Eine internationale Schule nicht weit von zuhause

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Eine internationale Schule nicht weit von zuhause"

Transkript

1 Eine internationale Schule nicht weit von zuhause Etwas unerwartetes und spannendes wartet hinter jeder Tür. Den Jugendlichen, die die Grennaskolan wählen, eröffnet sich ein Reich voll neuer Freunde aus allen Ecken und Enden der Welt zusammen mit Freizeitaktivitäten, die vorher vielleicht undenkbar waren, und einem unbeschreiblich friedlichen Lernmilieu. An der Grennaskolan legst du nicht nur einen guten Grund für deine Zukunft, sondern wirst dich auch während deines Aufenthaltes hier wohlfühlen.

2

3 Die grennaskolan riksinternat wurde 1963 als das erste schwedische internationale Gymnasium gegründet wurde daraus ein Reichsinternat mit der Aufgabe, Kinder von im Ausland ansässigen Schweden aufzunehmen. Einige Jahre später wurde die Stadt Jönköping neuer Träger der Schule. Heute nimmt die Schule mehrere verschiedene Kategorien von Schülern auf. Die Kinder von Auslandsschweden sind immer noch die größte Zielgruppe, aber auch Schüler aus dem Nahbereich und internationale Schüler ohne schwedische Anbindung werden aufgenommen. Seit Beginn ist es uns ein Anliegen, dass die Schule sich durch ein offenes Klima auszeichnet und mit ihrem Freizeitangebot ein integrierter Teil einer Kleinstadtidylle ist. Die Schule besteht aus einer Reihe kleiner Holzhäuser, die teilweise noch aus dem 18. Jahrhundert sind. Die Bergstraße, eine historische Straße mit einer Mischung aus Privathäusern, alten Gärten, Museum und Bücherei einerseits sowie Unterrichtsräumen, Schülerwohnheimen und Speisesaal andererseits, lässt sich als der längste Korridor der Schule bezeichnen. Apfelbäume und Kletterpflanzen umrahmen die kleinen Häuser und schmücken das Viertel zu allen Jahreszeiten. Der Grännaberg gibt der Schule eine Kulisse, von der Besucher einen wunderbaren Ausblick über den Vättersee haben. Es ist eine reine und gesunde Umgebung ohne Abgase und den Stress der Großstadt mit fantastischer Natur um die Ecke. Gränna, eine Stadt geprägt von Kreativität und Unternehmergeist Die historischen Leistungen und Errungenschaften einer Reihe von Menschen aus Gränna haben der Stadt nicht nur ihren Namen als Grafschaft gegeben, sondern diese auch als Stadt der Pfefferminzstangen oder der Ballonflieger bekannt gemacht. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Insel Visingsö dem Adelsgeschlecht Brahe überschrieben. Bei dieser Gelegenheit wurde Schwedens erste Grafschaft ins Leben gerufen. Die Grafschaft als administrative Einheit existiert heute nicht mehr, aber der Ausdruck zu Zeiten des Grafen hat heute noch Bedeutung. Amalia Eriksson, die Erfinderin der Pfefferminzstangen, wusste wahrscheinlich nicht, welche Tradition sie startete, als sie ihre ersten Pfefferminzstangen buk, um ihre Kinder und sich zu ernähren. Heute gibt es etwa 20 Zuckerbäcker in Gränna die täglich den Teig für ihre Pfefferminzstangen ausrollen. Salomon August Andrée, schließlich, ist es zu verdanken, dass viele Besucher jedes Jahr nach Gränna kommen, um bei gutem Wetter die bunten Heißluftballons über den Berg fliegen zu sehen. Andrée, in Gränna geboren und aufgewachsen, unternahm den tapferen Versuch, den Nordpol zu überfliegen. Die Dokumentation seiner Reise und seines Schicksals ist im Polarmuseum von Gränna zu sehen. ( Quelle: Eine Schule für die, die zuhause wohnen An der Grennaskolan triffst du Schüler aus Gränna und Umgebung aber auch Schüler aus der ganzen Welt. Nach dem Schultag kannst du dich mit deinen Freunden treffen und an den verschiedenen Freizeitaktivitäten, die die Schule anbietet, teilnehmen. Internatschüler können Kameraden, die in Gränna wohnen, besuchen, und ebenso können Schüler aus Gränna den Abend bei ihren Freunden im Internat verbringen. Während deines Aufenthaltes an der Grennaskolan hast du die Möglichkeit, ein weltumspannendes Netzwerk von Freundschaften zu schaffen, das dir dein Leben lang erhalten bleibt.

4 Marcella Wilson, Ruth Westerlind Ein zweites Zuhause für die Internatschüler Zwei Internatschülerinnen, Marcella Wilson und Ruth Westerlind, erzählen gern über ihr Leben an der Grennaskolan. Sie lachen häufig und wechseln leicht zwischen Englisch und Schwedisch. Sie meinen, die internationale Umgebung habe sie am meisten beeindruckt. Jeder, egal mit welchem Hintergrund, sei hier willkommen. Die Mädchen haben hier Freunde aus mehreren Ländern gefunden. Sie haben Einblicke in andere Kulturen bekommen, und sie haben ihre sprachlichen Fertigkeiten weiterentwickelt. Ohne Zweifel gebe es viele Unterschiede zwischen Hongkong und dem kleinen Gränna, sagt Marcella. Die Hauptunterschiede lägen in der Größe und in der ländlichen Umgebung. Die Luft in Hongkong sei sehr feucht und warm, das Wasser verschmutzt, und manchmal liege die Luft wie eine schwere Bettdecke voller Abgase über der Stadt. Hongkong sei auch überall von unglaublichen Menschenmassen übervölkert. In Gränna dagegen seien Luft und Wasser sauber, und die meisten Leute auf der Straße erkenne man. Die frische Luft tief einzuatmen sei wunderbar und sie sagt: wenn ich über den Marktplatz zu meinem Wohnheim gehe, treffe ich immer Menschen, die mich grüßen. Ich fühle mich behütet und sicher unter so vielen Menschen, die mich erkennen. Die Mädchen reden begeistert über das friedvolle Lernmilieu in der Schule und im Schülerwohnheim. Betreutes Lernen und Hausaufgaben seien im Stundenplan festgelegt. Im Schülerwohnheim seien alle gleichzeitig mit ihren Hausaufgaben beschäftigt. Die Mädchen finden es einfacher, sich zu konzentrieren, wenn alle gleichzeitig lernen. Sie erzählen, dass sie zuhause nicht nur viel Zeit auf dem Schulweg verbracht hätten, sondern dass auch andere Umstände sie von der Schularbeit abgelenkt hätten. Natürlich fehle ihnen manchmal die Familie, und zuweilen hätten sie Heimweh, aber alle Bewohner des Schülerwohnheims funktionieren wie eine große Familie. Jungen und Mädchen leben in verschiedenen Häusern. Jeder Schüler hat sein eigenes Zimmer, aber gemeinsame Räume wie Küche und Wohnzimmer werden geteilt. In jedem Heim gibt es eine Hausmutter und einen Hausvater, die rund um die Uhr erreichbar sind. Eva Roman, Hausmutter seit 20 Jahren, sagt über ihre Arbeit, als Hausmutter spiele man die Rolle eines Ratgebers, und vor allem müsse man da sein und zuhören können. Manchmal muß sie Grenzen setzen, und dann wieder wählt sie, zu ermutigen, zu trösten oder zu loben. Sie entwickelt ein enges Verhältnis zu jedem ihrer Schüler und sei bereit, sich jederzeit für sie einzusetzen.

5 Ruth ist in Portugal aufgewachsen. Sie findet ihr Wohnheim sehr gemütlich. Jeder hält sein eigenes Zimmer sauber und kümmert sich um seine eigene Wäsche. Zuerst habe sie nicht gewusst, wie ihre Wäsche zu waschen sei, aber das habe sie mittlerweile gelernt, und sie ist stolz darauf, sich selbst um ihre Wäsche und Zimmer kümmern zu können. Sie behauptet, alle in ihrem Haus seien ganz versessen darauf, zu backen, und jedes Mal, wenn es sich herumspräche, eines der Mädchen sei zum Backen in der Küche, würde sich diese sehr schnell füllen. Dann sitzen wir alle in Hausschuhen herum, essen Kuchen und fühlen uns wohl. Hier backen wir viel mehr als in Portugal. Das Essen ist ein Thema für sich. Internatsschüler bekommen täglich zwei warme Mahlzeiten, die im Speisesaal serviert werden. Frühstück und einen Imbiss am Abend gibt es in den Schülerwohnheimen. Beim Mittagessen sitzen die Schüler oft klassenweise. Abends sitzen meistens die Bewohner jedes Wohnheims zusammen. Die Schule legt großen Wert auf Zutaten und Erzeugnisse der Region, und Ruth ist mit dem Essen sehr zufrieden: Es gibt immer leckere Salate und verschiedene Gerichte, unter denen man wählen kann. Am liebsten mag ich frisch gebackenes Mohrrübenbrot. Freizeitaktivitäten aller Art Je nach Jahreszeit bietet die Grennaskolan eine Reihe verschiedener Freizeitaktivitäten von Segeln, Golf und Fechten bis Gesang, Tanz und szenischer Gestaltung. Die Schule hat ihre Ausrüstung modernisiert, und sie hat Zugang zu ausgezeichneten Einrichtungen für die meisten der gebotenen Aktivitäten. Seit Jahren nimmt die Zahl der rudernden Schüler zu, und somit ist die Grennaskolan in der Lage, an Regatten und Trainingslagern in Schweden, Deutschland, England und Irland teilzunehmen. Anton Buckley ist einer der rudernden Schüler und hat an Reisen nach u a Leksand und Düsseldorf teilgenommen. Er meint, das Training während der Woche mache großen Spaß. Zwei Mal in der Woche trainiert die Rudermannschaft mit einem Ruderclub in Jönköping auf dem Munksjön, aber am liebsten mag Anton die richtigen Regatten. Da könne man Ruderer aus anderen Ländern treffen und bekomme außerdem das Gefühl, dass Wettbewerb eine ernste Sache sei. Man wolle sein bestmögliches für die Mannschaft geben und strenge sich mehr an als im Training. Den Rheinmarathon in Düsseldorf bewertet Anton als hart, aber er sei jeden Schweißtropfen wert gewesen und dazu eine Erfahrung fürs Leben.

6 Aber es gibt mehr als nur Sport. Lars Svärd, verantwortlich für Freizeitaktivitäten an der Grennaskolan, erklärt, dass die Schule rund um die Uhr sieben Tage in der Woche für ihre Internatsschüler verantwortlich sei. Deshalb sei es wichtig, das Freizeitangebot so zu gestalten, dass es den Interessen der Schüler entgegenkomme. Manchmal ordnet die Schule Lan Veranstaltungen, Kinoabende oder Ausflüge. Zu Halloween gibt es Kürbiswettbewerbe, Gruselfilme und Gespensterwanderungen. Auch traditionelle schwedische Feiertage werden in der Schule, im Speisesaal und in den Schülerwohnheimen gefeiert. Zielsetzung der Schule ist es, dass jeder Schüler Gelegenheit habe, seine Interessen weiterzuverfolgen, oder etwas neues zu probieren. Lars Svärd hofft, dass alle Schüler sich in irgendeinem sozialen Zusammenhang finden, denn es sei wichtig, dass jeder eine gute Zeit habe und Erinnerungen fürs Leben mitnehme. Engagierte Lehrer Den stärksten Eindruck auf die Schüler machen natürlich die Lehrer. Alle erinnern sich wohl an Lehrer aus ihrer Schulzeit, und die meisten Menschen können sich an wenigstens einen Lehrer erinnern, der sie engagiert und Eindruck gemacht hat. Vielleicht gibt es mehrere solche Lehrer hier, die der Meinung sind, sie haben den denkbar besten Beruf. Die Grennaskolan rekrutiert und hält engagierte Lehrer aus verschiedenen Ländern und stärkt dadurch ihren internationalen Charakter. Die meisten Lehrer sprechen fließend Englisch. Somit ist Englisch eine praktische Alternative zu Schwedisch als Arbeitssprache. An der Grennaskolan wählen Schüler zwischen naturwissenschaftlichem Zug, sozialwissenschaftlichem Zug und dem IB Diploma Programme (International Baccalaureate). In jedem Zug gibt es Möglichkeiten einer individuellen Ausrichtung mit kombinierbaren Wahlfächern. Das IB Programm wird an der Grennaskolan ausschließlich auf Englisch unterrichtet und ist ein zweijähriger Studiengang für die gymnasiale Oberstufe, dessen Aufgabe es ist, die Schüler in internationalem Denken zu erziehen und ihnen spätere Studien an Universitäten im Ausland zu erleichtern. Ein Präparandenjahr dient dazu, den Studiengang in das schwedische Oberstufensystem zu integrieren. Fredrik Svensson ist Mathematiklehrer der IB Schüler. Er erzählt, wie es kam, dass er Lehrer an der Grennaskolan wurde. Er hatte in Arizona in den USA studiert und eine Stelle an einer amerikanischen High School bekommen, als die Grennaskolan ihn kontaktierte. Er kannte die Schule bereits und ergriff sofort die Gelegenheit, an einem Internat zu arbeiten.

7 An der Grennaskolan arbeiten Lehrer mit kleinen Gruppen und haben so mehr Zeit, Schüler kennenzulernen als an größeren Schulen. an der Grennaskolan habe ich als Lehrer ganz andere Möglichkeiten, meinen Unterricht den Bedürfnissen einzelner Schüler anzupassen. Die Grennaskolan ist eine gute Alternative für sowohl Internatsschüler als auch Tagesschüler. Von behüteten und sicheren Schülerwohnheimen in einer Kleinstadtidylle bis zu erstklassigem Unterricht in einem internationalen Milieu und einem breiten Angebot an Freizeitaktivitäten bieten wir das meiste von dem, das gebraucht wird, um einerseits einen guten Grund für die Zukunft zu legen, andererseits auch um den Schülern ein Gefühl des Wohlbefindens zu vermitteln. Wer wirklich wissen will, was sich hinter dem Tor verbirgt, dem ist nur zu raten, einen Schritt nach vorne zu tun und es zu öffnen. Wir heißen Sie herzlich an der Grennaskolan willkommen, einer internationalen Schule nicht weit von zu Hause.

8 IB Diploma Programme Das Diploma Programme des International Baccalaureate Das IB Diploma Programme ist ein zweijähriger Universitätsstudien vorbereitender Studiengang mit dem Ziel, Abiturienten beweglicher zu machen und ihr Verständnis für internationale Verhältnisse zu fördern. In Schweden wird dieser Studiengang von einem Präparandenjahr, PreDP, eingeleitet. Somit umfasst das komplette Diploma Programme drei Jahre. Oberstufenschüler aus dem Ausland können unter Umständen aber auch das Diploma Programme im zweiten Jahr beginnen. Die Unterrichtssprache an der Grennaskolan ist Englisch. Studienprogramm Am Ende des Präparandenjahres wählt jeder Schüler sechs Fächer, die in den folgenden zwei Jahren behalten werden. Drei dieser Fächer werden auf fortgeschrittenem Niveau, HL, unterrichtet, drei auf Standardniveau, SL. An der Grennaskolan werden folgende Fächer auf HL oder SL angeboten: Group I Group II Group III Group IV Group V Group VI Sprache A1: Schwedisch oder Englisch. Ein Literaturkurs auf Muttersprachenniveau oder A1 im Eigenstudiengang (nur SL), Deutsch, Französisch, Russisch oder eine andere Sprache Sprache B: Englisch, Schwedisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch als Fremdsprache Mensch und Gesellschaft: Geographie, Wirtschaftskunde oder Geschichte (nur HL) Naturwissenschaften: Biologie, Chemie oder Physik Mathematik: Mathematik auf drei Niveaus, HL, SL oder Mathematikstudien das sechste Fach: ein weiteres Fach aus den Gruppen II, III, oder IV. Zusätzlich zu den sechs Fächern belegen alle Kandidaten für das Diplom einen Kurs in Theory of Knowledge (TOK)und schreiben eine Facharbeit. Darüberhinaus folgen sie einem sogenannten CAS Programm. CAS steht für Kreativität, Handlung und Dienst an Mensch oder Gesellschaft. Bewertung und Prüfungen Nach erfolgreichen Prüfungen zum Ende des zweiten Jahres wird den Abiturienten das IB Diplom verliehen. Sollte ein Schüler die Endprüfungen nicht bestehen, sind zwei weitere Versuche in den aktuellen Fächern möglich. Jedes Fach wird sowohl auf fortgeschrittenem als auch auf Standardniveau auf auf einer Skala von 1 bis 7 bewertet. Für die Verleihung des Diploms werden mindestens 24 Punkte gefordert. Mit dem TOK Kurs und der Facharbeit können drei Bonuspunkte verdient werden. Die Höchstpunktzahl ist somit 45. Die Ergebnisse der letzten Diplomprüfungen sind auf unserer Homepage zu finden. Zukunftsaussichten Wer das IB Diplomprogramm mit hoher Punktezahl abschließt, hat gute Aussichten auf einen Studienplatz an einer Universität in über 100 Ländern, Schweden mit inbegriffen.

9 Das Diploma Programme des International Baccalaureate Zulassung Die Zulassungsbedingungen für das IB Diplomprogramm sind folgende: Pre-DP: Ein schwedischer Mittelstufenabschluss oder ein entsprechendes Zeugnis eines ausländischen Schulsystems. Gute schriftliche und mündliche Englischkenntnisse. Ein erfolgreicher Aufnahmetest für die Fächer Mathematik und Englisch. DP1: Ein erfolgreicher Abschluss des PreDP ode rein entsprechender Abschluss aus einem anderen Bildungssystem. Gute schriftliche und mündliche Englischkenntnisse. Eine bestandene Aufnahmeprüfung in Mathematik und Englisch. Das Präparandenjahr, PreDP, ist für alle Schüler gleich, und die Noten entsprechen der Oberstufe im schwedischen Schulsystem. Fach Schwedisch 1 als Mutter/Fremdsprache 100 Englisch Pre-DP Punkte Moderne Sprachen 3 Deutsch, Französisch, Spanisch 100 Geschichte Mathematik Mathematik Naturwissenschaft Gemeinschaftskunde Jeder Kandidat des Diplomprogramms hat je nach Wahl der Fächer in den Gruppen I bis VI einen individuellen Studienplan. Wir bitten zu beachten, dass die Auswahl der Fächer begrenzt sein kann, falls in dem aktuellen Jahr keine ausreichende Zahl von Bewerbern für ein bestimmtes Fach gegeben ist

10

11

12 New! 2013 also one week intensive course in Swedish for adults. Grennaskolan -an international boarding school also offering summer courses in Swedish and English. Tel +46 (0) Willkommen auf unserer Website Mats Almlöw CEO Grennaskolan Riksinternat, Box 95, Gränna tel +46 (0) fax +46 (0)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Feedbackformular Au pair

Feedbackformular Au pair Feedbackformular Au pair (Bitte einen Monat vor Ende der Au-pair Zeit zurückschicken) Dein Name:... Name deiner Gastfamilie:... Adresse und Telefonnummer der Gastfamilie: Anzahl der Kinder:.. Welche Sprache

Mehr

Informationen für Jugendliche

Informationen für Jugendliche Kultureller und sprachlicher Austausch www.adolesco.org www.facebook.com/adolesco.org info@adolesco.org Informationen für Jugendliche (zwischen 13 und 17 Jahren) Hallo, wir freuen uns, dass du Interesse

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch Sekundarschule Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Inhalt Inhalte Seite Die Empfehlung der Klassenkonferenz 2 Informationen für Eltern

Mehr

Gymnasiale Oberstufe - Kurswahl für die Qualifikationsphase

Gymnasiale Oberstufe - Kurswahl für die Qualifikationsphase Gymnasiale Oberstufe - Kurswahl für die Qualifikationsphase Gesetzliche Grundlagen Abiturprüfungsverordnung Ergänzende Bestimmungen zur Abiturprüfungsverordnung Verordnung Latinum Alle genannten Verordnungen

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum EAA-Gymnasialzweig

Häufig gestellte Fragen zum EAA-Gymnasialzweig Häufig gestellte Fragen zum EAA-Gymnasialzweig und 10 Antworten, die eine Entscheidung für die Wahl des Gymnasialzweiges mit Englisch als Arbeitssprache erleichtern {Frage 1} Sind gute Englischkenntnisse

Mehr

Das andere Leistungsfach Biologie, Deutsch, Englisch oder Mathematik wird erst am Ende der Einführungsphase gewählt.

Das andere Leistungsfach Biologie, Deutsch, Englisch oder Mathematik wird erst am Ende der Einführungsphase gewählt. Mit neuen Fächern zum Abitur Unabhängig davon, ob Sie bisher eine Realschule, ein Gymnasium oder eine Gesamtschule besucht haben, bietet Ihnen das berufliche Gymnasium der Feldbergschule eine große Chance,

Mehr

Zukunft. Weg. Deine. Dein

Zukunft. Weg. Deine. Dein Schüler aus der Schweiz sind an den Zinzendorfschulen herzlich willkommen. Auf unseren Gymnasien könnt ihr das Abitur ablegen und damit später an allen Hochschulen in Europa studieren. Ideal ist das vor

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Informationen für Kinder

Informationen für Kinder Kultureller und sprachlicher Austausch www.adolesco.org www.facebook.com/adolesco.org info@adolesco.org Informationen für Kinder (zwischen 9 und 12 Jahren) Hallo, wir freuen uns, dass Du Interesse hast,

Mehr

In Alberta zu lernen, hat viele Vorteile! Unser Schulsystem gehört zu den besten der Welt.

In Alberta zu lernen, hat viele Vorteile! Unser Schulsystem gehört zu den besten der Welt. Lernen in Alberta In Alberta zu lernen, hat viele Vorteile! Unser Schulsystem gehört zu den besten der Welt. Du lernst bei hochqualifizierten Lehrern, die von der Regierung Albertas zugelassen sind. Die

Mehr

Jeder Mensch hat bei uns Möglichkeit, die Schulbildung zu erreichen. Unser Schulsystem hat verschiedene Stufen und mehrere Schularten.

Jeder Mensch hat bei uns Möglichkeit, die Schulbildung zu erreichen. Unser Schulsystem hat verschiedene Stufen und mehrere Schularten. Jeder Mensch hat bei uns Möglichkeit, die Schulbildung zu erreichen. Unser Schulsystem hat verschiedene Stufen und mehrere Schularten. Die Kinderkrippe und der Kindergarten Die Kinder von 6. Monate können

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Name: Anna Studienfächer: Anglistik und Biologie Gastland: USA Gastinstitution: East Stroudsburg University of Pennsylvania Zeitraum des Auslandsaufenthalts:

Mehr

Zweisprachiger Bildungsgang mit Doppelabschluss Schweizerische Maturität / International Baccalaureate (IB)

Zweisprachiger Bildungsgang mit Doppelabschluss Schweizerische Maturität / International Baccalaureate (IB) Literargymnasium Rämibühl, Zürich Zweisprachiger Bildungsgang mit Doppelabschluss Schweizerische Maturität / International Baccalaureate (IB) Charakter des Bildungsgangs Der Bildungsgang kombiniert den

Mehr

Oft gestellte Fragen:

Oft gestellte Fragen: Oft gestellte Fragen: Muss ich eine zweite Fremdsprache belegen? Die Verpflichtung für die zweite Fremdsprache ist abhängig von den Vorkenntnissen: Jahre Unterricht in der zweiten Fremdsprache Jahre Unterricht

Mehr

Högskolan Dalarna, Falun

Högskolan Dalarna, Falun Julia Gensberger Bericht über mein Studium an der Högskolan Dalarna, Falun Högskolan Dalarna SE-791 88 Falun Studienzeitraum: 16.02.2011 bis 20.05.2011 Kontaktperson für ausländische Studierende: Egle

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

WP-Fach Informationen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5

WP-Fach Informationen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 Schule der Sekundarstufe I in Trägerschaft der Stadt im Schulzentrum Rothenstein WP-Fach Informationen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 Liebe Schülerinnen und Schüler, im 6. Schuljahr

Mehr

Kantonsschule Beromünster Langzeitgymnasium

Kantonsschule Beromünster Langzeitgymnasium Kantonsschule Beromünster Langzeitgymnasium Die Kantonsschule Beromünster ist ein überschaubares Gymnasium mit einer lebendigen Schulkultur. Die Schule im Luzerner Michelsamt geht zurück auf die mittelalterliche

Mehr

Schüler/innen an reformpädagogischen Schulen

Schüler/innen an reformpädagogischen Schulen Prof. Dr. Heiner Barz Schüler/innen an reformpädagogischen Schulen Vertiefungsseminar Reformpädagogik Sommersemester 2015 1 Gliederung Forschungsdesign Ergebnisse Waldorf Übersicht Fokus: Nachhilfe, Lerntechniken,

Mehr

Persönliches Tagebuch

Persönliches Tagebuch Mein Schüleraustausch mit Hamburg (6. April 1 6. April 201 1 ) Persönliches Tagebuch Schweiz Österreich 2 ICH STELLE MICH VOR! Ich heiße.. Ich wohne in. Ich besuche die Klasse des Gymnasiums... Trento

Mehr

Auslandssemester in Ventspils, Lettland. an der. Ventspils Augstskola. Von Lars Heckler

Auslandssemester in Ventspils, Lettland. an der. Ventspils Augstskola. Von Lars Heckler Auslandssemester in Ventspils, Lettland an der Ventspils Augstskola 2014 Von Lars Heckler Einleitung Meine Entscheidung nach Lettland zu gehen kam daher, dass ich immer schon ein großes Interesse an östlichen

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Au-Pair in China Programm

Au-Pair in China Programm 中 国 欢 迎 你 中 国 欢 迎 你 Au-Pair in China Programm Das Star Exchange Au-Pair in China Programm ermöglicht es jungen Erwachsenen aus den westlichen Industrienationen unvergessliche Erfahrungen in einem der dynamischsten

Mehr

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung

Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743. Vielfalt Chancengleichheit Gemeinschaft Leistung A. Bildungswege der Gesamtschule 1. Städtische Gesamtschule Warendorf Leiterin: Gesamtschuldirektorin Gertrud Korf, Tel. 02581/2743 E-Mail: gesamtschule@warendorf.de Homepage: www.gesamtschule-warendorf.de

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht!

Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht! JEP Krems Befragungsergebnisse 6-12 Jahre Jugendentwicklungsplan Krems Befragung bringt Meinungen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen ans Licht! Mit der Befragung aller Kremser Kinder und Jugendlichen

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

FR via Skype. F R via S k y p e Français / Französisch / French via Skype A PROPOS DE MOI. Bonjour,

FR via Skype. F R via S k y p e Français / Französisch / French via Skype A PROPOS DE MOI. Bonjour, F R via S k y p e Français / Französisch / French via Skype A PROPOS DE MOI Bonjour, Ich heiße Linda, wohne in Wien, bin 35 Jahre alt, bin mit einem Österreicher verheiratet und die Mutter von einer eineinhalb-jahrealten

Mehr

www.carneri.at Leitbild... 1 Die Fakten... 2 Schülerzahl... 2 Lehrkörper... 2 Schwerpunkte: Typenvielfalt... 3 Schulprofil... 3

www.carneri.at Leitbild... 1 Die Fakten... 2 Schülerzahl... 2 Lehrkörper... 2 Schwerpunkte: Typenvielfalt... 3 Schulprofil... 3 Inhalt Leitbild... 1 Die Fakten... 2 Schülerzahl... 2 Lehrkörper... 2 Schwerpunkte: Typenvielfalt... 3 Schulprofil... 3 Schulleben kurz und bündig... 4 Schulleben mehr Informationen... 5 Schulleben ganz

Mehr

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien

Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Zwei Auslandsemester in Weingarten Name: Hernán Camilo Urón Santiago Heimatuniversität: Universidade Federal de Santa Catarina Brasilien Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten Studienfach:

Mehr

Prüfungsfächer im Profil Metropole Hamburg A/ B

Prüfungsfächer im Profil Metropole Hamburg A/ B Name: Prüfungsfächer im Profil Metropole Hamburg A/ B Auflagen Die Abiturprüfung besteht aus drei schriftlichen und einer mündlichen Prüfung (Präsentationsprüfung). Zwei Kernfächer müssen unter den Prüfungsfächern

Mehr

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09

Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Just relax! Als Au-pair in Neuseeland 5. November 08 bis 29. Mai 09 Name: Darina Gassner Alter: 20 Jahre Kommt aus: Thal bei Sulzberg Warum warst du im Ausland? Wann, wo und wie lange? Ich wusste schon

Mehr

Liebe Eltern, welche Schule für mein Kind?

Liebe Eltern, welche Schule für mein Kind? Liebe Eltern, welche Schule für mein Kind? In unserem kleinen Faltblatt finden Sie erste Informationen, die Ihnen sagen sollen: Es lohnt sich, mit der Kämmer International Bilingual School (KIBS) zu sprechen.

Mehr

Vorbereitungsklasse nach dem Rosenheimer Modell FAQs

Vorbereitungsklasse nach dem Rosenheimer Modell FAQs Vorbereitungsklasse nach dem Rosenheimer Modell FAQs Du machst in diesem Jahr deinen mittleren Schulabschluss und überlegst, ob du danach ans Gymnasium wechseln möchtest? Dann kommen dir manche der folgenden

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

Informations-Broschüre über die verschiedenen ISR Abschlüsse Von Eltern für Eltern Herausgegeben von ISR Parent Network 5.

Informations-Broschüre über die verschiedenen ISR Abschlüsse Von Eltern für Eltern Herausgegeben von ISR Parent Network 5. Informations-Broschüre über die verschiedenen ISR Abschlüsse Von Eltern für Eltern Herausgegeben von ISR Parent Network 5. Auflage Juni 2014 Diese Broschüre wird regelmäßig überarbeitet. Index Seite Diagramm

Mehr

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I Lernen zu lernen Sekundarstufe I EINFÜHRUNG Dort wo Menschen sind, gibt es immer etwas zu tun, gibt es immer etwas zu lehren, gibt es immer etwas zu lernen. Paulo Freire TIPPS FÜR DEN UNTERRICHT Pflege

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

DETAILS ZU UNSEREN KURSE

DETAILS ZU UNSEREN KURSE DETAILS ZU UNSEREN KURSE HALBINTENSIV KURS 1 (20 Stunden / Woche) - HALBINTENSIV KURS 2 (20 + 5 Stunden / Woche) Unser halbintensiver Spanischkurs besteht von 20 Stunden oder 20 Stunden plus zusätzlich

Mehr

Oberstufenkoordination. Informationen zur Wahl der Prüfungsfächer im Abitur an der Deutschen Schule Prag

Oberstufenkoordination. Informationen zur Wahl der Prüfungsfächer im Abitur an der Deutschen Schule Prag Informationen zur Wahl der Prüfungsfächer im Abitur an der Deutschen Schule Prag Zur Erinnerung Aufbau der Oberstufe Die Einteilung der Qualifikationsphase (Klassen 11 und 12) erfolgt in vier Kurshalbjahre,

Mehr

Auslandspraktikum in Plymouth Ein Monat voller neuer Erfahrungen

Auslandspraktikum in Plymouth Ein Monat voller neuer Erfahrungen Persönliche und freiwillige Angaben: Name / Vorname / Alter Wattig, Florian 22 Jahre Ausbildungsberuf / Ausbildungsjahr / Unternehmen Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen mit Schwerpunkt

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft

Marie-Schmalenbach-Haus. Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Wohlbefinden und Sicherheit in Gemeinschaft Pastor Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender des Ev. Johanneswerks) Herzlich willkommen im Ev. Johanneswerk Der Umzug in ein Altenheim ist ein großer Schritt

Mehr

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence Unterkunft in London Superior Wenn Sie bei einer Gastfamilie wohnen, können Sie das Leben bei einer englischen Familie kennen lernen und dabei Ihr Englisch in einem natürlichen Rahmen üben. s bieten eine

Mehr

Collegium Johanneum. Internat für Jungen & Mädchen

Collegium Johanneum. Internat für Jungen & Mädchen Collegium Johanneum Internat für Jungen & Mädchen Die Loburg das besondere Internat Du interessierst dich für das Leben in einem Internat? Dann möchten wir uns dir gerne vorstellen. Eigentlich lautet der

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Dein Weg zum Abitur. Die Oberstufe bei ANGELL

Dein Weg zum Abitur. Die Oberstufe bei ANGELL Dein Weg zum Abitur Die Oberstufe bei ANGELL Das machen wir anders Du willst Dein Abitur bei uns am Montessori Zentrum ANGELL machen? Dann haben wir hier ein paar Infos für Dich darüber zusammengestellt,

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt 9999999 Aferrau una etiqueta identificativa amb codi de barres Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1 Opció A Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

MEIN PRAXISSEMESTER IM AUSLAND EIN ERFAHRUNGSBERICHT

MEIN PRAXISSEMESTER IM AUSLAND EIN ERFAHRUNGSBERICHT MEIN PRAXISSEMESTER IM AUSLAND EIN ERFAHRUNGSBERICHT Motivation für ein freiwilliges Praxissemester im Ausland Auslöser: Durch meine Wahl, Sozialkunde zu studieren, musste ich noch eine neue Fremdsprache

Mehr

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt Ihrer Hochschule oder an studierende@bw-stipendium.de. 10.2014 03.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt Ihrer Hochschule oder an studierende@bw-stipendium.de. 10.2014 03. BADEN-WÜRTTEMBERG-STIPENDIUM FÜR STUDIERENDE ERFAHRUNGSBERICHT Bitte stellen Sie Ihren Bericht spätestens 4 Wochen nach Ende Ihres Stipendienaufenthalts in Ihrem persönlichen Profil in das Onlineportal

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

PIRLS & TIMSS 2011. Schülerfragebogen. Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens Alpenstraße 121 A-5020 Salzburg

PIRLS & TIMSS 2011. Schülerfragebogen. Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens Alpenstraße 121 A-5020 Salzburg PIRLS & TIMSS 2011 Schülerfragebogen Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens Alpenstraße 121 A-5020 Salzburg IEA, 2011 Im Auftrag des BMUKK Anleitung In diesem Heft

Mehr

LEWIS SCHOOL OF ENGLISH. Deutsch

LEWIS SCHOOL OF ENGLISH. Deutsch LEWIS SCHOOL OF ENGLISH Deutsch Jugendprogramm 2014 Willkommen in der Lewis-School! Wir bringen Leben in die Sprache und ins Lernen! In Großbritannien zu lernen, ist eine wunderbare Erfahrung, aber es

Mehr

Abitur 2017 Schüler- und Elterninformation. Herzlich Willkommen!

Abitur 2017 Schüler- und Elterninformation. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Schuljahr 2014/15 Einführungsphase Schuljahr 2015/16 Kursstufe 1 Informationsveranstaltungen Schwerpunkt: allgemeine Informationen + Kurswahlen Schwerpunkt: Abitur + Gesamtqualifikation

Mehr

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály

Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Német nyelvi verseny 2011. november 14. 8. osztály Név: Iskola:. Felkészítőtanár:.. Pontszám:... I/1. Sehen Sie sich den Film an und kreuzen Sie die richtige Lösung an! (4P.) Wo findet der Hip-Hop Kurs

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Gesamtschule der Stadt Ahaus

Gesamtschule der Stadt Ahaus Gesamtschule der Stadt Ahaus Eine Schule für alle Was leistet die Gesamtschule Ahaus? Für welche Kinder ist sie geeignet? Wie wird an der Gesamtschule Ahaus gelernt? Welche Abschlüsse sind möglich? Welche

Mehr

Besuchstage für zukünftige Schülerinnen und Schüler 8. und 9. Januar 2015

Besuchstage für zukünftige Schülerinnen und Schüler 8. und 9. Januar 2015 31. Dezember 2014 Besuchstage für zukünftige Schülerinnen und Schüler 8. und 9. Januar 2015 Liebe Besucherinnen und Besucher Wir freuen uns, dass Sie sich für die Kantonsschule Enge interessieren, und

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Metternich Sprachreisen GmbH. Sprachen lernen bei verwandten Seelen

Metternich Sprachreisen GmbH. Sprachen lernen bei verwandten Seelen Metternich Sprachreisen GmbH Sprachen lernen bei verwandten Seelen Sprachen lernen bei verwandten Seelen Sprachreisen sind seit Jahrzehnten eine der beliebtesten Methoden fremde Sprachen zu erlernen. Unser

Mehr

ANHANG. A) Erhebungsinstrumente

ANHANG. A) Erhebungsinstrumente ANHANG A) Erhebungsinstrumente Im Folgenden werden die im Rahmen der vorliegenden Untersuchung eingesetzten Instrumente vorgestellt. Die jeweiligen Skalen wurden im Anschluss an Faktorenanalysen, inhaltliche

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage. des Abg. Merz (SPD) vom 14.04.2014 betreffend Erwerb des International Baccalaureate Diploma in Hessen und Antwort

HESSISCHER LANDTAG. Kleine Anfrage. des Abg. Merz (SPD) vom 14.04.2014 betreffend Erwerb des International Baccalaureate Diploma in Hessen und Antwort 19. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 19/329 30. 05. 2014 Kleine Anfrage des Abg. Merz (SPD) vom 14.04.2014 betreffend Erwerb des International Baccalaureate Diploma in Hessen und Antwort des Kultusministers

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

Unterricht ab Klasse 9. -Informationen März 2015-

Unterricht ab Klasse 9. -Informationen März 2015- Unterricht ab Klasse 9 -Informationen März 2015- Gesetzliche Grundlagen Brandenburgische Bildungsgesetz Verordnung über die Bildungsgänge in der Sekundarstufe I (Sek I-V) vom 02.08.07 (GVBl II S.200) Verwaltungsvorschrift

Mehr

Meine freundin emma. Ueli geniesst die Natur. Weinreben über dem Genfersee.

Meine freundin emma. Ueli geniesst die Natur. Weinreben über dem Genfersee. 28 Meine freundin emma. Sommer mit schneeblick. T ypisch SChweiz erisch. Ueli geniesst die Natur Weinreben über dem Genfersee. schweiz Die Romandie bietet sich natürlich für einen Sprachaufenthalt an.

Mehr

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN!

Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN! Informationsveranstaltung für StudienanfängerInnen im Lehramtsstudium HERZLICH WILLKOMMEN! Die Lehramtsstudien an der Universität Innsbruck Studienjahr 2015/16 Nadja Köffler, Franz Pauer, Wolfgang Stadler

Mehr

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13.

Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Beurteilung Feuerdrachen Meridian Qigong mit Master Wu, 05.07. 07.07.13. Teilnehmer insgesamt: 12, Bewertungen 12 1. Fragen zum Unterricht a) Wie war der Lehrer? 12 Sehr gut ok schlecht b) Ist der Lehrer

Mehr

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH

ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ERFAHRUNGSBERICHT AUS ZÜRICH ROMANA HAUSER ERASMUSSEMESTER 14.9. 17.12.2010 Organisatorische und fachliche Betreuung an der Gasthochschule, Kontakt zu Dozierenden und Studierenden Die Organisation und

Mehr

LINK ZUM BERUF NIVEAU A NIVEAU E

LINK ZUM BERUF NIVEAU A NIVEAU E LINK ZUM BERUF NIVEAU A NIVEAU E DAS WICHTIGSTE IN KÜRZE 1 DER LEHRGANG LINK ZUM BERUF richtet sich an Erwachsene, welche den schweizerischen Schulabschluss nachholen wollen schliesst mit einem staatlich

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut

Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut *weitere Informationen zur Kriterienliste innen Nachhilfeinstitut LOGOS Waldkraiburg Mühldorf Traunreut inkl. Gutschein für Schulstunden Nachhilfeunterricht Sehr geehrte Eltern! Der Schul- und Lernalltag

Mehr

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr.

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. Österreich Schülerfragebogen International Association for the Evaluation of Educational Achievement Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. 26 5010 Salzburg

Mehr

meinungsstudie. meinungs studie Nagelfolien online selbst gestalten: nail-designer.com.

meinungsstudie. meinungs studie Nagelfolien online selbst gestalten: nail-designer.com. meinungsstudie. meinungs studie Nagelfolien online selbst gestalten: nail-designer.com. nail-designer.com ist der erste Online-Anbieter, bei dem man Nageldesigns selbst gestalten kann. Ganz nach eigenen

Mehr

Lernhilfe 2013. Probleme mit Unterrichtsstoff, Hausaufgaben, Schulaufgaben??? Komm zur LERNHILFE!!!

Lernhilfe 2013. Probleme mit Unterrichtsstoff, Hausaufgaben, Schulaufgaben??? Komm zur LERNHILFE!!! Lernhilfe 2013 Probleme mit Unterrichtsstoff, Hausaufgaben, Schulaufgaben??? Komm zur LERNHILFE!!! Montag und Donnerstag - 7. Stunde (Mittagspause = 13.05 bis 13.45 Uhr) Dienstag - 8. Stunde (13.45 bis

Mehr

Herzlich willkommen zum. Informationsabend. Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6

Herzlich willkommen zum. Informationsabend. Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6 Herzlich willkommen zum Informationsabend Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6 1. Allgemeine Informationen 2. Kurze Vorstellung der Fächer: Arbeitslehre Darstellen & Gestalten 2. Fremdsprache Französisch

Mehr

SOZIALPRAKTIKUM. Liebe Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs,

SOZIALPRAKTIKUM. Liebe Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs, SOZIALPRAKTIKUM Willhöden 74 / 22587 Hamburg Tel.: 040 / 86 60 10-0 Fax: 040 / 86 60 10 14 Informationen zum Sozialpraktikum März/April 2015 Zeitplan und to-do-liste Liebe Schülerinnen und Schüler des

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe an der DSW: Deutsche Reifeprüfung im Ausland (RP) und. Deutsche Internationale Abiturprüfung (DIAP)

Die gymnasiale Oberstufe an der DSW: Deutsche Reifeprüfung im Ausland (RP) und. Deutsche Internationale Abiturprüfung (DIAP) : Deutsche Reifeprüfung im Ausland (RP) und Deutsche Internationale Abiturprüfung (DIAP) Deutsche Schule Washington DC 20. Januar 2015 ph.: 301-767-3803 Inhaltsverzeichnis Die gymnasiale Oberstufe an der

Mehr

Der Nachhilfe Campus. Warum Nachhilfe?

Der Nachhilfe Campus. Warum Nachhilfe? Der Nachhilfe Campus Der Nachhilfe Campus ist ein von mir privat geführtes Nachhilfeinstitut, welches keiner Franchise-Kette angehört. Dadurch haben wir die Möglichkeit das Unternehmenskonzept speziell

Mehr

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie

In dieser Straße liegt der Wohnung von meiner Gastfamilie Ich bin aus Frankreich am 8. April 2009 nach Deutschland gekommen. Ich war ein bisschen aufgeregt. Aber als zwei weibliche Personen mir gesagt haben: Hallo!, bin ich entspannter geworden. Am Anfang meines

Mehr

Auf der Suche nach dem großen Glück

Auf der Suche nach dem großen Glück Auf der Suche nach dem großen Glück Unsere Glaubenssätze bestimmen, wie wir das Glück erleben Fast jeder von uns hat im Laufe des Lebens erfahren, dass das Glück nicht lange anhält. Ebenso, dass Wunder

Mehr

Feedback der Teilnehmer des Mexiko- Austausches des Lise- Meitner- Gymnasiums Remseck am Colegio Alemán in Guadalajara vom 23.02. 14.03.

Feedback der Teilnehmer des Mexiko- Austausches des Lise- Meitner- Gymnasiums Remseck am Colegio Alemán in Guadalajara vom 23.02. 14.03. Feedback der Teilnehmer des Mexiko- Austausches des Lise- Meitner- Gymnasiums Remseck am Colegio Alemán in Guadalajara vom 23.02. 14.03.2014 positiv A Freundlich und total offen (alle am Colegio Alemán)

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

Wortschatz zum Thema: Freizeit

Wortschatz zum Thema: Freizeit 1 Wortschatz zum Thema: Freizeit Rzeczowniki: die Freizeit das Wochenende, -n die Beschäftigung, -en das Hobby, -s der Sport die Arbeit, -en die Gartenarbeit das Jogging das Radfahren das Reiten das Skifahren

Mehr

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung

Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Schülerfragebogen für die Ganztagsbetreuung Liebe Schülerin, lieber Schüler, damit es dir noch besser in der Ganztagsbetreuung gefällt, hier einige Fragen an dich! Bitte nimm die Fragen ernst und beantworte

Mehr

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis

Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Testinventar zur Talentdiagnostik im Tennis Modul IV FT-2: Nachfolgefragebogen für Tennistalente Stand: Juni 2004 Prof. Dr. Achim Conzelmann, Marion Blank, Heike Baltzer mit Unterstützung des Deutschen

Mehr

mit Freunden ausgehen? Wann gehst du abends mit Freunden aus? Wohin gehst du abends mit Freunden?

mit Freunden ausgehen? Wann gehst du abends mit Freunden aus? Wohin gehst du abends mit Freunden? Teil SPRECHEN - Teil 2 - Arena A2 Test 1 (S. 33) Aufgabenblatt A: Was machst du oft abends? Abendessen? Um wie viel Uhr isst du zu Abend? Was isst du zu Abend am liebsten? fernsehen, diskutieren? Was siehst

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen

Finden Sie eine. Instrument gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Gebärdensprache gelernt hat. Finden Sie eine Person, die Erste- Hilfe-Maßnahmen Kopiervorlage 36a: Lernen-Bingo B1, Kap. 36, Ü 1a Variante 1 Person, die ein deutsches Lied Person, die kochen Person, die ein Instrument gelernt hat. Person, die stricken Person, die Ski fahren Person,

Mehr

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg

Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Erfahrungsbericht: Julius Maximilians Universität, Würzburg Von: Denise Truffelli Studiengang an der Universität Urbino: Fremdsprachen und Literatur (Englisch, Deutsch, Französisch) Auslandaufenthalt in

Mehr

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen

Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans. Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Materialien Informationsblatt für Eltern Arbeitsblatt 1: Welche Ziele hast Du? Arbeitsblatt 2: Festlegen des Wenn-Dann-Plans Arbeitsblatt 3: Beispiele von Zielen und Wenn-Dann-Plänen Beispiele für bearbeitete

Mehr