E-BOOK RATGEBER COMPUTER KAUFBERATUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.computerkauf.net E-BOOK RATGEBER COMPUTER KAUFBERATUNG"

Transkript

1 E-BOOK RATGEBER COMPUTER KAUFBERATUNG

2 Computer kaufen 2 1 Computer kaufen Büro-PC Gaming-PC Videoschnitt und Bildbearbeitung Computer als Multimedia-Zentrale Media Center-PC Desktop PC, Laptop oder Tablet PC? All-in-One Desktops Ultra-Mobile Computer Eckdaten festlegen Rechenleistung Grafik Spezielle Anwendungen Einfache Spiele Hardcore-Gamer Mobilität/Portabilität Multimedia Bildschirm Computer als Komplettsystem kaufen Vorteile des Komplettsystems Bauart: Normaler Desktop oder All in One PC Dell Apple (Macbook, imac, Power Mac) Medion ("Aldi-PC") Lenovo Hewlett Packard (HP) Acer Computer selbst zusammenstellen/konfigurieren Vorteile von selbst konfigurierten Computern Gehäuse Mainboard Prozessor/CPU Lüfter RAM Grafikkarte Festplatte/SSD Laufwerke... 30

3 Computer kaufen Netzteil Tastatur und Maus Monitor Lautsprecher Drucker und Scanner Betriebssystem auswählen Windows Windows Apple OS X Windows auf einem Apple-Computer Linux Checkliste Verwendung Leistung Videos und Fotos bearbeiten Video-Spiele Auswertung... 41

4 Computer kaufen 4 1 Computer kaufen Die Auswahl an günstigen Computern ist groß, umso schwerer ist es, die richtige Wahl zu treffen. Je nachdem, wie tief man in die Materie einsteigen will, eignen sich verschiedene Ansätze, um den perfekten PC für sich zu finden. Grundsätzlich unterscheiden sich alle Angebote nach Einsatzzweck, angefangen vom reinen Office-PC über Komplettsysteme für den Hausgebrauch mit grundlegenden Multimedia-Funktionen, bis hin zum voll ausgestatteten Gaming-PC. Wenn man dann noch über die wichtigsten Komponenten Bescheid weiß und die Eckdaten festgelegt hat, bleibt nur noch die Entscheidung, ob man zu einem Komplettsystem greift oder sich seinen PC komplett selbst zusammenstellt. 1.1 Büro-PC Im Büro werden mit dem PC Aufträge abgewickelt, Rechnungen erstellt, Archive angelegt, Daten gesichert und Informationen ausgetauscht. Für den Rechner sind das recht leichte Aufgaben, die schon von einfach ausgestatteten Modellen übernommen werden können. Um Ihnen die Auswahl leichter zu machen, finden Sie hier die wichtigsten Kriterien zum Kauf eines Bürocomputers Windows, Mac oder Linux Sie müssen sich entscheiden, ob Sie als Betriebssystem Windows, Mac OS oder Linux verwenden wollen. Mac-Rechner sind meistens etwas teurer, dafür bieten sie eine bessere Hard- und Software-Ausstattung. Die Rechner beider Systeme lassen sich leicht mit anderen Rechnern leicht vernetzen. Wegen des größeren Monitors wird man sich in der Regel für einen Desktop-Computer entscheiden, obwohl Sie die Arbeit auch mit einem Laptop erledigen könnten. Als Desktop-Rechner wäre der Mac mini geeignet. Die anderen Modelle wie imac oder Mac Pro sind aufgrund ihrer Leistungsstärke beim Videoschnitt oder bei der Bildbearbeitung besser aufgehoben. Der Umstieg aus der Windows-Welt gelingt problemlos, da die Mac- Software auch Windows-Dateien lesen und schreiben kann. Entscheiden Sie sich für einen Windows-Rechner haben Sie die Auswahl zwischen zahlreichen Angeboten der unterschiedlichen Hersteller. Linux ist als Betriebssystem für alle Arten von Anwendungen geeignet. Wenn alles funktioniert macht Linux Spaß, wenn nicht ist man oft auf sich allein gestellt. Für Anwender, die wissen wie ein Rechner funktioniert und auch vor Problemen nicht zurückschrecken, ist Linux gut geeignet. Häufig sind auf einem Rechner auch Windows und Linux gleichzeitig installiert und man kann zwischen den Betriebssysteme hin- und her wechseln.

5 Computer kaufen Welcher Prozessor ist der richtige? Für einen Bürocomputer ist die Frage nach dem Prozessor zweitrangig. Die auf dem Markt erhältlichen Rechner verfügen bei Büro-Anwendungen über die nötige Rechenkraft. Nur wenn Sie zusätzlich mit Grafik oder Videos arbeiten, ist ein schneller Prozessor wichtig. Der Prozessor in einem Desktop arbeitet meistens schneller als der in einem Laptop Arbeitsspeicher Je mehr Arbeitsspeicher (RAM) ein Rechner besitzt, desto schneller ist er. Bei jedem PC gibt es sogenannte Slots zum Erweitern des Arbeitsspeichers. Sollten Sie später feststellen, dass ein PC zu langsam ist, rüsten Sie den Arbeitsspeicher auf Festplatte Schon aus Platzgründen haben Desktop-Rechner in den meisten Fällen eine größere Festplatte. Außerdem können Sie bei Bedarf weitere hinzufügen. Wenn Sie viele Daten zu speichern haben, ist ein Desktop keine schlechte Wahl. Aber auch Laptops können externe Festplatten als Speicherlösung nutzen. Festplatten werden heute mit einigen Gigabytes Speicherplatz angeboten. Wie groß eine Festplatte sein sollte, richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten Grafikkarten Für die Anwendungen im Büro-Alltag reichen die eingebauten Grafikkarten voll aus Verbindungen zur Außenwelt Alle Desktops und Laptops besitzen heute einen WLAN-Anschluss. Außerdem sollten einige USB-Anschlüsse und ein Ethernet-Anschluss vorhanden sein, falls das WLAN mal ausfällt. Ein HDMI-Anschluss ist sinnvoll, wenn mit dem Rechner Präsentationen gezeigt werden sollen Installation und Setup Nicht immer ist das Betriebssystem bereits auf dem Rechner installiert. Manchmal muss man dafür extra bezahlen. Wenn Sie keine Zeit oder keine Kenntnisse haben, ist eine Installation mit anschließender Konfiguration durch einen Fachmann sinnvoll Erweiterte Garantie Die normale Garantie für einen PC unterliegt den gesetzlichen Vorschriften. Geht an einem Rechner nach Ablauf der Garantie etwas kaputt, müssen Sie das Gerät in eine Werkstatt bringen und reparieren lassen. Das ist teuer und der Rechner ist einige Zeit nicht einsatzbereit. Einige Hersteller gewähren gegen ein entsprechendes Entgelt freiwillig längere Garantieleistungen. Manche stellen während der Ausfallzeit sogar ein Ersatzgerät zur Verfügung. Wenn Sie daran interessiert sind, sollten Sie sich über die unterschiedlichen Vertragsbedingungen informieren.

6 Computer kaufen Gaming-PC Ein Gaming-PC ist ein auf Videospiele spezialisierter High-End-Desktop oder Laptop. Eine Reihe von Firmen, wie zum Beispiel Alienware, haben solche Boliden in ihrem Programm. Wenn Sie über entsprechende Kenntnisse verfügen und die Bastelei nicht scheuen, können Sie handelsübliche Standard-PCs auch aufrüsten Prozessor Das Herz eines Gaming-PCs ist natürlich der Prozessor. Die Auswahl des richtigen Prozessors hat großen Einfluss auf die Rechenleistung und Ihren Geldbeutel. Zurzeit stehen Sechs-Kern- Prozessoren der Core-i7-Familie von Intel ganz oben auf der Liste. Für das gleiche Geld gibt es auch FX-Prozessoren von AMD mit acht Kernen. Nur zur Information: So ein Top- Prozessor kann leicht Euro kosten. Etwas langsamer, aber immer noch mit genügend Power sind die Intel Quad-Core i7- Prozessoren oder die A10-CPUs von AMD. Wer noch mehr auf das Geld achten muss, sollte zu einem AMD A8- oder Intel Core i5-prozessor greifen Arbeitsspeicher Was oft übersehen wird, ist die erforderliche Speichergröße für diese Systeme. Um das Potenzial eines Gaming-PCs wirklich zu nutzen, sollte dieser mindestens 8 GB, besser 16 GB Arbeitsspeicher haben. Schnelle Arbeitsspeicher, wie DDR3 oder besser zum Beispiel. Diese verbessern nicht nur die Leistung, sie erweisen sich auch beim Übertaten wesentlich stabiler Grafik Eine weitere zentrale Entscheidung ist die Wahl des 3D-Grafik-Subsystems (früher Grafikkarte genannt). Integrierte Grafik-Systeme sind ganz gut für die kleinen Spielchen zwischendurch, für die großen Spiele reichen sie nicht aus. Für den Desktop gibt es dafür ein Triple- oder Quad-Grafiksystem von AMD oder Nvidia, auf dem Gaming Laptops kommen Dual-CPUs zum Einsatz. High-End-Grafiksysteme steigern die Leistung eines Computersystems unglaublich, leider aber auch die Gesamtrechnung. Dafür können diese Grafiksysteme bis zu sechs Monitore gleichzeitig bedienen. Meistens sind diese Systeme auch für hochwertigen 3D-Surround-Sound zuständig. Das Anschauen von 3D-Bildern ist mit den entsprechenden Brillen möglich. Besonders für das Heimkino ist eine 3D-Grafik empfehlenswert. Was die Größe angeht, sollte es mindestens ein 27- oder 30-Zoll-Monitor sein, um der grafischen Qualität gerecht zu werden Gaming-Laptops Gaming-Laptops sind etwas bescheidener und kommen mit einem 15-, 17- oder 18-Zoll- Display daher. Die meisten Displays schaffen ohne Probleme HD-Qualität. Über

7 Computer kaufen 7 Schnittstellen lassen sich die meisten Laptops an HD-Fernseher oder große Monitore anschließen Weitere Eigenschaften Elektronische Speichermedien wie Solid State Drive, kurz SSD sind ein heißes Thema, denn die Preise sinken langsam. SSDs beschleunigen nicht nur die Bootzeit, auch verschiedene Spielstufen können viel schneller geladen werden. Eine kleine SSD mit 128 GB ist ein guter Anfang, bis große SSD-Medien mit 500 GB preiswerter geworden sind. Bei einem guten Gaming-PC sollten Sie nicht nur auf die inneren Werte achten. Ein paar kleine Extras wie ein guter Noice-Canceling-Kopfhörer, spezielle Tastaturen und Mäuse oder Joysticks machen das Spielen zu einem richtigen Erlebnis. 1.3 Videoschnitt und Bildbearbeitung Wer auf seinem PC Video- und Bildbearbeitung durchführen möchte, sollte bei der Auswahl eines Rechners sehr sorgfältig sein. Auf vielen neuen Rechnern ist eine Bearbeitung des Bildmaterials oft nur sehr eingeschränkt möglich Größe des Speicherplatzes Digitale Bilder oder noch mehr digitale Videos im HD-Format beanspruchen sehr viel Speicherplatz. Eine externe Festplatte wäre eine Lösung, doch wenn Sie beim Kauf gleich auf eine große Festplatte achten können Sie sich meistens die Ausgaben für ein externes Speichermedium sparen. Wie groß diese Festplatte sein sollte, hängt natürlich von den individuellen Gegebenheiten ab, bei Festplatten ab 1 TB (Terabytes) können Sie selbst bei intensiver Videobearbeitung eigentlich nichts falsch machen Die richtigen Eingänge Bevor es an die Bearbeitung geht, muss das Bildmaterial von der Kamera oder einem externen Datenträger auf den PC übertragen werden. Eine große Datenmenge erfordert eine hohe Übertragungsrate und die wird durch einen Firewire-Anschluss (manchmal auf IEEE 1394 oder ilink genannt) realisiert. Über einen solchen Anschluss sollte der PC verfügen, am Video-Camcorder ist er ebenfalls vorhanden. Zur Not tut es auch ein USB-Anschluss. Die sind zwar nicht so schnell wie Firewire, aber für kleinere Video-Clips ganz brauchbar Professionelle Bearbeitung Wenn Sie hin und wieder nur ein paar Urlaubsvideos oder -bilder zum Beispiel mit Windows Movie Maker oder imovie bearbeiten, sind handelsübliche PCs für diese Aufgaben ganz gut geeignet. Für eine professionelle Bildbearbeitung zum Beispiel mit Adobe Premiere oder Final Cut Pro ist mehr Rechenpower nötig. Das heißt, ein schneller Prozessor und ein großer

8 Computer kaufen 8 Arbeitsspeicher (ab 4 GB) und eine gute Grafikkarte erleichtern das Arbeiten ungemein. Statt eines Neukaufs lohnt es sich manchmal einen älteren Rechner aufzurüsten Windows oder Mac? Ein uralte Frage wenn es um den Kauf eines Rechners für Videoschnitt und Bildbearbeitung geht. Die Antwort wird von den persönlichen Vorlieben und der Bearbeitungssoftware ab. Windows bietet den kostenlosen Movie Maker, auf dem Apple-Rechner ist iphoto und imovie ebenfalls kostenlos vorhanden. Begabte Laien erzielen mit diesen Programmen durchaus gute Ergebnisse. Wird der Rechner professionell zur Bildbearbeitung benutzt, bietet der Mac die besseren Voraussetzungen Software zum Bearbeiten von Fotos und Videos Software dieser Art gibt es für alle Zwecke und in allen Variationen. Die Preise reichen von kostenlos bis hin zu einigen Tausend Euro. Bevor Sie sich für ein Programm entscheiden, probieren Sie mehrere aus. Von fast allen Software-Paketen gibt es so genannte Trial- Versionen, die für einen bestimmten Zeitraum (oft 30 Tage) ohne Einschränkungen funktionieren. 1.4 Computer als Multimedia-Zentrale Rechner-Hersteller benutzen eine Menge Begriffe, um die Fähigkeiten eines PCs zu beschreiben, besonders wenn es sich um einen Multimedia-PC handelt. Sehr häufig taucht in diesem Zusammenhang die Bezeichnungen Medienzentrum und Heimkino auf. Gemeint sind damit Rechner, die in Bezug auf ihre Funktionen und Fähigkeiten unterschiedliche Voraussetzungen haben Multimedia-PC Gemeint ist damit ein System, dass weitgehende Fähigkeiten zur Wiedergabe von Audiound Videodateien besitzt. Im Grunde kann man heute jeden PC so bezeichnen, denn so ziemlich jeder moderne Rechner mit einem integrierten oder anschließbaren CD- oder DVD- Laufwerk erfüllt diese Kriterien. Optische Laufwerke sind inzwischen schon wieder obsolet, denn die Daten werden heute zunehmend über das Internet gestreamt. Ein Multimedia-PC hat also nur die grundlegenden Fähigkeiten, diese Inhalte wiederzugeben. Fähigkeiten eines Multimedia-PCs: Audio-Wiedergabe über eine integrierte oder erweiterte Audiokarte. Prozessor und Grafikkarte sind in der Lage Videos wiederzugeben. CD- oder DVD-Laufwerk sind häufig vorhanden, aber nicht unbedingt erforderlich.

9 Computer kaufen Media Center-PC Diese Bezeichnung wurde ursprünglich für Rechner verwendet, die in das System der Heim- Elektronik eingebunden und die über den Fernseher konfiguriert und gesteuert werden konnten. Diese aus früheren Zeiten stammende Definition hat sich mit der Entwicklung von Notebook-Computern und der Entwicklung der Media-Software von Microsoft verändert. Technisch gesehen war jeder unter dem Betriebssystem Windows XP laufende Rechner ein Media Center-PC. Windows XP verfügte über integrierte Funktionen zur Audio- und Video- Wiedergabe. Viele der Funktionen konnten nur mit zusätzlicher Hardware wie zum Beispiel Stereo-Lautsprechern ausgeführt werden. Das XP Media Center war außerdem in der Lage, TV-Sendungen aufzuzeichnen. Dazu musste allerdings eine kompatible TV-Karte in den Rechner eingebaut werden. Heute ist ein Media Center PC ein ganz normaler Rechner, der spezielle Software zur Wiedergabe und Verwaltung digitaler Medien wie Videos, Musik und Fotos besitzt. Ein Media Center PC ist die Schaltzentrale um Wohnzimmer und vereint einzelne Hardware- Komponenten wie Blu-Ray-Player, TV-Empfänger und Festplatten-Rekorder. Media Center PC gibt es für alle Betriebssysteme. 1.6 Desktop PC, Laptop oder Tablet PC? Portable PCs und Desktops haben jeweils ihre speziellen Stärken und Schwächen. Die Entscheidung, welches System das Beste für Sie ist, hängt von der Beantwortung der folgenden Fragen ab: Benötigen Sie einen Rechner für unterwegs, also zum Beispiel auf Dienstreisen oder im Urlaub? Brauchen Sie einen Computer an verschiedenen Orten, zum Beispiel in unterschiedlichen Büros, zu Hause, auf Baustellen etc.? Haben Sie wenig Platz zum Aufstellen eines Rechners, zum Beispiel auf dem Schreibtisch zu Hause oder im Büro? Falls Sie diese drei Fragen mit "Ja" beantworten können, sollten Sie den Kauf eines Laptops in Erwägung ziehen. Alternativ deuten die folgenden Punkte eher auf die Anschaffung eines Desktops hin: Budget-Beschränkungen, für den Kauf steht nur ein begrenzter Betrag zur Verfügung. Sie bevorzugen ein großes Display. Sie benötigen einen High-End-PC mit großen Leistungsreserven.

10 Computer kaufen 10 Sie möchten den Rechner mit zusätzlichen Komponenten aufrüsten. Sie suchen einen Computer, der leicht zu reparieren ist. Laptops besitzen in dem meisten Fällen Hardware, die speziell für diese Bauart entwickelt wurde. Das macht es schwieriger und teurer einen solchen Rechner aufzurüsten oder zu reparieren. Hinzu kommt, dass in den Geräten Akkus verbaut sind, die nur beim Hersteller gewechselt werden können. Die Entscheidung für oder gegen eine Bauart ist auch eine Frage des Geldes. Ein Desktop ist preiswerter als ein Laptop, den die Mobilität muss bezahlt werden. Vorteile Laptop: Mobilität, Laptops sind so leistungsfähig wie die meisten Desktops, brauchen weniger Platz und sind nach der Benutzung leicht zu verstauen. Nachteile Laptop: Kosten mehr als ein vergleichbarer Desktop, sind schwer aufzurüsten und teuer in der Reparatur. 1.7 All-in-One Desktops Durch die Firma Apple wurden die All-in-One-Computer mir einem eingebauten Monitor populär. Bei diesen Desktops sind alle Bauteile wie zum Beispiel Prozessoren, Arbeitsspeicher oder Festplatte im LCD-Monitor integriert. Weil Rechner und Monitor eine Einheit bilden, kann dieser Desktop platzsparender gefertigt werden als ein herkömmlicher Desktop oder Tower-Computer. Auf der anderen Seite veralten die einzelnen PC- Komponenten schneller als der Monitor, was bei dieser Bauweise ein Nachteil ist. Der Austausch oder die Reparatur einzelner Bauteile ist nur sehr schwer oder gar nicht möglich. Ein All-in-One PC besteht oft aus Notebook-Bauteilen und verfügt manchmal nicht über die gleiche Rechenpower wie herkömmliche Desktop-Systeme oder es wird ein kräftiger Preisaufschlag verlangt. Falls Sie nur wenig Platz zum Aufstellen eines Rechners haben, sich aber nicht mit einem kleinen Bildschirm zufrieden geben möchten, ist ein All-in-One Computer eine Überlegung wert. Vorteile All-in-One Desktop: Geringer Platzbedarf, alle Komponenten vorhanden. Nachteile All-in-One Desktop: Teuer, schlechte Reparatur- und Aufrüstungsmöglichkeiten. 1.8 Ultra-Mobile Computer Mobile Rechner haben in den letzten Jahren eine faszinierende Leistungssteigerung erfahren. Zu der Geräteklasse der ultra-leichten Rechner gehören Netbooks, ultra-portable Notebooks und Tablet-PCs.

11 Computer kaufen Netbooks Netbooks sind kleine kostengünstige Computersysteme, die eigens zum Surfen im Internet oder zum Korrespondieren per entwickelt wurden. Die Geräte, die vor einigen Jahren die Märkte im Sturm eroberten, scheinen mit dem Aufkommen der Tablets den Höhepunkt ihrer Entwicklung überschritten zu haben. Gleichwohl sind immer noch 5 Prozent aller verkauften mobilen Rechner Netbooks. Im Marktsegment der preiswerten und einfachen Notebooks steckt immer noch Potenzial. Auf dem Höhepunkt der Verkäufe legt sich viele Käufer Netbooks als Zweit-Computer oder für Reisen zu. Diese Aufgabe haben heute die Tablets weitgehend übernommen. Mit dem Aufkommen von Windows 8 beschleunigt sich der Niedergang der Netbooks. Auch das Fehlen von Touchscreen-Funktionen lässt Netbooks schnell veralten. Trotzdem halten einige asiatische Hersteller die Fertigung aufrecht. Gegenüber herkömmlichen Laptops oder Tablets haben Netbooks einen Preisvorteil von etwa 50 Prozent. Dafür bekommen Käufer eine Display-Größe von 10 bis 12 Zoll. Die Tastatur ist entsprechend kleiner und es gibt kein optisches Laufwerk. Wer eine Ergänzung zum Laptop oder Desktop sucht für den ist das Netbook eine Option. Vorteile Netbooks: Klein, leicht und preiswert. Nachteile Netbooks: Langsam, schwache Rechenleistung Ultra-portable Notebooks Um dem Bedarf der Kunden an gut transportierbare Notebooks mit größerer Tastatur, höherer Auflösung und einem größeren Bildschirm gerecht zu werden, entwickelten die Hersteller ultra-portable Notebooks mit leistungsfähigen Prozessoren. Diese Geräte verfügen über die gleichen Eigenschaften wie Tablets, wie schnelles Einschalten und bis zu 12 Stunden Akku-Power. Dieses Segment wurde zuerst vom Macbook Air definiert. Der Rechner besitzt einen 11 bzw. 13 Zoll Monitor, moderne stromsparende Intel-Prozessoren, eine SSD- Festplatte und wiegt trotz Aluminium-Gehäuse gerade mal 1080 Gramm. Aufgrund des Erfolgs des Macbook Air brachten asiatische Hersteller wie Samsung oder Sony ebenfalls so genannte Ultrabooks auf den Markt. Diese Notebooks sind vor allem dünner und leichter und in den meisten Fällen teurer als herkömmliche Geräte. Wer ein sehr leichtes Notebook sucht und auch unterwegs auf komfortables Arbeiten nicht verzichten möchte, sollte ein Ultrabook zum Kreis seiner Favoriten hinzufügen. Vorteile ultra-portable Notebooks: Klein, leicht, Mobilität. Nachteile ultra-portable Notebooks: Teuer, geringe Akku-Kapazität.

12 Computer kaufen Media-Tablets In der gleichen Weise wie Netbooks immer mehr in den Hintergrund traten, gewann Tablet- PCs immer mehr Zuspruch. Mit dem Apple ipad als Pionier, traten die Tablets ihren Siegeszug in allen Bereichen der portablen IT an. Google steuerte mit Android ein komfortables Betriebssystem dazu und inzwischen wird der Markt mit Tablets geradezu geflutet. Einfach ausgedrückt ist ein Tablet PC ein portabler Rechner mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm als Haupteingabegerät. Das Fehlen einer Tastatur wird durch einen virtuellen Ersatz auf dem Bildschirm ausgeglichen. Normale Funk-Tastaturen (Bluetooth) lassen sich ebenfalls anschließen, was aber zur Einschränkung der Mobilität führt. Tablets verfügen über die gleiche Rechenkraft wie Ultrabooks und die Akkus garantieren ähnlich lange Betriebszeiten. Tablets sind bestens geeignet zum Browsen im Web, -Korrespondenz, zum Spielen wie zum Anschauen von und Bearbeiten von Fotos und Videos. Mit eingebauten Bewegungssensoren werden in Computerspielen interessante Effekte erzielt. Tablets laufen unter den Betriebssystemen ios von Apple und Android von Google, sowie unter Windows RT von Microsoft. Auf einem Tablet lassen sich eigene Anwendungsprogramme starten, die alltagssprachlich Apps (von application) genannt werden. Für Tablets gibt es eine Unmenge dieser Apps, die in den jeweiligen App Stores heruntergeladen und installiert werden können. Zum Betrachten von Grafik und Videos verfügen Tablets über hochauflösende Bildschirme, das Retina-Display des 10 Zoll-iPads, bringt es auf eine hervorragende Auflösung von x Pixel. Über WLAN sind die Geräte mit anderen Rechnern oder dem Internet verbunden. Wer ein bisschen mehr Geld anlegen möchte, kann auch das Mobilfunknetz und den schnellen LTE-Standard nutzen. Moderne Tablets verwenden stromsparende dual-core oder quad-core Prozessoren. An Speicherplatz stehen 16 GB, 32 GB oder 64 GB zur Verfügung. Die technische Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen. So ist zum Beispiel das ipad Air erheblich leichter, flacher und kompakter als seine Vorgänger. Während das Angebot von Apple überschaubar ist, ist der Android-Markt fragmentierter. Das von Google zur Verfügung gestellte Android-Betriebssystem hat Hersteller wie Acer, Asus, Lenovo, Samsung und selbst Google und Amazon zur Entwicklung eigener Tablets animiert. Bemerkenswert ist der Kindle Fire von Amazon, mit seinem 7-Zoll-Display eignet sich das Gerät auch als E-Book-Lesegerät. Neben elektronischen Büchern können aus dem Amazon Appstore auch Musik und Videos heruntergeladen und abgespielt werden. Mit der Entwicklung von Windows RT versucht auch Microsoft sehr spät in diesem Marktsegment Fuß zu fassen. Mit dem Surface-Tablet ist der Einstieg in den Markt der mobilen Geräte bis jetzt nicht gelungen. Trotz seines recht hohen Preises ist das Surface noch recht leistungsschwach. Mit neuen Tablets unter Windows 8.1 versucht Microsoft mit ausklappbarem Fuß und Ansteck-Tastatur den Spagat zwischen Tablet und Notebook. Dadurch bringen die Geräte ein paar Gramm mehr auf die Waage.

13 Eckdaten festlegen 13 Zwischen ios- und Android-Tablets gibt es technisch gesehen nur geringe Unterschiede. Den Markt dominieren 7- und 10 Zoll-Geräte. Die Preise sind bei beiden Systemen recht hoch, etwas günstiger schneiden hier die Android-Gerät ab. Apps sind für beide Systeme und alle möglichen Anwendungszwecke in großer Zahl erhältlich. Vorteile Tablets: Klein und leicht, Berührungsempfindlicher Bildschirm, Multimedia fähig, Mobilität, Akku hält sehr lange, viele preiswerte Apps erhältlich, Tastatur kann angeschlossen werden. Nachteile Tablets: Nur eine integrierte Tastatur vorhanden. 2 Eckdaten festlegen Ein Rechner besteht aus einer Anzahl Hardware-Komponenten die alle Einfluss auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit haben. Diese Komponenten sind zum Beispiel der Prozessor, die Festplatte, das optische Laufwerk oder Grafik- und Soundkarten. Zu wissen, was jede dieser Komponenten für Aufgaben hat und welche Auswirkungen das für die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Rechners hat, erlaubt Ihnen das für Sie optimale System auszuwählen. 2.1 Rechenleistung Der Mikroprozessor oder die CPU (engl. Central Processing Unit) ist das Herzstück jedes Computers. Hier werden die Befehle ausgeführt, die Berechnungen durchgeführt und die Koordination mit der restlichen Hardware vorgenommen. Der Prozessor ist meistens das teuerste Bauteil eines PCs. Als Faustregel gilt: Je schneller ein Prozessor arbeitet, desto schneller der Rechner. Die maximale Arbeitsgeschwindigkeit wird jedoch nur selten erreicht, denn oft muss ein Prozessor auf langsamere Komponenten warten. Selbst die Größe des Arbeitsspeichers hat einen größeren Einfluss auf das System als die Arbeitsgeschwindigkeit des Prozessors. Im Laufe der Jahre haben die Hersteller die Arbeitsleistung und Rechenpower durch die Anzahl der Transistoren auf dem Chip immer weiter gesteigert. In nicht allzu langer Zeit ist eine physikalische Grenze erreicht, an der keine weitere Leistungssteigerung mehr möglich ist. Als Lösung bieten sich Mehrkernprozessoren an. Ein Dual-Core-Prozessor besteht aus zwei voneinander unabhängigen Prozessoren, bei einem Quad-Core-Prozessor sind es bereits vier Kerne. Die Tendenz zu Multi-Core-Prozessoren ist ungebrochen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig zu erkennen, dass es kein lineares Verhältnis von der Anzahl der Prozessoren zur Arbeitsgeschwindigkeit gibt. Ein Dual-Core-Prozessor ist nicht doppelt so

14 Eckdaten festlegen 14 schnell wie ein einzelner Prozessor. In Abhängigkeit von ihren Aufgaben ermöglichen Multi- Core-Prozessoren eine effizientere Verarbeitung als ein einzelner Prozessor. 2.2 Grafik Welche Grafikleistung ein Rechner erbringen soll, hängt maßgeblich davon ab, für welchen Zweck er verwendet wird. Computer-Benutzer kann man, was die Grafik betrifft, grob in vier Kategorien einteilen: Business- und Office-Anwender, Multimedia- und Grafik-Anwender, Nutzer von einfachen Spielen und die Hardcore-Gamer. Je nach dem zu welcher Gruppe Sie gehören, sollten Sie ihren PC mit den entsprechenden Grafikmöglichkeiten ausstatten. Business- und Office-Anwender Sie brauchen den Rechner überwiegend für die Textverarbeitung, dem Surfen im Internet, zum Anschauen von Videos oder um Musik zu hören. Keine dieser Aufgaben erfordert von einem PC eine besondere Grafikleistung. Sie brauchen sich also auch keine Gedanken machen, welche Grafikkarte Sie verwenden wollen, die eingebaute Grafikkarte reicht völlig aus. Einzige Ausnahme: Wenn Sie sich HD-Videos oder Blu-ray-Filme anschauen oder selbstgedrehte Videos bearbeiten und versenden wollen, bietet eine Aufrüstung der Grafikkarte ein wenig mehr Flexibilität. 2.3 Spezielle Anwendungen Menschen, die den PC zur professionellen Bearbeitung von Fotos und Videos einsetzen oder Design- oder CAD-Arbeiten durchführen möchten, sollten eine Grafikkarte mit einem höheren Auflösungsvermögen einsetzen. Viele Monitore unterstützen eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel, das sollte die Grafikkarte auch schaffen. Je höher die Auflösung, desto mehr Details werden dargestellt. Bei grafischen Anwendungen ist es außerdem oft hilfreich, wenn die Grafikkarte die Abbildungen gleichzeitig auf zwei oder mehr Monitoren anzeigen kann. Für extrem hochauflösende 4K-Displays benötigen Sie außerdem Thunderbolt- oder Displayport-Anschlüsse, wie sie in Apple Computern zu finden sind. Das erklärt auch, warum diese Rechner im Multimedia- und Grafikbereich so gerne eingesetzt werden. Grafikarten, die diese Leistung erbringen, haben einen Arbeitsspeicher von 2 GB und mehr. Häufig kann die zur Bearbeitung eingesetzte Software die Vorteile eines 3D-Beschleunigers auf der Grafikkarte nutzen und so weitere Leistungssteigerungen ermöglichen. 2.4 Einfache Spiele Spiele wie Tetris, Solitär oder Farmville benötigen keine 3D-Beschleunigung, die können auf jedem PC gespielt werden. Anders sieht das aus, bei Spielen mit 3D-Abbildungen. Grafikkarten für diese Spiele sollten den DirectX-11-Grafikstandard unterstützen und

15 Eckdaten festlegen 15 mindestens 1 GB Arbeitsspeicher haben. Die meisten dieser Karten sind in der Lage Spiele mit einer Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixeln in unterschiedlichen Qualitätsstufen und Auflösungen auf dem Monitor darzustellen. 2.5 Hardcore-Gamer Die Darstellung von 3D-Spielen ist für den PC harte Arbeit, die ihn oft bis an die Grenze seiner Leistungsfähigkeit fordert. Ein richtiger Hardcore-Gamer wird keine große Freude haben, wenn die Systemkomponenten in der Leistung nicht übereinstimmen. Ein Spiele-PC sollte in der Lage sein, aktuelle 3D-Spiele mit akzeptablen Frameraten (Bildwechselfrequenz) und mit allen grafischen Details darzustellen. Wenn Sie beabsichtigen ein Spiel auf einem extrem hochauflösenden Monitor oder über mehrere Monitore laufen zu lassen, ist dafür eine High-End-Grafikkarte notwendig. Eine 3D-Grafikkarte sollte DirectX 11 in vollem Umfang unterstützen und mindestens 2 GB Arbeitsspeicher haben. Beim nachträglichen Einbau dieser Hochleistungs-Grafikkarte sollte sichergestellt sein das das Netzteil eine ausreichende Stromversorgung gewährleistet. 2.6 Mobilität/Portabilität Wenn Sie Wert auf Mobilität oder Portabilität legen sollten Sie die Anschaffung eines Laptops in Betracht ziehen. Diese Bauart wurde spezielle für diese Bedürfnisse konzipiert. Die meisten tragbaren Systeme sind mit Bildschirmen von 13 bis 15 Zoll ausgerüstet. Natürlich gibt es auch Klapprechner mit kleineren Displays, diese sind aber für längere Arbeiten nur bedingt geeignet. Ist das Display größer als 15 Zoll erhöht sich das Gewicht auf Kosten der Mobilität. Die Mobilität eines Laptops hängt entscheidend von seinem Gewicht ab. Ein schwerer Laptop führt beim Transport zu einer körperlichen Belastung und ermüdet den Träger. Jeder Reisende der auf seinem Weg vom Bahnhof oder Flughafen zum Hotel einen Laptop mitführt wird ein leichtes und kompaktes Gerät bevorzugen. Um Gewicht zu sparen werden viele Laptops ohne optisches Laufwerk hergestellt. Wenn Sie diese Funktion des Gerätes benötigen, müssen Sie ein externes Laufwerk mitführen. Je nach Bauart kann bei Laptops mit folgenden Durchschnittsgewichten gerechnet werden: Ultrabook, Displaygröße 9 bis 13 Zoll: 0,7 bis 1,9 kg. Ultraportable, Displaygröße 13 Zoll: 2,3 kg. Leichtes Notebook, Displaygröße 11 bis 15 Zoll: 2,3 bis 2,5 kg. Laptop, Displaygröße 15 bis 17 Zoll: 2,5 bis 3,3 kg. Laptop, Displaygröße 18 Zoll: 4,5 kg und mehr.

16 Eckdaten festlegen Multimedia Für die meisten PC-Besitzer bieten die Betriebssysteme Windows, Mac und Linux bereits alles, was sie für Multimedia-Anwendungen benötigen. Wichtig ist vor allem ein Mediaplayer, der mit den unterschiedlichen Audio- und Videodateien zurechtkommt. Es gibt nur ein paar spezielle Audio- und Videoformate die ein normaler PC nicht wiedergeben kann, dieser Zustand lässt sich aber durch Updates leicht beenden. Wer mit dem Media-Player seines Betriebssystems nicht glücklich ist, findet im Internet Dutzende von preiswerten Media-Playern. So gibt es zum Beispiel Apples Quicktime-Player auch für Windows auch verschiedene andere Player sind für unterschiedliche Computer- Systeme erhältlich. Alle Player lassen sich den eigenen Bedürfnissen entsprechend einrichten Videos streamen Eine der wichtigsten Multimedia-Funktionen ist die Möglichkeit Videos über das Internet abzurufen und auf dem lokalen PC anzuzeigen. Diese Vorgang wird Streaming (engl. to stream: fließen, strömen) genannt. Jeder der sich ein Video-Clip von YouTube oder Google+ anschaut startet einen Streaming-Vorgang. Damit der Rechner das Video abrufen und im Browserfenster wiedergeben kann ist meistens der Adobe Flash-Player erforderlich. Unter Windows ist dieser Player Bestandteil des Betriebssystems, auf Mac- und Linux-Computern muss diese kostenlose Software zunächst installiert werden. Seit dem Aufkommen der Seitenbeschreibungssprache HTML5 sind die Tage des Flash- Players gezählt, denn die Version 5 beherrscht das Video-Streaming Eigene CD- oder DVD-Medien herstellen Durch die Herstellung moderner CD- oder DVD-Brenner und preiswerter Rohlinge nutzen PC- Anwendern die Möglichkeit, Ihre Videos und Musiksammlungen auf eine dieser Silberscheiben zu sichern. Auch hier bieten alle Desktop-Betriebssystem die Grundvoraussetzungen zur Anfertigung von Daten-, Musik- und Video-CDs oder DVDs. Was das Brennen von Videos angeht, sind die Funktionen allerdings aus Gründen des Kopierschutzes stark eingeschränkt. Computer-Benutzer können auf eine Reihe von kommerziellen Programmen zugreifen, die für die unterschiedlichen Betriebssysteme erhältlich sind. Diese Programme wie zum Beispiel Nero bieten zusätzliche Funktionen. Lite- oder Versionen zum Ausprobieren gibt es bei der Anschaffung von einem PC oft gratis dazu die upgrade-fähigen Vollversionen sind aber auch bei ebay oft preiswert zu bekommen.

17 Eckdaten festlegen DVDs und Blu-Ray abspielen Eine DVD abspielen und sich einen Film auf dem Rechner anzuschauen gehört zu den gern genutzten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Besonders auf Notebook-Computern wird diese Vergnügen von Reisenden und Urlaubern in zunehmendem Maße genutzt. Alle Betriebssysteme ermöglichen die Wiedergabe von DVDs ohne zusätzliche Software. Bei Blu- Ray sieht es dagegen etwas anders aus. Unter Windows ist dazu eine zusätzliche Software nötig, auf einem Apple-Computer ist das wegen fehlender Unterstützung von Blu-Ray- Laufwerken gar nicht möglich. Auf dem Markt gibt es mit CyberLink und Corel zwei namhafte Hersteller von Software zum Abspielen von Blu-Rays und DVDs. Blu-Rays erfordern bessere Hardware, bevor Sie sich die Software zulegen, sollten Sie klären, ob ihr PC den Anforderungen genügt Heimkino-PCs PCs mit integrierter Medien-Hardware wurden vor einigen Jahren vorgestellt. Der Erfolg war gering, denn in der Praxis zeigten sich oft Mängel. Seit der Veröffentlichung von Windows 7 ist es ein bisschen leichter geworden. Unter Windows 8 ist die Media Center Software nicht mehr enthalten, kann aber gegen Gebühr nachgerüstet werden. Außerhalb von Windows gibt es ein paar Software-Pakete die aus dem PC einen digitalen Videorekorder machen. Software wie PowerCinema von Cyberlink ermöglichen es mit einer TV-Karte Fernseh-Sendungen anzuschauen und aufzuzeichnen, Radio zu hören und CDs und DVDs abzuspielen. Auch Benutzer des Mac-Betriebssystems sind auf das zusätzliche Gerät Apple TV angewiesen. 2.8 Bildschirm LCD-Desktop-Bildschirme werden hauptsächlich in den Größen von 15 bis 24 Zoll angeboten, es ist jedoch kein Problem größere Displays zu finden. Die am häufigsten genutzten Größen sind 19 bis 21 Zoll. Weil sich Filme in diesem Format gut darstellen lassen werden so gut wie alle Bildschirme im so genannten Widescreen-Format (meistens 16:9 oder 16:10) gefertigt. Trotzdem gibt es noch Monitore im 4:3-Format, für die Darstellung von Filmen sind sie aber nicht geeignet. Es gibt eine Reihe von Fragen die Sie sich stellen müssen, wenn Sie beabsichtigen einen Monitor zu kaufen. Die wichtigsten sind: Wofür brauche ich dieses Gerät, wie will ich es nutzen? Möchten Sie auf dem Monitor nur ihre s lesen und im Web surfen? Wie wichtig ist die Ergonomie für Sie? Wie detailliert soll die Darstellung sein? Wie große soll der Bildschirm sein? Welche Anschlüsse sind wichtig?

18 Eckdaten festlegen bis 20 Zoll-Monitore 17 bis 19 Zoll-Monitore werden heute im 16:10-Format gefertigt. Die durchschnittliche maximale Auflösung beträgt 1366 x 768 Pixel. 20-Zoll-Monitore bringen es im 16:9-Format auf sportliche 1600 x 900 Pixel. Die Wiedergabe von HD-Filmen ist möglich ,5 bis 23 Zoll-Monitore Monitore dieser Größe haben meistens eine maximale Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Da machen HD-Videos schon richtig Spaß. Über einen HDMI- oder Displayport-Anschluss kommt der Inhalt auf den Bildschirm Zoll-Monitore Diese Monitore sind eine Klasse für sich. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 oder 2560 x 1440 Pixel. Gute 24 Zoll-Monitore können sehr teuer sein bis 30 Zoll-Monitore 27-Zöller bieten eine Auflösung von 1920 x oder 2560 x 1440-Pixel. Modelle mit geringerer Auflösung sind preiswert, gute Geräte können recht teuer werden. 30 Zoll- Monitore haben meistens eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel und sind zurzeit noch recht teuer Hintergrundbeleuchtung LCD steht für "Liquid Cristal Display" und bedeutet, dass Flüssigkristalle für das Zustandekommen eines Bildes zuständig sind. Weil diese Kristalle selbst nicht leuchten, müssen Bildschirme von Notebooks, Tablets oder Desktop-Monitore aus dem Hintergrund beleuchtet werden. Das geschieht heute durch LED-Leuchten, die sehr hell sind und stromsparend eingesetzt werden können Anschlüsse Ein HDMI-Anschluss wird benötigt um einen Monitor mit höherer Auflösung mit einem DVDoder Blu-Ray-Player, einer Spielkonsole oder einem HD-Kabel- oder Satellitenanschluss zu verbinden. HDMI-Anschlüsse sind weit verbreitet, so dass die meisten Monitore ab 21 Zoll diesen Anschluss besitzen. Falls Sie ihren Monitor auch zum Betrachten von Filmen nutzen wollen ist dieser Anschluss unumgänglich. Einige moderne Monitore verwenden einen Digital Visual Interface (DVI)-Anschluss anstelle von HDMI. Um Filme zu betrachten gibt es dafür DVI-zu-HDMI-Kabel. Achten Sie darauf, dass die unterschiedlichen DVI- und HDMI-Versionen zusammenpassen. Als Nachfolger des DVI- und HDMI-Anschlusses verfügt der DisplayPort über die schnellste Übertragungsrate. Viele moderne Monitore verfügen über DisplayPort-Anschlüsse.

19 Computer als Komplettsystem kaufen Unterstützung durch die richtige Grafikkarte Wenn Sie einen ein paar Jahre alten Computer an einen modernen Monitor anschließen, besteht die Gefahr, dass die Grafikkarte des Rechners nicht die bestmögliche Grafikqualität liefert. In diesem Fall können Sie die Grafikkarte ihres Computers durch eine moderne Karte ersetzen. Sie benötigen eine Karte, die den DVI- oder HDMI-Anschluss unterstützt und bei einem 27-Zoll-Monitor eine Auflösung von mindestens 2560 x 1440 Pixel liefert. Manchmal reicht dazu auch ein Treiber-Update von der Webseite des Grafikkartenherstellers. 3 Computer als Komplettsystem kaufen Ein Komplettsystem vereint die Vorteile eines Laptops mit der Leistung eines herkömmlichen Desktop-Computers. Komplettsysteme sind für bestimmte Aufgabenbereiche konzipiert. So gibt es Komplettsysteme als einfache Office-PCs oder als Multimedia- und Gaming- Computer. Komplettsysteme nehmen dem Benutzer die Arbeit ab, die einzelnen Komponenten selbst aussuchen zu müssen. Der Wechsel einzelner Komponenten ist vor dem Kauf meistens nicht möglich. Nachträglich hinzugefügte Geräte haben häufig Probleme mit der Kompatibilität. 3.1 Vorteile des Komplettsystems Nicht jeder Käufer verfügt über das notwendige Computerwissen, und viele möchten sich auch gar nicht mit dieser manchmal recht komplizierten Materie beschäftigen. Für diese Anwender gibt es die so genannten Komplettsysteme, das sind Rechner, bei denen von der Tastatur und Maus über den Rechner bis hin zum Monitor alles vom gleichen Hersteller stammt. Die Vorteile eines Komplettsystems in der Einfachheit und Überschaubarkeit des Angebots. Der Anwender braucht kein umfassendes Computerwissen, um ein solches PC- System zusammenzustellen. Alle Komponenten sind meistens perfekt aufeinander abgestimmt. Die einzelnen Bauteile arbeiten optimal zusammen ohne sich gegenseitig auszubremsen. Die zugehörigen Softwarepakete sind meistens vorinstalliert, oft gehört ein spezieller Kundenservice zum Angebot. Bei Komplettsystem für den Alltagsgebrauch kommt es nicht auf überragende Grafik oder andere Spitzenleistungen an. Die maximale Auslastung wird selten erreicht, deshalb sind solche Computersysteme jahrelang im Gebrauch. 3.2 Bauart: Normaler Desktop oder All in One PC All-in-One-PCs sind eine Bauart der Desktop-Computer, deshalb haben sie die gleichen Anforderungen in punkto Leistung und Funktion. Der einzige Unterschied ist die Anzahl der Komponenten. Im Gegensatz zu einem Desktop, bei dem Rechner und Monitor zwei separate Einheiten sind, besteht ein All-in-One-Desktop aus einem Gehäuse. Dadurch

20 Computer als Komplettsystem kaufen 20 benötigt ein All-in-One-Computer weniger Platz als ein herkömmlicher Desktop. Doch inzwischen haben verschiedene Hersteller Mini-Desktops entwickelt. Mini-Computer wie der Mac Mini oder andere PCs dieser Art gleichen durch ihre extrem kleine Bauform den Platznachteil wieder aus. All-in-One-Systeme haben immer noch einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Desktops: Sie benötigen keine Verbindungskabel. Weil alle Komponenten in einem Gehäuse integriert sind, reduziert das den Kabelsalat hinter dem Schreibtisch. Aufgrund ihrer geringeren Größe werden in All-in-One-Computer oft Komponenten wie Festplatten, Laufwerke oder Speicher aus dem Laptop-Bereich eingebaut. Das führt zu einer geringeren Wärmeerzeugung und zu einem geringeren Stromverbrauch. Das kann zwar die Gesamtleistung eines Systems beeinträchtigen, dennoch wird ein normaler Anwender das im Alltagsbetrieb kaum bemerken. Ein weiteres Problem der All-in-One-Computer, ist die schlechte Reparaturmöglichkeit und Aufrüstbarkeit. Während Desktop-Rechner selbst von Laien leicht geöffnet werden können, ist der Zugriff auf die Komponenten der All-in-One-Geräte doch sehr beschränkt. Komponenten wie Grafikkarten oder Festplatten lassen sich nur sehr schwer aufrüsten. Obwohl im Laufe der letzten Jahre haben Desktop-Computer im Vergleich zu Laptops und Tablets immer mehr an Boden verloren haben sind All-in-One-Systeme immer noch recht beliebt. Das liegt vor allem daran, dass dieser Rechner als zentrales Medium in einem Haushalt eingesetzt wird. Der große Bildschirm, die komfortable Tastatur und die Mausbedienung machen es einfacher, auf diesem Rechner bestimmte Aufgaben zu erledigen als auf den mobilen Geräten. 3.3 Dell Dell Inc. ist ein multinational operierender Hardware-Hersteller aus Round Rock in Texas. Das 1984 von Michael Dell gegründete Unternehmen ist nach HP und Lenovo der weltweit drittgrößte Computer-Hersteller. Im Programm sind Personal Computer, Laptops, Notebooks, Tablet-PCs, Server, Datenspeicher, Netzwerkgeräte, HD-Fernseher, Kameras und Drucker. Nachdem Desktop-Systeme immer mehr an Bedeutung verloren, geriet das Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten und wurde zunächst an einen Investor verkauft gelang es Michael Dell das Unternehmen zurückzukaufen. Zu den bekannten Rechner-Produktreihen gehören: Dimension (Home-Computer, Desktop-Systeme) Vostro (Office- und Small-Business-Systeme) Latitude (Für die Business-Welt optimierte Laptops)

1. Technik moderner Geräte

1. Technik moderner Geräte Kopiervorlagen und Arbeitsblätter 1. Technik moderner Geräte Verständnisfragen (Fragen 1-8, Buch S. 18) 1. Was bedeutet Bios? 2. Wozu benötigt ein Computer ein BIOS? 3. Nenne mindestens 5 Komponenten eines

Mehr

Auszug ACTA 2014. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2014. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

Computer-System (PC = Personal Computer)

Computer-System (PC = Personal Computer) Computer-System (PC = Personal Computer) Ein Computer besteht aus mehreren Komponenten, die miteinander arbeiten und verschiedene Funktionen im Computer übernehmen. Jeder Computer hat andere Komponenten,

Mehr

Auszug ACTA 2012. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2012. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug ACTA 2012 Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung,

Mehr

Artikelnummer Bezeichnung Hersteller-Artikelnummer netto EK Sonder-EK UVP. 40-13-0063 Asus EeePC X101CH 90OA3PB22111A81E339Q 195,00 299,00

Artikelnummer Bezeichnung Hersteller-Artikelnummer netto EK Sonder-EK UVP. 40-13-0063 Asus EeePC X101CH 90OA3PB22111A81E339Q 195,00 299,00 Artikelnummer Bezeichnung Hersteller-Artikelnummer netto EK Sonder-EK UVP 40-13-0063 Asus EeePC X101CH 90OA3PB22111A81E339Q 195,00 299,00-25,7 cm (10") LED Display (matt) - Intel Atom N2600 Dual-Core (1,6

Mehr

Moderne Technik. Herzlich willkommen. Thema: Vom Handy zum Desktop PC Dienstag, 12. März 2013. Moderne Technik 1

Moderne Technik. Herzlich willkommen. Thema: Vom Handy zum Desktop PC Dienstag, 12. März 2013. Moderne Technik 1 Moderne Technik Herzlich willkommen Thema: Vom Handy zum Desktop PC Dienstag, 12. März 2013 Moderne Technik 1 Begrüssung Dank an Gemeinde Windisch für Lokal Heidi Schmid Kuchenbäckerin Claire Mattenberger

Mehr

Die Komponenten in Ihrem Computer 14.05.2008

Die Komponenten in Ihrem Computer 14.05.2008 Fast überall stehen Sie, die Computer. Sobald man über Computer spricht, fallen sehr viele Fachbegriffe, wie RAM, Dual-Core, MHz, GHz, SATA, ATA, um nur einige zu nennen. Viele können aber mit diesen Begriffe

Mehr

MEDION LIFETAB E10312 mit Android Jelly Bean 4.2 ab dem 12. September bei ALDI

MEDION LIFETAB E10312 mit Android Jelly Bean 4.2 ab dem 12. September bei ALDI MEDION LIFETAB E10312 mit Android Jelly Bean 4.2 ab dem 12. September bei ALDI Neues MEDION Entertainment-Tablet überzeugt mit gestochen scharfem 10,1" HD-Multitouch-Display und langer Akkulaufzeit Essen,

Mehr

Dieses neue Gerät ist Teil der ARCHOS-Strategie, dem Markt innovative elektronische Produkte zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Dieses neue Gerät ist Teil der ARCHOS-Strategie, dem Markt innovative elektronische Produkte zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. ARCHOS stellt ein neues, Android -basiertes Tablet mit großem Bildschirm vor, das ARCHOS 7 home tablet. Dieses neue Produkt wurde speziell entwickelt, um den digitalen Lifestyle noch besser in die eigenen

Mehr

Grundbestandteile eines Computers

Grundbestandteile eines Computers Thema am 07. November 2006 Entscheidungshilfe zum Computerund Softwarekauf - 1 - Grundbestandteile eines Computers Die Hauptplatine ( Mainboard oder Motherboard 1 CPU-Sockel Steckplatz für den Hauptprozessor

Mehr

Intel Core i5 Prozessor (2*1,7Ghz) - 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher

Intel Core i5 Prozessor (2*1,7Ghz) - 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher ACER Aspire V5 Mutimedia Notebook Set (15,6 ) Intel Core i3 Prozessor (2*1,4Ghz) - 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher 500 GB SATA2 Festplatte - DVD+/- Kombilaufwerk, Card Reader Nvidia GeForce GT620M Grafik - 1,3

Mehr

NOTEBOOK (LAPTOP) ODER DESKTOP (TOWER/STANDGERÄT)?

NOTEBOOK (LAPTOP) ODER DESKTOP (TOWER/STANDGERÄT)? Bevor Sie einen neuen Computer anschaffen, sollten Sie sich einige Gedanken machen: Wozu brauche ich den PC, wo will ich ihn verwenden, was möchte ich damit machen. Nur wenn Sie sich vorbereitet haben,

Mehr

Wenn Sie Ihrem/Ihrer Liebsten ein Notebook zu Weihnachten schenken

Wenn Sie Ihrem/Ihrer Liebsten ein Notebook zu Weihnachten schenken Wenn Sie Ihrem/Ihrer Liebsten ein Notebook zu Weihnachten schenken Der vorliegende Newsletter so kurz vor Weihnachten ist für all diejenigen gedacht, die Ihren Liebsten oder ihrer Liebsten ein Notebook

Mehr

Angewandte Informatik

Angewandte Informatik Angewandte Informatik Teil 2.1 Was ist Hardware? Die Zentraleinheit! 1 von 24 Inhaltsverzeichnis 3... Was ist Hardware? 4... Teile des Computers 5... Zentraleinheit 6... Die Zentraleinheit 7... Netzteil

Mehr

TABLETS IM ÜBERBLICK DIE VERSCHIEDENEN SYSTEME

TABLETS IM ÜBERBLICK DIE VERSCHIEDENEN SYSTEME TABLETS IM ÜBERBLICK DIE VERSCHIEDENEN SYSTEME Lutz Löscher Admin vhs Universitätsstadt Marburg 2 Diese Präsentation unterliegt der Lizenzierung. Sie darf unter den u.a. Vorgaben an einzelne Personen weitergegeben

Mehr

USB-Stick am TV-Gerät

USB-Stick am TV-Gerät USB-Stick am TV-Gerät 1. Stecken Sie den USB-Stick in eine beliebige USB-Buchse an Ihrem TV-Gerät. Die Buchsen sind meist seitlich verbaut. Nur wenige haben direkt an der Front einen USB-Anschluss. 2.

Mehr

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette

Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette Zum Verkaufsstart von Windows 8 decken wir die komplette Produktpalette ab. Tablets, Hybrid-Geräte und Convertibles alle vorstellbaren und auch einige überraschende Formfaktoren werden angeboten. Michael

Mehr

Notebook Kaufberatung von Notebook-Finder.com Inhalt

Notebook Kaufberatung von Notebook-Finder.com Inhalt Notebook Kaufberatung von Notebook-Finder.com Inhalt 1. Bildschirm 1.1. Größe 1.2. Auflösung 1.3. Typ 2. Leistung 2.1. Prozessor 2.2. Arbeitsspeicher 3. Festplatte 3.1. Typ 3.2. Größe 4. Sonstiges 4.1.

Mehr

Elektrohandel. Dirk ter Meer. Gutes muss nicht Teuer sein!! www.tenere-mix.de

Elektrohandel. Dirk ter Meer. Gutes muss nicht Teuer sein!! www.tenere-mix.de 39,6 cm (15,6") Notebook MSI CR630-V1625W7P Sehr gut ausgestattetes Einsteiger-Laptop mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten, Windows 7 Home Premium und 3 Jahren Garantie zum unschlagbaren Preis! Mit

Mehr

PC Systeme. Seit über 27 Jahren. Smal Size: Kompakte aber trotzdem viel Platz, Austattung wählbar ab

PC Systeme. Seit über 27 Jahren. Smal Size: Kompakte aber trotzdem viel Platz, Austattung wählbar ab PC Systeme Office PC für kleine Ansprüche incl. Windows 8.1 Pro für schmale 299 Office PC (Intel oder AMD) mit viel Platz, Ausstattungen wählbar ab 279 Smal Size: Kompakte aber trotzdem viel Platz, Austattung

Mehr

Die besten Eigenschaften im Überblick:

Die besten Eigenschaften im Überblick: Der aktuelle Neuzugang in der Familie der ARCHOS Element Tablets: Das ARCHOS 97 Platinum HD ist eines der ersten Android Tablets mit Super-HD Display und einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Das fantastische

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.279,00. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 14.07. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX 970 Grafik. Mit

Mehr

Aspire V3. Beeindruckende Leistung. Sensationelles Entertainment. Grenzenlose Kommunikation. Ein komfortables Design

Aspire V3. Beeindruckende Leistung. Sensationelles Entertainment. Grenzenlose Kommunikation. Ein komfortables Design - 1 - Notebooks Aspire V3 Die Acer Aspire V3 Serie sorgt mit seiner zeitlosen Eleganz und seiner schnellen Rechenpower in den Maßen 35,6 cm (14 ), 39,6 cm (15,6 ), und 43,9 cm (17,3 ) dafür, dass Sie den

Mehr

Die Grundausstattung: Richten Sie sich gut ein

Die Grundausstattung: Richten Sie sich gut ein Arbeiten im Bürocenter Wenn Sie keine Zeit haben, um nach der passenden Bürogemeinschaft zu suchen, ist ein Bürocenter eine gute Alternative. Die Kosten liegen meist deutlich höher, aber oft sind die Räumlichkeiten

Mehr

Prodatic Angebote 2014

Prodatic Angebote 2014 Terra PAD 1002 mit ANDROID 4.2 Das Quick PAD 1002 ist mit Dual Core CPU, 1 GB Speicher und 16 GB Nand Flash sowie Android 4.2 ausgestattet. 179,- Arm Prozessor 1,5 GHz, Dual Core 9,7 Multi-Touch Display

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 11.03. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 120GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX

Mehr

Sinnvolle Hard- und Softwareausstattung für zeitgemäße EDV-Anwendungen und Interneteinsatz

Sinnvolle Hard- und Softwareausstattung für zeitgemäße EDV-Anwendungen und Interneteinsatz Sinnvolle Hard- und Softwareausstattung für zeitgemäße EDV-Anwendungen und Interneteinsatz 1. Informationstechnik in Gegenwart und Zukunft 2. Zieldefinitionen, Schritte bei der Systemauswahl Zeitbedarf

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Preliminary spec sheet

Preliminary spec sheet ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA designed by ARCHOS. Das ARNOVA 7 Tablet ermöglicht ständigen Zugriff auf das Internet, läßt sich durch Android Apps individuell anpassen

Mehr

Die besten Eigenschaften des ChildPad im Überblick

Die besten Eigenschaften des ChildPad im Überblick ARCHOS präsentiert ein neues, spezielles Kinder-Tablet mit 8 Zoll (20,32 cm) großem Display. Das neue ARCHOS 80 ChildPad basiert auf Android 4.1 Jelly bean und bietet Zugriff auf die besten Apps für Kinder.

Mehr

ARCHOS präsentiert die neue, ultimativ dünne Gen10 XS Tablet Serie

ARCHOS präsentiert die neue, ultimativ dünne Gen10 XS Tablet Serie ARCHOS präsentiert die neue, ultimativ dünne Gen10 XS Tablet Serie Die neuen, äußerst schlanken und leistungsstarken ARCHOS Gen10 XS Tablets sind mit einem innovativen, magnetischen Coverboard ausgestattet.

Mehr

smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten.

smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten. smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten. so funktioniert die vernetzung ihrer geräte Den Fernseher ins Netzwerk zu bringen ist längst keine Wissenschaft mehr. Mit den folgenden Tipps

Mehr

Installation/ Anschluss an den Fernseher:

Installation/ Anschluss an den Fernseher: Installation/ Anschluss an den Fernseher: 1. Verbinden Sie das mitgelieferte USB Anschlusskabel über den Micro USB Stecker mit der entsprechenden Buchse des EZ Cast Sticks 2. Stecken Sie den HDMI Stick

Mehr

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Folgende Gerätearten findet man auf dem Markt PC s und Laptops Tablets Phablets Smartphones Handy s E-Book Leser Andere Geräte wie Uhren (Iwatch), Brillen (Google

Mehr

Das neue ARCHOS 97b Titanium HD Tablet aus der ELEMENTS Serie verfügt über ein fantastisches IPS-Display für die detailreiche Darstellung von Fotos

Das neue ARCHOS 97b Titanium HD Tablet aus der ELEMENTS Serie verfügt über ein fantastisches IPS-Display für die detailreiche Darstellung von Fotos Das neue ARCHOS 97b Titanium HD Tablet aus der ELEMENTS Serie verfügt über ein fantastisches IPS-Display für die detailreiche Darstellung von Fotos und Videos, Schärfe und Genauigkeit von Texten und leuchtende

Mehr

ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS.

ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS. ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS. Mit dem ARNOVA 8 mit Android 2.1 Eclair und 8 großem Display im 4:3 Format sind Sie komfortabel für jede Lebenslage

Mehr

Ein kleines Computer-Lexikon

Ein kleines Computer-Lexikon Stefan Edelmann 10b NIS-Klasse Ein kleines Computer-Lexikon Mainboard Die Hauptplatine! Sie wird auch Motherboard genannt. An ihr wird das gesamte Computerzubehör angeschlossen: z.b. Grafikkarte Soundkarte

Mehr

Extrablatt. Gültig vom 30.03.2015 bis 06.04.2015

Extrablatt. Gültig vom 30.03.2015 bis 06.04.2015 TERRA PC-HOME 4000LE Einstiegs-Multimedia-PC inkl. Cardreader + TERRA EasyDock HDD System Intel Pentium G3250 / 3.2 GHz, 3M Cache Prozessor Windows 8 64-Bit Kostenloses Uprade auf Windows 8.1 über Microsoft

Mehr

IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung

IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung IFA 2015: MEDION präsentiert riesigen 78 Curved LCD-TV mit 4K-Auflösung MEDION X18119 besticht mit LED-Backlight-Technologie, Wireless Display Funktion und HD Triple Tuner Berlin, 31. August 2015 Mit dem

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015.

Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE 489,00. Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN. Zusätzliche Artikelbilder 03.02.2015. Datenblatt: TERRA PC-Micro 5000 SILENT GREENLINE Micro-PC mit Dual-Monitor-Support, WLAN Der TERRA MicroPC im sehr kompakten platzsparenden Gehäuse mit nur 0,4 Liter Volumen, Windows 7 Professional und

Mehr

SSDs im Einsatz mit MicroStation

SSDs im Einsatz mit MicroStation SSDs im Einsatz mit MicroStation Inhalt: Was ist eine SSD? HDD / SSD Wichtige Fakten SSDs im Einsatz mit Windows 7 SSDs im Einsatz mit MicroStation Verantwortlich für die MicroStation Tippliste sind die

Mehr

MAXDATA Bundle-Hits. MAXDATA-Hit. FIyer 2l2014

MAXDATA Bundle-Hits. MAXDATA-Hit. FIyer 2l2014 FIyer 2l2014 MAXDATA Bundle-Hits MAXDATA-Hit 15.6 Zoll Notebook M-Book 5000 G5 Windows 8.1 l Intel i5-4300m (3.3 GHz, 3MB Cache) 4GB RAM DDR3 l 500 GB Festplatte LED non glare Display l Grafik Intel HD

Mehr

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH Kurzanleitung, Installation und Inbetriebnahme Lieferumfang: EZCast HDMI Stick 2-fach USB auf Micro USB Kabel HDMI Verlängerungskabel Diese Bedienungsanleitung

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Die nachfolgenden Betriebssysteme sind für WinCan8- Installationen auf Fahrzeug- oder Bürocomputer empfohlen: Windows XP Pro (32/64 bit) Windows 7 Pro (32/64 bit)

Mehr

Tablet Beamer Anbindung. Stand: 04.2015

Tablet Beamer Anbindung. Stand: 04.2015 Tablet Beamer Anbindung Stand: 04.2015 Übersicht Funktionen für den Unterricht Beamer - Anbindung Technische Lösungen Miracast Lösung Apple TV Lösung Alternativen: HDMI Sticks Beamer Anforderungen Audio

Mehr

5. Was ist ein CPU, wie wird die Geschwindigkeit angegeben? 6. Nennen Sie 4 Elemente die sich direkt auf einem Mainboard befinden.

5. Was ist ein CPU, wie wird die Geschwindigkeit angegeben? 6. Nennen Sie 4 Elemente die sich direkt auf einem Mainboard befinden. Informatik Übung Grundlagen Informatik Fragen: 1. Nennen ie vier Eingabegeräte. 2. Was ist die Aufgabe des RAM? 3. Nennen ie Eigenschaften des ROM. 4. Wozu dient das Bussystem? 5. Was ist ein CPU, wie

Mehr

GRUNDLAGEN der INFORMATIONSTECHNOLOGIE PAUL TAVOLATO

GRUNDLAGEN der INFORMATIONSTECHNOLOGIE PAUL TAVOLATO GRUNDLAGEN der INFORMATIONSTECHNOLOGIE PAUL TAVOLATO Inhalt 1 Grundlagen der Informationstechnik... 5 1.1 Informationsverarbeitung... 5 1.2 Daten... 7 1.2.1 Arten von Daten...7 1.2.2 Datensätze...9 1.2.3

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-Mini 5000V2 SILENT GREENLINE Der TERRA MiniPC im schicken Design mit gebürsteter Aluminium-Frontblende. Freigegeben für den 24/7 Dauerbetrieb mit geeigneten Festplatten/ SSDs. Einsatzgebiete:

Mehr

Consumer PC Systeme - November 2010

Consumer PC Systeme - November 2010 Consumer PC Systeme - November 2010 Artikelnummer PCK03385 PCK03425 PCK03426 PCK03465 PCK03463 PCK03464 Hyrican PC PCK03385 Hyrican PC PCK03425 Hyrican PC PCK03426 Hyrican PC PCK03465 Hyrican PC PCK03463

Mehr

Acer Aspire V5-552-10578G1Takk. Aspire V5-552-10578G1Takk Notebook,

Acer Aspire V5-552-10578G1Takk. Aspire V5-552-10578G1Takk Notebook, Acer Aspire V5-552-10578G1Takk Aspire V5-552-10578G1Takk Notebook, 110763-39,6 cm Bildschirm, 15,6 Zoll, ComfyView (matt) Display, LED-Backlight, Auflösung: 1366 x 768, AMD, - AMD-Quad-Core A10 Prozessor,

Mehr

1.549,- Terra Mobile Industry 1580 extrem robustes 15 Notebook mit serieller Schnittstelle

1.549,- Terra Mobile Industry 1580 extrem robustes 15 Notebook mit serieller Schnittstelle Terra Mobile Industry 1580 extrem robustes 15 Notebook mit serieller Schnittstelle Das Magnesiumgehäuse des MOBILE INDUSTRY 1580 bietet auch bei robusteren Einsätzen, wie sie beispielsweise im technischen

Mehr

Predator G3. Premium Design. Advanced Technology. Immersive entertainment

Predator G3. Premium Design. Advanced Technology. Immersive entertainment - 1 - Desktop PCs Predator G3 Der neue Acer Predator G3 - Designed für Gaming und HD- Entertainment. Angetrieben von der neuesten CPU-Generation und von High-End Grafikkarten lässt er keine Wünsche offen

Mehr

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung

Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Allgemeine Hinweise zur Systemumgebung Die nachfolgenden Betriebssysteme sind für WinCan8- Installationen auf Fahrzeug- oder Bürocomputer empfohlen: Windows XP Professional Windows 7 Professional (32bit)

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 1.369,00. Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. 13.09. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Gaming-PC mit 240GB SSD + NVIDIA GTX 970 Grafik Jetzt mit dem neuen Windows 10: Das GAMING Erlebnis für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4.

Mehr

Der Raspberry Pi als Mediacenter

Der Raspberry Pi als Mediacenter Der Raspberry Pi als Mediacenter Autor: M. Völkl Städtische Berufsschule für Informationstechnik Der Raspberry Pi als Mediacenter Handlungssituation Sie sind Azubi der Firma SMART IT. Ihr Chef hat im Empfangsbereich

Mehr

Angebot Notebook Asus 16 Win 7 Home Premium 64Bit!

Angebot Notebook Asus 16 Win 7 Home Premium 64Bit! Angebot Notebook Asus 16 Win 7 Home Premium 64Bit! 799,-- Brutto mit neuem USB 3.0-Anschluß! Das Gehäuse ist in Hochglanz weiß ein richtiges Designer-Stück! Die Tastatur ist sehr hochwertig vergleichbar

Mehr

CPU (Prozessor), Festplatte, Grafikkarte, Soundkarte, diverse Schnittstelle (USB, COM, SERIELL), Arbeitsspeicher (RAM), ROM, CD/DVD-Laufwerk

CPU (Prozessor), Festplatte, Grafikkarte, Soundkarte, diverse Schnittstelle (USB, COM, SERIELL), Arbeitsspeicher (RAM), ROM, CD/DVD-Laufwerk FRAGEKATALOG Informatik BAKIP HARDWARE Frage 01: Im inneren eines Computergehäuses befindet sich unter anderem das Mainboard. Welche Komponenten sind an diesem Mutterbrett angeschlossen bzw. verbaut? Nenne

Mehr

Hardwareanforderungen

Hardwareanforderungen Hardwareanforderungen 1 PC's, Laptops und Umgebung Hardwareanforderungen Komponente Mindestanforderung Empfehlung Bemerkung Prozessor Intel Pentium oder AMD Speicher 2 GB 8-16 GB Festplatte 80 GB Intel

Mehr

MAXDATA Monitor. Notebook 5000 G5 -Aktion. Einführungs-Aktion bis 31.12.2014

MAXDATA Monitor. Notebook 5000 G5 -Aktion. Einführungs-Aktion bis 31.12.2014 Produkteportfolio Dezember 2014 MAXDATA Monitor Einführungs-Aktion bis 31.12.2014 Wide TFT 16:9 (1920x1080 Pixel) l HDMI l DVI l D-Sub l Kontrast (dynamisch) 5.000.000:1 l 250 cd/qm h/v 178 /178 l Lautsprecher

Mehr

Produkteportfolio Februar 2015. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata. ch

Produkteportfolio Februar 2015. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata. ch Produkteportfolio Februar 2015 Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata. ch MAXDATA Monitor - Aktion Aktion Wide TFT 16:9 (1920x1080 Pixel) l HDMI l DVI l D-Sub l Kontrast (dynamisch) 5.000.000:1

Mehr

Sind Sie Umsteiger von Windows?

Sind Sie Umsteiger von Windows? Kapitel 4 Sind Sie Umsteiger von Windows? Sie haben bisher Windows genutzt und haben sich jetzt einen Mac gekauft, weil Sie einmal etwas anderes ausprobieren wollen? Oder weil Sie gehört haben, dass mit

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY.

Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250. Zusätzliche Artikelbilder IT. MADE IN GERMANY. Datenblatt: TERRA PC-GAMER 6250 Das GAMING ERLEBNIS für die Freizeit. Der TERRA Gamer-PC mit Intel Core Prozessor der 4. Generation und NVIDIA GeForce GTX 970 Grafik. Mit schnellem SSD Speichermedium für

Mehr

10. 1 Zoll MAXDATA Tablet. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch

10. 1 Zoll MAXDATA Tablet. Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch Die aktuellen Preise finden Sie auf www. maxdata.ch 10. 1 Zoll MAXDATA Tablet Die neuen MAXDATA Windows-Tablets überzeugen mit herausragendem Preis/Leistungsverhältnis, unaufdringlicher Optik und solider

Mehr

Kuttler Digital. Tablets - Nur ein netter Spaß für Freaks? Warum ein Tablet? Das Tablet

Kuttler Digital. Tablets - Nur ein netter Spaß für Freaks? Warum ein Tablet? Das Tablet Kuttler Digital Tablets - Nur ein netter Spaß für Freaks? Einfach mal kurz auf der Couch die WDR 4-Seite checken oder in der Bahn die Zeitung durchstöbern - immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden

Mehr

Entertainment im Großformat: Neue MEDION Multitouch-Notebook Serie ab sofort im MEDIONshop erhältlich

Entertainment im Großformat: Neue MEDION Multitouch-Notebook Serie ab sofort im MEDIONshop erhältlich Entertainment im Großformat: Neue MEDION Multitouch-Notebook Serie ab sofort im MEDIONshop erhältlich MEDION AKOYA E7225T und MEDION AKOYA E7227T überzeugen mit großem 17 Multitouch HD-Display, neuesten

Mehr

Verbesserte Leistung mit UASP. 2,5" Aluminium USB 3.0 SATA III Festplattengehäuse mit UASP. StarTech ID: S2510SM12U33

Verbesserte Leistung mit UASP. 2,5 Aluminium USB 3.0 SATA III Festplattengehäuse mit UASP. StarTech ID: S2510SM12U33 2,5" Aluminium USB 3.0 SATA III Festplattengehäuse mit UASP StarTech ID: S2510SM12U33 Mit dem USB 3.0-auf-SATA-Festplattengehäuse mit UASP S2510SM12U33 können Sie eine 2,5-Zoll-SATA- Festplatte oder ein

Mehr

Intel Macs. Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro. Vortrag von Matthias Stucki

Intel Macs. Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro. Vortrag von Matthias Stucki Intel Macs Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro Vortrag von Matthias Stucki 13. August 2006 1 Übersicht Intel-Macs Software (PPC / Universal Binary) Windows auf Mac (Boot Camp vs. Parallels) Intel-Mac-Modelle

Mehr

F 2.7 Hardware + Software Voraussetzungen. Wichtige Information über Microsoft Windows 10.x

F 2.7 Hardware + Software Voraussetzungen. Wichtige Information über Microsoft Windows 10.x [F 2.7 Bestätigung Datensicherung und HW-Voraussetzungen rev 2.1.docx] [Erstellt: 29.01.2009] [Rev. 2.1 vom 29.07.2015] [Genehmigt: QB] [Seite 1/10] Vertrieb&Verwaltung Wichtige Information über Microsoft

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Das EVA-Prinzip Verarbeitung Prinzipien der Datenverarbeitung Der eigentliche Computer besteht im Wesentlichen aus den folgenden Komponenten, die zur Verarbeitung und Speicherung der Daten dienen: Motherboard

Mehr

3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause!

3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause! 3 Jahre hat er in unseren Seminaren gute Dienste geleistet! Der Acer Extensa 5220 - nun sucht er ein neues Zuhause! Sein Nachfolger für 2013 steht bereits in den Startlöchern! er ist viel gereist aber

Mehr

Aktion solange Vorrat!

Aktion solange Vorrat! Produkteportfolio Februar 2014 Aktion solange Vorrat! Bei Windows 8 Pro ist das Windows 7 Professional vorinstalliert! MAXDATA-Hit 15.6 Zoll Notebook M-Book 5000 G5 Windows 8.1 Intel i5-4300m (3.3 GHz,

Mehr

Computeria Urdorf. Treff vom 18. Juni 2014. Von Windows XP zu Windows 8

Computeria Urdorf. Treff vom 18. Juni 2014. Von Windows XP zu Windows 8 Computeria Urdorf Treff vom 18. Juni 2014 Von Windows XP zu Windows 8 Verteilung der Betriebssysteme (Mai 2014) Windows XP Woher der Name XP? Windows, the new experience! (die neue Erfahrung) War Nachfolger

Mehr

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer mecacontrol

Mehr

Mobilgeräte, Smartphone, PDA & Co. (C) 2004 PI-Data GbR, Voigt Consulting AG - http://www.pi-data.de, http://www.voigt-ag.de

Mobilgeräte, Smartphone, PDA & Co. (C) 2004 PI-Data GbR, Voigt Consulting AG - http://www.pi-data.de, http://www.voigt-ag.de Mobilgeräte, Smartphone, PDA & Co Wozu Mobilgeräte? Geräteklassen Industriegeräte Geräte im Detail Vorführgeräte 1.1 Wozu Mobilgeräte? PIM (Personal Information Management) Address- und Telefonbuch Kalender

Mehr

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Referenznummer: CH1001247

Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100. Multimedia-PC inkl. Cardreader. Referenznummer: CH1001247 Datenblatt: TERRA PC-HOME 6100 Multimedia-PC inkl. Cardreader Jetzt mit dem neuen Windows 10: Der TERRA PC-Home 6100. Ein stylishes Multimedia System, perfekt für Lernen, Schule und Freizeit. Mit leistungsstarkem

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline.

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline. online Das ist ein englisches Wort und bedeutet in der Leitung". Wenn du mit einem Freund oder einer Freundin telefonierst, bist du online. Wenn sich 2 Computer dein Computer und einer in Amerika miteinander

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Computergruppe Heimerdingen Grundkurs Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner Computerkarriere immer wieder klar machen muss.

Mehr

Tablet Colorfly E708 3G

Tablet Colorfly E708 3G Tablet Colorfly E708 3G CPU MTK8382 Quad-Core bis zu 1.3 GHz Display 7 IPS 1024 x 768 Auflösung 1 GB DDR3, 8 GB storage Dual Kamera: 0.3 MP front und 2.0 MP rück G-Sensor, WLAN, USB 2.0, Bluetooth, 3G

Mehr

-,N. ep S ät KW 32/33

-,N. ep S ät KW 32/33 verproduktion otebook-undser -,N C ep hr Ja 25 mehrals andort amproduktionsst er nt ce ce vi er S ldungsquote zeund20%ausbi ät pl ts ei rb ea rt hunde KW 32/33 TERRA PreisUpdate KW 32/33 - Systeme EOL

Mehr

ARCHOS - ALLWINNER SAMSUNG. TABLETS Preisliste. Oktober 2015-1! Achtung: wir verkaufen unsere Tablets ausschließlich mit Android OS

ARCHOS - ALLWINNER SAMSUNG. TABLETS Preisliste. Oktober 2015-1! Achtung: wir verkaufen unsere Tablets ausschließlich mit Android OS ARCHOS - ALLWINNER SAMSUNG TABLETS Preisliste Oktober 2015-1! Achtung: wir verkaufen unsere Tablets ausschließlich mit Android OS Vorbehaltlich Modell-/Preisänderungen durch den Hersteller bzw. Lieferantenverfügbarkeit)

Mehr

Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9" Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI

Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9 Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI Kompaktes MEDION Multimedia-Tablet mit brillantem 8,9" Full-HD Display und Intel Atom Prozessor ab 26. Februar bei ALDI MEDION LIFETAB P8912 überzeugt mit Android 4.4, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB internem

Mehr

A. Motherboardtypen und ihre Vor- und Nachteile. 1. Industrieboard

A. Motherboardtypen und ihre Vor- und Nachteile. 1. Industrieboard A. Motherboardtypen und ihre Vor- und Nachteile 1. Industrieboard Das Industrieboard steht in den Standards ATX Micro-ATX Micro-BTX und Mini-ITX zur Auswahl. Empfohlen wird der ATX-Standard. Die Industrieboard

Mehr

Windows Media Center

Windows Media Center Windows Media Center Weniger ist mehr Bill Gates wünschte sich schon im Jahre 2000 einen PC für sein Wohnzimmer. Ein Gerät, das alle anderen Apparate der Unterhaltungselektronik überflüssig macht. Gesagt

Mehr

ClickShare The one click Das One-Click-wonder W

ClickShare The one click Das One-Click-wonder W ClickShare Das The One-Click-Wonder one click wonder Teamarbeit leicht gemacht Die Verbesserung der Tagungsdynamik und eine schnellere Entscheidungsfindung sind aktuell zwei der großen Herausforderungen

Mehr

Business Case. Lenovo setzt bei neuem Netbook auf Android statt eigenem Linux Kernel. Felix Feldmeier Heinrich Peuser Raissa Sachs Martin Stopczynski

Business Case. Lenovo setzt bei neuem Netbook auf Android statt eigenem Linux Kernel. Felix Feldmeier Heinrich Peuser Raissa Sachs Martin Stopczynski Business Case Lenovo setzt bei neuem Netbook auf Android statt eigenem Linux Kernel Felix Feldmeier Heinrich Peuser Raissa Sachs Martin Stopczynski 10.06.2010 Technologie- und Marketing-Management in IT-/TIMES-Märkten

Mehr

Nelson Consulting Notebook Promotion 2013-01

Nelson Consulting Notebook Promotion 2013-01 LENOVO THINK PAD EDGE 15 15,6" DUAL CORE, 4GB, WEBCAM, HDMI Das ideale Studenten-Notebook, mit ALLEN nötigen Features! (KEIN Nummernblock!) Hat den berühmten roten Tracking Stift UND ein normales Pad zusätzlich!

Mehr

Newsletter - IV / 2014

Newsletter - IV / 2014 Newsletter - IV / 2014 Hubert-Wienen-Str. 24 52070 Aachen Website: pc-ins.de Tel: 0241 169 88 00 Fax: 0241 169 88 18 Professional Communication IBM Express-Seller System x 3100M4 Der IBM x3100 M4 ist der

Mehr

PCs. zum Einbau bestimmte Brenner

PCs. zum Einbau bestimmte Brenner Gemeinsamer Tarif der 1. Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) Gesellschaft bürgerlichen Rechts, München, vertreten durch die geschäftsführende Gesellschafterin, Gesellschaft für musikalische

Mehr

Fujitsu LIFEBOOK A530 - Core i3 370M / 2.4 GHz - RAM 2 GB - Festplatte 320 GB - DVD±RW

Fujitsu LIFEBOOK A530 - Core i3 370M / 2.4 GHz - RAM 2 GB - Festplatte 320 GB - DVD±RW Produktdetails Fujitsu LIFEBOOK A530 - Core i3 370M / 2.4 GHz - RAM 2 GB - Festplatte 320 GB - DVD±RW (±R DL) / DVD- RAM - HD Graphics - Gigabit Ethernet - WLAN : 802.11b/g/n, Bluetooth 2.1 - Windows 7

Mehr

Informationen zum Hardwarewarenkorb

Informationen zum Hardwarewarenkorb Informationen zum Hardwarewarenkorb AWB-Treffen Achatswies, 22.03. 23.03.2010 22.03.2010 Hardwarewarenkorb AWB-Treffen 1 Agenda Server unter M@School Aktuelle Rechnergeneration Aktuelle Monitore WLAN Standard

Mehr

Mit Mobilgeräten drahtlos auf den Beamer. Miracast, Wireless Display, EZCast

Mit Mobilgeräten drahtlos auf den Beamer. Miracast, Wireless Display, EZCast Zentrale Projektgruppe Netze Mit Mobilgeräten drahtlos auf den Beamer Miracast, Wireless Display, EZCast Autor: Th. Geiger Stand: 25. Juli 2014 Zentrale Projektgruppe Netze am Landesinstitut für Schulentwicklung

Mehr

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein

Staatlich geprüfter EDV-Führerschein Staatlich geprüfter 1. Seit wie viel Jahren gibt es den Personal Computer? seit ~ 50 Jahren seit ~ 30 Jahren seit ~ 20 Jahren seit ~ 5 Jahren Computer gibt es schon immer. 2. Ein Computer wird auch als

Mehr

Du benötigst einen neuen Laptop das solltest du vorher wissen

Du benötigst einen neuen Laptop das solltest du vorher wissen Du benötigst einen neuen Laptop das solltest du vorher wissen Wir haben dir hier einige Überlegungen zusammen gefasst, die dir als Entscheidungshilfe dienen sollen: Frage: Laptop oder Desktop was ist vernünftiger?

Mehr

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 50/51

mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 50/51 mehr als 25 Jahre PC-, Notebook- und Serverproduktion Servicecenter am Produktionsstandort hunderte Arbeitsplätze und 20% Ausbildungsquote KW 50/51 TERRA PreisUpdate KW 50/51 - Systeme EOL NEU EOL AKTION

Mehr

Tablet und Laptop in einem.

Tablet und Laptop in einem. Tablet und Laptop in einem. Surface Pro 3 auf einen Blick...3 Weitere Merkmale...12 Surface Pro 3: Das vielseitige Gerät für die gesamte Familie beruflich und privat... 17 Surface Pro 3: Technische Daten...

Mehr