LW313 Sweex Wireless 300N Adapter USB

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "LW313 Sweex Wireless 300N Adapter USB"

Transkript

1 LW313 Sweex Wireless 300N Adapter USB Wichtig! Setzen Sie den Sweex Wireless 300N Adapter USB nicht extremen Temperaturen aus. Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung aus und halten Sie es von direkten Wärmequellen fern. Benutzen Sie den Sweex Wireless 300N Adapter USB nicht in einer extrem staubigen oder feuchten Umgebung. Vermeiden Sie harte Stöße und Erschütterungen des Geräts, dadurch kann die interne Elektronik beschädigt werden. Versuchen Sie niemals, das Gerät selbst zu öffnen hierdurch verfällt die Garantie. Packungsinhalt Diese Packung enthält: einen kabellosen 300N USB Adapter CD mit Treiber, Software und diese Anleitung Wenn Sie feststellen, dass ein Teil des Packungsinhalts fehlt, wenden Sie sich bitte an die Stelle, an der Sie dieses Produkt erworben haben. Liste der Begriffe Diese Anleitung erhält einige technische Begriffe. Es ist wichtig, dass Sie einige technische Begriffe kennen, bevor Sie mit der Installation und Konfiguration Ihres Adapters beginnen. Adapter: Dies ist der kabellose 300N USB Adapter von Sweex, das Produkt, das Sie gekauft haben. Kabelloses Netzwerk: Ein kabelloses Netzwerk basiert auf dem Wi-Fi-Standard. Mithilfe des Adapters können Sie sich mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbps (oder mehr) mit dem Wi-Fi-Netzwerk verbinden, soweit Ihr Netzwerk diese Geschwindigkeit unterstützt. (kabelloser) Adapter, Modem, Access Point: Dies sind Geräte (neben anderen), die ein kabelloses Netzwerksignal senden können. Kabellose Sicherheit: Kabellose Sicherheit ist eine Form der Sicherung von kabellosen Netzwerken, die nur autorisierten Zugang gestattet und Abhören verhindert. Es gibt verschiedene Formen der kabellosen Sicherheit. Diese werden später in dieser Anleitung beschrieben. Installation Windows XP, Vista und 7 Legen Sie die Sweex CD in den CD-Player, gehen Sie auf Drivers and Software (Treiber und Software) und gehen Sie entsprechend den Anweisungen auf dem Bildschirm vor. 18

2 Einrichten des kabellosen Netzwerkes Wie funktioniert das? Zur Erstellung eines kabellosen Netzwerkes benötigen Sie einen kabellosen Adapter, ein kabelloses Modem oder einen Wi-Fi Access Point. Der kabellose Adapter, das Modem oder der Access Point übernehmen eine Verteilerfunktion im kabellosen Netzwerk. Dieses Netzwerk, auch SSID genannt, hängt von Ihrem kabellosen Adapter, Ihrem Modem oder Ihrem Access Point ab und ist je nach Typ oder Marke unterschiedlich. Meistens können Sie den Namen verändern, so dass Sie leicht Ihr eigenes kabelloses Netzwerk identifizieren können. Sicherheit Ein kabelloses Netzwerk ist mit Radio-Signalen vergleichbar. Jedoch verfügt ein kabelloses Netzwerk zu Hause nicht über eine so große Reichweite. Die Reichweite eines Netzwerkes zu Hause beträgt in der Regel 20 bis 30 Meter. Das bedeutet, dass Nachbarn und Passanten ebenfalls Ihr Netzwerk benutzen können. So können Sie auf Ihrer Internet-Verbindung surfen und haben Zugang zu Ihren gemeinsamen Dateien und Dokumenten, ohne dafür etwas tun zu müssen. Daher empfehlen wir nachdrücklich, eine Absicherung Ihres kabellosen Netzwerkes vorzunehmen. Diese Sicherheit erfolgt an dem Gerät, das im Netzwerk die Übermittlungsfunktion hat; das ist in den meisten Fällen Ihr Adapter, Modem oder Access Point. Mit einem WEP oder WPA-Sicherheits-Code können Sie Ihr Netzwerk absichern. Dieser Code wird auch Netzwerkschlüssel genannt. Geben Sie diesen Code bei jedem Computer, der Teil des abgesicherten Netzwerkes werden soll, ein. Nur mit diesem Schlüssel können Sie Teil des Netzwerkes werden. Wenn Sie den Netzwerkschlüssel nicht selbst in den Adapter eingegeben haben, fragen Sie unbedingt denjenigen, der Ihr System installiert hat, eventuell auch Hersteller, Händler oder Provider, nach diesem Code. WPS (Wi-Fi-abgesicherter Setup) Die Absicherung Ihres kabellosen Netzwerkes im Adapter kann auf zwei Wegen erfolgen. Sie können die Absicherung manuell vornehmen (WEP, WPA und WPA2). Dabei geben Sie selbst Ihren eigenen Netzwerk-Code ein. Oder Sie können die Absicherung mithilfe der WPS-Funktion (Wi-Fi Protected Setup) vornehmen, wobei Modem, Adapter oder Access Point und der Computer einem WPA(2) Netzwerk Code zustimmen. Dies funktioniert automatisch mit nur einem Tastendruck, soweit Modem, Adapter oder Access Point eine WPS-Unterstützung bieten. Beachten Sie: Windows Vista von SP2 an aufwärts und Windows 7 unterstützen bereits WPS out-of-the-box. Wenn Sie sich mit einem WPSabgesicherten Netzwerk verbinden, folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Die im Folgenden beschriebene Vorgehensweise gilt nur für Windows XP. Verbindung und Absicherung mithilfe von WPS Nach Aktivierung der WPS-Funktion mithilfe der WPS-Taste am Adapter oder über die WPS Konfiguration wird der Computer einen automatisch generierten Netzwerk-Code suchen. Das Netzwerk ist damit automatisch abgesichert. Stellen Sie sicher, dass Sie dieses Programm auf Ihrem Computer installiert haben. Starten Sie die WPS-Funktion an Ihrem Modem, Adapter oder Access Point. Rechts-Klick auf das Ikon für Sweex Wireless Utility, dann wählen Sie Open Utility. 19

3 Das Programm von Sweex öffnet sich. Klicken Sie jetzt auf WPS Setting und dann sollten Sie das folgende Fenster sehen: Drücken Sie, um sich mit dem WPS-abgesicherten Netzwerk zu verbinden, zuerst die WPS-Taste auf Ihrem Adapter. Klicken Sie dann im Sweex Programm auf den PBC -Button. Das Programm wird automatisch Ihr Netzwerk finden und eine WPS-gesicherte Verbindung herstellen. Nach der erfolgreich hergestellten WPS-Verbindung finden Sie diese in der Auswahlliste für die WPS-Profile. Verbindung zu einem kabellosen Netzwerk Windows XP: Rechts-Klick auf das Ikon für den kabellosen Adapter rechts im Fenster. Klicken Sie jetzt auf View Available Wireless Networks (verfügbare kabellose Netzwerke anzeigen): Ein Fenster, mit dem Sie ein kabelloses Netzwerk Choose a wireless network (Auswahl eines kabellosen Netzwerkes), erscheint. Sie wählen Ihr Netzwerk aus und klicken auf Connect (verbinden) und gehen dann entsprechend der Anweisungen vor: 20

4 Windows XP mit Sweex Utility: Rechts-Klick auf das Ikon für den kabellosen Adapter rechts im Fenster. Klicken Sie jetzt auf Open Utility. Wählen Sie Ihr Netzwerk in der Auswahlleiste aus, klicken Sie auf Connect (verbinden) und gehen Sie dann entsprechend der im Fenster erscheinenden Anleitung vor: Note: Falls Ihre Verbindung abgesichert ist, vergessen Sie nicht den Sicherheits Code einzugeben! Windows Vista: Rechts-Klick auf das Network & Sharing Center-Ikon unten rechts im Fenster. Klicken Sie dann zum Verbinden mit dem Netzwerk auf Connect to a network (Verbinden mit einem Netzwerk): Ein Fenster mit dem Titel Connect to a network (Verbinden mit einem Netzwerk) erscheint. Hier wählen Sie Ihr Netzwerk aus und klicken auf Connect (verbinden). Gehen Sie dann entsprechend der Anleitung, die im Fenster erscheint, weiter vor. Beachten Sie: Falls Sie ein rotes Kreuz neben dem Netzwerk und folgenden Text sehen: The settings saved on this computer for the network do not match the requirements of the network, (Die auf dem Computer gespeicherten Einstellungen stimmen nicht mit den Anforderungen des Netzwerkes überein) gehen Sie bitte zur Problembehandlung zum Kapitel Troubleshooting in dieser Anleitung. 21

5 Windows 7: Windows 7 zeigt an, wenn eine kabellose Netzwerkverbindung möglich ist. Sie erkennen dies an dem folgenden Ikon unten rechts im Fenster: Beachten Sie: Falls Sie ein kleines rotes Kreuz durch das Ikon sehen, befindet sich kein verfügbares Netzwerk im Umkreis. Sollte dies der Fall sein, lesen Sie bitte weiter im Kapitel Troubleshooting in dieser Anleitung. Wenn Sie das Ikon anklicken, erhalten Sie eine Liste aller verfügbaren kabellosen Netzwerke. Wählen Sie das Netzwerk Sweex LW300, überprüfen Sie, ob ein Häkchen bei Connect Automatically (automatisch verbinden) steht, klicken Sie dann zum Verbinden auf Connect (verbinden) und gehen Sie dann entsprechend der Angaben weiter vor: vbeachten Sie: Falls Sie ein rotes Kreuz neben dem Netzwerk sehen und keine Verbindung hergestellt wird, lesen Sie bitte weiter im Kapitel Troubleshooting. Troubleshooting In diesem Kapitel finden Sie Erklärungen und mögliche Lösungen zu einigen allgemeinen Problemen. Ich kann mich mit dem Netzwerk verbinden, ich habe jedoch keinen Zugang zu anderen Computern des Netzwerks. Dieses Problem kann durch eine falsche IP-Einstellung auf Ihrem Computer entstehen. Wie Sie eine Änderung Ihrer Einstellungen vornehmen können, finden Sie im Folgenden: 22

6 Windows XP 1 Klicken Sie auf den Start-Button rechts im Fenster und klicken Sie dann auf Control Panel (Eingabefenster) 1 In diesem Eingabefenster gehen Sie auf Network and Internet Connections und klicken auf Network Connections (Netzwerk-Verbindungen). Wenn Ihr Eingabefenster das klassische Design hat, können Sie direkt das Ikon zur Netzwerkverbindung öffnen. 3 Klicken Sie mit einem Rechts-Klick auf die zuerst verbundene LAN oder High-Speed Internet Verbindung, in diesem Beispiel Local Area Connection, klicken Sie dann auf Properties (Eigenschaften) im Kontextmenü. Falls Sie über eine Mehrfachverbindung verfügen, wiederholen Sie bitte für jede Verbindung die Schritte 3 bis 6. 23

7 4 Wählen Sie im Fenster für Verbindungen und Eigenschaften Internet Protocol in der Auswahlliste und klicken Sie auf Properties (Eigenschaften): 5 Das Fenster Internet Protocol Property öffnet sich. Stellen Sie sicher, dass beide Einstellungen auf Obtain automatically (automatischer Bezug) stehen: 6 Bestätigen Sie die Einstellungen, indem Sie auf OK klicken. Die Netzwerk-Einstellungen für XP sind jetzt ordnungsgemäß für Ihren Adapter konfiguriert. 24

8 Windows Vista 1 Klicken Sie auf den Start-Button rechts im Fenster. Klicken Sie dann auf Control Panel (Eingabefenster) 2 Klicken Sie in diesem Eingabefenster auf View network status and tasks (Netzwerkstatus und Tasks anzeigen). In der klassischen Ansicht können Sie jetzt das Network and Sharing Center Ikon (Netzwerk und gemeinsame Dateien) anklicken: 3 Das Fenster für das Network and Sharing Center sollte sich jetzt öffnen. Klicken Sie jetzt auf Manage network connections (Verwalten von Netzwerkverbindungen) links in der Leiste: 25

9 4 Klicken Sie mit einem Rechts-Klick auf die zuerst verbundene LAN oder High-Speed Internet Verbindung, in diesem Beispiel Local Area Connection, klicken Sie dann auf Properties (Eigenschaften) im Kontextmenü. Falls Sie über eine Mehrfachverbindung verfügen, wiederholen Sie bitte für jede Verbindung die Schritte 3 bis 7. 5 Das Fenster für Verbindungen und Eigenschaften öffnet sich. Wählen Sie Internet Protocol Version 4 aus der Auswahlliste aus und klicken Sie auf Properties (Eigenschaften). 6 Das Fenster Internet Protocol Version 4 Property öffnet sich. Stellen Sie sicher, dass beide Einstellungen auf Obtain automatically (automatischer Bezug) stehen: 7 Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK. Die Netzwerk-Einstellungen für Vista sind jetzt für Ihren Adapter ordnungsgemäß konfiguriert. 26

10 Windows 7 1 Klicken Sie auf den Start-Button rechts unten im Fenster und klicken Sie auf Control Panel (Eingabefenster) 2 In diesem Eingabefenster gehen Sie auf View network status and tasks (Netzwerk Status und Tasks anzeigen). Falls Ihr Eingabefenster eine Ikon-Ansicht zeigt, öffnen Sie das das Ikon für das Network and Sharing Center : 3 Das Fenster Network and Sharing Center (Netzwerk und gemeinsame Dateien) sollte sich jetzt öffnen. Klicken Sie hier auf in der linken Leiste auf Change adapter settings (Änderung der Adapter-Einstellungen): 27

11 4 Klicken Sie mit einem Rechts-Klick auf die zuerst zustande gekommene Verbindung, in diesem Beispiel Local Area Connection, klicken Sie dann auf Properties (Eigenschaften) im Kontextmenü. Falls Sie über eine Mehrfachverbindung verfügen, wiederholen Sie bitte für jede Verbindung die Schritte 3 bis 7. 5 Wählen Sie in diesem Fenster Internet Protocol Version 4 aus der Auswahlliste aus und gehen Sie dann auf Properties (Eigenschaften): 6 Das Fenster Internet Protocol Version 4 Property öffnet sich. Stellen Sie sicher, dass beide Einstellungen auf Obtain automatically (automatischer Bezug) stehen: 7 Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK. Die Netzwerkeinstellungen für Windows 7 sind jetzt für Ihren Adapter ordnungsgemäß konfiguriert. 28

12 Ich scheine mit dem Internet verbunden zu sein, doch der Internet Explorer zeigt immer eine Fehlermitteilung an wie Internet Explorer cannot display the webpage (Internet Explorer kann die Website nicht anzeigen). Dieses Problem kann durch falsche Einstellungen der Proxy Server entstehen. Sie können eine Änderung dieser Einstellungen wie im Folgenden beschrieben vornehmen: 1 Gehen Sie im Internet Explorer im Menü oder per Ikon auf Tools und wählen Sie Internet Options aus. 2 Das Fenster Internet Options öffnet sich. 3 Klicken Sie in diesem Fenster auf Connections und im Folgenden auf den Button LAN Settings (LAN-Einstellungen). 4 Das Fenster LAN Settings sollte sich öffnen. Stellen Sie sicher, dass alle Kontrollkästchen nicht angeklickt sind und bestätigen Sie die Einstellungen mit OK 29

13 Ich habe Windows Vista. Wenn ich versuche, mich kabellos zu verbinden, erhalte ich die folgende Fehlermeldung the settings saved on this computer for the network do not match the requirements of the network (Die auf dem Computer gespeicherten Einstellungen stimmen nicht mit den Anforderungen des Netzwerkes überein). Dieses Problem kann wie folgt gelöst werden: Klicken Sie im Eingabefenster auf View network status and tasks (Netzwerkstatus und Tasks anzeigen). In der klassischen Ansicht können Sie jetzt das Network and Sharing Center Ikon anklicken: 2 Das Fenster für das Network and Sharing Center (Netzwerk und gemeinsame Dateien) sollte sich jetzt öffnen. Klicken Sie hier in der Leiste links auf Manage wireless networks (Verwalten von kabellosen Netzwerken): 3 Das Fenster Manage Wireless Networks (Verwalten von kabellosen Netzwerken) wird geöffnet. Markieren Sie das Netzwerk, das die Probleme verursacht und klicken Sie dann auf Delete (entfernen). Nach dem Entfernen des Netzwerkes können Sie das Fenster schließen. Gehen Sie nun entsprechend der Anleitung im Kapitel Verbindung zu einem kabellosen Netzwerk vor. 30

14 Ich habe Windows 7 und ich kann mich nicht mit meinem kabellosen Netzwerk verbinden Eine Lösung für dieses Problem ist: 1 Klicken Sie auf das Ikon für das Network and Sharing Center (Netzwerk und gemeinsame Dateien) unten rechts im Fenster: Deutsche Version 2 Klicken Sie zum Öffnen des Fensters erneut auf Open Network and Sharing Center (Netzwerk und gemeinsame Dateien öffnen): 3 Klicken Sie im Fenster für Network and Sharing Center (Netzwerk und gemeinsame Dateien), auf Manage wireless networks (Verwalten von kabellosen Netzwerken): 4 Das folgende Fenster öffnet sich. Klicken Sie mit einem Rechts-Klick auf das Netzwerk, das mit einem roten Kreuz gekennzeichnet war und entfernen Sie dieses in einem weiteren Schritt durch Remove network (Netzwerk löschen): 5 Nach der Entfernung des Netzwerkes, können Sie das Fenster schließen und entsprechend der Anleitung im Kapitel Verbindung zu einem kabellosen Netzwerk vorgehen. 31

15 32

16 33

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s Einführung Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht

Mehr

Deutsche Version. Installation unter Windows XP und Vista. LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps

Deutsche Version. Installation unter Windows XP und Vista. LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder in

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Einleidung Setzen Sie die Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps 802.11n keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps

LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Deutsche Version LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für den Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps entschieden haben. Mit diesem

Mehr

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through)

Gezeigt mit Antenne und im Stand. CD-Rom Beinhält Handbuch und Garantie. Ethernet Kabel (CAT5 UTP Straight-Through) Dieses Produkt kann mit jedem Webbrowser installiert werden, z.b., Internet Explorer 6 oder Netscape Navigator 6.2.3. DSL-G664T Wireless ADSL Router Vor dem Start 1. Wenn Sie diesen Router erworben haben,

Mehr

LW057 SWEEX WIRELESS LAN PCI CARD 54 MBPS. Windows wird das Gerät automatisch erkennen und das folgende Fenster anzeigen.

LW057 SWEEX WIRELESS LAN PCI CARD 54 MBPS. Windows wird das Gerät automatisch erkennen und das folgende Fenster anzeigen. LW057 SWEEX WIRELESS LAN PCI CARD 54 MBPS Unter Windows 2000 und XP installieren Windows wird das Gerät automatisch erkennen und das folgende Fenster anzeigen. Wählen Sie Nein, diesmal nicht ( No, not

Mehr

Deutsche Version. Hardwareinstallation. Installation unter Windows XP und Vista. LW312 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps

Deutsche Version. Hardwareinstallation. Installation unter Windows XP und Vista. LW312 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Deutsche Version LW312 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Die Wireless LAN PCI Card 300Mbps verträgt keine hohen Temperaturen. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder in die Nähe von

Mehr

Wireless LAN Installation Windows XP

Wireless LAN Installation Windows XP Wireless LAN Installation Windows XP Vergewissern Sie sich bitte zuerst, ob Ihre Hardware kompatibel ist und das Betriebssystem mit den aktuellen Service Packs und Patches installiert ist. Installieren

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2. Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Installation 2 Kapitel 2. Konfiguration des Adapters mit Hilfe der Dienstprogramme (Utility) 5 2.1 Netzwerk Status 5 2.2 Seite scannen 6 2.3 Statistiken 7 2.4 Verschlüsselung

Mehr

Power An Gibt an, daß das Modem eingeschaltet ist. WAN An Es besteht eine ordentliche Verbindung mit dem Internetmodem.

Power An Gibt an, daß das Modem eingeschaltet ist. WAN An Es besteht eine ordentliche Verbindung mit dem Internetmodem. LW300/LW300UK Sweex Wireless Broadband Router 300 Mbps Einleitung Setzen Sie den Sweex Wireless Broadband Router 300 Mbps keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht

Mehr

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER 300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER Kurzanleitung zur Installation DN-7059-2 Inhalt Packungsinhalt... Seite 1 Netzwerkverbindungen aufbauen... Seite 2 Netzwerk einrichten... Seite 3 Packungsinhalt Bevor

Mehr

USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER

USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER USB 2.0 ETHERNET PRINTSERVER DN-13014-3 DN-13003-1 Kurzanleitung zur Installation DN-13014-3 & DN-13003-1 Bevor Sie beginnen, müssen Sie die folgenden Punkte vorbereiten: Windows 2000/XP/2003/Vista/7 Computer

Mehr

150Mbps Micro Wireless N USB Adapter

150Mbps Micro Wireless N USB Adapter 150Mbps Micro Wireless N USB Adapter TEW-648UBM ŸAnleitung zur Schnellinstallation (1) ŸTroubleshooting (6) 1.11 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTEW-648UBM ŸCD-ROM (Dienstprogramm & Bedienungsanleitung)

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Einführung. Verpackungsinhalt. Terminologie. LW150 Sweex Wireless Broadband Router 150 Mbps

Einführung. Verpackungsinhalt. Terminologie. LW150 Sweex Wireless Broadband Router 150 Mbps LW150 Sweex Wireless Broadband Router 150 Mbps Einführung Beachten Sie! Auf der beigelgten CD-ROM finden Sie den Setup-Wizard. Dieses Installationspragramm wird Ihnen auf einfache Art zeigen, wie Sie Ihren

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0. Wichtiger Hinweis! Installieren Sie zuerst den Treiber bevor die Sweex Webcam angeschlossen wird!

WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0. Wichtiger Hinweis! Installieren Sie zuerst den Treiber bevor die Sweex Webcam angeschlossen wird! WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0 Einleidung Damit Sie in den unbeschwerten Genuss der Sweex Webcam kommen, ist es wichtig, eine Reihe von Punkten zu beachten: Setzen Sie die Sweex Webcam nicht

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router Bedienungsanleitung Wireless-N AP/Repeater Mini-Router 1 Inhalt Seite 1. Der Mini-Router 02 2. Verbinden mit dem Wireless-N Router 02 1) Zugriff über W-LAN 03 2) Zugriff über Kabel 04 3. Konfiguration

Mehr

Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog»

Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog» Installation des ADSL-Modems «Fritz!Card DSL USB analog» Diese Dokumentation hilft Ihnen, ihre ADSL- Internetverbindung mit Hilfe des oben genannten Modems einzurichten. Was Sie dafür benötigen: Raiffeisen

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) Inhalt des Installationspaketes Das Installationspaket des HRZs für den SecureW2 Client enthält folgende Komponenten:

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2 und Vista Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN

Mehr

Deutsche Version. LW310 Sweex WLAN Breitbandrouter 300 Mbit/s

Deutsche Version. LW310 Sweex WLAN Breitbandrouter 300 Mbit/s Deutsche Version LW310 Sweex WLAN Breitbandrouter 300 Mbit/s Wichtig! Der Setup Wizard befindet sich auf der CD-ROM. Dieses Installationsverfahren zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie der Router zu installieren

Mehr

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows Vista 2012-11-19. Reutlingen University

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows Vista 2012-11-19. Reutlingen University Die vorliegende Konfigurationsbeschreibung hat zum Ziel, die Handgriffe für den Zugang zum Funknetz der Hochschule Reutlingen zu erläutern. Die beschriebene Konfiguration wurde auf einem Notebook mit installiertem

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2. Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN der Fachhochschule

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER. Software Beschreibung Version 2.5

36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER. Software Beschreibung Version 2.5 36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER Software Beschreibung Version 2.5 1. Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den Wireless Lan Adapter 36665 entschieden haben. Dieser Adapter ist einfach zu verwenden

Mehr

Wireless 150N Adapter

Wireless 150N Adapter Wireless 150N USB Adapter kurzanleitung Modell 524438 INT-524438-QIG-0908-04 Einleitung Vielen Dank für den Kauf des Wireless 150N USB Adapters (Modell 524438) von INTELLINET NETWORK SOLUTIONS. Diese

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

I-Fly Wireless Broadband Router

I-Fly Wireless Broadband Router with 4 Fast Ethernet ports + 1 Wan port Kurze Anleitung A02-WR-54G/G4 (November 2003)V1.00 Dieses Handbuch ist als eine Schnellenleitung gedacht worden, deshalb nehmen Sie auf das weite Handbuch, das in

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7

A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 585 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler

Downloadfehler in DEHSt-VPSMail. Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler in DEHSt-VPSMail Workaround zum Umgang mit einem Downloadfehler Downloadfehler bremen online services GmbH & Co. KG Seite 2 Inhaltsverzeichnis Vorwort...3 1 Fehlermeldung...4 2 Fehlerbeseitigung...5

Mehr

WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0. Wählen Sie in diesem Menü die Option Treiber Windows 98SE, 2000 & XP.

WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0. Wählen Sie in diesem Menü die Option Treiber Windows 98SE, 2000 & XP. WC053 - Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0 Einleidung Setzen Sie die Sweex Foldable Hi-Def 1.3M Trackcam USB 2.0 keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Pirelli PRG AV4202N Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im

Mehr

Installation des SDT200/SDT270 Treibers

Installation des SDT200/SDT270 Treibers Installation des SDT200/SDT270 Treibers Installation des SDT200/SDT270 Treibers unter Windows XP Installation des SDT200/SDT270 Treibers unter Windows 7 oder Vista Installation des SDT200/SDT270 Treibers

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.0 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.02 Datum... 14.10.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... 07_05_90_66_wlan_eduroam_WinXP_SP23.doc

Mehr

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437 http://hilfe-center1und1de/search/gophp?t=e703437 Page 1 of 4 20042009 1&1 Hilfe-Center Wie richte ich WLAN für Windows Vista ein? Einrichtung mit dem USB-WLAN-Stick Falls Sie den USB-WLAN-Stick im 1&1

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME

R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME R-ADSL2+ Einrichthinweise unter Windows 98/ME Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows

Mehr

mmone Internet Installation Windows Vista

mmone Internet Installation Windows Vista mmone Internet Installation Windows Vista Diese Anleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows Vista enthaltene VPN - Protokoll zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Internetzuganges am Beispiel des Betriebssystems Windows XP durchgeführt. Für andere Betriebssysteme ist analog

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X

Zugang Gibbnet / Internet unter Mac OS X Zugang Gibbnet / Internet unter Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 ab Version 10.5... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Einstellungen Internetbrowser und Netzwerk

Mehr

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang)

A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Installationsanleitung Einfach A1. A1 Modem Speed Touch 510 für Windows Vista (Routerzugang) Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrem A1 Modem haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle

Mehr

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP

Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP Installationsanleitung Netzwerk und TCP/IP aurax connecta ag Telefon: 081 926 27 28 Bahnhofstrasse 2 Telefax: 081 926 27 29 7130 Ilanz kns@kns.ch / www.kns.ch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.

Mehr

MacOS 10.2 - Kurzanleitung Hospitality Services from Swisscom

MacOS 10.2 - Kurzanleitung Hospitality Services from Swisscom - Kurzanleitung Hospitality Services from Swisscom www.swisscom.com/hospitality Hospitality Services Inhalt Highspeed-Internetzugang................... 1 Nicht Wireless-fähig?...................... 1 Frequently

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

Einrichten einer ADSL Verbindung in Windows Vista

Einrichten einer ADSL Verbindung in Windows Vista Einrichten einer ADSL Verbindung in Windows Vista Bitte beachten Sie, dass die folgenden Schritte unter Windows Vista Home Premium mit deaktivierter Benutzerkontensteuerung durchgeführt wurden. Sollten

Mehr

Deutsche version. LW320/LW321 Sweex Wireless 300N Router. Verpackungs Inhalt. Verwendete Begriffe

Deutsche version. LW320/LW321 Sweex Wireless 300N Router. Verpackungs Inhalt. Verwendete Begriffe LW320/LW321 Sweex Wireless 300N Router Setzen Sie den Sweex Wireless 300N Router keinen extremen Temperaturen aus. Halten Sie das Gerät von direkter Sonneneinstrahlung und der unmittelbaren Umgebung von

Mehr

Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften

Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften Grundvoraussetzung: Windows XP mit Servicepack 3 (SP3) Überprüfen: Arbeitsplatz rechter Mouseklick Eigenschaften Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder auf ihrem Gerät ist eine spezielle Software zur

Mehr

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows 7 2012-09-18. Reutlingen University

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows 7 2012-09-18. Reutlingen University Die vorliegende Konfigurationsbeschreibung hat zum Ziel, die Handgriffe für den Zugang zum Funknetz der Hochschule Reutlingen zu erläutern. Die beschriebene Konfiguration wurde auf einem Notebook mit installiertem

Mehr

Zugang mit Windows XP

Zugang mit Windows XP Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Zugang mit Windows XP Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Das Staatliche Institut für Musikforschung bietet seinen

Mehr

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-614+ an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt LAN-Ports Hier werden PC s mit Netzwerkkarte angeschlossen Antennen

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows XP konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

Installation der Treiber für den DWL-G122 unter Mac OS X 10.4.x (Tiger)

Installation der Treiber für den DWL-G122 unter Mac OS X 10.4.x (Tiger) Konfiguration des DWL-G122 unter Mac OS X (Tiger) Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie man einen DWL-G122 unter Mac OX X (10.4.x) installiert und wie man eine bereits auf einem Router konfigurierte

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung

TachiFox 2. Detaillierte Installationsanleitung TachiFox 2 Detaillierte Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Systemvoraussetzung (32 oder 64 bits)... 3 3. Installation von TachiFox 2... 3 4. Installationsassistent von TachiFox

Mehr

mmone Internet Installation Windows XP

mmone Internet Installation Windows XP mmone Internet Installation Windows XP Diese Anleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows XP enthaltene VPN - Protokoll zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten können.

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für das Sweex Speaker Control Neckband Headset entschieden haben. Mit diesem Headset macht Musik hören,

Mehr

Vodafone Mobile Sharing Dock R101

Vodafone Mobile Sharing Dock R101 Kurzanleitung Vodafone Mobile Sharing Dock R101 120210_Mobile SharingDock_Anleitung_150x100_RZ.indd 1 02.12.10 08:44 Vodafone Mobile Sharing Dock R101 Willkommen in der Welt der Mobilkommunikation! 3 Einleitung

Mehr

Anleitung zum Prüfen von WebDAV

Anleitung zum Prüfen von WebDAV Anleitung zum Prüfen von WebDAV (BDRS Version 8.010.006 oder höher) Dieses Merkblatt beschreibt, wie Sie Ihr System auf die Verwendung von WebDAV überprüfen können. 1. Was ist WebDAV? Bei der Nutzung des

Mehr

HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG

HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L INSTALLATIONS-ANLEITUNG PACKUNGS- INHALT DEUTSCH HD WIRELESS N OUTDOOR CLOUD CAMERA DCS-2330L STROMADAPTER/STECKERNETZTEIL ADAPTER ETHERNET-KABEL (CAT5 UTP)

Mehr

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument

Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Windows XP & DNS-323: Zugriff auf die Netzfreigaben 1. Über dieses Dokument Dieses Dokument erklärt, wie Sie auf dem DNS-323 Gruppen und Benutzer anlegen, Freigaben einrichten und diese unter Windows XP

Mehr

Konfiguration IKMZ / Universitätsrechenzentrum des Cisco VPN-Clients v3.6 Netze und Datenkommunikation

Konfiguration IKMZ / Universitätsrechenzentrum des Cisco VPN-Clients v3.6 Netze und Datenkommunikation Nachfolgend ist die Installation des VPN-Clients (Version 3.6.2) am Beispiel von Windows 2000 dargestellt. Die Installation ist auf Rechnern mit anderen Windows Betriebssystemen (95, 98, 98 SE, ME und

Mehr

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten:

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten: 1. Ad-hoc Verbindung zwischen 2 Wireless LAN Clients 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration beschrieben wie Sie zwei WLAN Clients direkt miteinander über Funk zu verbinden, ohne

Mehr

Speed Touch 585. Windows 7

Speed Touch 585. Windows 7 Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Securepoint Security Systems

Securepoint Security Systems HowTo: Virtuelle Maschine in VMware für eine Securepoint Firewall einrichten Securepoint Security Systems Version 2007nx Release 3 Inhalt 1 VMware Server Console installieren... 4 2 VMware Server Console

Mehr

Installationsanleitung Primera LX400

Installationsanleitung Primera LX400 Installationsanleitung Primera LX400 Inhalt 1. Installation an USB-Schnittstelle 2. Installation unter Windows 7 3. Drucker an Pharmtaxe anpassen 4. Netzwerkinstallation 5. Drucker aktivieren 6. Netzwerkprobleme

Mehr

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN

Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Fehlermeldungen bei WLAN über VPN Reason 403: Unable to contact the security gateway - Überprüfen Sie, ob Sie mit wlan-vpn verbunden sind; falls nicht, kann der VPN Server nicht angesprochen werden. -

Mehr

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000 Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup Bevor Sie das USB-LocoNet-Interface an den PC anschließen, müssen Sie die Treiber- Software installieren. Erst nach erfolgreicher Installation können Sie

Mehr

Nach der Installation des FolderShare-Satellits wird Ihr persönliches FolderShare -Konto erstellt.

Nach der Installation des FolderShare-Satellits wird Ihr persönliches FolderShare -Konto erstellt. FolderShare Installation & Konfiguration Installation Eine kostenlose Version von FolderShare kann unter http://www.foldershare.com/download/ heruntergeladen werden. Sollte die Installation nicht automatisch

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Pilot ONE Flasher. Handbuch

Pilot ONE Flasher. Handbuch Pilot ONE Flasher Handbuch high precision thermoregulation from -120 C to 425 C HANDBUCH Pilot ONE Flasher V1.3.0de/24.01.13//13.01 Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. Pilot ONE Flasher

Mehr

802.11b/g/n WLAN USB-Adapter Kurzanleitung zur Installation DN-7045

802.11b/g/n WLAN USB-Adapter Kurzanleitung zur Installation DN-7045 802.11b/g/n WLAN USB-Adapter Kurzanleitung zur Installation DN-7045 1 / 12 1. Treiberinstallation Bitte beachten Sie die folgenden Anweisungen zur Installation Ihres neuen WLAN USB-Adapters: 1-1 Wenn der

Mehr

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver Rev: 1.2.0 INHALTSVERZEICHNIS 1. IP-Adresse des Printservers einstellen 3 2. Manuelle Erstellung eines TCP/IP-Druckeranschlusses 4 3. TCP/IP-Einstellungen

Mehr

300 MBPS WIRELESS-N REPEATER

300 MBPS WIRELESS-N REPEATER 300 MBPS WIRELESS-N REPEATER Kurzanleitung zur Installation DN-70181 Einleitung: Der DN-70181 ist ein WLAN-Repeater mit kombinierter LAN/WLAN-Netzwerkverbindung, der speziell für Selbständige, Büro- und

Mehr

Anbindung der Musterhäuser mit DSL und Nutzung privater DSL-Zugänge

Anbindung der Musterhäuser mit DSL und Nutzung privater DSL-Zugänge Anbindung der Musterhäuser mit DSL und Nutzung privater DSL-Zugänge Inhalt 1. Wichtige Hinweise... 2 2. Secure Client... 3 2.1. Verbindung herstellen... 3 2.2. Verbindung trennen... 4 3. Wireless LAN (E6440)...

Mehr

Konfiguration Betriebssysteme V1.6. Anleitung

Konfiguration Betriebssysteme V1.6. Anleitung Konfiguration Betriebssysteme V1.6 Anleitung Konfiguration Betriebssystem für den Internet-Zugang über das Kabel-Netz der Thurcom 1 Installation der Netzwerkkarte...3 1.1 Installation der Netzwerkkarte

Mehr

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista

Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista Installationsanleitung xdsl Wireless Konfiguration unter Windows Vista Konfiguration für die Verwendung Ihres PCs mit WLAN unter Windows Vista UPC Austria empfiehlt Ihnen für die Verwendung des WLAN-Moduls

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN Windows VISTA SP1 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows VISTA mit installiertem Service Pack 1. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung

Mehr

Modem: Intern o. extern

Modem: Intern o. extern 1. Einleitung Diese Anleitung erklärt die erforderlichen Schritte zur Fernwartung von Drive & Servo PLC. Dazu sind zwei Computer notwendig. Der Computer, der an der Anlage steht, ist über einen Systembusadapter

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version

Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows Vista über PPTP Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten

Mehr

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Microsoft Windows (7, Vista, XP) Version: 1 / Datum: 28.09.2012 www.provinz.bz.it/buergerkarte/ Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel...

Mehr

Sicherheitszone für Betriebsystem-Updates / Virenscans

Sicherheitszone für Betriebsystem-Updates / Virenscans Sicherheitszone für Betriebsystem-Updates / Virenscans Wozu dient dieser spezielle Netzanschluss? 1) Erst überprüfen, dann ans Netz! Bevor ein mobiler Rechner an das normale Netz der Universität Basel

Mehr

ADSL Installation Windows VISTA

ADSL Installation Windows VISTA ADSL Installation Windows VISTA Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - ADSL Ethernet-Modem - Splitter inkl. Anschlusskabel Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und

Mehr

Diese Anleitung erläutert die Einrichtung des Active Directory Modus im DNS-343.

Diese Anleitung erläutert die Einrichtung des Active Directory Modus im DNS-343. Diese Anleitung erläutert die Einrichtung des Active Directory Modus im DNS-343. Benutzte Hardware: Router DGL-4100 mit der IP Adresse 192.168.0.1 Rechner mit Betriebssystem Windows Server 2000 und Active

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

http://portal.dsl-install.at/

http://portal.dsl-install.at/ XDSL EP WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Zyxel Ethernet-Modem Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren Schritten erklärt, wie Sie

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN. Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN. Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows 7 mit. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung einzurichten und auf Aktualität zu überprüfen.

Mehr