Übersicht Softwarepflege

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Übersicht Softwarepflege"

Transkript

1 Übersicht Softwarepflege Stand: 10. August 2015 Copyright MATESO GmbH MATESO GmbH Daimlerstraße Neusäß

2 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort Private Company Classic Company Premium Direktvergleich der Softwarepflege-Levels Allgemeine Informationen Erklärung aller Module Network Logon Terminalserver / Citrix Ohne Clientlizenzierung Workflow-System Password Safe Web Access PKI... 9 MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 2 von 9

3 1. Vorwort Die MATESO GmbH erforscht und entwickelt laufend neue Sicherheits-Techniken und umfangreiche Produkterweiterungen. Damit wir Ihnen diese immer relativ schnell zur Verfügung stellen können und nicht laufend neue Hauptversionen herausbringen müssen, haben wir uns für den sehr fairen Weg der Softwarepflegepakete entschieden. Somit erhalten Sie umfangreiche Erweiterungen wesentlich früher und müssen nicht auf eine neue und kostenpflichtige Hauptversion warten. Mit der Version 7 ändern sich ein paar Kleinigkeiten bei Softwarepflege: - Bronce wird zu Private - Silver wird zu Company Classic - Gold wird zu Company Premium Die Softwarepflege Private (ehemals Bronce), steht nur noch für die Personal und Standard Edition zur Verfügung. Diese Editionen können Privatkunden nur im Web-Shop direkt bestellen. Für Firmenkunden ist die Softwarepflege Private nicht bestellbar. MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 3 von 9

4 2. Private Im ersten Jahr ist die Softwarepflege Private für Neukunden kostenlos, danach werden 15% vom jeweils aktuellen VK-Listenpreis für eine Verlängerung berechnet. Diese sind für alle Änderungen und Neuerungen der aktuellen Hauptversion. Beinhaltet: - 12 Monate Produkt-Updates ab dem Kaufdatum innerhalb der gekauften Hauptversion, z. B.: von Version 7.0 auf Version Kostenloser Support innerhalb von max. 72 Std. werktags von Mo. - Fr. an Kostenpflichtig: - Produkt-Upgrade, z.b.: von Version 7 auf Version 8 - Telefon Support via Hotline Deutschland Tel.: (1,99 EUR / Min. aus dem dt. Festnetz) Österreich Tel.: (2,16 EUR / Min. aus dem österr. Festnetz) Schweiz Tel.: (2,50 SFR / Min. aus dem schw. Festnetz) - Support via Fernzugriff Die Laufzeit für die Verlängerung wird immer fortlaufend berechnet. Eine Unterbrechung der Softwarepflege-Laufzeit ist nicht möglich, d.h. bei Verlängerung nach dem Ablaufdatum der Softwarepflege wird dieser Zeitraum rückwirkend berechnet. Der Mindestbetrag beträgt 10,00 EUR. Bei der Softwarepflege handelt es sich um kein Abo, eine Kündigung ist daher nicht erforderlich. Rechenbeispiel: VK-Preis 100,- EUR Softwarepflege 0,- EUR Rechnungsbetrag 100,- EUR Verlängerung: 15% von 100,- EUR = 15,- EUR Die Softwarepflege Private kann nur für die Personal- und die Standard Edition bestellt werden. 3. Company Classic Die Softwarepflege Company Classic ist ab dem Kaufdatum kostenpflichtig und wird mit 25% vom jeweils aktuellen VK-Listenpreis berechnet. Sie setzt sich zusammen aus 15% für alle Änderungen und Neuerungen der aktuellen Hauptversion und 10% für ein Upgrade auf die nächste höhere Hauptversion. Beinhaltet: - 12 Monate Produkt-Updates ab dem Kaufdatum innerhalb der gekauften Hauptversion, z. B.: von Version 7.0 auf Version Monate Produkt-Upgrades, z.b.: von Version 7 auf Version 8 - Kostenloser Support innerhalb von max. 48 Std. werktags von Mo. - Fr. an MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 4 von 9

5 Kostenpflichtig: - Telefon Support via Hotline Deutschland Tel.: (1,99 EUR / Min. aus dem dt. Festnetz) Österreich Tel.: (2,16 EUR / Min. aus dem österr. Festnetz) Schweiz Tel.: (2,50 SFR / Min. aus dem schw. Festnetz) - Support via Fernzugriff Nur auf Anfrage für Firmen (120,- EUR / Std.) Die Laufzeit für die Verlängerung wird immer fortlaufend berechnet. Eine Unterbrechung der Softwarepflege-Laufzeit ist nicht möglich, d.h. bei Verlängerung nach dem Ablaufdatum der Softwarepflege wird dieser Zeitraum rückwirkend berechnet. Der Mindestbetrag beträgt 20,00 EUR. Bei der Softwarepflege handelt es sich um kein Abo, eine Kündigung ist daher nicht erforderlich. Rechenbeispiel: VK-Preis 100,- EUR Softwarepflege 25,- EUR Rechnungsbetrag 125,- EUR Verlängerung: 25% von 100,- EUR = 25,- EUR Die Softwarepflege Company Classic kann nur für die Professional und die Enterprise Edition bestellt werden. 4. Company Premium Die Softwarepflege und Support Company Premium ist ab dem Kaufdatum kostenpflichtig und wird mit 35% vom jeweils aktuellen VK-Listenpreis berechnet. Sie setzt sich zusammen aus 15% für alle Änderungen und Neuerungen der aktuellen Hauptversion und 10% für ein Upgrade auf die nächste höhere Hauptversion. Sowie mit 10% für den Telefonsupport oder Fernzugriff. Beinhaltet: - 12 Monate Produkt-Updates ab dem Kaufdatum innerhalb der gekauften Hauptversion, z. B.: von Version 7.0 auf Version Monate Produkt-Upgrades, z.b.: von Version 7 auf Version 8 - Kostenloser Support innerhalb von max. 24 Std. werktags von Mo. - Fr. - an - Support via Fernzugriff - Telefon Support zum Ortstarif (Tel.: / Zentrale) Support beinhaltet die Unterstützung bei technischen Problemen mit Password Safe. Installation, Anwendungsschulungen, Softwareanpassungen und Hinweise zur Bedienung, sind hier nicht inbegriffen. Für diese Dienstleistungen können Consulting Pakete (per Fernzugriff oder auch vor Ort) gebucht werden. Geleisteter Support (größer 15 Minuten), welcher sich als grober Bedienfehler erweist, oder nicht auf Password Safe zurückzuführen ist, wird in Rechnung gestellt. Die Laufzeit für die Verlängerung wird immer fortlaufend berechnet. Eine Unterbrechung der Softwarepflege-Laufzeit ist nicht möglich, d.h. bei Verlängerung nach dem Ablaufdatum der Softwarepflege wird dieser Zeitraum rückwirkend berechnet. MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 5 von 9

6 Der Mindestbetrag beträgt 30,00 EUR. Bei der Softwarepflege handelt es sich um kein Abo, eine Kündigung ist daher nicht erforderlich. Rechenbeispiel: VK-Preis 100,- EUR Softwarepflege 35,- EUR Rechnungsbetrag 135,- EUR Verlängerung: 35% von 100,- EUR = 35,- EUR Die Softwarepflege und Support Company Premium kann nur für die Professional und die Enterprise Edition bestellt werden. 5. Direktvergleich der Softwarepflege-Levels Beschreibung Private Company Classic Company Premium Produkt-Udates 1 Produkt-Upgrades 2 kostenpflichtig 3 Support 4/5 innerhalb 72 Std. innerhalb 48 Std. innerhalb 24 Std. Telefon-Support 5 kostenpflichtig 6 kostenpflichtig 6 Support-Fernzugriff kostenpflichtig 7 kostenpflichtig 7 Laufzeit 8 12 Monate 12 Monate 12 Monate Folgekosten / jährlich 9 15% vom VK-Preis 25% vom VK-Preis 35% vom VK-Preis Legende: 1 Produkt Updates (z.b. von auf 7.1.2) 2 Produkt Upgrades (z.b. von 7.x.x auf 8.x.x) 3 Es kann durch eine Upgradegebühr auf die nächste Version gewechselt werden. 4 Die -Support-Zeiten sind als Maximalzeiten zu verstehen und gelten von Mo. Fr. 5 Bürozeiten: Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 17:00 Uhr, Freitag 09:00 bis 15:00 Uhr 6 Support Hotline Telefonnummern: Deutschland Tel.: (1,99 EUR / Min. aus dem dt. Festnetz) Österreich Tel.: (2,16 EUR / Min. aus dem österr. Festnetz) Schweiz Tel.: (2,50 SFR / Min. aus dem schw. Festnetz) 7 Nur auf Anfrage für Firmen (120,- EUR / Std.) 8 Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate. Die Laufzeit gilt nur für die Softwarepflege. Die Software selbst läuft nicht ab, es können jedoch nach Ablauf der Softwarepflege keine weiteren Updates mehr genutzt werden. 9 Mindestbeträge für jährliche Laufzeitverlängerung: Private 10 EUR, Company Classic 20 EUR, Company Premium 30 EUR MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 6 von 9

7 6. Allgemeine Informationen Gibt es Password Safe ohne Softwarepflege? Nein, Password Safe kann immer nur mit Softwarepflege bestellt werden. Nachbestellung von Lizenzen: Bitte beachten Sie, dass bei einer Nachbestellung von Lizenzen, immer der aktuelle Supportlevel verwendet wird. Bei abgelaufener Softwarepflege, muss diese erst verlängert werden, um Lizenzen zu erweitern. Die Laufzeit der Originallizenz wird durch eine Nachbestellung von Lizenzen nicht verlängert. Es gilt weiterhin die Laufzeit der Originallizenz. Ist es möglich unterschiedliche Softwarepflege-Levels zu verwenden? Support-Level können nicht gemischt werden. Es muss für alle Produkte das gleiche Supportlevel, z.b. Company Premium gewählt werden. Kann ich den Softwarepflege-Level wechseln? Der Wechsel in einen anderen Support-Level ist nur bei einem Upgrade zur nächsten Hauptversion möglich. Bitte buchen Sie gleich den Support, den Sie die nächsten Jahre nutzen möchten. Kann ich Password Safe auch nach Ablauf der Softwarepflege nutzen? Ja, denn die Software läuft nicht ab. Sie können nur keine neuen Updates mehr installieren, wenn Ihre Softwarepflege abgelaufen ist und Sie diese danach nicht verlängern möchten. Sie können aber nach wie vor die Software weiter und ohne zusätzliche Kosten nutzen. Muss ich die Softwarepflege kündigen? Die Softwarepflege ist kein Abo und muss daher nicht gekündigt werden. Jeder Kunde entscheidet selbst, ob er die Softwarepflege verlängert. Wie kann ich die Softwarepflege verlängern? Sie können die Softwarepflege maximal 1 Jahr nach Ablauf verlängern, dieser Zeitraum wird nachträglich berechnet. Sie können die Softwarepflege direkt aus der Software heraus verlängern. Firmen haben die Möglichkeit die Softwarepflege ab einem Bestellwert von 150,- EUR auf Rechnung zu verlängern. Senden Sie uns hierzu Ihre Anfrage an Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Wann und wie können Sie uns erreichen? Telefonisch innerhalb der Bürozeiten: Von Montag - Donnerstag, 09:00 bis 17:00 Uhr und Freitag, 09:00 bis 15:00 Uhr. Telefon: Vertriebsanfragen an: Supportanfragen an: Was ist der VK-Preis? Zum Bestell- oder Verlängerungs-Zeitpunkt aktueller Gesamtpreis (Listenpreis) aller Produkte (dazu zählen Lizenzen, Module, Plugins, usw.) Dienstleistung wie Schulungen oder Workshops, zählen nicht dazu und fließen nicht in den Gesamtpreis für die Berechnung ein. Bei Upgrades zählt nicht der Gesamtpreis für die Upgradeprodukte als VK, sondern der normale Listenpreis der upgegradeten Produkte. Änderungen vorbehalten. MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 7 von 9

8 7. Erklärung aller Module 7.1 Network Logon Die Professional und die Enterprise Edition kann mit diesem Modul um eine zentrale Datenbankanmeldung erweitert werden. Die Anmeldung an der gemeinsam genutzten Datenbank kann so optional automatisch über das Netzwerk erfolgen und es muss vom Benutzer somit kein Passwort für die Datenbank-Anmeldung eingegeben werden. Der Benutzer identifiziert sich lediglich mit seinem persönlichen Passwort. Lizenzinfo: Das Modul muss einmalig für eine Lizenzdatei erworben werden und gilt dann für alle vorhanden Clients, die sich an diese Lizenzdatei anmelden. 7.2 Terminalserver / Citrix Mit diesem Modul können Sie die Software auf einem Terminalserver, oder unter Citrix betreiben. Grundsätzlich benötigen Sie aber trotzdem für jeden Mitarbeiter bzw. Benutzer, der auf Password Safe zugreift, eine Benutzer-Lizenz. Möchten Sie die Clients auf einem Windows Server (z.b. per RDP-Verbindung) betreiben, ist dieses Modul ebenfalls erforderlich. Lizenzinfo: Das Modul muss einmalig für eine Lizenzdatei erworben werden und gilt dann für alle vorhanden Clients, die sich an diese Lizenzdatei anmelden. Sollten Sie mehr als einen Terminalserver (oder Citrix-Farm) einsetzen, so ist zusätzlich das Modul "Ohne Clientlizenzierung" erforderlich. 7.3 Ohne Clientlizenzierung Lizenzierung erfolgt ausschließlich je Benutzer Hierbei wird nur die Zählung der Clients (Computer) deaktiviert und Sie können Password Safe auf beliebig vielen Computern in Ihrem Unternehmen installieren. Grundsätzlich benötigen Sie aber trotzdem für jeden Mitarbeiter bzw. Benutzer, der auf Password Safe zugreift, eine Benutzer-Lizenz. Diese Art ist geeignet für kleine Administratorenteams, die aber an jedem PC in der Firma, den Zugriff auf Password Safe benötigen. Lizenzinfo: Das Modul muss einmalig für eine Lizenzdatei erworben werden und gilt dann für alle vorhanden Clients, die sich an diese Lizenzdatei anmelden. 7.4 Workflow-System Ab der Enterprise Edition in Kombination mit dem Enterprise Server, kann mit diesem Modul die Software an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden. So können Sie mit dem Workflow-System auf bestimmte Ereignisse reagieren wie beispielsweise das Versenden von Nachrichten, wenn ein bestimmtes Passwort geöffnet wurde. Ebenfalls können Password Safe Funktionen, wie z.b.: das "Verwalten der Benutzer und Gruppen", durch verschiedene Aktionen, wie das "Mehr- Augen-Prinzip" geschützt werden. Lizenzinfo: Nur möglich in Kombination mit dem Enterprise Server. Das Modul muss einmalig für eine Lizenzdatei erworben werden und gilt dann für alle vorhanden Clients, die sich an diese Lizenzdatei anmelden. MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 8 von 9

9 7.5 Password Safe Web Access Die Modulerweiterung Password Safe Web Access ermöglicht einen plattformunabhängigen Live- Zugriff via Browser auf Ihre Passwörter. Voraussetzung hierfür ist die Enterprise Edition in Kombination mit dem Enterprise Server, sowie ein eigenständiger Windows Server (2008 R2) mit einem konfigurierten Internet Information Services (IIS) in Ihrem Unternehmen. Sie benötigen zudem die Lizenzierung des Moduls "Web Access". Für jeden Mitarbeiter bzw. Benutzer, der auf Password Safe zugreift ist eine Benutzer-Lizenz erforderlich. Lizenzinfo: Nur möglich in Kombination mit dem Enterprise Server. Das Modul muss einmalig für eine Lizenzdatei erworben werden und gilt dann für alle vorhanden Clients, die sich an diese Lizenzdatei anmelden. 7.6 PKI Eine Anmeldung an Password Safe mittels Zertifikaten über Token oder Smartcard ist ebenfalls möglich. Voraussetzung hierfür ist, eine Public-Key-Infrastruktur in Ihrem Unternehmen, sowie die Lizenzierung des Moduls "PKI". Lizenzinfo: Nur möglich in Kombination mit dem Enterprise Server. Das Modul muss einmalig für eine Lizenzdatei erworben werden und gilt dann für alle vorhanden Clients, die sich an diese Lizenzdatei anmelden. MATESO GmbH Übersicht Softwarepflege und Support Seite 9 von 9

Enterprise Edition Version 7 mit Multiuser Datenbank

Enterprise Edition Version 7 mit Multiuser Datenbank Installation von Password Safe and Repository Enterprise Edition Version 7 mit Multiuser Datenbank Stand: 29. September 2015 MATESO GmbH Daimlerstraße 15 86356 Neusäß www.mateso.de Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Enterprise Edition Version 7 mit Enterprise Server

Enterprise Edition Version 7 mit Enterprise Server Installation von Password Safe and Repository Enterprise Edition Version 7 mit Enterprise Server Stand: 29. September 2015 MATESO GmbH Daimlerstraße 15 86356 Neusäß Www.mateso.de Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 01/2016. Gültig ab 01.01.2016

Softfolio xrm Preisliste 01/2016. Gültig ab 01.01.2016 Softfolio xrm Preisliste 01/2016 Gültig ab 01.01.2016 Erläuterung zum Preismodell Die Clients sind User CAL s. Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software

Mehr

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015

Softfolio xrm Preisliste 02/2015. Gültig ab 01.07.2015 Softfolio xrm Preisliste 02/2015 Gültig ab 01.07.2015 Erläuterung zum Preismodell Gültig für Neu- und Bestandskunden. Es stehen folgende Preismodelle zur Auswahl: 1) Software zur Nutzung (12 Monate Mindestvertragslaufzeit

Mehr

Präsentation. Informationen zum Update CAS genesisworld V10

Präsentation. Informationen zum Update CAS genesisworld V10 Präsentation Informationen zum Update CAS genesisworld V10 CAS Produktstrategie Entwicklungsziele Editionen & Module Customer Excellence Internationalisierung Strategische Partnerschaft mit itdesign itd

Mehr

Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Unsere Jubiläums-Aktion 20 Jahre MERIDIAN

Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Unsere Jubiläums-Aktion 20 Jahre MERIDIAN Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Unsere Jubiläums-Aktion 20 Jahre MERIDIAN Neues CAS genesisworld Berechnungsmodell Zusatzmodule Form- und Database Designer / Exchange sync Bis Juni 2014: Seit

Mehr

NSi Output Manager Fragen und Antworten. Version 3.2

NSi Output Manager Fragen und Antworten. Version 3.2 NSi Output Manager Fragen und Antworten Version 3.2 I. Allgemeine Informationen zum Produkt 1. Welche Neuerungen bietet der Output Manager 3.2? Es wurden zahlreiche serverseitige Verbesserungen vorgenommen,

Mehr

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL:

FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: SOFTWARE LSM-BASIC: FREI PROGRAMMIERBAR BERECHTIGUNGEN PER MAUSKLICK VERGEBEN ZUTRITTSKONTROLLE, ZEITZONENSTEUERUNG UND PROTOKOLLIERUNG LSM-BUSINESS / LSM-PROFESSIONAL: DATENBANKBASIERT MULTIUSER- UND

Mehr

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper Stand: 28.11.2006»EIDAMO Screenshots«- Bildschirmansichten des EIDAMO Managers Systemarchitektur Die aktuelle EIDAMO Version besteht aus unterschiedlichen Programmteilen (Komponenten). Grundsätzlich wird

Mehr

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH

Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH Amt für Informatik Anleitung mtan (SMS-Authentisierung) mit SSLVPN.TG.CH Anleitung vom 12. September 2009 Version: 1.0 Ersteller: Ressort Sicherheit Zielgruppe: Benutzer von SSLVPN.TG.CH Kurzbeschreib:

Mehr

P r e i s l i s t e. Gültig ab 1. Januar 2011

P r e i s l i s t e. Gültig ab 1. Januar 2011 P r e i s l i s t e Gültig ab 1. Januar 2011 Allgemeine Informationen Allgemeine Bedingungen Winoffice Softwarepflege-Abos Diese Preisliste ist gültig ab dem 1. Januar 2011 und ersetzt alle vorangegangenen

Mehr

PREISLISTE Softwarelizenzen Servicepakete Schulungen

PREISLISTE Softwarelizenzen Servicepakete Schulungen PREISLISTE Softwarelizenzen e Schulungen Gültig ab 1.1.2014 2B Advice GmbH Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne schriftliche Genehmigung der 2B Advice GmbH kopiert, vervielfältigt,

Mehr

Symantec Security License Program. 2001 Symantec Corporation, All Rights Reserved

Symantec Security License Program. 2001 Symantec Corporation, All Rights Reserved Symantec Security License Program 2001 Symantec Corporation, All Rights Reserved Symantec Value License Program +49 (0) 89 / 94 58 3085 Inside Sales Symantec Security License Program Value Program Kleine

Mehr

IT Lehrgang: MCSA on Windows Server 2003 to MCITP: Enterprise Administrator. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c.

IT Lehrgang: MCSA on Windows Server 2003 to MCITP: Enterprise Administrator. E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. 2011 IT Lehrgang: MCSA on Windows Server 2003 to MCITP: Enterprise Administrator E r f o l g h a t e i n e n N a m e n : S P C! w w w. s p c. a t Wissens-Service ist bei uns schon immer Trend. Und Trends

Mehr

Sophos UTM Support Services Guide

Sophos UTM Support Services Guide Sophos UTM Support Services Guide Einleitung In diesem Dokument sind die Sophos Support Services beschrieben, die von Sophos oder Sophos Partnern für die Sophos UTM Appliance, RED und Access Points geleistet

Mehr

RWE Cloud Services. RWE Cloud Services Global Access Erste Schritte

RWE Cloud Services. RWE Cloud Services Global Access Erste Schritte Global Access Erste Schritte Copyright RWE IT. Any use or form of reproduction, in whole or part, of any material whether by photocopying or storing in any medium by electronic means or otherwise requires

Mehr

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 MindPlan 4 Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 Inhalt 1. Informationen zu MindPlan 4... 3 1.1. Neue Funktionen neues Layout... 3 1.2. Lizenzverwaltung (!! Neue Lizenzschlüssel erforderlich!!)... 3 1.2.1.

Mehr

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend

Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend liste 2015/II Stand 01.07.2015, gültig bis 31.12.2015 Änderungen & Irrtümer vorbehalten, freibleibend Allgemeine Kanzleiprodukte Produkt Lizenzierung / Staffel Lifetime-Lizenzen Forderungsaufstellung Pro

Mehr

PREISLISTE JUNI 2014 SOFTWARELIZENZEN INLOOX PM PERSONAL-LIZENZ EUR 450,-

PREISLISTE JUNI 2014 SOFTWARELIZENZEN INLOOX PM PERSONAL-LIZENZ EUR 450,- SOFTWARELIZENZEN INLOOX PM PERSONAL-LIZENZ 1 InLoox PM 8 Personal Einzel-Arbeitsplatz ohne Netzwerk-/ Server-Unterstützung EUR 450,- InLoox PM 8 Personal Plus für einen Einzel-Arbeitsplatz inkl. Laptop

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

LDAP Konfiguration nach einem Update auf Version 6.3 Version 1.2 Stand: 23. Januar 2012 Copyright MATESO GmbH

LDAP Konfiguration nach einem Update auf Version 6.3 Version 1.2 Stand: 23. Januar 2012 Copyright MATESO GmbH LDAP Konfiguration nach einem Update auf Version 6.3 Version 1.2 Stand: 23. Januar 2012 Copyright MATESO GmbH MATESO GmbH Daimlerstraße 7 86368 Gersthofen www.mateso.de Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration

Mehr

Lite Standard Zusatzlizenz Professional Zusatzlizenz Lizenz 549. 1 529. 420. 3 490. 960.

Lite Standard Zusatzlizenz Professional Zusatzlizenz Lizenz 549. 1 529. 420. 3 490. 960. Preisliste Gültig ab 29. Oktober 204 Paket Enterprise Mit dem Paket Enterprise erhalten Sie den gesamten Funktionsumfang von Sage Start mit allen Modulen in einem Angebot. Sie profitieren vom unschlagbaren

Mehr

Software für. Produktbeschreibung. Linear Internet Edition. copyright by Linear Software GmbH, Charlottenstr. 4, 10969 Berlin

Software für. Produktbeschreibung. Linear Internet Edition. copyright by Linear Software GmbH, Charlottenstr. 4, 10969 Berlin Software für Verbände / Vereine und Schulen Produktbeschreibung Linear Internet Edition Linear Internet-Edition Internet-Lösungen - Wofür denn eigentlich? i Immer wieder werden neue Märkte erschlossen,

Mehr

Konfiguration von Igel ThinClients fu r den Zugriff via Netscaler Gateway auf eine Storefront/ XenDesktop 7 Umgebung

Konfiguration von Igel ThinClients fu r den Zugriff via Netscaler Gateway auf eine Storefront/ XenDesktop 7 Umgebung Konfiguration von Igel ThinClients fu r den Zugriff via Netscaler Gateway auf eine Storefront/ XenDesktop 7 Umgebung Inhalt 1. Einleitung:... 2 2. Igel ThinClient Linux OS und Zugriff aus dem LAN... 3

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis askdante

Preis- und Leistungsverzeichnis askdante Preis- und Leistungsverzeichnis askdante Vom 13.07.2015 Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% Umsatzsteuer. Erläuterungen zu verwendeten Begriffen Aktivierte Benutzer Kunde Preise Innerhalb von

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

Anforderungen BauPlus

Anforderungen BauPlus en BauPlus 1 BauPlus-Umgebungen... 2 1.1 Übersicht... 2 1.2 Einzelplatz... 2 1.3 Mehrplatzumgebung... 3 1.4 Terminalserver-Umgebung... 4 2 Microsoft SQL-Server... 5 2.1 e... 5 2.2 Voraussetzungen... 5

Mehr

CONTREXX 3 Endkunden-Preisliste

CONTREXX 3 Endkunden-Preisliste web content management system Preisliste CONTREXX 3 Endkunden-Preisliste Contrexx ist eine branchenunabhängige Website Management Software (WMS), die sich durch die intuitive Benutzerführung, das Design

Mehr

Installations Anleitung publiplan V4

Installations Anleitung publiplan V4 Installations Anleitung publiplan V4 Dok.-Nr: 71794 Version: 2.0 Datum: 01.07.2010 Status: In Bearbeitung Klassifizierung: Unklassifiziert Autor: Remo Marti / publisuisse SA Verteiler: Alle publiplan online

Mehr

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen

Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen Tine 2.0 Wartungs- und Supportleistungen 1 Überblick Wartungs- und Supportleistungen Metaways Tine 2.0 Wartungs- und Support Editionen: LEISTUNGEN BASIC BUSINESS PROFESSIONAL SW Wartung ja ja ja Ticketsystem

Mehr

Winware. Preisliste Gültig ab 1. Dezember 2007

Winware. Preisliste Gültig ab 1. Dezember 2007 Winware Preisliste Gültig ab 1. Dezember 2007 Finanzbuchhaltung Standard Produkt 890. 190. Plus Pack pro Jahr 380. 80. Update von 7.4 311. 66. Update von 7.x 7.3 623. 133. Gold Produkt 1 940. 390. Plus

Mehr

2006 Adcotel GmbH. Vertrauliches Dokument. jede Weitergabe ohne Zustimmung der Adcotel GmbH ist untersagt.

2006 Adcotel GmbH. Vertrauliches Dokument. jede Weitergabe ohne Zustimmung der Adcotel GmbH ist untersagt. -- OCTOPUS Appointment System von ADCOTEL GmbH -- -- Teststellung -- -- ASP-Nutzung -- -- Lizenzgebühr im Rahmenvertrag -- -- Preistabelle Lizenzkauf -- 2006 Adcotel GmbH. Vertrauliches Dokument. jede

Mehr

Preisliste. Artikelnummer. Artikelnummer. FaciPlan Professional 2013 (ohne Visio)* FP2013-D-P-X 1.990,00 1.740,00 1.590,00 1.

Preisliste. Artikelnummer. Artikelnummer. FaciPlan Professional 2013 (ohne Visio)* FP2013-D-P-X 1.990,00 1.740,00 1.590,00 1. - FaciPlan Basic 2013 FaciPlan Basic 2013 (ohne Visio)* FP2013-D-B-X 990,00 890,00 790,00 690,00 FaciPlan Basic 2013 (mit Visio)* FP2013-D-B-V 1.490,00 1.390,00 1.290,00 1.190,00 * Microsoft Visio Professional

Mehr

Windows Small Business Server (SBS) 2008

Windows Small Business Server (SBS) 2008 September 2008 Windows Small Business Server (SBS) 2008 Produktgruppe: Server Windows Small Business Server (SBS) 2008 Lizenzmodell: Microsoft Server Betriebssysteme Serverlizenz Zugriffslizenz () pro

Mehr

Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS

Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS Lokale Installation von DotNetNuke 4 ohne IIS ITM GmbH Wankelstr. 14 70563 Stuttgart http://www.itm-consulting.de Benjamin Hermann hermann@itm-consulting.de 12.12.2006 Agenda Benötigte Komponenten Installation

Mehr

ipaper elektronisches Briefpapier Produktbeschreibung

ipaper elektronisches Briefpapier Produktbeschreibung ipaper elektronisches Briefpapier PDF ist heute ein weltweit anerkannter und weit verbreiteter Standard zum Austausch als auch zur Ablage und Archivierung elektronischer Dokumente. Dieses von Adobe entwickelte

Mehr

Das <Vola-Ski. Ski-Pro> Systems. Komponenten des <Vola-Ski. Die verschiedenen Arten der Benutzung von <Ski-Pro>.

Das <Vola-Ski. Ski-Pro> Systems. Komponenten des <Vola-Ski. Die verschiedenen Arten der Benutzung von <Ski-Pro>. "Ski-Pro (DEU) Unterschiede Frei und Erweitert " Dokument Version 3.0.a (2011/11/28) Das System. Komponenten des Systems. - Das System besteht aus mehreren

Mehr

FaciPlan 2010 - Preisliste

FaciPlan 2010 - Preisliste - Preisliste FaciPlan Basic 2010 FaciPlan Basic 2010 (ohne Visio)* FP2010-D-B-X 990,00 890,00 790,00 690,00 FaciPlan Basic 2010 (mit Visio)* FP2010-D-B-V 1.490,00 1.390,00 1.290,00 1.190,00 * Microsoft

Mehr

Leistungsbeschreibung

Leistungsbeschreibung Leistungsbeschreibung Bonifaziusplatz 1 b D - 55118 Mainz www.uib.de Inhaltsverzeichnis 1. Warum einen Pflege- und Supportvertrag abschließen?...3 2. Support und Pflege-Angebote...3 2.1. Kostenlos: Support

Mehr

Installationsanleitung Swisscom Mobile Security für Symbian Geräte

Installationsanleitung Swisscom Mobile Security für Symbian Geräte Security für 1 Installation von Mobile Security...2 1.1 Installation von Mobile Security zur Verwendung in einem kostenlosen Test...2 1.2 Installation von Mobile Security zur direkten Verwendung mit einem

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

NovaCare und Setup Assistance

NovaCare und Setup Assistance NovaCare und Setup Assistance Überblick und Hintergrundinformationen NovaCare Hinweise zum technischen Support & Upgradeoptionen Setup Assistance Vorteile Setup Assistance Hinweise und Ablauf Setup Assistance

Mehr

Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server

Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server Quip Trade Business Manager auf Windows Terminal Server 2009 by Fraas Software Engineering GmbH (FSE). Arne Schmidt. Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515

Mehr

Preisliste. Gültig ab 1. Mai 2006. Winware

Preisliste. Gültig ab 1. Mai 2006. Winware Preisliste Gültig ab 1. Mai 2006 Winware Finanzbuchhaltung Produkt / Modul Standalone Basislizenz Zusatzlizenz Fibu Standard Produkt 890. 1 020. 180. Update von 7.4 300. 350. 60. Update von 6.x 7.3 630.

Mehr

Sage 100 Version 2012. Preisliste. gültig ab dem 2. April 2012

Sage 100 Version 2012. Preisliste. gültig ab dem 2. April 2012 Sage 100 Version 2012 Preisliste gültig ab dem 2. April 2012 Produkt / Modul Finanzbuchhaltung Produkt / Softwarelizenz 590.00 930.00 200.00 Plus Pack (pro Jahr) 177.00 280.00 80.00 Software Pack (pro

Mehr

Cloud Preisliste. Cloud Basis Zugang Monatliche Mietpreise. Office Anwendungen Monatliche Mietpreise

Cloud Preisliste. Cloud Basis Zugang Monatliche Mietpreise. Office Anwendungen Monatliche Mietpreise Cloud Basis Zugang Vertragsdauer Basis Zugang - Pro Benutzer 1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre Zugang zu Cloud, Verschlüsselte Datenübertragung Benutzer mit Passwort Serverstandort Schweiz Datensicherung, 4 mal täglich

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN

MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN MICROSOFT OFFICE 365 SPEZIELL FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN Überblick Attraktives Cloud Angebot von Microsoft - zugeschnitten auf mittelständische Unternehmen. Einfache Verwaltung im Marketplace. Qualitativ

Mehr

EuroPlus Lizenzierung. Version 1.07

EuroPlus Lizenzierung. Version 1.07 EuroPlus Lizenzierung Version 1.07 1. ALLGEMEIN 3 1.1. Programmänderung 3 2. LIZENZIERUNGSDATEIEN 3 3. WANN ERHALTEN SIE NEUE LIZENZIERUNGSDATEIEN? 4 4. LIZENZ EINLESEN 4 5. STARTEN DES LIZENZMANAGERS

Mehr

Ab der aktuellen Version kann der Windows Internet Explorer 11 als Browser für das Web-Interface der Server- Konfiguration genutzt werden.

Ab der aktuellen Version kann der Windows Internet Explorer 11 als Browser für das Web-Interface der Server- Konfiguration genutzt werden. NCP Secure Enterprise HA Server Service Release 3.04 Build 21 (Windows 32/64) October 2013 Voraussetzungen Microsoft Windows Betriebssysteme: Die folgenden Microsoft Windows Betriebssystemen sind mit diesem

Mehr

Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server

Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server Persona-SVS e-sync auf Windows Terminal Server 2014 by Fraas Software Engineering GmbH Alle Rechte vorbehalten. Fraas Software Engineering GmbH Sauerlacher Straße 26 82515 Wolfratshausen Germany http://www.fraas.de

Mehr

Windows Terminalserver im PC-Saal

Windows Terminalserver im PC-Saal Windows Terminalserver im PC-Saal PC-Saal Anforderungen Einheitliche Arbeitsumgebung für die Benutzer (Hard- und Software) Aktuelles Softwareangebot Verschiedene Betriebssysteme Ergonomische Arbeitsumgebung

Mehr

FirstWare IDM Portal FreeEdition Quick Start Guide. Version 2016.0

FirstWare IDM Portal FreeEdition Quick Start Guide. Version 2016.0 FirstWare IDM Portal FreeEdition Quick Start Guide Version 2016.0 Stand: 14.12.2015 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Systemvoraussetzungen... 4 2.1 Lokale Installation... 4 2.2 Web Server Installation

Mehr

Preisliste gültig ab Februar 2015

Preisliste gültig ab Februar 2015 Preisliste gültig ab Februar 2015 Anzahl Benutzer EP(1) MP(3) + 1 User + 5 User + 20 User CashMan Finance 1 450 2 175 435 1 450 4 350 Unbeschränkte mandantenfähig, mehrstufige und beliebige Anzahl von

Mehr

Preisliste für gewerbliche Kunden. Hardware Preise in Euro gültig ab 01.11.2014

Preisliste für gewerbliche Kunden. Hardware Preise in Euro gültig ab 01.11.2014 Hardware Preise in Euro gültig ab 01.11.2014 Artikel Intra2net Appliance Eco Endkunden I2N-AEC-100 Intra2net Appliance Eco - 2GB RAM - 1x 1TB HDD - 4x LAN - Desktop Software vorinstalliert - Lizenz für

Mehr

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7

Systemanforderungen für MSI-Reifen Release 7 Systemvoraussetzung [Server] Microsoft Windows Server 2000/2003/2008* 32/64 Bit (*nicht Windows Web Server 2008) oder Microsoft Windows Small Business Server 2003/2008 Standard od. Premium (bis 75 User/Geräte)

Mehr

Installation DynaStrip Network

Installation DynaStrip Network Installation DynaStrip Network Dieses Dokument richtet sich an Personen, die für die Einrichtung von Mehrfachlizenzen im Netzwerk verantwortlich sind. Die Installation von Dynastrip Network bietet Informationen

Mehr

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Internet Security für DSL

Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Internet Security für DSL Entgeltbestimmungen und Leistungsbeschreibung Internet Security für DSL Stand: 02. 02. 2009 UPC Austria GmbH Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien 1 INHALTSVERZEICHNIS Entgeltbestimmungen:... 3 Leistungsbeschreibung:...

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Preisliste. Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Umrechnung in Euro erfolgt zum Tageskurs. SWsoft Control Panel Preise. Upgrade auf 30 USD

Preisliste. Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Umrechnung in Euro erfolgt zum Tageskurs. SWsoft Control Panel Preise. Upgrade auf 30 USD Preisliste Alle Preise verstehen sich zzgl. 16 % MwSt. Die Umrechnung in Euro erfolgt zum Tageskurs. Produkt Lizenz-Typ Vollversion *10 Domains 30 Domains 100 Domains SWsoft Control Panel Preise $99.00*

Mehr

Hinweise zur Installation. CP-Suite

Hinweise zur Installation. CP-Suite Hinweise zur Installation CP-Suite Standard Hard- und Softwareempfehlungen Je nach Anwendung der Software (Strukturgröße, Anzahl der Anwender, Berechnungen innerhalb der Struktur, etc.) kann die notwendige

Mehr

Anmelden am Citrix Access Gateway

Anmelden am Citrix Access Gateway Anmelden am Citrix Access Gateway Zum Beginn einer Access Gateway Sitzung müssen Sie Ihren Browser starten. Seit dieser Version sind folgende Browser beim Arbeiten mit dem Access Gateway verwendbar: Microsoft

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM WEBINAR!

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM WEBINAR! HERZLICH WILLKOMMEN ZUM WEBINAR! Dieses Webinar startet in wenigen Minuten. Microsoft MSDN Platforms Microsoft-Referenten: Nina Steiner und René Rösel Bitte prüfen Sie die Stummschaltung Ihres Mikrofons.

Mehr

NovaCare Support-Richtlinien. Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden

NovaCare Support-Richtlinien. Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden NovaCare Support-Richtlinien Ein Leitfaden für technischen Support und Produkt-Upgrades für NovaStor-Kunden Inhalt Die Mission des NovaStor-Supports... 3 Einführung: Geltungsbereich dieses Dokuments...

Mehr

Preisliste infuniq PIM-Suite

Preisliste infuniq PIM-Suite Preisliste infuniq PIMSuite Stand 2012 infuniq pure das PIMBasissystem (INF10100) Als Basissystem bietet infuniq pure alle Funktionen, die Sie zur Erfassung, Verwaltung und Publikation von beliebigen Informationsobjekten

Mehr

Für die c-entron Versionen gilt immer: aktuellste Version aus dem Download-Bereich verwenden!. 3. isuite... 4. Outlook... 4. GFI Max Connector...

Für die c-entron Versionen gilt immer: aktuellste Version aus dem Download-Bereich verwenden!. 3. isuite... 4. Outlook... 4. GFI Max Connector... Webservice Installation... 2 Voraussetzung für Webservice... 3 Weitere Voraussetzungen... 3 Für die c-entron Versionen gilt immer: aktuellste Version aus dem Download-Bereich verwenden!. 3 isuite... 4

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Microsoft Office 2010 Neuerungen und Technologie-Garantie

Microsoft Office 2010 Neuerungen und Technologie-Garantie Microsoft Office 2010 Neuerungen und Technologie-Garantie A Agenda Microsoft Office 2010 Neuerungen B C Microsoft Office 2010 Produkte Microsoft Office 2010 Produktversionen D Microsoft Office Web Apps

Mehr

mysoftfolio360 Handbuch

mysoftfolio360 Handbuch mysoftfolio360 Handbuch Installation Schritt 1: Application Server und mysoftfolio installieren Zuallererst wird der Application Server mit dem Setup_ApplicationServer.exe installiert und bestätigen Sie

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise

A Plan 2010. Installationshinweise. Copyright. Warenzeichenhinweise A Plan 2010 Installationshinweise Copyright Copyright 1996 2010 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem oder

Mehr

Installation Stand: 05/2010 1

Installation Stand: 05/2010 1 Installation Stand: 05/2010 1 Copyright 2010 AKG Software Consulting GmbH. Alle Informationen in diesem Produkt werden ohne Rücksicht auf einen eventuellen Patentschutz veröffentlicht. Warennamen werden

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

Bedarfsgerechtes Lizenzmodell

Bedarfsgerechtes Lizenzmodell Bedarfsgerechtes Lizenzmodell [accantum] bietet für jede Unternehmensgröße die passende Version Je nach Bedarf und Budget können in einer Installation folgende Usertypen Voll-, Light- und Email User lizenziert

Mehr

Preisliste Kauf von ergopro

Preisliste Kauf von ergopro Preisliste Kauf von ergopro Die Lizenzkosten für ergopro sind einmalig. Periodisch erhalten Sie die Informationen zu neusten ergopro Updates. Falls Sie ein Supportabo lösen, sind Updates kostenlos. Es

Mehr

Buchung einfach per Fax an: 05207 9299-296 SYNAXON AG Telefon: 05207 9299 232 Ansprechpartnerin: Miriam Freyer E-Mail: synacademy@synaxon.

Buchung einfach per Fax an: 05207 9299-296 SYNAXON AG Telefon: 05207 9299 232 Ansprechpartnerin: Miriam Freyer E-Mail: synacademy@synaxon. ADMN-Online-Special Buchung einfach per Fax an: 05207 9299-296 Telefon: 05207 9299 232 Ansprechpartnerin: Miriam Freyer E-Mail: synacademy@synaxon.de Unternehmen: Straße: PLZ Ort: Ansprechpartner: Telefon:

Mehr

FileMaker 13 Bestellnummern und Preise für Bildungseinrichtungen

FileMaker 13 Bestellnummern und Preise für Bildungseinrichtungen FileMaker 13 Bestellnummern und Preise für Bildungseinrichtungen Stand 28. November 2014 Vertrauliche Informationen die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. 2 Bestellnummern (SKUs) und Preise für

Mehr

Übersicht Oracle Lizenzierung Oracle Lizenz-Shop www.ise-lizenzen.de

Übersicht Oracle Lizenzierung Oracle Lizenz-Shop www.ise-lizenzen.de Übersicht Oracle Lizenzierung Oracle Lizenz-Shop www.ise-lizenzen.de Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen Überblick über das Oracle Lizenzmodell und die Möglichkeit, wie Sie schnell und einfach

Mehr

Intergraph Geospatial 2014 Download, Installation und Lizenzierung

Intergraph Geospatial 2014 Download, Installation und Lizenzierung Intergraph Geospatial 2014 Download, Installation und Lizenzierung Allgemeines... 1 Download der Software... 1 Installation... 5 Lizensierung... 6 Allgemeines Um die Version 2014 der Intergraph Geospatial

Mehr

Microsoft Software Assurance

Microsoft Software Assurance Microsoft Software Assurance Was ist Software Assurance? Software Assurance (SA) ist eine Lizenzlösung, die Ihnen die Tür zu einer flexiblen und effizienten Softwarenutzung öffnet. Software Assurance ist

Mehr

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Diese Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera im Standard Modus in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen, die Jovision IP Kamera Detail

Mehr

staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf )

staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf ) staffitpro WEB Produkte und Lizenzen (Kauf) (Ergänzung zu Allgemeine Geschäftsbedingungen audeosoft GmbH staffitpro Web-Kauf ) Verantwortlich für den Inhalt: audeosoft GmbH, Kreuzberger Ring 44a, 65205

Mehr

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG

Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Preisliste Office 365 von Swisscom Swisscom (Schweiz) AG Gültig ab 1. März 2013 2 Abonnement Office 365 Small Business Premium Paket für Selbständige und kleine Unternehmen Abopreis monatlich Preis einmalig

Mehr

hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch

hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch HCADRESS - STANDARDVERSION Einfaches Erfassen der Daten Es können diverse Angaben über

Mehr

SICHERHEIT VERBESSERN KOSTEN REDUZIEREN SUPPORT INKLUSIVE

SICHERHEIT VERBESSERN KOSTEN REDUZIEREN SUPPORT INKLUSIVE Aktionen im Zeitraum. April bis 30. September 04 SICHERHEIT VERBESSERN KOSTEN REDUZIEREN SUPPORT INKLUSIVE Jede Menge gute Ideen im neuen Aktionspaket. Warum Sie sich jetzt für das sichere Multiplattform

Mehr

Privacysoft Single-User Edition

Privacysoft Single-User Edition Preisliste Alle in dieser Liste aufgeführten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19 %. Preise für Softwarewartung sind Preise pro Jahr und als solche im Voraus zu

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

Änderungen im Softwareschutz für ArchiCAD 13

Änderungen im Softwareschutz für ArchiCAD 13 Änderungen im Softwareschutz für ArchiCAD 13 Mit ArchiCAD 13 führt GRAPHISOFT für neue Nutzer mit dem CodeMeter von WIBU einen neuen Dongletyp ein. Der CodeMeter repräsentiert die ArchiCAD Lizenz, so wie

Mehr

VoIPcom Supportpakete

VoIPcom Supportpakete VoIPcom Supportpakete bietet drei verschiedene Supportpakete an. Anrecht auf das Supportpaket Silber haben grundsätzlich alle Kunden, welche eine VoIPcom Telefonanlage im Einsatz haben. Für Firmenkunden

Mehr

SILworX Installation und Lizenzierung

SILworX Installation und Lizenzierung 1 Voraussetzungen Systemanforderungen: Pentium 4 256 MB freier RAM Speicher ca. 500 MB freier Festplattenspeicher Auflösung 1024x768 Ethernet Schnittstelle Windows XP Professional ab SP2 oder Windows Vista

Mehr

Viewing Client Version 2.1.0.16

Viewing Client Version 2.1.0.16 Technische Mitteilung Deutsch Viewing Client Version 2.1.0.16 Version 1.0 / 2015-02-26 1 Zusammenfassung Dieses Dokument beinhaltet Informationen über Neuerungen und Änderungen, die mit der aktuellen Version

Mehr

Erste Schritte DynaStrip

Erste Schritte DynaStrip Erste Schritte DynaStrip Alles, was sie wissen müssen, um zu beginnen - jeder Schritt des Weges. Wie Sie Ihre neue Software installieren Wie Sie Ihren neuen Dongle aktivieren Wie Sie Updates und Filters

Mehr

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD

Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD Technische Hinweise zu Installation und Freischaltung von Zeitschriften- und Kommentar-CD/DVD 1. Hard- Softwarevoraussetzungen für die Installation Hardware Prozessor Arbeitsspeicher Freier Festplattenplatz

Mehr

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6 SIENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.6, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2015. Inhaltsverzeichnis 1 INSTALLATION... 3 1.1 FW UPDATE

Mehr

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum

4. Optional: zusätzliche externe Speicherung der Daten in unserem Rechenzentrum KMU Backup Ausgangslage Eine KMU taugliche Backup-Lösung sollte kostengünstig sein und so automatisiert wie möglich ablaufen. Dennoch muss es alle Anforderungen die an ein modernes Backup-System gestellt

Mehr

Kerio Workspace. Social Business Collaboration. Anton Thoma Geschäftsführer

Kerio Workspace. Social Business Collaboration. Anton Thoma Geschäftsführer Kerio Workspace Social Business Collaboration Anton Thoma Geschäftsführer Wie arbeiten wir jetzt? Multi Kopien / Versionen Dezentrale Dokumente Veränderungen / Verlust Keine Kontrolle 1 3 2 4 brainworks

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

das Portfolio wurde um eine freie Edition und eine lizenzpflichtige Edition ergänzt

das Portfolio wurde um eine freie Edition und eine lizenzpflichtige Edition ergänzt Neue IBM Informix Strategie Am 20.07.2010 wurden von IBM die letzten Änderungen an der neuen Informix Strategie herausgegeben. Mit diesem Dokument möchten wir Sie zusammengefasst über alle Änderungen,

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr