Cross-BorDer-CommerCe 2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Cross-BorDer-CommerCe 2014"

Transkript

1 Programm 17. und 18. Juni 2014 Dorint Pallas Hotel Wiesbaden Jetzt anmelden! Sonderpreis für bvh-mitglieder! Cross-BorDer-CommerCe 2014 Interaktiver Handel goes global Grenzübergreifend Märkte erobern + Praxis-Seminar Recht und Steuern Eine gemeinsame Veranstaltung von: Premium Partner: Medienpartner:

2 Einladung Es referieren und diskutieren u.a.: Sehr geehrte Damen und Herren, wer seinen Umsatz im Interaktiven Handel signifikant steigern will, muss sich mit dem Thema der Internationalisierung auseinandersetzen. Und dann kommen viele Fragen auf: Was sind die attraktivsten märkte? Welche markteintrittsbarrieren gibt es und wie lassen sie sich überwinden? erfahren sie bei der Premierenveranstaltung von Cross-Border-Commerce 2014 am 17. und 18. Juni 2014 in Wiesbaden, welche märkte innerhalb und außerhalb europas sich für Ihre auslandsexpansion anbieten und was sie bei Logistik, Payment, marketing und Personaleinsatz für Ihren internationalen erfolg beachten müssen. Interaktiver Handel goes global Grenzübergreifend Märkte erobern Unter diesem motto diskutieren führende Branchenexperten, wie kulturelle, rechtliche und technologische Besonderheiten im grenzüberschreitenden online-handel erfolgreich gemeistert werden. Im Praxis-Seminar Recht & Steuern im Cross-Border- Commerce erklären rechtsanwälte, inwieweit die eu-harmonisierung grenzüberschreitenden Handel vereinfacht. steuerberater erläutern anschaulich, wie sich die Verlagerung des geschäfts auf die ertragssteuer auswirkt und was sich bei der Umsatzsteuer in der eu für elektronische Dienstleistungen ab 2015 ändert. Wir freuen uns auf sie! Thomas Carroux bonprix Eva Maria Roer DT&sHoP Dr. Gregor Enderle oc&c Ralf Zhang Yangdongxi (China) Charles von Abercron glossybox Siegfried Horn e.m. group Stefan Lein google germany Luis Hanemann Trust agents Christoph Wenk-Fischer Hauptgeschäftsführer bvh Heike Leonhard mitglied der geschäftsleitung The Conference group Michael Kliger ebay enterprise Joachim Bader sapientnitro Tamara Herrmann Projektleiterin The Conference group Kate Owen Digital element Dr. Oliver Arndt aquarius Hongkong Henning Heesen salesupply Deutschland Christoph Wenk-Fischer bvh Dr. Martin Schirmbacher Härting rechtsanwälte moderator: Martin Groß-Albenhausen bvh

3 1. Kongresstag Dienstag, 17. Juni 2014 Programm zu Cross-Border-Commerce 2014 Moderation: Martin Groß-Albenhausen, bvh 9.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung durch den Moderator Marktübersicht Was sind die spannendsten Auslandsmärkte? 9.10 Uhr Studie Cross-Border-Commerce in Zahlen aktuelle ergebnisse der bvh-studie Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer, bvh 9.35 Uhr Studie Weltweit gesucht Internationalisierung im E-Commerce Welche Bedeutung hat cross-border e-commerce bereits? Welche Chancen gibt es, welche Unternehmen profitieren? Welche strategischen Hebel müssen für eine erfolgreiche Internationalisierung gezogen werden? Dr. Gregor Enderle, Partner, oc&c strategy Consultants Stefan Lein, Industry Leader retail, google germany Uhr Keynote Mission Completed: Die erfolgreiche Expansion gen Osten am Praxisbeispiel Türkei Thomas Carroux, Bereichsleiter bonprix auslandsaktivitäten und geschäftsführer bonprix Türkei Uhr Kommunikations- und Kaffeepause Erfolgsgeschichten: Die ersten Schritte in neue Märkte Uhr 3rd-Party E-Commerce als Internationalisierungsstrategie: Asiatische Märkte über digitale Vertriebskanäle erschließen Dr. Oliver Arndt, Principal, aquarius Hongkong Uhr The Power Of Where: Mit ortsbezogenen Technologien grenzübergreifende Einkaufserfahrungen steigern Lokalisierungstechnologien: Wohin geht die reise? Internationale Praxisbeispiele von z. B. Yves rocher, Lowes, american apparel und ralph Lauren Kate Owen, managing Director europe, Digital element Uhr Diskussion Schnelle internationale Skalierung Gibt es noch echte Markteintrittsbarrieren? Diskutanten: Charles von Abercron, geschäftsführer und gründer, glossybox Siegfried Horn, member of the executive Board, e.m. group Henning Heesen, geschäftsführer, salesupply Deutschland Luis Hanemann, Partner, Trust agents Uhr Kommunikations- und Mittagspause Crashkurs: Attraktive Auslandsmärkte Marktübersicht Erfolgreiche Commerce-Expansion in Europa Ziele, Herausforderungen und erfolgsmuster Michael Kliger, managing Director emea & apac, ebay enterprise Uhr Marktübersicht E-Commerce in China Die besten Markteintritts-Strategien aktuelle Hintergründe gewusst wie: Verkaufskanäle, marketing, Logistik, Payment und recht Ralf Zhang, Cmo, Yangdongxi (China) Uhr Kommunikations- und Kaffeepause Personal Internationale Teams führen Uhr Best Practice Kinderleichtes Spiel? Personaleinsatz aus der internationalen Perspektive Eva Maria Roer, geschäftsführende gesellschafterin, DT&sHoP Marketing Nationen gezielt begeistern Uhr Internationale Omnichannel Commerce Experience: Große Marken, viele Länder Wie macht man es richtig? Basisfeatures und notwendige anpassung an Länderbesonderheiten minimum Viable Product Defintion und internationale rollout-strategie Fallbeispiele von rayban, marks&spencer, Lufthansa Joachim Bader, Vice President, sapientnitro Uhr Schnelle Internationalisierung dank SEA & SEO Luis Hanemann, Partner, Trust agents Ca Uhr Kongressende Im Anschluss: Branchentreff Die Veranstalter laden sie herzlich zu einem get-together im Hotel ein. Nutzen sie die gelegenheit, in geselliger atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen und Ihr bestehendes Netzwerk zu pflegen.

4 2. Kongresstag mittwoch, 18. Juni 2014 Praxis-seminar recht & steuern im Cross-Border-Commerce Praxis-Seminar Recht & Steuern Moderatorin: Stephanie Schmidt, Justiziarin, bvh Steuern im Cross-Border-Commerce 9.00 Uhr Begrüßung durch die Moderatorin Recht im Cross-Border-Commerce 9.10 Uhr Einführung E-Commerce-Cross Border Ausländisches Recht für unseren Online-Shop eine einführung Lukas Bühlmann, rechtsanwalt und Inhaber, Bühlmann rechtsanwälte (CH) Dr. Martin Schirmbacher, rechtsanwalt, Härting rechtsanwälte 9.30 Uhr Panel-Diskussion E-Commerce Law throughout Europe Legal challenges in austria, France, Poland, spain, switzerland and U.K. status of implementation of consumer rights directive general terms and conditions special regulations in each country mit Lukas Bühlmann, rechtsanwalt und Inhaber, Bühlmann rechtsanwälte (CH) Andrew Kimble, Partner, Bond Dickinson LLP (UK) Dr. Peter Klein, Partner, PFKa, Wien und mailand (a/i) Karl H. Lincke, Partner, mariscal & asociados abogados, madrid (e) Julia Mandel, expertin audit & Legal Polen, Trusted shops Julien Rivet, gründer, BNa avocats, Paris (F) Dr. Martin Schirmbacher, rechtsanwalt, Härting rechtsanwälte Uhr Kommunikations- und Kaffeepause powered by: Uhr Praxisfälle zum Cross-Border E-Commerce in der EU aus ertragsteuerlicher Sicht research online, Purchase offline server-betriebsstätte Dienstleistungsmodell Kommissionärsmodell Dr. Vassil Tcherveniachki, steuerberater, assoziierter Partner, Flick gocke schaumburg Uhr Q&A mit allen Teilnehmern Uhr Kommunikations- und Kaffeepause powered by: Uhr Umsatzsteuer beim E-Commerce in der EU Was ändert sich für elektronische Dienstleistungen ab dem Welche Leistungen sind betroffen? Wo gelten die Leistungen als erbracht? Wie sind die rechnungen zu erteilen? Der neue mini one stop shop (moss) Welche anpassungen sind im Unternehmen erforderlich? Robert Hammerl, LL.m., steuerberater, KÜFFNer maunz LaNger ZUgmaIer Uhr Q&A mit allen Teilnehmern Uhr Panel-Diskussion (Fortsetzung) E-Commerce Law throughout Europe Legal challenges in austria, France, Poland, spain, switzerland and U.K. Ca Uhr Ende des Praxis-Seminars Uhr Internationalisierung Wie geht man in der Praxis mit den Unterschieden um? Diskussion von Lösungsmöglichkeiten unter einbezug von Publikum und Panelteilnehmern Lukas Bühlmann, rechtsanwalt und Inhaber, Bühlmann rechtsanwälte (CH) Dr. Martin Schirmbacher, rechtsanwalt, Härting rechtsanwälte Uhr Kommunikations- und Mittagspause

5 Cross-Border-CommerCe 2014 Die Top-Themen: 17. Juni 2014 Marktübersicht Was sind die spannendsten auslandsmärkte? Tools Wie lässt sich Unternehmens-Know-how gewinnbringend in weitere Länder übertragen? Personal und Organisation Welche manpower und skills werden an den lokalen standorten benötigt? Marketing mit Werbung gezielt Nationen begeistern: Die erfolgsfaktoren Fulfillment Logistik-geschwindigkeit und multiwährungs-plattformen Sortimentsstrukturen same, same but different? 18. Juni 2014 Praxis-Seminar Recht und Steuern im Cross-Border-Commerce EU-Recht Wie weit ist die europaweite Harmonisierung in juristischen Fragen? Länder Special Die rechtlichen Fallstricke kennen und lösen in a CH e F gb PL Ertragssteuer Best Practice Cases in der eu Umsatzsteuer Was ändert sich für elektronische Dienstleistungen in der eu ab dem ? Partnerschaft und Ausstellungsmöglichkeiten als Partner und aussteller bieten wir Ihnen mit dieser hochrelevanten Plattform umfangreiche möglichkeiten, Ihr Unternehmen aufmerksamkeitsstark zu präsentieren. Profitieren sie von allen marketingaktivitäten und der medienwirksamen Begleitung durch die Fachmedien der dfv mediengruppe. Cross-Border-Ausstellungsthemen: Internationalisierung, adress- und Datenmanagement, Beratung und marktforschung, Forderungsmanagement, Fulfillment, Logistik, marketing und Kommunikation, Payment, recht, software und Tools, Zertifizierung. Kontakt: Markus Thiel, sales manager, The Conference group, Tel.: +49 (0) 69 / , Weitere Referenten und Diskutanten: Robert Hammerl Küffner maunz Langer Zugmaier Andrew Kimble Bond Dickinson (UK) Julien Rivet BNa avocats (F) Karl H. Lincke mariscal & asociados abogados (e) Dr. Peter Klein PFKa (a/i) Julia Mandel Trusted shops Dr. Vassil Tcherveniachki Flick gocke schaumburg Lukas Bühlmann Bühlmann rechtsanwälte (CH)

6 Jetzt anmelden! Sonderpreis für bvh-mitglieder! Wie kann ich mich anmelden? Bitte nutzen sie die online-anmeldung unter Kontakt sie haben Fragen zur Veranstaltung? Sandra Kley und Mona Bogorinski helfen Ihnen gern weiter: Telefon: Telefon: Gesamtpaket: Kongress und Praxis-Seminar Recht & Steuern 1.290,- Normalpreis zzgl. gesetzl. mwst ,- Preis für bvh-mitglieder zzgl. gesetzl. mwst. Einzelpreis: Kongress am 17. Juni 890,- Normalpreis zzgl. gesetzl. mwst. 795,- Preis für bvh-mitglieder zzgl. gesetzl. mwst. Einzelpreis: Praxis-Seminar Recht und Steuern 495,- Festpreis zzgl. gesetzl. mwst. (nicht rabattierbar) Abonnenten von HORIZONT, Lebensmittel Zeitung oder TextilWirtschaft erhalten einen rabatt von 100,- auf die Kongressgebühr (nicht kombinierbar mit bvh-sonderpreis und Praxis-seminar). Zusätzlich erhalten sie bei einer anmeldung ab dem dritten Teilnehmer Ihres Unternehmens 15% Rabatt. Die Kongressgebühr beinhaltet essen und getränke während der Veranstaltung, die Zugangsdaten zu den Charts (sofern von den referenten freigegeben) sowie den Besuch der Vorträge und der ausstellung. Der Veranstalter behält sich referenten- sowie Themenänderungen vor.. Zimmerreservierung Das Veranstaltungshotel hält ein Zimmerkontingent für die Kongressteilnehmer bereit, auf das sie bei Bedarf zurückgreifen können. Das Kontingent steht Ihnen bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung. Bitte nehmen sie die Buchung direkt im Hotel unter dem stichwort Cross-Border-Commerce 2014 vor. Einzelzimmer Doppelzimmer Zimmerpreis 146,- inkl. Frühstück 168,- inkl. Frühstück Termin und Ort Cross-BorDer-CommerCe und 18. Juni 2014 Dorint Pallas Hotel Wiesbaden auguste-viktoria-straße Wiesbaden Telefon: +49 (0) 611 / Fax: +49 (0) 611 / Internet: hotel-wiesbaden.dorint.com Premium Partner: Eine gemeinsame Veranstaltung von:

GEMEINSAME VERANSTALTUNG

GEMEINSAME VERANSTALTUNG HÄRTING Trends im E-Commerce Cross-Border Der Preis ist heiss Preiswettbewerb im Online- und Offline-Handel Update zum Recht im Online-Handel Schweiz & Deutschland GEMEINSAME VERANSTALTUNG Bühlmann Rechtsanwälte

Mehr

PRICING & DISTRIBUTION DAY. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern! www.conferencegroup.de/pd15

PRICING & DISTRIBUTION DAY. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern! www.conferencegroup.de/pd15 PROGRAMM 5. und 6. Juli 2015 Sheraton Frankfurt Airport Hotel Frankfurt am Main Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern! www.conferencegroup.de/pd15 PRICING & DISTRIBUTION DAY powered by Der Jahreskongress

Mehr

Content Marketing Best of Best Cases 2015

Content Marketing Best of Best Cases 2015 HORIZONT präsentiert: Content Marketing Best of Best Cases 2015 Jetzt anmelden und bis zu 300,- sparen! Zusätzlich Sonderpreis für Werbetreibende! www.dfvcg.de/cm15 20. / 21. Oktober 2015 Strategien und

Mehr

HANDELS WERBE GIPFEL 2015

HANDELS WERBE GIPFEL 2015 VORLÄUFIGES PROGRAMM HANDELS WERBE GIPFEL 2015 Jetzt anmelden! www.conferencegroup.de/hwg15 10./11. Juni 2015 Westhafen Pier 1 Frankfurt am Main HANDELSWERBUNG NEU DENKEN! Erleben Sie auf der Bühne u.a.:

Mehr

DEUTSCHER DIALOG SUMMIT 2015. Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.

DEUTSCHER DIALOG SUMMIT 2015. Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup. PROGRAMM 19. und 20. März 2015 Hilton Frankfurt Airport Hotel Frankfurt am Main Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.de/dialogsummit15 DEUTSCHER DIALOG

Mehr

DEUTSCHER DIALOG SUMMIT 2015. Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.

DEUTSCHER DIALOG SUMMIT 2015. Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup. PROGRAMM 19. und 20. März 2015 Hilton Frankfurt Airport Hotel Frankfurt am Main Jetzt anmelden und bis zum 15. Februar 2015 Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.de/dialogsummit15 DEUTSCHER DIALOG

Mehr

MAFO 2015. Auf dem Weg zum gläsernen Konsumenten. Neue Tools & Methoden Den Kunden noch besser verstehen und erreichen

MAFO 2015. Auf dem Weg zum gläsernen Konsumenten. Neue Tools & Methoden Den Kunden noch besser verstehen und erreichen 24. und 25. März Dorint Pallas Hotel Wiesbaden MAFO Jetzt anmelden und Teilnahme sichern www.conferencegroup.de/mafo15 Auf dem Weg zum gläsernen Konsumenten Neue Tools & Methoden Den Kunden noch besser

Mehr

Fachkonferenz für Multi-Channel-Logistik

Fachkonferenz für Multi-Channel-Logistik PROGRAMM Jetzt anmelden! Sonderpreis für (Online-)Händler! www.conferencegroup.de/logistik15 10./11. Juni 2015 Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss LOGISTIK & RETOUREN 2015 Fachkonferenz für Multi-Channel-Logistik

Mehr

6. DEUTSCHER NONFOOD KONGRESS 2014. Jetzt anmelden und Ihren Platz sichern! PROGRAMM

6. DEUTSCHER NONFOOD KONGRESS 2014. Jetzt anmelden und Ihren Platz sichern! PROGRAMM PROGRAMM 14. und 15. Mai 2014 Steigenberger Hotel, Los-Angeles-Platz 1, Berlin Jetzt anmelden und Ihren Platz sichern! www.conferencegroup.de/nonfood14 6. DEUTSCHER NONFOOD KONGRESS 2014 Nonfood 2014 Neue

Mehr

HORIZONT Employer Branding Summit 2014

HORIZONT Employer Branding Summit 2014 PROGRAMM 5. November 2014 Dorint Pallas Hotel I Wiesbaden Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern! www.conferencegroup.de/employer14 HORIZONT Employer Branding Summit 2014 Es referieren u.a.: Sirka

Mehr

Programm M&A-Konferenz 2014

Programm M&A-Konferenz 2014 M&A-Konferenz 2014 25. September 2014 Industrie-Club Düsseldorf Gesamtmoderation und fachliche Leitung: Dr. Franz-Josef Schöne, Partner, Hogan Lovells Int. LLP 9.00-18.00 Uhr Bescheinigung von 7 Zeitstunden

Mehr

Der Jahreskongress für die Dialogmarketing-Branche in Deutschland

Der Jahreskongress für die Dialogmarketing-Branche in Deutschland PROGRAMM 11. und 12. März 2014 Dorint Pallas Hotel Wiesbaden Jetzt anmelden und Ihren Platz sichern! www.conferencegroup.de/dima14 6. DEUTSCHER DIREKTMARKETING KONGRESS 2014 Der Jahreskongress für die

Mehr

Legal Innovation & Technologies Der Rechtsmarkt im Wandel Erfolgsfaktoren für den Rechtsmarkt 4.0

Legal Innovation & Technologies Der Rechtsmarkt im Wandel Erfolgsfaktoren für den Rechtsmarkt 4.0 7. STP Fachtagung Legal Innovation & Technologies Der Rechtsmarkt im Wandel Erfolgsfaktoren für den Rechtsmarkt 4.0 10. Juni 2016 Grandhotel Schloss Bensberg Bergisch Gladbach 7. STP Fachtagung Legal Innovation

Mehr

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS

EINL ADUNG. »Effiziente Kunden-Kommunikation via Web-to-Print Unternehmenskommunikation der Zukunft.« Marketing Prozess Controlling MANAGEMENTEXKURS Der erfolgreiche Entscheider-Event geht in die 2. Runde! Veranstalter Offizieller Medienpartner EINL ADUNG MANAGEMENTEXKURS Marketing Prozess Controlling Kostenreduktion und Prozessoptimierung im B2B/B2C-Marketing:»Effiziente

Mehr

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009

PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 PERFORMANCE MANAGEMENT FORUM 2009 FOKUS AUF DAS WESENTLICHE So steuern Sie die zentralen Erfolgsfaktoren in Ihrer Organisation Entscheidendes Wissen aus Praxis und Wissenschaft für CEO, CFO, Controller,

Mehr

think global act local Page 1

think global act local Page 1 think global act local Page 1 PlentyMarkets Online Händler Kongress Inhalt 1 2 3 4 5 Wer ist Salesupply? Warum sollte ich internationalisieren? Was bringt mir die Internationalisierung? Was bringt mir

Mehr

Kongress-Partner. Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Mergers & Acquisitions

Kongress-Partner. Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Mergers & Acquisitions Der exklusive Jahreskongress des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen zum Thema Mergers & Acquisitions Veranstaltet von 17. und 18. Juni 2013 Steigenberger Airport Hotel, Frankfurt am Main www.munda-summit.de

Mehr

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de.

9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg. www.wissenstransfertag-mrn.de. 24. September 2015 SRH Hochschule Heidelberg 9. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren Sehr geehrte Damen

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung

Cocktailempfang auf Einladung der Deutschen Rückversicherung Veranstaltung 2008 Mitgliederversammlung der ARIAS Europe e.v. Schiedsgerichtsbarkeit in der Assekuranz 2008 quo vadis? 16:00-17:30 16:00-16:05 17:30 19:00 19:30 für 20:30 Mitgliederversammlung Leitung:

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

PROGRAMM. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern:

PROGRAMM. Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern: PROGRAMM Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.de/hrsummit15 22. und 23. April 2015 Verlagshaus der dfv Mediengruppe Frankfurt am Main HORIZONT HR FUTURE SUMMIT 2015 Erleben

Mehr

Evolution oder Untergang? Der Point of Sale im Multichannel-Spannungsfeld. Laurent Schonckert Cactus S.A. Anja Zettel Gebr.

Evolution oder Untergang? Der Point of Sale im Multichannel-Spannungsfeld. Laurent Schonckert Cactus S.A. Anja Zettel Gebr. PROGRAMM 29. und 30. September 2015 Hotel im Wasserturm l Köln instore online mobile Evolution oder Untergang? Der Point of Sale im Multichannel-Spannungsfeld Jetzt anmelden! www.conferencegroup.de/pos15

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

Seminar Versandhandels recht im Internet

Seminar Versandhandels recht im Internet Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.v. Seminar Versandhandels recht im Internet bvh Praktikerseminar behandelt typische Rechtsprobleme im Internet Sehr geehrte Damen und Herren, bereits bei der

Mehr

SOCIAL MEDIA SUMMIT 2014 Facebook, Twitter, Google+ & Co. im Praxis-Check What works and why? Jetzt anmelden und Teilnahme sichern!

SOCIAL MEDIA SUMMIT 2014 Facebook, Twitter, Google+ & Co. im Praxis-Check What works and why? Jetzt anmelden und Teilnahme sichern! PROGRAMM 5. und 6. Juni 2014 Dorint Pallas Hotel Wiesbaden Jetzt anmelden und Teilnahme sichern! www.conferencegroup.de/sms14 SOCIAL MEDIA SUMMIT 2014 Facebook, Twitter, Google+ & Co. im Praxis-Check What

Mehr

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich

6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Programm Anmeldung: www.marketinghub.ch/forum 6. Juni 2012, X-TRA, Zürich Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen ihre Sichtweise auf die facettenreiche Marketing-Efficiency-Thematik dar und zeigen

Mehr

Internationalisierung. think global act local

Internationalisierung. think global act local Internationalisierung think global act local Präsentation Internet World München 2012 Inhalt 1 2 3 4 5 Wer ist Salesupply? Warum sollte ich internationalisieren? Was bringt mir die Internationalisierung?

Mehr

Wachstum beginnt im Kopf

Wachstum beginnt im Kopf Wachsen Wachstum beginnt im Kopf Und das nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes: Das Wachstumshormon Somatropin wird in der Hypophyse produziert und ist u. a. für das Längenwachstum im Kindesalter zuständig.

Mehr

GESAMTVERBAND DEUTSCHER MUSIKFACHGESCHÄFTE e.v. E I N L A D U N G. zum BRANCHENTREFF. 5. Mai 2014 in Frankfurt. Bonn, 25.

GESAMTVERBAND DEUTSCHER MUSIKFACHGESCHÄFTE e.v. E I N L A D U N G. zum BRANCHENTREFF. 5. Mai 2014 in Frankfurt. Bonn, 25. GESAMTVERBAND DEUTSCHER MUSIKFACHGESCHÄFTE e.v. E I N L A D U N G zum BRANCHENTREFF am 5. Mai 2014 in Frankfurt Bonn, 25. März 2014 Willkommen zum Branchentreff 2014 Sehr geehrte Mitglieder, liebe Kolleginnen

Mehr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr

UNSERE REFERENTEN ABBOTT FORUM 2015 ANREISE. Einladung: Donnerstag 21. Mai 2015 10:00 bis 16:00 Uhr ABBOTT AG - DIAGNOSTICS DIVISION UNSERE REFERENTEN Dipl. Psych. Manuela Brinkmann Prof. Dr. med. Arnold von Eckardstein assess + perform ag Senior Consultant Zürich Customer Service Director, D Wiesbaden

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland. enabling global e-commerce

Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland. enabling global e-commerce Henning Heesen Mitgründer Salesupply AG und Geschäftsführer Salesupply Deutschland enabling global e-commerce Inhalt 1 2 3 4 5 Über Salesupply Top 5 Gründe zu internationalisieren Herausforderungen im

Mehr

DAS GÜTESIEGEL MIT KÄUFERSCHUTZ.

DAS GÜTESIEGEL MIT KÄUFERSCHUTZ. DAS GÜTESIEGEL MIT KÄUFERSCHUTZ. Wie Gütesiegel den Markteinstieg erleichtern bvh Benelux-Tag Köln, den 11.09.2012 No part of this report may be circulated, quoted, or reproduced for distribution without

Mehr

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag

2. Branchentreff. für Finanzdienstleister. Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag 2. Branchentreff für Finanzdienstleister Achtung - digitale Prozesse voraus! 18. Juni 2015 in Dortmund mit Abendveranstaltung am Vortag Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, zum 2. Branchentreff für

Mehr

elektro:mobilia 2013

elektro:mobilia 2013 www.elektromobilia.de Köln, 13. 14. Februar 2013 5 elektro:mobilia 2013 FACHKONGRESS FACHMESSE TESTPARCOURS 5. Kompetenztreffen Elektromobilität 5. KOMPETENZTREFFEN ELEKTROMOBILITÄT FACHKONGRESS In seinem

Mehr

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference powered by Konferenzen 2016 Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference ecommerce conference Data Driven Marketing

Mehr

DEUTSCHES BESTATTER FORUM 2015

DEUTSCHES BESTATTER FORUM 2015 DEUTSCHES BESTATTER FORUM 2015 PROGRAMM 28. und 29. Oktober 2015 Lindner Congress Hotel Frankfurt-Höchst Zwischen Mainstream und Spezialisierung Welche Geschäftsmodelle haben Zukunft? Es referieren und

Mehr

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen

Einladung. Towers Watson Business Breakfast. Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Einladung Towers Watson Business Breakfast Shared Services und HR-Technologie effizient einsetzen Am Dienstag, den 6. März 2012, in Köln Am Mittwoch, den 7. März 2012, in Frankfurt Am Donnerstag, den 8.

Mehr

8.-9. OKTOBER 2014 Flughafen Berlin -Tempelhof

8.-9. OKTOBER 2014 Flughafen Berlin -Tempelhof DER NEUE BRANCHEN- TREFF! 8.-9. OKTOBER 2014 Flughafen Berlin -Tempelhof 5 GRÜNDE FÜR IHRE MESSE-TEILNAHME: Der E-Commerce Branchentreff des Jahres: Businesskontakte par excellence Etailment Forum 2.014:

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

Ihr Kunde Crazy Alien oder Herdentier?

Ihr Kunde Crazy Alien oder Herdentier? 18. Handelskolloquium Ihr Kunde Crazy Alien oder Herdentier? Donnerstag, 12. April 2007 Haus der Industrie, Kleiner Festsaal 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 4 HANDELSVERBAND 1080 Wien, Alser Straße 45 Tel.

Mehr

9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock. 12. und 13. april 2011. Errichten, vermarkten, bewirtschaften. die Immobilienbranche im Wandel

9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock. 12. und 13. april 2011. Errichten, vermarkten, bewirtschaften. die Immobilienbranche im Wandel 9. ImmobIlIentag der Hansestadt rostock 12. und 13. april 2011 Errichten, vermarkten, bewirtschaften die Immobilienbranche im Wandel einladung HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 9. IMMOBILIENTAG DER HANSESTADT ROSTOCK

Mehr

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE

ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT 25.09.2014 UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE ERFOLGSFAKTOR CUSTOMER ENGAGEMENT UMSATZSTEIGERUNG IM OMNI-CHANNEL COMMERCE 25.09.2014 NETCONOMY Software & Consulting GmbH Hilmgasse 4, 8010 Graz, Austria T +43(0) 316 / 815544, F +43(0) 316 / 815544-99

Mehr

Einladung. Gut gesteuert.

Einladung. Gut gesteuert. Einladung Gut gesteuert. Speziell für Unternehmen aus der Automobilbranche bieten wir ein Seminar zu steuerlichen Themen an. Am 30. und 31. Mai 2011 werden wir in Frankfurt, wie bereits in den vergangenen

Mehr

FOMACO Die Medien- und Reichweitenmacher

FOMACO Die Medien- und Reichweitenmacher Live.TV-Studio auf der IT Profits 7.0, Berlin Programm 11. und 12. Mai 2011 Augsburg, 06. Mai 2011 FOMACO Die Medien- und Reichweitenmacher Agenda, Mittwoch, 11. Mai 2011 Teil 1 1. 10:00 Marina Walser,

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17.

Lassen Sie sich bezaubern. beim 1. Customer Centricity Forum. [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche Einladung. für den 17. Lassen Sie sich bezaubern Achtsamkeit beim 1. Customer Centricity Forum Fan- Prinzip SmartDesign - Technologie Software Hosted & Made in Germany CRM & xrm- Trends [Herr] [Prof.] [Hubschneider], Ihre persönliche

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen?

Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Einladung zur 18. OWM Fachtagung Berlin, 7. November 2013 Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing Cockpit das Sagen? Herausforderungen an das Marketing der Zukunft Mensch oder Maschine: Wer hat im Marketing

Mehr

Jetzt anmelden & bis 15. Januar 2014 Frühbucherrabatt sichern! www.conferencegroup.de/mafo14

Jetzt anmelden & bis 15. Januar 2014 Frühbucherrabatt sichern! www.conferencegroup.de/mafo14 Der Top-Jahreskongress für Market Research und Market Analysis Copyright: Getty Images 11. und 12. Februar 2014 Dorint Pallas Wiesbaden MAFO 2014 Jetzt anmelden & bis 15. Januar 2014 Frühbucherrabatt sichern!

Mehr

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn.

8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim. www.wissenstransfertag-mrn. 18. September 2014 Duale Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim 8. Wissenstransfertag der Metropolregion Rhein-Neckar Eine Veranstaltung in der www.wissenstransfertag-mrn.de Medienpartner Hauptsponsoren

Mehr

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools

Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools Intensivtraining: Customer Experience Management Grundlagen, Methodik, Instrumente & Tools München, 20. 22.01.2016 Ziele Customer Experience Management ist eine neue Disziplin, die das Konzept der Dienstleistungsqualität,

Mehr

Netzwerk-Tag Sachsen Von den Großen Lernen

Netzwerk-Tag Sachsen Von den Großen Lernen präsentieren Netzwerk-Tag Sachsen Von den Großen Lernen Sky/2014 DFL/M.Hangst 25. Juni 2015 in der Stadthalle Chemnitz Referenten von: Von den GroSSen Lernen Praxisbeispiele von erfolgreichen Unternehmen

Mehr

EINLADUNG HERAUSFORDERUNGEN FÜR DAS PERSONALMANAGEMENT IN DER ARBEITSWELT 4.0. 1. 2. Juni 2016 in Berlin, Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade

EINLADUNG HERAUSFORDERUNGEN FÜR DAS PERSONALMANAGEMENT IN DER ARBEITSWELT 4.0. 1. 2. Juni 2016 in Berlin, Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade EINLADUNG 1. 2. Juni 2016, Berlin HERAUSFORDERUNGEN FÜR DAS PERSONALMANAGEMENT IN DER ARBEITSWELT 4.0 1. 2. Juni 2016 in Berlin, Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

Mehr

Agfa HealthCare IT-Forum

Agfa HealthCare IT-Forum 16. Agfa HealthCare IT-Forum 06.-07. November 2012, Hamburg Agfa HealthCare IT-Forum Partnerschaft, die bewegt. Industrie-Messe Kongress Akademie Networking Der Branchentreff für Healthcare IT 09. 11.

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2015 Donnerstag, 29. Oktober 2015, ab 10:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München www.restrukturierungskonferenz.de Rechtsberatung. Steuerberatung.

Mehr

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen

8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Ablauf ab 12:00 Eintreffen der Teilnehmer (Mittag-Snacks und Getränke) UNSERE MEDIENPARTNER präsentieren 13:00 8. Marketing-Tag Bodensee medien & unternehmen Begrüßung durch Netzwerk Bodensee 13:15 SÜDKURIER

Mehr

Trendkonferenz am 08.05.2014

Trendkonferenz am 08.05.2014 Trendkonferenz am 08.05.2014 XRM, das 100%- Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Partner, Lieferanten, Journalisten oder Kapitalgeber bilden heute das Beziehungsnetzwerk von

Mehr

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin.

CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT. digitale transformation. 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin. digitale transformation DIE KONFERENZREIHE DER F.A.Z. konferenz CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY NICHT MEHR AUSREICHT 30. September 2014, F.A.Z. Atrium, Berlin #3 CYBER RESILIENCE WARUM CYBER SECURITY

Mehr

Internationalisierung Chancen im Ausland

Internationalisierung Chancen im Ausland Internationalisierung Chancen im Ausland Präsentation Shopware Community Day 2012 Inhalt 1 2 3 4 5 Wer ist Salesupply? Warum sollte ich internationalisieren? Was bringt mir die Internationalisierung? Was

Mehr

Steuern fest im Griff!

Steuern fest im Griff! Recht & Steuern Steuern fest im Griff! Aktuelles Steuerwissen für Ihre tägliche Arbeit SEMINARE Umsatzsteuer Update Aktuell informiert im Umsatzsteuerrecht 2015/2016 Die Organschaft in der Praxis Steueroptimale

Mehr

Programm: 4. Deutscher Mediatag

Programm: 4. Deutscher Mediatag Programm: 4. Deutscher Mediatag Sponsor Youngster Session Co-Sponsor Erfolg Erfolg kommt kommt nicht von nicht allein. von allein. Programm Vormittag Tagesmoderation: Werner Lauff, Berater und Publizist

Mehr

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour

Einladung zum CRM-Forum. Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht. CRM Gipfeltour Einladung zum CRM-Forum Die kundenfokussierte Unternehmensführung Was es ist, was es bringt und wie es geht CRM Gipfeltour Sehr geehrte Damen und Herren, mehr denn je wird eine intensive Kundenbindung

Mehr

Perspektive Nahverkehr

Perspektive Nahverkehr Perspektive Nahverkehr 3. ÖPNV-Forum an Rhein und Ruhr Jetzt anmelden! 25. und 26. Juni 2009, Dortmund Was bewegt die Zukunft? Mobile Metropolen anno 2025. Sehr geehrte Damen und Herren, in unserer dritten

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung www.alfi.lu frankfurt, 8. juli 2014 herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, Seit unserem letzten Seminar

Mehr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr

Business Values dank Sourcing und Cloud Mittwoch 2. April 2014 08.00 17.30 Uhr Das Swiss IT Sourcing Forum ist die unabhängige Management- und Anwenderplattform für alle Entscheidungsträger im Bereich Cloud und IT Sourcing-Dienstleistungen. Business Values dank Sourcing und Cloud

Mehr

Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung

Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung Aktuelle Projekte zur Tarifgestaltung 17. und 18. März 2011 Heidelberg Leitung: Bereichsleiter der WVI Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung GmbH, Braunschweig Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die für

Mehr

Deutsche Börse ETF-Forum 2015. Xetra. The market.

Deutsche Börse ETF-Forum 2015. Xetra. The market. Deutsche Börse ETF-Forum 2015 Einladung Xetra. The market. Deutsche Börse ETF-Forum 2015 Einladung Xetra lädt Sie herzlich zum achten Deutsche Börse ETF-Forum ein. Wir möchten Ihnen Gelegenheit geben,

Mehr

Online. 23. Februar 2012 Frankfurt. Unternehmertag. Politik intern Nachfolgeforum Gipfel der Jungen Unternehmer

Online. 23. Februar 2012 Frankfurt. Unternehmertag. Politik intern Nachfolgeforum Gipfel der Jungen Unternehmer Unternehmertag Online 23. Februar 2012 Frankfurt Unternehmertag Politik intern Nachfolgeforum Gipfel der Jungen Unternehmer Programmüberblick 9:00 Eröffnung Tagungsbüro Teilnehmerregistrierung 10:00 begrüßung

Mehr

27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C

27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C Persönliche Einladung 27. Mai 2015, itelligence AG, Königsbreede 1, 33605 Bielefeld Fokustag E-Commerce Neue IT-Chancen für Geschäftsmodelle im B2B und B2C Mit Kundenerfahrungsbericht DÜRKOPP ADLER AG

Mehr

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT

IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IBM BUSINESS INTELLIGENCE SUMMIT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DIENSTAG, 17. APRIL 2007, 12.00 17.00 UHR IBM FORUM SWITZERLAND, ZÜRICH-ALTSTETTEN PERSÖNLICHE EINLADUNG Sehr geehrter Herr XY Der Business Intelligence

Mehr

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb

20. September 2005. Performance und Tuning, Migration und Betrieb Workshop Performance und Tuning, Migration und Betrieb Wie kann die Performance von laufenden Anwendungen und Entwicklungszeiten reduziert werden? Worauf kommt es beim Betrieb von Cognos Anwendungen an?

Mehr

HORIZONT Digital Marketing Days 2015 Der HORIZONT Trend-Check: Mobile, Social Media und Content-Marketing im Fokus PROGRAMM

HORIZONT Digital Marketing Days 2015 Der HORIZONT Trend-Check: Mobile, Social Media und Content-Marketing im Fokus PROGRAMM PROGRAMM 13. und 14. Juli 2015 Steigenberger Hotel am Kanzleramt I Berlin Jetzt anmelden und Frühbucherrabatt sichern: www.conferencegroup.de/digital15 HORIZONT Digital Marketing Days 2015 Der HORIZONT

Mehr

Ingres Corporation Organisation. Ingres Germany GmbH Roland Pfeiffer

Ingres Corporation Organisation. Ingres Germany GmbH Roland Pfeiffer Ingres Corporation Organisation Ingres Germany GmbH Roland Pfeiffer 1 1 Agenda Vorstellung der Ingres Corporation Entstehung, Ausgründung Mission Organisation/Management-Team Ingres Germany GmbH Organisation

Mehr

Latein-Amerika Welche Aussichten hat der

Latein-Amerika Welche Aussichten hat der «S-GE IMPULSE: LATIN AMERICA» 20. Mai 2014, Marriott Hotel, Zürich Latein-Amerika Welche Aussichten hat der Schweizer Export? Official Program PREMIUM PARTNER Kooperationspartner Switzerland Global Enterprise

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT

25.02.2014. POTENTIALE für CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT 25.02.2014 GrenzenLoSE POTENTIALE für kmu? CHANCEN UND RISIKEN IM EXPORT Grenzenlose Potentiale für KMU? Chancen und Risiken im Export Die Schweiz ist ein Exportland, die Internationalisierung der Schweizer

Mehr

3. Deutscher Cross-Channel-Kongress

3. Deutscher Cross-Channel-Kongress www.managementforum.com/cross-channel 3. Deutscher Cross-Channel-Kongress Die neue Kundenorientierung im Handel 22. und 23. Januar 2014 Hotel Kameha Grand, Bonn Mit Vorträgen u.a. von: Wilhelm Josten,

Mehr

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen

einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen einladung 14. Internationaler Kongress 20. - 22. November 2013 The ritz-carlton hotel Berlin Vom fairen Umgang mit Ressourcen und Menschen Z I E L G R U P P E / H I N T E R G R U N D Der Internationale

Mehr

Jahresevent 2013: mbusiness. 12. September 2013 PROGRAMM

Jahresevent 2013: mbusiness. 12. September 2013 PROGRAMM Jahresevent 2013: mbusiness 12. September 2013 PROGRAMM PROGRAMM Datum/Ort 12. September 2013 / ETH, Rämistrasse 101, 8006 Zürich, Hauptgebäude HG E 7 und Foyer E-Süd 14:00 14:15 Eintreffen der Gäste 14:15

Mehr

Karriereforum Wirtschaftsinformatik

Karriereforum Wirtschaftsinformatik Institutioneller Partner Karriereforum Wirtschaftsinformatik Operational excellence in finance & insurance Dienstag, 17. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/wirtschaftsinformatik

Mehr

GfK FutureBuy 2015. Ergebnisse für die Schweiz

GfK FutureBuy 2015. Ergebnisse für die Schweiz GfK FutureBuy 2015 Ergebnisse für die Schweiz 1 GfK FutureBuy, eine globale Befragung über die Einstellungen und Verhalten der Shopper, ist nun erstmals für die Schweiz erhältlich! 17 Kategorien & 25 Länder

Mehr

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

lounge Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien Persönliche Einladung Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien 05. Mai 2015 ab 17.30 Uhr BMW Welt München Am Olympiapark 1 80809 München lounge lounge Grußwort Zukunft Elektromobilität Neue Antriebstechnologien

Mehr

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn

EMEA Leadership Series. WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15. QUADRIgA FoRUM BERLIn EMEA Leadership Series WAS DEFInIERT ERFoLg IM VERTRIEB UnD WIE KAnn MAn IHn ERREICHEn? 09/11/15 QUADRIgA FoRUM BERLIn grusswort SEHR geehrte DAMEn UnD HERREn, auch in meinem Business, dem Journalismus

Mehr

Trendkonferenz am 23.04.2015

Trendkonferenz am 23.04.2015 Trendkonferenz am 23.04.2015 xrm, ganzheitliches Beziehungsmanagement Nicht nur Kunden, auch Mitarbeiter, Partner oder Lieferanten bilden das Beziehungsnetzwerk von Unternehmen. Für ein stabiles Netzwerk

Mehr

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart

Einladung zum. Business-Frühstück für Familienunternehmen. 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung zum Business-Frühstück für Familienunternehmen 09. Mai 2012 Hotel Steigenberger Graf Zeppelin, Stuttgart Einladung Als Referentin spricht Frau Dr. Caroline von Kretschmann, Gesellschafterin Der

Mehr

G U. »Setzen Sie Kurs auf Gesundheit« Einladung zum regionalen Fachkongress für betriebliche Gesundheitsförderung»Rückengesundheit und Resilienz«

G U. »Setzen Sie Kurs auf Gesundheit« Einladung zum regionalen Fachkongress für betriebliche Gesundheitsförderung»Rückengesundheit und Resilienz« G U»Setzen Sie Kurs auf Gesundheit«Gesunde Mitarbeiter gesunde Unternehmen Einladung zum regionalen Fachkongress für betriebliche Gesundheitsförderung»Rückengesundheit und Resilienz«Wann: 6. Mai 2015,

Mehr

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v.

An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. An die Mitglieder des Verbandes Fenster + Fassade und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.v. Walter-Kolb-Str. 1-7 D-60594 Frankfurt am Main T: 069 9550540 F: 069-95505411 E-mail: vff@window.de

Mehr

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg?

Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? SZ-Fachkonferenz: Run-Off 2014: Zukunftsthema oder Irrweg? 18. Februar 2014 in Hamburg Preferred Partner Anmeldung und aktuelle Informationen: www.sv-veranstaltungen.de/versicherungen Veranstalter: Süddeutscher

Mehr

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software

Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010. The World s Leading Metrology Software Einladung zum PC-DMIS Update Seminar 2010 The World s Leading Metrology Software Begrenzte Teilnehmerzahl! Melden Sie sich jetzt an unter pcdmis-news.de@hexagonmetrology.com PC-DMIS Update Seminar 2010

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 4. März 2015 in Köln SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 4. März 2015 in Köln Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen

HSG Alumni Forum 30. Mai 2008. Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen HSG Alumni HSG Alumni Forum 30. Mai 2008 Stillstand oder Lebenslanges Lernen? Der Einfluss des Bildungsstandes auf den Marktwert von Menschen und Unternehmen Executive Campus HSG, St.Gallen PROGRAMM UPDATE

Mehr

forum SWISSNESS ALS TRUMPF: DIE INTERNATIONALISIERUNG DER ZENTRALSCHWEIZ

forum SWISSNESS ALS TRUMPF: DIE INTERNATIONALISIERUNG DER ZENTRALSCHWEIZ forum EINLADUNG ZUM 5. ZENTRALSCHWEIZER WIRTSCHAFTSFORUM SWISSNESS ALS TRUMPF: DIE INTERNATIONALISIERUNG DER ZENTRALSCHWEIZ DONNERSTAG, 3. SEPTEMBER 2015, 11:30 22:15 UHR PILATUS BUSINESS CENTER, HOTEL

Mehr

Gewinnhebel Nr. 1 Professionelles Preismanagement

Gewinnhebel Nr. 1 Professionelles Preismanagement Praxisseminar Gewinnhebel Nr. 1 Professionelles Preismanagement Wählen Sie aus zwei Terminen 06. Mai 2014, München 24. Juni 2014, München Viele erfolgreiche Praxisbeispiele! 100 Frühbucherrabatt!* Coloures-Pic

Mehr