SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1"

Transkript

1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz 1

2 SEP Referenzen Inhalt Pharmaindustrie Öffentliche Verwaltung Textilindustrie Lebensmittelindustrie Automotive Finanzdienstleister Automotive Maschinenbau Technische Weberei Telekommunikation 4 Institut Hohenstein Forschungsinstitut optimiert Backup und Recovery- Prozesse 6 Bußgeldstelle Hessen Die Daten der Verkehrssünder sind sicher! 8 EUROIMMUN AG Datenwiederherstellung in Echtzeit 10 Westfleisch eg Sichere Daten vom Stall bis zur Theke 12 Knott Bremsen Mit SEP und Scalix nicht zu bremsen 14 Kölner Bank Linux-Kompetenz im Banken-Umfeld 16 Mefro Backup zweier Standorte ohne Zeitlimit 18 Winkler+Dünnebier Datensicherung für den gesamten Betrieb 20 Gebrüder Kufferath AG Komfortable Rücksicherung für alle IT-Anwendungen 22 AGFEO GmbH & Co. KG Datenverfügbarkeit in SAP-Umgebungen unter Linux 2

3 Inhalt Baustoffindustrie Verkehr Öffentliche Verwaltung Energieversorger Druckindustrie Metallverarbeitende Industrie 24 BIW Isolierstoffe Alles läuft auf Linux 26 Bayr. Zugspitzbahn AG Hoch-Verfügbarkeit 28 GGRZ Kölner Gebietsrechenzentrum mit heterogener Umgebung 30 Rhein-Main Rohrleitungstransportgesellschaft Zentrale Datensicherung beim Pipelinebetreiber für Mineralölprodukte 32 Mediaprint Zentrale Datensicherung mit SEP sesam beim größten österreichischen Zeitungs- und Zeitschriftenverlag spart Zeit und Geld 36 Wilhelm GRONBACH GmbH Effiziente Datensicherung mit SEP sesam an Produktionsstandorten in vier Ländern 3

4 LWL Kat 7 Stand 01/2008 Institut Hohenstein Forschungsinstitut optimiert Backup und Recovery-Prozesse In heterogenen Serverumgebungen insbesondere dort, wo Windows und Linux-Server im Einsatz sind ist die gemeinsame Sicherung der unterschiedlichen Datenströme nicht einfach zu realisieren. Oftmals arbeiten einzelne Server mit unterschiedlichen Backupmethoden und verwenden unterschiedliche Datensicherungshardware und -Software. Dass diese Vorgehensweise unkomfortabel, kompliziert, unsicher und nicht zuletzt mit hohen Kosten verbunden ist, liegt auf der Hand. Beim Forschungsinstitut Hohenstein, ein international agierendes Forschungs- und Dienstleistungszentrum der Textilbranche aus dem Baden Württembergischen Bönnigheim, wurden zwar früher schon alle Backupaufgaben mit einer Software erledigt, diese stieß jedoch an ihre Leistungsgrenzen als eine neue, modernere Speicherinfrastruktur geschaffen wurde. Deshalb implementierte man in Boeningheim mit SEP sesam eine Datensicherungs- und -Verfügbarkeitssoftware für heterogene Netzwerkumgebungen, die alle Datensicherungsaufgaben übernimmt und allen zukünftigen IT-Anforderungen Rechnung trägt. Dynamische Märkte stellen Unternehmen vor immer neue Aufgaben. Auch bei den Hohensteiner Instituten war klar, dass das existierende System dem schnellen Legende SAN Swicht #1 SAN Swicht #2 Mailserver Novell-Cluster Node3 Novell-Cluster Node2 VMWARE SQL-Cluster Node1 1 U Tape-Loader Novell-Cluster Node1 SQL-Cluster Node2 Backup-Server Datenzuwachs nicht mehr gewachsen sein wird. Die bis dahin existierende Speicherstruktur stieß an die technologischen und wirtschaftlichen Grenzen. Man etschied sich für eine Umstellung auf ein professionelles SAN, wobei die heterogene IT-Umgebung bestehend aus Linux- und Windows-Servern beibehalten werden sollte. Novell OES Cluster Die neue Speicherstruktur hatte zum Ziel, die Datenhaltung auf einen leistungsstarken, hochverfügbaren und redundanten Datenspeicher umzustellen. Das SAN besteht heute aus einem Massenspeichersystem EVA4000 von Hewlett Packard, an dem die Linux- und Windows-Server über Fibre Channel SAN-Switches angebunden sind. Als Dateiserver werden Novell OES Cluster Server eingesetzt. Zudem sind Windows 2000 und Windows 2003 Server, beispielsweise für die dateien, im Einsatz. Die Datensicherung erfolgt auf eine Hewlett Packard Tape Library, Auf diese können die Windows- und Linux-Server direkt zugreifen. Heute werden in Bönnigheim täglich zentral 1,5 TByte an Daten gesichert. Neue IT-Struktur erforderte SEP sesam Bei Inbetriebnahme der neuen Speicherlösung stellte man fest, dass die ursprünglich eingesetzte Datensicherungssoftware Probleme mit der Sicherung aller Daten hatte. Die parallelen Datenströme der Novell OES- Server und Windows-Server konnten nicht vernünftig auf einem Band gesichert werden, so dass wir keine Vollsicherung zur Verfügung hatten, erklärt Frank Müthing, IT-Leiter der Hohensteiner Institute. Eine neue Softwarelösung für die Datensicherung musste schnell gefunden werden. Neben der automatischen und zuverlässigen Vollsicherung aller Daten wurden weitere Anforderungen an die Software gestellt: Eine einzige Software muss in der Lage sein, alle Windows- und Linux-Server zuverlässig und schnell sichern, erklärt Frank Müthing. Wichtig war für uns auch, dass auf einem Blick mittels einer benutzerfreundlichen Oberfläche zu erkennen ist, ob alle Daten gesichert worden sind. Auch die Möglichkeit einer schnellen und einfachen Rücksicherung war wichtig für uns, denn das Backup läuft in der Regel automatisch ab. Durch eine komfortable 4

5 Rücksicherungsmöglichkeit, auch zu anderen Verzeichnissen, musste eine Lösung für das Überprüfen der getätigten Sicherungen gefunden werden. Letztlich sollte die neue Lösung auch in der Lage sein, zukünftig anzubindende ausländische Filialen sichern zu können. Bereits jetzt sind drei der 17 Filialen angebunden. Hier variieren die Preise für Auslandslizenzen bei den unterschiedlichen Herstellern sehr stark, erläutert Müthing. Aufgrund dieser konkreten Leistungsvoraussetzungen fielen bereits in der Vorauswahl viele Anbieter aus. Auch die zuvor eingesetzte Lösung kam nicht in Frage, da diese die parallel laufenden Datenströme nicht gleichzeitig sichern konnte. Bei den Hohensteiner Instituten entschied man sich letztlich für die Datensicherungssoftware SEP sesam. Die Implementierung der neuen Software wurde innerhalb von drei Wochen durchgeführt. Im laufenden Betrieb arbeitet die Datensicherung unkompliziert und ohne Probleme. Alle einzelnen Anforderungen, wie die serverübergreifende Sicherung, die komfortable Bedienung und die hohe Datenverfügbarkeit wurden zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt, resümiert Müthing den Einsatz der neuen Software. Sämtliche Backups laufen automatisch und die Rücksicherung der Daten gelingt problemlos. Auch die Rücksicherung funktioniert einwandfrei. Besonders hilfreich sind hier die Assistenten, die es uns ermöglichen, auch ohne SEP-Support eine zuverlässige Rücksicherung zu gewährleisten, stellt Müthing fest. Standortübergreifende Datensicherung Firmengebäude Bönnigheim, Forschungsinstitut Hohenstein Forschungsinstitut Hohenstein Die Hohensteiner Institute sind ein international anerkanntes Forschungsund Dienstleistungszentrum. Von der Kompetenz der Hohensteiner Experten auf den Gebieten der Forschung, Entwicklung, Prüfung, Beratung, Zertifizierung sowie Aus- und Weiterbildung profitieren Unternehmen und Einrichtungen entlang der gesamten textilen Kette, aber auch zahlreiche damit verbundene Bereiche. An den Hohensteiner Instituten arbeitet ein Stab hoch qualifizierter und engagierter Fachleute in CERTIFIED modern ausgerüsteten Laboratorien an der Zukunft textiler Produkte und Dienstleistungen. Daneben lassen Hersteller, Handelsunternehmen, Importeure und Exporteure aus der ganzen Welt ihre Produkte von den Hohensteiner Spezialisten auf Qualität und Produkteigenschaften testen und bewerten. Prüfqualität, die sich für die Auftraggeber durch bessere Abverkäufe und geringere Reklamationsquoten bezahlt macht. Zukünftig werden weitere der insgesamt 17 ausländischen Niederlassungen in den Speicherprozess eingebunden und auch die Systemlandschaft wird permanent auf den aktuellen Stand gehalten. Wir planen die Anschaffung neuer Server. Neben Novell OES 2 Servern setzen wir zukünftig Exchange Dies ermöglicht uns interessante Sicherungsmöglichkeiten mit SEP sesam, wie beispielsweise die Sicherung auf Postfach-Ebene. Frank Mühting, IT-Leiter Forschungsinstitut Hohenstein 5

6 Bußgeldstelle Hessen Die Daten der Verkehrssünder sind sicher! Hessen gehört zu den am dichtesten besiedelten und wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands und das Frankfurter Kreuz gilt als das Autobahnkreuz mit dem höchsten Verkehrsaufkommen in Europa. Verkehrsverstöße sind hier an der Tagesordnung: Allein im Jahr 2006 gingen Anzeigen wegen Verkehrsverstößen in der Zentralen Bußgeldstelle (ZBS) in Kassel ein. Die Ansprüche an das Speichersystem sind entsprechend hoch: es muss sicher, hochverfügbar und schnell riesige Datenmengen bewältigen können. Mit der Datensicherungs- und Datenverfügbarkeitslösung SEP sesam setzt die Zentrale Bußgeldstelle (ZBS) auf eine moderne Datensicherungs- und Datenverfügbarkeitslösung, mit der alle Anforderungen erfüllt werden. Datenmenge nahm in den vergangen sechs Jahren rapide zu Die ZBS beim Regierungspräsidium Kassel verfolgt in Hessen begangene Verkehrsordnungswidrigkeiten, die ihr von den Polizeibehörden und Ordnungsbehörden angezeigt werden. Bis vor einigen Jahren fielen bei der ZBS lediglich 300 bis 500 Gigabyte an Daten täglich an. Diese Datenmenge musste zwar auch gesichert werden, war jedoch überschaubar, so dass eine kleine Konfiguration der seit 2001 bei der ZBS im Einsatz stehenden Datensicherungssoftware SEP sesam ausreichte. Die Datensicherung erfolgte manuell auf Bänder. Im Laufe der Jahre nahm die Datenmenge jedoch zu und heute werden mehrere Terabyte täglich bei der ZBS gesichert. Mit dem steigenden Datenvolumen wuchsen auch die Anforderungen an die Datensicherungs- und Datenverfügbarkeitslösung - dabei wuchs SEP sesam mit. ZBS sichert alle Daten mit SEP sesam Schriftverkehr der Anwälte und Versicherungen, manuell bearbeitete Dokumente und digitale Anlagen - täglich gehen heute bei der ZBS neun- bis zwölftausend Schriftstücke und mehrere tausend digitale und analoge Fotos der Verkehrsüberwachung ein. Diese nehmen auch den größten Speicherplatz in Anspruch und die ZBS setzt für die Speicherung dieser Blitzfotos einen eigens abgestellten Dokumenten-Server ein. Da es sich bei diesen Dateien um viele kleine Dokumente mit ungünstiger Struktur handelt, muss die Datensicherung vor allem eines sein: hoch-performant. Aus den verfolgten Ordnungswidrigkeiten flossen allein im Jahr 2006 über 37 Millionen Euro in den Landeshaushalt. Deshalb muss die Lösung stabil, schnell und sicher sein, denn bei einem Serverausfall ist der finanzielle Verlust für das Land Hessen einfach zu hoch, erläutert Andreas Werner, IT-Abteilung bei der ZBS. Das System muss zu jeder Tages- und Nachtzeit zugänglich sein 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Eine stabile und zuverlässige Datensicherheits- und Datenverfügbarkeitslösung ist deshalb unabdingbar. Gemeinsam mit der SEP AG wurde ein Sicherungsplan erstellt und in wenigen Tagen umgesetzt. Wichtig war dabei, dass mit der Lösung eine lückenlose, hoch-performante Sicherung möglich ist, die das entsprechende Zeitfenster der Nacht berücksichtigt, denn am nächsten Morgen müssen alle Daten ohne Ausnahme zur Verfügung stehen, erklärt Andreas Werner. Heute werden alle Daten mit der Software SEP sesam gesichert. Die gesamte Datensicherung läuft unter einer aktuellen Linux-Version. Als Datenspeicher sind eine Library von Spectralogic T120 und ein T300-Server von Fujitsu/ Siemens, der als SEP sesam-server dient, im Einsatz. Die T120 Libray wurde in zwei Partitionen aufgeteilt um unterschiedliche Laufwerkstechnogien einsetzen zu können. Dies ermöglicht einen Archivabgleich innerhalb der Libray. Gesichert wird direkt auf zwei LTO2 Laufwerke die über SCSI angeschlossen sind und über Fibre Channel auf zwei LTO3 und zwei LTO4 Magnetbandlaufwerke (Datendurchsatz 670GB/h). Je nach Speichererfordernissen werden auf den Libraries Speicher-Pools gebildet. Aktuell ist eine Partition mit 70 Slots und eine mit 50 Slots eingerichtet, die das Backup von Daten auf virtuellen Bandbibliotheken ermöglicht. Gesichert 6

7 wird täglich als Differential-Sicherung auf Bänder und an jedem Wochenende erfolgt eine Full-Sicherung ebenfalls auf Tape. Für einen möglichen Total-Ausfall eines Servers setzt die ZBS das SEP sesam Bare System Recovery auf Linux ein. Dies ist besonders wichtig, so Andreas Werner, denn bei einem Totalausfall kann SEP sesam auch auf unterschiedlicher Hardware die Anwendungen inklusive Betriebssystem, allen Einstellungen und Daten schnell wiederherstellen. Für die Zukunft gerüstet Das papierlose Büro ist bei der ZBS nicht nur ein Schlagwort, sondern wird tatsächlich gelebt. Hier arbeitet man seit Sommer 2004 mit der neu entwickelten Verfahrenssoftware OWi21. Sie löste die bisherige, fast dreißig Jahre alte Verfahrenssoftware HESOWI ab. Jetzt steht ein System für den elektronischen Rechtsverkehr und somit für die papierlose Akte auf Justizebene bereit. Die 170 Mitarbeiter setzen ihre Entscheidungen jetzt nun papierlos und ohne Umwege um. Im Rahmen dieser Einführung werden bei der ZBS derzeit alle Vorgänge auf digital umgestellt und Andreas Werner rechnet damit, dass nach Abschluss eine tägliche Datenmenge von fünf bis sechs Terabyte zu sichern ist. Dies ist jedoch mit SEP sesam kein Problem, bemerkt er. SEP live recovery - Manageable Database Shadow Eine größere Herausforderung für die SEP-Mitarbeiter wird der geplante Schatten-Server sein. Damit soll die Datenbank alle vier Stunden über FibreChannel auf LTO III abgebildet und somit eine konsistente Datenbank garantiert werden. Da der Server auf Windows läuft muss von den SEP-Spezialisten ein entsprechender Connector entwickelt werden, damit diese Schattendatenbank mit SEP sesam läuft. Doch auch hier sieht Andreas Werner kein Problem, ist er doch mit der Unterstützung und dem Einsatz der SEP-Crew sehr zufrieden. Als IT-Leiter bin ich für die reibungslose Abwicklung der IT verantwortlich, kann aber das komplizierte Thema Datensicherung nicht alleine stemmen und brauche daher Profis, die mich schnell und unkompliziert unterstützen mit SEP habe ich den richtigen Partner gefunden. Regierungspräsidium Kassel, Luftaufnahme Das Regierungspräsidium Kassel Das Regierungspräsidium gliedert sich in seinem Behördenaufbau in Abteilungen und die Abteilungen in Dezernate. Beim Regierungspräsidium gibt es derzeit 3 Abteilungen mit insgesamt 29 Dezernaten. Das Regierungspräsidium hat die Aufgabe, die Landespolitik in der Region umzusetzen, und nimmt Kontroll- und Beratungsfunktionen für die nachgeordneten Behörden wahr. Ein Regierungspräsidium tausendundeine Aufgabe. So zahlreich wie die Aufgaben sind die unterschiedlichen Berufe: Juristen und Ingenieure, Techniker und Architekten, Förster und Biologen, Landschaftsplaner und Geologen, Betriebswirte, Informatiker und noch viele Andere arbeiten hier und machen sich stark für die Region. Zentrale Bußgeld Stelle, Kassel Andreas Werner, IT der ZBS 7

8 EUROIMMUN AG Datenwiederherstellung in Echtzeit Die Datensicherung ist zweifellos der wichtigste Aspekt bei der Gewährleistung von Datenverfügbarkeit. Wichtig sind aber auch die Vorgänge der Wiederherstellung. Fällt etwa ein zentraler Server aus und muss von Grund auf neu installiert werden, genügt es nicht, einfach nur ein Band mit allen wichtigen Anwenderdaten zu haben. Die Existenz vieler Betriebe wäre bedroht, wenn sie nicht innerhalb von wenigen Tagen einen bestimmten Teil ihrer Daten wiederherstellen könnten. Die Lübecker EUROIMMUN AG, Spezialist für medizinische Labordiagnostika, machte Anfang 2007 seine ganz eigenen Erfahrungen beim Daten-Recovery: Als wir Anfang dieses Jahres einen Server-Crash hatten erwarteten wir eigentlich, dass wir aus dem vorhandenen Backup zügig alle Daten wiederherstellen könnten, beschreibt Matthias Cypris, IT-Leiter bei der EUROIMMUN AG die Situation. Die Realität sah jedoch anders aus: Selbst mit Support des internationalen Herstellers gelang keine vollständige Wiederherstellung der Daten. Nachdem ein Notbetrieb aufgesetzt wurde galt es für die Lübecker, eine neue Datensicherungslösung zu finden. Die neue Lösung sollte skalierbar, redundant und flexibel sein und eine möglichst vielfältige Hardware-Unterstützung bieten. Nach ausgiebiger Prüfung der in Frage kommenden Produkte entschied man sich für die Datensicherheits- und Datenverfügbarkeitssoftware SEP sesam der SEP AG. Wir waren besonders von der Skalierbarkeit, der Hardware-Vielfalt und der unkomplizierten Handhabung des Produktes beeindruckt, erklärt Cypris. Zudem sprach für die Software, dass der Hersteller aus Deutschland kommt, was angesichts der bei uns gemachten Erfahrungen mit der alten Lösung stark ins Gewicht fiel, so Cypris weiter. Letztlich überzeugte die Lübecker, dass die Datensicherungsspezialisten der SEP AG innerhalb kürzester Zeit einen Lösungsvorschlag unterbreiteten und den Recovery-Prozess in Echtzeit demonstrieren konnten. Die SEP AG nahm unser Problem ernst und reagierte sofort mit einer überzeugenden Lösung, schwärmt Cypris. Datensicherung im Linux-Umfeld Als Betriebssystem setzt die EUROIMMUN AG in der Hauptzentrale Novell SLES 10 ein. Die Hardware kommt von Dell und besteht aus einer 120 Slot Tape Library mit LTO 3-Laufwerken. Die Tapes haben jeweils eine Kapazität von 400 bis 600 GB und die Festplatten weisen eine Kapazität von 30 TB auf. Der zentrale Backup-Server verwaltet Remote die einzelnen Server in den Niederlassungen. Dort werden eigenständige Backups auf zwei Tapes mit einer Kapazität von 400 bis 600 GB gefahren. Alle Niederlassungsserver sind über VPN IPSec über das Internet mit Lübeck verbunden, so dass jeder einzelne Server von der Hauptniederlassung aus administrierbar ist. Die Remote-Funktionen sind äußerst einfach zu handhaben und die Bänder können per Knopfdruck in der Filiale gewechselt werden, erläutert Cypris. Insgesamt dauerte die Implementierung der neuen Lösung inklusive Hardware - zwei Tage, so dass zügig mit der Schulung der Mitarbeiter begonnen werden konnte. Weltweite Datensicherung, Ausbaustufe 1 8

9 Dreigleisige Sicherung Bei der EUROIMMUNG AG geht man hinsichtlich der Datenverfügbarkeit auf Nummer sicher und verfolgt eine dreigleisiges Sicherungskonzept: Backup-to-Disk wird für das Kurzzeit-Recovery verwendet und Backup-to-Tape für das Langzeit-Recovery, wobei die Bänder bis zu 90 Prozent ausgenutzt werden. Alle Tapes werden zusätzlich auf Festplatten gesichert. Speicher ist mittlerweile recht günstig zu erhalten, so dass wir lieber etwas mehr Speicherkapazitäten zur Verfügung haben als tatsächlich benötigt, erklärt Cypris. In der Lübecker Zentrale fallen heute täglich 200 Backup-Tasks an und pro Tag werden mit SEP sesam nun 45 TB an Daten gesichert. Für die MySQL-Datenbanken und die zentrale Oracle-Datenbank verwendet SEP sesam Plugins, die für alle wesentlichen Datenbankund Groupware- Anwendungen als Online-Modul zur Verfügung stehen. Auch große Datenmengen können jetzt mit der neuen Lösung schnell wiederhergestellt werden. Dies ist besonders wichtig, da bei der EUROIMMUNG AG viele virtuelle Maschinen mit bis zu einem Terabyte anfallen, die ebenfalls im Falle eines Systemabsturzes schnell wiederhergestellt werden müssen. Innerhalb von Sekunden können wir jetzt diese Images wiederherstellen; unsere Entwickler sind ganz begeistert von der Schnelligkeit des Systems, so Cypris. Die EUROIMMUN AG Die EUROIMMUN AG stellt Reagenzien für die medizinische Labordiagnostik her. Im Vordergrund stehen Testsysteme, mit denen man im Serum von Patienten verschiedenste Antikörper bestimmen und dadurch Autoimmunund Infektionskrankheiten sowie Allergien diagnostizieren kann. An Testmethoden werden vorwiegend eingesetzt: Indirekte Immunfluoreszenz, Mikrotiter-ELISA, verschiedene Blottechniken (Westernblot, EUROASSAY, EUROLINE, EUROLINE-WB) und alle Techniken der Molekularbiologie. Das Unternehmen stützt sich auf moderne, zum Teil weltweit patentierte Produktionsverfahren und Mikroanalysetechniken und gehört zu den in der Welt führenden Herstellern medizinischer Labordiagnostika. Das Unternehmen wurde im September 1987 gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in Lübeck. Zweigstellen befinden sich in Groß Grönau bei Lübeck, in Rennersdorf (Oberlausitz, Sachsen) und in Pegnitz (Oberfranken, Bayern). Die EUROIMMUN AG unterhält weitere Niederlassungen im Ausland, zum Beispiel in China (Peking, Hangzhou), Großbritannien (Pontypool in Wales), Italien (Padua), Kanada (Mississauga), im Libanon (Beirut), in Polen (Wroclaw), in der Schweiz (Luzern), in Singapur, Südafrika (Kapstadt), in der Türkei (Istanbul), in den USA (New Jersey) und in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Dubai). Derzeit sind bei der EUROIMMUN AG in Deutschland 441 Mitarbeiter beschäftigt, weltweit nahezu 550. Das Unternehmen ist ISOzertifiziert (EN ISO 9001:2000, EN ISO 13485:2003, ISO 13485/CMDCAS). Aktuell sind bei der EUROIMMUNG AG noch nicht alle weltweiten Filialen in SEP sesam integriert. Man beabsichtigt zukünftig, das Backup für alle Filialen zentral in Lübeck zu organisieren. Dadurch werden wir in der Lage sein, eine zuverlässige Datensicherung weltweit mit nur einer Softwarelösung zu bewerkstelligen. Server- Ausfälle bereiten uns dann kein Kopfzerbrechen mehr, so Cypris. Firmengebäude, EUROIMMUN 9

10 Westfleisch eg Sichere Daten vom Stall bis zur Theke Bei Unternehmen mit mehreren Standorten ist eine zuverlässige IT-Infrastruktur ein ausschlaggebender Faktor für den Geschäftserfolg. Hierbei spielt eine 100-prozentige Datenverfügbarkeit und sicherheit eine besonders wichtige Rolle, denn alle Daten der Standorte müssen tagesaktuell in der Zentrale zur Verfügung stehen. Hohe Anforderungen an die Qualität der Technik und an die Terminplanung, erforderten bei der Westfleisch eg mit Hauptsitz in Münster eine verbesserte IT- Systeminfrastruktur und damit eine Migration der veralteten NetWare-Umgebung auf die Produkte edirectory und GroupWise unter der Linux basierten Plattform Open Enterprise Server (OES) aus dem Hause Novell. Um die hohe System- und Datenverfügbarkeit zu gewährleisten, setzte Westfleisch auf Empfehlung des Systempartners ISO Datentechnik GmbH die Datensicherungslösung SEP sesam ein. Im Sommer 2006 stellte Westfleisch seine Datei- und -Server komplett auf Open Enterprise Server SP2 um. Besonders wichtig war hierbei das Thema Backup und Recovery um die geschäftskritischen Daten und Applikationen im Zuge des Migrationsprozesses auf Novells OES abzusichern. Die dafür erforderliche Datenverfügbarkeits- und Datensicherheitslösung sollte bestimmte Anforderungen erfüllen. Neben der Linux- und Groupwise-Unterstützung war es für die Münsteraner besonders wichtig, dass die zentrale Administration der Standorte, die über WAN mit 2 MBit VPN-Leitungen verbunden sind, reibungslos funktioniert. Man wollte erreichen, dass auf alle Komponenten auch zentral zugegriffen werden kann, so dass die Administration in den einzelnen Niederlassungen bei Bedarf auch von der Zentrale aus durchgeführt werden kann. Auf einer Informationsveranstaltung der ISO Datentechnik GmbH aus stieß man auf die Lösung SEP sesam. Datensicherung mit SEP sesam Die Datenverfügbarkeitssoftware SEP sesam ist hoch skalierbar und deshalb für kleine Unternehmen wie für Großunternehmen bestens geeignet. Alle Daten können mit der SEP sesam Software im gesamten Netzwerk gesichert und wahlweise zentral oder dezentral restauriert werden. SEP unterstützt Microsoft Windows, Linux, Unix, FreeBSD und SUN Solaris als Plattform für den Datensicherungsserver sowie zahlreiche Clientplattformen in heterogenen Netzwerken (Novell, Macintosh, OpenVMS, OS/2, Linux, Unix und Windows Clients). Für alle wesentlichen Datenbanken- und Groupware- Anwendungen stehen Online-Module zur Verfügung. Zertifizierungen und Sicherheitsfunktionen gewährleisten eine sichere Datenhaltung. Der komfortable Scheduler stellt auch komplizierte Datenmanagementaufgaben übersichtlich dar, so können damit auch remote Prozesse auf den SEP sesam Clients zeitgesteuert werden. Datenrücksicherungen werden über Suchfunktionen und einer klaren grafischen Darstellung schnell und einfach gestartet beziehungsweise wiederhergestellt. Für eine sichere Übertragung im Netz sorgen SSL- und SSH-Protokolle, sowie Datenstromverschlüsselung. Die Firewall-Port- Controll schützt mit kontrollierten Ports vor unberechtigtem Zugriff auf das Firmennetzwerk und auf den SEP sesam Backup-Server. Durch die Java-basierte Benutzeroberfläche ermöglicht SEP sesam die Remote- Administration von jedem Betriebssystem aus. SEP sesam sichert Westfleisch eg Die Entscheidung SEP sesam zukünftig für die unternehmensweite Datensicherung einzusetzen, trafen die Münsteraner nicht nur aufgrund der umfassenden technischen Ausstattung. Besonders ausschlaggebend für den Einsatz von SEP sesam war, dass die SEP AG deutscher Hersteller mit kurzen Kommunikationswegen ist und Erfahrung in Projekten mit dem noch relativ jungen OES hat, erklärt Friedhelm Wittwer, Teamleiter Serverund Infrastrukturmanagement der Westfleisch eg. Die Migration für alle 10

11 UID hp ProLiant DL380 G4 Standorte dauerte insgesamt vier Monate, wobei sofort nach Umstellung von OES auch SEP sesam implementiert wurde. Zusätzliche Sicherungen waren dabei nicht notwendig, so dass alle Dateien sofort direkt aufgespielt werden konnten und somit sofort konsolidiert waren. DL380 G4 with VMware ESX 3.01 Novell OES Linux SP2 1x File Server with NSS & SEP sesam 1x Server with Groupwise LTO 960 2MB VPN Leitung DL380 G4 with VMware ESX 3.01 Novell OES Linux SP2 1x File Server with NSS & SEP sesam 1x Server with Groupwise 2MB VPN Leitung LTO 960 In der Zentrale der Westfleisch eg werden nun alle Datei-Systeme auf einem Festplatten-Array von HP (EVA 4000) in einer verteilten SAN-Umgebung mit einem VMware ESX Server und Virtual Center gesichert. Die Sicherung mit SEP sesam erfolgt durch ein Backupto-Disk-Verfahren in der virtuellen Umgebung. In den sechs Niederlassungen sind jeweils ein File- und ein -Server als virtuelle Maschinen unter VMware ESX 3.01 im Einsatz. Über eine SCSI-Schnittstelle erfolgt die Datensicherung vor Ort auf LTO-III-Laufwerke, damit die Standorte jeweils ihr aktuelles Backup haben. Die Server in den Niederlassungen sind mit einer Master-GUI ausgestattet, die in der Hauptzentrale in Münster aktiv ist. Alle SEP sesam Datensicherungsserver werden mit der Master-GUI zentral administriert. Im Alltagseinsatz bewährt SEP sesam bildet alle Standorte und den Status der Datensicherung übersichtlich ab. Im Alltagseinsatz läuft SEP sesam einwandfrei, ist sehr robust und einfach zu bedienen. Auch die Rücksicherung ist äußerst komfortabel und selbst bei älteren Dateien gibt es keine Probleme, erläutert Wittwer seine Erfahrungen mit SEP sesam. Die innovative Westfleisch eg sucht auch in IT- Fragen ständig nach neuen Wegen. So ist zukünftig eine stärkere Nutzung des Groupware-Systems geplant, wobei die Statusinformationen und die Benachrichtigungen im Störungsfall per erfolgen sollen. Auch im Zuge der geplanten Umstellung von SAP R/3 auf mysap ERP denken die Münsteraner darüber nach, wie bei einem möglichen Einsatz der mysap-datenbank die Datensicherung mit SEP sesam optimal umgesetzt werden kann. HP EVA x HP DL385 with VMware ESX 3.01 and Virtual Center MB VPN Leitung IT Infrastruktur der Westfleisch eg Westfleisch eg Novell OES Linux SP2 1x File Server with NSS & SEP sesam & SEP sesam Master GUI 1x Server with Groupwise Internet 2MB VPN Leitung DL380 G4 with VMware ESX 3.01 Novell OES Linux SP2 1x File Server with NSS & SEP sesam 1x Server with Groupwise Die Westfleisch eg ist drittgrößter Fleischvermarkter in Deutschland und verfügt u.a. über Niederlassungen in Hamm, Coesfeld, Schöppingen, Paderborn, Minden-Lübbecke, Münster-Nienberge. Das Unternehmen kann auf eine mehr als 75-jährige Unternehmensentwicklung zurückblicken. Die Westfleisch eg erzielte einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2006 und beschäftigt 870 Mitarbeiter. SEP sesam is the Certified Solution LTO

12 Knott Bremsen Mit SEP und Scalix nicht zu bremsen Groupware gehört mittlerweile zum festen Bestandteil jeder größeren Firma. Häufig kommt dabei die Microsoft-Lösung Exchange zum Einsatz. Das liegt vor allem an dem nahtlosen Zusammenspiel zwischen MAPI und Outlook. Früher konnten Linux-Distributionen hier kaum mithalten. Alleine die Synchronisation zwischen mobilen Klienten und dem Mailserver war kaum realisierbar. Das hat sich inzwischen dank der - und Kalenderplattform Scalix geändert. Scalix bietet einen Connector, mit dem sich die Linux- Software sehr gut in Microsoft-Umgebungen integrieren lässt. Auch die auf Bremsentechnik spezialisierte Knott GmbH aus dem bayerischen Eggstätt setzt beim internationalen verkehr auf Scalix. Die Datensicherung der s und Daten erfolgt dabei mit SEP sesam, der derzeit einzigen verfügbaren Online- Backup-Software, die Scalix umfangreich unterstützt und verfügbar hält. Scalix als -Plattform Bevor die Knott GmbH auf Scalix umstieg setzte das Unternehmen Samsung Contact ein. Gesichert wurden alle Outlook-Daten mit einer Backupsoftware und eigenen Linux-Bordmitteln. Samsung Contact und Scalix basieren beide auf der HP Openmail-Technologie, aber die seinerzeit veröffentlichte nächste Version von Samsung Contact unterstützte Microsoft Office nicht mehr, so dass die Knott GmbH mit Scalix auf einen neuen Linux-Groupware-Server umstieg. Scalix ist die einzige -Plattform, mit der sich die Linux-Software über einen Connector problemlos in Microsoft-Umgebungen integrieren läßt, erklärt Torsten Kynast, IT-Leiter bei Knott. Zudem sind die Lizenzen im Vergleich zur alten Lösung günstiger und Scalix hat den großen Vorteil, dass wir unsere Mitarbeiter nicht umschulen müssen. Mit Einführung des neuen Systems wollte man bei Knott im gleichen Zuge die Datensicherung und Datenverfügbarkeit effektiver gestalten. Bisher wurde täglich eine Gesamtdatei erstellt, die daraufhin gesichert wurde. Einzelne s und Mailgruppen konnten zum Beispiel damit nicht mehr mehr gefunden und dadurch auch nicht mehr rückgesichert werden. Dies wurde mit dem Einsatz von SEP sesam abgestellt. Neben den technischen Anforderungen legt man bei Knott darauf Wert, dass es sich bei der neuen Datensicherungslösung SEP sesam um ein deutsches Produkt mit lokalem Support handelt. Außerdem war es den Verantwortlichen bei Knott besonders wichtig, dass die Datensicherung immer einwandfrei funktioniert, hoch automatisiert arbeitet und einfach anzuwenden und zu konfigurieren ist. Es lag Nahe, dass mit Einführung von Scalix die Datensicherungssoftware SEP sesam eingesetzt wird, denn die Unternehmen SEP AG und Scalix arbeiten seit langer Zeit eng in der Entwicklung zusammen. Zudem ist SEP sesam die einzige Software, die Scalix vernünftig online sichern und recovern kann. Die Entscheidung für den Einsatz von SEP sesam war nicht kostengetrieben, sondern fußte auf rein technischen Überlegungen, so Kynast. Umstellung an einem Tag Im Rahmen der Umstellung wurden bei der Knott GmbH die Mail-Server aufgerüstet. Als Speichermedien sind jetzt LTO III-Bandlaufwerke im Einsatz. Neben einem SUSE Linux Mailserver und einem Linux-Backup-Server arbeitet man in Eggstätt mit verschiedenen Linux-Derivaten sowie unterschiedlichen Versionen von Microsoft Office (2000, 2003, XP), die teilweise in einer VMware-Virtualisierung betrieben werden. Diese Systemumgebung stellt in Sachen Datensicherung keine besonderen Anforderungen an die SEP sesam Software, die in heterogenen und plattform übergreifenden IT-Umgebungen zuhause ist. Die gesamte Umstellung dauerte lediglich einen Tag. Das system arbeitet jetzt sehr zuverlässig und SEP sesam sorgt für die Sicherung aller Datenbanken, s und sonstigen Unternehmensdaten. Alle Backup-Aufgaben können von der Kommando-Zeile ausgelöst werden und mit Hilfe eines umfassenden Loggings kann man die Abläufe im SEP 12

13 sesam detailliert nachvollziehen. Die Ansteuerung der Backup-Library gelingt problemlos. Durch die parallele Sicherung mehrerer Server kann das Backupfenster bei der Knott GmbH besser genutzt werden. Dadurch haben wir die Backupzeit erheblich verkürzt. Die komplette Datensicherung ist jetzt in drei bis vier Stunden erledigt, erläutert Kynast. Einzelne Mailboxen und s können bei Knott jetzt rückgesichert werden, während die Anwendung läuft. Auch öffentliche Mappen werden gesichert. Besonders wichtig ist für uns der direkte Zugriff auf die SEP sesam zertifizierten Systemspezialisten und ein persönlicher Kontakt, um zum Beispiel bei Software- Updates eine schnelle und professionelle Unterstützung zu bekommen. Durch die Kombination von Scalix mit SEP sesam haben wir unsere Daten jetzt vollkommen im Griff, stellt Kynast zufrieden fest. Scalix Scalix ist der führende Anbieter für -, Kalenderund Messaging-Lösungen auf Linux-Basis. Mit Scalix können Unternehmen die Kosten und Komplexität ihrer Messaging-Umgebung mit einer hochfunktionalen, praxiserprobten Kollaborationsplattform auf Basis von Linux und Open Standards reduzieren. Dies wird weiter durch ein Open-Source Entwicklungsmodell unterstützt. Scalix-Produkte bieten Flexiblität und Freiheit in der Technologieauswahl, so dass Unternehmen Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern, proprietären Technologien und Lizenzstrukturen erreichen können. Mit über einer Million verwalteten Postfächern, Downloads der kostenlosen Community Edition, mehr als 4000 aktiven Usern des Community-Forums und über 500 Unternehmenskunden ist die Scalix Kollaborationsplattform die meisterprobte und für Unternehmen erhältliche Linux- - und Kalenderlösung. Das Unternehmen hat seinen Sitz in San Mateo (USA) und Niederlassungen und Vertriebspartner in Nordamerika, Europa und im Pazifischen Raum. Firmensitz von Knott in Eggstätt Knott GmbH Die Unternehmen der KNOTT Gruppe entwickeln, konstruieren, produzieren und vertreiben Fahrwerkskomponenten für Anhänger und Bremssysteme für Nutz- und Off-Highway-Fahrzeuge. Gefertigt wird an zahlreichen internationalen Standorten, immer nach strengen Qualitätsmaßstäben. Persönliche, kompetente Beratung und hervorragende Produktqualität sind typisch für alle Unternehmen der Gruppe. Lieferlogistik, Service und Ersatzteilversorgung erbringt das Unternehmen rund um den Globus, zuverlässig und auf höchstem Niveau. Der konsolidierte Jahresumsatz der Gruppe betrug Millionen Euro. Bei Knott sind circa 1400 Mitarbeiter beschäftigt. SEP sesam is the Certified Solution 13

14 Kölner Bank Linux-Kompetenz im Banken-Umfeld Eine schlanke Bank mit flachen Hierarchien und kurzen Wegen kann sehr flexibel auf den einzelnen Kunden eingehen. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Beratung der Kunden im Bankenwesen liegt aber in der Korrektheit und Verfügbarkeit der Daten. Dabei spielt die IT-Infrastruktur eine besonders wichtige Rolle: IT-Prozesse für Bankanwendungen müssen effizient, so sicher und kostengünstig wie möglich und hochverfügbar gestaltet sein, um mögliche Risiken weitestgehend zu minimieren. Die Kölner Bank setzt dabei seit Jahren auf das Betriebssystem Linux. Die standardisierte Datensicherungsanwendung SEP sesam optimiert bei der Kölner Bank die begrenzten Ressourcen und schafft durch geeignete Datensicherungskonzepte den notwendigen Freiraum für die dringenden Aufgaben. Die IT-Infrastruktur großer Genossenschaftsbanken basiert auf zwei Säulen: Einerseits wickeln die Systeme der Rechenzentren die Kontenbewegungen der Kunden ab und verwalten diese, andererseits stellt die bankeigene IT die unternehmenskritischen Funktionen für Bereiche wie beispielsweise Marketing und Controlling bereit. Bei der Kölner Bank werden die Bereiche Controlling und Marketing bereits seit 2001 auf SUSE Linux Enterprise Server (SLES) heute Novell betrieben. Hierauf setzt eine Oracle Hochverfügbarkeitslösung auf, die eine umfassende Data Warehouse Funktionalität bereitstellt. Die Oracle Datenbank sammelt für Controllingzwecke relevante Konten- und Kundendaten, die von der Rechenzentrale zur Verfügung gestellt werden, und bereitet daraus eine Datengrundlage, die für Vertriebs- und Marketingstrategien dient. Das Data- Warehouse der Kölner Bank liefert unter Einbeziehung weiterer Quellen die Datenbasis für eine bedarfs- und zielgruppengerechte Produktgestaltung. Im Rahmen einer notwendigen Neuinvestition für Hardware entschied man sich für zwei HP Proliant Server DL585 mit 2 Dual Core-CPUs, 8 GB Hauptspeicher, ein externes Disk Storage HP MSA 30 mit einem Volumen von 3 TB und VMware ESX Server Virtual Infrastrukture Node mit Virtual SMP und Virtual Center Agent. Wenn es um das betriebswirtschaftliche Rückgrat unserer Bank geht, stehen maximale Verfügbarkeit, Sicherheit, Performance und Wirtschaftlichkeit ganz oben auf der Liste unserer Prioritäten. Der SUSE Linux Enterprise Server hat sich als zukunftsträchtige Plattform für unsere Oracle-Hochverfügbarkeitslösung erwiesen, fasst Harald Grams, Das komplexe IT-Umfeld der Kölner Bank mit den betriebenen Datenbanklösungen und der erforderlichen Anbindung an die Strukturen des Rechenzentrums sind eine erstklassige Gelegenheit, die Linux-Kompetenz im Banken-Umfeld unter Beweis zu stellen, sagt Harald Grams. Damit die gesetzten Datenverfügbarkeitsanforderungen in der Kölner Bank garantiert werden können, wird zurzeit geprüft, ob ein Advanced Support-Vertrag mit Remote Zugang bei der SEP AG mit einer Reaktionszeit von vier Stunden bei einem Meldezeitraumvon 6:00 bis 22:00 abgeschlossen werden soll. Zukünftig wird diese Datensicherungslösung von der SEP AG in Zusammenarbeit mit der Ratiodata IT- Lösungen & Service GmbH, einem Systemhaus und IT-Dienstleister, standardisiert für alle Genossenschaftsbanken, die dem Verbund der GAD angehören, angeboten. 14

15 Projektbetreuer bei der Kölner Bank, die Gründe für die Entscheidung zugunsten des Novell SUSE Linux Enterprise Server zusammen. Auch weitere Systeme für Dienste wie Samba, Intranet, DNS, Systemmanagement und der zentrale Datensicherungs-Server laufen seit langem unter Linux. Heute werden alle Systeme mit SEP sesam gesichert, sowohl die bankeigenen als auch GAD-Systeme. Mittlerweile hat sich gezeigt, dass der Funktionsumfang von SEP sesam größer als erwartet ist. Das hat uns überzeugt, die SEP sesam Software für die unternehmensweite Datensicherung einzusetzen. so Harald Grams. Sicherheitsauflagen bestimmen die Vorgaben Vor Planung und Umsetzung des Datensicherungskonzeptes galt es jedoch, bestimmte Vorgaben zu beachten. Zunächst definierte man bei der Kölner Bank anhand des Datenvolumens pro Zeiteinheit und Sicherung die Anforderungen in der Vorplanung. Daraus ergaben sich die Ableitung der Hardware und die softwaretechnischen Voraussetzungen. Ein Datenvolumen von 1,2 TB pro Tag zu sichern war dabei die Hauptanforderung. Deshalb wurde auf die zuverlässige LTO Technologie gesetzt. Zusätzlich zu den File- Sicherungen müssen drei Oracle Datenbanken live gesichert werden und eine einfache, sichere und zentrale Administration sollte möglich sein. Die Sicherheitsauflagen der Bank fordern ein tägliches Auslagerungsverfahren für Bänder, das heißt die Datenträger müssen an einen anderen Standort gebracht werden, um vor Gefahren wie beispielsweise Brand, Diebstahl oder Katastrophen geschützt zu sein. Implementierung von SEP sesam Auf Grund spezifischer Bedingungen in der Bank wurde SEP sesam anfangs in zwei voneinander unabhängigen Netzwerken für zwei getrennte Datawarehouse-Systeme eingesetzt. Im Rahmen der Ethernet-Migration im Jahr 2004 wurde das autarke Controlling-Netzwerk in das Hauptnetzwerk der Bank eingebunden. Beide SEP sesam Umgebungen konnten daraufhin zusammengefasst werden. Mithilfe eines SEP Pre-Sales-Mitarbeiters wurden während einer zweistündigen Schulung sämtliche Funktionalitäten der Software vermittelt, so dass schließlich auch die organisatorischen Vorgaben der Kölner Bank, das Auslagerungsverfahren, abgebildet werden konnte. Als sich nach einer kurzen Anlaufphase die Datawarehouse-Systeme und das eingesetzte Backup Tool SEP sesam, das für heterogene Client- Sever Infrastrukturen ausgelegt ist, sehr stabil verhielten, wurde im Rahmen der Ablösung des Betriebssystems OS/2 des Rechenzentrums geprüft, ob SEP sesam für die gesamte Bank eingesetzt werden kann. Heute werden alle in der Kölner Bank betriebenen EDV-Systeme mit SEP sesam gesichert. Durch das Zusammenfassen der getrennten Datensicherungen für Marketing, Consulting und für das Rechenzentrum, in dem die Kontenbewegungen der Kunden verwaltet werden, ergab sich eine wesentliche Reduzierung der täglichen Administration sowie der Wartungs- und Updatekosten um bis zu 60 Prozent. 15

16 Mefro Backup zweier Standorte ohne Zeitlimit Bei mittelständischen Firmen führen begrenzte Ressourcen oftmals dazu, dass bei steigenden Anforderungen geeignete Backup-Konzepte fehlen. Nicht so beim Rohrdorfer Stahlradhersteller Mefro. Hier wurde die Datensicherung mit SEP sesam neu organisiert. Die IT-Infrastruktur der Mefro-Unternehmensgruppe besteht aus einem heterogenen Netzwerk, wobei neben den allgemeinen Office-Anwendungen hauptsächlich ERP- und CAD-Systeme zum Einsatz kommen. Die Server arbeiten unter Unix, Linux, Windows und Open-VMS. Die Systeme sind komplett über ein LAN-Glasfasernetz miteinander vernetzt. Die zwei Standorte Rohrdorf und das 450 Kilometer entfernte Ronneburg sind miteinander über VPN verbunden. Die neu einzusetzende Datensicherungs- Software musste daher onlinefähig sein.»da wir sowohl Windows 2000/XP/2003, sämtliche Unix-Derivate und Linux-Varianten sowie Open-VMS einsetzen, war es wichtig für uns, dass die Datensicherungs-Software sämtliche Betriebssysteme unterstützt«, erläutert Diplomingenieur Jochen Lemke, Leiter im Bereich Informationstechnologie bei Mefro. Auch die komplette Unterstützung der eingesetzten Hardware-Plattformen und Datenbanken ist für das Unternehmen wichtig, um den Lauf des Betriebes zu gewährleisten. Dies stellt aber für die auf dem Markt erhältlichen Backup-Produkte der großen Anbieter eine besondere Hürde dar. Darüber hinaus waren die wichtigsten Vorgaben bei der Auswahl die leichte Handhabung, eine einfache Administrierbarkeit und die Möglichkeit, Datensicherungen und Datenrücksicherungen über Standorte hinweg durchführen zu können. Denn die Einstellung einer zusätzlichen Person für die Datensicherung in der Niederlassung Ronneburg kam für Mefro aus Ressourcen-Gründen nicht in Frage. Zusätzlich zu diesen Voraussetzungen sollte die neue Lösung selbstverständlich auch rein praktische Aufgaben bewältigen: Neben der kompletten täglichen Sicherung aller Server sollten sämtliche Daten, die in den Bereichen ERP, Office und CAD entstehen, jederzeit einfach gesichert und auch einzeln wieder zurückgesichert werden können. Auch die durch die Mitarbeiter versehentlich gelöschten Daten sollten mit der Lösung jederzeit und unkompliziert wiederhergestellt werden können. Backup-Lösung für begrenzte Ressourcen Aufgrund dieser konkreten Voraussetzungen fielen bereits in der Vorauswahl viele Anbieter aus.»wenn man sich andere Firmen mit großen Lösungen ansieht, muss man feststellen, dass der Zeitaufwand zur Einstellung und Administration einfach zu groß ist und dafür extra eine Person abgestellt werden muss«, meint Lemke.»Dazu fehlen uns schlicht die Ressourcen.«Mefro entschied sich letztendlich für SEP sesam der Firma SEP AG aus dem oberbayerischen Weyarn. Dabei stellte der Hersteller nicht nur die Datensicherungs-Software bereit, sondern beschaffte auch alle anderen Komponenten (zusätzliche Server, Library, Bänder) und führte die Umstellung durch. SEP sesam liegt aktuell in der Version 3.2 vor. Die Software ist ausgelegt für sichere Datenhaltung, sicheren Transport und schnellen Datenzugriff. Alle Daten können über Netzwerkgrenzen gesichert und wahlweise zentral oder dezentral restauriert werden. Das Programm unterstützt Linux, Unix und Microsoft-Server in heterogenen Netzwerken (Novell, Macintosh, Open- VMS, OS/2, Linux, Unix und Windows). Datenbestände lassen sich mittels eines Restore-Wizards wiederherstellen. Für eine sichere Übertragung im Netz sorgen SSL- und SSH-Protokolle. Die Firewall-Port-Control schützt mit nur einem von außen kontrolliert geöffneten Port vor unberechtigtem 16

17 Zugriff auf das Firmennetzwerk. Durch die javabasierte Benutzeroberfläche ermöglicht SEP sesam die Remote- Administration von jedem Betriebssystem aus. Neue Datensicherungslösung in zwei Tagen Vor der Implementierung stellte Mefro die wichtige Frage, welche technischen Voraussetzungen im Bezug auf Datenschutz, Brand, Vandalismus und so weiter geschaffen werden müssten. Dabei entschieden sich die Verantwortlichen für den Aufbau eines Mehrfachkonzeptes: Die Sicherungslösung sollte sich zwar im gleichen Betrieb nicht aber im gleichen EDV- Raum befinden, denn auch bei einem Zwischenfall am EDV Standort sollten die Daten nach wie vor erhalten bleiben. Auch der Einsatz von Glasfaserleitungen im normalen LAN-Bereich war vorgesehen. Daher musste das Konzept LAN-fähig sein. Der Radhersteller führt die Sicherung jetzt 100 Meter vom normalen EDV-Standort durch. Die Strecke ist so ausgelegt, dass auch sehr hohe Datenraten durchlaufen können. Die nächste Überlegung war die Anschaffung eines Roboters, damit immer genügend Bänder bereitstehen, die nicht ständig gewechselt werden müssen. Hier ist auch die Geschwindigkeit der Sicherungsmöglichkeit auf ein Band sehr wichtig. Zu diesem Zweck wurde eine Overland-Library mit 19 Bändern und SCSI-Kanal installiert. Die Einspielung wurde vorab von SEP vorbereitet, so dass nur noch die einzelnen Server und PCs mit dem SEP sesam-client- Tool angesprochen werden mussten. Der gesamte Aufwand inklusive der Einrichtung von Sicherungsaufträgen betrug lediglich zwei Tage. Die Datensicherung läuft jetzt ohne aufwendigen Administrationsaufwand und lässt sich von einer Person betreuen. Jeden Morgen kontrolliert Mefro- Manager Lemke den Sicherungsserver und sieht genau, welche Tasks am Vortag durchgeführt wurden.»wenn etwas nicht gelaufen ist, kann man mit der SEP-Software schnell und einfach feststellen, ob etwas fehlerhaft war und wenn ja, was«, erklärt Lemke.»Problemfälle sind dann mit der Software schnell behoben und das über Standorte hinweg.«auch Ausfallzeiten sind kein Thema: Im ERP-Bereich hat die Mefro 24-Stunden-Betrieb bei null Ausfallzeit. Mit der Onlinesicherung der Datenbanken taucht das Problem, dass es nur bestimmte Zeitfenster gibt, in denen gesichert werden darf, nicht auf. Es kann jederzeit online gesichert werden. Somit entstehen keine Ausfallzeiten des ERP-Systems und der Anwender bemerkt nicht, dass parallel ein Backup läuft. Durch das Firmenwachstum und ständig steigende Anforderungen haben sich aber auch bei Mefro die Datenraten in der vergangenen Zeit rapide erhöht. Für den Datensicherungsprozess bedeutet dies aber keine Umstellung:»Ich muss lediglich hin und wieder ein paar Bänder nachkaufen, damit sich ein Datenbestand von mehreren Monaten behalten lässt, bevor die Tapes wieder überspielt werden«, erläutert Lemke. Auch wird die IT-Infrastruktur ständig vergrößert. Neue Server oder Endgeräte, wie zum Beispiel ein neuer PC oder eine neue Messmaschine, müssen mitgesichert werden. Auch dies ist für SEP sesam-client-tools kein Problem.»Wir bleiben bei den bewährten Dingen.«, resümiert Lemke. Mefro An drei Produktionsstandorten in Deutschland erwirtschaftet Mefro derzeit mit annähernd Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von 160 Millionen Euro. Neben der Herstellung von Pressteilen und Systemen für die deutsche Automobilindustrie hat sich das Unternehmen auf die Herstellung von Stahlscheibenrädern konzentriert. Schwerpunkt waren im bayerischen Rohrdorf zunächst kleine Räder für landwirtschaftliche Geräte und industrielle Anhänger. Durch die Übernahme des Räderwerks Ronneburg in Thüringen unmittelbar nach der deutschen Wiedervereinigung konnte das Produktionsspektrum auf große und schwere Räder für Traktoren, Land- und Baumaschinen ausgeweitet werden. Im Jahr 2000 wurde durch den Zukauf der SÜDRAD Radtechnik, Ebersbach, die strategische Lücke im Bereich der Räder für Pkw und Nutzfahrzeuge geschlossen. Mefro Werk 17

18 Winkler+Dünnebier Datensicherung für den gesamten Betrieb Die Anforderungen an Datensicherheit und Datenverfügbarkeit steigen und sind oftmals nicht vereinbar mit bestehenden Datensicherungskonzepten. Die Gründe sind meist explosionsartig wachsende Datenmengen und gesetzliche Vorgaben. Aber auch betriebsinterne Anpassungen können der Auslöser sein für eine Neuorganisation der Datensicherung. Ein Generationenwechsel im Bereich Bandspeichertechnologien war für den Maschinenproduzenten Winkler+Dünnebier der Anlass ein neues Datensicherungsmanagement zu realisieren. Zudem nahm das Unternehmen seine Softwarelösung für die Datensicherung genauer unter die Lupe, als es im Serverbereich von Windows auf Linux umstellte, insbesondere die SAP Datenbank- und Applikationsserver. Vor der Umstellung liefen alle Backup-Systeme unter Windows 2000, daran angebunden waren ein Storagetek 9714 mit 6x DLT 7000-Laufwerken und 100 Slots. Die damals eingesetzte Software SAP, CADMedusa, Pro-Engineer sowie eigene Entwicklungen ist die gleichen geblieben. Nach Aktualisierung der Betriebssysteme von Windows 2000 auf Linux SLES 8/ SLES 9, SUSE Professionell und Windows 2000/2003 sowie dem Austausch der DLT 7000-Hardware gegen LTO 3 definierten die IT-Fachleute ihre Anforderungen an das neue Datensicherungs-Tool. Wir betreiben SAP R/3 Enterprise 4.7 mit einer MaxDB (Datenbank-Managementsystem) unter dem Betriebssystem SUSE SLES 8, erläutert Volker Kieselbach, der bei Winkler+Dünnebier für Netzwerk und Datensicherung verantwortlich ist. Uns war wichtig, dass diese Datenbank direkt mit einem Backup-Tool zuverlässig unter Linux gesichert werden kann. Insbesondere die SAP- und CAD-Systeme stellen kritische Applikationen dar, auf die das Unternehmen angewiesen ist. Zukünftig soll die SAP-Anwendung mit der MaxDB online unterstützt werden. Unter Windows laufen die File-Server, die Datenbank MySQL und MS-Exchange, die ebenfalls unter Linux gesichert werden sollen. Letztlich entsteht eine zentrale Datensicherung, die für den gesamten Betrieb ausgelegt ist und sowohl Linux als auch Windows unterstützt. Da der Wartungsvertrag der ursprünglichen Backup-Lösung auslief und somit ein einfaches Update Winkler+Dünnebier Hauptwerk Neuwied 18

19 nicht ausreichte, verglichen die IT-Verantwortlichen die Betriebskosten verschiedener Datensicherungssoftwarelösungen, die alle Anforderungen erfüllen konnten, über die folgenden drei Jahre. So fiel die Entscheidung auf die Lösung SEP sesam der SEP AG. Neuorganisation in drei Wochen Um mögliche Überraschungen nach dem Erwerb auszuschließen, wurde die Software im Produktivsystem installiert und getestet. Volker Kieselbach: Zunächst gab es eine Testinstallation von SEP sesam mit dem entsprechenden Equipment, um die einzelnen Funktionen hinreichend testen zu können. Dieser Test verlief positiv und bestärkte unseren Beschluss, SEP sesam einzusetzen. Die Umstellung selbst unterstützten vor Ort Mitarbeiter der SEP AG. Mit ihnen wurden innerhalb von vier Tagen verschiedene Fallbeispiele abgearbeitet. Danach führte Winkler+Dünnebier die weitere Umstellung selbst durch, die mehr oder weniger aus Duplizieren bestand. Der größte Arbeitsaufwand bestand darin, diverse File-Server und Datenbanken aufzunehmen und die Clients einzurichten. Insgesamt waren zwei Mitarbeiter von Winkler+Dünnebier drei Wochen mit der kompletten Umstellung inklusive Tests beschäftigt. Datensicherung in der Praxis Die Sicherung der MaxDB wird jetzt mit dem SEP sesam Online-Datenbank-Modul für MaxDB durchgeführt. Auch MS-Exchange und die MS-SQL-Datenbanken werden mit einem SEP sesam Datenbank-Online-Modul gesichert. Mit der jetzigen Lösung haben wir Linux und Windows im Einsatz und sind damit auch gerüstet für zukünftige Erweiterungen, da SEP sesam beide Betriebssysteme unterstützt, erklärt Volker Kieselbach. Es konnte eine deutliche Performance-Steigerung festgestellt werden insbesondere durch die neue Hardware. Aber auch die Datenbanksicherung ist deutlich schneller geworden und die File-Sicherungen, sowohl im Windows als auch im Linux- Bereich, wurden deutlich verbessert. Während eine File-Sicherung früher 27 Stunden dauerte, erfolgt die Sicherung heute mit dem gleichen Datenvolumen in nur neun Stunden. Die intuitive Bedieneroberfläche in deutscher Sprache wird ebenfalls positiv beurteilt und der integrierte Terminplaner kann auch für andere administrative Aufgaben genutzt werden. Mithilfe der neuen Lösung wurde auch der Zeitaufwand für die Kontrolle der Datensicherung, die im Grunde aus reinem Sichten besteht, reduziert: In zehn bis 15 Minuten ist diese Aufgabe erledigt. Weichen für die Zukunft gestellt Mit der neuen Datensicherungslösung ist Winkler+Dünnebier bestens für zukünftige Anforderungen gerüstet. Geplant ist in nächster Zeit, Teile des Rechenzentrums auszulagern und im Zuge dessen auch die Datensicherung aufzuteilen, so dass wir keine Probleme haben, wenn ein Rechenzentrum tatsächlich ausfallen sollte, erläutert Volker Kieselbach. Weiterhin ist geplant, im SAP-Bereich mit einer Schattendatenbank zu arbeiten, die mit dem SEP Live Recovery-Modul realisiert werden soll. Auch Backup to Disk to Tape und Tape Cloning ist für Winkler+Dünnebier laut Volker Kieselbach ein Thema: Dies wird im Zuge der Rechenzentrumsaufteilung interessant, da die Bandlaufwerke an verschiedenen Standorten platziert werden können. Volker Kieselbach, Winkler+Dünnebier WINKLER+DÜNNEBIER AG Seit der Gründung im Jahr 1913 entwickelt, produziert und vertreibt die WINKLER+DÜNNEBIER AG Maschinen für die grafische und Papier verarbeitende Industrie. Derzeit beschäftigt WINKLER+DÜNNEBIER rund 950 Mitarbeiter, die in 2006 einen Umsatz von 97,4 Mio. Euro erwirtschafteten. Die mittelständische börsennotierte Unternehmensgruppe hat Standorte in Neuwied, Alsdorf und Overland Park (USA). SEP sesam is the Certified Solution 19

20 Gebrüder Kufferath AG Komfortable Rücksicherung für alle IT-Anwendungen In heterogenen Serverumgebungen insbesondere dort, wo Windows und Linux-Server im Einsatz sind arbeiten die einzelnen Server oftmals mit unterschiedlichen Backupmethoden und verwenden demzufolge unterschiedliche Datensicherungshardware und -Software. Dass diese Vorgehensweise unkomfortabel, kompliziert, unsicher und nicht zuletzt mit hohen Kosten verbunden ist, liegt auf der Hand. Die Metallweberei GKD Gebr. Kufferath AG aus dem Nordrhein-Westfälischen Düren implementierte aus diesen Gründen mit SEP sesam eine Datensicherungs- und -Verfügbarkeitssoftware für heterogene Netzwerkumgebungen, die jetzt alle Backupaufgaben übernimmt. Bevor die Dürener die neue Datensicherungs- und Datenverfügbarkeitssoftware einsetzten hatte jeder Server sein eigenes Bandlaufwerk. Die Windows-Server wurden mit eigener Backupsoftware und die Linux-Server mit Sicherungsskripten gesichert. Um die durchgeführten Sicherungen am nächsten Tag kontrollieren zu können, mussten an vielen verschiedenen Stellen mit erheblichem Zeitaufwand die Log-Dateien durchgeschaut werden. Zur Gewährleistung der Datensicherheit war es erforderlich, zusätzlich Rücksicherungen durchzuführen und zu kontrollieren, was jedoch umständlich in der Handhabung war, so dass diese Sicherungen auch nur sehr selten getestet wurden. Als vier neue Server angeschafft wurden, kam die EDV-Abteilung zu dem Schluss, nicht wieder jeden einzelnen Server mit einem Bandlaufwerk auszustatten und mit eigener Backupmethode zu sichern, sondern eine serverübergreifende und somit auch kostengünstigere Lösung zu finden. Es sollte eine einzige Software alle Windows- und Linux-Server sichern und nicht verschiedene Softwarelösungen einzelne Server, erklärt Franz- Josef Malsbenden, EDV-Mitarbeiter bei GKD. Wichtig war für uns auch, dass auf einem Blick mittels einer benutzerfreundlichen Oberfläche zu erkennen ist, ob alle Daten in der letzten Nacht gesichert worden sind. Auch die Rücksicherungsmöglichkeit, die mit der alten Lösung umständlich und ohne permanente Kontrolle durchgeführt werden konnte, war wichtig für uns. Durch eine komfortable Rücksicherungsmöglichkeit, auch in andere Verzeichnisse, musste eine Lösung für das Überprüfen der getätigten Sicherungen gefunden werden. Letztendlich sollte die neue Lösung benutzerfreundlich sein, so dass der Anwender der Software in der Lage ist, die Sicherungen zentral zu verwalten und zu überprüfen. Aufgrund dieser konkreten Voraussetzungen fielen bereits in der Vorauswahl viele Anbieter aus. Auch die zuvor eingesetzte Lösung kam nicht in Frage, da sie zu kostenintensiv war. Die GKD entschied sich letztendlich für die Datensicherungssoftware SEP sesam der SEP AG aus dem oberbayerischen Weyarn und folgte damit der Empfehlung von Werner Matt, Mitarbeiter im Hardware-Support der Firma ABAS Software AG aus Karlsruhe, da dort bereits gute Erfahrungen mit SEP sesam gemacht wurden. Die GKD setzt seit 1991 erfolgreich die abas-business-software für ihre betriebswirtschaftlichen Produktionsprozesse ein. Durch den evolutionären Systemansatz ist man bei GKD technologisch immer auf dem neuesten Stand. Die abas-business- Software bietet uns langfristige Investitionssicherheit, resümiert Franz- Josef Malsbenden über den 15 jährigen Einsatz der abas-business-software im Unternehmen, denn: Sie unterstützt zuerst die Basisanforderungen in unserem Unternehmen. Von der Finanzbuchhaltung bis zur Fertigung, alle Module sind voll integriert. Durch ihre Flexibilität und Updatefähigkeit unterstützt die Software unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Die langfristige Investitionssicherheit erreichen wir, indem neben den Updates, bei denen unsere Individualität erhalten bleibt, auch permanent neue Funktionen und vor allem neue Technologien in den Systemstandard der abas-business-software mit einfließen. Die Software wird so Jahr für Jahr wertvoller für uns und das Beste daran - alles geschieht ohne aufwendiges Customizing oder Datenmigrationen. 20

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz 1 SEP Referenzen Inhalt Elektroindunstrie Textilindustrie Öffentliche Verwaltung Textilindustrie Lebensmittelindustrie Automobilindustrie Finanzdienstleister Automobilindustrie

Mehr

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep.

SEP AG. SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de. www.sep. SEP AG SEP sesam Die Backup und Recovery Lösung für (fast) alle heterogene Umgebungen. Johann Krahfuss Director Partner Sales jkr@sep.de Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller

Mehr

Lösungen. im Einsatz. SEP Referenzen. Global Storage Management

Lösungen. im Einsatz. SEP Referenzen. Global Storage Management Lösungen SEP Referenzen im Einsatz Global Storage Management SEP Referenzen Inhalt Elektro 4 Maico Elektroapparate SEP sesam halbiert die Backup-Kosten beim Industrieunternehmen Öffentliche Verwaltung

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz 1 Lenzlinger Söhne AG SEP sesam reduziert Backup-Zeit um 50 Prozent Der schweizerische Mittelständler Lenzlinger Söhne nutzte 2009 die Migration von Novell Netware auf

Mehr

Datensicherungskonzept Westfälische Hochschule

Datensicherungskonzept Westfälische Hochschule Datensicherungskonzept Westfälische Hochschule -ZIM- Rev. 1.00 Stand: 04.04.2014 Revisionsstände Revisionsstand Kommentar 1.00 Erste Version Seite 2 1 Einleitung Das Datensicherungskonzept dient zur Dokumentation

Mehr

Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß

Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß Herzlich Willkommen! Johann Krahfuß Über die SEP AG Die SEP AG ist deutscher/europäischer Hersteller von Datensicherungs-Software mit der Unternehmenszentrale in Weyarn bei München (OBB) Weltweiter Vertrieb

Mehr

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH

Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Die Kliniken des ist ein medizinisches Dienstleistungsunternehmen, das eine bedarfsgerechte Versorgung mit Krankenhausleistungen auf hohem Niveau erbringt. Kliniken des Landkreises Lörrach Im Zuge der

Mehr

SEP sesam Lizenzierungshilfe

SEP sesam Lizenzierungshilfe SEP sesam Lizenzierungshilfe Diese Lizenzierungshilfe gibt einen Überblick über alle verfügbaren SEP sesam Server Lizenzen, Storage Erweiterungen und Agenten für Datenbanken und Groupware Lösungen. SEP

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen

Dunkel Cloud Storage. Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Dunkel Cloud Storage Der sichere Cloud-Speicher für Unternehmen Was ist Dunkel Cloud Storage? Dunkel Cloud Storage (DCS) stellt Ihnen Speicherplatz nach Bedarf zur Verfügung, auf den Sie jederzeit über

Mehr

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN

16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN INFONET DAY 2010 16.11.2010 HOTEL ARTE, OLTEN STORAGE DESIGN 1 X 1 FÜR EXCHANGE 2010 WAGNER AG Martin Wälchli martin.waelchli@wagner.ch WAGNER AG Giuseppe Barbagallo giuseppe.barbagallo@wagner.ch Agenda

Mehr

Anforderungen an heutige Datensicherungsverfahren und deren praktische Umsetzung

Anforderungen an heutige Datensicherungsverfahren und deren praktische Umsetzung Anforderungen an heutige Datensicherungsverfahren und deren praktische Umsetzung In Zeiten immer schneller wachsender Datenvolumen im IT-Umfeld, werden besondere Anforderungen an das verwendete Datensicherungsverfahren

Mehr

SEP sesam Backup & Recovery

SEP sesam Backup & Recovery SEP sesam Backup & Recovery Sicherheit für Daten, Betriebssysteme, Datenbanken, Netzwerke und virtuelle IT-Umgebung Umfassende Datensicherheit: Alle Daten und IT-Systemeinstellungen sichern und wiederherstellen

Mehr

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE

Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE Heterogenes Speichermanagement mit V:DRIVE V:DRIVE - Grundlage eines effizienten Speichermanagements Die Datenexplosion verlangt nach innovativem Speichermanagement Moderne Businessprozesse verlangen auf

Mehr

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz 1 Pneuhage Reifendienste SEP sesam verdrängt Tivoli Storage Manager von IBM Für die zentrale Datensicherung nutzte Pneuhage bislang den Tivoli Storage Manager (TSM) von

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

und 2003 Standard und Premium Editionen.

und 2003 Standard und Premium Editionen. Business Server Umfassende Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Kleinunternehmen Überblick Symantec Backup Exec 2010 für Windows Small Business Server ist die ideale Datensicherungslösung

Mehr

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Oktober 2015 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Datenschutz und Datensicherung

Datenschutz und Datensicherung Datenschutz und Datensicherung UWW-Treff am 26. September 2011 Über die WorNet AG Datenschutz im Unternehmen Grundlagen der Datensicherung Backuplösungen WorNet AG 2011 / Seite 1 IT-Spezialisten für Rechenzentrums-Technologien

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Arrow - Frühjahrs-Special

Arrow - Frühjahrs-Special Arrow ECS GmbH Industriestraße 10a 82256 Fürstenfeldbruck T +49 (0) 81 41 / 35 36-0 F +49 (0) 81 41 / 35 36-897 Arrow - Frühjahrs-Special Hardware- und Software-Pakete, die überzeugen info@arrowecs.de

Mehr

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand

PDP. PI Data Protection Produkte & Lösungen im Überblick. PI Data Protection. Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand Produkte & Lösungen im Überblick Überlegene Leistung bei drastisch reduziertem administrativen Aufwand ist unsere automatische Online-Datensicherungs- und -Datenwiederherstellungslösung, die einen sicheren,

Mehr

(früher: Double-Take Backup)

(früher: Double-Take Backup) (früher: Double-Take Backup) Eine minutengenaue Kopie aller Daten am Standort: Damit ein schlimmer Tag nicht noch schlimmer wird Double-Take RecoverNow für Windows (früher: Double-Take Backup) sichert

Mehr

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1

SEP Referenzen. Lösungen im Einsatz. Global Storage Management 1 SEP Referenzen Lösungen im Einsatz Global Storage Management 1 MAICO Elektroapparate SEP sesam halbiert die Backup-Kosten beim Industrieunternehmen Mit rund 220 Mitarbeitern produziert MAICO im württembergischen

Mehr

Referenzbericht Einführung Lynx CORESTO HA Storage Appliance im Hause SIMTEK

Referenzbericht Einführung Lynx CORESTO HA Storage Appliance im Hause SIMTEK Referenzbericht Einführung Lynx CORESTO Storage HA Appliance im Hause Präzisionswerkzeuge GmbH, Mössingen http://www.simtek.com mit Unterstützung von Lynx IT, Reutlingen - ein Geschäftsbereich der transtec

Mehr

Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de

Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de Hubert Schweinesbein Tel. 0911 / 749 53-626 e-mail: Hubert.Schweinesbein@suse.de Die nächsten 60 Minuten Der Linux Markt Was ist Linux - was ist Open Source Was macht SuSE SuSE Linux Server Strategie SuSE

Mehr

Permanente Datenverfügbarkeit ist überlebensnotwendig!

Permanente Datenverfügbarkeit ist überlebensnotwendig! : Lösungsbeschreibung Permanente Datenverfügbarkeit ist überlebensnotwendig! Das Erreichen kürzerer Backup-Zeiten und eine schnellere Datenwiederherstellung sind laut einer Studie* zwei der wichtigsten

Mehr

Linux Desaster Recovery. Kai Dupke, probusiness AG

Linux Desaster Recovery. Kai Dupke, probusiness AG Linux Desaster Recovery Kai Dupke, probusiness AG Agenda Vorstellung Problemstellung Desaster Recovery Verfahren Linux & Desaster Recovery Lösungen - Kommerziell & Open Source Enterprise Desaster Recovery

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster

ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster ShadowProtect 4 Backup Fast, Recover Faster Schnelles und zuverlässiges Disaster Recovery, Datenschutz, System Migration und einfachere Verwaltung von Microsoft Systemen Üebersicht Nutzen / Vorteile Wie

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Lanworks AG. Referenz. Januar 2013. Handelshof Management GmbH. Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung

Lanworks AG. Referenz. Januar 2013. Handelshof Management GmbH. Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung Lanworks AG Referenz Januar 2013 Handelshof Management GmbH Migration Novell Netware zu OES Linux und Server Konsolidierung Kunde: Public Projektnummer: Verfasser: Andreas Birkelbach, Lanworks AG Datum:

Mehr

Wie verzichtbar sind Ihre Datenbestände?

Wie verzichtbar sind Ihre Datenbestände? DAS WERTVOLLSTE: IHRE DATEN Wie verzichtbar sind Ihre Datenbestände? Auch wenn natürlich in den meisten Unternehmen alles bestens erscheint: Häufig hält das vermeintliche Datensicherungskonzept nicht,

Mehr

DATENSICHERUNG IM UNTERNEHMEN. Mit highspeed Online-Backup sichern Sie Ihre Daten verlässlich und schnell.

DATENSICHERUNG IM UNTERNEHMEN. Mit highspeed Online-Backup sichern Sie Ihre Daten verlässlich und schnell. DATENSICHERUNG IM UNTERNEHMEN Mit highspeed Online-Backup sichern Sie Ihre Daten verlässlich und schnell. DATENVERFÜGBARKEIT IST GESCHÄFTSKRITISCH Wenn Kundendaten oder Rechnungsinformationen auf einmal

Mehr

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer

Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Acronis Backup Advanced für Citrix XenServer Vollständiges Backup und Recovery für Ihre Citrix XenServer- Umgebung! Schützen Sie Ihre komplette Citrix XenServer-Umgebung mit effizienten Backups in einem

Mehr

Linux Desaster Recovery

Linux Desaster Recovery Linux Desaster Recovery Schlomo Schapiro Senior Consultant sschapiro@probusiness.de 05.04.2005 Agenda Vorstellung Problemstellung Desaster Recovery Verfahren Linux & Desaster Recovery Lösungen - Kommerziell

Mehr

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de

Backupkonzepte. Th. Linke. Institut für Transfusionsmedizin Suhl ggmbh. Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Th. Linke Quellen: www.msxfaq.de; www.fantec.de Backupkonzepte Agenda Faktoren und Probleme des Backups Konventionelle Backupverfahren Backup Offener Dateien Backupscripte mit Volumenschattenkopien

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem.

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. Doch wie kommen Sie schnell und sicher wieder an Ihre Daten heran? Wir haben

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

TBMR - flexible Systemwiederherstellung direkt aus TSM - Hermann Josef Klüners Cristie Data Products

TBMR - flexible Systemwiederherstellung direkt aus TSM - Hermann Josef Klüners Cristie Data Products TBMR - flexible Systemwiederherstellung direkt aus TSM - Hermann Josef Klüners Cristie Data Products Cristie Data Products - Europaweite Präsenz - Cristie Data Products Ltd. 1969: Unternehmensgründung

Mehr

Neue einheitliche Technologie repräsentiert FalconStors ersten Schritt hin zu Plattform-basiertem Datenmanagement

Neue einheitliche Technologie repräsentiert FalconStors ersten Schritt hin zu Plattform-basiertem Datenmanagement FalconStor stellt Optimized Backup and Deduplication Solution 8.0 vor Neue einheitliche Technologie repräsentiert FalconStors ersten Schritt hin zu Plattform-basiertem Datenmanagement München, 18. Februar

Mehr

Datenblatt: Datensicherung Symantec Backup Exec 2010 Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen

Datenblatt: Datensicherung Symantec Backup Exec 2010 Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen Zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für wachsende Unternehmen Überblick bietet marktführende Technologien für Backup und Wiederherstellung von Server- und Desktop-Anwendungen. Sichert mehr

Mehr

Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst

Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst Case Study MailStore Server perfekt für den Öffentlichen Dienst Die E-Mail ist laut neuester Studien immer noch das Kommunikationsmittel Nummer eins und die Menge an täglich zu bearbeitender elektronischer

Mehr

GoVault Data Protection-Software Überblick

GoVault Data Protection-Software Überblick 1226-GoVaultSoftware-GermanTranslation-A4 13/3/08 09:16 Page 1 Das GoVault-System enthält die Windows-basierte Software GoVault Data Protection und bildet damit eine komplette Backup- und Restore-Lösung

Mehr

VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual

VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual VMware Schutz mit NovaBACKUP BE Virtual Anforderungen, Konfiguration und Restore-Anleitung Ein Leitfaden (September 2011) Inhalt Inhalt... 1 Einleitung... 2 Zusammenfassung... 3 Konfiguration von NovaBACKUP...

Mehr

Cloud Services für den Mittelstand

Cloud Services für den Mittelstand Cloud Services für den Mittelstand Unsere Interpretation des Begriffes Cloud Was verstehen Sie unter Cloud? Zugriff auf E-Mails und Dateien im Netz? Das ist uns zu wenig! Wie wäre es, Ihre komplette und

Mehr

m.a.x. it Unterföhring, 11.05.2011 Hochverfügbarkeits-Storagelösung als Grundlage für Outsourcing-Services der m.a.x. it

m.a.x. it Unterföhring, 11.05.2011 Hochverfügbarkeits-Storagelösung als Grundlage für Outsourcing-Services der m.a.x. it best OpenSystems Day Unterföhring, m.a.x. it Hochverfügbarkeits-Storagelösung als Grundlage für Outsourcing-Services der m.a.x. it Christian Roth und Michael Lücke Gegründet 1989 Sitz in München ca. 60

Mehr

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08 Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager Status: 12.11.08 Inhalt Einführung in FlexFrame... 3 Überwachung und Analyse von FlexFrame mit theguard! ApplicationManager...

Mehr

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten

Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten Spotlight 5 Gründe für die Sicherung auf NAS-Geräten NovaStor Inhaltsverzeichnis Skalierbar. Von klein bis komplex.... 3 Kein jonglieren mehr mit Wechselmedien... 3 Zentralisiertes Backup... 4 Datensicherheit,

Mehr

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer

Backup- und Replikationskonzepte. SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Backup- und Replikationskonzepte SHE Informationstechnologie AG Patrick Schulz, System Engineer Übersicht Vor dem Kauf Fakten zur Replizierung Backup to Agentless Backups VMware Data Protection Dell/Quest

Mehr

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte

Thilo Hausmann. Persönliche Daten. Ausbildung und Qualifikation. Berufliche Schwerpunkte Thilo Hausmann Langjährige Erfahrung im Netzwerk-Design und Realisierung. Sonderlösungen mit Linux Netzwerkdiensten Umfangreiche Kenntnisse zur Servervirtualisierung. Persönliche Daten Thilo Hausmann Sprachen:

Mehr

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Betrieb zentraler Rechenanlagen Speicherdienste Systembetreuung im Auftrag (SLA) 2 HP Superdome Systeme Shared Memory Itanium2 (1.5 GHz) - 64 CPUs, 128 GB RAM -

Mehr

Linux Server in der Windows-Welt

Linux Server in der Windows-Welt Linux Server in der Windows-Welt Linux im gebiete von Linux Servern System Ingo Börnig, SuSE Linux AG Inhalt Linux im gebite von Linux Servern File und Printservice Verzeichnisdienst Zentrale Authentifizierung

Mehr

Sie Ihre Daten und reduzieren Sie die Kosten für Backup und Recovery. Mehr als sicher HP D2D Backup-System mit StoreOnce

Sie Ihre Daten und reduzieren Sie die Kosten für Backup und Recovery. Mehr als sicher HP D2D Backup-System mit StoreOnce DEDUPLIZIEREN Sie Ihre Daten und reduzieren Sie die Kosten für Backup und Recovery. Das HP D2D Backup-System mit StoreOnce Mehr als sicher HP D2D Backup-System mit StoreOnce Die Kosten für Backup und Recovery

Mehr

Software / Backup & Recovery EMC Dantz Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win (EMC Insignia)

Software / Backup & Recovery EMC Dantz Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win (EMC Insignia) Software / Backup & Recovery EMC Dantz Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win (EMC Insignia) Seite 1 / 5 Retrospect Multi Server 7.5 dt. Win Retrospect Multi Server Edition wurde für kleine und mittlere sowie

Mehr

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr.

ROI in VDI-Projekten. Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien. IGEL Technology ROI in VDI Projekten Dr. ROI in VDI-Projekten Dr. Frank Lampe, IGEL Technology CIO & IT Manager Summit 14.04.2011 Wien 1 Agenda Einführung aktuelle Umfragen zu VDI Nutzen von VDI Projekten Einsparpotenziale auf der Desktopseite

Mehr

Fileserver mit OSL Storage Cluster Hochverfügbare NFS und Samba Server in heterogenen Netzwerkumgebungen. 11.10.2007 Christian Schmidt

Fileserver mit OSL Storage Cluster Hochverfügbare NFS und Samba Server in heterogenen Netzwerkumgebungen. 11.10.2007 Christian Schmidt Fileserver mit OSL Storage Cluster Hochverfügbare NFS und Samba Server in heterogenen Netzwerkumgebungen 11.10.2007 Christian Schmidt Agenda Ausgangssituation am Beispiel der IBB Einführung in NFS und

Mehr

Vorteile der E-Mail-Archivierung

Vorteile der E-Mail-Archivierung Die E-Mail stellt für die meisten Unternehmen nicht nur das wichtigste Kommunikationsmedium, sondern auch eine der wertvollsten Informationsressourcen dar. Per E-Mail übertragene Informationen werden in

Mehr

Preisliste Leistungsbeschreibung

Preisliste Leistungsbeschreibung net-solution informatik ag bietet Datensicherungslösungen von Barracuda Networks und Veeam an, um auf die individuellen Kundenwünsche eingehen zu können. Geschäftskritische und sensitive Unternehmensdaten

Mehr

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen

Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Intelligentes Backup/Recovery für virtuelle Umgebungen Mario Werner Sales Syncsort GmbH Calor-Emag-Straße 3 40878 Ratingen mwerner@syncsort.com Abstract: In den letzten Jahren haben sich die Situation

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

WENIGER KOSTEN MEHR SICHERHEIT

WENIGER KOSTEN MEHR SICHERHEIT »2010« MEHR MÖGLICHKEITEN Mit dem sayfuse KONZEPT ist ein innovatives, modulares System verfügbar, welches neben der Datensicherungslösung sayfuse Backup auch leistungsstarke Geräte mit integrierten Server-Funktionalitäten

Mehr

Decus IT-Symposium 2005

Decus IT-Symposium 2005 Decus IT-Symposium 2005 Cristie wünscht einen Guten Tag www.decus.de 1 Disaster Recovery Lösung für Windows und Linux Cristie Data Products Disaster Recovery und CBMR Konzepte Der Recovery Fall Dissimilar

Mehr

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für Anforderungen : einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Es soll eine Cluster Lösung umgesetzt werden, welche folgende Kriterien erfüllt:

Mehr

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? Flexibel und sicher mit Förster IT im Rechenzentrum der DATEV Damit die Auslagerung funktioniert......muss der Partner passen!

Mehr

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner

Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya 2 (v6.1) Systemvoraussetzungen Voraussetzungen für jeden verwalteten Rechner Kaseya Agent 333 MHz CPU oder höher 128 MB RAM 30 MB freier Festplattenspeicher Netzwerkkarte oder Modem Microsoft Windows

Mehr

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis!

[Virtualisierung. CEMA Spezialisten für Informationstechnologie. Komplettlösung: Storage + Server. Mittelstandslösung zum attraktiven Preis! Spart Infrastrukturkosten! Spart Nerven! Spart Downtime! Komplettlösung: Storage + Server Die Komplettlösung für Unternehmen mit 3 bis 15 Server Komplettlösung für Storage + Server Physischer Server I

Mehr

CentricStor FS. Scale out File Services

CentricStor FS. Scale out File Services CentricStor FS Scale out File Services Richard Schneider Product Marketing Storage 1 Was ist CentricStor FS? CentricStor FS ist ein Speichersystem für das Data Center Zentraler Pool für unstrukturierte

Mehr

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff

Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Neue Kunden gewinnen & Einnahmen steigern mit NovaBACKUP 14.0! Vorstellung Was ist neu? Torsten Kaufmann & Wolfgang Rudloff Ihr heutiges Präsentationsteam Organisation Präsentator Torsten Kaufmann Channel

Mehr

KOLAB, der freie Mail- und Groupware-Server

KOLAB, der freie Mail- und Groupware-Server Seite 1 KOLAB, der freie Mail- und Groupware-Server Egon Troles Mitarbeiter beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Husarenstr. 30 D 53117 Bonn Seite 2 Ausgangssituation

Mehr

56 Maßnahmen zur Sicherung der Verfügbarkeit in Oracle-Umgebungen. Client Client Client Client Client. Public Network. aktiv. Private Network.

56 Maßnahmen zur Sicherung der Verfügbarkeit in Oracle-Umgebungen. Client Client Client Client Client. Public Network. aktiv. Private Network. 56 Maßnahmen zur Sicherung der Verfügbarkeit in Oracle-Umgebungen aktiv inaktiv Node 1 ( Aktiv ) Node 2 ( Passiv ) Private Network aktiv inaktiv (exklusiver Zugriff) Abbildung 3.1: Schematische Darstellung

Mehr

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung.

Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Die clevere Server- und Storage- Lösung mit voll integrierter Servervirtualisierung. Entscheidende Vorteile. Schaffen Sie sich jetzt preiswert Ihre Virtualisierungslösung an. Und gewinnen Sie gleichzeitig

Mehr

Zero Effort Backup (ZEB) automatische Datensicherung über das Internet

Zero Effort Backup (ZEB) automatische Datensicherung über das Internet Ralph Lehmann. Computerservice und IT-Beratung. Kochstraße 34. 04275 Leipzig Ralph Lehmann Computerservice und IT-Beratung Kochstraße 34 04275 Leipzig Ralph Lehmann Computerservice und IT-Beratung Tel.:

Mehr

Z- Software Informationen Modularer Aufbau und Einsatzmöglichkeiten

Z- Software Informationen Modularer Aufbau und Einsatzmöglichkeiten Z- Software Informationen Modularer Aufbau und Einsatzmöglichkeiten Z- DBackup Freeware für den Privatgebrauch Die hier angebotenen Freeware Programme (Standard- Versionen) sind Freeware für den Privatgebrauch,

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Check_MK. 11. Juni 2013

Check_MK. 11. Juni 2013 Check_MK 11. Juni 2013 Unsere Vision IT-Monitoring muss werden: 1. einfach 2. performant 2 / 25 Was macht IT-Monitoring? IT-Monitoring: Aktives Überwachen von Zuständen Verarbeiten von Fehlermeldungen

Mehr

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung

Die Symantec Backup Exec.cloud-Lösung Automatische, kontinuierliche und sichere Datensicherungen in der Cloud oder mit einem hybriden Modell aus Backups vor Ort und Cloud-basierten Backups. Datenblatt: Symantec.cloud Nur 21 Prozent der kleinen

Mehr

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH

best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH best Systeme GmbH Michael Beeck Geschäftsführer, CTO Michael.Beeck@best.de best Systeme GmbH Münchner Str. 123a 85774 Unterföhring Tel: 089/950 60 80 Fax: 089/950 60 70 Web: www.best.de best Systeme GmbH

Mehr

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen GESCHÄFTSPROZESSE Ihr Weg zum digitalen Unternehmen INNEO-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint machen s möglich! GESCHÄFTSPROZESSE Digitalisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mit INNEO INNEO ist Ihr

Mehr

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.

Copyright 2014, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved. 1 Integrierte Systeme für ISVs Matthias Weiss Direktor Mittelstand Technologie ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 2 Agenda Engineered Systems Lösungsansatz aus der Praxis Engineered Systems Oracle s Strategie

Mehr

CloneManager Für Windows und Linux

CloneManager Für Windows und Linux bietet ein leicht zu bedienendes, automatisches Verfahren zum Klonen und Migrieren zwischen und innerhalb von physischen oder virtuellen Maschinen oder in Cloud- Umgebungen. ist eine Lösung für die Live-Migrationen

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger

NovaStor Battle Cards für den Preis-Leistungssieger NovaStor Battle Cards für den PreisLeistungssieger NovaBACKUP bietet höchste BackupGeschwindigkeit, Stabilität und einfache Bedienung. Mit seinem Funktionsumfang ist NovaBACKUP zudem der PreisLeistungssieger

Mehr

File-Server-Archivierung mit inboxx file. Effizient. Skalierbar. Einfach.

File-Server-Archivierung mit inboxx file. Effizient. Skalierbar. Einfach. File-Server-Archivierung mit file. Effizient. Skalierbar. Einfach. Die Datenmengen in den Unternehmen explodieren Das Datenvolumen auf File-Servern wächst rapide. Dabei gilt aber auch hier die 80/20 Regel:

Mehr

Datensicherung. Wer was wie wo warum? Brauche ich das??

Datensicherung. Wer was wie wo warum? Brauche ich das?? Datensicherung Wer was wie wo warum? Brauche ich das?? Hemmer Dienstleistungen Inhaber Otto Georg Hemmer ledig / in festen Händen / kinderlos wieder mit Katzen seit 1998 selbstständig in der IT und TK

Mehr

Verlust von Unternehmensdaten?

Verlust von Unternehmensdaten? Verlust von Unternehmensdaten? Das lässt sich vermeiden - Sehen Sie selbst! Wussten Sie schon? Auf Ihrem PC sammeln sich signifikante Unternehmensdaten an, deren Verlust Ihr Geschäft erheblich beeinträchtigen

Mehr

... 64 bit Televaulting

... 64 bit Televaulting Next Generation Backup und Recovery Software... 64 bit Televaulting Kronberg, 07. Mai 2007 Asigra, der Technologieführer im Bereich agentless Backup und Recovery- für Unternehmen und Service Provider,

Mehr

Raber+Märcker Services

Raber+Märcker Services IT-Infrastruktur Raber+Märcker Services Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de 1 IT-Infrastruktur Services und Dienstleistungen Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de 2 Business Geschwindigkeit Das

Mehr

Produkte, Projekte und Dienstleistungen in den Bereichen Open-Source, IT-Security, Kommunikationslösungen (FAX, PDF, E-MAIL) Distribution von Standardsoftware namhafter Partner Integration von Lösungen

Mehr

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht

Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Bewertung der Methoden zur Sicherung von virtuellen Maschinen (VMware, Hyper-V) Ein Erfahrungsbericht Jens Appel (Consultant) Jens.Appel@interface-systems.de interface business GmbH Zwinglistraße 11/13

Mehr

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT

Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Produkte und Systeme der Informationstechnologie ENERGIE- MANAGEMENT Folie 1 VDE-Symposium 2013 BV Thüringen und Dresden Virtualisierung von Leittechnikkomponenten Andreas Gorbauch PSIEnergie-EE Folie

Mehr

ONLINE-BACKUP. Seminar IT-Administration Olaf Nalik. Philipps-Universität Marburg FB Mathematik & Informatik

ONLINE-BACKUP. Seminar IT-Administration Olaf Nalik. Philipps-Universität Marburg FB Mathematik & Informatik ONLINE-BACKUP Seminar IT-Administration Olaf Nalik Philipps-Universität Marburg FB Mathematik & Informatik GLIEDERUNG Motivation Was ist Online-Backup? Definition Online-Backup vs. Alternative Lösungen

Mehr