Aus- und Weiterbildung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aus- und Weiterbildung"

Transkript

1 Aus- und Weiterbildung

2 Einleitung 1 Unser Anspruch ist es, Rechtsberatung auf höchstem Niveau anzubieten. Dies setzt voraus, dass es uns gelingt, die besten Juristen für uns zu gewinnen, sie zu den besten Anwälten auszubilden und dafür zu sorgen, dass sie dies im Laufe ihrer Karriere auch immer bleiben. Ob als Partner unserer Sozietät oder nach einem Wechsel in ein anderes Berufsumfeld wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass Sie in ihrem Berufsleben Erfolg und vor allem Freude an der Arbeit haben. Beides geht Hand in Hand, und wir möchten dafür optimale Voraussetzungen bieten. Eine gute Ausbildung bedarf unterschiedlicher Zutaten. Dazu gehören das Engagement und die Kompetenz der Referenten ebenso wie das richtige Umfeld. Im Herzstück unseres Ausbildungsprogramms, haben wir diese Anforderungen in besonderer Weise vereint. Die insgesamt vier jeweils einwöchigen Fortbildungsveranstaltungen finden auf dem Campus der Harvard University statt und werden von Professoren der Harvard Business School und der Harvard Law School exklusiv für uns ausgearbeitet und gehalten. Für den Bezug zu unserer täglichen Arbeit sorgen Milbank- Partner, die als zusätzliche Referenten bei den Veranstaltungen eingesetzt werden. In vereint sich in besonderer Art und Weise unser Anspruch, Wissenschaft und Praxis, Wirtschaft und Recht zum Nutzen unserer Mandanten zu vereinen. Wenngleich sicherlich einzigartig in der deutschen Anwaltslandschaft ist, erschöpft sich unsere Ausbildung darin nicht. Vielmehr besteht sie aus vier Elementen: Training on the job Eigene Fortbildungsveranstaltungen Externe Seminare Diese Broschüre soll Ihnen einen Überblick über unsere Aus- und Weiterbildungskonzepte für Anwälte, Referendare, wissenschaftliche Mitarbeiter und Praktikanten geben. Wir sind davon überzeugt, Ihnen damit ein ebenso abwechslungsreiches wie anspruchsvolles und interessantes Programm anzubieten. Für Kritik und Anregungen sind wir stets dankbar. Frankfurt am Main/München, im Juli 2012 Milbank Tweed Hadley & McCloy LLP

3 2 Übersicht 3 Training on the job Eigene Veranstaltungen Externe Seminare Training on the job 5 Eigene Veranstaltungen 6 10 Externe Seminare 13 Nachwuchsförderung 15 Kontakt 16

4 4 Training on the job 5 Lernen in der Praxis Training on the job für viele junge Anwälte eher ein Symbol für Not und Ausrede als für Tugend und Programm. Nicht so für uns: Uns ist selbstverständlich bewusst, dass das Training on the job weder die akademische Ausbildung vor Berufsbeginn noch die berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung in Fortbildungsveranstaltungen und Seminaren ersetzt. Deswegen bieten wir mit unserer Ausbildungseinheit Die 20 Grundelemente, der Milbank Tax Academy und ein umfassendes Programm an maßgeschneiderten Fortbildungsveranstaltungen mit großer Praxisnähe an, das um den regelmäßigen Besuch externer Seminar ergänzt wird. Die größte Nähe zur Praxis hat aber immer noch das Training on the job. Damit ist nicht gemeint, dass jeder, der viel arbeitet, auch viel lernt. Richtig verstanden bedeutet Training on the job vor allem, dass jedes Arbeitsprodukt auch von einem Partner durchgesehen, kommentiert und jeweils mit dem betreffenden Anwalt besprochen wird, und zwar nicht nur inhaltlich, sondern auch hinsichtlich Form und Stil. Denn gerade bei komplexen rechtlichen Analysen geht es neben der Richtigkeit der Analyse auch darum, diese dem Mandanten, der Gegenseite oder dem Gericht verständlich zu erläutern. Training on the job ist im Übrigen nicht nur eine Bringschuld der jeweiligen Partner unserer Sozietät, sondern ebenso eine Holschuld unserer Associates. Wir ermutigen unsere Kollegen, Feedback und konstruktive Kritik einzufordern. Dies hilft uns, auch unter dem manchmal bestehenden Zeitdruck die Ausbildung neben dem Mandat nicht zu vergessen.

