Vorbereitung Anreise Unterkunft Studium an der UWGB Kurswahl und ablauf... 7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorbereitung... 2. Anreise... 4. Unterkunft... 6. Studium an der UWGB... 6. Kurswahl und ablauf... 7"

Transkript

1 Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm UW-Green Bay Überblick In diesem Bericht zusammengefasst sind Informationen zur Vorbereitung und Durchführung eines Auslandsstudiums an der University of Wisconsin Green Bay. Die Studienzeit meines Aufenthaltes dauerte von August 2013 bis Mai Ich habe vorwiegend Graduate Level Kurse besucht und während des gesamten Aufenthaltes auf dem Campus gewohnt. Inhaltsverzeichnis Vorbereitung... 2 Anreise... 4 Unterkunft... 6 Studium an der UWGB... 6 Kurswahl und ablauf... 7 Finanzen, Handys, Bücher, Online-Shopping, Post... 9 Alltag und Freizeit Reisen im Land Fazit Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 1

2 Vorbereitung Wie viel Zeit ist für die Vorbereitungen einzuplanen? Um im Rahmen des Hessen-Wisconsin-Programms in die USA zu gehen, sollte man spätestens zu Beginn des Wintersemesters in Deutschland mit der Vorbereitung beginnen. Studienbeginn ist Ende August im Folgejahr, also etwa ein dreiviertel Jahr später. Die wichtigen Meilensteine aus meiner Sicht sind: Informationen einholen, TOEFL machen, Entscheidung über Favoriten-Unis und Kurse treffen, Bewerbungsunterlagen und Empfehlungsschreiben einreichen (rechtzeitig einen Prof fragen!), Zusage erhalten, bei der UW-Uni registrieren, Visum beantragen, Flug buchen. Wie läuft die Bewerbung in Ihrem Fachbereich ab? An der Heimathochschule wird das Programm i.d.r. durch das International Office koordiniert, hier erhält man alle Unterlagen und hier muss man die vollständige Bewerbung einreichen. Wie läuft die Anmeldung an der Partnerhochschule ab und welche Unterlagen sind erforderlich? Nach Annahme der Zusage erhält man von der jeweiligen UW-Uni die Formulare für eine Exchange Student Application, die man noch zusätzlich einreichen muss, bevor man die Einladung zum Visum erhält (erst mit dem Formular DS-2019 kann man das Visum beantragen). Dieser Prozess ist also ein wenig zeitkritisch, deswegen sollte man die Exchange Student Application rasch zusammentragen. Zu den Unterlagen gehört u.a. das Financial Statement. Auf diesem Formular muss man nachweisen, dass man über die benötigten Finanzmittel verfügt. An der UW-Green Bay waren dies für ein komplettes Studienjahr ca USD (wer nur ein Semester bleibt, muss ca. die Hälfte nachweisen). Am einfachsten ist es, seine Hausbank um ein kurzes Schreiben zu bitten, dass in etwa folgendes besagt (die Summen hier sind ein Beispiel): At this point [dein Name] has got EUR in his/her cash account. As of today, this equals approximately USD]. Das Geld muss nicht auf dem persönlichen Konto sein, es kann auch das Konto der Eltern sein. Die Bank muss das Formular zum Financial Statement stempeln und unterschreiben (ggf. auch die Eltern). Wenn man alle erforderlichen Unterlagen zusammen hat, schickt man sie an die UW-Uni. Tip: Alles vorher scannen, und bereits per an den Koordinator im International Office der UW-Uni schicken. So können deine Unterlagen bereits bearbeitet werden, während der Brief noch unterwegs ist. Wenn man auf Nummer sicher gehen will kann man den Brief auch als Express schicken (so erhält man, bei der Post, auch einen Tracking Code für die Sendung). Welche Unterlagen sollte man auf jeden Fall mit ins Ausland nehmen? Muss für die Immigration sind: Reisepass mit Visum darin und Formular DS Außerdem sollte man dabei haben: Einladungsschreiben/ Welcome Letter der UW-Uni, Kopie des Financial Statement, Rückflugticket (soweit man es schon hat), Immatrikulationsbescheinigung der Heimatuni. Alle diese, Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 2

3 oder weitere Unterlagen, sollten nicht im Koffer transportiert werden, sondern im Handgepäck, denn den Koffer erhält man erst nach der Immigration! Am Flughafen in den USA wird man vom Immigration Officer einige Fragen gestellt bekommen; außerdem wird ein Foto gemacht und man muss seine Fingerabdrücke auf einem Scanner abgeben. Der ganze Prozess dauert ca. 2 Minuten. Da es jedoch sein kann, dass vor der Immigration lange Schlangen sind, sollte man bei einer Umsteigeverbindung (z.b. in Chicago O Hare) lieber 3-4 Stunden Umsteigezeit einplanen, als nur 1-2 Stunden, so dass man den Anschlussflug auf jeden Fall erreicht. Was ist hinsichtlich der Beantragung eines Visums zu beachten? Sobald die UW-Uni die offizielle Einladung mit dem Formular DS-2019 schickt, sollte man sofort beginnen, sein Visum zu beantragen. Die Beantragung läuft online, bevor man zum Interview das US- Konsulat besuchen kann (in Hessen ist es das Konsulat in Frankfurt). Die Liste der benötigten Dokumente/Schritte sieht ungefähr so aus: Passfoto für US-Visum machen (das im Fotoladen dazu sagen!!) das kann man schon Wochen vorher erledigen von der UW-Uni das Formular DS-2019 erhalten Online den Visumsantrag ausfüllen und die verschiedenen Gebühren bezahlen Termin im Konsulat zum Visa-Interview online vereinbaren und Termingebühr bezahlen Zum Termin gehen. Unbedingt darauf achten, dass man z.b. keine Handys mit in die Botschaft nehmen darf. Entweder man lässt die Sachen im Auto, oder schließt sie am Bahnhof ein. Hier ist eine Liste verbotener Gegenstände: 0Consular%20Customers%20German.pdf Mitbringen: Reisepass, Passfotos, Einladungsschreiben der Uni, Financial Statement, Einladungsschreiben der Uni, Immatrikulationsbescheinigung der Heimatuni, etc. All diese Schritte werden auch recht gut auf der Seite der US-Botschaft erklärt: Welche Stipendienmöglichkeiten gibt es? SEHR rechtzeitig anfangen!! ;) Ein DAAD Stipendium ist evtl. schwer zu bekommen, denn die Antragsfrist hierfür endet sehr viel früher als überhaupt der erste Bewerbungstermin für das Hessen-Wisconsin-Programm liegt. Bei PROMOS passt die Frist besser, aber die Förderung ist nicht so hoch. Außerdem ist der Wettbewerb hier vor allem für das Wintersemester recht stark. Die Fulbright Kommission vergibt ein Vollstipendium (Übernahme weitgehend aller Kosten) und ein Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 3

4 Reisestipendium (ca Euro Einmalzahlung). Die Bewerbungstermine sind etwas früher, und vor allem die Bewerbung für das Vollstipendium ist sehr aufwendig. Nahezu die Stiftungen aller politischen Parteien in Deutschland, die Kirchen, oder viele Wirtschaftsverbände/-unternehmen vergeben Stipendien. Hier ist neben guten Noten in der Regel gesellschaftliches und/oder politisches Engagement Voraussetzung. Anreise Wann sollte man ca. anreisen? Mit dem Visum kann man bis zu 30 Tage vor dem ersten Vorlesungstag einreisen. Genauere Informationen hierzu erhält man beim Vorbereitungstreffen des Hessen-Wisconsin-Programms. Da jedoch das Campus Housing in der Regel erst in der Einführungswoche zur Verfügung steht, sollte man nicht zu früh an der Uni eintreffen. Wer gerne vorher das Land sehen möchte, könnte z.b. nach Bosten/New York/Washington D.C. fliegen und von dort aus Stück für Stück Richtung Wisconsin reisen. Wie hoch sind in etwa die Anreisekosten? Im August ca. 700 bis 1100 Euro, je nach Fluglinie und ob man eine Direktverbindung nur bis Chicago oder einen Flug mit Umstieg bis ans Ziel hat. Sofern man nicht noch ein paar Tage in einer anderen Stadt verbringen will, würde ich je nach UW-Uni empfehlen, einen Flug direkt bis dorthin zu buchen. Das kostet zwar etwas mehr, aber man hat keinen Stress mit Greyhound Bus oder ähnlichem (um z.b. von Chicago nach Green Bay zu kommen). Wer in Whitewater, Madison, Milwaukee, oder River Falls studiert hat es etwas einfacher, denn hier sind die Busverbindungen regelmäßiger und billiger. Bedenken könnte man wiederum, dass man kurz vor Weihnachten (wenn man nur ein Semester bleibt) gerne noch ein paar Tage in Chicago verbringen will und daher ein Rückflug von dort, statt z.b. von Green Bay, doch wieder Sinn machen kann. Auf der Webseite der Uni kann man sich schon vorher informieren, wann der letzte Tag der Exam Period ist, also wie lange man maximal vor Ort sein muss. Wahrscheinlich ist aber, dass man mit den Prüfungen schon vor dem letzten Tag der Exam Period fertig ist. Was ist bei der Einreise zu beachten? Wie oben schon erwähnt, alle Dokumente die für die Einreise wichtig sind, oder sein könnten, sollten unbedingt im Handgepäck sein. Zu beachten ist außerdem, dass man i.d.r. keine Milch- oder Fleischprodukte einführen darf (auch nicht eingeschweißt). Gummibären, Schokolade oder sogar ein Brot sind nach meiner Erfahrung kein Problem. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 4

5 Welchen Flughafen fliegt man am besten an? Chicago (ORD) und Minneapolis/St.Paul (MSP) sind die größten Flughäfen in der Region mit Direktverbindungen. Nahezu jede mittlere Stadt in Wisconsin hat einen eigenen Flughafen, der mit einem Verbindungsflug erreicht werden kann. Wie gelangt man vom Flughafen in die Stadt? Wenn man bis in seine Zielstadt fliegt, bietet ggf. die UW-Uni einen Shuttleservice an. Hierzu beim International Office der jeweiligen Uni anfragen. An der UW-Green Bay gab es einen Shuttleservice am Wochenende vor der Einführungswoche (gratis, das International Office bietet dazu eine Registrierung an). Flugbuchung Insbesondere zu Flughäfen wie Chicago O Hare ist das Angebot sehr groß. Skandinavische Airlines scheinen manchmal sehr günstig zu sein (zumindest habe ich das von einigen Leuten gehört). Bei günstigen Flugtickets gilt etwas Vorsicht: Wieviel Freigepäck ist erlaubt? Was kostet ein zweiter Koffer (selbst in nur einem Semester sammelt man eine ganze Menge Zeug an)? Wie streng sind die Regeln fürs Handgepäck? Wie lange sind die Umsteigezeiten (Immigration)? Ist eine Umbuchung möglich? Was kostet eine Umbuchung? Von einer Buchung bei Studenten-Reisebüros wie STA würde ich aus Erfahrung eher abraten. Man bekommt hier zwar manchmal einen minimal besseren Preis, aber wenn man dann doch nochmal umbuchen möchte, fühlt man sich schnell abgezockt. Beispiel: Umbuchung eines LH-Tickets bei Lufthansa direkt kostet 120 Euro, STA nimmt für die gleiche Leistung 170 Euro und ist dann noch weniger flexibel (zumindest war das meine Erfahrung in zwei Fällen). Ich würde daher empfehlen, das Ticket immer direkt bei der Airline zu buchen, mit der man fliegt. Wenn man dennoch über ein Reisebüro oder einen Anbieter wie Expedia/Opodo buchen will, sollte man sicherstellen, dass es sich nicht um ein confined ticket handelt, also ein Ticket, dass nur von dem Reisebüro, aber nicht von der Airline umgebucht werden kann (siehe oben). Eine gute Suchmaschine ist Matrix von Google: Man kann hier zwar keine Flüge buchen, sondern nur suchen, aber ich habe stets die gefundene Verbindung danach auf der jeweiligen Airline-Seite wiederfinden und buchen können. Bei der Zahlung sollte man beachten, dass die meisten deutschen Airlines inzwischen eine Gebühr für die Zahlung mit Kreditkarte verlangen (5-7 Euro). Also besser per Lastschrift bezahlen. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 5

6 Unterkunft Wird eine Unterkunft von der Partnerhochschule angeboten? Für alle internationalen Studenten bietet die UW-Green Bay eine Unterkunft auf dem Campus an, in der Regel in einem Zweibettzimmer in den sogenannten Trads (Shared Room Apartments). Der Preis ist leider recht happig: und man ist in der Auswahl etwas eingeschränkt. Wenn ihr jedoch bereits jemanden kennt, der an die gleiche Uni geht, könnt ihr das im Online-Formular des Housing Office bei der Anmeldung angeben. Dann besteht zumindest die Chance mit jemandem bekannten das Zimmer zu teilen. Das andere Zweibettzimmer in der Wohnung wird meist von amerikanischen Studenten bewohnt. Wie sieht die von der Partnerhochschule angebotene Unterkunft aus (Appartement / WG / Wohnheim / Doppelzimmer)? Wie erwähnt werden die meisten Internationals in den Shared Room Apartments einquartiert (2000 USD per Semester). Mit etwas Glück (wohl auch wenn man länger als nur ein Semester bleibt) kommt man in den private room apartments unter (2300 USD per Semester) hier hat man ein Zimmer für sich. Außerdem sind die Küche, das Badezimmer und der Wohnraum größer. Ist die von der Partnerhochschule angebotene Unterkunft zu empfehlen? Unterm Strich ja. Die UW-Green Bay liegt außerhalb der Stadt, die Busverbindungen sind spärlich und das Streckennetz nicht sehr dicht. Autofahren ist zwar benzin-technisch günstig, aber der Winter in Green Bay ist nicht die beste Zeit um jeden Morgen mit dem Auto zu pendeln. Im Hinblick auf die Integration in die Campus Community und kurze Wege zur Vorlesung ist man hier besser aufgehoben als off campus. Man zahlt zwar etwas mehr, aber man hat viel, viel weniger Stress mit der Suche und der Anreise. Studium an der UWGB Wie läuft die Immatrikulation an der Partnerhochschule ab? Die Registrierung für Kurse erfolgt online, im Programm SIS. Für jegliche Fragen zur Kurswahl sollte man das Büro Academic Advising im Untergeschoß der Union aufsuchen. Ggf. kann man auch schon im Vorfeld mit einem Academic Advisor Kontakt aufnehmen. Die erste und zweite Vorlesungswoche sind die sogenannten Add-Drop-Weeks. Es empfiehlt sich erst einmal ALLE Kurse zu belegen, die einen interessieren, zu allen Terminen in der ersten Woche zu gehen, und dann die Kurse abzuwählen (wiederum in SIS), die man nicht fortsetzen möchte. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 6

7 Gibt es Sprachkurse für Austauschstudenten? Ob es Sprachkurse gibt, sollte man beim International Office oder bei Academic Advising erfragen. Wer Hilfe mit einer schriftlichen Aufgabe benötigt, kann stets umsonst das Writing Center (http://www.uwgb.edu/writingcenter/) besuchen. Stellt die Partnerhochschule einen Studentenausweis für Austauschstudenten aus? Während der Einführungswoche für internationale Studenten wird ein Ausweis vor Ort ausgestellt. Dieser Ausweis erlaubt den Zutritt zum eigenen Zimmer, dient als Bibliotheksausweis und kann mit Geld aufgeladen werden (Dining Points oder Pass Points). Mit Dining Points kann nur Essen gekauft werden, mit Pass Points können alle anderen Universitätsdienste bezahlt werden (einschließlich des Essens und der Waschmaschinen in den Wohnhäusern). Beachten sollte man, dass die am Semesterende übrige Summe von Points NICHT zurückerstattet wird. Man sollte also vor Ende des Semesters nicht mehr so viel aufladen (ich hatte meistens zwischen 20 und 30 Dollar auf der Karte, hauptsächlich um die Waschmaschinen zu benutzen oder einen Snack zu kaufen). Wo kann man auf dem Campus essen? Die zentrale Mensa in der Union (den sog. Marketplace) fand ich überteuert und habe deswegen nach Möglichkeit selbst gekocht, oder im Garden Café (im Untergeschoss der Bibliothek) gegessen. Dort gibt es eine Sandwhich- und Suppenbar, die vergleichsweise preiswert ist. Leckere Sandwhiches (und Bier vom Fass) gibt es im Clubhaus des Shorewood Golf Club, das leider mit Ende der Golfsaison schließt. Neben der Cornerstore (wo man eine kleine Auswahl Lebensmittel kaufen kann), ist das Common Grounds Coffeehouse. Dort gibt es Kaffee, Tee und süße Backwaren. In allen food outlets auf dem Campus empfiehlt sich das Bezahlen mit Pass Points, denn so fällt keine Steuer an. Kurswahl und ablauf Wie läuft die Kurswahl vor Ort ab? Wie oben beschrieben, registriert man die Kurse online in SIS. Über einzelne Kurse kann man sich vorab am besten im Schedule of Classes informieren: Hier kann man entweder alle Klassen aller Fächer auf einmal in einer Liste sehen, oder im Menü nach einzelnen Fächern oder Professoren filtern. Was ist bei der Kurswahl zu beachten? Kurse im Einstiegslevel (100er und 200er) sind für deutsche Studenten nicht zu empfehlen. Diese Kurse sind in der Regel größer (an der UWGB Studenten) und in ihrer Struktur sehr an den Bedürfnissen und Fähigkeiten junger Studenten (Freshmen) orientiert. Wer schon vier Semester in Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 7

8 Deutschland hinter sich hat, wird sich hier unterfordert, wenn nicht fehl am Platz fühlen. Tatsächlich würde ich empfehlen, und natürlich gibt es Ausnahmen von der Regel, höhere 300er, sowie 400er Kurse zu wählen. Die Nummer richtet sich nach dem Schuljahr der amerikanischen Studenten (Freshmen, Sophomore, Junior, Senior). Ein Blick auf Ratemyprofessor.com (http://www.ratemyprofessors.com/selectteacher.jsp?sid=1336) kann interessant sein, man sollte aber nicht allein danach entscheiden, denn nicht jede Bewertung ist objektiv und faktisch richtig. Eine Tendenz lässt sich jedoch manchmal erkennen. Gibt es verschiedene Campusse? Es gibt einen Campus. Wie oft pro Woche und zu welcher Tageszeit finden Kurse gewöhnlich statt? Kurse mit niedrigen Kursnummern (zb 100er/200er) finden tendenziell dreimal pro Woche statt, dafür jeweils kürzer. Je höher die Kursnummer (zb Master-Kurse ) desto weniger Sitzungen pro Woche (z.b. Masterkurse i.d.r. einmal pro Woche, drei Stunden). Es gibt auch Kurse die gleichzeitig für Bachelor- und Masterstudenten (in Amerika sagt man Undergraduate und Graduate Students) angeboten werden. Diese Kurse fanden häufig zweimal pro Woche statt und die Grad-Students in so einem Kurs mussten etwas mehr leisten (eine extra Hausarbeit z.b.). Wie lang dauert eine Unterrichtsstunde? Zwischen 50 Minuten und 3 Stunden, je nach dem wie der Kurs strukturiert ist. Wie läuft der Unterricht ab? Das hängt vom Professor ab. In meinen Kursen war der Unterricht hauptsächlich im Dialog gehalten, teilweise mussten auch wir Studenten eine komplette Vorlesung selber moderieren. Das war eine gute Erfahrung. In der ersten Woche, bzw. in der allerersten Sitzung am Beginn des Semesters gibt der Prof den Kursplan ( Syllabus ) aus, informiert über den Ablauf und seine Erwartungen, und entlässt die Studenten dann. Der Unterricht beginnt in der Regel erst in der zweiten Sitzung. Wie gestalten sich die Prüfungen an der Partnerhochschule? Es gibt mehr Prüfungen pro Kurs als in Deutschland (unter Umständen bis zu drei oder vier Exams und/oder bewertete Hausaufgaben oder Gruppenprojekte). Häufig fließt auch die Beteiligung mit in die Endnote ein. Man muss sich also kontinuierlich mit dem Kurs beschäftigen. Vorteil ist, dass man in vielen kleinen Schritten Punkte oder Teilnoten sammeln kann und nicht alles am Ende des Semesters gestaut ist. Wie die Prüfungen tatsächlich gestaltet sind hängt sehr vom Kurs ab. Meine Kurse waren alle 400er aufwärts, so dass eher Essay- oder Definitionsfragen gestellt wurden. In unteren Kursen, so habe ich gehört, aber nicht selbst erlebt, gab es wohl tendenziell mehr Multiple Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 8

9 Choice Aufgaben. Wenn man kontinuierlich am Stoff arbeitet, sollte man keine Probleme haben, eine gute Note zu bekommen. Ständiges Engagement ist hier an der Uni wichtig und wird belohnt. Finanzen, Handys, Bücher, Online-Shopping, Post Ist es empfehlenswert ein Bankkonto im Ausland zu eröffnen? Wer nur ein Semester bleibt, braucht nicht zwingend ein Bankkonto. Es empfiehlt sich in Deutschland ein Konto mit kostenloser Visa-Karte zu eröffnen (z.b. bei der DKB). Die Visa-Karte erlaubt das kostenlose Abheben an allen Bankautomaten. Fällt doch einmal eine Gebühr an, hat die DKB diese auf Anfrage immer erstattet. Auf dem Campus der UW-Green Bay gibt es zwei Geldautomaten. An diesen habe ich mit der Visa-Karte kostenlos Geld abheben können. Beim Bezahlen mit der Visa-Karte fällt eine Auslandsgebühr an (ca. 1,5%), weswegen ich nach Möglichkeit in bar oder mit meiner amerikanischen debit card bezahlt habe. Wo kann man ein Bankkonto eröffnen? Auf dem Campus aller UW-System Schools, also auch in Green Bay, gibt es Filialen der UW-Credit Union. Das ist eine der Sparkasse vergleichbare Genossenschaftsbank für Studenten. Ein Konto kann kostenlos eröffnet werden (5 Dollar Mindesteinlage) und man erhält eine EC-Karte (debit card), die ebenfalls kostenlos ist, solange man sie mindestens einmal im Monat benutzt. Wer eine amerikanische Kreditkarte haben möchte, kann auch diese von der UW-Credit Union bekommen, braucht dafür aber eine US-Social Security Number, die man wiederum bei der Social Security Administration in Downtown Green Bay beantragen muss. Das ist etwas aufwendig für drei Monate. Wie werden die Gebühren an der Uni bezahlt? Obwohl das Hessen-Wisconsin-Programm die Studiengebühren bezahlt (bzw. erlässt), muss man noch eine gewisse Summe von Gebühren selber zahlen. Die Rechnung, bzw. die Liste der Forderungen findet man in seinem persönlichen SIS-Account. Bezahlt wird im Bursar s Office der Uni. Die gängigsten Varianten sind Barzahlung oder Kreditkarte. Da bei Kreditkartenzahlung eine Gebühr von der Uni erhoben wird (in Finanzdingen kriegt man hier generell nichts geschenkt), habe ich stets in bar bezahlt. Dazu habe ich am o.g. Geldautomaten in Schritten von 700 Dollar das Geld abgehoben und in mein Credit-Union Konto eingezahlt. Die DKB Visa-Karte erlaubt maximal 700 Dollar pro Abhebung, hat aber kein Tageslimit (solange man vorher im Onlinebanking vom Online-Konto einen entsprechend hohen Betrag auf die Karte überwiesen hat). Vom Credit-Union Konto konnte ich dann am Schalter einen Scheck ausstellen und habe diesen zum Bursar s Office gebracht. Pro Semester werden ca. folgende Kosten fällig: - Housing $ 2300 Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 9

10 - Segregated Fees (Verwaltunggebühren, bemessen an der Zahl von Credits, die man belegt): $ Bücher $ UW-Green Bay Health Insurance $ 600 Wem es zu aufwendig ist, rund 3500 bis 4000 Dollar in 20-Dollar Noten aus dem Geldautomaten zu ziehen, kann zur Bezahlung der Gebühren auch Peertransfer benutzen. Dieser Dienst wird von Uni beworben. Man registriert sich auf der Website von Peertransfer und gestattet dem Dienstleister, das Geld von seinem Konto in Deutschland abzubuchen und der Uni in den USA zu überweisen. Angeblich geschieht das im Wesentlichen ohne Gebühren und mit einem akzeptablen Wechselkurs; hierzu kann ich keine persönliche Erfahrung berichten. In jedem Fall sollte man vor seiner Abreise nach Green Bay umgerechnet ca Dollar in seinem deutschen Konto zur Verfügung haben, denn die Zahlungsfrist an der Uni ist kurz. Generell ist die Uni in Finanzfragen, so meine Erfahrung, unflexibel. Oder anders gesagt alles kostet, selbst der Sammelschein am Ende (internationaler Versand=50 Dollar, alternativ kann man ihn vor Ort abholen, oder an eine amerikanische Adresse schicken lassen; das kostet dann jeweils nur 10 Dollar). Gibt es empfehlenswerte Handyverträge oder -karten? Generell ist Handytelefonieren teurer und der Markt in den USA noch wesentlich stärker auf Vertragskunden ausgerichtet. AT&T hat eine Prepaidkarte (GoPhone), T-Mobile auch (Tarife: ca. 10 US-Cent pro Minute/SMS). Ich habe mich für Tracfone entschieden. Hier kauft man für ca. 20 Dollar ein Handy des Anbieters (am besten eines mit Double Minutes -Bonus) und lädt dann online minutes auf, die man abtelefonieren kann. Je mehr minutes man auf einmal kauft, desto günstiger wird es. Eine SMS kostet 0,3 minutes. Theoretisch kann man auch die SIM aus dem Tracfone in ein normales Telefon einlegen. Das hat bei meinem Samsung Galaxy nicht funktioniert, im Internet gibt es geteilte Meinungen darüber. Wer nicht auf 3G verzichten möchte, kann auch auf Verträge ausweichen, die von Monat zu Monat gehen, z.b. von H 2 0-Mobile (je nach Paket Dollar pro Monat). Da man in der Regel jedoch überall free Wi-Fi finden kann, habe ich mich für ein billiges Tracfone entschieden (Startkosten ca. 20 Dollar) und ansonsten mit meinem Smartphone aus Deutschland freie WiFis benutzt. Whatsapp ist hier übrigens nicht so bekannt wie in Europa. Mehr Tips zum Telefonieren Skype bietet eine Worldwide Flat an (ca. 12 Euro pro Monat), mit der man in nahezu alle Länder der Welt kostenlos ins Festnetz telefonieren kann, sowie in ca. 10 Ländern (einschließlich USA) auch ins Mobilnetz. Da ich häufig nach Deutschland telefoniert habe, sowie viel in die USA, war das Skype- Paket eine gute Investition. Mit der Skype-App auf dem Smartphone klappte es auch von unterwegs. Nur kann man nicht auf dem Skype-Account angerufen werden. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 10

11 Nicht nur Anrufen kostet In den USA ist es üblich, dass auch der Angerufene zahlt. Wenn man also einen Anruf (oder eine SMS) auf dem US-Handy bekommt, zahlt man das gleiche pro Minute/pro SMS, was man zahlen würde, wenn man selbst der Anrufer wäre. Bücher kaufen Am Beginn des Semesters geben die Profs eine Liste von Büchern aus. In manchen Kursen kommt man nicht umhin, das Buch auch zu kaufen (wer schnell ist, kann in der Bibliothek oder per Fernleihe Glück haben). Leider sind die meisten Bücher sehr, sehr teuer (100 bis 300 Dollar pro Stück). Manche Profs verwenden auch Online-Tests, die vom Verlag kommen, und die man nur benutzen kann, wenn man ein Buch mit dem entsprechenden Code darin kauft. Solange man nicht den Online-Teil braucht, kann man Bücher aber auch gebraucht kaufen, oder sogar mieten. Vor allem die Buch-Miete (es gibt zahlreiche Anbieter, wie z.b. Chegg), ist eine gute Alternative für internationale Studenten, denn so spart man Geld und hat keinen Stress schwere und teuer gekaufte Bücher im Koffer unterzubringen. Der UW-Green Bay Bookstore ist aufgrund seiner studenten-unfreundlichen Preise leider nur eingeschränkt zu empfehlen. Schnäppchen darf man hier bei Büchern nicht erwarten und auch der buyback am Ende des Semesters ist eine Enttäuschung (der Bookstore kauft Bücher zurück, die man dort gekauft hat, allerdings zu einem Bruchteil des Preises und auch nur, wenn absehbar ist, dass das Buch im nächsten Semester wieder verkauft werden kann und natürlich nur mit Quittung). Deswegen sollte man sehr zügig online nach günstigen Büchern oder einem Mietbuch suchen. Etwas Schnelligkeit ist geboten, da der Versand von Onlinekäufen in den USA länger dauert als in Deutschland und in der Regel extra kostet. Gleichzeitig geht es spätestens in der zweiten Vorlesungswoche richtig los und man sollte das Buch haben, wenn es in dem jeweiligen Kurs viel benutzt wird. Online-Shopping, Amazon Student Wie oben erwähnt, kostet der Versand in den USA, auch bei Amazon, mehr als in Deutschland und dauert länger. Deswegen sollte man sich zu Beginn des Semesters mit - adresse bei Amazon Student registrieren. Dadurch erhält man für drei Monate kostenlos einige Vorteile eines AmazonPrime-Kunden (vor allem free 2-day shipping ein riesen Vorteil). Kurz vor Ende der drei Monate kann man in seinem Amazon-Kundenmenü die Prime-Mitgliedschaft kostenlos kündigen. Hat bei mir prima funktioniert und viel Geld für Versand (und Wartezeit für die Lieferung) gespart. Außerdem erhält man bei Anmeldung für Amazon-Student 10 Dollar als Gutschein, und für jedes weitere Mitglied, das man wirbt, einen weiteren 10-Dollar Gutschein. Nach der Registrierung kann man im Kundenmenü einen Link kopieren und diesen an Freunde schicken. Bedingung: Man benötigt eine.edu adresse. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 11

12 Campus-Anschrift, Post Um Pakete oder Briefe zu erhalten, braucht ihr eure Campus-Anschrift. Diese setzt sich wie folgt zusammen (hier ein ausgedachtes Beispiel): Paul Meier - Dein Name Campus Box # Die Nummer deines Briefkastens im Mailroom (findest du in SIS) Downham Court Die Straßenadresse deines Hauses auf dem Campus Green Bay, WI Stadt und PLZ der Uni Briefe und kleine Umschläge erhält man in seinem Briefkasten (Campus Box) im Mailroom des Housing and Community Centers. Pakete und Päckchen werden am Tresen des Mailrooms ausgegeben und man erhält hier sogar eine , sobald eine Sendung eingeht. Um einen Brief zu senden kann man am Front Desk in der Union Briefmarken kaufen und den Brief auch dort abgeben. Pakete für den United States Postal Service werden hier leider nur bis zu einem Gewicht von 13 Unzen angenommen (das ist sehr wenig). UPS Pakete können hier ebenfalls versendet werden (scheinbar ohne Gewichtsbeschränkung). Wer ein Paket über 13 Unzen mit United States Postal Service senden will, kann dies im Post Office auf der Westseite der Stadt tun, oder bei Festival Foods, einem Supermarkt nahe der Uni, mit einem eigenen Post-Tresen. Nahe bedeutet 10 Minuten mit dem Auto. Pakete werden bei United States Postal Service vorrangig nach Gewicht berechnet und sind im Versand nach Deutschland leider recht teuer. Wer im Lauf des Semesters viel eingekauft hat und auf der Rückreise nicht alles in einen Koffer kriegt, sollte vergleichen ob statt einem Paket, nicht ein zweiter Koffer günstiger ist (bei LH/United kostet ein zweiter Koffer mit 23kg 75 Euro/100 Dollar). Nach meiner Einschätzung ist ein zweiter Koffer das bessere Angebot (Tip: Es muss kein Koffer sein, ein stabiler Pappkarton müsste als Gepäckstück auch akzeptabel sein, man muss also nicht unbedingt auch noch einen Koffer kaufen). Alltag und Freizeit Auf dem Campus Es gibt ein sehr großes und gut ausgestattetes Fitnesscenter auf dem Campus, das Kress. Die Benutzung ist für alle Studenten kostenlos. Neben einem Kardio- und Weightlifting-Bereich gibt es ein Schwimmbad, ein Indoor-Soccer-Field, Squash-Courts und einen Kletterturm. Für einen geringen Betrag pro Semester kann man einen towel plan erwerben und bekommt so pro Tag (oder pro Besuch?) ein frisches Leih-Handtuch. Ein Spind ( locker ) kann ebenfalls gemietet werden. Da die Uni für ca Studenten Wohnort ist, ist das Freizeitangebot recht vielfältig. Das Office of Student Life, das International Office und Good Times Programming veranstalten viele Events auf dem Campus, oder bieten Ausflüge an (teilweise sogar kostenlos). Eine Besonderheit des Campus ist Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 12

13 das Weidner Center, in dem häufig auch große Acts wie Philipp Phillips oder die Blue Man Group auftreten. Außerdem gibt es einen 9-Loch Golfplatz ( Shorewood ). Außerdem gibt es ein Kino, das jede Woche einen aktuellen Film für 2 Dollar zeigt ( Christie Theater ). Off Campus & Nightlife Green Bay ist keine Studentenstadt und hat kein wirklich nennenswertes Nachtleben. Es gibt ein paar große Kinos ( Marcus Cinemas ), einen etwas heruntergekommenen Club ( XS ) und ansonsten viele Sportsbars und Bars. Die meisten Studenten von der UWGB trifft man am Thirsty Thursday entweder auf der Main Street (im Cock&Bull, Standard&Co Martinibar, oder eben bei XS ), oder auf der South Washington Street (Konzerte im Meyer Theatre, Country-Music bei Stir-Ups oder nebenan etwas schickeres Publikum bei Kittners ). Dienstag abends, aber auch an anderen Tagen, ist dem Hörensagen nach die Gegend rund um das private St. Norbert College im Süden Green Bays ein guter Ort zum Ausgehen, wenn auch möglicherweise etwas teurer. Mehr zu bieten Für Nightlife und Ausgehen deutlich mehr zu bieten haben Milwaukee und das als Madtown bekannte Madison. Vor allem zum Freakfest im Herbst geht es in Madison rund. Ein Highlight für alle deutschen Besucher dürfte der tatsächlich Ratskeller genannte Teil der UW-Madison Memorial Union sein. Hier gibt es verdächtig deutsches Essen und auf der Terasse am See (hinter dem Gebäude) gibt es Bratwurst und Bier eine Besonderheit, denn normalerweise darf in einem nicht umzäunten Bereich in Wisconsin kein Bier im Freien ausgeschenkt werden. Den Spätsommer nutzen!!! Wisconsin hat einen super Sommer, mit viel Sonnenschein und sehr hohen Temperaturen bis in den September. Das gute Wetter sollte man nutzen und vor dem Herbst mit dem Lamer s Bus (http://www.golamers.com/services/lamers-connect/campus-connect/) oder einem Mietwagen (Alamo ist recht günstig, wenn man als US-Resident mietet) mal für ein Wochenende nach Milwaukee oder Madison fahren. Beide Städte haben viele Restaurants, Bars, Clubs, Museen, usw. In Green Bay ist auf dem Campus an Wochenenden oft tote Hose und man sollte jede Chance nutzen, die Wochenenden entweder in einer der großen Städte oder in einer der landschaftlich sehr schönen Gegenden von Wisconsin zu verbringen, z.b. am Devil s Lake oder in Door County (das International Office hatte in der Einführungswoche einen tollen Trip für uns dorthin organisiert). Was sollte man auf keinen Fall verpassen? Wer American Football erleben möchte, sollte sich zwei Teams ansehen: Die Green Bay Packers und die Wisconsin Badgers (das Uni-Team in Madison). Die Packers sind in Green Bay fast so etwas wie eine Religion und ist man kein Packers-Fan, ist man in den Augen der Locals nicht ganz normal. Leider Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 13

14 sind die Tickets sehr teuer (zwischen 70 und 200 Dollar), aber man kann Glück haben (Kontakte!!! oder ein Pre-Season Game ). Wer ein Spiel im November oder sogar Dezember sieht, sollte sich wie für die Arktis anziehen und ein paar Taschenwärmer von der Tankstelle in die Schuhe und Handschuhe stecken. Die Tickets der Badgers sind günstiger und die Leute drehen genauso auf im Stadion. Es ist ein besonderes Erlebnis eine Uni-Mannschaft in einem Stadion mit über Sitzplätzen zu sehen! Wie sieht das kulinarische Angebot aus? In West Green Bay habe ich drei Restaurants gefunden, die ich besonders gut fand: Titletown Brewery, Hinterland Brewery (Essen ist teuer, auf Specials achten, super Bier), und Kavarna (ein Café/Deli, das lokale Zutaten verarbeitet). Glass Nickel Pizza Company wurde mir außerdem empfohlen. Typisch amerikanische Cupcakes gibt es bei Bake my Day, und fettige Donuts kann man bei der Willow Street Bakery finden. Farmers Market Nicht verpassen sollte man die Farmer s Markets im Sommer und Herbst (Mittwochs der große Markt auf dem Broadway, bis in den Abend; Samstags früh der kleine Markt in East Downtown). Die Tomaten und anderes lokal angebautes Gemüse hier sind wirklich köstlich. Eine Besonderheit ist der Farmer s Market in Madison (jeden Samstag), der rund um das State Capitol stattfindet und als der größte producer-only Farmer s Market der USA gilt. Im Winter findet der Markt in Green Bay nur unregelmäßig und indoor statt ( im KI-Center in Downtown). Der Madison Farmers-Market wird im Winter ebenfalls kleiner. Trotzdem kann man auch dann noch leckere Sachen finden. Supermärkte Gute Nachricht vorweg: Es gibt einen Aldi! Hier gibt es sogar original deutsche Produkte (die tatsächlich importiert werden). Am anderen Ende der Skala steht Copp s Supermarket, der deutlich teurer ist. Dazwischen gibt es Walmart, Woodman s und Festival Foods. Festival ist am schnellsten zu erreichen, hat allerdings noch etwas gehobene Preise. Woodmans ist der ideale Mittelweg, mit dem größten Lebensmittelsortiment und einer großen Liquor Store im gleichen Gebäude. Im Mittel fand ich die Preise bei Woodmans am besten und man findet wirklich alles (sogar ein paar deutsche Importprodukte in der internationalen Abteilung). Die Qualität von frischem Obst und Gemüse fand ich in allen Supermärkten mittelmäßig, hier ist der Farmer s Market die weitaus bessere Alternative. Tip für Fleisch Büffel und Elch sind neben Rindfleisch sehr populär und es gibt viele Farmen, die an Konsumenten verkaufen (entweder auf dem Farmer s Market, oder direkt vom Hof). Einfach mal die Amis fragen. Bei Titletown Brewery gibt es übrigens einen leckeren Elchburger, wer das mal probieren möchte. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 14

15 Typical Wisconsin Food Die Wisconsinites lieben Käse, Bratwurst, und Bier... - Cheese Curds (frisch oder fried ) - String Cheese - Brats and Sauerkraut - Friday Fish Fry (gibt es in den meisten Restaurants) - Bloody Mary (serviert u.a. mit einer Gurke und einem Stück String Cheese), z.b. in St. Brendran s Irish Pub in Green Bay Reisen im Land Welche Reisemöglichkeit ist zu bevorzugen? Busse (Lamers Bus in Wisconsin, oder Greyhound) sind einigermaßen günstig und der beste Weg ohne Auto zwischen den Städten in Wisconsin zu reisen (insbesondere nach Madison und Milwaukee). Mietwagen sind im Vergleich zu Deutschland günstiger, allerdings kommt meistens die Versicherung noch dazu (es kann manchmal billiger sein auf der deutschen Webseite von z.b. Hertz zu buchen, da dort manchmal die Versicherungen schon eingeschlossen sind). Bei Mietwagen zu beachten ist, dass one-way Mieten, also z.b. von Green Bay nach Madison, aber nicht zurück, um ein vielfaches teurer sind als als eine round-trip Miete. Für Fahrer unter 21 wird eine extra Gebühr fällig. Flüge innerhalb der USA variieren im Preis stark je nach Fluggesellschaft und Destination. Green Bay wird hauptsächlich von Fluggesellschaften wie United, Delta, etc. bedient. Bekannte Billigflieger wie Frontier oder Southwest fliegen aus Madison, bzw. Milwaukee. Außer Southwest (2 Koffer frei) kenne ich keine US-Airline, die bei nationalen Flügen Freigepäck hat. Ein Koffer kostet zwischen 20 und 40 Dollar pro Strecke. Handgepäck ist meistens frei (z.b. bei United), aber nicht generell (z.b. bei Frontier Handgepäck kostet hier extra, es sei denn man bucht auf der Website der Airline). Sind bei Reiseplanungen besondere Sicherheitsaspekte zu bedenken? Wenn man in größere Städte reist sollte man sich im Vorfeld informieren, ob es Stadtteile gibt, die man meiden sollte. In Milwaukee z.b. ist das Viertel westlich der Uni auf der anderen Seite des Flusses keine so empfehlenswerte Gegend. Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 15

16 Fazit Ist ein Auslandssemester an der Partnerhochschule zu empfehlen? Akademisch war ich sehr zufrieden an der UW-Green Bay (Environmental Science) und würde in dieser Hinsicht auf jeden Fall wieder dorthin gehen. Vom typisch amerikanischen Studentenleben, oder vom College -Feeling hat man jedoch leider nicht viel gemerkt. Die abgeschiedene Lage der Uni (faktisch in Wald und Feld) und die hohe Zahl an pendelnden Studenten (nur 2000 von rund 7000 Studenten leben auf dem Campus), sowie die Wochenendheimfahrer, lassen den Campus häufig leblos wirken. Wer jedoch die Nähe zur Natur sucht und gerne Sport treibt wird in Green Bay sicher viele tolle Möglichkeiten finden. Als Partycampusse bekannt sind Madison, Oshkosh und LaCrosse. Welche Tipps kann man zukünftigen Austauschstudenten geben? Die Internationalen Studenten (ca. 50 Neuzugänge allein im Fall 2013) waren gemeinsam sehr aktiv. Wer länger als ein Semester bleibt, oder gerne mehr mit den Locals machen möchte, sollte sich frühzeitig auch mit amerikanischen Studenten vernetzen. Die Studenten in Green Bay sind durchweg sehr nett und zugänglich, der gesamte Campus hat eine freundliche Atmosphäre. Hier würde ich nur dazu sagen, dass eine Einladung oder Verabredung unter Amerikanern nicht immer gleich so fest ist, wie man es vielleicht von seinen Freunden zuhause gewöhnt ist. Außerhalb der internationalen Studenten herrscht nicht so viel diversity. Die Verteilung Männer/Frauen an der UW-Green Bay ist ca. 40/60 Prozent. Ambassador-Funktion Das International Office an der UW-Green Bay führt jedes Semester mehrere Veranstaltungen durch, um die amerikanischen Studenten über ein Auslandssemester zu informieren. Hilfe von internationalen Studenten ist hier immer sehr willkommen. Wie vom Hessen-Wisconsin-Programm erwünscht, kann man sich z.b. bei der Study Abroad Fair, oder beim Study Abroad Panel, als Ressource einbringen und damit die Arbeit des örtlichen International Office unterstützen. Generell fand ich, war das Interesse internationale Studenten einzubinden auch außerhalb dieser Events sehr groß, insbesondere in den Vorlesungen, die ich besucht habe. Krankenversicherung Die Uni zwingt alle internationalen Studenten eine spezielle Krankenversicherung abzuschließen und an der UWGB gibt es dafür leider auch keinen Waiver. Das bedeutet, dass man pro Semester Dollar für die Krankenversicherung ausgeben muss. Im Fall der Fälle ist man hier abgesichert, aber ich fand die Leistungen der Versicherung, erst recht gemessen am Preis, in keiner Weise zufriedenstellend. Dazu kommt, dass weder Zahnschäden (und das schließt Zahnschmerzen ein), Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 16

17 noch Augenkrankheiten versichert sind. Ein Besuch beim Arzt kostet außerdem 25 Dollar Zuzahlung, genauso wie alle Verschreibungen. Da unserer Gruppe vor Anreise keine dieser Details mitgeteilt worden waren, hatte ich selber noch eine Versicherung bei der HanseMerkur abgeschlossen (Young Travel, Premiumtarif). Den Bedingungen nach zahlt die HanseMerkur zunächst einmal generell 100%, schließt Zähne und Augen ein, sowie alle Medikamente und ist in den gesamten USA gültig. Die Green Bay Versicherung leistet ihre volle Zuzahlung nur bei preferred Partners (im Wesentlichen in der Region), außerhalb derer nur 80%. Da Arztrechnungen in den USA horrend teuer sind, können 20% eine hohe Summe sein. Wer sich genauer informieren will, sollte das International Office frühzeitig kontaktieren und um schriftliche Informationen zum Versicherungsschutz bitten, sowie bei Abschluss einer zusätzlichen Auslandskrankenversicherung in Deutschland bei der UWGB um einen Waiver von der Campus- Versicherung bitten. Eventuell ist es auch möglich, eine zusätzliche Krankenversicherung in Deutschland nur für den Zeitraum vor und nach dem Semester abzuschließen (wenn man in dieser Zeit reisen möchte die Unterlagen, wie Versicherungskarte etc. der Campus-Versicherung erhält man erst bei Ankunft in Green Bay). Abschlussbericht zum Auslandsstudium im Hessen-Wisconsin-Programm 17

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012

Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Erfahrungsbericht: Erasmus in Joensuu 2011/2012 Vorbereitung Nach einem Informationsabend der Universität Trier im Jahr 2010, entschied ich mich am Erasmus Programm teilzunehmen. Ich entschied mich für

Mehr

Erfahrungsbericht: University of New Mexico

Erfahrungsbericht: University of New Mexico 2011 2012 Erfahrungsbericht: University of New Mexico Wirtschaftswissenschaft Johannes Heidenreich Inhalt Vor der Abreise... 3 Visum... 3 UNM Brief... 3 Debit Karte... 3 Finanzierung... 3 Kursanerkennung...

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener

Erfahrungsbericht Auslandsstudium. Wilfrid Laurier University. Fall Term 2009. Tabea Wagener Erfahrungsbericht Auslandsstudium Wilfrid Laurier University Fall Term 2009 Tabea Wagener Vorbereitung Allgemeines Die WLU ist eine Partneruniversität der Philipps-Universität Marburg, daher liefen die

Mehr

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften

Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Name: Adrian Mrosek Gastuniversität: University of Wisconsin La Crosse (UW-L) Zeitraum: Sommersemester 2013 Studienfach: Wirtschaftswissenschaften Allgemeines Prinzipiell ist es zu empfehlen sehr früh

Mehr

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013

Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma. Florian Helff Fall 2013 Mein Auslandssemster an der University of Oklahoma Florian Helff Fall 2013 Gliederung 1. Die Bewerbungsphase 2. Vorbereitung auf das Semester 3. Das Studium 4. Freizeit & Reisen 5. Nach dem Semester Die

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Bericht über den Aufenthalt an der finnischen Fachhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu Von: Elisa Frey Studiengang: Betriebswirtschaftslehre Semester: WS 09/10 Partnerhochschule: Seinäjoen ammattikorkeakoulu

Mehr

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara

Studieren im Paradies. - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara. Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Studieren im Paradies - Erfahrungsbericht: Auslandssemester an der UCSB University of California, Santa Barbara Wer? Julian Kaiser Wann? Spring 2012 Wo? Isla Vista, UCSB, Santa Barbara Welches Semester?

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

ERASMUS - Erfahrungsbericht

ERASMUS - Erfahrungsbericht ERASMUS - Erfahrungsbericht University of Jyväskylä Finnland September bis Dezember 2012 Von Eike Kieras 1 Inhaltsverzeichnis Auswahl des Landes und Bewerbung... 3 Planung... 3 Ankunft und die ersten Tage...

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien. Studentin: Carola Pritsching Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology (QUT) Brisbane, Australien Studentin: Carola Pritsching Heimatuniversität: Julius-Maximilians-Universität Würzburg Studiengang:

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel

Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Erfahrungsbericht Doshisha Women s College of Liberal Arts, Kyoto, Japan im Winter-Semester 2003/2004 Stephanie Appel Vor der Abreise Vor der Abreise nach Japan gibt es noch jede Menge zu planen und zu

Mehr

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht

Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Anglia Ruskin University (ARU) in Cambridge, UK - Erfahrungsbericht Studiengang an der DHBW: BWL International Business Zeitraum: 10.09.2010 bis 10.01.2011 Kurs an der ARU: Visiting

Mehr

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13

Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Erfahrungsbericht - Auslandssemester an der Santa Clara University Julia Baur WS 2012/13 Zunächst möchte ich jeden ermutigen sich für ein Auslandssemester zu bewerben. Das halbe Jahr das ich in Santa Clara

Mehr

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung

Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013. 1. Vorbereitung Erasmus-Exchange University of Glasgow WiSe 2012/2013 1. Vorbereitung Wie zur Anmeldung für alle Erasmus-Universitäten habe ich mich über das Erasmus-Büro des Fachbereichs Rechtswissenschaft beworben.

Mehr

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara

Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Erfahrungsbericht über das Auslandssemester an der University of California Santa Barbara Name Vorname Heimathochschule Gasthochschule Studiengang Heimathochschule Studiengang Gasthochschule Verbrachtes

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014)

ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) ERFAHRUNGSBERICHT ZUM ERASMUS-SEMESTER AN DER LINNAEUS UNIVERSITÄT IN VÄXJÖ, SCHWEDEN (WINTERSEMESTER 2013/2014) von Christina Schneider Master of Education Johannes Gutenberg-Universität Mainz VORBEREITUNG

Mehr

Erfahrungsbericht. Dani an der UWGB. Im Wintersemester 2012/2013

Erfahrungsbericht. Dani an der UWGB. Im Wintersemester 2012/2013 Erfahrungsbericht Dani an der UWGB Im Wintersemester 2012/2013 Von Daniela Hortelano Im Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Die Vorbereitung: Bewerbung Visum Wohnen 2. Die Ankunft 3. Campus, Campus-Leben

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering

Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Bericht über Auslandsaufenthalt an der London South Bank University (LSBU), Fakultät: Engineering Auslandsaufenthalt vom 01.02.2010 bis 28.05.2010 1 1. Bewerbungsprozedere Die Bewerbung für ein Auslandssemester

Mehr

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik Université Catholique de Lille WS 11/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden

Mehr

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13

Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne. Wintersemester 12/13 Erfahrungsbericht Victoria University Melbourne Wintersemester 12/13 Inhalt 1. Vor dem Auslandssemester...3 1.1 Bewerbung...3 1.2 Anreise und Visum...4 1.3 Unterkunft...5 1.4 Kurse wählen...6 1.5 Sonstiges...6

Mehr

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Studieren in Australien. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Studieren in Australien interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Einleitung... 7 2. Das Hochschulsystem... 9 3.Welche Universität sollte ich besuchen?... 15 4. Anerkennung des Studiums...

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Erfahrungsbericht zu meinem Auslandsaufenthalt an der University of Texas at Austin Fall 2007/Spring 2008 Tanja Bauer (Magister Englische Sprachwissenschaft/Englische Kulturwissenschaft/Kulturgeographie)

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Inhalt 1. Vorbereitung und Organisation 1.1. Bewerbung 1.2. Kosten und Finanzierung 1.3. Weitere Unterlagen 2. Ankunft

Mehr

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes

Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines Freiwilligendienstes Willkommen in Deutschland Erste Schritte vor und während deines s 1 Willkommen in Deutschland: Erste Schritte zum Start in deinen Freiwilligendienst Liebe Freiwillige, lieber Freiwilliger, wir freuen uns,

Mehr

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB)

Erfahrungsbericht. University of California Santa Barbara (UCSB) Erfahrungsbericht University of California Santa Barbara (UCSB) Zeitraum: winter quater 2008 (02. Jan 29. März) Name: Studiengang: Kurs: Departments an der UCSB: Belegte Kurse: Natalie Kaminski kaminskn@ba-loerrach.de

Mehr

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13)

Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) Erfahrungsbericht über ein Auslandssemester am Beijing Institute of Technology (WS2012/13) I. Einleitung 1. Warum China Nachdem ich bereits im Rahmen meines Bachelorstudiums ein Semester im Ausland verbracht

Mehr

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014

UNIVERSITÄT KASSEL. Erfahrungsbericht. ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 UNIVERSITÄT KASSEL Erfahrungsbericht ERASMUS-Auslandssemester an der Budapest University of Technology and Economics 15.01.2014 Erfahrungsbericht Seite I Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung... 1 2 Anreise...

Mehr

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006)

ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) ERASMUS-Erfahrungsbericht aus Leuven (SoSe 2006) Ich habe ein Semester an der Katholischen Universität Leuven (K.U. Leuven) im Rahmen des ERASMUS-Austauschprogramms studiert. Meine Erfahrungen, persönlichen

Mehr

Double Degree Master HsH und RGU

Double Degree Master HsH und RGU Double Degree Master HsH und RGU Zu welchem Semester ist ein Studiumsbeginn zum Double Degree sinnvoll? Ein Studienstart im Wintersemester ermöglicht einen sinnvollen Aufbau des Double Degree mit der RGU.

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14.

Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Erfahrungsbericht über meinen ERASMUS-Aufenthalt an der Université Paul Valery Montpellier 3 im Wintersemester 13/14. Vorbereitung Bei der Vorbereitung eines ERASMUS-Aufenthaltes muss man sich früh genug

Mehr

Checkliste (Vor der Reise abhaken)

Checkliste (Vor der Reise abhaken) Checkliste (Vor der Reise abhaken) Kopien Personalausweis (Vor- und Rückseite) gültiger Personalausweis 4 Passbilder Krankenversicherungsnachweis: europäische Versicherungskarte Sport- und Arbeitsattest

Mehr

Study Abroad in Australien

Study Abroad in Australien Study Abroad in Australien Royal Melbourne Institut of Technology (RMIT) 07/2014-11/2014 Bewerbungsablauf 1.Unterlagen Die Frage die ich mir als erstes gestellt habe war Auslandssemester? Das ist bestimmt

Mehr

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht

Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Hessen-Massachusetts-Austauschprogramm Spring Semester 2014, UMass Boston Erfahrungsbericht Sara Kalman Bachelor Studiengang Biotechnologie Hochschule Darmstadt sara.kalman@stud.h-da.de 1 Vorbereitung

Mehr

Valdosta State University WS 2010/2011

Valdosta State University WS 2010/2011 Valdosta State University WS 2010/2011 Vorbereitung Anfang 2010 habe ich beschlossen ein Auslandssemester in den USA zu absolvieren. Motivation hierfür war für mich vor allem Erfahrung im Ausland zu sammeln

Mehr

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM.

STUDY ABROAD REPORT. Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. STUDY ABROAD REPORT Dieser Bericht ist ein Bestandteil Deines Auslandsaufenthaltes und der Vermittlung durch ISMA an eine Partneruniversität der MSM. Der Bericht sollte die unten aufgeführten Informationen

Mehr

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus

Mathematik. Caroline Kölbl Erasmus Erfahrungsbericht zum Auslandsstudium/ praktikum A. Angaben zur Person Name: Vorame: Email: Schmalkalt Susanne susi.sm@hotmail.de B. Studium Studienfach: Semsterzahl (zu Beginn des Auslandsaufenthaltes):

Mehr

c) Auslandskrankenversicherung

c) Auslandskrankenversicherung Tec de Monterrey, Campus Guadalajara Zeitraum: Januar bis Mai 2013 Vorbereitungen in Deutschland a) Visum Als deutscher Staatsbürger kann man 180 Tage ohne Visum in Mexiko wohnen und auch studieren. Verlässt

Mehr

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004

Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Erfahrungsbericht Bozen 2003/2004 Studienfach Betriebswirtschaftslehre Gastuniversität Freie Universität Bozen / Bolzano Aufenthaltsdauer 15.09.2003 bis 14.06.2004 Akademisches Jahr WS 2003 und SS 2004

Mehr

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung

FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT. Planung, Vorbereitung, Durchführung FULBRIGHT DIVERSITY INITIATIVE PRAKTIKUM IN DEN USA MIT INWENT Planung, Vorbereitung, Durchführung ÜBER MICH Jan Schacht Fakultät III, Medien - Information - Design Bachelor of Arts Informationsmanagement

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

VISUM FÜR AUSTRALIEN NOTWENDIGKEIT

VISUM FÜR AUSTRALIEN NOTWENDIGKEIT VISUM FÜR AUSTRALIEN Inhalt: Notwendigkeit... 1 Beantragung eines Studentenvisums... 2 Notwendige Dokumente zur Beantragung... 2 Kosten und Zahlung... 3 Visumsanforderungen... 3 Gültigkeit des Visums...

Mehr

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko

Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Erfahrungsbericht für mein Auslandssemester in Mérida, Mexiko Heimathochschule: Gasthochschule: Gastfakultät: Studienfach: Studienziel: Semester: Hochschule für Technik Stuttgart Universidad Autónoma de

Mehr

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden

Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Auslandssemester SS 2015 in Trollhättan, Schweden Eins schon mal vorab wenn du dir unsicher bist, ob du ein Auslandssemester absolvieren sollst oder nicht - sage ich dir eins: ES WIRD DIE BESTE ERFAHRUNG

Mehr

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia

FINNLAND. Leben Reisen Studium. Christine Gunia FINNLAND 2014 Leben Reisen Studium Christine Gunia Inhalt Vorbereitungen 3 Die Reise 4 Studium 5 Reisebericht 6 Finanzen 7 Es lohnt sich! 8 Links 9 VORBEREITUNGEN Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes,

Mehr

UW Milwaukee Hessen-Wisconsin Exchange Program

UW Milwaukee Hessen-Wisconsin Exchange Program UW Milwaukee Hessen-Wisconsin Exchange Program Erfahrungsbericht Winter Semester 2013 Annegret Wittig International Marketing (MA) Technische Hochschule Mittelhessen 1. Vorbereitungen: Die Vorbereitungen

Mehr

Erfahrungsbericht University of Tennessee

Erfahrungsbericht University of Tennessee Erfahrungsbericht University of Tennessee Franziska Metz franziskametz@freenet.de Heimathochschule: Gasthochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Zeitpunkt: Duale Hochschule Baden Württemberg, Mannheim

Mehr

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University

LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12. Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University LLP/ERASMUS 2011/12 Zeitraum: WS 2011/12 Gastland: Dänemark Gastuniversität: Aalborg University Programm: Erasmus via Fachbereich 11 Geowissenschaften/ Geographie studierte Fächer an Gasthochule: Urban

Mehr

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT -

Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Fragebogen zum Auslandsstudium - ERFAHRUNGSBERICHT - Ganz bestimmt geht Euch im Laufe Eures Auslandsaufenthaltes einige Male ein "Schade, dass wir das nicht vorher wussten!" durch den Kopf. Die Informationen,

Mehr

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh

Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Über meinen USA Aufenthalt an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh Name: Heimathochschule: Gasthochschule: Christian Scheurer Universität Karlsruhe, Baden-Württemberg Carnegie Mellon University,

Mehr

FAQ für die Messe Situation

FAQ für die Messe Situation FAQ für die Messe Situation Welche Fächer können an der Universität Stuttgart studiert werden? Gibt es englischsprachige Studiengänge? Welche Bewerbungsunterlagen müssen für ein Austauschstudium an der

Mehr

St. Cloud State University

St. Cloud State University St. Cloud State University Benton Hall: Unterkunft Apartment-Style: 2 Schlafzimmer (je zwei Studenten) + 1 Wohnzimmer + 1 Balkon 1 Badezimmer für zwei Apartments (= 8 Leute) Schlafzimmer: 2 Betten, Kleiderschrank,

Mehr

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung

Deutschkolleg - Zentrum zur Studienvorbereitung 留 德 预 备 部 Deutschkolleg -Zentrum zur Studienvorbereitung Zhangwu Lu 100, 200092 Shanghai Tel: 021-6598 2702, Fax: 021-6598 7986 email: deutsch-kolleg@mail.tongji.edu.cn, http://dk.tongji.edu.cn Erfahrungsberichte

Mehr

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013

ERASMUS Erfahrungsbericht. University of Oulu, Finland - Spring 2013 ERASMUS Erfahrungsbericht University of Oulu, Finland - Spring 2013 Univerität von Oulu Vorbereitungen in Deutschland Die Vorbereitungen für das Auslandssemester von Januar bis Mai 2013, fingen im Mai

Mehr

Von Fulda nach Eau Claire

Von Fulda nach Eau Claire Von Fulda nach Eau Claire Mein Auslandssemester Natalia Makselon Fall Semester 2012 Inhalt 1 Wie sind Sie auf das Programm aufmerksam geworden?... 2 2 Vorbereitungen... 2 3 Studium... 3 4 Stadt... 3 5

Mehr

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich

Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Erfahrungsbericht Mein Auslandssemester in Frankreich Heimathochschule: Fachhochschule Dortmund Gasthochschule: Sup de Co La Rochelle (ESC), Frankreich Zeitraum: 01.Sept.2011-22.Dez.2011 Studienfach: International

Mehr

AUSLANDS SEMESTER BERICHT

AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUSLANDS SEMESTER BERICHT AUCKLAND, NEUSEELAND Mein Auslandssemester in Auckland, Neuseeland habe ich im 6. Semester gemacht, von den 22. Juli 2013 bis 22. November 2013 an der UNITEC Institute of Technology.

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia

Erfahrungsbericht Auslandssemester an der. in Brisbane, Australia Erfahrungsbericht Auslandssemester an der in Brisbane, Australia Kontakt: Student: Viktoria Zott Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Studiengang: Master in Marketing Weitere

Mehr

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester

Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011. Copenhagen University College of Engineering. International Business Semester Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen 28.08.2011 21.12.2011 Copenhagen University College of Engineering International Business Semester Ich war im Sommersemester 2011 im wunderschönen Kopenhagen und

Mehr

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft

1. Vorbereitung. 2.Abfahrt und Ankunft Gast Universität: University of Durham Johannes Guzy Johannes-guzy@web.de Studiengang: Mathematik Semester: 5 Aufenthalt: Oktober 2010 bis Juni 2011 Aufenthaltsort: Durham, Großbritannien 1. Vorbereitung

Mehr

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology.

Erfahrungsbericht. Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de. Jahrgang: WS 2005 / 06. Waterford Institute of Technology. Erfahrungsbericht Name: Vorname: E-Mail-Adresse: Messmer Katharina Katharina.Messmer@student.fh-reutlingen.de Heimathochschule: Studienfach: Studienziel: Semester: Fachhochschule Reutlingen Außenwirtschaft

Mehr

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2)

Erfahrungsbericht University of Queensland, Brisbane, Australien HWS 2012 (Semester 2) Erfahrungsbericht Studiengang: Bachelor BWL Austauschjahr/Semester: HWS 2012 Gastuniversität: University of Queensland Stadt:Brisbane Land:Australien Aus Spam- und Datenschutzgründen werden Name und E-Mail-Adresse

Mehr

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo

Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado. Januar Mai 2011. Colorado State University Pueblo Erfahrungsbericht über meinen Auslandsaufenthalt an der Colorado State University Pueblo Januar Mai 2011 Heimathochschule Gasthochschule Studienfach Studienziel Semester DHBW Stuttgart Colorado State University

Mehr

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide

Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide Name: Lisa Speyer Gastuniversität: University of Adelaide Fach: Physik Zeit: 2006/07 Zwischenbericht zum zweisemestrigen Studienaufenthalt in Adelaide 1. Planung vor der Abreise Vor der Abreise nach Adelaide,

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012

University of California, Berkeley. Erfahrungsbericht 2011/2012 University of California, Berkeley Erfahrungsbericht 2011/2012 Eine der besten Universitäten der Welt Die University of California at Berkeley zählt zweifelsohne zu den besten Universitäten der Welt. Wen

Mehr

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort

Finanzierung des Auslandsstudiums/ Kosten vor Ort Seite 2 von 8 Zusage die entsprechenden Dokumente der SNU auch erst recht spät, braucht diese aber z.b. für die Beantragung des Visums. Direkt in Hamburg gibt es ein Konsulat (http://www.korea-hamburg.de).

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitungen & Allgemeines. University of Connecticut August - Dezember 2012. Studiengang: Physik (Master)

Erfahrungsbericht. Vorbereitungen & Allgemeines. University of Connecticut August - Dezember 2012. Studiengang: Physik (Master) Erfahrungsbericht Studiengang: Physik (Master) Zeitraum: August - Dezember 2012 Gastuniversität: University of Connecticut Land: USA Die University of Connecticut, kurz UCONN genannt, ist eine große öffentliche

Mehr

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India

Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Auslandssemester am National Institute of Design, Ahmedabad, India Wintersemester 2013/2014 Erfahrungsbericht von Dennis Kehr Das Studium Das National Institute of Design (kurz NID) ist eine renommierte

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN

WELCOME IN FALMOUTH TOM HEGEN WELCOME IN FALMOUTH WELCOME IN FALMOUTH FALMOUTH UNIVERSITY KOMMEN UND GEHEN VORBEREITUNG: Um ein Auslandssemester sollte man sich frühzeitig bemühen. Für die Bewerbung in Falmouth ist das Portfolio entscheidend.

Mehr

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009

Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Erfahrungsbericht über mein Auslandssemester an der Universidad de León, Spanien SS 2009 Die Stadt León: Fangen wir einmal ganz von vorne an: - Du machst ein Auslandssemester? Wo willst du denn studieren?

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Southern Cross University in Coffs Harbour 1. Motivation Den Studenten der FK 10 (BWL), wird schon ab dem ersten Semester nahe gelegt einen Auslandsaufenthalt

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandsstudium

Erfahrungsbericht Auslandsstudium Erfahrungsbericht Auslandsstudium Angaben zum Auslandsstudium University of Hertfordshire, England SS, 2015 Betriebswirtschaft Carina Mayer carina_mayer1@gmx.de Vorbereitung Schon immer war es mein Wunsch

Mehr

Ausfüllhilfe für die ESTA Beantragung zur Einreise in die Vereinigten Staaten

Ausfüllhilfe für die ESTA Beantragung zur Einreise in die Vereinigten Staaten Ausfüllhilfe für die ESTA Beantragung zur Einreise in die Vereinigten Staaten Das Heimatschutzministerium empfiehlt, sich allerspätestens 72 Stunden vor der Abreise online zu registrieren, damit die Genehmigung

Mehr

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien)

Erfahrungsbericht. Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Erfahrungsbericht Auslandssemester an der Queensland University of Technology in Brisbane (Australien) Semester 1 (Februar Juni) 2014 Studiengang: Wirtschaftsinformatik Von Sebastian Kummle Ich hatte mir

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr:

Andreas Stöckle. andreasstoeckle@yahoo.de. Studienjahr: Gastuniversität: Université Joseph Fourier Name: Email Adresse: andreasstoeckle@yahoo.de Studiengang: Wirtschaftsmathematik Studienjahr: 5 Studienland und -ort: Frankreich, Grenoble 1 Als erstes mal, was

Mehr

UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER

UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER ERASMUS Erfahrungsbericht des Instituts für Romanistik UNIVERSITÉ DE ROUEN WS 2011/12 ERFAHRUNGSBERICHT AUSLANDSSEMESTER Bitte nur mit dem PC (Word) ausfüllen und als Anhang per Email zurücksenden an:

Mehr

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1

Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika. 27.10.2015 Folie 1 Länderbereich: Nordamerika, Australien, Neuseeland und spanisch Lateinamerika 27.10.2015 Folie 1 Wege ins Ausland Austauschstudium (Exchange) mit Studiengebührenerlass Hessen-Programme mit Studiengebührenerlass

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Deggendorf Studiengang und -fach: International Management In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? Im

Mehr

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere:

kulturelle Gründe Freunde im Ausland berufliche Pläne eine neue Umgebung europäische Erfahrung andere: ERASMUS-SMS-Studienbericht Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen Verbesserung

Mehr

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48

Auslandssemester auf Chinesisch. Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in. 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 Auslandssemester auf Chinesisch Informationen & Erfahrungsberichte zum Auslandsstudium in Peking 09. April 2014 13:00 bis 15:00 Uhr Raum O48 PEKING Guangzhou Shanghai Singapur Taipeh Peking! Auf diese

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort:

Praktikumsbericht. Informationen zum Praktikumsort: Praktikumsbericht Das letzte Jahr des Medizinstudiums ist das sogenannte Praktische Jahr. In diesem soll man, das vorher primär theoretisch erlernte Wissen praktisch anzuwenden. Es besteht die Möglichkeit

Mehr

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid

Erfahrungsbericht. zum Studium an der. in Brisbane, Australien. Februar Juni 2011, Julia Schmid Erfahrungsbericht zum Studium an der in Brisbane, Australien Februar Juni 2011, Julia Schmid Good day from Brisbane In meinem Erfahrungsbericht von meinem Auslandssemester in Brisbane an der Grifftith

Mehr

Erfahrungsbericht über unser Auslandssemester an der Dublin Business School

Erfahrungsbericht über unser Auslandssemester an der Dublin Business School Erfahrungsbericht über unser Auslandssemester an der Dublin Business School Zeitraum: Januar April 2015 Die Dublin Business School liegt mitten im Zentrum Dublins und hat mehrere Standorte, die sich aber

Mehr

UMass Boston. Spring Semester. Erfahrungsbericht. Hessen- Massachusetts Exchange Program

UMass Boston. Spring Semester. Erfahrungsbericht. Hessen- Massachusetts Exchange Program Erfahrungsbericht UMass Boston 2013 Spring Semester Rebekka Georgi Master Studiengang Psychologie Justus-Liebig-Universität Gießen rebekka.georgi@psychol.uni-giessen.de Hessen- Massachusetts Exchange Program

Mehr

Anreise. Unterkunft. Praktikum

Anreise. Unterkunft. Praktikum Vorbereitung Schon vor dem Beginn meines Chemie-Studiums war klar, ich möchte im Laufe des Studiums ein Auslands-Semester oder Praktikum machen. Im neunten Semester, also dem dritten Semester im Master

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der Technische Universität München (Name der Universität) Studiengang und -fach: Technologie und Management orientierte BWL In

Mehr

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten.

Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Finanzen im Griff?! Informationen für unsere jungen Kunden, die ihre Finanzen im Griff haben möchten. Diese Broschüre wurde mit freundlicher Unterstützung des Jugendbeirats der Raiffeisenbank Neustadt

Mehr