Volkshochschule Prüm. Programm 2015/2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Volkshochschule Prüm. Programm 2015/2016"

Transkript

1 Volkshochschule Prüm Programm 2015/2016

2 Volkshochschule der Verbandsgemeinde Prüm - gemäß rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz staatlich anerkannt- Vorsitzender: Pädagogische Dozentenvertreterin: Geschäftsführerin: Bürgermeister Aloysius Söhngen Hedwig Serwas Edda Versteegen Monika Kops Geschäftsstelle: Rathaus, Zimmer 119, Tiergartenstraße 54, Prüm Postfach 1060, Prüm Telefon: 06551/ Fax: 06551/ Internet: Geschäftszeiten: Montag Freitag, Uhr

3 Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort...2 Hinweise für die Teilnehmer... 4 Politik - Gesellschaft - Umwelt...5 Themenschwerpunkte: Geschichte/Zeitgeschichte, Politik, Recht, Erziehungsfragen/ Pädagogik, Psychologie, Philosophie, Theologie, Länderkunde/Geographie, Heimatkunde, Umweltbildung, Verbraucherfragen Kultur - Gestalten... Themenschwerpunkte: Literatur/Theater, Bildende Kunst, Malen/Zeichnen/ Drucktechniken, Plastisches Gestalten, Musikalische Praxis, Tanz, Medienpraxis, Werken, Textiles Gestalten, Textilkunde/Mode/Nähen Gesundheit... Themenschwerpunkte: Autogenes Training/Yoga/Entspannung, Gymnastik/ Bewegung/Körpererfahrung, Gesundheitspflege, Homöopathie, Ernährung Sprachen... Themenschwerpunkte: Chinesisch, Deutsch als Fremdsprache, Deutsch als Muttersprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Russisch, Schwedisch, Skandinavisch, Spanisch Arbeit - Beruf... Themenschwerpunkte: Fächerübergreifende Kurse, Informations- und kommunikationstechnische Grundlagen, Kaufmännische IuK-Anwendungen, Technische IuK-Anwendungen, Büropraxis, Rechnungswesen, Kaufmännische Grund- und Fachlehrgänge, Technische Grund- und Fachlehrgänge, Branchenspezifische Fachlehrgänge, Organisation/Management Grundbildung und sonstige Kurse... Themenschwerpunkte: Alphabetisierung/ Elementarbildung, Schulabschlüsse Vor Mittag aktiv!... Geschenkgutschein... Anmeldeformular... Allgemeine Geschäftsbedingungen Stichwortverzeichnis...

4 Zum Arbeitsjahr 2015/2016 Liebe Leserinnen und Leser, Bildung war noch nie so wertvoll wie heute und Weiterbildung hat noch nie so sehr zur Bildung gehört wie heute. Weiter kommen wir nur, wenn wir, jeder Einzelne, uns weiter bilden. Wenn wir, die Gesellschaft, die Politik und die Wirtschaft, Weiterbildung anbieten und fördern. Für dieses Ziel steht die Volkshochschule Prüm und dafür stehen unsere 72 Dozentinnen und Dozenten. Sie, verehrte Dozentinnen und Dozenten, helfen durch Ihre engagierte und kompetente Arbeit und mit Ihren ansprechenden Konzepten mit, lebenslanges Lernen in die Praxis umzusetzen; herzlichen Dank dafür! Noch nie in der Menschheitsgeschichte sind einmal erworbene Kenntnisse so schnell veraltet wie heute, noch nie hat das neu angesammelte Wissen so schnell zugenommen wie jetzt. Lernen und sich geistig und körperlich fit zu halten ist zum Glück keine Frage des Alters. Die vermeintliche Weisheit Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ist längst widerlegt. Deshalb freuen wir uns, dass wir jedem die Chance bieten können, seine Begabungen und Talente zu entfalten oder Versäumtes nachzuholen. So darf ich Sie, liebe Leserinnen und Leser, dazu ermuntern, aktiv zu bleiben oder zu werden und unsere zahlreichen Bildungs- und Weiterbildungsangebote in den Bereichen der Politik, Gesellschaft, Umwelt, Kultur, Kreativität, Gesundheit, Sprachen, Arbeit und des Berufs zu besuchen. Ihr Aloysius Söhngen Bürgermeister und Vorsitzender der Volkshochschule Prüm

5 Hinweise für die Teilnehmer Die Volkshochschule Prüm ist eine öffentliche Einrichtung der Verbandsgemeinde Prüm. Arbeitsprogramm Das Arbeitsprogramm der Volkshochschule erscheint zu Beginn jedes Schuljahres und ist bei der Geschäftsstelle der VHS kostenlos erhältlich. Alle Angebote finden Sie auch auf unserer Internetseite unter Allgemeine Geschäftsbedingungen Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen aus in der Geschäftsstelle der VHS Prüm in der Verbandsgemeindeverwaltung Prüm sowie unter Veranstaltungsorte Die Veranstaltungen finden seit September 2003 soweit wie möglich in unseren Räumen im Konvikt Haus der Kultur in Prüm statt. Alle Unterrichtsräume in Konvikt sind barrierefrei erreichbar. Weiterhin finden verschiedene Veranstaltungen in den Fachräumen der Schulen statt (z.b. Kochkurse, Gymnastik). Maßnahmen für geschlossene Gruppen Auf Wunsch führt die VHS Prüm auch Kurse für geschlossenen Gruppen (Firmen, Vereine, Schulen usw.) durch. Wünsche, Anregungen, Kritik Ihre Wünsche und Anregungen, aber auch Ihre Kritik können vielleicht dazu beitragen, das Kursangebot zu erweitern und zu verbessern. Wenn Sie also eine gute Idee haben, Verbesserungsvorschläge machen wollen oder über Fertigkeiten verfügen, die Sie auch anderen Hörern und Hörerinnen vermitteln möchten, so rufen Sie uns doch an. Dozenten bei der Volkshochschule Die VHS Prüm verfügt über einen Stamm von ca. 70 nebenberuflichen Dozentinnen und Dozenten aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen, die mit ihrem persönlichem Einsatz und viel Idealismus zum Teil schon seit vielen Jahren der Volkshochschule verbunden sind. Unsere Dozenten und Dozentinnen haben eine hohe Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz. Die jeweilige Fachkompetenz kann telefonisch bei der VHS-Geschäftsstelle erfragt werden. Sprechstunden der Pädagogischen Leiterin Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, Uhr im Konvikt Haus der Kultur, Raum 215, Tel / und nach Vereinbarung, Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Montag bis Freitag von Uhr

6 Gesellschaft Politik - Umwelt Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen (ab 13 Jahre) In diesem Kurs werden einfache Techniken zur Abwehr von Angreifern vermittelt, in Rollenspielen mögliche Situationen durchgespielt und diverse Verhaltensmaßregeln vermittelt. Wir beschäftigen uns mit situationsbezogenen Angriffen bis hin zum Nahkampf sowie die Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen. Des weiteren werden "Vitale Punkte" (Augen, Nase, Ohren, Halsschlagader, Kehle Solarplexus, Unterleib, Finger, Kniegelenk) und die dazugehörigen Techniken erläutert. Der Schwerpunkt des Selbstverteidigungskurses liegt im praktischen Erlernen und Üben von Selbstverteidigungstechniken. 6 Doppelstunden Unterrichtszeit: nach Absprache, Uhr Teilnehmerbeitrag: 27,60 Euro Nebenkosten: 8,00 Euro Materialkosten Helmut Mohr Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer, Vorsorgebevollmächtigte und sonstige Interessierte - in Kooperation mit dem SKFM Prüm e.v. - Das Angebot richtet sich an alle ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie Bevollmächtigte, die Rat und Unterstützung in ihrer Arbeit wünschen oder benötigen. In zwangloser Atmosphäre können Sie sich untereinander sowie mit einem hauptamtlichen Mitarbeiter des Betreuungsvereins SKFM Prüm e.v. austauschen, können Fragen und Probleme, die im Rahmen einer übernommenen Betreuung oder Vollmacht auftreten, miteinander besprechen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, Infos unter 06551/ Die Teilnahme ist kostenfrei. Termin: Dienstag, 16. Februar 2016, Uhr Reinhold Seiwert, Dominik Kirschbaum (SKFM Prüm e.v.) Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer, Vorsorgebevollmächtigten und Interessierten - in Kooperation mit dem SKFM Prüm e.v. - Thema: Soziale Betreuung im Seniorenheim Die Lebensqualität der Bewohner von Pflegeheimen hängt neben der eigentlichen Pflege und Versorgung stark von der Qualität der sozialen Betreuung durch die Pflegeinrichtung ab. Gerade demenzkranke Menschen benötigen Aktivierung, Alltagsbegleitung und Zuwendung, um Momente der Freude und des Wohlfühlens zu erfahren. Herr Martin Lamsfuhs, Leiter des Seniorenheimes St. Elisabeth, Prüm, wird im Rahmen eines Erfahrungsaustauschs das Konzept sozialer Betreuung seines Hauses vorstellen und zur Diskussion stellen. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, alle ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer sowie Bevollmächtigte, die Rat und Unterstützung in ihrer Arbeit wünschen oder benötigen. In zwangloser Atmosphäre können Sie sich untereinander sowie mit dem Referenten austauschen. Es ist keine Anmeldung erforderlich, Infos unter 06551/ Die Teilnahme ist kostenfrei. Termin: Dienstag, 8. September 2015, Uhr Reinhold Seiwert, Dominik Kirschbaum, SKFM Prüm e.v Rhetorik - Freie Rede Mit diesem Grundkurs betreten Sie die spannende Welt der Rhetorik. Sie lernen ihre vielfältigen Facetten kennen und trainieren dabei erfolgreiches Reden. Ein freier, lebendiger, mitreißender, humorvoller Vortrag wirkt tiefer als die nüchterne Aneinanderreihung guter Argumente.

7 Ziel des Seminars ist es, besser mit Lampenfieber umgehen zu können sowie Atem, Stimme, Gestik und Mimik einzusetzen. Sie lernen die Grundstrukturen zum Aufbau von Reden und Vorträgen kennen. Sie entdecken die eigene Rednerpersönlichkeit und können diese weiter entwickeln. Tagesseminar (9 Unterrichtsstunden) Unterrichtszeit: samstags, Uhr Kursbeginn: Herbst 2015 Teilnehmerbeitrag: 30,00 Euro Ingeborg Jobke Gedächtnis- und Kreativitätstraining Zielgruppe: ALLE, die die eigenen "grauen Zellen" aktivieren, ihr kreatives Potential besser nutzen und bemerkenswerte Resultate erzielen wollen. Zielsetzung: Wollen Sie das in Ihnen schlummernde Kreativitätspotential erschließen, alte und festgefahrene Denkstrukturen und Routinen in Frage stellen und verändern? Wer wünscht sich neben tollen Ideen nicht auch noch ein gutes Gedächtnis und eine Steigerung der Merkfähigkeit? Dann lassen Sie sich auf humorvolle und kreative Weise zu neuen Erkenntnissen begleiten. Inhalte: Kreativität - was ist das? (der kreative Prozess, Alltagskreativität, Kreativität ist Freiheit... und bemerkenswert einfach, entdecken Sie Ihre Kreativitätstechnik) Das Wunderwerk "Gehirn" (Wie nehmen wir Infos auf und wie speichern wir sie ab? Unsere beiden Gehirnhälften... und wie wir sie kreativ nutzen können. Die eigene Merkfähigkeit erhöhen von A wie Assoziationen bis Z wie Zahlen) Handout + Fotoprotokoll 3 x 2 Zeitstunden Unterrichtszeit: donnerstags, Uhr Kursbeginn: 1. Oktober 2015 Teilnehmerbeitrag: 49,00 Euro Eva Hitzges Training in Sozialkompetenz Mit diesem ganzheitlichen, vielfältigen Training erfährt jeder Teilnehmer mehr über sich selbst, lernt seine persönlichen Stärken kennen und einzusetzen und besser mit anderen zu kooperieren. Die Inhalte sind im Beruf, bei der Kindererziehung und auch im persönlichen Bereich unmittelbar anwendbar. Gezielt wird die Eigenverantwortung gestärkt, das Verhaltensrepertoire erweitert und es ergibt sich daraus eine höhere Lebenszufriedenheit. Das Training findet in acht aufeinander aufbauenden Einheiten statt und beinhaltet ein persönliches Training zwischen den Einheiten. 8 x 2 Zeitstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 60,00 Euro Christiane Stahl Wer entscheidet für mich, wenn ich nicht mehr kann? Vorsorgevollmacht - Patientenverfügung - Rechtliche Betreuung - in Kooperation mit dem SKFM (Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Prüm e.v.) - Auf Grund Krankheit, Unfall oder Alters sind viele Menschen nicht mehr in der Lage, ihr Leben und ihren Alltag selber zu organisieren. Doch wer regelt dann die finanziellen Angelegenheiten des erkrankten Menschen? Wer vertritt dessen Rechte gegenüber Behörden, Ärzten oder Pflegeheimen? Wer stellt Anträge, wer kann für ihn "unterschreiben"? Da die Angehörigen nicht automatisch vertretungsberechtigt sind, ist es sinnvoll, für einen solchen Fall Vorsorge zu treffen. Dies ist möglich mittels einer Vorsorgevollmacht zugunsten einer Person des Vertrauens Aber auch die Sorge hinsichtlich der Fortdauer oder des Abbruchs einer medizinischen Behandlung bei schwerer Erkrankung beschäftigt viele Menschen. Diese Frage kann am besten in einer Patientenverfügung geregelt werden.

8 Hat der Einzelne jedoch keine derartige Vorsorge getroffen, kann für ihn statt dessen vom Amtsgericht ein rechtlicher Betreuer bestellt werden, der dann - ebenso wie ein Bevollmächtigter - die Angelegenheiten des hilfebedürftigen Menschen erledigt. In der Abendveranstaltung werden die o.g. Instrumente mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen ausführlich vorgestellt und voneinander abgegrenzt. Es referiert Herr Reinhold Seiwert, Betreuungsverein SKFM Prüm e.v. Es ist keine Anmeldung erforderlich, Infos unter 06551/ Die Teilnahme ist kostenfrei. Termin: Dienstag, 22. September 2015, Uhr Grundkurs Rechtliche Betreuung (Schulung mit Zertifikat) - in Kooperation mit dem SKFM (Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Prüm e.v.) - Aufgrund Krankheit, Unfall oder Alters sind viele Menschen nicht mehr in der Lage, ihr Leben und ihren Alltag selber zu organisieren. Da die Angehörigen nicht automatisch vertretungsberechtigt sind, meist jedoch viele Dinge im Leben des erkrankten Menschen geregelt werden müssen, wird dann regelmäßig ein Familienmitglied oder auch eine fremde Person vom Amtsgericht zu deren rechtlichen Betreuer bestellt. Das Kursangebot richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und besonders an all Jene, die bereits zu rechtlichen Betreuern bestellt wurden und endlich einmal genauer wissen möchten, welche Aufgaben sie denn nun eigentlich haben und wo die Grenzen der rechtlichen Betreuung liegen. Neben rechtlichen Fragestellungen steht der Praxisbezug im Vordergrund der Schulung. Anhand von Beispielen sollen neben der Frage, was eigentlich unter rechtlicher Betreuung zu verstehen ist, insbesondere die Aufgaben und Pflichten des rechtlichen Betreuers, aber auch die Grenzen seiner Zuständigkeit verdeutlicht werden. Welche Anträge muss der Betreuer stellen? Muss der Arzt dem Betreuer Auskunft und Akteneinsicht gewähren? Darf der Betreuer ein Bettgitter anbringen lassen? Wie ist der Betreuer versichert? Wo erhalte ich als ehrenamtlicher Betreuer Hilfe und Unterstützung? Sie erfahren, wie es zu einer Betreuerbestellung kommt, wer daran beteiligt ist, welche Funktionen das Gericht oder auch die Betreuungsbehörde ausüben und wer einem Betreuer hilft, wenn er einmal nicht weiter weiß. Der zuständige Rechtspfleger des Amtsgerichts Prüm wird Ihnen auch erläutern, was er von einem ehrenamtlichen Betreuer erwartet, etwa, wie ein Vermögensverzeichnis oder ein Jahresbericht richtig erstellt werden. Selbstverständlich verpflichtet die Teilnahme an der Schulung nicht zur Übernahme einer Rechtlichen Betreuung. Die Teilnahme ist kostenfrei. 4 Abende x 2 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: montags und donnerstags von Uhr Kursbeginn: 2. November 2015 Reinhold Seiwert(SKFM Prüm), Ottmar Klaes (Amtsgericht Prüm) Anmeldung und weitere Infos bis zum unter 06551/ (Herr Seiwert) Magische Eifel - auf den Spuren alter Kulturen Die Eifel ist nicht umsonst eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Die vielgestaltige Mittelgebirgslandschaft ist geprägt durch bizarre Felsformationen, geheimnisvolle Moore, Vulkane, Maare und Mineralquellen. Kein Wunder, dass schon Steinzeitmenschen hier siedelten, dass Kelten und Römer zahlreiche Spuren hinterlassen haben, so dass die lange Tradition vieler alt-heiliger Orte heute noch nachvollziehbar ist. Hier gibt es kulturgeschichtliche Erklärungen für spannende Namen und seltsame Bräuche. In den örtlichen Sagen und Legenden gehen wir den Spuren vergangener Kulturen nach. In fünf Exkursionen entdecken wir den mystischen Zauber sagenumwobener Felsen, Höhlen und Heilquellen, von Matronenheiligtümern und Menhiren und nicht zuletzt von Kirchen, Kapellen, Bildstöcken und uralten Pilgerwegen. 5 x 8 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: freitags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 92,00 Euro Mies Judith

9 11510 Astronomie für Einsteiger Möchten Sie auf dem Mond spazieren gehen, die Ringe des Saturn und die von Galileo entdeckten, Jupitermonde sehen oder ferne Galaxien betrachten? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie, denn Sie werden nicht nur einen Überblick über unser Sonnensystem, das Weltall im Ganzen und die Geschichte der Astronomie erhalten, sondern auch die Gelegenheit bekommen, selbst Beobachtungen durchzuführen. Was genau wir beobachten können wird erst dann feststehen, wenn wir einen genauen Termin haben, aber mit Sicherheit können wir einige beeindruckende Doppelsterne, Planeten und Galaxien sehen, eventuell auch einen Überflug der Internationalen Raumstation ISS. Sie können verschiedene Teleskoptypen testen, und Teilnehmer, die ein eigenes Teleskop besitzen, können es natürlich auch gerne mitbringen. 1 x 2 und 1 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: freitags, Uhr und abends nach Absprache Teilnehmerbeitrag: 12,50 Euro Nathali Gutz Mit meinem Einkommen auskommen Im gesamten Bundesgebiet gilt fast jeder 10. Haushalt als überschuldet. Das entspricht einer Zahl von über 6,5 Millionen Personen. Falsches Konsumverhalten ist oft eine der Ursachen oder verschlimmert zumindest noch die Situation. Viele schaffen den Weg aus dieser Lage nicht aus eigener Kraft. Optimal wäre es, durch Präventionsarbeit erst gar nicht in eine solche Situation zu gelangen. Ziel des Kurses ist es, Ausgabenschwerpunkte zu erkennen und Einsparmöglichkeiten umzusetzen: Wie führe ich ein Haushaltsbuch und behalte so die Kosten im Blick? Praktische und theoretische Übungen zu Einsparmöglichkeiten in den Bereichen Einkauf, Energie, Freizeit, Kommunikation, Versicherung und Finanzen. Ein kostenfreier Informationsabend ist im September vorgesehen. 4 Doppelstunden Unterrichtszeit: montags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 18,40 Euro Sabine Wiesen Geldanlage 50 plus Fragen und Antworten rund um die Vermögensbildung und Kapitalverwendung für die Generation 50 plus sind Thema des Abends, der von Herrn Jürgen Krämer, Finanzökonom, gestaltet wird. Mit fortschreitendem Alter ändern sich Lebensziele, Wünsche und das persönliche Umfeld. All diese Dinge haben Einfluss auf die persönlichen Finanzen. Auch Gesetzesänderungen wirken sich auf die finanzielle Situation aus. Ältere Menschen müssen bei Geldangelegenheiten andere Dinge berücksichtigen und ihre Strategie immer wieder überdenken und anpassen. Was vor Jahren richtig war, kann heute grundlegend falsch sein. Wir bitten um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle. Die Teilnahme ist kostenfrei. Termin: Herbst 2015 (wird in der Tagespresse veröffentlicht) Referent: Krämer Jürgen Geldanlage für Jedermann An den Anlagemärkten gibt es sehr viele verschiedene Anlageformen. Termingeld, Tagesgeld, Immobilienfonds, Aktien- und Rentenfonds, Genussscheine oder auch ETF s, um nur einige zu nennen. Aber was genau sind eigentlich die einzelnen Angebote? Wie funktionieren sie? Wer bietet was an? Wo liegen die Vorteile, was sind die Nachteile? Wie kann man Risiken ausschalten?

10 Einen ersten Überblick über das gesamte Anlagespektrum soll dieser Infoabend bieten, ohne allerdings all zu sehr in einzelne Details zu gehen. Gestaltet wird dieser von Jürgen Krämer, Finanzökonom. Wir bitten um Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle. Die Teilnahme ist kostenfrei. Termin: Herbst 2015 (wird in der Tagespresse veröffentlicht) Referent: Jürgen Krämer Golf - Grundkurs für Einsteiger In Zusammenarbeit mit der Golfanlage Lietzenhof, Burbach, finden von Frühjahr bis Herbst Schnupperkurse statt. Im praktischen Unterricht in der Gruppe auf dem Übungsgelände wird Ihnen der Golflehrer Schwung, Schlag, Griff, Haltung und Stand vermitteln. Langsam aber stetig entwickelt sich das Gefühl für Schläger und Ball. Anschließend können Sie das Erlernte direkt auf dem Übungsgelände (Kurzplatz) umsetzen. Leihschläger und Übungsbälle sind in der Kursgebühr enthalten. Am letzten Kurstag findet ein Abschlussturnier mit anschließender Siegerehrung statt. 6 Doppelstunden Unterrichtszeit: sonntags, Uhr Kursbeginn: 2. August 2015, 13. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 66,00 Euro Clive Bond

11 Kultur - Gestalten Kultur macht stark In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen Medienbildung finden Sie Angebote, in denen Sie lernen, sich den vielfältigen Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen Lebensbereichen zu orientieren. Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert Integration und Inklusion Theaterfahrten nach Trier Die VHS Prüm fährt in der Spielzeit 2015/2016 zu folgenden Vorstellungen: Sonntag, 11. Oktober 2015, Uhr - FIDELIO (Oper von Ludwig van Beethoven) Sonntag, 29. November 2015, Uhr - MOLIERE (Schauspiel nach Motiven von Moliere) Sonntag, 24. Januar 2016, TOSCA (Oper von Giacomo Puccini) Sonntag, 28. Februar 2016, Uhr - DAS WINTERMÄRCHEN (Schauspiel von William Shakespeare) Sonntag, 17. April 2016, Uhr - DIE GROSSHERZOGIN VON GEROLSTEIN (Operette von Jacques Offenbach) Sonntag, 29. Mai 2016, Uhr - EIN NEUES STÜCK (Uraufführung von Urs Dietrich) Sonntag, 17. Juli 2016, Uhr - PENSION SCHÖLLER (Lustspiel von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs) Abfahrt ist jeweils um Uhr an der Bushaltestelle am Hahnplatz mit Zusteigemöglichkeit in Rommersheim, Giesdorf, Schönecken und Lasel Kosten für ein Abonnement (7 Fahrten incl. Eintritt): 240,00 Euro (50 % Ermäßigung für Schüler und Auszubildende) Literaturkreis Der Kurs richtet sich an Interessierte, die gerne literarische Werke lesen und mit Gleichgesinnten darüber diskutieren möchten. In lockerer Atmosphäre sollen vorwiegend Romane und Erzählungen neueren Datums - wenn gewünscht auch aus vergangenen Epochen - gelesen und besprochen werden. Der Dozent hat bereits 20 Jahre lang in Niedersachsen einen solchen Kurs geleitet, bei dem z. B. Weltliterarisches oder auch gute Krimikost angeboten wurde. In der Regel werden die Buchtitel vom Kursleiter vorgeschlagen, Wünsche aus dem Teilnehmerkreis sind jedoch ausdrücklich willkommen und werden gerne berücksichtigt. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: donnerstags, Uhr (14-tägig) Kursbeginn: Oktober 2015 Teilnehmerbeitrag: 25,00 Euro Albert Forster Wecke den Künstler in Dir - Leinwandbilder modern, trendy und künstlerisch gestalten Ich zeige Ihnen die verschiedenen Techniken und vermittle Ihnen die Grundkenntnisse der Farbtheorie und Gestaltung sowie Kenntnisse über das abstrakte oder auch realistische Malen. Lassen Sie sich von Vorlagen und Büchern inspirieren oder bringen Sie eigene Ideen und Vorlagen mit. Ob moderne Malerei, Landschaft, Blumen, Phantasiebilder, etc. Ihnen bietet sich eine sehr große Bandbreite an Ausdrucksmöglichkeiten. Ihrer Kreativität sind sozusagen keine Grenzen gesetzt. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Kinder unter 9 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen. Tages-Workshop

12 Unterrichtszeit: samstags, Uhr (1/2 Std. Pause) Kursbeginn: 10. Oktober 2015, 14. November 2015, 13. Februar 2016 Teilnehmerbeitrag: 21,50 Euro plus Material Gabi Peters Figürliches Gestalten mit Ton Im Kurs werden die Grundlagen zur Herstellung von Tonfiguren vermittelt. 10 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: 29. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 74,00 Euro plus Material Edda Versteegen Figürliches Gestalten mit Ton Im Kurs werden die Grundlagen zur Herstellung von Tonfiguren vermittelt. 10 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: 29. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 74,00 Euro plus Material Edda Versteegen Holzschnitzen für Anfänger und Fortgeschrittene Die Liebe zum Holz und etwas Begabung sind Voraussetzung zum Erlernen der Holzschnitzkunst. Anfängern werden die Techniken zum Schnitzen von Ornamenten und Reliefs vermittelt. Für Fortgeschrittene ist eine Steigerung der Aufgaben bis zur Stilbildhauerei und zum Portrait möglich. 10 Doppelstunden Unterrichtszeit: freitags, Uhr Kursbeginn: 2. Oktober 2015 Teilnehmerbeitrag: 46,00 Euro plus Material und Werkzeug Karl-Heinz Clemens Schnupperkurs Gitarre - 1. Teil... ein Kurs für all diejenigen, die erst mal "schnuppern" wollen, ob ihnen dieses Instrument auch liegt. Mit ein bisschen Übung können sich die Teilnehmer nach Kursende beim Singen unterm Weihnachtsbaum schon mit einfachen Akkordfolgen selbst begleiten. Es sind keine Notenkenntnisse erforderlich. Leihgitarren können zur Verfügung gestellt werden. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: montags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 27,50 Euro Therese Müller Schnupperkurs Gitarre - Teil 3 Erweiterung und Vertiefung der bereits erlernen Tonarten und Schlagmuster. Der Kurs eignet sich auch für Ehemalige, die ihre verschütteten Grundkenntnisse auffrischen möchten. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: donnerstags, Uhr Kursbeginn: 17. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR Therese Müller Gitarre für Anfänger

13 In diesem Kurs wird die Möglichkeit gegeben, das Gitarrenspiel nach Akkorden (keine klassische Gitarre) zu erlernen. Das Gitarrenspielen kann man in jedem Alter erlernen. Es sind keine Notenkenntnisse erforderlich. Leihgitarren können zur Verfügung gestellt werden. 10 Doppelstunden Unterrichtszeit: nach Absprache Kursbeginn: November 2015 Teilnehmerbeitrag: 55,00 Euro Therese Müller Gitarre - Aufbaukurs Aufbaukurs für Teilnehmer mit Grundkenntnissen in der Akkordbegleitung zur Vertiefung und Auffrischung der Grundtechniken. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: montags, Uhr Kursbeginn: 7. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR Therese Müller Gitarre für Fortgeschrittene (am Vormittag) Verschiedene Schlag- und Zupfmuster werden erlernt. Wir üben gemeinsam den rhythmischen Wechsel von bestimmten Akkordfolgen und erweitern so unsere Gitarrenkenntnisse auch an schwierigen Griffwechseln. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: montags, Uhr (14tägig) Kursbeginn: 14. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 27,50 EUR Therese Müller Gitarre für Fortgeschrittene IV Wir erweitern und festigen unsere Kenntnisse und Fertigkeiten an Schlag- und Zupfmustern sowie den fließenden Griffwechsel auch an schnelleren Akkordfolgen. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: donnerstags, Uhr Kursbeginn: 10. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 27,00 EUR Therese Müller Gitarrentreff: Singend in den Abend Gitarrenspielen und -üben in der Gemeinschaft unter Gleichgesinnten macht Freude und gute Laune. Kurs zur Festigung, Vertiefung und Erweiterung der Gitarrenkenntnisse. Die Inhalte werden nach den Wünschen und Kenntnissen der Teilnehmer im Kurs abgesprochen. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: montags, Uhr Kursbeginn: 14. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 27,50 Euro Therese Müller Gitarrentreff für Ehemalige Damit die Gitarre nicht irgendwann in der Ecke steht, finden regelmäßig einmal im Monat Gitarrentreffs statt. Gitarrenkenntnisse werden aufgefrischt und vertieft. 3 Doppelstunden Unterrichtszeit: donnerstags, Uhr (1 x monatlich) Kursbeginn: 8. Oktober 2015 Teilnehmerbeitrag: 16,50 EUR Therese Müller

14 Kinder-Gitarren-Schnupperkurs Für alle Kinder ab 9 Jahren, die gerne singen und sich dabei mit der Gitarre nach Akkorden selbst begleiten möchten. 5 Zeitstunden Unterrichtszeit: freitags, Uhr Kursbeginn: 6. November 2015 Teilnehmerbeitrag: 20,00 EUR Therese Müller Kinder-Gitarrenkurs - Fortgeschrittenenkurs 8 Aufbauend auf den vorangegangenen Kursen erweitern und festigen wir unser Repertoire an Tonarten und Schlagmustern. 5 Zeitstunden Unterrichtszeit: freitags Uhr Kursbeginn: 18. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 20,00 EUR Müller Therese Lust auf Salsa! Die Musik sprüht vor Lebenslust und Lebendigkeit. Salsa bringt ein Stück Sommer, Sonne, Strand und Meer aus der Karibik mit. Sie ist ein kraftvoller, sinnlicher Tanz mit einem spannenden kulturellen Hintergrund. Alleine oder zu zweit, ausgehend von dem genial einfachen Grundschritt sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 27,50 Euro Renate Neuhäuser Tanzen aus Freude - Ladies only Musik und Tanz bewegt seit je her die Menschen und bringt uns somit auf leichte und spielerische Art und Weise in Bewegung. Die Belastungen des Alltags fallen ab und führen zu einem Zustand tiefer Entspannung und Zufriedenheit. Die Arbeit setzt an den Bewegungsmöglichkeiten der Teilnehmerinnen an und aktiviert Lebensfreude und Lebendigkeit. Der Kurs ist offen für alle Altersstufen sowie für Menschen mit und ohne gesundheitlichen Einschränkungen. Es gibt keine einengenden Regeln, keine schwierigen Schrittkombinationen und auch Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - nur die Freude an der Musik und am Tanzen. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 27,50 Euro Renate Neuhäuser Tanzkurs für Anfänger und zur Auffrischung von vergessenen oder alt bekannten Grundschritten und das Dazulernen neuer verführerischer Figuren. Um auf dem Parkett eine gute Figur abzugeben, lernen Sie u.a. Walzer, Fox und tolle Kombinationen im Disco-Fox - und somit den richtigen Schwung für die nächste Party. Hier können Sie mit viel Spaß ganz leicht tanzen lernen! 7 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: 22. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 38,50 Euro Renate Neuhäuser

15 20921 Tanzkurs - Aufbaukurs Wir tanzen weiter! Aufbauend auf den Anfängerkurs wiederholen und vertiefen wir Bekanntes. Dazu lernen wir mit viel Spaß und Freude zur Musik aus aller Welt noch mehr elegante Figuren, die Sie auf dem Parkett gut aussehen lassen. Tanzen macht in jedem Alter Spaß. Lassen Sie sich begeistern! 10 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: November 2015 Teilnehmerbeitrag: 55,00 Euro Renate Neuhäuser Tanzkurs für Fortgeschrittene Wir tanzen weiter und machen uns fit! Mit viel Freude bewegen wir uns in der vielseitigen Welt des Tanzes. Die Standardtänze gehören schon zum festen Repertoire, aber jetzt kommen noch die neuen modernen Tänze dazu. Es macht einfach Spaß etwas zu beherrschen, was nicht jeder kann. 10 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags (mittwochs), Uhr Teilnehmerbeitrag: 55,00 Euro Renate Neuhäuser Tanzsportgruppe Sie haben Lust den eigenen Tanzstil zu verbessern: Dann sind Sie hier in diesem Tanzkreis für fortgeschrittene Tänzer genau richtig! Neben der Vertiefung und Ergänzung von Schritten und Figuren liegt der Schwerpunkt auf Tanztechnik, Fitness, Koordination und Beweglichkeit. Tanzsport ist ein effizientes Ganzkörpertraining zu aktueller Musik aus aller Welt, dabei ein Tanzspaß für jedes Alter. 10 Doppelstunden Unterrichtszeit: mittwochs, Uhr Kursbeginn: 16. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 55,00 Euro Renate Neuhäuser Discofox für Jugendliche Fit für jede Party? Wir lernen Grundschritte und tolle Wickelfiguren im Discofox. Tanzerfahrung ist nicht erforderlich. Ihr kommt alleine oder zu zweit, bringt Stimmung mit und habt Spaß bei moderner Musik abzutanzen. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags oder mittwochs, Uhr Teilnehmerbeitrag: 27,50 Euro Renate Neuhäuser Schnupperkurs: Tango Argentino Treten Sie ein: hier steht der echte argentinische Tango im Mittelpunkt, mit der Aufmerksamkeit auf Rhythmus und Bewegungsgefühl - der Salontanz überhaupt! Anmeldung bitte nur paarweise. 5 Doppelstunden Unterrichtszeit: mittwochs, Uhr Kursbeginn: 23. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 27,50 Euro Renate Neuhäuser

16 20934 Workshop: Tango Argentino Hier steht der echte argentinische Tango im Mittelpunkt, mit der Konzentration auf Rhythmus und Bewegungsgefühl. Wir tanzen Milonga - die fröhliche und leichte Form des Tangos. Anders als bei den bekannten Gesellschaftstänzen geht es nicht darum, bestimmte Schrittmuster einzuüben. Auf der führenden Seite gilt es, die tänzerische Begegnung bewusst zu gestalten während die folgende Seite sich dem unbekannten Bewegungsfluss anvertrauen darf. Wer sich diesem Paartanz annähern und erste eigene Erfahrungen sammeln möchte, findet hier einen Einstieg in die Grundelemente des Tango Argentino - der Salontanz überhaupt!. Anmeldung bitte nur paarweise. 4 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr Kursbeginn: 10. Oktober 2015 Teilnehmerbeitrag: 11,00 Euro Renate Neuhäuser Workshop: Discofox - für Teilnehmer mit Grundkenntnissen Fit für jede Party! Getanzt wird zu den bekanntesten Titeln der Charts. Da macht das Kombinieren der wunderbaren Drehungen und Figuren so richtig Spaß! Dank der einfachen Schritte kann er auf kleinstem Raum gut führbar bei allen Gelegenheiten getanzt werden. Sie kommen zu zweit, bringen Stimmung mit und haben Spaß bei moderner Musik abzutanzen! 4 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr Kursbeginn: 19. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 11,00 Euro Renate Neuhäuser Tanz-Workshop: Let's swing again! - Teil 1 Ein Mix aus Swing - Boogie - Jive ist wieder angesagt. Wir tanzen zum Big Band Sound vergangener Jahre ebenso wie zum New Swing von heute. Der 1. Teil beinhaltet Variationen des Grundschrittes kombiniert mit eingängigen leichten Schrittfolgen und ist daher auch für Tanzanfänger leicht zu erlernen. 2 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: sonntags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 5,50 Euro Renate Neuhäuser Tanz-Workshop: Let's swing again! - 2. Teil Hier lernen wir einen ganz besonderen Swingtanz kennen, den West Coast Swing. Neben den neuen Schritten und wunderschönen Figuren liegt der Schwerpunkt auch auf der Umsetzung der sehr vielfältigen Musikstile. 2 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: sonntags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 5,50 Euro Renate Neuhäuser Grundkurs Fotografie Der Kurs ist als Basiskurs zum Einstieg in die Digitalfotografie ausgelegt und kann auch als Entscheidungshilfe für den Kauf einer Ausrüstung dienen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 2 x 8 Unterrichtsstunden

17 Unterrichtszeit: samstags, Uhr (1/2 Std. Pause) Kursbeginn: 19. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 72,00 Euro Rolf Ademes Fotoworkshop Teilnahmevoraussetzung: Grundkurs Fotografie oder vergleichbare Kenntnisse Der Workshop ist als Aufbaukurs für die Digitalfotografie ausgelegt und findet als Tagesseminar statt (2 U-Std. Theorie, 4 U-Std. Praxisübungen mit der eigenen Ausrüstung, 2 U-Std. Bildbesprechung und Auswertung der Arbeiten). 8 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr (1/2 Std. Pause) Kursbeginn: 10. Oktober 2015 Teilnehmerbeitrag: 48,00 Euro Rolf Ademes Einführung in die digitale Bildbearbeitung Anhand von Beispielen werden die wichtigsten Bildbearbeitungswerkzeuge und Spezialeffekte behandelt. Ebenfalls wird die Datensicherung und die Präsentation von Bildern ein Thema sein. Teilnahmevoraussetzung: Umgang mit dem PC und den Windows-Programmen. 8 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr (1/2 Std. Pause) Kursbeginn: 7. November 2015 Teilnehmerbeitrag: 48,00 Euro Rolf Ademes Goldschmieden nach eigenem Entwurf - Schwerpunkt Silberverarbeitung Einsteiger und Fortgeschrittene können die Grundtechniken wie Sägen, Feilen, Biegen, Löten und Schmieden erlernen und vertiefen. Fortgeschrittene erweitern das bereits vorhandene Wissen und lernen zusätzliche Techniken. Kreative Gestaltung und handwerkliches Arbeiten ermöglichen die Fertigstellung eines individuellen Schmuckstücks. Durch die verschiedenen Techniken und Materialien und durch eigene Form- und Farbfindung können immer wieder neue, eigene Schmuckobjekte entwickelt werden. Nach vorheriger Absprache sind auch Ehe-/Freundschaftsringe möglich. Zur Verfügung stehen Silber, Kupfer und Messing, eine Auswahl von Edelsteinen und Gold in kleineren Mengen. Andere Materialien können gerne mitgebracht werden. Die Umlage für Verbrauchsgüter beträgt 10,00. Edelmetalle und Edelsteine werden extra berechnet. Weitere Infos unter 1 x 4 und 1 x 7 Zeitstunden Unterrichtszeit: freitags, Uhr und samstags, Uhr Kursbeginn: 27. November 2015 Teilnehmerbeitrag: 65,00 Euro + Werkzeug und Materialkosten Diana Prokot Klöppeln - Schnupperkurs für Kinder und Erwachsene Einstieg in eine alte Handarbeitstechnik. Klöppelbrett, Klöppel und Garn werden gegen einen Unkostenbeitrag in Höhe von 5,00 zur Verfügung gestellt. 8 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr und Uhr Kursbeginn: 19. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 18,40 Euro Bärbel Ries

18 21314 Klöppeln - eine alte Handarbeit Klöppeln ist eine sehr filigrane, kunstvolle Handarbeit, die durch das Drehen und Kreuzen von 4 Fäden oder 2 Klöppelpaaren entsteht. Es ist nicht vergleichbar mit Sticken oder Häkeln, eher noch mit Weben oder Knüpfen. Anfänger werden mit den Klöppelmaterialien und der Handhabung vertraut gemacht. Grundtechniken werden erlernt und erste Klöppelmuster ausgearbeitet. Hierbei kann es sich um alte traditionelle oder auch ganz moderne Muster handeln. Fortgeschrittene vertiefen ihre Kenntnisse, lernen andere Spitzenarten kennen, klöppeln diese nach und versuchen sich an eigenen Entwürfen. Klöppelkissen und Klöppel können gegen Kaution zur Verfügung gestellt werden. 5 x 4 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: Ende September 2015 Teilnehmerbeitrag: 46,00 Euro plus Materialkosten Bärbel Ries Klöppelkurs für Kinder ( ab 8 Jahren) Du willst Dir Dein Tattoo-Bändchen selbst gestalten? Oder vielleicht überraschst Du Deine Freundin/Deinen Freund mit einem geklöppelten Weihnachtsstern? Klöppeln ist nicht schwierig. Durch das Kreuzen und Drehen von 4 Fäden kann man filigrane Dinge gestalten. Klöppelkissen und Klöppel können gegen Kaution zur Verfügung gestellt werden. 5 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: Ende September Teilnehmerbeitrag: 34,50 Euro plus Material Bärbel Ries Kreieren mit handgefertigtem Filz: Hüte, Taschen, Armstulpen Individuelle Modelle werden aus handgefertigtem Schurwollfilz hergestellt. Wir filzen mit australischer Merinowolle und Olivenseife. 60 Farben stehen zur Auswahl. 9 Zeitstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 38,00 Euro plus Materialkosten Marion Schole Nunofilzen: kleine Schals und Armstulpen Wir stellen Accessoires nach eigenen Vorstellungen her. Materialien sind Schurwolle und wahlweise verschiedene Gewebe wie Seiden, Leinen, Etamino du Laine. Diese beiden Materialien verbinden wir zu einer neuen Kombination. Schurwolle und Stoffe sind in vielfältigen Farben vorhanden und können vor Ort ausgewählt werden. 9 Zeitstunden Unterrichtszeit: samstags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 38,00 Euro plus Materialkosten Marion Schole Nähen für Anfänger und Wiedereinsteiger Entdecken Sie Ihr neues Hobby oder frischen Sie Ihre Nähkenntnisse auf. Nähen Sie unter fachlicher Anleitung aus tollen Stoffen z. B. Ihr Lieblingsshirt, Rock oder Hose. 6 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: 8. September 2015 Teilnehmerbeitrag: 50,40 Euro plus Material

19 Renate Post Teenies nähen ihre eigene Mode (Ferienkurs ab 12 Jahre) Brauchst Du noch ein tolles Top? Möchtest Du eine coole Tasche, die sonst niemand hat? Willst Du Deine alte Jeans einfach etwas aufpeppen? Dann bist Du in diesem Kurs richtig. Lass Deiner Phantasie freien Lauf. Am ersten Vormittag werden Ideen gesammelt und sich an der Nähmaschine ausprobiert. 4 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: nach Absprache Uhr Teilnehmerbeitrag: 30,00 Euro plus Material Renate Post Individuelle Taschen selbst nähen Unter fachlicher Anleitung können Sie in diesem Kurs ihre eigene, individuelle Tasche selbst nähen. Bei der Größe und Gestaltung z.b. mit verschiedenen Stoffen, Nieten, Spitze, Borde oder auch Perlen sind ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Eine so gestaltete Tasche ist übrigens auch ein schönes Geschenk. 4 x 3 Unterrichtsstunden Unterrichtszeit: donnerstags, Uhr Teilnehmerbeitrag: 33,60 Euro plus Material Renate Post

20 Gesundheit VHS macht gesünder! Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. Gesundheitskompetenz ist unerlässlich, wenn Sie Ihre Gesundheit eigenverantwortlich stärken möchten. In unseren Bildungsangeboten erfahren Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und Krisen erfolgreich zu überwinden. Das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre Gesundheit nachhaltig. Die aktuelle Forschung weist immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnisse. Sachinformationen und Lernen werden mit allen Sinnen verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens Geburtsvorbereitung - Schwangerschaftsgymnastik - in Zusammenarbeit mit dem St. Joseph-Krankenhaus Prüm Sie erwarten ein Kind. Dies ist sicherlich eines der größten Erlebnisse im Leben einer Frau bzw. eines Paares. Unser Kurs zur Geburtsvorbereitung möchte Sie positiv einstimmen, damit Sie möglichst unbeschwert und ohne Angst der Geburt entgegen sehen. Kursinhalte: Atemschulung, Entspannungsübungen, Infos rund um Schwangerschaft und Geburt, krankengymnastische Übungen, Ernährungsberatung, Partnerabend. 8 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags, Uhr Kursbeginn: jederzeit nach Absprache Teilnehmerbeitrag: die Abrechung erfolgt über Rezept Ingrid Rohles Interessentinnen melden sich bitte ab der 20. Schwangerschaftswoche bei der Kursleitung, Tel /422, zwecks Kursplanung an Rückbildungsgymnastik - Aufbautraining nach einer Geburt - in Zusammenarbeit mit dem St. Joseph-Krankenhaus Prüm Nach einer Schwangerschaft sollten Sie Ihrem Körper helfen bei der Rückbildung zu seiner ursprünglichen Form. Es ist wichtig, das muskulöse Gleichgewicht wieder herzustellen, um Folgeschäden wie Blasen- und Gebärmuttersenkung vorzubeugen. Kursinhalte: Funktionelles Bauch- und Beckenbodenmuskeltraining, Rückenmuskeltraining, Haltungsschulung, Dehnungsübungen, Ernährungsberatung "Was kommt nach der Milch?" 7 Doppelstunden Unterrichtszeit: dienstags (donnerstags), Uhr Kursbeginn: auf Anfrage Teilnehmerbeitrag: die Abrechung erfolgt über Rezept Ingrid Rohles Informationen und Anmeldung bei der Kursleitung unter Tel / Beckenbodenschule Macht ihnen ihre Blase Probleme... wenn sie Husten, Niesen oder Lachen? Bei Inkontinenzproblemen oder auch als präventive Maßnahme bietet sich hier die Beckenbodenschule an: - Aufklärung über Anatomie und Physiologie des Bauch-/Beckenbodensystems

Berufsbild Qigong- und Taiji Quan Lehrer/in

Berufsbild Qigong- und Taiji Quan Lehrer/in Berufsbild Qigong- und Taiji Quan Lehrer/in Berufsbild des Qigongund Taiji Quan Lehrers Inhaltsverzeichnis 1 GENERELLE FESTSTELLUNG...2 1.1 PRÄAMBEL... 2 1.2 CHARAKTERISTIKA DES QIGONG UND TAIJI QUAN

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

KURSPROGRAMM. Hebammen

KURSPROGRAMM. Hebammen KURSPROGRAMM Hebammen Sie bekommen Familienzuwachs Liebe werdende Eltern, um Sie auf die Geburt und auf das Leben mit Ihrem Kind vorzubereiten, bieten wir Ihnen in dieser Broschüre eine Vielzahl von Kursangeboten

Mehr

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz

Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Yofe! präsentiert: Traditionelle Thai Yoga Massage /Thai Massage mit Alexandre Molina / Schweiz Was ist Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage? Traditionelle Thai Yoga Massage / Thai Massage steht

Mehr

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012

Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Veranstaltungskalender Kurse für Pflegende Angehörige 1. Halbjahr 2012 Die Teilnahme an den Weiterbildungsseminaren ist kostenlos. Anmeldung ist notwendig! Kunst und Kochen Essen hat in der bildenden Kunst

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins)

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) Erfolgreich sein - Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) - Mentale Unterstützung (Einzel- und/oder Gruppencoaching) In eigener

Mehr

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG)

INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017. (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) INFORMATIONSMATERIAL ZUR AKTUELLEN WEITERBILDUNG AUFBAUKURS IN SYSTEMISCHER THERAPIE WB - A8 / 2016-2017 (Zertifikatskurs systemische Therapie, SG) www.wist-muenster.de Das Westfälische Institut für Systemische

Mehr

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Die genauen Kursinhalte, alle Einzelheiten und Termine können bei einem individuellen Gespräch geklärt werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Unser Angebot unter dem Titel bewusst leben zielt auf Kinder im Alter von rund 7 bis 12 Jahren ab. Es wäre möglich, das Projekt im Rahmen eines Kurses, sowie eines Workshops anzubieten. Dabei haben Sie

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Funktionelles Ganzkörpertraining

Funktionelles Ganzkörpertraining Wer Wo Warum Alle Altersgruppen, je nach Kurs aufgeteilt Im Freien, Yogilates Spiez, Fitself Spiez, n.v. Körper und Geist ganzheitlich trainieren -> mehr Leistung und Wohlbefinden KURSANGEBOT Funktionelles

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er.

NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er. re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess. www.stic-er. STiC-er Theater e.v. NIMM KURS AUF. Film- und Theaterkurse für Erwachsene im STiC-er www.stic-er.de re Videos. bessere Improvisationen. bessere Stimme. bess K1 Basiskurs: Atem-Körper-Stimme K2 Basiskurs:

Mehr

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt!

DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport. DOSB l Sport bewegt! DOSB l Sport bewegt! DOSB l SPORT INTERKULTURELL Ein Qualifizierungsangebot zur integrativen Arbeit im Sport im Rahmen des Programms Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner

Mehr

Angebote für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. SSC-Optimiert, Markus Schmid, Hofstrasse 18, 5073 Gipf-Oberfrick, 062 871 67 38

Angebote für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. SSC-Optimiert, Markus Schmid, Hofstrasse 18, 5073 Gipf-Oberfrick, 062 871 67 38 Angebote für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement 1 Modulübersicht Konzeptentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Sensibilisierung des Kaders Bewegungsworkshop Wissen Bewegung verstehen Bewegungsintelligenz,

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12

UCB-Seminare. Seminar. zur Vorbereitung auf die Q 12 UCB-Seminare Seminar zur Vorbereitung auf die Q 12 31.08.2015 04.09.2015 UCB-Seminare Uwe C. Bremhorst Dipl. Math. Rotbuchenstr. 1 81547 München Telefon 089 645205 Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck

Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. Pearl S. Buck Ars Vivendi die Kunst zu leben Das bedeutet nach meinem Verständnis: Die Kunst, das Leben nach eigenen Vorstellungen

Mehr

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa. weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.de NACHHILFE. Professioneller Nachhilfe- und Förderunterricht

Mehr

Seminare & Veranstaltungen 2016

Seminare & Veranstaltungen 2016 Seminare & Veranstaltungen 2016 i Impressum: Landesgeschäftsstelle komba jugend nrw Norbertstraße 3 50670 Köln Tel.: (0221) 91 28 52-0 Fax: (0221) 91 28 52-5 www.komba-jugend-nrw.de komba-jugend-nrw@komba.de

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl

Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Informationsbroschüre der Au-pair Agentur Dorota Weindl Für uns ist die Vermittlung von Au-pairs nicht nur Beruf, sondern Berufung. Die Au-pair Agentur Dorota Weindl ist ein kompetenter Partner für Gasteltern

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Die besten Entspannungstechniken

Die besten Entspannungstechniken Beck kompakt Die besten Entspannungstechniken Die effizientesten Übungen für Büro und zu Hause von Marko Roeske 1. Auflage Die besten Entspannungstechniken Roeske wird vertrieben von beck-shop.de Thematische

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Kontaktstudiengang. Palliative Care Pädiatrie. Eine Kooperation

Kontaktstudiengang. Palliative Care Pädiatrie. Eine Kooperation Kontaktstudiengang Palliative Care Pädiatrie G e m ä s s d e n A n f o r d e r u n g e n f ü r F a c h - u n d F ü h r u n g s k r ä f t e i n H o s p i z e n u n d e n t s p r e c h e n d d e n R i c

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Veranstaltungskalender Juni 2013

Veranstaltungskalender Juni 2013 Staßfurter URANIA e.v. Durch das Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt als förderfähig anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung *Kostenpflichtige Veranstaltungen, Voranmeldung erforderlich.

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Ohr-Akupunkt-Massage (=OAM) Eine Therapie, die Ihre Behandlungsmöglichkeiten bereichern wird!

Ohr-Akupunkt-Massage (=OAM) Eine Therapie, die Ihre Behandlungsmöglichkeiten bereichern wird! Ohr-Akupunkt-Massage (=OAM) Eine Therapie, die Ihre Behandlungsmöglichkeiten bereichern wird! OAM 1. Teil 20 Unterrichtseinheiten, Die Ohr-Akupunkt-Massage wirkungsvoll im Therapiealltag einsetzen zu können.

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager

Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager Workshop-Angebot 2015 / 2016 Gesund führen Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager Ohne Stress kein Erfolg? Um ein Unternehmen verantwortungsvoll zu führen

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

...trauen Sie sich wieder...

...trauen Sie sich wieder... ...trauen Sie sich wieder... Ernährung Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Älter werden selbst ist leider nicht zu verhindern

Mehr

Konzeption Paten-Projekt

Konzeption Paten-Projekt Konzeption Paten-Projekt für Kinder und Jugendliche mit besonderem Betreuungsbedarf konzipiert und durchgeführt von Ein Projekt des DRK Kreisverbandes Kehl e.v. 1 1. Projektverantwortliche INSEL Integrationsstelle

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! SFS. Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg. Abendkurse des Weiterbildungskollegs in:

Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! SFS. Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg. Abendkurse des Weiterbildungskollegs in: SFS Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg Abendkurse des Weiterbildungskollegs in: Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! www.sfs-hamburg.de SFS Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg

Mehr

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen?

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? Geburt des Kindes Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? RUND UM DIE GEBURT ANGEBOT Es ist uns ein Anliegen, Ihre Fragen rund um die Geburt Ihres Babys zu beantworten. In diesem Folder finden

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Mensch. Gesundheit. Medizin.

Mensch. Gesundheit. Medizin. Elternschule Vorwort Liebe Eltern, die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen sind tief berührende Ereignisse. Sie sind für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Verlassen Sie den Teufelskreislauf

Verlassen Sie den Teufelskreislauf Verlassen Sie den Teufelskreislauf Wir begleiten Sie! Den Teufelskreislauf verlassen: Wo ist der Ausgang? Menschen mit chronischen Schmerzen haben einen großen Leidensdruck. Ihr Alltag insbesondere ihre

Mehr

Auf der Spur des persönlichen Mythos

Auf der Spur des persönlichen Mythos Christel Schmieling- Burow Art-Coaching-Ausbildung 2007 Auf der Spur des persönlichen Mythos Was ist Art-Coaching? Art-Coaching ist ein von uns entwickeltes Verfahren, das es Einzelpersonen, aber auch

Mehr

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten

René Borbonus. Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten René Borbonus Überzeugungskraft ist nicht messbar. Überzeugungskraft ist spürbar. Offene Trainings mit René Borbonus in 3 Schritten Offene Trainings mit René Borbonus Mehr Überzeugungkraft in 3 Schritten

Mehr

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16

Health Management/Health Promotion. Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Health Management/Health Promotion Sport- und Gesundheitsangebote für München und Südbayern Angebote Herbst/Winter 2015/16 Intern Siemens AG 2015 Alle Rechte vorbehalten. Vielseitige zu Bewegungsund Gesundheitsthemen

Mehr

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule

Herzo - Sen i orenbüro. die Kultur des Helfens er Leben. mb. Stadt Herzogenaurach. Leitfaden. Kindergarten Grundschule Leitfaden Kindergarten Grundschule Wer kann Herzo-Lesepate werden? Alle Menschen aus allen Alters-, Bevölkerungs- und Berufsgruppen, die ihre Freude am Lesen weitergeben möchten und die Lesekompetenz der

Mehr

OFFENE SEMINARE 2016 GREIFSWALD

OFFENE SEMINARE 2016 GREIFSWALD OFFENE SEMINARE 2016 GREIFSWALD Herzlich willkommen bei SEM direkt, unsere Offenen Seminare bieten Ihnen oder Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit sich in einem unserer Schulungs- und Seminarräume vor Ort

Mehr

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten

Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Wertschätzung Mensch Ideen für gesundes Arbeiten Fortbildungsangebote Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit. Franka Meinertzhagen Wissen Klarheit Arbeitserleichterung Entlastung

Mehr

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45

Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Arche Noah Kindergarten Ahornstraße 30 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 54 45 Katharinen-Kindergarten Fresekenweg 12 59755 Arnsberg Tel. (0 29 32) 2 49 50 Martin-Luther-Kindergarten Jahnstraße 12 59821

Mehr

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel.

Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Medizinische REHABILITATION Den Weg zu mehr Lebenskraft und Mobilität gehen wir gemeinsam mit Ihnen bis ans vereinbarte Ziel. Wir sind ganz nah bei Ihnen, denn zur Rehabilitation gehören sehr private Momente

Mehr

It s Teatime die zelebrierte Auszeit

It s Teatime die zelebrierte Auszeit Entspannungsübungen It s Teatime die zelebrierte Auszeit Tee kommt eine ganz herausragende Rolle beim Genießen der kleinen Freuden zu. Er wird nicht umsonst seit Jahrtausenden mit Momenten der Entspannung,

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Rund um die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen 2015

Rund um die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen 2015 Stand. 03.12.2014 Rund um die Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen 2015 Lebensrettende Sofortmaßnahmen (LSMU) Kursangebote 1. Quartal 2015 Zielgruppe: Jeder Interessierte Führerscheinbewerber für den Erwerb

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Bis 2015 soll

Mehr

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch

Personal Training. Für Ihren Erfolg. Angebote und Preise 2011/2012. www.saentispark.ch Personal Training Für Ihren Erfolg Angebote und Preise 2011/2012 www.saentispark.ch Programme Liebe Leser Erfolg überzeugt. Erfolgreich sein kann aber nur, wer dafür etwas tut. Mit Personal Training kommen

Mehr

2. Entspannungsübungen

2. Entspannungsübungen 1. Lerntypentest Zum Lernen werden Sinnesorgane benötigt. Neben Augen und Ohren gehören dazu auch der Geruchs-, Geschmacks- und Muskelsinn. Die Lerninhalte gelangen ganz einfach über die beteiligten Sinnesorgane

Mehr

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen

Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Gustav-Adolf-Wiener-Haus Programm Seniorenbegegnungsstätte Angebote für ältere Menschen Veranstaltungshinweise: Die Veranstaltungen finden, soweit nicht anders angegeben, in der Seniorenbegegnungsstätte,

Mehr

Schenken und Vererben. Alles Wissenswerte rund um die P egeversicherung. Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung. Aromap ege und ihre Anwendung

Schenken und Vererben. Alles Wissenswerte rund um die P egeversicherung. Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung. Aromap ege und ihre Anwendung Immer am Dienstag, um 15.00 Uhr im Haus Zum Gugger, Veranstaltungssaal, Bachstr. 16, Bad Wörishofen Gesunderhaltung im Alter Herzgesunde Ernährung Monika Benecke, Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin, Innungskrankenkasse

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr

Frau Zeibig/FSJ 12:25 13:10 Uhr Schulaufgabenbetreuung Hier kannst du gemeinsam mit deinen Mitschülern und unter Aufsicht einer Fachkraft deine Hausaufgaben machen, Übungsaufgaben lösen oder dich auf anstehende Tests vorbereiten. Bibliothek-rechts

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Kursheft für Jahrgang ALLE

Kursheft für Jahrgang ALLE 1 von 13 02.09.2015 13:38 Kursheft für Jahrgang ALLE IGS Helpsen, 02.09.2015 01 - Schach - Donnerstag Sonntag 14:05-15:40 E8 Jg. 5,6,7,8,9,10 01 Schach - Das Spiel der Könige für jedermann erlernbar. Du

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

KURS-KONZEPT: PSYCHOLOGIE, COACHING & MEDIATION

KURS-KONZEPT: PSYCHOLOGIE, COACHING & MEDIATION Hinweis: Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird in den folgenden Texten der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen. KURS-KONZEPT:

Mehr

Englisch- Repetitorium

Englisch- Repetitorium INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN Englisch- Repetitorium für Abiturienten 206 Erfolg im 3. Abitur-Fach Englisch! 6 Doppelstunden in München Englisch-Repetitorium 206. Zielgruppe des Englisch-Repetitoriums

Mehr

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt.

ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. ausbildungsbroschüre Der Weg auf deiner Techem Karriereleiter beginnt. Stand: Februar 2013 Inhaltverzeichnis Techem im Profil Deine Ausbildung bei Techem Die Ausbildungsberufe Die Welt der Techem Azubis

Mehr

Kursbezeichnung Datum Uhrzeit Ort Dauer/Art Zielgruppe Anmeldung. VHS Vohenstrauß Mitmach Workshop. Maria-Seltmann- Haus, Weiden

Kursbezeichnung Datum Uhrzeit Ort Dauer/Art Zielgruppe Anmeldung. VHS Vohenstrauß Mitmach Workshop. Maria-Seltmann- Haus, Weiden Schauen Sie gerne öfters vorbei es kommen immer wieder neue Termine hinzu. Kursbezeichnung Datum Uhrzeit Ort Dauer/Art Zielgruppe Anmeldung Das Zahlen-Bilder-System 26.01.2016 19.00 Uhr - 21.00 Uhr Rund

Mehr

aktiv schmerzfrei Ich, dein Körper.

aktiv schmerzfrei Ich, dein Körper. Praxis und Lehrinstitut für die Dorntherapie und die manuelle Schmerztherapie MST Jede Sekunde, jede Minute, jeden Tage - viele Jahre schon und noch viele Jahre mehr bin ich für dich da, schaue zu dir,

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38

KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND PALLIATIVE CARE. Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 KLI N I K IN ZÜRICH FÜR AKUTGERIATRIE, REHABILITATION UND Schreberweg 9, 8044 Zürich, Telefon 044 268 38 38 Drei Säulen zum Wohle des Patienten: AKUTGERIATRIE Gesundheit und Eigenständigkeit im Alter REHABILITATION

Mehr

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer

Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Unterstützung für Einzelne und Familien bei schwerer Krankheit und Trauer Hospiz- und Palliativ beratungsdienst Potsdam »Man stirbt wie wie man man lebt; lebt; das Sterben gehört zum Leben, das Sterben

Mehr

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen

Arbeitsbegleitende Maßnahmen. holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen. Anmeldungen holländerhof Werk- und Wohnstätten für behinderte Menschen Anmeldungen Über die jeweiligen Gruppenleitungen und den Sozialen Dienst Solvejg Goldbach T 0461 / 676-207 Arbeitsbegleitende Maßnahmen Stand

Mehr

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen

SV Holm-Seppensen e.v. Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Kinderfußball beim SV Holm-Seppensen Liebe Eltern, eure Kinder interessieren sich für Fußball? Freundinnen und Freunde aus Kindergarten oder Schule sind schon dabei und eure Kinder wollen sich auch mal

Mehr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften Oberschule Bückeburg Schuljahr 2012/2013 1. Halbjahr Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Oberschule Bückeburg bietet ein umfassendes AG- Angebot im Rahmen der offenen

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Akademie für Ayurveda und. Yoga. Ausbildungen Workshops Seminare

Akademie für Ayurveda und. Yoga. Ausbildungen Workshops Seminare Akademie für Ayurveda und Yoga Ausbildungen Workshops Seminare Akademie Wiesbaden WAY - Wiesbadener Akademie für Ayurveda und Yogatherapie - Ihr Kompetenzzentrum für eine zertifizierte Ayurveda- und Yogaausbildung

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Skandinavistik im Beruf. Fremdsprachendozentin für Deutsch als Fremdsprache und Norwegisch

Skandinavistik im Beruf. Fremdsprachendozentin für Deutsch als Fremdsprache und Norwegisch Skandinavistik im Beruf für Deutsch als Fremdsprache und Norwegisch Aufgaben: - Unterricht vor- und nachbereiten - Unterricht geben Was hat das mit Skandinavistik zu tun? - man vermittelt Sprache und Landeskunde,

Mehr

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben

Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Pavillon Haus Waldeck Diavortrag Serengeti darf nicht sterben Donnerstag, 08.Februar 2007 15.30 Uhr Diavortrag Serengeti darf nicht sterben mit Uwe Wasserthal Sonntag, 11. Februar 2007 14.30 Uhr Pavillon - Haus Waldeck Tanztee Technische Leitung und Moderation: Carsten

Mehr

Empfehlungen zur Begleitung von Demenzkranken in der Sterbephase. Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft

Empfehlungen zur Begleitung von Demenzkranken in der Sterbephase. Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Empfehlungen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Empfehlungen zur Begleitung von Demenzkranken in der Sterbephase Das Abschiednehmen gehört über eine besonders lange Zeit zum Alltag der Angehörigen von

Mehr

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN

MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN MEHR WOHLBEFINDEN FÜR MENSCHEN IN SENIOREN-EINRICHTUNGEN Das innovative Gehirn- und Körpertraining zur Steigerung der Lebensqualität Dr. Kathrin Adlkofer Geschäftsführende Gesellschafterin Willkommen bei

Mehr

gesunderleben Exklusive Angebote für AOK-Kunden

gesunderleben Exklusive Angebote für AOK-Kunden Exklusive Angebote für AOK-Kunden Einfach mal etwas Neues ausprobieren - jetzt geht es los! Nach gesetzlichen Vorgaben (Leitfaden Prävention) dürfen wir Ihnen qualitätsgesicherte Kurse anbieten. Darüber

Mehr

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG!

TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! TED- TRAINING B.W.L. / BETRIEBSWIRTSCHAFT WENIGER LANGWEILIG! B.W.L. / Betriebswirtschaft weniger langweilig / 3-Tage Tage-Intensiv Intensiv-Training mit Planspielen Sie finden BWL langweilig? Dann sind

Mehr