Event Overview. Germany. Veranstaltungsarchiv

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Event Overview. Germany. Veranstaltungsarchiv"

Transkript

1 Germany Event Overview Veranstaltungsarchiv Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung, Frankfurt Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft, Frankfurt Getting Access to the Supply Chain of the Future - Auf dem Weg zur Freihandelszone zwischen der EU und Nordamerika, Stuttgart Reducing Litigation Risks for German Companies Transacting Business in the U.S., Frankfurt WCL Frankfurter Tax-Gespräche, Sponsoring for World Council for Law Firms and Justice e.v., Frankfurt Patent Litigation, Munich Was bringt die GroKo im Arbeitsrecht?, Frankfurt Was bringt die GroKo im Arbeitsrecht?, Berlin Was bringt die GroKo im Arbeitsrecht?, Munich Was bringt die GroKo im Arbeitsrecht?, Dusseldorf Renewables Luncheon, Frankfurt Schriftlicher Lehrgang Internationale Vertragsgestaltung - 11 Lektionen für Ihre tägliche Personalpraxis Around the World in 60 Minutes: Recent IP Developments in the Pharmaceutical and Life Science Industries in the European Union, Latin America, Nordamerika and Asia-Pacific, Webinar The Supply Chain of the Future - An Analysis of the Free Trade Agreements between the EU and North America (in cooperation with the Canadian German Chamber of Industry and Commerce and the CSA Group), Frankfurt Current Trends and Development in German and Japanese Employee Invention Law (in cooperation with JETRO), Munich TSI- Kongress in Berlin, Sponsert bei Baker & McKenzie, Berlin Neue Entwicklungen im europäischen und deutschen Kartellrecht 2013 Seminar in Zusammenarbeit mit der Association of Corporate Counsel Europe (ACCE), München

2 Renewables Luncheon, Frankfurt Baker & McKenzie Outsourcing Survey Aktuelle Ergebnisse, arbeitsrechtliche, datenschutzrechtliche und steuerrechtliche Auswirkungen für die Praxis Workshop - Investitionsrechnung und Immobilienbewertung, Frankfurt Spezialwissen Kassenausschreibungen im Wettbewerb um Rabattverträge vorne sein, Berlin Spezialwissen Kassenausschreibungen im Wettbewerb um Rabattverträge vorne sein, in cooperation with Euroforum, Düsseldorf The Latest Developments in the European and German Competition Law 2013, In cooperation with ACCE (Association of Corporate Counsel Europe), Dusseldorf Produktrückrufe Aktuelle Trends und Tipps aus der Praxis, Frankfurt Datenschutz in Unternehmen, Seminar zu aktuellen arbeits- und datenschutzsowie IT-rechtlichen Entwicklungen im Unternehmen, Düsseldorf Die Energiewende in der Schweiz und Deutschland - Investitionen in einem dynamischen Marktumfeld, Baker & McKenzie Zürich Expertenzirkel Übernahmerecht Aktuelle Entscheidungen, Vienna Verbesserungspotential für Immobilienmanagement-Verträge, Kooperationsveranstaltung mit Heuer Dialog, Frankfurt Tax Conference, Frankfurt ECCO Symposium #5, Frankfurt Corporate Compliance Seminar, Münich Steuerkonferenz ECCO Symposium #5, Gesponsert durch Baker & McKenzie Corporate Compliance Seminar Shanghai International Board: Equity and Debt Offerings in China, Kooperationsveranstaltung mit der Börsen-Zeitung, Eschborn ACCE Roadshow Aktuelle Entwicklungen im europäischen und deutschen Kartellrecht, München Aktuelles rund um die Aktiengesellschaft, Düsseldorf Navigating Deeper Into China: The Next Frontier - Overview of the Key Business, Operational & Legal Issues, Frankfurt Familienunternehmen Rechtsform, Finanzierung, Nachfolge Veranstalter: Hamburger Unternehmenstage: Steuern e.v, Hamburg Deutsch-Japanischer Unternehmergipfel: Strukturwandel der Weltwirtschaft Eine Veranstaltung des FAZ-Instituts mit Baker & McKenzie als Mitveranstalter, Frankfurt Workshop: Investitionsrechnung und Immobilienbewertung, Kooperationsveranstaltung mit Heuer Dialog GmbH, Frankfurt am Main Facebook, Twitter & Co: Soziale Medien und Netzwerke am Arbeitsplatz Eine arbeits- und datenschutzrechtliche Herausforderung, München Deutsch-Brasilianisches Symposium, SEJUBRA and Baker & McKenzie, 2

3 Frankfurt Facebook, Twitter & Co: Soziale Medien und Netzwerke am Arbeitsplatz Eine arbeits- und datenschutzrechtliche Herausforderung, München Finanzierungsstrategien für den Mittelstand, Frankfurt am Main Corporate Compliance Seminar, Frankfurt am Main Compliance-Herausforderungen für Unternehmen in Deutschland und Japan, Symposium der Deutsch-Japanischen Juristenvereinigung e.v. und des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (JDZB), Berlin Global Tax Insights, Essen TEI European Chapter: Tax Litigation Conference, Frankfurt am Main ACCE Roadshow - Association of Corporate Counsel Europe, Dusseldorf M&A Roundtable International Joint Ventures, Dusseldorf Intensiv-Workshop M&A Unternehmenskauf, Joint Ventures, Restrukturierungen Berlin Expertenzirkel Übernahmerecht Aktuelle Entscheidungen, Vienna Business Lunch Wirtschaftwunder Türkei Frankfurt Möglichkeiten zur Fortentwicklung der Verbriefung, Frankfurt am Main Steuerkonferenz, Frankfurt/Main Hamburger Unternehmenstage: Steuern, Handelskammer Hamburg ACCE Roadshow - Association of Corporate Counsel Europe, Dusseldorf Intensiv-Workshop M&A: Internationale Joint Ventures, Hotel Atlantic Kempinski Hamburg Intensiv-Workshop M&A: Internationale Joint Ventures, Hotel Bayerischer Hof München Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick, InterContinental Hotel, Berlin Café Finance Seminar ABS Strukturen im Steuerrecht: Welche Auswirkungen hat die jüngste Entscheidung des BFH zur GewSt?, Frankfurt Social Media kreative und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten, München Compliance-Risiken im Transaktionsgeschäft, Baker & McKenzie Büro München Social Media kreative und rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten, Baker & McKenzie Büro Frankfurt am Main Law & Business Lunch: Das Ende der Tarifeinheit Folgen für die Praxis, Baker & McKenzie Büro Düsseldorf Nach der Krise: Die Rückkehr der Finanzmärkte, Baker & McKenzie Büro Frankfurt am Main Roadshow: Aktuelles rund um die Aktiengesellschaft, Baker & McKenzie Büro Frankfurt am Main 3

4 Roadshow: Aktuelles rund um die Aktiengesellschaft, Baker & McKenzie Büro Düsseldorf Intensiv-Workshop M&A: Compliance-Risiken bei M&A Transaktionen, Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg Intensiv-Workshop M&A: Compliance-Risiken bei M&A Transaktionen, Hotel Bayerischer Hof München Forum für Recht und soziale Marktwirtschaft, Hotel Adlon & China Club Berlin Facebook, Twitter & Co. Soziale Medien und Netzwerke am Arbeitsplatz eine arbeits- und datenschutzrechtliche Herausforderung, Baker & McKenzie Büro München Selektiver Vertrieb, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Transfer Pricing Workshop, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Steuerkonferenz 2010, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Corporate Reorganisation Workshop, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Rechtskonforme Matrixstrukturen im Konzern Herausforderung oder Wunschvorstellung?, Baker & McKenzie Büro Düsseldorf Das neue Vergaberecht 2010, Baker & McKenzie Büro München Das neue Vergaberecht 2010, Baker & McKenzie Büro Düsseldorf Podiumsdiskussion zur Reform des Arbeitnehmerdatenschutzrechts, Baker & McKenzie Büro München Das neue Vergaberecht 2010, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Das neue Vergaberecht 2010, Westin Grand Hotel, Berlin Intensiv-Workshop M&A: IP/IT bei M&A-Transaktionen, Hotel Bayerischer Hof München Intensiv-Workshop M&A, Hotel de Rome Berlin Intensiv-Workshop M&A: IP/IT bei M&A-Transaktionen, Hotel Bayerischer Hof München BAV-Frühstück, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Aktuelle Rechtsfragen aus den Bereichen Business Process Outsourcing, Datenschutz, IT-Sicherheit und E-Commerce, Baker & McKenzie Büro München Forum für Recht und Soziale Marktwirtschaft, Residenz München Law and Business Lunch: Selbstbehalt bei der D&O-Versicherung Herausforderung für Unternehmen und Organmitglieder, Baker & McKenzie Büro Düsseldorf Indirect Tax Experts Meeting, Baker & McKenzie Büro Frankfurt Umsatzsteuer 2010: Wer proḁtiert, wer verliert?, Baker & McKenzie Büro Frankfurt 4

5 Vergangene Event-/Kongress-Sponsorings Unternehmensjuristentage 6. EUROFORUM-Konferenz, Berlin Unternehmensjuristentage 6. EUROFORUM-Konferenz, Berlin TSI Kongress, Berlin Syndikus Summit 2011, Frankfurt, The Conference Group GmbH ADR als Instrument modernen Konᴀiktmanagements Anspruch und Wirklichkeit, Köln, Industrie- und Handelskammer zu Köln th annual Corporate Data Protection and Privacy Compliance, Berlin, Marcus Evans (CR) Limited Unternehmensjuristentage, 15. Euroforum Jahrestagung, Berlin 5

6 Strategy Insights Meeting (Amsterdam) TSI Kongress 2010 (Berlin) CFO Summit (Bad Nauheim), Finance European M&A and Private Equity Summit (Montreux/Schweiz), DKN Networks Handelsblatt Jahrestagung Restrukturierung 2010 (Frankfurt) Euroforum Jahrestagung Unternehmensjuristentage (Berlin) M&A Energiewirtschaft (Berlin), IQPC Deutschland Global China Business Meeting (Lissabon), Horasis Deutscher Real Estate Asset Kongress (Frankfurt), Heuer Dialog GmbH und i2fm GmbH MarkenGala (Frankfurt), H&R communications TSI-Kongress (Berlin) CFO-Summit (Bad Nauheim), Finance Global India Business Meeting (München), Horasis European M&A and Private Equity Summit (Montreux/Schweiz), DKN Networks Datenschutzkongress (Berlin), Euroforum Deutsche Distressed-Assets-Konferenz (Frankfurt), Finance *Revised 27 May

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht.

Vortragsliste: 2007-2010 Fachhochschule Münster, Lehrbeauftragter für Internationales Steuerrecht. Dr. Till Zech, LL.M. Zeppelinstr. 6 48147 Münster Vortragsliste: Bundesfinanzakademie: Seit 2011 Professor an der Fakultät Recht der Hochschule Ostfalia Braunschweig/Wolfenbüttel für Steuerrecht. Inhalte:

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltsverzeichnis Die Kanzlei und der China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

Vorträge und Präsentationen. Lectures and presentations. Conferencias y presentaciones

Vorträge und Präsentationen. Lectures and presentations. Conferencias y presentaciones Vorträge und Präsentationen Lectures and presentations Conferencias y presentaciones Vladimir Kolobov - Fotolia.com 1 Verzeichnis Index Kommende Seminare und Vorträge/ Forthcoming seminars and lectures

Mehr

Vorträge. KR Prof. Dr. h.c. Alfons Metzger, FRICS, CRE. Ort/Land Anlass Thema Anmerkung. International Board, International Valuation Standards

Vorträge. KR Prof. Dr. h.c. Alfons Metzger, FRICS, CRE. Ort/Land Anlass Thema Anmerkung. International Board, International Valuation Standards Sao Paulo, Brasilien Arbeitssitzung International Valuation International Board, International Valuation Singapur Weltkongress Excellence in Real Estate, Diskussion, Florenz, Italien Euriopäische Studientage

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Medien und Unterhaltung Factsheet

Medien und Unterhaltung Factsheet Medien und Unterhaltung Factsheet Digitalisierung und Internet bieten ungeahnte Möglichkeiten für Medien und Unterhaltungsindustrie. VISCHER unterstützt seine Klienten sowohl bei der Wahrnehmung von Chancen

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Donnerstag, 21. Mai 2015 in Frankfurt Einladung Sehr geehrte Damen, wir freuen uns, in diesem Jahr unsere standortübergreifende Veranstaltungsreihe

Mehr

M&A in Emerging Markets

M&A in Emerging Markets M&A in Emerging Markets China Südostasien Brasilien Indien Türkei Südafrika 15. April 2014 19. Mai 2014 24. Juni 2014 September 2014 Oktober 2014 November 2014 Köln Essen Frankfurt a. M. Essen Köln Frankfurt

Mehr

Ausbildungsordnung für den EFA European Financial Advisor (in der Fassung vom 07.10.2013)

Ausbildungsordnung für den EFA European Financial Advisor (in der Fassung vom 07.10.2013) Ausbildungsordnung für den EFA European Financial Advisor (in der Fassung vom 07.10.2013) 1 Grundsätze für das Ausbildungswesen... 2 2 Ausbildungsrahmen... 2 3 Weiterbildungsrahmen... 2 4 Abschließende

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.v. (DJW) Japanese-German Business Association 日 独 産 業 協 会. Zwischenbericht (01.01.2012 bis 04.10.

Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.v. (DJW) Japanese-German Business Association 日 独 産 業 協 会. Zwischenbericht (01.01.2012 bis 04.10. Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.v. (DJW) Japanese-German Business Association 日 独 産 業 協 会 Graf-Adolf-Str. 49, 40210 Düsseldorf Tel.: 0211 9945 9191 Fax: 0211 9945 9212 E-Mail: info@djw.de Zwischenbericht

Mehr

Foto: Phase4Photography Fotolia.com. Textil- und Modedialog Infotag China 21. Oktober 2013 München

Foto: Phase4Photography Fotolia.com. Textil- und Modedialog Infotag China 21. Oktober 2013 München Foto: Phase4Photography Fotolia.com Textil- und Modedialog Infotag China 21. Oktober 2013 München Veranstaltungsort Innside Hotel München neue Messe Humboldtstraße 12 85609 Aschheim Anmeldung www.textil-mode-dialog.de

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Strategie braucht Geistiges Eigentum. Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen

Strategie braucht Geistiges Eigentum. Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen Strategie braucht Geistiges Eigentum Intellectual Property (IP)-Management im Unternehmen 19. März 2015 Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski Maximilianstraße 17 80539 München ZSP Patentanwälte Radlkoferstr.

Mehr

Nadia Tarolli Schmidt

Nadia Tarolli Schmidt Nadia Tarolli Schmidt lic. iur. Advokatin, dipl. Steuerexpertin Partner Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch Kontakt: +41 58 211 33 54, ntarolli@vischer.com Allgemeines Nadia Tarolli Schmidt

Mehr

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Trade Austausch von Waren und Dienstleistungen kann durch verschiedene

Mehr

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v.

Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. Kooperationsangebot für Lateinamerika Verein e.v. BUCERIUS LAW SCHOOL WHU MLB BEWERBUNG & AUSWAHL PROGRAMMINHALTE STUDENTEN KOOPERATIONSMODELL ANSPRECHPARTNER 1 Bucerius Law School FAKTEN Erste private

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2014 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

AMTSBLATT. der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Jahrgang: 2015 Nummer: 2 Datum: 3. Februar 2015

AMTSBLATT. der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Jahrgang: 2015 Nummer: 2 Datum: 3. Februar 2015 AMTSBLATT der Jahrgang: 015 Nummer: Datum: 3. Februar 015 Inhalt: Zweite Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Personal und Arbeit an der Hochschule für Angewandte

Mehr

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C.

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Karriere CHICAGO HONG KONG LONDON LOS ANGELES MUNICH NEW YORK PALO ALTO SAN FRANCISCO SHANGHAI WASHINGTON, D.C. Maximilianhöfe in München 2 Über Kirkland & Ellis Named to the Transatlantic Elite The Lawyer,

Mehr

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek

Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Audi Investor and Analyst Day 2011 Axel Strotbek Member of the Board of Management, Finance and Organization Economic development of key sales regions 2007 to [GDP in % compared with previous year] USA

Mehr

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp. 1 Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.de Tätigkeitsgebiete IT-Recht, insbesondere juristische Steuerung von

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise

China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise Die Unternehmer-Anwälte China im Wandel - Anpassungsbedarf und Gestaltungsmöglichkeiten in Zeiten der Krise www.luther-lawfirm.com China wandelt sich. Die Zeiten, in denen ausländische Investitionen im

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event

Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Women in IP Law: Professional Debate & Networking Event Donnerstag, 21. Mai 2015 in Hamburg Einladung Sehr geehrte Damen, wir freuen uns, in diesem Jahr unsere standortübergreifende Veranstaltungsreihe

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar

China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar China: Chancen für den Mittelstand Kostenfreies Infoseminar Düsseldorf, 27. Juni 2014 Märkte erobern Partner finden Investitionen in und aus China Neuer Termin wegen hoher Nachfrage Am 27. Juni ist kein

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2012 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Compliance, IT-Sicherheit und Datenschutz Seminar am 3. Dezember 2014 von 15:00 bis 18:30 Uhr im Kölner Büro der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh (Rheinauhafen) Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther.

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

Seminareinladung Invitation

Seminareinladung Invitation Seminareinladung Invitation 18. November 2010 Nachdem die Auswirkungen der Finanzkrise allmählich überwunden sind, kehren die Finanzmärkte jetzt zur Normalität zurück. Leveraged Loans, Bonds und andere

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Rechtsanwalt Christian Moritz

Rechtsanwalt Christian Moritz Adresse Felsberg Advogados Avenida Cidade Jardim 803 01453-000 Sao Paulo Brasilien Kontaktdaten Telefon: +55-11-30424424 Hotline/Mobil: +55-11-94743-7664 Telefax: +55-11-31419150 Qualifikation - Fachautor

Mehr

MBO und MBI Vom Manager zum Unternehmer

MBO und MBI Vom Manager zum Unternehmer 6. November 2013 Ein Seminar der WP Board Academy MBO und MBI Vom Manager zum Unternehmer Die WP Board Academy Seminare stehen für erstklassige Referenten und praxisrelevante Themen, die gezielt auf die

Mehr

ISOC.DE Internet Society German Chapter e.v. (ISOC.DE e.v.)

ISOC.DE Internet Society German Chapter e.v. (ISOC.DE e.v.) ISOC.DE Internet Society German Chapter e.v. (ISOC.DE e.v.) 15. 06. 2015 (unter Verwendung von Folien von ISOC.ORG) 2 Overview ISOC.DE Internet Society German Chapter e.v. (ISOC.DE e.v.) Wir sind ein eingetragener

Mehr

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities

INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities INTERREG IIIa Project R&D - Ready for Research and Development Project results and ongoing activities Györ, 5th December 2007 Key regions + perifary for surveys Background objectives CENTROPE needs a strategy

Mehr

Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs

Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs ETH transfer Linking Science and Business Spin-offs Geld für alle? Matthias Hölling, Technology Manager, Spin-offs Wird in Spin-off Firmen geforscht? Was ist angewandte, industrielle Forschung und was

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung Tanja Dreilich München Geburtsjahr: 1969 Studium der Wirtschaftswissenschaften Goethe-Universität, Frankfurt Abschluss: Diplom-Kauffrau Kellogg Business School, Chicago (US) und WHU, Vallendar Abschluss:

Mehr

Matura geschafft. Jetzt kommt Bewegung in Ihre Karriere!

Matura geschafft. Jetzt kommt Bewegung in Ihre Karriere! Matura geschafft. Jetzt kommt Bewegung in Ihre Karriere! Los geht s Diese Karriereinformation gibt Ihnen einen ersten Überblick, wie und in welchen Bereichen wir Ihnen Karrierechancen ermöglichen. Making

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den. Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß den 24 Abs 5 und 6, 22 Abs 1 sowie

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB EU/UN SEMINAR WIMI 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC VORLÄUFIGES PROGRAMM

UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB EU/UN SEMINAR WIMI 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC VORLÄUFIGES PROGRAMM EU/UN SEMINAR WIMI VORLÄUFIGES PROGRAMM UN PROCUREMENT WELTBANK UND IDB 11. 17. APRIL 2010 NEW YORK, WASHINGTON DC Außenhandelsstelle Zweigbüro Sonntag, 11. April 2010 15:00 Uhr Ankunft aus Österreich

Mehr

Kriminalistik-Veranstaltungskalender. Zeit Ort Thema / Veranstalter

Kriminalistik-Veranstaltungskalender. Zeit Ort Thema / Veranstalter 1 Kriminalistik-Veranstaltungskalender Zeit Ort Thema / Veranstalter 19. 21.01.2015 Dubai 23. Congress of the International Academy of Legal Medicine 04.- 06.03.2015 Lippstadt- Eickelborn 30. Eickelborner

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Cloud Computing in Deutschland

Cloud Computing in Deutschland Cloud Computing in Deutschland Aktionsfelder der EuroCloud Deutschland im europäischen und globalen Kontext BMWI Cloud Computing 2012 Berlin, 19.04.2012 Unser Verständnis der Cloud Cloud Computing ist

Mehr

doing the right thing

doing the right thing doing the right thing Universität Zürich, September 2011 Stefan Büschi, Vice President, Orange Orange Communications SA restricted 1 the right thing reputation responsability social dialogue about change

Mehr

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010

Dr. Georg Renner. Tätigkeitsschwerpunkte. Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Dr. Georg Renner Rechtsanwalt seit 1995 Steuerberater seit 2001 Partner bei SCHIEDERMAIR Rechtsanwälte seit 2010 Tätigkeitsschwerpunkte Steuerliche Strukturierung und Begleitung von grenzüberschreitenden

Mehr

Münchner M&A-Forum Mittelstand

Münchner M&A-Forum Mittelstand Münchner M&A-Forum Mittelstand Workshop 6: Die Beteiligung spezieller Investorengruppen beim Unternehmenskauf - Private Equity, Family Office - Donnerstag, 21. April 2016 Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Barkawi Management Consultants

Barkawi Management Consultants Barkawi Management Consultants Internationale Supply Chain Management Beratung Vorbereitet für Fachforum Objektive Logistikberatung geht das? Stuttgart, 10. Februar 2011 Barkawi Management Consultants

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014

Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014 Arnd Böken Big Data Analytics rechtssicher einsetzen! BITKOM - Big Data Summit 2014, Hanau, 26. März 2014 Überblick Big Data und Datenschutz: Anwendungsbeispiele Rechtspflichten zum Einsatz von Big Data:

Mehr

Erfolgreich in Großbritannien

Erfolgreich in Großbritannien Erfolgreich in Großbritannien Unternehmenskauf im Mittelstand: englische Besonderheiten Edzard Clifton-Dey & Stuart Miller ebl miller rosenfalck, London 1 Über uns Mittelständische Anwaltssozietät mit

Mehr

Investment-Trends der Superreichen

Investment-Trends der Superreichen Investment-Trends der Superreichen Pressegespräch mit Liam Bailey, Head of Residential Research/Knight Frank London Wolfgang Traindl, Leiter Private Banking und Asset Management der Erste Bank Eugen Otto,

Mehr

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015*

x x x x x x Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Übersicht Spezialisierungsbereiche Stand 03/2015* Advanced Computational : Linear and Non-linear Systems of Equations, Approimations, Simulations Advanced Mathematics for Finance Advanced Managerial Accounting

Mehr

News, Events & Publications

News, Events & Publications News, Events & Publications Dr. Daniel Krone Books/Chapters Von den Landesmedienanstalten zur Ländermedienanstalt - Schlussfolgerungen aus einem internationalen Vergleich der Medienaufsicht, Arbeitsberichte

Mehr

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE

CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE CREATING CAREERS BEWERBER BROSCHÜRE WER SIND WIR? Unter der Dachmarke AVANTGARDE Experts rekrutieren die AVANTGARDE Talents GmbH und die AVANTGARDE Experts GmbH im Auftrag ihrer Kunden Fach- und Führungskräfte

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

V O R T R Ä G E U N D P U B L I K A T I O N E N

V O R T R Ä G E U N D P U B L I K A T I O N E N S T E F A N K R E B S w w w. s t e f a n - k r e b s. c o m E - M a i l s t e f a n @ s t e f a n - k r e b s. c o m V O R T R Ä G E U N D P U B L I K A T I O N E N 2 0 1 4 Sparkassen Informatik Zentrum

Mehr

Life Science-Unternehmen, bei UHY in erfahrenen Händen

Life Science-Unternehmen, bei UHY in erfahrenen Händen Deutschland AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Berlin Bremen Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Life Science-Unternehmen, bei UHY in erfahrenen Händen Über uns und unser Netzwerk 05 UHY Deutschland

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2.

Veröffentlichungen. - Neue MaRisk stärken Compliance und Risikomanagement, Gastkommentar in RisikoManager 02/2013, S. 2. Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller Veröffentlichungen - Länderrisiken unter Basel III Finanzkrise ohne Konsequenzen?, erscheint demnächst in Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen (zusammen mit Thomas Ramke).

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

German Taxation of Islamic Finance (Sukuk)

German Taxation of Islamic Finance (Sukuk) German Taxation of Islamic Finance (Sukuk) Andreas Patzner BaFin Conference on Islamic Finance May 2012 Contents Particulars Slides Islamic Financial Instruments 2 Sukuk (Islamic Bond) 3 Sukuk (Islamic

Mehr

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach

E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach E-Discovery the EU Data Protection Authorities approach Breakout Session Mind the Gap: Bridging U.S. Cross-border E-discovery and EU Data Protection Obligations Dr. Alexander Dix, LL.M. Berlin Commissioner

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Einladung Seminar MODI-fied India: Open for Business Stuttgart: 9. Juni 2015 Düsseldorf: 10. Juni 2015

Einladung Seminar MODI-fied India: Open for Business Stuttgart: 9. Juni 2015 Düsseldorf: 10. Juni 2015 Einladung Seminar MODI-fied India: Open for Business Stuttgart: 9. Juni 2015 Düsseldorf: 10. Juni 2015 In Kooperation mit: Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, wir laden Sie herzlich ein zu unserem

Mehr

Einladung. M&A Roadshow 2010. Streitprävention bei M&A-Transaktionen Aus der Nachsorge zur Vorsorge

Einladung. M&A Roadshow 2010. Streitprävention bei M&A-Transaktionen Aus der Nachsorge zur Vorsorge Einladung M&A Roadshow 2010 Streitprävention bei M&A-Transaktionen Aus der Nachsorge zur Vorsorge Wir laden Sie herzlich ein zur M&A Roadshow 2010 Programm 17.00 Uhr Empfang 17.15 Uhr Begrüßung und Eröffnung

Mehr

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich SKW Schwarz Rechtsanwälte Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich Wirksamer Know-how-Schutz muss ganzheitlich ansetzen und das Ziel verfolgen, für das Unternehmen überlebens-wichtiges Wissen

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

Ausschüttungsgleiche Erträge für 2005 der: JPMorgan Fleming Funds Fleming Series II Funds Flemin Aktien Strategie Welt

Ausschüttungsgleiche Erträge für 2005 der: JPMorgan Fleming Funds Fleming Series II Funds Flemin Aktien Strategie Welt sgleiche Erträge für 2005 der: JPMorgan Fleming Funds Fleming Series II Funds Flemin Aktien Strategie Welt Die Beträge werden unter Vorbehalt der Prüfung und Veröffentlichung durch das Bundesministerium

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

W E I T N A U E R. Investmentbranche in Deutschland Quo vadis? Donnerstag, 24. Juli 2014, 14:00 Uhr Park Hilton, München

W E I T N A U E R. Investmentbranche in Deutschland Quo vadis? Donnerstag, 24. Juli 2014, 14:00 Uhr Park Hilton, München W E I T N A U E R Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater Investmentbranche in Deutschland Quo vadis? Donnerstag, 24. Juli 2014, 14:00 Uhr Park Hilton, München www.weitnauer.net München Berlin Heidelberg

Mehr

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Gesellschaftsrecht. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++

Gesellschaftsrecht. +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Gesellschaftsrecht Kanzlei des Jahres für Pharma- und Medizinprodukterecht +++ Nominierung für JUVE Awards 2006 Kanzlei des Jahres und Kanzlei des Jahres für Nachwuchsförderung +++ Gesellschaftsrecht Die

Mehr

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg PKF Deutschland PKF - Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Deutschland GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

PSP. Pressespiegel JUVE HANDBUCH 2007/2008. Wirtschaftskanzleien AUSGABE 2007/2008. Kanzleien in Deutschland AUSGABE 2008 KANZLEIFÜHRER STEUERRECHT

PSP. Pressespiegel JUVE HANDBUCH 2007/2008. Wirtschaftskanzleien AUSGABE 2007/2008. Kanzleien in Deutschland AUSGABE 2008 KANZLEIFÜHRER STEUERRECHT PSP Pressespiegel JUVE HANDBUCH 2007/2008 Wirtschaftskanzleien AUSGABE 2007/2008 EINE AUSWAHL DEUTSCHER WIRTSCHAFTSANWÄLTE Kanzleien in Deutschland KANZLEIFÜHRER STEUERRECHT Tax Directors Handbook 2008

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH 2015 NRW National Retailer Leiter Expansion Ca. EUR 135.000 Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2015 Baden-W. Immobiliendienstleister CEO & Niederlassungsleiter Vertraulich -* 2015 Frankfurt Immobilienentwickler

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A

M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden. Donnerstag, 12. Mai 2011. Corporate/M&A M&A Update 2011 Damit Sie mit Ihrem nächsten Deal keinen Schiffbruch erleiden Donnerstag, 12. Mai 2011 Corporate/M&A Sehr geehrte Damen und Herren, auch in diesem Jahr möchten wir Ihnen bei einer Veranstaltung,

Mehr

Deutschlands führende Kanzleien - das Handbuch für Mandanten

Deutschlands führende Kanzleien - das Handbuch für Mandanten Deutschlands führende Kanzleien - das Handbuch für Mandanten Bitte um redaktionelle Eingabe Wir beginnen in Kürze mit der Recherche von The Legal 500 Deutschland und bitten Sie, eine redaktionelle Eingabe

Mehr

Olswang in Deutschland. Technologie

Olswang in Deutschland. Technologie Olswang in Deutschland Technologie Technologie in Deutschland Den Markt kennen und verstehen, das ist unsere Stärke. In einem sich schnell verändernden Umfeld bieten wir eine kompetente Full-Service- Beratung,

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作

德 国 豪 金 律 师 事 务 所. China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 德 国 豪 金 律 师 事 务 所 China Desk Internationale Kooperation 中 国 业 务 部 国 际 合 作 China Desk 2 Inhaltverzeichnis Die Kanzlei und China Desk Für deutsche/europäische Mandanten Für chinesische Klienten Ansprechpartner

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE

Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Dienstleistungsangebot Firmenauskünfte in den VAE Verfügbarkeit von Auskünften In den Vereinigten Arabischen Emiraten existiert kein mit dem deutschen Handelsregister vergleichbares Firmenregister. Vielmehr

Mehr

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009

WU, Masterstudium International Management / CEMS idf 2009 Matrikelnummer:. Name: *) Bei negativen Gutachten bitte gesonderte Begründungen beilegen. VORGESCHRIEBENE In Managing Globalization (Foundations) PI Managing Globalization (Foundations) In Global Strategic

Mehr

SHILTON SHARPE QUARRY

SHILTON SHARPE QUARRY SHILTON SHARPE QUARRY LEGAL RECRUITMENT IN-HOUSE GERMANY SHILTON SHARPE QUARRY WIR SIND ANDERS ALS ANDERE PERSONALBERATUNGEN. SPEZIALISIERUNG Shilton Sharpe Quarry ist ein seit 2003 ausschließlich im Bereich

Mehr