Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung als Wahlpflichtfach

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung als Wahlpflichtfach"

Transkript

1 Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung als Wahlpflichtfach Für eine Prüfung aus Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung als Wahlpflichtfach ist es nötig, aus der unten angeführten Themenliste 2 Themen zu wählen und den Prüfer rechtzeitig vor der Prüfung über die Wahl zu informieren. Bei der Vorbereitung auf die Prüfung ist Folgendes zu beachten: Bei der Prüfung sind zwei Fragen positiv zu beantworten, wobei aus jedem der beiden gewählten Themengebiete eine Frage gestellt wird. Jeder der bei einem Thema angeführten Unterpunkte kann als eigenständige Prüfungsfrage auftreten, z. B. bei Thema 1 (Kunst, Kultur und Philosophie im antiken Griechenland) wäre eine mögliche Prüfungsfrage: Tragödie und Komödie im antiken Griechenland. Als Orientierung für die Prüfungsvorbereitung sind bei jedem Unterpunkt in Klammer verschiedene Aspekte angeführt, die bei der Beantwortung der Frage behandelt werden sollen bei der eben angesprochenen Beispielfrage müsste man also bei der Fragebeantwortung auf Entstehung u. Charakteristika von Tragödie u. Komödie, Theaterbauten und die angeführten Autoren eingehen. Da die vorzubereitenden Inhalte klar vorgegeben sind, erfolgt die Vorbereitung prinzipiell mit selbst gewählter Literatur. Themenliste: 1. Kunst, Kultur und Philosophie im antiken Griechenland: Epos Homer und Hesiod Tragödie und Komödie (Entstehung u. Charakteristika, Theaterbauten, Aischylos, Sophokles und Euripides, Aristophanes) Geschichtsschreibung (Herodot, Thukydides, Xenophon, Hellenismus) Philosophie (Vorsokratiker, Atomisten, Eleaten, Sokrates, Plato, Aristoteles, Stoiker, Epikureer) bildende Kunst (Entwicklung der Plastik mit einigen bekannten Vertreter, Entwicklung der Architektur mit bekannten Vertretern, Säulenformen und Tempeltypen einschlägige Fachbegriffe, Stadtplanung, Malerei, Vasenmalerei) 2. Die Stadt Rom das Erbe aus der Zeit der Antike und des Frühchristentums: städtebauliche Entwicklung Roms von den Anfängen bis zur Völkerwanderung Forum Romanum (Entwicklung, wichtige Bauten) Palatin (vom Siedlungskern zum Palaststandort) Kaiserforen Domus Aurea und Kolosseum, Circus Maximus Kapitol

2 Thermen Stadtmauern Katakomben frühchristliche Kirchenbauten von Hauskirchen zu den großen konstantinischen Basiliken 3. Grundlagen des europäischen Mittelalters: Von der Spätantike zum Frühmittelalter Christentum von der verfolgten Religion zur Staatsreligion (diokletianische Verfolgung, konstantinische Wende, Theodosius, Cäsaropapismus) Herausbildung wesentlicher Grundlagen des Christentums (Entstehung des Mönchtums und Ausbreitung nach Europa, dogmatische Streitfragen die ökumenischen Konzile und frühe Häresien, Kirchenväter, Frage des Bilderverbots) Vorgeschichte der Völkerwanderung (frühe Wanderungen der Germanen, Hunnen, Auslöser der Völkerwanderung) Wanderungen u. Königreiche der Ost- und Westgoten Wanderungen u. Königreiche der Vandalen u. Langobarden Entstehung und Entwicklung des Frankenreichs der Merowinger 4. Aspekte der Kultur des Mittelalters: Weiterleben des antiken Erbes (Vermittlung der antiken Literatur über Abschreibetradition der Klöster, über Byzanz und den arabischen Raum, karolingische und ottonische Renaissance) Romanik und Gotik (Charakteristika der beiden Stile, einige wichtige Beispiele für Architektur und Plastik) Rittertum (Entstehung und Untergang, Lebensweise, Ehrenkodex, Turniere, Burgen, Minnesang (mit einigen wichtigen Vertretern)) höfisches Epos und dessen historische Grundlagen (Sagenkreise um König Arthus und Nibelungen u. deren histor. Wurzeln, bekannte Dichter) Entstehung und Entwicklung von Schulen und Universitäten (von Italien ausgehende Entwicklung des Universitätswesen, bekannte Beispiele, Ausbildungsgang und Fächerkanon) Zünfte (Entstehung und Aufgaben, Charakteristika, kulturelle Aspekte) 5. Aspekte der Entwicklung der abendländischen Kirche in Hoch- und Spätmittelalter: Konflikte zwischen Päpsten und weltlichen Machthabern (Investiturstreit, Bonifaz VIII., Päpste in Avignon und Rückkehr nach Rom) Ritterorden (Johanniter, Templer, Deutscher Orden Entstehung und Aufgaben in der Zeit der Kreuzzüge, weitere Geschichte: Ende d. Templerordens, Johanniter im Kampf gegen Osmanen, preußischer Ordensstaat u. dessen Ende) Armutsbewegung (Waldenser, Entstehung der Bettelorden(Franziskaner, Dominikaner)) Scholastik (Klärung des Begriffs, wichtige Vertreter)

3 Häretische Bewegungen (Katharer, Waldenser) und die Entstehung der Inquisition Jan Hus, das Konzil von Konstanz und die Hussitenkriege Hexen (Klärung des Begriffs, beginnende Verfolgung, Hexenhammer, Ausblick auf 16. u. 17. Jh.) 6. Entdeckungen und Aufbau von Kolonialreichen in der frühen Neuzeit: Vorgeschichte europäischer Fernhandel im Spätmittelalter (Nord- und Ostseehandel Hanse; Seidenstraße und Gewürzhandel Venedig) Portugals Suche nach dem Seeweg nach Indien (Prinz Heinrich der Seefahrer und der Vorstoß an der afrikanischen Westküste, Diaz, Vasco da Gama, Aufbau v. Handelsstützpunkten in Indien) Kolumbus und andere Entdeckungsreisen nach Amerika (Cabral, Vespucci, Cartier, Caboto) und Weltumseglung Magellans Unterwerfung Mittel- und Südamerikas (Vertrag von Tordesillas, Cortez, Pizarro und Vernichtung der großen Indio-Reiche) Aufbau und Verwaltung der spanischen und portugiesischen Kolonialreiche in Amerika Situation der Indios wirtschaftliche Ausbeutung der amerikanischen Kolonien, Import von Sklaven aus Afrika, Dreieckshandel Gründung von französischen und englischen Kolonien in Nordamerika 7. Reformation und Gegenreformation im 16. Jahrhundert: Missstände in der katholischen Kirche zu Beginn des 16. Jahrhundert Kirchenkritik Martin Luther (wesentliche Punkte seiner Biographie, bes. Umsetzung seines reformatorischen Programms ab dem Thesenjahr 1517, wichtige Mitarbeiter, bes. Melanchthon) Konflikte im Gefolge und Konsolidierung der lutherischen Reformation (Bauernkriege, Augsburger Bekenntnis, Schmalkaldischer Krieg, Augsburger Religionsfriede, Konkordienformel) Kalvinismus (Biographie Calvins, Wirken in Genf, kurzer Ausblick auf Reformation Zwinglis und Helvetisches Bekenntnis; Presbyterianer in Schottland) Konflikte im Gefolge der Reform Calvins Freiheitskampf der Niederlande; Hugenotten und Religionskriege in Frankreich (Lösung durch Edikt v. Nantes Ausblick bis zu dessen Aufhebung durch Ludwig XIV.) Entstehung der anglikanischen Kirche und religiöse Auseinandersetzungen im 16. Jh. Gegenmaßnahmen der katholischen Kirche (Verlauf und wichtige Beschlüsse des Konzils von Trient, Inquisition, wichtige Ordensgründungen der Gegenreformation, bes. Jesuiten) 8. Barock in Europa: Überblick über die europäische Staatenwelt und wichtige Konflikte im 17. und in der 1. Hälfte des 18. Jh. (Frankreich, Spanien, Hl. Röm. Reich und Österreich, England, 30-jähriger Krieg, Kriege Ludwigs XIV., bes. Spanischer Erbfolgekrieg) Klärung des Begriffs Barock und Bezug zur Gegenreformation Höfische Kultur im Barock (Hof Ludwigs XIV. in Versailles, Hof der Habsburger in

4 Wien) bildende Kunst des Barock (Architektur, Malerei, Plastik; jeweils mit einigen bekannten Künstlern und Werken) in - Italien (bes. Rom, Turin, Neapel) - Hl. Röm. Reich /Österreich - Frankreich - Besonderheiten im protestantischen Teil Europas (N-Dtl., Skandinavien, England) Literatur im Barock (Charakteristika, Beispiele aus deutscher, französischer, span. Literatur) Musik im Barock (Gattungen, bekannte Komponisten und Werke) Ausblick auf das Rokoko (Klärung des Namens, Charakteristika, bekannte Werke) 9. Die Aufklärung als prägende Geistesströmung Europas: Wurzeln: Rationalismus und Empirismus (wesentliche Ideen u. Vertreter im 17. Jh.) Klärung des Begriffs zentrale Ideen Montesquieu und die Idee der Gewaltenteilung Voltaire (Kurzbiographie u. wesentliche Ideen) Rousseau (Kurzbiographie u. wesentliche Werke) bedeutende Vertreter d. Aufklärung in Deutschland (Thomasius, Wolff, Kant) aufgeklärter Absolutismus Begriffserklärung u. Beispiele (Friedrich II. in Preußen, Maria Theresia u. Josef II. in Österreich) Auswirkungen, Folge- und Gegenströmungen in Kunst u. Kultur (Klassizismus in bildender Kunst, Weimarer Klassik, Romantik) 10. Wissenschaft und Technik als historische Triebkräfte im 19. und 20. Jahrhundert: Entwicklung der Dampfmaschine (im 18. Jh.) und deren Anwendung in Fabriken und im Transportbereich Entwicklung des Eisenbahnwesens und der Bahnnetze im 19. Jh. Bedeutung für Personentransport, Wirtschaft, Militär Industrialisierung und deren gesellschaftliche und politische Folgen Elektrizität und Elektrotechnik wichtige Meilensteine in der Entwicklung dieser Forschungsgebiete und deren Auswirkungen auf Leben und Wirtschaft Entwicklung von Verbrennungsmotoren und Erfindung des Autos zunehmende Motorisierung im 20. Jh. Entwicklung der Nachrichtentechnik (Telegraph, Telephon, Funk, Radio, Fernsehen, Mobiltelephonie) Entwicklung der Luftfahrt (Luftschiffe und Flugzeuge, Hubschrauber; militärische Nutzung, Entwicklung und Bedeutung der Zivilluftfahrt) Entwicklung von Raketentechnik und Weltraumfahrt Entwicklung der Nukleartechnologie zivile und militärische Nutzung; Auswirkungen auf Weltpolitik; Entstehung der Antiatombewegung 11. Historische Aspekte von Antisemitismus und Rassismus: Beginn der Diaspora (jüdische Gemeinden im östl. Mittelmeerraum in der Zeit des

5 Hellenismus; Eingliederung Israels ins römische Reich; jüdischer Krieg, Situation der Juden im heidnischen u. christlichen Römerreich) Situation der Juden im europäischen Mittelalter (Situation der Gemeinden vor den Kreuzzügen, Sepharden und Aschkenasen, Ausgrenzung und Verfolgung im Zuge der Kreuzzüge und der großen Pest, Anschuldigungen gegenüber den Juden) Situation der Juden bis zur Emanzipation (Ausgrenzung in der Neuzeit, Hofjuden, Einfluss der Aufklärung Moses Mendelsohn, Emanzipation der Juden im 19. Jh., Beispiele für bedeutende Persönlichkeiten in Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Wandel vom religiösen zum rassischen Antisemitismus) Holocaust im 3. Reich (zunehmender Antisemitismus, rassistische Ideologie des Nationalsozialismus, schrittweise Ausgrenzung und Entrechtung der Juden; Plan der Endlösung; Konzentrations- und Vernichtungslager) Der 1. Völkermord des 20. Jh.: Massenmord an den Armeniern in Türkei im 1. WK Apartheid in Südafrika (Entstehung, praktische Durchführung, Ende) 12. Die Idee von Demokratie und Republik in der Geschichte: attische Demokratie (wesentliche Institutionen und Funktionsweise nach Solon, Kleisthenes, Perikles; Ähnlichkeiten und Unterschiede im Vergleich zu modernen Demokratien) Ämter und Institutionen der römischen Republik (Veränderungen im Verlauf der Ständekämpfe, Einflussmöglichkeiten des einfachen Volkes, Vergleich mit der attischen Demokratie und modernen Demokratien) mittelalterliche und neuzeitliche Ständeversammlungen (Klärung des Begriffs Stände, Zusammensetzung und Aufgaben der Ständeversammlungen; Landtage und Reichstage im Hl. Röm. Reich, Entwicklung des englischen Parlaments seit der Magna Charta) Idee der Gewaltenteilung (Montesquieu, Elemente in der Verfassung der USA) und Gesellschaftsvertrag (Hobbes, Locke u. Rousseau) Französische Revolution und Frage nach der Staatsform (schrittweise Entwicklung von absoluter zu konstitutioneller Monarchie und Republik Radikalisierung in der Schreckensherrschaft Direktorium und Wiedereinführung der Monarchie durch Napoleon) Die Revolution von 1848 im Deutschen Bund und in Österreich die Rolle der Nationalversammlungen wesentliche Elemente in den Verfassungen von Österreich und der BRD 13. Überblick über die Geschichte Englands/Großbritanniens: England im Hoch-MA: Eroberung durch die Normannen (Unterdrückung der Angel sachsen, Feudalsystem, Auswirkungen auf die Sprache); Haus Anjou-Plantagenet (bes. Richard Löwenherz u. Johann Ohneland, Magna Charta) England im Spät-MA: Konflikte mit Wales, Schottland, 100-jähriger Krieg, Rosenkriege u. Aufstieg des Hauses Tudor Heinrich VIII., Maria die Katholische und Elisabeth I.: Gründung der anglikanischen

6 Kirche und religiöse Auseinandersetzungen, koloniale Unternehmungen und Konflikt mit Spanien, kulturelle Blüte (Shakespeare usw.) England im 17. u. 18. Jh.: Haus Stuart Bürgerkrieg und Diktatur Cromwells, Restauration des Hauses Stuart Glorious Revolution, Unterwerfung Schottlands und Irlands, Ausbau des Kolonialreichs im Konflikt mit Frankreich, Verlust der USA Geschichte Großbrit. von den napoleonischen Kriegen bis zum 1. Weltkrieg: England im Kampf gegen die französische Revolution und Napoleon, Industrialisierung und soziale Probleme, Ausbau des Kolonialreichs in Asien und Afrika, viktorianisches Zeitalter, Bündnispolitik vor dem 1. WK, Großbritannien im 1. WK Geschichte Großbritanniens im 20. Jahrhundert: Unabhängigkeit Irlands, politische und wirtschaftliche Probleme der Zwischenkriegszeit, Haltung zu NS-Deutschland und Beteiligung am 2. WK, Entkolonialisierung nach dem 2. WK, Überblick über die wirtschaftliche und politische Entwicklung seit dem 2. WK 14. Überblick über die Geschichte Frankreichs: Frankreich im Hochmittelalter: Ende der Karolinger und Aufstieg der Kapetinger, Sonderrolle der Normandie, Konflikte mit England und Unterwerfung des Südens, prägende Herrscher (Philippe II Auguste, St. Louis, Philippe IV) Frankreich im Spätmittelalter (100-jähriger Krieg, Jeanne d Arc, Zwischenreich Burgund und die Frage des burgundischen Erbes als Keim für den Konflikt mit Habsburg) Frankreich in der frühen Neuzeit (Kriege in Italien, Blüte der Renaissancekultur, Hugenotten und Religionskriege, Heinrich IV. und das Edikt v. Nantes, Ludwig XIII. und Kardinal Richelieu, Konflikte mit Habsburg) Frankreich in der Zeit des höfischen Absolutismus (Ludwig XIV. Herrschaftssystem, Kultur, Kriege, Ludwig XV., Interessensgegensatz mit Österreich und England, Entwicklung des Kolonialreichs) Französische Revolution (Überblick über den Verlauf und die einzelnen Phasen) Napoleon (Kurzbiographie, Phasen seines Aufstiegs und Untergangs, Bedeutung für die europäische Geschichte) Entwicklung im 19. Jahrhundert (Restauration der Bourbonen, Revolutionen von 1830 und 1848, 2. Kaiserreich, deutsch-französischer Krieg u. 3. Republik, Aufbau eines Kolonialreichs in Afrika) Frankreich im 20. Jahrhundert (1. Weltkrieg, politische und wirtschaftliche Entwicklung in Zwischenkriegszeit, Frankreich im 2. WK, Entkolonialisierung, de Gaulle, deutsch-französische Aussöhnung, wesentliche Aspekte der politischen Entwicklung der letzten Jahrzehnte) 15. Überblick über die Geschichte der USA: Entstehung der 13 britischen Kolonien Interessensgegensätze mit dem britischen Mutterland Unabhängigkeitskrieg, Verfassung

7 Territoriale Entwicklung der USA (stufenweise Ausweitung auf die heutigen 50 Bundesstaaten) Eroberung des Westens (Besiedlung und wirtschaftliche Erschließung, Indianerpolitik) Sklaverei und Bürgerkrieg 1. Weltkrieg und Isolationismus der Zwischenkriegszeit, Weltwirtschaftskrise und New Deal USA im 2. Weltkrieg (pazifischer und europäischer Kriegsschauplatz) innenpolitische Entwicklung der USA nach dem 2. Weltkrieg (Antikommunismus McCarthys, Bürgerrechtsbewegung, Rock- und Pop-Kultur, Kennedy, Nixon und Watergate-Affäre, Reagan, Bush Senior, Clinton, Bush Junior, Obama) Die USA im Kalten Krieg (Eindämmungspolitik, Koreakrieg, Kuba und Kubakrise, Vietnamkrieg, Wettrüsten und Wettlauf zum Mond) Engagement im Vorderen Orient (1. Golfkrieg, Attentat v , Afghanistankrieg u. 2. Golfkrieg, USA als Verbündeter Israels) 16. Überblick über die Geschichte Preußens: Entstehung, Niedergang und Ende des Deutschordensstaates in Preußen Ursprung und Aufstieg der Hohenzollern in Süddeutschland und deren Belehnung mit Brandenburg Überblick über Entwicklung bis zum 30-jährigen Krieg Der Große Kurfürst und die Kosolidierung Brandenburgs Friedrich I. und die Entstehung des Königreichs Preußen der Soldatenkönig Friedrich II. Reformen im Sinne des aufgeklärten Absolutismus, territoriale Entwicklung, militärische Konflikte Preußen in den Koalitions- und napoleonischen Kriegen: territoriale Entwicklung, Reformpolitik nach dem Frieden von Tilsit, Befreiungskriege, Wiener Kongress Preußen bis zur Schlacht bei Königgrätz (repressive Politik in der Zeit des Vormärz, Revolution von 1848 und deren Niederschlagung, wirtschaftliche Entwicklung, Gegensatz mit Österreich, Kriege gegen Dänemark und 1866 gegen Österreich) Preußen als Zentrum des 2. Kaiserreichs (deutsch-französischer Krieg und Reichsgründung, Rolle Bismarcks, Preußen als Führungsmacht in Deutschland, Novemberrevolution 1918) 17. Überblick über die Geschichte Bayerns: Bayern im Spätmittelalter (Belehnung der Wittelsbacher, Landesausbau, Kaiser Ludwig IV., Landesteilungen, bes. Bayern-Landshut, Entwicklung der Städte, bes. München u. Landshut; Situation in Schwaben und Franken) Bayern im 16. u. 17. Jh. (Landshuter Krieg, Renaissance-Kultur, konfessionelle Entwicklung in den wittelsbachischen Gebieten u. im Vergleich dazu in Schwaben und Franken, Kurfürst Maximilian I. kulturelle Blüte, 30-jähriger Krieg)

8 Bayern im 18. Jh (Kurfürst Max Emanuel Spanischer Erbfolgekrieg, Karl Albrecht - Österreichischer Erbfolgekrieg, Barock und Rokoko in Bayern, Vergleich mit der Situation in Franken, Karl Theodor Bayerischer Erbfolgekrieg) Bayern um 1800 (Max Joseph, Bündnis mit Napoleon, Reichsdeputationshauptschluss, Eingliederung der neuen Gebiete, Erhebung zum Königreich, Reformpolitik von Montgelas, Bündniswechsel) Bayern im 19. Jh. (Ludwig I., Maximilian II., Ludwig II, Prinzregent Luitpold und die Charakteristika ihrer Regierungszeiten, Bauprojekte, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung, Entwicklung Münchens, Revolution 1848, Position Bayerns im Krieg 1866, im deutsch-französischen Krieg und bei der Reichsgründung), Kultur in München um 1900 Bayern (Bayern im 1. WK, Novemberrevolution und Räterepublik, Zwischenkriegszeit, radikale politische Kräfte München als Zentrum der NSDAP, Hitlerputsch, NS-Machtübernahme und NS-Herrschaft in Bayern Rolle Münchens und Nürnbergs, KZ Dachau und Flossenbürg, Obersalzberg, Kriegszerstörungen, Besetzung) Bayern nach dem 2. WK (Wiederaufbau und Eingliederung der Heimatvertriebenen, Bayerns Wandel vom Agrarland zum modernen Wirtschaftsstandort, Überblick über die Entwicklung der Parteienlandschaft und der politischen Machtverhältnisse) 18. BRD und DDR bis zur Wiedervereinigung: Deutschland nach der Kapitulation (Aufbau des Besatzungsregimes, Potsdamer Konferenz und die Folgen, Heimatvertriebene, Entnazifizierung, Aufbau von demokratischen Parteien, Lebensverhältnisse der Bevölkerung) Entstehung der BRD (Bildung von Ländern, beginnender Kalter Krieg Interesse der Westalliierten an Deutschland als Verbündetem, Bizone, Währungsreform, Gründung der BRD, Grundgesetz, wichtige Politiker) Entstehung der DDR (sowjet. Besatzungspolitik, Entstehung der SED u. deren wichtigste Persönlichkeiten, Bodenreform, Reaktionen der Sowjets auf Entwicklungen in Westzonen, Berlinblockade und Luftbrücke, Gründung der DDR, Staatsstruktur und ihre Verflechtung mit SED, Blockparteien) BRD in 50er und 60er Jahren (Parteien und wichtige Politiker, Machtverhältnisse, Wiederaufbau und Wirtschaftswunder, Westintegration (wirtschaftl. und militärisch), Grundlinien der Außenpolitik (Hallsteindoktrin), Berlinproblem, innenpolit. Probleme, Wirtschaftskrise 1966 und große Koalition, Studentenproteste 1968) DDR in 50er u. 60er Jahren (Ära Ulbricht, DDR als Teil des Ostblocks, Kollektivierung der Landwirtschaft LPG, Wirtschaftspolitik (Planwirtschaft, VEB), Volksaufstand 1953, Verfolgung polit. Gegner (Stasi), Zonengrenze Ausbau der Grenzsicherung und Bau der Berliner Mauer) BRD in 70er und 80er Jahren ( sozialliberale Koalition und neue Ostpolitik, Ölkrise, RAF-Terrorismus, Entstehen der Umweltbewegung, Ende der sozialliberalen

9 Koalition und Regierung Kohl, Friedensbewegung, Reaktionen auf Veränderungen im Ostblock und friedliche Revolution in der DDR, Wiedervereinigung DDR in 70er und 80er Jahren (Ära Honecker, Wirtschaftspolitik, Verhältnis zur BRD, Ausbürgerungen (Biermann!), Friedens- und Bürgerrechtsbewegung, zunehmende wirtschaftl. Probleme, Reaktion auf Politik Gorbatschows, Ausreisewelle, Massendemonstrationen, Ende des SED-Regimes, Schritte zur Wiedervereinigung) 19. Der Nahostkonflikt: Ausgangssituation (politische und wirtschaftliche Situation im Vorderen Orient um 1900, Theodor Herzl und der Zionismus, Beginn der jüdischen Einwanderung, Palästina im 1. WK, Balfour-Deklaration) Britische Mandatszeit (territoriale Verhältnisse im Vorderen Orient nach dem 1. WK, Organisationen zur Vertretung jüdischer Interessen, jüdische Einwanderung, Position der Palästinenser, Haltung der Briten, bes. während der NS-Zeit, Teilungsplan der UNO) Israel nach der Gewinnung der Unabhängigkeit (Unabhängigkeitserklärung, 1. Nahostkrieg, Suezkrieg, Aufbau des Staates Israel polit. Institutionen, wichtige Parteien, Organisationen, Kibbuzim, Moshavim, Integration von Einwanderern, wirtschaftliche Situation, Israels Position im Kalten Krieg, palästinensische Flüchtlinge) Israel und die PLO in den 60er und 70er Jahre (Gründung und Entwicklung der PLO Schwarzer September, Terrorismus, 6-Tage-Krieg u. Jom-Kippur-Krieg, Problem der besetzten Gebiete, Camp-David-Abkommen) Israel und die Palästinenser seit den 80er Jahren (Libanonkrieg, Intifada, Gaza- Jericho-Abkommen, Einrichtung der palästinensischen Autonomiegebiete, 2. Intifada, Regierung Sharon u. Bau der Sperranlage, Überblick über die verschiedenen politischen und religiösen Gruppen innerhalb Israels und innerhalb der Palästinenser und deren Haltung zum Friedensprozess, Problem der israelischen Siedlungen und Problem Ostjerusalem) Überblick über die politische Situation in den umliegenden Staaten und deren Haltung im Nahostkonflikt seit der Staatsgründung Israels (Ägypten, Jordanien, Syrien, Libanon, Türkei, Saudi-Arabien, Irak, Iran) 20. Internationale Organisationen und Europäische Integration: UNO (Völkerbund als Vorläufer, Gründung, Struktur und Teilorganisationen und deren Aufgaben, Beispiele für Friedenseinsätze) NATO (Gründung, Struktur und Aufgaben, Überblick über die Entwicklung und Bedeutungswandel seit dem Ende des Warschauer Pakts, Überblick über Geschichte des Warschauer Pakts) OSZE/KSZE (Bedeutung in der Zeit des Ost-West-Gegensatzes, Bedeutung der Helsinki-Schlussakte, aktuelle Situation) GATT/WTO (Gründung und Ziele, Tätigkeit und Kritik)

10 IWF und Weltbank (Gründung und Ziele, Tätigkeit und Kritik) Anfänge des Europäischen Integrationsprozesses (Vorbilder, Ziele, Entwicklung zur EG (Montanunion, EWG, EURATOM), EFTA, Europarat) Europäische Union (Weiterentwicklung der EG, Grundprinzipien, Institutionen und deren Entwicklung, Erweiterungen, Gemeinschaftswährung; aktuelle Probleme und Entwicklungen)

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse

mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse mentor Grundwissen mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Alle wichtigen Themen von Bettina Marquis, Martina Stoyanoff-Odoy 1. Auflage mentor Grundwissen: Geschichte bis zur 10. Klasse Marquis

Mehr

Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10

Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10 Fachcurriculum Geschichte Sophienschule: Jahrgang 10 Geschichte Deutschlands nach 1945 im europäischen und internationalen Kontext Unterrichtseinheit mit Unterthemen/ Schwerpunkten/ Leitfragen Inhaltsbezogene

Mehr

Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg

Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg Passende Materialien für das Zentralabitur 2014/2015 in Hamburg 1 Beste Unterstützung für das Hamburger Zentralabitur 2014/15 in Geschichte Oberstufe Gesamtband Themenhefte exempla Tempora Quellen zur

Mehr

Geschichte entdecken 2

Geschichte entdecken 2 Geschichte entdecken 2 Vom Mittelalter bis zur Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika herausgegeben von Arnold Bühler, Ulrich Mayer und Björn Onken c.c. Buchner Geschichte entdecken 2 - Ausgabe

Mehr

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne?

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne? Städt. Gymnasium Köln-Pesch Abitur 2010/2011/2012 Schulinterner Fachlehrplan Geschichte Abweichungen Abitur 2011 und 2012 in Klammern Unterrichtssequenz 11.1: Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat

Mehr

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen Inhalt Einleitung I. Vorbemerkungen und Themenstellung Seite: 11 II. Exkurs: Der Krieg als zentrales Phänomen der Seite: 14 Menschheitsgeschichte Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. die herrschaft des nationalsozialismus. die Weimarer Republik. Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7

Inhaltsverzeichnis. die herrschaft des nationalsozialismus. die Weimarer Republik. Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7 Geschichte / Politik Arbeiten mit Entdecken und Verstehen 7 die Weimarer Republik Schauplatz: Berlin in den Zwanzigerjahren 8 Großstadtleben 10 Amüsement 11 Alltag der kleinen Leute 12 Zeitliche Orientierung

Mehr

Fragenkatalog Neuzeit um 1500

Fragenkatalog Neuzeit um 1500 Fragenkatalog Neuzeit um 1500 1. Was ist das geozentrische Weltbild? 2. Wie heißt das Weltbild, bei dem die Erde um die Sonne kreist? 3. Wer konnte das Heliozentrische Weltbild beweisen? 4. Wichtige Erfindungen

Mehr

Gliederung der Vorlesung Frankreich ca. 1598-1789. 1 Einführung - Frankreich am Ende der Religionskriege

Gliederung der Vorlesung Frankreich ca. 1598-1789. 1 Einführung - Frankreich am Ende der Religionskriege Gliederung der Vorlesung Frankreich ca. 1598-1789 1 Einführung - Frankreich am Ende der Religionskriege 2. Die franz. Gesellschaft zu Beginn des 17. Jahrhunderts 3. Verfassung und Verwaltung im frühen

Mehr

Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte

Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte Die Habsburger eine Dynastie prägt 650 Jahre europäische Geschichte Das Attentat von Sarajewo am 28. Juni 1914 Kapitel 1 Die Herkunft Feudalherrschaften um 1200 Ursprünge 11. Jh. Havechtsberch (= Habichtsberg)

Mehr

Die europäische Expansion nach Übersee

Die europäische Expansion nach Übersee Die europäische Expansion nach Übersee Beispiel: Weltkarten Mittelalter Neuzeit 1 Beispiel: Weltkarten Beispiel: Weltkarten 2 Beispiel: Weltkarten Gegenbeispiel: Weltkarte aus China 3 Beispiel: Perspektivenwechsel

Mehr

Themenkatalog. Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung. Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium

Themenkatalog. Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung. Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium Themenkatalog Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung Gymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenrealgymnasium 5. bis 8. Klasse Erläuterungen: Für die Vorbereitung können

Mehr

Der Wiener Kongress 1814/15

Der Wiener Kongress 1814/15 Der Wiener Kongress 1814/15 Einleitung Gestörte Nachtruhe Fürst Klemens von Metternicherhält eine Depesche... Napoleon hat Elba verlassen! Die Spitzen der europäischen Politik in Wien Kapitel 1 Stichwörter

Mehr

www.geschichte-bw.de

www.geschichte-bw.de Bild Nachweis Bildinhalt Bundesarchiv Bild 102-02985A/ CC-BY- SA Fackelzug der Nationalsozialisten in Berlin am 30. Januar 1933 http://commons.wikimedia.org/wiki/ File:Athens_Acropolis.jpg, GNU Die Akropolis

Mehr

Fakten und Daten zur Einwanderung in Deutschland

Fakten und Daten zur Einwanderung in Deutschland Fakten und Daten zur Einwanderung in Deutschland Material zum FES-Standpunkteseminar 2007 Thema: Lebenswirklichkeit der SchülerInnen alter und neuer Zuwanderergruppen Daten zur Einwanderung in Deutschland

Mehr

Geschichte 9. Klasse Grundwissen

Geschichte 9. Klasse Grundwissen Geschichte 9. Klasse Grundwissen Weimarer Republik 1918 Novemberrevolution 1923 Hitler-Ludendorff-Putsch 1. Inflation: Geldentwertung durch Vermehrung der umlaufenden Geldmenge in Volkswirtschaften mit

Mehr

Schulgesetz für das Land Berlin

Schulgesetz für das Land Berlin Schulgesetz für das Land Berlin 1 Auftrag der Schule Auftrag der Schule ist es, alle wertvollen Anlagen der Schülerinnen und Schüler zur vollen Entfaltung zu bringen und ihnen ein Höchstmaß an Urteilskraft,

Mehr

Tafel 3 Tafelkopf. Tafel 4 Tafelkopf. Tafel 5 Tafelkopf

Tafel 3 Tafelkopf. Tafel 4 Tafelkopf. Tafel 5 Tafelkopf Tafel 1 Als Dioramen werden Schaukästen mit bemaltem Hintergrund und Modellfiguren wie Zinnfiguren, die seit dem Altertum bekannt sind, bezeichnet Tafeltitel Martin Luther 1483 1546 Lebens- und Reformationsgeschichte

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Das Leben in einer mittelalterlichen Stadt Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Seite Vorwort

Mehr

Kom.petenztraining. Geschichte. Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart

Kom.petenztraining. Geschichte. Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen. Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart Kom.petenztraining Geschichte Selbstdiagnose-, Förder- und Testbögen als Kopiervorlagen Von der Urgeschichte bis zur Gegenwart Erarbeitet von Dr. Frank G. Becker und Holger Reiner Stunz unter Mitarbeit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Die Prähistorische Seefahrt...1. Zeit der Riemenschiffe...7. Hinweise für den Benutzer...VI

Inhaltsverzeichnis. Die Prähistorische Seefahrt...1. Zeit der Riemenschiffe...7. Hinweise für den Benutzer...VI VII Hinweise für den Benutzer...VI Geleitwort Prof. Dr. Jürgen Rohwer... XIII Vorwort zur 4. deutschen Ausgabe 2004/2006... XIV Vorwort zur 3. deutschen Ausgabe 1995... XIV Vorwort zur 2. deutschen Ausgabe

Mehr

Schmidt-Schule Jerusalem

Schmidt-Schule Jerusalem Schmidt-Schule Jerusalem Schulcurriculum Geschichte Klassenstufe 9 und 10 Stand Februar 2013 Vorwort zum schuleigenen Curriculum Geschichte Das vorliegende Schulcurriculum orientiert sich am Lehrplan des

Mehr

FRANZÖSISCHE AUFKLARUNG

FRANZÖSISCHE AUFKLARUNG FRANZÖSISCHE AUFKLARUNG Bürgerliche Literatur und Emanzipation, Bewußtseinsbildung 1914 Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig Inhalt Vorbemerkung (Winfried Schröder) 5 /. Die französische Aufklärung - Historische

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Weimarer Republik. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lernwerkstatt: Die Weimarer Republik. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Die Weimarer Republik Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Inhalt Vorwort 4 Seiten Kapitel I: Die

Mehr

Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe 1

Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe 1 Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe 1 Grundlage des Geschichtsunterrichts in den Schuljahrgängen 5 bis 10 ist das seit 2008 gültige Kerncurriculum Geschichte. Die folgenden Ausführungen zum schuleigenen

Mehr

Geschichte. 1. Schuljahr Oberstufe

Geschichte. 1. Schuljahr Oberstufe Geschichte 1. Schuljahr Oberstufe 2 1. Eigene Geschichte, Überblick Geschichte - Historische Quellen und Gegenstände geschichtlichen Interesses sammeln und beschreiben - Historische Epochen einordnen -

Mehr

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949

Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland. Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 Jürgen Wilke (Hrsg.) Telegraphenbüros und Nachrichtenagenturen in Deutschland Untersuchungen zu ihrer Geschichte bis 1949 KG- Säur München New York London Paris 1991 Inhalt Zum Geleit ' 11 Einführung 13

Mehr

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\ " Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10

. Grundkurs Alte Geschichte Römische Republik\  Dozent: Dr. Carsten Binder. 1. Sitzung Wintersemester 2009/10 Grundkurs Römische Republik\ " Dozent: Dr Carsten Binder Historisches Seminar III () Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1 Sitzung Wintersemester 2009/10 1 Anforderungen und Erwartungen Literatur und

Mehr

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig 7 Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig widmet sich in seiner Dauerausstellung der Geschichte von Diktatur, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Wechselausstellungen,

Mehr

Grundwissen Geschichte der 8. Klasse

Grundwissen Geschichte der 8. Klasse Grundwissen Geschichte der 8. Klasse Die Französische Revolution und Europa 14. Juli 1789 Beginn der Französischen Revolution: Sturm auf die Bastille 1806 Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Die europäischen Sprachen EUROPA : EINE GEMEINSAME KULTUR

Die europäischen Sprachen EUROPA : EINE GEMEINSAME KULTUR Die europäischen Sprachen M1 EUROPA : EINE GEMEINSAME KULTUR M2 M3 Fragen 1.Welche sind die drei wichtigsten Sprachfamilien in Europa? Wo befinden sich diese Sprachfamilien?(M1 M2) 2.Nennen Sie drei Sprachen

Mehr

Grundwissen Latein (vgl. Campus I)

Grundwissen Latein (vgl. Campus I) Grundwissen Latein (vgl. Campus I) In der Jahrgangsstufe 6 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: Grundvokabular; Techniken des Wörterlernens und -wiederholens; wesentliche Prinzipien der Wortbildung;

Mehr

D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende

D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform D. Reformation und Zeitenwende I. Reichsreform (Kaiser und Reich) II. Reformation, Reichsverfassung und Religionsfrage D. Reformation, Zeitenwende I. Reichsreform

Mehr

Karsten Hartdegen. Entstehung der Bundesrepublik Deutschland

Karsten Hartdegen. Entstehung der Bundesrepublik Deutschland Entstehung der Bundesrepublik Deutschland Indoktrination Indoktrination Indoktrination Indoktrination Indoktrination Angriffskrieg Angriffskrieg Angriffskrieg Kriegsverbrechen Kriegsverbrechen Kriegsverbrechen

Mehr

Historisches Grundwissen für Schülerinnen und Schüler. kompakt dargestellt auf 5 Tafeln

Historisches Grundwissen für Schülerinnen und Schüler. kompakt dargestellt auf 5 Tafeln ehemals WissenskanonGeschichte Historisches Grundwissen für Schülerinnen und Schüler kompakt dargestellt auf 5 Tafeln Tafel 1 Überblick Tafel 2 Vor- und Frühgeschichte / Antike Tafel 3 Mittelalter Tafel

Mehr

Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen

Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen Fachlehrpläne Gymnasium: Geschichte 12 G12 1: Aspekte europäischer Geschichte Denkmuster und Ordnungsformen G12 1.1: Herrschaftskonzepte und Kulturräume in Europa von der Antike bis zum Zeitalter der Aufklärung

Mehr

Ein Blick in die Geschichte. Stockstadt a. Main

Ein Blick in die Geschichte. Stockstadt a. Main Ein Blick in die Geschichte von Stockstadt a. Main Die Ursprünge Stockstadts reichen weit in die Vergangenheit zurück. Zahlreiche antike Funde deuten auf eine sehr frühe f Besiedlung unserer Gegend hin.

Mehr

Modelltest Orientierungskurs

Modelltest Orientierungskurs Modelltest zum bundeseinheitlichen Orientierungskurstest mit Bewertungsschlüssel Im bundeseinheitlichen Orientierungskurstest des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) müssen Sie 25 Aufgaben

Mehr

Berlin als Hauptstadt

Berlin als Hauptstadt Berlin als Hauptstadt bis 1701 Residenz der Kurfürsten von Brandenburg 1701 1871 Hauptstadt des Königreichs Preußen 1871 1918 Sitz des Deutschen Kaisers 1918 Räterepublik 1918 1933 Hauptstadt der Weimarer

Mehr

Militarismus in Deutschland

Militarismus in Deutschland Wolfram Wette Militarismus in Deutschland Geschichte einer kriegerischen Kultur Einführung 9 I. Wege und Irrwege der Militarismus-Forschung 13 1. Wehrhaft oder militaristisch? 14 2. Militarismus - ein

Mehr

The Germanic Europe Cluster. Folien-Download: http://www.cip.ifi.lmu.de/~shashkina/sose09/german_cluster.pdf

The Germanic Europe Cluster. Folien-Download: http://www.cip.ifi.lmu.de/~shashkina/sose09/german_cluster.pdf The Germanic Europe Cluster Folien-Download: http://www.cip.ifi.lmu.de/~shashkina/sose09/german_cluster.pdf 1 Länder Deutschland (Ost/West) Österreich Schweiz Niederlande 2 Demographische und politische

Mehr

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei Die (Kultur-) Geschichte der Türkei s [1] Seminarbeitrag im Modul Terrestrische Ökosysteme (2101-232) Botanisches Institut (210) Universität Hohenheim Stuttgart vorgetragen von Felix Giera am 15.01.2014

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII

Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Schulinternes Curriculum im Fach Geschichte für die SII Inhalt Bereiche und Inhalte der Sekundarstufe II... 2 Schulinterner Lehrplan für das Fach Geschichte - Einführungsphase... 3 Inhaltliche Schwerpunkte

Mehr

Die Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland Die Bundesrepublik Deutschland Amtssprache: Deutsch Hauptstadt: Berlin Staatsform: Parlamentarische Bundesrepublik Regierungsform: Parlamentarische Demokratie Staatsoberhaupt: Bundespräsident Christian

Mehr

Kommentartext Gründung beider deutscher Staaten

Kommentartext Gründung beider deutscher Staaten Kommentartext Gründung beider deutscher Staaten 1. Kapitel: Besatzungspolitik in vier Zonen Am 8. Mai 1945 war der 2. Weltkrieg in Europa zu Ende. Hitler hatte sich Tage zuvor erschossen, das so genannte

Mehr

Geschichte und Geschehen

Geschichte und Geschehen Geschichte und Geschehen Oberstufe Nord rhei n-westfa len Autorinnen und Autoren: Tobias Arand (Heidelberg) Daniela Bender (Hanau) Michael Brabänder (Groß-Gerau) Christine Dzubiel (Bonn) Michael Epkenhans

Mehr

Inhalt. Einführung... 9

Inhalt. Einführung... 9 Inhalt Einführung.................................. 9 1 Demokratische Ursprünge...................... 19 1.1 Athenische Demokratie und Römische Republik............ 19 1.2 Partizipation im europäischen

Mehr

Frühe Entdecker Unterrichtsservice. zeitreise. Testen Sie Zeitreise in 2 kompletten Stunden!

Frühe Entdecker Unterrichtsservice. zeitreise. Testen Sie Zeitreise in 2 kompletten Stunden! Frühe Entdecker Unterrichtsservice zeitreise Testen Sie Zeitreise in 2 kompletten Stunden! Zeitreise Unterrichtsservice Ihre beiden Stunden auf einen Blick Fahrten ins Ungewisse Die frühen Entdecker Gegen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: Abiturfragen

Mehr

8 Geschichte (2-stündig)

8 Geschichte (2-stündig) Geschichte (2-stündig) In der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Herrschaftsformen und politischen Ideen wird den Schülern deutlich, dass in der Zeit vom 17. bis zum 19. Jahrhundert maßgeblich die

Mehr

Lehrplan für das Schwerpunktfach Griechisch

Lehrplan für das Schwerpunktfach Griechisch Lehrplan für das Schwerpunktfach Griechisch Richtziele des schweizerischen Rahmenlehrplans Grundkenntnisse 1.1 Angemessene, auf das Notwendige beschränkte Kenntnisse der altgriechischen besitzen, verbunden

Mehr

ENGLISCHE LITERATUR. Literaturwissenschaft allgemein, Literaturkritik, Interpretationskunde. Literaturwissenschaft und Literaturgeschichtsschreibung

ENGLISCHE LITERATUR. Literaturwissenschaft allgemein, Literaturkritik, Interpretationskunde. Literaturwissenschaft und Literaturgeschichtsschreibung ANGL C ENGLISCHE LITERATUR ANGL C 1-10 Allgemeines C 1 Formalgruppen a Bibliographien b Zeitschriften d Sammelwerke g Tagungsberichte l Lexika ANGL C 11-100 Literaturwissenschaft ANGL C 11-70 Literaturwissenschaft

Mehr

Die Mongolen bedrohen Mitteleuropa... 58 Schlesien auf dem Weg zur Reichszugehörigkeit... 59 Polen findet zu staatlicher Einheit zurück...

Die Mongolen bedrohen Mitteleuropa... 58 Schlesien auf dem Weg zur Reichszugehörigkeit... 59 Polen findet zu staatlicher Einheit zurück... Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Vor der deutschen Kolonisation jenseits der Oder... 11 Wo soll ein geschichtlicher Rückblick beginnen?... 13 Weites unberührtes Land an Elbe, Oder und Weichsel... 14 Die

Mehr

3.4.1 Kant Theoretiker des Rassismus...229 3.4.2 Hegel und die Neger...230

3.4.1 Kant Theoretiker des Rassismus...229 3.4.2 Hegel und die Neger...230 Inhaltsverzeichnis 1 Bürgerliche Revolution und Aufschwung der Sklaverei...15 1.1 Sklaverei in England...16 1.1.1 Zucker aus der Karibik...17 1.1.2 Ohne Sklaverei keine Zuckerplantagen...18 1.1.3 Kapitalistische

Mehr

im 20. und 21. Jahrhundert

im 20. und 21. Jahrhundert Die Türkei T im 20. und 21. Jahrhundert Seminarbeitrag im Modul Terrestrische Ökosysteme (2101-232) Botanisches Institut (210) Universität Hohenheim Stuttgart vorgetragen von Andreas Durm am 16.01.2014

Mehr

Griechisch. Stundentafel. Bildungsziel. Jahr 1 2 3 4. Grundlagen. Ergänzung. Schwerpunkt 4 4 4 5

Griechisch. Stundentafel. Bildungsziel. Jahr 1 2 3 4. Grundlagen. Ergänzung. Schwerpunkt 4 4 4 5 Stundentafel Jahr 1 2 3 4 Bildungsziel Die Griechen haben in Wissenschaft, Literatur, Philosophie, Kunst und Religion grundlegende Fragen aufgeworfen und dabei Formen entwickelt, die bis in unsere Zeit

Mehr

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 *

www.researcher24.de info@researcher24.de Fax: 04131-225 600-20 Hotline: 0180-30 20 500 * Marken M0110 Rs24 Pro Marken Deutschland Identity 24.- 1,50 M0111 Rs24 Light Marken Deutschland 69.- 8.- M0112 Rs24 Pro Marken Deutschland 99.- 15.- M0113 Rs24 Pro Marken Deutschland Detailabfrage 2,50

Mehr

Geschichte der Zeitung

Geschichte der Zeitung Anleitung LP Ziel: Die Schülerinnen und Schüler kennen zentrale Daten der Zeitungsgeschichte. Arbeitsauftrag: Die Lehrperson erklärt den Auftrag und verteilt die Arbeitsblätter. Die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1

Deutsch. als Fremdsprache. Ruinen LEKTION 1 Ruinen 1, Ritter 2 und 3 Gisela Specht Der deutschsprachige Raum ist bekannt für seine vielen Schlösser und Burgen. Die meisten sind schon über fünfhundert Jahre alt, nicht wenige sogar über tausend. Von

Mehr

Deutschland von Lukas Dunker

Deutschland von Lukas Dunker Deutschland von Lukas Dunker Steckbrief von Deutschland Einwohner: 81,9 Mio. (31. Juli 2009) Bevölkerungsdichte: 229 Pro Km² Größe: 357.112 Km² Hauptstadt: Berlin Kanzler/in: Angela Merkel Staatsform:

Mehr

Bedeutende Gedenktage in den Jahren in Nürnberg sowie Bayern und Deutschland

Bedeutende Gedenktage in den Jahren in Nürnberg sowie Bayern und Deutschland 1 Bedeutende Gedenktage in den Jahren 2014 2020 in Nürnberg sowie Bayern und Deutschland Zusammengestellt vom Stadtarchiv Nürnberg 2014 Vor 130 Jahren (1884): Theodor Heuss (1884 1963) wird in Brackenheim

Mehr

Bayerische Lehrpläne für Geschichte; Sekundarbereich I. (Realschule, 5. 10. Jahrgangsstufe)

Bayerische Lehrpläne für Geschichte; Sekundarbereich I. (Realschule, 5. 10. Jahrgangsstufe) Tschechisches Rahmenbildungsprogramm für Geschichte; Sekundarbereich I. (6. 9. Jahrgangsstufe, 2. Stufe der Grundschule + mehrjährige Gymnasien) Mensch in der Geschichte Der Schüler führt konkrete Beispiele

Mehr

Reichstag und Reformation

Reichstag und Reformation Armin Kohnle Reichstag und Reformation Kaiserliche und ständische Religionspolitik von den Anfängen der Causa Lutheri bis zum Nürnberger Religionsfrieden Gütersloher Verlagshaus INHALT Einleitung 11 Kapitel

Mehr

EU-BEITRITT DER TÜRKEI

EU-BEITRITT DER TÜRKEI EU-BEITRITT DER TÜRKEI Geschichtlicher Überblick ab 1923 Allgemeiner geschichtlicher Überblick 1923 (29. Oktober) Gründung der modernen Türkei durch Atatürk auf den Grundprinzipien territoriale Integrität

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT... 11 ABKÜRZUNGEN... 13

INHALTSVERZEICHNIS VORWORT... 11 ABKÜRZUNGEN... 13 INHALTSVERZEICHNIS VORWORT....................................................... 11 ABKÜRZUNGEN................................................... 13 EINLEITUNG......................................................

Mehr

Der Marshall-Plan und das Handlungsmotiv der USA

Der Marshall-Plan und das Handlungsmotiv der USA Geschichte Verena König Der Marshall-Plan und das Handlungsmotiv der USA Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Forschungsansätze 3 3. Containment-Politik 4 3.1. Wirtschaftspolitisches Interesse

Mehr

Kernlehrplan für die Hauptschule in Nordrhein Westfalen 2011, Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte/Politik) Sachkompetenz und Urteilskompetenz

Kernlehrplan für die Hauptschule in Nordrhein Westfalen 2011, Gesellschaftslehre (Erdkunde, Geschichte/Politik) Sachkompetenz und Urteilskompetenz Stoffverteilungsplan Mitmischen 1 Ausgabe für Nordrhein-Westfalen Lehrer/-in: Mitmischen 1 1 Einstieg in die Geschichte, S. 10 Inhaltsfeld 1: Identität und Lebensgestaltung Experten für die Vergangenheit,

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Literaturempfehlungen

Literaturempfehlungen Der Erste Weltkrieg und die Suche nach Stabilität Literaturempfehlungen Nationalismus Nation ist Objekt von Loyalität und Ergebenheit Nation ist transzendent (übersinnlich), häufig Ersatz für Religion

Mehr

Geschichte des politischen Denkens

Geschichte des politischen Denkens Henning Ottmann i A2003/1783 Geschichte des politischen Denkens Band 1: Die Griechen Teilband 2: Von Piaton bis zum Hellenismus Verlag J. B. Metzler Stuttgart Weimar Inhalt Inhalt Teilband 2 XIII. Platon

Mehr

Geschichte der Medizin

Geschichte der Medizin Geschichte der Medizin Einführung in die Entwicklung der Heilkunde aller Länder und Zeiten Dieter Jetter 22 Abbildungen, 20 Karten, 24 Tabellen 0 000004 ' 719748 Vorarlberger Landesbibliothek Dok-Wunner:

Mehr

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück.

mehr als 30.000 bayerischen Soldaten zurück. Sperrfrist: 29. April 2015, 10.30 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der Eröffnung der Landesausstellung

Mehr

Silber aus Peru und Mexiko Flandernarmee Atlantikflotte + portugiesische Flotte

Silber aus Peru und Mexiko Flandernarmee Atlantikflotte + portugiesische Flotte Spanien II Hegemonie 1588-1648/59 Grundlagen Hegemonialkonflikt I Hegemoniale Ordnung Gründe/Indikatoren für Niedergang Herausforderer Silber aus Peru und Mexiko Flandernarmee Atlantikflotte + portugiesische

Mehr

1 Das deutsche Schulsystem

1 Das deutsche Schulsystem 1 Das deutsche Schulsystem In der Bundesrepublik Deutschland werden Kinder mit circa 6 Jahren in die Grundschule eingeschult. Dort durchlaufen sie 4 Klassen, in denen sie sich je nach Leistung für die

Mehr

Venedig ist ein Fisch...

Venedig ist ein Fisch... Venedig ist ein Fisch... ... und stinkt vor lauter Schönheit. Frühzeit Die Abwanderung der Veneter auf die Laguneninseln setzte im 5.Jh. ein. Zu einer dauerhaften Besiedlung kam es nach dem Einfall der

Mehr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Akademiebibliothek. Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Akademiebibliothek Ausgewählte Literaturnachweise aus dem Bestand der Akademiebibliothek Hans Historiker Berlin 2002 Bibliothek der Berlin-Brandenburgischen

Mehr

Die Neuordnung Europas nach dem Wiener Kongress

Die Neuordnung Europas nach dem Wiener Kongress Die Neuordnung Europas nach dem Wiener Kongress Mit Reinhard Stauber, Institut für Geschichte der Universität Klagenfurt Betrifft: Geschichte Teil 1-5 Sendedatum: 13. September 17. September 2014 Gestaltung:

Mehr

Die Türkei und die EU-Beitrittsverhandlungen im Medienspiegel nahöstlicher Staat am Beispiel Israel

Die Türkei und die EU-Beitrittsverhandlungen im Medienspiegel nahöstlicher Staat am Beispiel Israel Die Türkei und die EU-Beitrittsverhandlungen im Medienspiegel nahöstlicher Staat am Beispiel Israel Dr. Gil Yaron Der Freund meines Freundes ist mein bester Freund - oder "Die Türkei und die EU aus israelischer

Mehr

Geschichte der Erwachsenenbildung in Deutschland

Geschichte der Erwachsenenbildung in Deutschland Josef Olbrich unter Mitarbeit von Horst Siebert Geschichte der Erwachsenenbildung in Deutschland Bundeszentrale für politische Bildung Inhalt Vorwort 11 KAPITEL I: Zur Wissenschaftstheorie und Methodologie

Mehr

In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? gesch4. In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer?

In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? gesch4. In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? 1 1 1 1 In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? In welchem Jahr fiel die Berliner Mauer? 2 2 2 2 Wann war die erste Mondlandung?

Mehr

Geschichte der Demokratie

Geschichte der Demokratie Geschichte der Demokratie Materialien zur Politischen Bildung von Kindern und Jugendlichen www.demokratiewebstatt.at Mehr Information auf: www.demokratiewebstatt.at Übung: Demokratie bedeutet? Ist dir

Mehr

FüK-Themenkatalog. BK MuM Mode einer bestimmten Epoche und ihre Darstellung in der Kunst

FüK-Themenkatalog. BK MuM Mode einer bestimmten Epoche und ihre Darstellung in der Kunst BILDENDE KUNST BK Künstlergruppen im 3. Reich / Blauer Reiter Kunst & Werbung BK Große Museen: MOMA, Guggenheim e oder amerikanische Künstler BK Ethik BK EWG Verstädterung und ihre Verarbeitung in der

Mehr

Fritz Funke BUCHKUNDE. Ein Überblick über die Geschichte des Buches. 6., überarbeitete und ergänzte Auflage

Fritz Funke BUCHKUNDE. Ein Überblick über die Geschichte des Buches. 6., überarbeitete und ergänzte Auflage Fritz Funke BUCHKUNDE Ein Überblick über die Geschichte des Buches 6., überarbeitete und ergänzte Auflage K G Säur München 1999 Inhalt i. Voraussetzungen für die Entstehung des Buches: Die Schrift und

Mehr

Das Russlandbild der Deutschen das Deutschlandbild der Russen

Das Russlandbild der Deutschen das Deutschlandbild der Russen INSTITUT FÜR DEMOSKOPIE ALLENSBACH Prof. Dr. Renate Köcher Das bild der Deutschen das bild der Russen Ergebnisse repräsentativer Bevölkerungsumfragen in und Pressekonferenz des Petersburger Dialogs, gemeinsam

Mehr

Unterrichtsvorhaben Jahrgang 5 Erläuterung zum Unterrichtsvorhaben

Unterrichtsvorhaben Jahrgang 5 Erläuterung zum Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben Jahrgang 5 Neue Schule neues Fach Mit Feuer und Faustkeil So leben Kinder Seite 1 von 10 Zunächst sollen die SuS das Fach GL als neues Unterrichtsfach kennen lernen, indem sie einen

Mehr

Wilhelm II. und das Ende des Kaiserreichs der Hohenzollern

Wilhelm II. und das Ende des Kaiserreichs der Hohenzollern Wilhelm II. und das Ende des Kaiserreichs der Hohenzollern 27.01.1859: Eine Geburt im Kronprinzenpalais Unter den Linden Könige und Kaiser aus dem Haus Hohenzollern 1701-1918 Der Stammsitz der Familie:

Mehr

Die Schweiz Lesetext und Arbeitsblatt

Die Schweiz Lesetext und Arbeitsblatt Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die SuS lesen die Texte gründlich durch. In Partnerarbeit werden die Fragen auf dem Arbeitsblatt beantwortet. Ziel Die SuS erhalten einen Überblick über die wichtigsten

Mehr

Erwachsenenbildung / Weiterbildung

Erwachsenenbildung / Weiterbildung Erwachsenenbildung / Weiterbildung Erwachsenenbildung Erwachsenenbildung ist die Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase.

Mehr

Frauen in Führungspositionen? Ein neuer Blick auf Brandenburg-Preussen Workshop für Schulklassen der Sekundarstufe II

Frauen in Führungspositionen? Ein neuer Blick auf Brandenburg-Preussen Workshop für Schulklassen der Sekundarstufe II Ein neuer Blick auf Brandenburg-Preussen Workshop für Schulklassen der Sekundarstufe II Informationen zum Ausstellungsbesuch und zu den Arbeitsblättern Die Ausstellung umfasst rund 00 Objekte (Bilder,

Mehr

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER

DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER DIENSTREISE: SPESEN FÜR ARBEITNEHMER Spesen für Arbeitnehmer Auf Grundlage des Art. 77 (5) des polnischen Arbeitsgesetzbuches (kodeks pracy) bestimmen sich die Reisekosten für Inland- und Auslandsreisen

Mehr

Die Europäische Union. Inhaltsverzeichnis

Die Europäische Union. Inhaltsverzeichnis Die Europäische Union Edda Sterl-Klemm Inhaltsverzeichnis Was ist die EU? Kurzgeschichte der EU Die EU wird immer größer (1-5) Gemeinsame Organe der EU Europäisches Parlament Rat der Europäischen Union

Mehr

ALLEGORIE UND GESCHICHTE

ALLEGORIE UND GESCHICHTE ALLEGORIE UND GESCHICHTE Ausstattungsprogramme öffentlicher Gebäude des 19. Jahrhunderts in Deutschland Von der Cornelius-Schule zur Malerei der Wilhelminischen Ära VON MONIKA WAGNER ERNST WASMUTH VERLAG

Mehr

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen.

Belgien. Karten für die Setzleiste folieren und auseinander schneiden. Mischen und die Karten gruppieren lassen. Landes ist Brüssel. Hier ist auch der Verwaltungssitz der EU. Flandern ist es sehr flach. Im Brabant liegt ein mittelhohes Gebirge, die Ardennen. Die Landschaft ist von vielen Schiffskanälen durchzogen.

Mehr

Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter

Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter Jörg Rogge Die deutschen Könige im Mittelalter Geschichte kompakt Herausgegeben von Gabriele Haug-Moritz, Martin Kintzinger, Uwe Puschner Herausgeber für den Bereich Mittelalter: Martin Kintzinger Berater

Mehr

7 Kirche im Nationalsozialismus. Prof. Dr. Hubert Wolf

7 Kirche im Nationalsozialismus. Prof. Dr. Hubert Wolf 7 Kirche im Nationalsozialismus 2 I. Begriffserklärungen 1. Kirchenkampf 2. Widerstand - Vier-Stufen-Modell des Widerstands: 3 II. Verhältnis Kirche-NS vor 1933 1. Religionspolitik der NSDAP a) NSDAP als

Mehr

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar LEHRVERANSTALTUNGEN WS 1986/87 SS 1987 WS 1987/88 WS 1988/89 SS 1989 WS 1989/90 SS 1990 WS 1990/91 SS 1991 WS 1991/92 SS 1991 WS 1992/93 SS 1993 WS 1993/94 Stilparodien. Textanalytisches Proseminar Lyrikparodien.

Mehr

Staatsexamensthemen Alte Geschichte 1991 2014 (mit Lücken 2000-2003)

Staatsexamensthemen Alte Geschichte 1991 2014 (mit Lücken 2000-2003) Staatsexamensthemen Alte Geschichte 1991 2014 (mit Lücken 2000-2003) Die Themen sind geordnet nach vertieft/nicht vertieft sowie innerhalb der Aufteilung griechisch/römisch chronologisch. Die zweimalige

Mehr

Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule

Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule Heureka Europa! Didaktisches Paket für Schüler der 5. bzw. 6 Klasse der Grundschule 1.1 Ein europäisches Jahrhundert Kapitel 1: Ein wenig Geschichte Dank unserer Freunde Marie und Alexander wissen wir

Mehr

Katharina Lemke Facharbeit im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld

Katharina Lemke Facharbeit im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld Katharina Lemke Facharbeit im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld Ursachen, Verlauf und Auswirkungen des Nahost-Konflikts unter Beachtung der Rolle der involvierten Großmächte und der internationalen

Mehr