Ihr persönlicher topsoft Softwarekatalog

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr persönlicher topsoft Softwarekatalog"

Transkript

1 Lösungen Anbieter Know-how News Ihr persönlicher topsoft Softwarekatalog Anbieter und Produktinformationen Fachartikel Hallenplan

2 Hallenplan Ausstellerliste 4teamwork GmbH Stand 4h ABACUS Research AG Stand 33b A-MEA Informatik AG Stand 18b Actricity AG Stand 5d adfinis GmbH Stand 4l Alpha Heron AG Stand 35b ALL CONSULTING AG Stand 22d ams.erp Solution AG Stand 21d AP Schweiz Informatik AG Stand 35c AS Infotrack AG Stand 14b APS delta GmbH Stand 33a ATO Verkauf AG Stand 11b axxanta gmbh Stand 34a blue office consulting ag Stand 24a basis06 AG Stand 9d blue office consulting ag Stand 28b BM Consulting GmbH Stand 40a Boss Info AG Stand 27a boreas gmbh Stand 19b Bridge Betriebsdaten AG Stand 31a Bull (Schweiz) AG Stand 4k BYTiCS AG Stand 24b BusPro AG Stand 1b CAD-LAN AG Stand 14d Camptocamp SA Stand 4m CID GmbH Stand 35a Canoo Engineering AG Stand 4o Codex Information Systems & Consulting AG Stand 5a Codex Information Systems & Consulting AG Stand 5c Comatic AG Stand 34c Columbus IT Partner Schweiz AG Stand 27b COMP-SYS Informatik AG Stand 11a CompuTech Informatik AG Stand 28b CP CORPORATE PLANNING Schweiz AG Stand 25c Cosinus Informationssysteme GmbH Stand 6a Credativ GmbH Stand 4v Creditreform Küng Bern AG Stand 12a Customize AG Stand 30b CSB-System AG Stand 6c Dannatu AG Stand 4x data dynamic ag Stand 27c Data Unit AG Stand 34d DATA DYNAMIC INFORMATIC AG Stand 6b Datura Informatik + Organisation AG Stand 14a Decatron AG Stand 41b dynasoft AG Stand 5b Dreamlab Technologies AG Stand 17c e-fon AG Stand 16a ELO Digita Office CH AG Stand 35d europa3000 AG Stand 40b ELVADATA AG Stand 20b europa3000 AG Stand 41a ExperTeam AG Stand 25a Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Stand 17a ExxTainer AG Stand 33c Federer Elektronik AG Stand 38a Flexsystems AG Stand 6d Fourleaf Consulting GmbH Stand 22a FOSS-Group AG Stand 4j Glaux Soft AG Stand 2b godesys AG Stand 28a HABEL Dokumentenmanagement GmbH Stand 22b GUS Schweiz AG Stand 9b Haus Weilgut Schweiz AG Stand 26d HEEB AG Software Stand 37b IFJ Institut für Jungunternehmer Stand 37a Heyde (Schweiz) AG Stand 31b IncoDev (Schweiz) AG Stand 21c indato GmbH Stand 4t InfoPunkt Kennel GmbH Stand 4a Info Nova AG Stand 25d Infor Global Solutions (Urdorf) AG Stand 9c Informing AG Stand 21a Inspirion AG Stand 31d INNOCOM AG Stand 36d InterBit AG Stand 21b isolutions gmbh Stand 23a IVS Zeit + Sicherheit AG Stand 14c

3 ITC Innotech Solution AG Stand 34b JEDOX AG Stand 4y KCS Informationssysteme AG Stand 27d Libero Solutions AG Stand 39b leanux.ch AG Stand 4c Lightwerk GmbH Stand 4f Liip AG Stand 4q LT-ec service & solutions Gmbh & CoKG Stand 4v Logico SA Stand 23d Löwenfels Partner AG Stand 9a MAJESTY Software GmbH Stand 15b Microsoft Schweiz GmbH Stand 4i MAXX GmbH Stand 25b MKF Informatik AG Stand 24a myfactory Schweiz AG Stand 39a Netcetera Stand 42a myfactory Schweiz AG Stand 38b NetConsult AG Stand 4n netfuchs GmbH Stand 16b Octocon AG (Schweiz) Stand 20a nextage GmbH Stand 34a OMNINET Gmbh Stand 19a onconcept AG Stand 11c Opacc Software AG Stand 26c Opacc Software AG Stand 26b OPAG Informatik AG Stand 36c PowerSource Informatik AG Stand 18b PROFFIX Software AG Stand 33d Process Power GmbH Stand 1a profinance.ch Stand 31c PSI AG Stand 12c RAMCO SYSTEMS LTD Stand 12b Puzzle itc Stand 4s RealStuff Informatik AG Stand 4b redit Dynamics AG Stand 23b Sage Bäurer AG Stand 30a Rolf Held & Partner GmbH Stand 1a Sage Pro-Concept SA Stand 30d Sage Schweiz AG Stand 11d Short Consulting AG Stand 15c Sage Simultan AG Stand 30c SINODUS AG Stand 15d smartcoach gmbh Stand 22a Softsite AG Stand 23c snowflake productions gmbh Stand 4d Software- u. Organisations-Service GmbH Stand 4g Steffen Informatik AG Stand 22c Step Ahead AG Stand 40a Step Ahead AG Stand 39b stepping stone GmbH Stand 12d Syz Informatik AG Stand 18a TerreActive AG Stand 4w TenStep Central Europe GmbH Stand 17b Topal Solutions AG Stand 26a unisoft consulting gmbh Stand 29b WebGate Consulting AG Stand 15a Vertec AG Stand 22a Weblaw AG Stand 4p WIKA Systems Schweiz AG Stand 29a Wilken AG Stand 4e WIKA Systems Schweiz AG Stand 32b Winterheller software GmbH Stand 32a ZSB AG Stand 2a

4 BUSINESS SOFTWARE GUIDE SOFTWARE-EVALUATION Business Software auswählen mit topsoft.ch Der Schweizer Business-Software-Markt umfasst über 300 mittelgrosse und grössere Anbieter und Implementationspartner. Dazu kommen viele Kleinstanbieter mit nur wenigen Installationen sowie unzählige Individuallösungen, die speziell für ein bestimmtes Unternehmen entwickelt wurden. In einem dermassen zerstückelten Markt stellt die Auswahl der richtigen Software eine grosse Herausforderung dar. VON CYRILL SCHMID Die Beschaffung einer Business Software ist ein umfangreiches und wichtiges Projekt. Und will man methodisch vorgehen, ist es von Bedeutung, sich zu Beginn den breiten Marktüberblick zu verschaffen, um daraus schrittweise die geeigneten Produkte herauszufiltern. Fatal wäre die Situation, wenn gegen Ende des Auswahlverfahrens plötzlich ein Kronprinz auftaucht, den man bisher nicht berücksichtigt hat... Deshalb ist unbedingt vom gesamten in Frage kommenden Marktangebot an Business Software auszugehen. Umfassende Datenbank Damit ein Kaufinteressent das Marktangebot nicht mühevoll aus unterschiedlichen Quellen zusammenstellen muss, geben die Software- Anbieter ihre Infos in die Auswahl-Datenbank n Für die Anbieter ist der Eintrag kostenlos, was für die Kaufinteressenten/Anwender die Sicherheit gibt, dass alle relevanten Software-Lösungen auch wirklich aufgeführt sind. n Ein weiterer Garant für die Vollständigkeit der Datenbank sind auch die vielen Jahre, in denen dieses Angebot schon besteht: Die Online-Datenbank hat mittlerweile ein für Online-Angebote biblisches Alter von etwa sieben Jahren erreicht. Selbstverständlich nicht sieben Jahre in der gleichen Aufmachung: Sowohl die Abfragemöglichkeiten als auch Erscheinungsbild PRODUKTKRITERIEN: AUSWAHL 2 Evaluation starten: Anzeige der Produktkriterien-Auswahl. PRODUKTÜBERSICHT 1 und Technik wurden vor kurzem total erneuert. Ein guter Grund, sich die neuen Abfragemöglichkeiten etwas genauer anzuschauen. 1 Marktüberblick schnell verschaffen Die Produktübersicht auf umfasst aktuell 366 Pro- PRODUKTKRITERIEN: EINGRENZEN 3 Die Produktübersicht auf umfasst aktuell 366 Produkt-Einträge. Evaluation weiterführen: Produktkriterien eingrenzen. 6 ORGANISATOR BSG NOVEMBER /07

