Ratgeber für den Trauerfall

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ratgeber für den Trauerfall"

Transkript

1 Ratgeber für den Trauerfall Bestattungs- und Friedhofswegweiser

2 Bestattungshaus Erstes Erlanger Beerdigungsinstitut Jeder Mensch ist ein besonderer Gedanke Gottes aul de Lagarde In der vierten Generation stehen wir Ihnen mit all unserer Erfahrung helfend zur Seite. Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Unsere neue Trauerhalle und die ufbahrungsräume geben Ihnen die Möglichkeit, von einem geliebten Menschen in einem freundlich gestalteten mbiente bschied zu nehmen. 905 Erlangen Marie-Curie-Straße 0 eunkirchen 0 9 / Telefon 0 9 / Telefax 0 9 / /0 Info Erlangen 7/Brunner, Setzer Riedel Utzmann_Bestattungshaus QE TR Seit 9 in Erlangen BESUCHE SIE EIE DER GRÖSSTE GRBML-USSTELLUGE IM GROSSRUM ERLGE FORCHHEIM BMBERG! GRBMLE QUELLSTEIE ZUBEHÖR I BROZE- UD LUSS USFÜHRUG VO BILDHUER- UD STEIMETZRBEITE TELEFO 099/07 TELEFX 0 99/07 USERE USSTELLUG FIDE SIE I: 95 HUSE ILTUSRIG usführung sämtlicher rbeiten auf allen Friedhöfen: Individuelle Gestaltung von Grabmalen Grabschmuck aus Bronze, luminium und Edelstahl achbeschriftung und Renovierung Entfernung der Grabanlage bei Todesfall Ständige usstellung im Innen- und ussenbereich gegenüber dem ltstädter Friedhof direkt am Fuchsengarten arkplätze vorhanden SEIT ÜBER 00 JHRE! Besuchen Sie uns vor Ort: Martinsbühlerstraße 5b, 905 Erlangen Telefon 09-9, Fax Internet G MBH BILDHUEREI & STEIMETZBETRIEB 9050/0 Info Erlangen /Brunner, Setzer Riedel Zink Grabmale QE MR Z_90x_Ratgeber ER_final.indd.0. :06

3 Grußwort L iebe Leserinnen und Leser, den Gedanken an den Tod und den Verlust eines lieben ngehörigen verdrängen wir gerne. So kommt es nicht selten vor, dass Menschen einem plötzlichen Todesfall in der Familie und den damit verbundenen Erfordernissen ratlos gegenüberstehen. Gerade in dieser schwierigen Zeit müssen aber viele Fragen beantwortet und Entscheidungen getroffen werden. Damit Sie unkomplizierte Hilfe im Trauerfall erhalten, bietet Ihnen die Stadt Erlangen mit dieser Broschüre die Möglichkeit, alle notwendigen Informationen zum Thema Friedhöfe in Erlangen sowie zu ngeboten, Vereinen und Institutionen der Trauerbewältigung aus erster Hand zu erhalten. Darüber hinaus finden Sie hier nzeigen von Bestattern, Wissenswertes über die Grabpflege und die Konzeption unserer Friedhöfe. Mit diesem Ratgeber und Friedhofswegweiser möchte Ihnen die Stadt Erlangen die Suche nach nsprechpartnern erleichtern, damit Ihnen mehr Zeit bleibt, sich auf das Wesentliche in Ihrer Situation zu konzentrieren und Sie in Ruhe bschied von Ihren ngehörigen nehmen können. Die Friedhöfe in Erlangen haben eine lange Tradition. Insgesamt zählt die Stadt zehn kommunale und vier Friedhöfe konfessioneller rt. Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, haben wir für Sie die dressen und die Geschichte einiger Friedhöfe zusammengefasst. ußerdem finden Sie Hinweise zu deren Lage und zu den jeweiligen Bestattungsarten. Zahlreiche Fotos zeigen die unterschiedlichen nlagen und vermitteln einen visuellen Eindruck. Der Tod und die Gestaltung eines würdevollen Ortes der Erinnerung ist ein Thema, das die Menschen schon seit Jahrtausenden bewegt und sich mit ihnen verändert. So werden heute kirchliche Friedhöfe immer seltener neu gebaut, neue Bestattungsformen, wie die Urnenbestattung oder Waldfriedhöfe hingegen beliebter. Die aktuelle Situation der Friedhofsgestaltung zeichnet sich auch zunehmend durch eine Vielzahl an Bestattungswünschen aus und damit einhergehend durch eine Individualisierung der Grabbereiche. Besonders in Erlangen bieten wir den ngehörigen umfassende Möglichkeiten, einen passenden Rahmen der Trauer, Besinnung und Erinnerung zu schaffen. Von den ersten Schritten im Trauerfall, der Erledigung der Formalitäten bis hin zur Trauerfeier, ntworten auf viele dieser wichtigen Fragen finden Sie in unserem Leitfaden. Unser nliegen ist es, Sie in allen Lebenslagen zu unterstützen und Ihnen auch in schwierigen Situationen ein zuverlässiger nsprechpartner zu sein. Ihr Dr. Siegfried Balleis Oberbürgermeister

4 Inhaltsverzeichnis Grußwort... Inhaltsverzeichnis... Branchenverzeichnis...6 Impressum...6 Hospizeneinrichtungen in Erlangen... Formalitäten und sonstige Maßnahmen...0 nzeige beim Standesamt... Erforderliche Urkunden... Grabangelegenheiten... Bestattungsart und Bestattungsort... D ie Friedhöfe der Stadt Erlangen im Einzelnen... Ein Ort der Ruhe und ein Ort der Begegnung...5 Friedhöfe in Erlangen und deren Betreuung...5 Zentralfriedhof...6 Westfriedhof Steudach... Friedhöfe in Erlangen...9 Baumbestattungsfelder auf den Erlanger Friedhöfen... Warum, wann und wie wählt man ein Bestattungsinstitut aus?...6 Trauerfeier und konfessionelle Beerdigung...7 Die freie Trauerfeier eine lternative zur konfessionellen Bestattung...7 Geschichte der kirchlichen Friedhöfe... Versicherungen, Vereine, Banken usw. informieren...0

5 Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Von dem Menschen, den du geliebt hast, wird immer etwas in deinem Herzen zurückbleiben: Etwas von seinen Träumen, etwas von seinen Hoffnungen, etwas von seinem Leben, alles von seiner Liebe... Bestattungen Bernhardt e.k. Werbung Ratgeber Stadt Erlangen Erledigungen aller Formalitäten auf allen Friedhöfen alle Bestattungsarten Bestattungsvorsorge 905 Erlangen,.06.0 Martinsbühler Str. 6a Telefon 0 9 / 5 09 Telefax 0 9 / Zimmermannsgassea 905 Erlangen Tel.: Baiersdorf Tel.: / Bestattungen Bernhardt Familienbetrieb in der vierten Generation, Inh. Melanie Klein Martinsbühler Straße 6 a, 905 Erlangen Telefon 0 9 / 5 09 Entscheidend im Leben ist nicht, was man besitzt, sondern was man hinterlässt. Telefax 0 9 / Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. In unserem ufbahrungsraum können Sie in aller Ruhe vom Verstorbenen bschied nehmen. Erledigung aller Formalitäten, Erd-, Feuer- und Seebestattungen, atur- und Baumbestattungen, Überführungen, Bestattungsvorsorge, Kundenparkplätze am Haus.

6 etratschek_9x65.indd :0 Branchenverzeichnis Liebe Leser, hier finden Sie zur schnellen Information unsere Inserenten in der Broschüre, alphabetisch gelistet. lle diese Betriebe haben die kostenfreie Verteilung Ihrer Broschüre ermöglicht. Bestattungsinstitute..., 5, 6, 9,, U Erbrecht...0, Gaststätte...6 Grabmale..., 6, 9 Grabpflege... Mediatoren...0 Rechtsanwälte...0, Trauercafé...7 Trauerfloristik... Steuerberater...0, IMRESSUM Herausgegeben in Zusammenarbeit mit der Trägerschaft. Änderungswünsche, nregungen und Ergänzungen für die nächste uflage dieser Broschüre nimmt die Verwaltung oder das zuständige mt entgegen. Titel, Umschlaggestaltung sowie rt und nordnung des Inhalts sind zugunsten des jeweiligen Inhabers dieser Rechte urheberrechtlich geschützt. achdruck und Übersetzungen sind auch auszugsweise nicht gestattet. achdruck oder Reproduktion, gleich welcher rt, ob Fotokopie, Mikrofilm, Datenerfassung, Datenträger oder Online nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. CityGuide G fuelstraße Berlin Gaststätte Zum ngerwirt Fränkische und internationale Küche Wir beraten Sie in allen Fragen! Bestattungen Erich etratschek Hintere Gasse Herzogenaurach Guhmannstraße Erlangen ächter: M. bbas Tel. 0 9 /9-0 - Erd-, Feuer- und Seebestattungen - uf Wunsch Erledigung sämtlicher Formalitäten - Erstellung von Trauerdrucken - Bestattungsvorsorge - Tag und acht erreichbar Tel. 09/65 Mobil 07/9 55 6

7 nzeige

8 Hospiz Verein Erlangen e.v. D er Hospiz Verein Erlangen hat es sich zur ufgabe gemacht, sterbenskranke Menschen nicht allein zu lassen, sie zu beraten und zu unterstützen, so daß sie in ihrer letzten Lebensphase möglichst zu Hause bleiben können, umsorgt von Familie, Freunden, flegediensten und wo erwünscht auch von HospizhelferInnen. Das ngebot der Hospizhilfe besteht aber auch darin, trauernde Menschen zu begleiten und ihnen in ihrer Trauer beizustehen. Der Hospiz Verein Erlangen bietet für trauernde Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit sich in Gesprächskreisen auszutauschen. Darüber hinaus können Einzelgespräche vermittelt und in nspruch genommen werden. Zweimal jährlich findet unter Leitung zweier qualifizierter Trauerbegleiterinnen an sechs benden ein Trauerseminar statt, in dem trauernden Menschen auf verschiedenen Wegen Bewältigungsstrategien eröffnet werden. Infos und Kontakt: Hospiz Verein Erlangen e.v. 905 Erlangen, Rathenaustr. 7 Telefon: 09/ Telefax: 09/ Internet: Stationäres Hospiz Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind, Sie sind bis zum letzten ugenblick Ihres Lebens wichtig und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können. Cicely Saunders Im Erdgeschoss der Diakonie am Ohmplatz bietet das stationäre Hospiz zwölf Zimmer an. Ein gemütliches Wohnzimmer lädt zum Verweilen ein. Es steht sowohl den Hospizgästen als auch deren ngehörigen zur Verfügung. Egal ob zum gemeinsamen essen, feiern, Musik hören oder fernsehen. Eine große Terrasse, auf die auch ein Bett gefahren werden kann, wird an schönen Tagen zum grünen Wohnzimmer. Im Sommer finden hier auch Grillfeste statt. Das Team des stationären Hospizes besteht aus speziell geschulten flegekräften und ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfern. Hospizarbeit bedeutet ein zugewandtes und achtungsvolles Begleiten von Menschen in der oft schwierigen letzten hase ihres Lebens. Jeder Mensch dessen Erkrankung weit fortgeschritten, eine Heilung ausgeschlossen ist, kann als Gast in das stationäre Hospiz aufgenommen werden. Es bietet Menschen ein letztes Zuhause. Die Mitarbeitenden möchten durch spürbar menschliche Begleitung und fachkundige flege eine tmosphäre schaffen, die dem sterbenden Menschen Sicherheit und Geborgenheit vermittelt, damit er die ihm verbleibende Zeit selbst bestimmt und würdevoll leben kann. Das stationäre Hospiz steht allen Menschen offen unabhängig von ihrer Weltanschauung und ihrer religiösen oder spirituellen Überzeugung. Seit Dezember 0 steht Cordula von Erffa als Seelsorgerin und Beraterin in spirituellen Fragen an drei halben Tagen der Woche auf der Hospizstation zur Verfügung. ls evangelische farrerin ist sie darüber hinaus nsprechpartnerin, wenn ganz gezielt Begleitung oder Stärkung im christlichen Glauben gewünscht wird. Informationen unter: Stationäres Hospiz m Röthelheim a 905 Erlangen Telefon: 09/60-50 Telefax: 09/60-5 Internet:

9 9

10 Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten den rzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist die Todesbescheinigung vom rzt ausstellen lassen, wenn der Sterbefall in der Wohnung eingetreten ist ein Bestattungsunternehmen mit der Überführung zum Friedhof beauftragen (welches auf Wunsch auch fast alle mit einem Sterbefall verbundenen Behördengänge erledigt) den Sterbefall beim rbeitgeber melden den Sterbefall beim Standesamt des Sterbeortes beurkunden und die Sterbeurkunden ausstellen lassen Bestattungsform festlegen (Erd- oder Feuerbestattung, Wahl- oder Reihengrab, evtl. eukauf eines Grabes) bei Feuerbestattung: zusätzliche Formalitäten für die Feuerbestattung bei der Ortspolizei erledigen Sarg und Sargausstattung auswählen Terminfestlegung bei Stadt und Kirche für die Trauerfeier und Beerdigung usgestaltung der Trauerfeier regeln (musikalische Umrahmung, Dekoration, Sarggesteck, Kränze und Handsträuße) Einladungskarten zur Bestattung/Gedenkbildchen bei der Druckerei in uftrag geben Zeitungsanzeige (Familienanzeige; achruf) verfassen und bestellen mit Lebensversicherung bzw. Sterbekasse abrechnen den Tod eines Rentenempfängers beim ostrentendienst melden bei der Rentenversicherungsstelle Vorschusszahlung beantragen Rentenanspruch geltend machen Beamtenversorgung und Zusatzversicherung beantragen an Trauerbekleidung denken Erbschein beim achlassgericht beantragen und Testament eröffnen lassen Wohnung kündigen, Übergabe regeln Zeitungen und Telefon ab- oder umbestellen uto und Kfz-Versicherung ab- oder ummelden ostsendungen umbestellen Daueraufträge bei Banken und Sparkassen ändern Fälligkeit von Terminzahlungen prüfen Vereinsmitgliedschaften kündigen bstellen von Gas und Wasser bei Bedarf Rechtsanwalt, Steuerberater, otar einschalten Zentralfriedhof ngehörige und Freunde benachrichtigen dressen für nschriften von Trauerbriefen zusammenstellen für den farrer oder Trauerredner Informationen über die verstorbene erson zusammenstellen Tischreservierung in Gaststätte, Restaurant oder Café vornehmen 0

11 Verwaltungsgebäude Zentralfriedhof nzeige beim Standesamt Jeder Sterbefall ist spätestens am dritten Werktag (außer Samstag) dem zuständigen Standesamt anzuzeigen. Zuständig für die Beurkundung eines Sterbefalls ist das Standesamt, in dessen Bezirk der Tod eines Menschen eingetreten ist. Für die Stadt Erlangen ist dies das Standesamt im Zentralfriedhof, bteilung Bestattungswesen, Michael-Vogel- Straße, Telefon 09 /6 07. Mit der Zusammenlegung von ufgaben des ersonenstands- und Bestattungswesens im Jahr 996 ist dort eine bürgernahe und effiziente neue Verwaltungseinheit entstanden, eine zentrale nlaufstelle in allen Bestattungsangelegenheiten. Ist der Tod im Krankenhaus eingetreten, so erfolgt die nzeige schriftlich durch die dortige Verwaltung. Ist der Sterbefall in der Wohnung oder in einem lten- und flegeheim eingetreten, so ist die nzeige mündlich durch einen der nächsten ngehörigen oder einen beauftragten Bestatter beim Standesamt zu erstatten. Kontakt: Standesamt im Zentralfriedhof bteilung Bestattungswesen Michael-Vogel-Straße 905 Erlangen Telefon 09 /6 07 Erforderliche Urkunden Für die Eintragung des Sterbefalls in das Sterbebuch sind dem Standesamt folgende Unterlagen vorzulegen: Todesbescheinigung des rztes bei mündlicher nzeige des Todesfalls der ersonalausweis oder Reisepass des nzeigenden bei Ledigen die Geburtsurkunde bei Verstorbenen, die zum Zeitpunkt des Todes verheiratet waren, einen vom zuständigen Standesamt ausgestellten uszug aus dem Familienbuch (nicht zu verwechseln mit dem Stammbuch, das die Ehegatten in ihrem Besitz haben, welches aber zur Eintragung des Sterbefalls ebenfalls mit vorgelegt werden kann) oder, falls ein Familienbuch nicht oder nicht mehr geführt wird, eine Heiratsurkunde bei Verwitweten bzw. Geschiedenen zusätzlich zur Heiratsurkunde die Sterbeurkunde des verstorbenen artners bzw. das Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk Die Vorlage dieser Urkunden ist nicht erforderlich, wenn die entsprechenden ersonenstandsbücher beim Standesamt selbst geführt werden.

12 test_.pdf.06. :6 Die helfende Hand in schwerer Stunde Bestattungen Franz Meißel Telefon Bestattungsvorsorge - alle rten von Bestattungen - Erledigung sämtlicher Formalitäten - Überführungen im In- und usland Bestattungen Meißel Graf-Zeppelin-Str Erlangen Fax: artmann_9x_umbau.indd Best. Meißel.indd 09:6.06. :

13 D ie Grabstätten auf den Friedhöfen der Stadt Erlangen befinden sich im Eigentum der Stadt. Es können sogenannte Grabnutzungsrechte erworben werden. Der Erwerb eines Grabnutzungsrechts zu Lebzeiten ist derzeit nur auf dem Westfriedhof in Steudach möglich. Urnenkammern können im Zentralfriedhof im Vorkauf erworben werden. Grabanlagen (Stein, Grabplatte, Einfassung) können nur mit einer schriftlichen Genehmigung der Friedhofsverwaltung errichtet bzw. geändert werden. Der Inhaber des Grabnutzungsrechts ist auch für die Standsicherheit des Grabmals verantwortlich. Die Standsicherheit der Grabmale wird von den Mitarbeitern der Friedhofsverwaltung jährlich überprüft. Zuständig für alle mit der Bestattung zusammenhängenden Friedhofsangelegenheiten Grabangelegenheiten Kauf und Verlängerung von Grabrechten für Erd- und Urnengräber ist die Friedhofsverwaltung beim Standesamt der Stadt Erlangen, die unter den Telefonnummern 09/606 und 697 zu erreichen ist. Dort erhalten Sie auch uskünfte über die verschiedenen Bestattungs- und Grabarten und über die von der Bestattungsform abhängigen Friedhofsgebühren. Informationen zur allgemeinen Grabgestaltung und pflege sowie zur Gestaltung von Grabmalen und Grabeinfassungen erhalten Sie unter Tel: 69. Standesamt Erlangen Bestattungswesen Telefon: 0 9 /6 06, Telefax: 0 9 /6 905 Erlangen, Michael-Vogel-Straße Internet: Bestattungsart und Bestattungsort E ine der wichtigsten Fragen, die beim Tod eines ngehörigen geklärt werden muss, ist die Bestattungsart. Bei der Entscheidung, ob Feuer- oder Erdbestattung gewählt wird, sollte der Wunsch des Verstorbenen ausschlaggebend sein. Hat der Verstorbene Wünsche in dieser Hinsicht geäußert, so vertraut er in der Regel darauf, dass seine ngehörigen seinen Willen erfüllen. Rechtlich bindend sind getroffene nordnungen jedoch nur dann, wenn sie als letzter Wille schriftlich verfasst wurden. Eine Möglichkeit, seine Wünsche hinsichtlich Bestattungsart und -ort individuell festzulegen, besteht im bschluss eines Bestattungsvorsorgevertrags bereits zu Lebzeiten bei jedem Bestattungsunternehmen. Fehlt es an einer Willensäußerung des Verstorbenen, so sind die ngehörigen berechtigt, über rt und Ort der Bestattung und die Einzelheiten zu entscheiden. Dabei gilt der Wille des überlebenden Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartners vor dem aller anderen Verwandten. Hinterlässt der Verstorbene keinen Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartner, so geht der Wille der Kinder oder deren Ehegatten dem der übrigen Verwandten, der Wille näherer Verwandter dem der entfernteren Verwandten vor. Der Bestattungsort richtet sich in Erlangen in der Regel nach dem Wohnort des Verstorbenen. Das Recht auf eine Bestattung auf den Stadtteilfriedhöfen besteht nur, wenn der letzte Hauptwohnsitz im Zuständigkeitsbezirk dieses Friedhofs lag. ls Hauptwohnsitz zählt nicht die letzte Unterbringung in einem flegeheim. Die Einteilung der Bestattungsbezirke kann der Bestattungs- und Friedhofssatzung der Stadt Erlangen entnommen werden. uf dem Westfriedhof in Steudach können Verstorbene unabhängig vom Wohnort, also auch außerhalb von Erlangen bestattet werden. Grabstellen auf dem Baumbestattungsfeld in Bruck können nach Verfügbarkeit von allen in Erlangen gemeldeten ersonen auch bereits im Vorverkauf erworben werden. In der Friedhofsverwaltung erhalten Sie ein Faltblatt, in dem neue und traditionelle Bestattungsarten dargestellt werden. Der Flyer ist im Internet unter: Stichwort: Sterbefälle-Bestattungen-Downloads zu finden.

14 D ie Friedhöfe der Stadt Erlangen im Einzelnen: Zentralfriedhof: Äußere Brucker Straße 5 Westfriedhof Steudach: m Klosterholz 0 Friedhof Bruck: Friedhofstraße Friedhof Büchenbach: Forchheimer Straße 50 Friedhof Dechsendorf: Bischofsweiherstraße 5 Friedhof Eltersdorf: Konrad-Haußner-Str. 7 Friedhof Frauenaurach (alt): Klostermühlgasse Friedhof Frauenaurach (neu): Gaisbühlstraße 6 Friedhof Kriegenbrunn/Hüttendorf: Bruckweiherstraße 7 Friedhof Tennenlohe: Franzosenweg 9 Zuständig: Friedhofsverwaltung der Stadt Erlangen: 905 Erlangen, Michael-Vogel-Straße Beurkundung von Sterbefällen: Tel. 0 9 /6 07 Bestattungstermine, Grabgebühren, uskünfte: Tel. 0 9 /6 06 und Grabmalsgenehmigungen: Tel. 0 9 /6 9 Friedhofsunterhalt, technische Fragen: Tel. 0 9 /6 7 0 Öffnungszeiten der Friedhofsverwaltung: Montag bis Uhr und bis 6 Uhr Dienstag bis Freitag bis Uhr Busverbindungen: Linien, 5, 9, 96 (Haltestelle Zentralfriedhof) Die Friedhöfe der evangelisch-lutherischen Kirche: ltstädter Friedhof: ltstädter Friedhof, Tel. 0 9 / 9 6 Friedhofsverwaltung: 905 Erlangen, Bayreuther Straße, Tel. 0 9 / 06 eustädter Friedhof: Äußere Brucker Straße /6 Evangelische Gesamtkirchenverwaltung: 905 Erlangen, Fichtestraße, Tel. 0 9 / 09 0 Bruck - Kirchlicher Teil: Friedhofstr. Ev. Luth. farramt St. eter und aul: 905 Erlangen, Friedhofstr., Tel. 0 9 /6 05 Zuständig: Evangelisch-Lutherische Gesamtkirchenverwaltung: 905 Erlangen, Fichtestraße, Tel. 0 9 / 09 5 Evangelisch-Reformierter Friedhof Äußere Brucker Straße /6 905 Erlangen Zuständig: Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde, Gemeindebüro Friedhofsverwaltung: 905 Erlangen, Bahnhofsplatz Tel. 0 9 / 6 Friedhof der jüdischen Kultusgemeinde Erlangen Zuständig: Information über das Büro der jüdischen Kultusgemeinde Erlangen, 905 Erlangen, Rathsberger Straße b Tel. 0 9 /97 59 oder

15 Ein Ort der Erinnerung und der Begegnung Friedhöfe sind zwar in erster Linie Orte für Bestattungen und damit usdruck und Spiegel für Trauerkultur im Wandel der Epochen einer Gesellschaft. Die Stätten der letzten Ruhe sind aber nicht nur Orte der Trauer und des Erinnerns, sondern auch des Lebens, der Begegnung und der Kommunikation. Viele Menschen schätzen sie als grüne Erholungsräume und kulturelle Kleinode. Durch die Grabanlagen bekannter oder historischer ersonen wird Stadtgeschichte erlebbar gemacht. Friedhöfe geben Raum für Erinnerung und Gedenken. Sie helfen, der Trauer einen Ort zu geben der aber auch ein latz für vielfältiges Leben ist. eben Bäumen und flanzen finden viele seltene Vögel und andere kleinere Tierarten eine geschützte Oase mitten in der Stadt. Sie können Eichhörnchen bei ihrem Spiel beobachten und dem Gesang unterschiedlichster Vögel lauschen. Seltene Schmetterlinge und Fledermäuse finden hier ein zu Hause. Friedhöfe sind ein Stück Kulturlandschaft, welche in jeder Jahreszeit ihren ganz eigenen Reiz entfaltet. Friedhöfe in Erlangen und deren Betreuung D ie Stadt Erlangen betreibt insgesamt zehn Friedhöfe. Die Fläche entspricht in der Summe über zwanzig Hektar. eben den drei Friedhöfen Zentralfriedhof, Büchenbach und Bruck kamen im Zuge der Gebietsreform 97 noch sechs ußenfriedhöfe in den Stadtteilen Tennenlohe, Eltersdorf, Kriegenbrunn, Frauenaurach (alt/neu) und Dechsendorf hinzu. Zusätzlich wurde Ende der siebziger Jahre noch der Westfriedhof im Stadtteil Steudach eröffnet. ußerdem werden das Ehrenfeld am Zentralfriedhof und der Ehrenfriedhof an den Stadtwerken mit verwaltet. Die Friedhöfe werden vor Ort von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Standesamts bteilung Friedhofswesen betreut, verwaltet und gepflegt. Was gehört zu diesen rbeiten? Das Öffnen und Schließen der Gräber bei Erdbestattungen, das nführen der Trauergemeinde zum Grab, das Dekorieren des Grabhügels nach der Beerdigung, das Öffnen und Schließen der Urnengrabstätten, das Beschriften von Urnenplatten im Kolumbarium und an den Urnenaußenwänden und die räsenz bei ussegnungsfeiern mit allen ebenarbeiten. Diesem Team obliegen auch zahlreiche flegearbeiten im Landschaftsbereich, wie Rasen mähen, Hecken schneiden, Bäume und Sträucher auslichten, Unkraut jäten, Laub rechen, bfall beseitigen, abgeräumte Gräber auffüllen und mit Grassamen einsäen, sowie das Gießen frisch eingesetzter Sträucher, Bäume und Stauden. ber auch Wartungs-, Unterhalts-, und Reinigungsarbeiten werden von den Beschäftigten im Friedhofswesen ausgeführt Ebenso wird der Winterdienst innerhalb der Friedhöfe, auch an Sonn- und Feiertagen, übernommen. Sogar interne lanungsaufgaben bezüglich Erweiterungsflächen in Form von Erd- Urnen oder Baumgrabgruppen sowie deren usführung werden eigenständig im Friedhofsamt geleistet. Die Verwaltung in der Michael-Vogel-Straße plant und organisiert die Vergabe der Bestattungstermine, die rbeits- und Einsatzplanung der Beschäftigten, die euvergabe beziehungsweise den Weitererwerb von Grabstätten, die Genehmigung von Grabmalen, die Verwaltung der Ehren- und Stiftungsgräber, die Beratung der Hinterbliebenen, die Überprüfung der flegezustände der Grabstätten und auch der Standsicherheit der stehenden Grabsteine. 5

16 Zentralfriedhof Äußere Brucker Straße 5 ussegnungshalle Äußere - Brucker - Straße UK UK 9a E Fließbachstraße a E K Stadt Erlangen BÜRO Friedhofswesen M UK Michael - Vogel - Straße G estern achmittag Uhr wurde der neue Friedhof der Stadt in Gegenwart von Vertretern der Universität, der Behörden, der städtischen Kollegien und einer nzahl Gäste eröffnet. So begann am 7. September 95 im Erlanger Tagblatt eine kleine otiz über die Eröffnung des neuen, südwestlich vor den Toren der Stadt gelegenen Friedhofs durch den. Bürgermeister Dr. Klippel. Die nlage eines neuen Friedhofs war nötig geworden, da durch das rasche nwachsen der Erlanger Bevölkerung in der Zeit der Industrialisierung die Kapazität der bestehenden drei kirchlichen und des 7 eröffneten ersten städtischen Friedhofs (seit 9 Ehrenfriedhof für gefallene Soldaten) nicht mehr ausreichten. Mit der Eröffnung wurde auch die neue Leichenhalle damals noch zentraler unkt der nlage ihrer Bestimmung übergeben. Heute steht das Gebäude mit großer Trauerhalle, Leichenhallen und ufbahrungsraum ebenso wie das sportal zum Friedhof und die Friedhofsmauer unter Denkmalschutz. E bfallplatz Baumbestattungsfeld Ehrengräber K M Frühchenbest. / Kindergräber Kolumbarium Mustergrabgruppe russisches Ehrenmal + UK Trauerhalle Urnengruppe Urnenkammer Später musste der Friedhof mehrfach erweitert werden. So ist der größte Friedhof der Stadt Erlangen, der Zentralfriedhof, in seinem ursprünglichen Teil nicht nur ein Zeugnis der Friedhofskultur der Jahrhundertwende, er ist auch Beleg für das weit vorausschauende Denken der Stadtväter jener Jahre. Sie hatten das Wachsen Erlangens und dieser Be- 6

17 Äußere Brucker Straße 5 Zentralfriedhof Frühchengrab Gedenkstätte: Soldatenkreuze auf dem Ehrenfriedhof gräbnisstätte eingeplant und eine Fläche für Erweiterungen vorgehalten, die noch heutigen nsprüchen genügt. eben dem Ehrenfriedhof beim eustädter Friedhof sind auf dem Zentralfriedhof noch 6 Kriegsgräberkreuze zum Gedenken der Toten der beiden Weltkriege errichtet. Jedes Jahr wird hier am Volkstrauertag zu Ehren der Gefallenen und Vermissten mit feierlicher Kranzniederlegung gedacht. Urnenkreis uch in Erlangen setzt sich immer mehr die Feuerbestattung als usdruck einer neuen Bestattungs- und Trauerkultur durch. 99 wurde der ehemalige Geräte- und ufenthaltsraum als Kolumbarium (überdachte Urnenhalle) mit insgesamt 70 Urnennischen mit je zwei lätzen umgebaut. Zwei Jahre später wurde aufgrund der starken achfrage dieses Kolumbarium mit einer Urnenaußenwand erweitert. Bei den Urnenkammern im Boden sind, wie bei der Urnenwand, bis zu zwei Urnenbeisetzungen pro Kammer möglich. uf der geschlossenen Kammer wird eine genormte Schriftplatte (0,0 x 0,0 m) vom Steinmetz nach uswahl der Hinterbliebenen angebracht. Die schmale Blumenrabatte wird von den Mitarbeitern des Friedhofs gepflegt. Mitgebrachte Blumen sind wegen des geringen latzbedarfs nur in Steckvasen möglich. Frühchengrab hier werden jedes Jahr im pril und im Oktober Stillgeborene unter 500 Gramm beigesetzt. Die Bestattung wird mit einer Trauerfeier in der Trauerhalle begangen. Baumbestattungsfeld: Im Sommer 0 entstand auf dem Zentralfriedhof ein neues real als Baumbestattungsfeld, um auch in der Innenstadt diese sehr beliebte Bestattungsart anbieten zu können. Bestattungsbezirk: Er umfasst das Gebiet, das begrenzt wird im orden durch die nördliche Stadtgrenze; im Osten durch die östliche Stadtgrenze; im Süden durch den Staatsforst, die nschützstraße, Günter-Scharowsky-Straße, Felix-Klein-Straße, den Frankenschnellweg und den Büchenbacher Damm; im Westen durch die Regnitz. Er umfasst darüber hinaus auch das Gebiet des Stadtteils Tennenlohe. 7

18 Westfriedhof Steudach m Klosterholz 0 Trauerhalle Westfriedhof achdem Ende der neunzehnhundertsiebziger Jahre im Stadtteil Steudach der neue Westfriedhof angelegt worden war, errichtete die Stadt Erlangen im Jahr 006 auf einer Fläche von ca. 00 Quadratmetern eine neue, moderne nlage Stadt Erlangen mit großer Trauerhalle sowie eben und Wirtschaftsgebäuden. Stadt Erlangen Der Gebäudekomplex befindet sich nördlich des alten rovisoriums am Haupteingang des Steudacher Friedhofs und ist in Holzständerbauweise mit großzügigem Oberlichtband für einen lichtdurchfluteten Innenraum ausgeführt worden. Der gesamte eubau ist barrierefrei und behindertengerecht und hat neben der Trauerhalle und den nbauten für die ebenräume einen eigenen Glockenturm / U / U / U R K / U R K I / E I m Klosterholz / U / U / R E m Klosterholz / U / E bfallplatz I / U / R E Baumbestattungsfeld islamisches Bestattungsfeld K + Kolumbarium arkplatz Trauerhalle Urnengruppe Die Halle ist mit 0 Sitzplätzen und einer Empore für Orgel- und Musikdarbietungen ausgestattet. In den ebengebäuden befinden sich die Verabschiedungs-, ufbewahrungs- und Kühlräumen, das farrer- und ersonalzimmer und ein Raum für rituelle Totenwaschungen. Ein großflächiger Innenhof mit Glasüberdachung am Haupteingang und ein weiteres ebengebäude mit WC-nlagen komplettieren die neue nlage. Die Zu fahrt für die Bestatter erfolgt an der Rückseite der ebengebäude über einen separaten. Bestattungsbezirk: Er umfasst die Teile des Stadtgebiets Erlangen, die nicht unter den aufgeführten Friedhöfen genannt sind. uf diesem Friedhof können Verstorbene aus dem gesamten Stadtgebiet und auch ersonen, die nicht in Erlangen gewohnt hatten, bestattet werden. bfallplatz Baumbestattungsfeld K + Kolumbarium arkplatz Trauerhalle I islamisches Bestattungsfeld Urnengruppe

19 Friedhöfe in Erlangen ord ord Stadt Erlangen Friedhofstraße Friedhofstraße Stadt Erlangen Johann - Walther - Weg Gartenstraße WEST Gartenstraße Kirchlicher Friedhof 9 WEST Friedhofstraße ord Kirchlicher Friedhof ord 7 6 Johann - Walther - Weg Friedhof Bruck Friedhofstraße Bestattungsbezirk: Er umfasst das Gebiet, das begrenzt wird im orden durch die Felix-Klein- Straße, den Frankenschnellweg und den Büchenbacher Damm; im Osten durch die Günter-Scharowsky- Straße, nschützstraße, östliche Stadtgrenze; im Süden durch die Bundesautobahn ürnberg- Würzburg; im Westen durch die Regnitz. Gartenstraße Gartenstraße Friedhofstraße WEST WEST 0 Bachfeldstraße Kirchlicher Friedhof Kirchlicher Friedhof bfallplatz Baumbestattungsfeld R Grabfeldnummer + Trauerhalle Urnengruppe Bachfeldstraße 0 Trauerhalle Bachfeldstraße Urnengruppe Stadt Erlangen bfallplatz Stadt Stadt Erlangen Erlangen Johann - Walther - Weg 0 bfallplatz Baumbestattungsfeld R Grabfeldnummer + Bachfeldstraße Johann - Walther - Weg bfallplatz Baumbestattungsfeld Baumbestattungsfeld Friedhof Büchenbach Forchheimer Straße 50 Bestattungsbezirk: Er umfasst das Gebiet, das begrenzt wird im orden durch den Steinforstgraben; im Westen durch den Holzweg und den alten Ortsteil Büchenbach; im Süden durch den Rittersbach; im Osten durch den Rhein-Main-Donau-Kanal; er umfasst des weiteren das Wohngebiet In der Reuth. Er umfasst nicht das Grundstück Flur-r. 9, Gemarkung Büchenbach (Seniorenheim der WO). Gartenstraße ord UK 0 9 WEST 5 UK 0 5 UK Kirchlicher 5 Friedhof Friedhofstraße Forchheimerstraße UW Forchheimerstraße Forchheimerstraße UW UW R Grabfeldnummer Stadt Erlangen R Grabfeldnummer + Trauerhalle 0 + Trauerhalle Urnengruppe Urnengruppe 0 0 Bachfeldstraße bfallplatz bfallplatz Johann - Walther - Weg arkplatz + bfallplatz arkplatz Trauerhalle bfallplatz Urnengruppe + Trauerhalle Baumbestattungsfeld UKarkplatz Urnenkammer Urnengruppe + UK Trauerhalle Urnenkammer R Grabfeldnummer Urnengruppe + Trauerhalle UK Urnenkammer Urnengruppe 9

20 Friedhöfe in Erlangen Stadt Erlangen ord Friedhofstraße Gartenstraße WEST Kirchlicher Friedhof Fasanenstraße bfallplatz Johann - Walther - Weg Kreuzigungsgruppe Friedhof Dechsendorf Bischofsweiherstraße 5 Bestattungsbezirk: Er umfasst das Gebiet des Stadtteils Dechsendorf. Hecke + Bachfeldstraße Trauerhalle Urnengruppe Stadt Erlangen bfallplatz Baumbestattungsfeld Stadt Erlangen R Grabfeldnummer + Trauerhalle Urnengruppe ord Friedhofstraße 0 Gartenstraße 9 WEST Kirchlicher Friedhof K Johann - Walther - Weg Konrad - Haußner - Straße bfallplatz Bachfeldstraße K Kolumbarium Kriegerdenkmal arkplatz bfallplatz + Trauerhalle Baumbestattungsfeld Urnengruppe Friedhof Eltersdorf Konrad-Haußner-Str. 7 Bestattungsbezirk: Er umfasst das Gebiet, das begrenzt wird im orden durch die Bundesautobahn ürnberg-würzburg; im Osten, Süden und Westen von den Gebietsgrenzen des Stadtteils Eltersdorf. 0 R Grabfeldnummer + Trauerhalle Urnengruppe

Nachlass- und Versorgungsregelung

Nachlass- und Versorgungsregelung Nachlass- und Versorgungsregelung Vertragt ihr euch noch oder habt ihr schon geerbt? Oder anders formuliert: Warum die eigene Nachlassplanung so wichtig ist? Insbesondere Alleinstehenden ist zu raten,

Mehr

Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten

Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten Seite 1 Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten den Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist die Todesbescheinigung vom Arzt ausstellen lassen, wenn der Sterbefall in

Mehr

B R A N D E N B U R G A N D E R H A V E L. Ratgeber für den Trauerfall

B R A N D E N B U R G A N D E R H A V E L. Ratgeber für den Trauerfall B R A N D E N B U R G A N D E R H A V E L Ratgeber für den Trauerfall Inhaltsverzeichnis Seite Auch das Sterben gehört zum Leben 4 Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten 5 Was ist zu tun? 6

Mehr

Ablaufliste für den Trauerfall

Ablaufliste für den Trauerfall Ablaufliste für den Trauerfall Im Trauerfall sind in den ersten 24 Stunden viele Dinge die zu erledigen und zu klären. Um einen Überblick über die zu erledigenden Maßnahmen zu erhalten haben wir Ihnen

Mehr

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner

Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner Leitfaden bei Sterbefällen für Versorgungsempfänger und Rentner (Stand 19.09.2014) Liebe Leser, Liebe Ehrenamtliche, mit diesem Leitfaden möchten wir Ihnen die notwendigen Informationen zum Ablauf im Sterbefall

Mehr

Was ist nach einem Todesfall zu tun?

Was ist nach einem Todesfall zu tun? Was ist nach einem Todesfall zu tun? Nach Eintritt des Todes Arzt benachrichtigen, wenn der Tod in der Wohnung eingetreten ist; Todesbescheinigung (vom Arzt) bzw. Leichenschauschein ausstellen lassen Benachrichtigen

Mehr

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge Was man tief in seinem Herzen besitzt kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Das BESTATTUNGS-INSTITUT WELLBORG, welches

Mehr

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge Stadt Ulm Abteilung Friedhofs- und Bestattungswesen Ratgeber zur Bestattungsvorsorge In unserer Zeit versuchen viele Menschen die Endlichkeit des Lebens zu verdrängen. Doch wir alle werden einmal sterben

Mehr

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G

Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G Tradition & Abschied E R D B E S T A T T U N G traditionell beerdigen Die Erdbestattung, die Beisetzung im Sarg, ist die traditionsreichste Bestattungsform. Nach einem Trauergottesdienst oder einer nicht

Mehr

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter:

1. Todeseintritt. 2. Benachrichtigung der Angehörigen. 3. Benachrichtigung des Bestatters. Folgende Unterlagen und Angaben benötigt der Bestatter: Leitfaden für den Trauerfall Wenn ein Mensch gestorben ist, stehen die Angehörigen und Hinterbliebenen unter einem großen Druck. In dem Gefühl von Schmerz und Trauer müssen Sie schwere Entscheidungen bezüglich

Mehr

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen?

Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorgemappe für Liebe Leserinnen, lieber Leser! Vor wort Warum sollten Sie für Ihre eigene Bestattung Vorsorge treffen? Vorsorge für die eigene Bestattung zu treffen heißt nicht, sich von nun an ausschließlich

Mehr

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun?

Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Was bleibt. Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben. Was muss ich als Hinterbliebene im Todesfall tun? Mit dem Eintreten eines Todesfalles stürmt eine Fülle von Anforderungen, Aufgaben und Erledigungen

Mehr

STADT WÜRSELEN. Ratgeber für den Trauerfall

STADT WÜRSELEN. Ratgeber für den Trauerfall STADT WÜRSELEN Ratgeber für den Trauerfall STADT WÜRSELEN Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort 1 Auch das Sterben gehört zum Leben 2 Formalitäten und sonstige Maßnahmen in Stichworten 3 Was ist zu tun? 4 Anzeige

Mehr

Für die Bearbeitung eines Sterbefalls sollten Sie u.a. die folgenden Unterlagen

Für die Bearbeitung eines Sterbefalls sollten Sie u.a. die folgenden Unterlagen Was tun, wenn... Bei Eintritt eines Sterbefalls muss zur Feststellung des Todes, Todeszeitpunkts, der -art und der -ursache von einem Arzt unverzüglich die Leichenschau vorgenommen werden. Dieser stellt

Mehr

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann

Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen. g. buhrmann Erdbestattungen Feuerbestattungen Seebestattungen g. buhrmann ir wollen nicht trauern darüber, dass wir ihn verloren haben, sondern wir wollen dankbar sein, dass wir ihn gehabt haben, ja auch noch besitzen.

Mehr

Texte für Internetseite

Texte für Internetseite Texte für Internetseite Start Unsere Räumlichkeiten Sterbefall Bestattungsarten Unsere Leistungen Kosten Vorsorge Kontakt Impressum Start Herzlich willkommen im Bestattungshaus Rottkamp Schneider. Mein

Mehr

Traditionelle Bestattungsformen

Traditionelle Bestattungsformen Traditionelle Bestattungsformen Bestattungspflicht Zur Bestattung verpflichtet sind in der nachstehenden Rangfolge: Ehegatten Eingetragene Lebenspartner Volljährige Kinder Eltern Volljährige Geschwister

Mehr

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER

KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL. individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER KOMPAKT RATGEBER FÜR DEN TRAUERFALL individuell und professionell vertrauensvoll und menschlich TRAUERHILFE STIER Der Mensch im Mittelpunkt Die Trauerhilfe Stier als traditionelles Bestattungsunternehmen

Mehr

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main

Für den Sterbefall. abnehmen können. Städtische Pietät Frankfurt am Main Für den Sterbefall Was wir Ihnen abnehmen können Städtische Pietät Frankfurt am Main Inhalt Was wir für Sie erledigen können 5 Abholung 5 Formalitäten 5-6 Dokumente 5-6 Behördengänge 6 Bestattung 7 erd-,

Mehr

Informationen zur Bestattung auf den städtischen Friedhöfen

Informationen zur Bestattung auf den städtischen Friedhöfen Informationen zur Bestattung auf den städtischen Friedhöfen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die nachfolgenden Informationen sollen Ihnen für den Fall des Versterbens eines/einer lieben Angehörigen,

Mehr

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen

Bestattungshilfe riedl. Würdevoll Abschied nehmen Würdevoll Abschied nehmen Wir stellen uns vor Im Jahr 1997 wurde die Bestattungshilfe Riedl mit Sitz in Ebersberg durch Martin Riedl gegründet. Sein Vater, Michael Riedl, ist Bestatter in Rettenbach/Pfaffing.

Mehr

Ratgeber für den Trauerfall für den Hauptfriedhof Altona. Hamburg

Ratgeber für den Trauerfall für den Hauptfriedhof Altona. Hamburg Ratgeber für den Trauerfall für den Hauptfriedhof Altona Hamburg Ratgeber für den Trauerfall für den Hauptfriedhof Altona Grußworte Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! An den eigenen Tod oder den eines

Mehr

Leitfaden. Für das Standesamt benötigen wir folgende Unterlagen:

Leitfaden. Für das Standesamt benötigen wir folgende Unterlagen: Leitfaden Der Leitfaden ist eine hilfreiche Unterstützung für Hinterbliebene. Das Sterben eines geliebten Menschen kommt oft völlig überraschend, so daß man im Moment seiner Trauer ein Gefühl der Hilflosigkeit

Mehr

Vorsorge- und Notfallmappe

Vorsorge- und Notfallmappe * * * Vorsorge- und Notfallmappe Schnelle Hilfe und Übersicht für Ihre Angehörigen weitere Infos: Stand: Januar 2014 1 Trauerfall - Was ist zu tun? Wir möchten Ihnen mit den nachfolgenden Empfehlungen

Mehr

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL

LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL LEITFADEN FÜR DEN TODESFALL INHALTSVERZEICHNIS ERSTE SCHRITTE NACH EINTRETEN DES TODES DOKUMENTE UND VERFÜGUNGEN VOR DER BEISETZUNG WÄHREND DER TRAUERFEIER NACH DER BEISETZUNG Das Ableben eines nahestehenden

Mehr

Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? -

Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? - Stadt Stutensee 08/2014 - Standesamt - Stand: Ein Todesfall ist eingetreten - Was muss ich beachten? - Dieses Merkblatt soll Ihnen helfen, die im Zusammenhang mit einem Todesfall anfallenden Formalitäten

Mehr

Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus)

Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus) Sterbefall was nun? So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. (Hl. Augustinus) Für eine würdige Bestattung eines geliebten Menschen als Möglichkeit der Ehrerbietung ist eine Vielzahl

Mehr

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen

Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Abschied nehmen, wie Sie es wünschen Herzlich willkommen 1 Inhalt Herzlich willkommen S. 1 Unsere Leistungen S. 2 Bestattung wie und wo? S. 4 Checkliste im Trauerfall

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen - 1 - Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN Stefan H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel 07527-4265 / Fax 4263 / email-holzhecht@t-online.de / www.holzhecht.de

Mehr

Regelungen für den Sterbefall. des

Regelungen für den Sterbefall. des Regelungen für den Sterbefall des Allgemeines Mein Personalausweis (wird benötigt für die Ausstellung des Totenscheins) befindet sich in aller Regel: Das Familienstammbuch (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde,

Mehr

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall

Wenn der Mensch den Menschen braucht. Leitfaden für den Trauerfall Wenn der Mensch den Menschen braucht Leitfaden für den Trauerfall Begleitung in der Zeit der Trauer Unsere Erfahrung hat gezeigt, wie wichtig eine gute Begleitung gerade in der Zeit nach der Bestattung

Mehr

Information zur Bestattungsvorsorge

Information zur Bestattungsvorsorge Information zur Bestattungsvorsorge Impressum: Herausgeber: Stadt Bielefeld Seniorenrat Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Hilmar Peter Redaktion: Heidemarie Schmidt Arbeitskreis Wohnen im Alter

Mehr

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann

Wenn, dann. www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE. Wenn, dann Wenn, dann 0208 99726-0 Bestattungsvorsorge Kölner Straße 38a 45481 Mülheim Kirchstraße 76c 45479 Mülheim - Eine SORGE WENIGER www.spieckermann-bestattungen.de Info@spieckermann-bestattungen.de VORSORGEMAPPE

Mehr

Auch das Sterben gehört zum Leben

Auch das Sterben gehört zum Leben Auch das Sterben gehört zum Leben Die Gedanken an den Tod werden von den meisten Menschen gerne verdrängt. Doch früher oder später hat jeder von uns die traurige Pflicht, einen Sterbefall regeln zu müssen.

Mehr

stern-ratgeber Der letzte Weg Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall

stern-ratgeber Der letzte Weg Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall stern-ratgeber Tod - Begräbnis - Erbe. Alle notwendigen Maßnahmen für den Todesfall von RA Klaus Becker, RA Stephan Konrad, RA Wolfgang Roth, RA Johannes Schulte, RA Bernhard F. Klinger 1. Auflage 2012

Mehr

Bestattung LEITFADEN

Bestattung LEITFADEN Bestattung LEITFADEN Dieser Leitfaden dient zur Formulierung Ihrer eigenen Wünsche und Vorstellungen - ist Hilfestellung für Sie und Ihre Angehörigen. Rechtzeitige Vorsorge hilft im Fall der Fälle die

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

Stadt Eichstätt. Ratgeber für den Trauerfall

Stadt Eichstätt. Ratgeber für den Trauerfall Stadt Eichstätt Ratgeber für den Trauerfall Seit über 25 Jahren Ihr fachgeprüfter Bestatter der Stadt Eichstätt. Eichstätt Gottesackergasse 2 ( (0 84 21) 28 66 Fax (0 84 63) 98 52 E-Mail: info@mayinger-bestattungen.de

Mehr

Wegweiser für den Trauerfall

Wegweiser für den Trauerfall Wegweiser für den Trauerfall Rat und Hilfe im Trauerfall Jeder Todesfall erfordert Maßnahmen, die in einer bestimmten Reihenfolge und innerhalb eines bestimmten Zeitraums vor und nach der Beerdigung eines

Mehr

Herr / Frau. Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes

Herr / Frau. Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes Herr / Frau Persönliche Vorsorge für den Fall meines Todes Liebe Leserinnen, lieber Leser, für Familie und Freundeskreis bedeutet Bestattungsvorsorge eine große Erleichterung, da ihnen später schwierige

Mehr

VORWORT. Liebe Bürgerinnen und Bürger!

VORWORT. Liebe Bürgerinnen und Bürger! VORWORT Liebe Bürgerinnen und Bürger! An den eigenen Tod oder den eines Angehörigen denken viele Menschen nicht gern. Oft schieben wir solche Gedanken vor uns her! Deshalb stehen wir einem plötzlichen

Mehr

ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT. Persönliche Vorsorgemappe für

ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT. Persönliche Vorsorgemappe für ENGAGIERT MITFÜHLEND KOMPETENT Persönliche Vorsorgemappe für 2 Vorwort Liebe Leserinnen, lieber Leser, Sie machen sich Gedanken über Ihr eigenes Ableben? Sie möchten Ihren Hinterbliebenen schwierige Entscheidungen

Mehr

Mögliche Bestattungsformen und ihre Kosten

Mögliche Bestattungsformen und ihre Kosten Mögliche Bestattungsformen und ihre Sterben ist nur ein Umziehen in ein schöneres Haus. Elisabeth Kübler-Ross 2 Mögliche Bestattungsformen In diesem Heft möchten wir Ihnen aufzeigen welche Bestattungsformen

Mehr

Todesfall Was ist zu tun?

Todesfall Was ist zu tun? Ein Ratgeber für die Einwohner der Gemeinde Sennwald Todesfall Was ist zu tun? Bestattungsamt Sennwald Rathaus 9467 Frümsen Tel. 058 228 28 07 Fax. 058 228 28 00 E-mail: jakob.hanselmann@sennwald.ch Bestattungsamt

Mehr

Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS!

Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS! Wie stelle ich schon jetzt sicher, einmal angemessen bestattet zu werden? Gute Frage Die Stuttgarter Antwort: mit unserer BestattungsVorsorge 50 PLUS! Warum ist die Bestattungsvorsorge so wichtig? Das

Mehr

RATGEBER im Trauerfall

RATGEBER im Trauerfall Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, steht im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. RATGEBER im Trauerfall Bestattungs-Institut Pradl Freyung - Tel: 08551/6471 Grafenau - Tel: 08552/974924

Mehr

IDEAL BestattungsVorsorge

IDEAL BestattungsVorsorge IDEAL BestattungsVorsorge Stand 09/2013 2 Agenda Grundlagen der Bestattung IDEAL BestattungsVorsorge Produktüberblick IDEAL BestattungsVorsorge Verkauf IDEAL BestattungsVorsorge Grundlagen der Bestattung

Mehr

Checkliste Todesfall SOFORT

Checkliste Todesfall SOFORT Checkliste Todesfall Ob der Tod nun völlig überraschend kam oder alles schon länger absehbar war, Angehörige sind oft unvorbereitet und es stellt sich die Frage: Todesfall - was nun? Diese Checkliste kann

Mehr

Gebührensatzung zur Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen der Stadt Vilshofen an der Donau vom 26.11.2015

Gebührensatzung zur Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen der Stadt Vilshofen an der Donau vom 26.11.2015 Gebührensatzung zur Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen der Stadt Vilshofen an der Donau vom 26.11.2015 Die Stadt Vilshofen an der Donau erlässt auf Grund der Art. 1, Art. 2, Abs. 1 und Art.

Mehr

Begleiten in Zeiten des Abschieds

Begleiten in Zeiten des Abschieds Seit über 60 Jahren das Haus Ihres Vertrauens im Raum Passau Tel. 0851-2500 Begleiten in Zeiten des Abschieds 0237 RAT UND BEISTAND Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

Mehr

Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen

Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen Bestattungsformen auf den Kölner Friedhöfen Folie 1 Wenn ich nur wüsste, was richtig ist. Lassen Sie sich beraten: Bestattungsformen und Grabarten in Köln. Folie 2 Die erste Entscheidung: Die Auswahl der

Mehr

Willkommen. Willkommen

Willkommen. Willkommen ... in Würde gehen Willkommen Der Tod ist meistens ein trauriges Ereignis, eine endgültige Trennung von einem geliebten Menschen. Feuerbestattung Hohenburg möchte mit Ihnen gemeinsam diesen Weg gestalten

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

TRAUER-RATGEBER BESTATTUNG HIMMELBLAU. RAT UND HILFE FÜR DIE ERSTEN SCHRITTE BEI EINEM TODESFALL.

TRAUER-RATGEBER BESTATTUNG HIMMELBLAU. RAT UND HILFE FÜR DIE ERSTEN SCHRITTE BEI EINEM TODESFALL. D E R TRAUER-RATGEBER BESTATTUNG HIMMELBLAU. RAT UND HILFE FÜR DIE ERSTEN SCHRITTE BEI EINEM TODESFALL. WAS MAN TIEF IN SEINEM HERZEN BESITZT, KANN MAN NICHT DURCH DEN TOD VERLIEREN. JOHANN WOLFGANG VON

Mehr

Stand: 1. Januar 2016

Stand: 1. Januar 2016 Bestattungsrecht und Totenfürsorge Stand: 1. Januar 2016 1. BESTATTUNGSRECHT UND TOTENFÜRSORGE... 1 2. BESTATTUNGSARTEN... 4 3. ANORDNUNGEN DURCH EINEN BESTATTUNGSVORSORGEVERTRAG... 6 4. UMBETTUNG DER

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Bezirksfriedhöfe Harburg Ratgeber für den Trauerfall Freie und Hansestadt Hamburg Inhaltsverzeichnis Grußwort...1 Branchenverzeichnis...2 Auch das Sterben gehört zum Leben...3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 1. Verschiedene Formen der Bestattung.. 8, 9. Branchenverzeichnis... 2. Kirchliche Trauerfeier und Beerdigung..

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 1. Verschiedene Formen der Bestattung.. 8, 9. Branchenverzeichnis... 2. Kirchliche Trauerfeier und Beerdigung.. Inhaltsverzeichnis Vorwort............................. 1 Branchenverzeichnis................... 2 Auch das Sterben gehört zum Leben..... 3 Bestattungsvorsorge wichtiger denn je.. 4 Formalitäten und sonstige

Mehr

Kommunale Dienste Hann. Münden. Friedhofsratgeber

Kommunale Dienste Hann. Münden. Friedhofsratgeber Kommunale Dienste Hann. Münden Friedhofsratgeber Inhaltsverzeichnis Vorwort--------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 2... die Friedhöfe

Mehr

Todesfall eines Angehörigen

Todesfall eines Angehörigen Gemeindekanzlei Landstrasse 43 5073 Gipf-Oberfrick Telefon 062 865 80 40 Fax 062 865 80 49 E-Mail kanzlei@gipf-oberfrick.ch Internet www.gipf-oberfrick.ch Todesfall eines Angehörigen Was ist zu tun? Leitfaden

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Gemeinde Horn Bestattungsamt Tübacherstrasse 11 CH-9326 Horn Tel. 058 346 21 23 Fax 058 346 21 20 www.horn.ch info@horn.ch m.jutz@horn.ch Wegleitung für Bestattungen Liebe Angehörige Der Tod eines nahestehenden

Mehr

Der Tod ist nicht geplant

Der Tod ist nicht geplant Axel Ertelt Fachgeprüfter Bestatter Der Tod ist nicht geplant Was vor einer Bestattung erledigt werden kann. Was bei der Bestattung erledigt werden muss. Woran man nach der Beerdigung denken sollte. Ancient

Mehr

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der

Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Ein Trauerfall-Ratgeber in Zusammenarbeit mit der Steiner Vorsorge AG Fraumünsterstrasse 19 8001 Zürich Telefon 044 / 212 00 00 Ein Todesfall in der Familie ist für die Hinterbliebenen ein unfassbar schmerzlicher

Mehr

WALDGARTEN AU BEI BAD FEILNBACH NATUR. BESTATTUNGen

WALDGARTEN AU BEI BAD FEILNBACH NATUR. BESTATTUNGen WALDGARTEN AU BEI BAD FEILNBACH NATUR BESTATTUNGen GRUSSWORT In der heutigen Zeit wird schnell gegessen, schnell gefahren, schnell konsumiert und schnell gelebt. Ruhe und Stille wird zu einem Fremdwort.

Mehr

WAS TUN IM TRAUERFALL?

WAS TUN IM TRAUERFALL? WAS TUN IM TRAUERFALL? Was für Angehörige im Falle des Falles zu tun ist und wie wir Sie dabei unterstützen Wie sorge ich vor? Ratgeber Bestattungsvorsorge Rat und Hilfe im Trauerfall Rat und Hilfe im

Mehr

AbschiedÊnehmen. Ein Ratgeber zum Thema Trauer. trauer.wzonline.de Gemeinsam gedenken mit dem neuen Internetangebot der Wilhelmshavener Zeitung

AbschiedÊnehmen. Ein Ratgeber zum Thema Trauer. trauer.wzonline.de Gemeinsam gedenken mit dem neuen Internetangebot der Wilhelmshavener Zeitung AbschiedÊnehmen Ein Ratgeber zum Thema Trauer uen onen zum ne ti a rm fo In r h Me finden Sie Trauerportal n 6 und 7. auf den Seite trauer.wzonline.de Gemeinsam gedenken mit dem neuen Internetangebot der

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der städtischen Bestattungseinrichtungen

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der städtischen Bestattungseinrichtungen Auf Grund von Art. 8 Abs. 1 des Kommunalabgabengesetzes (Bay RS 2024-1-I), zuletzt geändert durch Gesetz vom 21. Juli 1989 (GVBl. S. 361) und Art. 20 Abs. 1 des Kostengesetzes (BayRS 2013-1-I) erläßt die

Mehr

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen

! Wichtig: Bitte vergessen Sie. Regelungen für die Bestattung. Vollmachten und Verfügungen Kapitel 3 Vollmachten und Verfügungen Regelungen für die Bestattung Sterben ist ein Thema, das viele von uns am liebsten meiden. Die Beschäftigung mit dem eigenen Tod wird häufig verdrängt. Nur wenige

Mehr

Todesfall - Was ist zu tun?

Todesfall - Was ist zu tun? Todesfall - Was ist zu tun? Der Tod kommt oft überraschend und stellt uns vor nicht alltägliche Probleme. Einerseits müssen Sie sehr viele Dinge tun, andererseits empfinden Sie eine starke Trauer und Leere.

Mehr

Bestattungen in W I T T L I C H. Ratgeber für den Trauerfall

Bestattungen in W I T T L I C H. Ratgeber für den Trauerfall Bestattungen in W I T T L I C H Ratgeber für den Trauerfall Die Friedhofsverwaltung der Stadt Wittlich ist im Stadthaus in der Schloßstraße 11 untergebracht. Hier bekommen Sie sowohl telefonisch als auch

Mehr

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg

Gift-Notruf 0761-19240 Universitäts-Klinik Freiburg - 1 - Telefonnummern für Notfälle Feuerwehr/DRK- Rettungsdienst Telefon 112 Polizei 110 Adresse DRK- Transport Ärztlicher Notdienst Hausarzt/- ärztin Zahnarzt/- ärztin Internist/in 19 222 0180 51 9292

Mehr

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt

So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt So möchte ich Abschied nehmen von dieser Welt Leitfaden für den Trauerfall Name Geburtsname Vorname Anschrift Willenserklärung: Regelung der Totenfürsorge Ich beauftrage folgende Person, meine in diesem

Mehr

Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche

Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche Bestattungskosten Die Kosten einer Bestattung gliedern sich in verschiedene Bereiche Die Gesamtkosten richten sich nach den Vorstellungen des Einzelnen über die Ausrichtung, die Art und den Umfang der

Mehr

Genießen Sie das gute Gefühl, alles geregelt zu haben

Genießen Sie das gute Gefühl, alles geregelt zu haben Basler BestattungsSicherung und Basler BestattungsVorsorge Genießen Sie das gute Gefhl, alles geregelt zu haben Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz diese

Mehr

Vorwort des Bürgermeisters 1

Vorwort des Bürgermeisters 1 Vorwort des Bürgermeisters 1 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Gedanke an den eigenen Tod oder den naher Angehöriger bzw. Freunde wird in unserer Gesellschaft möglichst verdrängt. Einem plötzlichen

Mehr

Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht

Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht Aeternitas-Emnid-Umfrage 2004 Übersicht 1. Finanzielle Vorsorge für den Todesfall Die finanzielle Vorsorge für den Todesfall erfolgt in der Bundesrepublik vorrangig über Lebensversicherungen und Sparguthaben.

Mehr

Persönliche Vorsorgemappe für

Persönliche Vorsorgemappe für Persönliche Vorsorgemappe für Inhaltsangabe Persönliche Daten 3 Verfügung zur Bestattungsart 4 Wünsche zur Ausstattung 5 Wünsche im Hinblick auf die Trauerfeier 6 Angaben zur Beisetzung/ Grabstätte 7 Wünsche

Mehr

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen

Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen Informationen für die Angehörigen von Verstorbenen BESTATTUNGEN H E C H T Molpertshaus, Haidweg 6, 88364 Wolfegg Tel. 07527-4265 / Fax 4263 / Mobil 0172-15 70 752 email: info@bestattungen-hecht.de / www.bestattungen-hecht.de

Mehr

Was tun bei einem Todesfall?

Was tun bei einem Todesfall? Was tun bei einem Todesfall? Was ist in diesem schwierigen Moment zu tun? Die folgende Checkliste hilft, das Notwendige Schritt für Schritt zu erledigen. Ein Familienangehöriger ist gestorben Natürlicher

Mehr

Nach der Bestattung. Informationsbroschüre für die Hinterbliebenen. Inhaber: Robert Stangl * Jahnweg 5 * 84359 Simbach a. Inn * Tel.

Nach der Bestattung. Informationsbroschüre für die Hinterbliebenen. Inhaber: Robert Stangl * Jahnweg 5 * 84359 Simbach a. Inn * Tel. Inhaber: Robert Stangl * * * Nach der Bestattung Informationsbroschüre für die Hinterbliebenen weitere Infos: Stand: Januar 2014 1 Nach der Bestattung... Arbeitgeber Inhaber: Robert Stangl Telefon informieren

Mehr

Gebührensatzung für dasfriedhof- und Bestattungswesen in der Gemeinde Aßling (BestGS) (Fassung vom 01.12.2014)

Gebührensatzung für dasfriedhof- und Bestattungswesen in der Gemeinde Aßling (BestGS) (Fassung vom 01.12.2014) Aufgrund der Art. 8 des Kommunalabgabengesetzes und des Art. 21 des Kostengesetzes erlässt die Gemeinde Aßling folgende Satzung Gebührensatzung für dasfriedhof- und Bestattungswesen in der Gemeinde Aßling

Mehr

Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN

Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN Verbände & Vereine UNSERE LEISTUNGEN partnerschaftlich helfen Unser besonderes Anliegen ist es, das stark verdrängte Thema Tod und Sterben wieder bewusster zu machen die Vergänglichkeit ins Leben zurückzuholen.

Mehr

Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG

Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG Respekt & Wandel FEUERBESTATTUNG respektvoll beerdigen Heutzutage entscheiden sich immer mehr Menschen für die Feuerbestattung aus vielfältigen Gründen: Die große Auswahl unterschiedlicher Beisetzungsarten

Mehr

Erdbeisetzung mit Trauerfeier

Erdbeisetzung mit Trauerfeier Ein Angebot von Heckmann Bestattungen, Fr.-Humbert-Str. 101, 28759 Bremen Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserer Preisgarantie, denn erhalten Sie unser Gesamtpaket bei einem Bestatter aus Ihrer Region

Mehr

Ratgeber für den Trauerfall

Ratgeber für den Trauerfall Ratgeber für den Trauerfall Bestattungsbroschüre der Stadt Delmenhorst www.delmenhorst.de Ein Familienunternehmen in 3. Generation, seit 1932 im Dienste der Angehörigen. Erdbestattungen, Feuer-, Urnen-

Mehr

1 Erhebungsgrundsatz 2. 2 Gebührenschuldner 2. 3 Entstehung und Fälligkeit der Gebühren 2. 4 Auskunftspflicht 2. 5 Zurücknahme von Anträgen 2

1 Erhebungsgrundsatz 2. 2 Gebührenschuldner 2. 3 Entstehung und Fälligkeit der Gebühren 2. 4 Auskunftspflicht 2. 5 Zurücknahme von Anträgen 2 Gebührensatzung für das Bestattungswesen (Bestattungsgebührenordnung) vom 10. April 1972 in der Fassung vom 10. Oktober 2011 Inhaltsübersicht Seite 1 Erhebungsgrundsatz 2 2 Gebührenschuldner 2 3 Entstehung

Mehr

SATZUNG ÜBER DIE GEBÜHREN FÜR DIE BENUTZUNG DER BESTATTUNGSEINRICHTUNGEN DER STADT ROSENHEIM (FRIEDHOFSGEBÜHRENSATZUNG)

SATZUNG ÜBER DIE GEBÜHREN FÜR DIE BENUTZUNG DER BESTATTUNGSEINRICHTUNGEN DER STADT ROSENHEIM (FRIEDHOFSGEBÜHRENSATZUNG) SATZUNG ÜBER DIE GEBÜHREN FÜR DIE BENUTZUNG DER BESTATTUNGSEINRICHTUNGEN DER STADT ROSENHEIM (FRIEDHOFSGEBÜHRENSATZUNG) 554 b Vom 24. Juli 2001 (ABl. S. 158) geändert durch Satzung vom 20. Dezember 2001

Mehr

für RATGEBER TRAUERFALL den

für RATGEBER TRAUERFALL den für RATGEBER TRAUERFALL den Gemeinde Weil im Schönbuch W E R im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird. Immanuel Kant Niemand denkt gerne an

Mehr

Unsere Philosophie: Transparenz

Unsere Philosophie: Transparenz Unsere Philosophie: Transparenz Schon seit jeher ist es Anliegen von Familie Lociks, unbefangen über das Tabuthema "Tod" zu sprechen und auch für alle Fragen dazu offen zu sein. "Das Leben und der Tod

Mehr

Vorsorge und Hilfe. für den. Trauerfall

Vorsorge und Hilfe. für den. Trauerfall Vorsorge und Hilfe für den Trauerfall - Bestattungsinstitut - 33739 Bielefeld, Dorfstraße 29 Telefon 05206 2294 1. Eintritt eines Sterbefalls 2. Überführungen 3. Aufbahrung 4. Kränze, Gestecke und Blumen

Mehr

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g

B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g B e s t a t t u n g s v e r f ü gun g Im Falle meines Ablebens bestimme ich, Geburtstag: Wohnort: Nachfolgende Vorgehensweise in Bezug auf die Bestattung meiner sterblichen Überreste. 1. Ich wünsche mir

Mehr

Bestattungskosten. Bestattung. Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber

Bestattungskosten. Bestattung. Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber Bestattungskosten Welche Leistungen werden benötigt? Bestattungskosten optimal vergleichen. käufertest Ratgeber Bestattung KÄUFERTEST BESTATTUNGSKOSTEN Warum dieser Ratgeber? Dieser Ratgeber soll Ihnen

Mehr

Auch Unvorstellbares lässt sich regeln.

Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. NÜRNBERGER Bestattungsvorsorge Auch Unvorstellbares lässt sich regeln. In Zusammenarbeit mit dem Schutz und Sicherheit im Zeichen der Burg Lebensversicherung AG Die Bestattungsvorsorge. Wer sein ganzes

Mehr

EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS

EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS EIN WÜRDIGES BEGR ÄBNIS IN UNSERER ZEIT KEINE SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT! Zeitgemäße und preiswerte Bestattungsvorsorge mit dem MBV Vorausschauend handeln und flexibel bleiben! Kein Sterbegeld von der Krankenkasse!

Mehr

Satzung der Stadt Gunzenhausen über Friedhofs- und Bestattungsgebühren

Satzung der Stadt Gunzenhausen über Friedhofs- und Bestattungsgebühren Satzung der Stadt Gunzenhausen über Friedhofs- und Bestattungsgebühren Aufgrund der Art. 1, 2 und 8 des Kommunalabgabengesetzes (KAG in der Fassung der Bekanntmachung vom 04. April 1993 (GVBl. S. 264),

Mehr

Persönlicher Vorsorgeordner

Persönlicher Vorsorgeordner Grabbehof 1 in Warendorf Stiftsmarkt 7 in Freckenhorst Telefon 0 25 81-76 37 Warendorfer Straße 30 in Beelen Telefon 0 25 86-88 18 82 Schürenstraße 23 in Sassenberg Telefon 0 25 83-30 36 76 E-Mail: info@hankemann.eu

Mehr

Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Gilching (Bestattungsgebührensatzung BGS) ERSTER TEIL

Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Gilching (Bestattungsgebührensatzung BGS) ERSTER TEIL Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Gilching (Bestattungsgebührensatzung BGS) Aufgrund des Art. 1, 2 und 8 des Kommunalabgabengesetzes sowie Art. 20 des

Mehr

Gebührensatzung 7.04. für die Friedhöfe der Stadt Essen vom 30. Mai 2011. Der Oberbürgermeister Amt für Ratsangelegenheiten und Repräsentation

Gebührensatzung 7.04. für die Friedhöfe der Stadt Essen vom 30. Mai 2011. Der Oberbürgermeister Amt für Ratsangelegenheiten und Repräsentation Gebührensatzung 7.04 für die Friedhöfe der Stadt Essen vom 30. Mai 2011 Der Oberbürgermeister Amt für Ratsangelegenheiten und Repräsentation Aufgrund der 7 und 41 Abs. 1 f) und i) der Gemeindeordnung für

Mehr

Ratgeber für den Trau er fa ll

Ratgeber für den Trau er fa ll Ratgeber für den Trau er fa ll vorwort Sehr geehrte, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Wenn ein Mensch, der Ihnen nahe steht, gestorben ist, möchte dieser Ratgeber Ihnen Orientierungshilfe geben. Christen

Mehr

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen PRAKTISCHE HINWEISE FÜR ANGEHÖRIGE BEI EINEM TODESFALL 1. Bescheinigung und Meldepflicht des Todesfalles: Bei jedem Todesfall muss ein Arzt beigezogen werden, welcher die ärztliche Todesbescheinigung ausstellt.

Mehr