5 6 Eigene Veranstaltungen Eigene Veranstaltungen 7 Die 20 Grundelemente Was unterscheidet einen Share Deal von einem Asset Deal? Warum ist die Präambel eines Vertrags so wichtig? Was sind LBO- und PIPE-Transaktionen? Welche Bedeutung haben Letter of Intent und Term Sheet? Und was unterscheidet überhaupt Private Equity von Private M&A? Das alles sind Fragen, die unsere Anwälte ohne weiteres beantworten können. Aber sie konnten es vielleicht noch nicht, als sie an ihrem ersten Arbeitstag ihr Büro betraten. Daher befasst sich unser internes Ausbildungsprogramm Die 20 Grundelemente mit Grundlagen unserer täglichen Beratungspraxis und erörtert Themen aus der laufenden gesellschaftsrechtlichen und der transaktionsbezogenen Beratung (M&A, Private Equity) ebenso wie fachgebietsübergreifende Themen aus den Bereichen Finanzierung und Kartellrecht (zu steuerlichen Themen vgl. unten Milbank Tax Academy). Die 20 Grundelemente erstrecken sich über einen festen Zeitraum von zwei Jahren. Die jeweiligen Ausbildungseinheiten werden von Milbank-Anwälten (Senior Associates und Partnern) zu festen Terminen je einmal im Monat (mit Ausnahme August und Dezember) in unseren Büros in Form von Vorträgen bzw. Fallstudien gehalten. An dem Programm nehmen alle Associates mit bis zu zwei Jahren Seniorität sowie Referendare und wissenschaftliche Mitarbeiter teil. Jeder Anwalt durchläuft das Programm mindestens einmal, wobei selbstverständlich eine mehrmalige Teilnahme möglich ist. Konkret sollen unsere Associates über Die 20 Grundelemente einen ersten Einblick beispielsweise zu folgenden Themen gewinnen, der sodann durch das Training on the job und externe Seminare weiter vertieft wird: Wesentliche Elemente bei der Vertragsgestaltung Private M&A (insb. Abgrenzung Share Deal / Asset Deal, Aufbau und typischer Inhalt eines SPA) Public M&A (insb. Insider- und Übernahmerecht, LBO- und PIPE- Strukturen, post-akquisitorische Maßnahmen) Private Equity (Begriff und Besonderheiten) Vor- und Nebenvereinbarungen in M&A-Prozessen (insb. Letter of Intent, Term Sheet, Equity Commitment Letter) Gestaltung von Kaufpreisklauseln Finanzierungsfragen bei M&A-Transaktionen (Zusammenspiel von Kauf- und Kreditvertrag) Managementbeteiligungen (Strukturierung und typische Klauseln, z. B. tag-/drag along) Gründung, Kapitalerhöhung und Kapitalerhaltung bei GmbH und AG Corporate Governance bei der börsennotierten AG Unternehmensverträge mit AG / GmbH Grundlagen des Umwandlungsrechts Grundlagen des Fusionskontrollrechts Grundlagen des Wettbewerbsrechts

6 8 Eigene Veranstaltungen Eigene Veranstaltungen 9 Milbank Tax Academy Eine Stärke unserer Sozietät liegt in der engen Verzahnung unserer einzelnen Tätigkeitsbereiche. Wir sind überzeugt, dass eine seriöse Beratung unserer Mandanten neben juristischem Fachwissen und wirtschaftlichem Verständnis immer auch ein Problembewusstsein für steuerliche Fragen voraussetzt. Dies gilt für die laufende gesellschaftsrechtliche Beratung ebenso wie für die Strukturierung und Verhandlung komplexer Transaktionen. Dies heißt zwar nicht, dass alle unsere Anwälte zu fertigen Steuerrechtlern ausgebildet werden, wir wollen aber jedem Anwalt zumindest ein Grundverständnis der für seine Beratungspraxis relevanten unternehmenssteuerlichen Fragestellungen vermitteln. Diesem Ziel dient die Milbank Tax Academy, an der alle Associates, Referendare und wissenschaftlichen Mitarbeiter unserer deutschen Büros teilnehmen. Die Tax Academy ist eine auf vier Ausbildungs-einheiten angelegte Blockveranstaltung, die jeweils zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) am Starnberger See stattfindet. Nach Ablauf von zwei Jahren (d. h. nach vier Ausbildungsblöcken) wiederholt sich die Veranstaltung mit aktualisierten Themen. In den Blockveranstaltungen, die jeweils eineinhalb Tage dauern, werden unter anderem die folgenden Themen behandelt: Grundlagen des Steuerrechts (insb. Grundzüge des Einkommensteuerrechts, besondere Formen der Steuererhebung (wie Kapitalertragsteuer), Einführung in das Unternehmenssteuerrecht, Besteuerung der Anteilseigner von Kapitalgesellschaften) Praxisrelevante Einzelfragen des Steuerrechts (insb. verdeckte Gewinnausschüttung, Organschaft, steuerliche Aspekte und Steuerplanung beim Unternehmenskauf, Steuerklauseln in Unternehmenskaufund Kreditverträgen, Besonderheiten bei Private Equity-Fonds) Einführung in Bilanzierung und Bilanzanalyse Grundlagen des Umwandlungssteuerrechts (Verschmelzung, Abspaltung, Einbringung, Formwechsel) Milbank Lecture Luncheons (MLLs) Für eine internationale Großkanzlei sind unsere deutschen Büros mit jeweils unter 30 Anwälten vergleichsweise klein. Daher erfolgt schon aufgrund der angenehmen Teamgrößen ein ständiger fachlicher Austausch zwischen unseren Anwälten. Um diesen aus unserer Sicht fachlich wie persönlich wichtigen Austausch noch mehr zu fördern, finden regelmäßig sog. Milbank Lecture Luncheons (MLLs) statt. Hierbei handelt es sich um institutionalisierte Diskussionsrunden zu aktuellen Themen: Bei einem gemeinsamen Mittagessen tragen Anwälte der deutschen Büros und gelegentlich auch externe Referenten (Hochschullehrer, Notare, Anwälte befreundeter Kanzleien) abwechselnd Rechtsfragen aus ihrer Beratungspraxis vor. Ziel ist es, neue Entwicklungen, fachgebietsübergreifende Themen oder einfach spannende Rechtsfragen im Kollegenkreis vorzustellen und zu diskutieren. So wurde beispielsweise in MLLs der jüngeren Vergangenheit diskutiert über Transaktionen und Fusionskontrolle - Wann liegt ein Zusammenschluss vor?, Besonderheiten von Venture Capital-Verträgen, Disquotale Einlagen / Verdeckte Gewinnausschüttungen und Schenkungsteuer, Umgang mit Pensionsverpflichtungen im Rahmen von M&A Transaktionen, cic-haftung bei Unternehmensverkäufen. Die MLLs finden grundsätzlich alle zwei Wochen für alle Anwälte, Referendare und wissenschaftlichen Mitarbeiter statt. Unsere Büros in Frankfurt und München werden hierzu per Video-Konferenz zusammengeschaltet.

7 Mit Milbank nach Harvard Wirtschaftsrechtliche Beratung ist ohne wirtschaftliches Verständnis nicht möglich. Daher geben wir unseren Associates durch die Teilnahme an die Gelegenheit, ihr Wissen in diesem Bereich an einer der renommiertesten Universitäten der Welt zu erweitern. Den Fokus von haben wir dabei ganz gezielt auf Business, Finance & Management gelegt. Während das Training on the job sowie die sonstigen Ausbildungselemente ( Die 20 Grundelemente, Milbank Tax Academy, externe Seminare) ihrer rechtlichen Aus- und Weiterbildung dienen, soll Harvard dazu beitragen, dass sie ihre Mandanten nicht nur mit rechtlicher Expertise, sondern auch mit unternehmerischem Know-how zur Seite stehen können. Executive Program in Business & Law ist ein einzigartiges Ausbildungsprogramm, das exklusiv mit der Harvard Law School und der Harvard Business School entwickelt wurde. An ihm nehmen alle Milbank- Associates ab dem dritten Berufsjahr teil. Eckdaten des Programms besteht aus vier jeweils einwöchigen Modulen. Diese Module sind über einen Zeitraum von ca. vier Jahren verteilt. Die Kurse finden auf dem Campus der Harvard University in Cambridge, Massachusetts, USA statt. Das Programm ist ein exklusiv für Milbank entwickeltes Programm. Das bedeutet zum einen, dass wir den Lehrplan und Unterrichtsstoff speziell an unseren Bedürfnissen als Wirtschaftskanzlei ausgerichtet haben. Zum anderen aber führt die Exklusivität dazu, dass jedes Modul ausschließlich von ca Milbank-Associates mit derselben Berufserfahrung besucht wird. Hierdurch sowie durch die Unterbringung nahe des Campus der Harvard University soll neben der fachlichen Fortbildung auch ein persönlicher Austausch zwischen den Associates aus unseren Büros in den USA, Südamerika, Europa und Asien ermöglicht werden. Für Associates, die bereits länger bei uns sind oder mit Berufserfahrung zu uns kommen, wurde im Rahmen von ein spezielles Senior Module entwickelt, an dem sukzessive alle Associates mit mehr Berufserfahrung teilnehmen.

8 12 Externe Seminare 13 Lehrplan & Lehrkörper Die Wissensvermittlung bei erfolgt anhand der sog. Case Method, die von Harvard-Professoren entwickelt wurde und seit langem als eine der effektivsten Lehrmethoden gilt: Statt Frontalunterricht erfolgt ein interaktives Erarbeiten einer Fallstudie (sog. Case Studies) durch alle Teilnehmer. Diese Studien wurden teilweise gemeinsam mit Milbank entwickelt, um größtmögliche Relevanz für die tägliche Arbeit zu gewährleisten. Aus demselben Grund werden auch gemeinsam mit ausgewählten Mandanten konkrete Fallstudien oder Verhandlungssituationen mit in den Unterricht einbezogen. Neben ausgewählten rechtlichen Aspekten, die hier nicht näher beschrieben werden, sind die Schwerpunkte von wie folgt: Accounting (insb. GAAP, Cash Flow, Working Capital und sonstige Grundbegriffe der Bilanzierung) Finance (insb. Unternehmensbewertung, Akquisitionsfinanzierung, Financial Models, Risikomanagement) Quantitative Analysis (insb. Entscheidungsbäume, Cashflow) Economics (insb. Angebot und Nachfrage, Marktstrukturen, Mikro- und Makroökonomie) Strategy (insb. strategische Planung, Wertschöpfungsketten, Lernkurven) Ethics (insb. berufliche, geschäftliche und rechtliche Ethik, Social Responsibility) Project and Team Management Skills (insb. Kommunikations-, Verhandlungs- und Präsentationstechniken, Projektmanagement, Teambuilding, Selbst- und Zeitmanagement, Karriereplanung) Fachspezifische Weiterbildung Die Ausbildung unserer Anwälte wird schließlich durch den Besuch von ein bis zwei externen Seminaren pro Jahr abgerundet. Hierzu haben wir für jedes Fachgebiet (Aktien- und Konzernrecht, M&A/Private Equity, Kartellrecht, Steuerrecht, Finanzierung) eine Vorauswahl von Seminaren für jede Senioritätsstufe getroffen und prüfen regelmäßig neue Seminarangebote externer Veranstalter. Aufbauend hierauf werden unseren Associates und vereinzelt auch Referendaren und wissenschaftlichen Mitarbeitern zweimal im Jahr konkrete Vorschläge gemacht, an welchem Seminar sie im nächsten Halbjahr teilnehmen können. Somit soll eine regelmäßige Aktualisierung und Erweiterung des Fachwissens neben der Mandatsarbeit gewährleistet werden. Unabhängig davon werden persönliche Vorschläge natürlich gerne bei Zusammenstellung des Weiterbildungsprogramms berücksichtigt. Der Lehrkörper besteht überwiegend aus Professoren der Harvard Business School und der Harvard Law School in einigen Fällen ergänzt durch Partner von Milbank. Zu diesen Seminaren gehören beispielsweise im Aktien- und Konzernrecht Basiskurs Gesellschaftsrecht (Forum- Institut), GmbH-Recht aktuell (Euroforum), Jahresfachtagung Hauptversammlung (Euroforum), Umwandlungsrecht in der kautelarjuristischen Praxis (Deutsches Notarinstitut), Jahrestagung AG (Euroforum) sowie die Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung (DAI)

9 14 Externe Seminare Nachwuchsförderung 15 im M&A / Private Equity zusätzlich zu einem Teil der vorgenannten Seminare Grundlage der Unternehmensbewertung (DAI), Unternehmens- bewertung und Unternehmskauf und -verkauf (Euroforum) und M&A aktuell im Kartellrecht die Arbeitssitzungen der Studienvereinigung Kartellrecht und des Kartellrechtsforums im Bereich Finanzierung Kreditsicherungsrecht (WM Seminare), Sicherheiten in der Insolvenz (Forum-Institut), Bilanzanalyse für Juristen (Forum-Institut), Financial Covenants (Management Circle) im Steuerrecht Grundlagen des Internationalen Steuerrechts (DAI), Die Kapitalgesellschaft (DAI), Die Besteuerung von Personengesellschaften (DAI), Steueroptimierter Unternehmenskauf und -verkauf (Euroforum), Umwandlungsrecht/Umwandlungssteuerrecht (DAI) sowie regelmäßig die Steuerrechtliche Jahresarbeitstagung (Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht) Darüber hinaus unterstützen wir unsere Associates im Bereich Steuerrecht ab dem dritten Berufsjahr bei der Steuerberatervorbereitung (zwölfwöchige bezahlte Freistellung, Übernahme der Kursgebühren). Von Anfang an eingebunden Wenn Sie als Referendar oder wissenschaftlicher Mitarbeiter bei uns erste Anwaltsluft schnuppern, kümmern sich zwei für Sie zuständige Mentoren darum, dass Sie von Beginn an persönlich und fachlich in unser Team eingebunden sind. Die Mentoren sprechen mit Ihnen Ihre Arbeitsprodukte kritisch durch, führen mit Ihnen alle zwei Wochen bei einem gemeinsamen Mittagessen ein Feedbackgespräch und stehen Ihnen natürlich auch im Übrigen mit Rat zur Seite. Als Referendar oder wissenschaftlicher Mitarbeiter nehmen Sie zudem während Ihrer Tätigkeit bei uns an unserem Ausbildungsprogramm teil, und zwar grundsätzlich über das Training on the job hinaus an der Ausbildungseinheit Die 20 Grundelemente, der Tax Academy, den Milbank Lecture Luncheons sowie in Einzelfällen an externen Seminaren. Lediglich bleibt allein unseren Anwälten vorbehalten. Studierenden ab der Zwischenprüfung bieten wir einmal pro Jahr im Rahmen unseres Praktikumprogramms die Möglichkeit, unsere Kanzlei kennen zu lernen und Einblick in den juristischen Alltag zu gewinnen. Die Basis dafür bildet eine Reihe von fachlichen Vorträgen und Workshops ergänzt durch die Möglichkeit, unsere Anwälte vier Wochen lang bei der Mandatsarbeit zu begleiten.

10 16 Kontakt Bei Fragen zum Milbank Aus- und Weiterbildungsprogramm kontaktieren Sie bitte: Dr. Thomas Kleinheisterkamp Partner in München +49 (89) Dr. Rainer Magold Partner in Frankfurt +49 (69) Dr. Norbert Rieger Partner in München +49 (89) Ursula Kaltenthaler Legal Recruitment +49 (89) Elisabeth Raicher Marketing +49 (89)

11

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Einleitung 1 Unser Anspruch ist es, Rechtsberatung auf höchstem Niveau anzubieten. Dies setzt voraus, dass es uns gelingt, die besten Juristen für uns zu gewinnen, sie zu den besten

Mehr

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung Aus- und Weiterbildung Einleitung 1 Unser Anspruch ist es, Rechtsberatung auf höchstem Niveau anzubieten. Dies setzt voraus, dass es uns gelingt, die besten Juristen für uns zu gewinnen, sie zu den besten

Mehr

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO Überblick Die Kanzlei ARQIS Academy Ihr Weg zum Ziel Drei Bausteine zum Erfolg Anschriften 2 ARQIS Rechtsanwälte Unsere Kanzlei Januar 2006: Gründung der Kanzlei

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

Karriere-Schnell-Check

Karriere-Schnell-Check Karriere-Schnell-Check Das Shearman & Sterling-Kurzprogramm für Bewerber Auf einen Blick Shearman & Sterling für Einsteiger Wir möchten Sie gerne für uns gewinnen - deshalb lassen wir hier ein paar Fakten

Mehr

Der Arbeitstag, an dem Sie ein Teil unseres Teams werden.

Der Arbeitstag, an dem Sie ein Teil unseres Teams werden. 1 Der Arbeitstag, an dem Sie ein Teil unseres Teams werden. Teamplayer gefragt: Ihr Einstieg bei Mayer Brown Mayer Brown bietet Juristen* die besondere Chance, früh in praxis- und grenzüberschreitenden

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Learning@White&Case. Fortbildungsprogramm für Trainees, Associates, Local Partner und Counsel

Learning@White&Case. Fortbildungsprogramm für Trainees, Associates, Local Partner und Counsel Learning@White&Case Fortbildungsprogramm für Trainees, Associates, Local Partner und Counsel Vorwort Liebe Bewerberinnen und Bewerber, die Aus- und Fortbildung unserer Anwältinnen und Anwälte sowie deren

Mehr

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH.

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. FÜR DEN BAUCH. Gut zu spüren, dass Noerr mit einer Kultur aus Offenheit, Respekt und Vertrauen individuelle Kompetenzen und unternehmerisches Handeln

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Der Weg fängt mit dem ersten Schritt an. Berufseinstieg bei PKF: Das Qualifi kationsund Fortbildungsprogramm

Der Weg fängt mit dem ersten Schritt an. Berufseinstieg bei PKF: Das Qualifi kationsund Fortbildungsprogramm Der Weg fängt mit dem ersten Schritt an Berufseinstieg bei PKF: Das Qualifi kationsund Fortbildungsprogramm Wir begleiten Sie in einem starken Team Vom Campus in die Praxis Ob Sie als Studierende erste

Mehr

Kompetenz für Familienunternehmen und Unternehmer

Kompetenz für Familienunternehmen und Unternehmer Peters, Schönberger & Partner Kompetenz für Familienunternehmen und Unternehmer Rechtsberatung Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Family Office Familienunternehmen nehmen eine besondere Stellung in Deutschland

Mehr

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

Freshfields College. Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare

Freshfields College. Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare Als Referendar bei Freshfields, ganz gleich ob in der Anwalts- oder Wahlstation, finden Sie am besten heraus, wie sich der Arbeitsalltag in

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Folgen Sie uns auf www.facebook.com/psp.eu. Machen Sie sich selbst ein Bild. Karriere bei PSP

Folgen Sie uns auf www.facebook.com/psp.eu. Machen Sie sich selbst ein Bild. Karriere bei PSP Folgen Sie uns auf www.facebook.com/psp.eu Machen Sie sich selbst ein Bild Karriere bei PSP Sie wollen etwas bewegen? Sind Sie neugierig und suchen nach Herausforderungen, die begeistern? Wir suchen hierfür

Mehr

Einleitung. QR-Code. Einleitung

Einleitung. QR-Code. Einleitung QR-Code Die wichtigsten Internetlinks haben wir in Form eines QR-Codes dargestellt. Folgender QR-Code führt Sie beispielsweise direkt zu squeaker.net/einladung. Sie haben das erste Staatsexamen abgeschlossen

Mehr

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT

Miet- und Immobilienrecht. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Miet- und Immobilienrecht HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Kompetenz Integrität Transparenz Kontinuität Effizienz Willkommen Unsere Tätigkeit

Mehr

Innovation entsteht zuallererst in klugen Köpfen

Innovation entsteht zuallererst in klugen Köpfen Innovation entsteht zuallererst in klugen Köpfen Lernen ganz nach Ihren Bedürfnissen Schulungen Die Data Science Academy bietet aktuell sowohl Tagesschulungen als auch einen 5-Tage-Kompaktkurs an. In Fachvorträgen

Mehr

Professional Development / Germany

Professional Development / Germany an impact / culture of inclu / lawyers who get it / mak Professional Development / Germany making an impact / culture f inclusion / lawyers who g ifyouthink.com Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Mehr

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C.

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Maximilianhöfe in München 2 Über Kirkland & Ellis Named to the Transatlantic Elite The Lawyer,

Mehr

N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T,

N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2014 April 2015 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

Vertiefungsfächer. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Bachelor-Module Studiengang BWL

Vertiefungsfächer. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Bachelor-Module Studiengang BWL Vertiefungsfächer Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Bachelor-Module Studiengang BWL Prof. Dr. Helmuth Wilke 05.06.2015 1 von 13 Seiten Übersicht über die Module Nr. Bezeichnung Umfang und Leistungspunkte

Mehr

Bringing the best together. Get in touch.

Bringing the best together. Get in touch. Bringing the best together. Get in touch. Bringing the best together Bei Hogan Lovells ist juristische Exzellenz ebenso gefragt wie das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Beschäftigen Sie sich

Mehr

M&A Lehrgang 2013 München. P+P Training GmbH www.pptraining.de

M&A Lehrgang 2013 München. P+P Training GmbH www.pptraining.de M&A Lehrgang 2013 P+P Training GmbH www.pptraining.de Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie und Ihre Kollegen herzlich zu unserem M&A Lehrgang 2013 ein! Nach dem großen Erfolg des Lehrgangs 2012

Mehr

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.)

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-srp Anwendungsorientiert und wissenschaftlich

Mehr

Integer. Richard Oetker

Integer. Richard Oetker Integer»Den Grundsatz unseres Hauses Qualität ist das beste Rezept sehen wir in unserer über Jahrzehnte gepflegten Zusammenarbeit mit dem Büro Streitbörger bestätigt.«richard Oetker Erfahren»Streitbörger

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Telefon 069 9585-5286 Fax 069 / 9585-971975 Angebot Stelle Rechtsreferendare

Mehr

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende L A O T S E

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende L A O T S E CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2015 April 2016 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende

CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. Vor Drucken Ende CAREER MENTORSHIP PROGRAMME N U R W E R S E I N Z I E L K E N N T, FINDET DEN WEG. L A O T S E Vor Drucken Ende MENTORSHIP UNIVERSITY Februar 2014 April 2015 Im Rahmen unserer Mentorship University helfen

Mehr

Restrukturierung. Insolvenzverfahren

Restrukturierung. Insolvenzverfahren Restrukturierung Insolvenzverfahren Über uns Die Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer der seit über 80 Jahren in München ansässigen Kanzlei Weiss Walter Fischer-Zernin sind insbesondere auf den Gebieten

Mehr

Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten

Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten 4 Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten von Barbara Foitzik und Marie-Luise Retzmann Nicht nur im Fach- und Führungskräfte-Kontext gewinnt Coaching

Mehr

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA

Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA www.managementcentergraz.at Executive MBA in General Management Postgraduales Master-Programm an der Karl-Franzens-Universität Graz Master of Business Administration, MBA 12 16 Monate, berufsbegleitend

Mehr

UNIVERSITÄT HOHENHEIM PROFILFACHVORSTELLUNG WIRTSCHAFTSRECHT

UNIVERSITÄT HOHENHEIM PROFILFACHVORSTELLUNG WIRTSCHAFTSRECHT UNIVERSITÄT HOHENHEIM PROFILFACHVORSTELLUNG WIRTSCHAFTSRECHT Profilfach Wirtschaftsrecht: Aufbau Grundlagenmodul 6 ECTS Je eine Veranstaltung pro Modul müssen Sie wählen Aufbaumodul Seminarmodul 6 ECTS

Mehr

EXPERIENCE THE INTERNATIONAL FLAVOUR OF OUR BUSINESS

EXPERIENCE THE INTERNATIONAL FLAVOUR OF OUR BUSINESS EXPERIENCE THE INTERNATIONAL FLAVOUR OF OUR BUSINESS ZAHLEN UND FAKTEN ZU DLA PIPER In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

einladung 5. UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK in sachsen-anhalt

einladung 5. UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK in sachsen-anhalt einladung 5. UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK in sachsen-anhalt Wir machen Sie fi t für den Tag! 10. März 2011, Maritim Hotel Magdeburg - Villa Bennewitz, 8:30 bis 10:00 Uhr alternativtermine: Jena 3. März 2011, Volkshaus

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar Düsseldorf, 27. Juni 2014 Märkte erobern Partner finden Investitionen in und aus China Neuer Termin wegen hoher Nachfrage Am 27. Juni ist kein

Mehr

Positionsprofil. Steuerfachangestellte (m/w) in der Region Rhein-Main

Positionsprofil. Steuerfachangestellte (m/w) in der Region Rhein-Main 10.07.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten Sie, die Informationen vertraulich

Mehr

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die boxen einen da wieder raus. Zugegeben, bei uns Wirtschaftsanwälten ist die linke Hirnhälfte stärker ausgeprägt und damit wirksamer als

Mehr

Finance and Accounting - Masterstudium

Finance and Accounting - Masterstudium Finance and Accounting - Masterstudium Ziele des Masterstudiums Finance & Accounting Ziel des Masterstudiums "Finance and Accounting" ist, vertiefendes Wissen sowohl im Bereich Finance als auch im Bereich

Mehr

M&A TRANSAKTIONEN gesellschaftsrecht

M&A TRANSAKTIONEN gesellschaftsrecht M&A TRANSAKTIONEN gesellschaftsrecht M&A TransaktioneN Gesellschaftsrecht HSP verfolgt einen globalen Beratungsansatz und kann auf ein nationales und internationales Netzwerk von Experten zurückgreifen,

Mehr

IT Fachwirt IT Fachwirtin

IT Fachwirt IT Fachwirtin IT Fachwirt IT Fachwirtin - 1-1. Die Weiterbildung zum IT Fachwirt erweitert Ihre Perspektiven Die IT Anwendungen nehmen überproportional zu, demzufolge wachsten die IT-Systeme und IT Strukturen seit Jahren.

Mehr

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin

Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Spring@WilmerHale Erfahrungsbericht Berlin Eine ausgesprochen tolle Zeit von Viktoria Salehi Durch Zufall ist mir in der Humboldt-Universität zu Berlin ein Flyer in die Hände gefallen mit Werbung für ein

Mehr

Persönliches Kompetenz-Portfolio

Persönliches Kompetenz-Portfolio 1 Persönliches Kompetenz-Portfolio Dieser Fragebogen unterstützt Sie dabei, Ihre persönlichen Kompetenzen zu erfassen. Sie können ihn als Entscheidungshilfe benutzen, z. B. für die Auswahl einer geeigneten

Mehr

22 Praxisgruppen weltweit

22 Praxisgruppen weltweit Become a part of us Weil in Zahlen 22 Praxisgruppen weltweit Büros 20weltweit % der deutschen Partner von JUVE empfohlen 1.100 Anwälte weltweit Anzahl der Sprachen, die weltweit von Weil-Anwälten gesprochen

Mehr

Kurzportrait der Berinfor

Kurzportrait der Berinfor Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE DÜSSELDORF (ab Mitte 2015) Berinfor AG www.berinfor.ch www.berinfor.de UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir

Mehr

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch Swiss Mergers and Acquisitions Firmenvorstellung in Deutsch 1 Index zur Firmenvorstellung Page Was wir für Sie tun können 3 4 Unser Leistungen Business-Verkauf 5 Unser Leistungen Business-Kauf 6 7 Unser

Mehr

Trainee-Programm Vertrieb. Herzlich willkommen bei der euro engineering AG

Trainee-Programm Vertrieb. Herzlich willkommen bei der euro engineering AG Trainee-Programm Vertrieb Herzlich willkommen bei der euro engineering AG Auswahlverfahren / Assessment- Center Trainee-Programm Vertrieb Übersicht Kick-Off des Programms : Zielgespräch mit der Führungskraft

Mehr

GLNS. Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft

GLNS. Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft GLNS Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft Über GLNS Schwerpunkte GLNS Gubitz Lindner Nikoleyczik Schult ist eine auf wirtschaftsrechtliche Beratung konzentrierte

Mehr

Dr. Marie-Theres Rämer. Frankfurt.

Dr. Marie-Theres Rämer. Frankfurt. ReferendarAcademy Wer zur Spitze gehören will, muss sich auf immer neue Heraus forde rungen einstellen. Aus diesem Grund legen wir bei Clifford Chance viel Wert auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mit

Mehr

FOKUS. Nordhues & Cie. ist ein Spezialist auf dem Gebiet internationaler, kapitalmarktorientierter Finanzierungen.

FOKUS. Nordhues & Cie. ist ein Spezialist auf dem Gebiet internationaler, kapitalmarktorientierter Finanzierungen. Nordhues & Cie. LLP WIR WOLLEN SIE! FOKUS Nordhues & Cie. ist ein Spezialist auf dem Gebiet internationaler, kapitalmarktorientierter Finanzierungen. Die Begriffe Real Estate und Debt Capital Markets markieren

Mehr

Shilton Sharpe Quarry

Shilton Sharpe Quarry Shilton Sharpe Quarry Legal Recruitment in-house germany SHILTON SHARPE QUARRY Wir sind anders als andere Personalberatungen. SPEZIALISIERUNG Shilton Sharpe Quarry ist ein seit 2003 ausschließlich im Bereich

Mehr

MEHR PERSPEKTIVEN KARRIERE BEI PSP STEUER- UND PRÜFUNGSASSISTENT / -IN RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER

MEHR PERSPEKTIVEN KARRIERE BEI PSP STEUER- UND PRÜFUNGSASSISTENT / -IN RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER RECHTSANWÄLTE WIRTSCHAFTSPRÜFER STEUERBERATER MEHR PERSPEKTIVEN KARRIERE BEI PSP STEUER- UND PRÜFUNGSASSISTENT / -IN RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN SIE WOLLEN ETWAS BEWEGEN?

Mehr

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kompetenz für Ihren Erfolg Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. HBBN Hamburg Johnsallee 34 20148 Hamburg Tel: 040-44 11 12 0 Fax: 040-44

Mehr

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten Boris Dürr Adi Seffer Frankfurt, 19. März 2013 1. Ausgangssituation Bei vielen Private-Equity-Transaktionen bestehen drei

Mehr

Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis

Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis Ursprung Die Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. (SG) entstand 1978 durch den Zusammenschluss

Mehr

Verantwortung für Unternehmen und Gesellschaft übernehmen

Verantwortung für Unternehmen und Gesellschaft übernehmen GGS soll eine der führenden Hochschulen für berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung von Führungskräften in Deutschland werden Verantwortung für Unternehmen und Gesellschaft übernehmen Heilbronn, den 05.

Mehr

Positionsprofil. Steuerberater / Wirtschaftsprüfer (m/w) mit Partnerperspektive

Positionsprofil. Steuerberater / Wirtschaftsprüfer (m/w) mit Partnerperspektive mit Partnerperspektive 09.04.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt. Wir bitten Sie, die

Mehr

Gesellschaftsrecht. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++

Gesellschaftsrecht. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Gesellschaftsrecht Kanzlei des Jahres für Pharma- und Medizinprodukterecht +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Gesellschaftsrecht Die

Mehr

Stand: 15. November 2010

Stand: 15. November 2010 Übersicht über die Kombinationsfelder, die im Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Recht (Prüfungs- und Studienordnung vom 10. Februar 2005) studiert werden können. Anbei erhalten Sie in alphabetischer

Mehr

Ihre Möglichkeiten in der Corporate Finance Beratung

Ihre Möglichkeiten in der Corporate Finance Beratung Corporate Finance Beratung Probieren ist knackiger als studieren. Besonders, wenn die Auswahl stimmt. Private Equity, Due Diligence, IPO, Unternehmensübernahmen, Management-Buyout, Fusionen jede Transaktion

Mehr

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback?

S&P 360 -Feedback. Was ist ein 360 - Feedback? S&P 360 -Feedback Was ist ein 360 - Feedback? Bei einem 360 -Feedback erhält die Führungskraft aus Ihrem Arbeitsumfeld, das heißt von ihrem Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern und Kunden Feedback (Fremdbild).

Mehr

Modulbeschreibung Studiengang: Modul (Pflicht): Ziele (Kompetenzen): Inhalt: Literaturhinweise: Lehrformen: Vorkenntnisse: Arbeitsaufwand:

Modulbeschreibung Studiengang: Modul (Pflicht): Ziele (Kompetenzen): Inhalt: Literaturhinweise: Lehrformen: Vorkenntnisse: Arbeitsaufwand: Bürgerliches Recht (BBA) - Ziel ist die Vermittlung eines für den beruflichen Alltag notwendigen vertieften Verständnisses juristischen Denkens und der praxisnahen Vermittlung der Grundlagen des Bürgerlichen

Mehr

Ihr Unternehmen wird beraten

Ihr Unternehmen wird beraten Ihr Unternehmen wird beraten Mit dem Rechtsanwalt werden auf Grundlage einer kompetenten rechtlichen Bewertung wirtschaftlich vernünftige Lösungen für die spezifischen Fragestellungen der Mandanten erarbeitet.

Mehr

Die Herausforderung. Wachstum Investition Restrukturierung. Zahlungsausfälle Defensives Verhalten der Banken Basel II

Die Herausforderung. Wachstum Investition Restrukturierung. Zahlungsausfälle Defensives Verhalten der Banken Basel II Die Herausforderung Wachstum Investition Restrukturierung Zahlungsausfälle Defensives Verhalten der Banken Basel II Die Möglichkeiten Mutti Hausbank Leasing Lieferanten Factorer Forderungskäufer Eigenkapitalgeber

Mehr

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende

Academy. Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Academy Schulungsformate für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Studierende Die Academy Mit Erfahrung und Fachwissen vermitteln un sere Experten wertvolle Prepress-Kompetenz. 2 Unter dem Dach der Janoschka

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Service Übersicht Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer - Frankfurt a.m.

Service Übersicht Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer - Frankfurt a.m. Compliance Beratung Service Übersicht Compliance Beratung 1. Die Partner 2. Unsere Services Die Partner - Rosemarie Helwig Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer Rosemarie Helwig Wirtschaftsprüfer, Steuerberater,

Mehr

Ausbildung Innovationsmanagement

Ausbildung Innovationsmanagement Ausbildung Innovationsmanagement Bei uns lernen Sie das Handwerkzeug um Innovationsmanagement erfolgreich umzusetzen und zu betreiben. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich eine zukunftsträchtige

Mehr

Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers. Power Engineers. Die Studienförderung der RWE Power AG

Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers. Power Engineers. Die Studienförderung der RWE Power AG Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers Power Engineers Die Studienförderung der RWE Power AG Kohle fürs Studium! Spannender Studieren mit Power Engineers Power Engineers ist die spezielle

Mehr

Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE KÖLN

Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE KÖLN Kurzportrait der Berinfor ZÜRICH LAUSANNE KÖLN Berinfor www.berinfor.ch www.berinfor.de UNSERE FIRMA Unser Fokus sind die Hochschulen Die Berinfor AG wurde 1990 gegründet. Wir sind eines der wenigen Beratungsunternehmen,

Mehr

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter

BIC DO IT YOURSELF Lehrgang. Projektmanagement. Bildungscenter = Erfolgscenter = BILDUNG + KOMPETENZ + NETZWERK = ERFOLG! BIC DO IT YOURSELF Lehrgang Projektmanagement Bildungscenter = Erfolgscenter Elisabethstrasse 101/2, A 8010 Graz T: +43 316 347 000 M: +43 699 12 40 44 08 E:

Mehr

Profilfach Versicherungsmanagement

Profilfach Versicherungsmanagement Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Sozialsysteme Profilfach Versicherungsm management Prof. Dr. Jörg Schiller j.schiller@uni-hohe hohe enheim.de Weitere Informationen auf unserer Lehrstuhl-Homepage

Mehr

M&A Transaktionsmodelle

M&A Transaktionsmodelle M&A Transaktionsmodelle 15. Oktober 2012 Dresden Dr. Johannes Weisser avocado rechtsanwälte Welche Arten des Unternehmens(ver)kaufs gibt es? Share Deal Erwerb des Rechtsträgers selbst (= Rechtskauf) Asset

Mehr

Das Handwerkszeug. Teil I

Das Handwerkszeug. Teil I Teil I Das Handwerkszeug Beratung in der IT 3 Beratung ist ein häufig gebrauchter und manchmal auch missbrauchter Begriff in der IT. Wir versuchen in diesem Einstieg etwas Licht und Klarheit in diese Begriffswelt

Mehr

Steuerrecht für Wirtschaftswissenschaftler (Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Modul MW13 Steuerrecht )

Steuerrecht für Wirtschaftswissenschaftler (Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre, Modul MW13 Steuerrecht ) Lehrstuhl für Unternehmenssteuerrecht Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen Steuerrecht für Wirtschaftswissenschaftler (, Modul MW13 Steuerrecht ) Studierenden der Wirtschaftswissenschaften steht der vom Lehrstuhl

Mehr

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien

Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Wien Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges Master of Business Law (Corporate Law) an der Wirtschaftsuniversität Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat am 22.10.2008 auf Grund des Bundesgesetzes

Mehr

Ab kommendem Herbst gibt es an der Universität Innsbruck daher wieder einen

Ab kommendem Herbst gibt es an der Universität Innsbruck daher wieder einen Klassische juristische Berufe befinden sich im Umbruch. Genügte früher ein Jusstudium, um die Karriereleiter nach oben zu klettern, hat sich das Anforderungsprofil für Juristen mittlerweile stark verändert.

Mehr

Steuerrecht und Rechnungswesen

Steuerrecht und Rechnungswesen Bildung & soziales gesundheit & naturwissenschaften Internationales & wirtschaft kommunikation & medien Recht Steuerrecht und Rechnungswesen Master of Laws (LL.M.) In Kooperation mit der Akademie der Wirtschaftstreuhänder

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Existenzgründung Start-Up

Schlecht und Partner Schlecht und Collegen. Existenzgründung Start-Up Schlecht und Partner Schlecht und Collegen Existenzgründung Start-Up Wir über uns Schlecht und Partner sind erfahrene Wirtschafts-prüfer und Steuerberater. Unsere Partnerschaft stützt sich auf eine langjährige

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

Mergers - Acquisitions

Mergers - Acquisitions Mergers - Acquisitions Das WMB Firmenprofil Vor mehr als 30 Jahren wurde die WOLFF MANAGEMENTBERATUNG GMBH (WMB) in Frankfurt gegründet. Schwerpunkte unserer Dienstleistung sind die Vermittlung des Kaufes

Mehr

Keine Scheidung ist einfach.

Keine Scheidung ist einfach. FLICK Scheidungen 02 Keine Scheidung ist einfach. Daher ist es wichtig, einen Fachmann als Ansprechpartner zu haben, der Sie in allen Belangen unterstützt. Kompetenz, persönliche Betreuung und gewissenhafte

Mehr

Executive Development Managementtraining nach Maß. Partner im Business. CTcon GmbH. München, Februar 2014. Executive Development Seite 1

Executive Development Managementtraining nach Maß. Partner im Business. CTcon GmbH. München, Februar 2014. Executive Development Seite 1 Managementtraining nach Maß Partner im Business CTcon GmbH München, Februar 2014 Seite 1 CTcon ist Spezialist für maßgeschneiderte Trainingsangebote im Bereich Unternehmenssteuerung und -führung Unser

Mehr

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Seit über fünfzig Jahren begleitet die Akademie Führungskräfte auf ihrem beruflichen und persönlichen Entwicklungsweg. Mehr als

Mehr

Corporate Responsibility 2013

Corporate Responsibility 2013 www.pwc.de/verantwortung Corporate Responsibility 2013 Ziele und Kennzahlen Markt Einführung Im Rahmen unseres Stakeholderdialogs definieren wir in regelmäßigen Abständen Ziele, die wir im Sinne einer

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis

Duales Masterprogramm Informatik. Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Duales Masterprogramm Informatik Kompetenz durch Studium und Praxis Es freut uns, dass Sie sich für das Duale Masterprogramm Informatik

Mehr

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management

Die Master-Programme. an der Frankfurt School of Finance & Management Die -Programme an der Frankfurt School Finance & Management Akademische Programme Berufsbegleitende Programme Seminare Executive Education Unternehmensprogramme & Services Forschung Internationale Beratung

Mehr

2 3 4 5 6 Unsere Kanzlei Die Kanzlei hph Halmburger & Kampf ist eine Münchner Traditionskanzlei. Das Unternehmen hat 1968 Dipl.-Kfm. Dr. Hans Peter Halmburger, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsbeistand

Mehr

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P.

Vorlesung (1) P 3LP Wirtschaftsinformatik Buchführung Vorlesung (2) P Tutorium (2) Grundlagen der VWL Vorlesung (2) P. Studienablaufplan - Anlage1 zur Studienordnung für den Masterstudiengang Wirtschaft und Recht an der Technischen Universität Dresden vom 31.08.2006 Module Art und Umfang 1. () flichtfach () Module zur

Mehr

Praktikant (m/w) Controlling (Vertragsmanagement)

Praktikant (m/w) Controlling (Vertragsmanagement) Praktikant (m/w) Controlling (Vertragsmanagement) Im Rahmen Ihres Praktikums lernen Sie den Bereich Corporate Contract Management als Teil des Controlling & Risk Managements der ECE kennen. Sie sind aktiv

Mehr

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen

Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Trainee-Programm für Universitäts- und FH-Absolventen/-innen Persönliche Weiterentwicklung und ständiges Lernen sind mir wichtig. Ihre Erwartungen «In einem dynamischen und kundenorientierten Institut

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr