KURZINFORMATIONEN OBERFLÄCHENTECHNIK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KURZINFORMATIONEN OBERFLÄCHENTECHNIK"

Transkript

1 KURZINFORMATIONEN OBERFLÄCHENTECHNIK Gute Haftung auf allen Oberflächen

2 Sir Face präsentiert: Die Natur hat geniale Ideen für die Gestaltung funktioneller, perfekt an ihre Umwelt angepasster Oberflächenstrukturen. Dieses Wissen aus Jahrmillionen der Evolution ist für uns wertvolle Information und kreative Inspiration zur Entwicklung innovativer Funktionsoberflächen für Werkstoffe aus unterschiedlichen Materialien. ANODISCHE VERFAHREN HART-COAT (Harteloxal) HC-GL (Harteloxal mit geringer Aufrauung) HC-PLUS (Harteloxal+PTFE) SELGA-COAT (Selektive galvanische Beschichtungen) Technisch Eloxal Folgende Verfahren werden in dieser Broschüre behandelt: HART-COAT S. 3 MAGOXID-COAT /KEPLA-COAT S. 5 MAGPASS-COAT S. 7 SELGA-COAT S. 9 DURALLOY S. 11 DURNI-COAT S. 13 Funktionelle Lackiertechnik S. 15 GLISS-COAT S. 17 META-COAT S. 19 SILA-COAT 5000 S. 21 GLEITLACKE GLISS-COAT GLISS-COAT FLOCK GLISS-COAT 2000 (Multifunktionelle Kombinationsbeschichtungen) FUNKTIONELLE LACKIERTECHNIK KTL (Kathodische Tauchlackierung) Nasslackierung PLASMACHEMISCHES ANODISIEREN KEPLA-COAT (für Aluminium und Titan) MAGOXID-COAT (für Magnesium) SPEZIALVERFAHREN META-COAT (Metallisieren von Hochleistungskunststoffen) SILA-COAT (Versiegelungen) CHEMISCHE VERFAHREN MAGPASS-COAT (Chromfreie Passivierung für Magnesium) Phosphatieren DURNI-COAT (Chemisch Nickel) PTFE-DURNI-DISP (Chemisch Nickel mit PTFE) SIC-DURNI-DISP (Chemisch Nickel mit Siliziumcarbid) GALVANISCHE BESCHICHTUNGEN Chrom, Schwarzchrom DURALLOY (Tribosysteme) Gold Hartchrom Kupfer Nickel Silber Zinn (Alle in diesen Kurzinformationen aufgeführten technischen Werte gelten unter den dort genannten Testbedingungen. Wir weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass auf Grund der unterschiedlichen Einsatzbedingungen nur ein Praxistest beim Anwender Aufschluss über die Leistungsfähigkeit der Verfahren geben kann.) 2

3 KURZINFORMATION HART-COAT Funktionelle Veredelung von Aluminium-Werkstoffen HART-COAT Ausgezeichnete Härte Hohe Isolierungswirkung Optimaler Schichtverbund Hohe Thermoisolierung Gute Maßhaltigkeit Optimales Gleitverhalten Hohe Verschleißfestigkeit Hervorragende Korrosionsbeständigkeit 3

4 Das HART-COAT -Verfahren, kurz HC genannt, ist eine elektrolytische Behandlung von Aluminiumwerkstoffen, deren Resultat die Bildung einer harten und dicken Aluminiumoxidschicht ist. Das Verfahren dient im Wesentlichen dazu, Bauteile der unterschiedlichsten Art gegen Verschleiß und Korrosion zu schützen, bewirkt darüber hinaus aber noch eine Fülle weiterer funktioneller Verbesserungen. Das Verfahren entspricht der Norm ISO HART-COAT -Schichten werden durch anodisches Oxidieren in einem kalten, sauren Elektrolyten spezieller Zusammensetzung gebildet. Mit Hilfe von elektrischem Strom wird auf der Werkstückoberfläche eine schützende Aluminiumoxidschicht gebildet. Gegenüber herkömmlichen Eloxal-Schichten sind HART-COAT -Schichten dicker und verschleißfester. HART-COAT -Oberflächenveredelungen können überall da eingesetzt werden, wo für Aluminiumwerkstoffe Korrosionsschutz, Verschleißbeständigkeit, Maßhaltigkeit, Gleitverhalten oder Isolation erforderlich ist. HART-COAT -Schichten zeichnen sich durch gute Haftung auf dem Grundwerkstoff aus. Nahezu alle technisch interessanten Aluminium- Knet- sowie -Guss- und -Druckgusslegierungen lassen sich HART- COAT -veredeln. Schematische Darstellung einer 50 µm dicken HART- COAT -Schicht (HC-Schicht) auf einem Aluminium- Grundwerkstoff. Diese durch Konversion gebildete Schicht wächst zu 50 % in das Material hinein und zu 50 % aus dem Material heraus. Die Schichtvariante HART-COAT -GLATT (HC-GL) wächst dagegen zu 2/3 nach innen und 1/3 nach außen. Hydraulische Fahrrad-Felgenbremse mit durch HART-COAT veredelten Kolben; unbehandelter Aluminiumkolben links. Verschleiß-Verhalten von HART-COAT -Schichten im Vergleich zu anderen Werkstoffen (Taber- Abraser-Messungen, Schleifrad CS 17, Last 10 N) HC HC-CU HC-GD HC-GL Varianten- Einsatzgebiet Anwendungen Für Aluminium-Knetlegierungen sowie Sand- und Kokillenguss Pneumatik- und Hydraulikzylinder, Verdichterräder, Transporthebel, Isolierbolzen, Heizplatten, Transportschnecken, Abstandshalter, Klemmund Haltevorrichtungen, Zylinderrohre, Kipphebel, Chirurgische Instrumente Für Aluminiumlegierungen mit hohem Kupfergehalt (2 % bis 6 %) Leitwalzen, Kolben, Düsen, Ventile, Lagerrollen, Zentrifugen, Kamerateile, Lagerschalen, Nockenscheiben, Hebel, Rollen, Spulen Für Aluminium-Druckgusslegierungen mit hohem Kupfer- und/ oder Siliziumgehalt Gehäuse, Führungszylinder, Leitbleche, Montageplatten, Bügelsohlen, Dämpfungskammern, Zahnräder und -stangen, Kupplungsteile, Zylinderköpfe Für Aluminium-Knet-, -Guss- und -Druckgusslegierungen mit begrenzten Gehalten an Kupfer, Silizium und Blei Für Bauteile, die besonders glatte und verschleißfeste Oberflächen aufweisen müssen Schichteigenschaften in Abhängigkeit der jeweiligen Legierung hohe Verschleißfestigkeit hervorragende Korrosionsbeständigkeit ausgezeichnete Härte optimales Gleitverhalten optimaler Schichtverbund hohe Thermoisolierung hohe elektrische Isolierungswirkung gute Maßhaltigkeit temperaturbelastbar lebensmittelunbedenklich 4

5 KURZINFORMATION MAGOXID-COAT /KEPLA-COAT Funktionelle Veredelung von Leichtmetallen MAGOXID-COAT Ausgezeichnete Härte Hohe Verschleißfestigkeit Hervorragende Korrosionsbeständigkeit Gute chemische Beständigkeit Gute Maßhaltigkeit Ausgezeichnete Dauerschwingfestigkeit Gleichmäßiger Schichtaufbau Hohe Thermoisolierung KEPLA-COAT 5

6 MAGOXID-COAT und KEPLA-COAT sind anodisch plasmachemische Oberflächenveredelungen mit funktionellen Eigenschaftsprofilen, die in der Summe mit galvanischen Schichten nicht zu erzielen sind. Mit MAGOXID-COAT lassen sich Magnesium-Legierungen, mit KEPLA-COAT Werkstoffe aus Aluminium- und Titan-Legierungen veredeln. Der plasmachemische Prozess führt dabei zu Oxidkeramikschichten, die neben hohem Verschleiß- und Korrosionsschutz weitere Anforderungen wie Härte, gleichmäßiger Schichtaufbau, Dauerschwingfestigkeit, Maßhaltigkeit oder Temperaturbelastbarkeit erfüllen. porenreiche Oxidkeramikschicht porenarme Oxidkeramikschicht Sperrschicht ~ 100 nm Schliffbild eines MAGOXID-COAT - veredelten Gewindes Aluminium-, Titan- oder Magnesiumsubstrat Die Aufnahme zeigt einen metallografischen Schliff der KEPLA-COAT -Schicht an einem Gewindekamm 200:1. Eigenschaften MAGOXID-COAT und KEPLA-COAT sind elektrolytische Verfahren, bei denen eine äußere Stromquelle verwendet wird. Das zu beschichtende Werkstück ist dabei als Anode geschaltet. Die Oberfläche des Werkstoffes wird in entsprechende Oxide umgewandelt. Als Elektrolyte werden Salzlösungen verwendet. Die Anodisation erfolgt über Plasmaentladungen im Elektrolyten an der Oberfläche des zu beschichtenden Teiles. Durch Einwirkung des im Elektrolyten erzeugten Sauerstoff-Plasmas auf die Metalloberfläche wird das Metall partiell in kurzer Zeit erschmolzen und es entsteht ein festhaftender Oxidkeramik-Metallverbund auf dem Werkstück. Die Schemazeichnung verdeutlicht den Oxidkeramik-Metall-Verbund beim MAGOXID-COAT -bzw. KEPLA-COAT Verfahren Die erzeugte Oxidschicht wächst aufgrund ihrer Volumenzunahme zu 50 % nach außen. Kanten, Hohlräume und Reliefs werden gleichmäßig beschichtet, d.h. es findet kein Kantenaufbau wie bei galvanischen Verfahren statt. MC MC schwarz KC KC schwarz Varianten- Einsatzgebiet Für alle gebräuchlichen Magnesium-Legierungen Nahezu alle technisch interessanten Magnesium- Legierungen Fast alle Aluminium- Knet-, -Guss- und -Druckgusslegierungen Alle gebräuchlichen Aluminium- und Titan-Werkstoffe Anwendungen Antriebsräder, Dichtungselemente, Gehäuse, Hebel, gewinde, Wärmestrahler, Optische Teile, Fein- Kupplungsteile, Rollen, Vakuumtechnik, Spulenkörper, Steuerkolben, Mikroelektronik, Transportschienen, Verpackungsformen, Walzen, Luft- und Raumfahrt Zylinderrohre Dichtungsringe, Fixierscheiben, Gehäuse, Gerätehalter, Laufräder, Rotoren, Walzen und Trommeln, Zylinderrohre Optische Teile, Feingewinde, Wärmestrahler, Vakuumtechnik, Mikroelektronik, Luft- und Raumfahrt Schichteigenschaften in Abhängigkeit der jeweiligen Legierung hohe Verschleißfestigkeit hervorragende Korrosionsbeständigkeit ausgezeichnete Härte hohe Thermoisolierung ausgezeichnete Dauerschwingfestigkeit gute Maßhaltigkeit hohe Absorption, geringe Reflexion gute chemische Beständigkeit 6

7 KURZINFORMATION MAGPASS-COAT Chromfreie Passivierung für Magnesium-Werkstoffe MAGPASS-COAT Chromfreie Passivierung Korrosionsbeständigkeit mindestens wie Chromatschichten Konturengetreue Beschichtung Eignung für Lackierung/Beklebung 7

8 MAGPASS-COAT ist eine chromfreie Passivierung für Magnesium- Werkstoffe. Das Verfahren stellt ein Äquivalent für Chromatierungen dar. Durch beispielsweise Tauchen wird der Magnesium-Werkstoff mit der chromfreien, anorganischen, wässrigen Passivierungslösung behandelt. Es entsteht eine Konversionsschicht, die aus Oxiden der Passivierungslösung und des Grundwerkstoffes besteht. Verschiedene Schichtsysteme auf Magnesium-Druckgussplatten dienen dem Vergleich von Chromatierung mit chromfreier Passivierung nach dem MAGPASS-COAT -Verfahren (Salznebelprüfung nach DIN EN ISO 9227) Leistungsmerkmale Grundsätzlich ist die Qualität einer Korrosionsschutzschicht von der Guss- und Legierungsqualität des Grundwerkstoffes abhängig. Die MAGPASS-COAT -Schicht übersteht ohne Versiegelung in der Salzsprühkammer nach DIN EN ISO 9227 eine Testzeit von 5 10 h, wie sie auch von Chromatschichten erreicht wird. Durch eine nachträgliche Versiegelung oder Pulverlackierung werden ca. 500 h erreicht. Das Maximum an Korrosionsschutz bietet ein System, welches z.b. aus der Passivierung, Versiegelung und Pulverlackierung besteht und eine Gesamtschichtdicke von 80 bis 100 µm hat. Hiermit werden ca h erzielt. Untersuchungen an geritzten Proben nach DIN ergeben, dass ein System aus Passivierung und Lackierung die geringsten Unterwanderungen zeigt. Temperaturbeständigkeit: Nach einem Dauertest über 6 Monate bei 90 C trockener Hitze wird die MAGPASS-COAT - Schicht in ihrer Qualität nicht beeinträchtigt. Eigenschaften Die Passivschicht wird gleichmäßig, also konturengetreu auf komplizierten Oberflächengeometrien erzeugt. Hierzu zählen z.b. Kanten, Hohlräume, Reliefs, Bohrungen, Sacklöcher und Hinterschneidungen. Die MAGPASS-COAT -Schicht ist elektrisch leitfähig. Sie dient als Zwischenschicht für eine nachfolgende Lackierung oder Beklebung. Je nach Legierung erscheint die Passivschicht in unterschiedlichen Farbtönen von grau bis goldbraun. Typischerweise werden Schichtdicken unterhalb von 1 µm erzielt. Mit dem MAGPASS-COAT -Verfahren können alle technisch interessanten Magnesium-Werkstoffe oberflächenbehandelt werden. Einsatzgebiete Haupteinsatzgebiete finden sich überall dort, wo Chromatierungen durch chromfreie Systeme ersetzt werden sollen. Die chromfreie Passivschicht allein dient als temporärer Korrosionsschutz und zur Verbesserung der Haftung von Lackierungen oder Beklebungen. Im Gesamtschichtsystem mit einer anschließenden Lackierung trägt sie zum Korrosionsschutz von Bauteilen bei. MAGPASS-COAT findet vor allem Anwendung in folgenden Branchen: Automobilbau Zweirad-Industrie Allgemeiner Maschinenbau Elektrotechnik Luft- und Raumfahrt Telekommunikation Magnesium-Saugrohr W12 aus AZ91, beschichtet mit MAGPASS-COAT und einer anschließenden Pulverlackierung 8

9 KURZINFORMATION SELGA-COAT Selektive galvanische Veredelungen von Aluminium-Legierungen in geschlossenen Werkzeugen SELGA-COAT Definierte Flächenbeschichtung Schnelle Veredelungszyklen Ausgezeichnete Härte Keine mechanischen Nacharbeiten erforderlich Hohe Verschleißfestigkeit Hervorragende Korrosionsbeständigkeit 9

10 SELGA-COAT ist eine weiterentwickelte AHC-Technologie zur selektiven Beschichtung von Werkstücken aus Aluminium-Knet-, -Guss- und -Druckgusslegierungen. Definierte Oberflächenbereiche werden gezielt veredelt die Abdeckung erfolgt in geschlossenen Werkzeugen. Anwendungen: Automatische Anlage zur selektiven Hartanodisation der ersten Ringnut von Motorkolben; die Arbeitsvorgänge sind Anodisieren, Spülen undtrocknen; die Taktzeit der Anlage beträgt 12,5 s pro Kolben. Bei der partiellen Hartanodisation von Aluminium-Legierungen wird das Werkstück als Anode geschaltet. Der Elektrolyt zirkuliert im High-Speed-Turnus, bei hoher Stromdichte, zwischen Anode und Kathode. In den High-Speed-Elektrolyten werden in Verbindung mit bauteilspezifischen Werkzeugen Schichten erzeugt, die gegenüber Die waagerecht verlaufende Bohrung ist hartanodisiert, alles andere ist unbeschichtet. Leistungsmerkmale des SELGA-COAT - Verfahrens: Hartanodisation von Aluminium-Legierungen: Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit Schichthärten zwischen 300 und 500 HV Schichtaufbau z.b. 12 µm unter 1 min. deutlich geringere Aufrauung im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren Im Leistungsangebot: Entwicklung und Konstruktion Lohnbearbeitung Fertigungsintegrierte Anlagen für SELGA-COAT -Veredelungen den klassisch hergestellten Überzügen deutlich verbesserte Eigenschaften besitzen: z.b. ausgezeichnete Deckfähigkeit, höhere Härten, gleichmäßigere Gefügestrukturen, stark verbesserte Einebnungsfähigkeit oder deutlich höhere Reinheit. Auf eine mechanische Nacharbeit der veredelten Teiloberflächen kann in den meisten Fällen verzichtet werden. SELGA-COAT bewährt sich bereits hervorragend bei der partiellen Beschichtung von Fahrzeugteilen, u.a. Radnaben und Lager Ventile (z.b. Einspritzpumpen) Motorkolben (Diesel, Otto) Ventilkolben(Automatikgetriebe) Bremsanlagen-Komponenten Kupplungs-Komponenten Pumpengehäuse (Servolenkung) Zwischenplatten (Automatikgetriebe) Wir projektieren und realisieren je nach Anforderung manuelle oder automatische Anlagen. Die Anlagen sind kompakt, bauteilspezifisch und geschlossen. Sie lassen sich problemlos in mechanische Fertigungslinien integrieren. Die Vorteile dieser fertigungsflussintegrierten Oberflächentechnik sind schnelle Durchlaufzeiten, einfache Logistik, geringe Emissionen und eine hohe Betriebs- und Prozess- Sicherheit. Alle SELGA-COAT - Anlagen arbeiten im geschlossenen Kreislaufsystem. Da die Beschichtung selektiv erfolgt, sind Elektrolytverluste minimal und somit der Elektrolytverbrauch äußerst wirtschaftlich. 10

11 KURZINFORMATION DURALLOY Tribosysteme DURALLOY Hohe Verschleißfestigkeit Hohe Randhärte Reduzierung der Reibungskoeffizienten Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit Einstellbare tribologische Eigenschaften Hohe Abriebbeständigkeit 11

12 DURALLOY ist eine spezifische Dünnchrom-Beschichtung im Bereich von 1,5 bis 20 µm Schichtstärke. Die besonders strukturierte Oberfläche der DURALLOY -Schicht ermöglicht eine herausragende chemische Resistenz sowie Materialhärte für Bereiche, in denen konventionelle Beschichtungssysteme bei vergleichbaren Schichtdicken nicht mehr ausreichen. Die strukturierte Oberfläche der DURALLOY -Schicht erhöht durch ihre spezifischen Eigenschaften bei der Optimierung von Reibungsvorgängen die Verschleißfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit des beschichteten Materials. Leistungsmerkmale DURALLOY ist eine extrem harte, rissfreie, präzise, sehr dünne und hochreine metallische Chrombeschichtung. Es wird hierbei eine perlstrukturierte Oberfläche aufgebaut. Sie wird auf allen Metallen, ausgenommen Magnesium und Titan, Aluminium unter Vorbehalt, durch ein hochenergetisches Verfahren abgeschieden. Durch die geringe Prozesstemperatur von unter 70 C ergibt sich keine Gefügeveränderung des Grundmaterials. Dieser wesentliche Vorteil des Verfahrens gewährleistet Form- und Härtestabilität. DURALLOY trägt wirksam zum Schutz gegen Reibund Schwingungskorrosion bei und erhöht damit entscheidend die Verschleißbeständigkeit des beispielsweise in Getrieben oder bei Welle-Nabe-Verbindungen beanspruchten Materials. Fertigungsintegrierte DURALLOY -Beschichtungsanlage 10 µm Geeignete Werkstoffe Die Palette der DURALLOY - veredelbaren Werkstoffe umfasst die meisten in der Technik eingesetzten Metalle: Stähle bis zu 62 HRc und bis zu einem Chromgehalt von 15 %, Edelstähle, Grauguss, Sintermetalle und Bronze. Für die Veredelung der jeweiligen Grundwerkstoffe stehen spezifische DURALLOY -Verfahren zur Verfügung. Mikroskopische Aufnahme der DURALLOY -Oberfläche: Perlstruktur wie die Haut des Geckos. Titelfoto: Thomas Beitz-Fotolia.com DURALLOY TDC TDC-Multilayer TDC-LC TDC-Ag Schichtmaterial Chrom Chrom + Chrom +... Chrom + LC Chrom + Silber Anwendungen Beanspruchung durch Reib- und Schwingungskorrosion und durch Verschleiß Hochkorrosive Beanspruchung (Offshore- Bereich, Baumaschinen auf Schiffen) Beanspruchung durch Druckbelastung (Linearführungen, Kugellager) oder aggressive Gase (Walzwerke, Hüttenwesen, Wehrtechnik) Beanspruchung durch Mangelschmierung, Trockenschmierung (z.b. Vakuumtechnik) Schichteigenschaften in Abhängigkeit des jeweiligen Verfahrens Verschleißfestigkeit Korrosionsbeständigkeit Härte Schmierstoffreservoir Notlaufeigenschaften Dämpfungseigenschaften Schutz vor Reibkorrosion antimagnetisch, nicht magnetisierbar ausgezeichnete Haftfestigkeit 12

13 KURZINFORMATION DURNI-COAT Funktionelle Veredelung von Metallen und Werkstoffen DURNI-COAT Hohe Verschleißfestigkeit Gute Maßhaltigkeit Ausgezeichnete Härte Hervorragende Korrosionsbeständigkeit Gleichmäßiger Schichtaufbau Elektrische Leitfähigkeit Gute chemische Beständigkeit Optimales Gleitverhalten 13

14 DURNI-COAT -Schichten werden aus wässrigen Nickelsalzlösungen durch Reduktion mit Hypophosphit auf aktiven Werkstoffoberflächen abgeschieden. Die Oberflächen geometrisch kompliziert geformter Teile lassen sich konturengetreu abbilden; Kanten und Vertiefungen, zugängliche Hohlräume und Rohre werden gleichmäßig beschichtet. Durch Variation von Elektrolyt- und Verfahrensparametern sind die DURNI-COAT - Schichten auf den speziellen Anwendungsfall zuschneidbar. Über die Elektrolytzusammensetzung und Verfahrensbedingungen wird der Phosphorgehalt in den DURNI-COAT -Schichten gesteuert und variiert zwischen 3 und 14 %. Die Phosphorkonzentration ist für viele funktionelle Schicht- Die chemische Vernickelung (DURNI-COAT ) erfolgt in unserem Hause gemäß DIN EN ISO Korrosions- und verschleißfester Extrudermischkopf für Farbdosierungen, St 60 mit 25 µm DNC 520 Dieser Schliff zeigt die gleichmäßige DURNI-COAT -Abscheidung auf einem M 4-Gewinde eigenschaften maßgebend. DURNI-COAT -Schichten sind im Abscheidungszustand im Allgemeinen röntgenamorph. Durch Warmbehandeln findet eine Rekristallisation unter Bildung von Nickelphosphiden statt. Elektrische und magnetische Eigenschaften sowie andere mechanische und chemische Eigenschaften sind variabel einstellbar. Veredelbare Werkstoffe alle niedriglegierten ferritischen Stähle Eisenguss-Werkstoffe Edelstähle Buntmetalle wie Kupfer, Messing und Bronze Aluminium-Legierungen Zinkdruckguss Titan-Werkstoffe Sintermetall-Werkstoffe LCP weitere Metall- und Keramik- Werkstoffe nach vorangegangenen Musterbeschichtungen DNC 450 DNC 520 DNC 700 DNC-AL DNC-ZNGD PTFE-DURNI- DISP SIC-DURNI- DISP SIC-9- DURNI-DISP Varianten- Einsatzgebiet Anwendungen Besonders Besonders duktil und korrosions- und korrosionsfest verschleißfest Bleifreie Variante Bleifreie Variante DNC 471 DNC 571 Bauteile mit hohen Korrosions- und Chemikalienbeanspruchungen Besonders verschleißfest Bleifreie Variante DNC 771 Pumpenbauteile für Erdgas- und Erdöl-Einsatz, Maschinen für Nahrungsmittelindustrie, Düsen, Verdichter, Verschraubungen Bergbaugeräte und -komponenten, Armaturen und Klappen, Fahrzeugteile Für Aluminium und Aluminium- Legierungen Bauteile für Textilmaschinen, Druckmaschinen, Verpackungsmaschinen, Steuerungstechnik, Elektronik, Elektrotechnik, Fahrzeugteile Fahrzeugindustrie (u.a. Vergaser, Beschläge, Typenzeichen), Elektrotechnik/ Haushaltsgeräte, Kleinmaschinen- und Apparatebau Für Zinkdruckguss Dispersionsschicht mit eingelagertem PTFE Pneumatische/ hydraulische Bauelemente, Formenbau, Steuerhebel, Türschlossteile, Wellen, Lagersitze, Textilmaschinenteile Dispersionsschicht mit eingelagertem SiC Bremsscheiben, Zylinderlaufflächen, Kolben, Ventilplatten, pneumatsche/ hydraulische Bauelemente, Fülltrichter, Walzen, Laufrollen Reibungserhöhende Beschichtung Kraftschlüssige Verbindungen, Getriebebau Für höchste Beanspruchungen können auch Doppelschichten (DUPLEX-DNC) erzeugt werden, z.b. die harte, abriebfeste DNC 771-Schicht in Kombination mit einer höher phosphorhaltigen DNC-Schicht. 14

15 KURZINFORMATION FUNKTIONELLE LACKIERTECHNIK Kathodische Tauchlackierungen (KTL), Nasslackierungen, Gleitflockbeschichtungen sowie Phosphatierungen FUNKTIONELLE LACKIERTECHNIK Volle Farbton- und Strukturfreiheit Hervorragende Korrosionsbeständigkeit Hohe Schlagfestigkeit Gute chemische Beständigkeit Exzellente Lackhaftung Gute Stoß- und Geräuschabsorption Gleichmäßige Lackschichten Dekoratives Aussehen 15

16 AHC bietet eine weite Palette von Lackierungen an. Sie umfasst Kathodische Tauchlackierungen (KTL), Nasslackierungen und Gleitflockbeschichtungen. Auch Vorbehandlungs- und Weiter- Kathodische Tauchlackierungen (KTL) Bei den KTL-Verfahren ist das zu beschichtende Werkstück elektrisch negativ geladen und wird in ein Lackbad mit positiv geladenen Lackpartikeln getaucht. Diese Partikel werden von dem Werkstück angezogen, auf ihm abgeschieden und bilden dort einen gleichmäßigen Film über die gesamte Oberfläche. Beschichtet wird so jede Spalte und Ecke, solange bis die Beschichtung die vorgegebene Schichtdicke erreicht hat. Bei dieser Schichtdicke wirkt der Film isolierend auf das Bauteil, so dass die elektrische Anziehung unterbunden wird und die Beschichtung beendet ist. Nach Aufbringen der Lackschicht erfolgt eine Wärmebehandlung (Einbrennen) bei 180 bis 220 C. Anwendungen Automobilindustrie (Korrosionsbeständigkeit) Maschinenbau (Korrosionsschutz, auch für Stanzteile) Geräte-Komponenten mit komplizierter Teilegeometrie veredelungsmaßnahmen, wie etwa die Entfettung oder die Phosphatierung ohne anschließende Lackierung werden durchgeführt. Die optionale Montage zu Baugruppen oder die Übernahme Nasslackierungen Bei den Nasslackierungen (Spritzlackierungen) können Hydrolacksysteme oder lösemittelhaltige Lacksysteme aufgetragen werden. Die Verfahren ermöglichen die größte Flexibilität in Bezug auf den Lackauftrag. Im Nasslack-Verfahren können die unterschiedlichsten Kunststoffe wie ABS/PC, PP, PPO oder PA6 sowie metallische Untergründe lackiert werden. Bei Bedarf kann eine entsprechende Vorbehandlung (Grundierung) eingesetzt werden. Die lackierten Bauteile werden nach Ablüftung in einem Ofen bei Temperaturen von rund 50 bis 150 C getrocknet. Anwendungen Temperaturempfindliche Teile Funktionelle Anforderungen (z.b. Isolation) Geringe dekorative Anforderungen kundenspezifischer Ausgangsprüfungen bis hin zur Umsetzung der Verpackungsvorschriften unserer Kunden runden das Leistungsangebot ab. Gleitflockbeschichtung GLISS-COAT FLOCK GLISS-COAT FLOCK ist eine Beschichtung zur Erhöhung des Absorptionsvermögens für Stöße und Geräusche. Hierzu wird ein gleitfähiger GLISS-COAT -Kleber mit Polymerfasern kombiniert. Schichteigenschaften flexibler Toleranzausgleich verhindert Quietsch- und Knarzgeräusche verbessert Stoßabsorption Gleiteigenschaften verbesserte Korrosionsbeständigkeit erhöhte Verschleißbeständigkeit Anwendungen alle Arten von Federn Profile Gleitmechanismen Führungen Laufschienen Arretierstifte Partielle Beschichtungen sind ebenfalls möglich, z.b. nur der Außen- oder nur der Innenbereich einer Feder. Phosphatierungen AHC bietet Trommel- und Gestellphosphatierungen mit und ohne Beölen nach DIN EN 12476:2001 an. Für Anforderungen an Korrosionsschutz ist eine Musterbeschichtung zwingend erforderlich. Anwendungen Vielfältige Anwendungen für den Automobil- und Maschinenbau sowie für zahlreiche weitere Branchen. 16

17 KURZINFORMATION GLISS-COAT Umweltfreundliche trockenschmierende Gleitbeschichtungssysteme für Reibpartner aller Art GLISS-COAT Optimales Gleitverhalten Wartungsfreie Dauerschmierung Gute Korrosionsbeständigkeit Reduzierung von Quietschund Knarzgeräuschen Abweisung von Staub und Schmutz Eigene Entwicklung und Herstellung Lange Lebensdauer Umweltfreundliche Lacksysteme 17

18 Mit GLISS-COAT werden trockenschmierende, von AHC entwickelte Gleitbeschichtungen zur Minderung von Reibung und Verschleiß bezeichnet. Die Beschichtungsmaterialien sind wasserlöslich und können nach verschiedenen Verfahren aufgebracht werden. Die Verfahren sind abgestimmt auf Geometrie und Stückzahl, Anwendungen Alle Teile, die einer Reibbelastung ausgesetzt sind Bewegliche Fahrzeuginnenraumkomponenten, z.b. Scharnierstifte, Lagerbolzen, Raststangen, Führungsplatten Blattfedern Bolzen, Schrauben, Muttern Fahrzeugschlösser Führungen, Walzen Gleitlager, Buchsen Insert- und Outsert-Spritzgusstechnik Kugeln Lagerstellen von Triebwerken, Turbinen und Rotoren Schraubendruckfedern für Dämpfungssysteme Sitzverriegelungen Spindeln, Wellen Ventile, Hähne Wälzlager Zahnräder Zahnstangen auf die Eigenschaften des flüssigen Beschichtungsmaterials, z.b. Einoder Mehrkomponentensystem, und auf die Anforderung an die fertige Beschichtung. Die Eigenschaften von GLISS-COAT können auf die kunden- und anwendungsspezifischen Anforderungen eingestellt werden. Die meisten GLISS-COAT -Schichten müssen Veredelbare Werkstoffe Je nach Verfahrensvariante können alle technisch interessanten Metalle, Leichtmetalle und Kunststoffe beschichtet werden. Für Sonderanwendungen wurden unter anderem schon folgende Werkstoffe erfolgreich beschichtet: Papier Vlies Kunststofffolien Metallfolien Keramiken Beschichtung von Gestellware Schüttgut nach dem Aufbringen auf die Werkstückoberfläche getrocknet werden, damit die Systeme die gewünschten Eigenschaften im Hinblick auf Haftung, Härte, Korrosionsschutz und Schmierung erhalten. Beim Trockenprozess werden Temperaturen in der Regel unter 100 C eingestellt. Weiterhin bleiben die beschichteten Teile vereinzelt, um eine gleichmäßige Wärmebeaufschlagung zu gewährleisten. Druckfedern für Kfz-Dämpfer, beschichtet mit GLISS-COAT 200-W-60P Kleinteile, mit GLISS-COAT beschichtet GLISS- 200-W 200-W-60P COAT 200-W-100P 200-W-PG 200-W-KP 200-W-S03 C03 S-1-H W-GD 400-W 2000 Variantenmerkmale wasserbasierendes, lösemittelfreies Schichtsystem (Basissystem) unterschiedliche Zusammensetzung und Art der Gleitpigmente mit zusätzlichem Korrosionsschutzpigment Bildung eines glänzenden Gleitfilms unter Belastung antistatische, elektrisch leitfähige Beschichtung schwarz eingefärbte Oberfläche mit Gleiteigenschaften Anti-Haft- Beschichtung für Schutzgasdüsen Hochtemperaturbeschichtung, einsatzbar bis 600 C Multifunktionelle Kombinationsbeschichtungen: erste Schicht plus funktionelle Lackschicht ohne Silan- Verbindungen Allgemeine Schichteigenschaften Gleiteigenschaften Verhindert Quietsch- und Knarzgeräusche hohes Druckaufnahmevermögen schwermetallfrei gemäß EU-Altfahrzeugverordnung SILA-COAT 2000 Multifunktionelle Kombinationsbeschichtungen: erste Schicht plus silanhaltige Lackschicht. Versiegelung von porösen oxidischen Schichten. Temporärer Korrosionsschutz für Stahl, Aluminium und Magnesium bei entsprechender Vorbehandlung 18

19 KURZINFORMATION META-COAT Metallisierung von Hochleistungskunststoffen META-COAT Einfache Vorbehandlung Individuell anpassbare Schichten Hohe Haftfestigkeit Hervorragende elektrische Leitfähigkeit Gute Lötbarkeit Elektromagnetische Abschirmung Gute Chemikalienbeständigkeit Hohe Verschleißfestigkeit 19

20 Das META-COAT -Verfahren dient der Metallisierung von Hochleistungs- und faserverstärkten Kunststoffen. Eine nach diesem Verfahren erzeugte erste Schicht kann bereits eine technische Funktion wie z.b. Abführen statischer Ladung und Verschleißbeständigkeit übernehmen. Durch Aufbringen weiterer metallischer Schichten entsteht ein Schichtsystem, das optimal an die Funktion des Bauteils angepasst werden kann. META-COAT -Schichten werden auf Kunststoffen durch eine dem jeweiligen Grundwerkstoff angepasste Vorbehandlung erzeugt. Nach einer nachfolgenden Aktivierung werden auf die Oberfläche entweder auf chemischem oder auf elektrolytischem Wege Metalle wie Kupfer, Nickel, Silber, Zinn oder Gold abgeschieden. Bei den elektrolytischen Verfahren sind gewisse Einschränkungen hinsichtlich komplexer Geometrien (Hinterschneidungen, Sackbohrungen, Nuten) zu berücksichtigen. Veredelbare Werkstoffe PPS Polyphenylensulfid PEEK Polyetheretherketon LCP Liquid Crystalline Polymer CFK Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe GFK Glasfaserverstärkte Kunststoffe PPA Polyphthalamid und weitere Kunststoffe REM-Aufnahme (Falschfarbenaufnahme) eines Querschliffes einer Polymerprobe, die mit 5 µm Chemisch Kupfer beschichtet ist. Das Polymer ist sowohl mit Glas- als auch mit Mineralfasern gefüllt. Einsatzgebiete Allgemeine Schichteigenschaften Chemische Industrie Fahrzeugbau Haushaltsgeräteindustrie Luft- und Raumfahrt Maschinenbau Medizintechnik Mikroelektronik Optik und Feinwerktechnik Sensorik Sportindustrie je nach erzeugter Metallschicht hohe Haftfestigkeit Verschleißfestigkeit Korrosionsbeständigkeit elektrische Leitfähigkeit Shielding Wärmeleitfähigkeit Lötbarkeit Ausgasungsdichtheit versteifende Wirkung Anwendungen Durch META-COAT lassen sich Bauteile aus Aluminium, Zinkdruckguss, Magnesium oder Stahl durch metallbeschichtete Kunststoffe ersetzen. Durch META-COAT lassen sich auch Neukonstruktionen aus Kunststoff realisieren. Wireless-Data-Link aus Kunststoff, versilbert nach dem META-COAT - Verfahren, um Lötbarkeit und HF-Reflektion zu ermöglichen. 20

21 KURZINFORMATION SILA-COAT 5000 Versiegelung für Aluminiumlegierungen SILA-COAT 5000 Sehr hohe Alkalibeständigkeit Einebnung der Oberfläche Steigerung der elektrischen Durchschlagfestigkeit Hoher Korrosionsschutz Lebensmittelunbedenklichkeit gemäß FDA-Regularien Biokompatibilität 21

22 SILA-COAT 5000 wird in einem 3-stufigen Prozess erzeugt: 1. Vorbehandlung, abgestimmt auf den Aluminiumwerkstoff; 2. Konversionsbehandlung; 3. Versiegelung mittels Elektrophorese-Tauchlack. Die Korrosionsbeständigkeit wird gesteigert und vor allem die Alkalibeständigkeit deutlich erhöht. Die regelmäßig ausgebildete Netzstruktur des Tauchlacks versiegelt die Oberfläche und ebnet sie ein. Vorteile Sehr hohe Alkalibeständigkeit (in Anlehnung an ASTMD1647) Hoher Korrosionsschutz Einebnung der Oberfläche (Beispiel: von R a = 1,28 µm auf R a = 0,27 µm) Hohe elektrische Durchschlagfestigkeit Lebensmittelunbedenklichkeit gemäß FDA-Regularien Keine Zytotoxizität nach ISO (Biokompatibilität) Gleichmäßiger Schichtaufbau Schichtdicke des Tauchlacks 25 ±5 µm Anwendungen SILA-COAT 5000 eignet sich vor allem für Anwendungen in folgenden Branchen: Lebensmittelindustrie Medizintechnik Allgemeiner Maschinenbau Anlagentechnik/Anlagenbau Verpackungsmittelindustrie Automobilindustrie Verbesserung der Alkalibeständigkeit im Vergleich zu HART-COAT -Schichten Über das chronoamperometrische Verfahren (Messung beim Ruhepotential) wird festgestellt, nach welcher Zeit ein Korrosionsangriff startet. Im vorliegenden Fall wurde die Messung in einer wässrigen 3-prozentigen Natronlauge durchgeführt. Querschliffaufnahme von AlMgSi1 mit SILA-COAT 5000 Schliffmasse SILA-COAT 5000 AIMgSi1 Verbesserung des Korrosionsschutzes und Einebnung der Oberfläche mit Elektrophorese-Tauchlack 22

META-COAT PLATING. plating. Hohe Haftfestigkeit Leitfähigkeit. Individuell anpassbare Schichten. Hohe Verschleißfestigkeit

META-COAT PLATING. plating. Hohe Haftfestigkeit Leitfähigkeit. Individuell anpassbare Schichten. Hohe Verschleißfestigkeit Metallisierung von Kunststoffbeschichtung Einfache Vorbehandlung Individuell anpassbare Schichten Hohe Haftfestigkeit Hervorragende elektrische Leitfähigkeit Gute Lötbarkeit Elektromagnetische Abschirmung

Mehr

gebr. böge METALLVEREDELUNGS GMBH

gebr. böge METALLVEREDELUNGS GMBH M e t a l l v e r e d e l u n g M e t a l l v e r e d e l u n g gebr. böge METALLVEREDELUNGS GMBH K o m p e t e n z K o m p e t e n z i s t u n s e r e S t ä r k e Wir sind ein seit über 70 Jahren bestehender

Mehr

Group. The precision company SURFACE TECHNOLOGIES INTERNATIONAL. Hartchrom. Surface solutions by STI Group. Deutsch

Group. The precision company SURFACE TECHNOLOGIES INTERNATIONAL. Hartchrom. Surface solutions by STI Group. Deutsch Group SURFACE TECHNOLOGIES INTERNATIONAL The precision company Hartchrom Deutsch Surface solutions by STI Group Vertrauen Sie dem Marktführer Dank ihrer Technologiekompetenz, der modernen Infrastrukturen,

Mehr

Descriptor headline. formenbau aluminium Legierungen Weldural & Hokotol

Descriptor headline. formenbau aluminium Legierungen Weldural & Hokotol Descriptor headline formenbau aluminium Legierungen Weldural & Hokotol weldural anwendungsbereiche Blas- und Spritzgussformen für die kunststoffverarbeitende Industrie Formen und hochtemperaturbeanspruchte

Mehr

Plasma-elektrolytisches Polieren von Metallen

Plasma-elektrolytisches Polieren von Metallen Plasmaelektrolytisches Polieren von Metallen Meyer, W.; Adamitzki, W.; Unger, M. Einführung in die Elektrochemie Technologiepark Lauta 2. Dezember 2005 BECKMANNINSTITUT für Technologieentwicklung e.v.

Mehr

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen

Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Aluminium als Konstruktionswerkstoff in Ammoniakkreisläufen Erfahrungen mit Aluminium Aluminium hat verglichen mit anderen Metallen eine erst kurze Geschichte der technischen Verwendung. Während vor ca.

Mehr

ALBROMET 200 ist gut zu bearbeiten, bei umfangreicher Zerspanung empfehlen wir Hartmetallwerkzeuge; gut schweißbar.

ALBROMET 200 ist gut zu bearbeiten, bei umfangreicher Zerspanung empfehlen wir Hartmetallwerkzeuge; gut schweißbar. ALBROMET 200 Zähharter Werkstoff mit hoher Festigkeit und guter Verschleißbeständigkeit, sehr guten Gleiteigenschaften, korrosionsbeständig. Lagerbuchsen, Führungen, Zahnräder und Schneckenräder, Spindelmuttern,

Mehr

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg

TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg TU Bergakademie Freiberg Institut für Werkstofftechnik Schülerlabor science meets school Werkstoffe und Technologien in Freiberg PROTOKOLL Modul: Versuch: Physikalische Eigenschaften I. VERSUCHSZIEL Die

Mehr

Korrosion von Schraubverbindungen an CFK-Bauteilen

Korrosion von Schraubverbindungen an CFK-Bauteilen RADOLID Thiel GmbH Lösenbacher Landstrasse 166 58509 Lüdenscheid T +49 2351 979494 F +49 2351 979490 Korrosion von Schraubverbindungen an CFK-Bauteilen von Fabian Henkes Korrosion an Schraubenverbindungen

Mehr

Unendlich präzise. micrometal. excellence in etching

Unendlich präzise. micrometal. excellence in etching Unendlich präzise micrometal excellence in etching High Tech im Profil Feinste Strukturen und engste Toleranzen: Denn Präzision ist unser Geschäft Ihre Vorgaben überschreiten das Gewöhnliche unsere Standards

Mehr

Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Dicke Gewicht Legierung /Zustand ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 485-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Gewicht Legierung /Zustand

Mehr

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu J200 für eloxiertes Aluminium extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu niedrige Reibwerte niedriger Verschleiß für niedrige bis mittlere Belastungen 28.1 J200 für eloxiertes Aluminium Der Spezialist für

Mehr

Oberflächentechnik für Rapid-Prototyping-Bauteile Oberflächentechnik für die generative Fertigung

Oberflächentechnik für Rapid-Prototyping-Bauteile Oberflächentechnik für die generative Fertigung Oberflächentechnik für Rapid-Prototyping-Bauteile Oberflächentechnik für die generative Fertigung Von Dr. Jens Bohnet, RP-Plating GmbH, Stuttgart Die Rapid-Prototyping-Technologie erlaubt es, beispielsweise

Mehr

Konstruktion und Oberflächentechnik

Konstruktion und Oberflächentechnik Konstruktion und Oberflächentechnik Konstruktion und Oberflächentechnik Potenzial der Oberflächentechnik für moderne Konstruktion Dipl.-Ing.P.Winkel Die rasante Entwicklung der Technik stellt den Konstrukteur

Mehr

Spherotech. Lieferant von Präzisionskugeln, Rollen und Drehteilen. www.spherotech.net

Spherotech. Lieferant von Präzisionskugeln, Rollen und Drehteilen. www.spherotech.net Spherotech Lieferant von Präzisionskugeln, Rollen und Drehteilen www.spherotech.net 30 Jahre Erfahrung Seit 1982 ist Spherotech der Garant für Qualitätskugeln 1/4 Laufende Investitionen in aktuellste Technologien

Mehr

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden:

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden: Stoffkatalog gem. 1. Änderungsgenehmigung der Bezirksregierung Arnsberg vom 15.12.2000 in der Fassung der Berichtigung vom 4.1.2001 und der Entscheidung gem. 15 II BImSchG vom 15.2.2001, durch Umschlüsselung

Mehr

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt

DGZfP-Jahrestagung 2007 - Vortrag 09. Thomas WILLEMS, Christoph KRINGE, Chemetall, Frankfurt DGZfP-Jahrestagung 27 - Vortrag 9 Vergleich der Eigenschaften von fluoreszierenden, wasserabwaschbaren, Eindringmitteln auf (ARDROX 972X Serie) mit traditionellen, fluoreszierenden, wasserabwaschbaren

Mehr

2. Einführung in die Technische Keramik

2. Einführung in die Technische Keramik 2. Einführung in die Technische Keramik 2.1 Werkstoffe, Eigenschaften und resultierende Anwendungen Heidrun Grycz Saint Gobain Advanced Ceramics Lauf GmbH Lauf a. d. Pegnitz Elke Vitzthum CeramTec AG Lauf

Mehr

Für Werkzeug- und Formstähle

Für Werkzeug- und Formstähle Laser 10 M Martensitischer Cr-Mn Zusatz mit Korrosionsbeständigen Eigenschaften. Polier-, erodier-, nitrier-, ätz- und vergütbar. Bis zu 2 Lagen härtbar. Für Kunststoff-, Blas- und Spritzgießformen, sowie

Mehr

HOCHLEISTUNGS-SILIKONSPRAY

HOCHLEISTUNGS-SILIKONSPRAY SILIKONSPRAY WD-40 Specialist Hochleistungs-Silikonspray mit hervorragenden Schmiereigenschaften ist Wasser abweisend und schützt vor Feuchtigkeit. Es verhindert Blockaden und besitzt eine hohe Druckbeständigkeit.

Mehr

HUBERLAB. AG Industriestrasse 123 4147 Aesch T 061 717 99 77 F 061 711 93 42. info@huberlab.ch www.huberlab.ch

HUBERLAB. AG Industriestrasse 123 4147 Aesch T 061 717 99 77 F 061 711 93 42. info@huberlab.ch www.huberlab.ch HUBERLAB. AG Industriestrasse 123 4147 Aesch T 061 717 99 77 F 061 711 93 42 info@huberlab.ch www.huberlab.ch Unverzichtbar zertifizierte Spitzenklasse für den Reinraum Die Kontamination von Produkten

Mehr

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge.

WEPRO. Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen. 27. Juni 2006. in Oelsnitz / Erzgebirge. WEPRO Technologietransfer von High-Tech-Wissen zur Werkzeugproduktion in sächsischen Unternehmen Workshop in Oelsnitz / Erzgebirge 27. Juni 2006 Inhalt Versuch einer Systematisierung Rapid Tooling zur

Mehr

Hybrid-Technologien mit technischen Kunststoffen

Hybrid-Technologien mit technischen Kunststoffen Hybrid-Technologien mit technischen Kunststoffen Rochus Hiekisch 1 Engineering Polymers made by Ticona 2 Ticona Globales Unternehmen mit Kundennähe Führender globaler Hersteller von technischen Kunststoffen

Mehr

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken

PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff- und Glasfaserprofile und ist auf dem Gebiet der hochwertigen Pultusionstechniken SEHR AVANCIERTE UND HOCHWERTIGE PRODUKTIONSTECHNIKEN IM EIGENEN HAUS ENTWICKELTE, HOCHWERTIGE PULTRUSIONSTECHNIK EIGENE PRODUKTIONSHALLE UND FORSCHUNG IN DRONTEN PFT Profiles produziert avancierte Kohlenstoff-

Mehr

Kurzportraits wichtiger Metalle

Kurzportraits wichtiger Metalle Kurzportraits wichtiger Metalle Edelmetalle - Gold - Silber - Platin Basismetalle - Aluminium - Kupfer - Blei - Zinn - Zink - Eisenerz Edelmetalle Die Notierung von Edelmetallen erfolgt in USD je Feinunze

Mehr

Vergleich der Werkstoffzustandsbezeichnungen im Anhang, Technische Informationen Seite 47.

Vergleich der Werkstoffzustandsbezeichnungen im Anhang, Technische Informationen Seite 47. ALUMINIUM-PLATTEN PLATTENZUSCHNITTE DIN EN 458-1/-2/-4 spannungsarm gereckt / umlaufend gesägte Kanten im rechteckigen Zuschnitt / als Ring oder Ronde in Standardformaten Dicke Legierung/Zustand in mm

Mehr

Pneumatische Stellantriebe Das Original! Technik der Spitzenklasse.

Pneumatische Stellantriebe Das Original! Technik der Spitzenklasse. Automatik- Armaturen Stellantriebe Zubehör Pneumatische Stellantriebe as Original! Technik der Spitzenklasse. Prospekt-Nr. S1-01-13 Inhaltsverzeichnis Vorteile und Ihre Nutzen... Seite 3 Abbildung Stellantrieb...

Mehr

iglidur - Halbzeuge iglidur -Halbzeuge

iglidur - Halbzeuge iglidur -Halbzeuge - - Standardprogramm ab Lager -Werkstoffe als Rundmaterial J als Plattenmaterial wartungsfrei und berechenbar schnell und günstig 691 - - Zur freien Gestaltung - Auswahl nach Hauptkriterien - Maschinell

Mehr

Kupferlegierungen direkt vom Hersteller bieten viele Vorteile: hohe Qualität kurze Lieferfristen attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis

Kupferlegierungen direkt vom Hersteller bieten viele Vorteile: hohe Qualität kurze Lieferfristen attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis D Kupferlegierungen direkt vom Hersteller bieten viele Vorteile: hohe Qualität kurze Lieferfristen attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis Start einer Ariane 5 vom Weltraumbahnhof Kourou. SCHMELZMETALL

Mehr

2. Steckbrief 2: Welches Metall verbirgt sich hinter dem folgenden Steckbrief?

2. Steckbrief 2: Welches Metall verbirgt sich hinter dem folgenden Steckbrief? Moodle-Kurs: Metalle Test: Gebrauchsmetalle (Block 2) 1. Steckbrief 1: Welches Metall verbirgt sich hinter dem folgenden Steckbrief? Das gesuchte Metall ist ein silberglänzendes Leichtmetall. An seiner

Mehr

Presseinformation. Diamantschneiden für Kunststoffund Verpackungsindustrie: Scharf, spiegelglatt und extrem verschleißfest

Presseinformation. Diamantschneiden für Kunststoffund Verpackungsindustrie: Scharf, spiegelglatt und extrem verschleißfest Presseinformation Diamantschneiden für Kunststoffund Verpackungsindustrie: Scharf, spiegelglatt und extrem verschleißfest Weltweit härteste Schicht für Schneidklingen erstmals auf der Fachpack Mit diamantbeschichteten

Mehr

Große Auswahl von Standard-HPLC-Hardware. Spezifikationen und Qualitätsanforderungen. YAG-Laser

Große Auswahl von Standard-HPLC-Hardware. Spezifikationen und Qualitätsanforderungen. YAG-Laser HPLC HARDWARE MÖLLER MEDICAL IHR PARTNER FÜR HPLC-HARDWARE Möller Medical verfügt über 35 Jahre Erfahrung im Bereich HPLC-Hardware. Dabei sehen wir uns als Problemlöser und Systemfertiger für unsere Kunden

Mehr

Kompetenz für Tribologie und Chemie

Kompetenz für Tribologie und Chemie Kompetenz für Tribologie und Chemie Tribologie So läuft alles wie geschmiert Mit medias -T bestimmen Sie schnell und zuverlässig den passenden Schmierstoff für Ihre Anwendung Normalerweise ist guter Kontakt

Mehr

DIE ZUKUNFT FORMEN. Moderne Speziallegierungen - konzipiert für die Formtechnologien von heute

DIE ZUKUNFT FORMEN. Moderne Speziallegierungen - konzipiert für die Formtechnologien von heute DIE ZUKUNFT FORMEN Moderne Speziallegierungen - konzipiert für die Formtechnologien von heute Hochleistungsformmaterialien aus der Alumec-Reihe Als unumstrittener internationaler Marktführer auf dem Gebiet

Mehr

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com

UNSERE VORTEILE. www.fastpart.com FIRMENPRÄSENTATION UNSERE VORTEILE - zuverlässige Qualität - termingenau - größtmögliche Flexibilität für Ihren Erfolg - langjährige Erfahrungen - bestmöglich ausgebildete und hochmotovierte Mitarbeiter

Mehr

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen

Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Analysieren und Prüfen von Werkstoffen und Bauteilen für extreme Einsatzbedingungen Ausgehend von der Erfahrung des Materials & Components Testhouse im Space Bereich werden unterschiedlichste Prüfungen

Mehr

Abb. 2: Stiftleiste mit der ept-einpresszone - eine branchenübergreifende Standardanwendung für die Einpresstechnik.

Abb. 2: Stiftleiste mit der ept-einpresszone - eine branchenübergreifende Standardanwendung für die Einpresstechnik. Einpresstechnik 20.04.06 Kompetenz: Einpresstechnologie Mit Hilfe der Einpresstechnik werden elektrische und mechanische Verbindungsprobleme im Bereich der Elektromechanik gelöst. Ein Schwerpunkt in der

Mehr

Alphaform AG ein europäisches Produktionsunternehmen der Zukunft

Alphaform AG ein europäisches Produktionsunternehmen der Zukunft Der Technologieführer hrer bei den Schichtbauverfahren - Produktportfolio Unternehmensentwicklung Die Anforderungen der Märkte schnell erkennend, haben wir uns vom Rapid Prototyping-Dienstleister zu einem

Mehr

Weiterentwicklung der GVSO steigert die Förderhöhen anspruchsvoller Medien auf bis zu 320 m.

Weiterentwicklung der GVSO steigert die Förderhöhen anspruchsvoller Medien auf bis zu 320 m. Zur direkten Veröffentlichung Chemie-Tauchpumpe GVSO: Sicherer Einsatz bei Hochdruck- und Hochtemperaturanwendungen Wiesbaden, Juni 2015. Die Chemie-Tauchpumpe GVSO der FRIATEC AG - kommt bei der Förderung

Mehr

Bleifreie Leiterplattenoberflächen- Ein Blick unter die Oberfläche

Bleifreie Leiterplattenoberflächen- Ein Blick unter die Oberfläche THEMEN Bleifreie Leiterplattenoberflächen- Ein Blick unter die Oberfläche 9. Europäisches Elektroniktechnologie-Kolleg 23. März 2006 Colonia de Sant Jordi Ing. Matthias Bauer THEMEN Alternative Oberflächen

Mehr

Chemische und physikalische. Oberflächenbehandlung von Aluminium

Chemische und physikalische. Oberflächenbehandlung von Aluminium Chemische und physikalische Oberflächenbehandlung von Aluminium Oberflächenbehandlung von Aluminium Seite 2 1. Einleitung Inhaltsverzeichnis 2. Chemische Oberflächenbehandlung 2.1 Chromatieren 2.2 Phosphatieren

Mehr

LASERN MIT HERZ. PRÄZISE. INNOVATIV. FLEXIBEL.

LASERN MIT HERZ. PRÄZISE. INNOVATIV. FLEXIBEL. LASERN MIT HERZ. PRÄZISE. INNOVATIV. FLEXIBEL. UNTERNEHMER AUS HERZENSLUST. 2 Seit Gründung der Sparte Lasertechnik im Jahre 1994 steigen die Anforderungen für Laserteile kontinuierlich an. Vor allem in

Mehr

http://www.reiz-online.de/ Reiz GmbH; EWM GmbH

http://www.reiz-online.de/ Reiz GmbH; EWM GmbH http://www.reiz-online.de/ Reiz GmbH; EWM GmbH Seminarinhalt: Theorie: Die verschiedenen Werkstoffe und Ihr Verhalten beim Schweißen WIG-und MIG/MAG Schweißen Neue Verfahrensvarianten und deren Vorteile

Mehr

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Ausführung: Diese Baugruppenträger vereinen Design, Flexibilität, Stabilität und Funktionalität in nur einer Bau reihe. Vom einfachen offenen Rahmen bis hin zu kompletten

Mehr

Prozessautomation. Sensoren und Systeme: www.fafnir.de. Füllstandsensoren Grenzstandsensoren Überfüllsicherungen Drucksensoren Temperatursensoren

Prozessautomation. Sensoren und Systeme: www.fafnir.de. Füllstandsensoren Grenzstandsensoren Überfüllsicherungen Drucksensoren Temperatursensoren Prozessautomation Prozessautomation Genauigkeit Füllstandsensoren Grenzstandsensoren Überfüllsicherungen Drucksensoren Temperatursensoren Flexibilität Sensoren und Systeme: www.fafnir.de Zuverlässigkeit

Mehr

CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren. High-Tech bis ins Detail

CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren. High-Tech bis ins Detail CNC - Bearbeitungen Drehen Fräsen Bohren Veredeln Montieren High-Tech bis ins Detail Präzis, flexibel und zuverlässig Qualität vom High-Tech-Standort Hinwil A. DEGEN Ihr Partner für rationelle, termingerechte

Mehr

Druckguss. Hochleistungsstähle für druckguss

Druckguss. Hochleistungsstähle für druckguss Druckguss Hochleistungsstähle für druckguss Ihre Anwendungsgebiete für den Druckguss Anwendungsgebiete Das Druckgießen ist ein Fertigungsverfahren zur Herstellung von Teilen aus Aluminium-, Zink-, Magnesium-

Mehr

Herr Yamumoto bezahlt ca. 50.000,--

Herr Yamumoto bezahlt ca. 50.000,-- Herr Yamumoto bezahlt ca. 50.000,-- für Verschleiß pro Jahr Herr Yamumoto verkauft Photovoltaiksysteme auf der ganzen Welt. Hierzu hat er eine Fertigung in Indien und produziert dort auf mehreren Anlagen

Mehr

Vordiplom bzw. Bachelorexamen

Vordiplom bzw. Bachelorexamen Lehrfach: Oberflächentechnologie Dozent: Geiß LV-Nummer: 86-185 SWS: 2 V Credits: 3 Verfahren und Anwendungsbereiche der Veredelung technischer Oberflächen durch Beschichtungs- und Konversionsverfahren.

Mehr

ALUNOX ist Ihr Programm: Aluminium.

ALUNOX ist Ihr Programm: Aluminium. ALUNOX ist Ihr Programm: Das ALUNOX Programm zu Schweißzusätze Aluminium AX-EAlSi5 AX-EAlSi12 Massivdrähte/ WIG-Stäbe AX-1040 AX-1450 AX-4043 AX-4047 AX-5087 AX-5183 AX-5356 AX-5754 AX-4043 Spritzdraht

Mehr

Technology Metals Advanced Ceramics. Dicht- und Lagerelemente

Technology Metals Advanced Ceramics. Dicht- und Lagerelemente Technology Metals Advanced Ceramics Dicht- und Lagerelemente Materialien - extreme Anforderungen erfordern spezielle Werkstoffe 100 60 20 Wärmeleitfähigkeit [W/m*K] SSiC SiSiC SSN ZrO 2 -TZP Al 2 Stahl

Mehr

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START

Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Ihr kompetenter Partner für innovative Ideen START Mit innovativen Ideen, umfassendem Know-how und perfekter Umsetzung sind wir als inhabergeführtes seit mehr als 45 Jahren erfolgreich am Markt. Als Fertigungsspezialisten

Mehr

Da stimmt die Chemie.

Da stimmt die Chemie. Da stimmt die Chemie. Die Dr. - Ing. Max Schlötter GmbH & Co. KG mit Sitz im süddeutschen Geislingen an der Steige gehört zu den führenden Fachfirmen für Galvanotechnik. Unsere Kernkompetenzen liegen in

Mehr

cooltexx Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration

cooltexx Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration cooltexx sauber clean Vliesstoffe für die Kühl- und Schmiermittel-Filtration cooltexx Immer die richtige Wahl Im Bereich der Kühl- und Schmiermittel-Filtration bietet Ihnen Freudenberg mit cooltexx für

Mehr

Ziehschmierstoffe für den Kupfer- und Aluminiumdrahtzug

Ziehschmierstoffe für den Kupfer- und Aluminiumdrahtzug Ziehschmierstoffe für den Kupfer- und Aluminiumdrahtzug Kupfer und Kupferlegierungen BECHEM Unopol die weltweit bekannte Marke für höchste Ansprüche Entwickelt um höchsten Anforderungen an Schmierung und

Mehr

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis

3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis 3 Scotch-Weld 30 Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis Produktinformation November 2006 Beschreibung Scotch-Weld 30 ist ein Kontakt-Klebstoff auf Polychloroprenbasis mit hoher Soforthaftung und einer

Mehr

3. TechnologieDialog Südwestfalen

3. TechnologieDialog Südwestfalen 3. TechnologieDialog Südwestfalen 3D Druck, wohin geht die Reise? Lüdenscheid 23.03.2015 Praxisbeispiele der Fa. Canto Ing. GmbH Lüdenscheid Hagen Tschorn I Geschäftsführer Kurzvorstellung der Firma Canto

Mehr

Innovationen aus Hochleistungs-Kunststoffen für die Medizintechnik.

Innovationen aus Hochleistungs-Kunststoffen für die Medizintechnik. Innovationen aus Hochleistungs-Kunststoffen für die Medizintechnik. Zukunftstechnologien für den medizinischen Fortschritt: mit dem richtigen Partner. Die Herausforderungen im Medizinbereich werden komplexer.

Mehr

3.8 Wärmeausbreitung. Es gibt drei Möglichkeiten der Energieausbreitung:

3.8 Wärmeausbreitung. Es gibt drei Möglichkeiten der Energieausbreitung: 3.8 Wärmeausbreitung Es gibt drei Möglichkeiten der Energieausbreitung: ➊ Konvektion: Strömung des erwärmten Mediums, z.b. in Flüssigkeiten oder Gasen. ➋ Wärmeleitung: Ausbreitung von Wärmeenergie innerhalb

Mehr

Oberflächen von Leiterplatten im Prototyping

Oberflächen von Leiterplatten im Prototyping CH-8707 Seite 1 / 8 Oberflächen von Leiterplatten im Prototyping Diese kleine Broschüre soll in Kurzform über die verschiedenen Möglichkeiten der Oberflächengestaltung von Leiterplatten bei der Prototypen-Herstellung

Mehr

H.C. Carbon GmbH. Technologie Produkte Anwendungen

H.C. Carbon GmbH. Technologie Produkte Anwendungen GmbH Technologie Produkte Anwendungen Das Unternehmen Die GmbH ist Spezialist auf den Gebieten Schichtmaterialien und Dispersions- Spezialitäten mit über 30-jähriger Erfahrung in der Herstellung und Anwendung

Mehr

Silber & Silberlegierungen

Silber & Silberlegierungen WERSTOFFINFORMATION WE NOW HOW Silber & Silberlegierungen. Feinsilber Feinsilber weist die höchste elektrische und thermische Leitfähigkeit aller Metalle auf. Es ist resistent gegen Oxidbildung. Nachteilig

Mehr

CrazyDrill TM Pilot. Der Bohrer für höchste Präzision beim Zentrieren

CrazyDrill TM Pilot. Der Bohrer für höchste Präzision beim Zentrieren CrazyDrill TM Pilot Der Bohrer für höchste Präzision beim Zentrieren 2 Die ideale Vorbereitung von tiefen Bohrungen Die Eigenschaften Bei der herkölichen Zentrierung ist das Risiko von Schneideckenausbruch

Mehr

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen

STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT. Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen STARKE BAUTEILE VON DER NATUR INSPIRIERT Faserverbund-Technologie mit thermoplastischen Kunststoffen OKE GROUP VON DER NATUR INSPIRIERT! STARKE BAUTEILE MIT LEICHTIGKEIT PRODUZIERT Die Natur verfolgt bei

Mehr

Industriearmaturen. Know-how macht den Unterschied ERIKS

Industriearmaturen. Know-how macht den Unterschied ERIKS Industriearmaturen Know-how macht den Unterschied ERIKS Leistungsprogramm Dauerhaft sicher weltweit im Einsatz. ERIKS beliefert auf vier Kontinenten in 25 Ländern mit über 60 Konzerngesellschaften mehr

Mehr

Es gibt verschiedene Grundtypen von galvanischen Anlagen:

Es gibt verschiedene Grundtypen von galvanischen Anlagen: Galvanische Anlagen Eine Galvanik ist eine Anlage zur Durchführung einer Oberflächenbehandlung, meist durch Elektrolysen zum Zweck der Metallabscheidung oder Oberflächenveränderung (z.b. durch anodische

Mehr

Stark für die Energietechnik

Stark für die Energietechnik Stark für die Energietechnik GÜHRING - WELTWEIT IHR PARTNER Stark für die Energietechnik Gewindebohrer für Metrische ISO-Gewinde, M16 - M39 SW d2 l 1 l 2 d 1 d k Artikel-Nr. 778 Schneidstoff Norm DIN 2184-1

Mehr

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie möchten Ihren Garagenboden beschichten oder versiegeln? Welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, erklären wir Ihnen

Mehr

Große Kraft für wenig Platz GETECHA Beistellmühlen

Große Kraft für wenig Platz GETECHA Beistellmühlen Große Kraft für wenig Platz GETECHA Beistellmühlen RS 100 GRS RS 1600 Wählen Sie den Systempartner, der auch kompetenter Gesprächs - partner ist: GETECHA. Seit mehr als fünf Jahrzehnten beraten wir die

Mehr

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75

Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 KM 6, Versicherte nach dem Alter und KV-Bezirken 2009 Bund Mitglieder nach KV-Bezirk 1-25 Familienangehörige nach KV-Bezirk 26-50 Versicherte nach KV-Bezirk 51-75 Bund Mitglieder nach Alter 76-93 Familienangehörige

Mehr

MultiBox Xtra. MultiCab. GE Consumer & Industrial Power Protection. Neu. Neu. Die neue Gehäusereihe für Anwendungen im Innenbereich

MultiBox Xtra. MultiCab. GE Consumer & Industrial Power Protection. Neu. Neu. Die neue Gehäusereihe für Anwendungen im Innenbereich GE Consumer & Industrial Power Protection MultiBox Xtra Neu MultiCab Neu Die neue Gehäusereihe für Anwendungen im Innenbereich Hohe Oberflächengüte Schutzart bis IP67 62 Varianten verfügbar ABS POLYCARBONAT

Mehr

PROTHERM Hochleitfähige Kupfer-Legierung für den Formenbau

PROTHERM Hochleitfähige Kupfer-Legierung für den Formenbau Hochleitfähige Kupfer-Legierung für den Formenbau Werkzeuge macht man mit uns! Die Angaben in dieser Broschüre basieren auf unserem gegenwärtigen Wissensstand und vermitteln nur allgemeine Informationen

Mehr

Platzsparendes, zuverlässiges Komplettsystem für Position, Geschwindigkeit und Länge. Bis zu 0,008 mm/impuls für hervorragende Messergebnisse

Platzsparendes, zuverlässiges Komplettsystem für Position, Geschwindigkeit und Länge. Bis zu 0,008 mm/impuls für hervorragende Messergebnisse Platzsparendes, zuverlässiges Komplettsystem für Position, Geschwindigkeit und Länge Bis zu 0,008 mm/impuls für hervorragende Messergebnisse Für jede Oberfläche geeignet Schnell montiert und justiert 07/2015

Mehr

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail

Die einzelnen Radpid- Prototyping-Verfahren im Detail Was ist? bedeutet übersetzt: schneller Modellbau und ist ein Überbegriff für die verschiedenen Technischen Verfahren, welche zur schnellen Fertigung von Bauteilen verwendet werden. Der Ausgangspunkt sind

Mehr

...Polyamide. Think...

...Polyamide. Think... ...Polyamide Menschen. Denken. Kunststoff. Polyamid (PA) ist der technische Kunststoff mit dem breitesten Spektrum für anspruchsvolle Lösungen. Es gibt viele PA-Typen und Anbieter. AKRO-PLASTIC bietet

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

-1- Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber, Ag (lat. Argentum) Nr. 79 Gold, Au (lat. Aurum) -2-

-1- Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber, Ag (lat. Argentum) Nr. 79 Gold, Au (lat. Aurum) -2- -1- Da wären die Elemente: Nr. 13 Aluminium, Al Nr. 47 Silber, Ag (lat. Argentum) Nr. 79 Gold, Au (lat. Aurum) Actinium, Ac kommt in der Natur nur in Spuren vor. Americium, Am gehört zu den Actiniden und

Mehr

WIR SETZEN NEUE STANDARDS. Innovativ. Einzigartig. Nachhaltig.

WIR SETZEN NEUE STANDARDS. Innovativ. Einzigartig. Nachhaltig. 1 WIR SETZEN NEUE STANDARDS. Innovativ. Einzigartig. Nachhaltig. Seit nun fast 15 Jahren steht Wearmax für Qualität und innovative Technik auf höchstem Niveau. Mit unserer einzigartigen high tech Bodenversiegelung

Mehr

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg

Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung. 3D-Druck 12.11.2012. Lucas Georg Seminar: 3D-Geometrieverarbeitung 12.11.2012 Gliederung 1. Einführung 2. verfahren 3. Perspektive 4. Quellen - Erstellt reales Objekt aus digitalen Daten - STL-Dateiformat de facto Standard - Vielzahl

Mehr

3D Drucker für die. Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden. Direktmetallfertigung. www.3dsystems.com

3D Drucker für die. Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden. Direktmetallfertigung. www.3dsystems.com 3D Drucker für die Direktmetallfertigung Fertigen Sie einsatzbereite Metallteile innerhalb weniger Stunden Präzisionslaserschmelzen patentiert und bewährt Höhere Produktivität, Wiederholgenauigkeit und

Mehr

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG OBERFLÄCHENBEHANDLUNG Seeberger, Schalksmühle Alle Angaben ohne Gewähr Seite 1 von 10 Beizen... 3 Bondern... 3 Brünieren... 3 Chrom... 3 Chromatieren... 3 Dacromet... 3 Delta-Protekt... 4 Elektropolieren...

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

Innovative Vakuum-Automatisierung. Vakuum-Komponenten & -Greifsysteme. Branchenlösungen Verpackung

Innovative Vakuum-Automatisierung. Vakuum-Komponenten & -Greifsysteme. Branchenlösungen Verpackung Innovative Vakuum-Automatisierung Vakuum-Komponenten & -Greifsysteme Branchenlösungen Verpackung Die ganze Welt der Vakuumtechnik Übersichtliche Branchenkennzeichnung Umfassende Bestell- und Produktinformationen

Mehr

Chemische Verbrennung

Chemische Verbrennung Christopher Rank Sommerakademie Salem 2008 Gliederung Die chemische Definition Voraussetzungen sgeschwindigkeit Exotherme Reaktion Reaktionsenthalpie Heizwert Redoxreaktionen Bohrsches Atommodell s Elektrochemie:

Mehr

Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat*

Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services Energieeffizient, kompakt, pflegeleicht Mechatronisches Antriebssystem MOVIGEAR mit Reinraumzertifikat* * Luftreinheitsklasse 2

Mehr

Partner der Industrie

Partner der Industrie Partner der Industrie Kundenbezogene Lösungen durch direkten Dialog mit dem Anwender F & E Supply-Chain-Management Hochwertige, geprüfte Materialien Von BEULCO zertifizierte Qualitätslieferanten Einkauf

Mehr

501G. Linearführungen Merkmale und Abmessungen der einzelnen Typen

501G. Linearführungen Merkmale und Abmessungen der einzelnen Typen 51G 51G Führungswagen Führungsschiene Endkappe Enddichtung Kugel Kugelkette Abb. 1 Schnittmodell der Linearführung mit Kugelkette Typ SHS Endkappe (Kugelrückführung) Rücklaufkanal (unbelastet) Kugel Kugelkette

Mehr

Hauptkatalog. Filtertechnik

Hauptkatalog. Filtertechnik Hauptkatalog Filtertechnik ATD GmbH Robert- Bosch- Str. 16 D- 47608 Geldern TEL.: +49 (0)2831-99 1 99 3 FAX.: +49 (0)2831-99 1 99 5 ATD GmbH Filtertechnik Die ATD GmbH unterhält für ihre Filtertechnik

Mehr

X-MET8000. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Sicherheit und Erfüllung von Richtlinien in Anlagen. Schnelle und zuverlässige Vor-Ort-Tests:

X-MET8000. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Sicherheit und Erfüllung von Richtlinien in Anlagen. Schnelle und zuverlässige Vor-Ort-Tests: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Sicherheit und Erfüllung von Richtlinien in Anlagen PMI Schnelle und zuverlässige Vor-Ort-Tests: Genaue Bestimmung von leichten Elementen, Spuren- und Begleitelementen,

Mehr

landwirtschaft BauMaschinen generatoren rettungsfahrzeuge reinigungsmaschinen

landwirtschaft BauMaschinen generatoren rettungsfahrzeuge reinigungsmaschinen LANDWIRTSCHAFT BAUMASCHINEN GENERATOREN RETTUNGSFAHRZEUGE Reinigungsmaschinen OPTIMA YELLOWTOP DUAL-PURPOSE-BATTERIEN (START & VERSORGUNG) Bis zu dreimal schnelleres Wiederaufladen Bis zu fünfzehnmal höhere

Mehr

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus

mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teileweit voraus mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 weit voraus teilew mould2part GmbH Kunststoffteile im Serienwerkstoff ab Stückzahl 1 Rapid Tooling Prototypen-Spritzguss

Mehr

AFM Atomic-Force-Microscope K. Harnisch, R. Schenk

AFM Atomic-Force-Microscope K. Harnisch, R. Schenk AFM Atomic-Force-Microscope K. Harnisch, R. Schenk 1 Gliederung I. Einleitung I.Aufbau II.Messeinrichtung III.Cantilever IV.Spitzen I.Modi und deren Anwendung I.Contact-Modus II.Tapping-Modus III.Peak-Force-Tapping/

Mehr

Edelstahl Rostfrei als Leichtmetall für Dach und Wand

Edelstahl Rostfrei als Leichtmetall für Dach und Wand Edelstahl Rostfrei als Leichtmetall für Dach und Wand Pierre-Jean Cunat, Technischer Direktor, Euro Inox, Brüssel Vortrag anläßlich des Symposiums Edelstahl Rostfrei in der Architektur, Berlin, 15. Juni

Mehr

Digitale Sandformherstellung

Digitale Sandformherstellung Dienstleistungen Digitale Sandformherstellung igitale andformherstellung Digitale Sandformherstellung Anwendungsorientierte Gußteile aus CAD-Daten Direkt aus CAD-Daten Kleinserien in Aluminium, Stahlguss,

Mehr

Bezeichnungssystem für nichtrostende Stahlsorten und Festigkeitsklassen von Schrauben

Bezeichnungssystem für nichtrostende Stahlsorten und Festigkeitsklassen von Schrauben 3.3. Rost- und Säurebeständige Stähle (DIN EN ISO 3506-1 bis 3) 3.3.1. Bezeichnungssystem Die Chrom-Nickel-Stähle haben aufgrund ihrer Vorteile wie hohe Zähigkeit, beeinflußbare Festigkeit durch Kaltumformung

Mehr

N&H Technology GmbH. Federkontaktstifte und -konnektoren. Alles aus einer Hand Engineering in Deutschland - Produktion in Ostasien.

N&H Technology GmbH. Federkontaktstifte und -konnektoren. Alles aus einer Hand Engineering in Deutschland - Produktion in Ostasien. N&H Technology GmbH Import & Export technischer Produkte Technische Beratung und Engineering Business Consulting und Industrievertretungen Federkontaktstifte und -konnektoren Design Guide Alles aus einer

Mehr

LEITERPLATTEN- HERSTELLUNG

LEITERPLATTEN- HERSTELLUNG LEITERPLATTEN- HERSTELLUNG Gars, 25.05.2009 Johann Hackl Anwendungsentwicklung Häusermann GmbH I A-3571 Gars am Kamp I Zitternberg 100 I Tel.: +43 (2985) 2141 0 I Fax: +43 (2985) 2141 444 I E-Mail: info@haeusermann.at

Mehr

- Vorbehandlung von Metallen und Kunststoffen. Verfahrenstechnik f. Kunststoff u. Kautschuk

- Vorbehandlung von Metallen und Kunststoffen. Verfahrenstechnik f. Kunststoff u. Kautschuk h Kleben b - Vorbehandlung von Metallen und Kunststoffen Verfahrenstechnik f. Kunststoff u. Kautschuk M I E S R V D O A E H N R E S C H U L E A A C H E N Ein- und Zweikomponenten-Klebstoffe auf Basis Cyanoacrylat,

Mehr

ISO 7 Reinraum Diamond SA DIAMOND SA 14.04.2014 1

ISO 7 Reinraum Diamond SA DIAMOND SA 14.04.2014 1 ISO 7 Reinraum Diamond SA DIAMOND SA 14.04.2014 1 Übersicht DIAMOND hat einen neuen «ISO 7 Cleanroom» (Klasse 10 000 gemäss FED STD 209E), um Produkte wie Steckerset, Pigtails, Verbindungen, Mittelstücke

Mehr

Wiederholung: Ionenplattieren. !HV (bis ca. 1kV) Optionales Ionisationssystem. Substrat. Quelle + +

Wiederholung: Ionenplattieren. !HV (bis ca. 1kV) Optionales Ionisationssystem. Substrat. Quelle + + Wiederholung: Ionenplattieren Substrat!HV (bis ca. 1kV) Optionales Ionisationssystem Quelle Ionisiertes Zusatzgas Quellmaterial, ionisiert oder neutral Wiederholung: Ionenplattieren - Ionenspezies Getrennte

Mehr