Bedienungsanleitung für. woistwer24app. Symbian OS Generation Android (2.1 und 2.2)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung für. woistwer24app. Symbian OS 60 5. Generation Android (2.1 und 2.2)"

Transkript

1 Bedienungsanleitung für woistwer24app Symbian OS Generation Android (2.1 und 2.2) Seite 1 von 18

2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Hard- und Software auswählen und installieren Software über das Internet beziehen Software über unser Portal beziehen - Nur für Android Mobiltelefon einrichten und die woistwer24app starten Anleitung für Android Anleitung für Nokia und Symbian S60 5 Generation Wissenswertes Seite 2 von 18

3 1 Einleitung Die woistwer24app und das Mobiltelefon erfüllen zusammen eine Aufgabe: Mit dem Einschalten beginnt die woistwer24app automatisch mit der kontinuierlichen Übermittlung der Positionsdaten über das Mobiltelefons an die Internetseite. Dafür muss sich das Mobiltelefon unter freiem Himmel befinden. Zusätzliches Bedienen ist nicht notwenig. Telefon und App. werden so zu einem passiver Begleiter. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der Akku des Mobiltelefons stets aufgeladen ist! Zur Verlängerung der Laufzeit können Sie einen Zusatzakku anschließen, welcher eine Laufzeit auf über 20 Stunden ermöglicht. Die Anwendung ermöglicht bei bestehender Mobilfunkverbindung und GPS-Empfang eine Ortung während der Freizeit. Wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, kann über das Internet der Aufenthaltsort festgestellt werden. Zusätzlich könnte über das Mobiltelefon angerufen werden. Das Mobiltelefon nimmt das Gespräch selbstständig entgegen und aktiviert den eingebauten Lautsprecher (zusätzliches App. notwendig). So kann schnell und unkompliziert Kontakt hergestellt und für schnelle Hilfe gesorgt werden. Seite 3 von 18

4 2 Hard- und Software auswählen und installieren Gerne stehen wir mit Rat und Tat bei Auswahl des Mobiltelefons und bei der Installation der Software zur Seite. Wir können für Sie ebenfalls die komplette Einrichtung von Mobiltelefon und Internetseite übernehmen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. 2.1 Software über das Internet beziehen im Google Marketplace für Andorid Mobiltelefone im OVI Shop für Nokia Geräte im itunes Store für Ihr iphone Suchen Sie nach woistwer24app oder benützen Sie die Links auf unserem Portal unter Konto -> Software Center. Installieren Sie die Software aus dem Store. Prüfen Sie dann, ob der GPS-Empfänger eingeschaltet und Datendienste erlaubt sind: Bei Android: Einstellungen -> Standort und Sicherheit -> Setzen Sie ein grünes Häkchen bei GPS-Satelliten verwenden. Einstellung -> Drahtlos und Netzwerke -> Mobile Netzwerke -> Daten Dienste grünes Häkchen setzen Bei Symbian: Programme -> Standort -> GPS- Daten -> Optionen -> Standortbest.-einstell. -> Bestimmungsmethoden -> Integriertes GPS, WLAN etc. (nicht Bluetooth) Always-On Mobildaten aktivieren wie in Ihrer Bedienungsanleitung beschrieben Tab. 1 -> Jetzt können Sie zu Punkt 3 gehen: Mobiltelefon einrichten und woistwer24app starten. Seite 4 von 18

5 2.2 Software über unser Portal beziehen - Nur für Android Voreinstellungen am Mobiltelefon, die notwendig sind. Dabei kann die Menüführung im Mobiltelefon variieren: Einstellungen -> Unbekannte Quellen zulassen: grünes Häkchen setzen Einstellung -> Standort und Sicherheit: grünes Häkchen setzen für die Nutzung von GPS und unterstützendes GPS Die Einstellung im Mobiltelefon, sind für das Senden mit GPRS erforderlich: Einstellung -> Drahtlos und Netzwerke -> Mobile Netzwerke -> Daten Dienste: grünes Häkchen setzen. Nur wenn Sie das grüne Häkchen gesetzt haben, kann die woistwer24app Positionsdaten per GPRS senden und die aktuelle Adresse im Hauptbildschirm anzeigen. Download und Installation über Ihren Computer Bei der Installation können Sie den externen Speicher Ihres Mobiltelefons nutzen, um von dort die Software auf dem Mobiltelefon zu installieren. Klicken Sie zunächst auf unserem Portal auf Konto -> Software laden und dann auf Download in der Zeile Android, um die Software auf Ihrem Computer zu speichern. Dann schließen Sie das Mobiltelefon per USB an Ihren Computer an. Durch den Anschluss wird auf Ihrem PC dieses Auswahlmenü gestartet. Wählen Sie Datei übertragen und kopieren Sie die zuvor auf Ihrem PC gespeicherte Datei auf den externen Speicher Ihres Mobiltelefons. Trennen Sie das Mobiltelefon nach erfolgreicher Datenübertragung. Wählen Sie anschließend im Dateimanager des Mobiltelefons den externen Speicher aus, und klicken Sie auf woistwer24.apk. Das Mobiltelefon beginnt nun mit der Installation, bestätigen Sie Anfragen mit OK. -> Jetzt können Sie zu Punkt 3 gehen: Mobiltelefon einrichten und woistwer24app starten. Seite 5 von 18

6 3 Mobiltelefon einrichten und die woistwer24app starten Notieren Sie sich Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort, mit dem Sie sich auf unserem Portal registriert haben: Benutzername:... Passwort: Anleitung für Android Nach erfolgreicher Installation (via Internet oder über Download) startet die woistwer24app automatisch: Automatisches Starten nach Installation; Bildschirm zeigt folgenden Text an; mit OK bestätigen Folgende Meldung mit OK bestätigen, wenn noch keine Benutzername und Passwort eingegeben wurde Username eingeben (Username = Benutzername - denselben Benutzernamen wie auf unserem Portal verwenden) und mit OK bestätigen: Seite 6 von 18

7 Passwort eingeben (dasselbe wie auf unserem Portal verwenden) und mit OK bestätigen: Die woistwer24app ist jetzt bereits einsatzbereit. Sie sendet nun alle 10 Minuten oder alle 180 Meter Positionsdaten, abhängig davon ob zuerst 10 Minuten verstrichen sind oder 180 Meter zurückgelegt wurden. Mit der Startseite/Zurück-Taste können Sie nun folgende Einstellungen vornehmen, diese können Sie zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die woistwer24app aktiv ist, ebenfalls mit der MENÜ-Taste aufrufen: Autostart: Wenn Sie die woistwer24app beim Einschalten des Mobiltelefons automatisch starten möchten, z.b. nach Wiederaufladen des Akkus oder manuellem Aus- und Einschalten, gehen Sie zu Autostart und setzen das grüne Häkchen. Seite 7 von 18

8 Zeitintervalle zum regelmäßigen Senden von Positionsdaten festlegen: Im Feld Zeit wird ein vordefinierter Wert von 600 Sekunden angezeigt. Das Mobiltelefon sendet dann alle 10 Minuten eine Position. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK. Sie können den vordefinierten Wert jederzeit ändern. Entfernungsabschnitte zum regelmäßigen Senden von Positionsdaten festlegen: Im Feld Entfernung wird ein vordefinierter Wert von 180 Metern angezeigt. Das Mobiltelefon sendet dann nach zurückgelegten 180 Metern eine Position. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK. Sie können den vordefinierten Wert jederzeit ändern. Sie definieren Zeit und Entfernung, damit immer Positionsdaten gesendet werden, auch wenn Sie an einem Ort verweilen. Die woistwer24app vergleicht beide Werte und ermittelt, ob zuerst die definierte Zeit verstrichen oder die definierte Entfernung zurückgelegt wurde. Sie sendet dann den Wert, der zuerst erreicht wurde. Seite 8 von 18

9 Übermittlungsart: Bei der Übermittlungsart ist die Grundeinstellung GPRS + SMS. Das bedeutet, dass, wenn GPRS zur Verfügung steht, vorrangig mit GPRS gesendet wird. In Gebieten mit weniger guter Mobilfunknetzabdeckung, werden automatisch SMS gesendet. Wir empfehlen, diese Grundeinstellung beizubehalten. Wenn Sie keine Einstellungen vornehmen wollen, dann beenden Sie mit Abbrechen. Gerne ermitteln wir mit Ihnen zusammen, die für Sie am besten geeigneten Einstellungen. Seite 9 von 18

10 Zeitintervall Erinnerungston in Minuten Mit dieser Einstellung können Sie definieren, dass in regelmäßigen Abständen ein Erinnerungston erzeugt wird. Stellen Sie 0 oder ein, um den Ton zu unterdrücken. Der Ton wird auch erzeugt, wenn das Mobiltelefon auf Stumm geschaltet ist. Sie können den vordefinierten Wert jederzeit ändern. Akkuwarnung Wählen Sie Akkualarm und dann einen Wert aus der Liste. Sinkt die Akkukapazität unter den ausgewählten Wert, hören Sie die Warnung: Bitte laden Sie Ihren Akku demnächst auf! Wenn Sie keine Warnung hören wollen, wählen Sie 0%. Mit Abbrechen verlassen Sie die Auswahl ohne eine Änderung vorzunehmen. Seite 10 von 18

11 Erweiterte Einstellungen Im Menü Erweiterte Einstellungen geben Sie die SMS-Empfängernummer ein, die wir Ihnen nach Buchung zuteilen. Bearbeiten Sie dieses Menü nur dann, wenn Sie eine SMS-Empfängernummer von uns erhalten haben. Geben Sie die SMS- Empfängernummer in das entsprechende Feld ein. Dieses Feld darf nur Ihre individuelle von uns ausgegebene SMS-Empfängernummer enthalten. Verfügen Sie über keine SMS-Empfängernummer muss das Feld leer bleiben. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK. Sie können den Wert jederzeit ändern, z.b. wenn Sie versehentlich eine falsche Nummer angegeben haben. Zugangsdaten Im Menü Zugangsdaten können Sie Benutzernamen und/oder Passwort ändern. Siehe Seite 6 / 7. Jetzt haben Sie alle bei Android möglichen Einstellungen vorgenommen. Sie können nun die woistwer24app und unser Portal zusammen mit Ihrem Mobiltelefon benutzen. Schließen Sie das Menü Einstellungen mit der Android-Taste. Seite 11 von 18

12 Position gesendet: Kann über die Benachrichtigungsleiste in Erfahrung gebracht werden: Seite 12 von 18

13 3.2 Anleitung für Nokia (Symbian S60 5 Gen.) Programm aufrufen nach der Installation aus dem Ordner Installierte Programme. Georg M. Nowotny Bestätigen Sie die Verbindung und gehen Sie auf Optionen und dann auf Einstellungen. Ignorieren Sie alle nachfolgenden Meldungen. 1. Autostart EIN / AUS: Wenn Sie die woistwer24app beim Einschalten des Mobiltelefons automatisch starten möchten, z.b. nach Wiederaufladen des Akku oder manuellem Aus- und Einschalten, wählen Sie bei Autostart EIN. 2. Verbindung = Übermittlungsart: gesendet werden. Bei der Übermittlungsart ist die Grundeinstellung GPRS + SMS. Das bedeutet, dass, wenn GPRS zur Verfügung steht, mit GPRS gesendet wird. In Gebieten mit weniger guter Mobilfunknetzabdeckung, werden automatisch SMS gesendet. Die Positionen werden mit den Sende-Einstellungen für SMS versendet. Steht GPRS wieder zur Verfügung, wechselt die Positionsübermittlung zurück zum GPRS-Modus. Unter 6., 7. und 8. bestimmen Sie ein, wann Positionen via GPRS gesendet werden, unter 11., 12. und 13. wann Positionen via SMS Seite 13 von 18

14 3. Benutzernamen eingeben (denselben wie auf unserem Portal verwenden) Name eingeben mit grünem Häkchen und dann mit OK bestätigen: 4. Passwort eingeben (dasselbe wie auf unserem Portal verwenden) Name eingeben mit grünem Häkchen und dann mit OK bestätigen: Ignorieren Sie die bereits im Feld stehenden Sternchen und geben Sie das Passwort ein: 5. GPRS NMEA-Sentence - in dieser Softwareversion nicht aktiv 6. GPRS-Pos.-senden-Sek. (GPRS Position senden Sekunden): Im Feld Zeit wird ein vordefinierter Wert von 180 Sekunden angezeigt. Das Mobiltelefon sendet dann alle drei Minuten eine Position. Zum Ändern: Tippen Sie auf das Feld, tragen Sie die gewünschte Zeit in Sekunden ein und bestätigen Sie mit dem kleinen grünen Häkchen und dann mit OK. 7. GPRS-zurückgelegte-Hm Senden von Positionsdaten über GPRS nach zurück gelegten Höhenmeter (Höhenmeter steigend/fallend). 8. GPRS-hori.-Abstand (m) (GPRS horizontaler Abstand) Seite 14 von 18

15 Senden von Positionsdaten über GPRS im horizontalen Abstand zwischen zwei Positionsdaten im Abstand von Meter. Sie definieren Zeit, Höhe und Entfernung, die woistwer24app vergleicht die drei Werte und ermittelt, ob zuerst die definierte Zeit verstrichen oder die definierte Höhe oder die definierte Entfernung zurückgelegt wurde. Sie sendet die Position, sobald einer der drei Werte erreicht wurde. 9. Roaming nutzen a. Ein Ausländische Mobilfunknetze werden benutzt. b. Aus Sobald das Netz Ihres Kartenanbieters nicht mehr erreichbar ist, werden keine Positionsdaten über GPRS versendet. 10. SMS - NMEA-Sentence - in dieser Softwareversion nicht aktiv 11. SMS-Position-senden-Sekunden Senden von Positionsdaten mit SMS im Abstand von Sekunden 12. SMS-zurückgelegte-Hm Senden von Positionsdaten mit SMS nach zurück gelegten Höhenmeter (Höhenmeter steigend/fallend). 13. SMS-hori.-Abstand (m) (SMS horizontaler Abstand in Meter) Senden von Positionsdaten mit SMS im horizontalen Abstand zwischen zwei Positionsdaten im Abstand von Meter. Sie definieren Zeit, Höhe und Entfernung, die woistwer24app vergleicht die drei Werte und ermittelt, ob zuerst die definierte Zeit verstrichen oder die definierte Höhe oder die definierte Entfernung zurückgelegt wurde. Sie sendet die Position, sobald einer der drei Werte erreicht wurde. 14. SMS - Nummer Hier geben Sie die SMS-Empfängernummer ein, die wir Ihnen nach Buchung zuteilen. Bearbeiten Sie dieses Menü nur dann, wenn Sie eine SMS-Empfängernummer von uns erhalten haben. Geben Sie die SMS- Empfängernummer in das entsprechende Feld ein. Dieses Feld darf nur Ihre individuelle von uns ausgegebene SMS-Empfängernummer enthalten. Ansonsten muss im Feld Keine stehen! 15. Anzahl der Fehlversuche Seite 15 von 18

16 Hier können Sie festlegen, wie oft über GPRS versucht wird zu senden, bevor Georg M. Nowotny die Positionsdaten via SMS gesendet werden. Es muss GPRS/SMS eingestellt sein, damit bei fehlendem GPRS die Positionen mit SMS automatisch versendet werden. Die Positionen werden mit den Sende-Einstellungen für SMS versendet. Steht GPRS wieder zur Verfügung, wechselt die Positionsübermittlung zurück zum GPRS- Modus. 16. Autom. Laden in Min Wählen Sie aus, wie oft die woistwer24app die Einstellungen von -> Einrichtung abfragt und die Einstellungen im Mobiltelefon überschreibt. Somit können Sie dem Mobiltelefon vom Internet aus neue Werte zuweisen. Dies funktioniert nur, wenn unter Optionen -> Einstellungen -> 2. Verbindung GPRS oder GPRS/SMS eingestellt wurde und eine GPRS - Verbindung besteht. 17. Pos.-daten speichern Wählen Sie hier aus, ob Positionsdaten ebenfalls im Mobiltelefon gespeichert werden(datenlogger). Es werden alle Werte gespeichert, unabhängig ob eine Verbindung zum Mobilfunknetz besteht oder nicht. 18. Speichern in Wählen Sie den Speicherort für alle vom GPS-Empfänger erhaltenen Positionsdaten. 19. Maßsystem metrisch oder englisch 20. Anzeige Pos. Format UTM WGS 21. Signalton Wenn die Benutzereinstellungen im Mobiltelefon Warntöne zulassen, wird ein Signalton bei unterschiedlichen Fehlfunktionen wie fehlender Mobilfunknetz-Verbindung, fehlender GPS-Verbindung und fehlender GPRS- Verbindung ausgegeben. Seite 16 von 18

17 Sonderfunktionen für woistwer24app in Symbian: Sende direkt Sie können Ihre aktuelle Position sofort an übermitteln: Über GPRS - Positionsdaten werden über GPRS versendet. Mit SMS - Positionsdaten werden mit SMS übermittelt. Sende / Laden im Menü Einstellungen: Senden: Einstellungen vom Mobiltelefon werden an -> Einrichtung gesendet, vorhandene Werte auf der Internetseite werden überschrieben - nur möglich, wenn eine GPRS- Verbindung besteht Laden: Die Einstellungen von -> Einrichtung werden abgefragt und auf das Mobiltelefon übertragen - nur möglich, wenn eine GPRS-Verbindung besteht Seite 17 von 18

18 4 Wissenswertes Wir empfehlen, eine PrePaidkarte zu verwenden, damit Sie Ihre Mobilfunkgebühren gerade zu Beginn der Nutzung unseres Dienstes stets unter Kontrolle haben. Wenn Sie das Mobiltelefon anrufen wollen und bei Rufannahme das Mobiltelefon den internen Lautsprecher aktivieren soll, müssen Sie eine zusätzliche App., z. B. AutoAnswer, installieren. Tipps zur reibungslosen Nutzung: Bei der Entwicklung der Mobiltelefonsoftware woistwer24app war es uns wichtig, Bedienfreundlichkeit und Anwendungsstabilität zu gewährleisten. Dennoch kann es beim Einsatz der Mobiltelefonsoftware woistwer24app zu einer Unterbrechung der GPS-Datenübertragung kommen, wenn Sie länger keine freie Sicht zum Himmel hatten (z.b. Tunnel- oder Gebäudeaufenthalte) länger nicht in einem Mobilfunknetz eingeloggt waren. Beachten Sie, dass die reibungslose Nutzung von Hard- und Software nur unter bestimmten Voraussetzungen (Netzverfügbarkeit, Internet, etc.) gewährleistet ist. Sind diese Voraussetzungen ganz oder teilweise nicht erfüllt, kann dies eine beeinträchtigte Nutzung von zur Folge haben. Kostenloser Anwendungstest: Wir bieten allen Benutzern an, zwei Wochen lang kostenlos zu testen. Die Gebühr für die woistwer24app werden nicht zurückerstattet. Jemanden suchen: Da jede Position mit Zeitangabe gesendet wird, kann die Differenz zwischen Positionszeit und aktueller Zeit berechnet werden. Die Differenzzeit wird mit der möglichen Geschwindigkeit, mit der sich der Gesuchte fortbewegt, multipliziert. So wird der größtmögliche Radius ausgehend von der letzten Position des Gesuchten ermittelt, innerhalb dessen sich der Gesuchte in der verstrichenen Zeit hat fortbewegen können. Die Suche lässt sich so auf diesen Radius zunächst eingrenzen. Screen-Lock bei Android: Es ist möglich, dass sich Android-Mobiltelefone auch bei aktiviertem Screen-Lock ausschalten lassen. Lesen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons nach, wie das funktioniert. Stellen Sie sicher, dass Sie das Mobiltelefon nicht so tragen, dass dieser Fall eintritt. Seite 18 von 18

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis:

iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: iphone App. www.woistwer24.de Bedienungsanleitung für die iphone App. Wichtiger Hinweis: Wir haben bei der Entwicklung der iphone App. darauf geachtet, eine einfache Bedienung und eine stabile Anwendung

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos.

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos. malistor Phone malistor Phone ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Malersoftware malistor. Mit malistor Phone haben Sie Ihre Adressen und Dokumente (Angebote, Aufträge, Rechnungen) aus malistor immer dabei.

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Inhalt: 1. Einleitung 2. Installation 3. Bedienung 4. Hinweise

Inhalt: 1. Einleitung 2. Installation 3. Bedienung 4. Hinweise Inhalt: 1. Einleitung 2. Installation 3. Bedienung 4. Hinweise 1. Einleitung: Bei der Software PocketCOMPAS handelt es sich nicht um ein Navigationssystem mit Start-Ziel-Führung. PocketCOMPAS ermöglicht

Mehr

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten?

Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Administration: Wie kann ich meine Daten importieren? Wie kann ich meine Profile verwalten? Wie kann ich von «Einzelgesellschaft» zu «Mehrere Gesellschaften» wechseln? Gebrauch Wie kann ich einen Arbeitnehmer

Mehr

Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß. Stand 22.04.2003

Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß. Stand 22.04.2003 Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß Stand 22.04.2003 Sander und Doll AG Installationsanleitung Sander und Doll Mobilaufmaß Inhalt 1 Voraussetzungen...1 2 ActiveSync...1 2.1 Systemanforderungen...1

Mehr

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung

H A E S S L E R. DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS. Installation & Anleitung H A E S S L E R DoRIS Office Add-In DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation & Anleitung DoRIS Office Add-In. DoRIS Baustein für die Integration von MS Office in DoRIS Installation

Mehr

MMC-v3 Android app Benutzerhandbuch

MMC-v3 Android app Benutzerhandbuch MMC-v3 Android app Benutzerhandbuch Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1 Wozu dient das Android Programm (kurz app )?...3 1.1 Die ersten Schritte...3 1.1.1 App Grundeinstellungen...3 1.2 Weiterführende Einstellungen

Mehr

Installation von TeamCall Express

Installation von TeamCall Express Installation von TeamCall Express März 2010 Inhalt 1. Einleitung 2 2. Vorbereiten der Installation 2 3. TeamCall Express installieren 5 4. TeamCall Express deinstallieren 9 1 1. Einleitung In diesem Dokument

Mehr

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker

Benutzerhandbuch. für. ENAiKOON buddy-tracker ENAiKOON buddy-tracker Benutzerhandbuch für ENAiKOON buddy-tracker Anwendergerechte Software zur Anzeige der Standorte Ihrer Fahrzeuge bzw. mobilen Objekte auf einem BlackBerry 1 1 Ein Wort vorab Vielen

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Connector

Kurzanleitung Vodafone Connector Kurzanleitung Vodafone Connector Stand: Februar 2007 Vodafone D2 GmbH 2007 1 Willkommen bei Vodafone Connector 1 Willkommen bei Vodafone Connector Vodafone Connector ist eine kompakte Software-Lösung,

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K550I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock

Bedienungsanleitung. Inhaltsangabe. Von Anfang an. Aufsperren. Teilen und Verfolgen. Weitere Funktionen. Alles über Ihr Lock Bedienungsanleitung Alles über Ihr Lock Inhaltsangabe Von Anfang an So laden Sie die App herunter Registrierung Einloggen Ein Schloss hinzufügen Ausloggen Aufsperren Tippen, um Aufzusperren Touch ID Passwort

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise und Tipps,

Mehr

Anleitung zur Installation von Klingeltönen für ios-geräte

Anleitung zur Installation von Klingeltönen für ios-geräte Anleitung zur Installation von Klingeltönen für ios-geräte 1. Starten Sie auf Ihrem PC die itunes-software. Anschliessend klicken Sie im Menü auf Bearbeiten und dann auf Einstellungen. 2. In der Registerkarte

Mehr

inviu routes Installation und Erstellung einer ENAiKOON id

inviu routes Installation und Erstellung einer ENAiKOON id inviu routes Installation und Erstellung einer ENAiKOON id Inhaltsverzeichnis inviu routes... 1 Installation und Erstellung einer ENAiKOON id... 1 1 Installation... 1 2 Start der App... 1 3 inviu routes

Mehr

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 Gültig ab Service Pack 3 Stand 2014-01. Dieses Dokument ist gültig ab MindReader Service Pack 3. MindReader wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016

Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 Bedienungsanleitung App MHG mobil PRO Stand 05.04.2016 1 Einleitung Die App MHG mobil Pro wurde entwickelt, um Ihnen als Fachhandwerker für MHG-Heizgeräte einen komfortablen Zugriff auch auf tiefergehende

Mehr

Anleitung LAN-Messrahmen

Anleitung LAN-Messrahmen Anleitung LAN-Messrahmen 2015 1 Dokumentation Aufbau und Inbetriebnahme LAN 1. Anlage aufbauen 2 2. Netzwerkkonfiguration 2 o Allgemein 2 o Zentral PC 5 o Messrahmen 5 o Drucker 6 3. OpticScore Server

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

Sage 50 Allgemeine Datensicherung

Sage 50 Allgemeine Datensicherung Sage 50 Allgemeine Datensicherung Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2015 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis

Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Mobiltelefon Registrierung in Afaria Inhaltsverzeichnis Windows Phone Registrierung Seite 2 iphone Registrierung Seite 10 Android Registrierung Seite 20 Windows Phone Registrierung Dokumentname: Kontakt:

Mehr

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten.

Email-Clienten. Nachstehend finden Sie verschiedene Anleitungen um Ihr Konto mit einem Emailclienten einzurichten. Email-Clienten Bei uns können E-Mail-Postfächer sowohl mittels des IMAP- als auch mittels des POP3-Protokolls verwendet werden. Der im Tarif zur Verfügung stehende Mailspace kann auf beliebig viele Postfächer

Mehr

S Handy-Banking. Hand(y)buch Version 4.0.0. Seite 1 von 6

S Handy-Banking. Hand(y)buch Version 4.0.0. Seite 1 von 6 S Handy-Banking Hand(y)buch Version 4.0.0 Seite 1 von 6 Vorwort Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Handy-Banking und dass auch Sie ab sofort schnell

Mehr

HOSTED EXCHANGE EINRICHTUNG AUF SMARTPHONES & TABLETS

HOSTED EXCHANGE EINRICHTUNG AUF SMARTPHONES & TABLETS HOSTED EXCHANGE EINRICHTUNG AUF SMARTPHONES & TABLETS Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Einrichtung von Hosted Exchange auf Apple iphone... 2 Einrichtung von Hosted Exchange auf Apple ipad... 5 Einrichtung

Mehr

Bedienungsanleitung HMT 360

Bedienungsanleitung HMT 360 Bedienungsanleitung HMT 360 Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Internetverbindung herstellen Softwarecode eingeben i-radio Online TV Google Play Store einrichten Benutzeroberfläche wechseln Medien abspielen

Mehr

Kurzinformationen zum Tracker GS818 von SECDET

Kurzinformationen zum Tracker GS818 von SECDET Kurzinformationen zum Tracker GS818 von SECDET Mit diesem Tracker können Sie vielfältige Track Aufgaben erledigen. Standortbestimmung des Gerätes über ein Internetportal. Benachrichtigung des Standortes

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München Für Studenten und Dozenten Die FOM hat sich dem DFN angeschlossen und bietet Ihnen daher ab sofort auch einen verschlüsselten Internetzugang

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (ios)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (ios) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (ios) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen TM Air 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE

Internet Security für alle Geräte INSTALLATION VON F-SECURE SAFE INSTALLATION VON F-SECURE SAFE 2 REGISTRIERUNGSANLEITUNG Klicken Sie auf den persönlichen SAFE-Link, den Sie erhalten haben oder geben Sie die Internetadresse ein, die sich auf dem F-Secure-Produkt befindet,

Mehr

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint:

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Statistik Wenn eine mobile Datenverbindung besteht,

Mehr

A B A S T A R T Kurz-Anleitung

A B A S T A R T Kurz-Anleitung A B A S T A R T Kurz-Anleitung April 2015 / OM Version 2.0 Diese Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Insbesondere das Recht, die Unterlagen mittels irgendeines Mediums (grafisch, technisch, elektronisch

Mehr

Nikon Message Center

Nikon Message Center Nikon Message Center Hinweis für Anwender in Europa und in den USA 2 Automatische Aktualisierung 3 Manuelle Überprüfung auf Aktualisierungen 3 Das Fenster von Nikon Message Center 4 Update-Informationen

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Das Online-Buchungssystem EBuS

Das Online-Buchungssystem EBuS Das Online-Buchungssystem EBuS Login Zu dem Login des Online-Buchungssystems gelangen Sie über die Website von STATTAUTO München. Bitte geben Sie dazu www.stattauto-muenchen.de in Ihrem Webbrowser ein

Mehr

GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh. Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps

GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh. Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps GDI - Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbh Installation und Konfiguration des GDI App Servers für die Verwendung der GDI Apps Inhaltsverzeichnis 1. Inhalt... 2 a. GDI Zeit-App... 2

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

ASA Schnittstelle zu Endian Firewall Hotspot aktivieren. Konfiguration ASA jhotel

ASA Schnittstelle zu Endian Firewall Hotspot aktivieren. Konfiguration ASA jhotel ENDIAN DISTRIBUTOR ASA Schnittstelle zu Endian Firewall Hotspot aktivieren Konfiguration ASA jhotel ASA jhotel öffnen Unter den Menüpunkt Einrichtung System System Dort auf Betrieb Kommunikation Internet-Zugang

Mehr

Installation / Konfiguration von Mobota

Installation / Konfiguration von Mobota Installation / Konfiguration von Mobota Java-Version für Mobiltelefone 1. Inhalt 2. Installation von Mobota... 1 3. Vor dem ersten Start... 2 4. Einrichten der GPS-Verbindung... 2 4.1. Nutzung des internen

Mehr

Family Safety (Kinderschutz) einrichten unter Windows 7

Family Safety (Kinderschutz) einrichten unter Windows 7 Family Safety (Kinderschutz) einrichten unter Windows 7 Family Safety ist eine Gratissoftware von Microsoft, welche es ermöglicht, dem Kind Vorgaben bei der Nutzung des Computers zu machen und die Nutzung

Mehr

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016

Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Anleitung zur ereader - Stand: 28.04.2016 Die meisten ereader sind internetfähig und besitzen einen Webbrowser. Sie können ebooks daher direkt über das Gerät ausleihen und herunterladen und der Umweg über

Mehr

Mobile Security Configurator

Mobile Security Configurator Mobile Security Configurator 970.149 V1.1 2013.06 de Bedienungsanleitung Mobile Security Configurator Inhaltsverzeichnis de 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 4 1.1 Merkmale 4 1.2 Installation 4 2 Allgemeine

Mehr

Anleitung. Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013

Anleitung. Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013 Anleitung Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013 CHARLY Termine unter Android - Seite 2 Inhalt Inhalt Einleitung & Voraussetzungen 3 1. Installation und Konfiguration 4

Mehr

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader

Bedienungsanleitung. FarmPilot-Uploader Bedienungsanleitung FarmPilot-Uploader Stand: V1.20110818 31302736-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Telefon-Anbindung. Einrichtung Telefonanlagen. TOPIX Informationssysteme AG. Stand: 14.06.2012

Telefon-Anbindung. Einrichtung Telefonanlagen. TOPIX Informationssysteme AG. Stand: 14.06.2012 Telefon-Anbindung Einrichtung Telefonanlagen Stand: 14.06.2012 TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Einrichtung Telefonanlagen... 2 Allgemein... 2 Telefonanlage einrichten... 3 STARFACE... 4 ESTOS... 4

Mehr

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows

Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsleitfaden kabelsafe backup professional unter MS Windows Installationsanleitung und Schnelleinstieg kabelsafe backup professional (kabelnet-obm) unter MS Windows Als PDF herunterladen Diese

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

PLEXTALK Pocket PTP1 Tutorial - Podcast-Empfänger -

PLEXTALK Pocket PTP1 Tutorial - Podcast-Empfänger - PLEXTALK Pocket PTP1 Tutorial - Podcast-Empfänger - Shinano Kenshi Co., Ltd. behält sich das Recht vor, den Inhalt dieses Tutorials jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten.

FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM. Dokumentation. Version 1.2013. 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. FÜR GOOGLE ANDROID OPERATING SYSTEM Dokumentation Version 1.2013 2013 NAM.IT Software-Entwicklung Alle Rechte vorbehalten. 1 Information Diese Dokumentation beschreibt die Funktionen der kostenpflichten

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

vit.w.v. NETRIND basic & mobil 22.03.2013 NETRIND mobil (für Android-Smartphones)

vit.w.v. NETRIND basic & mobil 22.03.2013 NETRIND mobil (für Android-Smartphones) NETRIND mobil (für Android-Smartphones) 1. Konfiguration und Installation Konfiguration der Hardware Für die reibungslose Installation und Arbeit möchten wir Ihnen einige Empfehlungen zur Konfiguration

Mehr

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS SPIELER INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 2 2 SYSTEMTECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN... 2 3 GRATIS REGISTRIEREN / ANMELDEN... 3 4 3.1 ANMELDEN... 3 3.2 REGISTRIEREN...

Mehr

Click-N-Type. Eine kurze Anleitung. Kommhelp e.v. 2014. Kontakt. Spendenkonto. Vereinsregister. Telefon: +49. (0)30 3260 2572. kommhelp e. V.

Click-N-Type. Eine kurze Anleitung. Kommhelp e.v. 2014. Kontakt. Spendenkonto. Vereinsregister. Telefon: +49. (0)30 3260 2572. kommhelp e. V. Click-N-Type Click-N-Type Eine kurze Anleitung Kommhelp e.v. 2014 Kontakt Telefon: +49. (0)30 3260 2572 Vereinsregister Spendenkonto Fax: +49. (0)30 3260 2573 Amtsgericht Berlin Charlottenburg Nr. 10183

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen (FAQ) Stand: Dezember 2015

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen (FAQ) Stand: Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Audio... 1 2. Navigation (nur bei Navi 950 IntelliLink und Navi 650)... 1 3. Telefon... 2 4. Spracherkennung (nur mit CD 600 IntelliLink und Navi 950 IntelliLink)... 3 5. Sonstige...

Mehr

Handbuch. SMS-Chat. Version 3.5.1

Handbuch. SMS-Chat. Version 3.5.1 Handbuch SMS-Chat Version 3.5.1 Copyright Dieses Handbuch ist, einschließlich der darin beschriebenen Software, Teil der Lizenzvereinbarung und darf nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen verwendet

Mehr

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Diese Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera im Standard Modus in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen, die Jovision IP Kamera Detail

Mehr

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK

Word 2013. Aufbaukurs kompakt. Dr. Susanne Weber 1. Ausgabe, Oktober 2013 K-WW2013-AK Word 0 Dr. Susanne Weber. Ausgabe, Oktober 0 Aufbaukurs kompakt K-WW0-AK Eigene Dokumentvorlagen nutzen Voraussetzungen Dokumente erstellen, speichern und öffnen Text markieren und formatieren Ziele Eigene

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i

Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i Quickguide VPN ROUTER Quickguide für die manuelle Installation des Routers am Beispiel des UR5i 1. Schließen Sie den Router per Ethernet-Kabel an Ihren Computer, um ihn manuell zu konfigurieren. 2. Rufen

Mehr

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Für Android Geräte SHARP CORPORATION 27. Juni 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Installation und Start... 5 4 Set Up Drucker/Scanner...

Mehr

Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit Windows 8.1. V 1.1 April 2014

Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit Windows 8.1. V 1.1 April 2014 Verwendung eines Leica DISTO mit Bluetooth Smart mit Windows 8.1 V 1.1 April 2014 Die Leica DISTO - Geräte mit Bluetooth Leica DISTO D110 Bluetooth Smart Leica DISTO D3a BT (D330i) Bluetooth 2.1 Leica

Mehr

Daten übertragen auf den PC und zurück:

Daten übertragen auf den PC und zurück: Daten übertragen auf den PC und zurück: Um das Smartphone mit dem PC zu verbinden gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Das Benutzen einer sogenannten PC Suite Der Hersteller Samsumg (im Kurs am häufigsten

Mehr

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.

CC Modul Leadpark. 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1. CC Modul Leadpark 1. Setup 1.1 Providerdaten 1.2 Einstellungen 1.3 Qualifizierungsstati 1.4 Reklamationsstati 1.5 Design 1.6 Dateien 2. Mein Account 2.1 Shortcutmenü 2.2 Passwort 2.3 E-Mail 2.4 Daten 3.

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

Geld verdienen mit dem Smartphone - WiFi und Funkmasten "Mapping"

Geld verdienen mit dem Smartphone - WiFi und Funkmasten Mapping Geld verdienen mit dem Smartphone - WiFi und Funkmasten "Mapping" Wenn das GPS streikt so gibt es nur die Möglichkeit Handypositionen durch nahegelegene WiFis und/oder Mobilfunkmasten zu orten. Um diese

Mehr

Anleitung. Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7. Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800. Bits & Bytes Seite 1

Anleitung. Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7. Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800. Bits & Bytes Seite 1 Anleitung Einrichtung vom HotSync Manager für den Palm 1550 bis 1800 unter Windows 7 Palm SPT 1500 / 1550 Palm SPT 1700 / 1800 Bits & Bytes Seite 1 1. Palm einrichten Für die nächsten Schritte nehmen Sie

Mehr

signakom - - - - - besser sicher

signakom - - - - - besser sicher GPS - Locator SK1 Bedienungsanleitung 1. SIM- Karte - Installieren Sie die SIM - Karte für Ihren GPS-Locator in einem normalen Handy. Sie können dazu irgendeine SIM-Karte eines beliebigen Anbieters verwenden.

Mehr

protect k ur yo id Bedienungsanleitung

protect k ur yo id Bedienungsanleitung protect Bedienungsanleitung Vielen Dank, dass Sie sich für protect your kid entschieden haben. Mit dieser Bedienungsanleitung möchten wir Sie bei der Ersteinrichtung der App unterstützen. Auf den folgenden

Mehr

Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update.

Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update. DaNiS-Update von Version 1.95. auf Version 2.0.0 Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update. Mit der Version 2.0.0 bekommt DaNiS zwei weitreichende Neuerungen.

Mehr

Arcor-Sprache. Kurzanleitung. Wichtige Hinweise. Diese Kurzanleitung gliedert sich wie folgt:

Arcor-Sprache. Kurzanleitung. Wichtige Hinweise. Diese Kurzanleitung gliedert sich wie folgt: Kurzanleitung Wichtige Hinweise Bitte stellen Sie vor der Sprachsoftware-Installation sicher, dass Ihr Computer die nötigen Systemvoraussetzungen erfüllt (siehe Navigationspunkt "Software" unter www.call.arcor.de)

Mehr

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten

With the DIGI-LAN. Anleitung zum Installationsassistenten With the DIGI-LAN Anleitung zum Installationsassistenten Installation Softwareinstallation Im Folgenden sind die Schritte zur Installation der Software beschrieben. 1. Legen Sie die Installations-CD in

Mehr

Anleitung zum Online-Update für Navigationssysteme der a-rival PNU-Serie

Anleitung zum Online-Update für Navigationssysteme der a-rival PNU-Serie Anleitung zum Online-Update für Navigationssysteme der a-rival PNU-Serie Sie benötigen für die Durchführung des Online-Updates einen Windows-PC mit schnellem Internetzugang. Die Datenmenge, die für das

Mehr

INSTALLATION OFFICE 2013

INSTALLATION OFFICE 2013 INSTALLATION OFFICE 2013 DURCH OFFICE 365 Zur Verfügung gestellt von PCProfi Informatique SA Einleitung Das folgende Dokument beschreibt Ihnen Schritt für Schritt, wie man Office Umgebung 2013 auf Ihren

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server

Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server Anleitung für Zugriff auf den LEM-FTP-Server Diese Anleitung hilft Ihnen dabei, Zugang zum FTP-Server des Laboratoriums für Elektronenmikroskopie der Universität Karlsruhe (TH) zu bekommen. Sie werden

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

Software Update Version 1.5.9193

Software Update Version 1.5.9193 Active 10 Software Update Version 1.5.9193 Version 1.0 1 P a g e Inhalt 1. Vollständige Liste der Änderungen 1.1 Grundlegende Änderungen 1.2 Geringfügige Änderungen 2. Installationsanleitung 2.1 Windows

Mehr

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de

Warenwirtschaft Handbuch - Administration. 2013 www.addware.de Warenwirtschaft Handbuch - Administration 2 Warenwirtschaft Inhaltsverzeichnis Vorwort 0 Teil I Administration 3 1 Datei... 4 2 Datenbank... 6 3 Warenwirtschaft... 12 Erste Schritte... 13 Benutzerverwaltung...

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten.

1 Einleitung. Lernziele. automatische Antworten bei Abwesenheit senden. Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele automatische Antworten bei Abwesenheit senden Einstellungen für automatische Antworten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 18 2 Antworten bei Abwesenheit senden» Outlook kann während

Mehr

Datenabgleich. Meine Welt auf einen Blick erleben.

Datenabgleich. Meine Welt auf einen Blick erleben. Datenabgleich Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone weiter zu nutzen.

Mehr

Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Erster Einstieg Cloud über einen Browser... 3 1.1 Login Link speichern... 3 1.2 Windows

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

P1Control. App für IP-Fernüberwachung Kurzbeschreibung

P1Control. App für IP-Fernüberwachung Kurzbeschreibung App für IP-Fernüberwachung Kurzbeschreibung P1Control alles im Griff, jederzeit und überall. Mobiler Zugriff auf Ihre IP-Fernüberwachungsanlage. Mit P1Control können Sie als Protection One Kunde ganz einfach

Mehr

Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei. www.blau.de

Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei. www.blau.de Kurze Anleitung zum Guthaben-Aufladen bei www.blau.de Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1 blau.de aufrufen... 3 2 Ihr Konto bei blau.de... 4 2.1 Aufladen über das Internet... 5 2.2 Aufladen direkt am Mobiltelefon

Mehr

Kurzanleitung. Für den schnellen Start mit payleven

Kurzanleitung. Für den schnellen Start mit payleven Kurzanleitung Für den schnellen Start mit payleven Der Chip & PIN Kartenleser Oben Magnetstreifenleser Vorderseite Bluetooth Symbol Akkulaufzeit 0-Taste (Koppeln-Taste) Abbrechen Zurück Bestätigung Unten

Mehr

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS)

ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) ecall Anleitung Outlook Mobile Service (OMS) V1.3 18. Februar 2011 Copyright 2011,, Wollerau Informieren und Alarmieren Samstagernstrasse 45 CH-8832 Wollerau Phone +41 44 787 30 70 Fax +41 44 787 30 71

Mehr

parce Parce One Handbuch EINRICHTUNG UND BENUTZUNG DES PARCE ONE

parce Parce One Handbuch EINRICHTUNG UND BENUTZUNG DES PARCE ONE parce Parce One Handbuch EINRICHTUNG UND BENUTZUNG DES PARCE ONE INHALTSANGABE 1. PARCE ONE... 3 2. TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN... 3 3. HOMEKIT KENNENLERNEN... 3 3.1. Wohnsitze... 3 3.2. Räume... 3 3.3.

Mehr

Codatex Hainzlmaier GmbH & Co.KG Ischlerbahnstraße 15 A-5020 Salzburg. ZE03 Configurator

Codatex Hainzlmaier GmbH & Co.KG Ischlerbahnstraße 15 A-5020 Salzburg. ZE03 Configurator Codatex Hainzlmaier GmbH & Co.KG Ischlerbahnstraße 15 A-5020 Salzburg ZE03 Configurator Dezember 2009 Übersicht Mit dem ZE03 GSM Terminal können Sie Buchungen Ihrer Mitarbeiter mittels Mobilfunknetz und

Mehr

Store n Share für Bogart SE 3. Handbuch

Store n Share für Bogart SE 3. Handbuch Store n Share für Bogart SE 3 Handbuch Store n Share Handbuch 3 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...4 2. Installation / Programmstart....4 3. Was ist Store n Share....4 4. Bedienung...4 4.1 Festplatte

Mehr

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung Ausgabe 2/2007 Identnummer 400 232 795 1 Lieferumfang / Inhalt 1. CD-ROM 2. USB-Anschlußkabel 2 Einleitung Die USB-Parametriersoftware ermöglicht

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 2 von 14

Inhaltsverzeichnis. Seite 2 von 14 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 1.1 Einschalten...3 1.2 Polter Programm starten...3 1.3 Info Anzeige...3 1.4 Haupt Fenster...4 1.4.1 Gps Symbolbeschreibung...4 1.4.2 Tastatur...4 1.5 Minimieren des

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Smart Home. Quickstart User Guide

Smart Home. Quickstart User Guide Smart Home Quickstart User Guide Um Ihr ubisys Smart Home von Ihrem mobilen Endgerät steuern zu können, müssen Sie noch ein paar kleine Einstellungen vornehmen. Hinweis: Die Abbildungen in dieser Anleitung

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr