Printgroove POD Suite 2.0 Workflowmanagement mit höchster Effizienz. Applikationen Printgroove POD Suite

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Printgroove POD Suite 2.0 Workflowmanagement mit höchster Effizienz. Applikationen Printgroove POD Suite"

Transkript

1 Printgroove POD Suite 2.0 Workflowmanagement mit höchster Effizienz Applikationen Printgroove POD Suite

2 Applikation Printgroove POD Suite 2.0 Automatisierung für die Druckumgebung Mit der Printgroove POD Software Suite bietet Konica Minolta ein umfangreiches und flexibles Konzept für die hocheffiziente, kontrollierte Produktion in Hausdruckereien, bei Druckdienstleistern und Digitaldruckereien. Die Printgroove POD Suite optimiert Workflows, verschlankt Produktionsprozesse und steigert damit insgesamt die Produktivität. Sie ermöglicht eine 24-stündige Bestellannahme nebst Auftragsstatus-Auskunft und realisiert damit einen Service, der heute für die eigene Wettbewerbsfähigkeit fast unverzichtbar ist. Der Druckanbieter profitiert von zufriedenen Kunden und zunehmenden Online-Aufträgen, bei deren Abwicklung er durch optimierte Workflows Gewinnspannen besser erhalten kann. Printgroove POD verbessert den Workflow von Unternehmen und Druckdienstleistungsabteilungen. Automatisierte Workflows sind preiswerter, wirtschaftlicher und onders wichtig erheblich zuverlässiger. Printgroove POD bietet einen großen Funktionsumfang zur Leistungssteigerung und Erhöhung der Effizienz von der Online-Auftragsannahme über automatisiertes Job-Ticketing, Funktionen zur Angebotserstellung und für die Druckvorstufe bis zum Warteschlangenmanagement und einer Systemstatusüberwachung selbst die Endverarbeitung und der Versand können überwacht und gemanagt werden. Mit Printgroove POD können alle Ausgabesysteme optimal gesteuert werden, so dass eine gleichmäßige Auslastung aller Systeme gewährleistet ist. Druckereimitarbeiter werden von Routinetätigkeiten entlastet und der allgemeine Durchsatz kann erhöht werden. Printgroove POD ermöglicht die Erstellung individueller Workflows. Alle erforderlichen Produktionsschritte können in den Workflow integriert werden. Besonders interessant: Neben den Druckprodukten können dem Endprodukt des Kunden auch andere Artikel (z. B. Werbemittel) hinzugefügt werden. Dank nahtloser Integration in die Konica Minolta bizhub PRO Produktionssysteme ist die Printgroove POD Software Suite die perfekte Lösung zur Optimierung der Produktionseffizienz, ob in Farbe oder Schwarzweiß.

3 Workflow Die Kombination der vier Module POD Serve, POD Guide, POD Ready und POD Queue ermöglicht einen kompletten und höchst effizienten Produktionsworkflow mit kontinuierlichem Durchsatz. Das spart Zeit, reduziert Kosten und steigert den Umsatz. Optimierter Workflow Effiziente Überwachung des Produktionsprozesses von der ersten Bestellung bis zur Auslieferung für einen straffen und transparenten Workflow. Große Produktionsflexibilität Die Workflow-Funktionen bilden individuell die vorhandenen Prozesse ab und es können selbst andere Artikel als Druckprodukte erfasst und mit dem Endprodukt verknüpft werden. Volle Modularität Höhere Flexibilität, Effizienz und Zuverlässigkeit dank der vollständigen Modularität und nahtlosen Integration der Komponenten. Keine Änderung bestehender Prozesse notwendig Individuell konfigurierbarer Workflow und einfache Anpassung an spezifische Kundenwünsche. Komplette Kontrolle Zuverlässige Überwachung aller Produktionsschritte von der Bestellung bis zur Auslieferung, inklusive Details aller verarbeiteten Aufträge und Statusinformationen sämtlicher Ausgabesysteme. Einfache Überprüfung des Bestellstatus durch Kunden dank Job-Ticket-Management und JobTracking-Funktionalität. Das optionale VersandTracking ermöglicht es, die Versanddaten mit dem werden unterstützt, inkl. der flexiblen Auswahl beliebiger Transportunternehmen. RZ_KON_Prosp_PG-POD-Suite.indd 3 Die Vorteile Optimierter Workflow Der automatische und komplett kontrollierte Produktionsablauf verbessert die Effizienz und Zuverlässigkeit, verhindert Produktionsfehler und erhöht die allgemeine Produktivität. Große Produktionsflexibilität Der intelligente Workflow macht es einfach, Druckprodukte mit anderen Artikeln zu kombinieren das spart Zeit und erhöht die Zuverlässigkeit. Volle Modularität Printgroove POD wächst mit den Anforderungen der Anwender und kann jederzeit erweitert werden das bietet größtmögliche Flexibilität für Druckdienstleister. Keine Änderung bestehender Prozesse notwendig Anwender müssen sich nicht an neue Prozessen gewöhnen bekannte Abläufe bleiben bestehen und der Lernaufwand ist minimal. Komplette Kontrolle Dank vollständiger Transparenz behalten Sachbearbeiter und Druckspezialisten den Überblick. Da Kunden den Auftragsstatus inklusive VersandTracking über einen Link zu den Originaldaten des Versandunternehmens online einsehen können, werden telefonische Anfragen reduziert. Zeit wird gespart und die Kundenzufriedenheit erhöht :16

4 Applikation Printgroove POD Serve 2.0 Online-Verfügbarkeit rund um die Uhr Printgroove POD Serve ist das Printgroove POD Modul für die Online-Auftragsübermittlung. Es generiert ein elektronisches Job-Ticket für jeden eingegangenen Job und bietet dem Kunden eine Online-Statusverfolgung seines Auftrags. Diesen komfortablen 24-Stunden-Kontakt zu ihrem Druckdienstleister werden Kunden ebenso zu schätzen wissen wie den unkomplizierten Bestellvorgang, mit dem die Kombination von Druckprodukten und Non-Print-Artikeln ganz einfach ist. Online-Job-Tickets und Bestätigung Umfassende Benutzerführung durch das Job- Ticket zur genauen Erfassung aller erforderlichen Auftragsdetails; vor Auftragserteilung ist online ein Angebot abrufbar. Online-Auftragsverfolgung und -Benachrichtigung Statusverfolgung in Echtzeit von der Auftragsübermittlung bis zur Fertigstellung; einfaches Konfigurieren automatischer -Statusmeldungen für Administratoren, Manager und Kunden. Flexible Datenverarbeitung Vollständige Akzeptanz unterschiedlicher Kundendaten dank der Verarbeitung aller Dateiformate (Text, Grafiken, Fotos, Präsentationen, Multimedia). Job-Ticket Vorlagen Ermöglichen es, Produkte vorzudefinieren, so dass für einen Bestellvorgang nicht alle Optionen durchlaufen werden müssen. Print-for-Pay (PfP) Option Das Upgrade beinhaltet Versand-Tracking für die Verknüpfung von Versanddaten aller Transportunternehmen mit dem Job-Ticket sowie die PayPal Anbindung für automatisierte Zahlungsaufforderungen. Die Vorteile Online-Job-Tickets und Bestätigung Mit dem automatischen Job-Ticketing werden zuverlässig alle für die Produktion erforderlichen Informationen bereitgestellt. Das vereinfacht den Arbeitsablauf und erhöht die Produktivität eine Rückbestätigung per Telefon oder wird überflüssig. Online-Auftragsverfolgung und -Benachrichtigung Dank eindeutiger Interaktion mit dem Druckdienstleister erhält der Kunde zuverlässige Informationen über den Auftragsstatus eine Zeitersparnis auf beiden Seiten. Flexible Datenverarbeitung Sie ermöglicht es Druckunternehmen, sich jeglichen Kundenanforderungen anzupassen, damit besseren Service und mehr Anwenderkomfort zu bieten und insgesamt die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Job-Ticket Vorlagen Einfachere Auftragserteilung: Vorlagen erleichtern den Bestellvorgang für unerfahrene Benutzer. Print-for-Pay (PfP) Option Versand-Tracking steigert Transparenz und Komfort für Benutzer, indem Informationen über Auftragsund Lieferstatus unmittelbar verfügbar sind; die PayPal-Anbindung bietet Druckdienstleistern und Kunden erhöhte Sicherheit und Zuverlässigkeit beim Bezahlvorgang.

5 Applikation Printgroove POD Guide 2.0 Systemweite Überwachung und Workflow-Management Printgroove POD Guide managt und überwacht den Workflow und die Auftragsabwicklung bei Druckdienstleistern. Die Software ermöglicht die komplette Verwaltung der Aufträge, sorgt für eine Statusüberwachung aller Systeme in Echtzeit und beinhaltet die schnelle und einfache Konzeption von Abläufen mit so vielen Produktionsstufen und Stationen, wie vom Druckdienstleister gewünscht. Ticket- und Track-Management Verwaltet die Job-Tickets während des gesamten Produktionsprozesses von der Übertragung über die Druckproduktion bis zur Auslieferung und Abrechnung. Übersicht über Auftragsentwicklung, Berichte und Analysen Kombiniertes Job-Ticketing und Job-Tracking für eine vollständige Kontrolle über die Produktion; automatisch generierte Berichte und detaillierte Analysen erleichtern das Überwachen der Abläufe und Beheben von Engpässen. Workflow-Gestalter Die Workflows können an alle benötigten Produktionsschritte und Stationen angepasst werden. Bestandsmanagement Effiziente Bestandsüberwachung von katalogisierten Artikeln, inklusive Festlegung von Mindestbeständen und automatischer -Benachrichtigung, wenn die Bestände knapp werden. Die Vorteile Ticket- und Track-Management Zuverlässige Kontrolle des gesamten Produktionsprozesses; gewährleistet die rechtzeitige Fertigstellung aller Aufträge. Übersicht über Auftragsentwicklung, Berichte und Analysen Für schnellere Workflows und produktivere Produktionsabläufe; höchst effiziente Workflow- Überwachung durch nach Bedarf abrufbare, detaillierte Berichte; bessere Transparenz bezüglich der Systemnutzung sowie ausgewogene Auslastung aller Equipments. Workflow-Gestalter Ermöglicht die Integration aller Funktionen nicht nur die Druckproduktion, sondern auch nachfolgende Arbeitsschritte wie Versand und Abrechnung. Bestandsmanagement Sorgt durch kontinuierliche Bestandskontrolle für verbesserte Transparenz beim Materialverbrauch; automatische -Benachrichtigung gewährleistet rechtzeitige Nachbestellungen, so dass Lieferengpässe vermieden werden.

6 Applikation Printgroove POD Ready 2.0 Effektives Management der gesamten Druckvorstufe Printgroove POD Ready ist die komfortable Lösung für das Druckvorstufenmanagement im Bereich des Produktionsdrucks. Es erweitert die Printgroove POD Software Suite um professionelle und doch einfach anzuwendende Funktionen für die Druckvorstufe und ermöglicht eine schnelle Vorschau sowie komfortable Bearbeitung von PDF-Dokumenten vor der Produktion. Mit Printgroove POD Ready können Jobs problemlos von Printgroove POD Guide übernommen und nach der erforderlichen Überarbeitung zurück in den Workflow gegeben werden. Dieses komfortable und flexible Werkzeug bietet auch als Einzellösung viele Vorzüge. Automatisches und manuelles Ausschießen Ausschießfunktionen können automatisch angewendet oder erstellt und durch den Benutzer überprüft werden. Alle Endverarbeitungsfunktionen des jeweiligen Produktionssystems werden unterstützt, z. B. Heißkleben, Broschürenverarbeitung u. a. Preflight und Softproof Durch die Simulation der Druckdatenübergabe an das Ausgabesystem findet dieses Werkzeug mögliche Fehlerquellen, z. B. nicht eingebettete Schriftarten. Scannen von Papieroriginalen Dank dieser Funktion können Papieroriginale und elektronische Daten ganz unproblematisch in einem Arbeitsgang verarbeitet werden. Um die Scans zu optimieren, stehen Funktionen wie Geraderücken und die automatische Entfernung von Verunreinigungen zur Verfügung. Verknüpfung mit externen Applikationen Die Printgroove POD Suite kann mit Anwendungsprogrammen wie Adobe Acrobat, Photoshop, Illustrator oder Quite Imposing verbunden werden. Vorteile Automatisches und manuelles Ausschießen Die Vielfalt der Ausschießfunktionen beschleunigt die Erstellung und Abwicklung auch von sehr komplexen Druckprodukten. Die Produktivität der Dokumentenproduktion wird erhöht. Preflight und Softproof Die Auftragsüberprüfung vor der Druckaufbereitung mittels Preflight und Softproof ermöglicht die Identifizierung potenzieller Fehlerquellen vor dem Druck, z. B. im Layout so werden Fehldrucke minimiert. Scannen von Papieroriginalen Diese Funktion vereinfacht die Integration nicht elektronischer Dokumente und bereits bestehender Unterlagen in einen elektronischen Arbeitsablauf. Verknüpfung mit externen Applikationen Die Verbindung zu Software von Drittanbietern ermöglicht die Kombination verschiedener Anwendungen zu einem einzigen Workflow. Der Anwender muss nicht zwischen verschiedenen Programmen wechseln, um die Daten für den Druck zusammenzustellen.

7 Applikation Printgroove POD Queue 2.0 Workflows und Warteschlangen unter Kontrolle Mit dem Angebot eines umfangreichen Managements von Druckwarteschlangen zielt Printgroove POD Queue auf mittelgroße Unternehmen und Druckabteilungen ab, die hohe Volumina auf verschiedenen Ausgabesystemen produzieren. Printgroove POD Queue verwaltet und editiert Druckwarteschlangen, indem es die Drucksysteme vernetzt, so dass eine Kontrolle über Prozesse, Aufgaben, Auslastungskapazität und die Systeme selbst ermöglicht wird. Als Resultat wird die gesamte Hardware höchst effektiv genutzt und der Workflow perfekt rationalisiert. Bidirektionale Kommunikation Diese Funktionalität bietet die Statuskontrolle der Aufträge in Echtzeit an. Die automatische Verteilung von Aufträgen erleichtert die Zuweisung jedes Druckjobs an das jeweils optimale Ausgabesystem. Editieren von Job-Tickets in letzter Minute Mit dieser Funktion können Änderungen am Druckauftrag bis direkt vor Beginn der eigentlichen Produktion vorgenommen werden. Automatische Stapelverarbeitung Mit dieser Funktionalität können vergleichbare Jobs vollautomatisch verarbeitet werden. Cluster Druck und Color Split (Optionen) Dank dieser Funktionalität kann der Benutzer problemlos und komfortabel verschiedene Cluster anlegen, die z. B. Produktionssysteme zusammenfassen, um darauf einen großen Auftrag simultan zu produzieren. Alternativ kann z. B. die Produktion von Farb- und S/W-Seiten eines Auftrags auf Farbund S/W-Systeme verteilt werden. Die Vorteile Bidirektionale Kommunikation Die bidirektionale Kommunikation zwischen Hardund Software stellt sicher, dass jeder Job an das optimal geeignete Drucksystem weitergegeben wird. So werden Stillstandzeiten minimiert, die Produktion beschleunigt und die Produktivität erhöht. Editieren von Job-Tickets in letzter Minute Die Bearbeitungsmöglichkeit in letzter Minute verhindert Produktionsverzögerungen so müssen Druckjobs mit fehlerhaften Einstellungen oder späten Änderungswünschen nicht mehr zurückgestellt werden. Automatische Stapelverarbeitung Durch die Bündelung können die verfügbaren Produktionssysteme optimal genutzt werden, so dass der Durchsatz und die Effizienz der Produktion erhöht werden. Cluster Druck und Color Split (Optionen) Der Cluster Druck ermöglicht eine effektive und ökonomische Nutzung aller Drucksysteme und gewährleistet eine schnelle Produktion und die Verringerung der Druckkosten durch Produktion auf dem jeweils optimal geeigneten Ausgabesystem.

8 Technische Spezifikationen Printgroove POD Suite 2.0 Mindestanforderungen an die Hardware (Printgroove POD Client) Betriebssystem Windows 2000 Professional (SP 4 oder höher) Windows XP Home Edition/Professional (SP 3 oder höher) Windows Vista Business Edition 32-bit (SP 2 oder höher) Windows 7 32-/64-bit (SP 1) Prozessor Pentium 3/2.8 GHz/Power PC (Mac) Speicher 1 GB Festplatte 500 MB freier Speicher Monitor Farbe, 1024 x 768 dpi Auflösung Netzwerk TCP/IP 100BaseT Speicherung CD-/DVD-Laufwerk Empfohlene Hardware-Spezifikationen (Printgroove POD Server) Betriebssystem Ubuntu 10 PC PC-/AT-kompatibel Prozessor Intel Xeon oder AMD entsprechend Speicher 8 GB Festplatte 180 GB freier Speicher Schnittstelle USB-Port Speicherung CD/DVD-RW zur Erstellung einer Backup-CD Mindestanforderungen an die Hardware (Printgroove POD Ready) Betriebssystem Windows XP Professional (SP2 oder höher) Windows Vista Business/Enterprise Prozessor Pentium GHz oder höher Speicher 2 GB oder höher Festplatte Min. 4 GB freier Speicher Monitor 1024 x 768 Pixel oder höher (Empfohlen: 1280 x 1024 Pixel) Benötigte Adobe Acrobat 7.0/8 Professional Anwendersoftware Diverse CD/DVD-RW Laufwerk Scanner mit TWAIN Mindestanforderungen an Printgroove POD Driver Windows Windows 2000 Professional (SP 4 oder höher) Windows XP Home Edition/Professional (SP 3 oder höher) Windows Vista Business Edition 32-bit (SP 2 oder höher) Windows 7 32-/64-bit (SP 1) Mac Operating System Mac OS X 10.4 Tiger, Mac OS X 10.5 Leopard Die Unterstützung sowie Verfügbarkeit der aufgeführten Spezifikationen und Funktionalitäten kann abhängig von Betriebssystemen, Applikationen, Netzwerkprotokollen sowie Netzwerk- und Systemkonfigurationen variieren. Einige Produktabbildungen enthalten optionales Zubehör. Technische Änderungen vorbehalten. Konica Minolta übernimmt keine Gewähr für genannte Preise und Spezifikationen. Microsoft, Windows und das Windows Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen Markenund Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Markennamen des jeweiligen Herstellers. Ihr Konica Minolta Business Solutions Partner: Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH /W&S

Printgroove POD Suite von Konica Minolta für effiziente und kontrollierte Druckproduktion

Printgroove POD Suite von Konica Minolta für effiziente und kontrollierte Druckproduktion Presse-Information Effizientes Workflow-Management Printgroove POD Suite von Konica Minolta für effiziente und kontrollierte Druckproduktion Langenhagen, 21. Januar 2009 Mit der innovativen Workflow-Lösung

Mehr

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

MicroPress "X-Series"

MicroPress X-Series MicroPress "X-Series" MicroPress von EFI ist eine mächtige Kombination aus Software und Controller für Hochleistungs-Drucken und Farbdruckumgebungen. MicroPress Software und Server sind perfekte Lösungen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

Disease-Management. Das Praxistool für edmp

Disease-Management. Das Praxistool für edmp Disease-Management Das Praxistool für edmp Mit der KBV-zertifizierten Software DMP-Assist von CompuGroup Medical erhalten Sie auf Basis des aktuellsten Standes der Wissenschaft die ideale Unterstützung,

Mehr

TotalFlow Prep, Print Manager und Production Manager. Ideale Einstiegslösungen für die Druckvorbereitung und zentrale Steuerung von Druckjobs

TotalFlow Prep, Print Manager und Production Manager. Ideale Einstiegslösungen für die Druckvorbereitung und zentrale Steuerung von Druckjobs TotalFlow Prep, Print Manager und Production Manager Ideale Einstiegslösungen für die Druckvorbereitung und zentrale Steuerung von Druckjobs Herausforderungen für Druckdienstleister Druckjobs treffen häufig

Mehr

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie!

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie! WinLine 10.0 an der Startlinie! In Kürze erscheint die neue WinLine 10.0. Diese neue Version bietet Ihnen eine Reihe neuer Features und Vorteile, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen wollen: Ribbon-

Mehr

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt ISIS MED Systemanforderungen (ab Version 7.0) Client: Bildschirm: Betriebssystem: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt min. 2048 MB RAM frei Webserver min 20. GB ISIS wurde entwickelt

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy

ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy ecopy ShareScan Bringt Papierdokumente in die digitale Welt Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy Dokumentenerfassung und -verteilung mit ecopy Integration von Papierdokumenten in digitale Workflows

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Printgroove JT Suite Der gesamte Druckprozess einfach, schnell und zuverlässig. Applikationen Printgroove JT Suite

Printgroove JT Suite Der gesamte Druckprozess einfach, schnell und zuverlässig. Applikationen Printgroove JT Suite Printgroove JT Suite Der gesamte Druckprozess einfach, schnell und zuverlässig Applikationen Printgroove JT Suite Applikationen Printgroove JT Suite Automatisierung für den Druckworkflow Die Printgroove

Mehr

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Aktivierung der Produktschlüssel in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00 SCS Data Manager Versionshinweise Version 3.00 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon +1-800-874-6253

Mehr

Wie automatisch läuft Ihr Workflow?

Wie automatisch läuft Ihr Workflow? Wie automatisch läuft Ihr Workflow? Potenziale im Prozessablauf spielend erkennen Johannes Ferger, Business Manager Production Solutions Xerox GmbH Warum automatisieren? Der Druck ist nicht alles Das Potential

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012

Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012 Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012 Voraussetzungen Kompatibilitätsvoraussetzungen Kompatibilität mit anderen GS-Produkten Die GS-Programme 2011 (GS-Auftrag, GS-Adressen) sind nur mit Applikationen

Mehr

Lösungszusammenfassung

Lösungszusammenfassung Lösungszusammenfassung SAP Rapid Deployment Lösung für SAP Business Communications Management Inhalt 1 LÖSUNGSZUSAMMENFASSUNG 2 2 FUNKTIONSUMFANG DER LÖSUNG 3 Inbound-Telefonie für Contact-Center 3 Interactive

Mehr

cytan Systemvoraussetzungen

cytan Systemvoraussetzungen cytan Systemvoraussetzungen Version 4.1.0.X / Oktober 2015 Systemvoraussetzungen / Seite 1 Inhalt 1. Systemvoraussetzungen... 3 2. Für Einzelarbeitsplatz und Laptop... 3 2.1. Technik... 3 2.2. Betriebssysteme...

Mehr

Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC und Workstation. Success Solution März 2014. ESPRIMO P920 0-Watt progreen

Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC und Workstation. Success Solution März 2014. ESPRIMO P920 0-Watt progreen Arbeitsplatzlösungen aus den Bereichen PC und Workstation Success Solution März 2014 Der Fujitsu ESPRIMO P920 verfügt im Hinblick auf Chipsatz und Prozessor über die neueste Intel Technologie und optional

Mehr

DiMAGE Scan Elite II Technische Daten

DiMAGE Scan Elite II Technische Daten DiMAGE Scan Elite II Technische Daten Filmtyp: 35 mm Advanced Photo System* Maximale Eingabeauflösung: Maximale Scangröße: 35 mm Film Advanced Photo System* Maximale Eingabeauflösung: 35 mm Film Advanced

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG Goliath.NET Systemvoraussetzungen Hardware und Software MKS AG Version: 1.4 Freigegeben von: Stefan Marschall Änderungsdatum: 20.10.2013 Datum: 29.10.2013 Goliath.NET-Systemvoraussetzungen Hardware-Software.docx

Mehr

Komfortable Bildverarbeitung

Komfortable Bildverarbeitung NetMediaMAX Komfortable Bildverarbeitung 14.01.10 09:57 Komfortable Bildverarbeitung Sind Sie es leid, immer wieder die gleichen Arbeitsschritte in mehreren Applikationen erledigen zu müssen? Sie brauchen

Mehr

Intelligent Drucken und Exportieren

Intelligent Drucken und Exportieren Intelligent Drucken und Exportieren aus Ihren Text- und Layoutapplikationen axaio MadeToPrint ist die intelligente Druck- und Exportlösung für Verlage, Drucker, Agenturen bzw. den Verpackungsdruck, zur

Mehr

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen Release-Informationen Releasedatum Start des Rollouts ist Mitte November Release-Inhalt Für Produkte, die das Update 0, bzw. Avira Version 2014 nicht erhalten haben Die meisten Produkte der Version 2013

Mehr

PDF Dateien für den Druck erstellen

PDF Dateien für den Druck erstellen PDF Dateien für den Druck erstellen System Mac OS X Acrobat Version 6 Warum eigentlich PDF? PDF wird nicht nur in der Druckwelt immer wichtiger. Das Internet ist voller Informationsschriften im PDF-Format,

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS NAVI für DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-230 Fax: +49 [0] 89 66086-235 e-mail: domusnavi@domus-software.de

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

Systemanforderungen und unterstützte Software

Systemanforderungen und unterstützte Software Systemanforderungen und unterstützte Software 1. Systemanforderungen für Server und Client Diese Anforderungen gelten für den Betrieb von Sage 200 ERP Extra Version 2013 Die Übersicht beschreibt die für

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung (Version für Microsoft Windows) Inhalt Inhalt 1 Programm installieren 2 Programm starten 2 Registry Scan durchführen 4 Registry optimieren 7 Einstellungen 8 Anhang 10 Impressum und

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

NSi AutoStore Prozesse automatisieren Aufwand reduzieren

NSi AutoStore Prozesse automatisieren Aufwand reduzieren NSi AutoStore Prozesse automatisieren Aufwand reduzieren Dokumentenerfassung und -verteilung mit NSi AutoStore Dokumentenerfassung und -verteilung mit NSi AutoStore Bester Workflow unser organisiertes

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner

Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Stand Juni 2010 SIMBA Computer Systeme GmbH Schönbergstraße 20 73760 Ostfildern 2 Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Einzelplatzsystem...

Mehr

INNOVATIVSTE OBERFLÄCHE

INNOVATIVSTE OBERFLÄCHE INNOVATIVSTE OBERFLÄCHE durch das integrierte FlipView für eine Direktvorschau von Dokumenten und Dateien. Zudem verfügt PaperOffice über eine selbsterklärende Menüstruktur in der Sie sich schon beim ersten

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

Software / Cross Media Design OmniPage Professional 16

Software / Cross Media Design OmniPage Professional 16 Software / Cross Media Design OmniPage Professional 16 Seite 1 / 5 OmniPage Professional 16 Neu OmniPage Professional 16, die neueste Version der weltweit meistverkauften OCR-Software, ist der präziseste

Mehr

NUANCE AUTOSTORE. Kategorie Merkmale. Dokumentenerfassung Dokumentenverarbeitung Dokumentenverteilung. Management

NUANCE AUTOSTORE. Kategorie Merkmale. Dokumentenerfassung Dokumentenverarbeitung Dokumentenverteilung. Management NUANCE AUTOSTORE Kategorie Merkmale Dokumenterfassung & Management Dokumentenerfassung Dokumentenverarbeitung Dokumentenverteilung BESTER WORKFLOW UNSER ORGANISIERTES VERSPRECHEN Automatisierte Vorgänge

Mehr

NTCS BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

NTCS BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN BMD TECHNIK SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 15/08/34, Steyr Wissen verbreiten, Nutzen stiften! Copying is right für firmeninterne Aus- und Weiterbildung. INHALT 1. ANFORDERUNGEN SERVER... 4 1.1. Mindestausstattung

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

Mindestanforderungen an Systemumgebung Für die Nutzung von excellenttango

Mindestanforderungen an Systemumgebung Für die Nutzung von excellenttango Die Hardware- und Softwareanforderungen sind als allgemeine Anforderungen zu betrachten. Zahlreiche Faktoren können sich auf diese Anforderungen auswirken und müssen daher beachtet werden: Die Anzahl und

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 5. Februar 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

JUNG Facility-Pilot Visualisierungs-Server Version 1.1

JUNG Facility-Pilot Visualisierungs-Server Version 1.1 Inhalt: JUNG Facility-Pilot Visualisierungs-Server Version 1.1 1 TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN...2 1.1 HARDWARE...2 1.2 BETRIEBSSYSTEME...2 1.3 SOFTWARE...2 2 ERSTER START...3 2.1 ANMELDUNG...3 2.2 BENUTZER

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

Microsoft Windows Vista

Microsoft Windows Vista Microsoft Windows Vista Oberseminar Betriebliche Anwendungssysteme WS 2006/07 Dozentin: Frau. Dr. I. Servaes 1 Gliederung 1. Grundlagen 1.1 Was ist Vista? 1.2 Entwicklungsgeschichte von Microsoft Windows

Mehr

Microsoft Office 2010

Microsoft Office 2010 Microsoft Office 2010 Office-Anpassungstool Author(s): Paolo Sferrazzo Version: 1.0 Erstellt am: 15.06.12 Letzte Änderung: - 1 / 12 Hinweis: Copyright 2006,. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses

Mehr

Telefonshop Version 4.5. Die Abrechnung von Telefongebühren in Telefonshops oder kleinen Hotels und Pensionen

Telefonshop Version 4.5. Die Abrechnung von Telefongebühren in Telefonshops oder kleinen Hotels und Pensionen Die Abrechnung von Telefongebühren in s oder kleinen Hotels und Pensionen Das komfortable Werkzeug zur Abrechnung von Telefonkosten. Steht die reine Abrechnung von Telefonkosten im Somit ist tekowin bestens

Mehr

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE

ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE ICH MÖCHTE AUTOMATISIERTE WORKFLOWS FÜR DIE OPTIMIERUNG MEINER PROZESSE PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGS- LÖSUNGEN PRODUKTIONSDRUCK ANWENDUNGSLÖSUNGEN GESTALTEN SIE IHRE PRODUKTIONSABLÄUFE INNOVATIV Die Abläufe

Mehr

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten

Mehr

Quip Trade Business Manager GUI/Client Installation

Quip Trade Business Manager GUI/Client Installation Quip Trade Business Manager GUI/Client Installation 2009 by Fraas Software Engineering GmbH (FSE). Arne Schmidt. Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515 Wolfratshausen

Mehr

Neues Modul für individuelle Anlagen. Änderung bei den Postleitzahl-Mutationen

Neues Modul für individuelle Anlagen. Änderung bei den Postleitzahl-Mutationen NEWSLETTER APRIL 2015 Neues Modul für individuelle Anlagen Die LESS Informatik hat in Zusammenarbeit mit einem Kunden die Umsetzung des neuen Moduls 1e für die Anwendung von individuelle Anlagen in Angriff

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

KommunalRegie. Beitragswesen

KommunalRegie. Beitragswesen KommunalRegie Beitragswesen Übersicht Erläuterungen KommunalRegie Beitragswesen Systemanforderungen KommunalRegie ist ein Programm zur Verwaltung und Bearbeitung aller Verwaltungsvorgänge, mit und ohne

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10 Systemvoraussetzung Forms10 Stand 20. Juni 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Automatische Dateiübertragung in höchster Effizienz. Automatische Dateiübertragung über viele Protokolle

Automatische Dateiübertragung in höchster Effizienz. Automatische Dateiübertragung über viele Protokolle Connect 7.0 CONNECT Automatische Dateiübertragung in höchster Effizienz Automatische Dateiübertragung über viele Protokolle Unterstützung sicherer Protokolle Modernstes, konfigurierbares Routing mit Filterfunktionen

Mehr

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15

Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Systemvoraussetzungen: DOMUS 4000 Stand 02/15 Benötigen Sie Unterstützung* oder haben essentielle Fragen? Kundensupport Tel.: +49 [0] 89 66086-220 Fax: +49 [0] 89 66086-225 e-mail: domus4000@domus-software.de

Mehr

Solutions Leistungsstarke Dokumenten-Outputmanagement- Software. Steuert und kontrolliert alle Druck-, Kopier- und Scanprozesse.

Solutions Leistungsstarke Dokumenten-Outputmanagement- Software. Steuert und kontrolliert alle Druck-, Kopier- und Scanprozesse. Broschüre Solutions Leistungsstarke Dokumenten-Outputmanagement- Software. Steuert und kontrolliert alle Druck-, Kopier- und Scanprozesse. Prozesseffizienz Vereinfachung der Dokumentenprozesse und Integration

Mehr

Xerox FreeFlow -Druckserver Version 9.0 SP3

Xerox FreeFlow -Druckserver Version 9.0 SP3 FreeFlow -Druckserver Version 9.0 SP3 Januar 2013 708P90246 Xerox FreeFlow -Druckserver Version 9.0 SP3 Kundenpaket für Xerox Color 800/1000 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox, Xerox

Mehr

Systemanforderungen TreesoftOffice.org Version 6.4

Systemanforderungen TreesoftOffice.org Version 6.4 Systemanforderungen TreesoftOffice.org Version 6.4 Copyright Die Informationen in dieser Dokumentation wurden nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch sind Fehler bzw. Unstimmigkeiten

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten NTConsult GmbH Lanterstr. 9 D-46539 Dinslaken fon: +49 2064 4765-0 fax: +49 2064 4765-55 www.ntconsult.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server... 3 2.1 Allgemein...

Mehr

Dokumentation QHMI Plug-In Manager

Dokumentation QHMI Plug-In Manager Dokumentation QHMI Plug-In Manager Version 2.0 Indi.Systems GmbH Universitätsallee 23 D-28359 Bremen info@indi-systems.de Tel + 49 421-989703-30 Fax + 49 421-989703-39 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr

EMPFANG, VerSAND und. www.gradual.com

EMPFANG, VerSAND und. www.gradual.com EMPFANG, VerSAND und SORTIERUNG von Dateien Leicht GeMACHT Als Dienstleister in der Druckvorstufe, Druckerei, im Verlag oder in einer Agentur gehört der Empfang und der Versand von Daten zum Alltagsgeschäft.

Mehr

Das rainingsmanagement

Das rainingsmanagement Das rainingsmanagement Das Multi-User, Multi-Ort und mandantfähiges Buchungs- und Trainingsplanungssystem. Version 2.6 Übersicht Anwendungsbereiche Merkmale Funktionalitäten Hardware (Mindestanforderungen)

Mehr

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager

Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Laurus Vertrags- und Lizenzmanager Basis - Version Die Software zur Verwaltung sämtlicher Verträge / Lizenzen mit Cash Flow und Erinnerungsfunktionen Vertrags-Management.. Dashboard Übersicht alle Verträge

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud Worry-FreeTM Business Security Standard- und Advanced-Versionen Securing Your Journey to the Cloud Administrator s Guide Systemvoraussetzungen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten

2014/15. Tool-Server-modular 2014/15. Neue Hardware Neue Software WORKPLACE UP TO DATE. ... mehr Raum zum Arbeiten 2014/15 Tool-Server-modular 2014/15 Neuheiten WORKPLACE UP TO DATE TSM Neue Hardware Neue Software... mehr Raum zum Arbeiten TSM Tool-Server-Modular Hardware Touchscreen: (TSM 150 + TSM 300): Diagonale:

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Neueste Techniken erleichtern den Menschen die Arbeit.

Neueste Techniken erleichtern den Menschen die Arbeit. Neueste Techniken erleichtern den Menschen die Arbeit. Lauter, weiter, schneller die Entwicklung unserer Welt: Noch mehr Flexibilität, Mobilität, Funktionalität scheinen die logischen Antworten auf steigende

Mehr

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008

Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Hardware-Empfehlungen PrefSuite V2008 Für Versionsstand PrefGest 2008.1.0.1142 Im Folgenden die von PrefSuite vorgeschlagenen Voraussetzungen: Systemvoraussetzungen für den SQL-Server Systemvoraussetzungen

Mehr

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk)

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Mindestanforderung: Einstiegskonfiguration Betriebssystem ¹ Windows 8.1 Enterprise, Pro oder Windows 8.1 CPU-Typ Single-

Mehr

Personaleinsatz-Manager

Personaleinsatz-Manager Optimaler Personaleinsatz und Controlling Seite 1 Herausforderungen bei der Personaldisposition Arbeitszeitwünsche der Mitarbeiter sollen berücksichtigt werden Urlaubsanträge müssen schnell bearbeitet

Mehr

Firmenpräsentation. Software für Sachverständige. 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1

Firmenpräsentation. Software für Sachverständige. 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1 Firmenpräsentation Software für Sachverständige 17.08.2006 Combi-Plus GmbH & Co. KG, Software für Sachverständige 1 Firmenprofil Combi-Plus, einer Ihrer führenden und unabhängigen Anbieter von Software

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Hardware- und Softwarevoraussetzungen

Hardware- und Softwarevoraussetzungen Hardware- und Softwarevoraussetzungen Inhaltsverzeichnis 1 Einzelarbeitsplatz...1 1.1 Mindestvoraussetzung...1 1.2 Empfohlene Systemkonfiguration...1 2 Einzelarbeitsplatz mit mobiler Zeiterfassung...1

Mehr

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst

ShareForm. Die flexible Lösung für den Außendienst ShareForm Die flexible Lösung für den Außendienst Point of Sale Merchandising Facility-Management Sicherheitsdienste Vending-Automatenwirtschaft Service- und Reparaturdienste Was ist ShareForm? Smartphone

Mehr

LabX UV/VIS Software. PC Software LabX UV/VIS. Optimieren Sie Ihre UV/VIS-Arbeitsabläufe

LabX UV/VIS Software. PC Software LabX UV/VIS. Optimieren Sie Ihre UV/VIS-Arbeitsabläufe LabX UV/VIS Software PC Software LabX UV/VIS LabX UV/VIS Software Optimieren Sie Ihre UV/VIS-Arbeitsabläufe Optimierung von Arbeitsabläufen Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe Einfach, effizient und sicher

Mehr

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de Integriertes Dokumentenmanagement Dokumente webbasiert und integriert verwalten RuleDesigner bietet eine modular aufgebaute, integrierte und bereichsübergreifende Umgebung für das Dokumentenmanagement

Mehr

WinLine CRM Workflows Übersicht. Reparaturenverwaltung. ToDo Management. Supportfall. Rückrufmanagement ERFOLGREICH HANDELN MIT WINLINE CRM

WinLine CRM Workflows Übersicht. Reparaturenverwaltung. ToDo Management. Supportfall. Rückrufmanagement ERFOLGREICH HANDELN MIT WINLINE CRM ERFOLGREICH HANDELN MIT WINLINE CRM Die Kundenbeziehung ist für jedes erfolgreiche Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg. Das WinLine CRM unterstützt dabei im täglichen Datenmanagement und liefert alle

Mehr

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen - Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen an diesem Dokument und den hierin beschriebenen Produkten

Mehr

P CALC Die Präferenzkalkulation

P CALC Die Präferenzkalkulation Beschreibung Die Europäische Gemeinschaft hat mit vielen Ländern Präferenzabkommen geschlossen. Waren, welche die jeweiligen Voraussetzungen erfüllen, werden beim Import in diesen Ländern mit einem niedrigeren

Mehr

Systemanforderungen Daten und Fakten

Systemanforderungen Daten und Fakten Daten und Fakten buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. für die Online-Dokumentation... 3 2. Server...

Mehr