Natursteine verlegen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Natursteine verlegen."

Transkript

1 Naturstein verlegen. Natursteine verlegen. - Verarbeitungshinweise und Produkte - Baustoffe für Profis.

2 Inhaltsübersicht Natursteine verlegen. Naturstein. Ein faszinierender Baustoff 3 Naturstein. Ein kurzer Überblick. 4/5 Die Untergründe 6/7 Natursteinkleber und -fugen 8/9 Natursteinverlegung 10/11 Marmor- und Natursteinpflege 12 Wichtige Internetadressen 13 Service. Bestellformular für Prospekte 14 Notizen 15 2

3 Naturstein. Ein faszinierender Baustoff. Jeder ein Unikat. Natursteine zeigen ihre geologische Entstehungsgeschichte. Natursteine sind durch geologische Vorgänge natürlich entstandene Gesteine. Es gibt keinen Baustoff, der sich in so vielen unterschiedlichen Farben und Strukturen präsentiert wie der Naturstein. So war er bereits in der Antike hoch angesehen und wegen seiner Schönheit, Widerstandsfähigkeit sowie durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten als Baustoff hoch geschätzt. Nahezu überall einsetzbar. Unter allen Baustoffen nimmt Naturstein eine herausragende Stellung ein. Seine Stärke ist, dass es sich um einen natürlichen Baustoff handelt. Naturstein schafft - als reines Naturprodukt - ein günstiges Microklima. - Besonders wichtig für Allergiker. Damit kommt er dem Trend zum gesunden Wohnen entgegen. Zudem verleiht er jedem Wohnambiente einen unverwechselbaren, ästhetischen Charakter. Durch seine vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten hat der Naturstein heute eine Bedeutung in vielen Bereichen erlangt, die vormals als Domäne anderer Boden- und Wandbeläge galten. Diese Vielfalt wird durch unterschiedliche Oberflächenbehandlungsmethoden erweitert. So wird Naturstein heute im Bereich der Fassaden, Bodenbeläge, Treppen, Fensterbänke und Küchenabdeckungen eingesetzt. Seine Herkunft ist sein Markenzeichen. Naturstein ist kein uniformes Industrieprodukt, sondern zeigt seine Entstehungsgeschichte. Diese Individualität erklärt die Exklusivität von Naturstein und macht ihn so wertvoll. Die Schichtung im Sandstein zeugt von den Ablagerungen der Sedimente in Meeren und Flussbetten. Die Versteinerungen in den Kalksteinen berichten von längst ausgestorbenen Tieren, die Faltungen mancher Gneise von den intensiven Bewegungskräften bei der Metamorphose und die Spaltung des Schiefers von gewaltigen Drücken bei der Entstehung der Gebirge. Natursteine jeder verhält sich anders. Jeder Naturstein ist individuell und hat demnach auch seine bei der jeweiligen Verlegung zu berücksichtigenden Eigenschaften: Ob es sich bei dem zu verlegenden Naturstein um ein Weich- oder Hartgestein handelt, wie ist sein Saugverhalten, seine Dichte oder seine Oberflächenbeschaffenheit. All diese und noch mehr Punkte sind bei der Verlegung zu berücksichtigen. Dies bedingt ein spezielles Verlegesystem, welches diesen Anforderungen Rechnung trägt. BOTAMENT Systembaustoffe bietet Ihnen im folgenden ein speziell hierfür entwickeltes System zur Verlegung von Natursteinen an. 3

4 Natursteine - ein kurzer Überblick. Ein Naturstein ist ein gewachsener Stein, im Gegensatz zum vom Menschen hergestellten Werkstein. Als reines Naturprodukt besticht der Naturstein durch seine Schönheit, Vielfalt und Widerstandsfähigkeit und ist zudem ein faszinierender Baustoff, den man in allen Bereichen des Bauwesens antreffen kann. Nach dem Abbau wird Naturstein weder aufgearbeitet noch gebrannt. Durch Polieren und Schleifen kann ihm allerdings ein "Facelifting" verpasst werden. Oft bleiben die Steine jedoch einfach nur naturbelassen. Das charakteristische am Naturstein ist die ungleichmäßige Farbgebung und Maserung. Unterschieden werden Natursteine nach Art der Entstehung. Die am häufigsten anzutreffenden werden nachfolgend kurz erläutert. Erstarrungsgesteine Sie sind entstanden durch langsames Abkühlen von Magmamassen unter der Erdkruste. Zu den Erstarrungsgesteinen gehören z.b. Granit, Syenit, Porphyr und Basalt. Granit Granit Granit gehört zu den bekanntesten und wichtigsten Tiefengesteinen. Es besteht aus Feldspat, Quarz und Glimmer in unterschiedlichen Mengenanteilen. Das Gestein ist hart, verwitterungsbeständig und von daher sehr beanspruchbar. Das Farbspektrum umfasst weiß über hellgrau bis dunkelgrau und wird durch zahlreiche Rot-, Gelb- und Blautöne ergänzt. Das Anwendungsgebiet von Granit geht über Pflastersteine, Fensterbänke, Treppenstufen, zu Platten in allen Größen bis hin zu Mauersteinen. Die Verlegung ist in der Regel unproblematisch. Granit Basalt Basalt Basalt ist ein vulkanisches Ergussgestein, welches besonders dicht, kompakt, und feinkörnig ist. Die Farbgebung reicht von schwarz bis hin zu einem bläulichen oder violetten Einschlag. Anwendungen für Basalt sind unter anderem Trep pen, Platten, Verkleidungen im Innenbereich oder auch im Garten- und Landschaftsbau, verstärkt auch wieder als Straßenpflaster. Die Verlegung ist in der Regel unproblematisch. Ablagerungs- oder Sedimentgesteine Bei den sogenannten Ablagerungs- oder auch Sedimentgesteinen handelt es sich um Gesteine, die bei Entstehung der Erde nach "Verwitterung" und "Transport" abgelagert wurden und anschließend durch den Druck überlagernder Massen verfestigt worden sind. Zu den bekannten Ablagerungsgesteinen gehören unter anderem Sandsteine, Schiefer, Kalksteine und Dolomitkalk. 4

5 Sandstein Der Sandstein ist weit verbreitet, wobei als Sandsteine nur diejenigen Gesteine bezeichnet werden, die fast ausschließlich aus Quarz bestehen. Die Härte der Sandsteine nimmt mit dem Grad der Verfestigung zu. Es gibt daher einige, wie beispielsweise Quarzite oder Paragneise, die sehr hart und beständig sind. Das Farbspektrum reicht von weiß, grau und beige bis hin zu rot oder grün. Sandstein ist vielseitig verwendbar und findet seinen Einsatz Marmor Marmor ist ein schlichtes und schönes Gestein, sehr vielfältig in Gestaltung, Farbtönung, Art der Zeichnung und Maserung. Zum Einsatz kommt dieser Naturstein beispielsweise als Bodenbelag in Hotelhallen oder Wohnräumen. Marmorbäder gelten als Inbegriff des Luxus. im Garten- und Landschaftsbau für Einfassungen, Platten und Mauersteine. Zu beachten ist, dass viele Sandsteine nur eine geringe Tausalzbeständigkeit aufweisen und zur Algenablagerungen neigen. Seine Anfälligkeit gegenüber Umwelteinflüssen sieht man an vielen Kirchenfassaden. Bei der Sandstein-Verlegung ist die Wasseraufnahme des Steines zu berücksichtigen. Hier kann es zu einem schnellen Wasserentzug des Verlegemörtels kommen, wodurch Schäden entstehen können. Das Farbspektrum umfasst von schneeweiß bis fast schwarz alle möglichen Farbtöne. Marmor ist leicht zu bearbeiten und zu polieren, weil er als umkristallisierter Kalkstein nicht besonders hart ist. Bei der Verlegung sollten helle bzw. weiße Schnellabbinder sowie spezielle Verlegemörtel zum Einsatz kommen, um mögliche Verfärbungen zu vermeiden. Sandstein Marmor Schiefer Bei Schiefer bzw. Glimmerschiefer handelt es sich um Metamorphe Gesteine (Umwandlungsgestein) die ihren Ursprung im Tongestein bzw. Tonschiefer haben. Das Farbspektrum reicht von anthrazit bis grausilbrig, teilweise mit grünlichen, bläulichen oder sogar rötlichen Farbnuancen. Als Material zur Dacheindeckung oder Fassadenbekleidung kennt Schiefer wohl jeder. Aber auch Terrassenplatten oder Treppenstufen können aus dem sehr wetterbeständigen Gestein bestehen. Da Schiefer bzw. Glimmerschiefer ein sehr dichtes Material ist und keine Kapillarität aufweist, zudem hydrophobe Stoffe (Öle) enthält, sollte bei der Verlegung unter anderem auch immer eine Haftbrücke zum Einsatz kommen. Schiefer Umwandlungsgesteine oder Metamorphite Wie der Name bereits aussagt, sind Umwandlungsgesteine aus einem anderen Gestein entstanden. Durch extremen Druck und hohe Temperaturen über Jahrmillionen hinweg wurden starke Umwandlungen verursacht, so dass die Metamorphite sich hinsichtlich ihres Aussehens und ihrer technischen Eigenschaften von den ursprünglichen Gesteinen unterscheiden. Aus Kalkstein entstand beispielsweise Marmor, aus Granit Gneis oder aus Tonstein Tonschiefer. 5

6 Die Untergründe. Die Haltbarkeit eines Natursteinbelages kann nur so gut sein, wie es der Untergrund ermöglicht. Daher ist der Untergrund vor den Verlegearbeiten sorgfältig zu kontrollieren. Als Kriterien gelten dabei: Das Alter Die Untergrundfestigkeit Die Restfeuchte Das Aufheizen z.b. bei Heizestrichen Das Anordnen von Dehnungs- und Bewegungsfugen Die Sauberkeit Um eine sichere Natursteinverlegung zu ermöglichen, ist ein richtig vorbehandelter Untergrund von besonderer Wichtigkeit. Noch bevor eine evtl. notwendige Grundierung aufgetragen werden kann, sollte der Untergrund nach DIN Maßtoleranzen im Hochbau lot- und fluchtrecht hergestellt worden sein. Darüber hinaus sind die DIN 18157, Ausführung von keramischen Bekleidungen im Dünnbettverfahren die VOB Teil C: (ATV) Naturwerksteinarbeiten nach DIN 18332, sowie die entsprechenden ZDB-Merkblätter zu beachten. Untergrund Untergrundvorbereitung Produktempfehlung Kalk-Zement-Putz stark und ungleich saugende Tiefengrund BOTAMENT D 11 Putze grundieren Gipsputz grundieren (<_ 1%CM)* Tiefengrund BOTAMENT D 11 Mauerwerk falls erforderlich spachteln, Leichter standfester Ausgleichsspachtel BOTAMENT M 90 grundieren Ausgleichsmörtel BOTAMENT M 100 Tiefengrund BOTAMENT D 11 Gipskarton/-bauplatten biegesteif befestigen; grundieren Tiefengrund BOTAMENT D 11 Leichtbeton stark und ungleich saugende Tiefengrund BOTAMENT D 11 Untergründe grundieren Mindestalter: 6 Monate Porenbeton stark und ungleich saugende Tiefengrund BOTAMENT D 11 Untergründe grundieren Alte Keramikbeläge Oberfläche entfetten; Haftgrundierung BOTAMENT D 15 Haftverbund prüfen, grundieren Alte Öl- und Lackanstriche Oberfläche entfetten; Haftgrundierung BOTAMENT D 15 Haftverbund prüfen, grundieren Beton lose und trennende Teile entfernen, Tiefengrund BOTAMENT D 11 evtl. spachteln, grundieren Leichter standfester Ausgleichsspachtel BOTAMENT M 90 Mindestalter: 6 Monate Ausgleichsmörtel BOTAMENT M 100 Zementestrich stark und ungleich saugende Tiefengrund BOTAMENT D 11 Untergründe grundieren Estrichverdübelung BOTAMENT A 60 (<_ 2%CM unbeheizt, Nivelliermasse BOTAMENT M 50 / <_1,8% CM beheizt)* M 51 / M 52 Duoplan / M 53 Extra Ausgleichsmörtel BOTAMENT M 100 / M 90 Anhydritestrich anschleifen; grundieren Tiefengrund BOTAMENT D 11 (<_ 0,5%CM unbeheizt, Estrichverdübelung BOTAMENT A 60 <_ 0,3%CM beheizt)* Nivelliermasse BOTAMENT M 50/ M 51 / M 52 Duoplan / M 53 Extra Ausgleichsmörtel BOTAMENT M 100 / M 90 Gussasphaltestrich besandet keine Vorbereitung notwendig Nivelliermasse BOTAMENT M 53 Extra Gussasphaltestrich glatte Poren, geschlossene und nicht Haftgrundierung BOTAMENT D 15 unbesandet besandete Estriche grundieren Nivelliermasse BOTAMENT M 53 Extra Trockenestrich/ biegesteif befestigen; grundieren Tiefengrund BOTAMENT D 11 Gipsfaserplatten * Restfeuchte gemessen mit der Calzium-Carbid-Methode. Detailinformationen entnehmen Sie bitte den technischen Merkblättern und den entsprechenden Regelwerken. 6

7 Die Untergründe. Für kleinere Reparaturen bzw. für das Ausgleichen von Wandflächen werden die Spezialmörtel BOTA- MENT M 90 bzw. BOTAMENT M 100 eingesetzt. Beide Spachtel sind für innen und außen geeignet und können mit Klebemörtel überarbeitet werden. Das großflächige Ausgleichen von unebenen Böden erfolgt mit den selbst nivellierenden Spachtelmassen BOTAMENT M 52 Duoplan (bis 30 mm), BOTAMENT M 50 (bis 15 mm) bzw. M 51 (5-30 mm). Bei kritischen Untergründen empfehlen wir BOTAMENT M 53 Extra. Spachteln von Ausbruchstellen. Gefälleausgleich spachteln Ausgießen der Nivelliermasse Entlüften mit einer Stachelwalze BOTAMENT D 11 Tiefengrund 1 : 1 verdünnbar Schnell trocknend Verbessert die Haftung Roll- und streichfähig Mindert die Saugfähigkeit Bindet Staub BOTAMENT D 15 Haftgrundierung Für Fliese auf Fliese Schnell trocknend Verbessert die Haftung Roll- und streichfähig Sehr ergiebig Lösungsmittelfrei nach TRGS 610 BOTAMENT M 50/M 51 Nivelliermasse bis 15 mm/ Nivelliermasse von 5-30 mm Verlegereif nach ca. 6 Stunden Für beheizte Flächen Hohe Oberflächenhärte Stuhlrollenfest Ansatzlose Verlaufseigenschaften Für Schichtdicken von 0-15 mm in einem Arbeitsgang BOTAMENT M 52 Duoplan Leichte Nivelliermasse bis 30 mm Verlegereif nach ca. 12 Stunden Für beheizte Flächen Hohe Oberflächenhärte Ansatzlose Verlaufseigenschaften Für Schichtdicken bis 30 mm in einem Arbeitsgang Hoch ergiebig BOTAMENT M 53 Extra Faserarmierte, zementäre Nivelliermasse bis 40 mm Für beheizte Flächen und zur Einbettung dünnschichtiger ußbodenheizungssysteme Hohe Oberflächenhärte Stuhlrollenfest Ansatzlose Verlaufseigenschaften Für Schichtdicken bis 40 mm in einem Arbeitsgang BOTAMENT M 90 Leichter, standfester Ausgleichsspachtel Für Schichtdicken bis 30 mm Nach ca. 2 Std. verlegereif Für Wand und Boden Für innen und außen Filz- und glättbar Besonders feine Oberfläche BOTAMENT M 100 Ausgleichsmörtel Für Schichtdicken von 3 bis 50 mm Nach ca. 2 Std. verlegereif Für Wand und Boden Für innen und außen Filz- und glättbar Für mineralische Hohlkehlen 7

8 Natursteinverlegung. Mit System. Die Verlegemörtel. Naturstein Verlegemörtel / Kleber Gestein nach EN Handelsbezeichnungen Weichgestein Hartgestein BOTAMENT M 12 Stone Natursteinmörtel Dünnbett / Fließbett BOTAMENT M 13 Stone Natursteinmörtel Mittelbett / Dickbett MULTISTONE Multifunktions- Naturstein-und Fliesenleber Diorit "Fürstensteiner" Dolomit "Kleinziegenfelder" Garbbro "Nero Impala" "Star Galaxy" Gneis "Giallo Veneziano" "Imperial White" "Azul Platino" "Balmoral" "Baltic Red" Granit "Bethel White" "Bianco Sardo" "Blanco Cristal" "Darang" "Rosa Beta" Granulit "Kashmir White" "Breccia Sarda" Kalkstein "Jura Marmor" "Solnhofner" Marmor "Arabescato di Carrara" "Estremoz" Migmatit "Paradiso Bash" Syenit "Blue Pearl" Travertin "Bad Cannstatt" "Bad Langensalza" Detailinformationen entnehmen Sie bitte den technischen Merkblättern (www.botament.de) und den entsprechenden Regelwerken. Wir empfehlen in jedem Fall eine Probeverklebung und -verfugung. 8

