Lehrgangsführer. Ziel. Teilnehmer. Laufzeit. Zertifizierung. Staatliche Zulassung. Der Lehrgang "Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lehrgangsführer. Ziel. Teilnehmer. Laufzeit. Zertifizierung. Staatliche Zulassung. Der Lehrgang "Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen"

Transkript

1 Ziel baubiologie24 ist ein modernes gewerkeübergreifendes Fernlehrgangskonzept für Planer, die in der bauökologischen und baubiologischen Planung und Beratung tätig werden wollen. Der Lehrgang "Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen vermittelt Grundlagenwissen zu baubiologischen und bauökologischen Aspekten. Für die Umsetzung bei der Planung von Neubauten und Sanierungen werden geeignete Vorgehensweisen vorgestellt. Besondere Schwerpunkte sind dabei mikrobiologische, chemische und physikalische Innenraumbelastungen. Zur Wissensvermittlung nutzen wir die Möglichkeiten des Internets: Die Teilnehmer können die Lehrgangsinhalte von jedem Ort der Welt aus abrufen. Unsere für den Kurs eingerichtete Lernplattform bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten wie Online-Tests und die Chat-Plattform, um Erfahrungen mit Fachdozenten und den anderen Teilnehmern auszutauschen. Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Betreuer für alle Fragen per Telefon, per Fax oder zur Verfügung. Zusätzlich schicken wir Ihnen die Lerninhalte auch auf CD-ROM zu. Teilnehmer Der berufsbegleitende Fernlehrgang Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen" richtet sich speziell an Architekten, Innenarchitekten und Ingenieure im Bauwesen, die in der bauökologischen und baubiologischen Planung und Beratung tätig werden wollen. Die notwendigen Grundkenntnisse bringen die Teilnehmer mit durch eine entsprechende Ausbildung oder Berufserfahrung. Laufzeit Die Mindestdauer des Fernlehrgangs beträgt vier Monate, die Höchstdauer acht Monate. Als Teilnehmer erhalten Sie zum Lehrgangsstart Ihre individuelle Zugangsberechtigung (Login und Passwort). Die Lerneinheiten können Sie dann nach Ihrem persönlichen Lernfortschritt abrufen. Zertifizierung Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat des Öko-Zentrums NRW in Kooperation mit dem Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v. und den Titel Geprüfte/r Planer/in für Baubiologie. Staatliche Zulassung Dieser Fernlehrgang wurde durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) geprüft und unter der Nummer zugelassen. Öko-Zentrum NRW (Lehrgangsträger), Stand: September /6

2 Inhalt Der Fernlehrgang baubiologie24 ist gegliedert in einen Theorieteil mit fünf Lerneinheiten und in einen Praxisteil, bestehend aus drei eintägigen Workshops. Zum Durcharbeiten der Lerneinheiten sollten Sie etwa 10 Stunden pro Woche veranschlagen. Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, in dem ein Fallbeispiel bearbeitet wird. Alle fünf Lerneinheiten sind vollständig zu bearbeiten und werden in der Abschlussprüfung abgefragt. Ihren persönlichen Lernerfolg können Sie am Ende jeder Lerneinheit selbst überprüfen: Auf der Lernplattform sind jeweils Kontrollfragen und Musterlösungen aufrufbar. Die Ergebnisse der Kontrollfragen fließen nicht in die Abschlussnote ein. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung kann die Aufnahme in den Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v. als Baubiologe in Ausbildung beantragt werden. Lerneinheiten Lerneinheit 1 Baubiologie und Bauökologie Die Lerneinheit 1 vermittelt einen Überblick zu den Grundlagen der Baubiologie und Bauökologie. Anhand der Frage, wie ein ökologisches Gebäude definiert wird, werden verschiedene Sichtweisen und Denkansätze zur Baubiologie und Bauökologie vorgestellt. Außerdem werden wichtige Aspekte für Wohngesundheit und Behaglichkeit sowie häufige mikrobiologische, chemische und physikalische Innenraumbelastungen erläutert. Grundlagen und Definitionen Grenzwissenschaftliche Bereiche Baupsychologie Wohnhygiene Aus der Sicht des Mediziners Innenraumqualitäten Strahlungsklima und Elektrobiologie Öko-Zentrum NRW (Lehrgangsträger), Stand: September /6

3 Lerneinheit 2 Bauphysikalische Aspekte In der Lerneinheit 2 werden Grundlagen der Bauphysik wiederholt und die Auswirkungen auf die Behaglichkeit und gesundes Wohnen dargestellt. Die Inhalte tragen der großen Bedeutung bauphysikalischer Gegebenheiten auf den Wohnkomfort und die Ökobilanz eines Gebäudes Rechnung. Schwerpunkte sind der Feuchteschutz, der Wärmeschutz und der ausreichende Luftwechsel zur Vermeidung bzw. zum Abtransport von Schadstoffen. Einführung Lüftungstechnische Grundlagen Feuchtetechnische Grundlagen Praktische Hinweise für den Feuchteschutz Grundlagen zum thermischen Verhalten von Gebäuden Lerneinheit 3 Konstruktion und Innenausbau In der Lerneinheit 3 führen wir Sie in das Thema Auswahl von Baustoffen und Konstruktionen unter baubiologischen und bauökologischen Aspekten ein. Die Lerneinheit ist ein Hilfsmittel für Planer, mit dem Baustoffe und Bauteile nach Kriterien wie Bautechnik, Bauphysik, Baubiologie und Ökologie bewertet werden können. Auf diese Weise können aus den vielfältigen Konstruktionen im Rohbau und Innenausbau geeignete Materialien ausgewählt werden, die auf Dauer ein gesundes Raumklima gewährleisten. Der Bauteilkatalog bietet ein digitales Nachschlagewerk mit üblichen, bewerteten Bauteilkonstruktionen. Der ökologische Bauteilkatalog (Einführung) Rohbau Innenausbau Bauteilkatalog (Nachschlagewerk) Öko-Zentrum NRW (Lehrgangsträger), Stand: September /6

4 Lerneinheit 4 - Innenraumbelastungen Ein wichtiges Aufgabengebiet von Baubiologen ist das gesunde Wohnen: Sie untersuchen Gebäude auf Schadstoffbelastungen und beraten Hausbesitzer oder Bauherren, wie sie ihre Häuser und Wohnungen ohne Risiken bauen, renovieren und einrichten können. Dazu erfahren Sie in Lerneinheit 4, wie Sie häufig vorkommende Innenraumbelastungen erkennen und vermeiden oder beseitigen. Dabei werden auch Untersuchungsverfahren vorgestellt, mit denen mikrobiologische, chemische und physikalische Belastungen wie Schimmelpilzbefall, Holzschutzmittel, Fasern oder elektromagnetische Felder festgestellt werden können. Einführung Mikrobiologische Innenraumbelastungen Chemische Innenraumbelastungen Physikalische Innenraumbelastungen Lerneinheit 5 Ressourceneffiziente Haustechnik Für die Beratung von Hauseigentümern und Bauherren zur Auswahl der Haustechnik gibt die Lerneinheit 5 eine Übersicht zu Heizungs- und Klimatechnik und deren Auswirkungen auf Behaglichkeit und Luftqualität. Die feldarme Elektroinstallation ist ein weiterer Schwerpunkt, um Belastungen in Gebäuden möglichst gering zu halten. Lüftung und Klima Feldarme Elektroinstallation Öko-Zentrum NRW (Lehrgangsträger), Stand: September /6

5 Workshops Als Teilnehmer können Sie in den drei eintägigen Präsenz- Workshops Ihr individuelles Profil im Bereich Baubiologie weiter entwickeln. Sie wenden das erlernte Wissen praktisch an und können gewerkeübergreifend mit den Fachdozenten und den anderen Teilnehmern diskutieren. Bei den ganztägigen Veranstaltungen ergänzen sich praktische Übungen, Vorträge und Diskussionen zum jeweiligen Workshopthema. Zur Vertiefung des Gelernten bieten wir ggf. Besichtigungen von Anschauungsobjekten an. Auch Fragen zu den Lerneinheiten können bei den Workshops geklärt werden. Die eintägigen Workshops des Öko-Zentrums NRW finden in Hamm statt. Es werden drei Workshops zu verschiedenen Innenraumbelastungen angeboten, die von Mitgliedern des Berufsverbands Deutscher Baubiologen VDB e.v. als Referenten betreut werden. Die Teilnahme an den drei Workshops ist zur Erlangung des Abschluss-Zertifikats Pflicht. Die Gebühren für die Workshops sind in den Lehrgangskosten enthalten. Workshopthemen Start Baubiologie und Bauökologie Mikrobiologische Innenraumbelastungen Baubiologische Messtechnik Austausch Chemische Innenraumbelastungen Untersuchung und Bewertung Vermeiden von chemischen Schadstoffen in Altbauten Abschluss Physikalische Innenraumbelastungen Untersuchung, Bewertung und Vermeidung Beratung von Bewohnern und Eigentümern Selbstverständlich können alle Teilnehmer eigene Wünsche und Anregungen einbringen. Öko-Zentrum NRW (Lehrgangsträger), Stand: September /6

6 Internet-Angebote für unsere Teilnehmer Die Chat-Plattform Uns ist es sehr wichtig, dass sich unsere Teilnehmer während des Lehrgangs fachlich austauschen. Die Chat-Plattform ermöglicht es allen Teilnehmern, sich zeitgleich zu "unterhalten" und Erfahrungen auszutauschen. Regelmäßige moderierte Diskussionen zu vorher angekündigten Themen dienen zur Vertiefung des Gelernten. Sie haben hier auch die Gelegenheit, interessante aktuelle Themen zur Diskussion zu stellen oder Link- Empfehlungen geben. Voraussetzung für das Abrufen der Inhalte im Internet und der Chat-Plattform sind ein PC, ein Browser und ein Internet-Anschluss. Wir freuen uns auch über Fragen, Anregungen oder Lob und Kritik außerhalb der Chats. Diese können Sie per Telefon und an die Tutoren richten. Das Glossar Der Fernlehrgang verfügt über ein Glossar der wichtigsten Begriffe, die in den Lerneinheiten benutzt werden. Fachkompetenz der Lehrenden Die Autoren des Lehrgangs und die Betreuer sind Architekten und Ingenieure sowie Fachleute aus dem Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v., die Ihre langjährigen Erfahrungen aus der täglichen Arbeit, Vorträgen und Veröffentlichungen einbringen. Träger des Fernlehrgangs Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen (baubiologie24) Öko-Zentrum NRW, Sachsenweg 8, D Hamm (gegründet 1991, bietet seit dem Jahr 2000 Fernlehrgänge an) Träger der Lernplattform Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie (IBO), Wien Öko-Zentrum NRW (Lehrgangsträger), Stand: September /6

Lerneinheit 1 Baubiologie und Bauökologie (124 A4-Seiten)

Lerneinheit 1 Baubiologie und Bauökologie (124 A4-Seiten) sübersicht Der Fernlehrgang "Baubiologie und Aspekte von Innenraumbelastungen vermittelt Architekten, Innenarchitekten, Ingenieuren im Bauwesen und Bautechnikern Grundlagenwissen zu baubiologischen und

Mehr

Lehrgangsführer. Ziel. Teilnehmer. Laufzeit. Zertifizierung. Staatliche Zulassung

Lehrgangsführer. Ziel. Teilnehmer. Laufzeit. Zertifizierung. Staatliche Zulassung Ziel gebäudeenergieberater24 ist ein modernes gewerkeübergreifendes Fernlehrgangskonzept für Planer und Handwerker, die eine Anerkennung als Vor-Ort-Berater des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

Informationen zum Lehrgang

Informationen zum Lehrgang Informationen zum Lehrgang Ziel effizienzhausplaner24 ist ein modernes Fernlehrgangskonzept. Es werden Inhalte vermittelt, die über die Anforderungen der EnEV hinaus Planer in die Lage versetzen, die von

Mehr

Informationen zum Lehrgang

Informationen zum Lehrgang Fernlehrgang mit Abschlussprüfung zum/zur Fachplaner/in für Energieeffizienz für Architekten, Ingenieure im Bauwesen und Energieberater mit den Standorten Hamm, Stuttgart und Hamburg Schwerpunkt: Energieausweise

Mehr

Lerneinheit 1 Gebäudeenergieberater (175 Seiten)

Lerneinheit 1 Gebäudeenergieberater (175 Seiten) Berufsbegleitend richtet sich gebäudeenergieberater24 in erster Linie an Architekten und Ingenieure aller Fachrichtungen sowie Personen mit einer Meisterprüfung oder einem erfolgreichen Technikerabschluss

Mehr

GERONTOPSYCHIATRISCHE FACHPFLEGE FERNLEHRGANG ZFU ZUGELASSEN

GERONTOPSYCHIATRISCHE FACHPFLEGE FERNLEHRGANG ZFU ZUGELASSEN DEB-GRUPPE FORT- UND WEITERBILDUNG FERNLEHRGANG ZFU ZUGELASSEN 1 2 INHALT DER LEHRBRIEFE 3 ABLAUF DES FERNLEHRGANGS 4 ZULASSUNG UND FÖRDERUNG 1 2 3 4 Sie sind im Pflegebereich tätig und möchten fundierte

Mehr

Erfahrungen mit der neuen

Erfahrungen mit der neuen DQS Forum ISO 2990 in der praktischen Anwendung Erfahrungen mit der neuen Qualitätsnorm im Fernunterricht Jens Greefe Pädagogischer Leiter ILS und Fernakademie DQS Forum Frankfurt 19. Mai 2011 / 1 DQS

Mehr

Aufnahme- und Qualitätskriterien

Aufnahme- und Qualitätskriterien Aufnahme- Qualitätskriterien 1) Energieberatung 2) Planung 3) Bauausführung A) Gebäudehülle: Dämmung, Fenster Türen, Rohbau B) Gebäudetechnik: Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektro 4) Analyse, Gutachten,

Mehr

Informationsmappe Fernlehrgang Sozialtrainer/in für Kinder & Jugendliche mit AD(H)S und anderen Lernstörungen

Informationsmappe Fernlehrgang Sozialtrainer/in für Kinder & Jugendliche mit AD(H)S und anderen Lernstörungen Informationsmappe Fernlehrgang Sozialtrainer/in für Kinder & Jugendliche mit AD(H)S und anderen Lernstörungen Sozialtrainer GbR Mirko Mieland Friedrich-Franz-Str. 19 14770 Brandenburg So erreichen Sie

Mehr

Lehrgang B Projektmanagement Schimmelpilzsanierung 07. - 09. Oktober 2015 im Gut Moierhof in Walting im Altmühltal (bei Eichstätt)

Lehrgang B Projektmanagement Schimmelpilzsanierung 07. - 09. Oktober 2015 im Gut Moierhof in Walting im Altmühltal (bei Eichstätt) Lehrgang B Projektmanagement Schimmelpilzsanierung 07. - 09. Oktober 2015 im Gut Moierhof in Walting im Altmühltal (bei Eichstätt) Das Foto vom Veranstaltungsort wurde uns freundlicherweise vom Hotel zur

Mehr

Hausbiographie. und Biodiversität Lebenszyklus Haus Pflanzen und Tiere in der Siedlung

Hausbiographie. und Biodiversität Lebenszyklus Haus Pflanzen und Tiere in der Siedlung Modul 1 Fachkurs Baubiologie Hausbiographie 1 und Biodiversität Lebenszyklus Haus Pflanzen und Tiere in der Siedlung Erlangung des eidg. Fachausweises als Baubiologe Sie sind fähig, die baubiologischen/

Mehr

Mitglied im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v.

Mitglied im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v. Mitglied im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v. Guten Tag, Danke für Ihr Interesse an der Baubiologie und dem Berufsverband Deutscher Baubiologen VBD e.v. Der VDB hat sich zum Ziel gesetzt, durch

Mehr

Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht. Prof. Dr. Inge Scherer

Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht. Prof. Dr. Inge Scherer Kursdemo zum Kurs Basiswissen im Wirtschaftsprivatrecht Prof. Dr. Inge Scherer Inhaltsverzeichnis Der Kurs vermittelt die grundlegenden Kenntnisse auf dem Gebiet des Wirtschaftsprivatrechts. Zusätzlich

Mehr

ZUKUNFTS FORUM BAUEN EXPEDITION SCHIMMEL

ZUKUNFTS FORUM BAUEN EXPEDITION SCHIMMEL ZUKUNFTS FORUM BAUEN EXPEDITION SCHIMMEL Emanuel Mairinger Wolfgang Hochreiter Bad Aussee, am 17. Jänner 2013 Vortrag - Übersicht Vorstellung Schimmel Praktischer Hintergrund Ein tierischer Kollege Normativer

Mehr

Bayerische Ausbildungsinitiative zur Radonfachperson Angelika Kunte

Bayerische Ausbildungsinitiative zur Radonfachperson Angelika Kunte Bayerische Ausbildungsinitiative zur Radonfachperson Angelika Kunte 1. Bayerisches Radon-Netzwerk-Treffen, 22.01.2013 Aktuelle Problematik bzgl. Radon in Wohnhäusern in Bayern: Mangelnde Aussagekraft von

Mehr

ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau. Wir bauen auf Holz

ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau. Wir bauen auf Holz ACS ihr kompetenter partner in sachen hausbau Wir bauen auf Holz 02 erfahrung, fachwissen, modernste technik ein eingespieltes team Kompetenter Partner ACS entwickelt sich kontinuierlich weiter. Seit der

Mehr

13 Lernorganisation 28.01.2013. mediendidaktik.de. Rahmenmodell der Didaktik. Lernorganisation. zeitlich räumlich sozial

13 Lernorganisation 28.01.2013. mediendidaktik.de. Rahmenmodell der Didaktik. Lernorganisation. zeitlich räumlich sozial mediendidaktik.de Duisburg Learning Lab 13 Lernorganisation Michael Kerres lehrbuch.mediendidaktik.de Rahmenmodell der Didaktik nach Paul Heimann Lernorganisation zeitlich räumlich sozial 1 Lernzeit Schulzeit

Mehr

Kursdemo zum Kurs Übungen zum Zivilrecht. Prof. Dr. Inge Scherer

Kursdemo zum Kurs Übungen zum Zivilrecht. Prof. Dr. Inge Scherer Kursdemo zum Kurs Übungen zum Zivilrecht Prof. Dr. Inge Scherer Inhaltsverzeichnis Der Kurs Übungen zum Zivilrecht dient dem Erlangen von Klausurpraxis. Dazu hält er neben den Karteikarten, die Ihnen die

Mehr

Konzeption des vhb-lernsystems und Ziele des Workshops. Prof. Dr. O.K. Ferstl Universität Bamberg vhb Kommission Angebote 26.4.

Konzeption des vhb-lernsystems und Ziele des Workshops. Prof. Dr. O.K. Ferstl Universität Bamberg vhb Kommission Angebote 26.4. Konzeption des vhb-lernsystems und Ziele des Workshops Prof. Dr. O.K. Ferstl Universität Bamberg vhb Kommission Angebote 26.4.2002 2 Stand Mai 2000 Zugang Übersicht Freigabe Zugang zum Bibliotheksangebot

Mehr

Kompaktlehrgang Energieberatung Energieberatung und Gebäudemodernisierung Fachplanung Energie und Bau

Kompaktlehrgang Energieberatung Energieberatung und Gebäudemodernisierung Fachplanung Energie und Bau Titel der Maßnahme Träger der Maßnahme Kursschwerpunkte Aufbau des Kurses Weiterbildung Kompaktlehrgang Energieberatung, Veranst.-Nr. 1215-5 Fortbildungsakademie der Architektenkammer Niedersachsen, Friedrichswall

Mehr

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter

Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Compliance-Training im Private Banking für Kundenberater und Vertriebsmitarbeiter Sie erhalten damit ein sofort einsatzfähiges Leistungspaket, das die grundlegenden Compliance-Anforderungen im Private

Mehr

Prüfungsordnung zum Fernlehrgang

Prüfungsordnung zum Fernlehrgang Prüfungsordnung zum Fernlehrgang Zertifizierter Wirtschaftsmediator der Euro-ODR LTD, Essen, vom 14.03.2014 Inhalt 1 Ziele und Inhalt des Fernlehrgangs... 1 2 Zulassung zum Fernlehrgang... 2 3 Aufbau,

Mehr

Aufgabenbeschreibung im Rahmen der Ausschreibung 2013-II der Virtuellen Hochschule Bayern

Aufgabenbeschreibung im Rahmen der Ausschreibung 2013-II der Virtuellen Hochschule Bayern Aufgabenbeschreibung im Rahmen der Ausschreibung 2013-II der Virtuellen Hochschule Bayern Da es durchaus möglich sein kann, dass das Lehrangebot an den beteiligten Hochschulen unterschiedlich eingesetzt

Mehr

Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur

Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur DGNB Aus- und Weiterbildungsabschlüsse Orientierung der DGNB Aus- und Weiterbildung an den entsprechenden Zielgruppen und mit den geforderten Inhalten.

Mehr

Arbeitsgemeinschaft zur Anerkennung von Fort und Weiterbildungen für TFA (AG TFA)

Arbeitsgemeinschaft zur Anerkennung von Fort und Weiterbildungen für TFA (AG TFA) Arbeitsgemeinschaft zur Anerkennung von Fort und Weiterbildungen für TFA (AG TFA) Vorsitzende Silke Agus sagus@vmf-online.de stellv. Vorsitzende Dr. Claudia Veit kleintierpraxis@aol.com Telefon: 0 52 53

Mehr

Innovative Vakuum-Automatisierung. Schmalz Academy Vakuum-Technik Lehrgänge, Seminare, Lernmaterialien

Innovative Vakuum-Automatisierung. Schmalz Academy Vakuum-Technik Lehrgänge, Seminare, Lernmaterialien Innovative Vakuum-Automatisierung Schmalz Academy Vakuum-Technik Lehrgänge, Seminare, Lernmaterialien 3 Information und Wissen Basis für Ihren Unternehmenserfolg Qualifizierte, motivierte Mitarbeitende

Mehr

PKV Informationszentrum. Fernlehrgang Teamleiter/in in der Arztpraxis. www.medizinische-fachangestellte.de

PKV Informationszentrum. Fernlehrgang Teamleiter/in in der Arztpraxis. www.medizinische-fachangestellte.de PKV Informationszentrum Fernlehrgang Teamleiter/in in der Arztpraxis www.medizinische-fachangestellte.de Ihr Weg zur Teamleiter/in in der Arztpraxis Aufbauen, motivieren und leiten Zeitgemäße Methoden

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang zum CIRO Certified Investor Relations Officer beim DIRK Deutscher Investor Relations Verband e.v.

Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang zum CIRO Certified Investor Relations Officer beim DIRK Deutscher Investor Relations Verband e.v. Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang zum CIRO Certified Investor Relations Officer beim DIRK Deutscher Investor Relations Verband e.v. Die vorliegende Studien- und Prüfungsordnung regelt die

Mehr

Fernschule für die Ausbildung zum Privat- und Sportpiloten

Fernschule für die Ausbildung zum Privat- und Sportpiloten Fernschule für die Ausbildung zum Privat- und Sportpiloten Zur Vorbereitung der Theorieprüfung und zur Erlangung der theoretischen Inhalte für den Erwerb der Privatpiloten-Lizenz PPL(A) nach EASA-FCL,

Mehr

1 Die Lernplattform Moodle

1 Die Lernplattform Moodle 1 Die Lernplattform Moodle Als frei verfügbares, zentrales Lernmanagementsystem der HSA ermöglicht Moodle Studierenden selbstgesteuertes und kooperatives Lernen sowie deren Betreuung durch Dozierende und

Mehr

Kursdemo zum Kurs Vertragsgestaltung und Vertragsmanagement. Prof. Dr. Inge Scherer

Kursdemo zum Kurs Vertragsgestaltung und Vertragsmanagement. Prof. Dr. Inge Scherer Kursdemo zum Kurs Vertragsgestaltung und Vertragsmanagement Prof. Dr. Inge Scherer Inhaltsverzeichnis Der Onlinekurs Vertragsgestaltung und Vertragsmanagement soll Ihnen die Technik der Vertragsgestaltung

Mehr

Optimal vorbereitet. Fit fürs Studium mit den Vorbereitungskursen der OHN. Fragen? Jetzt anmelden! www.offene-hochschule-niedersachsen.

Optimal vorbereitet. Fit fürs Studium mit den Vorbereitungskursen der OHN. Fragen? Jetzt anmelden! www.offene-hochschule-niedersachsen. Fragen? Für weiterführende Informationen sowie eine individuelle Beratung steht Ihnen das Team der Servicestelle Offene Hochschule Niedersachsen gerne zur Verfügung. Optimal vorbereitet Fit fürs Studium

Mehr

Zusammenfassung Blended Learning im System PLUSSS.CH

Zusammenfassung Blended Learning im System PLUSSS.CH Zusammenfassung Blended Learning im System PLUSSS.CH 1 WAS IST BLENDED LEARNING?... 2 2 WIE FUNKTIONIERT BLENDED LEARNING... 2 2.1 VERSCHIEDENARTIGKEIT ALS SINNVOLLES GANZES... 2 2.2 LERNEINHEITEN & PHASEN...

Mehr

Die Zukunft der Energieberatung als Einstieg in die Sanierung.

Die Zukunft der Energieberatung als Einstieg in die Sanierung. Christian Stolte Die Zukunft der Energieberatung als Einstieg in die Sanierung. 17.11.2015, Berlin 1 Energieberatung erster Schritt im energetischen Planungs- und Bauprozess. Energieberatung als Einstieg

Mehr

E-Learning in der Lehrerfortbildung

E-Learning in der Lehrerfortbildung - 1 - Martin Rausch, Schickhardt-Gymnasium Stuttgart Christian Sondershaus, Schubart-Gymnasium Ulm Projektgruppe Fortbildungsreferat Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg - 2 - E-Learning

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) September 2015 bis Oktober 2016 Ihr Ansprechpartner Ines Jeske 0951/93224-29 jeske.ines@ba.bbw.de Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft

Mehr

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) Berufsbegleitende Fortbildung zum/zur Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) 15. Oktober 2016 28. Oktober 2017 Ihr Ansprechpartner Petra Simon-Wolf & Lisa Hofmann 06021 4176 162 / - 222 / - 218 simon-wolf.petra@ab.bfz.de

Mehr

Lehrgang A Fachkraft für Schimmelpilzsanierung

Lehrgang A Fachkraft für Schimmelpilzsanierung Lehrgang A Fachkraft für Schimmelpilzsanierung Lehrgang A in Göttingen 14.-16.09.2016 (Teil 1) 22.-23.09.2016 (Teil 2) Best Western Hotel Am Papenberg Göttingen Göttingen Innenstadt Das Foto vom Lehrgangsort

Mehr

austoffe Raumluftqualität Emissionen Richterte

austoffe Raumluftqualität Emissionen Richterte Weiterbildungskurs austoffe Raumluftqualität Emissionen Richterte Zertifikate VOC Planung Gesundheit Messtechik aumluftqualität Baustoffemissionen Emissionen Richtwerte und Zertifiate VOC Planung Raumluftqualität

Mehr

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung

Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung Sensorik in Produktentwicklung & Konsumentenforschung 07.-08. Juli 2015 in Hamburg Sensorik Workshops 2015 Sensorik in Produktentwicklung und Konsumentenforschung Inhalt Mit diesem Workshop soll eine Einführung

Mehr

Virtual PMP Prep-Program

Virtual PMP Prep-Program Virtual PMP Prep-Program Im Selbststudium zum PMP Examen! In 3 Monaten zum PMP -Zertifikat - ohne die gut aufbereiteten Lernmaterialien zum PMBOK und die Live eclassrooms mit kompetenten Trainern hätte

Mehr

Strohbauplanungsseminare 2015 mit Dirk Scharmer

Strohbauplanungsseminare 2015 mit Dirk Scharmer Strohbauplanungsseminare 2015 mit Dirk Scharmer Seminarbeschreibungen Stand: 31.05.2015 ALLGEMEINE INFORMATIONEN Referent: Architekt Dirk Scharmer. Modular aufgebautes Weiterbildungsangebot zur fachgerechten

Mehr

Kursdemo zum Kurs Medizinrecht. Prof. Dr. Inge Scherer

Kursdemo zum Kurs Medizinrecht. Prof. Dr. Inge Scherer Kursdemo zum Kurs Medizinrecht Prof. Dr. Inge Scherer Inhaltsverzeichnis Der Onlinekurs Medizinrecht soll Ihnen wesentliche Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Gesundheitsrechts, insbesondere im Hinblick

Mehr

Wir schaffen Lebensraum individuell und persönlich.

Wir schaffen Lebensraum individuell und persönlich. Wir schaffen Lebensraum individuell und persönlich. Kompetent Persönlich Engagiert Gemeinsam mit Ihnen. Göldi & Partner Immobilien AG ist ein im Zürcher Oberland verankertes Immobilien und unternehmen.

Mehr

Spezial-Abo Qualifizierung zum Teletutor

Spezial-Abo Qualifizierung zum Teletutor Spezial-Abo Qualifizierung zum Teletutor Werden Sie selbst Teletutor! Der Virtuelle Campus Bayern (VCB) setzt mit diesem neuen Spezial-Abo seine Philosophie des betreuten Lernens in der Abo-Community fort.

Mehr

PassivhausPlaner Plus (AT) / EcoPlaner (FL)

PassivhausPlaner Plus (AT) / EcoPlaner (FL) Lehrgang von der Praxis in die Praxis PassivhausPlaner Plus (AT) / EcoPlaner (FL) November 2014 Jänner 2015 Ein Weiterbildungsangebot von Energieinstitut Vorarlberg, green academy, Energie Tirol, Passivhausinstitut

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) Fernlehrgang mit Präsenzunterricht 19. September 2015 bis 24. Oktober 2015 Ihre Ansprechpartnerin

Mehr

Energieausweis. Häufig gestellte Fragen:

Energieausweis. Häufig gestellte Fragen: Häufig gestellte Fragen: Energieausweis 1. Was ist ein Energie Ausweis für Gebäude? Ein Energie Ausweis ist ein Gutachten" zu den derzeitigen energetischen Eigenschaften eines Gebäudes, das nach einem

Mehr

Copernicus-Einstellungen Wie ändere ich die Sprache?...11 Wie gelange ich von den persönlichen Einstellungen zum Kurs?...12

Copernicus-Einstellungen Wie ändere ich die Sprache?...11 Wie gelange ich von den persönlichen Einstellungen zum Kurs?...12 GRUNDAUSBILDUNG ZUM ARBEITSSCHUTZ E-Learning Kurs Allgemeine Ausbildung zum Arbeitsschutz für das Personal der Landesverwaltung und dem Lehr- und Landespersonal der Schulen auf dem Online-Service-Portal

Mehr

Vorteile: Lernen wird flexibler gestaltet, Austausch und Zugriff auf Inhalte jederzeit möglich

Vorteile: Lernen wird flexibler gestaltet, Austausch und Zugriff auf Inhalte jederzeit möglich was ist das? E-Learning: digitale Medien unterstützen Lernen Blended Learning: Mischform aus Präsenzseminaren und E-Learning, computergestütztes Lernen von zuhause aus, Austausch trotz räumlicher Entfernung

Mehr

I. Allgemeine Angaben zum Fernlehrgang

I. Allgemeine Angaben zum Fernlehrgang Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) Peter-Welter-Platz 2 50676 Köln www.zfu.de Antrag auf Bitte Antragsart auswählen I. Allgemeine Angaben zum Fernlehrgang 1. Bezeichnung des Fernlehrgangs

Mehr

Skalierungsverfahren. 25. Juni 2015 in München. Überblick über verschiedene Meßmethodiken. Sensorik Workshops 2015

Skalierungsverfahren. 25. Juni 2015 in München. Überblick über verschiedene Meßmethodiken. Sensorik Workshops 2015 Skalierungsverfahren Überblick über verschiedene Meßmethodiken 25. Juni 2015 in München Sensorik Workshops 2015 Skalierungsverfahren Überblick über verschiedene Meßmethodiken Inhalt Im Mittelpunkt des

Mehr

Inhalt. 1. ALLGEMEINES 1.1 Ziele und Inhalte 1.2 Dauer und Umfang 1.3 Teilnahmevoraussetzungen 1.4 Organisatorisches

Inhalt. 1. ALLGEMEINES 1.1 Ziele und Inhalte 1.2 Dauer und Umfang 1.3 Teilnahmevoraussetzungen 1.4 Organisatorisches Ordnung für die Durchführung der Weiterbildung Gesundheitsförderung in Städten und Gemeinden mit dem Abschluss-Zertifikat Gesundheitsmanagerin/Gesundheitsmanager im Bereich kommunale Gesundheitsförderung

Mehr

Vor-Ort-Beratung Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung

Vor-Ort-Beratung Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung Vor-Ort-Beratung Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung Vor-Ort-Beratung 2 F ö r d e r u n g V o r - O r t - B e r a t u n g Hinweise für die Anerkennung der Antragsberechtigung im Rahmen

Mehr

Ytong Silka Akademie DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung. 3. 7. März 2014 Kloster Lehnin /Emstal

Ytong Silka Akademie DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung. 3. 7. März 2014 Kloster Lehnin /Emstal Ytong Silka Akademie DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung Termin: 3. 7. März 2014 Kloster Lehnin /Emstal Grundlegendes Das Seminar Dekra zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung,

Mehr

Web Developer Grade 1: JavaScript für Web- Entwickler

Web Developer Grade 1: JavaScript für Web- Entwickler Web Developer Grade 1: JavaScript für Web- Entwickler JavaScript ist DIE Programmiersprache für den Browser. Komplexe Webanwendungen sind heute ohne JavaScript gar nicht mehr denkbar. JavaScript bereichert

Mehr

Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen Amtliche Bekanntmachungen Herausgegeben von der Präsidentin der Fachhochschule Münster Hüfferstraße 27 48149 Münster Fon +49 251 83-64020 13.12.2011 Ordnung zur Feststellung der studiengangbezogenen besonderen

Mehr

Hygienemanagement. Geprüfte/r Hygienemanagement- Beauftragte/r für die Hauswirtschaft mit Prüfung und Zertifikat

Hygienemanagement. Geprüfte/r Hygienemanagement- Beauftragte/r für die Hauswirtschaft mit Prüfung und Zertifikat Hygienemanagement Geprüfte/r Hygienemanagement- Beauftragte/r für die Hauswirtschaft mit Prüfung und Zertifikat» 7-tägige modulare Präsenzweiterbildung» Fernlehrgang Wissen für die Hauswirtschaft. Hygienemanagement-Beauftragte/r

Mehr

FRAUNHOFER-ZENTRUM BAUTECHNIK

FRAUNHOFER-ZENTRUM BAUTECHNIK FRAUNHOFER-ZENTRUM BAUTECHNIK KOOPERATIONSPARTNER Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP Die Aufgaben des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP konzentrieren sich auf Forschung, Entwicklung, Prüfung, Demonstration

Mehr

ASAS. austrian school of applied studies. Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning

ASAS. austrian school of applied studies. Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT. Experience the World of Global Distance Learning ASAS Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT Experience the World of Global Distance Learning ASAS Zertifikatslehrgang GESUNDHEITSMANAGEMENT MIT ABSCHLUSS ALS DIPLOMIERTE/R GESUNDHEITSMANAGER/IN. ZIELGRUPPE

Mehr

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK) Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Berufsbegleitende Weiterbildung Ausbildung der Ausbilder (IHK) 7. März bis 18. April 2015 (4 Samstage) 30. März bis 2. April 2015 (Blocktage) Ihre Ansprechpartnerin

Mehr

Fernlehrgang Wiedereinstieg / Quereinstieg

Fernlehrgang Wiedereinstieg / Quereinstieg www.medizinische-fachangestellte.de 1 PKV Informationszentrum Fernlehrgang Wiedereinstieg / Quereinstieg www.medizinische-fachangestellte.de 2 www.medizinische-fachangestellte.de Alle Inhalte auf einen

Mehr

INFORMATION: I-EBK 12-059

INFORMATION: I-EBK 12-059 Klagenfurt, Bearbeiterin: Pickardt INFORMATION: Ausbildung zur Berechnung von Energieausweisen gemäß EU-Gebäuderichtlinie (Wohngebäude) in Kombination mit einer Ausbildung zum Energieberater 1 gemäß ARGE-EBA

Mehr

rita-lernportal Kurzanleitung

rita-lernportal Kurzanleitung Kurzanleitung Die Übersicht In diesem Lernportal gibt es zwei verschiedene Typen an Kursen: - Online-Lernen und - Blended Learning Beim Online-Lernen finden Sie sämtliche Unterrichtsmaterialien in der

Mehr

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Hochschulzertifikat. Fachkraft für Betreiberverantwortung

Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Hochschulzertifikat. Fachkraft für Betreiberverantwortung Hochschulzertifikat Fachkraft für 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen in Deutschland. In 11 Fachbereichen werden

Mehr

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Ort. 20.03.2014 Internationaler Bau - Mediationstag Architektenkammer

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Ort. 20.03.2014 Internationaler Bau - Mediationstag Architektenkammer Erfolgte Weiterbildungsmaßnahmen 2014 20.03.2014 Internationaler Bau - Mediationstag Architektenkammer NRW, Ingenieurkammer- Bau NRW 26.-28.05.2014 21. WaBoLu Innenraumtage WaBoLu e.v. Dessau 02.04.2014

Mehr

Anleitung zum Lehrgang. Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement

Anleitung zum Lehrgang. Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement Anleitung zum Lehrgang Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement Vorwort Sehr geehrte Lehrgangsteilnehmerin, sehr geehrter Lehrgangsteilnehmer, wir freuen uns, Sie zu einem Lehrgang der BSA-Akademie

Mehr

in der Anlage erhalten Sie den vorbereiteten Fernunterrichtsvertrag in jeweils doppelter Ausfertigung.

in der Anlage erhalten Sie den vorbereiteten Fernunterrichtsvertrag in jeweils doppelter Ausfertigung. Kanzlei X Ihre Anmeldung zur Fachanwaltsausbildung Ulm, den Anlagen: V Fernunterrichtsvertrag, W Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular E Einwilligungserklärung, Rechnung Sehr geehrter, in der Anlage

Mehr

Stufe 3 Kfm. Bauprojektmanagement. rechtliche und wirtschaftliche Fachwissen. 8 Wochen/2 Monate = 1 Lektion pro Woche

Stufe 3 Kfm. Bauprojektmanagement. rechtliche und wirtschaftliche Fachwissen. 8 Wochen/2 Monate = 1 Lektion pro Woche Immobilien-Berufsfachstudium nach dem Rahmenstoffplan der IHK zum Immobilienfachwirt mit staatlich geprüftem Zertifikatsabschluss Zulassungs-Nr. 648197 Stufe 3 Kfm. Bauprojektmanagement Anmeldung: www.imi-immobilieninstitut.de

Mehr

Teilnahme an Onlinetests

Teilnahme an Onlinetests Landesinstitut LIQ-1 Beltgens Garten 25 20537 Abteilung Qualitätsentwicklung und Standardsicherung Referat Standardsicherung und Testentwicklung Jasmine Bennöhr Beltgens Garten 25 20537 Hamburg Telefon:

Mehr

Technische Systemplaner/Technische Systemplanerinnen Sie werden in drei Fachrichtungen ausgebildet.

Technische Systemplaner/Technische Systemplanerinnen Sie werden in drei Fachrichtungen ausgebildet. Berufsbild Technische Systemplaner/Technische Systemplanerinnen Sie werden in drei Fachrichtungen ausgebildet. Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik (vorher FR Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik)

Mehr

UserGuide. Der Online-Sprachkurs Internet English

UserGuide. Der Online-Sprachkurs Internet English UserGuide Der Online-Sprachkurs Internet English Internet English ist ein Online-Kurs für Englischlerner, die ihre Kenntnisse auffrischen und systematisch vertiefen wollen. Der Kurs ermöglicht Ihnen als

Mehr

EU-Energieausweis. Mehr Wert für Ihr Gebäude mit dem EU-Energieausweis. Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com

EU-Energieausweis. Mehr Wert für Ihr Gebäude mit dem EU-Energieausweis. Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Mehr Wert für Ihr Gebäude mit dem EU-Energieausweis Das lässt keinen kalt. www.austrotherm.com Willkommen bei der 3. Ausgabe der Austrotherm Erfolgsfibel! Wirtschaftlicher Erfolg hängt heute mehr denn

Mehr

Qualitätsmanagement. Qualitätsmanagement-Beauftragte/r für die Hauswirtschaft mit Prüfung und Zertifikat

Qualitätsmanagement. Qualitätsmanagement-Beauftragte/r für die Hauswirtschaft mit Prüfung und Zertifikat Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement-Beauftragte/r für die Hauswirtschaft mit Prüfung und Zertifikat» 7-tägige modulare Präsenzweiterbildung» Zugelassener Fernlehrgang Wissen für die Hauswirtschaft.

Mehr

I. Allgemeine Angaben zum Fernlehrgang. Angaben zum Veranstalter. Antrag auf Übernahme eines zugelassenen Fernlehrgangs 1

I. Allgemeine Angaben zum Fernlehrgang. Angaben zum Veranstalter. Antrag auf Übernahme eines zugelassenen Fernlehrgangs 1 Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) Peter-Welter-Platz 2 50676 Köln www.zfu.de Antrag auf Übernahme eines zugelassenen Fernlehrgangs 1 I. Allgemeine Angaben zum Fernlehrgang 1. Bezeichnung

Mehr

Informationen zur Zulassung zum Bachelor-Studium an der VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium

Informationen zur Zulassung zum Bachelor-Studium an der VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium Informationen zur Zulassung zum Bachelor-Studium an der VWA-Hochschule für berufsbegleitendes Studium Bevor Sie weiterlesen: Zunächst einige wichtige Hinweise! 1. Wer an der VWA-Hochschule studieren möchte,

Mehr

Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten

Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen und bearbeiten Wenn Sie Kurse in der Hessischen Weiterbildungsdatenbank veröffentlichen möchten, benötigen wir als ersten Schritt Ihre Anbieterdaten.

Mehr

Leitfaden für die ersten Schritte im INIT-eCampus. mailto: ecampusadmin@init-software.de

Leitfaden für die ersten Schritte im INIT-eCampus. mailto: ecampusadmin@init-software.de Leitfaden für die ersten Schritte im INIT-eCampus Version 1.0 (15.05.2013) Autor: INIT ecampus-team mailto: ecampusadmin@init-software.de Inhaltsverzeichnis Inhalt Leitfaden für die ersten Schritte im

Mehr

Geprüfte/r Management Consultant

Geprüfte/r Management Consultant 1 1 Prüfungverordnung zum staatlich zugelassenen Abschluss Geprüfte/r Management Consultant Fernstudium-Guide Stand 01.01.2015 1 Inhalte und Ziele des Fernlehrgangs Geprüfte/r Management Consultant Durch

Mehr

elearning in der Physik

elearning in der Physik elearning in der Physik Julika Mimkes Institute for Science Networking Oldenburg mimkes@uni-oldenburg.de Überblick 1. Warum elearning in der Physik? 2. Übersicht über bestehende Projekte 3. Arbeitshypothesen

Mehr

Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA. www.aussenwirtschaft.biz

Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA. www.aussenwirtschaft.biz Lehrgang Fachmann/frau internationaler Vertrieb HFA www.aussenwirtschaft.biz Internationale Vertriebsfachleute in der Praxis Im Berufsalltag sind Internationale Vertriebsfachleute HFA in der Lage,... internationale

Mehr

Hausbiographie und Biodiversität

Hausbiographie und Biodiversität Modul 1 Fachkurs Baubiologie Hausbiographie und Biodiversität Lebenszyklus Haus Pflanzen und Tiere in der Siedlung Sie sind fähig, die baubiologischen Grundsätze im zeitlichen Bauablauf von der Planung

Mehr

Informationsbroschüre. zur Zertifizierung. von nachhaltigen Gebäuden. gemäß dem Bewertungssystem. Nachhaltiges Bauen (BNB)

Informationsbroschüre. zur Zertifizierung. von nachhaltigen Gebäuden. gemäß dem Bewertungssystem. Nachhaltiges Bauen (BNB) Informationsbroschüre zur Zertifizierung von nachhaltigen Gebäuden gemäß dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Zertifizierung Bau GmbH 1 von 4 Nutzen der Zertifizierung Zertifizierungen dienen

Mehr

E-Learning-Plattform für den naturwissenschaftlichen Unterricht. www.nawi-interaktiv.com

E-Learning-Plattform für den naturwissenschaftlichen Unterricht. www.nawi-interaktiv.com E-Learning-Szenarien für die Biologie Dr. Wiebke Homann, Abteilung Biologiedidaktik (Botanik/ Zellbiologie), wiebke.homann@uni-bielefeld.de Dr. Claas Wegner, Abteilung Biologiedidaktik (Botanik/Zellbiologie),

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr

Werden Sie Energieeffizienz- Experte!

Werden Sie Energieeffizienz- Experte! Überblick Aufbau Werden Sie Energieeffizienz- Experte! Lehrgang zu Planung und Bau hocheffizienter Wohngebäude Inhalte der Module Überblick Fit in Theorie und Praxis Mit Ihrer Teilnahme am Lehrgang zum

Mehr

Studienordnung Illustration Kursliste ab WS 13

Studienordnung Illustration Kursliste ab WS 13 Studienordnung Illustration Kursliste ab WS 13 Der Bildungsgang Illustration an der Ruhrakademie zum/zur Illustrator/in, RA umfasst acht Semester. In den ersten beiden Semestern erhalten die FachschülerInnen

Mehr

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner

Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Weiterbildung Gips-Trockenbauplaner Die dreiteilige Weiterbildung zum Spezialisten für die Planung, Projektleitung und Umsetzung von Gips-Trockenbauprojekten in Massiv- und Holzbauten Partner: Weiterbildung

Mehr

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen LEHRGANGSKONZEPT SVEB 1 - ZERTIFIKAT Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen Copyright des gesamten Lehrgangkonzeptes ibbk Institut für Bildung, Beratung und Kommunikation, Bülach H+ Bildung, Aarau

Mehr

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare

Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare Willkommen bei Grobman & Schwarz Ihrem Experten für professionelle und praxisnahe Microsoft Dynamics NAV Seminare "Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi Seminarkatalog

Mehr

Erfahrungen mit der Implementierung internet-basierter Fragebögen an der Uni Potsdam

Erfahrungen mit der Implementierung internet-basierter Fragebögen an der Uni Potsdam Erfahrungen mit der Implementierung internet-basierter Fragebögen an der Uni Potsdam Andreas Schwill Institut für Informatik Universität Potsdam www.informatikdidaktik.de Überblick Historie an der Uni

Mehr

PAVABOARD Dämmplatten PAVASTEP Unterlagsplatten PAVASELF Dämmschüttung

PAVABOARD Dämmplatten PAVASTEP Unterlagsplatten PAVASELF Dämmschüttung 46 Leistungsprofil und Zusatznutzen Mit PAVATEX-Produkten schnell und sauber sanieren. Sanierung spart Heizkosten. Sanierung steigert den Wert einer Immobilie und erhöht den Wohnkomfort. Die neue Dämmung

Mehr

Weiterbildungs-Fernstudiengänge

Weiterbildungs-Fernstudiengänge Weiterbildungs-Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management Fachhochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken, Fachbereich Betriebswirtschaft Agenda 1 Ausgangslage / State of

Mehr

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG KONFLIKTMANAGEMENT

BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG KONFLIKTMANAGEMENT BIC - DO IT YOURSELF LEHRGANG INHALTE: Qualifikations- und Leistungsziele Studienmaterialien Lehrform Voraussetzung für die Teilnahme Voraussetzung für einen Leistungsnachweis Zertifikat Investition in

Mehr

1.04.01 Führungsgrundlagen Version: 2.1.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Weiterbildung SoE

1.04.01 Führungsgrundlagen Version: 2.1.0 Zielgruppe: Public Dok.-Verantw.: LeiterIn Weiterbildung SoE Studienordnung für den Weiterbildungs-Masterstudiengang in Wirtschaftsingenieurwesen (als Anhang zur Rahmenstudienordnung für Nachdiplomstudien der Zürcher Fachhochschule vom 22. November 2005) 1. Beschluss

Mehr

Energieeffizient Bauen

Energieeffizient Bauen Vortragsreihe für Verbraucher Baumesse Rheda-Wiedenbrück Energieeffizient Bauen Energiestandards und Förderungen 08.02.2014 Dipl.-Ing. Architekt Jan Karwatzki, Öko-Zentrum NRW Einführung seit über 20 Jahren

Mehr

Strategien entwickeln mit Szenarien

Strategien entwickeln mit Szenarien Seminar Strategien entwickeln mit Szenarien 11. April 2013 Darmstadt, Im Innovarium, Szenarien als Basis für Strategien und Innovation! Grundlage jeder strategischen Entscheidung ob es sich um Großinvestitionen,

Mehr

Drucken. Erlass vom. Anlage

Drucken. Erlass vom. Anlage Inhalt: Verordnung über den Erwerb der Zusatzqualifikation zur Erstellung der bautechnischen Nachweise im Sinn der Art. 74 und 80 der Bauordnung (Zusatzqualifikationsverordnung Bau - ZQualVBau) Drucken

Mehr