5 SUCHRESULTATE: ÜBERSICHT 4 BRANCHEN-REFERENZEN 6 Evaluation weiterführen: Anzeige der Resultate gemäss den eingegrenzten Produktkriterien. Wer setzt unsere favorisierte Software in der Praxis ein? Dieses Verzeichnis von Software mit zugehörigen Referenzen ist einzigartig. dukt-einträge. Anhand der alphabetischen Übersicht lässt sich schnell ein Überblick über die zur Verfügung stehenden Produkte und deren jeweiligen Implementierungspartner gewinnen (Bild 1). 2 Einfache Online- Software-Suche Mit dem völlig neu konzipierten Online-Tool kann die Auswahl nach einer Software-Lösung anhand von gut 400 strukturierten «must have»- und «nice to have»-funktionskriterien eingeschränkt werden (Bild 2). Sinnvollerweise wird dabei nach dem Grundsatz «vom Groben ins Feine» vorgegangen. Das heisst, zuerst sollten nur die wichtigsten Kriterien-Gruppen definiert werden, um dann in einem zweiten Schritt die einzelnen Kriterien in den Gruppen auszuwählen und zu gewichten (Bild 3). Nützlich ist dabei bestimmt auch die fortlaufende Anzeige der aktuellen Suche. Sofort ist sichtbar, wie sich die Wahl der Kriterien auswirkt. Als Resultat zeigt das Programm eine Liste jener Lösungen, auf welche die angegebenen Anforderungen zutreffen (Bild 4). Zu jedem Angebot aus dem Suchresultat stehen sofort die weiterführenden Informationen zur Verfügung (Bild 5): Name, Anbieter, strukturierte Liste mit Eigenschaften, Referenzen, Branchen usw. Sämtliche Ergebnisse der Suche können einem Merkzettel beigefügt und anschliessend zu einem persönlichen Produktkatalog zusammengestellt werden. SUCHRESULTAT: DETAIL 5 Evaluation weiterführen: Einzelne Suchresultate anzeigen. Ebenfalls sehr praktisch: Jede Suche kann gespeichert werden. Der Anwender kann somit verschiedene Suchprofile erstellen oder je nach Projektfortschritt laufend die Anforderungen an die neue Lösung ergänzen. 3 Branchenerfahrungen «Die meisten Lösungen können ja eh alles» ist eine oft zitierte Aussage. Sicher, es gibt Aspekte, die bei allen Unternehmen mehr oder weniger ähnlich funktionieren; die Buchhaltung mag zum Beispiel dazu gehören. In anderen Bereichen oft dort, wo die Kernkompetenzen des Unternehmens liegen gibt es zuweilen aber doch erhebliche Unterschiede. Hier gilt es, die «Eier-legenden-Woll- Milch-Sau-Produkte» schon etwas genauer anzuschauen. Oftmals sind Anbieter, die sich auf einige wenige Branchen konzentrieren, kompetenter und deren Lösungen auf die Anforderungen besser zugeschnitten als Lösungen, die für alle Unternehmen passen sollen. Zudem weisen diese Anbieter auch einschlägige Branchen-Referenzen auf. Da gute Referenzen für die Software-Auswahl sehr wichtig sind, ist tospoft.ch nun auch in dieser Richtung erweitert (Bild 6). Dieses Verzeichnis von Software mit zugehörigen Referenzen ist einzigartig. Die Referenzliste lässt sich alphabetisch durchgehen und praktischerweise bei Bedarf nach Branche einschränken oder zusätzlich nach Produkt- Bereichen, wie Engineering, CRM, PPS usw. Anspruchsvoll, aber spannend Die Auswahl einer passenden Business-Software-Lösung ist für jedes Unternehmen trotz modernen Internet-Tools noch immer eine anspruchsvolle, wenn auch spannende Aufgabe. Mit dem Angebot von topsoft.ch steht aber eine umfassende Plattform rund um das Thema «Business Software» zur Verfügung. Vorteil «TOPSOFT 2008» ist die Schweizer Online-Plattform rund um Business Software. Zusätzlich zum Online- Angebot findet am 12./13. März 2008 in Bern bereits die 17. «topsoft»- Fachmesse statt. Weitere Infos auf für alle User: Die Plattform ist herstellerneutral und völlig unabhängig eine wichtige Voraussetzung bei der Suche nach der wirklich passenden Software. Die Abfrage ist kostenlos. Für gewisse Funktionen ist eine Registrierung notwendig. Anbieter können zwischen einem kostenlosen Basisund einem kostenpflichtigen Premium-Eintrag wählen. Cyrill Schmid ist Geschäftsführer der schmid + siegenthaler consulting gmbh, 6206 Neuenkirch. Das Unternehmen ist Veranstalter der «topsoft», Fachmesse für Business Software, und Betreiber der Software-Auswahl-Datenbank topsoft.ch. Tel , 12. NOVEMBER /07 BSG 2008 ORGANISATOR 7

6 Stand Nummer: 34c Messe topsoft Fachmesse für Business Software / topsoft 12. und 13 März 2008 Comatic AG Software Factory Rathausplatz Sursee Telefon: Telefax: Web: Ausgestellte Produkte Comatic ERP Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP Comatic - Business einfach gemachtdie Geschäftssoftware für Unternehmen aus Gewerbe, Handel und Dienstleistungen ist Werkzeug, Organisations- und Arbeitsmittel in einem. Der Anwendende muss weder ein Profi- Buchhalter noch ein Computer-Freak sein. Mit Comatic ERP lassen sich die kaufmännischen und administrativen Aufgaben einfach, schnell und zuverlässig erledigen.comatic, selbst ein Schweizer Unternehmen, bietet ihre Software zu einfachen, transparenten und unter dem Marktdurchschnitt liegenden Preisen an und verpflichtet sich dem führenden Preis-Leistungsverhältnis im Markt. Comatic ERP Module im Ueberblick:Comatic VerkaufComatic LogistikComatic KreditorenComatic HauptbuchComatic KostenrechnungComatic LohnComatic AnlagenbuchhaltungComatic Infopoint (Mail, Schedule) Bereiche für das Produkt Comatic ERP: Allgemeine Angaben Generelle System-Funktionen Marketing und Vertrieb CRM Materialplanung/Disposition externe Beschaffung PPS / Fertigungsorganisation Lagerverwaltung Finanzmanagement Personalmanagement Kundendienst, Wartung, Service e-business weitere Module Technologie Stammdaten Engineering/Projektmanagement Ihre Ansprechpartner für das Produkt Comatic ERP: Sascha Maurer, Branchen des Produkts Comatic ERP: Architektur- und Ingenieurbüros Beherbergungs- und Gaststättengewerbe Beratung, Werbung Berufliche Schulung und Weiterbildung Detailhandel Freizeit- und Unterhaltungsindustrie Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen Grundstücks- und Wohnungswesen Handelsvermittlung Informationstechnologie, Büromaschinen und -ausrüstung Instandhaltung und Reparatur von Automobilen Maschinenbau Reparatur von Gebrauchsgütern Telekommunikation, Presse, Medien Transport, Verkehr und Logistik Verarbeitendes Gewerbe, Industrie und Handwerk Öffentliche Dienstleistungen (kirchliche Vereinigungen, Kultur, Sport) Referenzen für das Produkt Comatic ERP:

7 Stand Nummer: Messe topsoft Fachmesse für Business Software / topsoft 12. und 13 März 2008 GUS Schweiz AG Buchwaldstrasse St. Gallen Telefon: Telefax: Web: Ausgestellte Produkte GUS-OS ERP Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP Ein alter Traum der ERP-Szene wird wahr: Anstatt Arbeitsprozesse mühsam und Schritt für Schritt zu programmieren, können Anwender die Businesslogik in GUS-OS ERP frei über einen grafischen Workflowmanager verändern. Dies wird möglich durch den anwendungsintegrierten Workflow sowie das integrierte Dokumentenmanagement System. Diese Technik sorgt dafür, dass alle benötigten Dokumente erfasst und den Prozessen zugeordnet abgelegt werden. Das Resultat: Ein IT-System erledigt alle Aufgaben. Zeitaufwendiges Suchen nach den richtigen Unterlagen in separaten Archivsystemen oder in einer manuellen Dokumentenablage entfällt. Darüber hinaus gewährleistet GUS-OS ERP auch die Versionsverwaltung über die Zeitachse. Den Workflow von Prozessen stellt die Lösung im integrierten Visualizer in Ablaufdiagrammen dar. Eine Datenaufbereitung, wie sie gerade bei ISO-Zertifizierungen oder Validierungen üblich ist. Die Prozesse können dabei jederzeit simuliert und getestet werden. In jedem Fall genügen ein paar Mausklicks, um neue oder angepasste Prozessmodelle dem GUS-OS ERP-Server zu übergeben. Die medienbruchfreie Umsetzung erfolgt direkt zur Laufzeit. GUS-OS ERP als integriertes System legt es daher nahe, auch die Qualitätsprozesse mit ihrer Dokumentationen inklusive Qualitätshandbuch und -richtlinien mit in den ERP-Workflow aufzunehmen. Damit verlieren Qualitätsmangement und -kontrolle ihr Inseldasein und werden Bestandteil der operativen Standardprozesse des Unternehmens. Geschäftsprozessoptimierung von der Materialwirtschaft bis zur Lager-Logistik, vom Einkauf bis zum Verkauf, von der Absatzplanung bis zur Produktion, von der Qualitätskontrolle bis zur Rückverfolgbarkeit (übergreifender Chargenherkunfts- und -verwendungsnachweis). GUS-OS ERP for Life Sciences wurde nach branchenüblichen Qualitätsvorgaben (GAMP) entwickelt. Das bedeutet, dass qualitätsorientierte Branchenstandards zum Beispiel 21 CFR, GMP, GLP, GSP, AMG () oder EU-VO 178/2002, IFS, BRC (Food) - bereits vom System berücksichtigt werden. Zusätzliche Herausforderungen wie Audit Trail, Electronic Signature oder die für die -Industrie immer dringendere Validierung sind in GUS-OS ERP for Life Sciences bereits im Design angelegt. GUS-OS ERP for Life Sciences verbindet ein durchgängiges Qualitätsmanagement mit den betrieblichen Aufgaben des Enterprise Resource Planning (ERP). Die Unternehmenslösung der neuesten Generation schafft eine integrierte Plattform für die chargenorientierten Geschäftsprozesse im Unternehmen selbst und im Zusammenspiel in der Supply Chain. EffektivGUS-OS ERP for Life Sciences verbessert die Effektivität am Arbeitsplatz durch ein völlig neues Benutzerkonzept Der Vorteil: schnelle Einführung und Erlernbarkeit des Systems, Robustheit gegenüber Eingabefehlern sowie gesteigerte Transparenz. Regiezentren und Workflow-gestützte ToDo-Listen ergänzen die klassischen Menüstrukturen. Browser-Technik und Hyperlinks ermöglichen den direkten Wechsel zwischen Funktionen. Drill-Down-Elemente erlauben Zugriff auf Detailinformationen und die schnelle Erfassung von Daten. Benutzerrollen definieren individuelle Arbeitsplätze für Arbeitsgruppen, externe Mitarbeiter oder aber Partner in der Supply Chain. Auch komplexe Zusammenhänge können so intuitiv erkannt werden.plattformunabhängiggus-os ERP for Life Sciences eröffnet neue Wahlmöglichkeiten in der Informationstechnik. Die komplett in Java entwickelte Software ist plattformunabhängig (zunächst unter Linux, Windows, OS/400 weitere Plattformen werden sukzessive bereitgestellt) und voll skalierbar. Jeder Browser-fähige Client vom Desktop bis zum PDA wird unterstützt. Externe Mitarbeiter (Außendienst, Niederlassungen) oder externe Partner (Kunden, Lieferanten) können einen definierten Zugriff auf ausgewählte Funktionen erhalten natürlich abgesichert über den integrierten GUS-OS Security Layer.KostenbewusstGUS-OS ERP for Life Sciences ist kostenbewusst. Neue Implementierungstechniken verkürzen Einführungsprojekte deutlich. Die intuitive Benutzeroberfläche reduziert den Aufwand für Schulung und Einarbeitung. Und: Dank Browser-Unterstützung werden keine zusätzlichen Installationen auf den Clients benötigt. Die Möglichkeit der prospective Validierung spart zudem erhebliche Projektkosten. Bereiche für das Produkt GUS-OS ERP: Allgemeine Angaben Generelle System-Funktionen Marketing und Vertrieb CRM Engineering/Projektmanagement Materialplanung/Disposition externe Beschaffung PPS / Fertigungsorganisation Lagerverwaltung Finanzmanagement Personalmanagement Kundendienst, Wartung, Service Managementsysteme e-business weitere Module Technologie Branchen des Produkts GUS-OS ERP: Transport, Verkehr und Logistik Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS ERP: Referenzen für das Produkt GUS-OS ERP: Sulser Logistik AG Otelfingen, Brunegg, Lyss, Chavannes Max Zeller AG Romanshorn Zanotta AG Aktenvernichtung und Entsorgung St. Gallen HWB Kunststoffwerke AG Wolfhalden Bisquit Wernli AG Trimbach GUS-OS CRM Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP GUS-OS CRM bietet die Integration aller Funktionen und die Verwaltung und Bereitstellung von Daten zu Kunden und Produkten. Die Lösung für das Customer Relationship Management (CRM) ist für die Branchen, Nahrungs- und Genussmittel, Chemie, Kosmetik, Biotechnologie und Medizintechnik optimiert und so ausgelegt, dass Systembetreuer und geübte Anwender individuelle zusätzliche Sichten, Auftragsarten und Auswertungen anlegen können. Lösung für Innen- und Außendienst zugleichgus-os CRM unterstützt den Außendienst und Key-Account-Vertrieb und durch Auftragserfassung, Besuchsplanung sowie Besuchsvor- und -nachbereitung, durch verschiedene Abrechnungsfunktionen (Spesen, Reisen, Provisionen etc.) und Auswertungen. Da das Design der Lösung identisch mit der Architektur von GUS-OS ERP ist, erhält der Außendienst via Laptop beziehungsweise Notebook vollständigen Zugriff auf die für ihn relevanten Informationen. Auftrag leicht erfasstmit GUS-OS CRM kann der Außendienst Kundenaufträge detailliert erfassen. Dabei steht ihm die gesamte, von GUS-OS ERP bekannte Infrastruktur zur Verfügung. Der Dialog zur Auftragserfassung verfügt über eine Verfügbarkeitsprüfung auf der Basis von Artikelsperren und eine Bestandsreservierung mit Chargenauswahl per Textnachricht. Dazu kommen die Erfassung von Normal-, Sonder- und Retourenpositionen, eine Listungsprüfung, Preis- und Konditionsermittlung sowie die Möglichkeit der Unterscheidung zwischen Bestellkunde, Lieferadresse und Rechnungsempfänger. Die anwendungsintegrierte Workflow-Steuerung von GUS-OS CRM stellt jederzeit die sichere Verbindung zwischen Außendienst und Zentrale sicher. Dazu gehören Datenübermittlung in beide Richtungen und die Datenverarbeitung auf dem Server. Spesen richtig in BewegungFür die Erfassung von Spesen und Reisekosten bietet GUS-OS CRM ein einfaches und transparentes Vorgehen: Einmal täglich wird ein Spesenbericht erfasst und es findet ein Datenaustausch zwischen Laptop oder Notebook und Zentrale statt. Dieser Datenaustausch ermöglicht, dass die entsprechenden Daten dem Außen- und Innendienst zur Verfügung stehen. Zahlen mit AussageDie Analysefunktionen von GUS-OS CRM bieten dem Außendienst zentrale Auskünfte, die leicht abzurufen sind und die Verkaufstätigkeit unterstützen. Dazu zählen: Gesamtumsatzübersicht Hitlisten zu Kunden, Produkten, Außendienst (andere Mitarbeiter anonymisiert) Steigerung Außendienst gesamt Aktionsartikelübersicht Diese

8 Rechnungsempfänger. Die anwendungsintegrierte Workflow-Steuerung von GUS-OS CRM stellt jederzeit die sichere Verbindung zwischen Außendienst und Zentrale sicher. Dazu gehören Datenübermittlung in beide Richtungen und die Datenverarbeitung auf dem Server. Spesen richtig in BewegungFür die Erfassung von Spesen und Reisekosten bietet GUS-OS CRM ein einfaches und transparentes Vorgehen: Einmal täglich wird ein Spesenbericht erfasst und es findet ein Datenaustausch zwischen Laptop oder Notebook und Zentrale statt. Dieser Datenaustausch ermöglicht, dass die entsprechenden Daten dem Außen- und Innendienst zur Verfügung stehen. Zahlen mit AussageDie Analysefunktionen von GUS-OS CRM bieten dem Außendienst zentrale Auskünfte, die leicht abzurufen sind und die Verkaufstätigkeit unterstützen. Dazu zählen: Gesamtumsatzübersicht Hitlisten zu Kunden, Produkten, Außendienst (andere Mitarbeiter anonymisiert) Steigerung Außendienst gesamt Aktionsartikelübersicht Diese Informationen sind über eine tabellarische und eine grafische Anzeige sowie ein Excel-Download abzurufen. Per Hyperlink kann in Detailanzeigen der Auftragspositionen verzweigt werden. Bereiche für das Produkt GUS-OS CRM: Branchen des Produkts GUS-OS CRM: Instandhaltung und Reparatur von Automobilen Reparatur von Gebrauchsgütern Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS CRM: Referenzen für das Produkt GUS-OS CRM: Zanotta AG Aktenvernichtung und Entsorgung St. Gallen HWB Kunststoffwerke AG Wolfhalden GUS-OS Labor Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP Validierungsfähiges LIMS mit Browser-OberflächeGUS-OS Labor ist ein Labor-Informationssystem der neuesten Generation: Die mit moderner, ergonomischer Browser-Oberfläche entwickelte Lösung ist sowohl für den Einzelplatz-Einsatz als auch im Intranet und Extranet vernetzt für dezentrale Labors geeignet. Unterstützt werden typische Laborfunktionen wie die Prüfung von Wareneingängen, die Durchführung der Qualitätskontrolle während der Produktion und auch die Endkontrolle der Fertigprodukte. Die Qualitätskontrollen erfolgen chargenorientiert. Branchenspezifische Parametrierungen optimieren GUS-OS Labor für die Bereiche Ernährungsindustrie, Kosmetik, sowie Fein- und Spezialchemie. Bereiche für das Produkt GUS-OS Labor: Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Labor: Branchen des Produkts GUS-OS Labor: Referenzen für das Produkt GUS-OS Labor: Max Zeller AG Romanshorn GUS-OS Shop Kategorie: Webshop Online-Verkaufen mit SystemMit GUS-OS Shop hat die GUS Group einen Online-Shop entwickelt, der für den Business-to-Business (B2B) sowie für den Consumer-Bereich (B2C) geeignet ist mit hoher Sicherheit und skalierbaren Katalogkapazitäten. Die Lösung kann offen zugänglich gestaltet sein oder für eine geschlossene Benutzergruppe ausgelegt werden, so dass nur registrierte Anwender Zugriff auf die Online-Angebote erhalten. Bereiche für das Produkt GUS-OS Shop: Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Shop: Branchen des Produkts GUS-OS Shop: Referenzen für das Produkt GUS-OS Shop: keine Referenzen vorhanden GUS-OS Archiv Kategorie: Dokumentenmanagement Archivierung Neue Anforderungen und neue Technik eröffnen für KMUs neue MöglichkeitenFür große Unternehmen ist die elektronische Archivierung längst Alltag. Im Mittelstand noch nicht. Woran liegt das? Wenig dringender Bedarf und der technische Aufwand sind die wesentlichen Gründe für die aktuelle Situation. Bei beiden Faktoren zeichnet sich jetzt aber ein Wandel ab. Denn die immer noch zunehmende Regelungsdichte betrifft in zunehmendem Maße auch die Archivierung. Um rechtliche Auflagen zu erfüllen, also neudeutsch die Regulatory Compliance zu gewährleisten, wachsen die Anforderungen an die Datenhaltung. Dazu gehören beispielsweise die Basel-II-Vorgaben, nach denen die Banken ihre Kredite vergeben. Nachdem die europäischen Banken bereits Anfang 2007 das Regelwerk eingeführt haben, werden 2008 auch die großen US-Banken mit der Umsetzung beginnen. Hinzu kommen die GDPdU: Diese Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen sind verpflichtend und definieren die revisionssichere Archivierung steuer- und geschäftsrelevanter Firmeninformationen sowie deren Aufbewahrungsfristen im Sinne der Finanzämter. Sollte auch nur ein Geschäftsprozess auf IT basieren, so wird GDPdU relevant. Und wer schreibt seine Rechnungen heute noch mit der Hand oder druckt alle Dokumente aus, die mit der Textverarbeitung erstellt wurden, und hält so seine Papierdokumentation up-to-date?weil digitale Helfer aber schleichend in den Unternehmensalltag Einzug gehalten haben, fehlt es oft an einer zentralen Organisation für die Archivierung der digitalen Dokumente. Bei einer Prüfung durch das Finanzamt müssen die Daten aber strukturiert vorliegen. Dazu gehören beispielsweise ERP-Daten, Dokumente aus Office-Systemen oder auch Reisekostenabrechnungen. Da die unterschiedlichen Daten aus verschiedensten Ecken des Unternehmenssystems kommen, ist es günstig, eine revisionssichere Archivierung nicht als Einzelprojekt zu sehen, sondern integriert in die gesamte IT-Infrastruktur.Auch die GUS Group trägt bei der Weiterentwicklung der GUS-OS Lösungsfamilie diesen Aspekten Rechnung. Denn für Kunden entstehen evidente Vorteile: Die elektronische Archivierung zeichnen Manipulatonssicherheit, das vereinfachte Suchen und Finden von Dokumenten sowie schlanke Prozesse ohne Medienbrüche aus. Die Kostensituation ist zudem attraktiv: So gehört Speicherplatz inzwischen zu den günstigen Gütern und ist sicher auf Dauer billiger als Lagerräume für Papierdokumente. Bereiche für das Produkt GUS-OS Archiv: Branchen des Produkts GUS-OS Archiv:

9 Reparatur von Gebrauchsgütern Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Archiv: Referenzen für das Produkt GUS-OS Archiv: keine Referenzen vorhanden GUS-OS MIS Analytics Kategorie: Controlling, Business Intelligence Business Intelligence-Lösungen auf OLAP-Basis GUS-OS Analytics ermöglicht ein effizientes und systematisches Datenmanagement und eignet sich für die mit GUS-OS ERP abgebildeten Verkaufsprozesse. Die Lösung nutzt die OLAP (Online Analytical Processing)-Technologie, um Methoden, Prozesse und Werkzeuge für Controlling, Management-Reporting, Planung und Risikomanagement bereitzustellen. Bereiche für das Produkt GUS-OS MIS Analytics: Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS MIS Analytics: Branchen des Produkts GUS-OS MIS Analytics: Reparatur von Gebrauchsgütern Referenzen für das Produkt GUS-OS MIS Analytics: keine Referenzen vorhanden GUS-OS Finance Kategorie: Rechnungswesen Vollintegrierte FinanzanwendungGUS-OS Finance sorgt für die strategische Ausrichtung des gesamten Rechnungswesens, also von Finanzbuchhaltung, Anlagenverwaltung und Kostenrechnung. Die Finanzlösung bietet eine weitgehende maschinelle Massendatenverarbeitung und stellt alle Daten in Echtzeit bereit. GUS-OS Finance wurde von Praktikern für Praktiker entwickelt und umfasst fundiertes Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Know-how. Vorteile integriert Durch die vollständige Integration beispielsweise mit GUS-OS ERP hat GUS-OS Finance Zugriff auf eine Vielzahl von Firmenzahlen und kann Datenprofile erstellen, die über klassische Buchhaltungsinformationen weit hinausreichen. Weitere Integrationsmöglichkeiten etwa mit Archivsystemen erweitern die Durchgängigkeit der Datenhaltung zusätzlich. Bereiche für das Produkt GUS-OS Finance : Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Finance : Branchen des Produkts GUS-OS Finance : Reparatur von Gebrauchsgütern Transport, Verkehr und Logistik Referenzen für das Produkt GUS-OS Finance : Zanotta AG Aktenvernichtung und Entsorgung St. Gallen HWB Kunststoffwerke AG Wolfhalden Wernli AG Trimbach Sulser Logistik AG Otelfingen GUS-OS HRM Kategorie: Personal Lohn X.HRM - Das Personalwesen für alle Belange rund das Human Capital Xpert.Human Resources übernimmt innerhalb der Xpert.Line alles rund um Ihr Personal: Von der Bewerberverwaltung über die Personal-Administration, Gehaltsabrechnung, Karriere- und Ausbildungsplanung, dem HR-Controlling bis zum Austritt oder zur Pensionierung. Dieser Tower bietet ein umfassendes, modulares HR-Management für hohe Anforderungen bezüglich Workflow und differenziertem Vorgehen. Dank der umfassenden Parametrierbarkeit können alle denkbaren Organisationen und Lohnmodelle abgebildet werden. Die Implementierung kommt ohne individuelle Softwareanpassungen aus. Die Xpert.Line bleibt immer vollständig releasefähig.die Xpert.Human Resources Module: MIS - Management Information REC - Recruitment EDU - Education und Training REV - Salary Revision JOB - Job Plan HCA - Human Capital ABS - Absences PAY - Payroll

10 Bereiche für das Produkt GUS-OS HRM: Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS HRM: Branchen des Produkts GUS-OS HRM: Referenzen für das Produkt GUS-OS HRM: keine Referenzen vorhanden GUS-OS Workflow Kategorie: Business Process Management GUS-OS Plattform realisiert die SOA-Philosophie pragmatischbeim Design von GUS-OS, der in Java programmierten, webbasierten Software-Plattform der GUS Group, vereinten die Entwickler Bewährtes und Innovatives. Denn sie konnten auf Erfahrungen mit dem GUS-OS Vorgängersystem zurückgreifen, um in der Software-Architektur service-orientierte Ansätze aufzunehmen. Schon dieses System war nicht monolithisch aufgebaut und erfüllte daher ein Charakteristikum von SOA (service-orientierte Architektur). Schließlich ist der Kerngedanke der SOA-Idee die Kopplung von verschiedenen Diensten, auch Web-Services oder Business-Services genannt. Jeder Dienst stellt dabei eine abgeschlossene Arbeitseinheit dar, die eine bestimmte Leistung erbringt. Durch die Kopplung von unterschiedlichen Diensten, die aber sehr wohl alle einem Standard gehorchen, lassen sich sehr unterschiedliche und auch komplexe Arbeitsergebnisse erreichen.das Zusammenspiel unterschiedlicher Dienste beim GUS-OS Vorgänger sogenannte Service-Moduln ermöglicht mehr Flexibilität und steigert dadurch die funktionale Leistungsfähigkeit einer Architektur. Ein weiterer positiver Effekt ist die Wiederverwendung der einzelnen Dienste innerhalb eines Systems. Wenn ein Dienst beispielweise Artikeldaten verwaltet, so greifen alle Komponenten, die diese Daten benötigen, auf diesen zu. Dies vereint Vielseitigkeit in den Leistungen mit hoher Effizienz in den inneren Abläufen und günstigen Kosten. Bei der aktuellen GUS-OS Plattform wurde der Architekturansatz einer klaren Ebenentrennung (Layer) zwischen Oberfläche und Funktionen konsequent weitergeführt. Es entstanden die Service-Klassen, die jeweils bestimmte Leistungen umfassen. Diese Einheiten zielen also nicht auf eine fertige isolierte Anwendung ab, sondern haben einen offenen Charakter. Erst in ihrem Zusammenspiel ergeben sie die komplette Applikation nicht unähnlich den Web-Services, die entweder direkt vom Endanwender genutzt werden oder die ihre Leistung quasi im Backoffice -Bereich einer Anwendung erbringen.ein weiteres Charakteristikum offener Systeme die Verknüpfung mit Anwendungssystemen Dritter löst GUS-OS innovativ: Die Integration von Applikationen erleichtern Connectoren intelligente, mit eigener Funktionalität ausgestattete Verbindungen, die Integrationslösungen konfigurierbar machen. Bereits realisierte Beispiele sind der GUS-OS Printclient, welcher das erste Mitglied der Connectoren-Familie war, die Wiegelösung GUS-OS BalanceControl, welche für die Anbindung von Waagen sorgt, sowie die Computer-Telefonie-Integration GUS-OS CTI, mit der die Verbindung zu Telefonanlagen aufgebaut wird. Auch die Anbindung von OLAP-Diensten (Online Analytical Processing) für die Datenanalyse realisiert GUS-OS ERP mit einem Connector.Als moderne offene Lösung kann GUS-OS ERP auch ohne XML-Technik kaum gedacht werden, denn die Extensible Markup Language ist grundlegend für die Integrationsfähigkeit der GUS Group-Software. XML entwickelt sich immer mehr zu einer gemeinsamen Basis der Technik und zur universalen Sprache in der Software-Entwicklung. Sie wird ebenso zum Austausch von Daten genutzt wie zur Beschreibung von Schnittstellen und des Ortes, wo ein Dienst zu finden ist. Die Sprache hat dementsprechend einen stark strukturierenden Charakter.Dieser offene XML-Standard, den GUS-OS nutzt und der auch die Grundlage für SOA ist, ist inzwischen keine exotische Erscheinung mehr, sondern wird im Softwaremarkt von Anbietern jeder Größe aktiv promotet. Bei GUS-OS steigert XML die Flexibilität des ERP-Systems und seiner Zusatzmodule: So wird das Layout der JSP*-Seiten und auch der Formulare durch XML beschrieben. Zudem nutzt das System XML als strukturierende Ablagemöglichkeit. Auch die Definition von Feldtypen und -längen sind in dieser Universalsprache abgelegt sowie die Beschreibung der Metadaten.Die Zahl der XML-Elemente in der Software baut die GUS Group kontinuierlich aus. Aktuell in der Entwicklung ist beispielsweise für das Gefahrgutmanagement der Connector für die Datenintegration mit der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM). Auch der neue Connector zur Vereinfachung von Edifact-Übermittlungen ist eine XML-Schicht. Zusammenfassend gesagt, verfügt GUS-OS durch die Nutzung der XML-Technik schon über Eigenschaften, wie sie für die aktuell vieldiskutierten SOA-Lösungen beschrieben werden. Auch bei zukünftigen Systementwicklungen können von GUS-OS Leistungen erwartet werden, die SOA pragmatisch interpretieren, erläutert Rolf W. Eckertz, Entwicklungsvorstand der GUS Group. Zur offenen GUS-OS Plattform mit ihrer Connectoren-Technologie bietet die GUS Group ergänzende Dienstleistungen an, die dazu beitragen, die Konfiguration von Prozessen schneller und sicherer zu gestalten. Um die optimalen Ergebnisse bei Flexibilität und Leistungsfähigkeit auf direktem Weg zu erreichen, hilft beispielsweise eine Analyse der Geschäftsprozesse vor dem Projektstart. In bestehenden Infrastrukturen ist eine Umkonfigurierung zudem gut realisierbar, denn die aus Diensten zusammengesetzte GUS-OS Architektur ermöglicht eine hohe Passgenauigkeit. Mit einem kompetenten Systemhaus lassen sich so alle Chancen eines intelligenten IT-Einsatzes nutzen. GUS-OS ist ein technisches und Service-Konzept, durch welches Unternehmen sehr gut bei der schnellen Reaktion auf veränderte Geschäftsanforderungen unterstützt werden. IT gewinnt an strategischem Wert. Bereiche für das Produkt GUS-OS Workflow: Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Workflow: Branchen des Produkts GUS-OS Workflow: Instandhaltung und Reparatur von Automobilen Reparatur von Gebrauchsgütern Referenzen für das Produkt GUS-OS Workflow: keine Referenzen vorhanden GUS-OS Forecast Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP GUS-OS Forecast ist eine browserbasierte Lösung zur Absatzplanung und Primärbedarfsmanagement. Die Anwendung ermöglicht die Prognose und Aufbereitung von Absatzplanzahlen und -werten und unterstützt damit die Aktivitäten des Marketing und Vertriebs. GUS-OS Forecast arbeitet mit den ERP-Lösungen der GUS Group (GUS-OS ERP, CHARISMA) und allen gängigen ERP-Lösungen von Drittanbietern zusammen. Da ein fundierter Blick in die Zukunft ohne geeignete Werkzeuge kaum zu erreichen ist, zugleich aber Microsoft-Excel als zentrales Tool bei der Integration Wünsche offen lässt, wurde für GUS-OS Forecast für die Absatzplanung und das Primärbedarfsmanagement entwickelt. Mit der GUS Group-Lösung werden neue Planungs- und Prognose-Funktionen bereitgestellt und zugleich das etablierte Planungstool Excel besser in die Unternehmens-IT eingebunden. Die Excel-Integration von GUS-OS Forecast erleichtert die Bearbeitung der Daten und macht die Anwendung zugleich zum idealen technischen Mittler zwischen der Tabellenkalkulation und einem ERP-System. Die Anwendung ist kompatibel zu allen gängigen ERP-Systemen. Sie verwendet die Stammdaten der Materialwirtschaft, Logistik und die in den Vertriebsstatistiken konsolidierten Absatzzahlen zur einheitlichen Bewertung und Prognose des Absatzes. Dieser aktuelle Absatzplan bildet den Primärbedarf zu weiteren Planungsstufen wie Material- und Kapazitätsplanung. Da GUS-OS Forecast Verfahren, Prognosemodelle und Faktoren zentral verwaltet mit der Möglichkeit standortabhängiger Parametrisierung sind alle Planungswerte unternehmensweit verfügbar, vergleichbar und können zu den unterschiedlichsten Bewertungen wie etwa Budget- oder Liquiditätsplanungen herangezogen werden. Bereiche für das Produkt GUS-OS Forecast: Branchen des Produkts GUS-OS Forecast:

11 Instandhaltung und Reparatur von Automobilen Reparatur von Gebrauchsgütern Transport, Verkehr und Logistik Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Forecast: Referenzen für das Produkt GUS-OS Forecast: keine Referenzen vorhanden GUS-OS Planung und Leitstand Kategorie: Managementsysteme Schneller werden mit QualitätDisponenten im Life Sciences-Sektor arbeiten nicht nur unter einem hohen Veränderungsdruck, sie stellen sich auch der Aufgabe, vielfältige interne wie externe Einflussfaktoren zu berücksichtigen: Unternehmensziele wie Absatz, Budgets, Produktion etc. müssen ebenso abgebildet werden wie Effekte aus Partner- oder Kundenbeziehungen. Stärkeren Einfluss auf die Planung der Fertigungsprozesse nehmen auch Gesetzgebung, technischer Fortschritt und Wettbewerb. Unterstützung bietet die GUS Group hier mit GUS-OS Planung. Die browserbasierte Lösung erweitert die Möglichkeiten der chargenorientierten ERP-Systeme GUS-OS ERP for Life Sciences und CHARISMA. Sowohl bei der Integration mit dem plattformunabhängigen GUS-OS ERP als auch im Zusammenspiel mit der i5/os-software CHARISMA erhalten Unternehmen der Life Sciences Industrien eine leistungs-fähige Lösung, die verbesserte Auskunftsmöglichkeiten, Optimierungsverfahren und Simulationen zu Absatz-, Material- und Kapazitätsbedarfsplanung bietet. Reichweitenbetrachtungen GUS-OS Planung bietet Reichweitenberechnungen einzelner Materialien auf der Basis der aktuellen Bestände. Diese können tabellarisch und grafisch sofort am Bildschirm angezeigt und wie auch Multimaterialübersichten als Excel-Datei ausgegeben werden.warnfunktionen Bei Kapazitätsüberlastungen warnt GUS-OS Planung den Disponenten unmittelbar und informiert darüber, welche Kundenaufträge betroffen sind. Auch wenn sich Auftragsabweichungen ergeben, erhält der Disponent schnell die notwendigen Informationen. Ad-hoc-AnfragenGUS-OS Planung erlaubt eine optimale Auskunftsfähigkeit gegenüber Kunden und Lieferanten. Ad-hoc-Anfragen (Available to Promise, Capability to Promise) etwa über Lieferfähigkeiten, Material- und Kapazitätsverfügbarkeiten können sofort bedient werden.kritische Materialien und Kapazitäten Waren, die sich beispielsweise durch hohe Wiederbeschaffungskosten oder Wiederbeschaffungszeiten auszeichnen, können für Multimaterialstrukturen definiert werden. Damit ist eine kurzfristige Disposition von Engpassmaterialien und -kapazitäten möglich. Optimierung der Fertigungsaufträge GUS-OS Planung bietet Funktionen zur Reduzierung von Rüst- und Reinigungszeiten. Für die Kampagnenplanung (Reihenfolgeoptimierung) werden die Aufträge innerhalb eines Zeitraums nach einer vordefinierten Rüstzeitmatrix optimiert und eingelastet. Bereiche für das Produkt GUS-OS Planung und Leitstand: Ihre Ansprechpartner für das Produkt GUS-OS Planung und Leitstand: Branchen des Produkts GUS-OS Planung und Leitstand: Transport, Verkehr und Logistik Referenzen für das Produkt GUS-OS Planung und Leitstand: keine Referenzen vorhanden

12 Stand Nummer: Messe topsoft Fachmesse für Business Software / topsoft 12. und 13 März 2008 IncoDev (Schweiz) AG Branchenspezialist Chemie / Oberdorfweg Wohlen Telefon: Telefax: Web: Ausgestellte Produkte Blending 5.9 Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP IncoDev bietet mit Blending 5.9 eine vollintegrierte ERP-Branchenlösung für die chemisch-pharmazeutische Industrie mit vollintegriertem Labor-Informations-System (LIMS) und vollintegrierter Gefahrstoffverwaltung inkl. SDB und Unfallmerkblatt inkl. Reach. Für -Hersteller bieten wir die prospektive Validierung nach GAMP4 aus einer Hand. Bereiche für das Produkt Blending 5.9: Allgemeine Angaben Generelle System-Funktionen Marketing und Vertrieb CRM Engineering/Projektmanagement Materialplanung/Disposition externe Beschaffung PPS / Fertigungsorganisation Lagerverwaltung Finanzmanagement Personalmanagement Kundendienst, Wartung, Service Managementsysteme e-business weitere Module Technologie Stammdaten Branchen des Produkts Blending 5.9: Ihre Ansprechpartner für das Produkt Blending 5.9: Alain Nadler, Referenzen für das Produkt Blending 5.9: Max Felchlin AG Schwyz Streuli AG Uznach diverse weitere Referenzen erhalten Sie auf Anfrage oder auf Europa Omida AG Küssnacht a.r. Borer Chemie Zuchwil Bosshard & Co AG Rümlang Monopol Colors AG Fisilisbach Schweizer Getränke AG Obermeilen Spirig AG Egerkingen Schwabe AG Küsnacht am Rigi SwissCo Services AG Sisseln ufamed AG Sursee Bioforce AG Roggwil Chemische Fabrik Schärer & Schläpfer Rothrist Halag Chemie AG Aadorf Deurowood Produktions GmbH A-Hard Lascaux Colours & Restauro, Barbara Diethelm AG 8306 Brüttisellen Greutol AG Otelfingen Neopreg AG Gelterkinden Dr.A.Schoch AG Burgdorf COSMETIQUE SA Worben Dr. E. Graeub AG Bern valformex Kategorie: Managementsysteme valformex ist die umfassende IT-Lösung für Forschung und Entwicklung im Laborumfeld,welche durch Prozessinnovation die Entwicklungsdauer verkürzt und Kosten senkt.mit valformex optimieren und vereinfachen Sie die komplexen Arbeitsabläufe, erhöhen dietransparenz und erreichen für global tätige, interdisziplinäre Teams einen optimaleninformationsaustausch.das System unterstützt Sie und Ihr Team im gesamten Prozess von der Auftragserfassungüber die Entwicklung von Formulierungen und Rezepturen, dem Verfassen vonlaboraufträgen, der Produktion von Mustern und Analyse der Produkteigenschaften.Vervollständigt wird valformex durch die integrierte Lagerverwaltung für Produkte und Muster,der Geräteverwaltung und der Aufzeichnung und Archivierung aller Datenmutationen.Mit valformex entwickeln Sie schneller neue Produkte, und dies - wenn nötig - weltweit undrund um die Uhr. Bereiche für das Produkt valformex: Allgemeine Angaben Generelle System-Funktionen Managementsysteme Technologie Branchen des Produkts valformex: Ihre Ansprechpartner für das Produkt valformex: Alain Nadler, Referenzen für das Produkt valformex: Ciba Spezialitätenchemie AG Basel

13 Stand Nummer: 29b Messe topsoft Fachmesse für Business Software / topsoft 12. und 13 März 2008 unisoft consulting gmbh Alpinistrasse 5A 5614 Sarmenstorf Telefon: Telefax: Web: Ausgestellte Produkte MENTOR Kategorie: Enterprise Resource Management - ERP MENTOR 5 - Business ERPKomplettlösung für KMU. Vollständige Integration aller Module. Windows 32Bit / MySQL.CRM - AdressverwaltungVerkauf -Offerte bis Rechnung, PDF Archiv.Objekt - Servicewesen, RapporteArtikel - Barcode, Lagerorte etc.einkauf - BestellvorschlägeDebitoren - ESR, IPIKreditoren - DTA, EZAGFibu - Kostenrechnung, Anlagebuchhaltung Bereiche für das Produkt MENTOR: Allgemeine Angaben Generelle System-Funktionen Marketing und Vertrieb CRM Materialplanung/Disposition externe Beschaffung PPS / Fertigungsorganisation Lagerverwaltung Finanzmanagement Personalmanagement Kundendienst, Wartung, Service e-business weitere Module Technologie Ihre Ansprechpartner für das Produkt MENTOR: Alexander Hasler, Branchen des Produkts MENTOR: Automobilhandel Beratung, Werbung Detailhandel Fahrzeugbau Freizeit- und Unterhaltungsindustrie Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen Grundstücks- und Wohnungswesen Handelsvermittlung Informationstechnologie, Büromaschinen und -ausrüstung Instandhaltung und Reparatur von Automobilen Landwirtschaft Maschinenbau Reparatur von Gebrauchsgütern Telekommunikation, Presse, Medien Verarbeitendes Gewerbe, Industrie und Handwerk Öffentliche Dienstleistungen (kirchliche Vereinigungen, Kultur, Sport) Referenzen für das Produkt MENTOR: Suprag AG 8050 Zürich emitec ag Baar Nüssli Fahrzeugbau AG 5507 Mellingen Vatter 3011 Bern

14

15 e n t e r p r i s e r e s o u r c e p l a n n i n g Meine Firma mein ERP-System mein Berater Grosse Investitionen bergen grosse Risiken. Besonders bei strategischen IT-Beschaffungen wird immer wieder empfohlen neutrale Berater hinzuzuziehen. Wie sieht der Alltag eines ERP-Spezialisten aus? Cyrill Schmid gewährt Einblick in Beratungsgespräche und erteilt Hinweise für eine erfolgreiche Evaluationsstrategie. Was muss ein ERP-Berater mitbringen? Cyrill Schmid: Ein Berater sollte nicht primär als Experte eingesetzt werden der pfannenfertige Lösungen mitbringt und umsetzt. Wir definieren unsere Rolle eher im Einbringen von Fach- und Methodenwissen, kritischem Hinterfragen von vermeintlich Gültigem und dem Unterstützen einer gemeinsamen Lösungsfindung, die auf Konsens beruht. Der Rucksack eines Beraters sollte zudem Erfahrung in der Prozessgestaltung mitbringen und darüber hinaus sollte er professionelles Projektmanagement garantieren können. Wichtig erscheint uns auch Cyrill Schmid, dipl. Betriebswirtschafter HF, NDS FH, ist geschäftsführender Partner der schmid + siegenthaler consulting gmbh und Organisator der ERP-Fachmesse topsoft, die am 7. und 8. März in Bern stattfindet. Für Besucher besteht die Möglichkeit, Termine für eine kostenlose Kurzberatung zu vereinbaren. die Systemunabhängigkeit eines Beraters. Nur so wird gewährleistet, dass unvoreingenommen die am besten passende Lösung für den Kunden gesucht wird. Wenn ein Unternehmen ein ERP-System evaluiert, wendet es sich dann im ersten Schritt direkt an Sie? Cyrill Schmid: Wir erleben verschieden Fälle: Oft fühlt sich der Anwender nach ersten Anbieterkontakten durch das werbetechnische Säbelgerassel mit den vielen Phrasen und dem Einsatz von unverständlichen Kürzeln verunsichert und sucht deswegen Unterstützung. Andere Anwender finden über die topsoft-messe den direkten Zugang zu uns oder anderen engagierten, produktunabhängigen Beratern. Quantifizieren lässt sich aber dieses Verhalten nicht. Was ist zu Beginn des Evaluationsprozesses wichtig? Cyrill Schmid: Zu Beginn des Evaluationsprozesses gilt es, sich eine schnelle Orientierung über die gesamte Thematik zu verschaffen. Antworten auf folgende Fragen können dabei von Interesse sein: Ist Fach- und Methodenwissen bezüglich Organisationsgestaltung und Systemevaluation intern vorhanden? Welche externe Unterstützung ist erforderlich? Verfügen wir über genügend Ressourcen (Zeit und Geld) um ein solches Projekt durchzuziehen? Links Gratis Grobevaluation, ERP-Messe CH-Portal mit Kundenmeinungen Welche Trends könnten für unser Unternehmen von Interesse sein? Welches Budget ist vorgesehen? Wie sieht die Zeitplanung aus? Welche Lösungen und Anbieter könnten grundsätzlich in Frage kommen? Die Liste der Fragen ist bestimmt nicht abschliessend und je nach Ausgangspunkt individuell erweiterbar. Wichtig ist, dass die Fragen zu Beginn des Projekts situativ gestellt und verständlich beantwortet werden. Dies ist nicht immer einfach, denn die gestylten Fachausdrücke lassen den Laien ab und zu «im Regen» bzw. im «Schlagworthagel der Anbieter» stehen. Beharrliches Nachfragen zahlt sich aber aus. Vieles entpuppt sich als weniger spektakulär und viel einfacher, als es anfänglich klingte. Gerne starten wir mit einem Orientierungsworkshop. Nach zwei bis drei Stunden hat man bereits einen guten Projektüberblick gewonnen. Wenden sich speziell Firmen, die erstmals ein ERP-System evaluieren an Sie? Cyrill Schmid: Erfahrene Projektleiter suchen ganz gezielt Unterstützung, weil sie die Schwierigkeit der Aufgabe kennen. 2 IT Business 1/2007

16 e n t e r p r i s e r e s o u r c e p l a n n i n g Zunehmend ist aber, gerade bei kleinen Unternehmen das Bedürfnis nach geeigneter Softwareunterstützung spürbar. Da behelfen sich noch viele mit Einzelplatzlösungen oder Office-Programmen wie Excel oder Access. Für Kleinunternehmen ist eine sorgfältig ausgewählte Software Lösung wichtig, denn die Komplexität der Aufgabenstellung ist hier nicht wirklich kleiner als in grösseren Unternehmen. Natürlich können sich diese Unternehmen nicht x Beratertage leisten aber da können wir mit unserem Motto «Hilfe zur Selbsthilfe» nützliche Hilfestellungen leisten und im Sinne von Know-how und Methodentransfer tätig sein. Passende Angebote an der topsoft «anonym» zu erleben, ist für Kleinunternehmer oft von unschätzbarem Wert. Aber braucht es überhaupt einen Berater? Cyrill Schmid: Ein ERP evaluiert man ja nicht alle Tage. Das Know-how ist in den Unternehmen in der Regel nicht einfach abrufbar, es gehört nicht zu den Kernkompetenzen und zum Tagesgeschäft. Es macht somit wenig Sinn, wenn ein interner Projektleiter allein auf die Reise geschickt wird, um ein geeignetes Vorgehen «neu» zu erfinden. «Learning by doing» macht hier nur insofern Sinn, als dass man klar vom Wissenstransfer eines zugezogenen Beraters profitieren soll und nicht durch das Wiederholen von Fehlern, die viele andere früher bereits begangen haben. Auf Ihrer Website (www.topsoft.ch) gibt es eine kostenlose Online-Grobevaluation. Ersetzt das eine Beratung? Cyrill Schmid: Die Zeit wird wohl am häufigsten unterschätzt. Viele Verantwortliche meinen, eine Software-Evaluation lässt sich neben dem Tagesgeschäft mal eben mitmachen. Tatsache ist: Die Unternehmen sind häufig personell sagen wir mal «abgemagert». Da reichen die Ressourcen nicht um sich den nötigen Freiraum zu verschaffen, die heutigen und zukünftigen Prozesse strategisch zu hinterfragen. Welchen Kostenrahmen sollte ein Unternehmen für die neutrale Beratung einplanen? Cyrill Schmid: Rechnet man mit Kosten von CHF pro Arbeitsplatz und einer Spannweite von 1:3 zwischen den an sich passenden Systemen, so zahlen sich auch bei einer kleineren Unternehmung Wieso braucht ein Unternehmen eine neutrale Beratung? Cyrill Schmid: Für eine neutrale Wahl braucht es einen unabhängigen Berater. Erzielt der Berater einen finanziellen Vorteil bei der Wahl einer entsprechenden Softwarelösung, kann der Schaden auf Anwenderseite beträchtlich sein. Denn: Je besser die Software zu den Anforderungen, also zur Unternehmung, passt, desto kleiner ist der Anpassungsaufwand und somit die Kosten bei der Einführung. Dieser Anpassungsaufwand kann je nach dem beträchtlich sein. Eine ausgedehnte und eben neutrale Suche nach der passenden Lösung kann sich aus diesem Grund sehr lohnen. Cyrill Schmid: Nein. Unsere Grobevaluation wurde nie mit dieser Absicht konzipiert. Wir glauben auch nicht, dass die Auswahl überhaupt mit einem Online- Tool erledigt werden kann. Funktionale Kriterien sind das eine, aber es gibt ja auch noch andere, wie Flexibilität und Skalierbarkeit der Lösung. Dabei geht es darum herauszufinden, ob die Lösung die zukünftige Entwicklung der eigenen Unternehmung mitmachen kann. Schliesslich soll sie ja die nächsten zehn Jahre genügen! Und ein weiteres zentrales Kriterium ist die «Chemie» zwischen Lieferant und Kunde. Das lässt sich nicht am Browser herausfinden. Da braucht es den persönlichen Kontakt. Das Gespräch. Gibt es nach Ihrer Erfahrung Standard-Fehler, die immer wieder von Unternehmen gemacht werden? zwanzig Beratertage gut aus. Sehr oft wird der interne Aufwand einfach vernachlässigt und gehofft, dass man mit den «sowieso» vorhandenen Mitarbeitern das Projekt irgendwie durchziehen kann. Der Grad der notwendigen externen Unterstützung kann je nach eigenen Möglichkeiten sehr stark variieren und von wenigen Tagen bis zu mehreren Monaten reichen. Begleiten Sie ERP-Projekte bis zur erfolgreichen Umsetzung? Cyrill Schmid: Unser Mandat endet meist mit der Unterzeichnung des Software-Vertrages mit dem ausgewählten Lieferanten. Dann übernimmt der Lieferant ausgestattet mit Vertrag und Pflichtenheft. Falls erwünscht, begleiten wir die Projekte dann noch kritisch bis zum Produktivstart, z. B. als Mitglied im Steuerungsteam. IT Business 1/2007

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Februar 2012 THE NEXT GENERATION DMS Mit neuen Ideen, innovativen Lösungen und dem Produkt CIB doxima

Mehr

GUS Group. Unternehmen Herausforderungen Zukunft

GUS Group. Unternehmen Herausforderungen Zukunft GUS Group Unternehmen Herausforderungen Zukunft GUS Lösungen für qualitätsbewusste Unternehmen Qualität ist unsere Verpflichtung sie zu bewerten das Recht unserer Kunden. Nach diesem Leitsatz der GUS streben

Mehr

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von:

ERP-Systeme für den Mittelstand. SAP Business ByDesign 02.05.2012. Agenda. -Systemhaus in Ihrer Nähe. am Beispiel von: ERP-Systeme für den Mittelstand am Beispiel von: SAP Business ByDesign Das -Systemhaus in Ihrer Nähe Über sine qua non und SAP-Basis-Technologien und Positionierung Business bydesign Details - Agenda ITbyCloud_Industry_Templates

Mehr

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand

proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Whitepaper proalpha Geschäftssoftware für den Mittelstand Januar 2013 proalpha Integrierte Geschäftssoftware für den Mittelstand 2 Herausgegeben von proalpha Software AG Auf dem Immel 8 67685 Weilerbach

Mehr

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing WebtoLead E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein Problem,

Mehr

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business

BUSINESS SOFTWARE. There is no business like. SO: Business BUSINESS SOFTWARE There is no business like SO: Business SO:... DER MARKT ertraute Marktstrukturen brechen auf, verändern und erweitern sich. Von erfolgreichen Unternehmen wird verlangt, sich den Wandel

Mehr

Software-Lösungen für die Pharma-Branche. Spezial! Nur mit den richtigen Mitteln erzielt man die richtige Wirkung

Software-Lösungen für die Pharma-Branche. Spezial! Nur mit den richtigen Mitteln erzielt man die richtige Wirkung Software-Lösungen für die Pharma-Branche Spezial! Nur mit den richtigen Mitteln erzielt man die richtige Wirkung Für die Qualified Person bietet GUS-OS ERP volle Transparenz und verfügt in der Qualitätskontrolle

Mehr

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV

Telesales Leitfaden Microsoft Dynamics NAV Telesales Leitfaden GESPRÄCHSLEITFADEN Gesprächseinstieg Gespräch mit Zentrale/ Sekretariat Worum geht es? Zielperson nicht im Haus. Gespräch mit Zielperson Worum geht es? Guten Tag mein Name ist von [Ihr

Mehr

Kurzinformation. für kundenorientierte Unternehmen

Kurzinformation. für kundenorientierte Unternehmen Kurzinformation zum godesys ERP für kundenorientierte Unternehmen Erfolg ist strategisch. Im Prinzip ist es einfach: Erfolgreiche Unternehmen verfolgen eine Strategie. Sie steigern ihre Gewinne oder senken

Mehr

Planen und optimieren mit Weitsicht

Planen und optimieren mit Weitsicht Planen und optimieren mit Weitsicht Niederlassungen Hauptsitz Netlan IT-Solution AG Grubenstrasse 1 CH-3123 Belp Tel: +41 31 848 28 28 Geschäftsstelle Netlan IT-Solution AG Bireggstrasse 2 CH-6003 Luzern

Mehr

... Bei der Knürr AG führte eine neue Standardsoftware zum Chaos. Die negativen Einflüsse schlugen sich im Geschäftsbericht nieder.

... Bei der Knürr AG führte eine neue Standardsoftware zum Chaos. Die negativen Einflüsse schlugen sich im Geschäftsbericht nieder. Fon 0 89 / 7 90 10 33 Fax 0 89 / 7 90 42 25 Fragebogen für den kundenspezifischen Vergleich [BETREFF] email info@d-bug.de Internet www.d-bug.de von ERP-Systemen [ANREDE], Zufriedenheit sieht anders aus...

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

Original Blending Software. ERP Blending das bewährte IT-Rezept für die

Original Blending Software. ERP Blending das bewährte IT-Rezept für die ERP Blending das bewährte IT-Rezept für die Nahrungs- & Genussmittelindustrie Ihre Ausgangslage Unser Unternehmen Das Produkt Komplexe Anforderungen verlangen passgenaue Lösungen. Incodev: Ihr Branchenspezialist

Mehr

GUS-OS ERP. ERP: Effektiv, Reguliert, Prozessorientiert

GUS-OS ERP. ERP: Effektiv, Reguliert, Prozessorientiert GUS-OS ERP ERP: Effektiv, Reguliert, Prozessorientiert GUS-OS ERP ERP: Effektiv, Reguliert, Prozessorientiert Wer heute ein ERP-System auswählt, muss vor allem darauf achten, dass die branchenspezifischen

Mehr

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien

IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien IT IS AG präsentiert IT IS activigence, die neue Integrationslösung für Microsoft Dynamics- ERP und SharePoint-Technologien Landshut 09. März 2006: Die IT IS AG startet heute das neue, webbasierte IT IS

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

Präsentation von SolvAxis

Präsentation von SolvAxis Präsentation von SolvAxis 4 Unsere Philosophie Unser Metier Die Spezialistin der Businesslösungen für KMU Entwicklung von Unternehmenssoftware Vertrieb von Unternehmenssoftware Dienstleistungen 5 Unsere

Mehr

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU

THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU THINK BIG START SMALL ABACUS SMALL BUSINESS DAS SOFTWARE-GESAMTPAKET FÜR KMU KLEIN IM PREIS GROSS IN QUALITÄT UND LEISTUNG ABACUS Small Business ist eine durchdachte Auswahl von ABACUS Enterprise-Programmen

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy

IVY. White Paper. Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy White Paper IVY Microsoft Dynamics NAV Workflow Controller Powered by Xpert.ivy Business Process Management (BPM) unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Geschäftsprozessen. BPM-Lösungen liefern Technologie

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister

Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister Q-PSA die IT-Lösung für professionelle Dienstleister Service-Innovation mit intelligenter Software-Unterstützung für Büro & Außendienst Exakte Angebotskalkulation, optimale Personalplanung auch externer

Mehr

Die Lösung, die passt.

Die Lösung, die passt. Die Lösung, die passt. Mit officeatwork der Business-Lösung für Microsoft Office verwalten Sie das Corporate Design-, Vorlagen- und Content-Management intelligent und zentral. swiss quality software Im

Mehr

Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. 08.

Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand. Joachim Harb. 08. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand 08. Oktober 2009 Erfolgreiche Projekte. Lawson M3 die ERP Lösung für den Mittelstand Joachim Harb Joachim Harb Joachim Harb Sales Area Manager Sales Sales joachim.harb@terna.com

Mehr

DER INTERNET-TREUHÄNDER

DER INTERNET-TREUHÄNDER PERSÖNLICH, MOBIL UND EFFIZIENT DER INTERNET-TREUHÄNDER Webbasierte Dienstleistungen für KMU Der Internet-Treuhänder 3 das ist der internet-treuhänder Flexible Lösung für Ihre Buchhaltung Der Internet-Treuhänder

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing «Web-to-Lead» E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein

Mehr

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software

Software-Technologie der Zukunft. Webbasierte ERP-Software Software-Technologie der Zukunft Webbasierte ERP-Software webbasierte erp software Die Generation internet abacus vi ist vollständig neu in internet-architektur entwickelt. die Verson vi der erp-software

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

beveb best business software beveb methodic services gmbh Mittelpilghauser Weg 13 D-42657 Solingen +49 (0)212 2471363

beveb best business software beveb methodic services gmbh Mittelpilghauser Weg 13 D-42657 Solingen +49 (0)212 2471363 In Solingen seit 1996 Beratung, Erstellung und Programmierung von komplett webbasierter ERP- Software Fullservice-Dienstleister bei On- Demand Software Alle relevanten Dienstleistungen aus einer Hand Kompetente

Mehr

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003

Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung. Präsentation vom 21.10.2003 Vom ERP-System zum Wissensmanagement Beispiel einer webbasierten Vertriebsanwendung Präsentation vom 21.10.2003 Was sind interne Portalanwendungen? Vorm ERP-System zum Wissensmanagement, 21.10.2003, München

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super!

Agenda. ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics. ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! ebusiness-lotse Schleswig-Holstein Supply Chain & Logistics ERP Auch was für die Kleinen! Kundenfeedback super! Shop super! Logistik, Einkauf, Kundenmanagement? Prof. Dr. Winfried Krieger Fachhochschule

Mehr

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE Ihr Partner für prozessbasierte beratung... SAP GxP... LOGISTIK IT SERVICE COMPLIANCE in der Life Science Industrie Das zeichnet uns aus Exzellente Expertise in der Life Science Industrie: Erfahrung: Orientierung

Mehr

DER INTERNET-TREUHÄNDER

DER INTERNET-TREUHÄNDER PERSÖNLICH, MOBIL UND EFFIZIENT DER INTERNET-TREUHÄNDER Webbasierte Dienstleistungen für KMU Prüfung Treuhand Beratung Der Internet-Treuhänder 3 der internet-treuhänder von bdo auf einen Blick Flexible

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Letʻs do IT together!

Letʻs do IT together! Letʻs do IT together! 1 Vortrag IT-Messe 2012, Heiko Ulbrich IT-Haus Teamleiter Sage- & Software-Entwicklung Tel.: +49 6502 9208 452 Fax: +49 6502 9208 851 E-Mail: hulbrich@it-haus.com 2 Was macht ein

Mehr

enventa ERP ist einzigartig

enventa ERP ist einzigartig enventa ERP ist einzigartig Grenzenlos anpassungsfähig Für viele Firmen stellen die Besonderheiten ihrer Organisationsstruktur einen Wettbewerbsvorteil am Markt dar. Die Unternehmenssoftware enventa ERP

Mehr

Funktionen im Überblick Projektmanagement proalpha Projektmanagement Das proalpha Projektmanagement-Modul ist ein Werkzeug, mit dem alle im Projektbereich anfallenden Aufgaben gelöst werden können. Die

Mehr

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme

1 Einleitung. Betriebswirtschaftlich administrative Systeme 1 1 Einleitung Data Warehousing hat sich in den letzten Jahren zu einem der zentralen Themen der Informationstechnologie entwickelt. Es wird als strategisches Werkzeug zur Bereitstellung von Informationen

Mehr

Was ist ein ERP-System?

Was ist ein ERP-System? Knowhow ERP-Systeme Was ist ein ERP-System? Was bedeutet ERP-System? Was kann ein ERP-System? Wie ist ein ERP-System aufgebaut? Wann ist der Einsatz eines ERP-Systems sinnvoll? 28. Juli 2015 Version 1.0

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015

Auswahl von ERP-Systemen. Prof. Dr. Herrad Schmidt 30. Mai 2015 Auswahl von ERP-Systemen 30. Mai 2015 Gliederung Einstimmung: Die Welt der ERP-Systeme Die Geschäftsmodelle Motivation, Ziele, Nutzen Der Auswahlprozess Erfolgsfaktoren und Risiken Die Einführung Folie

Mehr

Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen IT Carinthia 2013

Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen IT Carinthia 2013 Open Source ERP für kleine und mittelständische Unternehmen. Wer sind wir? Stammhaus: Gründung 1999, Sitz in Eugendorf bei Salzburg Geschäftsführer: 12 Mitarbeiter Entwicklung und Vertrieb von vollständigen

Mehr

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION.

IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE FREIHEIT IST UNSER ELEMENT. IHR ERFOLG IST UNSERE PASSION. IHRE VORTEILE: Intelligente Software und individuelle Lösungen für Ihre Entscheidungsfreiheit Fundierte Fachkenntnisse und langjährige Erfahrung

Mehr

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Für Landesbanken, Verbundpartner und Individualkunden Die Erwartungen an die IT-Unterstützung

Mehr

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg

Ihre PRAXIS Software AG. a t o s. - nalytisch. - aktisch. - perativ. - trategisch. Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Ihre PRAXIS Software AG a t o s - nalytisch - aktisch - perativ - trategisch Unser atos Konzept für Ihren Erfolg Das atos Konzept macht geschäftskritische Daten und Abläufe transparent ermöglicht einfache

Mehr

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.

Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting. Was kann ein ERP System wirklich? Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz. www.dreher-consulting.com Auf der Suche nach einem Mittel zur Steigerung der Unternehmenseffizienz.

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

redit Informatik mit System Der Weg von pebeglobal zu pebe FINANCE

redit Informatik mit System Der Weg von pebeglobal zu pebe FINANCE Der Weg von pebeglobal zu pebe FINANCE Gründe für eine neue Softwaregeneration Projektablauf und Status Investitionen / Investitionsschutz Nutzen für unsere Kunden 24.10.2005 / 1 Unsere Finanzlösungen

Mehr

Kostenlose Marktrecherche www.it-matchmaker.com/scc

Kostenlose Marktrecherche www.it-matchmaker.com/scc Kennzahlenmanagement Business Intelligence Lösungen in der Logistik Neuss, 24.09.2009 München, 29.09.2009 Christoph Gross SCC-Center 2009 Supply Chain Competence Center Gross & Partner www.scc-center.de

Mehr

GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung

GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung GRC-Suite i RIS GRC-Suite i RIS Eine intelligente Lösung Die Software GRC-Suite i RIS (intelligent Reports, Informations and Solutions) unterstützt Sie effektiv und effizient in Ihrem Governance-, Risk-

Mehr

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten 011001011010101010110101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101 > 01100101101010101011 0101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für

Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für Das mobile Qualitätsmanagement- Werkzeug für Groß - und Einzelhandel Lebensmittelproduzenten Lebensmittelhandwerk Gemeinschaftsverpflegung Importeure Food und Nonfood AGU GmbH & Co. Beratungsgesellschaft

Mehr

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support

Funktionalität. Finanzierungsmodelle und Kosten. Bedienerfreundlichkeit. Technologie und Skalierbarkeit. Einführung und Support Seit über 25 Jahren entwickeln wir Software, welche sowohl Benutzer als auch die Geschäftsleitung glücklich macht. Benutzer aufgrund der umfassenden Funktionalität, der Bedienerfreundlichkeit und dem kompetenten

Mehr

DOCUMENT CONSULTING DOCUMENTS4WORK

DOCUMENT CONSULTING DOCUMENTS4WORK DOCUMENT CONSULTING DOCUMENTS4WORK DOCUMENTS4WORK GANZHEITLICHE UNTERNEHMENS- LÖSUNGEN AUS EINER HAND Technische Innovationen, gesetzliche Neuerungen und dynamische Geschäftsprozesse: Um auf den sich rasch

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund

Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund Checkliste ERP-Software Anbieter: Microsoft Dynamics NAV von knk Systemlösungen, Dortmund 1. Welche Bereiche sollen abgedeckt werden? Verkauf Einkauf Lagerwirtschaft CRM (Customer Relationship Management)

Mehr

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen

Industrie. Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie Mehrwerte schaffen mit klugen Geoinformationen Industrie GIS-Software Lösungen von Geocom: flexibel, performant, präzise Ein Blick auf die üblichen Prozessabläufe in Unternehmen zeigt, dass eine

Mehr

Digitale Personalaktenverwaltung. Einfach. Schnell. Sicher.

Digitale Personalaktenverwaltung. Einfach. Schnell. Sicher. Digitale Personalaktenverwaltung. Einfach. Schnell. Sicher. Einfach. So einfach wie Papier nur intelligenter Schluss mit Aktenschleppen und Papierbergen! Mit der IQAkte Personal verwalten Sie Ihre Personalakten

Mehr

INTRAPREND. gegründet 2000. Software Entwicklung für Intranet und Internet. Innovative Business Software für den Mittelstand

INTRAPREND. gegründet 2000. Software Entwicklung für Intranet und Internet. Innovative Business Software für den Mittelstand 1 gegründet 2000 Software Entwicklung für Intranet und Internet Innovative Business Software für den Mittelstand 2 Vereinfachtes Weltbild Grossunternehmen Kleinunternehmen Mittelstand Großunternehmen Mitarbeiter

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

Unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen Unsere Dienstleistungen ABACUS Gesamtlösung ABACUS-Software Wir finden die passende ABACUS-Lösung für Sie und übernehmen die komplette Beschaffung, Installation, Einführung und Schulung. Selbstverständlich

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

ERP-Erweiterungen mit FileMaker

ERP-Erweiterungen mit FileMaker ERP-Erweiterungen mit FileMaker Schnelle, kostengünstige Unterstützung von Unternehmensprozessen Herzlich Wilkommen Marcin Pankowski Prozesse im Unternehmen Talbrückenstrasse 42 33611 Bielefeld Inhalt

Mehr

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand

Mit Sicherheit: EIN GEWINN. Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand Mit Sicherheit: EIN GEWINN Integrierte Unternehmenssoftware für KMU und Mittelstand 2015 Mit Sicherheit ETABLIERT Gegründet 1978 Drei Niederlassungen Österreich: Mauerbach/Wien (Headquarter) Deutschland:

Mehr

papierloses Büro? digitales Dokumentenmanagement

papierloses Büro? digitales Dokumentenmanagement papierloses Büro? digitales Dokumentenmanagement Auswahlkriterien für ein Softwaretool, Recherche und Ergebnisse Ausgangssituation/ wo brennt es? 1. Papierberge Handbuchrevisionen umfangreiche Erhebungen

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Dokumente und Informationen optimal steuern mit OS ECM 25.09.2009

Dokumente und Informationen optimal steuern mit OS ECM 25.09.2009 Dokumente und Informationen optimal steuern mit OS ECM Jörn Borgstädt 39 Jahre alt Studium der deutschen und französischen Sprache an der Westf. Wilhelms Universität Münster seit 1999 als Informatik-Kaufmann

Mehr

ERP Blending das bewährte IT-Rezept für. Pharma & Kosmetik

ERP Blending das bewährte IT-Rezept für. Pharma & Kosmetik ERP Blending das bewährte IT-Rezept für Pharma & Kosmetik Ihre Ausgangslage Unser Unternehmen Das Produkt Komplexe Anforderungen verlangen passgenaue Lösungen. Incodev: Ihr Branchenspezialist mit hochdosiertem

Mehr

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM AND SERVICES FOR INNOVATIVE MANAGMENT WE REVOLUTIONIZE MANAGEMENT I N N O V A T I O N S FOR PEOPLE Der Enterprise Manager von INNOFUTURE Enterprise Software ist eine Software zur integrierten Unternehmenssteuerung

Mehr

Artikelserie. Projektmanagement-Office

Artikelserie. Projektmanagement-Office Projektmanagement-Office Projektarbeit ermöglicht die Entwicklung intelligenter, kreativer und vor allem bedarfsgerechter Lösungen, die Unternehmen heute brauchen, um im Wettbewerb zu bestehen. Besonders

Mehr

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Partner. Qualität und Nähe zum Kunden stehen stets im Mittelpunkt unserer Arbeit. Firmenpräsentation Wir bieten seit der Gründung 1989 durch Geschäftsführer Gerhard Häge mittelständischen Unternehmen Beratung, Lösungen und Betreuung in allen Fragen der Datenverarbeitung das Know-How

Mehr

Infoblatt Business Solutions

Infoblatt Business Solutions NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 3., vollständig neu bearbeitete Auflage 2013 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung.

Unsere Firma. Sünkel & Partner Software steht für aktuelle Softwaretechnologie und kundenorientierte Softwareentwicklung. Unsere Firma Das Leistungsspektrum der Sünkel & Partner Software basiert auf Standardsoftwareprodukten in den Bereichen Warenwirtschaft, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung und Informationssystemen. Außerdem

Mehr

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG

Unternehmenssoftware aus der Cloud. Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Unternehmensprofil Scopevisio AG Unternehmenssoftware aus der Cloud Die Scopevisio AG ist Hersteller und Anbieter einer hochfunktionalen und integrierten Cloud Unternehmenssoftware.

Mehr

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Strukturierte Vorlagen der Arbeitsabläufe ermöglichen eine schnelle Projektanlage für alle Tätigkeiten der verschiedenen Mitarbeiter. Inklusive

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement

Jump Helpdesk. Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Helpdesk Softwarelösungen für professionelles Servicemanagement Jump Network GmbH 2004-2006 Jump Helpdesk Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.

Mehr

Seit 1979 Softwarefür. ElEktrohandwErk ElEktrotEchnik anlagenbau. Allesaus einerhand

Seit 1979 Softwarefür. ElEktrohandwErk ElEktrotEchnik anlagenbau. Allesaus einerhand Seit 1979 Softwarefür ElEktrohandwErk ElEktrotEchnik anlagenbau Allesaus einerhand die Meistersoftwarefür dasha MOS aik ist ein flexibles und modulares kaufmännisches Baukastensystem, das sich optimal

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT

DC21 Warehouse-Management-System. Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21 Warehouse-Management-System Die intelligente Softwarelösung für ihr Lager WAREHOUSE-MANAGEMENT DC21: Lagerverwaltung und Materialfluss-Steuerung Die einfache Antwort auf komplexe Prozesse DC21 ist

Mehr

Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller

Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller Aktuelles 2 Langfristige strategische IT- Planung existiert [im Mittelstand] in vielen Fällen nicht Bitkom: IuK im Mittelstand,

Mehr

Das Herzstück. www.richard-wolf.com. core nova entlastet. core nova verbindet. core nova automatisiert. core nova reduziert Aufwand

Das Herzstück. www.richard-wolf.com. core nova entlastet. core nova verbindet. core nova automatisiert. core nova reduziert Aufwand Entdecken Sie die Vielfalt der Möglichkeiten. So individuell wie Sie und Ihr Fach. core nova verbindet core nova automatisiert Wir realisieren geräteübergreifende Kommu- Wir glauben an Systeme, die Ihnen

Mehr

Unser Ziel ist Ihr Erfolg

Unser Ziel ist Ihr Erfolg Unser Ziel ist Ihr Erfolg Wer ist Equitania? Nicht einfach eine von vielen! Das Unternehmen Das Equitania Programmierteam existiert seit 1995. Wir programmieren und customizen ERP, PPS, CRM und Groupware-Systeme.

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger

swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger swissdigin-forum 18.11.2014 swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion 19.11.2014 «Folie einfügen» erneut einfügen.

Mehr

Auswahl von Business-Software:

Auswahl von Business-Software: Auswahl von Business-Software: Wie kann mit der richtigen Vorgehensweise Zeit und Geld gespart werden? Dr. Marcel Siegenthaler Arbeitsbereiche Aus- und Weiterbildung, af+e schmid + siegenthaler consulting

Mehr