BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) DÄNEMARK

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) DÄNEMARK"

Transkript

1 BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) DÄNEMARK

2 Dänemark - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Dänemark - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (September 2015) Kopenhagen (gtai) - Trotz leichter Erholungstendenzen in den letzten drei Jahren dürfte das Bauvolumen im dänischen Wohnungs-, Gewerbe- und Anlagenbau 2014 mit umgerechnet 21,9 Mrd. Euro immer noch um knapp ein Drittel unter dem Rekordwert von 2007 gelegen haben. Gute Marktchancen bieten der öffentlich finanzierte Hochbau mit den Schwerpunkten Krankenhäuser und Hochschulen sowie die Revitalisierung alter Industrieflächen. Energieeffizienzaspekte spielen bei Bauvorhaben allgemein eine herausragende Rolle. Marktentwicklung/-bedarf Der Bauverband Dansk Byggeri rechnet 2015 mit dem Baustart von Hochbauobjekten mit einer Etagenfläche von 4,60 Mio. qm (2014: 4,55 Mio. qm). Für 2016 werden 4,90 Mio. qm erwartet. Damit konnte die Talfahrt im Neubau in den Jahren nach der Wirtschaftskrise 2009 bis 2013 zwar gestoppt werden. Doch erreichte das Bauvolumen seither nicht wieder das Niveau der Vorkrisenzeit; von 2000 bis 2009 waren es im Durchschnitt jährlich etwa 9,70 Mio. qm. Im dänischen Hochbau dominierte 2014, gemessen am gesamten Produktionswert der Sparte, der Wohnungssektor inklusive des öffentlich geförderten Wohnungsbaus mit 61,0 Mrd. Dänischen Kronen (dkr; circa 8,2 Mrd. Euro; durchschnittlicher Wechselkurs 2014: 1 Euro = 7,4548 dkr) (Modernisierung: 35,2 Mrd. dkr, Neubau: 25,8 Mrd. dkr), gefolgt vom Anlagenbau (57,6 Mrd. dkr; Neubau: 34,3 Mrd. dkr, Modernisierung: 23,3 Mrd. dkr). Ausgewählte Strukturdaten zum Hochbau in Dänemark (in Mrd. Euro) 1) Kennziffer ) ) ) Bauvolumen im Wohnungs-, 21,2 21,4 21,9 21,1 22,0 Gewerbe- und Anlagenbau, insgesamt Wohnungen/Neubau 2,2 1,9 1,7 1,9 2,0 Wohnungen/ 4,0 4,2 4,3 3,9 4,0 Modernisierung 3) Gewerbliche Bauten/ 1,5 1,4 1,4 1,4 1,4 Neubau Gewerbliche Bauten/ 0,7 0,7 0,7 0,7 0,7 Modernisierung 3) Öffentliche Bauten/ 1,8 1,7 1,8 1,8 1,9 Neubau Öffentliche Bauten/ 0,4 0,4 0,4 0,4 0,4 Modernisierung 3) Professionelle 4,0 3,9 3,9 3,5 3,7 Baureparaturen 4) Anlagen/Neubau 3,7 4,0 4,6 4,7 5,0 Anlagen/Modernisierung 3) 3,0 3,1 3,1 3,0 2,9 1) umgerechnet nach jeweiligem Jahresdurchschnittskurs laut Europäischer Zentralbank; 2012: 1 Euro = 7,4437 dkr, 2013: 1 Euro = 7,4579 dkr, 2014: 1 Euro = 7,4548 dkr; für die Prognosen wurde der Durchschnittskurs 2014 zugrunde gelegt; 2) Prognose; 3) professionelle umfassende Modernisierung; 4) Reparatur von Wohnungen, gewerblichen und öffentlichen Bauten Quelle: Dansk Byggeri Germany Trade & Invest 1

3 Dänemark - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Im Wohnungsbau erwarten Experten 2015 insgesamt nur eine schwache Zunahme der Baubeginne. Für dieses Jahr wird mit dem Baustart von Wohneinheiten (Etagenfläche: 1,63 Mio. qm) und im Folgejahr von (1,80 Mio. qm; darunter von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern) gerechnet (Rekordjahre 2005/2006: jeweils rund Einheiten). Spürbar belebt sich indes der Neubau sozial gebundener Wohnungen, besonders in Universitätsstädten wie Aalborg, Aarhus, Kopenhagen, Odense und Roskilde. Der Staat hat dabei großen Einfluss, zum Beispiel wenn es um den Einsatz erneuerbarer Energien oder energieeffizienter Baustoffe geht. Dank staatlicher Konjunkturhilfen werden die Wohnungsbauvereine von 2010 bis 2016 rund 20 Mrd. dkr für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen verausgaben, schätzen Fachleute. Geschäftschancen bietet der Wohnungsbau auch durch die hohe Nachfrage nach Niedrigenergieund Passivhäusern sowie dem weiterhin relativ hohen Modernisierungsbedarf. Aktivitäten zur Energieeinsparung stehen dabei weit oben auf der Projektliste. Besonders im Passivhausbau hätten dänische Firmen noch relativ wenig Expertise, verlautet es aus Branchenkreisen. In diesem Bereich könnten sich daher gute Geschäftschancen für deutsche Firmen ergeben. Da Dänemark im Mai 2012 das Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) eingeführt hat, können deutsche Partner ihre einschlägigen Erfahrungen auch auf diesem Gebiet einbringen. Im gewerblichen Hochbau erwarten Experten für 2015 und 2016 den Baustart von Projekten mit einer Fläche von jeweils rund 1,9 Mio. qm (Rekordjahr 2007: 5,35 Mio. qm). Das Gros der neuen Flächen entfällt auf Büro-, Handels- und Dienstleistungsbauten (2015: 0,88 Mio. qm) sowie auf den Agrarsektor (0,70 Mio. qm). Der Industriebau wird sich 2015 (0,28 Mio. qm) nur knapp unter dem Niveau von 2009 (0,32 Mio. qm) bewegen. Der Zuwachs öffentlicher Investitionen basiert auf Neubauten (Krankenhäuser, Universitäten) sowie energiesparenden Modernisierungen. Auch der Bau von Kindergärten und Schulen hat sich belebt. Die energetischen Anforderungen bei Schulgebäuden zählen in Dänemark zu den höchsten europaweit. Davon profitiert auch die Beratungsbranche. In diesem Jahr soll der Produktionswert im öffentlichen Hochbau einschließlich Wartungs- und Reparaturarbeiten um knapp 3% auf 16,3 Mrd. dkr steigen. Public Private Partnerships (PPP) finden dabei eine zunehmende Verbreitung. Geschäftschancen bieten auch die Umwidmung alter Industrie- und Hafengelände zu neuen Stadtvierteln. Beispiele hierfür sind der Ausbau der Kopenhagener Stadtteile Örestad, Nordhavn und Sydhavn. Auf dem ehemaligen Gelände der Carlsberg-Brauerei in Kopenhagen-Valby wurden im Rahmen eines von der EU kofinanzierten Projekts (Valby Concerto) neue Wohnungen mit integrierten Photovoltaik-Anlagen gebaut und alte energieeffizient saniert. Darüber hinaus entstehen in Dänemark völlig neue Wohngebiete, wie Havnevigen in Kopenhagen oder das neue Hafenwohngebiet in Aarhus. Sowohl bei diesen Projekten als auch bei der Sanierung und Revitalisierung bestehender Stadtteile legt Dänemark großen Wert auf Nachhaltigkeit. 2 Branche kompakt

4 Ausgewählte größere Projekte in Dänemark (gerundete Projektwerte in Mio. Euro) Vorhaben Wert 1) Realisierungszeitraum/ geplante Fertigstellung Fredriks Plads (Geschäftsgebäude, 120,7 Mai 2017 Wohnungen), Aarhus Psychiatrische Klinik am Krankenhaus 60,4 Februar 2017 in Vejle 2) Teglholmen (Wohnungen, 1. Etappe), 34,9 Mai 2016 Kopenhagen Fuglebakken (Renovierung von 21,5 September 2017 Wohngebäuden), Esbjerg Aarhusgadekvateret - Central Park (Wohnungen) 17,4 April ) umgerechnet nach dem Jahresdurchschnittskurs laut Europäischer Zentralbank (2014: 1 Euro = 7,4548 dkr); 2) durchgeführt im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft Quelle: CRM-Byggefakta Produktion/Branchenstruktur Im Land gibt es circa zehn Baubetriebe und Projektentwickler mit einem Jahresumsatz von jeweils umgerechnet mehr als 200 Mio. Euro. Zu den führenden Bauakteuren zählen unter anderem die Gesellschaften MT Höjgaard (Umsatz 2014: 0,9 Mrd. Euro), Per Aarsleff (1,1 Mrd. Euro), NCC Construction Danmark (0,5 Mrd. Euro) sowie Enggaard, M.J. Eriksson, Enemaerke & Petersen und Hoffmann (jeweils 0,2 Mrd. Euro). Namhafte Bauentwickler sind TK Development sowie die sich ausschließlich im Wohnungsbau engagierenden Gesellschaften NCC Bolig und JM Danmark. Die dänische Niederlassung des deutschen Baukonzerns Züblin hat angekündigt, ihr Geschäft 2015 auszubauen. Nachdem 2013 mit E. Pihl & Sön und Engsö Gruppen zwei große, heimische Bauunternehmen sowie daraufhin auch einige ihrer einstigen Sublieferanten in die Insolvenz gingen, sind für deutsche Firmen weitere Markteinstiegslücken entstanden. Führungskräfte des im selben Jahr in Konkurs gegangenen Bauentwicklers Själsö Gruppen haben das Unternehmen Själsö Management gegründet und führen zuvor begonnene, große Projektentwicklungen fort. Germany Trade & Invest 3

5 Dänemark - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Geschäftspraxis Aufgrund des anhaltenden Bedarfs an neuestem Know-how, energieeffizienten Bauverfahren und kostengünstigen Baustoffen bieten sich deutschen Firmen in Dänemark interessante Geschäftschancen. Zudem können sie von den hohen Preisen auf dem dortigen Baumarkt profitieren, die im Schnitt um ein Fünftel über denen in Deutschland liegen. Die Fachverbände sowie die Deutsch-Dänische Handelskammer in Kopenhagen sind Newcomern bei der Erschließung des dänischen Marktes gern behilflich. Wichtigstes Print- und Onlinemedium für Beschaffungen im Bausektor ist das Ausschreibungsblatt Dagbladet Licitationen (www.licitationen.dk). Projekt- und Projektfrühinformationen offeriert unter anderem auch der Auskunftsserver der Gesellschaft Bygge Information A/S (www.byggeinformation.dk). Seit einigen Jahren gilt für ausländische Dienstleister eine erweiterte Anmeldepflicht. Auftraggeber müssen sich seither beim Register ausländischer Dienstleister (RUT-Register) anmelden. Nähere Informationen hierzu veröffentlicht die dänische Gewerbeaufsichts- und Arbeitsschutzbehörde Arbejdstilsynet auf ihrer Internetseite auch in deutscher Sprache. Das Baurecht in Dänemark fußt insbesondere auf dem dänischen Baugesetz (byggeloven) in der Bekanntmachung Nr vom Dieses enthält unter anderem Regelungen über dänische Baugenehmigungen (Byggetilladelser) ( 16 byggeloven) und die Bauschadensversicherung in Dänemark (Byggeskadeforsikring) ( 24a ff. byggeloven). Das Baugesetz wird unter anderem präzisiert durch die im Jahr 2010 ebenfalls reformierte Baurechtsverordnung (bygningsreglement 2010, kurz: BR 10). Weitere Informationen sowie eine englische Übersetzung der Baurechtsverordnung bietet die Internetseite der dänischen Energiebehörde (Energistyrelsen). Sowohl das Baugesetz als auch die Baurechtsverordnung wurden bereits verändert, was das dänische Gesetzesportal unter Senere ændringer til forskriften in der Spalte rechts neben dem Gesetzestext aufführt (weitere Informationen über das dänische Baurecht, technische Normen, zum Thema Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit sowie reglementierte Berufe unter Laut den dänischen Ausschreibungsregeln müssen öffentlich-rechtliche Körperschaften Aufträge mit einem Volumen ab Euro ausschreiben. Eine EU-weite Ausschreibung ist ab Erreichen folgender Schwellenwerte erforderlich: Euro bei Dienstleistungen und Wareneinkäufen staatlicher Körperschaften, Euro bei Dienstleistungen und Wareneinkäufen von kommunalen Körperschaften. Baufirmen, Bauherren, Architekten und beratende Ingenieure, die für einen öffentlich finanzierten Auftrag ein Angebot unterbreiten oder sich an einer Präqualifikation beteiligen wollen, müssen ab einer bestimmten Angebotssumme im Besitz eines Referenzbuches (dänisch: karakterbog) sein. Es enthält Schlüsseldaten für bisher im Auftrag des Staates ausgeführte Objekte (bezüglich der Einhaltung der Qualitätserfordernisse, der Baufristen, des Arbeitsschutzes, der Kundenzufriedenheit etc.). Informationen zum Evaluierungsverfahren, zur Einbeziehung von Zulieferern und über entstehende Kosten erteilt das Evaluierungszentrum (www.byggeevaluering.dk). 4 Branche kompakt

6 Kontaktadressen Bezeichnung Internetadresse Anmerkungen AHK Dänemark Anlaufstelle für deutsche Unternehmen Portal 21 Informationsangebot zu Dienstleistungen in Europa Erhvervsstyrelsen Amt für gewerbliche Wirtschaft und Bauwirtschaft Dansk Byggeri Verband der Bauindustrie Handvaerksradet Verband des Handwerks Tekniq Installatörernes Organisation Foreningen af Raadgivende Ingeniorer Verband der Installateure für Wasser/Heizung/Sanitär und Elektroanlagen Verband beratender Ingenieure Arkitektforeningen Architektenverband CRM Byggefakta A/S Analyse- und Vermittlungsgesellschaft für den Baumarkt *) InnoBYG Innovationsnetzwerk (Energieeffektivität und Nachhaltigkeit im Bausektor) Byg ERFA https://byg-erfa.dk Sammlung, Bearbeitung und Vermittlung von bautechnischen Erfahrungen Byggeplads.dk Fachmagazin für Bauwirtschaft/ Architektur Dagens Byggeri Fachmagazin für die Baubranche Building Supply kommerzielles Portal für Einkauf/Lieferungen, auch Branchenneuheiten, Adressen der Baufirmen Byggeri, Fredericia Fachmesse für Bauwirtschaft/ Baustoffe (1.3. bis ) VVS-messe, Odense Fachmesse für Wasser/Heizung/ Sanitär (26.4. bis ) *) Informationen zum professionellen Baumarkt (unter anderem Datei mit circa aktuellen Bauprojekten), Vermittlung von Bauaufträgen für Privatkunden Germany Trade & Invest 5

7 Kontakt Impressum Herausgeber: Germany Trade and Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Villemombler Straße Bonn Tel.: +49 (0)228/ Fax: +49 (0)228/ Internet: Hauptsitz der Gesellschaft: Friedrichstraße 60, Berlin Geschäftsführung: Dr. Benno Bunse, Erster Geschäftsführer Dr. Jürgen Friedrich, Geschäftsführer Autor: Heiko Steinacher, Stockholm Redaktion: Axel Dörr Tel.: +49 (0)228/ Ansprechpartnerin: Edda vom Dorp Tel.: +49 (0)228/ Redaktionsschluss: September 2015 Bestell-Nr.: Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck - auch teilweise - nur mit vorheriger ausdrücklicher Genehmigung. Trotz größtmöglicher Sorgfalt keine Haftung für den Inhalt. Layout: Germany Trade & Invest Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

8

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Dänemark

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Dänemark Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Dänemark Dänemark - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Dänemark - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (Oktober 2012) Kopenhagen (gtai) - Das Bauvolumen

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) DÄNEMARK

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) DÄNEMARK BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) DÄNEMARK Dänemark - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: Dänemark - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) (September 2013) Kopenhagen (gtai)

Mehr

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Österreich

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Österreich Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Österreich Branche kompakt: Österreich - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (September 2011) Bonn (gtai) - Die Bauwirtschaft Österreichs arbeitet sich nur langsam aus

Mehr

BAUWIRTSCHAFT UNGARN

BAUWIRTSCHAFT UNGARN BAUWIRTSCHAFT UNGARN Ungarn - Bauwirtschaft Branche kompakt: Ungarn - Bauwirtschaft (Juli 2015) Budapest (gtai) - Ungarns Bauwirtschaft hat den Tiefpunkt einer sechsjährigen Krise hinter sich gelassen.

Mehr

Inhalt. Auszug: Dänemark. A. Belgien. C. Frankreich. D. Niederlande. E. Österreich

Inhalt. Auszug: Dänemark. A. Belgien. C. Frankreich. D. Niederlande. E. Österreich Dänemark Inhalt Inhalt A. Belgien I. Wirtschaftsdaten kompakt: Belgien 11 II. Branche kompakt: Belgien Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) 15 III. Belgien: Öffentliche Aufträge Recht und Praxis 20 Auszug:

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN NIEDERLANDE Niederlande (Oktober 2015) Privatverbrauch und Kaufkraft erholen sich nach Talfahrt Den Haag (gtai) - Nach langer Kaufzurückhaltung geben die niederländischen

Mehr

BAUWIRTSCHAFT ZYPERN

BAUWIRTSCHAFT ZYPERN BAUWIRTSCHAFT ZYPERN Zypern - Bauwirtschaft Branche kompakt: Zypern - Bauwirtschaft (April 2015) Nikosia (gtai) - Trotz einiger Lichtstrahlen leidet der zyprische Bausektor unter den Folgen der Wirtschaftskrise:

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) SCHWEIZ

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) SCHWEIZ BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) SCHWEIZ Schweiz - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Schweiz - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (September 2015) Bonn (gtai) - Die Bauwirtschaft in

Mehr

Bauexport in die Nachbarstaaten: Branchenstruktur und Vergabepraxis. Recht

Bauexport in die Nachbarstaaten: Branchenstruktur und Vergabepraxis. Recht Bauexport in die Nachbarstaaten: Branchenstruktur und Vergabepraxis Recht Grußwort Grußwort Grußwort von Dr. Philipp Rösler Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Die Kreativität, Dynamik und Leistung

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) DEUTSCHLAND

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) DEUTSCHLAND BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) DEUTSCHLAND Deutschland - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Deutschland - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (März 2015) Berlin (gtai) - In Deutschland

Mehr

Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Schweiz

Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Schweiz Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Schweiz Schweiz - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: Schweiz - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) (Oktober 2012) Bonn (gtai) - Die

Mehr

Der polnische Bausektor Status Quo und Ausblick

Der polnische Bausektor Status Quo und Ausblick alexandrumagurean - istockphoto Der polnische Bausektor Status Quo und Ausblick Henning Ellermann Senior Manager Energy Efficiency & Green Building Germany Trade and Invest 03.07.2015 Die Gesellschaft:

Mehr

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Frankreich

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Frankreich Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Frankreich Frankreich - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Frankreich - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (August 2010) Paris (gtai) - Frankreichs Hochbau

Mehr

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln

Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Chris Schmidt - istockphoto Bauwirtschaft und Industrie in Katar Informationsveranstaltung Katar, 12. Juni 2015 in Köln Peter Schmitz, Referent Afrika/Nahost Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Globale MÄrkte. Lokales wissen.

Globale MÄrkte. Lokales wissen. Globale MÄrkte. Lokales wissen. Germany Trade & Invest ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Germany Trade & Invest... vermarktet den Wirtschafts- und Technologiestandort

Mehr

BAUWIRTSCHAFT IRLAND

BAUWIRTSCHAFT IRLAND BAUWIRTSCHAFT IRLAND Irland - Bauwirtschaft Branche kompakt: Irland - Bauwirtschaft (Mai 2015) Bonn (gtai) - Die irische Bauwirtschaft hat die Krise überwunden. Zum zweiten Mal in Folge konnte sie 2014

Mehr

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Kasachstan

Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Kasachstan Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Kasachstan Kasachstan - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Kasachstan - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (Oktober 2012) Almaty (gtai) - Nach dem massiven

Mehr

Projekte internationaler öffentlicher Auftraggeber

Projekte internationaler öffentlicher Auftraggeber Chris Schmidt - istockphoto Projekte internationaler öffentlicher Auftraggeber Georg Hochstatter Bereich Projekte, Ausschreibungen Germany Trade & Invest GmbH 15.06.2012 Inhalt 1. Vorstellung von Germany

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) UKRAINE

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) UKRAINE BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) UKRAINE Ukraine - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: Ukraine - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) (November 2014) Kiew/Bonn (gtai)

Mehr

Nationale Investitionsförderung Litauen

Nationale Investitionsförderung Litauen Nationale Investitionsförderung Litauen Litauen (März 2012) EU-Gelder ermöglichen viele Anreizprogramme Vilnius (gtai) - In Litauen können Investoren finanzielle Unterstützungen für Baumaßnahmen, Mitarbeiterqualifizierungen

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest - Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh SWOT-Analyse Tunesien Jahresmitte 2011 Strength (Stärken) Weaknesses (Schwächen) Im regionalen

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) VEREINIGTES KÖNIGREICH

BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) VEREINIGTES KÖNIGREICH BAUWIRTSCHAFT (HOCHBAU/GEBÄUDEBAU) VEREINIGTES KÖNIGREICH Vereinigtes Königreich - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) Branche kompakt: Vereinigtes Königreich - Bauwirtschaft (Hochbau/Gebäudebau) (Juli

Mehr

Maschinenbau und Anlagenbau. Österreich

Maschinenbau und Anlagenbau. Österreich Maschinenbau und Anlagenbau Österreich Österreich - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Österreich - Maschinenbau und Anlagenbau (April 2011) Wien/Bonn (gtai) - Deutschland ist traditionell der

Mehr

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND

KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND KAUFKRAFT UND KONSUMVERHALTEN GRIECHENLAND Griechenland (Februar 2016) Geld nur für das Notwendigste Athen (gtai) - Etwa 85% aller griechischen Haushalte leben mittlerweile mit weniger als 25.000 Euro

Mehr

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest

Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Chris Schmidt - istockphoto Das Exportinformationsangebot von Germany Trade & Invest Hannover Messe, Green Solutions Center, 15.04.2015 15.04.2015 Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Tschechische Republik

Tschechische Republik Unser Länderwissen zu: Tschechische Republik Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

BAUWIRTSCHAFT LUXEMBURG

BAUWIRTSCHAFT LUXEMBURG BAUWIRTSCHAFT LUXEMBURG Luxemburg - Bauwirtschaft Branche kompakt: Luxemburg - Bauwirtschaft (Januar 2015) Bonn (gtai) - Luxemburg verfügt über einen kleinen, aber feinen Markt im Hoch- und Tiefbau. Dafür

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG LUXEMBURG Luxemburg (Oktober 2015) Förderung für Forschung und Entwicklung Berlin (gtai) - Luxemburg fördert seit Jahren die Ansiedlung internationaler Unternehmen. Auch

Mehr

MEDIZINTECHNIK IRLAND

MEDIZINTECHNIK IRLAND MEDIZINTECHNIK IRLAND Irland - Medizintechnik Branche kompakt: Irland - Medizintechnik (Oktober 2015) Dublin (gtai) - Der irische Markt für Medizintechnik soll bis 2019 im Schnitt um 1,8% pro Jahr wachsen.

Mehr

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE LITAUEN

CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE LITAUEN CHEMIE-, CHEMISCHE INDUSTRIE LITAUEN Litauen - Chemie-, chemische Industrie Branche kompakt: Litauen - Chemie-, chemische Industrie (Juni 2014) Wilna (gtai) - Die exportorientierte Chemieindustrie ist

Mehr

Nationale Investitionsförderung Estland

Nationale Investitionsförderung Estland Nationale Investitionsförderung Estland Estland (März 2012) Viele Programme zielen auf hohe Wertschöpfung ab Tallinn (gtai) - Estland bietet in- und ausländischen Investoren die gleichen Förderungen an,

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU NIEDERLANDE

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU NIEDERLANDE MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU NIEDERLANDE Niederlande - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Niederlande - Maschinenbau und Anlagenbau (August 2015) Den Haag (gtai) - Die Produktion des Maschinenbausektors

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU KANADA

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU KANADA MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU KANADA Kanada - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Kanada - Maschinenbau und Anlagenbau (Juli 2015) Toronto (gtai) - Die Aussichten für den kanadischen Maschinenbau

Mehr

Projekte und Ausschreibungen internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen

Projekte und Ausschreibungen internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen Chris Schmidt - istockphoto Projekte und Ausschreibungen internationaler Entwicklungs- und Finanzorganisationen Carlos Boethelt Bereich Ausschreibungen & Projekte Germany Trade & Invest GmbH 31.10.2012

Mehr

www.ixpos.de Das Außenwirtschaftsportal

www.ixpos.de Das Außenwirtschaftsportal Richard Clark istockphoto.com Ihr Wegweiser zum Erfolg im Auslandsgeschäft. Informationsangebot, Services und zentrale Funktionen der Export Community Bianka Knartz Germany Trade & Invest Ein Service von:

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) FRANKREICH

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) FRANKREICH BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) FRANKREICH Frankreich - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: Frankreich - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) (Oktober 2015) Paris (gtai)

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh 14.10.2013 Die Gesellschaft Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik

Mehr

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) VEREINIGTES KÖNIGREICH

BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) VEREINIGTES KÖNIGREICH BAUWIRTSCHAFT (TIEFBAU/INFRASTRUKTURBAU) VEREINIGTES KÖNIGREICH Vereinigtes Königreich - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: Vereinigtes Königreich - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau)

Mehr

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente

German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Chris Schmidt - istockphoto German Water Partnership - Jahreskonferenz 2013 Vortrag von Germany Trade & Invest (GTAI): Wassermarkt Südamerika Märkte und Instrumente Flérida Regueira Cortizo 23.05.2013

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN NIEDERLANDE Niederlande (Februar 2015) Amsterdam ist favorisierter Standort / IKT-Sektor führend Den Haag (gtai) - Die niederländische Wirtschaft ist wieder auf Wachstumskurs.

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL NIEDERLANDE Niederlande (Mai 2014) Kreditvergabe für KMU eingeschränkt / Verfügbarkeit von Darlehen steigt Den Haag (gtai) - Zahlungsverkehr und Exportfinanzierungen mit

Mehr

Frankreich Ein offener Markt für die deutsche Bauwirtschaft

Frankreich Ein offener Markt für die deutsche Bauwirtschaft Frankreich Ein offener Markt für die deutsche Bauwirtschaft 10.04.2014 HWK-IHK-EEN-Außenwirtschaftsforum Frankreich Die VHV Gruppe VHV-Innovationen für die Baubranche in der Historie 1919 Gründung der

Mehr

BAUWIRTSCHAFT IN DÄNEMARK

BAUWIRTSCHAFT IN DÄNEMARK BAUWIRTSCHAFT IN DÄNEMARK Geschäftsanbahnung im Bereich Bauwirtschaft 13. 17. Juni 2016 BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Durchführer Geschäftsreise nach Dänemark Die Geschäftsanbahnung für die teilnehmenden

Mehr

BAUWIRTSCHAFT AUSTRALIEN

BAUWIRTSCHAFT AUSTRALIEN BAUWIRTSCHAFT AUSTRALIEN Australien - Bauwirtschaft Branche kompakt: Australien - Bauwirtschaft (September 2014) Sydney (gtai) - Die australische Bauwirtschaft hatte 2013 das zweite gute Jahr in Folge.

Mehr

Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Russland

Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Russland Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Russland Russland - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: Russland - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) (Oktober 2011) Moskau (gtai) -

Mehr

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH

INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH INVESTITIONSKLIMA UND -RISIKEN VEREINIGTES KÖNIGREICH Vereinigtes Königreich (Oktober 2015) Viele Standortvorteile / EU-Referendum sorgt für Verunsicherung London (gtai) - Das Vereinigte Königreich ist

Mehr

Medizintechnik. Finnland

Medizintechnik. Finnland Medizintechnik Finnland Finnland - Medizintechnik Branche kompakt: Finnland - Medizintechnik (Oktober 2012) Helsinki (gtai) - Der finnische Markt für Medizintechnik hatte 2011 ein Volumen von 1054 Mio.

Mehr

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh

Chris Schmidt - istockphoto. Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Chris Schmidt - istockphoto Germany Trade & Invest Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbh Die Gesellschaft Aufgaben & Ziele Germany Trade & Invest ist die Gesellschaft für Außenwirtschaft

Mehr

Energiesparen Energieberatung vor Ort en m - ein lohnendes Angebot e ag an m au B & ilien b o m Im er etzg M

Energiesparen Energieberatung vor Ort en m - ein lohnendes Angebot e ag an m au B & ilien b o m Im er etzg M Metzger Immobilien & Baumanagement Energiesparen Energieberatung vor Ort - ein lohnendes Angebot Ihr unabhängiger und kompetenter Partner für Energieberatung & Modernisierungsmaßnahmen B e r a t u n g

Mehr

Vereinigtes Königreich

Vereinigtes Königreich Unser Länderwissen zu: Vereinigtes Königreich Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) VR China

Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) VR China Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) VR China VR China - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) Branche kompakt: VR China - Bauwirtschaft (Tiefbau/Infrastrukturbau) (November 2010) Beijing (gtai)

Mehr

ARCHITEKTURWELTEN-AKTUELL. Ihr Architektur-Netzwerk

ARCHITEKTURWELTEN-AKTUELL. Ihr Architektur-Netzwerk Architekturwelten-Aktuell Architekturwelten-Aktuell ist eine Internetplattform, die herausgeben wird von der WESTPHAL-Unternehmensberatung GmbH und der Unternehmensberatung für marketingmedia-management

Mehr

Informationsveranstaltung zu Marktentwicklung, Geschäftschancen und Rahmenbedingungen der Bauwirtschaft in Dänemark

Informationsveranstaltung zu Marktentwicklung, Geschäftschancen und Rahmenbedingungen der Bauwirtschaft in Dänemark Informationsveranstaltung zu Marktentwicklung, Geschäftschancen und Rahmenbedingungen der Bauwirtschaft in Dänemark 25. März, 2015 Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH Schwarzer Weg 3, 22309 Hamburg

Mehr

Spanien. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Unser Länderwissen zu: ixpos. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Wirtschaftsdaten kompakt

Spanien. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Unser Länderwissen zu: ixpos. Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Wirtschaftsdaten kompakt Unser Länderwissen zu: Spanien ixpos Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick 1 www.gtai.de Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima

Mehr

Experteninterview mit Tobias Rothacher, Manager Germany Trade & Invest

Experteninterview mit Tobias Rothacher, Manager Germany Trade & Invest 80 KAPITEL IX Experteninterview mit Tobias Rothacher, Manager Germany Trade & Invest DCTI 2010 Studienband 3 - Bioenergie 81 Interview mit Tobias Rothacher, Manager Germany Trade & Invest Germany Trade

Mehr

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU LITAUEN

MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU LITAUEN MASCHINENBAU UND ANLAGENBAU LITAUEN Litauen - Maschinenbau und Anlagenbau Branche kompakt: Litauen - Maschinenbau und Anlagenbau (Juni 2014) Wilna (gtai) - Die Absatzmöglichkeiten für Maschinen und Anlagen

Mehr

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE

27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE 27. 29. JANUAR 2017 IN HAMBURG HOME-MESSE.DE ! home 2 WIE WOLLEN WIR WOHNEN? NORDDEUTSCH- LANDS NEUE MESSE FÜRS ZUHAUSE. sprich: Home Quadrat so heißt DIE neue Messe rund ums Bauen, Kaufen und Modernisieren

Mehr

Schweiz. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Schweiz. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima. Unser Länderwissen zu: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Unser Länderwissen zu: Schweiz Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftsausblick Aktuelle Meldungen zum Wirtschaftsklima 1 www.gtai.de

Mehr

Was können wir für Sie tun?

Was können wir für Sie tun? Was können wir für Sie tun? Die Dienstleistungen der AHK Ungarn Rechtsauskunft Netzwerk Personal Personal Inhalt Was können wir für Sie tun? Mehr als Sie denken 3 4 6 8 12 14 16 18 Mehr als Sie denken

Mehr

Regionale Investments für regionale Investoren

Regionale Investments für regionale Investoren Regionale Investments für regionale Investoren Anlage in geschlossenen Immobilienfonds Kontinuität und Sicherheit für Ihr Depot Immobilien gelten von jeher als solide Investition mit geringem spekulativem

Mehr

Bauwirtschaft Slowakei

Bauwirtschaft Slowakei Bauwirtschaft Slowakei Slowakei - Bauwirtschaft Branche kompakt: Slowakei - Bauwirtschaft (Januar 2012) (gtai) - Der slowakische Bausektor verbuchte von 2009 bis 2011 aufgrund der weltweiten Krise und

Mehr

EnergieEffizientes Bauen am 15. Mai 2014 - Hochschule Augsburg

EnergieEffizientes Bauen am 15. Mai 2014 - Hochschule Augsburg Fachkongress EnergieEffizientes Bauen am 15. Mai 2014 - Hochschule Augsburg Bauen in Bayern - Energieeffizienz und Nachhaltigkeit MDirig. Friedrich Geiger - Architekt www.innenministerium.bayern.de Bauen

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE NORWEGEN

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE NORWEGEN KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE NORWEGEN Norwegen - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Norwegen - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (Februar 2013) Oslo (gtai) - In Norwegen gibt es mit Ausnahme kleinerer

Mehr

Energieeffizient bauen oder sanieren?

Energieeffizient bauen oder sanieren? Stadt Zürich Umwelt- und Gesundheitsschutz Energieeffizient bauen oder sanieren? Was ist Energie-? Wer in der Stadt Zürich energieeffizient baut oder saniert, profitiert von kompetenter und kostengünstiger

Mehr

Italien. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Unser Länderwissen zu: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Wirtschaftsdaten kompakt

Italien. Wirtschaftsklima. Top-Produkte. Unser Länderwissen zu: Die wichtigsten Informationen auf einen Blick. Wirtschaftsdaten kompakt Unser Länderwissen zu: Italien Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Wirtschaftsklima Top-Produkte Wirtschaftsdaten kompakt Wirtschaftstrends Wirtschaftsausblick 1 www.gtai.de Aktuelle Meldungen

Mehr

Positionspapier. Klimaschutz und Energiepolitik: Kriterien für die Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden

Positionspapier. Klimaschutz und Energiepolitik: Kriterien für die Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden Positionspapier Klimaschutz und Energiepolitik: Kriterien für die Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden Mai 2011 Januar 2011 Positionspapier Klimaschutz und Energiepolitik: Kriterien für die Bewertung

Mehr

WIR BAUEN LEBENSRAUM WIR BAUEN LEBENSRAUM

WIR BAUEN LEBENSRAUM WIR BAUEN LEBENSRAUM WIR BAUEN LEBENSRAUM WIR BAUEN LEBENSRAUM \ 2 \ INNOVATIV \ KOMPETENT \ ERFAHREN LEISTUNGSSPEKTRUM Maßgeschneiderte Bauleistungen seit über 110 Jahren Wir bauen Lebensraum: Zum Wohnen, Arbeiten, Lernen

Mehr

Hier steckt Entwicklung drin Die GFP Gruppe

Hier steckt Entwicklung drin Die GFP Gruppe DIE FIRMENGRUPPE IM ÜBERBLICK Hier steckt Entwicklung drin Die GFP Gruppe gfp-group.de KURZPROFIL Ingenieure mit Ideen. Architekten mit Anspruch. Kaufleute mit Kalkül. Full-Service im gesamten immobilienwirtschaftlichen

Mehr

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs

Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Pressemitteilung Seite 1 von 5 Volkswagen Immobilien bleibt mit Wohnungsneubauprogramm und kontinuierlicher Bestandsmodernisierung auf Erfolgskurs Fertigstellung des ersten Wohnungsneubauprojekts und umfassende

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE FRANKREICH

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE FRANKREICH KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE FRANKREICH Frankreich - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Frankreich - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (März 2015) Paris (gtai) - Die Trendwende auf dem französischen

Mehr

Unternehmensprofil DU Diederichs Chronik Stand: 01.06.2015

Unternehmensprofil DU Diederichs Chronik Stand: 01.06.2015 Schritt für Schritt gewachsen DU Diederichs Projektmanagement Seit 1978 realisiert und steuert DU Diederichs renommierte und komplexe Bauprojekte für seine namhaften Kunden. In dieser Zeit prägte das Unternehmen

Mehr

Direktinvestitionen in Rumänien auf Wachstumskurs

Direktinvestitionen in Rumänien auf Wachstumskurs Direktinvestitionen in Rumänien auf Wachstumskurs 01.11.2016 Handel, Finanzen und produzierendes Gewerbe im Fokus / Ausländische Beteiligungen befeuern Außenhandel / Von Michael Marks Bukarest (GTAI) -

Mehr

Umdenken in Polen - neue Chancen für die Baubranche

Umdenken in Polen - neue Chancen für die Baubranche Umdenken in Polen - neue Chancen für die Baubranche BAU München, 21.01.2015 Anna Grzelak Managerin Projektmanagement Wirtschaftsentwicklung Polen Indikator 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014* 2015* BIP-Wachstum

Mehr

GIBT ES EINE IMMOBILIENBLASE IN DEUTSCHLAND? Hartmut Bulwien

GIBT ES EINE IMMOBILIENBLASE IN DEUTSCHLAND? Hartmut Bulwien GIBT ES EINE IMMOBILIENBLASE IN DEUTSCHLAND? Hartmut Bulwien Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am unter www.hss.de/download/131203_rm_bulwien.pdf Autor Dipl.-Geogr. Hartmut Bulwien Veranstaltung

Mehr

Branchenvergleiche. Deutschland gegen Polen Fußball-Europameisterschaft 2016

Branchenvergleiche. Deutschland gegen Polen Fußball-Europameisterschaft 2016 Branchenvergleiche Deutschland gegen Polen Fußball-Europameisterschaft 2016 Spielfeld: Baubranche Match-Vorschau 4:2 * Gegenüberstellung des Atradius Branchen-Ausblicks zur Kreditrisikolage/Geschäftsperformance

Mehr

Geschäftsklima bei Architekten - Aktuelle und mittelfristige Entwicklung der Baukonjunktur

Geschäftsklima bei Architekten - Aktuelle und mittelfristige Entwicklung der Baukonjunktur BUNDESARCHITEKTENKAMMER Pressefrühstück am 7.1.2011 in Berlin Geschäftsklima bei Architekten - Aktuelle und mittelfristige Entwicklung der Baukonjunktur Dr. Christian Kaiser Leiter Marktforschung Heinze

Mehr

MEDIZINTECHNIK KASACHSTAN

MEDIZINTECHNIK KASACHSTAN MEDIZINTECHNIK KASACHSTAN Kasachstan - Medizintechnik Branche kompakt: Kasachstan - Medizintechnik (März 2013) Almaty (gtai) - Die Nachfrage nach Medizintechnik in Kasachstan steigt. Die größten Impulse

Mehr

Wirtschaftsdaten kompakt: Deutschland

Wirtschaftsdaten kompakt: Deutschland 159860 Wirtschaftsdaten kompakt: Deutschland Stand: Mai 2015 Basisdaten Fläche Einwohner Bevölkerungsdichte 357.340 qkm 2014: 80,9 Millionen Bevölkerungswachstum 2014: -0,2%* Geburtenrate Fertilitätsrate

Mehr

Energieberatung bei Neubau oder Renovierung

Energieberatung bei Neubau oder Renovierung Presseartikel Luxemburg, den 18. Juni 2015 Energieberatung bei Neubau oder Renovierung Wenn man den Neubau oder die Renovierung des Eigenheims plant, ist es empfehlenswert sich zuerst von einem Energieexperten

Mehr

Infrastruktur. Infrastruktur. Logistische Infrastruktureinrichtungen

Infrastruktur. Infrastruktur. Logistische Infrastruktureinrichtungen 89 Infrastruktur Logistische Logistische 90 GSE Deutschland GmbH Die GSE-Gruppe mit Hauptsitz in Avignon, Frankreich, ist ein Generalübernehmer für schlüsselfertige gewerbliche Immobilien, der sich auf

Mehr

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOLUMBIEN

NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOLUMBIEN NATIONALE INVESTITIONSFÖRDERUNG KOLUMBIEN Kolumbien (November 2014) Kolumbien lockt mit Freizonen und exzellentem Investorenschutz Bogotá (gtai) - Das attraktivste Instrument zur Förderung von Investitionen

Mehr

Wir über uns. Immobilienkontor Wuppertal GmbH www.immobilienkontor-wuppertal.de

Wir über uns. Immobilienkontor Wuppertal GmbH www.immobilienkontor-wuppertal.de Wir über uns Immobilienkontor Wuppertal GmbH www.immobilienkontor-wuppertal.de Hochwertiges Wohnambiente im alten Gewand André Harder Gründer und Geschäftsführer geboren am 27. Juli 1965 1989-2005: Als

Mehr

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie

Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Contracting Ganzheitliche Lösungen für Immobilien und Industrie Energiedienstleistungen Die RheinEnergie ist ein Infrastruktur-Dienstleistungsunternehmen für die rheinische Region. Sie trägt Verantwortung

Mehr

Green ProcA Grüne Beschaffung in Aktion

Green ProcA Grüne Beschaffung in Aktion Green ProcA Grüne Beschaffung in Aktion Umweltfreundliche Beschaffung von Gebäuden und Baudienstleistungen Berliner Energieagentur Relevanz umweltfreundlicher Aspekte im Gebäudebereich 1. Hohe Investitionskosten

Mehr

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE CHILE

KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE CHILE KFZ-INDUSTRIE UND KFZ-TEILE CHILE Chile - Kfz-Industrie und Kfz-Teile Branche kompakt: Chile - Kfz-Industrie und Kfz-Teile (Februar 2015) Santiago de Chile (gtai) - In Chile hat sich der Kraftfahrzeugmarkt

Mehr

Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation

Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation Bedarfsgerechte Standards Produktqualität der Zukunft Integration der Energiedienstleistung www.eubac.org Unser Wissen und unsere

Mehr

Leitfaden für das Modul Einkäuferreise Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU 2014

Leitfaden für das Modul Einkäuferreise Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU 2014 Leitfaden für das Modul Einkäuferreise Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU 2014 Stand: Januar 2014 Inhaltsverzeichnis Hintergrund und Zielsetzung der Maßnahme 2 Projektvorbereitung 2 Briefing

Mehr

Leisten Sie sich Das Gute Gefühl!

Leisten Sie sich Das Gute Gefühl! 1 / 8 Als seit 1934 bestehender, moderner konzessionierter Meisterbetrieb der Elektrotechnik fühlen wir uns als Dienstleister dem Erfolg unserer Kunden verpflichtet, und zwar als Partner. Denn Partnerschaft

Mehr

BFW Bau Sachsen e.v. Radonschutzkonferenz Bad Schlema

BFW Bau Sachsen e.v. Radonschutzkonferenz Bad Schlema BFW Bau Sachsen e.v. Radonschutzkonferenz Bad Schlema Uwe Schicke Leiter ÜAZ Dresden 25. 26. Juni 2012 BFW Bau Sachsen e.v. Gliederung BFW Bau Sachen Überbetriebliche Ausbildung in der Bauwirtschaft Weiterbildung

Mehr

EnergieSchweiz 2011 2020 Schwerpunkte und Massnahmen

EnergieSchweiz 2011 2020 Schwerpunkte und Massnahmen Konzeptkonferenz 9. März 2010 EnergieSchweiz 2011 2020 Schwerpunkte und Massnahmen Hans-Peter Nützi, Leiter Sektion EnergieSchweiz, BFE Themenschwerpunkte und Querschnittschwerpunkte Kommunikation/PL Aus-

Mehr

BAUGEWÄHRLEISTUNG SIE GEBEN TRÄUMEN EIN ZUHAUSE. WIR DIE SICHERHEIT.

BAUGEWÄHRLEISTUNG SIE GEBEN TRÄUMEN EIN ZUHAUSE. WIR DIE SICHERHEIT. BAUGEWÄHRLEISTUNG SIE GEBEN TRÄUMEN EIN ZUHAUSE. WIR DIE SICHERHEIT. SICHERHEIT BIETEN. WETTBEWERBSVORTEILE SICHERN. Sie verwirklichen die Träume Ihrer Kunden. Dabei punkten Sie mit Qualität, Kompetenz

Mehr

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ

KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ KREDITVERGABE UND ZAHLUNGSMORAL SCHWEIZ Schweiz (Oktober 2014) Kunden aus Deutschland sind gern gesehene Geschäftspartner Bonn (gtai) - In der Schweiz wurden 2013 bei einem üblichen Zahlungsziel von 30

Mehr

Deutschland verzeichnet Rekordwerte bei Neuinvestitionen

Deutschland verzeichnet Rekordwerte bei Neuinvestitionen Deutschland verzeichnet Rekordwerte bei Neuinvestitionen : Projects in Germany by Sector (2003 2011) Hotel, Tourism, Entertainment 2 % Energy, Minerals, Metals 4 % Healthcare, Pharma, Biotechnology 5 %

Mehr

Branche kompakt. Bauwirtschaft Niederlande

Branche kompakt. Bauwirtschaft Niederlande Branche kompakt Bauwirtschaft Niederlande Niederlande - Bauwirtschaft Branche kompakt: Niederlande - Bauwirtschaft (August 2011) Den Haag (gtai) - Die niederländische Bauwirtschaft erholt sich langsamer

Mehr

Projektsteuerung und Bau-Qualitätsmanagement im Rahmen der Ersatz- Neubaumaßnahmen Köln-Riehl.

Projektsteuerung und Bau-Qualitätsmanagement im Rahmen der Ersatz- Neubaumaßnahmen Köln-Riehl. Projektsteuerung und Bau-Qualitätsmanagement im Rahmen der Ersatz- Neubaumaßnahmen Köln-Riehl. Info Version 2 Url http://com.mercell.com/permalink/30384637.aspx External tender id 147482-2012 Tender type

Mehr

Leipzig TRANSAKTIONEN IN LEIPZIG

Leipzig TRANSAKTIONEN IN LEIPZIG Leipzig TD Premium verfügt neben 400.000 News und fundamentalen Strukturdaten über eine Vielzahl miteinander verknüpfter Informationen zu Projekten, Transaktionen und Firmen. Abonnenten greifen online

Mehr

Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz

Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz Der Beitrag der Wohnungsbaufinanzierung zur Energieeffizienz Das Wohnungsbauvolumen in Deutschland Weitgehend entspannter Wohnungsmarkt: Sanierungs- und Modernisierungsaufwendungen überwiegen Bauvolumen

Mehr

Kapitalanlagen vom Immobilienspezialisten

Kapitalanlagen vom Immobilienspezialisten Kapitalanlagen vom Immobilienspezialisten Know-how rund um die Immobilie Die IMMOVATION AG verfügt durch ihre Tochterunternehmen über eine vollständige vertikale Integration der Immobilien-Geschäftstätigkeit.

Mehr

Der Königsweg der Gebäudesanierung

Der Königsweg der Gebäudesanierung Der Königsweg der Gebäudesanierung Effiziente Energienutzung Handeln wir JETZT! Klimawandel Der globale Energieverbrauch und die -Emissionen nehmen ungebremst zu. Die Wissenschaftler fordern eine Beschränkung

Mehr

Gehlenbrink 183 32139 Spenge. Telefon 0 52 25/27 27 Fax 0 52 25/27 66. E-Mail info@willy-schwidde.de Internet www.willy-schwidde.

Gehlenbrink 183 32139 Spenge. Telefon 0 52 25/27 27 Fax 0 52 25/27 66. E-Mail info@willy-schwidde.de Internet www.willy-schwidde. Herzlich willkommen bei Willy Schwidde Baugeschäft GmbH & Co. KG Gehlenbrink 183 32139 Spenge Telefon 0 52 25/27 27 Fax 0 52 25/27 66 E-Mail info@willy-schwidde.de Internet www.willy-schwidde.de Inhalt

Mehr