Miss Belgium. /generation. Konsum. Das junge Magazin des Grenz-Echos. Prüfungsstress. Musik in Ostbelgien. Dabei. Alice Piana träumt vom Sieg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Miss Belgium. /generation. Konsum. Das junge Magazin des Grenz-Echos. Prüfungsstress. Musik in Ostbelgien. Dabei. Alice Piana träumt vom Sieg"

Transkript

1 Das junge Magazin des Grenz-Echos Miss Belgium Alice Piana träumt vom Sieg Prüfungsstress Was kann ich tun? Musik in Ostbelgien Neues von Pandora und Daniel Offermann Konsum Geschenktipps für Weihnachten Dabei Partys und Konzerte /generation Dezember 2009/Januar 2010 Ausgabe 4 Beilage zum Grenz-Echo vom

2 DEINE MUSIK - DEINE BAND - DEIN PORTAL Round II BATTLE OF THE BANDS DEINE BAND AUF DEM EUPEN MUSIKMARATHON! Das Jahr 2010 fängt gut für dich an, denn und Chudoscnik Sunergia geben dir und deiner Band die Möglichkeit, auf dem größten Musikfestival Ostbelgiens zu rocken! Filme deine Band bei der Probe oder beim Clubgig und lade dein Video auf /getact. Ab jetzt sind unsere User bereit, für dich zu voten und deine Band in den Rockolymp zu heben. Vom 1. Februar bis zum 1. Mai zählt jede Wertung! Die Band mit den meisten Wertungen gewinnt und rockt den Eupen Musikmarathon! Weitere Infos unter 087/ , und PS: Nicht nur die Gitarre rockt! Für Turntables, Beatbox und Basstuba liegt der rote Teppich ebenfalls aus.

3 3 Traum Kultur Konsum Leben Heimat Auf dem Weg zur Miss Belgium...S. 4 Alice Piana will zur schönsten Frau des Landes gekürt werden Säbelfechten ist Schach im Formel-1-Tempo...S. 6 Der in Eupen geborene Nicolas Limbach wurde Weltmeister Was tun bei Prüfungsstress?...S. 8 Ein Psychologin gibt Ratschläge und sagt: Richtig Lernen kann man lernen Von den Alten lernen...s. 10 Schminktipps von der Kosmetikerin für das perfekte Make-up Wie verbringst du Weihnachten?...S. 11 Die GEneration-Umfrage zu den Festtagen Au-Pair als Schule fürs Leben...S. 12 GEneration fragte nach, wie es im Ausland war und wie es in Ostbelgien ist Bettelarm, aber herzlich...s. 14 Ostbelgierinnen mit der Damian Stiftung in Bangladesch unterwegs Schöne Bescherung...S. 16 Geschenktipps für Weihnachten Frisierte Erinnerungen...S. 18 Kostenlose Bildsoftware für Einsteiger Pandora legt Debütalbum vor...s. 20 Ostbelgische Band hat über Klicks auf myspace-seite Vom Schlagzeugschüler zum Berufsmusiker...S. 22 Die Karriere des Ketteniser Bassisten Daniel Offermann Kultur-Check...S. 23 CD, DVD, Film, Buch und Games Dabei...S. 30 Terminkalender Daniel Bücken aus Kelmis...S. 35 träumt davon, in einem alten Bus mit ein paar Freunden ins Nirgendwo zu fahren Es weihnachtet sehr Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling! Lasst mich ein, ihr Kinder, ist so kalt der Winter, öffnet mir die Türen, lasst mich nicht erfrieren! Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling! Das dritte Adventswochenende steht vor der Tür und ihr haltet die vierte Ausgabe von GEneration in den Händen. Bei uns dreht sich viel um Weihnachten, aber nicht alles. Wir wollten wissen: Wie verbringt ihr die Festtage? Außerdem haben wir Tipps für diejenigen, die noch Geschenke suchen oder auf der Suche nach einem tollen Make-up für die anstehenden Feiern sind. Für viele Schüler sind vor den Feierlichkeiten noch Prüfungen angesagt. Eine Psychologin hat Ratschläge für den Umgang mit dem entsprechenden Stress, damit diese Zeit erträglicher wird. Unser Blick geht aber auch über den Jahreswechsel hinaus, denn bereits für den Monat Januar haben einige junge Ostbelgier Wünsche definiert. Die Eupenerin Alice Piana will am 10. Januar beim Finale des Wettbewerbs Miss Belgium auf den vordersten Plätzen landen. Fünf Tage später veröffentlicht die viel versprechende ostbelgische Band Pandora ihr Debütalbum, und auch Daniel Offermann steht mit seinem Projekt Hallo Kosmo und einem neuen Werk in den Startlöchern. GEneration hat auch Ostbelgierinnen besucht, die als Au-Pair im Ausland waren und sie nach ihren Erfahrungen befragt, und lässt zwei Schülerinnen zu Wort kommen, die mit der Damian Stiftung in Bangladesch waren. Ihr Fazit: bettelarm, aber herzlich. Ein anderer Ostbelgier, Nicolas Limbach, hat sportlich für Schlagzeilen gesorgt. Der gebürtige Eupener wurde Anfang Oktober Fecht-Weltmeister. Natürlich haben wir auch wieder CD-, DVD-, Spiele-, Buch-, Kino- und Veranstaltungstipps im Gepäck. Eine angenehme Lektüre und frohe Festtage wünscht euch das Team von GEneration! Anregungen?

4 4 Alice Piana (23) bereitet sich auf das große Finale in Knokke vor Eupenerin ist heiß auf Miss -Titel von Martin Klever (Text) und Fabian Erler (Fotos) Gutaussehend, gebildet und redegewandt soll sie sein: die neue Miss Belgium. Am 10. Januar ringen 20 junge Belgierinnen um den begehrten Titel - darunter auch die Eupenerin Alice Piana. Um beim Finale im Casino von Knokke eine gute Figur zu machen, feilt die 23- Jährige im Vorfeld der Endausscheidung an ihrem Auftreten. Derzeit versuche ich vor allem meine Allgemeinbildung zu vertiefen und schaue viel belgisches Fernsehen, verrät sie uns. Dies ist deshalb so wichtig, weil für die Jury neben dem optischen Eindruck auch das intellektuelle Erscheinungsbild zählt. Aber auch meine Französisch- und Niederländischkenntnisse versuche ich im Moment zu verbessern. Verrückt machen will sich Alice Piana aber nicht allzu sehr. Natürlich bin ich nervös, wenn ich ans Finale denke. Aber deswegen verzichte ich jetzt nicht auf alle angenehmen Seiten des Lebens, so die Miss-Anwärterin. Fritten kommen bei ihr zwar nicht auf den Teller, aber am Hungertuch nagt sie nicht. Ich gehe abends auch hin und wieder gerne aus. Vor allem ihrer großen Leidenschaft, dem Tanzen, will sie in der aktuellen Situation nicht abschwören. Auf diese Weise kann ich gut abschalten, verrät sie. Wie übrigens auch bei ausgedehnten Spaziergängen durch Ostbelgiens Wälder. Auch wenn das vielleicht ein bisschen altmodisch klingt, aber ich bin ein richtiger Naturmensch. Zeit, die heimischen Wälder zu erkunden, wird die 23-Jährige bis zum Finale des Schönheitswettbewerbs allerdings nicht mehr viel haben. Im November reiste sie gemeinsam mit ihren Konkurrentinen nach Thailand. Auf der Insel Phuket standen Fotoshootings und Videodrehs auf dem Alice Piana liebt ausgedehnte Spaziergänge mit ihrem Hund durch den Wald.

5 5 Foto: Christine Bongartz Programm. Dort wurden wir vor allem im Umgang mit den Medien geschult. Zudem brachte man ihnen in Kursen bei, wie man sich richtig auf dem Laufsteg bewegt und vor der Kamera präsentiert. Das ist derzeit schon alles sehr aufregend und gleicht einem großen Abenteuer, erzählt sie uns. Ihre Familie steht voll hinter ihr und unterstützt sie, so weit es nur eben geht. Da ich noch meinen Führerschein mache, fährt mich mein Vater hin und wieder zu Veranstaltungen. Und meine Schwester verteilt Flyer für mich. Alice Piana hätte sich niemals erträumt, überhaupt den Sprung ins Finale von Miss Belgium zu schaffen. Ich bin das Ganze relax angegangen und wollte einfach nur sehen, wie weit ich bei diesem Wettbewerb komme, sagt sie. Mittlerweile ist aus der spontanen Anmeldung via Internet ein zeitaufwendiges Projekt geworden. Ihren Job in einem Callcenter hat die Eupenerin aufgegeben, um sich voll und ganz auf das Finale vorzubereiten. Was ihre Siegeschancen angeht, gibt sie sich zurückhaltend. Das wird auf jeden Fall eine enge Entscheidung. Am Abend selber werden wohl Kleinigkeiten den Ausschlag geben. Aber natürlich möchte ich gewinnen. Falls der Traum vom Miss-Titel dennoch nicht in Erfüllung gehen sollte, wäre dies für die 23-Jährige auch kein Beinbruch. Durch die Teilnahme an diesem Wettbewerb öffnen sich mir hoffentlich neue Türen in die Welt der Mode. Und damit wäre sie ihrem absoluten Traumjob wieder ein Stück näher gerückt: Als Modedesignerin für Schlagzeilen zu sorgen.

6 6 Der in Eupen geborene Nicolas Limbach wurde in Antalya zum ersten Mal Weltmeister Säbelfechten ist Schach im Formel-1-Tempo von Heinz Gensterblum Am 5. Oktober 2009 feierte Nicolas Limbach den größten sportlichen Erfolg seiner Karriere. Zum ersten Mal sicherte sich der in Eupen geborene Säbelfechter im türkischen Antalya den Weltmeistertitel. GEneration führte nach dem Titelgewinn mit ihm folgendes Gespräch. Der 23-Jährige, der die belgische und deutsche Staatsbürgerschaft hat, lebte bis zum Alter von fünf Jahren in Ostbelgien, wurde dann mit seiner Familie im deutschen Dormagen sesshaft und kämpfte bis zur Juniorenklasse für Belgien. Auf Grund der besseren Förderung schloss er sich dann dem deutschen Verband an. Seine Laufbahn will er 2012 mit Olympia-Gold krönen. Wie kommt man eigentlich zum Fechten? Zum Säbelfechten bin ich über meine Eltern gekommen, die beide selbst Fechter waren. Oft ist es aber so, dass Kinder von Piraten-, Ritter- und Musketiergeschichten gepackt werden und anfangen, sich für den Fechtsport zu interessieren Wenn dann noch ein Fechtverein in der Nähe ist, kann es losgehen. Bei meinem Verein ist es so, dass die Trainer in den Schulen so genannte AGs anbieten und die Kinder so fürs Fechten begeistern. Der Reiz am Säbelfechten ist zum einen die Dynamik, aber auch, dass man in vielen Bereichen arbeiten und gut sein muss. Diese Bereiche müssen dann in Kombination gebracht werden: Athletik, Psyche, Technik, Taktik. Eine meiner Trainingskolleginnen hat es schön zusammengefasst: "Säbelfechten ist Schach im Formel-1-Tempo." Was bedeutet Ihnen der Sport? Der Sport bedeutet mir sehr viel. Zum einen hat er mich unheimlich geprägt, charakterlich geformt und um Erfahrungen bereichert. Zum anderen kann ich in ihm meine Grenzen erfahren und austesten. Dazu kommt, dass man lernt, zielstrebig und einsatzbereit für etwas zu arbeiten, worin man gut ist und das man gerne betreibt, auch wenn es mal nicht rund läuft. Glauben Sie, dass Sie durch den Sport in der Jugend etwas versäumt haben? Sicherlich konnte ich nicht so wild wie meine Mitschüler über die Stränge schlagen und habe auch die eine oder andere Party verpasst. Hinzu kommt, dass durch die Fehlzeiten der Aufwand für die Schule höher sein musste, aber im Grunde habe ich nicht das Gefühl, dass mir irgendetwas entgangen ist. Durch die Reisen und den Kontakt zu vielen Menschen aus aller Herren Länder habe ich sehr jung viel gesehen und erlebt, was ich nicht eintauschen möchte. Und was die Partys angeht, kann man zum richtigen Zeitpunkt die Feierei nachholen und tut dies meiner Erfahrung nach dann auch intensiver und bewusster. Welchen sportlichen Traum wollen Sie noch verwirklichen? Zuerst einmal möchte ich natürlich mein hohes Niveau die nächsten Jahre weiter bestätigen. Aber der Traum ist ganz klar: einmal bei Olympia ganz oben zu stehen. Wissen Sie schon, was nach dem Sport kommt? Durch mein Studium (Bachelor im internationalen Management) ist der Weg schon grob vorgezeichnet. Freuen würde es mich, wenn ich das Erlernte mit meinen Erfahrungen auch später im Sport einbringen könnte. Allerdings kann ich mir vorstellen, auch ganz woanders zu landen, man weiß ja nie. Aber grundsätzlich ist es mir wichtig, am Ende meiner Karriere auch fertig ausgebildet zu sein und so nahtlos ins Berufsleben einsteigen zu können. Weltklasse! Nicolas Limbach ist nicht nur die Nummer eins der Weltrangliste, sondern auch Weltmeister.

7 7 David Mennicken aus Raeren, 23 Jahre Geld bedeutet mir nicht viel. Ich schmeiße es aber deswegen nicht mit beiden Händen aus dem Fenster, da ich glaube, dass man Geld in vielen Fällen nur einen geringen Stellenwert beimessen kann, solange man genug davon hat. Eine gerechtere Verteilung in der Welt wäre deswegen wünschenswert. Der Mangel an Geld bringt leider für viele Menschen Probleme und Sorgen mit sich. Folgen sind Kriminalität oder sonstiges negatives Verhalten. Wer aber genug Geld zum Leben hat, der sollte sich mehr Gedanken darum machen, wie er sich und andere dauerhaft glücklich machen kann, statt sich zu überlegen wie er an immer mehr Geld kommt. Brad Pitt spricht... Rocherather Platt "M'r sollt keeß di Mull opprisse, sulang m'r nétt weeß, worövver ejjentlesch jekallt jétt. Deswäjen han isch et nétt jott béj Intervjus. Do vroon Reportere misch, wi Schina di Loderéjj mäet Tibet lüese sollt. Wé stüert sisch dan dora, wat isch wahl ménne, wat Schina do sollt? Isch sé blueß 'ne Schauspéller, 'nen erwaaßene Kérel mäet Schménk em Jesiiet." Alles verstanden? Übersetzung Seite 25. Brad Pitt ist ein amerikanischer Schauspieler. Seit den Dreharbeiten zu Mr. und Mrs. Smith ist er mit seiner damaligen Filmpartnerin Angelina Jolie liiert. Am feiert Pitt seinen 46. Geburtstag. Bei mir gibt es nicht den schönsten Tag, sondern in regelmäßigen Abständen immer wieder neue schönste Tage. Nämlich immer dann, wenn wieder ein Konzert oder ein Festival ansteht: einfach mit Freunden feiern, mitsingen und abtanzen. Man freut sich schon Wochen vorher darauf und verfällt in eine richtige Euphorie wenn es soweit ist. Ein Konzert ist die einfachste Lösung, um sich abzureagieren und Aggressionen abzubauen. Andrea Schleiss, Nidrum Du bist zwischen 12 und 25 Jahre alt? Dann gibt es jetzt einen guten Grund, uns zu besuchen: Dein gratis Centea-Servicekonto. Welche Vorteile bringt Dir dieses Konto? Du erhältst eine gebührenfreie Bankkarte (die Du selbst gestalten kannst) alle Bankgeschäfte sind kostenlos gratis Centea-Online außerdem erhältst Du ein Willkommensgeschenk von 15. Du musst doch selbst zugeben, dass es schade wäre, darauf zu verzichten. Also, worauf wartest Du noch! Komm einfach vorbei, dann profitierst Du im Nu von allen Privilegien, die Centea Dir bietet. Deine Centea-Zweigstelle MARAITE & LENTZ A.G. Versicherungen - Kredite - Geldanlagen Hauptstraße St. Vith Tel.: 080/ Fax 080/ Hauptstraße Burg Reuland Tel: 080/ Fax: 080/

8 8 Training und Lernmethodik bringen die gewünschte Gelassenheit Prüfungsstress muss nicht sein von Björn Marx Bisher war alles so einfach morgens in die Schule und mit Freunden den Tag verbringen, abends Musik machen, Sport treiben oder einfach ein lockerer Chill-out. Doch dieses Szenario ist für die kommenden Wochen erst mal Geschichte: Die Weihnachtsprüfungen stehen an. Sowohl die eigenen Erwartungen als auch die der Eltern und Lehrer möchten erfüllt werden, und bevor die ersten Bücher überhaupt aufgeschlagen sind, macht sich die unliebsame Erkenntnis breit: Prüfungsstress. Den Fragen, woher diese Belastung rührt und wie man dieser Situation positive Seiten abgewinnen kann, versuchte GEneration auf den Grund zu gehen. Stress, aus dem lateinischen stringere anspannen, ist kein Resultat der heutigen Leistungsgesellschaft, sondern ein für unsere Vorfahren überlebenswichtiger Mechanismus. Sah sich der gemeine Urzeit-Jäger einer drohenden Gefahr ausgesetzt, so mobilisierte sein Körper blitzschnell alle Reserven und stellte ihn vor die Entscheidung Attacke oder Flucht und forderte so eine Reaktion, durch die das überschüssige Adrenalin abgebaut wurde und er sich bereits nach kurzer Zeit im physischen Normalzustand wiederfand. In unserer modernen Gesellschaft ist dieser sofortige Stressabbau leider nur noch in den seltensten Fällen möglich, da uns körperliche Anstrengung in den wenigsten Situationen wirklich weiterhilft. Gerade während der Prüfungsperiode baut sich der Druck über mehrere Tage und Wochen hinweg auf und findet erst mit Ablauf der Examensphase das notwendige Ventil, welches uns erleichtert aufatmen lässt. Wie also diesem für viele Schüler und Studenten zur Zeit wichtigen Thema begegnen? Medikamente zur Stressbekämpfung sind wie Doping beim Sport lautet die klare Aussage von Gaby Radermacher, Psychologin des Freien PMS, die zur Erkenntnis führt: Wer während der Prüfungen Beruhigungspillen schluckt, gerät nur kurzfristig aus dem Schussfeld und dessen Körper bedankt sich irgendwann mit der Entstehung oder Begünstigung von Krankheiten, die der Betäubung der Stresssymptome zugrunde liegen. Denn wie beim Sport gilt auch bei der Stressbekämpfung: Nur regelmäßiges Training bringt die gewünschten Ergebnisse und damit die nötige Gelassenheit, Herausforderungen zu meistern. Wer im Dezember und im Juni cool sein möchte, der sollte das ganze Jahr über eine gewisse Lernmethodik an den Tag legen. Das bedeutet: Mit den Mitschülern und Lehrern herausfinden, wie der Lernstoff erfolgreich in gute Resultate umgesetzt werden kann. Schreiben, Lesen, Hören jeder hat seine ganz persönliche Begabung zur Informationsaufnahme. Weiß man erst ein-

9 9 mal, wie man den Lernstoff am besten verarbeitet, braucht man sich nicht mehr mit falschen Methodem abzumühen. Denn wo der eine beim Zusammenfassen die beste Figur abgibt und der Nächste schneller durch Stichworte und Schemata zu seinem Ziel findet, liegt für manche im gemeinsamen Lernen der Schlüssel zur schulischen Glückseligkeit. Wenn der Grundstein für richtiges Lernen während des Schuljahres gelegt wird, so Gaby Radermacher, erscheinen viele Hürden während der Abfrageperiode gleich viel niedriger. Über diesen Rat hinaus hat die Psychologin auch einige Vorschläge, die während der bereits angebrochenen Lernphase konkret helfen sollen, den Prüfungsberg zu erklimmen und auf diesem die Fahne des Bestehens zu hissen. Generell gilt: Wer sich der Herausforderung motiviert stellt, kann viel leichter die eigenen Ressourcen abrufen. Ein Ansporn sollte es zudem sein, sich hin und wieder die eigene Zufriedenheit, eine mögliche Belohnung durch die Eltern oder die Anerkennung der Freunde nach bestandenem Examen ins Gedächtnis zu rufen. Wer es praktischer mag, der sollte mit einer möglichen Monitorberieselung bis zum Abend warten. Erholungsphasen während des Lernens müssen zwar sein, da aber beim Lernen und der Bildschirmbetrachtung die gleichen Hirnregionen aktiv sind, stellen Internet & TV keine Erholung, sondern eine zusätzliche Belastung dar. Auch sollte Richtiges Lernen kann man lernen, sagt Gaby Radermacher mit dem Klischee aufgeräumt werden, dass das Auswendiglernen etwas Negatives ist, denn als Basis für logisches Denken ist die vorherige Memorierung absolut vonnöten und ein hervorragendes Gedächtnistraining. Doch wie so häufig müssen wir auch beim Thema Prüfungsstress wieder einmal resümieren, dass ein Allheilmittel leider nicht existiert. Wer allerdings die genannten Denkanstöße in die Realität umsetzt und den anstehenden Prüfungen mit Motivation und Gelassenheit entgegentritt, der kann sich auf eine ausgelassene Erholungs- nach der Stressphase freuen. Prüfungstipps Im Bus oder auf dem Weg zum Prüfungsraum ruhig durchatmen und noch einmal an ein positives Erlebnis denken, dadurch wird das Denkvermögen gestärkt. Schäme sich, wer sich eines Glücksbringers schämt. Ein zusätzlicher Verankerungspunkt hemmt die Prüfungsangst, schützt aber auch nicht davor, bei mangelnder Vorbereitung aus allen rosa Wolken zu fallen. Bevor man hastig mit dem Beantworten der Prüfungsfragen beginnt, sollte man sich die Zeit nehmen, noch einmal alle Gedanken auf einer Kladde zu notieren. Der letzte Brainstorm lässt sich so noch einmal festhalten. In der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung sollte man nur Stichworte aufschreiben. Das spart Zeit und gibt den Freiraum zur Improvisation. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen: Prüfer sind auch nur Menschen, waren auch schon in Stresssituation und werden Verständnis für den einen oder anderen Gedankenausfall aufbringen können.

10 10 Schminktipps von der Kosmetikerin Weniger ist oft mehr von Elli Brandt Der Naturlook ist in, also heißt es auch fürs Gesicht: natürlich schön aussehen. Doch es fällt ja schon schwer, blühende Pickel als naturgegeben zu akzeptieren, geschweige denn als schön. Also kaschieren, bevor sie einen deprimieren; genauso wie rote Äderchen oder blasse Lippen. Und dafür muss Schminke her. Damit lässt sich natürlich wirkende Schönheit tatsächlich zaubern, wenn man weiß wie. Wir haben den Profi gefragt, die 26-jährige Alexandra Rentmeister, Inhaberin von Alex-Creation in Eupen. Der perfekte Teint, die Grundlage eines guten Make-ups wie kriegt man den hin, was kann man dabei falsch machen? Die meisten jungen Frauen, die zu uns kommen, wollen Camouflage. Die dicke Paste soll alle Unreinheiten, Unebenheiten der Haut abdecken und trotzdem soll das Gesicht natürlich wirken. Schön weit weg von schön sieht es aus, wenn Camouflage zu dick aufgetragen wird. Dann wirkt es wie eine Maske. Camouflage am besten mit einem Schwämmchen auftragen und dünn verteilen, auch am Hals und an den Ohren. Wichtig ist der richtige Farbton. Vorsicht vor zu dunklen Tönen. Sie machen alt. Für etwas Sonnenbräuneeffekt lieber etwas Bronzing-Puder drüber, am besten mit einem dicken Pinsel. Damit das Make-up hält, nicht bröckelt oder fleckig wirkt, gehört immer eine Gesichtscreme drunter. Eine, die die Haut nicht zu sehr austrocknet. Augen als Blickfang im Gesicht wie kriege ich den dramatisch geheimnisvollen Ausdruck hin? Schon die Betonung der Augenbraunen macht viel daher. Keine durchgehende Linie mit dem Augenbrauenstift ziehen, sondern viele dünne kurze Striche. Zupfen nur unter dem Brauenbogen. Alles andere zerstört die Form. Mascara gehört unbedingt dazu, doch fünf Schichten müssen nicht sein. Das führt nur dazu, dass die Wimpern verkleben und brechen. Zweimal tuschen genügt. Am besten nur die oberen Wimpern tuschen. Bei sehr hellen Wimpern eventuell ein wenig Mascara auf die unteren Wimpern, nur in der Mitte. Ein halber Lidstrich am äußeren unteren Wimpernrand lässt die Augen größer wirken. Lidstrich nur im Wimpernkranz ziehen. Für den Smokey-Eyes-Effekt braucht man Lidschatten in dunklen Tönen, zum Beispiel in Grau, Schwarz, Dunkelgrün. Sparsam damit umgehen, denn man möchte schließlich nicht einen Hexen- Look kreieren. Was zu viel ist, das lässt sich mit einem Wattestäbchen ganz gut wieder wegnehmen. Wie kriege ich ein natürliches und dennoch perfektes Make-up für den Tag hin? Es genügt, Pickel, rote Äderchen und eventuelle andere Unebenheiten mit einer Abdeckcreme zu kaschieren. Also Grün über alles, was Rot ist. Die Abdeckcreme auslaufend verteilen. Dann leichten Mineralpuder drüber. Die Wimpern tuschen, etwas Lippenpflege auftragen das reicht. Und das Make-up für den sexy Look am Abend, in der Disco und sonst wo? Das große Make-up beginnt mit dem Verschwindenlassen von Hautunreinheiten und Augenschatten. Beim Abdecken der Augenschatten einen um zwei Nuancen helleren Farbton wählen als den der Grundierung. Bei Rouge und Lippenstift sind bräunliche Naturtöne angesagt. Abends sieht ganz dunkles Lipp-Gloss, zum Beispiel ein knalliger Bordeauxton, super aus. Glitzer und Glimmer dürfen auch dabei sein, passend zum Outfit. Schönheitstipps: Auf jeden Fall muss die ganze Pracht, auch das noch so gelungene Augen-Make-up, vor dem Schlafengehen runter. Wenn nicht, dann gibt es noch mehr Pickel, erweiterte Poren. Für eine gute Haut ist die richtige Hauptpflege wichtig, das passende Reinigungsprodukt und die Pflegecreme. Bei wirklich schlimmen Pickeln hilft der Besuch beim Hautarzt. Beim Thema Make-up ist oft weniger schöner als zu viel. Und auf die richtige, zum Hautton passende Farbe kommt es an. Beim Kauf die Grundierung am Hals ausprobieren, sich beraten lassen.

11 11 Die GEneration-Weihnachtsumfrage Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum von Mario Vondegracht Das Weihnachtsfest steht bevor und damit das Christkind vor der Tür. Die Festtage bieten hohen Besuch, gemeinsames Singen vor dem Tannenbaum, für einige ein gemütliches Beisammensein im Kreise der Familie und für andere auch die eine oder andere Streiterei. Das jedenfalls haben uns Jugendliche aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft verraten, die wir befragt haben Was wünschst du dir zu Weihnachten? Was hältst du von Weihnachten? Ist es das Fest der Liebe oder eher der Geschenke? Was ist für dich ein absolutes No Go an Weihnachten? Lucas Wolharn aus Eupen, 17 Jahre, Kgl. Athenäum Eupen, seine Hobbys: Badminton, Saxophon, Pfadfinder 1. Ich wünsche mir ein Saxophon. Ansonsten habe ich keine großen Wünsche. Vielleicht wäre ein bisschen Geld nicht schlecht, da ich im Sommer nach Afrika reisen möchte. 3. Wenn man sich zum Beispiel nichts Spezielles gewünscht hat. Oder noch schlimmer, wenn man einfach Geld bekommt, ohne es sich gewünscht zu haben. Ich finde echt schlimm, wenn ein Familienmitglied nicht weiß, was jemand sich wünscht. Geld zu schenken, halte ich für sehr unpersönlich. Wenn man - wie ich - eine Reise plant und noch etwas Geld braucht, geht das in Ordnung. Aber nicht einfach so. Man kann doch wenigstens anrufen, um zu fragen, was jemand sich wünscht. 2. Für mich ist Weihnachten das Fest der Familie und das der Geschenke zusammen. Klar spielen die Geschenke auch eine Rolle, aber zuallererst ist man die meiste Zeit bei seiner Familie, bei der Oma, bei der Tante und bei den Eltern. Mein Onkel, den ich vielleicht dreimal im Jahr sehe, kommt extra aus Den Haag runter. Also eigentlich, wenn ich recht überlege, ist es für mich das Fest der Familie. Anya Debey, 16 Jahre alt, 5. Sekundarschuljahr im César-Franck-Athenäum, Hobbys: Ballett, E-Gitarre und Gitarre, Querflöte im Orchester sowie Pfadfinderin bei der Patro-Mädchen-Gruppe in Kelmis. 1. Das ist eine gute Frage. Darüber habe ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht. Vielleicht CDs oder so 1. Ich wünsche mir von allen Geld, um mir einen Laptop zu leisten. 3. Dass man zum Beispiel an Heiligabend noch raus geht und den Abend nicht mit der Familie verbringt. 3. Wenn alte Familiendiskussionen wieder aufkommen und die Streitereien anfangen. 2. Beides. Man bekommt Geschenke, das ist sehr schön. Aber man sollte nicht nur an die Geschenke denken. Ich freue mich nämlich auch auf Weihnachten, da man wieder mehr mit der Familie zu tun hat und zusammen etwas unternimmt. Linda Mattar, 17 Jahre alt, Abiturientin, Kgl. Athenäum Eupen, Hobbys: Pfadfinder, Volleyball, Drumband/Schlagzeug, 2. Für mich ist Weihnachten das Fest der Liebe. Ich freue mich immer darauf, meine Familie zu sehen und ganz besonders auf die gemütliche Atmosphäre.

12 12 Evelyne Schwall und Tamara Den Tandt berichten von ihren Erfahrungen in den USA Au-Pair als Schule fürs Leben von Elli Brandt Eine Zeit lang im Ausland leben. Das ist ein Wunsch, der immer mehr 18- bis 30-Jährige packt. Und sie erfüllen ihn sich auch. Eine Möglichkeit, mit kleinem Budget hinaus in die große Welt zu starten, ist der Au-Pair- Aufenthalt nicht neu, aber offensichtlich neu belebt. Das war das Beste, das ich bisher gemacht habe, schwärmt Evelyne Schwall aus St.Vith. Vor acht Jahren hat die heute 28-Jährige rund ein Jahr lang als Au-Pair in New York verbracht. Ihre zwei Jahre jüngere Kollegin und Freundin Tamara Den Tandt machte sich zwei Jahre später als Au-Pair nach New York auf. Spontan habe sie sich dazu entschlossen, sagt Tamara. Ihr Diplom als Erzieherin hatte sie in der Tasche, aber keine feste Stelle in Aussicht. Als ich in der Zeitung las, dass eine Familie aus New York ein Au-Pair- Mädchen sucht, vorzugsweise eins aus der belgischen Eifel, habe ich sofort angerufen. Sie erfuhr, dass die Familie zwei Kinder hat und die Mutter aus Montenau stammt. Vertrautheit war schnell hergestellt. Dennoch musste ich ganz viele Fragen beantworten, erinnert sich Tamara. Die Familie hatte mit den bisherigen Au- Pairs nicht gerade die besten Erfahrungen gemacht. Die meisten waren nicht sehr lange geblieben. Ob sie ängstlich sei und schnell an Heimweh leide, ob sie mit Kindern umgehen könne, wollte die New Yorker Familie wissen. Und ob ich an Großstädte gewohnt sei, erinnert sich Tamara und schmunzelt. Ich habe bejaht und gesagt, dass ich schon mal in Lüttich und in Aachen war. Jetzt wissen wir, was eine Großstadt ist, bemerkt Evelyne. Den Kontakt zu ihrer Gastfamilie hat eine Freundin vermittelt, ein Mädchen aus St.Vith, das als Au-Pair in New York war. Ich stand vor einem Studienwechsel, wusste nicht so recht, was ich machen sollte, erzählt Eve- lyne. Also warum nicht nach New York, habe sie sich gesagt. Ein bisschen naiv waren wir schon, finden die beiden im Rückblick. Wir konnten kaum Englisch, eigentlich fast gar nicht. Und Kochen konnten wir auch nicht. Nicht gerade eine unbeschwerte Familienidylle erwartete Evelyne. Die Mutter der drei Kinder das Jüngste war gerade Mal zwei - war vor zwei Monaten gestorben. Die Kinder weinten: I want my Mummy, erinnert sich Evelyne. Erstaunlich schnell hätten sich die Kinder an sie gewöhnt, und ich mich an die Familie und an das Leben in Amerika. Mitgebrachte Vorurteile waren bei Evelyne und Tamara schnell dahin. In meiner Familie wurde sehr viel Wert auf gesundes Essen gelegt, und am Wochenende wurde aufwendig gekocht, vom Feinsten, sagt Evelyne und verrät: ich habe elf Kilo abgenommen. Tamara schwärmt: Die Amerikaner sind gar nicht oberflächlich, sondern sehr herzlich. Tamara Den Tandt und Evelyne Schwall haben überwiegend positive Erinnerungen an ihre Au-Pair-Zeit. Jedem, der beruflich erstmal nicht weiß, was er tun soll, können die beiden einen Au-Pair-Aufenthalt im Ausland empfehlen. Man lernt eine neue Sprache, eine neue Kultur, man lernt Verantwortung übernehmen, wird erwachsener und selbstständiger. Dennoch warnen sie vor zu hohen Erwartungen. Es sei in erster Line Arbeit, und wie viele Stunden Arbeit und was genau erwartet werde, sollte vorher klar sein. Die Kinder zur Schule fahren, sie abholen, ihnen etwas zu Essen machen, mit ihnen spielen und Hausaufgaben machen das sind die typischen Aufgaben, sagt Evelyne. Dennoch ist klar, dass man nicht immer eine geregelte Arbeitszeit hat. Manchmal müssen die Eltern länger arbeiten oder ein Kind ist krank. Für sie sei es selbstverständlich gewesen, auch mal Aufgaben in ihrer Freizeit zu übernehmen, wie die Kinder abends baden, ins Bett bringen. Man ist ja Teil der Familie. Tamara ergänzt: Man muss sich den Lebensgewohnheiten der Familie anpassen. Wenn es um die Erziehung der Kinder geht, dann ist man schnell anderer Meinung. Aber man muss sich sagen: Sie sind die Eltern und sie entscheiden. Über die Frage, ob ihnen auch etwas Negatives zu ihrem Au-Pair-Aufenthalt einfällt, müssen die beiden lange grübeln. Die Tatsache, dass man in den USA erst mit 21 volljährig ist, fällt ihnen schließlich ein. Waren wir damals leider noch nicht. Also durften wir nicht in die Disco, nicht zu Partys. Mit dem Alkoholverbot für Minderjährige nehmen es die Amerikaner sehr genau, und auch mit dem Rauchverbot. Hätten wir zu Partys gehen dürfen, hätten wir sicher viel mehr gleichaltrige Freunde gefunden.

13 13 Die Ukrainerin Lena lebt bei einer Gastfamilie in St.Vith Ich mag keinen Wodka Wie fühlt man sich als Au- Pair in St.Vith? Diese Frage beantwortet Lena Kurelyuk mit einem eindeutigen gut, sehr gut. Die 23-jährige Studentin aus Rivne in der Ukraine hat durchaus Vergleichsmöglichkeiten. Sie war bereits Au-Pair in Deutschland und in der Schweiz. Ihr Deutsch klingt bereits perfekt. Es müsse noch besser werden, meint sie, denn mein Traum ist, in Deutschland Medizin zu studieren, und dafür muss ich sehr gut Deutsch können. An Heimweh habe sie in St.Vith nie gelitten. Die Familie ist sehr nett, nimmt mich überall hin mit. Ich war schon in Brüssel, Lüttich und Gent. Das Land gefällt mir. Die Menschen sind freundlich und herzlich. Und noch etwas fällt ihr zu Belgien ein: Das Essen ist viel besser als in Deutschland und in der Schweiz. Seit Februar ist Lena Au-Pair bei Familie Van Steenbeek-Conrads in St.Vith, die das Restaurant An den Linden betreibt. Ihre Aufgabe ist die Betreuung der zweijährigen Milla. Das heißt vor allem: mit ihr spielen. Das zähle ich nicht als Arbeit, sagt Lena. Vereinbart sind vier Stunden Arbeit am Tag. Dafür gibt es 450 Euro Taschengeld im Monat. Dass sie meist abends und am Wochenende arbeiten muss, das stört sie nicht. Dafür habe ich tagsüber frei, kann shoppen, denn alle Geschäfte Finger weg von Agenturen, die tausend Euro oder eine ähnlich enorme Summen als Vermittlungsgebühr fordern, ebenso von Familien, die privat inserieren und vorab Geld überwiesen haben möchten, und von Familien, deren Angebot zu gut klingt. Eine seriöse Vermittlungsagentur bietet eine ausführliche und umfassende Beratung bei einem persönlichen Gespräch. Sie arbeitet zusammen mit einer Agentur im Gastland. Eine Au-Pair Vermittlung innerhalb der EU kostet nicht mehr als 165 Euro. sind geöffnet. Und wenn ich am Wochenende in die Disco oder zu einer Party will, dann ist es auch kein Problem. Ein wenig vermisse sie die Großstadt schon. Rivne hat eine U-Bahn, ein reges Geschäfts- und Nachtleben. Trotzdem bin ich traurig, dass ich St.Vith in drei Monaten verlassen muss. Freunde in St.Vith zu finden sei ihr leicht gefallen. Lena besucht die Abendschule, und da sind Mitschüler aus den unterschiedlichsten Ländern. Auch bei anderen Au-Pair-Aufenthalten habe ich in der Schule viele Freundschaften geschlossen, habe immer noch Kontakt zu den Freunden in China, USA, Brasilien, Mexiko. Was sie in St.Vith besonders genießt, ist Radfahren und Joggen, mit Freunden essen gehen, etwas mit ihrer Gastfamilie unternehmen. Voraussetzung für ein gutes Miteinander von Au-Pair und Gastfamilie ist gegenseitiges Vertrauen und Verständnis. Wenn es Probleme gibt, dann muss man offen darüber sprechen. Die Ukrainerin Schließlich Lena fühlt dich in kommen St.Vith pudelwohl. verschiedene Kulturen, unterschiedliche Ansichten zusammen. Zum Beispiel ist die Kindererziehung in der Ukraine viel strenger. Eltern und Schule achten sehr auf gute Manieren, auf Respekt vor den Erwachsenen. Vorurteile gegenüber der Ukraine, auf die Lena hier gestoßen ist, sind: Alle Ukrainerinnen sind hübsch, die Ukrainer saufen Wodka in Mengen und die Kriminalität ist hoch. Alle sind erstaunt, dass ich Wodka überhaupt nicht mag, sagt Lena. Tipps und Infos zu einem Au-Pair-Aufenthalt im Ausland Überzogene Erwartungen sind, dass Au-Pair ein Schüler- oder Studentenleben mit viel Freizeit und wenigen Aufgaben ist und dass man am Ende des Au-Pair-Aufenthalts mit viel Geld nach Hause kommt. Realistisch ist eine Arbeitszeit, die je nach Land zwischen 25 bis 30 Stunden pro Woche beträgt. Als Taschengeld gibt es in Frankreich 60 Euro, in England fast 80 Euro pro Woche. Genug zu essen und ein eigenes Zimmer sind selbstverständlich. GARAGE DREUW s.a. Hochstraße RAEREN Tel. 087/ / Fax 087/ Wir sind ganz sicher für Sie da! Immobilien Finanzierungen Versicherungen Optimale Finanzierungskonzepte! Mit Wissen und Weitsicht neue Wege gehen! Geldanlagen - Vermögen Tel:

14 14 Unterwegs in Bangladesch Bettelarm, aber herzlich von Cynthia Lemaire (Text) und Andreas Hock (Fotos) In ruhigen Momenten hatten Sam und Annika Zeit, die unzähligen Eindrücke zu reflektieren. So eine Gelegenheit erhält man nur ein Mal im Leben, waren sich Annika aus Heppenbach und Sam aus Raeren (beide 16) einig. Eine Woche lang quer durch Bangladesch, mit dem Jeep, dem Boot, zu Fuß und mit der Fahrradrikscha dieses Abenteuer erlebten die beiden Schülerinnen Ende Oktober auf Einladung der Damian Stiftung. Mit einem langen Flug von Brüssel über München und Dubai in die Hauptstadt Dhaka begann das Abenteuer. Der Komfort während der Reise stand im krassen Gegensatz zu dem, was die beiden Schülerinnen und ihre begleitenden Lehrpersonen (Brigitte Piel und Andres Hock) in dem Entwicklungsland Bangladesch erwartete. Im Flieger der Gesellschaft Emirates verfügt jeder Fluggast über einen individuellen Bildschirm mit einer Auswahl von hunderten Filmen, Musikalben und Videospielen. Das war echt Wahnsinn! Wir konnten Filme schauen, die noch gar nicht oder erst seit kurzem im Kino angelaufen sind, wie zum Beispiel den Pixar- Animationsfilm Oben. Wir haben gegeneinander Tetris oder Kniffel gespielt wir mussten uns ja viele Stunden lang beschäftigen, erinnert sich Annika. In Bangladesch angekommen herrschte ein schwüle Hitze, Jacke und Schal wurden tief in den Taschen verstaut und eine Woche lang nicht mehr herausgeholt. Aktion Damian kämpft gegen Lepra und TBC Die belgische Hilfsorganisation Aktion Damian ist in 16 Ländern auf drei Kontinenten aktiv. Mit über 1500 Mitarbeitern kämpft sie weltweit gegen die Infektionskrankheiten Lepra und Tuberkulose (kurz TBC). Lepra, in unseren Gefilden schon seit Jahrhunderten ausgerottet, ist in vielen Dritte-Welt-Ländern noch ein ernst zunehmendes Problem. TBC führt die weltweite Statistik der tödlichen Infektionskrankheiten an, ihr fallen jedes Jahr rund 1,5 Millionen Menschen zum Opfer.

15 15 Sam und Annika Samantha Schintz (16 Jahre, aus Raeren), genannt Sam, ist Schülerin im fünften Jahr der Pater-Damian-Sekundarschule in Eupen und hätte um ein Haar verpasst, sich überhaupt um einen Platz für diese einmalige Reise nach Asien zu bewerben: Es war mitten in der Prüfungszeit im Juni. Wir erhielten ein Info-Blatt zu der Reise. Ich habe es mir gar nicht richtig angeschaut, sondern meinem Vater gegeben. Ich dachte, es sei wieder 'irgendsoein' Info-Schreiben. Zum Glück war ihr Vater aufmerksamer und schlug Sam vor, sich zu bewerben. Gesagt, getan, Sam schrieb einen Bewerbungsbrief und bekam schließlich das begehrte Ticket nach Bangladesch. Gute 50 Kilometer von Sam entfernt erhielt Annika Krings (16 Jahre, aus Heppenbach), Schülerin im fünften Jahr der Bischöflichen Schule St.Vith, am letzen Prüfungstag die gute Nachricht: Auch sie würde eine Woche mit der Hilfsorganisation Aktion Damian in Bangladesch verbringen. Bei der Fahrt mit der Fahrradrikscha durch die Altstadt Dhakas fühlten sich die Ostbelgier als Teil des buntes Getümmels einer jungen Mutter mit Tuberkulose in fortgeschrittenem Stadium. Sie hatte weder die Kraft noch die nötige Milch, um ihrem unterernährten Säugling einen Start ins Leben zu ermöglichen. Das kleine Mädchen starb einen Tag nachdem Sam und Annika Bangladesch verlassen hatten... Zahlreich waren die Gelegenheiten, mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt zu treten. Annika hatten vor allem die Fröhlichkeit und Gastfreundlichkeit beeindruckt: Die Menschen hier sind bettelarm und trotzdem lächeln sie immer freundlich, sie strahlen eine Herzlichkeit aus, wie man es bei uns zuhause nur selten sieht. In dem islamischen Land haben die Menschen ein entspanntes Verhältnis zur Religion, längst nicht alle religiösen Regeln müssen befolgt werden. Bei dem Besuch einer Schule beispielsweise trafen Sam und Annika auf gleichaltrige Mädchen, manche mit Kopftuch, andere ohne. Wieder in der Heimat ist es Annikas und Sams Aufgabe, die Aktion Damian beim Spendensammeln zu unterstützen. Annika plant bereits ein Benefizkonzert mit Freunden aus der Musikakademie, damit sich eine Geschichte wie die des kleinen Babys nicht mehr wiederholt, sagt sie. Infos unter Die Eindrücke, die in dem am dichtesten bevölkerten Land der Erde auf sie einstürzten, waren vielfältig. Sam beschreibt den Kulturschock so: Die erste Autofahrt in der Hauptstadt Dhaka war schon ein Erlebnis an sich. Überall herrscht dichter Verkehr. Autos, Busse, Motorräder, Fahrrad- und Motorikschas alle fahren in einem unglaublichen Gewusel durcheinander und hupen was das Zeug hält, Tag und Nacht für uns Europäer einfach unvorstellbar! Dagegen kam ihnen das Krankenhaus in Jalchatra, gelegen in einem geschützten Waldgebiet, vor wie eine Oase der Stille. Hier war die ostbelgische Gruppe für vier Tage untergebracht. Die kleinen Bungalows, in denen früher christliche Missionare lebten, dienen jetzt als Klinik für Lepraund Tuberkulosepatienten, die von der Hilfsorganisation Aktion Damian geleitet wird. In dem Krankenhaus hatten wir die Möglichkeit, bei einer Operation live dabei zu sein, erzählt Sam. Wir haben gesehen, wie die Chirurgen die Hand einer geheilten Leprapatientin operierten, um ihre gelähmten Finger wieder beweglich zu machen - das war sehr beeindruckend, so die Schülerin der Pater-Damian-Schule Eupen. In Jalchatra, wo Eidechsen zu den Zimmergenossen gehörten und nachts die Schakale schrien, sahen die Ostbelgier sogar eine wilde Affenfamilie. Doch neben der exotischen Natur und den medizinischen Erfolgen gab es hier auch sehr harte Momente. Dazu gehörte die Einlieferung Schulalltag in Bangladesch: einfache Holzbänke und Tische, eine Tafel und ein Paar Bücher sind die einzige Ausstattung der Klassenzimmer. Frischer Fisch gefällig? Auf dem Fischmarkt preisen die Männer lautstark ihre Ware an.

16 16 Geschenktipps für Weihnachten Schöne Bescherung! Für dich, für mich, für sie, für ihn, für uns - hier ist für jeden was dabei! Schönes und Nützliches für unter den Tannenbaum. GEneration & Partner wünschen frohe Weihnachten. Hose runter! Große Auswahl in Jeans aus dem Hause s.oliver. Verschiedene Waschungen und Schnitte: ob regular, slim, boot cut oder viele andere dein Geschmack zählt. Das passende FASHION HIGHLIGHT findest du auch in unserem e-shop oder natürlich ganz in deiner Nähe bei Mode Francine, Hauptstr , 4780 St.Vith, Tel. 080/ Schau doch einfach vorbei, wir freuen uns auf deinen Besuch! Auffallen um jeden Preis! CRAZY LENSES sind farbige Monatskontaktlinsen und ein echtes Highlight auf jeder Party oder demnächst für Karneval. Die CRAZY LENSES erhältst du in 10 aufregenden Motiven, beispielsweise als teuflisch oder schwarzer Wolf. 1 Paar CRAZY LENSES gibt s schon ab 35,90, das Pflegemittel gibt s gratis dazu. Erhältlich bei Belle Optik Hauptstraße 64, 4780 St.Vith, Tel. 080/ Bei uns erwarten dich die angesagtesten Digitalkameras von Olympus, Nikon oder Sanyo. Die stylische Sanyo Vpc cg-10 mit 5-fachem optischen Zoom beispielsweise gibt s in 3 verschiedenen Farben zum Preis von 229. Tel. 080/ Jetzt bei Foto M&C Even: Gestochen scharfe Fotos zum kleinen Preis Die Nikon L20 mit 10 Megapixel, 3,6-fachem Zoom, 3 - Display und intelligentem Portraitsystem. Dank seiner einfachen Handhabung ist dieses Modell wie gemacht für Einsteiger in die Welt der Fotografie! Bei Foto M&C Even erhältlich für 91,65! Bei Music + bekommst du alles, was du zum Anstieg auf den Rockolymp brauchst Delson Keyboard, 61 Tasten, LCD-Display, AnschlagdynamischeTasten, 100 Sounds, 100 Begleitmotive, Easy-learn Funktion, digitale Aufnahme, Pitch bend, Anschlüsse: Kopfhörer, Mikrophon,Pedal, Midi in & out. Lieferung mit Mikro, Pedal und Netzgerät. Preis: 149,00 SONOR, Drum-Set: 14 Snare, Toms, 22 Bass-Drum, Hi-Hat Stand, Beckenständer, komplett mit Hi-Hat und Ride Becken PAISTE.Farben: schwarz oder weinrot. sehr stabile Hardware, lange Lebensdauer Preis: 519,00

17 17 Klosterstr. 17, 4700 Eupen, 087/ Modisch! Bei Sandy s gibt s modische Markentaschen, z. B. von Esprit, in vielen Farben und Modellen ab 29,95. Ein MUSS sind in diesem Jahr große Portmonnaies, in denen sich nicht nur die wichtigen Kleinigkeiten des Lebens sicher verstauen lassen, sondern die auch den aktuellen Modetrends gerecht werden. Ab 29,95 Mit den stylischen und trotzdem bequemen Fußwärmern und Leggins (z. B. Esprit oder Falke) macht ihr nicht nur euren Füßen, sondern auch euren Augen eine Freude. Bei Sandy s gibt s diese in vielen verschiedenen Variationen für alle Lebenslagen. Ab 7,95 (Strümpfe) und 13,95 (Leggins). Schals und Handschuhe sind einfach jedes Jahr ein schönes Weihnachtsgeschenk. Bei uns gibt s modische Halbhandschuhe ab 19,95 und Schals ebenfalls ab 19,95. Malmedyer Str. 22c 4780 St.Vith 080/ Bergstraße Eupen Tel. 087/ E-Gitarren-Pack - ideal für Einsteiger, Komplett-Set mit Verstärker, Gurt, Kabel und Tasche. Verchromte Öl-Mechaniken, Palisander-Hals, 2 Einzel- & 1 Doppeltonabnehmer, Vivrato-Hebel, in schwarz oder sunburst lieferbar. Preis: 149,00 Sie ist ein Model und sie sieht gut aus das Label DEPT gehört seit zwei Jahren zu den ersten Adressen, wenn s um Damenmode geht. In Kürze werden die Holländer eine neue Jeanslinie unters Volk bringen das Dept Denim Department wird eröffnet. Ein Grund mehr, in Zukunft bei Fashion by HS vorbei zu schauen hier ist alles erhältlich, was die angesagten Niederländer entwerfen! Jack Jones macht euch fit für den Winter! Neben Clue- & Lounge-Sweatern aus der neuen Kollektion gibt s die klassischen Grand Sweater in vielen Varianten für den verschneiten Alltag. Dabei bleibt Jack Jones seinem guten Ruf natürlich treu und präsentiert ausschließlich Top-Qualität. Gibt s bei Fashion by HS für 49,95

18 18 Frisierte Erinnerungen Kostenlose Bildsoftware für Einsteiger von Johanna Uchtmann Schweißflecken, Herpesbläschen, Pickel - die Liste der Peinlichkeiten, die garantiert jedes Erinnerungsfoto verderben, ist lang. Ähnlich ist die Liste mit Lösungen: Was im Album plötzlich zu schön ist, um wahr zu sein, ging wahrscheinlich vorher durch die kaschierenden Tools einer Bildbearbeitungssoftware. Die Vielfalt auf dem Markt der digitalen Retusche ist groß. Zwischen ein- und vierstellig schwankt der Preis, zwischen kinderleicht und hochkomplex die Handhabung. Einsteigern raten Experten daher, vor dem Geldausgeben mit kostenlosen Programmen zu üben. Zuerst reinfuchsen, dann investieren - auch für Georg Oevermann von der Zeitschrift»Audio Video Foto Bild«ist die Reihenfolge klar. Kostenlos herunterladen kann sich der Einsteiger beispielsweise Picasa von Google. Das Programm punktet zwar eher bei der Bildverwaltung. Den meisten Einsteigern reichen aber auch die Bearbeitungsfunktionen, wie das»farbmäßige Aufpeppen«oder das Wählen eines Ausschnitts, sagt Oevermann. Viele spezielle Funktionen, etwa das Freistellen von Objekten, fehlen jedoch. An der Freeware GIMP gefällt Peter Knaak von der Stiftung Warentest besonders die einfache Benutzeroberfläche. Insgesamt seien die Unterschiede zwischen Kaufversionen und kostenfreien Programmen in den vergangenen Jahren gesunken. Deshalb rät auch er in jedem Fall zuerst zur kostenfreien Anschaffung. Erst wer das eine oder andere Familienfoto erfolgreich frisiert hat und sich nach der Testphase in Sachen Retusche zu Höherem berufen fühlt, sollte an Kaufversionen denken. Adobe Photoshop Elements 7.0 empfiehlt Oevermann dem,»der mehr machen will«. Es sei leicht zu bedienen,»glänzt durch exklusive Funktionen«und entferne schon beim Importieren der Bilder rote Augen. Der Preis schwankt je nach Anbieter zwischen 56 und 130 Euro. Anfänger sollten bei der Wahl der Software auf die am häufigsten benötigten Basisfunktionen achten. Dazu gehört etwa die Möglichkeit, das Bild geradezustellen, wenn die Kamera im wichtigsten Moment schief war und»das Wasser aus dem Bild läuft«. Genauso nützlich seien Filter, Verfremdungsfunktionen oder das Entfernen roter Augen. Zu den Favoriten zählt die Ausschnittfunktion, die besonders bei Pannen im Bildhintergrund hilfreich ist - etwa»wenn der Schwiegermutter ein Kerzenleuchter aus dem Kopf wächst«. Kostenlose Programme können in der Regel auch Bilder kippen, also vom Hoch- ins Querformat und umgekehrt. Jede Freeware sollte auch per Ein- Klick-Optimierung Kamerafehler ausgleichen können. Diese Autokorrektur funktioniert in 99 Prozent der Fälle hervorragend, sagt Knaak. Außerdem rät der Technikexperte zu einem Werkzeug, mit dem der Nutzer die Pixelzahl des Fotos verringern kann. Das benötigt zum Beispiel, wer Groovt himmlisch! Nur Jetzt: 3 Jahre GRATIS-WARTUNG für deinen Hyundai * *Gegen Vorlage dieses Coupons garantiert Hyundai Johnen allen Käufern zwischen 18 und 25 Jahren 3 Jahre (oder km) Gratis-Wartung beim Kauf eines neuen Hyundai i10, i20 oder i30. Noch keine 18? Einfach bei Hyundai Johnen Coupon einreichen und registrieren lassen. Wenn du dann das gesetzlich vorgeschriebene Alter erreicht hast, sorgt Hyundai Johnen 3 Jahre (oder km) für den kostenlosen Unterhalt deines neuen Wagens. Angebot gültig bis zum 31. Januar 2010.

19 19 mehrere Fotos per versenden oder ins Internet hochladen will.»tricky«wird es dagegen, wenn man Objekte freistellen will, findet Knaak. Dieses und weitere spezielle Extras, wie ausgeklügelte Helligkeits- und Kontrastfunktionen, bieten häufig nur die kostenpflichtigen Programme. Bevor der Anfänger die Geldbörse zückt, sollte er sich aber bewusst machen, was die vielen Möglichkeiten bedeuten. Für Ehrgeizige kann unter Umständen nächtelanges Rumfummeln an Kerzenleuchtern und Pinocchionasen die Folge sein.»einsteigern rate ich in jedem Fall zuerst zu kostenlosen Tools, weil es auch klar macht, wie viel Zeit man braucht«, warnt Knaak. Die erste eigene Grafik-Software muss aber nicht immer aus dem Internet kommen. Bei vielen Herstellern erwirbt der Käufer mit der Kamera auch gleich das passende digitale Frisierwerkzeug. Rockt höllisch! Drive your way Nur Jetzt! GRATIS-TOMTOM abstauben * *Wenn du einer der drei schnellsten Hyundai-Fans bist, bekommst du bei Einreichen dieses Coupons bis zum 31. Januar 2010 nicht nur 3 Jahre (oder km) kostenlose Wartung deines Hyundai i10, i20 oder i30, sondern obendrein noch eines von drei TOMTOM-Navigationsgeräten. JOHNEN AUTOMOBILE Vervierser Str EUPEN 087/

20 20 Pandora veröffentlicht das Debütalbum Melancholic Freedom Ein Style ist nicht mehr als eine Tagesform von Martin Klever 15 Jahre ist es mittlerweile her, dass Kurt Cobain das Zeitliche segnete. Die Sympathien für den Nirvana- Frontmann aber sind bis heute ungebrochen groß. Den besten Beleg hierfür liefert die ostbelgische Band Pandora. Sowohl optisch als auch soundlich leugnet sie ihre Wurzeln nicht, die im Seattle der 90er Jahre liegen. Und hat damit Erfolg. Mehr als Klicks kann das Musiktrio um Sängerin Annika Kreusch auf seiner myspace-seite verbuchen und das ohne bislang die Werbetrommel gerührt zu haben. Das soll sich in Zukunft ändern. Mit dem Aachener Plattenlabel Xochipilli Records im Rücken wappnen sich Pandora für den nächsten Schritt. Wir werden jetzt in anderen Dimensionen arbeiten, verrät uns daher auch die 21-jährige Frontfrau. Melancholic Freedom heißt ihr Debütalbum, das am 15. Januar 2010 erscheint. Vorgestellt wird es nicht nur in kleineren Szeneblättern, sondern auch in den ganz großen Musikzeitschriften. Im Musikexpress, in der Visions und sogar in den renommierten Magazinen Spiegel und Stern sollen Anfang nächsten Jahres Beiträge über die ostbelgischen Musiker erscheinen. Für den deutschsprachigen Raum wird es ein gutes, zielgruppenorientiertes Promopaket geben. Die Düsseldorfer Booking Agentur Weird World Promotion soll zudem dafür sorgen, dass Pandora in Zukunft vermehrt interessante Shows spielen kann. Sowohl im Dezember als auch im Januar wird die Band zahlreiche Konzerte in Belgien, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden spielen. Das ist genau das, was wir schon immer machen wollten, freut sich Annika Kreusch auf die anstehende Tournee. Gleichwohl weiß sie auch, wie viel Arbeit nötig ist, um sich diesen Traum zu verwirklichen. Uns gibt es seit Wir haben kontinuierlich an uns gearbeitet und proben mittlerweile drei Mal pro Woche. Wir wollen einfach so viel spielen, wie es eben nur geht. Ihrem alten Schlagzeuger wurde dies neben dem Studium zu viel, so dass er die Band verließ. Ersetzt wurde er durch Roman Grochol (27). Das Grundgerüst von Pandora bildet aber nach wie vor Annika mit ihrer Schwester Michèle, die Bass spielt. Wir sehen uns jeden Tag. Da bleibt nicht mehr viel Freizeit übrig. Die Band ist mittlerweile zu unserer Familie geworden, schildert die Frontfrau den Zeitaufwand. Wie gut die Chancen stehen, sich tatsächlich in der alternativen Musikbranche

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Rehabilitandenbefragung

Rehabilitandenbefragung (Version J) Rehabilitandenbefragung Rehabilitandenbefragung Kinder- und Jugendlichen-Rehabilitation Fragebogen für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre Fragebogen-Version: J Anonymisierungsnummer Hinweise

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden

UNTERKUNFT: Wie haben Sie Ihre Unterkunft gefunden? Freunde Wie zufrieden waren Sie? sehr zufrieden !! PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: Stefanie Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: University of Houston / Architecture Studienrichtung an der TU Graz: Architektur Aufenthalt

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Preisliste Privatkunden 2014

Preisliste Privatkunden 2014 Preisliste Privatkunden 2014 Shootings Beschreibung Preis in CHF Passfotos 4 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 25.-- 8 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 30.-- Fotos zusätzlich auf

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?!

Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?! 2013 Projektarbeit: Leben ohne Computer und Handy?! Klasse 8d Mittelschule Gersthofen 29.11.2013 Inhaltsverzeichnis Projektbericht... 1 Interview: Wie war das Leben damals?... 2 Selbstversuch... 3 Ein

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive

Anlageentscheidung. Wofür würdest du eigentlich sparen? 1 Sparen + Anlegen. Nele + Freunde. Sparmotive 1 Wofür würdest du eigentlich sparen? Endlich 16 Jahre alt! Die Geburtstagsfeier war super, alle waren da. Und Nele hat tolle Geschenke bekommen. Das Beste kam allerdings zum Schluss, als die Großeltern

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung (Infoblatt) Heute möchte ich euch die Geschichte von Toni Maroni erzählen. Toni, einer meiner besten Freunde, ihr werdet es nicht glauben, ist Bademeister in einem Sommerbad. Als ich Toni das letzte Mal,

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1

USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1 USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1 Hinweise: Beantworte die Fragen in ganzen Sätzen (außer der Platz genügt nur für Stichworte). Achte auf die äußere Form der Bewerbung. Achte

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 01 Kennen lernen Möglichkeiten, einen Partner zu finden, gibt es viele. Auf einer Party oder mit Hilfe einer Kontaktanzeige. Ob aus einer Bekanntschaft eine Beziehung wird, erfährt man erst, wenn man sich

Mehr

drückt Ihre Stimmung aus und kann Sie sogar jünger wirken lassen. Aber Augenbrauen wunderbar betonen und hervorheben. Sie werden begeistert sein.

drückt Ihre Stimmung aus und kann Sie sogar jünger wirken lassen. Aber Augenbrauen wunderbar betonen und hervorheben. Sie werden begeistert sein. Zum einen wird die natürliche Schönheit jedes Menschen hervorgehoben, zum anderen aber auch Unregelmäßigkeiten ausgeglichen. Das bedeutet perfekte Augenbrauen verleihen Ihrem Gesicht Ausdrucksstärke, Ihre

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Ich habe hier mehrere Generationen erlebt

Ich habe hier mehrere Generationen erlebt Ich habe hier mehrere Generationen erlebt BP feiert sein 225 jähriges Jubiläum. Für ein solches Traditionsunternehmen zu arbeiten, freut auch die Mitarbeiter. Darunter viele, die wie Hans Mertens, selbst

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag

Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch. Der Geldratgeber für. FinanzBuch Verlag Barbara Kettl-Römer Cordula Natusch Der Geldratgeber für junge Leute FinanzBuch Verlag 1. Säule: Machen Sie sich bewusst, wie Sie mit Geld umgehen»ich bin momentan noch 20 Jahre alt und wohne noch bei

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste

Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Bewerbungshinweise Au Pair Bewerbung USA (Agentur A) Checkliste Die folgenden Unterlagen werden für deine vollständige Bewerbung benötigt: Bewerbungsbogen am PC ausgefüllt! Wir können keine handschriftlich

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorbereitung

Erfahrungsbericht. Vorbereitung Erfahrungsbericht Name: Katsiaryna Matsulevich Heimathochschule: Brester Staatsuniversität namens A.S. Puschkin Gasthochschule: Pädagogische Hochschule Weingarten E-Mailadresse: kitsiam16@gmail.com Studienfach:

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien Ein Tag im Leben eines Studenten Lukas Rübenach studiert Chemie. Zusätzlich zu seinen Vorlesungen an der Universität macht er auch ein Praktikum, in dem er das theoretische Wissen anwenden kann. Durch

Mehr

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP

Kapitel 16. Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen. The Dream of Beauty mit PHOTOSHOP Hautfarbe ändern #2 Aufhellen, Rottöne entfernen und Hautfarben angleichen Funktionen: Farbbalance - Füllmethode - Einstellungsebene Seite 1 Besonders bei den Kapiteln zum Thema «Hautfarben» müsste eigentlich

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr