Einladung. zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, Essen stattfindenden

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einladung. zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, 45134 Essen stattfindenden"

Transkript

1

2 Einladung zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, Essen stattfindenden Jahreshauptversammlung Tagesordnung: 1. Verlesung und Genehmigung der Niederschrift über die Jahreshauptversammlung Berichte: - Vorsitzender - Neuheitendienst - Schatzmeister 3. Bericht der Kassenprüfer 4. Berichtsdiskussion 5. Entlastung des Vorstandes 6. Wahl der Kassenprüfer für das Jahr Festsetzung des Jahresbeitrages und dessen Fälligkeit sowie des Eintrittsgeldes 8. Eingebrachte Anträge 9. Sonstiges Anträge zur Jahreshauptversammlung wollen Sie bitte termingerecht dem Vorstand schriftlich hereingeben. 2

3 Er ist s Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohl bekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon. Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist s! Dich hab ich vernommen! Eduard Mörike Liebe Briefmarkenfreunde, im Gegensatz zum vergangenen Jahr wurden wir in diesem Winter von dessen negativen Seiten verschont. Die Autoreparatur-Werkstätten hat es wohl nicht so sehr gefreut, dass ihnen der Zusatz-Umsatz dieses mal nicht beschert wurde. Die dunkle Jahreszeit nutzen viele Briefmarkensammler sicher auch zum Beschäftigen mit ihren Sammlungen und um sich auf die kommenden Briefmarkenmessen vorzubereiten. Denn einiges in den Sammlungen fehlt immer noch und die Lücken sollen geschlossen werden. Bis zum 8. Mai, dem Start der Essener Messe, ist es nicht mehr lange. In diesem Heft erzähle ich Ihnen etwas über ein ziemlich neues Sammelgebiet für Ansichtskartensammler: das Postcrossing und auch was eine Rezepisse ist. Auch die Rollenmarken unserer Dauerserien sind des Sammelns würdig. Außerdem habe Tipps für Sie, wie Sie Geld anlegen können, wenn Sie Ihre Bund-Sammlung gut verkaufen konnten. Die neuen Bund-Ausgaben ab 3. April 2014 dürfen natürlich auch nicht fehlen. Es ist auch wieder die Zeit der Jahreshauptversammlung. Die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung ist in dieser Ausgabe ausgesprochen. Wir hoffen zuversichtlich, dass wir Sie am 26. März im Forsthaus um 18 Uhr und an unseren regelmäßigen Treffs am 2. und 4. Sonntag im Monat ab 11 Uhr begrüßen können. Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Jürgen Wittbecker 3

4 Aus der Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Beitrag für das Jahr 2014 Unser Schatzmeister hat sich sehr über die zahlreichen Beitragseingänge gefreut. Falls Sie noch nicht bezahlt haben sollten, so bitten wir Sie um 36 Euro auf das folgende Konto: Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Konto-Nr bei der Postbank Essen, BLZ Noch einmal Jahreshauptversammlung 2014 Traditionsgemäß findet auch in diesem Jahr wieder eine Vereinsverlosung statt. Hierzu bitten wir wieder um Ihre Abendgabe. Spenden Sie bitte nur solche Briefmarken, Ganzsachen, Bedarfsartikel usw., über die Sie sich freuen würden, wenn Sie sie erhielten. Ihre hochherzige Spende können Sie zur JHV mitbringen oder vorher beim Vorstand abgeben. Ausstellungen im Rathaus-Foyer Im letzten Heft habe ich Ihnen die Partnerländer der Essener Lichtwochen seit 2001 aufgeführt. Nun kann ich Ihnen mitteilen, dass das diesjährige Partnerland für die 65. Essener Lichtwochen vom 26. Okt bis 3. Jan Belgien heißt. Das bedeutet, dass wir im Rathaus-Foyer eine Briefmarken-Ausstellung zum Partnerland Belgien durchführen wollen. Wenn Sie also über eine ausstellungsfertige Sammlung zum Thema Belgien verfügen sollten oder bei befreundeten Sammlern Kenntnis über eine solche Sammlung haben sollten, so melden Sie sich bitte bis zum 30. Mai 2014 bei Herrn Spanier (Tel / 77 28). Er würde sich riesig darüber freuen, wenn er auch in diesem Jahr wieder gute Sammlungen zum Lichtwochen-Partnerland organisieren könnte. IMPRESSUM Druckfehler vom: Herausgeber: Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Schriftleitung Jürgen Wittbecker, Voßkühlerstraße 10, Essen u. Gestaltung: Telefon: (0201) Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung von Herausgeber und Schriftleitung wieder. Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. 4

5 Kennen Sie schon Postcrossing? Das Schreiben einer Postkarte ist ja beinahe schon in Vergessenheit geraten. Allenfalls aus dem Urlaub schicken wir an Freunde und Verwandte noch einen Postkarten-Gruß. Die Daheimgebliebenen freuen sich darüber meistens sehr, denn eine exotische Postkarte aus fernen Ländern ist immer etwas Besonderes. Je länger und weiter der Weg, den die Karte zurückgelegt hat, desto aufregender. Auch die Briefmarken des Ursprungslandes sowie die Poststempel zeugen von der weiten Reise und versetzen uns beim Betrachten für kurze Zeit an einen anderen Ort. Wenn Sie in Ihrem Briefkasten viel öfter mal eine Postkarte aus anderen Ländern vorfinden möchten, ist das Postcrossing-Netzwerk genau das Richtige für Sie. Postcrosser heißen die Menschen, die sich auf der ganzen Welt verteilt gegenseitig Postkarten zusenden. Unser sehr aktives Vereinsmitglied Fritz Doempke ist ein begeisteter Postcrosser, der Ihnen schon etwa 350 schönste Postkarten zeigen kann. Das Postcrossing wird über die Webseite postcrossing.com organisiert und erfolgt zufällig. Nach Ihrer Anmeldung können Sie sofort loslegen und eine Postkarte aus Deutschland verschicken. An wen und in welches Land, das wird vom Computer automatisch ermittelt. Die Empfängeranschrift wird Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt sowie eine ID- Nummer, die Sie ebenfalls auf der Postkarte notieren müssen. Anhand der ID kann der Empfänger den Erhalt Ihrer Postkarte online bestätigen und außerdem ein Foto der Karte hochladen, um Ihr Postkartenmotiv anderen Besuchern auf der Webseite zu zeigen. Sie können maximal 5 Postkarten gleichzeitig in Umlauf bringen. Und für jede verschickte Postkarte wird Ihre eigene Anschrift einem anderen Postcrosser auf der Welt zugeteilt, der Ihnen eine Karte aus seinem Heimatland schickt. Auf diesem Wege können Sie nach und nach Postkarten aus aller Herren Länder ansammeln. Die Postcrosser geben sich dabei natürlich richtig Mühe und verschicken meistens sehr hübsche Karten mit landestypischen Motiven, Zeichnungen oder Fotografien. Auch ein persönlicher Gruß in der Landessprache oder im international verständlichen Englisch macht 5

6 jede Postcrossing-Karte zu einem individuellen Erinnerungsstück an ferne Länder. Wenn Sie sich entschieden haben, Postcrossing einmal auszuprobieren, brauchen Sie nichts weiter als eine nette Postkarte, einen Stift zum Beschriften und eine passende Briefmarke. Am besten verwenden Sie eine klassische Briefmarke. Eine Auslands-Postkarte kostet 75 Cent Porto. Bei der Beschriftung der Karte dürfen Sie nicht vergessen, das Land des Empfängers mit anzugeben. Diese Angabe muss unterhalb der PLZ und Ortsangabe stehen, also in der letzten Zeile der Empfängeranschrift. Das Empfängerland ist auf Deutsch anzugeben oder wahlweise Französisch oder Englisch. Der Bestimmungsort sollte hingegen in der Landessprache des Empfängers angegeben werden, also genau so, wie Ihnen die Adresse auf der Postcrossing-Webseite angezeigt wird. Zum Beispiel: Aus Praha sollten Sie nicht Prag machen und aus Milano nicht Mailand : Lassen Sie sich mal überraschen, welche schönen Karten dann zu Ihnen kommen. Blick über den Vereinszaun Oberhausener Philatelisten-Verein von 1946 Nächste Großtauschtage im Gasthaus Alt-Buschhausen, Lindnerstr. 191, Oberhausen-Buschhausen, jeweils von 8 bis 13 Uhr: Samstag, 29. März 2014 Samstag, 26. Juli 2014 Briefmarken- und Münzfreunde Bottrop-Fuhlenbrock 1960 Nächste Großtauschtage im Freizeithaus des Revierparks Vonderort, Bottroper Str. 322, Oberhausen, an der Stadtgrenze Bottrop / Oberhausen, jeweils von 9 bis 14 Uhr: Samstag, 08. Februar 2014 Samstag, 08. März 2014 Samstag, 12. April 2014 Samstag, 31. Mai

7 Rezepisse Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Abgabe-Rezepisse und einer Retour-Rezepisse? Eine Retour-Rezepisse ist eine Bestätigung des Empfängers von Postsendungen, die gegen Aufgabe-Rezepisse aufgegeben worden sind. Sie wurden als Empfangsbestätigung mit nächster Post an den Absender der Postsendung zurückgeschickt. Aufgaberezepisse (= Aufgabebestätigung des Aufgabepostamtes für den Absender) Abgaberezepisse für die Poststation Nachod über die richtige Zustellung eines Rekobriefes Eine Abgabe-Rezepisse ist eine Bestätigung des Empfängers von Postsendungen, die gegen Aufgabe-Rezepisse aufgegeben worden sind. Sie wurden als Empfangsbestätigung am Abgabepostamt gesammelt und nach Ablauf der Behaltefrist vernichtet. Retourrezepisse (= Empfangsbestätigung des Empfängers für den Absender) über den einfachen rekommandierten Frankobrief N 383 Österreichisches Sammler-Magazin Die Briefmarke 7

8 10 Millionen Dollar für eine Briefmarke 8 Aus postfrisch März/April 2014 Die Bild-Zeitung berichtete am Montag, 17. Febr. 2014, über eine Auktion in New York. Dieser kleine Schnipsel (25,4 x 31,7 mm) ist eine der wertvollsten Briefmarken der Welt. Die Marke wurde auf magenta-farbenem Papier gedruckt und geschnitten. Das Motiv, ein Schiff, das von der lateinischen Inschrift Damus Petimus Que Vicissim (zu deutsch: Wir geben und nehmen im Wechsel) umgeben ist, wurde in schwarzer Farbe gedruckt. Die British Guiana one Cent aus dem Jahr 1856 soll im Juni bei Sotheby s versteigert werden für mindestens 10 Millionen Dollar (etwa 7,4 Millionen Euro). Damit wäre sie die teuerste jemals bei einer Auktion verkaufte Briefmarke.

9 Tipp zur Geldanlage Wenn Sie Ihre postfrische Bund-Sammlung gut verkaufen konnten selbstverständlich inklusive des guten Posthorn-Satzes so kann ich Ihnen hier eine prima Geld-Anlage für einen Teil Ihres Erlöses empfehlen: Post vom Osterhausenbüro Wenn Sie den Osterhasenstempel haben möchten: Briefe an das Osterhasenbüro: Hanni Hase, Am Waldrand Ostereistedt. Aus BILD -Zeitung vom 27. Jan Anschriften-Änderung Sollte sich Ihre Anschrift ändern, so bitten wir umgehend um Nachricht. Von uns werden dann die weiteren Schritte übernommen, damit Sie u.a. die philatelie pünktlich unter der neuen Anschrift erhalten. 9

10 10 Aus der Sammlung Essener Stempel

11 von H.-J. Hohmann 11

12 Sammelgebiet Dauerserien (Teil I) Die Post bringt bei den Dauerserien (bis zum Jahr 1990 auch für Berlin) regelmäßig mit gleichen Motiven Bogenmarken, Rollenmarken und mittlerweile auch Markenheftchen, Sets und Marken auf Folienstreifen heraus. Ab und an gehören ein paar Ganzsachen natürlich auch noch dazu. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, diese ganzen Unterschiede, die die Post seit Anbeginn der Bundesrepublik herausbringt, zu dokumentieren. Wir sprechen also von den Dauerserien: Posthorn, Heuss (I, II, III, fluoreszierendes Papier, mit liegendem Wasserzeichen), Bedeutende Deutsche, kleine Bauwerke, Brandenburger Tor, Unfallverhütung, Burgen & Schlösser, Sehenswürdigkeiten und die laufende Blumen - Serie. Die Serien große Bauwerke, Heinemann und Bedeutende Frauen kamen ohne Rollenmarken aus. Selbstverständlich gibt es auch noch eine Vielzahl von Gummivarianten (glatter, senkrecht geriffelter, Streifengummi, gelblicher, weißer, Planatol- oder Dextringummi, u.a.). Da kommt ganz schön was zusammen. Die Nummerierung auf den Rollenmarken Sporadisch werden auch Automatenmarken mit neuen Motiven angeboten und auch vereinzelt mal Sondermarken als zusätzliche Rollenmarken. Die Rollenmarken unterscheiden sich äußerlich nicht von den gleichen Ausgaben in Bogenform. Zur Vereinfachung der Abrechnung ist heute auf jeder fünften Briefmarke eine Zählnummer auf der gummierten Seite vorhanden. Um technische Fehlfunktionen bei Verkaufsautomaten zu vermeiden, werden an das Rollenende so genannte Leerfelder angeklebt. Dies sind in der Regel grünliche Papierstücke in gleicher Größe wie die eigentlichen Marken. Damit soll einerseits ermöglicht werden, dass der Automat alle Marken verkauft, andererseits aber auch die automatische Erkennung des Rollenendes erfolgt, um einen Nicht-Verkauf, d.h. Geldeinwurf ohne Markenausgabe, da Rolle aufgebraucht, zu verhindern. Seit Mitte 1995 werden die Leerfelder nicht mehr bei allen Rollengrößen angeklebt, da der Verkauf an Automaten nicht mehr erfolgt; dort werden heute Automatenmarken verkauft. Leerfelder gab es danach nur noch bei er-Rollen der Dauerserie Sehenswürdigkeiten (40 Pf, 45 Pf, 47 Pf, 110 Pf (Expo Nr. 2009), 12 Rollen-Endstreifen (5+4) mit Zählnummer 5

13 0,47/0,24, 110/0,56, 0,25 und 0,55 ), dort wurden allerdings nicht nur die vier Leerfelder am Ende, sondern auch neun Leerfelder am Anfang angeklebt. nem Tintenstrahldrucker aufgedruckt. Bei den Sehenswürdigkeiten gibt es Nummern mit und ohne Punkt hinter der Nummer, je nachdem über welche Maschine die Marken bei der Herstellung gelaufen sind. Unterblaue Zählnr. rote Zählnr. grüne Zählnr. schwarze Zählnr. Die rückseitige Zählnummer beginnt mit der höchsten Nr. der Rolle. Beispiel: bei der 2.000er-Rolle mit der Nr und die Rolle endet mit der Nr. 5. Jede 5. Marke einer Rolle wird also absteigend gedruckt, damit der Markenverkäufer am Schalter seine Umsatz-Abrechnung leichter durchführen kann. Dem Sammler dient eben diese Nr. als Beweis, dass die Marke von der Rolle stammt. Rollen-Banderole Von den Rollenverpackungen werden die Banderolen sowie die Verschlussteller gesammelt. Jede ungeöffnete Markenrolle ist von einer Banderole umschlossen. Ab der Serie Bedeutende Deutsche wurden dann zehn Rollen in Plastikfolie verpackt und oben und unten mit einem runden Aufkleber, genannt Verschlussteller, versehen. Diese Verpackungsart gab es bis Mitte senkr. Zählnr. mit abschließendem Punkt Die Zählnummer ist das einzige Zeichen, dass eine Marke nachweisbar aus einer Rolle stammt. Man sammelt also Einzelmarken (als gerade oder ungerade Nr.), als 3er- oder als 5er-Streifen. Beliebt sind auch gestempelte Einzelmarken mit vollständig erhaltener Zählnummer. Zunächst gab es nur waagerechte Nummern. Seit der Ausgabe Sehenswürdigkeiten (hier teilweise) gibt es nur noch senkrechte Nummern. Seit etwa 1996 werden die Zählnummern nicht mehr mit einem mechanischen Walzwerk, sondern mit ei- 13

14 schiedliche Rollengrößen, verschiedene Nummerierwerke, kleine Ziffern, sehr große Ziffern, schräge Ziffern, tiefschwarze oder graue Nr. Bei der Serie Unfallverhütung gibt es sogar verschieden farbige Ausgabe-Sätze: schwarze, rote, grüne, blaue und blaugrüne Zähl-Nummern. Verschiedene Papiersorten (DP1, mit oder ohne Melierfasern), Druck in alter oder neuer Fluoreszenz (Cartax), indirekter Hochdruck (Lettersetverfahren) und mit Streifengummi runden das Sammelspektrum noch ein wenig ab. All das lässt das Sammeln der Rollenmarken zu einem hochkomplexen, aber auch äußerst spannenden Gebiet werden. Nur anhand der rückseitig aufgebrachten Nummern lassen sich z.b. Marken aus 1.000er-Rollen von solchen aus 200er-Rollen unterscheiden. Doch längst nicht von jeder Dauerserie wurden die gleichen Rollengrößen verausgabt und auch innerhalb der einzelnen Dauerserien gibt es Unterschiede. Interessant sind auch die Rollen-Endstreifen (z.b. 5+4 : Fünf Marken mit der letzten Nr. 5 und 4 Leerfelder). Diese Endstreifen konnten z.b. grün, helltürkis, gelbtürkis, blautürkis oder grautürkis sein. Ab der Serie Sehenswürdigkeiten gibt es verschiedene Sicherheitsaufdrucke, die das Fälschen von Marken zu verhindern versuchen. Hier kann man selbst als erfahrener Sammler die Orientierung verlieren. Bei der derzeit laufenden Dauerserie Blumen möchte ich gerne die Rollenmarken jeweils als ganze gestempelte Rolle dokumentieren zumindest die bis zu einer 500er-Rolle einer Ausgabe. Das bedeutet, 100 verschiedene gestempelte Rollenmarken einer Ausgabe zusammen zu bekommen: von der Nr. 500 bis zur Nr. 5. Wer schon einmal Briefmarken abgelöst hat, weiß wie schwierig es ist, die Marken vom Rollenverschlussteller Umschlag so abzulösen, dass die rückseitige Zählnummer erhalten bleibt und dass gleichzeitig auf der Bildseite noch ein ordentlicher Stempel zu erkennen ist. 14 Noch kein neues Mitglied geworben? Dann wird es höchste Zeit!

15 Aus der Dauerserien-Sammlung Jürgen Wittbecker 15

16 Für den Münzsammler In der Ausgabe der Informationen im Dezember 2013 konnte ich Ihnen wohl eine Übersicht der Münz-Ausgaben des Jahres 2014 geben, doch leider waren keine Bilder zu bekommen. Hier nun die Bilder: 10 Euro Hänsel und Gretel [6. Februar] 2 Euro St.-Michaelis-Kirche Hildesheim [Februar] 10 Euro Joh. Gottfried Schadow [8. Mai] 10 Euro Richard Strauss [5. Juni] 20 Euro Gold Kastanie / Deutscher Wald [Juni] 10 Euro Konstanzer Konzil [3. Juli] 100 Euro Gold Kloster Lorsch / UNESCO [Oktober] 10 Euro Fahrenheit-Skala [3. November] 16

17 Haben Sie sich einen Satz der guten alten DM verwahrt? Erinnern Sie sich noch an die guten alten DM-Münzen? Sie sehen aber immer noch gut aus, oder? Aus der Münzsammlung Jürgen Wittbecker 17

18 Haben Sie schon die neuen Andorra-Euromünzen gesehen? Andorra ist ein kleines Fürstentum zwischen Spanien und Frankreich. Die Hauptstadt heißt Andorra La Vella. Die Gesamt-Landesfläche beträgt 468 qkm und die Einwohner sprechen Katalanisch. Seit Einführung des Euro verwendet der Kleinstaat zwar den Euro schon de facto, aber eben nicht de iure. Bereits seit 2004 verhandelte Andorra mit der Europäischen Union über den Abschluss einer Währungsvereinbarung, die auch die Prägung eigener Münzen beinhalten sollte. Nach vielen Verhandlungen mit der EU darf nun das Land eigene Euro-Münzen ausgeben. Andorra ist kein EU-Mitglied und gilt daher als Steuerparadies. Um der Union beitreten zu dürfen, ist die Lockerung des Bankgeheimnisses und auch die Betrugsbekämpfung erforderlich. Das Fürstentum will auch national durch entsprechende Gesetzgebung illegale Finanzgeschäfte verhindern. Problematisch für Andorra ist (anders als bei den anderen Kleinstaaten Monaco, San Marino oder dem Vatikan), dass es zum Zeitpunkt der Euro-Einführung in seinen Nachbarstaaten Frankreich und Spanien über keine Währungsunion mit diesen verfügte. Der französische Franc und die spanische Peseta waren bis zur Einführung des Euros in beiden Ländern im Jahre 2002 die offiziellen Zahlungsmittel. Diese wurden ebenfalls durch den Euro abgelöst. 100 Jahre Schweizerischer Nationalpark Ausgabe ab

19 Neuausgaben Bund ab 3. April Jahre deutsche Ferneisenbahn 50 Jahre Aktion Mensch Für den Umweltschutz Wasser ist Leben 150. Geburtstag Max Weber Deutschlands schönste Panoramen Dresden Elbpanorama 19

20 Neue Porto-Entgelte ab Produkt Preis bis Preis ab Preise Brief National Postkarte 0,45 0,45 keine Änderung Standardbrief 0,58 0,60 neu Kompaktbrief 0,90 0,90 keine Änderung Großbrief 1,45 1,45 keine Änderung Maxibrief 2,40 2,40 keine Änderung Einschreiben 2,05 2,15 neu Einschreiben-Einwurf 1,60 1,80 neu Rückschein 1,80 1,80 keine Änderung Nachsendeservice 6 Mon. 15,20 19,90 neu Nachsendeservice 12 Mon. 25,20 24,90 neu Preise Brief International Postkarte 0,75 0,75 keine Änderung Standardbrief 0,75 0,75 keine Änderung Kompaktbrief 1,50 1,50 keine Änderung Großbrief 3,45 3,45 keine Änderung Maxibrief bis g 7,00 7,00 keine Änderung Maxibrief bis g 16,90 17,00 neu Einschreiben 2,05 2,15 neu Rückschein 1,80 1,80 keine Änderung Internationaler Großtauschtag 2014 Der 59. Großtauschtag für Briefmarken, Ansichtskarten und Münzen (mit Sonderpostamt und Sonderstempel) findet statt am 27. April 2014 im Bildungspark Essen COMIN-Haus, Karolinger Str. 92, Essen, von 9-13 Uhr. Der Eingang befindet sich direkt unter der Fußgängerbrücke neben Honda.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Vortrag von Wolfgang Greiner am 10.10.2011 im Verein der Briefmarkenfreunde Rheingau in Geisenheim Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen.

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Briefe schreiben ein Übungsheft von: Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Unterstreiche mit einem Lineal: Ort und Datum: rot die Anrede: blau die Grußworte: gelb den Brieftext: grün die Unterschrift:

Mehr

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten II Schreiben Texte verfassen Beitrag 18 Mit freundlichen Grüßen 1 von 24 Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 105 4935 Luftpostfaltbriefe 4 verschiedene Briefe: 1x gelaufen, 3x ungelaufen; 1x "Sonderflug Norwegen-Nordpol-Japan" in sauberer Erhaltung (1x Mittelfalte)... LF 2, 3, 4, 5 35,- 4936 Luftpostfaltbrief

Mehr

Sag mir was du sammelst Schweizer Briefmarken im Abonnement. Dis-moi ce que tu collectionnes Timbres-poste suisses disponibles par abonnement

Sag mir was du sammelst Schweizer Briefmarken im Abonnement. Dis-moi ce que tu collectionnes Timbres-poste suisses disponibles par abonnement Sag mir was du sammelst Schweizer Briefmarken im Abonnement Dis-moi ce que tu collectionnes Timbres-poste suisses disponibles par abonnement Dimmi cosa collezioni Francobolli svizzeri in abbonamento Tell

Mehr

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün?

Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Warum ist die 10 Pfg. Heuss grün? Wolfgang Greiner Heute will ich etwas über die Postvereinsfarben der Briefmarken erzählen. Begonnen hat das Ganze 1850 mit der Gründung des Deutsch- Österreichischen Postvereins.

Mehr

Fundraising: Wie sammelt man Spenden?

Fundraising: Wie sammelt man Spenden? Fundraising: Wie sammelt man Spenden? Lieber Teilnehmer, hochmotiviert startest du nun bald dein großes Auslandsabenteuer! Viele unserer Teilnehmer fragen uns um Rat, was sie an Spenden mit ins Zielland

Mehr

Preisliste Postkarten Berlin

Preisliste Postkarten Berlin Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" - Karton grau - schwarzer Aufdruck - MiNr P 1 a Postkarte 10 Pf, Werteindruck "Sämann", ungebraucht P 1 a 100 ausverk. Januar 1949 - DS "Kontrollrat - Sämann" -

Mehr

Das musst du am Ende der 5. Klasse können:

Das musst du am Ende der 5. Klasse können: Das musst du am Ende der 5. Klasse können: Den standardisierten Aufbau eines Briefes kennen. Einen persönlichen Brief schreiben Adressaten- und situationsbezogen schreiben Beschreiben Texte auf ein Schreibziel

Mehr

Juni 2014. per Postkarte

Juni 2014. per Postkarte Juni 2014 Urlaubsgrüße per Postkarte Umfrage-Basics/ Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews über die Marketagent.com research Plattform _

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal

FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal ÜBERSICHT 1. Allgemeine Fragen Was ist das Kommunity-Portal? Was bedeutet "Alumni"? Wer zählt zu den Alumni der DHBW Stuttgart? Wie bekomme ich Zugang?

Mehr

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand

Hüttengaudi mit Fair Dynamite. Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Wir freuen uns schon, Euer Vorstand Eintrag v. 19.12.2011 Eintrag v. 15.11.2011 Hüttengaudi mit Fair Dynamite Unsere Fanclub-Kollegen aus Bünde laden die Bayern-Freunde zur gemeinsamen Weihnachtssause

Mehr

Toolkit Team-Seite TIPPS & TRICKS FÜR DIE GESTALTUNG EURER TEAM-SEITE. Anmelden... 2. Daten ändern... 2 Eure Team-Seite... 3

Toolkit Team-Seite TIPPS & TRICKS FÜR DIE GESTALTUNG EURER TEAM-SEITE. Anmelden... 2. Daten ändern... 2 Eure Team-Seite... 3 Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. Toolkit Team-Seite TIPPS & TRICKS FÜR DIE GESTALTUNG EURER TEAM-SEITE Inhalt Anmelden... 2 Daten ändern... 2 Eure Team-Seite... 3 Team-seite bearbeiten... 4 Online-SPENDEN

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage:

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage: Umfrage Website männlich weiblich Ergebnis der Online-Umfrage: 68 Rückmeldungen von insgesamt 173 Website-Mitmachern. Das ist eine hohe Rücklaufquote. Vielen Dank. Fast 90% planen, wieder mitzumachen.

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Generalversammlung, 30. März 2016. Q & A für Aktionäre

Generalversammlung, 30. März 2016. Q & A für Aktionäre Generalversammlung, 30. März 2016 Q & A für Aktionäre 1. Welche Publikationen werden den Aktionären zur Verfügung gestellt?... 2 2. Wie kann ich Publikationen bestellen / abbestellen?... 2 3. Wann und

Mehr

Schritt 1: Schritt 2:

Schritt 1: Schritt 2: SolidTrustPay Konto eröffnen - Anleitung DEUTSCH Step by step Anleitung / Erklärung - bitte befolgen sie genau dieser Anleitung, damit werden sie schneller freigeschaltet als mit jeder anderer Art. Bitte

Mehr

Robert R. Agular Thomas Kobert. 5. Auflage HTML. Inklusive CD-ROM

Robert R. Agular Thomas Kobert. 5. Auflage HTML. Inklusive CD-ROM Robert R. Agular Thomas Kobert 5. Auflage HTML Inklusive CD-ROM Vor wort Willkommen in der großen Welt des Internets! Auch so hätte man dieses Buch nennen können, da du hier alles erfahren wirst, um selber

Mehr

Juleica-Antrag online - so gehts!

Juleica-Antrag online - so gehts! Juleica-Antrag online - so gehts! 1. Voraussetzungen Um die Juleica online beantragen zu können, musst du eine Juleica-Ausbildung nach den Richtlinien in deinem Bundesland absolviert haben, eine Erste-Hilfe-Ausbildung

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Vor 175 Jahren die erste Briefmarke der Welt

Vor 175 Jahren die erste Briefmarke der Welt Vor 175 Jahren die erste Briefmarke der Welt Die erste Briefmarke der Welt entstand in Großbritannien am 1. Mai 1840 und wurde bekannt unter dem Namen One Penny Black oder Penny Black, da der Nominalwert

Mehr

Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:...

Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:... Inhalt Im Main-Netz einloggen:... 2 Im Main-Netz registrieren:... 2 Gruppen in Unser Echo:... 2 Gruppe beitreten:... 2 Gruppe anlegen:... 3 Beiträge schreiben:... 3 Bildergalerie erstellen/bearbeiten:...

Mehr

»Wie die Schulden eines Lesers verschwanden«von Antonio M. Dorado

»Wie die Schulden eines Lesers verschwanden«von Antonio M. Dorado Nachdem ein Leser das Kapitel»Das Märchen vom Euro«in meinem Buch»Das Märchen vom gerechten und freien Staat«(erscheint in Ende Mai / Anfang Juni 2008 beim Argo Verlag in einer überarbeitet, gebundenen

Mehr

Schritt 1. Anmelden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden

Schritt 1. Anmelden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden Schritt 1 Anmelden Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden Schritt 1 Anmelden Tippen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein Tipp: Nutzen Sie die Hilfe Passwort vergessen? wenn Sie sich nicht mehr

Mehr

Einfach wählen gehen!

Einfach wählen gehen! Einfach wählen gehen! Ober bürger meister wahl in Mannheim am 14. Juni 2015 Erklärung in Leichter Sprache Seite 1 Sie lesen in diesem Heft: Seite Über Leichte Sprache... 3 Was macht der OB?... 4 Wen will

Mehr

PRIA Anmelde-Tutorial

PRIA Anmelde-Tutorial PRIA Anmelde-Tutorial Im Folgenden wird Schritt für Schritt beschrieben, wie Robotikteams auf pria.at ein Team anlegen und sich für die ECER 2016 registrieren können. Beides muss entweder vom jeweiligen

Mehr

B R I E F M A R K E N

B R I E F M A R K E N 273 Freie Stadt Danzig 4202 Sammlung 1920 bis 1939 es wurde gemischt (überwiegend aber ungebraucht) gesammelt, die Sammlung ist augenscheinlich fast komplett...1-308 150,- 4203 Blockausgaben 1937 Block

Mehr

Schritte. im Beruf. Deutsch im Büro (Schreiben) 1 Im Büro. a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch.

Schritte. im Beruf. Deutsch im Büro (Schreiben) 1 Im Büro. a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. 1 Im Büro a Ordnen Sie die Wörter zu. Arbeiten Sie auch mit dem Wörterbuch. die Büroklammer, -n der Bleistift, -e der Briefumschlag, -.. e der Filzstift, -e der Haftnotizblock, -.. e der Hefter, - die

Mehr

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen über sprechen über sprechen Wählen Sie vier bzw. Geräte. Warum benutzen Sie diese bzw. Geräte? Wie oft? Notieren Sie. die bzw. Geräte Warum? Wie oft? Fragen Sie auch Ihren / Ihre Partner(in) und notieren

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

www.tonic-magazin.de

www.tonic-magazin.de www.tonic-magazin.de Hallo. Inhalt 3 Hallo. 4 Inhalte 8 Wie funktioniert s? 9 Kontakt Lieber Bald TONIC Händler, Über 50 junge Journalisten, Fotografen und Illustratoren in ganz Deutschland arbeiten unentgeltlich

Mehr

DAS INTERNET. BRG Viktring, Klasse 5A 2008/09. Nadine Grolitsch Ines Rom Paula Lindner Marlene Krapfl Chiara Wegscheider

DAS INTERNET. BRG Viktring, Klasse 5A 2008/09. Nadine Grolitsch Ines Rom Paula Lindner Marlene Krapfl Chiara Wegscheider DAS INTERNET BRG Viktring, Klasse 5A 2008/09 Nadine Grolitsch Ines Rom Paula Lindner Marlene Krapfl Chiara Wegscheider Inhaltsverzeichnis Was ist Internet? Web-Adressen und Suchmaschinen 1.)Erklärung von

Mehr

Unterschrift des Absenders. Brieftext

Unterschrift des Absenders. Brieftext Dr. Bindseiler ist angesäuert als er Gisis Brief an Anja findet. Aber er ist mehr über die Form des Briefes entsetzt als über den Inhalt: Du übst wohl schon für die nächste Schlechtschreibreform?, fragt

Mehr

Schülerdossier der 10OS

Schülerdossier der 10OS Schülerdossier der 10OS PERSONALIEN Name Vorname OS-Zentrum Klasse 2 ZIEL Dieses Berufswahldossier soll - dir helfen, dich auf den Besuch der Berufsmesse vorzubereiten - dich während des Messebesuchs begleiten

Mehr

BÜRGERVEREIN UELLENDAHL E.V. ellendahl. auf alten Postkarten

BÜRGERVEREIN UELLENDAHL E.V. ellendahl. auf alten Postkarten 2010 BÜRGERVEREIN UELLENDAHL E.V. Der U ellendahl auf alten Postkarten 2009 Idee + Fotoarchiv Wolfgang Nicke; Gestaltung: INDECO DESIGN Karl-Eberhard Wilhelm Wuppertal Stadtteilgeschichte als Projekt des

Mehr

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel "USo"

Preisliste Sonder-Umschläge nach Michel USo Ausgabetag / Bezeichnung Bestell-Nr Preis 10. Juni 1998 - Plusbrief Pilotausgabe "Bad Frankenhausen" - MiNr USo 1 und 2 10. Juni 1998 - Plusbrief Pilotausgabe "Boddenlandschaft" - MiNr USo 3 8. Oktober

Mehr

Zürich. Die Entwertungsstempel. Ausgabe: 1. März 1843

Zürich. Die Entwertungsstempel. Ausgabe: 1. März 1843 Zürich Zürcher Posthof am Paradeplatz um 1850 Ausgabe: 1. März 1843 1 2 1 2 Verwendung roter Stempelfarbe in Zürich Verwendung schwarzer Stempelfarbe im Kanton Die Entwertungsstempel Die Entwertung der

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten. Erzeugen von Eigenschaftssatzdefinitionen

AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten. Erzeugen von Eigenschaftssatzdefinitionen AutoCAD Architecture 2011 Anzeigethemen und Eigenschaftsdaten Auf einen Blick AutoCAD Architecture 2011 ermöglicht die einfache Visualisierung von Eigenschaften über die sogenannten Anzeigethemen. Damit

Mehr

Anleitung zur Nutzung von Mailingliste und Newsletter bei einem Projekt im Unperfekthaus

Anleitung zur Nutzung von Mailingliste und Newsletter bei einem Projekt im Unperfekthaus Unperfekthaus-Tutorial: Anleitung zur Nutzung von Mailingliste und Newsletter bei einem Projekt im Unperfekthaus Diese Anleitung ist für alle gedacht, für die das Thema völlig neu ist und die eine detaillierte

Mehr

Ja, ich nehme am Utopien-Treffen teil und bin vom bis dabei. Bitte schickt mir den Seminar-Reader baldmöglichst zu an folgende Adresse:

Ja, ich nehme am Utopien-Treffen teil und bin vom bis dabei. Bitte schickt mir den Seminar-Reader baldmöglichst zu an folgende Adresse: Rückmelde-Schnippel Wenn du schon weißt, dass du zum Utopien-Treffen kommen möchtest, sag uns doch bitte Bescheid. Entweder mit dieser Karte, die du uns per Post zuschicken kannst, oder per Mail bzw. telefonisch.

Mehr

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären:

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Gold Line International Ltd. Seite 1 STELLEN SIE SICH VOR: Jeder Mensch auf der Erde gibt Ihnen 1,- Dollar Das wäre nicht schwer

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

Mitspielen & Gewinnen

Mitspielen & Gewinnen www.promemoria-gewinnspiel.de Mitspielen & Gewinnen Bitte diese Gewinnspiel-Teilnahmekarte hier abtrennen, auf der Rückseite ausfüllen und ab geht die Post! Liebe Eltern, herzlichen Glückwunsch zur Geburt

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

Frage- und Antwort-Liste neue Einkaufsrechnung und Produktabrechnung für Uhr-Transaktionen

Frage- und Antwort-Liste neue Einkaufsrechnung und Produktabrechnung für Uhr-Transaktionen Allgemeines Frage- und Antwort-Liste neue Einkaufsrechnung und Produktabrechnung für Uhr-Transaktionen Warum gibt es eine neue Rechnung für Uhr-Transaktionen? Royal FloraHolland arbeitet an einem neuen,

Mehr

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com

02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Am Roden 20 D - 59846 Sundern 02393/170650 Fax: 02393/170651 hennecke@briefmarkenversand.com www.briefmarkenversand.com Bezahlung: Die Bezahlung erfolgt bei Neukunden gegen Vorausrechnung oder per Nachnahme.

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Urheberrechtshinweis Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

HEY, DA BIST DU JA! Dann lass uns gleich mal loslegen!

HEY, DA BIST DU JA! Dann lass uns gleich mal loslegen! DEIN JOB ALS ZUSTELLER WISSEN, Wie s ankommt HEY, DA BIST DU JA! Hallo und herzlich willkommen in der Welt der Zusteller. Wir freuen uns, dich an Bord begrüßen zu dürfen und möchten dir mit diesem Heft

Mehr

1.Unterschied: Die Übungen sind nicht von deinem Mathe-Lehrer...

1.Unterschied: Die Übungen sind nicht von deinem Mathe-Lehrer... mit den Spezialkursen so funktioniert es! Liebe Schülerinnen und Schüler, wenn ihr jetzt sagt: Mathe üben mit dem PC? Cool, wie funktioniert das denn? dann seid ihr hier im Mathe-Online-Center genau richtig.

Mehr

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr!

wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Jeder Wunschtraum ist ein kleiner Meilenstein: wünschdirwas macht Herzenswünsche wahr! Verein für schwerkranke Kinder erfüllt Herzenswünsche Liebe Leserinnen, liebe Leser, seit Vereinsgründung im Jahr

Mehr

WIE KANN ICH TEILNEHMEN?

WIE KANN ICH TEILNEHMEN? WIE KANN ICH TEILNEHMEN? Die MASCARA-REVOLUTION ist da! Seien Sie die Erste, die die neue MEGA EFFECTS MASCARA von AVON testen kann! Melden Sie sich ab dem 29. Mai kostenlos auf www.avonrevolution.com

Mehr

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug

Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Die Lesehilfe zu Ihrem Depotauszug Von A wie Aktie bis Z wie Zertifikate - Privatanleger haben eine lange Reihe verschiedener Anlageprodukte in ihren Wertpapierdepots. Und beinahe täglich kommen neue Produkte

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Seite 2: Vorspiel. Seite 3: Checkliste. Seite 3: Nachspiel. Seite 4: Impressum

Inhaltsverzeichnis: Seite 2: Vorspiel. Seite 3: Checkliste. Seite 3: Nachspiel. Seite 4: Impressum Inhaltsverzeichnis: Seite 2: Vorspiel Seite 3: Checkliste Seite 3: Nachspiel Seite 4: Impressum 1 So finden Sie das richtige Bankkonto für eine erfolgreiche Auswanderung! Nutzen Sie unser Wissen und unsere

Mehr

Bloggen bei Kleiderkreisel!

Bloggen bei Kleiderkreisel! Bloggen bei Kleiderkreisel! 1. Es geht los! 1. Um einen neuen Blogpost zu erstellen, log dich zunächst auf KK ein, gehe zum Blog (www.kleiderkreisel.de/blog) und klicke auf Neuen Post erstellen. 2. Nun

Mehr

Die 5 schlimmsten. Fehler, die Sie in Ihrer Werbung machen! Ein Vorgeschmack auf:

Die 5 schlimmsten. Fehler, die Sie in Ihrer Werbung machen! Ein Vorgeschmack auf: Die 5 schlimmsten Fehler, die Sie in Ihrer Werbung machen! Ein Vorgeschmack auf: Die 5 schlimmsten Fehler, die Sie in Ihrer Werbung je machen können! Ein provokanter Titel, ich gebe es zu. Dabei sind diese

Mehr

Geld und Reise. Till + Freunde 2. Geld und Reise. Geld und Reise. Konto + Karte. Reisekasse

Geld und Reise. Till + Freunde 2. Geld und Reise. Geld und Reise. Konto + Karte. Reisekasse Till + Freunde Alle Bankkarten, also die Girocard und die Kreditkarte, sind Schlüssel zum Konto. Ist die Karte weg, sollte man den Verlust sofort melden, um vor Missbrauch geschützt zu sein. Den Verlust

Mehr

Kurzanleitung zur Anmeldung:

Kurzanleitung zur Anmeldung: Kurzanleitung zur Anmeldung: Liebes zukünftiges Mitglied, auf den folgenden Seiten werden alles notwendigen Daten Deiner Person aufgenommen. Diese Daten werden Vereinsintern und Verbandsintern (siehe Datenschutz

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

Google My Business für Unternehmen

Google My Business für Unternehmen Whitepaper Google My Business für Unternehmen 2015 morefiremedia GmbH Google für Unternehmen: Kunden gewinnen mit Google My Business & Co. Es soll sie immer noch geben: Menschen, die ihr Leben ohne Suchmaschinen

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Ein cleveres Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Schacht.

Ein cleveres Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Schacht. Ein cleveres Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Schacht. In einer anderen Zeit. an einem fernen Ort versuchen finstere Kobolde auf Rennschweinen das alljährliche große Rennen zu gewinnen.

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

ISBN 3842355688. http://www.amazon.de/erfrischend-anders-authentischernachhaltigesmarketing/dp/3842355688/ref=sr_1_1?ie=utf8&qid=134121933.

ISBN 3842355688. http://www.amazon.de/erfrischend-anders-authentischernachhaltigesmarketing/dp/3842355688/ref=sr_1_1?ie=utf8&qid=134121933. ISBN 3842355688 http://www.amazon.de/erfrischend-anders-authentischernachhaltigesmarketing/dp/3842355688/ref=sr_1_1?ie=utf8&qid=134121933 8&sr=8-1 Inhaltsangabe 1. Auf in die Wohlfühl-Atmosphäre! 2. Überzeugen

Mehr

Mein Taschengeldplaner

Mein Taschengeldplaner Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt Mein Taschengeldplaner Ratgeber Planungshilfen www.geld-und-haushalt.de Finanzielle Bildung und wirtschaftliche Kompetenzen sind die Grundlagen für eine nachhaltige

Mehr

Ihr schnellster Weg zu uns.

Ihr schnellster Weg zu uns. Wir sind gern für Sie da. Der Kundenservice der Mercedes-Benz Bank. Für anlagen Telefon: 0681 96595020 montags freitags 8.00 20.00 Uhr und samstags 8.00 16.00 Uhr* Fax: 0681 96595025 E-Mail: kundenservice@mercedes-benz-bank.com

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Liebe Jugendspieler, Jugendtrainer und -betreuer,

Inhaltsverzeichnis. Liebe Jugendspieler, Jugendtrainer und -betreuer, Liebe Jugendspieler, Jugendtrainer und -betreuer, für die kommende Saison 2010/2011 haben wir auf der Webseite von sv-luexem.de den Bereich Jugendfußball umfangreich ausgebaut. Nach langer Entwicklungszeit

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player

9.2 Weitergeben. 9.2.1 Online-Album. 9.2 Weitergeben. Flash-Player 9.2 Weitergeben Das Weitergeben und das Erstellen unterscheiden sich eigentlich nur wenig. Beim Erstellen liegt das Augenmerk mehr auf dem Ausdrucken, bei der Weitergabe handelt es sich eher um die elektronische

Mehr

Viel Erfolg! Studielink Wie melde ich mich richtig an? Stand März 2013

Viel Erfolg! Studielink Wie melde ich mich richtig an? Stand März 2013 Studielink Wie melde ich mich richtig an? Stand März 2013 In diesem Formular findest du eine genaue Anleitung für eine Anmeldung bei Studielink. Wenn du alle Schritte genau befolgst, sollte die Anmeldung

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Infos für Sippenleiter Brief vom Forscherteam EinsTiegsspiel. Anhang: Postkartenentwürfe

Infos für Sippenleiter Brief vom Forscherteam EinsTiegsspiel. Anhang: Postkartenentwürfe A Freundschaft Januar 2015 A februar 2015 freundschaft Infos für Sippenleiter Brief vom Forscherteam EinsTiegsspiel Thinking Day PostkartenAktion Anhang: Postkartenentwürfe Infos für Dich als SippenLeiterin

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

SATZUNG Deutsch-Russischer TourismusVerband

SATZUNG Deutsch-Russischer TourismusVerband SATZUNG Deutsch-Russischer TourismusVerband Frankfurt am Main 2010 SATZUNG 1 Name und Sitz des Vereins Der Name des Vereins lautet Deutsch-Russischer TourismusVerband. Der Verein ist im Vereinsregister

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

Preisliste ATM-Ausgaben "Brandenburger Tor" Raster 45

Preisliste ATM-Ausgaben Brandenburger Tor Raster 45 In der MICHEl-Rundschau hat MICHEL die vorkommenden ATM-Sätze ergänzt. Nachfolgend sind alle bisher katalogisierten ATM-Sätze aufgeführt. Rasterunterschiede bei der ATM-Ausgabe "Brandenburger Tor, Michel

Mehr

Elterninformationen Projektwoche

Elterninformationen Projektwoche Elterninformationen Projektwoche Urla, den 11.11.2015 Liebe Eltern unserer Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler, wir wenden uns heute mit einer Vielzahl an Informationen zu unserer Projektwoche

Mehr

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.10: Ganzsachen (1) Postkarten allgemein -

allgemeiner Überblick zum Sammelgebiet Russland/Sowjetunion Teil 3 Sowjetunion - Abschnitt 3.10: Ganzsachen (1) Postkarten allgemein - Ganzsachen Sowjetunion In der Sowjetunion wurden Ganzsachen schon immer wesentlich intensiver genutzt als bei uns. Damit erklärt sich auch die Vielzahl der Umschläge und Postkarten im Laufe der Zeit erschienen

Mehr

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation

Herstellung einer Briefmarke Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch erfahren, wie eine Briefmarke hergestellt wird und welchen Vorgaben eine Briefmarke gerecht werden muss. Ziel Die Sch schätzen die Briefmarke als spezielles

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Die GetProfitAdz Schnellstartanleitung

Die GetProfitAdz Schnellstartanleitung Die GetProfitAdz Schnellstartanleitung Mit dieser Schnellstartanleitung möchte ich dich in doppelter Form unterstützen. 1. Wenn du gerade mit GetProfitAdz Starten möchtest, dann kannst du dir diese Anleitung

Mehr

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v.

Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. Satzung der Römergarde Köln-Weiden e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Römergarde Köln-Weiden e.v.". Sitz des Vereins ist Köln. Das Gründungsjahr ist 1962. Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH

im Beruf 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH 1 Sehen Sie die Stellenanzeige an. Woran erkennen Sie, dass diese Anzeige seriös ist? Sprechen Sie im Kurs. Frantzen Automobiltechnik GmbH Industriestraße 14-18 44805 Bochum frantzen.gmbh@automobiltechnik.de

Mehr

E-Mail Verschlüsselung mit Thunderbird

E-Mail Verschlüsselung mit Thunderbird Die Verschlüsselung mit GNUPG funktioniert nur mit Windows XP/Vista 32Bit und natürlich mit Linux! EMails sind wie Postkarten die jeder lesen kann Wir gehen viel zu leichtsinnig um mit unserer Post im

Mehr

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d

W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d W i r ü b e r u n s - W e r w i r s i n d Wir, die Schönstatt-Mannesjugend der Diözese Eichstätt, sind ein bei staatlichen und kirchlichen Stellen anerkannter, katholischer Jugendverband. Als solcher gehören

Mehr

So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen

So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen PR-Erfolge mit kleinem Budget Als Selbständiger und Inhaber eines kleinen Unternehmens brauchen Sie Publicity Berichte in den

Mehr

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Beim Mind Mapping notieren Sie Ihre Gedanken nicht wie üblich hinter- oder untereinander. Anstelle dessen schreiben Sie das Hauptthema Ihrer Notizen auf die Mitte

Mehr

Stud.IP für Studierende des 1. Semesters. Wirtschaftsingenieurwesen (SR Maschinenbau)

Stud.IP für Studierende des 1. Semesters. Wirtschaftsingenieurwesen (SR Maschinenbau) Stud.IP für Studierende des 1. Semesters Wirtschaftsingenieurwesen (SR Maschinenbau) Erster Schritt: Anmeldung zur FHS-ID Voraussetzung für die Anmeldung am System Stud.IP ist die FHS-ID. Dazu benötigen

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr