Einladung. zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, Essen stattfindenden

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einladung. zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, 45134 Essen stattfindenden"

Transkript

1

2 Einladung zu der am Mittwoch, 26. März 2014 um 18 Uhr in der Gaststätte Forsthaus Amselstraße 1 / Ecke Frankenstraße, Essen stattfindenden Jahreshauptversammlung Tagesordnung: 1. Verlesung und Genehmigung der Niederschrift über die Jahreshauptversammlung Berichte: - Vorsitzender - Neuheitendienst - Schatzmeister 3. Bericht der Kassenprüfer 4. Berichtsdiskussion 5. Entlastung des Vorstandes 6. Wahl der Kassenprüfer für das Jahr Festsetzung des Jahresbeitrages und dessen Fälligkeit sowie des Eintrittsgeldes 8. Eingebrachte Anträge 9. Sonstiges Anträge zur Jahreshauptversammlung wollen Sie bitte termingerecht dem Vorstand schriftlich hereingeben. 2

3 Er ist s Frühling lässt sein blaues Band Wieder flattern durch die Lüfte; Süße, wohl bekannte Düfte Streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon. Wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist s! Dich hab ich vernommen! Eduard Mörike Liebe Briefmarkenfreunde, im Gegensatz zum vergangenen Jahr wurden wir in diesem Winter von dessen negativen Seiten verschont. Die Autoreparatur-Werkstätten hat es wohl nicht so sehr gefreut, dass ihnen der Zusatz-Umsatz dieses mal nicht beschert wurde. Die dunkle Jahreszeit nutzen viele Briefmarkensammler sicher auch zum Beschäftigen mit ihren Sammlungen und um sich auf die kommenden Briefmarkenmessen vorzubereiten. Denn einiges in den Sammlungen fehlt immer noch und die Lücken sollen geschlossen werden. Bis zum 8. Mai, dem Start der Essener Messe, ist es nicht mehr lange. In diesem Heft erzähle ich Ihnen etwas über ein ziemlich neues Sammelgebiet für Ansichtskartensammler: das Postcrossing und auch was eine Rezepisse ist. Auch die Rollenmarken unserer Dauerserien sind des Sammelns würdig. Außerdem habe Tipps für Sie, wie Sie Geld anlegen können, wenn Sie Ihre Bund-Sammlung gut verkaufen konnten. Die neuen Bund-Ausgaben ab 3. April 2014 dürfen natürlich auch nicht fehlen. Es ist auch wieder die Zeit der Jahreshauptversammlung. Die Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung ist in dieser Ausgabe ausgesprochen. Wir hoffen zuversichtlich, dass wir Sie am 26. März im Forsthaus um 18 Uhr und an unseren regelmäßigen Treffs am 2. und 4. Sonntag im Monat ab 11 Uhr begrüßen können. Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Jürgen Wittbecker 3

4 Aus der Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Beitrag für das Jahr 2014 Unser Schatzmeister hat sich sehr über die zahlreichen Beitragseingänge gefreut. Falls Sie noch nicht bezahlt haben sollten, so bitten wir Sie um 36 Euro auf das folgende Konto: Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Konto-Nr bei der Postbank Essen, BLZ Noch einmal Jahreshauptversammlung 2014 Traditionsgemäß findet auch in diesem Jahr wieder eine Vereinsverlosung statt. Hierzu bitten wir wieder um Ihre Abendgabe. Spenden Sie bitte nur solche Briefmarken, Ganzsachen, Bedarfsartikel usw., über die Sie sich freuen würden, wenn Sie sie erhielten. Ihre hochherzige Spende können Sie zur JHV mitbringen oder vorher beim Vorstand abgeben. Ausstellungen im Rathaus-Foyer Im letzten Heft habe ich Ihnen die Partnerländer der Essener Lichtwochen seit 2001 aufgeführt. Nun kann ich Ihnen mitteilen, dass das diesjährige Partnerland für die 65. Essener Lichtwochen vom 26. Okt bis 3. Jan Belgien heißt. Das bedeutet, dass wir im Rathaus-Foyer eine Briefmarken-Ausstellung zum Partnerland Belgien durchführen wollen. Wenn Sie also über eine ausstellungsfertige Sammlung zum Thema Belgien verfügen sollten oder bei befreundeten Sammlern Kenntnis über eine solche Sammlung haben sollten, so melden Sie sich bitte bis zum 30. Mai 2014 bei Herrn Spanier (Tel / 77 28). Er würde sich riesig darüber freuen, wenn er auch in diesem Jahr wieder gute Sammlungen zum Lichtwochen-Partnerland organisieren könnte. IMPRESSUM Druckfehler vom: Herausgeber: Philatelisten-Gemeinschaft Essen e.v. Schriftleitung Jürgen Wittbecker, Voßkühlerstraße 10, Essen u. Gestaltung: Telefon: (0201) Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung von Herausgeber und Schriftleitung wieder. Nachdruck mit Quellenangabe gestattet. 4

5 Kennen Sie schon Postcrossing? Das Schreiben einer Postkarte ist ja beinahe schon in Vergessenheit geraten. Allenfalls aus dem Urlaub schicken wir an Freunde und Verwandte noch einen Postkarten-Gruß. Die Daheimgebliebenen freuen sich darüber meistens sehr, denn eine exotische Postkarte aus fernen Ländern ist immer etwas Besonderes. Je länger und weiter der Weg, den die Karte zurückgelegt hat, desto aufregender. Auch die Briefmarken des Ursprungslandes sowie die Poststempel zeugen von der weiten Reise und versetzen uns beim Betrachten für kurze Zeit an einen anderen Ort. Wenn Sie in Ihrem Briefkasten viel öfter mal eine Postkarte aus anderen Ländern vorfinden möchten, ist das Postcrossing-Netzwerk genau das Richtige für Sie. Postcrosser heißen die Menschen, die sich auf der ganzen Welt verteilt gegenseitig Postkarten zusenden. Unser sehr aktives Vereinsmitglied Fritz Doempke ist ein begeisteter Postcrosser, der Ihnen schon etwa 350 schönste Postkarten zeigen kann. Das Postcrossing wird über die Webseite postcrossing.com organisiert und erfolgt zufällig. Nach Ihrer Anmeldung können Sie sofort loslegen und eine Postkarte aus Deutschland verschicken. An wen und in welches Land, das wird vom Computer automatisch ermittelt. Die Empfängeranschrift wird Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt sowie eine ID- Nummer, die Sie ebenfalls auf der Postkarte notieren müssen. Anhand der ID kann der Empfänger den Erhalt Ihrer Postkarte online bestätigen und außerdem ein Foto der Karte hochladen, um Ihr Postkartenmotiv anderen Besuchern auf der Webseite zu zeigen. Sie können maximal 5 Postkarten gleichzeitig in Umlauf bringen. Und für jede verschickte Postkarte wird Ihre eigene Anschrift einem anderen Postcrosser auf der Welt zugeteilt, der Ihnen eine Karte aus seinem Heimatland schickt. Auf diesem Wege können Sie nach und nach Postkarten aus aller Herren Länder ansammeln. Die Postcrosser geben sich dabei natürlich richtig Mühe und verschicken meistens sehr hübsche Karten mit landestypischen Motiven, Zeichnungen oder Fotografien. Auch ein persönlicher Gruß in der Landessprache oder im international verständlichen Englisch macht 5

6 jede Postcrossing-Karte zu einem individuellen Erinnerungsstück an ferne Länder. Wenn Sie sich entschieden haben, Postcrossing einmal auszuprobieren, brauchen Sie nichts weiter als eine nette Postkarte, einen Stift zum Beschriften und eine passende Briefmarke. Am besten verwenden Sie eine klassische Briefmarke. Eine Auslands-Postkarte kostet 75 Cent Porto. Bei der Beschriftung der Karte dürfen Sie nicht vergessen, das Land des Empfängers mit anzugeben. Diese Angabe muss unterhalb der PLZ und Ortsangabe stehen, also in der letzten Zeile der Empfängeranschrift. Das Empfängerland ist auf Deutsch anzugeben oder wahlweise Französisch oder Englisch. Der Bestimmungsort sollte hingegen in der Landessprache des Empfängers angegeben werden, also genau so, wie Ihnen die Adresse auf der Postcrossing-Webseite angezeigt wird. Zum Beispiel: Aus Praha sollten Sie nicht Prag machen und aus Milano nicht Mailand : Lassen Sie sich mal überraschen, welche schönen Karten dann zu Ihnen kommen. Blick über den Vereinszaun Oberhausener Philatelisten-Verein von 1946 Nächste Großtauschtage im Gasthaus Alt-Buschhausen, Lindnerstr. 191, Oberhausen-Buschhausen, jeweils von 8 bis 13 Uhr: Samstag, 29. März 2014 Samstag, 26. Juli 2014 Briefmarken- und Münzfreunde Bottrop-Fuhlenbrock 1960 Nächste Großtauschtage im Freizeithaus des Revierparks Vonderort, Bottroper Str. 322, Oberhausen, an der Stadtgrenze Bottrop / Oberhausen, jeweils von 9 bis 14 Uhr: Samstag, 08. Februar 2014 Samstag, 08. März 2014 Samstag, 12. April 2014 Samstag, 31. Mai

7 Rezepisse Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Abgabe-Rezepisse und einer Retour-Rezepisse? Eine Retour-Rezepisse ist eine Bestätigung des Empfängers von Postsendungen, die gegen Aufgabe-Rezepisse aufgegeben worden sind. Sie wurden als Empfangsbestätigung mit nächster Post an den Absender der Postsendung zurückgeschickt. Aufgaberezepisse (= Aufgabebestätigung des Aufgabepostamtes für den Absender) Abgaberezepisse für die Poststation Nachod über die richtige Zustellung eines Rekobriefes Eine Abgabe-Rezepisse ist eine Bestätigung des Empfängers von Postsendungen, die gegen Aufgabe-Rezepisse aufgegeben worden sind. Sie wurden als Empfangsbestätigung am Abgabepostamt gesammelt und nach Ablauf der Behaltefrist vernichtet. Retourrezepisse (= Empfangsbestätigung des Empfängers für den Absender) über den einfachen rekommandierten Frankobrief N 383 Österreichisches Sammler-Magazin Die Briefmarke 7

8 10 Millionen Dollar für eine Briefmarke 8 Aus postfrisch März/April 2014 Die Bild-Zeitung berichtete am Montag, 17. Febr. 2014, über eine Auktion in New York. Dieser kleine Schnipsel (25,4 x 31,7 mm) ist eine der wertvollsten Briefmarken der Welt. Die Marke wurde auf magenta-farbenem Papier gedruckt und geschnitten. Das Motiv, ein Schiff, das von der lateinischen Inschrift Damus Petimus Que Vicissim (zu deutsch: Wir geben und nehmen im Wechsel) umgeben ist, wurde in schwarzer Farbe gedruckt. Die British Guiana one Cent aus dem Jahr 1856 soll im Juni bei Sotheby s versteigert werden für mindestens 10 Millionen Dollar (etwa 7,4 Millionen Euro). Damit wäre sie die teuerste jemals bei einer Auktion verkaufte Briefmarke.

9 Tipp zur Geldanlage Wenn Sie Ihre postfrische Bund-Sammlung gut verkaufen konnten selbstverständlich inklusive des guten Posthorn-Satzes so kann ich Ihnen hier eine prima Geld-Anlage für einen Teil Ihres Erlöses empfehlen: Post vom Osterhausenbüro Wenn Sie den Osterhasenstempel haben möchten: Briefe an das Osterhasenbüro: Hanni Hase, Am Waldrand Ostereistedt. Aus BILD -Zeitung vom 27. Jan Anschriften-Änderung Sollte sich Ihre Anschrift ändern, so bitten wir umgehend um Nachricht. Von uns werden dann die weiteren Schritte übernommen, damit Sie u.a. die philatelie pünktlich unter der neuen Anschrift erhalten. 9

10 10 Aus der Sammlung Essener Stempel

11 von H.-J. Hohmann 11

12 Sammelgebiet Dauerserien (Teil I) Die Post bringt bei den Dauerserien (bis zum Jahr 1990 auch für Berlin) regelmäßig mit gleichen Motiven Bogenmarken, Rollenmarken und mittlerweile auch Markenheftchen, Sets und Marken auf Folienstreifen heraus. Ab und an gehören ein paar Ganzsachen natürlich auch noch dazu. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, diese ganzen Unterschiede, die die Post seit Anbeginn der Bundesrepublik herausbringt, zu dokumentieren. Wir sprechen also von den Dauerserien: Posthorn, Heuss (I, II, III, fluoreszierendes Papier, mit liegendem Wasserzeichen), Bedeutende Deutsche, kleine Bauwerke, Brandenburger Tor, Unfallverhütung, Burgen & Schlösser, Sehenswürdigkeiten und die laufende Blumen - Serie. Die Serien große Bauwerke, Heinemann und Bedeutende Frauen kamen ohne Rollenmarken aus. Selbstverständlich gibt es auch noch eine Vielzahl von Gummivarianten (glatter, senkrecht geriffelter, Streifengummi, gelblicher, weißer, Planatol- oder Dextringummi, u.a.). Da kommt ganz schön was zusammen. Die Nummerierung auf den Rollenmarken Sporadisch werden auch Automatenmarken mit neuen Motiven angeboten und auch vereinzelt mal Sondermarken als zusätzliche Rollenmarken. Die Rollenmarken unterscheiden sich äußerlich nicht von den gleichen Ausgaben in Bogenform. Zur Vereinfachung der Abrechnung ist heute auf jeder fünften Briefmarke eine Zählnummer auf der gummierten Seite vorhanden. Um technische Fehlfunktionen bei Verkaufsautomaten zu vermeiden, werden an das Rollenende so genannte Leerfelder angeklebt. Dies sind in der Regel grünliche Papierstücke in gleicher Größe wie die eigentlichen Marken. Damit soll einerseits ermöglicht werden, dass der Automat alle Marken verkauft, andererseits aber auch die automatische Erkennung des Rollenendes erfolgt, um einen Nicht-Verkauf, d.h. Geldeinwurf ohne Markenausgabe, da Rolle aufgebraucht, zu verhindern. Seit Mitte 1995 werden die Leerfelder nicht mehr bei allen Rollengrößen angeklebt, da der Verkauf an Automaten nicht mehr erfolgt; dort werden heute Automatenmarken verkauft. Leerfelder gab es danach nur noch bei er-Rollen der Dauerserie Sehenswürdigkeiten (40 Pf, 45 Pf, 47 Pf, 110 Pf (Expo Nr. 2009), 12 Rollen-Endstreifen (5+4) mit Zählnummer 5

13 0,47/0,24, 110/0,56, 0,25 und 0,55 ), dort wurden allerdings nicht nur die vier Leerfelder am Ende, sondern auch neun Leerfelder am Anfang angeklebt. nem Tintenstrahldrucker aufgedruckt. Bei den Sehenswürdigkeiten gibt es Nummern mit und ohne Punkt hinter der Nummer, je nachdem über welche Maschine die Marken bei der Herstellung gelaufen sind. Unterblaue Zählnr. rote Zählnr. grüne Zählnr. schwarze Zählnr. Die rückseitige Zählnummer beginnt mit der höchsten Nr. der Rolle. Beispiel: bei der 2.000er-Rolle mit der Nr und die Rolle endet mit der Nr. 5. Jede 5. Marke einer Rolle wird also absteigend gedruckt, damit der Markenverkäufer am Schalter seine Umsatz-Abrechnung leichter durchführen kann. Dem Sammler dient eben diese Nr. als Beweis, dass die Marke von der Rolle stammt. Rollen-Banderole Von den Rollenverpackungen werden die Banderolen sowie die Verschlussteller gesammelt. Jede ungeöffnete Markenrolle ist von einer Banderole umschlossen. Ab der Serie Bedeutende Deutsche wurden dann zehn Rollen in Plastikfolie verpackt und oben und unten mit einem runden Aufkleber, genannt Verschlussteller, versehen. Diese Verpackungsart gab es bis Mitte senkr. Zählnr. mit abschließendem Punkt Die Zählnummer ist das einzige Zeichen, dass eine Marke nachweisbar aus einer Rolle stammt. Man sammelt also Einzelmarken (als gerade oder ungerade Nr.), als 3er- oder als 5er-Streifen. Beliebt sind auch gestempelte Einzelmarken mit vollständig erhaltener Zählnummer. Zunächst gab es nur waagerechte Nummern. Seit der Ausgabe Sehenswürdigkeiten (hier teilweise) gibt es nur noch senkrechte Nummern. Seit etwa 1996 werden die Zählnummern nicht mehr mit einem mechanischen Walzwerk, sondern mit ei- 13

14 schiedliche Rollengrößen, verschiedene Nummerierwerke, kleine Ziffern, sehr große Ziffern, schräge Ziffern, tiefschwarze oder graue Nr. Bei der Serie Unfallverhütung gibt es sogar verschieden farbige Ausgabe-Sätze: schwarze, rote, grüne, blaue und blaugrüne Zähl-Nummern. Verschiedene Papiersorten (DP1, mit oder ohne Melierfasern), Druck in alter oder neuer Fluoreszenz (Cartax), indirekter Hochdruck (Lettersetverfahren) und mit Streifengummi runden das Sammelspektrum noch ein wenig ab. All das lässt das Sammeln der Rollenmarken zu einem hochkomplexen, aber auch äußerst spannenden Gebiet werden. Nur anhand der rückseitig aufgebrachten Nummern lassen sich z.b. Marken aus 1.000er-Rollen von solchen aus 200er-Rollen unterscheiden. Doch längst nicht von jeder Dauerserie wurden die gleichen Rollengrößen verausgabt und auch innerhalb der einzelnen Dauerserien gibt es Unterschiede. Interessant sind auch die Rollen-Endstreifen (z.b. 5+4 : Fünf Marken mit der letzten Nr. 5 und 4 Leerfelder). Diese Endstreifen konnten z.b. grün, helltürkis, gelbtürkis, blautürkis oder grautürkis sein. Ab der Serie Sehenswürdigkeiten gibt es verschiedene Sicherheitsaufdrucke, die das Fälschen von Marken zu verhindern versuchen. Hier kann man selbst als erfahrener Sammler die Orientierung verlieren. Bei der derzeit laufenden Dauerserie Blumen möchte ich gerne die Rollenmarken jeweils als ganze gestempelte Rolle dokumentieren zumindest die bis zu einer 500er-Rolle einer Ausgabe. Das bedeutet, 100 verschiedene gestempelte Rollenmarken einer Ausgabe zusammen zu bekommen: von der Nr. 500 bis zur Nr. 5. Wer schon einmal Briefmarken abgelöst hat, weiß wie schwierig es ist, die Marken vom Rollenverschlussteller Umschlag so abzulösen, dass die rückseitige Zählnummer erhalten bleibt und dass gleichzeitig auf der Bildseite noch ein ordentlicher Stempel zu erkennen ist. 14 Noch kein neues Mitglied geworben? Dann wird es höchste Zeit!

15 Aus der Dauerserien-Sammlung Jürgen Wittbecker 15

16 Für den Münzsammler In der Ausgabe der Informationen im Dezember 2013 konnte ich Ihnen wohl eine Übersicht der Münz-Ausgaben des Jahres 2014 geben, doch leider waren keine Bilder zu bekommen. Hier nun die Bilder: 10 Euro Hänsel und Gretel [6. Februar] 2 Euro St.-Michaelis-Kirche Hildesheim [Februar] 10 Euro Joh. Gottfried Schadow [8. Mai] 10 Euro Richard Strauss [5. Juni] 20 Euro Gold Kastanie / Deutscher Wald [Juni] 10 Euro Konstanzer Konzil [3. Juli] 100 Euro Gold Kloster Lorsch / UNESCO [Oktober] 10 Euro Fahrenheit-Skala [3. November] 16

17 Haben Sie sich einen Satz der guten alten DM verwahrt? Erinnern Sie sich noch an die guten alten DM-Münzen? Sie sehen aber immer noch gut aus, oder? Aus der Münzsammlung Jürgen Wittbecker 17

18 Haben Sie schon die neuen Andorra-Euromünzen gesehen? Andorra ist ein kleines Fürstentum zwischen Spanien und Frankreich. Die Hauptstadt heißt Andorra La Vella. Die Gesamt-Landesfläche beträgt 468 qkm und die Einwohner sprechen Katalanisch. Seit Einführung des Euro verwendet der Kleinstaat zwar den Euro schon de facto, aber eben nicht de iure. Bereits seit 2004 verhandelte Andorra mit der Europäischen Union über den Abschluss einer Währungsvereinbarung, die auch die Prägung eigener Münzen beinhalten sollte. Nach vielen Verhandlungen mit der EU darf nun das Land eigene Euro-Münzen ausgeben. Andorra ist kein EU-Mitglied und gilt daher als Steuerparadies. Um der Union beitreten zu dürfen, ist die Lockerung des Bankgeheimnisses und auch die Betrugsbekämpfung erforderlich. Das Fürstentum will auch national durch entsprechende Gesetzgebung illegale Finanzgeschäfte verhindern. Problematisch für Andorra ist (anders als bei den anderen Kleinstaaten Monaco, San Marino oder dem Vatikan), dass es zum Zeitpunkt der Euro-Einführung in seinen Nachbarstaaten Frankreich und Spanien über keine Währungsunion mit diesen verfügte. Der französische Franc und die spanische Peseta waren bis zur Einführung des Euros in beiden Ländern im Jahre 2002 die offiziellen Zahlungsmittel. Diese wurden ebenfalls durch den Euro abgelöst. 100 Jahre Schweizerischer Nationalpark Ausgabe ab

19 Neuausgaben Bund ab 3. April Jahre deutsche Ferneisenbahn 50 Jahre Aktion Mensch Für den Umweltschutz Wasser ist Leben 150. Geburtstag Max Weber Deutschlands schönste Panoramen Dresden Elbpanorama 19

20 Neue Porto-Entgelte ab Produkt Preis bis Preis ab Preise Brief National Postkarte 0,45 0,45 keine Änderung Standardbrief 0,58 0,60 neu Kompaktbrief 0,90 0,90 keine Änderung Großbrief 1,45 1,45 keine Änderung Maxibrief 2,40 2,40 keine Änderung Einschreiben 2,05 2,15 neu Einschreiben-Einwurf 1,60 1,80 neu Rückschein 1,80 1,80 keine Änderung Nachsendeservice 6 Mon. 15,20 19,90 neu Nachsendeservice 12 Mon. 25,20 24,90 neu Preise Brief International Postkarte 0,75 0,75 keine Änderung Standardbrief 0,75 0,75 keine Änderung Kompaktbrief 1,50 1,50 keine Änderung Großbrief 3,45 3,45 keine Änderung Maxibrief bis g 7,00 7,00 keine Änderung Maxibrief bis g 16,90 17,00 neu Einschreiben 2,05 2,15 neu Rückschein 1,80 1,80 keine Änderung Internationaler Großtauschtag 2014 Der 59. Großtauschtag für Briefmarken, Ansichtskarten und Münzen (mit Sonderpostamt und Sonderstempel) findet statt am 27. April 2014 im Bildungspark Essen COMIN-Haus, Karolinger Str. 92, Essen, von 9-13 Uhr. Der Eingang befindet sich direkt unter der Fußgängerbrücke neben Honda.

Schritt 1. Anmelden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden

Schritt 1. Anmelden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden Schritt 1 Anmelden Klicken Sie auf die Schaltfläche Anmelden Schritt 1 Anmelden Tippen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein Tipp: Nutzen Sie die Hilfe Passwort vergessen? wenn Sie sich nicht mehr

Mehr

Widerrufsbelehrung der Free-Linked GmbH. Stand: Juni 2014

Widerrufsbelehrung der Free-Linked GmbH. Stand: Juni 2014 Widerrufsbelehrung der Stand: Juni 2014 www.free-linked.de www.buddy-watcher.de Inhaltsverzeichnis Widerrufsbelehrung Verträge für die Lieferung von Waren... 3 Muster-Widerrufsformular... 5 2 Widerrufsbelehrung

Mehr

Alle Schlüssel-Karten (blaue Rückseite) werden den Schlüssel-Farben nach sortiert und in vier getrennte Stapel mit der Bildseite nach oben gelegt.

Alle Schlüssel-Karten (blaue Rückseite) werden den Schlüssel-Farben nach sortiert und in vier getrennte Stapel mit der Bildseite nach oben gelegt. Gentlemen", bitte zur Kasse! Ravensburger Spiele Nr. 01 264 0 Autoren: Wolfgang Kramer und Jürgen P. K. Grunau Grafik: Erhard Dietl Ein Gaunerspiel für 3-6 Gentlemen" ab 10 Jahren Inhalt: 35 Tresor-Karten

Mehr

Outlook. sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8. Mail-Grundlagen. Posteingang

Outlook. sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8. Mail-Grundlagen. Posteingang sysplus.ch outlook - mail-grundlagen Seite 1/8 Outlook Mail-Grundlagen Posteingang Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um zum Posteingang zu gelangen. Man kann links im Outlook-Fenster auf die Schaltfläche

Mehr

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1

Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Briefe schreiben ein Übungsheft von: Bestandteile eines persönlichen Briefes 1 Unterstreiche mit einem Lineal: Ort und Datum: rot die Anrede: blau die Grußworte: gelb den Brieftext: grün die Unterschrift:

Mehr

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013

Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Wir machen uns stark! Parlament der Ausgegrenzten 20.-22.9.2013 Die Armutskonferenz Einladung zum Parlament der Ausgegrenzten 20.-22. September 2013 Was ist das Parlament der Ausgegrenzten? Das Parlament

Mehr

Anleitung über den Umgang mit Schildern

Anleitung über den Umgang mit Schildern Anleitung über den Umgang mit Schildern -Vorwort -Wo bekommt man Schilder? -Wo und wie speichert man die Schilder? -Wie füge ich die Schilder in meinen Track ein? -Welche Bauteile kann man noch für Schilder

Mehr

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht

Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Geld Verdienen im Internet leicht gemacht Hallo, Sie haben sich dieses E-book wahrscheinlich herunter geladen, weil Sie gerne lernen würden wie sie im Internet Geld verdienen können, oder? Denn genau das

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen

Studio d A2-05 Medien über Medien sprechen über sprechen über sprechen Wählen Sie vier bzw. Geräte. Warum benutzen Sie diese bzw. Geräte? Wie oft? Notieren Sie. die bzw. Geräte Warum? Wie oft? Fragen Sie auch Ihren / Ihre Partner(in) und notieren

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

Papierverbrauch im Jahr 2000

Papierverbrauch im Jahr 2000 Hier findest du Forschertipps. Du kannst sie allein oder in der kleinen Gruppe mit anderen Kindern bearbeiten! Gestaltet ein leeres Blatt, schreibt Berichte oder entwerft ein Plakat. Sprecht euch in der

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office Der Name BEREICH.VERSCHIEBEN() ist etwas unglücklich gewählt. Man kann mit der Funktion Bereiche zwar verschieben, man kann Bereiche aber auch verkleinern oder vergrößern. Besser wäre es, die Funktion

Mehr

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären:

Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Lassen Sie sich dieses sensationelle Projekt Schritt für Schritt erklären: Gold Line International Ltd. Seite 1 STELLEN SIE SICH VOR: Jeder Mensch auf der Erde gibt Ihnen 1,- Dollar Das wäre nicht schwer

Mehr

Infos für Sippenleiter Brief vom Forscherteam EinsTiegsspiel. Anhang: Postkartenentwürfe

Infos für Sippenleiter Brief vom Forscherteam EinsTiegsspiel. Anhang: Postkartenentwürfe A Freundschaft Januar 2015 A februar 2015 freundschaft Infos für Sippenleiter Brief vom Forscherteam EinsTiegsspiel Thinking Day PostkartenAktion Anhang: Postkartenentwürfe Infos für Dich als SippenLeiterin

Mehr

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren

Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren Lineargleichungssysteme: Additions-/ Subtraktionsverfahren W. Kippels 22. Februar 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Lineargleichungssysteme zweiten Grades 2 3 Lineargleichungssysteme höheren als

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung

Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Primzahlen und RSA-Verschlüsselung Michael Fütterer und Jonathan Zachhuber 1 Einiges zu Primzahlen Ein paar Definitionen: Wir bezeichnen mit Z die Menge der positiven und negativen ganzen Zahlen, also

Mehr

ONLINE-AKADEMIE. "Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht" Ziele

ONLINE-AKADEMIE. Diplomierter NLP Anwender für Schule und Unterricht Ziele ONLINE-AKADEMIE Ziele Wenn man von Menschen hört, die etwas Großartiges in ihrem Leben geleistet haben, erfahren wir oft, dass diese ihr Ziel über Jahre verfolgt haben oder diesen Wunsch schon bereits

Mehr

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit

Info zum Zusammenhang von Auflösung und Genauigkeit Da es oft Nachfragen und Verständnisprobleme mit den oben genannten Begriffen gibt, möchten wir hier versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Nehmen wir mal an, Sie haben ein Stück Wasserrohr mit der

Mehr

Kulturelle Evolution 12

Kulturelle Evolution 12 3.3 Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution Kulturelle Evolution 12 Seit die Menschen Erfindungen machen wie z.b. das Rad oder den Pflug, haben sie sich im Körperbau kaum mehr verändert. Dafür war einfach

Mehr

Toolkit Team-Seite TIPPS & TRICKS FÜR DIE GESTALTUNG EURER TEAM-SEITE. Anmelden... 2. Daten ändern... 2 Eure Team-Seite... 3

Toolkit Team-Seite TIPPS & TRICKS FÜR DIE GESTALTUNG EURER TEAM-SEITE. Anmelden... 2. Daten ändern... 2 Eure Team-Seite... 3 Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. Toolkit Team-Seite TIPPS & TRICKS FÜR DIE GESTALTUNG EURER TEAM-SEITE Inhalt Anmelden... 2 Daten ändern... 2 Eure Team-Seite... 3 Team-seite bearbeiten... 4 Online-SPENDEN

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

BERECHNUNG DER FRIST ZUR STELLUNGNAHME DES BETRIEBSRATES BEI KÜNDIGUNG

BERECHNUNG DER FRIST ZUR STELLUNGNAHME DES BETRIEBSRATES BEI KÜNDIGUNG Frist berechnen BERECHNUNG DER FRIST ZUR STELLUNGNAHME DES BETRIEBSRATES BEI KÜNDIGUNG Sie erwägen die Kündigung eines Mitarbeiters und Ihr Unternehmen hat einen Betriebsrat? Dann müssen Sie die Kündigung

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

Was ist Sozial-Raum-Orientierung?

Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Was ist Sozial-Raum-Orientierung? Dr. Wolfgang Hinte Universität Duisburg-Essen Institut für Stadt-Entwicklung und Sozial-Raum-Orientierte Arbeit Das ist eine Zusammen-Fassung des Vortrages: Sozialräume

Mehr

Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen

Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen Widerrufrecht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen Häufig werden Handwerker von Verbrauchern nach Hause bestellt, um vor Ort die Leistungen zu besprechen. Unterbreitet der Handwerker

Mehr

Der Klassenrat entscheidet

Der Klassenrat entscheidet Folie zum Einstieg: Die Klasse 8c (Goethe-Gymnasium Gymnasium in Köln) plant eine Klassenfahrt: A Sportcamp an der deutschen Nordseeküste B Ferienanlage in Süditalien Hintergrundinfos zur Klasse 8c: -

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

»Wie die Schulden eines Lesers verschwanden«von Antonio M. Dorado

»Wie die Schulden eines Lesers verschwanden«von Antonio M. Dorado Nachdem ein Leser das Kapitel»Das Märchen vom Euro«in meinem Buch»Das Märchen vom gerechten und freien Staat«(erscheint in Ende Mai / Anfang Juni 2008 beim Argo Verlag in einer überarbeitet, gebundenen

Mehr

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache *

* Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Leichte Sprache * Was ist die Aktion Mensch? Viele Menschen sollen gut zusammenleben können. Dafür setzen wir uns ein. Wie macht die Aktion Mensch das? Wir verkaufen

Mehr

L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016

L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016 L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016 Referentin: Dr. Kelly Neudorfer Universität Hohenheim Was wir jetzt besprechen werden ist eine Frage, mit denen viele

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage:

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage: Umfrage Website männlich weiblich Ergebnis der Online-Umfrage: 68 Rückmeldungen von insgesamt 173 Website-Mitmachern. Das ist eine hohe Rücklaufquote. Vielen Dank. Fast 90% planen, wieder mitzumachen.

Mehr

Fotostammtisch-Schaumburg

Fotostammtisch-Schaumburg Der Anfang zur Benutzung der Web Seite! Alles ums Anmelden und Registrieren 1. Startseite 2. Registrieren 2.1 Registrieren als Mitglied unser Stammtischseite Wie im Bild markiert jetzt auf das Rote Register

Mehr

Unterschrift des Absenders. Brieftext

Unterschrift des Absenders. Brieftext Dr. Bindseiler ist angesäuert als er Gisis Brief an Anja findet. Aber er ist mehr über die Form des Briefes entsetzt als über den Inhalt: Du übst wohl schon für die nächste Schlechtschreibreform?, fragt

Mehr

Zwischenablage (Bilder, Texte,...)

Zwischenablage (Bilder, Texte,...) Zwischenablage was ist das? Informationen über. die Bedeutung der Windows-Zwischenablage Kopieren und Einfügen mit der Zwischenablage Vermeiden von Fehlern beim Arbeiten mit der Zwischenablage Bei diesen

Mehr

Auf den Schlussspurt kommt es an!

Auf den Schlussspurt kommt es an! 72h-Wahlkampf Auf den Schlussspurt kommt es an! Wir können und MÜSSEN bis zum letzten Tag um WählerInnen werben! In den letzten Tagen kommt es gerade darauf an, Erst- und JungwählerInnen und vor allem

Mehr

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg

Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Wir machen neue Politik für Baden-Württemberg Am 27. März 2011 haben die Menschen in Baden-Württemberg gewählt. Sie wollten eine andere Politik als vorher. Die Menschen haben die GRÜNEN und die SPD in

Mehr

Statuten in leichter Sprache

Statuten in leichter Sprache Statuten in leichter Sprache Zweck vom Verein Artikel 1: Zivil-Gesetz-Buch Es gibt einen Verein der selbstbestimmung.ch heisst. Der Verein ist so aufgebaut, wie es im Zivil-Gesetz-Buch steht. Im Zivil-Gesetz-Buch

Mehr

Kinderarmut. 1. Kapitel: Kinderarmut in der Welt

Kinderarmut. 1. Kapitel: Kinderarmut in der Welt Kinderarmut 1. Kapitel: Kinderarmut in der Welt Armut gibt es überall auf der Welt und Armut ist doch sehr unterschiedlich. Armut? Was ist das? Woher kommt das? wieso haben die einen viel und die anderen

Mehr

Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation

Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation Lernerfolge sichern - Ein wichtiger Beitrag zu mehr Motivation Einführung Mit welchen Erwartungen gehen Jugendliche eigentlich in ihre Ausbildung? Wir haben zu dieser Frage einmal die Meinungen von Auszubildenden

Mehr

Wie benutzen Sie diese Internetseite?

Wie benutzen Sie diese Internetseite? Wie benutzen Sie diese Internetseite? Auf diesen Seiten erklären wir Ihnen, wie Sie sich auf der Internetseite vom Bundes-Arbeitsgericht zurecht finden. Die Abkürzung für Bundes-Arbeitsgericht ist BAG.

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Woche 1: Was ist NLP? Die Geschichte des NLP.

Woche 1: Was ist NLP? Die Geschichte des NLP. Woche 1: Was ist NLP? Die Geschichte des NLP. Liebe(r) Kursteilnehmer(in)! Im ersten Theorieteil der heutigen Woche beschäftigen wir uns mit der Entstehungsgeschichte des NLP. Zuerst aber eine Frage: Wissen

Mehr

Das musst du am Ende der 5. Klasse können:

Das musst du am Ende der 5. Klasse können: Das musst du am Ende der 5. Klasse können: Den standardisierten Aufbau eines Briefes kennen. Einen persönlichen Brief schreiben Adressaten- und situationsbezogen schreiben Beschreiben Texte auf ein Schreibziel

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

TESTEN SIE IHR KÖNNEN UND GEWINNEN SIE!

TESTEN SIE IHR KÖNNEN UND GEWINNEN SIE! 9 TESTEN SIE IHR KÖNNEN UND GEWINNEN SIE! An den SeniorNETclub 50+ Währinger Str. 57/7 1090 Wien Und zwar gleich in doppelter Hinsicht:!"Beantworten Sie die folgenden Fragen und vertiefen Sie damit Ihr

Mehr

1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden.

1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden. Der Serienversand Was kann man mit der Maske Serienversand machen? 1. Adressen für den Serienversand (Briefe Katalogdruck Werbung/Anfrage ) auswählen. Die Auswahl kann gespeichert werden. 2. Adressen auswählen,

Mehr

Krippenspiel für das Jahr 2058

Krippenspiel für das Jahr 2058 Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen & Gestalten Krippenspiel für das Jahr 2058 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Impressum Weihnachtsspielangebot 2009 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Die Aufführungsrechte

Mehr

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009

Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 MikeC.Kock Rohstoffanalyse - COT Daten - Gold, Fleischmärkte, Orangensaft, Crude Oil, US Zinsen, S&P500 - KW 07/2009 Zwei Märkte stehen seit Wochen im Mittelpunkt aller Marktteilnehmer? Gold und Crude

Mehr

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen)

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Fachhochschule Fulda Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Inhaltsverzeichnis 1. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung... 1 2. Startseite... 1 3. Login...

Mehr

Elternzeit Was ist das?

Elternzeit Was ist das? Elternzeit Was ist das? Wenn Eltern sich nach der Geburt ihres Kindes ausschließlich um ihr Kind kümmern möchten, können sie bei ihrem Arbeitgeber Elternzeit beantragen. Während der Elternzeit ruht das

Mehr

Schnellstart - Checkliste

Schnellstart - Checkliste Schnellstart - Checkliste http://www.ollis-tipps.de/schnellstart-in-7-schritten/ Copyright Olaf Ebers / http://www.ollis-tipps.de/ - Alle Rechte vorbehalten - weltweit Seite 1 von 6 Einleitung Mein Name

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

www.olr.ccli.com Jetzt neu: Online Reporting Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Online Liedmeldung

www.olr.ccli.com Jetzt neu: Online Reporting Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Online Liedmeldung Online Liedmeldung Jetzt neu: Online Reporting www.olr.ccli.com Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Wichtige Information für Kirchen und Gemeinden Keine Software zu installieren Liedmeldung

Mehr

Privatinsolvenz anmelden oder vielleicht sogar vermeiden. Tipps und Hinweise für die Anmeldung der Privatinsolvenz

Privatinsolvenz anmelden oder vielleicht sogar vermeiden. Tipps und Hinweise für die Anmeldung der Privatinsolvenz Privatinsolvenz anmelden oder vielleicht sogar vermeiden Tipps und Hinweise für die Anmeldung der Privatinsolvenz Privatinsolvenz anmelden oder vielleicht sogar vermeiden Überschuldet Was nun? Derzeit

Mehr

VibonoCoaching Brief -No. 18

VibonoCoaching Brief -No. 18 VibonoCoaching Brief -No. 18 Von Berghütten, Holzöfen und Ernährungsprotokollen. Vibono GmbH 2011-2012, www.vibono.de Falls es mit dem Abnehmen nicht so richtig klappt... Es sind meist ganz einfache Gründe,

Mehr

Alle gehören dazu. Vorwort

Alle gehören dazu. Vorwort Alle gehören dazu Alle sollen zusammen Sport machen können. In diesem Text steht: Wie wir dafür sorgen wollen. Wir sind: Der Deutsche Olympische Sport-Bund und die Deutsche Sport-Jugend. Zu uns gehören

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

Das sogenannte Beamen ist auch in EEP möglich ohne das Zusatzprogramm Beamer. Zwar etwas umständlicher aber es funktioniert

Das sogenannte Beamen ist auch in EEP möglich ohne das Zusatzprogramm Beamer. Zwar etwas umständlicher aber es funktioniert Beamen in EEP Das sogenannte Beamen ist auch in EEP möglich ohne das Zusatzprogramm Beamer. Zwar etwas umständlicher aber es funktioniert Zuerst musst du dir 2 Programme besorgen und zwar: Albert, das

Mehr

Toolbeschreibung: EVERNOTE

Toolbeschreibung: EVERNOTE Toolbeschreibung: EVERNOTE Evernote ist ein Programm, um Notizen zu sammeln. Man kann es sowohl online nutzen, als auch offline von seinem PC (dafür muss man sich das Programm runterladen). Die ersten

Mehr

Erst Lesen dann Kaufen

Erst Lesen dann Kaufen Erst Lesen dann Kaufen ebook Das Geheimnis des Geld verdienens Wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist - so geht s den meisten Leuten. Sind Sie in Ihrem Job zufrieden - oder würden Sie lieber

Mehr

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Mitgliederbereich (Version 1.0) Bitte loggen Sie sich in den Mitgliederbereich mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten

Mehr

Neues aus Burma. Liebe Projekt- Burma Freunde,

Neues aus Burma. Liebe Projekt- Burma Freunde, . Neues aus Burma 23. Februar 2015 Liebe Projekt- Burma Freunde, Kennen Sie das? Das neue Jahr ist noch keine 8 Wochen alt, da haben wir alle schon wieder alle Hände voll zu tun. Wir von Projekt Burma

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

Leichte-Sprache-Bilder

Leichte-Sprache-Bilder Leichte-Sprache-Bilder Reinhild Kassing Information - So geht es 1. Bilder gucken 2. anmelden für Probe-Bilder 3. Bilder bestellen 4. Rechnung bezahlen 5. Bilder runterladen 6. neue Bilder vorschlagen

Mehr

Informationsblatt Induktionsbeweis

Informationsblatt Induktionsbeweis Sommer 015 Informationsblatt Induktionsbeweis 31. März 015 Motivation Die vollständige Induktion ist ein wichtiges Beweisverfahren in der Informatik. Sie wird häufig dazu gebraucht, um mathematische Formeln

Mehr

Ein cleveres Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Schacht.

Ein cleveres Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Schacht. Ein cleveres Kartenspiel für 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren von Michael Schacht. In einer anderen Zeit. an einem fernen Ort versuchen finstere Kobolde auf Rennschweinen das alljährliche große Rennen zu gewinnen.

Mehr

Evangelisieren warum eigentlich?

Evangelisieren warum eigentlich? Predigtreihe zum Jahresthema 1/12 Evangelisieren warum eigentlich? Ich evangelisiere aus Überzeugung Gründe, warum wir nicht evangelisieren - Festes Bild von Evangelisation - Negative Erfahrungen von und

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

Rechtliche Infos für Frauen und Mädchen bei sexueller Gewalt

Rechtliche Infos für Frauen und Mädchen bei sexueller Gewalt Rechtliche Infos für Frauen und Mädchen bei sexueller Gewalt Infos in Leichter Sprache Infos in Leichter Sprache Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Sexuelle Gewalt Sexuelle Gewalt

Mehr

Krawatten- und Schal-Konfigurator Gestalten Sie Ihre eigene Krawatte, Ihren eigenen Schal!

Krawatten- und Schal-Konfigurator Gestalten Sie Ihre eigene Krawatte, Ihren eigenen Schal! Krawatten- und Schal-Konfigurator Gestalten Sie Ihre eigene Krawatte, Ihren eigenen Schal! Weisbrod setzt für Sie Ihre Idee um und liefert Ihnen die fertigen Produkte direkt ins Haus. 22.05.2011 1 In fünf

Mehr

Erfolg im Verkauf durch Persönlichkeit! Potenzialanalyse, Training & Entwicklung für Vertriebsmitarbeiter!

Erfolg im Verkauf durch Persönlichkeit! Potenzialanalyse, Training & Entwicklung für Vertriebsmitarbeiter! Wer in Kontakt ist verkauft! Wie reden Sie mit mir? Erfolg im Verkauf durch Persönlichkeit! Potenzialanalyse, Training & Entwicklung für Vertriebsmitarbeiter! www.sizeprozess.at Fritz Zehetner Persönlichkeit

Mehr

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an?

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Geben Sie in Ihrem Internet-Browser (bitte benutzen Sie immer Mozilla Firefox) als Adresse www.bookandplay.de ein. Anmerkung: Wir empfehlen Ihnen auch allgemein

Mehr

Sparen. Mind-MapArbeitsblatt 1. Vorschau

Sparen. Mind-MapArbeitsblatt 1. Vorschau Sparen Mind-MapArbeitsblatt 1 Aufgabe Anlageformen Arbeitsblatt 2 Anlageform Rendite / Kosten Liquidität Risiko Girokonto Sparbuch Aktien Edelmetalle Immobilien Zuordnung Anlageformen Arbeitsblatt 3 Meine

Mehr

Jederzeit Ordnung halten

Jederzeit Ordnung halten Kapitel Jederzeit Ordnung halten 6 auf Ihrem Mac In diesem Buch war bereits einige Male vom Finder die Rede. Dieses Kapitel wird sich nun ausführlich diesem so wichtigen Programm widmen. Sie werden das

Mehr

1.Unterschied: Die Übungen sind nicht von deinem Mathe-Lehrer...

1.Unterschied: Die Übungen sind nicht von deinem Mathe-Lehrer... mit den Spezialkursen so funktioniert es! Liebe Schülerinnen und Schüler, wenn ihr jetzt sagt: Mathe üben mit dem PC? Cool, wie funktioniert das denn? dann seid ihr hier im Mathe-Online-Center genau richtig.

Mehr

Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server

Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server Hallo Leute Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server (= echtes - zeug ) liegt! Die neue Form hat insbesondere folgende Vorteile: Du bekommst einen

Mehr

Das ist Paul. Paul liebt seine Schuhe. Und Paul besitzt viele Schuhe.

Das ist Paul. Paul liebt seine Schuhe. Und Paul besitzt viele Schuhe. in Geld-fuer-alte-Schuhe.de Das ist Paul. Paul liebt seine Schuhe. Und Paul besitzt viele Schuhe. Viel zu viele Schuhe. Sein Schuhschrank platzt aus allen Nähten. Paul überlegt, was er mit seinen alten

Mehr

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt.

Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Finden Sie das Girokonto, das zu Ihnen passt. Liebe Leser und Leserinnen, das ist eine Broschüre in Leichter Sprache. Leichte Sprache können viele Menschen besser verstehen. Zum Beispiel: Menschen mit

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

So funktioniert das online-bestellsystem GIMA-direkt

So funktioniert das online-bestellsystem GIMA-direkt So funktioniert das online-bestellsystem GIMA-direkt Loggen Sie sich mit Ihren Anmeldedaten, die Sie von GIMA erhalten haben, in das Bestellsystem ein. Sollten Sie noch keine Anmeldedaten haben und Für

Mehr

Schrittweise Anleitung zur Erstellung einer Angebotseite 1. In Ihrem Dashboard klicken Sie auf Neu anlegen, um eine neue Seite zu erstellen.

Schrittweise Anleitung zur Erstellung einer Angebotseite 1. In Ihrem Dashboard klicken Sie auf Neu anlegen, um eine neue Seite zu erstellen. Schrittweise Anleitung zur Erstellung einer Angebotseite 1. In Ihrem Dashboard klicken Sie auf Neu anlegen, um eine neue Seite zu erstellen. Klicken Sie auf Neu anlegen, um Ihre neue Angebotseite zu erstellen..

Mehr

Was ist das Budget für Arbeit?

Was ist das Budget für Arbeit? 1 Was ist das Budget für Arbeit? Das Budget für Arbeit ist ein Persönliches Geld für Arbeit wenn Sie arbeiten möchten aber nicht mehr in einer Werkstatt. Das gibt es bisher nur in Nieder-Sachsen. Und in

Mehr

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer

Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer Für die Ein Ausflug in die Vergangenheit Checkpoint Charlie und die Berliner Mauer mit einem Besuch im ASISI-Mauerpanorama Gruppe: gefördert durch: Herausgeber: Berliner Forum für geschichte und gegenwar

Mehr

Warum Sie jetzt kein Onlinemarketing brauchen! Ab wann ist Onlinemarketing. So finden Sie heraus, wann Ihre Website bereit ist optimiert zu werden

Warum Sie jetzt kein Onlinemarketing brauchen! Ab wann ist Onlinemarketing. So finden Sie heraus, wann Ihre Website bereit ist optimiert zu werden CoachingBrief 02/2016 Warum Sie jetzt kein Onlinemarketing brauchen! Eine Frage gleich zu Anfang: Wie viele Mails haben Sie in dieser Woche erhalten, in denen behauptet wurde: Inhalt Ihre Webseite sei

Mehr

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat

Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dow Jones am 13.06.08 im 1-min Chat Dieser Ausschnitt ist eine Formation: Wechselstäbe am unteren Bollinger Band mit Punkt d über dem 20-er GD nach 3 tieferen Hoch s. Wenn ich einen Ausbruch aus Wechselstäben

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

FAQ Freunde-werben auf osnatel.de

FAQ Freunde-werben auf osnatel.de FAQ Freunde-werben auf osnatel.de Wie funktioniert Freunde-werben auf osnatel.de? Wen kann ich als Kunden für Osnatel-Produkte werben? Für welche Osnatel-Produkte kann ich einen Neukunden werben? Wann

Mehr

BESUCH BEI KATT UND FREDDA

BESUCH BEI KATT UND FREDDA DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL INGEBORG VON ZADOW BESUCH BEI KATT UND FREDDA Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 1997 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs-

Mehr

Sind Sie reif fürs ASSESSEMENT CENTER?

Sind Sie reif fürs ASSESSEMENT CENTER? Ihr Name: Datum: ALLGEMEINES WISSEN 1. Im Assessment Center sind folgende Eigenschaften wichtig: a. Durchsetzungskraft b. Mein IQ c. Professionelle Argumentation, sicheres Auftreten 2. Mein Wissen wird

Mehr

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1

Zahlenwinkel: Forscherkarte 1. alleine. Zahlenwinkel: Forschertipp 1 Zahlenwinkel: Forscherkarte 1 alleine Tipp 1 Lege die Ziffern von 1 bis 9 so in den Zahlenwinkel, dass jeder Arm des Zahlenwinkels zusammengezählt das gleiche Ergebnis ergibt! Finde möglichst viele verschiedene

Mehr

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28)

Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Predigt an Silvester 2015 Zuhause bei Gott (Mt 11,28) Irgendwann kommt dann die Station, wo ich aussteigen muss. Der Typ steigt mit mir aus. Ich will mich von ihm verabschieden. Aber der meint, dass er

Mehr

Grafikbausatz Overlays Profi. für iphone/pocket Visu & PC Visualisierungen

Grafikbausatz Overlays Profi. für iphone/pocket Visu & PC Visualisierungen Grafikbausatz Overlays Profi für iphone/pocket Visu & PC Visualisierungen Einleitung Mit dem Grafikbausatz Overlays können Sie sich selbst aus diesen verschiedensten Vorlagen Grafiken so kombinieren wie

Mehr

Strom in unserem Alltag

Strom in unserem Alltag Strom in unserem Alltag Kannst du dir ein Leben ohne Strom vorstellen? Wir verbrauchen jeden Tag eine Menge Energie: Noch vor dem Aufstehen klingelt der Radiowecker, dann schalten wir das Licht ein, wir

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

FAQs für beglaubigte Übersetzungen. 2015 Francesca Tinnirello

FAQs für beglaubigte Übersetzungen. 2015 Francesca Tinnirello FAQs für beglaubigte Übersetzungen Die am häufigsten gestellten Fragen für beglaubigte Übersetzungen 1) Was sind beglaubigte Übersetzungen? 2) Was kostet eine beglaubigte Übersetzung? 3) Muss ich das Original

Mehr