Diesellok-Klassiker Noch unverzichtbar im Regionalverkehr der Deutschen Bahn: die Baureihe 218

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diesellok-Klassiker Noch unverzichtbar im Regionalverkehr der Deutschen Bahn: die Baureihe 218"

Transkript

1 März April 16. Jahrgang EUR 6, (D) sfr 12, EUR 6,50 (Ausland) C Regionalverkehr Diesellok-Klassiker Noch unverzichtbar im Regionalverkehr der Deutschen Bahn: die Baureihe 218 Im Porträt: erixx auf dem Heidekreuz! Zeitgemäßer Doppelverdiener Die Setra-Überlandbusse des Typs MultiClass jetzt mit Euro-6-Motoren. Im Test: der S 415 UL ÖPNV-Knoten Brilon Stadt Neue Münchner U-Bahn

2 Schwerpunkt After-Sales-Angebote im ÖPNV Störungsfreier Betrieb Bahn- und Bushersteller sowie Leasingunternehmen bieten mehr als nur neue Fahrzeuge: Umfassende Wartungs-, Service- und Beratungsangebote runden das Portfolio ab. Alstom: starke Präsenz In Salzgitter und Stendal sowie an den neuen Standorten Braunschweig und Waibstadt ist Alstom Transport in ein neues Geschäftsfeld eingestiegen, das künftig auch an anderen Orten ausgebaut werden soll: Als bislang einziger Bahntechnikhersteller ist Alstom in der schweren Instandhaltung und Renovierung aller Fahrzeugklassen (Güterwagen, Lokomotiven und Triebzüge) tätig. Während die DB AG Wartung und Instandhaltung überwiegend in eigenen Werken durchführt, suchen insbesondere kleinere Eisenbahnunternehmen im Personen- und Güterverkehr nach externen Lösungen. Im Ausland ist es in vielen Fällen längst üblich, dass die Fahrzeughersteller nach Auslieferung der Flotten das tägliche Wartungsgeschäft übernehmen. In Deutschland hat Alstom im Dezember 2012 erstmals einen 20-Jahres-Vertrag über die Wartung von 20 Coradia Continental für das Elektro-Netz Niedersachsen-Ost (ENNO) geschlossen (siehe Seite 32). Vor dem Hintergrund, dass in den kommenden Jahren etwa die Hälfte aller SPNV-Leistungen neu ausgeschrieben wird, sieht Alstom gute Möglichkeiten als Partner für diese Dienstleistungen. Von dem Neugeschäft wird mittelfristig ein Umsatz von 100 Millionen Euro erwartet. Die Wartung von Elektrotriebzügen findet im Braunschweiger»Kompetenzzentrum für Service und Wartung in Deutschland«statt. Dieses wird bis 2015 um zwei zusätzliche Gleise für die tägliche Instandhaltung sowie eine Waschanlage und eine Unterflurdrehbank erweitert. Außerdem wird der gesamte Gleisanschluss auf 1,5 Kilometer Länge elektrifiziert. Auch das Geschäftsfeld der Unfallfahrzeuge ist eine wichtige Säule, da Alstom den privaten Betreibern und der DB AG die schnelle Instandsetzung der Fahrzeuge zusichert. Der Umsatz des Standorts wurde in den letzten fünf Jahren um mehr als ein Drittel gesteigert und befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Darüber hinaus wurden 2012 erstmalig größere Renovierungsaufträge für Fahrzeuge aus den Niederlanden und von der Hessischen Landesbahn GmbH (HLB) gezeichnet, die bereits ab 2013 umgebaut werden. Insgesamt stehen 25 Coradia Lint, die heute bei der HLB-Tochter Vectus eingesetzt sind, zur Modernisierung an. Die Züge werden ab August 2015 im Los 2 des Dieselnetzes Eifel-Westerwald-Sieg (EWS) laufen (siehe Regionalverkehr ). Die Modernisierung der Züge beinhaltet unter anderem eine Änderung der Fahrzeugsteuerung in Hardund Software, sodass ein Betrieb in Mehrfach- und Mischtraktion mit der bereits existierenden Flotte der HLB möglich ist. Zudem werden die Fahrzeuge mit Steckdosen ausgestattet und der Innenraum mit Kameras ausgerüstet. Die Scheinwerfer an den Fahrzeugenden werden gegen eine LED-Ausführung ausgetauscht und die Sitzpolster, Rückenpolster und Kopfstützen komplett erneuert. Die Schließ- und Öffnungsvorgänge der Türen werden gemäß den Anforderungen an verschiedene Töne und Signalzeiten mit einer optischen und akustischen Signalisierung versehen. Die Türen erhalten zudem Lichtgitter zur Optimierung der Hinderniserkennung. Ergänzt werden die HLB- Gebrauchtfahrzeuge durch sieben neu zu bauende Coradia Lint in zweiteiliger Ausführung. Der Gesamtwert der Verträge liegt bei rund 40 Millionen Euro. Der Alstom-Standort Stendal ist auf die Instandhaltung der selbst verkauften V-100-Lokomotiven ausgerichtet, aber auch für die am Markt ausgeschriebenen Hauptuntersuchungen von Lokomotiven des Herstellers Vossloh. Stendal ist zudem einziger Anbieter von Rangierlokomotiven mit neuartiger Hybridtechnologie, die bis zu 50 Prozent Dieselkraftstoff einsparen und emissionsfreien Betrieb in Logistikgebäuden ermöglichen. Die Entwicklung der H3-Neubaulok ist in vollem Gang, die ersten Loks sollen noch im Sommer 2013 gebaut werden. Um die Präsenz im süddeutschen Raum zu verstärken, hat Alstom 2012 einen neuen Standort in Neckarbischofsheim Nord nahe Waibstadt gegründet. Dort liegt der Fokus auf Sonderlokomotiven sowie auf den mobilen Service für alle im Süden fahrenden Dieselloks. Es wurden bereits vier Aufträge für große Hauptuntersuchungen gewonnen und damit eine ausgesprochen gute Marktresonanz erreicht. Außerdem wurden mit einigen Betreibern feste Rahmenverträge über die Durchführung von Servicearbeiten geschlossen. Bombardier: neu entwickeltes Servicekonzept Einen Großteil ihres Fahrzeugpools lässt die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbh (LNVG) beim Hersteller Bombardier Transportation warten: Insgesamt 40 Elektro- und Diesellokomotiven sowie 220 TWINDEXX-Vario-Doppelstockwagen, die im Rahmen der ersten Basisbestellung 2001 und Folgeaufträgen in den Jahren 2003, 2005 und 2008 geliefert wurden, bilden das Rückgrat auf dem rund 500 Kilometer langen Streckennetz des metronom. Es besteht aus den Linien Hamburg Cuxhaven, Uelzen Göttingen sowie dem Hanse- Netz von Hamburg nach Bremen und Uelzen. Die Wartungsund Instandhaltungsarbeiten werden von Bombardier Transportation Services zusammen mit der Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE) und der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (evb) in den Werkstätten in Uelzen sowie 32 Regionalverkehr

3 Bombardier wartet die Flexity-Outlook-Straßenbahnen in Innsbruck, Alstom modernisiert Coradia Lint für die Hessische Landesbahn (HLB). für die Dieselflotte in Bremervörde durchgeführt. Grundlage ist ein bis 2023 laufender Instandhaltungsvertrag, 2007 kamen Revisions- und 2010 Hauptuntersuchungen hinzu. Im Fahrzeugeinsatz wird dabei eine Flottenverfügbarkeit von 99 Prozent erreicht, sodass die LNVG eine aus vier Mittelwagen bestehende Reserveeinheit bis maximal 31. Mai 2013 an die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) vermieten konnte. Hier laufen die Wagen als Ersatz für noch nicht zugelassene KISS auf dem RE 4 Rathenow Berlin Jüterbog. Mit der Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH (IVB) greift nun auch ein städtischer Verkehrsbetrieb auf das Servicekonzept von Bombardier zurück: Im Oktober 2012 konnte einen Auftrag für 32 Bombardier-Flexity-Outlook- Straßenbahnen unterzeichnet werden. Der Auftrag hat einen Gesamtwert von rund 44 Millionen Euro und läuft bis Ende Der Hersteller wird hierbei das gesamte Servicemanagement für die 32 Bahnen übernehmen, wobei die Wartungsarbeiten selbst von den IVB-Mitarbeitern durchgeführt werden. Die IVB sind nach den LINZ AG LINIEN der zweite österreichische Kunde, der sich für das neu entwickelte Servicekonzept, das maßgeblich zu einer hohen Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge beiträgt, entscheidet. IVB-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Martin Baltes sagte dazu:»unser Ziel war eine wirtschaftliche und langfristig kostenstabile Vereinbarung für die Wartung und Instandhaltung unserer Straßenbahnen.«Die IVB befördert jährlich etwa 49 Millionen Fahrgäste auf 30 Linien und legt mit 192 Straßenbahnen und Bussen 8,5 Millionen Kilometer zurück. Siemens: vorausschauende Instandhaltung Auf zahlreichen Netzen Großbritanniens fahren seit zirka zehn Jahren elektrische und Dieseltriebzüge des Typs Desiro UK. Für die meisten Züge übernimmt Siemens im Auftrag der Betreiber bzw. Eigentümer auch die tägliche Instandhaltung in meist eigens für die neue Flotte modernisierten bzw. neu errichteten Werkstätten. In Deutschland wartet Siemens im SPNV seit Ende 2008 die 17 Triebzüge vom Typ Desiro ML der trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH (trans regio), die unter der Marke MittelrheinBahn zwischen Köln und Mainz verkehren. trans regio ist für 15 Jahre im Nahverkehr auf der linken Rheinstrecke unterwegs und hat die elektrischen Einheiten bei Alpha Trains (siehe Seite 33) geleast. Siemens wurde im Rahmen der Lieferung außerdem mit der Instandhaltung der Dreiteiler beauftragt. Hierfür errichtete trans regio in Koblenz ein neues Betriebswerk: Die zweigleisige Halle ist mit Arbeitsgrube und Dacharbeitsstand ausgerüstet. Durch die nahezu vollständige Anordnung aller betrieblichen Komponenten auf den Wagendächern, sind die Systeme vom Dacharbeitsstand aus Regionalverkehr

4 Schwerpunkt Im Fokus 20 Jahre Zugservice Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) erwirbt 20 Züge inklusive Wartungsvertrag Alstom fertigt 20 elektrische Triebzüge des Typs Coradia Continental für die Regionalbahnfahrzeuge Großraum Braunschweig GmbH (RGB), einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft des Zweckverbands Großraum Braunschweig GmbH (ZGB). Der Auftrag beinhaltet die Kaufoption für bis zu 13 weitere Züge und hat einen Wert von mehr als 100 Millionen Euro. Zusätzlich umfasst der Auftrag die Wartung der Fahrzeuge für einen Zeitraum von 20 Jahren. Es handelt sich hierbei um den größten Auftrag der Geschichte für den Bereich»Service für Personenzüge«von Alstom in Deutschland. Die Züge werden zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 auf dem Elektro- Netz Niedersachsen-Ost (ENNO) zum Einsatz kommen. Gebaut werden die Coradia Continental bei Alstom in Salzgitter, wo damit bereits 189 Züge dieses Typs bestellt wurden. Die Wartung der Züge findet im Braunschweiger»Kompetenzzentrum für Service und Wartung in Deutschland«statt (siehe Seite 30). Die Fahrzeuge werden vom Land Niedersachsen finanziert. Ganz neu ist die Einrichtung eines eigenen Fahrzeugpools beim ZGB, auf den Fahrzeugpool der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbh (LNVG) wird nicht zurückgegriffen.»die Einrichtung eines Fahrzeugpools beim ZGB und die Bereitstellung eigener Züge sowie der Service durch Alstom sind ein richtungsweisendes Modell und garantierten den bestmöglichen Einsatz aller Ressourcen«, sagte hierzu RGB-Geschäftsführer und ZGB-Verbandsdirektor Hennig Brandes. Der ZGB startet noch 2013 die europaweite Ausschreibung der Verkehrsleistungen im ENNO, das die Linien Hildesheim Braunschweig Wolfsburg und Wolfsburg Hannover umfasst. Unter dem Projektnamen»Regionalbahnkonzept 2014+«sollen auf den Strecken ein Stundentakt eingerichtet sowie Bahn und Bus besser miteinander verknüpft werden. Rund 65 Millionen Euro, überwiegend Fördergelder des Landes, sollen zudem in die Infrastruktur des Netzes gesteckt werden: in den notwendigen Gleisausbau sowie in die Modernisierung bestehender und den Bau neuer Bahnhöfe. Die Regionalbahnfahrzeuge Großraum Braunschweig GmbH (RGB) beschafft 20 neue Coradia Continental für das Elektro-Netz Niedersachsen-Ost (ENNO). Die RGB wurde im Frühjahr 2012 gegründet mit der Aufgabe der Beschaffung von Eisenbahnfahrzeugen, die im Zuge in den nächsten Jahren anstehender Ausschreibungen von Verkehrsleistungen den künftigen Betreibern zur Verfügung gestellt werden. Die Coradia Continental erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 160 Stundenkilometern und besitzen ein sehr gutes Beschleunigungsvermögen. Sie verfügen je Triebzug über 240 Sitz- und bis zu 257 Stehplätze und können je nach Fahrgastaufkommen auch in Doppeltraktion betrieben werden. Durch ein speziell für Regionalzüge modifiziertes Zugsicherungssystem können die Fahrzeuge auch auf ICE-Strecken fahren. Die vierteiligen Einheiten sind zudem mit elektrischen Bremsen ausgestattet, die in der Lage sind, beim Bremsvorgang bis zu 30 Prozent der Energie ins Netz zurückzuspeisen. Die Züge werden außerdem nach den neuesten europäischen Crashnormen ausgestattet. Damit weisen die Fahrzeuge ein hohes Maß an Sicherheit für Triebfahrzeugführer und Fahrgäste auf. Die Fahrzeuge sind insbesondere für bewegungseingeschränkte und sehbehinderte Reisende modifiziert: Akustische Signale, Haltestangen, Hinweisschilder und Beleuchtung vereinfachen die Orientierung. Zudem wird eine Videoüberwachung zur Erhöhung der Sicherheit der Fahrgäste eingebaut. Mehrere geräumige Mehrzweckbereiche bieten Abstellmöglichkeiten für Rollstühle, Fahrräder und Kinderwagen. Durch die Verlagerung der Antriebsausrüstung auf das Dach kann eine geräumige Innenausstattung mit einem breiten Mittelgang für bequemes, leises und damit besonders komfortables Reisen realisiert werden. Fahrbare Schiebetritte werden künftig den Spalt zwischen Bahnsteig und Fahrzeug verschließen und somit sicheres Einund Aussteigen sicherstellen. (red/pr) 34 Regionalverkehr

5 gut zugänglich. Die Instandhaltungsarbeiten erledigt von trans regio gestelltes Personal, während Siemens Rail Services die Instandhaltung steuert. Die grau lackierte Desiro-ML-Flotte leistet monatlich über Kilometer und erreicht seit Betriebsaufnahme eine Verfügbarkeit von 99 Prozent. An den Triebzügen auftretende Fehler werden von Siemens gemeinsam mit dem Besitzer und dem Betreiber der Züge ausgewertet und beurteilt. Durch den engen proaktiven Informationsaustausch werden etwaige technische Ursachen frühzeitig an Hersteller, Instandhaltung und Betrieb übermittelt sowie eventuelle verschleißverstärkende Bedienhandlungen oder -fehler frühzeitig kommuniziert und abgestellt. Basis ist ein computergestütztes Instandhaltungsmanagementsystem (CMMS Computerized Maintenance Management System), das die Vernetzung aller Instandhaltungsaktivitäten und eine optimale Steuerung des Instandhaltungsbetriebs erlaubt. Wesentliche Elemente bei der Datenerfassung sind zum Beispiel die Ermittlung von Materialverbräuchen, die aktive Bewertung der Reststandzeiten von Verschleißmaterialien sowie die kontinuierliche Analyse der Radprofile mit dem Ziel einer Verlängerung der Radnutzungsdauer. Dank der modernen mobilen Kommunikationstechnologie ist es außerdem möglich, relevante Umfeld-, Betriebs- und Diagnosedaten der Züge von unterwegs zu übertragen. Durch die Vielzahl der erhobenen Daten können Trend- und Musteranalysen an Komponenten und Gewerken durchgeführt werden, um Erkenntnisse über deren Zustand abzuleiten. Dementsprechend hat Siemens die Instandhaltung von der klassisch reaktiven Vorgehensweise zu einer vorausschauenden Arbeitsmethode weiterentwickelt. Notwendige korrektive Maßnahmen sind so schon vor der Ankunft der Züge im Depot bekannt. Dabei werden vordringliche Störungen selbstständig vom Fahrzeug gemeldet, zusätzlich zu den regelmäßigen Abrufen aus der Leitstelle. Durch diese vorausschauende Instandhaltung ergeben sich für den Betreiber spürbare Kostenvorteile: Bei den Desiro ML für trans regio konnten die Fristen für die Arbeiten an instandhaltungsintensiven Komponenten verlängert werden, was beispielsweise beim Radreifenverschleiß ins Gewicht fällt. Voith: verkürzte Reparaturzeiten Mit einem neuen integrierten After-Sales-Konzept verkürzt Voith die Reparaturzeiten von Kupplungen branchenüblich waren bislang mehrere Monate. Jetzt steht Voith-Turbo-Scharfenberg-Kunden in Problemfällen eine 24-Stunden-Hotline täglich zur Verfügung. Die Kundenanliegen werden über eine webbasierte Schnittstelle aufgenommen und direkt an spezialisierte Mitarbeiter weitergeleitet. So lassen sich individuelle Probleme schneller und unkomplizierter lösen. Den Status ihrer Anfrage können Kunden jederzeit im Internet verfolgen. Darüber hinaus können die Kunden eine zur Wartung anstehende Serienkupplung im Vorfeld zu Voith schicken. Diese wird im Service Center zerlegt, die Einzelteile gemeinsam mit dem Kunden begutachtet. Daraus ergibt sich, welche Reparaturmaßnahmen notwendig sind. Die von Alpha Trains finanzierten Siemens Desiro ML für die MittelrheinBahn werden vom Hersteller auch gewartet. Ein mobiler Service verkürzt die Servicezeit ebenfalls. Er bietet sich vor allem für Betriebe mit einer geringen Anzahl an Zügen an. Denn lange Stillstandzeiten fallen bei kleineren Flotten besonders ins Gewicht. Hierfür hat Voith Fahrzeuge zu einer mobilen Werkstatt umgebaut, sodass Reparaturen kurzfristig vor Ort möglich sind. Dabei analysiert und repariert der Servicemitarbeiter nicht nur Voith-Kupplungen, sondern auch solche von Mitbewerbern. Alpha Trains: schnell und flexibel Im Jahr 2003 eröffnete das Unternehmen Alpha Trains (vormals Angel Trains) seine neue Niederlassung in Köln, von wo aus die kurz zuvor gegründete Alpha Trains Europa GmbH verstärkt in die Vermietung von Triebzügen in Kontinentaleuropa einsteigen wollte. Damit unterstrich das Unternehmen sein Ziel, einen unabhängigen Fahrzeugpool auf Mietbasis für den SPNV-Markt in Europa aufzubauen. Zehn Jahre und viele erfolgreiche Projekte später kann zum diesjährigen Jubiläum auf das größte Neubau- sowie das größte Wiedervermarktungsvorhaben angestoßen werden. Zusammen mit der WestfalenBahn GmbH (WFB), der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbh (LNVG) und Stadler Rail steht nach dem 2007 erfolgten Start auf dem Teutoburger-Wald-Netz hier werden Stadler-FLIRT eingesetzt ein weiteres gemeinsames Neubauprojekt an: Ab Dezember 2015 wird die WFB auf der Mittelland-Linie Braunschweig Hannover Löhne (Westf) Bielefeld / Rheine 13 doppelstöckige Stadler KISS und auf der Emsland-Linie Münster Rheine Emden Emden Außen hafen 15 FLIRT einsetzen. Die WFB hatte die Verkehre in europaweiten Ausschreibungen gewonnen (siehe Regionalverkehr ). Mit den KISS erweitert Alpha Trains sein Portfolio um Doppelstocktriebzüge. Die 13 sechsteiligen KISS für die Mittelland-Linie verfügen über 626 Sitzplätze, davon 34 in der ersten Klasse. Sie sind mit vier WC-Anlagen ausgestattet und bieten im Sommer mindestens 30 Plätze für Fahrräder, im Winter bis zu 18. Die vierteiligen FLIRT für die Emsland-Linie haben 215 Sitzplätze, davon 15 in der ersten Klasse. Je nach Fahrgastaufkommen verkehren sie einzeln oder in Doppeltraktion. Zur Verfügung stehen zwei Regionalverkehr

6 Schwerpunkt WC-Anlagen und im Sommer bis zu 42 Fahrradplätze, im Winter bis zu 24. Alle 28 Triebzüge zeichnen sich durch hohe Spurtstärke, eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometern sowie einen geringeren Energieverbrauch aus. Komfortable Sitzabstände, Steckdosen, Klimatisierung, große Infobildschirme und umfassende Möglichkeiten zur Gepäckablage erhöhen den Komfort für die Fahrgäste. Das Investitionsvolumen beträgt annähernd 250 Millionen Euro. Das größte Wiedervermarktungsprojekt für Alpha Trains startet bereits Ende 2013 mit der Bereitstellung von 39 Dieseltriebzügen des Typs Talent für die beiden Betreiber des Dieselnetzes Ostwestfalen-Lippe: eurobahn (Keolis Deutschland GmbH & Co. KG) und NordWestBahn GmbH (NWB). Das Netz war im Juni 2011 in zwei Teillosen im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung vergeben worden und umfasst unter anderem Leistungen im Raum Bielefeld und auf den Strecken Paderborn Ottbergen Kreiensen / Göttingen. Auch die Veolia-Gruppe wird ab Ende 2013 wieder auf Mietfahrzeuge von Alpha Trains zurückgreifen, unter anderem für die Strecken von München nach Lenggries, Tegernsee und Bayrischzell, die im September 2012 für zehn Jahre erneut an die Veolia-Tochter Bayerische Oberlandbahn GmbH (BOB) vergeben wurden. Alpha Trains finanziert 13 Stadler KISS für die WestfalenBahn. Auf der Nürnberger S-Bahn halfen Alpha-Trains-Lokomotiven aus. Einen weiteren Erfolg in der Wiedervermarktung von Gebrauchtfahrzeugflotten erzielte Alpha Trains im vergangenen Jahr unter anderem durch die Platzierung von neun Talent, die bisher bei der Prignitzer Eisenbahn GmbH (PEG) auf der Münsterlandbahn verkehrten, beim tschechischen Betreiber RegioJet in der Slowakei. Dazu musste an den Dieseltriebzügen im Vorfeld in Rekordzeit eine Hauptuntersuchung durchgeführt werden, deren Umfang durch das Ingenieursteam von Alpha Trains spezifiziert wurde (siehe Regionalverkehr ). Auch im Lokomotivbereich, der ein Jahr vor der Personenbetriebssparte seine Türen in Antwerpen öffnete, zeigt sich Alpha Trains als zuverlässiger Partner, der mit einer breiten Produktpalette für viele Eventualitäten gewappnet ist. Als sich im Jahr 2010 abzeichnete, dass die Linie S 3 in Nürnberg nicht mit den bestellten, neuen Elektrotriebzügen des Typs Talent 2 in Betrieb gehen konnte, wurde intensiv nach einer Ersatzlösung gesucht. Diese fand sich in sechs elektrischen Lokomotiven der Baureihe von Alpha Trains. Fünf der Fahrzeuge waren für Deutschland und Österreich zugelassen, die sechste zusätzlich für Ungarn. Die Lokomotiven verfügen, obwohl ursprünglich für den Güterverkehr beschafft, über eine Türsteuerung bzw. -freigabe und sind damit kompatibel mit verschiedenen Steuerwagenbauarten (zum Beispiel zu den seinerzeit mit»wittenberger Kopf«umgebauten Wagen der Bauart Bnrdzf 483.0). Ein Einsatz im Wendezugbetrieb war also problemlos möglich. Da nichts so dauerhaft ist wie das Provisorium, sorgten die sechs Lokomotiven gut eineinhalb Jahre für einen störungsfreien Betrieb auf der Nürnberger S-Bahn. Dank der hohen Anfahrleistung bei den kurzen und leichten Zügen ließ die Höchstgeschwindigkeit von 140 Stundenkilometern eine ausgezeichnete Fahrplanstabilität zu. Daimler: maßgeschneiderte Servicepakete Unter dem Namen Omniplus bietet die Daimler AG für Busse der Marken Mercedes-Benz und Setra individuell geschnürte Servicepakete, die Wartungs- und Reparaturleistungen, effiziente Fahrer- und Servicetraining sowie maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen enthalten. Mit über 600 autorisierten Servicestützpunkten bietet Omniplus das größte busspezifische und flächendeckende Servicenetz in ganz Europa. Zurzeit wird das Omniplus-Servicenetz weiter verbessert und optimiert, aktuell mit der Einführung eines neuen Dealer-Management-Systems (DMS). Dieses liefert unter anderem alle wesentlichen Kunden- und Fahrzeuginformationen sowie relevante Serviceaktionen und Wartungsintervalle zu den Fahrzeugen. Falls ein Bus mal eine unfreiwillige Pause macht, steht der 24-Stunden-Service von Omniplus zur Verfügung. Durch die qualitative Auswahl der Servicepartner und standardisierte Reparaturprozesse stellt Omniplus sicher, dass das Fahrzeug im Notfall zu fairen Konditionen umgehend und qualitativ hochwertig repariert wird. Ein Beispiel für hohe Leistungsfähigkeit ist auch das ErsatzteilLogistik-Center in Neu-Ulm. Hier lagern mehr als Originalteile: vom kompletten Motor bis zur kleinsten Schraube. Durch einheitliche Logistikstandards sind 36 Regionalverkehr

7 Impressum alle Teile schnell bei den Kunden verfügbar. Auf Basis einer lückenlosen Fahrzeug- und Teiledokumentation stehen alle Teile eines Omnibusses mindestens 15 Jahre nach Produktionsende uneingeschränkt zur Verfügung. Die Servicevertragskonzeption wurde überarbeitet und in zwei neue Pakete überführt. Ab sofort stehen Kunden die Pakete Basis und Premium zur Verfügung. Im Basis-Paket sind alle erforderlichen Wartungsarbeiten gemäß Wartungsheft sowie ausgewählte verschleißbedingte Reparaturen enthalten. Das Premium-Paket beinhaltet darüber hinausgehend alle weiteren Reparaturen am Gesamtfahrzeug mit definiertem Ausschluss wie zum Beispiel Reifenersatz oder Gewaltschäden. Mit fest kalkulierten Preisen schafft Omniplus hier Kostentransparenz und sichert die Einsatzfähigkeit der Omnibusse. Volvo: umfassende Systemberatung Mit ihrer Green-Efficiency-Strategie sieht sich die Volvo Bus Corporation (VBC) als Vorreiter bei der Gestaltung umweltfreundlicher Bussysteme. Kern ist der Hybridantrieb, der für alle Einsatzbedingungen maßgeschneidert werden kann: als Parallelhybrid, als Plug-in-Hybrid und als vollelektrisches Betriebssystem. Der von Volvo forcierte Parallelhybrid bietet zahlreiche Vorteile: Er ist bezahlbar in der Anschaffung, kann durch Plug-in-Konzepte bis hin zum vollelektrischen Betrieb ergänzt werden und bietet die Möglichkeit, auch weiterhin ergänzend den Dieselantrieb zu nutzen. Das Konzept des Parallelhybridantriebs erlaubt darüber hinaus die volle Integration in telematikgestützte, multimodale Verkehrssysteme. Die Verbindung von Volvo-Hybridbus und Volvo-Telematik gestattet die exakte Definition von Zero-Emission-Zonen, in denen ausschließlich rein elektrisch gefahren wird. Dies kann über die GPS-Bestimmung der Fahrposition erfolgen, die mit einer automatischen Batterieaufladungsfunktion kombiniert wird. Denkbar sind zum Beispiel die automatische Limitierung der Geschwindigkeit im Linienverkehr in bestimmten Gebieten auf 20 Stundenkilometer zu Stoßzeiten, beispielsweise vor Schulen von 7 bis 9 und von 12 bis 13 Uhr, oder das gezielte Aufladen der Batterie vor einer Steigung. Seit diesem Jahr offeriert die Volvo Busse Deutschland GmbH bundesweit ein Beratungsangebot für Verkehrsbetriebe, bei dem sich der empfohlene Grad der Elektrifizierung streng an den einsatzspezifischen Fakten, dem Wirkungsgrad und der topografischen Ist-Situation orientiert. Die Beratungskompetenz von Volvo Busse basiert auf der positiven Erfahrung mit den bereits international operierenden Volvo-Hybridbusflotten sowie der permanenten Weiterentwicklung bestehender Antriebskomponenten und Nebenverbraucher hin zum elektrifizierten Gesamtsystem. Einbezogen wird auch die komplette Infrastruktur: Der Beratungsumfang erstreckt sich von der Auswahl des geeigneten Systems über Aufbau und Positionierung der Nachladestationen bis hin zur Verkürzung zeitintensiver Ladevorgänge. Die Eingliederung elektrifizierter Niederflurbusse in betriebliche Abläufe und Linienverkehre ist damit ein großes Stück nähergerückt. (red/pr) Regionalverkehr Verlag GmbH Rohrdommelweg München Tel. (0 89) Fax Internet: Abo-Vertrieb + Heftnachbestellungen: Geschäftsführer: Tim Schulz Verlagsleitung: Jochen Neu Amtsgericht München HRB Herausgeber: Tim Schulz (V. i. S. d. P.) ISSN: Post-Vertriebskennzeichen: C Jahrgang 2013 Regionalverkehr erscheint 6 jährlich und ist zu beziehen über die Redaktion, den Buchhandel und den Bahnhofsbuchhandel. Das Abonnement kostet 31,20 Euro (im Ausland zzgl. 6 Euro Portoanteil). Abos können mit dem Bestellcoupon in diesem Heft oder über unsere Website geordert werden. Bei Störung oder Ausbleiben durch höhere Gewalt oder Streik können keine Ersatz- und Rückzahlungsansprüche geltend gemacht werden. Ein Textnachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet. Das gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken sowie für Vervielfältigungen auf CD-ROM. Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Eine Haftung für unverlangt eingesandte Texte und Bilder wird nicht übernommen. Die Arbeiten werden nach den Sätzen des Regionalverkehr honoriert. Eine Abgeltung von Urheberrechten oder anderen Ansprüchen Dritter obliegt dem Einsender. Druck: Druckhaus Gera GmbH, Gera Vertrieb Handel: Omnia GmbH & Co. KG Waldstraße Weidenbach Tel. ( ) Fax ( ) Internet: Autoren dieser Ausgabe: Rüdiger Block Jürgen Görgler Dipl.-Ing. (FH) Günther Kapp Bernhard Schülein Achim Uhlenhut Inserate: S. Fahr Verlags- und Pressebüro Breitenbergstraße Füssen Tel. ( ) Fax -92 Marktplatz Neckartenzlingen Tel. ( ) Fax ( ) Regionalverkehr

Ausschreibungen und Vergaben in NRW 15.02.15 Netz Linien

Ausschreibungen und Vergaben in NRW 15.02.15 Netz Linien Ausschreibungen und Vergaben in NRW 15.02.15 Netz AVV RB+RE RE1+6+11 DieselNetz 2011 EUDOK Ausschreibung EUDOK Vergabe 1999 2010 1994 2006/S 214229550 2006 2012/S 171282899 2012 1994 2007 2007 2014 2000

Mehr

Der Meridian Wissenswertes zur Betriebsaufnahme im Dezember 2013

Der Meridian Wissenswertes zur Betriebsaufnahme im Dezember 2013 Der Meridian Wissenswertes zur Betriebsaufnahme im Dezember 2013 1. Das Streckennetz 2. Unser Auftraggeber die Bayerische Eisenbahn - gesellschaft (BEG): Was kaum einer weiß: Ohne öffentliche Finanzierung

Mehr

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen

Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen Flexibility for rent Schienenfahrzeuge mieten Schnelle und innovative Lösungen www.railpool.eu Kundennutzen Flexible Angebote für individuellen Bedarf RAILPOOL vereint Vermietung, Wartung, Ersatzteilbeschaffung,

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: 29. Oktober 2009, 15:30 Uhr Grußwort der Bayerischen Staatssekretärin für

Mehr

VBN-App macht Bus- und Bahnfahren

VBN-App macht Bus- und Bahnfahren VBN-App macht Bus- und Bahnfahren leichter (Bremen, 22.11.2011) Benutzer von iphones und Android- Smartphones dürfen sich freuen: Ab sofort gibt es die neue VBN-App FahrPlaner für alle Busse und Bahnen

Mehr

Das KomplettService-Paket Flotte. Das exklusive Angebot für FlottenSterne 15+ Kunden. Gültig ab 1. Juli 2013.

Das KomplettService-Paket Flotte. Das exklusive Angebot für FlottenSterne 15+ Kunden. Gültig ab 1. Juli 2013. Das KomplettService-Paket Flotte. Das exklusive Angebot für FlottenSterne 15+ Kunden. Gültig ab 1. Juli 2013. Unsere spezialisierten Flottenverkäufer und Dienstwagenbetreuer beraten Sie gern zu allen Vorteilen

Mehr

Neue Doppelstockzüge für die Zürcher S-Bahn

Neue Doppelstockzüge für die Zürcher S-Bahn Neue Doppelstockzüge für die Zürcher S-Bahn Pressekonferenz vom 30. Juni 2008 SBB Personenverkehr P-OP-SB 30.06.2008 1 Andreas Meyer, CEO SBB SBB Personenverkehr P-OP-SB 30.06.2008 2 Stand heute Flotte

Mehr

Gemeinsam durch Ostwestfalen-Lippe

Gemeinsam durch Ostwestfalen-Lippe Gemeinsam durch Ostwestfalen-Lippe Die Bahnverbindungen ab 15.12.2013 Neues und Bewährtes auf einen Blick Liniennetzplan Linien Tarife & Tickets Fahrzeuge Neues Zeitalter für Regionalbahnnetz in Ostwestfalen-Lippe

Mehr

VBN präsentiert Jahresbilanz 2013. Positiver Trend im Verkehrsverbund hält an- Neue Höchstwerte bei Fahrgastzahlen

VBN präsentiert Jahresbilanz 2013. Positiver Trend im Verkehrsverbund hält an- Neue Höchstwerte bei Fahrgastzahlen Gemeinsame Presseinformation (6 Seiten) 13.06.2014 VBN präsentiert Jahresbilanz 2013 Positiver Trend im Verkehrsverbund hält an- Neue Höchstwerte bei Fahrgastzahlen und Einnahmen Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

VORSPRUNG DURCH ERFAHRUNG

VORSPRUNG DURCH ERFAHRUNG VORSPRUNG DURCH ERFAHRUNG ERFAHRUNG TRIFFT AUF INNOVATION Als international agierendes Unternehmen realisieren wir die Aufträge unserer Kunden zuverlässig und unter Beachtung der höchsten Sicherheits-

Mehr

Mit diesem Service fahren Sie gut!

Mit diesem Service fahren Sie gut! Rundum informiert. Sicher unterwegs. > Störungen auf der Strecke VerkehrsInfo: 0211.582-4000 Notruf- und Infosäule > Automatenstörungen melden 0211.582-4444 > Fragen, Anregungen, Wünsche Schlaue Nummer:

Mehr

Telematik im Einsatz bei der Belgischen Staatsbahn. Dr.-Ing. Joachim Winter

Telematik im Einsatz bei der Belgischen Staatsbahn. Dr.-Ing. Joachim Winter Telematik im Einsatz bei der Belgischen Staatsbahn Dr.-Ing. Joachim Winter Telematik - Unsere Philosophie Integriere den Eisenbahnbetrieb Entfalte das Potenzial der Telematik zum Nutzen des Kunden Schlüsseltechnologien

Mehr

Startseite > Verkehrsvertrag für den Betrieb des Dieselnetzes Sachsen-Anhalt (DISA) unterzeichnet

Startseite > Verkehrsvertrag für den Betrieb des Dieselnetzes Sachsen-Anhalt (DISA) unterzeichnet Veröffentlicht auf Abellio Deutschland (https://www.abellio.de) Startseite > Verkehrsvertrag für den Betrieb des Dieselnetzes Sachsen-Anhalt (DISA) unterzeichnet Sachsen-Anhalt, Freistaat Thüringen und

Mehr

Fachgespräch: Wettbewerb im Nahverkehr und seine Folgen. Bayerischer Landtag, 5.2.2013 Dietmar Knerr

Fachgespräch: Wettbewerb im Nahverkehr und seine Folgen. Bayerischer Landtag, 5.2.2013 Dietmar Knerr Fachgespräch: Wettbewerb im Nahverkehr und seine Folgen Bayerischer Landtag, 5.2.2013 Dietmar Knerr Tops o Vorstellung agilis o agilis Netz Mitte (E-Netz Regensburg inkl. Donautalbahn) o agilis Netz Nord

Mehr

Der Lokomotiv-Markt in Europa. Einsatzgebiete, Entwicklungen und Perspektiven der Fahrzeugbeschaffung

Der Lokomotiv-Markt in Europa. Einsatzgebiete, Entwicklungen und Perspektiven der Fahrzeugbeschaffung Einsatzgebiete, Entwicklungen und Perspektiven der Fahrzeugbeschaffung M ulti C lient S tudy Köln, Oktober 2003 Einsatzgebiete, Entwicklungen und Perspektiven der Fahrzeugbeschaffung SCI Verkehr GmbH ist

Mehr

der-enno.de ab 13.12.2015 RE30 Wolfsburg - Hannover RE50 Wolfsburg - Braunschweig - Hildesheim

der-enno.de ab 13.12.2015 RE30 Wolfsburg - Hannover RE50 Wolfsburg - Braunschweig - Hildesheim der-enno.de ab 13.12.2015 RE30 Wolfsburg - Hannover RE50 Wolfsburg - Braunschweig - Hildesheim Guten Tag ich bin der Neue Sympathisch und fair, wenn wir uns treffen. Zuverlässig und einfach, wenn Du mich

Mehr

Ostdeutsche Eisenbahn GmbH. Fahrgastsprechtag Regionalzugverkehr. Berlin, 9. September 2013. odeg.de

Ostdeutsche Eisenbahn GmbH. Fahrgastsprechtag Regionalzugverkehr. Berlin, 9. September 2013. odeg.de Ostdeutsche Eisenbahn GmbH Fahrgastsprechtag Regionalzugverkehr Berlin, 9. September 2013 odeg.de KISS das andere Wort für moderne Zugtechnologie 9. September 2013 Seite 1 KISS komfortabler, innovativer,

Mehr

Kapitel D II. Das Steuerungskonzept _ Wir geben die Richtung vor! Das Qualitätskonzept -99-

Kapitel D II. Das Steuerungskonzept _ Wir geben die Richtung vor! Das Qualitätskonzept -99- Das Steuerungskonzept _ Wir geben die Richtung vor! -99- II Der ÖPNV nimmt eine wichtige Funktion zur Sicherstellung der Mobilität in der gesamten ein und leistet einen Beitrag zur Verbesserung der Standort-

Mehr

Hintergrund- Information

Hintergrund- Information ehighway: Vision eines elektrifizierten Güterverkehrs Hintergrund- Information München, 04. Juni 2015 Mehr Güter auf die Schiene zu verlagern, ist nicht immer möglich. Dann muss ein zuverlässiger und möglichst

Mehr

Wir möchten Sie herzlich zu diesem Termin in Rheine einladen:

Wir möchten Sie herzlich zu diesem Termin in Rheine einladen: Terminhinweis Minister Groschek und Minister Lies geben Startschuss für Zugverbindungen im Ems- und Mittellandnetz (EMIL) 03.12.2015 Angela Gareis Pressesprecherin Telefon 0211 3843-1023 angela.gareis@

Mehr

Individueller IT-Service und -Support Wir behalten Ihr Netzwerk im Auge. Technologie, die verbindet.

Individueller IT-Service und -Support Wir behalten Ihr Netzwerk im Auge. Technologie, die verbindet. Individueller IT-Service und -Support Wir behalten Ihr Netzwerk im Auge Technologie, die verbindet. Einleitung Flexibler Service-Partner für Ihre IT Unsere eigene Service-Leitstelle garantiert Ihnen die

Mehr

Ausschreibungen und Vergaben in NRW

Ausschreibungen und Vergaben in NRW Ausschreibungen und Vergaben in NRW Sonntag, 15. Februar 2015 Netz Linien Vergabe Laufzeit Betreiber Fahrzeuge Bemerkungen 1 1993 AVV DKB 23.05.93 RB21 1992 DKB 17 Regio Sprinter ab 1995 eigene Strecke,

Mehr

Die Bahnindustrie in Deutschland stellt sich vor

Die Bahnindustrie in Deutschland stellt sich vor Die Bahnindustrie in Deutschland stellt sich vor Maxim Weidner, Referent für Marktentwicklung Verband der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) e.v. Deutsch-Türkisches Symposium für Bahntechnik Ankara 5.

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Herr Max Hollai Rankestr. 5-6, 10789 Berlin Telefon: 030. 225 002 56 Telefax: 030.

Mehr

Was ist Zugsicherung.

Was ist Zugsicherung. Was ist Zugsicherung. Die SBB ist die Betreiberin des am stärksten genutzten und belasteten Schienennetzes der Welt. Auf dem mehr als 3000 Kilometer langen Netz verkehren täglich zwischen 8000 und 9000

Mehr

Mit diesem Service fahren Sie gut!

Mit diesem Service fahren Sie gut! Mit diesem Service fahren Sie gut! Komfortabel reisen. Guter Service ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Mit diesen Leistungen sorgen wir dafür, dass Sie sich in unseren Fahrzeugen wohl und sicher

Mehr

SIBAS 32. Das Steuerungssystem für alle Schienenfahrzeuge. efficient rail solutions

SIBAS 32. Das Steuerungssystem für alle Schienenfahrzeuge. efficient rail solutions SIBAS 32 Das Steuerungssystem für alle Schienenfahrzeuge efficient rail solutions Richtungweisend für alle Schienenfahrzeuge das universelle Steuerungssystem SIBAS 32 Das Steuerungssystem SIBAS (Siemens

Mehr

FAQ Regionalisierungsmittel (Stand 14.10.2014)

FAQ Regionalisierungsmittel (Stand 14.10.2014) Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Willkommen im Netz Stadtbahn!

Willkommen im Netz Stadtbahn! Willkommen im Netz Stadtbahn! Folie 1 Unsere Zukunft Los 2 Wismar Vertragsdauer: -11 Jahre (ab 12/2011) RB -10 Jahre (ab 12/2012) RE Leistungsvolumen: ca. 7,0 Mio. Zkm p.a. Mitarbeiter: ca. 170 Strecken:

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 48 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6 10789 Berlin Telefon: 030. 2 25 002 65 Telefax:

Mehr

Einsteigen bitte! Vorwort. Plan: Ausschnitt aus dem Kursbuch der Deutschen Bahn aus dem Jahre 2004*)

Einsteigen bitte! Vorwort. Plan: Ausschnitt aus dem Kursbuch der Deutschen Bahn aus dem Jahre 2004*) Vorwort Einsteigen bitte! Plan: Ausschnitt aus dem Kursbuch der Deutschen Bahn aus dem Jahre 2004*) Der vorliegende Bildband bietet eine Fülle an Strecken und schönen Landschaften, die den Wunsch nach

Mehr

GANZHEITLICHER IT-SERVICE FÜR IHREN ERFOLG

GANZHEITLICHER IT-SERVICE FÜR IHREN ERFOLG GANZHEITLICHER IT-SERVICE FÜR IHREN ERFOLG GANZHEITLICHER IT-SERVICE perdata bietet Produkte und Dienstleistungen zur ganzheitlichen Abdeckung der IT-Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens an. Unser umfassendes

Mehr

Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen. Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino.

Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen. Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino. Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente IT-Lösungen Flotten- und Personalmanagement mit Controlguide dispolino.rail siemens.com/answers Rail IT - Optimierung des Bahnverkehrs durch intelligente

Mehr

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene?

Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? Deutschland Takt und Deutschland Tarif: Relevant für die kommunale Ebene? 21.05.2013 Konferenz Kommunales Infrastruktur Management Hans Leister Verkehrsverbund Berlin Brandenburg GmbH (VBB) Initiative

Mehr

Startseite > Abellio präsentiert den ersten Elektrotriebzug FLIRT³ für das Niederrhein-Netz

Startseite > Abellio präsentiert den ersten Elektrotriebzug FLIRT³ für das Niederrhein-Netz Veröffentlicht auf Abellio Deutschland (https://www.abellio.de) Startseite > Abellio präsentiert den ersten Elektrotriebzug FLIRT³ für das Niederrhein-Netz Mehr Komfort und hochmoderne Technik für die

Mehr

BSAG, MOVE ABOUT und das Walliser Einkaufszentrum bieten Car-Sharing mit Elektro-Pkw am neuen Marktplatz in Osterholz an

BSAG, MOVE ABOUT und das Walliser Einkaufszentrum bieten Car-Sharing mit Elektro-Pkw am neuen Marktplatz in Osterholz an Gemeinsame Pressemitteilung Flughafendamm 12 28199 Bremen Move About GmbH Wiener Straße 12 28359 Bremen Vesta Verwaltungsgesellschaft mbh & Co. KG Schwachhauser Heerstraße 349f 28211 Bremen Interessengemeinschaft

Mehr

BMW Service. Wartung. Abgedeckt. reparatur. Eingeschlossen. Bei BMW Paket Care Plus inkludiert.

BMW Service. Wartung. Abgedeckt. reparatur. Eingeschlossen. Bei BMW Paket Care Plus inkludiert. FREUDE IM KOMPLETTPAKET. BMW Service BMW PAKET CARE. Wartung. Abgedeckt. VERSCHLEISS. Bei BMW Paket Care Plus inkludiert. reparatur. Eingeschlossen. BMW PAKET CARE. BMW SERVICE KOMPLETT UND KOMFORTABEL.

Mehr

Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr

Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr Predictive Maintenance und moderne IT Die Zukunft für den Service im Schienenverkehr Industry Siemens Sector, Mobility Rail Division Services We keep the rail world running Schutzvermerk / Copyright-Vermerk

Mehr

Lernpartnerschaften mit TNT Express

Lernpartnerschaften mit TNT Express Lernpartnerschaften mit TNT Express WIN/WIN ist erlaubt! Oliver Roentgen, Dezember 2006 TNT Express im KEP-Markt TNT Express ist ein Unternehmen der Kurier-, Express- und Paketdienst-Branche. Der KEP-Markt

Mehr

Mobility and Logistics Division München, 10. Oktober 2013

Mobility and Logistics Division München, 10. Oktober 2013 Infrastructure & Cities Sector Mobility and Logistics Division München, 10. Oktober 2013 Fahrerlose Metrolinien weltweit Barcelona, Spanien, Linie 9 Siemens rüstete Barcelonas neue U-Bahnlinie L9 mit einem

Mehr

BHS Getriebeservice. Für gesteigerten Erfolg

BHS Getriebeservice. Für gesteigerten Erfolg BHS Getriebeservice. Für gesteigerten Erfolg BHS Service von Voith. Schnell, flexibel, kompetent Höchste Verfügbarkeit und effiziente Anlagen sind das A und O für jeden Betreiber. Dieses Ziel ist unsere

Mehr

Der ICT-Dienstleister mit dem Bahn-Know-how

Der ICT-Dienstleister mit dem Bahn-Know-how Der ICT-Dienstleister mit dem Bahn-Know-how Frankfurt am Main, 01.02.2015 Foto: Hans-Joachim Kirsche DB Systel Das Unternehmen Wir über uns Foto: Ralf Braum Unser Selbstverständnis Wir sind der ICT-Dienstleister

Mehr

REM - so einfach ist das.

REM - so einfach ist das. REM 5. Aufzüge sind ständig in Bewegung - oftmals mehrere tausend Fahrten am Tag. Jede Fahrt setzt die reibungslose Funktion von mehreren hundert elektronischen und mechanischen Bauteilen voraus. Das Notrufleit-

Mehr

Beste Verbindungen in der Region Basel.

Beste Verbindungen in der Region Basel. Beste Verbindungen in der Region Basel. vernetzt 145 000 Fahrgäste täglich 53 Mio. Fahrgäste jährlich 3 Tramlinien 98 Trams 18 Buslinien 66 Linienbusse 430 Mitarbeitende CHF 97 Mio. Umsatz CHF 415 Mio.

Mehr

Optimierung des Instandhaltungsaufwands mit Methode:

Optimierung des Instandhaltungsaufwands mit Methode: Optimierung des Instandhaltungsaufwands mit Methode: Reliability Centered Maintenance (RCM) 2 Reliability Centered Maintenance Damit Sie dem Kostendruck standhalten Es betrifft fast jede Branche: Steigende

Mehr

FÜNF UND DREISSIG JAHRE

FÜNF UND DREISSIG JAHRE FÜNF UND DREISSIG JAHRE VRR verbessert digitale Fahrgastinformation und Online-Services Um Fahrgästen im Verbundraum den Zugang zum Öffentlichen Personennahverkehr und dessen Nutzung zu erleichtern, setzt

Mehr

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Anwenderbericht LUEG AG Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Herausforderungen Die Fahrzeug-Werke LUEG AG ist mit 16 Mercedes-Benz Centern

Mehr

Bus-Kompetenz am Standort Deutschland

Bus-Kompetenz am Standort Deutschland Best Bus Climate Klimaanlagen Heizungen Luken / Lüfter Regelungen Service Originalteile Spheros in Gilching und Neubrandenburg Bus-Kompetenz am Standort Deutschland Unsere Herkunft ist unsere Stärke Spheros.

Mehr

Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn.

Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn. Markttest zur Reisequalität in der S-Bahn. 1 Warum ein Markttest? 2 Das will die SBB wissen. Die SBB führt im November und Dezember 2013 auf der S1 zwischen Basel und Frick/Laufenburg einen Markttest durch.

Mehr

46Mio. Im Trend: Ticketkauf via Smartphone. Smartphones in Deutschland*

46Mio. Im Trend: Ticketkauf via Smartphone. Smartphones in Deutschland* Im Trend: Ticketkauf via Smartphone 46Mio. Smartphones in Deutschland* Heutzutage gewinnen Smartphones mit 75 % aller mobilen Telefone immer mehr an Bedeutung. Die Vorteile der Smartphones liegen klar

Mehr

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT

TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT DIE RENA GMBH TECHNOLOGIES FOR YOUR DIRECT MAIL MANAGEMENT. RENA wurde bereits im Jahr 1931 als Anbieter von Bürotechnik gegründet und blickt damit auf eine

Mehr

Innovative Technologien und Lösungen für elektrische Busse Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Innovative Technologien und Lösungen für elektrische Busse Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten. UITP Pressekonferenz, Wien Andreas Laske Innovative Technologien und Lösungen für elektrische Busse Seit mehr als 120 Jahren ist Siemens ein Pionier für innovative Antriebstechnologien Elektrischer Zug

Mehr

Das Kaba Service-Portfolio. Servicepakete und Dienstleistungen nach Mass. Kaba Service Schweiz

Das Kaba Service-Portfolio. Servicepakete und Dienstleistungen nach Mass. Kaba Service Schweiz Das Kaba Service-Portfolio Servicepakete und Dienstleistungen nach Mass. Kaba Service Schweiz 1 Kaba Service: Betriebssicherheit und Investitionsschutz Zuverlässige Instandhaltung und hohe Verfügbarkeit

Mehr

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Zuverlässig, schnell, kundennah Das ABB-Serviceteam vereinfacht Ihnen die tägliche Arbeit: Rund 800 Mitarbeitende bieten in der Schweiz

Mehr

SECHSTE SATZUNG BEITRAGSORDNUNG DER STUDIERENDENSCHAFT ZUR ÄNDERUNG DER

SECHSTE SATZUNG BEITRAGSORDNUNG DER STUDIERENDENSCHAFT ZUR ÄNDERUNG DER SECHSTE SATZUNG ZUR ÄNDERUNG DER BEITRAGSORDNUNG DER STUDIERENDENSCHAFT Beschlossen durch den Studierendenrat am 27.02.2016 Genehmigung durch das Präsidium am 15.09.2016 AMBl. der Studierendenschaft vom

Mehr

Bringt Ihre IT auf den Punkt.

Bringt Ihre IT auf den Punkt. Bringt Ihre IT auf den Punkt. Keep it simple, but smart Streamo IT-Consulting bietet Ihnen die Leistungen, das Wissen und die Möglichkeiten, die Sie für Ihre IT brauchen: auf hohem Niveau, mit kurzen

Mehr

Leistung und Wirtschaftlichkeit unter Vertrag

Leistung und Wirtschaftlichkeit unter Vertrag Leistung und Wirtschaftlichkeit unter Vertrag Leistung und Wirtschaftlichkeit Innovative Technik und intelligente Dienstleistungen - Ihr FENDT StarService-Vertriebspartner bietet Ihnen alles aus einer

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen

Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Leasing- und Finanzierungslösungen für Ihre Investitionen Jederzeit ein Partner. Was Sie auch vorhaben, wir machen es möglich Die MKB/MMV-Gruppe ist einer der bundesweit führenden Finanzierungsund Leasingspezialisten

Mehr

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung!

Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unser Auto: So individuell wie unsere Versicherung! Unsere neue Kfz-Versicherung bietet individuell auf Sie zugeschnittenen Schutz, wie Sie ihn sich wünschen. Die Sicherheit, die Sie wünschen. Ganz persönlich.

Mehr

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner

SMC setzt auf lokale Vertriebspartner SMC setzt auf lokale Vertriebspartner Liebe Kundin, lieber Kunde hier ist er, der neue Produktkatalog Industrielle Automation! Aktualisiert und optimiert bietet er einen Auszug aus der großen Produktpalette

Mehr

Auf dem Weg zu World Class Maintenance mit BMC Der modulare Ansatz für die Instandhaltung

Auf dem Weg zu World Class Maintenance mit BMC Der modulare Ansatz für die Instandhaltung Bilfinger Maintenance GmbH Auf dem Weg zu World Class Maintenance mit BMC Der modulare Ansatz für die Instandhaltung Martin Scheitler ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Bilfinger Maintenance

Mehr

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten Verkehrsknotenpunkte Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten - Hauptbahnhof München pro Tag 450.000 Reisende und Besucher (Bayerns größter Bahnhof) alle Bahnsteige barrierefrei erreichbar

Mehr

Energiesparende elektrische Antriebe. Effizienzmaßnahmen im ÖPNV - Kosten und Potentiale der Antriebstechnik

Energiesparende elektrische Antriebe. Effizienzmaßnahmen im ÖPNV - Kosten und Potentiale der Antriebstechnik Energiesparende elektrische Antriebe Effizienzmaßnahmen im ÖPNV - Kosten und Potentiale der Antriebstechnik Vossloh Kiepe Hybridtechnologie Unsere Produkte (Auswahl) Trolleybus Diagnosesysteme für Hybridbus

Mehr

Ein schlüsselfertiges Rechenzentrum. Übersicht von der Planung bis hin zur Realisierung

Ein schlüsselfertiges Rechenzentrum. Übersicht von der Planung bis hin zur Realisierung Ein schlüsselfertiges Rechenzentrum Übersicht von der Planung bis hin zur Realisierung Stationen des Projektes Vorstellung der Rheinbahn Projektinitialisierung Problematiken, Anforderungen und Rahmenbedingungen

Mehr

Exzellente Services für Ihre Branche. Voith Industrial Services

Exzellente Services für Ihre Branche. Voith Industrial Services Exzellente Services für Ihre Branche. Voith Industrial Services Mit Sicherheit der richtige Partner. Voith Industrial Services erbringt technische Dienstleistungen für Schlüsselindustrien und steht für

Mehr

Fahrerbewertung und Fahrstilanalyse

Fahrerbewertung und Fahrstilanalyse Fahrerbewertung und Fahrstilanalyse Jetzt einsteigen! Das Entwicklerteam des Telematik-Spezialisten YellowFox integriert nach einjähriger Programmierarbeit die Softwaretools Fahrerbewertung und Fahrstilanalyse

Mehr

Junge Sterne Transporter. So Mercedes wie am ersten Tag.

Junge Sterne Transporter. So Mercedes wie am ersten Tag. Junge Sterne Transporter So Mercedes wie am ersten Tag. Willkommen in der neuen Gebrauchtwagenklasse von Mercedes-Benz! Junge Sterne sind die besten Gebrauchten von Mercedes-Benz, und jetzt gibt es auch

Mehr

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet.

Unified Communication Effizienter kommunizieren. 20 Jahre Technologie, die verbindet. Unified Communication Effizienter kommunizieren 20 Jahre Technologie, die verbindet. Einleitung Wege in eine neue Kommunikation Unified Communication (UC) gestaltet Kommunikationsprozesse in Unternehmen

Mehr

Lebendiger Eisenbahnverkehr in Bayern und Österreich. Chancen erkennen. Synergien nutzen.

Lebendiger Eisenbahnverkehr in Bayern und Österreich. Chancen erkennen. Synergien nutzen. Lebendiger Eisenbahnverkehr in Bayern und Österreich Chancen erkennen. Synergien nutzen. Bayerische Oberlandbahn Kurzvorstellung Zahlen, Daten, Fakten Betriebsaufnahme Fahrzeuge Mitarbeiter/innen Fahrgäste

Mehr

Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer. Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover

Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer. Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer (AU HOOS 50035/140 Montagelieferung)

Mehr

Neues Multimedia-Angebot schafft zusätzliche Arbeitsplätze

Neues Multimedia-Angebot schafft zusätzliche Arbeitsplätze An die Medien im Anschlussgebiet der GA Weissenstein GmbH PRESSEMITTEILUNG Solothurn, 27. August 2007 GA Weissenstein GmbH ist mit der Einführung von QuickLine auf Kurs Neues Multimedia-Angebot schafft

Mehr

Wartungsplan Netzwerkinfrastruktur

Wartungsplan Netzwerkinfrastruktur Metacarp GmbH Geschäftsführer: Alexander Cimen Unter den Eichen 5 (Haus i) 65195 Wiesbaden T: +49 (0) 611 53 1777 55 F: +49 (0) 611 53 1777 51 E: info@metacarp.de www.metacarp.de Amtsgericht Wiesbaden

Mehr

mit Zukunft! Zukunft!

mit Zukunft! Zukunft! Aufzüge und Fahrtreppen Faszination Aufzug Wir haben die Berufe mit Zukunft! Zukunft! AUFZÜGE UND FAHRTREPPEN anspruchsvoll, spannend, sicher...ihr Arbeitsplatz im Bereich Aufzüge und Fahrtreppen Faszination

Mehr

MOBIL & SICHER in Hagen unterwegs. Tipps zum sicheren Fahren mit der Hagener Straßenbahn AG

MOBIL & SICHER in Hagen unterwegs. Tipps zum sicheren Fahren mit der Hagener Straßenbahn AG MOBIL & SICHER in Hagen unterwegs Tipps zum sicheren Fahren mit der Hagener Straßenbahn AG Richtig Einsteigen In den Bussen der Hagener Straßenbahn AG gilt generell der Vordereinstieg. Dort können Sie

Mehr

auf der Schiene Andreas Schroeter FUELLING THE CLIMATE 2011

auf der Schiene Andreas Schroeter FUELLING THE CLIMATE 2011 Energieeffizienter Seehafenhinterlandverkehr auf der Schiene Andreas Schroeter Leiter Marketing, TFG Transfracht FUELLING THE CLIMATE 2011 Hamburg, den 20.05.201105 2011 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite

Mehr

Wartung Instandsetzung CRM. Perfekter Service. Optimale Anlagensteuerung für höchste Verfügbarkeit und Effizienz

Wartung Instandsetzung CRM. Perfekter Service. Optimale Anlagensteuerung für höchste Verfügbarkeit und Effizienz Service Wartung Instandsetzung CRM Perfekter Service Optimale Anlagensteuerung für höchste Verfügbarkeit und Effizienz uellem d i v i d n i t i M pt! e z n o k s g n u Wart Höchste Anlagenverfügbarkeit

Mehr

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e.

Steigen Sie ein in die Zukunft. Die Zukunft fährt vor. E-Mobility für Unternehmen. Mark-E Aktiengesellschaft Körnerstraße 40 58095 Hagen www.mark-e. Die Zukunft fährt vor. Wir bei Mark-E wissen, was Menschen von einem modernen Energiedienstleister erwarten. Und das seit über 100 Jahren. Mark-E gehört zur ENERVIE Unternehmensgruppe und zählt zu den

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Analytisches CRM in der Automobilindustrie

Analytisches CRM in der Automobilindustrie Analytisches CRM in der Automobilindustrie Dr. Frank Säuberlich Practice Manager European Customer Solutions Urban Science International GmbH Automobilhersteller müssen neue Wege gehen Anforderungen in

Mehr

Services im GDV - Branchennetz

Services im GDV - Branchennetz Services im - Branchennetz - Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Glockengiesserwall 1 20095 Hamburg Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung... 3 2 Anschlussvoraussetzungen... 3 2.1 Technische

Mehr

Unternehmenspräsentation. TOHA Automobil- Vertriebs GmbH Heldengut 1a, 94146 Hinterschmiding All-inklusive-Autopartner mit Erfolgsgarantie.

Unternehmenspräsentation. TOHA Automobil- Vertriebs GmbH Heldengut 1a, 94146 Hinterschmiding All-inklusive-Autopartner mit Erfolgsgarantie. Unternehmenspräsentation TOHA Automobil- Vertriebs GmbH Heldengut 1a, 94146 Hinterschmiding All-inklusive-Autopartner mit Erfolgsgarantie. Inhalt. TOHA - Unsere Vision. Kennzahlen und Größen - Internationale

Mehr

Die Lösung für die Bauwirtschaft

Die Lösung für die Bauwirtschaft Die Lösung für den Maschinenbau Die Onlinelösung für Ihr nationales und internationales Vertriebs- und Projektmanagement Preiswert, weil schon angepasst auf Ihre Bedürfnisse ab 89 pro User im Monat. Schnell,

Mehr

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Mobilitätsbedarf. AlphaRent.

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Mobilitätsbedarf. AlphaRent. Maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Mobilitätsbedarf. AlphaRent. Lassen Sie Ausfallzeiten nicht zu Stillstandszeiten werden. Mit dem AlphaRent Service halten Sie Ihren Fuhrpark mobil. Schadenfälle, Lieferengpässe

Mehr

Transparenzaspekte und Risikomanagement aus Sicht einer Fahrzeugvermietgesellschaft

Transparenzaspekte und Risikomanagement aus Sicht einer Fahrzeugvermietgesellschaft Transparenzaspekte und Risikomanagement aus Sicht einer Fahrzeugvermietgesellschaft Braunschweiger Verkehrskolloquium 08. April 2010 Dipl.-Inf. Ashley Williams a.william@ingenieurwerkstatt.de 1 Einleitung

Mehr

Mehr Effizienz und Sicherheit durch innovatives Flottenmanagement für Stapler Domnick+Müller GmbH + Co KG Jochen Müller

Mehr Effizienz und Sicherheit durch innovatives Flottenmanagement für Stapler Domnick+Müller GmbH + Co KG Jochen Müller Mehr Effizienz und Sicherheit durch innovatives Flottenmanagement für Stapler Domnick+Müller GmbH + Co KG Jochen Müller Daimler AG, Global Logistics Center Germersheim Dipl. Ing (FH) Dieter Müller Mehr

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation

EKZ Eltop Gebäudeautomation EKZ Eltop Gebäudeautomation Zukunftsweisend: Das Wohnen von Morgen Ein Knopfdruck reicht und die Haustechnik erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Ob Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Alarm- oder Stereoanlage, Sie

Mehr

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation

Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation EUNet II Vernetzung europäischer Warenströme durch innovative Systemintegration zur Verlagerung von Straßentransporten auf den Kombinierten

Mehr

Mobile Videoüberwachung zur Unterstützung der Sicherheit im ÖPNV: am Praxisbeispiel der Hamburger HOCHBAHN

Mobile Videoüberwachung zur Unterstützung der Sicherheit im ÖPNV: am Praxisbeispiel der Hamburger HOCHBAHN Mobile Videoüberwachung zur Unterstützung der Sicherheit im ÖPNV: am Praxisbeispiel der Hamburger HOCHBAHN Jan Engelschalt Verint Systems GmbH 2007 Verint Systems Inc. All rights reserved. Sicherheitsanforderungen

Mehr

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel.

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel. Höchstleistung. >> AutoVision GmbH Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg Tel +49 5361 897-2434 Fax +49 5361 897-3222 info@autovision-gmbh.com www.autovision-gmbh.com Stand: April 2011 Zuverlässig, kundennah,

Mehr

Hafen Spelle-Venhaus. Wir bringen Ihren Erfolg auf den Weg!

Hafen Spelle-Venhaus. Wir bringen Ihren Erfolg auf den Weg! Hafen Spelle-Venhaus Wir bringen Ihren Erfolg auf den Weg! Hafen Spelle-Venhaus GmbH Wir bringen Ihren Erfolg auf den Weg! Die Hafen Spelle-Venhaus GmbH versteht sich als Dienstleister, der im Hintergrund

Mehr

Bus und Bahn weiterhin erfolgreich Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) blickt auf gutes Jahr 2009 zurück

Bus und Bahn weiterhin erfolgreich Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) blickt auf gutes Jahr 2009 zurück Bus und Bahn weiterhin erfolgreich Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) blickt auf gutes Jahr 2009 zurück Der Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (VBN) und der Zweckverband VBN (ZVBN) ziehen für

Mehr

Newstix 13.07.2014. KVB erwirbt acht E-Busse des Herstellers VDL

Newstix 13.07.2014. KVB erwirbt acht E-Busse des Herstellers VDL Newstix 13.07.2014 KVB erwirbt acht E-Busse des Herstellers VDL Köln: Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben am 11.07.2014 den Kaufvertrag über acht Elektrobusse des Herstellers VDL Bus & Coach unterzeichnet.

Mehr

Software-Maintenance SOFTWARE-MAINTENANCE. Factsheet

Software-Maintenance SOFTWARE-MAINTENANCE. Factsheet SOFTWARE-MAINTENANCE Factsheet Seite 2/6 -Service: Qualifiziert, transparent und individuell. Für verbesserte Prozesse im Software-Lifecycle Software-Systeme nehmen heute in nahezu allen Unternehmensbereichen

Mehr

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel.

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel. Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel. >> AutoVision GmbH Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg Tel +49 5361 897-2434 Fax +49 5361 897-3222 info@autovision-gmbh.com www.autovision-gmbh.com Über

Mehr

Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930.

Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930. Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930. www.petschl-transporte.at Unsere Destinationen in Europa. Von Marokko bis ans Nordkap, von Westirland bis nach Russland: Petschl Transporte ist Ihr

Mehr

Transformatoren-Service

Transformatoren-Service Transformatoren-Service Maßgeschneiderter Service: Vor Ort und im Werk Transformatoren-Service SMIT Transformer Service (STS) ist die Service Abteilung von Royal SMIT Transformers B.V. und bietet das komplette

Mehr