2 83 Auftraggeber: Geprüft durch: quarterloop" name="description"> 2 83 Auftraggeber: Geprüft durch: quarterloop">

Prüfbericht - Zertifizierung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Prüfbericht - Zertifizierung"

Transkript

1 Dies ist ein Auszug aus einem Prüfbericht einer "Zertifizierung". Prüfbericht - Zertifizierung bei der Firma: Anschrift <Unternehmnsname> <Anschrift>

2 2 83 Auftraggeber: <Auftraggeber> Geprüft durch: quarterloop UG (haftungsbeschränkt) Die Webseitenverbesserer Scope/Umfang der Untersuchung: Website-Check für die Domain Bericht Nr.: <Berichtsnummer> Prüfgrundlage: Die Domain Prüfergebnis: Anmerkung: Das Ergebnis einer Zertifizierung BESTANDEN 4,00 ist ein Prüfwert zwischen 1,0 und 5,0 (Höchstwert). Ab einem erreichten Prüfergebnis von 3,0 gilt eine Zertifizierung als "bestanden". Nur bestandene Zertifizierungen berechtigen zur Verwendung des Prüfsiegels. Zeitraum: bis Auditleiter bzw. Projektleiter: <Name>

3 3 83 Die 8 Prüfbereiche einer Zertifizierung im Überblick: Inhalt 1 Funktionalität 7 Handlungsempfehlungen 23 2 Design & Gestaltung 24 Handlungsempfehlungen 26 3 Service 27 Handlungsempfehlungen 36 4 Informationsarchitektur 37 Handlungsempfehlungen 39 5 Navigation 40 Handlungsempfehlungen 48 6 Zielgruppenansprache 49 Handlungsempfehlungen 55 7 Inhalte 56 Handlungsempfehlungen 61 Fazit 62 8 Recht 63 (AK) Rechts-Check - Anbieterkennzeichnung / Impressum 64 (DS) Rechts-Check - Datenschutz 70 (QL) Fernabsatz 78 Fazit 80

4 4 83 <Screenshot> Screenshot der geprüften Webseite

5 5 83 Berichtserläuterung Bewertung Jeder Checkpunkt wird kurz beschrieben. Im Anschluss erfolgt die Bewertung in Bezug auf Ihre Webseite. Null Sterne bedeutet, dass dieses Kriterium auf Ihrer Webseite zu 0% erfüllt wird. Eins bis vier Sterne bedeutet, dass dieses Kriterium von Ihrer Webseite erfüllt wird. Die Anzahl der Sterne beurteilt dabei die Qualität der Erfüllung. Fünf Sterne bedeutet, dass das Kriterium von Ihrer Webseite vollständig erfüllt wird. Das Kreuz symbolisiert, dass das Kriterium nicht relevant ist. Anmerkungen Abhängig von Ihrer Webseite werden durch den Prüfer individuelle Anmerkungen zu ausgewählten Checkpunkten hinzugefügt. Diese zeigen in den meisten Fällen die Schwachstellen auf. Handlungsempfehlungen Nach jedem Kapitel gibt es, wenn nötig, konkrete Handlungsempfehlungen. Es werden aus den individuellen Anmerkungen der einzelnen Kriterien klare Handlungsempfehlungen abgeleitet, welche zur Beseitigung der Schwachstellen führen können.

6 6 83 Zusammenfassung der Zertifizierung In unserer Zertifizierung wurde Ihre Webseite auf insgesamt 120 Kriterien untersucht und hat folgendes Ergebnis erhalten: Bewertungen: 82 Ohne Bewertungen: 10 Sonderbewertungen: 28 Gesamtbewertung: 4,00

7 7 83 Nachfolgend finden einen Ausschnitt aus Prüfbereich 5 sowie weitere ausgewählte Kriterien. Eine Zertifizierung umfasst bis zu 120 Prüfkriterien in 8 Prüfbereichen. Prüfbereich 7: Inhalte 1 Gibt es eine Anfahrtsbeschreibung? Stellen Sie Ihren Besuchern eine Anfahrtsbeschreibung z. B. in Form von einem stichpunktartigen Text und/oder einer Anfahrtsskizze online zur Verfügung. Durch die Verwendung von Google-Maps können z.b. Anfahrtsskizzen generiert werden. Hier steht die individuelle Bewertung des Prüfkriteriums (0-5 Sterne). s Dieses Hier steht Kriterium eine ist individuelle aufgrund des Anmerkung Geschäftsmodells (falls sinnvoll). nicht relevant. 2 Gibt es Informationen zu Öffnungszeiten/Geschäftszeiten? Informieren Sie Ihre Besucher über die Öffnungszeiten/Geschäftszeiten an einer prominenten Stelle auf Ihrer Webseite. Wichtig ist es, dass diese Informationen aktuell und korrekt sind. Hier steht die individuelle Bewertung des Prüfkriteriums (0-5 Sterne). Auf Hier Geschäftszeiten steht eine individuelle (9: Anmerkung Uhr) (falls wird sinnvoll). zusammen mit der Support- Telefonnummer verwiesen.

8 Hier finden Sie Beispiele weiterer Prüfkriterien. Neben Anmerkungen zu den Prüfkriterien (da wo sinnvoll) werden am Ende von jedem der 8 Prüfbereiche konkrete Handlungsempfehlungen für schnelle und konkrete Optimierungen gegeben (hier nicht gezeigt). 60 Sind Inhalte konsistent dargestellt? Geprüft werden müssen v. a. Überschriften, Unterüberschriften, Listen, Texte und Links. Internetnutzer scannen Texte und lesen diese nicht von oben nach unten. Texte müssen deshalb sinnvoll strukturiert sein. Die Inhalte sowie die Themen müssen schnell erfasst werden können und die gewünschten Informationen sollten schnell gefunden werden. Ein langer Text mit nur einer Überschrift erfüllt das nicht. Texte müssen sinnvoll geteilt und gruppiert werden. Zwischenüberschriften sollten verwendet werden, um dem Besucher einen Überblick über die Inhalte zu verschaffen. 61 Sind Links knapp, präzise und aussagekräftig formuliert? Jeder Link sollte "sprechen". Besucher erwarten einen Ausblick dazu, was beim Anklicken eines Links passiert oder welche Inhalte bzw. Themen auf der aufgerufenen Unterseite behandelt werden. Zu vermeiden sind beispielsweise Links mit der Bezeichnung "mehr ". Was mehr? Mehr Links oder welche Art von Informationen? Auch aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung sollten Links aussagekräftig benannt werden.

9 62 Unterstützen Abbildungen die Texte auf der Webseite sinnvoll? Abbildungen lockern textlastige Inhalte auf, müssen diese aber wirklich sinnvoll ergänzen. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Oft helfen Abbildungen, komplexe Zusammenhänge besser zu verstehen. Vorausgesetzt, sie passen tatsächlich zum Text und verdeutlichen dessen Aussage. Achtung: Zu viele Abbildungen oder sogar im Text enthaltene Werbeelemente unterbrechen den Lesefluss unnötig und lenken vom eigentlichen Thema ab. Falsche oder irrelevante Abbildungen, die nur aus grafischen Gründen eingebettet sind, schwächen die Botschaft ab. 63 Ist die Seitenladezeit angemessen und akzeptabel? Die Seitenladezeit ist von vielen Faktoren abhängig. Kritisch sind oft Abbildungen. Die Abbildungen einer einzelnen Webseite sollten zusammen nicht größer als 500 kb sein.

10 64 Wird einem Besucher immer eine Information darüber angeboten, wo er sich gerade befindet? Zur besseren Orientierung ist es sinnvoll, den Besuchern immer anzuzeigen, wo sie sich befinden. Dies kann z.b. durch einen Breadcrumb erfolgen. 65 Gibt es tote Links? Tote Links sind Links, welche nicht mehr zum gewünschten Ziel führen. Für die Besucher einer Webseite sind tote Links sehr ärgerlich. Es ist deswegen wichtig, dass Verlinkungen einer Webseite regelmäßig überprüft werden. Dabei können so genannte Linkchecker behilflich sein.

11 66 Wird eine Sitemap angeboten? Eine Sitemap ist eine vollständige hierarchisch strukturierte Darstellung aller Unterseiten einer Webseite. Die Sitemap hat die Aufgabe, dem Besucher einen Überblick darüber zu geben, welche Struktur und welchen Umfang Ihre Webseite hat. 67 Existiert ein schlüssiges Navigationskonzept? Ein schlüssiges, d.h. gut nachvollziehbares und intuitiv verständliches Navigationskonzept, ist extrem wichtig für die Benutzerfreundlichkeit einer Webseite. Das Navigationskonzept adressiert Menüstrukturen, Menüdarstellungen, Verlinkungen und das Zusammenspiel bzw. Zusammenwirken dieser Elemente. Ein Navigationskonzept muss so gestaltet sein, dass der Großteil von Besuchern dieses Konzept in Kürze verstehen und anwenden kann. Kommen Besucher mit der Navigation nicht klar, sind diese schnell wieder weg (und kommen wohl auch nicht wieder). Es sollte hier deswegen auf ausgefallene Experimente verzichtet werden.

12 68 Ist die Hauptnavigation überfrachtet oder zu komplex? Die Hauptnavigation muss klar sowie selbsterklärend strukturiert und sehr leicht zu finden sein. Sie sollte für Besucher immer sichtbar und von jeder Unterseite erreichbar sein. Es ist wichtig, dass die Hauptnavigation nur die wichtigsten Inhalte einer Seite referenziert. Für den Fall, dass sehr viele Inhalte referenziert werden sollen, können zusätzliche Kategorien verwendet werden. 69 Ist die Hauptnavigation selbsterklärend? Entscheidend sind einfache, sofort verständliche Bezeichnungen für Navigationselemente, nicht zu lange Bezeichnungen für Navigationselemente und auch keine über zwei Zeilen gehenden Bezeichnungen. Typischerweise sollte ein Bezeichner für ein Navigationselement nicht mehr als drei (kurze) Wörter umfassen.

13 70 Ist die Startseite mit einem Klick von jeder Seite wieder erreichbar? Im Headerbereich (ideal links oben) der Webseite befindet sich idealerweise das Logo der Webseite. Das Verlinken dieses Logos, um auf die Startseite zu gelangen, hat sich etabliert. Sehr viele Internetnutzer erwarten einen solchen gesetzten Link.

Anforderungen an eine Zertifizierung

Anforderungen an eine Zertifizierung Anforderungen an eine Zertifizierung Dieses Dokument hat die Aufgabe Ihnen zu zeigen, welche Bereiche einer Webseite im Rahmen unserer Zertifizierung grundsätzlich geprüft werden. Es ist insbesondere zu

Mehr

Erfolg im E-Business

Erfolg im E-Business Erfolg im E-Business So machen Sie aus Besuchern Kunden Mit dem 1&1 Werbe-Paket garantieren wir Ihnen monatlich eine feste Anzahl von qualifizierten Besuchern auf Ihrer Homepage. Alle diese Besucher haben

Mehr

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze,

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze, Do s and dont s professioneller Webauftritte «Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.» Pascal Blaise (1623 1662) 1 Inhalt Die Wichtigkeit von Webseiten Ihr Auftritt im

Mehr

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt:

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: ANLEITUNG zum Eintrag Ihrer Homepage auf Gingu.de Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: 1. Kostenlos registrieren 2. Zum Erstellen eines Eintrages

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

Analyse der Qualität von Klinikinformationen (online / print) im Hinblick auf eine zielgruppengerechte Außendarstellung

Analyse der Qualität von Klinikinformationen (online / print) im Hinblick auf eine zielgruppengerechte Außendarstellung HTW Analyse der Qualität von Klinikinformationen (online / print) im Hinblick auf eine zielgruppengerechte Außendarstellung Anna Gädicke Wissenschaftliche Begleitung: Prof. Dr. Thomas Altenhöner (HTW)

Mehr

Tipps und Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung jeder einzelnen Seite Ihres Website-Projekts

Tipps und Hinweise zur Suchmaschinenoptimierung jeder einzelnen Seite Ihres Website-Projekts 1, Nützliche Inhalte Schreiben Sie kurze, prägnante und aussagekräftige Texte. Vermeiden Sie allgemeine Worthülsen. Dies gilt insbesondere für die ersten Sätze auf einer Webseite. Beim Schreiben fürs Web

Mehr

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter.

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter. ZUSAMMENFASSUNG DES WEBINARES SOCIAL SEO Markus Hartlieb Social SEO Allgemein Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook

Mehr

Eyetracking Web Usability. Kapitel 4: Navigation Kapitel 5: Fundamental Web Design Elements

Eyetracking Web Usability. Kapitel 4: Navigation Kapitel 5: Fundamental Web Design Elements Eyetracking Web Usability Kapitel 4: Navigation Kapitel 5: Fundamental Web Design Elements Menüs und Informationsarchitektur Globale Navigation Gleichbleibende Hauptnavigation beim Navigieren durch Untermenüs

Mehr

Kanton St.Gallen Design Guidelines Web-Auftritt des Kantons St.Gallen

Kanton St.Gallen Design Guidelines Web-Auftritt des Kantons St.Gallen Design Guidelines Web-Auftritt des Kantons St.Gallen Version 8.0 - CQ5-Redesign Juli 2011 Inhalt 1. Geltung und Reichweite der Guidelines 2. Visual Design Basics 3. Style Guide Internet «sg.ch» 4. Style

Mehr

Ihr Weg in die Suchmaschinen

Ihr Weg in die Suchmaschinen Ihr Weg in die Suchmaschinen Suchmaschinenoptimierung Durch Suchmaschinenoptimierung kann man eine höhere Platzierung von Homepages in den Ergebnislisten von Suchmaschinen erreichen und somit mehr Besucher

Mehr

Effektive Gestaltung von Newsletter - Layouts

Effektive Gestaltung von Newsletter - Layouts Effektive Gestaltung von Newsletter - Layouts Dr. Christian Scheier MediaAnalyzer Schopenstehl 22 20095 Hamburg Fon: 040-866893 - 00 Fax: 040-866893 - 90 www.mediaanalyzer.com email: makontakt@mediaanalyzer.com

Mehr

Usability & User Experience: Websites, die begeistern

Usability & User Experience: Websites, die begeistern Usability & User Experience: Websites, die begeistern Je weniger der User bei der Website-Nutzung nachdenken muss, desto benutzerfreundlicher ist der Online-Auftritt. Der amerikanische Usability-Experte

Mehr

Wirtschaftsvereinigung Überwald e.v. Erläuterungen zur Webseite

Wirtschaftsvereinigung Überwald e.v. Erläuterungen zur Webseite Wirtschaftsvereinigung Überwald e.v. Erläuterungen zur Webseite Webseite Wirtschaftsvereinigung Überwald e.v. Inhalt I. Startseite und Einloggen.......................... 3 I.1 Aufrufen der Webseite.....................................................

Mehr

Bedienungsanleitung IWI-Social

Bedienungsanleitung IWI-Social Bedienungsanleitung IWI-Social IWI-Social einrichten... 1 Account mit Twitter verbinden... 1 Account mit Facebook verbinden... 2 Content via RSS-Feed importieren... 4 Content erstellen... 5 Content auf

Mehr

Webmarketing für Beauty-Unternehmen

Webmarketing für Beauty-Unternehmen Webmarketing für Beauty-Unternehmen Webmarketing für Beauty-Unternehmen Die Voraussetzung für ein erfolgreiches Webmarketing ist immer eine => benutzer-freundliche & suchmaschinen-optimierte Website Jede

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Website-Check: Optimieren Sie Ihre Internetseiten

Website-Check: Optimieren Sie Ihre Internetseiten Website-Check: Optimieren Sie Ihre Internetseiten Dipl.-Ing. Eric Sturm Karlsruhe, 13.04.2015 Themenüberblick 1. Die richtige Internetadresse 2. Ihre Projekte sprechen NICHT für sich 3. Navigation: Keine

Mehr

Consumer Idealized Design

Consumer Idealized Design Consumer Idealized Design Der Erfolg von Produkt- und Dienstleistungsinnovationen ist daran gekoppelt, inwieweit es gelingt, tatsächliche Kundenbedürfnisse zu erfüllen. In der Literatur wird daher vorgeschlagen,

Mehr

Wie lege ich eine neue Standardseite an?

Wie lege ich eine neue Standardseite an? Online-Tutorials Referat VI.5 Internetdienste Wie lege ich eine neue Standardseite an? Legen Sie einen neuen Ordner an Klicken Sie den Ordner an, unter dem Sie die neue Standardseite anlegen möchten. Legen

Mehr

Ergebnisband. Expertenbasierte Evaluation Header Universität Kassel

Ergebnisband. Expertenbasierte Evaluation Header Universität Kassel Ergebnisband Expertenbasierte Evaluation Header Universität Kassel Juli 2012 eresult GmbH Results for Your E-Business (www.eresult.de) Nächstes Kapitel Inhaltsverzeichnis 2 Expertenbasierte Evaluation

Mehr

Bekanntgabe von künstlerischen Diplom-/Masterarbeiten in KUGonline

Bekanntgabe von künstlerischen Diplom-/Masterarbeiten in KUGonline Bekanntgabe von künstlerischen Diplom-/Masterarbeiten in KUGonline Kurzbeschreibung Das elektronische Formular Bekanntgabe künstlerische Diplom-/Masterarbeit ermöglicht es, dass Studierende in KUGonline

Mehr

Um zusammenfassende Berichte zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Um zusammenfassende Berichte zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor: Ergebnisreport: mehrere Lehrveranstaltungen zusammenfassen 1 1. Ordner anlegen In der Rolle des Berichterstellers (siehe EvaSys-Editor links oben) können zusammenfassende Ergebnisberichte über mehrere

Mehr

Mit suchmaschinenoptimierten Übersetzungen erfolgreich mit fremdsprachigen Webseiten

Mit suchmaschinenoptimierten Übersetzungen erfolgreich mit fremdsprachigen Webseiten 1 Mit suchmaschinenoptimierten Übersetzungen erfolgreich mit fremdsprachigen Webseiten 2 Für das Auffinden im Internet spielt die Suchmaschinenoptimierung eine wichtige Rolle. Je besser die Texte auf der

Mehr

DASHBOARDS IN L²P. von Yannic Hoffmann Stand: 29.07.2015

DASHBOARDS IN L²P. von Yannic Hoffmann Stand: 29.07.2015 DASHBOARDS IN L²P von Yannic Hoffmann Stand: 29.07.2015 Inhalt Inhalt...Fehler! Textmarke nicht definiert. 1. Was ist ein Dashboard?... 2 1.1. PERSÖNLICHES DASHBOARD... 2 1.2. KURSDASHBOARDS... 2 1.3.

Mehr

Monitoring-Service Anleitung

Monitoring-Service Anleitung Anleitung 1. Monitoring in CrefoDirect Wie kann Monitoring über CrefoDirect bestellt werden? Bestellung von Monitoring beim Auskunftsabruf Beim Auskunftsabruf kann das Monitoring direkt mitbestellt werden.

Mehr

SEO & Relaunch: Chancen und Risiken. Jens Fauldrath Relaunch Konferenz 2015, Köln

SEO & Relaunch: Chancen und Risiken. Jens Fauldrath Relaunch Konferenz 2015, Köln SEO & Relaunch: Chancen und Risiken Jens Fauldrath Relaunch Konferenz 2015, Köln Vorstellung Geschäftsführer: Jens Fauldrath /takevalue. Key Facts Rahmendaten Gründung 2012 24 Mitarbeiter in Darmstadt

Mehr

kostenlose Homepage erstellen

kostenlose Homepage erstellen kostenlose Homepage erstellen Anleitung zur Erstellung einer kostenlosen Homepage Seite 1 Inhalt Einleitung...3 Hosting...5 Homepage Baukasten...10 Web Design...13 Homepage erstellen...14 Webseiten...15

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

Website importieren oder erstellen?

Website importieren oder erstellen? 94 Eine Website aus Vorlagen Website importieren oder erstellen? Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, MAGIX Web Designer zu benutzen: entweder Sie haben bereits eine Website und wollen sie mit MAGIX

Mehr

Webdesign-Fragebogen

Webdesign-Fragebogen Webdesign-Fragebogen 1 Kontakt & Kommunikation Bitte geben Sie hier Ihre vollständigen Kontaktdaten ein und teilen Sie uns mit, wie wir Sie am besten erreichen können. Firma / Name: Ansprechpartner: Anschrift:

Mehr

Regeln für eine bessere Nutzererfahrung: Weshalb sich über mobiles User Interface Design nicht streiten lässt

Regeln für eine bessere Nutzererfahrung: Weshalb sich über mobiles User Interface Design nicht streiten lässt Pressemitteilung Studie zur Nutzererfahrung bei der Navigation und Orientierung auf (mobilen) Websites Regeln für eine bessere Nutzererfahrung: Weshalb sich über mobiles User Interface Design nicht streiten

Mehr

Caching Handbuch. Auftraggeber: Version: 01. INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon

Caching Handbuch. Auftraggeber: Version: 01. INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon Caching Handbuch Auftraggeber: Version: 01 Projekttyp: Erstellt durch: Internet David Bürge INM Inter Network Marketing AG Usterstrasse 202 CH-8620 Wetzikon Email david.buerge@inm.ch URL http://www.inm.ch

Mehr

Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht:

Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht: Beiträge erstellen in Joomla Nach der Anmeldung im Backend Bereich landen Sie im Kontrollzentrum, welches so aussieht: Abbildung 1 - Kontrollzentrum Von hier aus kann man zu verschiedene Einstellungen

Mehr

INFORMATIONEN FÜR VERTRIEBSPARTNER FRAGEN UND ANTWORTEN WAS ÄNDERT SICH MIT DEM NEUEN MARKENAUFTRITT?

INFORMATIONEN FÜR VERTRIEBSPARTNER FRAGEN UND ANTWORTEN WAS ÄNDERT SICH MIT DEM NEUEN MARKENAUFTRITT? INFORMATIONEN FÜR VERTRIEBSPARTNER FRAGEN UND ANTWORTEN WAS ÄNDERT SICH MIT DEM NEUEN MARKENAUFTRITT? Am 11.September 2014 hat Pax ihren neuen Markenauftritt lanciert. Dies bringt einige Änderungen mit

Mehr

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013

Access 2013. Grundlagen für Anwender. Susanne Weber. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Access 2013 Susanne Weber 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juni 2013 Grundlagen für Anwender ACC2013 2 Access 2013 - Grundlagen für Anwender 2 Mit Datenbanken arbeiten In diesem Kapitel erfahren Sie was

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

TUTORIAL. Wartung der Website mit Wordpress. www.edelsbrunner.at

TUTORIAL. Wartung der Website mit Wordpress. www.edelsbrunner.at TUTORIAL Wartung der Website mit Wordpress www.edelsbrunner.at INHALTSVERZEICHNIS Login...3 Überblick...4 Dashboard...4 Hauptmenü...4 Bereiche der Website...5 Navigation...6 Sidebar...6 Allgemeiner Content-Bereich...7

Mehr

Das Handbuch zu KSystemLog. Nicolas Ternisien

Das Handbuch zu KSystemLog. Nicolas Ternisien Nicolas Ternisien 2 Inhaltsverzeichnis 1 KSystemLog verwenden 5 1.1 Einführung.......................................... 5 1.1.1 Was ist KSystemLog?................................ 5 1.1.2 Funktionen.....................................

Mehr

Webseitennavigation mit dem Content-Management-System Imperia. Zentrum für Informationsverarbeitung Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Webseitennavigation mit dem Content-Management-System Imperia. Zentrum für Informationsverarbeitung Westfälische Wilhelms-Universität Münster Webseitennavigation mit dem Content-Management-System Imperia Zentrum für Informationsverarbeitung Westfälische Wilhelms-Universität Münster 10. Januar 2006 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 4 2. Rubrikenstruktur

Mehr

HOMEPAGE ATTRAKTIVER GESTALTEN. Michaela Jindra, Pädagogisches Landesinstitut

HOMEPAGE ATTRAKTIVER GESTALTEN. Michaela Jindra, Pädagogisches Landesinstitut HOMEPAGE ATTRAKTIVER GESTALTEN Michaela Jindra, Pädagogisches Landesinstitut Folie 1 HOMEPAGE ATTRAKTIVER GESTALTEN Für wen mache ich das eigentlich? Zielgruppen Was wollen die denn alles wissen? Inhalte

Mehr

Leitfaden Webseitenplanung

Leitfaden Webseitenplanung Dorothee Schuster schuster@wort-und-form.de 030 / 922 51 223 Leitfaden Webseitenplanung Die nachstehende Gliederung soll Ihnen helfen, sich einen Überblick über die notwendigen Planungsschritte zu verschaffen.

Mehr

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006

Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen. Innocel - 22. November 2006 Da sein, wo der Kunde Sie sucht: Marketing in Suchmaschinen Innocel - 22. November 2006 1. Warum Suchmaschinen-Marketing? Was ist Suchmaschinen-Marketing? Warum Suchmaschinen-Marketing? Das Internet besteht

Mehr

1. Einloggen 2. Auswahl der Seite 3. Bearbeitung der Seite

1. Einloggen 2. Auswahl der Seite 3. Bearbeitung der Seite 1. Einloggen 1 2. Auswahl der Seite 2 3. Bearbeitung der Seite 2 1. Einfügen neuer Unterseiten 3 2. Titelauswahl und Aussehen (Templates) 4 3. Links erstellen 5 4. Pdfs einfügen 7 5. Bilder einfügen 7

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11.1 Kopfleiste des Baukastens anpassen Für die Kopfleiste (Header) Ihres Baukastens gibt es verschiedene Varianten, die Sie selbst verwalten können. Im Seitenbaum

Mehr

LinguLab GmbH. Bedienungsanleitung Allgemeine Definition

LinguLab GmbH. Bedienungsanleitung Allgemeine Definition LinguLab GmbH Bedienungsanleitung Allgemeine Definition LinguLab GmbH T: +49.711.49030.370 Maybachstr. 50 F: +49.711.49030.22.370 70469 Stuttgart E: mba@lingulab.de I: www.lingulab.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 1 unserer Serie Es wird Zeit für Neuerungen: die alt bekannte Datenraum Oberfläche wird in wenigen Monaten ausgetauscht. Die Version 8.0 geht

Mehr

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test

Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test barrierefrei informieren und kommunizieren BIK Prüfbericht zum abschließenden BITV-Test BIK Beratungsstelle Hamburg Thomas Mayer c/o BSVH Holsteinischer Kamp 26 22081 Hamburg Telefon: (040) 20 94 04 27

Mehr

Inserate Administra-on. Anleitung

Inserate Administra-on. Anleitung Inserate Administra-on Anleitung ANLEITUNG Login Login Damit Sie Ihre Inserate verwalten können, müssen Sie angemeldet sein.. Auf der Seite www.jobcloud.ch können Sie sich mit Ihrer Kundennummer, dem Benutzernamen

Mehr

Erstellung eigener Hot-Spot-Karten

Erstellung eigener Hot-Spot-Karten mit der Lernwerkstatt 7 Lieber Lernwerkstatt-User! Die Hot-Spot-Umgebung der Lernwerkstatt 7 bietet den Lehrern zukünftig viele weitere Möglichkeiten, den Computer als Medium in den eigenen Lehrplan zu

Mehr

SEO Erfolg mit themenrelevanten Links

SEO Erfolg mit themenrelevanten Links Hinweis für Leser Dieser Leitfaden soll Ihnen einen Überblick über wichtige Faktoren beim Ranking und Linkaufbau liefern. Die Informationen richten sich insbesondere an Website-Betreiber, die noch keine

Mehr

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3. Neue Kampagne in

Mehr

TOPdesk 5 ist da! Die nächste Generation IT-Servicemanagement

TOPdesk 5 ist da! Die nächste Generation IT-Servicemanagement TOPdesk 5 ist da! Die nächste Generation IT-Servicemanagement Das Softwareunternehmen TOPdesk setzt mit seiner neuesten Version TOPdesk 5 Maßstäbe im Bereich IT-Servicemanagement. Die Highlights sind der

Mehr

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER Hochwertige Homepages selbst erstellen und ändern: 300 unterschiedliche adaptierbare Designs für alle Themen und Branchen! > Individuelle Menüführung, Logo Maker und freie

Mehr

Unabhängig von der Darstellungsart finden Sie über der Anzeige des Inhaltsverzeichnisses drei Registerschaltflächen:

Unabhängig von der Darstellungsart finden Sie über der Anzeige des Inhaltsverzeichnisses drei Registerschaltflächen: Dokumentation drucken Wenn Sie die gesamte Dokumentation ausdrucken wollen, klicken sie hier: DRUCK. Das Programm verzweigt dann automatisch zur Druckvorschau des Adobe Acrobat Reader. Falls der Acrobat

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Interne Verlinkung. Berlin, den 16.03.2013

Interne Verlinkung. Berlin, den 16.03.2013 Interne Verlinkung Berlin, den 16.03.2013 Kai Spriestersbach 8 Jahre SEO-Erfahrung Inhouse & Agentur Selbstständig seit 01/2012 Google AdWords qualifizierter Spezialist Referent der afs Akademie Gründer

Mehr

Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform

Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform Technische Voraussetzungen Die technischen Mindestanforderungen für eine problemfreie Nutzung sind: Betriebssysteme: Microsoft Windows XP, Vista,

Mehr

Sicherheitstechnische Qualifizierung (SQ), Version 10.0 Security Assurance Level SEAL-3

Sicherheitstechnische Qualifizierung (SQ), Version 10.0 Security Assurance Level SEAL-3 Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Agfa HealthCare GmbH Konrad-Zuse-Platz 1-3 53227 Bonn für das IT-System IMPAX/web.Access die Erfüllung aller

Mehr

Google - Wie komme ich nach oben?

Google - Wie komme ich nach oben? Vortrag 17.03.2015 IHK Bonn /Rhein -Sieg Google - Wie komme ich nach oben? Internetagentur und Wirtschaftsdienst Bonn 1 Das sagt Google Bieten Sie auf Ihren Webseiten qualitativ hochwertigen Content, besonders

Mehr

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen

Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Suche schlecht beschriftete Bilder mit Eigenen Abfragen Ist die Bilderdatenbank über einen längeren Zeitraum in Benutzung, so steigt die Wahrscheinlichkeit für schlecht beschriftete Bilder 1. Insbesondere

Mehr

Webshop-Optimierung: Usability Case Study naschlabor

Webshop-Optimierung: Usability Case Study naschlabor SVI Dialog Research & Consulting Webshop-Optimierung: Usability Case Study naschlabor Laura Lamieri, Christopher Müller E-Commerce-Tag, Berlin, 15. November 2012 Forschung, Training und Beratung für Ihren

Mehr

Hinweise zur Anwendung der Bewertungsmatrix für Ausschreibungen von LED-Straßenleuchtpunkten

Hinweise zur Anwendung der Bewertungsmatrix für Ausschreibungen von LED-Straßenleuchtpunkten Hinweise zur Anwendung der Bewertungsmatrix für Ausschreibungen von LED-Straßenleuchtpunkten Die LED-Technologie stellt eine vergleichsweise junge Technologie dar und verfügt aktuell über ein sehr dynamisches

Mehr

Die Nutzung des Internen Mitglieder Bereiches auf www.dfta.de

Die Nutzung des Internen Mitglieder Bereiches auf www.dfta.de Die Nutzung des Internen Mitglieder Bereiches auf www.dfta.de 1 Die DFTA (Deutschsprachiger Flexodruck Fachverband e.v.) vertritt ca. 300 Druckunternehmen der Flexodruckindustrie. Die Verbandsmitglieder

Mehr

Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Schachverband Schleswig-Holstein - Stand vom 01.06.2015

Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Schachverband Schleswig-Holstein - Stand vom 01.06.2015 Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Einleitung... 3 01 Startseite aufrufen... 4 02 Anmeldedaten eingeben... 5 03 Anmelden... 6 04 Anmeldung erfolgreich... 7 05 Neuen Beitrag anlegen... 8 06 Titel

Mehr

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit SMO Services Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit Einführung Das Web ist längst kein einseitiger Kommunikationskanal mehr. Social

Mehr

Hilfe Bearbeitung von Rahmenleistungsverzeichnissen

Hilfe Bearbeitung von Rahmenleistungsverzeichnissen Hilfe Bearbeitung von Rahmenleistungsverzeichnissen Allgemeine Hinweise Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 3 1.1 Grundlagen...3 1.2 Erstellen und Bearbeiten eines Rahmen-Leistungsverzeichnisses...

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 29. August 2013 Version: 1.3 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3.

Mehr

Inhaltsverzeichnis des Ergebnisberichtes

Inhaltsverzeichnis des Ergebnisberichtes Inhaltsverzeichnis des Ergebnisberichtes 1 Einleitung 2 Zusammenfassung 3 Suche und Suchergebnis 3.1 Suche 3.2 Suchergebnisseite 4 Navigation und Orientierung 4.1 Orientierung und Verlinkung 4.2 Horizontale

Mehr

TYPO3 Tipps und Tricks

TYPO3 Tipps und Tricks TYPO3 Tipps und Tricks Seiten als Shortcut. Hiermit ist gemeint, dass eine Oberseite direkt auf eine tiefere Unterseite verlinkt. Dies kann bei Themen ohne gesonderte Übersichtsseite hilfreich sein. Zum

Mehr

Im Falle der Neueingabe müssen Sie in dem nachfolgendem Formular die Datenquelle auswählen und die Art der Prüfung festlegen.

Im Falle der Neueingabe müssen Sie in dem nachfolgendem Formular die Datenquelle auswählen und die Art der Prüfung festlegen. Ereignismanager Ereignismanager Ereignismanager - Grundsätzliches Allgemeines Mit Hilfe des Ereignismanagers können Sie Feldeingaben (bei Neueingaben oder Änderungen) überprüfen lassen. Sie können für

Mehr

Optimieren Sie Ihre n2n Webseite

Optimieren Sie Ihre n2n Webseite N2N Autor: Bert Hofmänner 5.10.2011 Optimieren Sie Ihre n2n Webseite Einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg Ihrer Webseite in Suchmaschinen sind deren Inhalte. Diese können Sie mit einem Content

Mehr

Veröffentlichung von Zwangsversteigerungsterminen im Internet. ZVG-Termine. Stand: 03/2009. Handbuch: ZVG-Termine im Internet (Stand 03/09) 1

Veröffentlichung von Zwangsversteigerungsterminen im Internet. ZVG-Termine. Stand: 03/2009. Handbuch: ZVG-Termine im Internet (Stand 03/09) 1 Veröffentlichung von Zwangsversteigerungsterminen im Internet ZVG-Termine Stand: 03/2009 (Stand 03/09) 1 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis...2 2. Einleitung...2 3. Technische Voraussetzung...2

Mehr

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Die monatliche Zeiterfassung Inhaltsverzeichnis Wie wird die Webseite aufgerufen?... 2 Die Login-Maske... 3 Die Startseite... 4 Die Erfassungsmappe...

Mehr

Erfolg im Web. Wie kann ich meine Zielgruppen durch ein gutes Webangebot begeistern? Katarina Peranic Silke Rothlübbers. www.stiftungen.

Erfolg im Web. Wie kann ich meine Zielgruppen durch ein gutes Webangebot begeistern? Katarina Peranic Silke Rothlübbers. www.stiftungen. Erfolg im Web Wie kann ich meine Zielgruppen durch ein gutes Webangebot begeistern? Katarina Peranic Silke Rothlübbers Inhalt 1. Vorstellung 2. Nur kurz ein paar Fakten 3. Sechs Tipps & Best Practices

Mehr

Grundsätzliche Informationen zu SpAz

Grundsätzliche Informationen zu SpAz Grundsätzliche Informationen zu SpAz SpAz steht Ihnen zur Eingabe der Personen- und Leistungsdaten Ihrer Absolventen zur Verfügung. Die erforderlichen Daten zur Eingabe entsprechen dabei den Angaben von

Mehr

DIE EIGENE HOMEPAGE Wie Sie sich im Internet optimal präsentieren

DIE EIGENE HOMEPAGE Wie Sie sich im Internet optimal präsentieren Infoveranstaltung DIE EIGENE HOMEPAGE Wie Sie sich im Internet optimal präsentieren Mario Di Bari Online Marketing Berater Tel: 07156 / 4308-54 dibari@bleicher-media.de Agenda 18:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung:

Mehr

Tabelle1. Ja/Nein Note Kommentar1

Tabelle1. Ja/Nein Note Kommentar1 Ja/Nein Note Kommentar1 VOR DER ANMELDUNG 1. Suchmaschinen Dienst bei Eingabe des Namens aufzufinden ja eins Google bietet direkt mehrere Optionen zur Auswahl Beschreibungstext aussagekräftig ja zwei man

Mehr

Website-Index. Die umfassende und individuelle Analyse zur Steuerung und Optimierung Ihrer Website. www.website-index.de

Website-Index. Die umfassende und individuelle Analyse zur Steuerung und Optimierung Ihrer Website. www.website-index.de Website-Index Die umfassende und individuelle Analyse zur Steuerung und Optimierung Ihrer Website. Was du nicht messen kannst, kannst Du nicht lenken - Peter Drucker Was macht eine gute Verlags-Website

Mehr

Suchmaschinen- optimierung (SEO)

Suchmaschinen- optimierung (SEO) Suchmaschinen- optimierung (SEO) Zusammenfassung von Keepsmile Design, Castrop-Rauxel (www.keepsmile-design.com) Hintergrund Immer mehr Menschen verlassen sich bei der Suche nach Unternehmen, Produkten

Mehr

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten?

Was unterscheidet schlemmerinfo von anderen Angeboten? Was ist schlemmerinfo? Schlemmerinfo ist ein tagesaktueller Restaurantführer im Internet. Er verbindet die klassische Gastronomie mit der Online-Welt und bietet Ihnen die Möglichkeit sowohl Einheimische

Mehr

Interkulturelles Projektmanagement in internationalen Projekten am Beispiel von afghanischen Mitarbeitern. Bachelorarbeit

Interkulturelles Projektmanagement in internationalen Projekten am Beispiel von afghanischen Mitarbeitern. Bachelorarbeit Interkulturelles Projektmanagement in internationalen Projekten am Beispiel von afghanischen Mitarbeitern Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades,,Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang

Mehr

Das Imbiss Shopsystem

Das Imbiss Shopsystem Das Imbiss Shopsystem Für wen ist dieses Shopsystem geeignet? Für jeden Imbiss/ Pizzeria/ jedes Restaurant mit Lieferservice. Ermöglichen Sie durch dieses Shopsystem ihren Kunden eine einfache und bequeme

Mehr

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de

der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de EMSZ Evangelisches MedienServiceZentrum Bilddatenbank der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers www.bilder-e.de Bilddatenbank der Landeskirche Hannovers Anleitung für die redaktionelle Nutzung

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Websites bewerten. 1. Was sagt uns die URL?

Websites bewerten. 1. Was sagt uns die URL? Websites bewerten Wir bewerten eine Website um uns darüber klarzuwerden, wie wir die Inhalte interpretieren müssen: Können wir alles glauben, was auf der Website steht? Sind die Inhalte veraltet? Geht

Mehr

Selly WEBSITE. Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00

Selly WEBSITE. Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00 Selly WEBSITE Seite 1 von 6, Version 13.12.2010 16:26:00 1. Menüstruktur Menüpunkt neu markieren Sie die Ebene (links) UNTER der die neue Seite angelegt werden soll Menüstruktur > Menüpunkt neu geben Sie

Mehr

Schlüsselworte - der Schlüssel zum Sucherfolg

Schlüsselworte - der Schlüssel zum Sucherfolg SEO Autor: Yves Lüthi 3.9.2011 Schlüsselworte - der Schlüssel zum Sucherfolg Wenn Sie die Begriffe nicht kennen, mit welchen Ihr Zielpublikum nach Ihren Produkten und Dienstleistungen sucht, können Sie

Mehr

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015 Rechenzentrum Stud.IP Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen Stand: Januar 2015 Inhalt 1. Zugang... 2 2. Nutzerdaten... 2 3. Wichtige Hinweise zum Anmeldeprozess... 3 4. Anmeldung an eine

Mehr

Ergebnisse der standardisierten Kundenbefragung zu den Qualitätsprüfungen nach 114 SGB XI 09.12.2011

Ergebnisse der standardisierten Kundenbefragung zu den Qualitätsprüfungen nach 114 SGB XI 09.12.2011 Ergebnisse der standardisierten Kundenbefragung den Qualitätsprüfungen nach 114 SGB XI 09.12.2011. 1. Einleitung Bei allen im Juli und August 2011 durch den MDK Nord vorgenommen Qualitätsprüfungen von

Mehr

Maßnahmen-Katalog SEO-Aufgaben und Info-Quellen

Maßnahmen-Katalog SEO-Aufgaben und Info-Quellen Maßnahmen-Katalog SEO-Aufgaben und Info-Quellen Nachfolgend einer Liste der wichtigsten SEO-Aufgaben mit weiterführenden deutsch- und englischsprachigen Informationsquellen. Inhaltsverzeichnis Dokumenten-

Mehr

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Was ist Google Places? Seit 2009 betreibt Google mit Google Places ein eigenes Branchenbuch. Das Besondere an Google Places ist, dass

Mehr

Schnittstelle Drittmeldepflicht Ab ImmoTop 4.60.06

Schnittstelle Drittmeldepflicht Ab ImmoTop 4.60.06 Schnittstelle Drittmeldepflicht Ab ImmoTop 4.60.06 Schnittstelle Drittmeldepflicht (ech-0112) 1 1 Schnittstelle Drittmeldepflicht (ech-0112) Die Ein- und Auszüge, die im Zusammenhang mit Mieterwechseln

Mehr

... Bitte Namen und Matrikelnummer oben eintragen.

... Bitte Namen und Matrikelnummer oben eintragen. Prof. Dr. Rolf Linn B.Sc. Prüfung Seite 1......... Vorname Nachname Matrikelnummer Bitte Namen und Matrikelnummer oben eintragen. Bitte prüfen Sie die Vollständigkeit: Die Klausur besteht aus den Aufgaben

Mehr

DUALIS Web-Client Kurzanleitung für Studierende

DUALIS Web-Client Kurzanleitung für Studierende DUALIS Web-Client Kurzanleitung für Studierende Das neue Verwaltungsinformationssystem DUALIS der DHBW bietet eine Web-Schnittstelle an, die es Ihnen als Studierenden der DHBW ermöglicht, jederzeit Einsicht

Mehr

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet

Luftfahrzeug-Reservierungen über das Internet Inhaltsverzeichnis 1. Systemvoraussetzungen Seite 2 2. Startseite Seite 2 Login Passwort vergessen Kalender Wochenübersicht Reservieren Reservierung löschen 3. Mein Profil Seite 4 Anmelden Persönliche

Mehr

Zur Teilnahme am Webinar bitten wir Sie, sich auf der Lernplattform der Firma edudip zu registrieren.

Zur Teilnahme am Webinar bitten wir Sie, sich auf der Lernplattform der Firma edudip zu registrieren. Informationen zur Anmeldung auf der Lernplattform der Firma edudip Zur Teilnahme am Webinar bitten wir Sie, sich auf der Lernplattform der Firma edudip zu registrieren. Was ist ein Webinar? Ein Webinar

Mehr