur CD Inhalt Anwendung der CD und technische Voraussetzungen 4 Die DFV-Bildwortmarke 6 Farben der Bildwortmarke 8 Platzierung und Größe der Bildwortmarke 10 Textschriften

Mehr

Anleitung für die Verwendung der Word-Dokumentvorlage

Anleitung für die Verwendung der Word-Dokumentvorlage Anleitung für die Verwendung der Word-Dokumentvorlage 1 Erstellen Sie Ihren Fachbeitrag mit der Dokumentvorlage Sie können Ihren Fachbeitrag direkt in der Vorlage erstellen. Ggf. erstellen Sie zur Sicherheit

Mehr

Design-Guidelines Basiselemente

Design-Guidelines Basiselemente Design-Guidelines Basiselemente 1 Logo 02 Definition Farbvarianten Laservarianten Schutzzone Positionierung Nicht erlaubt Brandlogo Zusatzlogo «Swiss made» 2 Farben 12 Primärfarben Sekundärfarben 3 Schriftart

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau

Westsächsische Hochschule Zwickau Regelungen zum Corporate Design (CD) 12.05.2009 der Westsächsischen Hochschule Zwickau 1. Einführende Bemerkungen Das Corporate Design (CD) der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) wurde im Jahr 2001

Mehr

Arbeitsanleitung Erstellen von Projektdokumentationen für D - Projekte mit der Wordvorlage

Arbeitsanleitung Erstellen von Projektdokumentationen für D - Projekte mit der Wordvorlage Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Bundesamt für Bauten und Logistik BBL Bereich Bauten Immobilienmanagement Arbeitsanleitung Erstellen von Projektdokumentationen für D - Projekte mit der Wordvorlage

Mehr

Corporate Design Manual. Zürich Oberland Pumas

Corporate Design Manual. Zürich Oberland Pumas Corporate Design Manual Zürich Oberland Pumas Corporate Design Manual Zürich Oberland Pumas Stand: 05.05.2010 Inhalt Logo 6 Farben 10 Briefbogen 12 Couvert C5 14 Daten 16 6 Corporate Design Manual Zürich

Mehr

Dokumentation von Ük Modul 302

Dokumentation von Ük Modul 302 Dokumentation von Ük Modul 302 Von Nicolas Kull Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Dokumentation von Ük Modul 302... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 Abbildungsverzeichnis... 3 Typographie (Layout)... 4 Schrift... 4

Mehr

Erstellen von Postern mit PowerPoint

Erstellen von Postern mit PowerPoint Erstellen von Postern mit PowerPoint Ziel Wer soll durch das Poster angesprochen werden? Welche Informationen sollen durch das Poster übermittelt werden? Ein Poster kombiniert Abbildungen und Texte, um

Mehr

Anleitung zur Eingabe der Vereinsnachrichten für die Kneipp-Zeitschrift und das Internet. 1. Allgemeines 2. 2. Wie funktioniert es...

Anleitung zur Eingabe der Vereinsnachrichten für die Kneipp-Zeitschrift und das Internet. 1. Allgemeines 2. 2. Wie funktioniert es... Vorstandshandbuch 1 Anleitung zur Eingabe der Vereinsnachrichten für die Kneipp-Zeitschrift und das Internet. Seite 1. Allgemeines 2 1.1 Regeln zur Handhabung allgemein 2 1.2 Regeln zum Inhalt 3 1.2 Regeln

Mehr

FrauenHäuser in Deutschland Anleitung Web to Print

FrauenHäuser in Deutschland Anleitung Web to Print Inhalt Seite Hier können Sie einfach und schnell ganz unterschiedliche Medien für Ihr Frauenhaus / Ihre Einrichtung individualisieren und drucken. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft Ihnen dabei. Sollten

Mehr

LOGO HANDBUCH Definition der grundlegenden Verwendung des Logos BIKE COMPANY

LOGO HANDBUCH Definition der grundlegenden Verwendung des Logos BIKE COMPANY LOGO HANDBUCH Definition der grundlegenden Verwendung des Logos EINLEITUNG Das KELLYS CORPORATE DESIGN Handbuch legt die grundlegenden Bestimmungen für die Verwendung der grafischen Einheinten des Logos

Mehr

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1

ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1. Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 ERSTELLEN EINES BRIEFBOGENS MIT WORD 1 SCHRITT 1: EINRICHTEN VON KOPF- UND FUßZEILEN 1 Die Ansicht Kopf- und Fußzeilen 1 Erste Seite anders gestalten 1 Den Briefbogen gestalten 1 Ab der zweiten Seite durchnummerieren

Mehr

Bestellung eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Hessen

Bestellung eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Hessen Bestellung eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes Hessen Sehr geehrte Damen und Herren, der Kauf eines Persönlichen RMV-Jahreskarten-Abonnements

Mehr

MobiDM-App Handbuch für Windows Phone

MobiDM-App Handbuch für Windows Phone MobiDM-App Handbuch für Windows Phone Dieses Handbuch beschreibt die Installation und Nutzung der MobiDM-App für Windows Phone Version: x.x MobiDM-App Handbuch für Windows Phone Seite 1 Inhalt 1. WILLKOMMEN

Mehr

LOGO GUIDELINES LOGO GUIDELINES I 30.09.2015

LOGO GUIDELINES LOGO GUIDELINES I 30.09.2015 LOGO GUIDELINES LOGO GUIDELINES I 30.09.2015 VORWORT dmsj DEUTSCHE MOTOR SPORT JUGEND Die dmsj kümmert sich um die Belange der Nachwuchsförderung im deutschen Motorsport. Dabei hat die Arbeit der dmsj

Mehr

Hier können Sie die Vorlagen erstellen und bearbeiten: Dort sehen Sie in der rechten Spalte der Seite die emaileinstellungen.

Hier können Sie die Vorlagen erstellen und bearbeiten: Dort sehen Sie in der rechten Spalte der Seite die emaileinstellungen. kidsgo Kurs- und Teilnehmerverwaltung Anleitung 2: email Vorlagen benutzen Damit Sie identische Mails, z.b. Anmeldebestätigungen, nicht einzeln an jede/n Teilnehmer/in schicken müssen, gibt es die Möglichkeit,

Mehr

6. 9. Oktober 2016. 400cm Tiefe x lfm = qm à Fr. 150.00 Spezialtiefen auf Anfrage möglich

6. 9. Oktober 2016. 400cm Tiefe x lfm = qm à Fr. 150.00 Spezialtiefen auf Anfrage möglich FORMULAR 01 Wir bitten Sie das obligatorische «Formular 01» und das «Formular 01.1» bis am 31. März 2016 auszufüllen und an folgende Adresse zu schicken: OK Gewerbeausstellung 2016, Postfach 15, 5632 Buttwil,

Mehr

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003

ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 ANLEITUNG ZUR TEXTGESTALTUNG IN WORD 2003 Word ist zunächst ein reines Textverarbeitungsprogramm. Allerdings lassen sich hier Vorträge genauso mit Gliederung und Querverweisen sowie Textquellen, Clips

Mehr

EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS

EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS Sl, Oktober 14 2 EINE DOKUMENTATION VERFASSEN MIT HILFE DES COMPUTERS INHALT 1. Einleitung... 3 2. Formatvorlagen... 4 2.1. Übung Sonnensystem:... 4

Mehr

Signaturen und E-Mail-Vorlagen

Signaturen und E-Mail-Vorlagen In diesem Kapitel geht es sowohl um Signaturen als auch um E-Mail-Vorlagen. Eine Signatur ist der Teil der E-Mail, mit dem der Empfänger den Verfasser identifizieren kann. Die Signatur erfüllt somit technisch

Mehr

CORPORATE DESIGN. Basisdesign. Layoutvorgaben

CORPORATE DESIGN. Basisdesign. Layoutvorgaben CORPORATE DESIGN Basisdesign. Layoutvorgaben INHALT 1 1.0 WORT- UND BILDMARKE Logo Familie 2 Logo Proportionen 3 Logo Farben / Farbwerte 4 Logo Farbanwendungen 5-6 2.0 BASISELEMENTE Schriften und Typografi

Mehr

Die wichtigsten Tipps und Infos zu Faxvorlagen sowie allgemeine Muster

Die wichtigsten Tipps und Infos zu Faxvorlagen sowie allgemeine Muster Die wichtigsten Tipps und Infos zu Faxvorlagen sowie allgemeine Muster Trotz aller modernen Entwicklungen und technischen Neuerungen ist das gute alte Fax bis heute nicht wegzudenken. Dabei ist ein Fax

Mehr

HSE24 Trend Corporate Design Manual. 1.0 Basis-Styleguide. Stand Januar 2014

HSE24 Trend Corporate Design Manual. 1.0 Basis-Styleguide. Stand Januar 2014 HSE24 Trend Corporate Design Manual 1.0 Basis-Styleguide Stand Januar 2014 1.0 Basis-Styleguide Inhalt HSE24 Trend Corporate Design Manual Inhalt Einleitung 1.1. Basiselemente 1.1.1 Das Logo die Wortmarke

Mehr

E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009

E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009 Windows Live Mail 2009 1 E-MAIL MIT WINDOWS LIVE MAIL 2009 MAILS ABHOLEN UND VERSENDEN Der Befehl Synchronisieren im Hauptfenster veranlasst Windows Live Mail, die Post beim Mailserver abzuholen und von

Mehr

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 79 Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL merkblatt 79.docx 1 Autor P.Aeberhard Wozu sind Kopf- und Fusszeilen gut? Kopfzeilen: Sinnvoll

Mehr

Portrait OPAL Associates Holding AG Motorenstrasse 116 8620 Wetzikon Schweiz Tel: +41 (0) 44 931 12 22 Fax: +41 (0) 44 931 12 20 Email: info@opal-holding.com www.opal-holding.com Rechtsform AG Gründungsjahr

Mehr

Amt für Informatik des Kantons Graubünden Uffizi d informatica dal chantun Grischun Ufficio d informatica del cantone dei Grigioni

Amt für Informatik des Kantons Graubünden Uffizi d informatica dal chantun Grischun Ufficio d informatica del cantone dei Grigioni Amt für Informatik des Kantons Graubünden Uffizi d informatica dal chantun Grischun Ufficio d informatica del cantone dei Grigioni 7001 Chur, Rosenweg 4 Tel. +41 81 257 3170 Fax +41 81 257 2167 www.afi.gr.ch

Mehr

EUROPEAN UNION European Regional Development Fund. Logo-Manual

EUROPEAN UNION European Regional Development Fund. Logo-Manual Logo-Manual Einleitung Darstellung Dieses Logo-Manual ist ein Leitfaden für die Verwendung des AT-HU- Logos auf externen Informationsmaterialien für alle Projektpartner. Auf externen Informationsmaterialien

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage CORPORATE DESIGN MANUAL Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage Version 1.0 Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 05 Das Logo Standard-Logo 07 Das Logo Vermassung 09 Das Logo Alle Varianten des Logos

Mehr

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at IncrediMail Ausgabe 2011/1. Auflage alle Rechte vorbehalten Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung von FLOCOM und dem Autor ist unzulässig.

Mehr

Vorläufige Kurzversion

Vorläufige Kurzversion CD-Manual 1 Vorläufige Kurzversion Vorwort 2 Als weltweit agierende Unternehmensgruppe steht Saint-Gobain für nachhaltige Entwicklung, Stabilität und Kontinuität. Die Marke Saint-Gobain strebt die weltweit

Mehr

- Microsoft Internet Explorer

- Microsoft Internet Explorer Angaben zur Erstellung Ihrer Internetpräsenz Persönlichen Daten: Name: Vorname: Straße: Ort: PLZ: Telefon: Telefax: E- Mail: (INFO: die persönlichen Daten sind für das Impressum der Seite und für die Registrierung

Mehr

Versio 1 November 2011. Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht

Versio 1 November 2011. Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht Versio 1 November 2011 Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht Logo-Versionen Schutzzone des Logos Bei dieser Markenrichtlinien-Kurzübersicht handelt es sich um einen Auszug aus den offiziellen Stora

Mehr

VIII.6 Corporate Design

VIII.6 Corporate Design 1. Begründung und Ziele Ziel des Corporate Design der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis ist die erhöhte Wiedererkennbarkeit von Druckmedien und Internetpräsenz. Wortmarke, Farben, Schriftarten und

Mehr

Grundlagen Emails. anhand des Programms Freemail von Web.de. Kursus in der evangelischen Familienbildungsstätte im Paul-Gerhard-Haus in Münster

Grundlagen Emails. anhand des Programms Freemail von Web.de. Kursus in der evangelischen Familienbildungsstätte im Paul-Gerhard-Haus in Münster Grundlagen Emails anhand des Programms Freemail von Web.de Kursus in der evangelischen Familienbildungsstätte im Paul-Gerhard-Haus in Münster abgehalten von Dipl.-Ing. K laus G. M atzdorff Grundlagen des

Mehr

Logo Reglement Version 4

Logo Reglement Version 4 Logo Reglement Version 4 Verwendung der Bild- und Wortmarke sowie Kennzeichnungsvorschriften 1 Definitionen Definitionen sind im Anhang 1 beschrieben. 2 SwissGAP Logo Das Logo ist als kombinierte Wort-/Bildmarke

Mehr

Die FlowFact AG bietet folgendes im Vorlagenpakete an:

Die FlowFact AG bietet folgendes im Vorlagenpakete an: Dienstleistungsprodukt Vorlagenpakete Im Lieferumfang der FlowFact direct happy FlowFact Lösungen sind OpenOffice Vorlagen für Briefe, E-Mails und Exposés enthalten. Die FlowFact AG erstellt individuelle,

Mehr

PROWI PC-Anfrage. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen von PROWI-PC-Anfrage:

PROWI PC-Anfrage. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen von PROWI-PC-Anfrage: PROWI PC-Anfrage PROWI PC-Anfrage ist die Softwarelösung für Campingplätze. PROWI PC-Anfrage wurde entwickelt um die Aufwände für Administration und Verwaltung zu minimieren. Werbung ist wichtig. Daher

Mehr

Was wir noch brauchen für Ihr Online-Marketing

Was wir noch brauchen für Ihr Online-Marketing MVR-Vertrieb Hölderlinstr. 27 67071 Ludwigshafen / Rhein unterwegs 0170 / 4150 860 info@mvr-vertrieb.de www.mvr-vertrieb.de BBS Branchen - Botschaft - Suchmaschinen Was wir noch brauchen für Ihr Online-Marketing

Mehr

Manual. BiSS-Logo. Bodenheim, August 2016

Manual. BiSS-Logo. Bodenheim, August 2016 Manual BiSS-Logo Bodenheim, August 2016 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, BiSS ist eine Open-Source-Schnittstelle für Sensoren und Aktoren. Der BiSS-Lizenzvertrag regelt die Verwendung der BiSS-Logos.

Mehr