GeoMarketing Branchengerechte Lösungswege für Vertrieb und Logistik Klaus Kruse raumbezug GbR Geodaten Geoinformationen, Hannover

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GeoMarketing Branchengerechte Lösungswege für Vertrieb und Logistik Klaus Kruse raumbezug GbR Geodaten Geoinformationen, Hannover"

Transkript

1 Startbild Inhaltsfolie GeoMarketing Branchengerechte Lösungswege für Vertrieb und Logistik Klaus Kruse raumbezug GbR Geodaten Geoinformationen, Hannover 1

2 Kompetenzen raumbezug GbR Interaktive Karten Karten und Kartendienste für Web-Anwendungen. Kartenbasierte Informationssysteme. Innovative & dynamische Karten-Anwendungen für Unternehmen. GeoMarketing Unternehmensdaten und ihre räumlichen Zusammenhänge in Karten analysieren und visualisieren. Die geographische Lage, oftmals entscheidend für den Erfolg. Kartographie Visualisierung Karten mit attraktivem Layout und höchster Qualität. Mit ihren Daten und weiteren Geoinformationen mit digitaler Technik erstellt. Geodaten-Dienstleistung Verwaltung aller Daten mit Raumbezug. u.a. Datenrecherche und -beschaffung; Datenerfassung; Aufbereitung, Konvertierung von Geodaten; Geokodierung von Adressdaten; Fortführung und Pflege von Geodaten; Beschaffung digitaler Luftbilder. 2

3 Lösungen raumbezug GbR: Ob für Unternehmen, Kommunen, Tourismusverbände oder Institutionen räumliche Informationen werden am besten durch Karten visualisiert. Mehr sehen. Mehr entdecken. Mehrwert! 3

4 Thema Agenda ) GeoMarketing - ) GeoMarketing Branchengerechte Lösungswege für Vertrieb und Logistik ) Anwendungen ) Dienstleistungen, ) Anforderungen & Hemmnisse zum Einsatz in Unternehmen ) Notwendiger Aufwand - Return on Investment? ) Anwendungsbeispiele ) Ausblick 4

5 GeoMarketing treffen wir überall...! Ihre Postleitzahl bitte... Aber was genau ist GeoMarketing? 5

6 Grundsätzlich wird im GeoMarketing die Frage nach dem WO beantwortet. Was ist GeoMarketing? WAS GeoMarketing ist die Nutzung des räumlichen Bezugs von Markt- und Unternehmensdaten, um bessere unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Anforderungen & Hemmnisse WOZU GeoMarketing analysiert aktuelle wie potenzielle Märkte nach räumlichen Strukturen, um effektiver planen und messbar steuern zu können. WIE Die klassischen Unternehmensbereiche wie - Marketing, - Vertrieb oder - Controlling werden um die räumliche Betrachtung des Marktes ergänzt. 6

7 Geomarketing (Definition) GeoMarkteting-System Geomarketing ist: Unternehmenseigene Daten + Bevölkerungs-, Wirtschaftsund Marktdaten Anforderungen & Hemmnisse Geographisches Informationssystem Aufbereitung zu digitalen Landkarten mit entscheidungsrelevanten Informationen Analyse - Bewertung - Präsentation 7

8 Geomarketing als Instrument Geomarketing als Instrument Anforderungen & Hemmnisse Geomarketing ist: eine eigenständige Methode und Basis der marktorientierten Unternehmenssteuerung. Analyseinstrument der IST-Situation gegenwärtiger Marktzustände Planungsinstrument zur Neustrukturierung von Gebietsaufteilungen oder Standortzuteilungen Kontrollinstrument zur Feststellung der Auswirkungen durchgeführter Maßnahmen in den Raumeinheiten Steuerungsinstrument zur permanenten Anpassung der Marktstrategien an die aktuellen Marktgegebenheiten 8

9 Anwendungsbereiche (Beispiele 4) Anwendungsfelder Vertrieb - Wie plane ich meine Vertriebsgebiete effizient? - Wie ist die Umsatzentwicklung in den Vertriebsgebieten? Anforderungen & Hemmnisse 9

10 Anwendungsbereiche (Beispiele 4) Anwendungsfelder Logistik - Wie plane ich meine Besuchstouren effizient? - Kosten- und zeitoptimale Transportplanung Anforderungen & Hemmnisse 10

11 Gute Karten mit Geoinformationen Nutzen Mehrwert durch GeoMarketing Entscheidungsrelevante Daten (z.b. Umsätze, Kunden, Potentiale und Kaufkraft) werden räumlich aufbereitet, so dass eine gezielte Analyse, Planung und Controlling ermöglicht wird. Bisher "versteckte" - räumliche Zusammenhänge werden sichtbar. Bestehende Bewertungsprozesse werden transparenter und über Zeit- und Kosteneinsparungen effizienter. Anforderungen & Hemmnisse Eine Karte sagt mehr als 1000 Zahlen... Eine neue Sicht auf die Daten! Mehr sehen. Mehr entdecken. Mehrwert! 11

12 Geomarketing von + für Unternehmen Software, Dienstleistung & Daten Wie zum richtigen System? Software - Desktop-Systeme - Komplexe Geoinformations-Systeme - Online-Lösungen / Web-Anwendungen Systeme unterscheiden sich auch in Funktionen und Konzepten Einsatz abhängig von der Aufgabenstellung und den Nutzern durch Beratung ;-) Überschaubare Anbieteranzahl: - GfK-GeoMarketing (Desktop) - Lutum & Tappert (Desktop) - Microsoft (Desktop) - MapChart (Web) - WigeoGIS (komplexe GIS, Web) - Infas GEOdaten (komplexe GIS, Web) - PTV (komplexe GIS, Web) - IVU (komplexe GIS, Web) - weitere Anbieter mit Individuallösungen Anforderungen & Hemmnisse Dienstleistungen Raumbezogene Marktdaten Steigende Anbieteranzahl: - Die Softwareanbieter sind i.d.r. auch Beratungshäuser/Consulter. - Daneben gibt es eine steigende Anzahl kleiner & regionaler GeoMarketing-Dienstleister Steigende Anbieteranzahl: - GfK-GeoMarketing, Infas GEOdaten - Schober, ACXIOM, DDS etc. - GeoContent, AeroWest - Landesvermessungen, Behörden - Teleatlas, Navtec - 12

13 Geomarketing von + für Unternehmen Anforderungen & Hemmnisse Anforderungen zum GeoMarketing-Einsatz In den Unternehmen... - Raumbezogene Fragestellung - Gute eigene Datenbasis - Geokodierung der Daten - Offen für neue Werkzeuge - Offen für Consulting-Leistungen - Personelle Voraussetzungen Anforderungen & Hemmnisse Hemmnisse zum GeoMarketing-Einsatz Im Unternehmen und am Markt - Geringe Kenntnis über die Möglichkeiten und den Nutzen von GeoMarketing - Geringe Kenntnis über die GeoMarketing- Anbieter am Markt - GeoDaten zu vertretbaren Preisen - Unklarheiten beim Thema Datenschutz - Benutzerfreundliche & skalierbare Software - Integrationsmöglichkeit in gängige Office-Software - Einfache Webbasierte Lösungen 13

14 Geomarketing von + für Unternehmen Notwendiger Aufwand Kosten Software Desktop-Systeme ab ~ 1.000,- Komplexe Geoinformations-Systeme je nach Funktion u. Daten schon mal im 5-stelligem Bereich Online-Lösungen / Web-Anwendungen Abhängig vom Lizenzmodel und der Nutzugshäufigkeit [Dazu kommen noch die Kosten für Schulungen & Daten u. ggf. Hardware.] Anforderungen & Hemmnisse Dienstleistungen Raumbezogene Marktdaten und digitale Landkarten Beratung und Dienstleistungen je nach Aufwand u. Daten fangen im 3-stelligem Bereich an nach oben offen / Zeit je nach Fragestellung Daten fangen im 3-stelligem Bereich an nach oben offen Je nach Verfügbarkeit und Maßstabsebene (je genauer um so teurer ) Return on Investment??? 14

15 Schluss Anwendungen Kundenbindung / Marketing Anforderungen & Hemmnisse 15

16 Schluss Anwendungen Vertriebsgebiets Optimierung Anforderungen & Hemmnisse 16

17 Beispiel Hotel 3 Anwendungen Kundenanalyse - Zeitreihe Anforderungen & Hemmnisse 17

18 neue Perspektiven im Geomarketing Welche Entwicklungen sind sichtbar im Geomarketing? Anforderungen & Hemmnisse Die kostenlose Verfügbarkeit von Luftbildern und Straßenkarten wird den Markt für Geomarketing-Lösungen prägen. Die Zahl gebührenfreier Daten und Anwendungen, die auf Google Maps bzw. Google Earth aufbauen, wächst ständig. Communities (OpenStreetMap) eröffnen den Zugriff auf frei verfügbare Geodaten (auch die dahinter stehenden "rohen" Geodaten sind kostenfrei für die Weiterverarbeitung erhältlich). Geomarketing-Funktionen und kommerzielle Geodaten werden über Dienste in Portale oder Unternehmensinfrastrukturen eingebaut. Online-Lösungen bzw. Web-Anwendungen werden verstärkt zum Einsatz kommen. Die Verfügbarkeit von GeoDaten, insbesondere über webbasierte Geodatenportale wird weiter zunehmen. 18

19 neue Perspektiven im Geomarketing Anforderungen & Hemmnisse 19

20 Fazit Anforderungen & Hemmnisse Durch den Einsatz von Geoinformationen werden Geschäftsprozesse optimiert, die Effizienz gesteigert und vor allem Kosten gespart. Immer mehr Unternehmen - auch im Mittelstand entdecken das Geomarketing für Aufgaben in der Unternehmenssteuerung. Wer GeoMarketing einsetzt, erhöht seine Schlagkraft im Wettbewerb. 20

21 Schluss Näher am Kunden.GeoMarketing! 21

22 raumbezug: Mehrwert! Vielen Dank Fragen? Kontakt: Klaus Kruse Diplom-Geograph 0511 / Quellen: GfK, infas Geodaten, Lutum & Tappert, PTV, raumbezug 22

23 Inhaltsfolie Startbild 23

24 Anwendungsfelder Mediaplanung/Direktmarketing - Welches Werbemittel wird wo eingesetzt? - Wo sind Marketingaktionen sinnvoll oder hatten Erfolg? - Wie minimiere ich Streuverluste? 24

25 Marktpotenzial - Wo liegen die umsatzstarken Regionen? - In welchen Regionen ist das Marktpotenzial nicht ausgeschöpft? Anwendungsfelder 25

26 Kunden - Wo befinden sich meine Kunden? - In welcher Filiale kauft der Kunde was? Anwendungsfelder 26

27 Anwendungsfelder Einzugsgebiete - Gibt es Überschneidungen der Einzugsgebiete? - Welche Mitbewerber gibt es in meinem Einzugsgebiet? 27

28 Nutzen Mehrwert durch GeoMarketing Anforderungen Hemmnisse Für die Wirtschaft: Die Visualisierung der Geschäftstätigkeit im Raum. Marktpotenziale erkennen, Vertrieb steuern, Standorte lokalisieren, Zielgruppen finden, Marketing planen, Controlling betreiben, Kosten senken... Für die Verwaltung: Visualisierung / Analyse der Raumstruktur für Planungszwecke Standortwahl für einen neuen Kindergarten Zahlen/Daten/Fakten als Bürgerinformation Standortbedingungen für Neuansiedlungen... Für die Wissenschaft: Visualisierung / Analyse von Forschungsergebnissen mit einem räumlichen Bezug Ausbreitung der Vogelgrippe Fragestellungen der Wirtschaftswissenschaften Fragestellungen der Demographie Eine neue Sicht auf die Daten! Mehr sehen. Mehr entdecken. Mehrwert! 28

29 Geomarketing-Anwender in der Wirtschaft Wer macht das? Wo ist der Mittelstand? Anforderungen Hemmnisse 29

30 Beispiel: Vertriebsgebiets Optimierung 30

Das Neue liegt so nah. 2006 by CeGi Center for Geoinformation GmbH

Das Neue liegt so nah. 2006 by CeGi Center for Geoinformation GmbH Geomarketing Das Neue liegt so nah Teil 1: Die Hintergründe Vortrag im Marketing Club Berlin 06.03.2006, Maritim Berlin Dr. Bodo Bernsdorf - Geschäftsführer - CeGi Center for Geoinformation GmbH - Präsident

Mehr

Next Level Geomarketing. Geomarketing. Einfach, schnell & effizient Kundenpotenziale analysieren. Herzlich Willkommen!

Next Level Geomarketing. Geomarketing. Einfach, schnell & effizient Kundenpotenziale analysieren. Herzlich Willkommen! Next Level Geomarketing Geomarketing Einfach, schnell & effizient Kundenpotenziale analysieren Herzlich Willkommen! 3. März 2015 Seite 1 Im Verbund der Schober Group Seite 2 Über uns Historie Über 30 Jahre

Mehr

Geomarketing und 3D. 27. Februar 2007. GeoKomm-Fachgruppe 3D-Stadtmodelle und 3D-Landschaftsmodelle. Ort: HPI Postdam

Geomarketing und 3D. 27. Februar 2007. GeoKomm-Fachgruppe 3D-Stadtmodelle und 3D-Landschaftsmodelle. Ort: HPI Postdam Geomarketing und 3D 27. Februar 2007 GeoKomm-Fachgruppe 3D-Stadtmodelle und 3D-Landschaftsmodelle Ort: HPI Postdam IVU Traffic Technologies AG, Oliver Schaefer Agenda Vorstellung Bereich GeoConsult der

Mehr

Gebietsplanung I. GeoDaten GeoSoftware GeoMarketing GeoSolutions. 1. Kompetenztag Geomarketing Österreich Mag. Paul Schreilechner. www.bgis.

Gebietsplanung I. GeoDaten GeoSoftware GeoMarketing GeoSolutions. 1. Kompetenztag Geomarketing Österreich Mag. Paul Schreilechner. www.bgis. GeoDaten GeoSoftware GeoMarketing GeoSolutions Gebietsplanung I 1. Kompetenztag Geomarketing Österreich Mag. Paul Schreilechner 2001-2009 BGIS GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Unser Angebot Software GIS-Software,

Mehr

Warum RegioGraph? » Mit Karten und Potenzialdaten

Warum RegioGraph? » Mit Karten und Potenzialdaten Geomarketing GeoMarketing-Software RegioGraph 2013 Wo wohnt Ihre Zielgruppe? Wo steckt noch ungenutztes Absatzpotenzial? Wo haben Ihre Vertriebsgebiete Lücken? Wo sollten neue Standorte eröffnet werden?

Mehr

Statistische Daten im Geomarketing. Ein Unternehmen der Schober Group

Statistische Daten im Geomarketing. Ein Unternehmen der Schober Group Statistische Daten im Geomarketing Was ist Geomarketing? Marketing ist die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens, seine Produkte optimiert abzusetzen. Die Zielgruppe stellt die Interessentengruppe

Mehr

Dirk Grasekamp / Helmut Reinke Business Geographics mit SharePoint Microsoft

Dirk Grasekamp / Helmut Reinke Business Geographics mit SharePoint Microsoft Dirk Grasekamp / Helmut Reinke Business Geographics mit SharePoint Microsoft Agenda Unternehmensdaten mit Ortsbezug Was ist Geomarketing? Was ist Business Geographics? Geodaten in SharePoint organisieren

Mehr

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten Analysieren Sie Zusammenhänge Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

Geodaten im Geomarketing Die Rolle amtlicher Basisdaten. Ein Unternehmen der Schober Group

Geodaten im Geomarketing Die Rolle amtlicher Basisdaten. Ein Unternehmen der Schober Group Geodaten im Geomarketing Die Rolle amtlicher Basisdaten Wissen, was. Marketing ist die konsequente Ausrichtung eines Unternehmens seine Produkte optimiert abzusetzen (veraltet Absatzwirtschaft) Ein Produkt

Mehr

GIS. Geographische Informationssysteme im Unterricht. Daten, Tabellen, Pixel und Vektorgrafiken. Des Geographen Leid des Informatikers Freud!

GIS. Geographische Informationssysteme im Unterricht. Daten, Tabellen, Pixel und Vektorgrafiken. Des Geographen Leid des Informatikers Freud! GIS Geographische Informationssysteme im Unterricht Daten, Tabellen, Pixel und Vektorgrafiken Des Geographen Leid des Informatikers Freud! Wege von Google Earth zu Quantum GIS Was ist der Sinn eines GIS?

Mehr

Geographische Informationssysteme Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten Geographische Informationssysteme

Geographische Informationssysteme Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten Geographische Informationssysteme Geographische Informationssysteme Nutzen und Anwendungsmöglichkeiten für die Wirtschaft 1 Vorwort Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Die Darstellung von Absatzgebieten in einer farbigen Karte ist aussagekräftiger

Mehr

gb consite Der Spezialist für Geomarketing und Standortanalyse.

gb consite Der Spezialist für Geomarketing und Standortanalyse. Malte Geschwinder Gründer und Geschäftsführer der gb consite GmbH, Oberschleißheim bei München Die Standortsuche bei Gründung und Expansion - präzise durch Geomarketing. Die Initiale 2013 - Starten. Gründen.

Mehr

Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen. Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt

Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen. Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt Datenaktualisierung mit Geomedia WebMap Publisher XXL an Browserarbeitsplätzen 1. Projekt zum Jahr der Informatik 2006: Geodaten live in Google Earth 2. Das WEB-GIS im Gartenbauamt (GBA) Exkurs (Das GBA,

Mehr

Präsentation OPTITOOL GmbH

Präsentation OPTITOOL GmbH Im Gewerbepark D 85 93059 Regensburg Tel. +49 9 41 59 57 80 Fax. +49 9 41 5 95 77 Präsentation OPTITOOL GmbH kontakt@optitool.de www.optitool.de Inhalt 1. OPTITOOL GmbH 2. Landkarten 2.1 Mapping 2.2 Geocoding;

Mehr

Zusammensetzen. Mit Ihnen. Für Sie.

Zusammensetzen. Mit Ihnen. Für Sie. Datenmanagement Datenintegration GDI Anwendungsentwicklung Disy Services Zusammensetzen. Mit Ihnen. Für Sie. Von der Beratung und Konzeption über die Implementierung und Einführung bis hin zu Betrieb und

Mehr

Das Standortreporting von MVV Energie. Ihre Energie immer im Blick mit unserem Online-Portal für Strom und Gas

Das Standortreporting von MVV Energie. Ihre Energie immer im Blick mit unserem Online-Portal für Strom und Gas Das Standortreporting von MVV Energie Ihre Energie immer im Blick mit unserem Online-Portal für Strom und Gas Energiereporting leicht gemacht Alle Daten rund um Ihre Energie auf einen Blick Informationen

Mehr

Münsterland. Geonetzwerk. Geonetzwerk. Münsterland Titelseite

Münsterland. Geonetzwerk. Geonetzwerk. Münsterland Titelseite Titelseite Region mit Geo-Kompetenz Das ist ein Zusammenschluss regionaler Akteure aus den Bereichen Geodaten, Geoinformationsdienste und Geoinformationssysteme. Im Netzwerk vertreten sind öffentliche

Mehr

MapChart Manager. Geomarketing On Demand

MapChart Manager. Geomarketing On Demand MapChart Manager Geomarketing On Demand Allgemeines Was ist der MapChart Manager?» webbasiertes GIS zur Erfassung, Visualisierung, Analyse und Ausgabe von firmeneingenen Daten und weiteren Marktdaten»

Mehr

Köln FACTS. Gründung 01.08.06. Sitz. Billing in Mio. Angestellte. Gesellschaftsform GmbH

Köln FACTS. Gründung 01.08.06. Sitz. Billing in Mio. Angestellte. Gesellschaftsform GmbH FACTS planus media ist im Bereich Geomarketing & Out of Home Media die erfolgreichste Agenturgründung der letzten 15 Jahre. Gründung 01.08.06 Sitz Köln Angestellte 40 Billing in Mio. Gesellschaftsform

Mehr

Ihre Daten haben mehr Wert!

Ihre Daten haben mehr Wert! Portfolio 2015 Ihre Daten haben mehr Wert! VISUALISIERUNG DATENANALYSE ENTWICKLUNG MADE IN BERLIN Datalyze Solutions hilft Unternehmen bessere Entscheidungen schneller zu treffen. Es braucht keine Spezialisten,

Mehr

Geoinformationssysteme

Geoinformationssysteme Bayerisches Staatsministerium der Finanzen Geoinformationssysteme Leitfaden für kommunale GIS-Einsteiger Zusammenfassung www.gis-leitfaden.de 2 Leitfaden für kommunale GIS-Einsteiger Der Leitfaden für

Mehr

Visualisierung von Geodaten

Visualisierung von Geodaten Seminar: mobilegis Visualisierung von Geodaten Maria Selzer Agenda Einführung Datenformate Maps APIs Virtuelle Globen Zusammenfassung Einführung Visualisierung: graphische bzw. visuelle Darstellung von

Mehr

STADTWERKE CRAILSHEIM

STADTWERKE CRAILSHEIM www.stw-crailsheim.de STADTWERKE CRAILSHEIM DIE GEOGRAFISCHE DATENVERARBEITUNG Ob Stadtplanung, Tiefbau, Leitungsdokumentation, Grün- und Umweltbereich oder Liegenschaftsverwaltung: Der Rundum-Service

Mehr

Zentrale Geodaten regional nutzen raumbezogene Aufgaben in der IHK-Organisation

Zentrale Geodaten regional nutzen raumbezogene Aufgaben in der IHK-Organisation Zentrale Geodaten regional nutzen raumbezogene Aufgaben in der IHK-Organisation Andreas Fritzsche IHK für München und Oberbayern Referatsleiter Standortberatung, Statistik, Raum- und Bauleitplanung Frankfurt

Mehr

Virtuelle Globen und web-basierte Kartendienste

Virtuelle Globen und web-basierte Kartendienste Virtuelle Globen und web-basierte Kartendienste Dipl. Geoökol. Kathrin Poser, M.Sc. GeoForschungsZentrum Potsdam Vermessungsingenieurtag 2006 10.11.2006 an der HfT Stuttgart Übersicht Einleitung Neue Kartendienste

Mehr

User Group»Cloud Computing für Logistik«

User Group»Cloud Computing für Logistik« Fraunhofer-Innovationscluster»Logistics Mall Cloud Computing für Logistik«User Group»Cloud Computing für Logistik«Martin Böhmer Karlsruhe, 10. Mai 2012 Prozessunterstützung heute Folie 2 Fraunhofer Innovationscluster»Cloud

Mehr

RegioGraph Die visualisierte Antwort auf die eigene Marktposition

RegioGraph Die visualisierte Antwort auf die eigene Marktposition RegioGraph Die visualisierte Antwort auf die eigene Marktposition AGENDA GOMULTIMODAL GfK GeoMarketing Praxisbeispiele RegioGraph 2 UNTERNEHMENSPRÄSENTATION. ZIEL.GOMULTIMODAL. Verlagerung von Transporten

Mehr

6. Thüringer GIS-Forum Daten-, Applikations- und Prozessmanagement unter den Vorzeichen von WMS/WFS Diensten und INSPIRE

6. Thüringer GIS-Forum Daten-, Applikations- und Prozessmanagement unter den Vorzeichen von WMS/WFS Diensten und INSPIRE Erfurt 12. Juni 2008 Angelika Pöschl 6. Thüringer GIS-Forum Daten-, Applikations- und Prozessmanagement unter den Vorzeichen von WMS/WFS Diensten und INSPIRE gis@work GIS - Projektzyklen Analyse Haushalt

Mehr

Kunden und Märkte verstehen

Kunden und Märkte verstehen Foto: Stauke - Fotolia.com Marktforschung Wir finden die passenden Antworten. Kunden und Märkte verstehen Sie möchten Marktpotentiale ermitteln, Ihre Werbe- und Produktstrategien planen oder anpassen sowie

Mehr

Johannes Kroll. Geomarketing. Mikrogeografie im B2C-Direktmarketing. Diplomica Verlag

Johannes Kroll. Geomarketing. Mikrogeografie im B2C-Direktmarketing. Diplomica Verlag Johannes Kroll Geomarketing Mikrogeografie im B2C-Direktmarketing Diplomica Verlag Johannes Kroll Geomarketing: Mikrogeografie im B2C-Direktmarketing ISBN: 978-3-8366-4686-4 Herstellung: Diplomica Verlag

Mehr

Geomarketing. für den

Geomarketing. für den Geomarketing Geomarketing für den Einzelhandel Geomarketing: Erfolgsfaktor für den Handel Zukunftssichere Standorte und zielgruppengerechtes Marketing sind wichtige Erfolgskriterien für nachhaltige Entscheidungen

Mehr

Übergreifende Datennutzung mit GeoMedia. Dynamische Analysen und Vernetzung von Daten für BNetzA, Technik und Vertrieb

Übergreifende Datennutzung mit GeoMedia. Dynamische Analysen und Vernetzung von Daten für BNetzA, Technik und Vertrieb Security Government & Infrastructure Übergreifende Datennutzung mit GeoMedia Dynamische Analysen und Vernetzung von Daten für BNetzA, Technik und Vertrieb Innovative Lösungen für die Praxis Kostenfreie

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Wirtschaftsförderung im 21. Jahrhundert

Wirtschaftsförderung im 21. Jahrhundert Wirtschaftsförderung im 21. Jahrhundert Konzepte und Lösungen Band 1 Schriften zur Wirtschaftsförderung A 236196 Herausgegeben von IMAKOMM Institut für Marketing und Kommunalentwicklung, Aalen Inhalt Vorwort

Mehr

Einsatz vom deegree WPS in einer WebService Anwendung - am Beispiel vom Flex-I-Geo-Web Projekt - einem interaktiven Software-Baukasten für Geodaten

Einsatz vom deegree WPS in einer WebService Anwendung - am Beispiel vom Flex-I-Geo-Web Projekt - einem interaktiven Software-Baukasten für Geodaten Flex-I-Geo-Web Einsatz vom deegree WPS in einer WebService Anwendung - am Beispiel vom Flex-I-Geo-Web Projekt - einem interaktiven Software-Baukasten für Geodaten Robert Kulawik, Intergeo 2010, Köln 05.10.2010

Mehr

BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system

BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system Wer alles im Griff hat, ist klar im Vorteil Wann wurde der Schaden am Dach im Neubau der Händelstraße beseitigt? Ist die Beleuchtung in Block C ausreichend?

Mehr

Schober Targeting System für Versicherungen

Schober Targeting System für Versicherungen Schober Targeting System für Versicherungen Crossmediale, systematische Marktbearbeitung Vom einzelnen Baustein bis zur Gesamtstrategie Modulare Lösungen sofort einsetzbar IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT

Mehr

Vortrag. Interaktive Karten und Neuheiten im Cockpit V6 pro Release 4. Björn Martin Stauss Vertriebsleiter syscon

Vortrag. Interaktive Karten und Neuheiten im Cockpit V6 pro Release 4. Björn Martin Stauss Vertriebsleiter syscon 15 Jahre syscon 21. Oktober 2011 Pyramide Fürth Vortrag Interaktive Karten und Neuheiten im Cockpit V6 pro Release 4 Björn Martin Stauss Vertriebsleiter syscon Folie 1 Agenda Kurze Vorstellung Interaktive

Mehr

Das "Wo" in Ihren Daten mit Location Analytics nutzen Esri Maps for MicroStrategy

Das Wo in Ihren Daten mit Location Analytics nutzen Esri Maps for MicroStrategy Das "Wo" in Ihren Daten mit Location Analytics nutzen Esri Maps for MicroStrategy Alexander Tegeder, Stefan Weinberger Esri Deutschland GmbH 9. Juni 2015, Düsseldorf Wieso eigentlich Wo? Umsatz Standorte

Mehr

Arbeiten mit Geodaten in der Cloud

Arbeiten mit Geodaten in der Cloud Arbeiten mit Geodaten in der Cloud Das GeoCMS ArcGIS Online Dr. Adam Plata Esri Deutschland GmbH Organisatorisches + Zeitplan des Workshops > 11:00 11:45 Einführung > 11:45 12:10 Arbeiten in der Cloud

Mehr

WEBINAR REGIOGRAPH 2014

WEBINAR REGIOGRAPH 2014 Willkommen zum GfK Webinar: WEBINAR REGIOGRAPH 2014 Um 14:00 Uhr geht es los! Hier ein paar Hinweise für Ihre Teilnahme: Der von Ihnen eingegebene Name ist nur für das Referenten-Team sichtbar. Vor Webinarbeginn

Mehr

Jenseits der Datenbank: Ausweg zu verkaufen. Vorsprung im Wettbewerb durch one to one - Marketing

Jenseits der Datenbank: Ausweg zu verkaufen. Vorsprung im Wettbewerb durch one to one - Marketing Jenseits der Datenbank: Ausweg zu verkaufen Vorsprung im Wettbewerb durch one to one - Marketing Erfahrungen im Vertrieb 2004 Regionalisierung der Kundenstruktur Aufträge werden kleiner Kunden verhalten

Mehr

L Q M MARKTFORSCHUNG Leistung Qualität Meinung MESSEN UND BEWERTEN IST UNSERE KOMPETENZ

L Q M MARKTFORSCHUNG Leistung Qualität Meinung MESSEN UND BEWERTEN IST UNSERE KOMPETENZ L Q M MARKTFORSCHUNG Leistung Qualität Meinung MESSEN UND BEWERTEN IST UNSERE KOMPETENZ Wir verstehen Ihr Geschäft und unser Handwerk. L Q M WIR ÜBER UNS L Q M Marktforschung ist spezialisiert auf Leistungen

Mehr

Schober Targeting System Automotive

Schober Targeting System Automotive Schober Targeting System Automotive IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT UP to DATE? Nur wer die relevanten Informationen über seine Kunden und seinen Markt hat und wer sie zielgerichtet verwerten kann, ist

Mehr

it-check EGELI nutzen sie ihr gesamtes it-potenzial informatik

it-check EGELI nutzen sie ihr gesamtes it-potenzial informatik it-check nutzen sie ihr gesamtes it-potenzial EGELI informatik optimieren sie ihre it-welt Dr. Eliane Egeli Mit unseren IT-Checks profitieren Sie in mehrfacher Hinsicht. Etwa durch die bessere Nutzung

Mehr

SAP Liegenschaftsverwaltung (LUM) und ESRI ArcView GIS Der moderne Liegenschaftsverwalter hat mit SAP und GIS die besseren Karten

SAP Liegenschaftsverwaltung (LUM) und ESRI ArcView GIS Der moderne Liegenschaftsverwalter hat mit SAP und GIS die besseren Karten SAP Liegenschaftsverwaltung (LUM) und ESRI ArcView GIS Der moderne Liegenschaftsverwalter hat mit SAP und GIS die besseren Karten Axel Borchert, Peter Brack Borchert GeoInfo GmbH, Berlin Beratungsdienstleistungen

Mehr

Zusammenfassung und Ausblick auf die Gemeinschaftsuntersuchung Green Logistics, Lösungsansätze, Potentiale und Vertriebsstrategien

Zusammenfassung und Ausblick auf die Gemeinschaftsuntersuchung Green Logistics, Lösungsansätze, Potentiale und Vertriebsstrategien Konferenz Green Logistics Hype oder Muss Andreas Varesi - Technomar Zusammenfassung und Ausblick auf die Gemeinschaftsuntersuchung Green Logistics, Lösungsansätze, Potentiale und Vertriebsstrategien 17.

Mehr

Schober Targeting System ecommerce

Schober Targeting System ecommerce Schober Targeting System ecommerce Crossmediale, systematische Marktbearbeitung Vom einzelnen Baustein bis zur Gesamtstrategie Modulare Lösungen sofort einsetzbar IST IHR INFORMATIONS- MANAGEMENT UP to

Mehr

Verwaltungspreise des Bundeskanzleramtes vergeben

Verwaltungspreise des Bundeskanzleramtes vergeben Verwaltungspreise des Bundeskanzleramtes vergeben Das Bundeskanzleramt hat einen groß angelegten Verwaltungspreis ins Leben gerufen, der auch heuer wieder gemeinsam mit der Raiffeisen-Landesbank Oberösterreich

Mehr

Konzentration auf das. Wesentliche.

Konzentration auf das. Wesentliche. Konzentration auf das Wesentliche. Machen Sie Ihre Kanzleiarbeit effizienter. 2 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, die Grundlagen Ihres Erfolges als Rechtsanwalt sind Ihre Expertise und Ihre Mandantenorientierung.

Mehr

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren.

Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. Sichere IT-Lösungen. Aus Aachen. Seit über 15 Jahren. ÜBER UNS Gründung: 2000 in Aachen, Deutschland Gründer: Thomas Wiegand Geschäftsführer: David Bergstein Heutiger Standort: Stolberg, Deutschland Partnerschaften:

Mehr

Optimierung von Geschäftsprozessen über Geo-basierte Web-Services

Optimierung von Geschäftsprozessen über Geo-basierte Web-Services Optimierung von Geschäftsprozessen über Geo-basierte Web-Services Peter Riegger CLOUDGIS.de Kreuzbergallee 2 53115 Bonn http://www.cloudgis.de peter.riegger@benndorf.de 0228 / 9454015 Name: Ausbildung:

Mehr

Geomarketing. Bringt Kunden ohne Streuverlust. Die Post bringt allen was.

Geomarketing. Bringt Kunden ohne Streuverlust. Die Post bringt allen was. Geomarketing GEOMARKETING Bringt Kunden ohne Streuverlust. Die Post bringt allen was. Bringt individuelle Streupläne. Mit Info.Post erreichen Sie viele Interessenten. Wenn Sie mit Ihrer Werbebotschaft

Mehr

FX RE-D Wirtschaftsförderung

FX RE-D Wirtschaftsförderung FX RE-D Wirtschaftsförderung OHNE MEHRAUFWAND Das Produkt für die Business Prozesse der Wirtschaftsförderung Kommunale Strukturen effizient gestalten. ORGANISIERT IHRE DATEN BESCHLEUNIGT IHRE ARBEITSABLÄUFE

Mehr

Dienstleistungszentrum. Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Dienstleistungszentrum. Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum Zentrale Vertriebsstelle für Geobasisdaten Bundesamt für Kartographie und Geodäsie Dienstleistungszentrum (DLZ) Das Dienstleistungszentrum des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Kurzeinführung in die technischen Möglichkeiten und Entwicklungen

Kurzeinführung in die technischen Möglichkeiten und Entwicklungen Kurzeinführung in die technischen Möglichkeiten und Entwicklungen geosuisse Beratertreffen «Verfügbarmachen von Geobasisdaten» 11. Dezember 2007 Bahnhofbuffet Olten Prof. Stefan Keller 11. Dezember 2007

Mehr

WO MIA SAN, SAMMA RICHTIG! GEOCODIERTE VERTRIEBSSTEUERUNG. Klaus Speierl Projektleiter BI/DWH, SERVIER Deutschland GmbH

WO MIA SAN, SAMMA RICHTIG! GEOCODIERTE VERTRIEBSSTEUERUNG. Klaus Speierl Projektleiter BI/DWH, SERVIER Deutschland GmbH WO MIA SAN, SAMMA RICHTIG! GEOCODIERTE VERTRIEBSSTEUERUNG Klaus Speierl Projektleiter BI/DWH, SERVIER Deutschland GmbH 1. Vorstellung der SERVIER Deutschland GmbH 2. Ausgangssituation und Umsetzung 3.

Mehr

GIS in der Cloud ArcGIS.com

GIS in der Cloud ArcGIS.com GIS in der Cloud ArcGIS.com Heiko Claußing Esri Deutschland GmbH 11. Mai 2012, Hannover ESRI Deutschland GmbH 2010 Das ganz große Bild 2 2011 Esri Deutschland GmbH 1 Das ganz große Bild Cloud 3 GIS & Cloud

Mehr

Enterprise Architecture Management für Krankenhäuser. Transparenz über die Abhängigkeiten von Business und IT

Enterprise Architecture Management für Krankenhäuser. Transparenz über die Abhängigkeiten von Business und IT Enterprise Architecture Management für Krankenhäuser Transparenz über die Abhängigkeiten von Business und IT HERAUSFORDERUNG Gestiegener Wettbewerbsdruck, höhere Differenzierung im Markt, die konsequente

Mehr

Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Cloud

Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Cloud Räumliche Verteilung der HFT-Studierenden analysiert in der Definition von - Formen des -s Vorteile und Nachteile einer mit Live-Präsentation Fazit Datenspeicherung im Internet Quelle: BITKOM Definition

Mehr

Kartographie und raumbezogene Informationssysteme

Kartographie und raumbezogene Informationssysteme Kartographie und raumbezogene Informationssysteme Wir erschließen das räumliche Potenzial Ihrer Daten Berlin 22.10.2012 2 / 22 Zur Person Jörg Thomsen Diplomgeographie mit Nebenfach Kartographie (FU Berlin

Mehr

Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen

Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen Wertschöpfung Ortsbezug Einfache Schritte für KMU Geodaten gewinnbringend einzusetzen ebusiness-lotse Südostbayern Kostenlose Angebote für Unternehmen! Referent: Mag. Cornelius Roth, WFG BGL, Unser Team

Mehr

Der Weg zur eigenen App

Der Weg zur eigenen App Der Weg zur eigenen App Einsatzmöglichkeiten, Datenschutz und sichere Datenübertragung IT-Tag Saarland 2015 Mark Schweppe 1 Der Weg zur eigenen App - Agenda Agenda Der Wunsch: Eine eigene App Ein kleiner

Mehr

Was leisten heute GIS, WebGIS und Geoportale?

Was leisten heute GIS, WebGIS und Geoportale? Was leisten heute GIS, WebGIS und Geoportale? Prof. Dr.-Ing. habil. Gerd Buziek ESRI Deutschland/DDGI e. V. 24. Januar 2011, Wiesbaden 1 ESRI Deutschland GmbH 2011 + GIS 2 ESRI Deutschland GmbH 2010 Beispiel

Mehr

AGIS 2005. Möglichkeiten und Grenzen des GeoMarketings. Claudia Feix

AGIS 2005. Möglichkeiten und Grenzen des GeoMarketings. Claudia Feix AGIS 2005 Möglichkeiten und Grenzen des GeoMarketings Claudia Feix Agenda 1 GeoMarketing und GIS 2 Methodik / Statistik 3 Bsp.Standortanalyse Expansionsplanung 4 Grenzen 5 6 5 IVU Traffic Technologies

Mehr

Business in Zeiten von Big Data

Business in Zeiten von Big Data Business in Zeiten von Big Data B2C B2B Sie wissen: Name, Produkt, Umsatz, Adresse Wir wissen: Weitere Konsumaffinitäten, Preisbewusster Mobilitätstyp, Wohnumfeld Sie wissen: Firmenname und Adresse Wir

Mehr

Einladung zu den IBM SPSS Data und Text Mining Tagen. Auch in Ihrer Nähe! Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data und Text Mining

Einladung zu den IBM SPSS Data und Text Mining Tagen. Auch in Ihrer Nähe! Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data und Text Mining Einladung zu den IBM SPSS Data und Text Mining Tagen Auch in Ihrer Nähe! Gewinnen Sie entscheidungsrelevantes Wissen mit Data und Text Mining Lassen Sie Daten und Texte für sich arbeiten mit Smarter Analytics

Mehr

Intergraph Corp. gibt Übernahme der Terra Map Server GmbH bekannt

Intergraph Corp. gibt Übernahme der Terra Map Server GmbH bekannt Seite 1 von 5 Mapping / Geospatial Europaweites Hosting von Web-Mapping Lösungen Intergraph Corp. gibt Übernahme der Terra Map Server GmbH bekannt Intergraph Corporation, Huntsville/Alabama (USA), hat

Mehr

Technisches Bestandsmanagement

Technisches Bestandsmanagement Stefan Nienhagen Geschäftsführender Gesellschafter wowiconsult GmbH Friolsheimer Str. 5 70499 Stuttgart www.wowiconsult.eu Als Prävention (vom lateinischen praevenire für zuvorkommen, verhüten ) bezeichnet

Mehr

Summary zur Bachelorarbeit

Summary zur Bachelorarbeit Summary zur Bachelorarbeit Potentiale von Geo-Analysen für kleine und mittlere Unternehmen des B2C-Marktes Darstellung von Chancen an Anwendungsbeispielen und Untersuchung auf Risiken verfasst von: Andreas

Mehr

Customer Intelligence System (CIS) - Tool für professionelles Kundenmanagement -

Customer Intelligence System (CIS) - Tool für professionelles Kundenmanagement - Attraktivität des Outlets Potenzialträchtige Exzellente Customer Intelligence System (CIS) - Tool für professionelles Kundenmanagement - Handelskunden wertorientiert managen! Poor Outlets Etablierte Position

Mehr

Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben

Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben Geo-Analyse-Paket Mit CRM & Geomarketing Vertriebspotenziale heben Erfahren Sie, wie Sie durch Verknüpfung von CRM und Geomarketing zusätzliche Vertriebspotenziale heben und Marketingmaßnahmen optimieren

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

Masterarbeit. Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Unterstützungsinstruments für Fachanwender von Bevölkerungsdaten

Masterarbeit. Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Unterstützungsinstruments für Fachanwender von Bevölkerungsdaten Masterarbeit Konzeption und Entwicklung eines webbasierten Unterstützungsinstruments für Fachanwender von Bevölkerungsdaten Betreuer: Prof. Dr. Koppers, Dr. Schaffert Seite 1 Gliederung Hintergrund und

Mehr

Neue Perspektiven. Neue Kräfte. Neues Wachstum

Neue Perspektiven. Neue Kräfte. Neues Wachstum Neue Perspektiven Neue Kräfte Neues Wachstum Januar 2010 2 Kurzprofil (I) BLOME+PARTNER ist eine hochspezialisierte Beratungsgesellschaft mit führender Technologiekompetenz und hoher Marktorientierung

Mehr

Presseinformation. Gewusst wo und womit! Neue Studie über Geomarketing-Software ermöglicht erstmals einen systematischen Vergleich. 18.

Presseinformation. Gewusst wo und womit! Neue Studie über Geomarketing-Software ermöglicht erstmals einen systematischen Vergleich. 18. Presseinformation 18. Januar 2008 Gewusst wo und womit! Neue Studie über Geomarketing-Software ermöglicht erstmals einen systematischen Vergleich SANKT AUGUSTIN: Um zu erfahren, wo Zielkunden wohnen, wo

Mehr

Operatives Geomarketing im Zentralen Key Account Management (ZKAM) der Deutschen Post

Operatives Geomarketing im Zentralen Key Account Management (ZKAM) der Deutschen Post VD 730 ZKAM Operatives Geomarketing im Zentralen Key Account Management (ZKAM) der Deutschen Post Hannover, 03.03.10 Jörg Maiwald, Zentrales Key Account Management Bonn AGENDA Ausgangslage / Anforderungen

Mehr

Der Kunde im Mittelpunkt der Unternehmung.

Der Kunde im Mittelpunkt der Unternehmung. Der Kunde im Mittelpunkt der Unternehmung. Norddeutscher Wirtschaftskongress Kongresshalle Cloppenburg 26. Februar 2008 Raimund Petersen, Deutsche Post AG Seite 1 Den Unternehmenserfolg sichern durch erfolgreiche

Mehr

GIS Anwendung in der Kommune. WebMapping-Technologien in der kommunalen und planerischen Praxis

GIS Anwendung in der Kommune. WebMapping-Technologien in der kommunalen und planerischen Praxis D E T Z E L & M A T T H Ä U S GIS Anwendung in der Kommune WebMapping-Technologien in der kommunalen und planerischen Praxis Seminar am 14.12.2004 in Korntal-Münchingen Referent: Dipl.-Ing.(FH) MSc(GIS)

Mehr

Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten

Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Vortragsthemen p Was sind die Herausforderungen

Mehr

Der Navigator für Ihr IPO.Log-Pilotprojekt.

Der Navigator für Ihr IPO.Log-Pilotprojekt. LOG Interaktive Linienaustaktung und Logistikplanung. Effizienz, die sichtbar wird. Der Navigator für Ihr IPO.Log-Pilotprojekt. Effizienz, die sichtbar wird. IPO.Log kann in allen industriellen Produktionsbereichen

Mehr

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle.

Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle. Zukunft gestalten. Public Management ein weites Feld für die Beratung. Umso wichtiger, dass Sie genau wissen, was wir für Ihren Erfolg tun können. Geht es Ihnen darum, Ihre strategische Ausrichtung und

Mehr

Stadt Neu-Ulm. Geodatenportal der Stadt Neu-Ulm und des Landkreises Neu-Ulm

Stadt Neu-Ulm. Geodatenportal der Stadt Neu-Ulm und des Landkreises Neu-Ulm Geodatenportal der und des Landkreises Neu-Ulm 3000 Zugriffe/Monat 8300 Zugriffe/Monat 2500 Zugriffe/Monat Entwicklung von 1998 bis 2013 647 647+x 345 150 Anwender 5 30 Jahr Meilensteine Daten System (Client)

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

Best Practice für Schulträger, Schulorganisationen und Schulzentren

Best Practice für Schulträger, Schulorganisationen und Schulzentren Best Practice für Schulträger, Schulorganisationen und Schulzentren 0 Verschlanken Sie das Schulmanagement mit innovativen, digitalen Werkzeugen Der Druck auf Schulorganisationen und Träger, die Arbeit

Mehr

Status Quo, ein Blick in die Zukunft & Handlungsempfehlungen

Status Quo, ein Blick in die Zukunft & Handlungsempfehlungen Tourismus digital. Grenzenlos. Chancenreich. Mehrwert Digitalisierung Wie werden wir noch erfolgreicher? Digitales Tourismusmarketing im Land Brandenburg Status Quo, ein Blick in die Zukunft & Handlungsempfehlungen

Mehr

REGIOGRAPH 2016. Wissen Wo Besser entscheiden. GfK GeoMarketing 29. Januar 2016. GfK 2016 RegioGraph 2016 29. Januar 2016 1

REGIOGRAPH 2016. Wissen Wo Besser entscheiden. GfK GeoMarketing 29. Januar 2016. GfK 2016 RegioGraph 2016 29. Januar 2016 1 REGIOGRAPH 2016 Wissen Wo Besser entscheiden GfK GeoMarketing 29. Januar 2016 GfK 2016 RegioGraph 2016 29. Januar 2016 1 Mehrfach ausgezeichnete Geomarketing-Software Darstellung von Unternehmensdaten

Mehr

Geomarketing mit Microsoft MapPoint

Geomarketing mit Microsoft MapPoint Dirk Grasekamp, Iris Frech, Kai Frech Geomarketing mit Microsoft MapPoint Press Inhaltsverzeichnis Danksagungen 15 Vorwort 17 Der Aufbau des Buches 19 1 MapPoint-Sprint für Neugierige - Quickstart-Tutorial

Mehr

InnovatIve technologien

InnovatIve technologien Innovative TechnologieN Unternehmen Unser Unternehmen wurde im Jahre 1967 als Handwerksbetrieb in Bad Berleburg, dem Sitz unserer heutigen Hauptverwaltung, gegründet. Während anfänglich die Schwerpunkte

Mehr

Die Inhalte des Controlling-Systems

Die Inhalte des Controlling-Systems 6 Die Inhalte des Controlling-Systems Das Controlling-System hat folgende Inhalte: Zielorientierung Zukunftsorientierung Engpassorientierung Prozessorientierung Marktorientierung Kundenorientierung Die

Mehr

Zufriedene Gäste, Mundpropaganda und begeisterte Stammgäste sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens!

Zufriedene Gäste, Mundpropaganda und begeisterte Stammgäste sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens! IOO % ästezufriedenheit Zufriedene Gäste, Mundpropaganda und begeisterte Stammgäste sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens! MIT Gäste BAROMETER Systems sind 100 % Gästezufriedenheit möglich!

Mehr

B2B Online-Marketing

B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B Online-Marketing B2B-Entscheider nutzen immer häufiger das Internet als erste Informationsquelle - sowohl für Recherche als auch für die danach stattfindende Selektionsphase. Es

Mehr

Ergebnisorientiertes Informationsmanagement als Basis für eine effektive Unternehmenssteuerung

Ergebnisorientiertes Informationsmanagement als Basis für eine effektive Unternehmenssteuerung Ergebnisorientiertes Informationsmanagement als Basis für eine effektive Unternehmenssteuerung Matthias Fellersmann / Geschäftsführer Mail: fellersmann@pst.de PST Software & Consulting GmbH Seit 1980 auf

Mehr

Was ist Online Marketing? Senioren helfen jungen Unternehmern e.v. Hamburg, 02.12.2004

Was ist Online Marketing? Senioren helfen jungen Unternehmern e.v. Hamburg, 02.12.2004 Was ist Online Marketing? Senioren helfen jungen Unternehmern e.v. Hamburg, Agenda Vorstellung Geschäftsfeld Internet Aufteilung Internet Marketing Anwendung und Kosten Internetauftritt 2 Vorstellung Dipl.-Kfm.

Mehr

Checklisten für die erfolgreiche Einführung von Customer Relationship Management (CRM)

Checklisten für die erfolgreiche Einführung von Customer Relationship Management (CRM) Checklisten Checklisten für die erfolgreiche Einführung von Customer Relationship Management () 1-1 Checklisten Checkliste Funktionen und Eigenschaften! Übereinstimmung mit Anforderungsprofil: Stimmen

Mehr

Das Wesentliche im Blick.

Das Wesentliche im Blick. Das Wesentliche im Blick. Unternehmen effektiv steuern mit relevanten Daten im Management Dashboard CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Den Blick auf das Wesentliche lenken. Effektiv

Mehr

smart park Intelligentes Geodaten-Management in Industrieflächen DBK_Banner-180-100.jpg

smart park Intelligentes Geodaten-Management in Industrieflächen DBK_Banner-180-100.jpg DBK_Banner-180-100.jpg smart park Intelligentes Geodaten-Management in Industrieflächen Cord Artmeier, g.on experience gmbh GEOTAG Münsterland, 15. Mai 2013 Agenda Einleitung (Geo-) Daten-Management in

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

Digitale Erfassung von Handschriften

Digitale Erfassung von Handschriften Digitale Erfassung von Handschriften Digitale Erfassung von Handschriften 03 Die Herausforderung Ob Gesprächs- oder Abnahmeprotokolle, Fragebögen, Verträge, Zeichnungen, handschriftliche Notizen, Schadensmeldungen

Mehr