Wer ist Sachverständiger? Wie werde ich Sachverständiger? Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige. Zertifizierte Sachverständige

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wer ist Sachverständiger? Wie werde ich Sachverständiger? Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige. Zertifizierte Sachverständige"

Transkript

1 Wer ist Sachverständiger? Wie werde ich Sachverständiger? Die Bezeichnung Sachverständiger ist in Deutschland nicht geschützt. Jeder darf sich Sachverständiger nennen, sofern er nicht gegen die Regeln des unlauteren Wettbewerbs verstößt, indem er die Bezeichnung zum Beispiel irreführend verwendet. Dies ist dann anzunehmen, wenn eine entsprechende Fachausbildung sowie eine mehrjährige fachbezogene Berufspraxis nicht nachgewiesen werden können. Man unterscheidet: Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige zertifizierte Sachverständige freie und allgemein anerkannte Sachverständige Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige gibt es ausschließlich in Deutschland. Die gesetzliche Grundlage findet sich in 91 der Handwerksordnung oder in 36 der Gewerbeordnung (GewO). Die Bestellung kann durch eine Industrie- und Handelskammer, eine Handwerkskammer, eine Landwirtschaftskammer, eine Architekten- oder Ingenieurkammer oder durch das Regierungspräsidium eines Landes erfolgen. Im Gegensatz zur allgemeinen Bezeichnung Sachverständiger ist die Bezeichnung Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger (Abkürzung: ö.b.v.) gesetzlich geschützt. Zertifizierte Sachverständige Nach der DIN EN ISO/IEC können Personen zertifiziert werden. Die Norm regelt die Anforderungen an die Stellen, die Sachverständige zertifizieren. In Deutschland ist der Deutsche Akkreditierungsrat (DAR) die oberste Hierarchiestufe der Zertifizierungsstellen. Im Zuge der weiteren konsequenten Umsetzung der EU-Richtlinien werden die zertifizierten Sachverständigen eine zunehmende Bedeutung erlangen, weil die ö.b.v. Sachverständigen in dieser Form keinerlei Entsprechung in anderen EU-Mitgliedsländern finden.

2 Freie und allgemein anerkannte, qualifizierte Sachverständige Personen mit entsprechenden persönlichen und fachlichen Voraussetzungen, mit besonderer Fachkenntnis und Sachkunde sowie Berufserfahrung können als Sachverständige tätig werden. Die berufliche Zusatzbezeichnung ist nicht geschützt, gleichwohl müssen die einschlägigen Anforderungen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und des Strafgesetzbuches (StGB) beachtet werden. Freie Sachverständige können unter bestimmten Voraussetzungen einem der Sachverständigenberufsverbände beitreten. Bei Gerichtsverfahren wird der verbandsanerkannte Sachverständige i.d.r. nicht bevorzugt, hier wird nach den Grundsätzen der Zivilprozessordnung (ZPO) vornehmlich der Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige zum Einsatz kommen. Sachverständigenverbände Vereinigung Zertifizierter Sachverständiger in der Europäischen Union EWiV - Kurzbezeichnung: ZERT Bundesverband Deutscher Grundstückssachverständiger (BDGS) Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter (BDSF) Bundesverband freier Sachverständiger (BVFS) Berufsfachverband für das Sachverständigen- und Gutachterwesen (BSG) Deutsche Sachverständigen Gesellschaft (DESAG) Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger (BVS) Bundesverband der Zertifizierten und Qualifizierten Sachverständigen (BZS ev) European Association of Chartered and Qualified Surveyors (EurAS) Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Seite 2

3 Beispielhafte Veröffentlichungen verschiedener Bestellungskörperschaften Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar Wer kann Sachverständiger werden? Die Bestellung wirkt bundesweit Ausbildung zum Sachverständigen Den Industrie- und Handelskammern obliegt gemäß 36 Gewerbeordnung und ergänzenden landesrechtlichen Vorschriften die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen in wirtschaftlichen und technischen Bereichen. Voraussetzung ist, dass ein Sachverständiger die besondere Sachkunde auf einem Sachgebiet besitzt. Die Vereidigung stellt sicher, dass der Sachverständige seine Gutachten unparteiisch, unabhängig, weisungsfrei und nach bestem Wissen und Gewissen erstattet. Aus diesem Grunde kann eine Bestellung zum IHK-Sachverständigen regelmäßig erst dann erfolgen, wenn der Sachverständige bereits einige Jahre gutachterlich als freier Sachverständiger tätig war. Nur so verfügt er über die nötige Erfahrung, die ihn prädestiniert, das Gütesiegel eines von der IHK öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen zu tragen. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung wirkt bundesweit. Alle Industrie- und Handelskammern und auch die Ingenieurkammern haben aus diesem Grund in ihrem Satzungsrecht ähnliche Sachverständigenordnungen geschaffen, die die Formalien der Sachverständigenbestellung und Tätigkeit regeln. Die Industrie- und Handelskammern sind bestellende Körperschaften für Sachverständige, sie bilden Sachverständige nicht aus. Es obliegt dem Sachverständigen, seine besondere Sachkunde, die Fähigkeit Gutachten zu erstatten und seine Rechtskenntnisse nachzuweisen. Ein formaler Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung macht deshalb erst dann Sinn, wenn diese drei genannten Voraussetzungen vom Sachverständigen erfüllt sind. Oft empfiehlt es sich auch, mit einem bereits auf diesem Gebiet bestellten Sachverständigen Kontakt aufzunehmen, im Regelfall helfen die Kollegen Interessenten hier gerne weiter. Seite 3

4 Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen Was ist ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Was sind die Aufgaben des öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen? Wie werden Sie öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind Experten auf einem bestimmten Sachgebiet, die durch eine öffentlichrechtliche Institution bestellt und vereidigt wurden. Sie haben sich in einem formalen Verfahren verschiedenen Prüfungen unterzogen und dabei ihre besondere Sachkunde und persönliche Integrität, Vertrauenswürdigkeit und Neutralität nachgewiesen. Sachverständige öffentlich zu bestellen und zu vereidigen und auf Anfrage von Behörden, Gerichten und Dritter namhaft zu machen, gehört zu den Pflichtaufgaben der Ingenieurkammer-Bau NRW. Typische Sachgebiete eines ö.b.v.sv sind das Erstellen von Gutachten über Mängel und Schäden an Gebäuden, regelmäßige Überprüfungen und Überwachungen, das Erstellen von Analysen, die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken, die Technische Gebäudeausrüstung und schiedsgutachterliche Tätigkeiten. Um die öffentliche Bestellung zu erhalten, muss der Interessent einen schriftlichen Antrag an die Ingenieurkammer-Bau NRW stellen. Für den Antrag benötigen Sie u.a. folgende Unterlagen und Voraussetzungen: Berufserfahrung fünf bis sieben Gutachten neueren Datums als Arbeitsproben; Objektliste aller in den letzten drei Jahren vor Antragstellung gefertigten Gutachten tabellarischer Lebenslauf Nachweise über die bisherige berufliche Tätigkeit unter Darlegung der besonderen Sachkunde Nachweis über eine ausreichende Haftpflichtversicherung Prüfungszeugnisse polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate) Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt Namen und Anschriften von mindestens fünf Personen, die bereit sind, über die persönliche und fachliche Eignung des/der Antragstellers/in Auskunft zu geben Der gestellte Antrag und die erforderlichen Nachweise werden nach der Einreichung einer umfangreichen Prüfung unterzogen. Die Antragsteller müssen in der Regel einen schriftlichen und mündlichen Sachkundenachweis erbringen. Seite 4

5 Wer entscheidet über die öffentliche Bestellung und wer vereidigt? Welche Pflichten sind mit der öffentlichen Bestellung verbunden? Über die öffentliche Bestellung entscheidet der Vorstand der Ingenieurkammer-Bau NRW auf Vorschlag einer Sachverständigenkommission, unterstützt durch ein Fachgremium, die sich intensiv mit den Fähigkeiten des Antragstellers befasst haben. Die Vereidigung des Sachverständigen erfolgt durch den Präsidenten der Ingenieurkammer-Bau NRW. Pflicht zur unabhängigen, weisungsfreien, gewissenhaften und unparteiischen Aufgabenerfüllung Pflicht zur Gutachtenerstattung Schweigepflicht Fortbildungspflicht Literatur Walter Schwenk Zertifizierung Walter Schwenk Öffentlich-rechtliche Bestellung und privatrechtliche ZfV 2002 Qualifizierungssysteme der Immobilienbewertung FORUM 2002 Witten, Meinolf Korte Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IK-Bau NRW für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Seite 5

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s)

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Ein Merkblatt Ihrer IHK Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Allgemeiner Hinweis Grundsätzlich ist die Bezeichnung Sachverständiger in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Um gezielt

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Ihr Ansprechpartner: Dr. Frank Rieger, LL.M.oec. Telefon: 02 03-28 21-279 Telefax: 02 03-285349-279 Informationen für Interessenten und Antragsteller

Mehr

Der öffentlich bestellte Sachverständige

Der öffentlich bestellte Sachverständige Der öffentlich bestellte Sachverständige Wissenswertes in 10 Tipps Das bundesweite Sachverständigenverzeichnis finden Sie im auch im Internet unter http://svv.ihk.de 1. Wer ist öffentlich bestellter Sachverständiger?

Mehr

Christian Fuchs. Christian Fuchs. Für Ihre Sicherheit. Immobilienbewertung

Christian Fuchs. Christian Fuchs. Für Ihre Sicherheit. Immobilienbewertung Christian Fuchs Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger Christian Fuchs Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Mehr

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen F R A G E B O G E N Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen Name, Vorname: Beantragtes Sachgebiet: 1. Sind Sie schon einmal von

Mehr

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill I.Angaben zum Sachgebiet: Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen.

Mehr

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen Was ist ein Sachverständiger oder Gutachter? Ein Sachverständiger ist eine unabhängige, unparteiische sowie integere Person, die auf einem oder mehreren

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Stand: 27. Juni 2014

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Stand: 27. Juni 2014 Merkblatt Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Stand: 27. Juni 2014 Inhalt: 1. Bedeutung der öffentlichen Bestellung... 2 2. Voraussetzungen... 2 2.1 Das öffentliche Bedürfnis"...

Mehr

Fachkräfte und Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024 für. - neue Chancen für qualifizierte Mitarbeiter - Alfred Decker UDS Sicherheitsakademie

Fachkräfte und Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024 für. - neue Chancen für qualifizierte Mitarbeiter - Alfred Decker UDS Sicherheitsakademie 1 Fachkräfte und Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024 für Gefahrenmeldeanlagen - neue Chancen für qualifizierte Mitarbeiter - Alfred Decker UDS Sicherheitsakademie Norm Aus-/Weiterbildung Agenda Wege

Mehr

Frank Oesterle. Kfz.-Sachverständiger Dipl.Ing.(FH)

Frank Oesterle. Kfz.-Sachverständiger Dipl.Ing.(FH) Von der Industrie- und Handelskammer Ulm öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeug-Schäden und Bewertung. Von der IfS GmbH zertifizierter Sachverständiger für Kraftfahrzeug-Schäden

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 48066 Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Inhalt: 1. Bedeutung der öffentlichen Bestellung... 2 2. Voraussetzungen...

Mehr

Sachverständigenordnung der IHK Koblenz

Sachverständigenordnung der IHK Koblenz Sachverständigenordnung der IHK Koblenz Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Koblenz hat am 18. April 2012 gemäß 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern

Mehr

halten, die eine besondere Befähigung aufweisen, mit der sie den Standard ihrer auch als Sachverständige tätigen Mitbewerber deutlich überragen.

halten, die eine besondere Befähigung aufweisen, mit der sie den Standard ihrer auch als Sachverständige tätigen Mitbewerber deutlich überragen. 1 Klärung der Begriffe halten, die eine besondere Befähigung aufweisen, mit der sie den Standard ihrer auch als Sachverständige tätigen Mitbewerber deutlich überragen. 1.6 Zertifizierte Sachverständige

Mehr

Antragsformular für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger

Antragsformular für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Antragsformular für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger I. Angaben zum Sachgebiet: Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen. Bitte

Mehr

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen - Merkblatt -

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen - Merkblatt - Die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen - Merkblatt - A. Bestellungsgrundlage Die Industrie- und Handelskammer bestellt gemäß 36 Gewerbeordnung auf Antrag Sachverständige für bestimmte

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Industrie- und Handelskammer zu Düsseldorf Postfachadresse: Postfach 10 10 17. 40001 Düsseldorf Hausadresse: Ernst-Schneider-Platz 1. 40212 Düsseldorf Telefon 0211 3557-0 Sachverständigenordnung der Industrie-

Mehr

Sachverständigenordnung Vorschriften über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Sachverständigenordnung Vorschriften über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Sachverständigenordnung Vorschriften über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart hat am 05. Juli 2012 gemäß

Mehr

Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt

Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Sachverständigenordnung der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Inhalt I. Voraussetzung für die öffentliche Bestellung und Vereidigung 1 Bestellungsgrundlage 2 Öffentliche Bestellung 3 Bestellungsvoraussetzungen

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer zu Köln hat am 07.06.2010 gemäß 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung des Rechts

Mehr

I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung

I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg vom 24.11.2015 Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg hat am 24.11.2015 gemäß 1 und 4 des Gesetzes

Mehr

Muster-Sachverständigenordnung der Bundesingenieurkammer (Stand: Februar 2013)

Muster-Sachverständigenordnung der Bundesingenieurkammer (Stand: Februar 2013) Muster-Sachverständigenordnung der Bundesingenieurkammer (Stand: Februar 2013) Vorbemerkung: Mit der Bezeichnung Sachverständiger sind jeweils die weibliche und männliche Form gemeint I. Voraussetzungen

Mehr

Sachverständigenordnung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Sachverständigenordnung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Sachverständigenordnung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Aufgrund der 36 und 36 a Gewerbeordnung in der Fassung vom 22.

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken (veröffentlicht im IHK Magazin WiM - Wirtschaft in Mittelfranken 02/2013, S.78ff.) Die Vollversammlung der Industrie-

Mehr

19.2. Übersicht über Titel, Diplome und Status von Immobilienwertermittlungs-Sachverständigen

19.2. Übersicht über Titel, Diplome und Status von Immobilienwertermittlungs-Sachverständigen 19.2. Übersicht über Titel, Diplome und Status von Immobilienwertermittlungs-Sachverständigen 19.2.1. Sachverständiger Der Begriff selbst hat keine gesetzliche Grundlage und wird in keinem Gesetz definiert.

Mehr

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln - zuletzt geändert mit Beschluss der Vollversammlung vom 11.

Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln - zuletzt geändert mit Beschluss der Vollversammlung vom 11. Öffentlich bestellte Sachverständige Unabhängig und unparteiisch Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer zu Köln - zuletzt geändert mit Beschluss der Vollversammlung vom 11. Juni 2007

Mehr

ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN

ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN ARCHITEKTENKAMMER SACHSEN Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger nach dem Sächsischen Architektengesetz (SächsArchG) vom 02.04.2014 (SächsGVBl. Nr. 6/2014 vom 30.04.2014,

Mehr

SACHVERSTÄNDIGE Sachverständigenordnung der Handelskammer Hamburg vom 2. August 2012

SACHVERSTÄNDIGE Sachverständigenordnung der Handelskammer Hamburg vom 2. August 2012 SACHVERSTÄNDIGE Sachverständigenordnung der Handelskammer Hamburg vom 2. August 2012 Das Plenum der Handelskammer Hamburg hat in seiner Sitzung am 2. August 2012 gemäß 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung

Mehr

I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung

I. Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung SVO.doc Sachverständigenordnung der Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill (IHK) hat am 17.03.2010 gemäß 4 des Gesetzes zur vorläufigen Regelung

Mehr

S A C H V E R S T Ä N D I G E N O R D N U N G

S A C H V E R S T Ä N D I G E N O R D N U N G S A C H V E R S T Ä N D I G E N O R D N U N G der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg vom 10. September 2003 ( Wirtschaft Ostfriesland und Papenburg Nr. 11/2003) I. Voraussetzungen

Mehr

Informationen zur Mitgliedschaft

Informationen zur Mitgliedschaft Informationen zur Mitgliedschaft 1 Vorteile einer Mitgliedschaft 2 2 Voraussetzungen einer Mitgliedschaft 2 3 Mitgliedschaft im TDM 3 3.1 Formloser Antrag 3 3.2 Prüfung der Unterlagen 3 3.3 Ablehnung des

Mehr

Sachverständigensatzung der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern

Sachverständigensatzung der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern Seite 1 Ingenieurkammer MV * Alexandrinenstraße 32 * 19055 Schwerin * Tel.: 0385/558 360 * Fax: 0385/558 36 30 Sachverständigensatzung der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern Aufgrund des 16 Absatz

Mehr

Unser Sachverstand für Ihre Sicherheit

Unser Sachverstand für Ihre Sicherheit DEISEN IMMOBILIENBEWERTUNG Martinsstraße 13 55116 Mainz T 06131 240409-0 F 06131 240409-9 info@deisen.com www.deisen.com Inhaber MRICS, Dipl.-Ing. (FH) Dirk Deisen Unser Sachverstand für Ihre Sicherheit

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO)

Sachverständigenordnung (SVO) Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Karlsruhe vom 13 November 2012 Seite 1 von 9 Inhaltsübersicht Deckblatt S. 1 Inhaltsübersicht S. 2 I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche

Mehr

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand 11.08.2015)

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand 11.08.2015) Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand 11.08.2015) 2 Literatur Literatur 2012 Bücher, Broschüren Bogusch, Norbert / Weber, Helmut Fragen und Lösungen zur Vorbereitung auf

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Kassel

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Kassel Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Kassel vom 1. August 2013 2 Inhaltsübersicht Präambel :.3 I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung.. 3 1 Bestellungsgrundlage.

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Seite 1 von 12 SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG - SVO - Die Vollversammlung der Handwerkskammer Hamburg hat am 9. Oktober 1979 aufgrund von 106 Abs. 1 Nr. 10

Mehr

Sachverständigenordnung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Sachverständigenordnung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Sachverständigenordnung der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Aufgrund des 36 Gewerbeordnung in der Fassung vom 22.02.1999 (BGBl.

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Ulm

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Ulm Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Ulm vom 15.02.2013 Inhalt I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung... 3 1 Bestellungsgrundlage... 3 2 Bestellungsvoraussetzungen...

Mehr

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger?

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Stand: Januar 2013 Sachverständigenvorschriften der Handwerkskammer Koblenz Die Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz hat am

Mehr

VfW-Sachverständigenordnung

VfW-Sachverständigenordnung VfW-Sachverständigenordnung Stand: Januar 2013 Herausgegeben vom VfW VfW-Sachverständigenordnung 2/5 VfW-Sachverständigenordnung VfW-Sachverständige für Energiedienstleistungen Im Folgenden möchten wir

Mehr

Erforderliche Unterlagen zur Erlaubniserteilung bei Gewerbeanmeldung 34 f GewO

Erforderliche Unterlagen zur Erlaubniserteilung bei Gewerbeanmeldung 34 f GewO Checkliste zum Erwerb einer Erlaubnis nach 34f GewO (Stand: Juli 2013) Die Erteilung einer Erlaubnis nach 34 f Gewerbeordnung (GewO) kann nur erfolgen, wenn der Antragsteller persönlich zuverlässig ist,

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim Die Vollversammlung der Handwerkskammer hat am 7. Dezember 2010 und 30. Mai 2013 gem. 106 Abs. 1 Nr. 12 der Handwerksordnung

Mehr

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen:...... 1. Name und Vorname:... 2. Titel / Berufsbezeichnung...

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vom 06. Februar 2013

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vom 06. Februar 2013 Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld vom 06. Februar 2013 Die Vollversammlung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld hat am 06. Februar 2013 gem. 106

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der. Handwerkskammer Rheinhessen

Sachverständigenordnung (SVO) der. Handwerkskammer Rheinhessen Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Rheinhessen Handwerkskammer Rheinhessen Dagobertstraße 2 55116 Mainz Seite 1 von 10 Die Vollversammlung der Handwerkskammer Rheinhessen hat am 05.12.2012

Mehr

IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER

IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER ANTRAG zur Zertifizierung IMMOBILIENSACHVERSTÄNDIGER bei Von der Zertifizierungsstelle auszufüllen: Ident-Nr Eingangsstempel 1. Antrag für (bitte nur einmal ankreuzen!) o Zertifizierungsprüfung (Praktiker

Mehr

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung > Handwerk Bildung Beratung 1 Sachverständigenordnung Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar Odenwald Inhalt 5 Inhalt Präambel 7 I. Grundlagen und Voraussetzungen für die öffentliche

Mehr

Stellungnahme der Bundesingenieurkammer

Stellungnahme der Bundesingenieurkammer Stellungnahme der Bundesingenieurkammer zum Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änderung des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten

Mehr

Satzung über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen (Sachverständigenordnung) 36 GewO

Satzung über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen (Sachverständigenordnung) 36 GewO Satzung über die öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen (Sachverständigenordnung) 36 GewO Herausgeber: Industrie- und Handelskammern zu Lübeck Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck Telefon:

Mehr

Standards BVSV 0001 Sachverständiger (Entwurf bis 15 Juni 2016)

Standards BVSV 0001 Sachverständiger (Entwurf bis 15 Juni 2016) Standards BVSV 0001 Sachverständiger (Entwurf bis 15 Juni 2016) Inhaltsangabe 1. Anwendung der Standards... 2 2. Aufgaben des Sachverständigen... 2 3. Persönliche Voraussetzungen des Sachverständigen...

Mehr

INFORMATIONS- UND MERKBLATT FÜR DIE ÖFFENTLICHE BESTELLUNG UND VEREIDIGUNG ALS SACHVERSTÄNDIGER DURCH DIE IHK

INFORMATIONS- UND MERKBLATT FÜR DIE ÖFFENTLICHE BESTELLUNG UND VEREIDIGUNG ALS SACHVERSTÄNDIGER DURCH DIE IHK MERKBLATT Recht und Fairplay INFORMATIONS- UND MERKBLATT FÜR DIE ÖFFENTLICHE BESTELLUNG UND VEREIDIGUNG ALS SACHVERSTÄNDIGER DURCH DIE IHK BEDEUTUNG DER ÖFFENTLICHEN BESTELLUNG Die IHK bestellt Sachverständige

Mehr

LEISTUNGEN. Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung. Rainer Maria Löckener Dipl.-Betriebswirt (FH)

LEISTUNGEN. Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung. Rainer Maria Löckener Dipl.-Betriebswirt (FH) Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung LEISTUNGEN Rainer Maria Löckener Dipl.-Betriebswirt (FH) Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Immobilienbewertung Nordbayern Wittelsbacherstraße

Mehr

SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NORDRHEIN-WESTFALEN

SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NORDRHEIN-WESTFALEN SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG DER ARCHITEKTENKAMMER NORDRHEIN-WESTFALEN Die Vertreterversammlung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen hat am 12.11.2011 auf der Grundlage des 14 Absatz 1 Nr. 8 BauKaG NRW

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Freiburg. vom 13. April 2011. Auf Grundlage der Mustersachverständigenordnung (MSVO)

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Freiburg. vom 13. April 2011. Auf Grundlage der Mustersachverständigenordnung (MSVO) Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Freiburg vom 13. April 2011 Auf Grundlage der Mustersachverständigenordnung (MSVO) des Deutschen Handwerkskammertages (DHKT) - 2 - Inhaltsverzeichnis Sachverständigenordnung

Mehr

Merkblätter zum Sachverständigenwesen

Merkblätter zum Sachverständigenwesen ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Merkblätter zum Sachverständigenwesen Mustersachverständigenordnung des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Abteilung Recht Berlin, Mai 2010 - 2 - Inhaltsübersicht

Mehr

Gutachter mit Sachverstand: Zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung DIN EN ISO/IEC 17024 Konformität

Gutachter mit Sachverstand: Zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung DIN EN ISO/IEC 17024 Konformität Gutachter mit Sachverstand: Zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung DIN EN ISO/IEC 17024 Konformität DIAZert: Zertifizierungen seit 1999 Hinweis Die Erstellung des zugrunde liegenden Zertifizierungsprogramms

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung Absender (Industrie- und Handelskammer) über den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg 64 24105 Kiel Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co. KG)

Mehr

SACHKUNDENACHWEIS UND SACHKUNDEPRÜFUNG FÜR VERSICHERUNGSVERMITTLER UND VERSICHERUNGSBERATER

SACHKUNDENACHWEIS UND SACHKUNDEPRÜFUNG FÜR VERSICHERUNGSVERMITTLER UND VERSICHERUNGSBERATER MERKBLATT SACHKUNDENACHWEIS UND SACHKUNDEPRÜFUNG FÜR VERSICHERUNGSVERMITTLER UND VERSICHERUNGSBERATER ALLGEMEINES Im Zuge der Umsetzung der Versicherungsvermittlerrichtlinie in nationales Recht wurde die

Mehr

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger bei der Ingenieurkammer Hessen (IngKH)

Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger bei der Ingenieurkammer Hessen (IngKH) Stand: Juli 2015 Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger bei der Ingenieurkammer Hessen (IngKH) ERST NACH VORLAGE ALLER UNTERLAGEN KANN EINE BEARBEITUNG DES ANTRAGES VORGENOMMEN

Mehr

Anforderungen an die Sachkunde für die Durchführung der Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gem. 61 a LWG in Nordrhein-Westfalen

Anforderungen an die Sachkunde für die Durchführung der Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gem. 61 a LWG in Nordrhein-Westfalen Für weitere Gesetzestexte besuchen Sie die VTU public NRW auf www.stoffliste.de oder klicken Sie hier 74.1-16 Anforderungen an die Sachkunde für die Durchführung der Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen

Mehr

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige nach 36 der GewO n Informationen n Sachverständigenordnung n Gebührentarif n Literaturhinweise Inhaltsverzeichnis Der öffentlich bestellte und vereidigte

Mehr

Ministerialblatt NRW 2009 Seite 217

Ministerialblatt NRW 2009 Seite 217 Seite 1 von 3 770 1 Allgemeines Anforderungen an die Sachkunde für die Durchführung der Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gem. 61 a LWG in Nordrhein-Westfalen RdErl. d. Ministeriums für

Mehr

Gewerbliche Niederlassungen in den letzten fünf Jahren (von-bis: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort)

Gewerbliche Niederlassungen in den letzten fünf Jahren (von-bis: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Honorar-Finanzanlagenberaterregister Postfach 11 10 41 19010 Schwerin Honorar-Finanzanlagenberater Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34h Abs.

Mehr

Antrag. auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs.

Antrag. auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs. 09/2010 Antrag auf Anerkennung als Sachverständige(r) durch das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) gemäß 3 Abs. 1 DSAVO 1. Angaben zur Person 1.1 Persönliche Daten Titel/akademischer

Mehr

Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 h Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 h Gewerbeordnung Landkreis Merzig-Wadern Straßenverkehrs- u. Kreisordnungsbehörde Bahnhofstraße 44 66663 Merzig Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 h Gewerbeordnung 1. Angaben zum Antragsteller bzw.

Mehr

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Hiermit beantrage ich die Verbandsmitgliedschaft beim Bundesverband für Kfz-sachverständigen Handwerk e.v. als Kfz-Sachverständiger. Dieser Antrag verpflichtet den BVkSH

Mehr

BVS: Der Energieausweis gut gemeint und doch nicht nützlich

BVS: Der Energieausweis gut gemeint und doch nicht nützlich PRESSEMITTEILUNG BVS: Der Energieausweis gut gemeint und doch nicht nützlich Der Energieausweis verspricht mehr Transparenz für den Verbraucher. Doch was als gute Idee eingeführt wurde, weist in der Praxis

Mehr

2. Was sind die inhaltlichen Anforderungen an die Sachkundeprüfung?

2. Was sind die inhaltlichen Anforderungen an die Sachkundeprüfung? Stand: Juni 2014 DIE SACHKUNDE 1. Allgemeines zum Sachkundenachweis Grundsätzlich benötigt jeder, der gewerbsmäßig als Versicherungsvermittler oder Versicherungsberater tätig werden möchte, die Erlaubnis

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Seite 2 SACHVERSTÄNDIGENORDNUG - SVO - Die Vollversammlung der Handwerkskammer Hamburg hat am 23. September 2013 aufgrund von 106 Abs. 1 Nr. 12 des Gesetzes

Mehr

Wertermittlungsrecht in Deutschland. Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt

Wertermittlungsrecht in Deutschland. Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt Wertermittlungsrecht in Deutschland Workshop am 01.03.2012 03 in Belgrad. Gutachtenerstellung, wer für wen? Form und Inhalt Zur Person: Name: Hans-Peter Link; Deutschland Ausbildung: Beratender Ingenieur

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in: Juristische Person (z. B. GmbH, AG)

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in: Juristische Person (z. B. GmbH, AG) (Absender des Antragstellenden Unternehmens) An die Verbandsgemeindeverwaltung Konz -Gewerbeamt- Am Markt 11 54329 Konz Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in:

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 48066 Öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen Inhalt: 1. Bedeutung der öffentlichen Bestellung...2 2. Voraussetzungen...2

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in: Juristische Person (z. B. GmbH, AG)

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in: Juristische Person (z. B. GmbH, AG) (Absender) Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34f Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO) Antragsteller/in: Juristische Person (z. B. GmbH, AG) 1. Antragsteller/in IHK Ident-Nr. (soweit vorhanden) Im Handels-

Mehr

Sachverständigenordnung. der Brandenburgischen Architektenkammer. vom 21. April 2012

Sachverständigenordnung. der Brandenburgischen Architektenkammer. vom 21. April 2012 Sachverständigenordnung der Brandenburgischen Architektenkammer vom 21. April 2012 Auf der Grundlage 18 Abs.1 Nr. 7 des Brandenburgischen Architektengesetzes (BbgArchG) vom 08. März 2006 (GVBl.I/06, [Nr.

Mehr

Fachliste 39. Verwaltung. An Mitglieder der INGBW, an der Eintragung in die Fachliste 39 Fachplaner für Brandschutz interessiert sind

Fachliste 39. Verwaltung. An Mitglieder der INGBW, an der Eintragung in die Fachliste 39 Fachplaner für Brandschutz interessiert sind F:\_FORMULAR_\Antrag\Antrag-FL-39.docx Fachliste 39 Verwaltung An Mitglieder der INGBW, an der Eintragung in die Fachliste 39 Fachplaner für Brandschutz interessiert sind Ingenieurkammer Baden-Württemberg

Mehr

Sachverständigenordnung und ergänzende Vorschriften zur Sachverständigenordnung

Sachverständigenordnung und ergänzende Vorschriften zur Sachverständigenordnung Sachverständigenordnung und ergänzende Vorschriften zur Sachverständigenordnung gültig ab 01. Mai 2010 Die Vollversammlung der IHK Berlin hat am 17. März 2010 gemäß 1 Absatz 4 und 4 Satz 1 des Gesetzes

Mehr

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger?

Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Wie werde ich öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger? Bockenheimer Landstraße 21 60325 Frankfurt Telefon: 069 97172-0 Telefax: 069 97172-199 Internet: www.hwk-rhein-main.de E-Mail: info@hwk-rhein-main.de

Mehr

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Düsseldorf. in der Fassung vom 22. November 2012

Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Düsseldorf. in der Fassung vom 22. November 2012 Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Düsseldorf in der Fassung vom 22. November 2012 1 2 Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Düsseldorf I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche

Mehr

Matrikelnummer. Klausur: 1 4 0 6 M M Ö f f e n t l i c h e s R e c h t : W i r t s c h a f t s r e c h t

Matrikelnummer. Klausur: 1 4 0 6 M M Ö f f e n t l i c h e s R e c h t : W i r t s c h a f t s r e c h t Name: Matrikelnummer Vorname: Klausur: 1 4 0 6 M M Ö f f e n t l i c h e s R e c h t : W i r t s c h a f t s r e c h t Termin: 16. September 2013 18.00 bis 20.00 Uhr Prüfender Lehrstuhl: Allgemeine Staatslehre

Mehr

Industrie- und Handelskammer

Industrie- und Handelskammer (Absender) PLZ Ort Industrie- und Handelskammer 2 Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular 7.2. ANTRAG AUF ERTEILUNG EINER

Mehr

SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG der Architektenkammer Berlin Neufassung vom 7. Dezember 2005

SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG der Architektenkammer Berlin Neufassung vom 7. Dezember 2005 Architektenkammer Berlin Körperschaft des öffentlichen Rechts SACHVERSTÄNDIGENORDNUNG der Architektenkammer Berlin Neufassung vom 7. Dezember 2005 Inhaltsübersicht 1 Bestellungsgrundlage 2 Öffentliche

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Informationen zur Zertifizierung von Qualitätsfachpersonal

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Informationen zur Zertifizierung von Qualitätsfachpersonal TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Informationen zur Zertifizierung von Qualitätsfachpersonal Informationen zur Zertifizierung von QM-Fachpersonal Personenzertifizierung Große Bahnstraße 31 22525

Mehr

Grundsätze für die Überprüfung der besonderen Sachkunde von Sachverständigen

Grundsätze für die Überprüfung der besonderen Sachkunde von Sachverständigen Hrsg. Institut für Sachverständigenwesen e.v. Seite 1/5 Grundsätze für die Überprüfung der besonderen Sachkunde von Sachverständigen Grundsätze.doc Erstmals: 01/2000 Stand: 01/2000 Rev.: 0 Hrsg. Institut

Mehr

Bundesanstalt für Straßenwesen V4z - lf (ANERK)

Bundesanstalt für Straßenwesen V4z - lf (ANERK) Bundesanstalt für Straßenwesen V4z - lf (ANERK) Merkblatt für die Anerkennung als Prüfstelle zur Messung verkehrstechnischer und anderer Eigenschaften von Fahrbahnmarkierungen gemäß ZTV M 13 (Stand 12/2014)

Mehr

Was ist eigentlich ein Sachverständiger, Wie wird man Sachverständiger?

Was ist eigentlich ein Sachverständiger, Wie wird man Sachverständiger? n DIENSTLEISTUNG EXPERTISE Wie wird man Das Sachverständigenwesen ist eine spannende Betätigung für Menschen mit einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise und entsprechender Berufserfahrung auf

Mehr

BGG 911 (bisher ZH 1/205) Grundsätze für die Anerkennung von Sachverständigen für die Prüfung von Durchleitungsdruckbehältern

BGG 911 (bisher ZH 1/205) Grundsätze für die Anerkennung von Sachverständigen für die Prüfung von Durchleitungsdruckbehältern BGG 911 (bisher ZH 1/205) Grundsätze für die Anerkennung von Sachverständigen für die Prüfung von Durchleitungsdruckbehältern Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften Fachausschuß "Gas und

Mehr

Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 f Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 f Gewerbeordnung Landkreis Merzig-Wadern Straßenverkehrs- u. Kreisordnungsbehörde Bahnhofstraße 44 66663 Merzig Antrag auf Erteilung Erweiterung einer Erlaubnis nach 34 f Gewerbeordnung 1. Angaben zum Antragsteller bzw.

Mehr

für die Zulassung zur Abschlussprüfung ohne vorangegangenes Berufsausbildungsverhältnis

für die Zulassung zur Abschlussprüfung ohne vorangegangenes Berufsausbildungsverhältnis MERKBLATT für die Zulassung zur Abschlussprüfung ohne vorangegangenes Berufsausbildungsverhältnis Aus- und Weiterbildung 1. Ohne Berufsausbildungsverhältnis können Sie zur Abschlussprüfung zugelassen werden,

Mehr

Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb

Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb Das deutsche Ausbildungssystem zeichnet sich durch eine enge Verbindung mit der betrieblichen Praxis aus. Sie ist Voraussetzung für den Erwerb erster Berufserfahrungen, wie ihn das Berufsbildungsgesetz

Mehr

Anerkennung einer im EU-/EWR-Staat erworbenen Berufsqualifikation im Bewachungsgewerbe Stand: Februar 2016

Anerkennung einer im EU-/EWR-Staat erworbenen Berufsqualifikation im Bewachungsgewerbe Stand: Februar 2016 INDUSTRIE- UND HANDELSKAMMER Arnsberg, Hellweg-Sauerland Königstr. 18 20, 59821 Arnsberg Telefon: 02931/878144 Fax: 02931/878147 Ein Merkblatt Ihrer Industrie- und Handelskammer Anerkennung einer im EU-/EWR-Staat

Mehr

Zertifizierungsordnung für die Anerkennung als Fachpsychologe für Rechtspsychologie BDP/DGPs nach der Übergangsregelung

Zertifizierungsordnung für die Anerkennung als Fachpsychologe für Rechtspsychologie BDP/DGPs nach der Übergangsregelung Zertifizierungsordnung für die Anerkennung als Fachpsychologe für Rechtspsychologie BDP/DGPs nach der Übergangsregelung Vorbemerkung Anlass zur Erstellung der vorliegenden Ordnung ist die Novellierung

Mehr

Anforderungskatalog für die Sachverständigenbestimmung nach 4a Röntgenverordnung. Hinweise für Antragsteller

Anforderungskatalog für die Sachverständigenbestimmung nach 4a Röntgenverordnung. Hinweise für Antragsteller Anforderungskatalog für die Sachverständigenbestimmung nach 4a Röntgenverordnung Hinweise für Antragsteller Die gemäß 4 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 und 18 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 erforderlichen Prüfungen von Röntgeneinrichtungen

Mehr

Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz

Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz Antrag auf Listung als Mediator der IHK Chemnitz Auf der Grundlage des 5 MediationsG sowie unter Beachtung, dass die Tätigkeit eines Mediators sehr komplex ist und ein hohes Maß an Integrität, Reflexions-

Mehr

Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine Inspektionsstelle? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein?

Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine Inspektionsstelle? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein? Sollte diese nach ISO 9001 zertifiziert oder nach ISO/IEC 17020 akkreditiert sein? Worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Inspektion benötigen? 3 Wie gewinnen Sie Vertrauen in eine 4 Wie kann das Vertrauen

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zum Betrieb eines Überwachsungsgewerbes nach 34a Gewerbeordnung (GewO)

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zum Betrieb eines Überwachsungsgewerbes nach 34a Gewerbeordnung (GewO) Absender: Stadtverwaltung Kirn -Ordnungsamt- Kirchstraße 3 55606 Kirn Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis zum Betrieb eines Überwachsungsgewerbes nach 34a Gewerbeordnung (GewO) Hinweis: Bei Personengesellschaften

Mehr

Herzlich willkommen. Vermittlertreff für Finanzanlagen-und Versicherungsvermittler 28.2.2013

Herzlich willkommen. Vermittlertreff für Finanzanlagen-und Versicherungsvermittler 28.2.2013 Herzlich willkommen Vermittlertreff für Finanzanlagen-und Versicherungsvermittler Vermittlertreff Chart-Nr. 1 Agenda I II III Das neue Finanzanlagenvermittlerrecht: Überblick und Fragen aus der Praxis

Mehr

Informationspflichten für Anbieter von Internetinhalten: Vorschriften für Sachverständige. Nr. 153/10

Informationspflichten für Anbieter von Internetinhalten: Vorschriften für Sachverständige. Nr. 153/10 Informationspflichten für Anbieter von Internetinhalten: Vorschriften für Sachverständige Nr. 153/10 Ansprechpartner: RA u. Wirtjur. (Uni Bt.) Daniel Lasser Geschäftsbereich Recht Steuern der IHK Nürnberg

Mehr

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung

> Handwerk Bildung Beratung. Sachverständigenordnung > Handwerk Bildung Beratung Sachverständigenordnung 3 Sachverständigenordnung (SVO) der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz vom 23. November 2012 4 Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht I. 1 2 Grundlage

Mehr

Vom 15. Mai 2001 (GVBl. Nr. 06 S. 085)

Vom 15. Mai 2001 (GVBl. Nr. 06 S. 085) Inhalt: Landesverordnung über die Anerkennung von Sachverständigen für Erdund Grundbau nach Bauordnungsrecht (Sachverständigenverordnung für Erd- und Grundbau - SEGVO -) Drucken Erlass vom 1 Aufgaben 2

Mehr

Die Richtlinien zur Mustersachverständigenordnung

Die Richtlinien zur Mustersachverständigenordnung Die Richtlinien zur Mustersachverständigenordnung 1 Bestellungsgrundlage 1.1 Rechtsgrundlage 1.1.1 Materiell-rechtliche Grundlage für die öffentliche Bestellung ist 36 GewO. Die Industrie- und Handelskammern

Mehr