Leistungsverzeichnis

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Leistungsverzeichnis"

Transkript

1 Leistungsverzeichnis Bauherr/Bauträger: Architekt/Planer: Projekt: Sanierung von Abwasserschächten und -pumpwerken mit PCI-KANA-System und OLDODUR WS 56 Angebotsabgabe: Vergabeart: Ablauf der Zuschlagsfrist: Beginn und Ende der Arbeiten: Dieser Vorschlag für ein Leistungsverzeichnis wurde mit Expertensystem 2000, der Ausschreibungs-Software für Architekten und Planer Version 2.0 erstellt

2 0001 Psch Baustelleneinrichtung und -räumung incl. Wasser- u. Stromanschlüsse Baustelle einrichten und räumen; Baustelleneinrichtung für sämtliche in der Leistungsbeschreibung aufgeführten Leistungen vorhalten; erforderliche Anschlüsse, Wasserund Stromanschlüsse herstellen, einschließlich notwendiger Maßnahmen und Hilfsmittel zur Baustellensicherung Untergrundvorbehandlung 1001 m² Vorbereiten der Schachtsohle durch Stemmen Lockeren korrodierten Beton, Klinker und Gerinneteile auf der Schachtsohle durch Stemmen bis zum tragfähigen Untergrund entfernen. Die Ausbruchufer sind abzuschrägen und mit gerade verlaufenden Kanten herauszuarbeiten. Die Schachtsohle ist so weit auszustemmen, daß ein hohlstellenfreies Einbringen des Instandsetzungsmörtels für Bermen und der Sohlschalen möglich ist. Alle Flächen müssen durch Strahlen nachbehandelt werden; incl. Beseitigen des abgestemmten Materials m² Entfernen haftungsstörender Oberflächenschichten an Wänden u. Decken Mürben Klinkerfugmörtel durch Auskratzen, haftungsstörende Oberflächenschichten durch Stemmen entfernen. Alle Flächen müssen durch Strahlen nachbehandelt werden; incl. Beseitigen des abgestemmten Materials bzw. des Strahlgutes

3 1003 m² Untergrundvorbehandlung durch Hochdruckwasserstrahlen Alle zu sanierenden Bauwerksflächen sind durch Hochdruckwasserstrahlen (bis 800 bar, ohne oder mit Strahlmittel)so vorzubereiten, daß haftungsstörendes Material entfernt und ein verankerungsfähiger Untergrund hergestellt ist; incl. Beseitigen des abgestrahlten Materials und aller Nebenarbeiten. Abzutragende Schichtdicke: i. M.... mm 1004 m² EVENTUALPOSITION Betonstahl durch Stemmen freilegen und strahlen (SA 2 1/2) Bewehrungsstahl mit leichtem Stemmwerkzeug bis mind. 20 mm in den nicht korrodierten Bereich an den Einbindungspunkten freilegen. Die Ausbruchufer sind schräg herauszuarbeiten. Der Beton ist so weit zu entfernen, dass ein hohlstellenfreies Einbringen des Instandsetzungsmörtels möglich ist. Lockerung des umgebenden Betongefüges vermeiden. Gestemmte Flächen müssen durch Strahlen nachbehandelt werden, incl. Entrosten der Eisen nach DIN bis zum Reinheitsgrad SA 2 1/2. Freiliegende Stahleinlagen sind schwingungsfrei zu befestigen

4 2000 Abdichtungsarbeiten 2001 m² Abdichten von Infiltrationsflächen Aufbringen des Abdichtungs-Mörtel PCI-POLYFIX rapid auf die Wasserdurchbruchstellen, bei flächigen Abdichtungsarbeiten Trockenmörtel in den nassen Untergrund einarbeiten. Nichtgebundenen Abdichtungs-Mörtel mit Hochdruckwasserstrahl vom Untergrund entfernen m Abdichten wasserführender Risse mittels Injektion An vorhandene wasserführende Risse über 0,2 mm Rissbreite im jeweils nötigen Abstand in einem Winkel von ca. 45 zur Bauteiloberfläche, alternierend zum Rissverlauf, PCI-APOGEL Schraubpacker BS02 13 mm setzen. Riss mit abdichtendem 2-komponentigem Polyurethan- Injektionsharz PCI-APOGEL PU so lange verfüllen (bei senkrechten Bauteilen von unten nach oben), bis das Harz am nachfolgenden Packer austritt bzw. der Wassereintritt gestoppt ist. Über gesetzte Packer Nachverpressen mit elastischem 2- komponentigem Polyurethan-Injektionsharz PCI-APOGEL E. Nach Aushärten Harzüberstände abstoßen oder abschleifen und Packer entfernen, Packerlöcher mit Blitzzementmörtel PCI-POLYFIX 5 MIN. schließen. Verbrauch: PCI-APOGEL: ca. 1,2 g/cm³

5 3000 Aufbau Schachtsohle und Reprofilierung 3001 m EVENTUALPOSITION Korrosionsschutz entrosteter Bewehrungseisen, zementär Bewehrungseisen unmittelbar nach dem Entrosten(SA 2½ nach DIN 55928, Teil 4) deckend mit zementärem Korrosionsschutzanstrich nach ZTV-SIB PCI-LEGARAN RP mindestens 2-lagig streichen, bei maschinellem Auftrag von Reprofilierungsmörtel ist ein 3-lagiger Anstrich erforderlich. Zwischen dem 1. und 2. bzw. 2. und 3. Anstrich ist eine Wartezeit von 60 Minuten einzuhalten. Gesamttrockenschichtdicke mindestens 1 mm. Aushärtezeit bis zum manuellen Auftrag von Haftbrücke und Reparaturmörtel 3 Stunden, bis zum maschinellen Auftrag des Spritzmörtels 24 Stunden. Verbrauch: Stahl ø 8 mm: ca. 40 g/m und Lage Stahl ø 16 mm: ca. 90 g/m und Lage 3002 m² Aufbau Berme mit Schnellestrich-Fertigmörtel Auf vorbereitete mattfeuchte Schachtsohle zementäre Haftbrücke PCI-REPAHAFT in einer Schichtstärke von ca. 1-2 mm aufschlämmen und frisch-in-frisch den Schnellestrich-Fertigmörtel PCI-NOVOMENT plus entsprechend notwendiger Geometrie in einer Schichtdicke von i. M.... mm (bei Schichtdicken von größer 80 mm muß mehrlagig gearbeitet werden ) einbauen, verdichten und mit Holzbrett abreiben. Verbrauch: PCI-REPAHAFT ca. 2-2,5 kg/m² PCI-NOVOMENT plus ca. 2 kg/m² und mm Schichtdicke

6 3003 m Gerinneeinbau Liefern von Steinzeugplatten oder -halbschalen oder Sohlschalen, Fabrikat..., Format..., und mit dem sulfatwiderstandsfähigen, zementären Spezial- Verlegemörtel PCI-KANALIT im kombinierten Verfahren (Buttering-Floating) auf vorprofilierter Schachtsohle hohlraumfrei verlegen. Anschlussfugen sauber aussparen bzw. auskratzen m Chemikalienbeständige Gerinneverfugung Fugen zwischen Gerinnebauteilen und Leitungsanschlüssen mit elastischem 2-komponentigem Polyurethan-Dichtstoff PCI-ESCUTAN TF ausspritzen und gut verdichtet glätten, incl. aller Vorarbeiten wie Reinigen der Fugenflanken, Einlegen von PCI DIN-POLYBAND (geschlossenzellige Polyethylen-Rundschnur), Auftragen des Haftvermittlers PCI-ELASTOPRIMER nach PCI-Primertabelle Fugenbreite min. 10 mm 3005 m² Nachverfugung Klinkermauerwerk, zementär Vorbereitete Klinkerfugen mit sulfatwiderstandsfähigem Spezial-Fugenmörtel PCI-KANAFUG tief, dicht und oberflächenbündig ausfugen (Gummifugbrett oder Fugeisen), nach Anziehen Mörtelreste mit Schwammbrett abwaschen und mit sauberem feuchten Schwamm Zementschleier von Beschichtungsflächen entfernen

7 3006 m² Händisches Reprofilieren von Ausbruchstellen (Klinker, Beton) mit zementärem, sulfatwiderstandsfähigen Reparaturmörtel Zementäre Spezialhaftbrücke PCI-KANAHAFT intensiv in den verankerungsfähigen mattfeuchten Untergrund einarbeiten, anschließend frisch in frisch mit dem sulfatwiderstandsfähigen zementären Reparaturmörtel PCI-KANAMENT die Ausbruchstellen im Spachtelverfahren in einer Schichtdicke bis max. 20 mm egalisieren (bei tieferen Ausbruchstellen mehrlagig arbeiten); Oberfläche mit Holzbrett lot- und fluchtrecht, bündig mit vorhandener Anschlussfläche abreiben; die Oberfläche rau belassen. PCI-KANAMENT durch geeignete Nachbehandlung vor zu schnellem Feuchtigkeitsentzug schützen. Schichtdicke: i. M.... mm Verbrauch: PCI-KANAHAFT ca. 1,7 kg/m² PCI-KANAMENT ca. 1,9 kg/m² und mm Schichtdicke 3007 m² Maschinelle zementäre Flächenbeschichtung, sulfatwiderstandsfähig, Vorbereitete, ausreichend verankerungsfähige, mattfeuchte Flächen mit dem sulfatwiderstandsfähigen, zementären Reparaturmörtel PCI-KANAMENT im Dichtstrom-Spritz- oder im Schleuderverfahren in einer Schichtdicke bis max. 20 mm reprofilierend beschichten; Oberfläche holzscheibenrau abreiben. PCI-KANAMENT durch geeignete Nachbehandlung vor zu schnellem Feuchtigkeitsentzug schützen. Schichtdicke: i. M.... mm Verbrauch: ca. 2,1 kg/m² und mm Schichtdicke (inkl. 8 % Rückprall) EP.: EUR... GP: EUR

8 3008 Stck Setzen von Steigeisen und Verankerungselementen In Aussparungen eingesetzte Einbauelementen mit Blitz-Zement-Mörtel PCI-POLYFIX 5 MIN einspachteln und Mörtel sofort oberflächenbündig modellieren. Gesamtbetrag: EUR... Dieser Betrag gilt zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer

Muster-Leistungsverzeichnis

Muster-Leistungsverzeichnis Muster-Leistungsverzeichnis Auftraggeber: erstellt von: Das Dokument umfasst 8 Seiten LV-Datum: Seite 2 Inhaltsverzeichnis 00001 Baustelleneinrichtung 3 00002 SikuSan Pro System 4 Zusammenstellung 8 Seite

Mehr

Muster-Leistungsverzeichnis

Muster-Leistungsverzeichnis Muster-Leistungsverzeichnis SikuSan Pro Wandsanierung Auftraggeber: erstellt von: Das Dokument umfasst 7 Seiten LV-Datum: LV-Bezeichnung: SikuSan Pro Wandsanierung Inhaltsverzeichnis Seite 2 00001 Baustelleneinrichtung

Mehr

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten).

PCC II: Nicht befahrene Flächen, dynamisch beansprucht (z. B. Brückenuntersichten). Korrosionsschutz PCI-Legaran A für Brücken- und Ingenieurbauwerke nach ZTV-SIB 90 Mit allgemeinem bauaufsichtlichem Prüfzeugnis. Produktinformation 165 Korrosionsschutz-Beschichtung des PCI-Peciment-Systems

Mehr

Arbeitsanleitung Sika Marine

Arbeitsanleitung Sika Marine Arbeitsanleitung Sika Marine Egalisieren, Kleben und Dichten von Teakdecks 1. Oberflächenvorbehandlung Aluminium- und Stahldecks Aktivator ZP GFK-Decks 208 Aktivator Stahl: Die Oberfläche muss abgeschliffen

Mehr

10.1. Abdichten gegen. Bodenfeuchte und nichtstauendes Sickerwasser gemäß DIN 18195-4 (Ausgabe 08-2000) Aufbau Kelleraußenwandabdichtung 10.

10.1. Abdichten gegen. Bodenfeuchte und nichtstauendes Sickerwasser gemäß DIN 18195-4 (Ausgabe 08-2000) Aufbau Kelleraußenwandabdichtung 10. Abdichten gegen 10.1 Bodenfeuchte und nichtstauendes Sickerwasser MAPEI Plastimul Primer Fugen ausbessern mit MAPEI-Planitop 400 Mauersperrbahn horizontale Sperrschicht und Abdichtung im Wand-Sohl-Anschluss

Mehr

Leistungsverzeichnis Baumit09 Murexin

Leistungsverzeichnis Baumit09 Murexin Leistungsverzeichnis Baumit09 Murexin Leistungsverzeichnis 01 Fliesen-Technik Bauvorhaben Bauherr Tel. FAX Planverfasser Tel. FAX Bauleitung Tel. FAX Währung EUR Mehrwertsteuer 19 % Wir bitten um Rücksendung

Mehr

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden!

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Von aufsteigender Feuchtigkeit spricht man, wenn die im Erdreich vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarwirkung des Mauerwerks nach oben aufsteigt. Normalerweise

Mehr

Kostenschätzung nach DIN 276

Kostenschätzung nach DIN 276 ProjektNr 1294 Zone: 6WE Gewerk: 18308 Dränagearbeiten 9.351,84 320.322 80,22 m Filterpackung aus Kies 50 x 50 cm um die Ringleitung DN 100 am Wandfuß 320.322 234,18 m² Filterschicht aus Kies ohne Feinanteil

Mehr

Muster Leistungstexte für die Sanierung von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten

Muster Leistungstexte für die Sanierung von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten Muster Leistungstexte für die Sanierung von Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten Liegenschaft: Datum: Seite 1 von 11 1 Sicherheitseinrichtungen und Baustelleneinrichtungen Pos. 1 Baustelleneinrichtung

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Arbeits- und Schutzgerüst liefern sowie montieren und nach Fertigstellung der Arbeiten wieder beseitigen eines Fassadengerüstes.

Arbeits- und Schutzgerüst liefern sowie montieren und nach Fertigstellung der Arbeiten wieder beseitigen eines Fassadengerüstes. Muster Muster Angebot 14. März 2015 Fassadenantrich und Holzanstrich Pos 1 m² Arbeits- und Schutzgerüst liefern sowie montieren und nach Fertigstellung der Arbeiten wieder beseitigen eines Fassadengerüstes.

Mehr

Gleichwertige Produkte dürfen nur nach Freigabe durch den Auftraggeber verwendet werden.

Gleichwertige Produkte dürfen nur nach Freigabe durch den Auftraggeber verwendet werden. Seite 37 Alle Arbeiten gemäß DIN 18350. Gleichwertige Produkte dürfen nur nach Freigabe durch den Auftraggeber verwendet werden. Materialbestellung für Putzarbeiten Die Materialbestellung erfolgt gemäß

Mehr

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Produkt: System zur Altbauinstandsetzung speziell gegen aufsteigende Mauerfeuchtigkeit gemäß WTA-Merkblatt

Mehr

3.2. Abdichten im Verbund. in Duschen und Bädern ohne Bodenablauf gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse AO

3.2. Abdichten im Verbund. in Duschen und Bädern ohne Bodenablauf gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse AO Abdichten im Verbund in Duschen und Bädern ohne Bodenablauf gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse AO Verbundabdichtung im Badezimmer bei geringer Beanspruchung Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten

Mehr

2.3. Ansetzen auf unverputztem Mauerwerk im Innenbereich. Egalisieren von Wandflächen vor dem Ansetzen von Belägen 2.3/1

2.3. Ansetzen auf unverputztem Mauerwerk im Innenbereich. Egalisieren von Wandflächen vor dem Ansetzen von Belägen 2.3/1 Ansetzen auf unverputztem Mauerwerk im Innenbereich Egalisieren von Wandflächen vor dem Ansetzen von Belägen Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten und Projektentwickler bei der Realisierung

Mehr

Betonfugen dichten mit System

Betonfugen dichten mit System Betonfugen dichten mit System Fugendichtungen mit FERMADUR Kompressionsdichtprofilen Musterlösungen und Ausschreibungstexte Seite Rohrkanal ab DN 800 Neubau 2 Rohrkanal ab DN 800 Sanierung 5 Rohrvortrieb

Mehr

LÖSUNGEN FÜR BAUSCHÄDEN ABDICHTUNG SANIERUNG BESCHICHTUNG ERTÜCHTIGUNG VERPRESSUNG

LÖSUNGEN FÜR BAUSCHÄDEN ABDICHTUNG SANIERUNG BESCHICHTUNG ERTÜCHTIGUNG VERPRESSUNG Gesellschaft für Bauwerksabdichtungen mbh Bauwerkserhaltungsgesellschaft mbh LÖSUNGEN FÜR BAUSCHÄDEN ABDICHTUNG SANIERUNG BESCHICHTUNG ERTÜCHTIGUNG VERPRESSUNG adicon Gesellschaft für Bauwerksabdichtungen

Mehr

Ansetzen an Fassaden. Keramische Fassadenbekleidung 7/1

Ansetzen an Fassaden. Keramische Fassadenbekleidung 7/1 Ansetzen an Fassaden Keramische Fassadenbekleidung Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten und Projektentwickler bei der Realisierung innovativer LEED (Leadership in Energy and Environmental Design)

Mehr

Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem. MauertrockenPutz. Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten nach DIN 18350

Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem. MauertrockenPutz. Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten nach DIN 18350 Bausubstanzerhaltung Wandentfeuchtung, Schwammsanierung Leistungsbereich: Ausführung von Sanierungs- und Spezialputzarbeiten mit dem MauertrockenPutzsystem Gewerk: Fachgerechte Erstellung von Putzarbeiten

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Mit dem WU-Keller ins Wasser. Dipl.-Ing. Stephan Böddeker

Mit dem WU-Keller ins Wasser. Dipl.-Ing. Stephan Böddeker Mit dem WU-Keller ins Wasser Dipl.-Ing. Stephan Böddeker Elemente einer WU-Planung Baustoff Rissplanung Fugenplanung Bauausführung Bauphysik Statik Abdichtung nach Norm Bemessungswasserstand Bemessungwasserstand

Mehr

abdichten. Verkleben der Dichtbahnen mit ARDEX 7 + 8 mit 5 cm Überlappung. Für die Verarbeitung gelten die Empfehlungen des Herstellers.

abdichten. Verkleben der Dichtbahnen mit ARDEX 7 + 8 mit 5 cm Überlappung. Für die Verarbeitung gelten die Empfehlungen des Herstellers. A 6.06.2/1 Abdichten von Wand- und Bodenflächen unter Fliesen und Platten im Pos. 1 a..... m² Wandflächen im Innen- oder Außenbereich, mit ARDEX SK 100 W TRICOM Dichtbahn abdichten. Verkleben der Dichtbahnen

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Industrieböden. Ausschreibungstext

Industrieböden. Ausschreibungstext Industrieböden 6.2. 1 Gerne unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung von objektbezogenen Ausschreibungen. Weitere Ausführungspositionen finden Sie auf unserer Homepage. Untergrundvorbereitungen... Hochpunkte

Mehr

Sanierungsablauf Innendämmung

Sanierungsablauf Innendämmung Sanierungsablauf Innendämmung Vorgehen bei der Sanierung der Außenwand mit einer Innendämmung und möglicher Holzbalkendecke Ja Prüfung Bestandsdecke: Holzbalkendecke? Nein Holzbalkendecke öffnen PHASE

Mehr

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich ÖAB 158/ 16-23 Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt Trockenestrich Die Leistungsbeschreibung ist ein Hilfsmittel und dient zur Information! Druckdatum 03.02.2016 Seite 1 Proj.: 2012-02 Kunsthalle

Mehr

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP

Flachdachsystem. Pos. Menge Text EP GP 2014-11 isosafe-plan Flachdachsystem MUSTERAUSSCHREIBUNGSTEXTE Vorbemerkungen Die einschlägigen Normen und Fachregeln (IFBS), die Unfallverhütungsvorschriften der jeweils zuständigen Bauberufsgenossenschaften

Mehr

Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis PV Anlage Ausschreibung 10.01 2 Tennishalle PV Anlage Abgabetermin Zuschlag bis Sa, 31.07.2010 Mi, 25.08.2010 15:00 Uhr Bauvorhaben : PV-Anlage auf einer Zweifeld-Tennishalle in Stuttgart Sillenbuch Bauherr

Mehr

Massen- und Kostenermittlung Oberflächenabdichtung Asbestzementschlammhalde

Massen- und Kostenermittlung Oberflächenabdichtung Asbestzementschlammhalde Seite: 1 von 5 1 Allgemeines 1.1 Beweissicherung 1,00 psch 15.000,00 15.000,00 1.2 Baustelleneinrichtung inkl. Arbeitsschutzmaßnahmen z.b. Schwarz-Weiss-Anlage, soweit nicht in den einzelnen Positionen

Mehr

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung

Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung Angebotsaufforderung LV-Bezeichnung 15.02.2016 Projektbeschreibung: Leistungsverzeichnis Optim-R Vakuum-Dämmplatte unter Zementestrich auf Stahlbeton Seite: 2 von 5 01. 1,000 psch Nur G.-Betrag... Untergrund

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

73 Untergrundabdichtung

73 Untergrundabdichtung 73 Untergrundabdichtung 73.1 Leistungsbeschreibung (rechtliche / technische Grundlagen) Die Errichtung einer nachträglichen Untergrundabdichtung hat zum Ziel, die vertikale Schadstoffausbreitung aus einem

Mehr

HEMPEL HEMPEL HIGH PROTECT. Product Data Sheet

HEMPEL HEMPEL HIGH PROTECT. Product Data Sheet HIGH PROTECT CHARAKTERISTIK HIGH PROTECT ist ein 2-Komponenten, amingehärteter Epoxy-Dickschichtprimer. HIGH PROTECT enthält k e i n e Lösemittel. Dieser Epoxy-Primer kann aufgrund der fehlenden Lösemittel

Mehr

Leistungsverzeichnis. über. Fliesenarbeiten. im Hochbehälter I

Leistungsverzeichnis. über. Fliesenarbeiten. im Hochbehälter I Wasserversorgung Ebermannstadt Landkreis Forchheim Leistungsverzeichnis über Fliesenarbeiten im Hochbehälter I Vorhabensträger: Stadtwerke Ebermannstadt Versorgungsbetriebe GmbH Forchheimer Straße 29 91320

Mehr

Im Auftragsfall werden die Verarbeitungsrichtlinien. der Heinrich Hahne GmbH & Co. KG Vertragsbestandteil. Angebot über:... Angebotsabgabe:...

Im Auftragsfall werden die Verarbeitungsrichtlinien. der Heinrich Hahne GmbH & Co. KG Vertragsbestandteil. Angebot über:... Angebotsabgabe:... Heinrich Hahne GmbH & Co. KG Seite 1 Heinrich-Hahne-Weg 11 19. November 07 45711 Datteln Tel.: 02363/56630 Fax: 02363/566390 Projekt LB 131 gem.planungsrichtlinie Leistungsverzeichnis über Bauwerksabdichtungen

Mehr

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G über die Ausführung der nachfolgend beschriebenen Arbeiten/Leistungen aus dem Bereich Schutz nicht zu bearbeitender Bauteile Bauvorhaben / Objekt Architekturbüro

Mehr

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau.

EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. EnergiePlus massive Putzträgerplatte - Ideal geeignet für Fassaden im Mauerwerksbau und Massivholzbau. 1.10 WDVS EnergiePlus massive bauaufsichtliche Zulassung Z-33.47-943 auf Basis Holzfaserdämmplatten

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

10. Sanierungstage der DWA in Dortmund. 07. und 08.Dezember 2011

10. Sanierungstage der DWA in Dortmund. 07. und 08.Dezember 2011 10. Sanierungstage der DWA in Dortmund 07. und 08.Dezember 2011 Sanierung begehbarer Kanäle mittels Injektionsverfahren Gliederung Veranlassung Schadensbilder Sanierungsverfahren Weitere Aspekte 1 Gliederung

Mehr

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Infoblatt 203 Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Industriestraat 3, NL-7091 DC Dinxperlo, Postfach 3, NL-7090 AA Dinxperlo, Besuchsanschrift: Weversstraat 6, NL-7091 CM Dinxperlo,

Mehr

PCI-Fugenbunt, -grau, -weiß

PCI-Fugenbunt, -grau, -weiß Fugenmörtel PCI-Fugenbunt, -grau, -weiß für Wand- und Bodenfliesen Produktinformation 135 Anwendungsbereiche Für innen und außen. Für Wand und Boden. Zum Verfugen von Belägen aus keramischen Fliesen und

Mehr

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau

50% Wärmedämmung mit System. Produktbeschreibung. Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung ohne Fundament für Alt- und Neubau Wärmedämmung mit System Produktbeschreibung bis zu 50% Heizkostenersparnis Der Traum vom neuen Haus kann so einfach, schnell und preiswert sein! Wärmedämmung mit echten Klinker-Riemchen Fassadensanierung

Mehr

920 Korrosionsschutz von Stahl Seite Vorbemerkungen 920/1

920 Korrosionsschutz von Stahl Seite Vorbemerkungen 920/1 920 Korrosionsschutz von Stahl Seite 920 0 Vorbemerkungen 920/1 920 1 Oberflächenvorbereitung 101 Stahlkonstruktion unbeschichtet für Korrosionsschutz im Werk m² 920/3 vorbereiten 102 Stahlkonstruktion

Mehr

Formenbau mit Faserverbundwerkstoffen

Formenbau mit Faserverbundwerkstoffen Formenbau mit Faserverbundwerkstoffen Epoxidharz mit Kupplungsschicht Die Herstellung einer Form ist mit etwas handwerklichem Können gar nicht so schwer. Eine Form sollte unter optimalen Bedingungen gebaut

Mehr

Ausschreibungstextvorschläge Verfahren PERMATON

Ausschreibungstextvorschläge Verfahren PERMATON LV Texte Ausschreibungstextvorschläge Verfahren PERMATON Der Auftraggeber hat für die Herstellung der Dichtigkeit des Bauwerkes das Verfahren PERMATON ausgewählt. Bei Alternativangebote sind nicht zulässig.

Mehr

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau.

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau. 4.1.2_bau_lernfelder Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle Eine Baustelleneinrichtung planen Maßnahmen zur Absperrung und Sicherung eine Baustelle treffen Stell- und Verkehrsflächen in einen Baustelleneinrichtungsplan

Mehr

System contec. Elementwandabdichtung

System contec. Elementwandabdichtung abdichtung System contec Das bauaufsichtlich gemäß Verwendbarkeitsnachweis WU-Richtlinie geprüfte System zur sicheren und dauerhaften Abdichtung von Element- und Fertigteilwänden Allgemeines bauaufsichtliches

Mehr

GUV GmbH plant und überwacht Sanierung des Hochbehälters Dölme der Samtgemeinde Bevern

GUV GmbH plant und überwacht Sanierung des Hochbehälters Dölme der Samtgemeinde Bevern GUV GmbH plant und überwacht Sanierung des Hochbehälters Dölme der Samtgemeinde Bevern Auszug aus Täglicher Anzeiger, Holzminden Weitergehende Erläuterungen zur abgeschlossenen Sanierung des Hochbehälters

Mehr

ARDEX PANDOMO Loft Gestaltungsfähiger Dünnschichtspachtel K2 LEISTUNGSVERZEICHNIS. Untergrundvorbereitung:

ARDEX PANDOMO Loft Gestaltungsfähiger Dünnschichtspachtel K2 LEISTUNGSVERZEICHNIS. Untergrundvorbereitung: ARDEX PANDOMO Loft Gestaltungsfähiger Dünnschichtspachtel K2 LEISTUNGSVERZEICHNIS Vorbemerkung: Gerne werden von unseren PANDOMO Systempartnern Muster nach Ihren Wünschen erstellt. Bitte beachten Sie dabei,

Mehr

CEMdicht 3 in 1. Technisches Datenblatt. System-Dichtschlämme 3 in 1. Produkteigenschaften:

CEMdicht 3 in 1. Technisches Datenblatt. System-Dichtschlämme 3 in 1. Produkteigenschaften: Technisches Datenblatt CEMdicht 3 in 1 System-Dichtschlämme 3 in 1 Produkteigenschaften: Die CEMdicht 3 in 1 Dichtschlämme (DS) beinhaltet ein System aus 3 Komponenten. Das System 3 in 1 bedeutet 1 Pulver

Mehr

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Schluss mit Schimmel oder schwarzen Flecken Heizkosteneinsparungen bis zu 45% möglich. Bestätigt durch das Fraunhofer- Institut für Bauphysik Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Superwand

Mehr

Technische Information

Technische Information Technische Information TECHNICAL INFORMATION AZ-00 BESCHREIBUNG ist wetterfester Decklack und korrosionsschützende Grundierung in Einem und ermöglicht Neu- und Renovierungs-Anstriche bei praktisch allen

Mehr

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BINDERHOLZ BRETTSPERRHOLZ BBS

VERARBEITUNGSRICHTLINIE BINDERHOLZ BRETTSPERRHOLZ BBS VERARBEITUNGSRICHTLINIE BINDERHOLZ BRETTSPERRHOLZ BBS Verarbeitungsrichtlinie Binderholz Brettsperrholz BBS Zweck Einleitung Diese Verarbeitungsrichtlinie stellt die Weiterverarbeitung von Binderholz Brettsperrholz

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Untergrundbeschaffenheit - Untergrundprobleme Wie muss der Untergrund beschaffen sein? Der Untergrund für eine erfolgreiche Tapezierarbeit muss trocken, fragfähig, gleichmäßig saugfähig, sauber und glatt

Mehr

Kraftschlüssiger Spaltausgleich im Stahl- und Brückenbau

Kraftschlüssiger Spaltausgleich im Stahl- und Brückenbau Kraftschlüssiger Spaltausgleich im Stahl- und Brückenbau Themenliste Firmenvorstellung Leistungsspektrum Wie entstehen Spalte? Spaltausgleich mit MM1018 Technische Daten (ibac RWTH Aachen 16.01.2012) Anwendungsbeispiele

Mehr

Volimea Wandbeschichtung

Volimea Wandbeschichtung Volimea Wandbeschichtung Volimea Wandbeschichtung Geprüft und zertifiziert auf gesundheitlich unbedenkliche Emissionen und Inhaltsstoffe. Optimiert für den Wohn- und Wellnessbereich. Bauvorhaben: Bauort:

Mehr

Objektreport. Abdichtung und Beschichtung von Balkonen

Objektreport. Abdichtung und Beschichtung von Balkonen Objektreport Bauvorhaben: Balkonanlage in Bielefeld Enke Produkt: Enkopur und Enketop Verarbeiter: Dachdeckermeister Jörg Rühenholl Ausführung: September 2009 Flächengröße: ca. 12,20 m² Untergrund: Beton

Mehr

kapillare Wasseraufnahme w-wert < 0,1 kg/mch 0,5

kapillare Wasseraufnahme w-wert < 0,1 kg/mch 0,5 Ausschreibungstext BOTAMENT RENOVATION Vorbemerkungen Die Verarbeitung von BOTAMENT RENOVATION erfordert grundsätzlich einen nassen bzw. feuchten Untergrund. Bei trockenen Untergründen muss zusätzlich

Mehr

Wandaufbau, Abdichtungen

Wandaufbau, Abdichtungen Wandsysteme für Feuchträume Wandaufbau, Abdichtungen 07/2012 Feuchträume Knauf Wand-Systeme für Feuchträume Das System Feuchtraum von Knauf wurde speziell für den Feuchtraum- Ausbau im Innenbereich wie

Mehr

mit Klemmflansch aus Edelstahl, für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, nach DIN EN 1253 Serie RA Serie RB Notablauf

mit Klemmflansch aus Edelstahl, für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, nach DIN EN 1253 Serie RA Serie RB Notablauf Verlegeanleitung mit Klemmflansch aus Edelstahl, für Dachdichtungsbahnen aus Bitumen oder Kunststoff, nach DIN EN 1253 bestehen aus dem Ablaufkörper und dem Siebkorb (bei Freispiegelströmung) oder der

Mehr

Glasgewebe CLASSIC 6650

Glasgewebe CLASSIC 6650 Glasgewebe CLASSIC Strapazierfähige Wand- und Deckenbekleidung aus gewebtem Glasgarnen Produktbeschreibung Anwendungsbereich Eigenschaften Rollenmaße Rapport Die Quadra Glasgewebe CLASSIC werden aus Glasgarnen

Mehr

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung

Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Parken Sie mit HD 88 auf der neuen Richtlinie nach DIN 1045. HD 88 Der Garagenboden mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung HD 88 der Garagenboden mit starken Eigenschaften Schuh Bodentechnik hat sich

Mehr

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet

Fradiflex Fugenbleche. Abschalelemente. Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet. Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Standard Fugenblech einseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech beidseitig beschichtet Fradifl ex Premium Fugenblech in V4A Fradifl ex Sollrisselement Fradifl ex Elementwand-Sollriss-Abdichtung

Mehr

Technisches Merkblatt StoPox WL 50

Technisches Merkblatt StoPox WL 50 EP Beschichtung, wässrig Charakteristik Anwendung Eigenschaften als starre, mechanisch hoch widerstandsfähige und gut reinigungsfähige Beschichtung für den Schutz und die farbige Gestaltung von Betontragwerken

Mehr

Vorbereiten des Betonierens

Vorbereiten des Betonierens Vorbereiten des Betonierens Vorbereiten des Betonierens BETONIERPLAN Reinigen der Schalung von Metallteilen. Entfernen von Abfällen aus der Schalung. VORBEREITEN DES BETONIERENS Schalöl dünn und gleichmä

Mehr

Eine Checkliste gibt Sicherheit

Eine Checkliste gibt Sicherheit Eine Checkliste gibt Sicherheit DI Florian Petscharnig Wien, 15.09.2014 Graz, 16.09.2014 Inhaltsübersicht Anwendungsbereich Voraussetzungen Ausgangsstoffe Betonrezept, -herstellung und -einbau Einstreuen

Mehr

3.5. Abdichten im Verbund. in chemisch beanspruchten Bereichen gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse C

3.5. Abdichten im Verbund. in chemisch beanspruchten Bereichen gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse C Abdichten im Verbund 3.5 in chemisch beanspruchten Bereichen Chemikalienbeständige Verbundabdichtung und Keramikverlegung in Lebensmittelbetrieben Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten und Projektentwickler

Mehr

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat

Technisches Merkblatt Metylan TG Power Granulat Tapetenkleister Charakteristik Anwendung innen für Vlies- Relieftapeten mit glattem Rücken, Papier- und Raufasertapeten für Standard-Verklebungen ideal für den Einsatz in Tapeziergeräten auf Wand- und

Mehr

BKD 150 Dichtpackungen

BKD 150 Dichtpackungen BKD 150 Dichtpackungen Liefern und im Rahmen der Rohbauarbeiten Bajonett-Dichtpackung mit druckwasserdichtem Blinddeckel an definierter Position bündig in der Verschalung einbetonieren. Durch sorgfältiges

Mehr

Demontage der Wärmedämmung sowie die fachgerechte Entsorgung sind in die Preise^ mit einzukalkulieren, soweit nicht anders beschrieben.

Demontage der Wärmedämmung sowie die fachgerechte Entsorgung sind in die Preise^ mit einzukalkulieren, soweit nicht anders beschrieben. Seite 1 Umbaumassnahme KITA + JUGENDZENTRUM HEUSWEILER DEMONTAGEARBEITEN 01 Demontage-, Entsorgungsarbeiten Demontierte Pumpen, Armaturen, Rohrleitungen,Sanitärobjekte sind fachgerecht zu entsorgen. Demontage

Mehr

EN 1090-2 Korrosionsschutz. Was bedeutet das für uns????

EN 1090-2 Korrosionsschutz. Was bedeutet das für uns???? EN 1090-2 Korrosionsschutz Was bedeutet das für uns???? EN 1090-2 Korrosionssschutz WER HAT DEN ABSCHNITT KORROSIONSSCHUTZ SCHON GELESEN???? Protective Coatings EN 1090-2 Korrosionssschutz - Agenda Abschnitt

Mehr

OTTO Profi-Ratgeber. Innen dichter als außen perfekt realisieren

OTTO Profi-Ratgeber. Innen dichter als außen perfekt realisieren Innen dichter als perfekt realisieren Grundsatzlösungen zur Abdichtung von Anschlussfugen Die fachgerechte Abdichtung der Anschlussfuge vom Fenster zum Baukörper bzw. zur Fassade sichert die Gebrauchstauglichkeit.

Mehr

Sanieren und Abdichten

Sanieren und Abdichten Sanieren und Abdichten Sanierung von Bauwerken bei Feuchte- und Salzschäden Sanierputze im Außen- und Innenbereich Abdichten der Kellerwände Abdichten des Kellerfußbodens Inhalt PCI der kompetente Partner

Mehr

Aufbau-Info für I-Wandplatten je nach Nutzhöhe (1,50m-4,00m)

Aufbau-Info für I-Wandplatten je nach Nutzhöhe (1,50m-4,00m) Aufbau-Info für I-Wandplatten je nach Nutzhöhe (1,50m-4,00m) Beton Betz GmbH Internet: www.beton-betz.de E-Mail: info@beton-betz.de Anschrift: Rappenauer Str. 46 74912 Kirchardt bei Heilbronn Telefonnummer:

Mehr

PCI Polyfix. Blitz-Reparaturmörtel für den Hoch- und Tiefbau. Zum Ausspachteln und Verschließen Zum Verstopfen von Leckstellen Schnell abbindend

PCI Polyfix. Blitz-Reparaturmörtel für den Hoch- und Tiefbau. Zum Ausspachteln und Verschließen Zum Verstopfen von Leckstellen Schnell abbindend PCI Polyfix Blitz-Reparaturmörtel für den Hoch- und Tiefbau. Zum Ausspachteln und Verschließen Zum Verstopfen von Leckstellen Schnell abbindend Übersicht der PCI Polyfix -Produktfamilie Der Schnelle Blitz-Montage-Mörtel

Mehr

TECHNISCHES MERKBLATT SYSTEXX Comfort Glassfleece V11 SYSTEXX Comfort Glassfleece V14 SYSTEXX Comfort Glassfleece V22

TECHNISCHES MERKBLATT SYSTEXX Comfort Glassfleece V11 SYSTEXX Comfort Glassfleece V14 SYSTEXX Comfort Glassfleece V22 TECHNISCHES MERKBLATT SYSTEXX Comfort Glassfleece V11 SYSTEXX Comfort Glassfleece V14 SYSTEXX Comfort Glassfleece V22 Innovative Glasvliese für Wand und Decke Eigenschaften / Anwendungsbereich Die drei

Mehr

Betonsanierung 15. Grundlagen

Betonsanierung 15. Grundlagen Grundlagen Der Baustoff Beton hat sich durch seine besonderen Eigen s chaften in allen Bereichen des Bauens als zu verlässiger und nicht mehr wegzudenkender, wich tiger Partner etabliert. Obwohl der Baustoff

Mehr

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Beuth Hochschule für Technik Berlin Seite 1 Übersicht über die Planung, Konstruktion und Ausführung von Weißen Wannen unter Berücksichtigung betontechnologischer, konstruktiver und bemessungstechnischer Aspekte. Einführung Statische und

Mehr

seiner Nennmaße auch geeignet zur Erstellung von Dehnungsfugen in den Brillux WDV-Systemen. Werkstoffbeschreibung

seiner Nennmaße auch geeignet zur Erstellung von Dehnungsfugen in den Brillux WDV-Systemen. Werkstoffbeschreibung WDVS Dichtband 3796 vorkomprimiertes Fugendichtband aus Polyurethan-Weichschaum zur Abdichtung von Fugen und Anschlüssen in den WDV-Systemen Eigenschaften Vorkomprimiertes, selbstexpandierendes Fugendichtband

Mehr

Balkonabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. AQUAFIN-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit UNIFIX-2K (Beanspruchungsklasse B0)

Balkonabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. AQUAFIN-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit UNIFIX-2K (Beanspruchungsklasse B0) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.80 Balkonabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. AQUAFIN-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit UNIFIX-2K (Beanspruchungsklasse B0) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Fenster einbauen in 9 Schritten

Fenster einbauen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die alten Fenster sollen durch neue ersetzt werden? Lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie brauchen und welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein

Mehr

Parkhäuser schützen unterm Pflaster

Parkhäuser schützen unterm Pflaster Text steht online unter: pr-nord.de -> Pressezentrum -> Pressetexte /-fotos 07/15-06 StoCretec auf der Parken 2015, 23.-25.9. 2015, Berlin Schutz von Fundamenten, Stützen und Wänden in Parkbauten mit Pflasterbelägen

Mehr

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung

CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung CaSi-Systems Muster-LV Klimaplatten aus Calciumsilikat zur Innendämmung Technisches Merkblatt Vers. 12/02.13 Pos. 1.0 m² Prüfen des Untergrundes Zulage für das Prüfen und Beurteilen des Untergrundes gemäß

Mehr

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK Wissenswertes rund um Multi-Deck Sie haben sich mit dem Multi-Deck für ein Qualitätsprodukt aus dem Werkstoff BPC entschieden. Der Verbundwerkstoff BPC (Bamboo- Polymere-Composites) ist eine Kombination

Mehr

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung

Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Energiekosten senken und Wohnkomfort steigern mit natürlicher Holzfaser-Innendämmung Gute Produkteigenschaften Gute Produkteigenschaften = niedrige Energiekosten + hoher Wohnkomfort Seite 2 Rohstoff Schwarzwaldholz

Mehr

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1

DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 Produkt DURIMENT Betonreparaturmörtel PCC GK 1 (BRM/1) ist ein werksgemischter, einkomponentiger, hydraulisch erhärtender, polymermodifizierter, schwindarmer Trockenfertigmörtel

Mehr

Technisches Merkblatt StoCrete RM F

Technisches Merkblatt StoCrete RM F Schnellreparaturmörtel für den Boden, kunststoffmodifiziert, zementgebunden, Schichtdicke 2-40 mm Charakteristik Anwendung als standfester Reparaturmörtel zum Reprofilieren, Ausbessern und Füllen von Vertiefungen

Mehr

Werkstoffbeschreibung

Werkstoffbeschreibung Grund LF 832 lösemittelfreies, transparentes Grundierharz im Floortec PUR-Beschichtungssystem sowie unter Dickschicht LF 834 Eigenschaften Lösemittelfreies, zweikomponentiges niedrigviskoses Epoxidharz

Mehr

Arbeitsanleitung Wasserbecken

Arbeitsanleitung Wasserbecken Arbeitsanleitung Wasserbecken Wasserdichte Beschichtung von Gartenteichen, Fisch- und Zierbecken Voraussetzungen Die gute Witterungsbeständigkeit sowie die hohe Bruch- und Schlagfestigkeit von glasfaserverstärktem

Mehr

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich

Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-RL 16 Merkblatt für 2-komponentige organische Beschichtungen im Trinkwasserbereich VdL-Richtlinie Epoxidharz im Trinkwasserbereich Ausgabe Juli 2010 Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie

Mehr

Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015. Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz.

Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015. Das Knauf Insulation Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz. Luftdicht-Dämmsystem LDS 10/2015 Das Luftdicht-Dämmsystem LDS. Dauerhafte Sicherheit für die Bausubstanz. INHALT Dauerhaft luftdicht 2-3 Dicht ist Pflicht 4 Unser System Ihre Sicherheit 5 Anwendungsbereiche

Mehr

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand 1. Eigenschaften/Anwendung bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. ist

Mehr

Rigidur Estrichelemente

Rigidur Estrichelemente Trockenestrich mit Rigidur Rigips Profi-Tipps zum Selbermachen Rigidur Estrichelemente Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen Montage Rigidur-Trockenestrich bietet die perfekte Oberfläche

Mehr

Hinweise zur Behandlung von Beton- und Blähtonwänden

Hinweise zur Behandlung von Beton- und Blähtonwänden Hinweise zur Behandlung von Beton- und Blähtonwänden TINGLEV Elementfabrik GmbH Werk Berlin Am Gewerbepark 8A 15345 Altlandsberg OT Bruchmühle Telefon: +49 33439/ 86-0 Fax: +49 33439/ 7 56 50 info@tinglev-elementfabrik.de

Mehr

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg

Auspresspistole VM-P VM-P 345. Gewicht pro Stück kg Injektionsmörtel für Mauerwerk und ungerissenen Beton Injektionsmörtel VM VM-SF 300 VM-K 345 VM-SF 345 VM-SF 380 VM-PY 410 Beschreibung Der Injektionsmörtel VM ist eine universelle, spreizdruckfreie Verankerung,

Mehr

KALKULATION > frivol <

KALKULATION > frivol < BGH Beschluss vom 18.05.2004 X ZB 704 > Bieter eines Vergabeverfahrens sind zwingend auszuschließen, wenn sich erst im Rahmen der Angebotsaufklärung herausstellt, dass die tatsächlich kalkulierten Kosten

Mehr

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen im Brücken- und Ingenieurbau

Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen im Brücken- und Ingenieurbau TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Die Seminare sind gemäß der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieur - kammer-bau Baden-Württemberg/NRW anerkannt. Maschinenbau,

Mehr

ES GIBT JETZT EINE DICKBESCHICHTUNG, DIE SAUBERE ARBEIT GANZ NEU DEFINIERT.

ES GIBT JETZT EINE DICKBESCHICHTUNG, DIE SAUBERE ARBEIT GANZ NEU DEFINIERT. ES GIBT JETZT EINE DICKBESCHICHTUNG, DIE SAUBERE ARBEIT GANZ NEU DEFINIERT. ICH WEISS! CP 1 PolyDicht. Die neue Generation der Dickbeschichtung. DAMIT SIE NICHT LÄNGER SCHWARZ SEHEN: CP 1 POLYDICHT VON

Mehr

Ausschreibung Holzbau

Ausschreibung Holzbau Ausschreibung Holzbau LV Text Dübelholzdecken Projekt: Architekt: Bauherr: Sachbearbeiter: Name:... Straße:... PLZ, Ort:... Telefon:... Summe netto: zzgl. 19,00 % MwSt.: Summe inkl. MwSt.:... EUR... EUR...

Mehr

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger

Tierrfino Duro. Tierrfino Duro wird von Hand aufgetragen. Kübel, Quirl (Stabmixer), Kelle, Glätter, Schwamm, Kokos oder Pferdehaarhandfeger Technische Daten Beschreibung Farbe Tierrfino Duro ist ein Lehmfeinputz, zusammengesetzt aus Sand, Ton und Stärke. Lehm/Ton und pflanzliche Stärke sind das Bindemittel im Duro. Der Duro ist dampfoffen

Mehr