Aktuelles, Informationen und praktische Tipps rund um Excel-Anwendungen im Bezug der Wertermittlung von Kleingärten des Stadtverbandes Dresden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aktuelles, Informationen und praktische Tipps rund um Excel-Anwendungen im Bezug der Wertermittlung von Kleingärten des Stadtverbandes Dresden"

Transkript

1 Aktuelles, Informationen und praktische Tipps rund um Excel-Anwendungen im Bezug der Wertermittlung von Kleingärten des Stadtverbandes Dresden Ausgabe: 02/2010 Liebe(r) Excel-Anwender(in), liebe(r) Wertermittler(in) mit dieser Datei erhalten Sie einen Teil des umfangreichen Materials von Excel- sowie PC-Anwendungen kostenlos. Jeden Monat schicken wir interessante Tipps zum effektiveren Einsatz nicht nur von Excel aus dem Office-Fundus per . Viel Spaß beim Lesen und Anwenden die Gartenfreunde der AG Wertermittler vom Stadtverband der Dresdner Gartenfreunde e.v. PS: Diese Ausgabe erhalten Sie, da der Erhalt von Neuigkeiten über zur PC-gestützten Wertermittlung nach der Anfrage mit ja beantwortet wurde. Wenn Sie diese Ausgaben nicht mehr erhalten wollen, genügt eine kurze Nachricht an die -Adresse des Verfassers. 1. Aktuelles In eigener Sache: Zum Neuen Jahr allen Gartenfreunden Frohsinn, Gesundheit und ein einfolgreiches ergiebiges Gartenjahr. Für die vielen Glückwünsche möchte ich mich nochmals bedanken. Termine: - Fortbildungsveranstaltungen am 6. und (siehe Ausgabe ) , Uhr Thema: Schnitt von Obstgehölzen Tagungsort: Versuchsfeld, Lohmener Str. 12, Dresden Zu erreichen mit der Buslinie 83 bishaltestelle Schöpsdamm Schwachstelle im Internet Explorer: Im Internet Explorer existiert eine bisher unbekannte kritische Sicherheitslücke. Die Schwachstelle ermöglicht Angreifern, über eine manipulierte Webseite Schadcode in einen Windows-Rechner zu schleusen und zu starten. Der bekannt gewordene Hacker-Angriff auf Google und weitere US-Unternehmen hat diese Sicherheitslücke vermutlich ausgenutzt. Betroffen sind die Versionen 6, 7 und 8 des Internet Explorers auf den Windows-Systemen XP, Vista und 7. Quelle:

2 Zum schmunzeln: Witze Fritzchen Witze Der Lehrer bittet Fritzchen zu schätzen, wie hoch die Schule ist. "1,30m", antwortet Fritzchen. "Und wie kommst du darauf?", fragt der Lehrer. "Ich bin 1,50m und die Schule steht mir bis zum Hals." Der Lehrer ist verärgert und bringt ihn zum Direktor. Dieser soll Fritzchen auch testen: "Wie alt bin ich?", fragt der Direktor. "44!", sagt Fritzchen. "Stimmt genau, aber wie kommst du darauf?" "In meiner Straße wohnt ein Halbidiot und der ist 22!" Im Unterricht fällt Fritzchen der Radiergummi runter. Er geht auf die Suche nach ihm. Da sagt der Lehrer: "Jetzt sprechen wir über Grabsteine!" Er fragt Fritzchen: "Was würdest du auf meinen Grabstein schreiben, Fritzchen?" Just in diesem Moment findet Fritzchen seinen Radiergummi. Er sagt: "Da ist er ja, der Drecksack!" Erklärt der Lehrer: "Wörter die mit 'un-' anfangen bedeuten immer etwas schlechtes, wie z.b. Unfrieden oder unangenehm. Kennt ihr noch ein Beispiel?" Fritz meldet sich und sagt: "Ich kenn noch eins: UNTERRICHT!" Fritzchen und Erna sitzen in der Badewanne! Erna fragt Fritzchen "Sag mal, was hast du denn da zwischen deinen Beinen?" Fritzchen antwortet "Das ist mein Schniedelwutz!" "Hey toll", ruft Erna, "darf ich den mal anfassen?" Fritzchen springt auf und ruft: "Nein auf keinen Fall, du hast deinen ja schon kaputt gemacht!" Ein Beamter kommt zum Fritzchen aufs Land und fragt ihn: "Hallo Fritzchen, sind deine Eltern zufällig zu Hause?" Fritzchen: "Vom Trecker überfahrn..." Beamter: "Wirklich? Das ist ja schrecklich! Sind vielleicht deine Geschwister zu Hause?" Fritzchen: "Vom Trecker überfahrn..." Beamter: "Oh mein Gott! Das ist ja schrecklich! Sind vielleicht deine Großeltern oder deine Onkels oder Tanten oder irgendjemand von deinen Verwandten zu Hause?" Fritzchen: "Nein! Alle vom Trecker überfahrn..." Beamter: "Was machst du denn dann den ganzen Tag?" Fritzchen: "Trecker fahrn!" Fritzchen ist bei seiner Oma und lässt eine Tasse fallen. Sagt die Oma: "Wenn du noch eine Tasse fallen lässt, gehst du raus!" Fritzchen lässt noch eine Tasse fallen und geht raus. Kommt die Mutter nach Hause und fragt: "Fritzchen, wieso stehst du denn draußen?" Antwortet Fritzchen: "Oma hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!" Vater: "Fritzchen, zünde doch bitte den Christbaum an!" Nach einer Weile fragt Fritzchen: "Vati, die Kerzen auch?" Der Lehrer fragt Fritzchen: "Gibt es etwas, was flüssiger ist als Wasser?" Darauf antwortet Fritzchen: "Ja, die Hausaufgaben, die sind nämlich überflüssig!"

3 Fortsetzung Deutsche Sprichwörter von A bis Z zu A Auge um Auge, Zahn um Zahn Augen zu und durch Aus den Augen, aus dem Sinn Aus die Maus Aus Fehlern lernt man Aus Fehlern wird man klug Aus Kindern werden Leute Außen hui, innen pfui Ausnahmen bestätigen die Regel B Barkauf ist Sparkauf. Bevor du abhebst, solltest du lieber auf dem Boden bleiben. Bei Nacht sind alle Katzen grau. Bellende Hunde beißen nicht. Bescheidenheit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr. Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Besser etwas, als gar nichts. Besser spät als nie. Bier auf Wein, das lass sein; Wein auf Bier, das rat ich dir. Blut ist dicker als Wasser. Borgen macht Sorgen. Bricht der Ast auf dem er sitzt, vergisst der Vogel, dass er fliegen kann.

4 2. Informationen Garten - Staudenportrait: Saxifraga - Steinbrech Frühlingsgrüße aus den Bergen In keinem Steingarten darf er fehlen der Steinbrech! Seine alpinen Varianten wachsen in erstaunlichen Gebirgs-Höhen, trotzen eisigen Temperaturen und begnügen sich am Naturstandort oft mit engen Felsritzen als Lebensraum. Solche Überlebenskünstler haben beste Chancen, auch im Flachland den Stauden-Freunden zu gefallen! Hier blühen sie größtenteils schon im zeitigen Frühling (der hoch oben eben viel später Einzug hält) und begeistern durch ihre enorme Sorten- und Farben-Vielfalt. Die Blätter sind oft verdickt und gut gegen Austrocknen geschützten. Sie vertragen intensives Sonnenlicht und schmiegen sich meist flach über Steine oder Felsen. Bei Trögen verdecken diese dichten, lebenden Polstern somit die Ränder und erfreuen den Gartenbesitzer nicht nur zur Blütezeit. In Kombination mit anderen klassischen alpinen Stauden wie z.b. Draba, Gentiana, Leontopodium und Sempervivum fühlen sich die zwergigen Steinbrech-Arten immer wohl und wie zuhause... Alle alpinen Saxifragen brauchen einen gut durchlässigen, niemals zu feuchten Standort sind gerne in Verbindung mit schönen Steinen, über die sie kriechen können und deren gespeicherte Wärme auch die Blüte fördern kann. Im Winter lassen sie sich durch Schnee und Eis nicht beunruhigen. Wer keinen Steingarten oder Trog oder Alpinum besitzt, kann es einfach mit einem schönen Tontopf auf Balkon oder Terrasse versuchen: schon mancher Saxifraga-Käufer ist später zum Sammler geworden...

5 Gesundheit Altbewährte Hausmittel von A bis Z Hinweis: Diese Beiträge dienen ausschließlich der Information über alte und früher benutzte Hausmittel. Alle Informationen stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr. B Beruhigung 16. Beitrag Was tun zur Beruhigung? Folgende Zusätze abkochen, ziehen lassen, abseihen und den Absud dem Badewasser zugeben g Baldrianwurzeln in zwei Liter Wasser Zwei Hände voll Lavendelblützen in einem Liter Wasser (Auch gut bei Depression, Nervenschmerzen, Nervosität) Fichtennadeln oder: 2. Kräuterkissen mit Baldrian, Hopfen, Kamille, Pfefferminze, Rosmarin, Salbei, Thymian u.v.m. als Kopfkissen benutzen. oder: 3. Je 10 g Baldrianwurzel, Hopfen, Lavendel und Meisterwurz mischen. Dreimal täglich einen Esslöffel mit einer Tasse heißem Wasser übergießen, abseihen und trinken. oder: 4. Tägllich abends zwei Teelöffel Lavendelblüten mit einer Tasse heißem Wasser übergießen, ziehen lassen, abseihen und 1-2 Tassen davon trinken. oder: g Baldrianwurzeln, je 10 g Hopfenzapfen, Melissenblätter, Pfefferminzblätter und 5 g Pomeranzenschale mischen. Drei Teelöffel mit einer Tasse heißem Wasser übergießen, ziehen lassen, abseihen und abends 1-2 Tassen davon trinken.

6 3. Tipps und Meldungen 1.Lexikon der PC-Fachbegriffe 38. Ergänzung HDMI (2009) Die Abkürzung "HDMI" bedeutet "High Definition Multimedia Interface" Hochauflösende Schnittstelle für Text, Bild und Ton. Es handelt sich um eine 19-polige Steckverbindung zur Übertragung digitaler Daten. Firmen, die HDMI-Schnittstellen in ihren Geräten verwenden, müssen sich verpflichten, alle von den Anbietern der zu übertragenden Daten vorgesehenen Nutzungsbehinderungen zu vollziehen, damit die Daten beispielsweise nur betrachtet, nicht aber gespeichert werden können. HDTV (2006) Die Abkürzung "HDTV" steht für "High Definition Television" und bedeutet soviel wie "Fernsehen mit hoher Auflösung". Während das 1967 eingeführte PAL- System bei Digitalvideos eine nutzbare Bildauflösung von Pixeln (0,4 Megapixel) bietet, arbeitet HDTV mit einer deutlich höheren Bildauflösung von bis zu Pixeln (2,1 Megapixel) bei einem Seitenverhältnis von 16:9 und einer restriktiven Kopiersperre (HDCP), bei der die aussendende Anstalt frei darüber verfügen kann, ob Sie einen Film überhaupt aufzeichnen dürfen, und wenn ja, mit welchen Qualitätseinbußen. Da es neben der hohen, "Full-HD" oder "HD ready 1080p" genannten, Auflösung unter anderem auch eine geringe HDTV-Auflösung von nur Pixeln (0,9 Megapixel) gibt, ist bei der Anschaffung von Fernsehern Vorsicht geboten möglicherweise kann das marktwirksam als "HD-ready" oder "HDTV-ready" beworbene Gerät gar nicht die volle HDTV-Auflösung ohne Verluste darstellen! Eine noch größere Enttäuschung können Geräte bescheren, die nicht mit "HD-ready", sondern nur mit "HDTV-kompatibel" beworben werden. Letzteres bedeutet im Klartext nur, dass irgendwie ein Bild dargestellt wird, weil die Geräteelektronik in der Lage ist, das digitale MPEG-4-Videosignal zu dekodieren. Über die Bildqualität wird damit keine Aussage gemacht. Manches "HDTV-kompatible" Discounterplasmaschnäppchen des Jahres 2006 kann noch nicht einmal die PAL-Auflösung von 1967 ohne Verluste wiedergeben und reduziert die vertikale Bildauflösung von 576 auf 480 Bildzeilen. Grundsätzlich haben viele HDTV-Geräte Probleme mit der Bildqualität bei der Darstellung "klassischer" DVDs oder Fernsehsendungen, da das Bildformat immer durch Interpolation angepasst werden muss. Interessanterweise wird selbst bei Geräten mit Full-HD- Auflösung nicht einfach jedes Filmpixel an "seinem" Platz dargestellt, sondern auch hier wird das Bild oft durch Interpolation unscharf gerechnet, da sich am Bildrand oft unerwünschte Störungen befinden, die durch den "Digitalzoom" des Fernsehers aus dem sichtbaren Bereich herausgeschoben werden. alt: Haeder - 1. Dateikopf. Anfang einer Datei, der wichtige Informationen über den Dateiinhalt enthält, die von Anwendungen oder dem Betriebssystem zur Verarbeitung benötigt werden. 2. Anfang eines Datenpakets oder einer , das Daten wie die Versand- und Zieladresse sowie Werte zur Fehlerprüfung enthält. neu: Haeder (1998) Ein Header ["Hädder", nicht "Hihder" ausgesprochen] ist eine Gruppe von Verwaltungsinformationen, die einem Datenpaket vorausgeht. Er enthält in der Regel unter anderem Informationen zur korrekten Interpretation des Inhalts und zur Fehlerprüfung. Im Header von Grafikdateien (auch als "Vorspann" bezeichnet) findet man beispielsweise Informationen zu Größe, Kompressionsart, Auflösung und Farbtiefe. Der Header einer (auch als "Kopf" bezeichnet) enthält unter anderem Angaben zum Absender, Empfänger und Betreff.

7 2. Internet 4. Beitrag Beseitigung Trojanischer Pferde Du hast ein Trojanisches Pferd auf Deinem System entdeckt. Bei der Beseitigung ist einiges zu beachten, damit Du in Zukunft wieder Trojanerfrei arbeiten kannst. Bitte lese diesen Bericht genau und vor allem auch bis zum Ende! Eine Schritt für Schritt Anleitung, wie Du vorgehen musst, um diesem Plagegeist endgültig an den Leib zu rücken folgt. Wichtig: Der Trojaner "Sockets de Troie" kann nicht über die beschriebenen Wege entfernt werden. - Dazu empfehle ich Kaspersky AntiVirus (ehemals AVP). Anleitung Version 1 Schritt 1 Nachdem Du eine Eintragung gefunden hast (siehe unbedingt Rubrik "Erkennung)", notiere Dir diese bitte, bevor Du den Eintrag löschst. Es ist unerheblich, wo sich der Eintrag befindet (Win.ini, Registrierung usw.), wenn Du diesen Schritt vornimmst. Schritt 2 Lösche die gefundene Eintragung und starte Windows neu. Nun wurde der Trojaner nicht mehr bei Systemstart erneut geladen. - Dieser Schritt hat den Hintergrund: Dateien, die noch ausgeführt (also im System mitlaufen) können nicht gelöscht werden. Schritt 3 Die notierte Eintragung (siehe Schritt 1) muss jetzt auf Deinem System gesucht werden. Es handelt sich nämlich auch um den Programmnamen des Trojanischen Pferdes. Suchen geht am Besten wie folgt: Windows-Start-Button - Suchen - Dateien/Ordner - Programmnamen eingeben und suchen lassen. Die gefundene Datei löschen. Es kann passieren, dass diese Datei sogar mehrfach auf Deinem System vorhanden ist. - Manche Trojaner, legen mehrere Kopien auf einem System an, jedoch stets im Laufwerk C. Vorsichtshalber lasse auch alle anderen Laufwerke (falls vorhanden) durchsuchen und lösche gegebenenfalls auch diese Dateien. Es kann durchaus sein, dass sich immer noch die Original- Datei auf Deinem Computersystem befindet, womit Du den Trojaner "zum Leben" erweckt hast. Schritt 4 Starte aus Sicherheitsgründen noch mal Dein System neu. Jetzt gehe bitte erneut die einzelnen Möglichkeiten aus meiner Rubrik "Erkennung" durch. - Wenn Du nichts mehr finden kannst, ist der Trojaner entfernt. Solltest Du das Trojanische Pferd auf diese Weise nicht entfernen können, musst Du bitte folgendes tun:

8 Gehe vor dem Schritt 1 in den abgesicherten Modus!!! Und so kommst Du in den abgesicherten Modus von Windows: Starte Dein System neu. Bei Windows 98: Die "Strg-Taste" beim Start gedrückt halten, bei Windows 95 die "F8-Taste" drücken, wenn die Meldung "Windows wird gestartet" erscheint. Jetzt kommt ein Menü, aus dem Du "abgesicherten Modus" wählst. Der Start wird jetzt länger dauern als gewohnt. Nicht erschrecken, sollte Deine Festplatte wie verrückt rattern, ist normal, genau wie die große Auflösung, die dann erscheinen wird. Anleitung Version 2 Nachdem Du den Trojaner identifiziert hast und den Namen, sowie Pfad kennst (z.b. schon mit Hilfe eines ProcessViewers), beende dieses Programm mit Hilfe eines Process Viewers. Gleich danach kannst Du den Trojaner löschen, OHNE Windows dauernd neu starten zu müssen. Sei jedoch vorsichtig und sorgsam, WAS Du löschst. Eine wichtige, gelöschte Systemdatei könnte unter Umständen das gesamtes System zerstören!!! Danach entferne noch den "Run-Eintrag" (z.b. aus Win.ini, Registrierung etc.). Solltest Du vergessen, den Run-Eintrag zu löschen kann es eventuell passieren, dass Windows nach jedem Neustart des Systemes eine Fehlermeldung über eine nicht gefundene Datei ausgibt (kann, aber muss nicht sein, je nach Eintragungsort). Ein sehr gutes Hilfsprogramm unter dem Namen "TrojanCheck" erleichtert dir die Arbeit unter Umständen erheblich. Das Programm ist Freeware und unter: erhältlich. ACHTUNG! Man könnte durchaus auch die DOS-Ebene nutzen, um Trojaner zu entfernen. Da sich ein großer Teil von Anwendern jedoch mit DOS nicht auskennt (ich selber auch nicht so besonders :-o), verzichte ich in diesen Beiträgen auf diese Beschreibungen. Des Weiteren gibt es Trojaner, die sich ohnehin auch in der DOS-Ebene nicht entfernen lassen, da diese auf DOS basieren bzw. unter DOS gestartet werden oder entsprechende Verweise enthalten. Für diese Art von Trojanern erweist sich die die Version 2 am Besten! So suchen Sie effizient, wenn Sie genau wissen, was Sie wollen Häufig wissen Sie sicherlich ganz genau, wonach Sie suchen etwa nach Informationen zu einem neuen Produkt, Treibern für Ihre Grafikkarte oder Filmen, in denen ein bestimmter Schauspieler mitgewirkt hat. Dann genügt es eigentlich, einfach die Bezeichnung bzw. den Namen ins Suchfeld einzutippen. Doch dabei mucken bereits die meisten Suchmaschinen auf, denn wenn Sie beispielsweise Informationen zu einem Handy suchen, in dessen Produktnamen eine Zahl vorkommt, dann spucken Google, Bing und Yahoo auch Webseiten aus, in denen bloß diese Zahl vorkommt insbesondere dann, wenn diese Zahl auch als Jahreszahl in Betracht kommt. Zwar ist es in der Regel so, dass die gefundenen Produkttreffer auch zuerst gelistet werden, doch Ausnahmen bestätigen diese Regel. Deshalb sollten Sie die Suchbegriffe in Anführungszeichen setzen, wenn es sich um einen fest stehenden Begriff handelt wie beispielsweise Nokia Quelle: Tino Hahn am in Computerwissen

9 So vermeiden Sie, dass Ihre Dateianhänge bei Nicht-Outlook-Nutzern nur als Winmail.dat ankommen. Frage: Wenn ich s mit Dateianhang verschicke, bekommen einigen Empfänger anstelle meines Dateianhangs die Datei Winmail.dat; bei anderen kommt der Dateianhang korrekt an. Was kann ich da tun? Antwort: Die Empfänger, bei denen Ihre Dateianhänge als Winmail.dat ankommen, nutzen kein Outlook, und Sie haben in Ihrem Outlook als Nachrichtenformat Rich-Text eingestellt. Dieses Format können einige -Programme nicht korrekt verarbeiten, zum Beispiel das Mail-Programm auf Macintosh-Computern. Um diesen Fehler in Zukunft zu vermeiden, schalten Sie in Outlook über Extras, Optionen, -Format entweder HTML oder Nur-Text ein. 3. Windows Überflüssige Dateien vom System entfernen Während des Betriebs von Windows werden viele temporäre Dateien angelegt, die Windows manchmal nicht automatisch löscht und die später nicht mehr benötigt werden. Um diese überflüssigen Dateien zu entfernen, starten Sie die Datenträgerbereinigung: 1. Klicken Sie auf Start - Alle Programme - Zubehör - Systemprogramme - Datenträgerbereinigung. 2. Wählen Sie das Laufwerk, das nach temporären Dateien durchsucht werden soll und klicken Sie auf OK. Anschließend wird berechnet, wie viel Speicherplatz auf dem Laufwerk ausgegeben werden kann. 3. Hier bestimmen Sie, welche Dateien Sie löschen möchten. Wählen Sie durch das setzen der Häkchen alle Optionen aus. 4. Mit einem Klick auf OK werden die temporären Dateien gelöscht und alte Dateien komprimiert. Dadurch haben Sie wieder mehr Speicherplatz auf dem ausgewählten Laufwerk verfügbar. Quelle: Reiner Backer am in Windows Secrets

10 4. Meldungen Vollkasko in Sachen Datensicherheit Die Toshiba Europe GmbH bietet einen Datenrettungsservice für interne Notebookfestplatten an. Dieser Service wird im Rahmen einer Garantieverlängerung auf drei Jahre zum Preis von 119 bis 149 Euro angeboten. Im Ernstfall genügt ein Anruf bei der Toshiba-Servicehotline unter der Nummer und der defekte Datenträger wird kostenlos beim Kunden abgeholt. Nach erfolgter Datenrettung werden alle wiederhergestellten Daten auf eine neue Festplatte aufgespielt und an den Kunden gesendet. Genauere Bedingungen des Datenrettungsdienstes finden sich unter: Gerade die mobile Arbeitswelt, aber auch Freizeitaktivitäten bergen ein gewisses Risiko. Physikalische Beschädigung durch Flüssigkeiten, Wasser, Hitze oder Kälte oder logische Beschädigungen durch Fehlbedienungen und Systemabstürze kommen immer ohne Ankündigung. Auch Datenverlust durch Malware und Viren ist niemals auszuschließen. In diesem Fall kommt es auf professionelle und kompetente Hilfe an. Quelle: Computerwissen Preise für Office 2010 stehen fest Neue Excel-Version kommt in diesem Halbjahr Die neue Excel-Version 2010 kommt in diesem Halbjahr auf den Markt. Microsoft hat die künftigen Preise bekannt gegeben. Zwar stehen bisher nur die US-Preise fest, die lassen aber auch Rückschlüsse auf den europäischen Markt zu. Office 2010 wird es als klassische Variante mit Datenträger oder als Downloadversion zum Freischalten geben. Wichtiger Unterschied: Die Datenträger-Version kann auf zwei PC aktiviert werden, die Freischaltversion nur auf einem. Die Version "Home and Student" darf sogar auf drei PC installiert werden. Office wird hier aber wie in der aktuellen Version 2007 in der Kopfzeile einen unübersehbaren Hinweis enthalten: "Darf nicht für kommerzielle Zwecke eingesetzt werden". Die Studenten- und Heimversion ist das günstigste Office-Paket und soll 149 Dollar kosten. Diese Version enthält Word, Excel, PowerPoint und OneNote. Die Version "Home and Business 2010" enthält darüber hinaus Outlook und soll 279 Dollar kosten (199 Dollar als Freischaltversion). Mit "Office 2010 Professional" erhalten Kunden zusätzlich Access und Publisher und müssen mit 499 Dollar (349 Dollar für die Freischaltversion) kalkulieren. Quelle: Computerwissen Windows 7 hat Probleme mit großen SATA-Festplatten Microsoft hat davor gewarnt, dass es beim Betrieb von Windows 7 in Verbindung mit SATA- Festplatten von hoher Kapazität zu Problemen kommen kann. Demnach kann es Fehler beim Aufwachen aus dem Standby-Modus geben. Wie Microsoft in einem Eintrag in seiner Support-Datenbank erklärt, kann es zu einem schweren Ausnahmefehler kommen, wenn versucht wird, einen Computer mit Windows 7 und Windows Server 2008 R2 aus dem Standby oder Ruhezustand zu holen, der mit einer SATA-Festplatte mit einer Kapazität von 1 Terabyte oder mehr ausgerüstet ist. Der Grund hierfür ist, dass die SATA-Treiber bei der Nutzung des Standby-Modus oder Ruhezustand voraussetzen, dass ein Laufwerk innerhalb von 10 Sekunden wieder einsatzbereit ist. In einigen Fällen kann es jedoch bei Festplatten mit besonders hoher Kapazität länger dauern als 10 Sekunden, was dann zu einem "Time-Out" des Aufwachprozesses führt. Microsoft hat das Problem bereits ausführlich untersucht und ein Update zum Download bereit gestellt, das den Fehler beheben soll. Microsoft rät betroffenen Kunden zur Installation des Hotfixes. Anwender, bei denen der Fehler nicht auftritt, sollen das Update nicht installieren und dessen Veröffentlichung als Teil des Windows 7 Service Pack 1 abwarten. Download: Quelle: Windows-Secrets

11 Tipps: Verwendung von einjährigen Küchenkräutern Anis Zu Rotkohl, Rote Rüben, Bachwaren, Tee, Likör. Wirkt appetitanregend, gegen Blähungen, verdauungsfördernd, schleimlösend bei Husten. Basilikum Zu Kräutersoßen, Salaten, Kräuterbutter, Tomaten, Fleisch (nicht mitkochen). Wirkt appetitanregend, verdauungsfördernd, wassertreibend, krampflösend, bei Nervosität. Bohnenkraut Zu Bohnengerichten, Fleischspeisen, Kartoffeln, Salzgurken (mitkochen), Tee, Badezusatz. Wirkt magenstärkend, anregend, lindert Husten, gegen Blähungen, belebend. Borretsch Zu Gurken, Salaten, Eiern, Fisch, Kartoffeln, Grüner Soße, (Blüten sind essbar). Wirkt als Tee blutreinigend, harntreibend, nervenberuhigend, schweißtreibend, bei Rheuma, Nierenund Herzleiden. Überhöhten Genuss vermeiden! Brunnenkresse Zu Salaten, als Würzkraut, Saftgewinnung. Wirkt blutreinigend bei Frühjahrskur, stoffwechselanregend, bei Hautleiden und Rheuma. Dill Zu Salaten, Tomaten, Quark, Mayonaisen, Rohkost, Dillsoße, Dillsuppe (nicht mitkochen). Wirkt nervenberuhigend, krampflösend, gegen Blähungen, appetitanregend, bei Schlafstörung. Gartenkresse Zu Salaten, Wurst, kaltem Fleisch, Rohkost, Grüner Soße, Kartoffeln, Eiern, als Brotbelag. Wirkt appetitanregend, harntreibend bei Frühjahrskur, verdauungsfördernd. Kapuzinerkresse Zu Salaten, Quark, Rohkost, Brotbelag. Wegen starkem Geschmack sparsam verwenden! Wirkt appetitanregend, verdauungsfördernd, bei Infektionen der Atem- und Harnwege. Kerbel Zu Kräuterbutter, Tomaten, Käse, Rohkost, Kräutersuppen, Grüner Soße (nicht mitkochen). Wirkt appetitanregend, stoffwechselfördernd, blutreinigend, harntreibend bei Frühjahrskur. Koriander Zu Gemüse, Salaten, Brot, Lebkuchen, Wurst, Pasteten, Einmachgewürzen. Wirkt bei leichten krampfartigen Magen- und Darmleiden, appetitanregend, Völlegefühl. Majoran Zu Tomatensoße, Schweinefleisch, Geflügel, Wurst, Kartoffeln, Pizza, Rohkost (nur kurz kochen). Wirkt appetitanregend, schleimlösend, nervenberuhigend, bei Asthma, Schnupfen, Magenkrämpfen. Portulak Zu Spinatgemüse, Salaten, Rohkost, Kräutersoßen, Quark, Frühlingssuppen, Diätkost. Wirkt leicht abführend, blutreinigend, magenstärkend, harntreibend. Rucola Zu Salaten, Rohkost, Quark, Käse, Pizza, delikater Brotbelag. Wirkt appetitanregend, blutreinigend, stimulierend. Senf Zu Salaten wie Kresse, Samen zum Einlegen, Senfherstellung. Wirkt verdauungsfördernd, appetitanregend. Quelle: D. Steinmann von

12 Verwendung von mehrjährigen Küchenkräutern Alant Zur Teezubereitung, als Badezusatz. Regt Verdauung und Nierentätigkeit an, schleimlösend, bei Bronchitis und Husten. Keine größere Gaben, da Nebenwirkungen. Aloe vera, Echte Der schleimige Saft wirkt schmerzlindernd, entzündungshemmend, wundheilend, äußerliche Anwendung bei Insektenstichen, Verbrennungen, kleineren Hautverletzungen. Auch bei Arthritis, Gelenkschmerzen, Muskelkrämpfen. Arnika Zur Herstellung von Tinktur und Extrakt. Entzündungshemmend, bei Blutergüssen, Quetschungen, Prellungen, Verstauchungen, Tinktur bei unreiner Haut, Haarkosmetik, fördert Durchblutung. Nur äußerlich anwenden! Baldrian Zur Zubereitung von Tee, Badezusatz, Tinktur. Gegen nervös bedingte Magen-, Darm-, Herz- und Kreislaufbeschwerden, schlaffördernd, nervenberuhigend, als Badezusatz zur Entspannung. Beifuß Zur Zubereitung von Tee, Badezusatz, Tinktur. Zu fettem Braten, Gänse- und Hammelfleisch, Gemüse- und Pilzgerichten (mitkochen). Als Tee bei Verdauungsbeschwerden und Appetitlosigkeit. Beinwell Als Badezusatz (gekochte Blätter), Breiumschläge. Anwendung bei Quetschungen, Verstauchungen, Blutergüssen, Sehnenscheidenendzündungen, Venenleiden, Knochenhautreizungen, Wundheilung, nach Knochenbrüchen. Nur äußerliche Anwendung! Bergbohnenkraut Zu Bohnengerichten, Kartoffeln, Fleischgerichten, Salzgurken (mitkochen), als Badezusatz und Tee. Fördert Verdauung, magendstärkend, anregend und belebend, schleinlösend. Dost (Oregano) Als Würze zu Tomaten, Fleisch, Suppen, Käse, Gemüse, Pizza (mitkochen, backen), Tee. Ist magenstärkend, verdauungsfördernd, appetitanregend, krampflösend, nervenstärkend. Als Tee bei Erkältung, Erkrankungen der Luftwege, Asthma. Zusatz für erholsame Bäder. Eberraute Zu Salaten, Soßen, Braten, Tee, Riechkraut, Aromatherapie. Ist verdauungsfördernd, magenstärkend. Eibisch Verwendung als Tee und zum Gurgeln. Ist reizlindernd bei Husten, Heiserkeit, bei Erkrankungen der Atemwege, Zahnfleisch- sowie Mund- und Rachenraumentzündungen. Enzian, Gelber Verwendung als Tee, Kräutergeist, als Kaltauszug. Ist appetitanregend, kräftigend, verdauungsfördernd. Estragon Verwendung zu Kräuteressig, Kräuterbutter, Kräuterwein, Salaten, Suppen, Quark, zu Einlegen von Gurken, als Tee. Ist harntreibend, verdauungs- und gallenflußfördernd. Deutscher Estragon ist würziger als Russischer. Fenchel Die Samen für Tee und Backwaren, frisches Grün zum Würzen von Soßen, Salaten und Fisch. Ist harntreibend, auswurffördernd, krampflösend, bei Magen- und Darmbeschwerden, Asthma, Lungenerkrankungen, Keuchhusten. Fortsetzung in der nächsten Ausgabe

13 Zitate und Sprüche: 2010 Jetzt lasst uns alle ganz schnell geh n, ins Jahr der Zweitausendzehn, Zweitausendneun ist sowieso vorbei, vorbei ist auch die ganze Knallerei. Wir haben uns genug geschunden, das letzte Jahr ist überwunden. Wer weiß was uns das Neue so bringt, ob uns das große Glück dann auch winkt? Ein jeder stellt sich selbst die Weichen, will er in Zukunft etwas erreichen, mit etwas Mut und Strategie, führt er im Leben selbst Regie. Keine dreihundertvierzig Tage ist es noch lang, nur vorwärts und ohne den Rückwärtsgang, man nimmt das Lenkrad selbst zur Hand, steuert dann vorbei an jedem Jammerland. Silvester zieht man meistens ein Resümee, und wenn man merkt, es ist ja wie Eh und Je, dann macht man es so wie es immer war, wartet getrost bis zum nächste Jahr. Wer torkelt da durch Nacht und Wind? Es ist ein Glücksschwein, das lallt und singt, es wünscht uns eines und das ist klar, einen guten Start und ganz viel Glück im neuen Jahr. MUSIK DES WINTERS Es knirscht der Schnee bei jedem Schritt. Musik in meinen Ohren. Das zeigt auch uns, es gibt ihn noch. Es ist noch nichts verloren. Die vierte, kalte Jahreszeit Gehört doch fest dazu. Natur zeigt uns, wie stark sie ist. Verzaubert uns im Nu. "Am Baum der guten Vorsätze gibt es viele Blüten - aber wenig Früchte!" Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es jetzt. (Johann Wolfgang von Goethe) Wenn ich heut aus meinem Fenster schau, der Himmel ist strahlend sächsisch blau, und ein Knödel hängt an unserem Baum es ist für die Meise ein großer Traum. Mit Fett und Körnern ist er fest umhüllt, damit er den Hunger dieser Vögel stillt, sie hüpfen dabei von Ast zu Ast bis ihre Position so richtig passt. Sie picken fest in diesen Knödel dann, mein Blick dabei ich nicht abwenden kann, doch eines weis ich und das ist mir klar zum Dank hab ich Gesang, das ganze Jahr.

14 Post will Onlinebriefe austragen Da inzwischen viel mehr Menschen zur greifen statt einen Brief zu schreiben, möchte die Post solche s nun drucken und in traditioneller Form zum Empfänger bringen. So ein Brief, der dann per Internet an einen Empfänger geschickt wird, soll dem Unternehmen rund 46 Cent einbringen, also nur wenig günstiger sein als der übliche Brief, der mit 55 Cent zu Buche schlägt. Der Onlinebrief soll noch im ersten Halbjahr dieses Jahres gestartet werden und dem Kunden nach einer Registrierung per Personalausweis zugänglich sein. Interessant könnte dieses Geschäftsmodell für Geschäftspost und den Briefverkehr mit Behörden werden, da die Registrierung die Echtheit der Schreiben garantiere. Zudem sei dieses Verfahren frei von Spam. Post will Onlinebriefe austragen. Quelle: PC-Wissen Auberginen frühzeitig aussäen Frische Auberginen aus dem eigenen Gewächshaus sind ein Hochgenuss. Wer viele Früchte ernten will, sollte die Auberginen schon Ende Januar aussäen. Auberginen gehören wie Tomaten zu den Nachtschattengewächsen (Solanaceae). Die Pflanzen stammen aus dem tropischen Ostindien und haben einen entsprechend hohen Wärmebedarf. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Auberginen in einem Gewächshaus kultivieren, das möglichst konstant eine Lufttemperatur von 25 Grad Celsius bietet. Um bei höheren Temperaturen umgehend gegensteuern zu können, sind automatisch gesteuerte Lüftungsklappen zu empfehlen. Die Pflanzen werden rund 130 Zentimeter hoch und bilden attraktive lilafarbene Blüten, aus denen sich im Lauf des Sommers die Früchte entwickeln. Auberginen haben eine relativ lange Entwicklungszeit und sollten daher schon Ende Januar ausgesät werden. Im Gegensatz zu Tomaten, die schon nach zehn Tagen keimen, lassen sich Auberginen dafür zwei bis vier Wochen Zeit und das bei einer Temperatur von 22 bis 24 Grad Celsius. Quelle: mein schöner Garten Der Fehlerteufel hatte zugeschlagen! In der Ausgabe hat sich unter 3.Tipps und Meldungen im Beitrag 3.Windows ein Fehler eingeschlichen. Es muss im ersten Satz stehen: Photodrucker, Handy und Co.? Dieser Beitrag wurde vom Wirtschaftsverlag ohne Prüfung mit dem Fehler übernommen. Vielen Dank dem aufmerksamen Gartenfreund und Leser!

15 So, das war s auch schon wieder für heute. Ich hoffe, dass auch diesmal etwas für Dich dabei war. Mail mich einfach an, wenn du Fragen oder Ideen hast. Wir entwickeln und ergänzen die Wertermittlung ständig weiter. Grüße vom Team der Wertermittlergruppe des Stadtverbandes der Dresdner Gartenfreunde IMPRESSUM Verfasser: Peter Preußner Robert-Berndt-Str. 22, Dresden Telefon: / Haftungsausschluss: Eine Haftung für Mangelfolgeschäden ist in jedem Falle ausgeschlossen. Die Wertermittlergruppe des Stadtverbandes ist dankbar für alle Hinweise auf eventuelle Fehler oder weitere Verbesserungsvorschläge, auch im Bezug des Programms zur PC-gestützten Wertermittlung. Wir werden stets bemüht sein, Fehler oder Unklarheiten auszuräumen und Verbesserungsvorschläge, sofern sie von allgemeinem Interesse sind, umzusetzen. Bild- und Textteile sind möglicherweise urheberrechtlich geschützt. Copyright 2010 Peter Preußner

Wenn der eigene Prozessor dabei ist und ein YES hat, heißt es noch nicht, dass der Computer bzw. das Bios richtig eingestellt sind.

Wenn der eigene Prozessor dabei ist und ein YES hat, heißt es noch nicht, dass der Computer bzw. das Bios richtig eingestellt sind. Bios einstellen Wenn der eigene Prozessor dabei ist und ein YES hat, heißt es noch nicht, dass der Computer bzw. das Bios richtig eingestellt sind. Hilfestellung bekommt man durch das ausführbare Tool

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

Anleitung Windows 7 XP Mode

Anleitung Windows 7 XP Mode Anleitung Windows 7 XP Mode Wieso Anleitung? Wieso eine Anleitung für den Windows 7 XP Mode? Ganz einfach, weil man den Windows 7 XP Mode erst installieren und noch dazu ein paar Dinge wissen muss!! Der

Mehr

PROBLEME BEIM INSTALLIEREN REALTEK HD AUDIO TREIBER

PROBLEME BEIM INSTALLIEREN REALTEK HD AUDIO TREIBER PROBLEME BEIM INSTALLIEREN REALTEK HD AUDIO TREIBER Hallo, ich habe mir mal die Arbeit gemacht hier eine ausführliche Anleitung zu schreiben. Der Grund dafür ist, dass nicht nur ich totale Probleme damit

Mehr

Hallo, Anmeldung auf der Office-Webplattform: Seite 1 von 7 Office 365 Pro Plus

Hallo, Anmeldung auf der Office-Webplattform: Seite 1 von 7 Office 365 Pro Plus Hallo, solange du bei uns an der Schule bist, hast du die Möglichkeit, Microsoft Office 365 ProPlus kostenlos zu beziehen. Office 365 ProPlus ist eine Vollversion der derzeit aktuellen Microsoft Office-Version

Mehr

Hamachi Guide. 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf?

Hamachi Guide. 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf? Hamachi Guide 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf? 2. Korrekte Einstellungen bei Vista mit Erläuterung & Bild 3. Korrekte Einstellungen bei XP mit Erläuterung und Bildern 4. Wo finde

Mehr

Daten sichern mit SyncBack

Daten sichern mit SyncBack Daten sichern mit SyncBack Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de Daten sichern

Mehr

PC Probleme beheben. Probleme mit Windows 7 beheben

PC Probleme beheben. Probleme mit Windows 7 beheben Probleme mit Windows 7 beheben Probleme passieren meist, wenn das System mit zu vielen Daten überlastet ist oder wenn bestimmte Systemdateien fehlen oder beschädigt sind. Die ist ein kritisches Zeichen

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden,

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden, WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für Arcon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Voraussetzung: Sie haben vorher mit Outlook Express oder Outlook gearbeitet. Sie benutzen die Computer in den Computerpools der FH. Schritte: 1. Outlook

Mehr

Computerpflege. Windows XP Update (Arbeitssicherheit) Dieses Programm öffnet die Internetseite von Windows. Starten Sie die [Schnellsuche].

Computerpflege. Windows XP Update (Arbeitssicherheit) Dieses Programm öffnet die Internetseite von Windows. Starten Sie die [Schnellsuche]. Computerpflege Neben dem Virus Schutz ist es sehr wichtig den PC regelmässig zu Pflegen. Es sammeln sich täglich verschiedene Dateien an die nicht wirklich gebraucht werden und bedenkenlos gelöscht werden

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Windows XP & Windows Vista & Windows 7

Windows XP & Windows Vista & Windows 7 15.04.2010 Benedict Poppe ICQ Virus Removable Guide Windows XP & Windows Vista & Windows 7 Ihr habt eine Nachricht in diesem Format erhalten? schau mal das foto an :D http://w##ww.after7.de/party/_images/images.php?img=img0204078202010.jpg

Mehr

Installation von Malwarebytes

Installation von Malwarebytes Installation von Malwarebytes Ziel der Anleitung Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie das Programm Malwarebytes auf Ihrem Computer installieren können. Das kostenlose Programm Malwarebytes findet und entfernt

Mehr

Computer Viren: Eine tägliche Bedrohung

Computer Viren: Eine tägliche Bedrohung Computer Viren: Eine tägliche Bedrohung Seit etwa Februar 2004 sind wieder enorm viele Viren in verschiedenen Varianten im Umlauf. Die Verbreitung der Viren geschieht hauptsächlich per E-Mail, wobei es

Mehr

RECUVA der Retter in der Not. erstellt für PC-Club und PC-Kurs unter Verwendung von Textmaterial aus dem Internet 1

RECUVA der Retter in der Not. erstellt für PC-Club und PC-Kurs unter Verwendung von Textmaterial aus dem Internet 1 erstellt für PC-Club und PC-Kurs unter Verwendung von Textmaterial aus dem Internet 1 In die Google-Suchleiste Recuva eingeben und auf die Seite von Computer Bild.de navigieren. Recuva ist kostenlos und

Mehr

Installation älterer Programmversionen unter Windows 7

Installation älterer Programmversionen unter Windows 7 Installation älterer Programmversionen unter Windows 7 Obwohl nicht explizit gekennzeichnet, sind alle MAGIX Produkte mit einer 15 im Namen, sowie MAGIX Video Pro X 1.5, Filme auf DVD 8 und Fotos auf CD

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

COLLECTION. Installation und Neuerungen. Märklin 00/H0 Jahresversion 2009. Version 7. Die Datenbank für Sammler

COLLECTION. Installation und Neuerungen. Märklin 00/H0 Jahresversion 2009. Version 7. Die Datenbank für Sammler Die Datenbank für Sammler COLLECTION Version 7 Installation und Neuerungen Märklin 00/H0 Jahresversion 2009 Stand: April 2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 VORWORT... 3 Hinweise für Anwender,

Mehr

Email Konfigurieren mit Outlook Express (Windows XP) oder Windows Mail (Windows Vista / Windows 7)

Email Konfigurieren mit Outlook Express (Windows XP) oder Windows Mail (Windows Vista / Windows 7) Email Konfigurieren mit Outlook Express (Windows XP) oder Windows Mail (Windows Vista / Windows 7) Windows Mail oder Outlook Express sind, auch wenn kleine optische Unterschiede bestehen, dieselben Produkte.

Mehr

Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP

Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP Technische Information www.rexrotary.de Technikerforum@rexrotary.de Rex-Rotary 3110 mit OfficeStyler T 10 Hinweise für die Druckerinstallation unter Windows 2000 und XP EINSCHRÄNKUNGEN zum Betrieb der

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP:

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP: CTX 609 Daten Fax Modem Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000 Installationshinweise: Der Treiber kann nur dann installiert werden, wenn die Karte als neue Hardware

Mehr

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1

Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Anleitung zur Software PO-Bado-Dat Version 2.1 Arbeitsgruppe PO-Bado München, Februar 2009 Vorwort Mit der Software PO-Bado-Dat 2.0 können die mit der PO-Bado Standardversion erhobenen Daten in den Computer

Mehr

Benutzerhandbuch DesignMaster II

Benutzerhandbuch DesignMaster II Benutzerhandbuch DesignMaster II Vielen Dank für Ihre Entscheidung zum Design Master! Zusätzliche Anleitungen finden Sie auf der Webseite: http://www.craftrobo.de Stand: Juni 2010 medacom graphics GmbH

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Installationsanleitung Um Bistro-Cash benutzen zu können, muss auf dem PC-System (Windows 2000 oder Windows XP), wo die Kassensoftware zum Einsatz kommen soll,

Mehr

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7

Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 Übertragung von MoData2 Dateien mit dem mobilen Gerätecenter unter Windows 7 1. Für die Verbindung zur MoData2 wird am PC eine freie serielle Schnittstelle benötigt. Wir empfehlen einen USB-Seriell Adapter

Mehr

Kräuterliste. Zone Kräuterspirale. Kraut. trockener, magerer Boden. Mediterrane Zone sonnig oben. Alant. Husten, Asthma

Kräuterliste. Zone Kräuterspirale. Kraut. trockener, magerer Boden. Mediterrane Zone sonnig oben. Alant. Husten, Asthma Kräuterliste Standort beschaffenheit Einsatz/Wirkung Alant trockener, magerer Husten, Asthma Bergminze trockener, magerer regt die Gebärmuttertätigkeit an, Bibernelle trockener, magerer, Entgiftung (Tee

Mehr

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update)

Siehe Beispiel: (hier unsere VISTA PC Station nach einem Monat ohne Update) Grundkonfiguration Ein Computer ist kein Überding das alles kann und immer funktioniert. Das kann ein Computer erst dann wenn die Hard- und Software auf dem neusten Stand ist. Die moderne Software von

Mehr

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt Vers. 1.4 16.8.14 Ziele Ich kann aufzählen, was man braucht, um eine E-Mail empfangen und schicken zu können. Ich kann E-Mails senden. Ich

Mehr

Verfassen einer E-Mail mit Outlook-Express. 2

Verfassen einer E-Mail mit Outlook-Express. 2 [ ] Inhaltsverzeichnis Seite Einleitung 3 E-Mail-Programme 4 Outlook-Express einrichten 4 E-Mail abrufen 10 E-Mail verfassen und versenden 11 E-Mails beantworten 13 Verfassen einer E-Mail mit Outlook-Express.

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC

LAAS STUFE PRE A1. PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations MAI SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH. Zertifikat anerkannt durch ICC NAME PRÜFUNG English DEUTSCH Language Examinations LAAS EVALUATIONSSYSTEM DER SPRACHKENNTNISSE December MAI 2010 2002 SPRACHPRÜFUNG DEUTSCH STUFE PRE A1 Zertifikat anerkannt durch ICC HINWEISE MAI 2013

Mehr

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 2 1 VORWORT 3 2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT 4 2.1 Systemvoraussetzungen 4 2.2 Downloaden der Installationsdatei 4 2.3 Installation von SMS4OL 4

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines POP3 E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines POP3 E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines IMAP E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines IMAP E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Gratis-Online-Speicher (z.b. )

Gratis-Online-Speicher (z.b. <Wuala>) Gratis-Online-Speicher (z.b. ) Diese Anleitung wurde unter Windows Vista und OpenOfficeOrg geschrieben. Es könnte sein, dass unter einem alternativen Betriebssystem und/oder Textprogramm die PrintScreens

Mehr

Installationsleitfaden zum Fakturierungsprogramm

Installationsleitfaden zum Fakturierungsprogramm Installationsleitfaden zum Fakturierungsprogramm 22.05.07 002-Installationsleitfaden Systemvoraussetzungen Betriebssystem: Windows 2000/Service Pack SP4 Windows XP/Service Pack SP2 Windows 2003 Server

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Anleitung zum ebanking KOMPLETT - Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem

Anleitung zum ebanking KOMPLETT - Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem Anleitung zum ebanking KOMPLETT - Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem Information Ob in Internet-Auktionshäusern, sozialen Netzwerken oder Online-Geschäften, das Stöbern im

Mehr

Voisis Installations-Setup

Voisis Installations-Setup Voisis Installations-Setup Mindest - Systemvoraussetzungen für Voisis PC mit Betriebssystem Windows XP (mindestens SP3), Vista (SP1), Win7 Minimum RAM (Arbeitsspeicher) von 512 MB Minimum 300 MB freier

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen walker radio tv + pc GmbH Flüelerstr. 42 6460 Altdorf Tel 041 870 55 77 Fax 041 870 55 83 E-Mail info@walkerpc.ch Wichtige Informationen Hier erhalten sie einige wichtige Informationen wie sie ihren Computer

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Tipps & Tricks zu Windows XP

Tipps & Tricks zu Windows XP Tipps & Tricks zu Windows XP Automatisches Ausschalten des Computers beim Herunterfahren Auf älteren Computern kommt es unter Windows XP vor, dass der Computer sich beim Herunterfahren nicht selbst ausschaltet,

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

INTERNET-SICHERHEIT SICHERHEITSPAKET INSTALLATION

INTERNET-SICHERHEIT SICHERHEITSPAKET INSTALLATION Systemvoraussetzungen: Microsoft Windows 7: 32- oder 64-Bit-Prozessor, 2 GHz RAM (Minimum): 2 GB 250 MB verfügbarer Festplattenplatz Microsoft Vista mit installiertem Service Pack 2: 32- oder 64-Bit-Prozessor

Mehr

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch Stand: 26.02.2009 Copyright BYTEC GmbH 2009 Seite 1 von 19 /ofc/lcl/usr/lbrecht/slssrv/bytec_unterlagen/tivoli/tivoli-anleitung-final.odt FSC Storagebird Tivoli

Mehr

Jack Plus Update V 1.0

Jack Plus Update V 1.0 Update V 1.0 2 Einleitung Diese Anleitung begleitet Sie Schritt für Schritt durch das Update Ihrer Backoffice Software Jack auf die aktuellee Version Jack Plus X8.01 bereits installierten Sollten Sie Fragen

Mehr

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck

ATB Ausbildung technische Berufe Ausbildungszentrum Klybeck Inhaltsverzeichnis DOKUMENTATION SERVER INSTALLATION MIT WINDOWS 2000...1 Was ist ein Server...1 Aufbau des aprentas Servers...1 Materialliste:...1 Ablauf der Installation:...1 Die Installation:...1 Server

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden

Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden Daten synchronisieren mit FreeFileSync (zur Datensicherung) Freeware unter http://freefilesync.sourceforge.net/ herunter laden Persönliche Daten auf der Computerfestplatte sollten in Abständen auf ein

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

www.las-webservice.com Achtung bitte beachten! Die Anleitung bezieht sich auf WINDOWS XP.

www.las-webservice.com Achtung bitte beachten! Die Anleitung bezieht sich auf WINDOWS XP. LAS-Webservice Aalstrasse 9 D-82266 Inning a.a. Achtung bitte beachten! Die Anleitung bezieht sich auf WINDOWS XP. Inzwischen sind neuere Varianten aufgetreten die wir selbst noch nicht "live" erlebt haben

Mehr

6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner. Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs

6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner. Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs +''²6+(5,)) 6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs R. Meinelt Amt 40-12 Seite 1 von 5 Warum HDD-Sheriff? Systemabstürze

Mehr

3. Klicken Sie im folgenden Fenster unbedingt auf "Installation fortsetzen", um die für das Update benötigten Treiber zu installieren.

3. Klicken Sie im folgenden Fenster unbedingt auf Installation fortsetzen, um die für das Update benötigten Treiber zu installieren. TrekStor - ebook-reader 3.0 - Weltbild + Hugendubel (WB+HD) Edition - Firmware-Update Es gibt mehrere Versionen der Software (Firmware), da es unterschiedliche Editionen des ebook-reader 3.0 gibt. Um zu

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

Wiederherstellen der Registry unter Win2000 / WinXP

Wiederherstellen der Registry unter Win2000 / WinXP Wiederherstellen der Registry unter Win2000 / WinXP =====Teil 1 der Wiederherstellung --> nach jeder Zeile drücken Mit der CD booten und beim Dialogfeld "Willkommen beim Setup" die Taste "R" für

Mehr

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle

Was tun, vor der Installation? Betriebssystem & Hardware Kontrolle Was tun, vor der Installation? Installieren Sie AlphaCad Pro oder Kalkfero Office nur im Notfall mit Ihrer CD. Diese CD ist in der Regel ein, zwei oder mehrer Jahre alt. Das bedeutet, dass wir alles zuerst

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Gira HomeServer 3 Update der Firmware. HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00

Gira HomeServer 3 Update der Firmware. HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00 Gira HomeServer 3 Update der Firmware HomeServer 3 - Update der Firmware 0529 00 Inhalt 1. Allgemeines...3 1.1 Haftungsausschluss...3 1.2 Programmbeschreibung...4 1.3 Systemvoraussetzungen...5 1.4 Anwendungsbereich...5

Mehr

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1:

Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Virtual PC 2004 SP1 Seite 1: Mit Virtual PC erstellen Sie einen virtuellen PC. Ein virtueller PC ist ein PC, der in Ihrem installierten Windows läuft. Sie können auf diesen PC beliebige Betriebsprogramme

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Sie haben sich für die Software Norton AntiVirus PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton AntiVirus: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die

Mehr

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Zusätzlich zu unserem Angebot an bekannten und beliebten Produkten zur äußerlichen Anwendung, möchten wir Ihnen weitere Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Wohlbefindens

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 POP3 Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 Inhalt MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 Java Installation... 1 Installation des Microsoft XML Parsers...

Mehr

Sortieren des Zubehörs (Content)

Sortieren des Zubehörs (Content) Dies ist eine Anleitung der Künstlerin und Autorin Efyriel von Tierstein (kurz: EvT) Die Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch gedacht und EvT übernimmt keine Garantien dafür, dass eine Arbeit nach

Mehr

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt?

B1, Kap. 27, Ü 1b. Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? Kopiervorlage 27a: Wer hat das gesagt? B1, Kap. 27, Ü 1b 1 Essen ist mein Hobby, eigentlich noch mehr das Kochen. Ich mache das sehr gern, wenn ich Zeit habe. Und dann genieße ich mit meiner Freundin das

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

i:mobile Installation und Produkt-Aktivierung

i:mobile Installation und Produkt-Aktivierung i:mobile Installation und Produkt-Aktivierung Voraussetzungen und Systemanforderungen i:mobile unterstützt alle Windows Mobile Geräte mit Touchscreen und folgenden Betriebssystemen: o Windows Mobile 2003

Mehr

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 5004H104 Ed. 03 D Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 Inhalt 1 Mindestvoraussetzungen... 3 2 Installationsvorgang... 4 3 Automatische Deinstallation des Produkts... 11 4 Manuelle Deinstallation...

Mehr

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt?

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt? Mehr als 4GB RAM mit 32-Bit Windows XP nutzen ( Mit freundlicher Erlaubnis: https://grafvondiepelrath.wordpress.com/2015/01/10/windowsxp-mit-8-gb-ram-betreiben/) Das Windows XP -32-Bit-System wird auch

Mehr

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at

IncrediMail. Christina www.flocom.at vorstand@flocom.at IncrediMail Ausgabe 2011/1. Auflage alle Rechte vorbehalten Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung von FLOCOM und dem Autor ist unzulässig.

Mehr

Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS

Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS Für Privatbenutzer ist dieses Programm kostenlos, bei Verwendung im Unternehmen fallen die jeweils aktuellen Lizenz Kosten an. WICHTIG: Auf deinem Computer darf immer

Mehr

Animierte Fotoshow mit Fotostory 3

Animierte Fotoshow mit Fotostory 3 Frank Herrmann Animierte Fotoshow mit Fotostory 3 Programmname / Version: Fotostory 3 Hersteller / Download: Microsoft http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&familyid=92755126-a008-49b3-b3f4-6f33852af9c1

Mehr

Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft- Betriebssystem

Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft- Betriebssystem Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft- Betriebssystem Information Ob in Internet-Auktionshäusern, sozialen Netzwerken oder Online-Geschäften, das Stöbern im Internet zählt für

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

tiptel 545/570 office tiptel 545/570 SD PC-Software und Treiber Installation für Windows XP/VISTA/Windows 7 (32/64 Bit)

tiptel 545/570 office tiptel 545/570 SD PC-Software und Treiber Installation für Windows XP/VISTA/Windows 7 (32/64 Bit) tiptel 545/570 office tiptel 545/570 SD PC-Software und Treiber Installation für Windows XP/VISTA/Windows 7 (32/64 Bit) Stand 17.02.2011 Installation der PC-Software Gehen Sie bei der Installation bitte

Mehr

Internet Explorer: Unerwünschte Startseite realyellow-page.com

Internet Explorer: Unerwünschte Startseite realyellow-page.com Dieser Service wird Ihnen bereitgestellt durch: http://www.trojaner-info.de Internet Explorer: Unerwünschte Startseite realyellow-page.com - Anleitung zur Entfernung Browser-Hijacker sind zur Zeit so etwas

Mehr

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter Informationszentrum Hochschule Karlsruhe Anleitung Plotter Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Begriffe..................................... 3 1.1.1 Plotserver................................ 3 1.1.2

Mehr

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung erstellt 01/2010 Als Ergänzung zum aktuell verwendeten Virenschutz-Programm hat diese von Safer- Networking Limited bereitgestellte Software gute Dienste geleistet.

Mehr

Kamera mit dem PC verbinden

Kamera mit dem PC verbinden Installation des Kamera Treibers Microsoft Windows 98 / 98SE Die Software CD in das CD-ROM Laufwerk einlegen. Die CD startet automatisch. Driver (Treiber) auswählen, um die Installation zu starten. Ein

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem

Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem Information Ob in Internet-Auktionshäusern, sozialen Netzwerken oder Online-Geschäften, das Stöbern im Internet zählt für uns

Mehr

Instalationsanleitung B²O

Instalationsanleitung B²O Instalationsanleitung B²O Die nun folgenden Beiträge erklären in Wort und Bild die Installation von B²O. Die Installation von B²O besteht aus 3 Schritten: * ServerInstallation * ClientInstallation * Einrichtung

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg

Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg Rosenbaum-Fabian, Stefanie Universitätskinderklinik Freiburg Mathildenstr. 1 79106 Freiburg Telefon: 0761/ 27044300 E-Mail: stefanie.rosenbaum-fabian@uniklinik-freiburg.de Die Kollegin Stefanie Rosenbaum-Fabian

Mehr

Windows 10 > Fragen über Fragen

Windows 10 > Fragen über Fragen www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 103 Windows 10 > Fragen über Fragen Was ist das? Muss ich dieses Upgrade machen? Was bringt mir das neue Programm? Wie / wann muss ich es

Mehr

Anleitung Mailkonto einrichten

Anleitung Mailkonto einrichten IT Verantwortliche Fehraltorf, 17.09.2014 Monika Bieri Thomas Hüsler Anleitung Mailkonto einrichten Du möchtest Deine Mailadresse auf dem PAM einrichten. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr