Investmentfonds-Analyse Investment-Bilanz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Investmentfonds-Analyse Investment-Bilanz"

Transkript

1 Auswertung von Investmentfondsdaten bis Erstellungsdatum: German Capital Management AG Finanzportfolioverwaltung Am Engelberg 8 D Wangen Tel (7522) Fax + 49 (7522) Amtsg. RV HRB W Vorstände: Uwe Leonhardt, Carsten Römer Steuer-Nr Für Herrn Muster Muster-templeton Paulstr Berlin Überreicht durch: NEUBAUER RALF (Finanzdienstleister) PAULSTR. 34 D BERLIN Tel Fax Aufsichtsbehörde: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Graurheindorfer Str. 108 D Bonn Finanzdienstleister: NEUBAUER RALF Anleger: Muster Muster-templeton (Vers ) Analyse & Vorschlag Seite 1 von 6

2 Mit dem Wandel in das Zeitalter der New Economy hat sich die Anzahl der in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Investmentfonds explosionsartig erhöht. Derzeit steht dem potentiellen Anleger ein Fondsuniversum in der Grössenordnung von ca zugelassenen Fonds zur Verfügung. Die Auswahl der richtigen Fonds ist daher eine sehr schwierige Aufgabe. Wer sein Depot darüber hinaus an die permanenten Veränderungen der internationalen Kapitalmärkte anpassen möchte, kommt um eine regelmässige Überprüfung und Anpassung seines Portfolios nicht herum. Investmentfonds sind auf Grund Ihrer Streuung ein defensiveres Anlageinstrument als direkte Börsengeschäfte (Aktien, Optionen etc.), bieten jedoch ähnlich gute Chancen bei geringerem Verlustrisiko. Es sei denn, Sie verfügen über ein entsprechend großes Vermögen, das eine ähnlich diversifizierte Streuung zulässt. Diese Investmentfonds-Analyse Ihrer bestehenden Fonds bzw. Depots verfolgt drei wesentliche Ziele: A. Darstellung der bisherigen Depotzusammensetzung B. Umfangreiche Analyse unter Performance- und Risiko-Gesichtspunkten C. Vergleich mit Benchmark (Indizes) und Empfehlung der Portfolioverwaltung Anschließend erhalten Sie einen Anlagevorschlag der Portfolioverwaltung, der Ihre persönlichen Angaben berücksichtigt. Hinweis: 1. Die dargestellten Vergleiche sind rückwirkend bis zu 36 Monate ab o.g. Stichtag und ohne Performanceadjustierung. 2. An- und Verkäufe werden nicht berücksichtigt. 3. Die Empfehlungen der Vermögensverwaltung basieren auf dem heutigen Wissensstand, den heutigen Antworten des Anlegers (Beratungsprotokoll/Selbsteinschätzung) und der heutigen Asset Allocation (Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlagemöglichkeiten) der Portfolioverwaltung und deren Musterportfolios. 4. Wertentwicklungen aus der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. 5. Die German Capital Management AG (GECAM AG) bemüht sich um aktuelle Daten und Inhalte in dieser Investmentfonds-Analyse. Die ausgewerteten Daten unterliegen jedoch raschen Veränderungen. Die angezeigten Wirtschaftsinformationen, Kurse, Indices, Performancedaten, Marktdaten, Charts und Übersichten dienen ausschließlich der Information und erfolgen ohne Gewähr für Vollständigkeit, Richtigkeit oder Genauigkeit. Die verwendeten Inhalte der Datenquellen fremder Anbieter werden von der GECAM AG nicht notwendigerweise kontrolliert. Für diese Daten bzw. Inhalte sowie externen Datenlieferungen (Quellenangabe) übernimmt die GECAM AG keine Gewähr. Dies gilt auch für Börsen-, Finanz- und sonstige preissensitive Informationen, die aus Systemen fremder Anbieter übernommen werden. Inhalt und Struktur dieser Seiten/Darstellungen sind urheberrechtlich geschützt. Das Herunterladen, sowie die vorübergehende Speicherung auf einem Computer oder Bildschirm ist zulässig. Eine Veränderung, dauerhafte Speicherung oder Versendung bedarf hingegen der Zustimmung der GECAM AG. Bestandsanalyse Ihres derzeitigen Depots. Folgende Investmentfonds befinden sich derzeit laut Ihren Angaben in Ihrem Depot: Fondsname WKN Anteile Kurs* Währ. Währung Anteile Wert Fondsvolumen Index Kurs in EURO in Euro Gesamt in EURO 1 Templeton Growth EUR A (acc) ,00 11,36 EUR 1, , , MSCI World (gross) Datum/Uhrzeit der Kurspreise :00 Uhr Summe , Fondsadresse ISIN Fondstyp Gründung Laufzeit* Max. Ver- Volatilität Manager lust (6Mo) 3 J. 1 Franklin Templeton Investment Funds - 26, Boulevard Royal - DE Luxemburg LU Aktien >60 Mon. -4,81% 8,43% Murchison, Murdo * Die Laufzeit der Fonds wird als > 60 Monate angezeigt, sofern der entsprechende Fond seit seiner Gründung mindestens 60 Monate oder länger besteht. Datenquelle Stammdaten: Feri Trust GmbH, Haus am Park, Rathausplatz 8-10, D Bad Homburg Kurse: MARKET MAKER Software AG Karl-Marx-Str. 13 D Kaiserslautern Finanzdienstleister: NEUBAUER RALF Anleger: Muster Muster-templeton (Vers ) Analyse & Vorschlag Seite 2 von 6

3 Wer in Investmentfonds investieren will, hat die Qual der Wahl. Anlageentscheidungen werden dabei häufig auf der Basis von Performance-Vergleichen.der Vergangenheit (sog. Rankings) oder nach den bei Kauf der Fonds anfallenden Gebühren getroffen. Beide Auswahlkriterien erweisen sich in der Praxis als nicht tauglich. Bei der Suche nach den "besten Fonds" spielen vielmehr systematische Rendite- und Risikoanalysen eine wichtige Rolle. Zunächst sollte sich der Anleger jedoch über die Asset Allocation des Portfolios im Klaren sein, also der Aufteilung des Kapitals auf verschiedene Anlagemöglichkeiten (Asset-Klassen, Regionen, Währungen). Die Asset Allocation ist nach neuesten Erkenntnissen mit über 90% Anteil der wichtigste Faktor für eine möglichst gute Performance. Auf dieser Basis ergeben sich folgende Analyse-Ansätze für das bestehende Depot: 1. Depotzusammensetzung 2. Ländergewichtung und Währungsallokation 3. Performance-/Risikovergleich mit Benchmark (Indizes) 1. Depotzusammensetzung Bei der Depotzusammensetzung muss man besonders auf den Effekt der sogenannten Korrelation achten. Bei einer negativen Korrelation steigt z.b. eine Anlage, während die andere fällt und umgekehrt. Bei Aktien- und Bondmärkten trifft dies häufig zu, da bei steigenden Zinsen die Attraktivität von sicheren Zinsanlagen wächst und Gelder aus den Aktienmärkten abfliesen. Sinnvoller als die Vorhersage, welche Märkte wohl als nächstes nach oben gehen, ist deshalb die Streuung der Gelder auf mehrere Anlagen, Märkte und ggf. Währungen. Nachfolgend ist die derzeitige Zusammensetzung Ihres Depots nach Fonds und Fondstypen dargestellt: 0% 0% Aktien Templeton Growth EUR A (acc) Renten 100% 100% Sonstige 2. Ländergewichtung und Währungsallokation Die Gewichtung nach Ländern und Währungen spielt für die Performance und das Risiko einer Anlage eine entscheidende Rolle. Eine Anlage in ausländischen Währungen und Märkten bietet nämlich nicht nur Chancen, sondern unter Umständen auch erhebliche Risiken. So können z.b. Gewinne aus Aktien- oder Rentenanlagen durch den Währungsverlust wieder aufgezehrt werden. Bei der Bestimmung der Asset-Klassen sind deshalb viel Erfahrung, beste Informationsquellen und vor allem fundamentales Research gefragt. Nachfolgend ist die derzeitige Ländergewichtung / Gattungen und Währungsallokation Ihres Depots dargestellt: USA 36,35% Weltweit 27,14% Großbritannien Japan 8,36% 17,12% EURO Deutschland 5,79% Schweiz 5,24% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 120% Finanzdienstleister: NEUBAUER RALF Anleger: Muster Muster-templeton (Vers ) Analyse & Vorschlag Seite 3 von 6

4 Die Performance eines Fonds zählt sicherlich mit zu den wichtigsten Faktoren bei der Fondsauswahl. Vor allem die langfristige Outperformance gegenüber dem Index bzw. Fonds derselben Anlagekategorie (PeerGroup) ist dabei ein wichtiger Indikator. Darüber hinaus stehen für die Analyse der Performance eines Fonds weitere Indikatoren wie die Volatilitätsund Elastizitätsbetrachtung zur Verfügung. Dabei sollte jedoch immer untersucht werden, mit welchem Risikofaktor die Rendite eines Fonds erzielt wird. Es gibt am Markt nur wenige Fonds(manager), die langfristig hohe Renditen bei gleichzeitig geringem Risiko erwirtschaften. Diese Analyse beschränkt sich aufgrund der Komplexität nur auf einige wichtige Kennzahlen. 3. Performance-/Risikovergleich mit Benchmark (Indizes) Hinweis: : Der jüngste Fonds seit seiner Gründung bestimmt den betrachteten Analysezeitraum: In diesem Fall 60 Monate 3 Mon. 6 Mon. 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 3 J. p.a Bestehende Fonds * Index * Ergebnis (Differenz zum Index) -4,16% -4,65% 0,52% -3,01% -2,96% -0,04% 5,32% 7,97% -2,46% 34,89% 41,21% -4,48% 10,79% -5,67% 17,46% 10,49% 12,19% -1,52% 20,90% 27,03% -4,83% 8,06% 6,86% 1,12% 11,24% 11,07% 0,15% -22,58% -32,38% 14,50% * Bei mehreren Fonds wird die entsprechende prozentuale Gewichtung der Fonds (Portfolio) bzw. Indizes (Mischindizes) berücksichtigt Chart Analyse Betrachtung der Indikatoren Bestehende Fonds * Index * 140,00% 120,00% Indikator Volatilität (in %)** (Schwankungsbreite) Bestehende Index * Fonds * 8,43% 10,08% 80,00% Max. Verlust (in %)*** -1,92% -1,80% ,00% 40,00% 20,00% Längste Verlust- Periode (in Mon.)**** Performance relativ Index 1 Jahr 2 Jahre (p.a.) 3 Jahre (p.a.) 2,0-2,46 % -2,15 % -1,52 % 4,0 * Bei mehreren Fonds wird die entsprechende prozentuale Gewichtung der Fonds (Portfolio) bzw. Indizes (Mischindizes) berücksichtigt Ergebnis Performance-Betrachtung Ergebnis Risiko-Betrachtung 1. Ihre Fonds zeigten Schwächen im kurzfristigen Bereich (bis 1 Jahr). 1. Volatilität (Schwankungsbreite) ** Ihre Fonds liefen im Jahresvergleich -2,46% schlechter als der Vergleichsindex Ihre Fonds liefen kurzfristig schlechter als der Vergleichsindex Ihre Fonds schwankten weniger als der Index Ergebnis kurzfristig (1 Jahr): 5,32% Wertzuwachs 2. Ihre Fonds zeigten Schwächen im mittelfristigen Bereich (3-5 Jahre). 2. Maximaler Verlust *** Ihre Fonds liefen im 3 - Jahresvergleich -4,48% schlechter als der Vergleichsindex Ihre Fonds liefen mittelfristig schlechter als der Vergleichsindex Ihre Fonds machten höhere max.verluste als der Index Ergebnis mittelfristig (3 Jahre): 34,89% Wertzuwachs Performance mittelfristig besser als der Index Wert: -1,52% 3. Längste Verlustperiode **** Ihre Fonds hatten kürzere Verlustperioden als der Index ** Schwankungsrisiko des Fonds: ist als annualisierte Standardabweichung der monatlichen Fondsrenditen in % innerhalb der letzten 3 Jahre definiert. *** Prozentual höchster Wertrückgang des Fonds während eines Zeitraums von (max) sechs Monaten innerhalb der letzten 3 Jahre **** längste Phase in Monaten, in der der Kursrückgang des Fonds ohne jegliche zwischenzeitliche Erholung war. * Folgende Indizes wurden bei der Analyse zu einem Mischindizes zusammengefasst. Index Gewichtung Index Gewichtung Index Gewichtung MSCI World (gross) Finanzdienstleister: NEUBAUER RALF Anleger: Muster Muster-templeton (Vers ) Analyse & Vorschlag Seite 4 von 6

5 Investment-Empfehlung mit Risikoklassenanpassung (offensiv) Nach der Auswertung und Analyse Ihres bestehenden Depots sowie Ihrer Angaben im Beratungsprotokoll würden wir Ihnen folgende Anlage empfehlen: Die Empfehlung besteht aus verschiedenen GECAM Adviser Funds die über die Kapitalanlagegesellschaft AXXION - 14, boulevard Royal - LU Luxembourg aufgelegt und gehandelt werden. 1. Depotzusammensetzung Investmentfonds-Analyse Bei der Depotzusammensetzung muss man besonders auf den Effekt der sogenannten Korrelation achten. Bei einer negativen Korrelation steigt z.b. ein Teil des Portfolios, während der andere Teil fällt und umgekehrt. Bei Aktien- und Bondmärkten trifft dies häufig zu, da bei steigenden Zinsen die Attraktivität von sicheren Zinsanlagen wächst und Gelder aus den Aktienmärkten abfliesen. Sinnvoller als die Vorhersage, welche Märkte wohl als nächstes nach oben gehen, ist deshalb die Streuung der Gelder auf mehrere Anlagen, Märkte und ggf. Währungen. Nachfolgend ist die Zusammensetzung nach Fonds und Fondstypen dargestellt, die sich aufgrund der Anlageempfehlung ergibt: 16% 4% GECAM Global Chance Sonst* 39% Aktie* GECAM Global Balanced 47% 14% Rente* 80% GECAM Global Value 0% Immo* Fondsname: Datum Kurs: * Aktie = Anteil Aktienfonds, Rente* = Anteil Rentenfonds * Immo* = Anteil offene Immobilienfonds, * Sonst = Geldmarkt oder Kasse GECAM Global Value GECAM Global Balanced GECAM Global Chance , , ,99 2. Ländergewichtung und Währungsallokation Die Gewichtung nach Ländern und Währungen spielt für die Performance und das Risiko einer Anlage eine entscheidende Rolle. Eine Anlage in ausländischen Währungen und Märkten bietet nämlich nicht nur Chancen, sondern unter Umständen auch erhebliche Risiken. So können z.b. Gewinne aus Aktien- oder Rentenanlagen durch den Währungsverlust wieder aufgezehrt werden. Ein weiteres Problem ergibt sich dadurch, dass Fondsmanager meist aufgrund strikter Analgerichtlinien und Index-Ortientierung keine Chance haben, einem Abwärtstrend zu entfliehen. Deshalb ist es unerlässlich, dass Portfolios permanent überwacht und aktiv verwaltet werden. Währungsrisiken können zudem begrenzt werden, indem z.b. die Anlage in einem Fonds mit der Fondswährung EURO erfolgt oder Währungsrisiken zusätzlich im Fonds abgesichert werden (sog. Währungs-Hedging). Zudem muss die Marktentwicklung permanent im Auge behalten werden. Bei der Bestimmung der Asset-Klassen sind deshalb viel Erfahrung, beste Informationsquellen und vor allem fundamentales Research gefragt. Nachfolgend sind die Investmentfonds nach Ihrer Länder- und Währungsallokation dargestellt, die sich aufgrund der Anlageempfehlung ergibt: Weltweit/Kasse 48,17% Indien 2,77% Hongkong Dollar (HKD) 0,72% Österreich 2,90% Russland 3,12% Sonstige () 1,69% Australien 3,32% China/Hongkong/Taiwan 3,80% Frankreich 4,07% US-Dollar (USD) 1,76% Großbritannien 6,33% USA 11,27% Euro (EUR) 96,24% Deutschland 14,24% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 120% Finanzdienstleister: NEUBAUER RALF Anleger: Muster Muster-templeton (Vers ) Analyse & Vorschlag Seite 5 von 6

6 Investment-Empfehlung mit Risikoklassenanpassung (offensiv) 3. Performance-/Risikovergleich mit Benchmark und Anlagevorschlag Auf der Basis Ihrer Angaben im Beratungsprotokoll haben wir für Sie ein Fondsportfolio zusammengestellt, welches Ihren Vorgaben und Ihrem Risikoprofil entspricht. Nachfolgendem Vergleich ist zu entnehmen, wie sich das angebotene Portfolio aus heutiger Sicht in der Vergangenheit im Vergleich zu Ihren bestehenden Fonds bzw. den Vergleichsindizes Ihrer bestehenden Fonds entwickelt hätte. Mit dem dargestellten Portfolio erhalten Sie ein Produkt, das von der Portfolioverwaltung permanent überwacht, ausgewertet und an die veränderten Marktbedingungen angepasst wird. Hinweis: Der jüngste Fonds seit seiner Gründung bestimmt den betrachteten Analysezeitraum: In diesem Fall 60 Monate Chartvergleich Bestehende Fonds * Empfehlung GECAM * 160,00% 140,00% 120,00% 80,00% 60,00% 40,00% ,00% * Bei mehreren Fonds wird die entsprechende prozentuale Gewichtung der Fonds (Portfolio) bzw. Indizes (Mischindizes) berücksichtigt Der Performance - Vergleich Bestehende Fonds* Empfehlung GECAM* Ergebnis (Differenz)* 3 Mon. -4,16% -6,09% -1,93% 6 Mon. -3,01% -3,71% -0,70% 1 Jahr 5,32% 9,45% 4,14% 3 Jahre 34,89% 55,17% 20,29% 5 Jahre 10,79% 38,94% 28,15% 3 J. p.a. 10,49% 15,77% 5,28% ,90% 21,48% 0,58% ,06% 10,57% 2,51% ,24% 23,66% 12,42% ,58% -15,99% 6,59% (Blau bedeutet: Wertentwicklung der Anlageempfehlung in dargestellter Periode besser als Wertentwicklung der bestehenden Fonds / Rot bedeutet: schlechteres Ergebnis) Der Depotwert - Vergleich Bestehende Fonds* Empfehlung GECAM ** Betrachtung der Indikatoren Bestehende Empfehlung Indikator Fonds * GECAM ** Volatilität (in %)** ** Schwankungsrisiko des Fonds als annualisierte 8,43% 8,49% innerhalb von 3 Jahren Standardabweichung der monatl. Fondsrenditen *** Höchster Wertrückgang des Fonds Maximaler Verlust (in %)*** innerhalb der letzten 3 Jahre -1,92% 0,19% über 6 Monate Längste Verlustperiode (in Mon.)**** **** längste Phase in Monaten, in der der Kursinnerhalb von 3 Jahren 2,0 2,0 rückgang ohne jegliche Erholung andauert * Bestehende Fonds: Grundlagedaten / Kurse / Adressen für die Betrachtung Sie Aufstellung Seite "Analyse & Vorschlag Seite 2 von 6" ** Empfehlung GECAM: Grundlagedaten / Kurse / Adressen für die Betrachtung Sie Aufstellung Seite "Analyse & Vorschlag Seite 5 von 6" Bei mehreren Fonds wird die entsprechende prozentuale Gewichtung der Fonds (Portfolio) bzw. Indizes (Mischindizes) berücksichtigt Finanzdienstleister: NEUBAUER RALF Anleger: Muster Muster-templeton (Vers ) Analyse & Vorschlag Seite 6 von 6

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

Fondsüberblick 23. Januar 2013

Fondsüberblick 23. Januar 2013 Fondsüberblick 23. Januar 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Renten; 21,74% Renten; 12,44% Liquidität; 5,58% Immobilien; 0,40%

Mehr

Fondsüberblick 11. Dezember 2013

Fondsüberblick 11. Dezember 2013 Fondsüberblick 11. Dezember 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 100,05% Aktien; 89,22% Renten; 12,28%

Mehr

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch

GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch GECAM Adviser Fund - Best of Equity - Wertentwicklung - Nur für den internen Gebrauch 1 GECAM Adviser Fund - Best of Equity Asset Allocation (Peergroups) Der GECAM Best of Equity setzt sich aus den jeweils

Mehr

Fondsüberblick 19. Dezember 2012

Fondsüberblick 19. Dezember 2012 Fondsüberblick 19. Dezember 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Aktien; 98,35% Sonstiges; 11,79% Renten; 11,67% Liquidität; 6,21%

Mehr

10 Jahre erfolgreiche Auslese

10 Jahre erfolgreiche Auslese Werbemitteilung 10 Jahre erfolgreiche Auslese Die vier einzigartigen Dachfonds Bestätigte Qualität 2004 2013 Balance Wachstum Dynamik Europa Dynamik Global 2009 2007 2006 2005 2004 Seit über 10 Jahren

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Fondsüberblick 15. Januar 2014

Fondsüberblick 15. Januar 2014 Fondsüberblick 15. Januar 2014 DANIEL ZINDSTEIN Nur für den internen Gebrauch 1 Aktuelle Positionierung GECAM Adviser Funds Assetquoten GECAM Adviser Fund Global Chance Global Balanced Aktien; 98,25% Aktien;

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226

Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Franklin Templeton US Small-Mid Cap Growth Fund LU0122613226 Globales Bruttoinlandsprodukt 2013 in 1 2,5 Bio. 3,6 Bio. 16,7 Bio. 5,0 Bio. 4,9 Bio. For Professional Use Only. Not for Distribution to Retail

Mehr

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität ABSOLUTE-RETURN-DACHFONDS Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden. Sauren Absolute

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

World Basic Fund. Inside. http://www.black-ferryman.com 29.03.2016

World Basic Fund. Inside. http://www.black-ferryman.com 29.03.2016 Vergleich: Tagesschwankung und Entwicklung vs. Black Ferryman World Basic Fund T ab 12.02.2016 04.04.2016 Black Ferryman -World Basic Fund T 11.02.2016 8.752,87,00,00 12.02.2016 64,94,00,00 12.02.2016

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Dynamisch. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Musterdepot Dynamisch Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner

Mehr

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH Investmentfonds Die Nadel im Heuhaufen suchen & finden. Es gibt "offene" und "geschlossene" Investmentfonds. Bei offenen Fonds können jederzeit weitere Anteile ausgegeben werden, hingegen bei geschlossenen

Mehr

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014

PremiumMandat Defensiv - C - EUR. September 2014 PremiumMandat Defensiv - C - EUR September 2014 PremiumMandat Defensiv Anlageziel Der Fonds strebt insbesondere mittels Anlage in Fonds von Allianz Global Investors und der DWS eine überdurchschnittliche

Mehr

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche

E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche E+S Erfolgs-Invest - Neue Fondsmanager: ADVISORY Invest GmbH, 1050 Wien, Grüngasse 16/6 Semper Constantia Privatbank AG bleibt Depotbank! E+S Erfolgs-Invest - Daten per Ende letzter Woche Dow Jones Euro

Mehr

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen

Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen ERSTE-SPARINVEST Juli 2004 K OMMENTAR SPEZIAL S & P 5 * = Die besten 10 % einer Kategorie auf 3 Jahre Quelle: Standard & Poor s, Der Fonds mit der Beimischung von internationalen Anleihen Sie möchten:

Mehr

Informationen zur Fondsveranlagung

Informationen zur Fondsveranlagung Informationen zur Fondsveranlagung Sicherheits-Rendite-Konto Beschreibung: Das Depot der Kanzlei Ohligschläger & Berger mit Schwerpunkt auf einem ausgewogenen Risiko-Rendite-Verhältnis. Stand: 06.06.2013

Mehr

GECAM AG Portfoliomanagement

GECAM AG Portfoliomanagement GECAM AG Portfoliomanagement Live-Online-Vortrag für Kunden Aktueller Marktüberblick Positionierung und Entwicklung GECAM Adviser Funds Helmut Knestel Fondsmanager Wangen, 18.08.2010 1 Konjunktur Deutschland

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012. Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH

Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012. Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012 Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH 1 Vielfalt könnte helfen kommt aber nur selten vor 2 Vielfalt

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

DerBBBankChanceUnion(zukünftigBBBankDynamikUnion)ist

DerBBBankChanceUnion(zukünftigBBBankDynamikUnion)ist Produktinformation, Stand: 31.Dezember2014, Seite 1 von 4 BBBankChanceUnion(zukünftigBBBankDynamikUnion) InternationalerDachfonds Risikoklasse: 1 geringesrisiko mäßigesrisiko erhöhtesrisiko hohesrisiko

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014

YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 YOU INVEST Webinar Marktausblick 2. Halbjahr 2014 17. Juni 2014 Wir starten pünktlich um 17:30 Uhr. Ihre Telefone sind stumm geschalten. Bitte nutzen Sie für Fragen die Chatfunktion. Wir werden die Fragen

Mehr

die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel, Oskar-Wettstein-Str. 21, 72469 Meßstetten Anlageempfehlung

die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel, Oskar-Wettstein-Str. 21, 72469 Meßstetten Anlageempfehlung die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel, Oskar-Wettstein-Str. 21, 72469 Meßstetten Anlageempfehlung Jürgen Stengel die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel Oskar-Wettstein-Str. 21 72469 Meßstetten Telefon

Mehr

Nova Portfolio BEST OF ausgewogen Die besten Fonds mit Risikobegrenzung

Nova Portfolio BEST OF ausgewogen Die besten Fonds mit Risikobegrenzung Nova Portfolio BEST OF Die besten Fonds mit Risikobegrenzung März 2014 Das Produkt Kombination international erfolgreicher und renommierter Vermögensverwaltungsprodukte mit Risikobegrenzung Stabiles Portfolio

Mehr

GECAM AG Asset Management

GECAM AG Asset Management GECAM AG Asset Management Multimedia-Konferenz Wangen, 16.06.2010 Helmut Knestel Asset Management Daniel Zindstein Asset Management 1 Agenda: Aktueller Marktüberblick DANIEL ZINDSTEIN Positionierung und

Mehr

Zwischen Glück und Wirklichkeit

Zwischen Glück und Wirklichkeit Pressemitteilung Nr. 10 01.03.2011 Zwischen Glück und Wirklichkeit Warum Zeitraum und Vermögensstruktur bei der privaten Anlagestrategie wichtiger sind als der Einstiegszeitpunkt Köln, den 01.03.2011.

Mehr

FF Privat Invest Strategien

FF Privat Invest Strategien FF Privat Invest Strategie Stetige Rendite in jeder Marktlage: die zwei FF Privat Invest Strategien Frank Finanz Mühlengasse 9 36304 Alsfeld 06639 919065 www.frankfinanz.de FF Privat Invest Strategien

Mehr

FT Accugeld. die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage

FT Accugeld. die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage Christian Lanzendorf, CIIA Leiter Vertrieb Publikumsfonds Vermögensverwalter, IFAs, Versicherungen FRANKFURT-TRUST Asset Manager der BHF-BANK Starke Partner,

Mehr

Franklin Templeton Investments Der Globale Experte für Ihr Vermögen

Franklin Templeton Investments Der Globale Experte für Ihr Vermögen Franklin Templeton Investments Der Globale Experte für Ihr Vermögen 2 Unsere Stärke heißt: Globale Expertise BÜROS IN 36 LÄNDERN USA Bahamas Kanada Australien Taiwan Großbritannien Luxemburg Schweiz Singapur

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Risikoprofil. Kontakt

Risikoprofil. Kontakt Factsheet Stand: 30.12.2015 Seite 1 Stammdaten ISIN DE0009763300 WKN 976330 Fondsart Fondswährung Kapitalverwaltungsgesellschaft Verwahrstelle Aktienfonds Euro Metzler Investment GmbH B. Metzler seel.

Mehr

Bericht des Fondsmanagers

Bericht des Fondsmanagers 34545323455userstring1,1.0 34545323455customerId,ecdd9c60-9225-412e-9a5f-6dd5b69a6486 3478676865245-0000001 34545323455userstring2,2014-04-29ÿ13:34:47.975 34545323455userstring3,InstitutionalSales 34545323455userstring5,

Mehr

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance

Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Fonds oder Versicherung Die richtige Technik für eine gute Balance Carsten Holzki, Head of Sales ( Non Banks) Invesco Asset Management GmbH November 204 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Mehr Rendite bei weniger Risiko

Mehr Rendite bei weniger Risiko Mehr Rendite bei weniger Risiko Depotoptimierung mit Hilfe der Markowitz-Methode 1 Wie treffen Sie Ihre Anlageentscheidungen? 2 Anlageentscheidungen ich kaufe mir die Zeitschrift FINANZTEST ich verlasse

Mehr

Strategie. Wertentwicklung zum in EUR gegen Vergleichsindex* Wertentwicklung zum in EUR in Prozent

Strategie. Wertentwicklung zum in EUR gegen Vergleichsindex* Wertentwicklung zum in EUR in Prozent Eleganz - RK 2 (90% MS Absolute Return; 5% MS Europa-Aktien; 5% MS Welt- Aktien) Peergroup: Absolute Return Multi Strategy ohne Verlusttoleranz Deutsches -Universum Strategie Ziel dieses Portfolios ist,

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Machen wir s kurz: Stop & Go Professional bringt Ihnen weniger Verluste bei gleicher Renditechance

Machen wir s kurz: Stop & Go Professional bringt Ihnen weniger Verluste bei gleicher Renditechance Machen wir s kurz: Professional bringt Ihnen weniger Verluste bei gleicher Renditechance Professional sorgt mit automatisch gesetzten Limits für krisensichere Investmentfondsdepots. Professional : Besser

Mehr

Lunero Vermögensberatung. Diversifikation, Disziplin, Geduld. Thomas Knigge 05.03.2015

Lunero Vermögensberatung. Diversifikation, Disziplin, Geduld. Thomas Knigge 05.03.2015 Lunero Vermögensberatung Thomas Knigge Diversifikation, Disziplin, Geduld 05.03.2015 Franklin Templeton Investments Über 60 Jahre Erfahrung als globaler Investor Sir John Templeton, Gründung von Templeton,

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

ADVISOR-REPORT November 2011

ADVISOR-REPORT November 2011 ADVISOR-REPORT November 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitinvestoren! Die Kapitalmärkte waren auch im November von politischen Entscheidungen geprägt. Aktuelle Tagesmeldungen bestimmten die

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Die Feine Abstimmung für Ihr Vermögen

Die Feine Abstimmung für Ihr Vermögen Fine Folio ETF-Stabilitäts-Strategien Die Feine Abstimmung für Ihr Vermögen Stabilität durch breite Streuung Spätestens seit Beginn der Finanzkrise 2008 lautet die Frage: Wie kann ich mein Geld anlegen,

Mehr

Risikoprofil. Kontakt

Risikoprofil. Kontakt Factsheet Stand: 30.06.2016 Seite 1 Stammdaten ISIN DE0009763300 WKN 976330 Fondsart Fondswährung Kapitalverwaltungsgesellschaft Verwahrstelle Aktienfonds Euro Metzler Investment GmbH B. Metzler seel.

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds

Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds InstitutionAl SAUREN INSTITUTIONAL Asset Management von Spezialfonds und Private Label Fonds Welcher Investmentansatz hat das Potential, Ihren Ansprüchen gerecht zu werden? Für die Verwaltung Ihrer Assets

Mehr

VDAX-NEW. Der neue Volatilitätsindex der Deutschen Börse

VDAX-NEW. Der neue Volatilitätsindex der Deutschen Börse VDAX-NEW Der neue Volatilitätsindex der Deutschen Börse Volatilität handeln Die Wertentwicklung eines Investments wird neben der Rendite auch vom Risiko bestimmt, mit dem die erwartete Rendite verknüpft

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Neue defensive Managementstrategie für Aktienfonds: Der Minimum-Varianz-Ansatz im Überblick Historische Performance-Ergebnisse und wissenschaftliche

Mehr

COLLEGE FONDS. Low-Volatility-Anomalie: Kann weniger Risiko, mehr Rendite erwirtschaften? Jörg Müller, Advice & Opinion Asset Management.

COLLEGE FONDS. Low-Volatility-Anomalie: Kann weniger Risiko, mehr Rendite erwirtschaften? Jörg Müller, Advice & Opinion Asset Management. COLLEGE FONDS Low-Volatility-Anomalie: Kann weniger Risiko, mehr Rendite erwirtschaften? Jörg Müller, Advice & Opinion Asset Management im März 2016 30.03.2016 2 Warum Low-Volatility? Ergebnis wissenschaftlicher

Mehr

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente Nur zur internen Verwendung Januar 2007 Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente vs *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand

Mehr

Top Star Garant Zertifikate

Top Star Garant Zertifikate WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Top Star Garant Zertifikate WKN LBB2XF Zeichnungsfrist 16.Juni 28. Juli Gehebelte Outperformance mit Kapitalgarantie Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Mehr

Vergleich verschiedener Optimierungsansätze

Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Vergleich verschiedener Optimierungsansätze Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Welchen Nutzen schafft munio?... 3 3 Analysen... 3 3.1 Schritt 1: Optimierung anhand von Indizes... 3 3.2 Schritt 2: Manuell

Mehr

VERMÖGENSBERICHT. Sehr geehrter Herr Mustermann!

VERMÖGENSBERICHT. Sehr geehrter Herr Mustermann! SBERICHT Sehr geehrter Herr Mustermann! Die folgende Vermögensanalyse stellt Ihre heutiges Geld- und Wertpapiervermögen im Detail dar. In einer tiefer gehenden Analyse zeigen wir auch Abweichungen von

Mehr

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1 AKTIENKULTUR IN DEUTSCHLAND EINE WÜSTE? Grundsätzliches Ein alter Hut: wer eine vergleichsweise hohe langfristige Rendite an den Finanz- und Kapitalmärkten erzielen will, muss das Risiko eingehen, dass

Mehr

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER -

B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - B E R I C H T E R S T A T T U N G 3 1. 1 2. 2 0 1 4 - AUSSCHLIESSLICH FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - VERMÖGENSVERWALTERFONDS BERICHTERSTATTUNG 30.11.2012 Name FO Vermögensverwalterfonds Kurs per 31.12.2014

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

PRIVATES ANLAGE MANAGEMENT VERMÖGENSVERWALTUNG VERMÖGENSSTRUKTURBERATUNG. PAM-KS Index Flex. Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds

PRIVATES ANLAGE MANAGEMENT VERMÖGENSVERWALTUNG VERMÖGENSSTRUKTURBERATUNG. PAM-KS Index Flex. Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds PAM-KS Index Flex Vermögensverwaltender ETF-Dachfonds Was braucht Ihr Depot für die Zukunft? Festen Halt! Ziel des PAM-KS Index Flex Oberstes Ziel unseres Fonds ist die Vermeidung von Verlusten und nicht

Mehr

Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich

Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich Faktor-Zertifikate Ist aktuell der ideale Moment zum Einstieg? Faktor-Zertifikate, eine Klasse für sich Börsentag Stuttgart 12.09.2015 Faktor-Zertifikate DAX 30 Kursverlauf 1 Jahr 13000 12500 12000 11500

Mehr

DAMM RUMPF HERING-UNIVERSAL-FONDS. advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

DAMM RUMPF HERING-UNIVERSAL-FONDS. advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung ANLAGEKONZEPT Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig an den internationalen Aktienmärkten, mit der Möglichkeit,

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

vermögen aufbauen ver mögen aufbauen ver

vermögen aufbauen ver mögen aufbauen ver vermögen vermögen aufbauen ver mögen aufbauen ver halten ver mehren vermehren 1 vermögen aufbauen vermögen aufbauen ver halten ver mehren ver mehren 1a Beginn Vermögensstart Berufsstart Mögliche Vermögensplanung

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183

IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183 IPConcept (Luxemburg) S.A. 4, rue Thomas Edison L-1445 Luxemburg-Strassen R.C.S. Luxembourg B-82183 Mitteilung an die Anleger des Fonds PRIMA Classic (Anteilklasse A: WKN: A0D9KC, ISIN: LU0215933978) (Anteilklasse

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Dezember 2012

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Dezember 2012 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Dezember 2012 Neuerungen im Untersuchungsdesign 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung des untersuchten

Mehr

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20

Inhalt. Danksagung 12. Vorwort 13. Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17. Warum Indexing? 18. Investieren in die Benchmark 20 Inhalt Danksagung 12 Vorwort 13 Exchange Traded Funds alles, was Sie wissen müssen 17 Warum Indexing? 18 Investieren in die Benchmark 20 Fazit 23 Europastudie Performancevergleich 23 Wesentliche Erkenntnisse

Mehr

Maxxellence Invest. Ändert alles.

Maxxellence Invest. Ändert alles. Maxxellence Invest. Ändert alles. Wenn der Markt den Kurs ändert, steuern wir gegen. Wer heute mehr für später will, muss in die Altersvorsorge investieren. Daran hat sich nichts geändert. Die Herausforderung

Mehr

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304

Nur für Vertriebspartner / Nicht zur öffentlichen Verbreitung. Franklin India Fund LU0260862304 Franklin India Fund LU0260862304 DEMOGRAFIE 1 Bevölkerung in Indien Demografische Entwicklung Indien 2010 2030 100+ 95-99 90-94 85-89 80-84 75-79 70-74 65-69 60-64 55-59 50-54 45-49 40-44 35-39 30-34 25-29

Mehr

RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel

RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel RM Select Invest Global (WKN A0MP24) dynamisch & flexibel 1 Agenda 1. Vorstellung R & M Vermögensverwaltung GmbH 2. Vorstellung RM Select Invest Global 3. Investmentphilosophie 4. Investmentprozess 5.

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.

Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld. Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler. Asset Allokation im aktuellen Marktumfeld Mag. Uli KRÄMER Leiter Portfoliomanagement KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. kraemer@kepler.at Marktumfeld - Wachstum positiver Seite 2 Russland China

Mehr

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung

advised by Damm Rumpf Hering Vermögensverwaltung Damm R umpf H ering-universal-fonds 1 An l a g e k o n z e p t Managementziel: Absolute Ertragsstrategie mit Erzielung eines Mehrertrages gegenüber Altenativinvestments Anlageuniversum: Schwerpunktmäßig

Mehr

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien NEUE REZEPTE FÜR STABILE MISCHUNGEN Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien Top-Fondsgesellschaft Höchstnote - 5 Sterne Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern

Mehr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Stand: 2014 Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Persönliche Ziele Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge zu beginnen. Die Veranlagung in eine

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Das AVANA Musterportfolio DYNAMISCH hat ein deutlich geringeres Verlustrisiko

Mehr

Herr Binkowska, die Aktienmärkte sind im Aufwind. Allen voran der Deutsche Aktienindex DAX. Wird diese positive Stimmung anhalten?

Herr Binkowska, die Aktienmärkte sind im Aufwind. Allen voran der Deutsche Aktienindex DAX. Wird diese positive Stimmung anhalten? Wer die Wahl hat... Die Börsen zeigen sich seit einiger Zeit wieder freundlich, die Stimmung unter den Anlegern steigt. Doch angesichts der Vielzahl der Geldanlagemöglichkeiten fühlen sich viele überfordert,

Mehr

Investments für das nächste Jahrzehnt

Investments für das nächste Jahrzehnt Investments für das nächste Jahrzehnt Reinhard Berben, Geschäftsführer Franklin Templeton Investment Services GmbH Die letzte Dekade war schwierig Wertentwicklung über die letzten 10 Jahre (in EUR) 250%

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden.

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden. TrendMoney AG Vermögensmanagement TrendMoney Besondere Bedingungen Interne Fonds Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für Ihre persönliche Anlagestrategie entschieden und haben somit

Mehr

Juli 2012. DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager

Juli 2012. DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager Juli 2012 DWS Global Growth Update Dr. Nils Ernst, Senior Fund Manager *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende April

Mehr

Anlegerinformationen für die Verschmelzung der beiden Sondervermögen W&W Dachfonds ImmoRent und W&W Dachfonds Basis

Anlegerinformationen für die Verschmelzung der beiden Sondervermögen W&W Dachfonds ImmoRent und W&W Dachfonds Basis Bei der Verschmelzung der Sondervermögen handelt es sich um eine Übertragung sämtlicher Vermögenswerte und Verbindlichkeiten des Sondervermögens W&W Dachfonds ImmoRent, das als Gemischtes Sondervermögen

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds

unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds Bank EKI Genossenschaft Unabhängig seit 1852 Die Bank EKI ist eine Schweizer Regionalbank von überblickbarer Grösse. Eine unserer

Mehr

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren?

ComStage Die ETF Marke der Commerzbank. Wie und in welche ETFs investieren? ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Wie und in welche ETFs investieren? 1 Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen ). Ziel Das

Mehr

INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS

INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS Sicherer Gewinn mit Köpfchen INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS präsentiert www.investis-prof.at Mag. Günther G Hindinger Stand 101 Sicherer Gewinn mit Köpfchen Investis Professional Solutions Unser Name

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Die exklusive Dachfondsstrategie. Santander Select Fonds

Die exklusive Dachfondsstrategie. Santander Select Fonds Die exklusive Dachfondsstrategie Santander Select Fonds Auf Erfolgskurs gehen: Santander Select Fonds. 100 % objektiv nur die leistungs starken Fonds kommen mit an Bord. Die Santander Select Fonds sind

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

FAM Pure Dimensional 30 Quartalsbericht Dezember 2015

FAM Pure Dimensional 30 Quartalsbericht Dezember 2015 FAM Pure Dimensional 30 Quartalsbericht Dezember 2015 Jahrzehnte der Forschung weisen den Weg. Die Mission von Dimensional Fund Advisors Ltd., einer Tochtergesellschaft des 1981 gegründeten US amerikanischen

Mehr