9 Natursteinverlegung. Mit System. Die Verlegemörtel. MULTISTONE Multifunktions-Natursteinund Fliesenkleber Multistone ist staubreduziert und besonders emissionsarm. Hoch standfest und hoch flexibel Besonders geeignet für Großformate Höchste Ergiebigkeit Schnell erhärtend Staubreduzierte Rezeptur Zum Ausgleich von Unebenheiten bis 30 mm Geeignet für Schwimmbäder und Trinkwasserbehälter nach DVGW W 270 und W 347 BOTAMENT M 12 Stone Natursteinmörtel Dünnbett/Fließbett BOTAMENT M 13 Stone Natursteinmörtel Mittelbett/Dickbett Schnell erhärtend Für beheizte Flächen Farbe: weiß Hoher Schutz gegen Ausblühungen und Verfärbungen Hohe kristalline Wasserbindung Schnell erhärtend Für beheizte Flächen Hoch standfest Farbe: hellgrau Hoher Schutz gegen Ausblühungen und Verfärbungen Die Natursteinfugen. Hartgesteine Für die Verfugung von Hartgestein bzw. Gesteinen mit geringer Wasseraufnahme wie z.b. Granite, Gneise, Basalte empfehlen wir unsere Fugenmörtel Multifuge und Multifuge Schmal. Weichgesteine Für einige Weichgesteine mit hoher Wasseraufnahme wie z.b. Kalksteine, Marmor empfehlen wir unseren multifunktionalen Fugenmörtel Multifuge Schmal. Da jeder Naturstein in sich einzigartig ist, in seiner Optik und Eigenschaften (Saugverhalten, Dichte oder Oberflächenbeschaffenheit) empfiehlt sich generell ein Vorversuch mit den Fugmörteln, um die Eignung zu ermitteln, sowie die geeignete Arbeitstechnik wie z.b. das Schlämm-, Spritzverfahren oder den Einsatz von Fugeisen zu ermitteln. Bewegungs- und Dehnfugen werden mit unserem Natursteinsilikon S 3 SUPAX abgedichtet. MULTIFUGE Multifunktions-Fugenmörtel Für Fugenbreiten von 3-30 mm Flexibel Für beheizte Flächen Für Terrassen und Balkone Erfüllt die Anforderungen CG 2 WA nach EN Hervorragend waschbar Wasser- und schmutzabweisend Früh begeh- und belastbar MULTIFUGE Schmal Multifunktions-Fugenmörtel Für Fugenbreiten bis 7 mm Flexibel Für beheizte Flächen Für Balkone und Terrassen Erfüllt die Anforderungen CG 2 WA nach EN Hervorragend waschbar Wasser- und schmutzabweisend Feine, brillante Oberfläche BOTAMENT S 3 SUPAX Naturstein-Silikon Flexibel Für innen und außen Vermindert Randzonenverfärbungen Für viele Natursteine geeignet Neutral vernetzend Optimale Flankenhaftung Farben: weiß (Nr. 10), pergamon (Nr. 11), silbergrau (Nr. 16), manhattan (Nr. 23), grau (Nr. 24), titangrau (Nr. 25), anthrazit (Nr. 26), bahamabeige (Nr. 33), kakao (Nr. 38) 9

10 Natursteine verlegen. Natursteine, z.b. Granit, Marmor oder Solnhofener Platten, können nach ihren Einsatzbereichen eingeteilt werden. Beläge, die im Außenbereich eingesetzt werden, müssen frostbeständig und ausreichend verschleißfest sein. Hier kommen nur dichte Natursteinbeläge, z.b. Granite oder Quarzite, zum Einsatz. Zur Verlegung solcher Natursteine mit geringer Wasseraufnahme wird ein Klebemörtel mit hoher Kunststoffvergütung verwendet. Natursteine mit einer hohen Saugfähigkeit sind oft nicht frostbeständig und daher nur für den Innenbereich geeignet. Insbesondere bei Sedimentgestein kann das eindringende Wasser aus dem Klebemörtel zu Ausblühungen auf der Plattenoberfläche führen. Ausblühungen können durch den Einsatz schnell abbindender Klebemörtel mit kristalliner Wasserbindung vermindert werden, da der Stein weniger stark durchnässt wird. Die meisten Natursteine bekommt man in kalibrierter Form, als Bahnenware mit unterschiedlichen Plattenstärken oder als Polygonalware. Je nach Belagsart muss der verwendete Natursteinklebemörtel ein Fließbett-, Dünnbettoder auch Mittelbettmörtel sein. Zudem muß das Fugenmaterial und die elastische Fuge auf den Anwendungsbereich abgestimmt sein, um Verfärbungen im Belag zu vermeiden. Die Wahl der Verlegematerialien richtet sich nach der Art des eingesetzten Natursteins und nach dem Einsatzbereich. Nach der entsprechenden Untergrundvorbereitung wird der Klebemörtel angerührt und auf den Untergrund aufgetragen. Die Konsistenz von Multistone wird über die Zugabe des Anmachwassers gesteuert und eingestellt. Hiermit sind Sie in der Lage, Multistone als Spachtel, Dünnbett-, Fließbett-, Mittelbett und sogar als Dickund Ansetzmörtel einzustellen. Multistone sorgt durch seine fließfähige Konsistenz für eine annähernd hohlraumfreie Verlegung, die vor allem im Außenbereich von besonderer Bedeutung ist. Multistone ist eine Weiterentwicklung unseres Multistars und neben der Natursteinverlegung auch für die Verlegung von nahezu allen keramischen Belägen geeignet. Da Multistone ein schnelles Abbinden sicherstellt, eignet er sich sehr gut zur Verlegung der BOTAMENT DE Dünnentkopplung sowie unserer TE Trittschall- und Entkopplungsplatte. Für die Verfugung empfehlen wir die Multifuge oder Multifuge Schmal. Wir empfehlen in jedem Fall eine Probeverklebung und Probeverfugung bei verfärbungsempfindlichen Naturstein- oder Keramikbelägen. Verlegung mit BOTAMENT M 12 Stone/Verfugung mit MULTIFUGE Schmal an der Wand BOTAMENT M 12 Stone mit dem Zahnglätter aufziehen. Naturstein Bordüre einlegen BOTAMENT M 12 Stone auf Naturstein aufkratzen. Naturstein in das Klebebett einlegen. Naturstein mit Multifuge Schmal verfugen. Fuge formen und Belag waschen. 10

11 Die Verarbeitung - leicht gemacht. Verlegung mit MULTISTONE / Verfugung mit MULTIFUGE am Boden Multistone als Fließbettmörtel mit dem Zahnglätter aufziehen. Naturstein in das Kleberbett einlegen. Annähernd vollflächige Benetzung. Verfugen des Bodens mit Multifuge / Wandbereich mit Multifuge Schmal. Reinigung des Belages. S 3 SUPAX als elastische Fuge einbringen. Verlegung mit MULTISTONE / Verfugung mit MULTIFUGE am Boden Untergrund vornässen. Aufbringen von Multistone. Einklopfen des Natursteins. Verlegung polygonal. Verfugen mit Multifuge. Fertig verfugter Naturstein. 11

12 Marmor und Naturstein pflegen. Damit Natursteine auch noch lange nach der Verlegung ihre Schönheit beibehalten, ist die richtige Pflege und Reinigung der Gesteine eine wichtige Voraussetzung. Hierzu sollten einige Verhaltensregeln für die Reinigung der Natursteinbeläge ab Abschluß der Verlegung bis hin zur späteren Nutzung beachtet werden. Sand und Schmutz: Besonders wichtig während der Bauphase: Sand und grober Schmutz wirkt unter Schuhwerk wie ein Mühlstein. Hier ist wichtig, den frisch verlegten Belag sauber und staubfrei zu halten. Auch "starre" Abdeckungen (wie z.b. Holzbretter) können unter Umständen mehr Schaden anrichten als gar keine Abdeckung. Luftdurchlässige Teppiche oder Pappen dagegen sind empfehlenswert. 99% aller Kratzer und Abplatzungen entstehen nach der Verlegung oder dem Einzug. Fleckenbildung: Der Boden sollte in keinem Fall über längere Zeit luftundurchlässig abgedeckt werden. Insbesondere unglasierte Materialien wirken in feuchtem Zu-stand wesentlich dunkler als in trockenem Zustand. Hier ist zu beachten, dass das ausgewählte Material frisch verlegt dunkler erscheinen kann als erwartet. Hier kann die Farbe anhand einer unverlegten, trockenen Platte überprüft werden. Gegen Ende der Austrocknungszeit, die bis zu acht Wochen dauern kann, ist es möglich, dass der Boden fleckig erscheint. Der Grund dafür ist, dass manche Teile bereits trocken, andere noch etwas Feuchtigkeit gespeichert haben. Während dieser Zeit kann der Belag mit geeigneten Wischwasserzusätzen gereinigt werden. Hartnäckiger Schmutz kann im Bedarfsfall mit Mitteln, die von den Reinigungsmittelherstellern speziell auf Naturstein abgestimmt sind, angegangen werden. Pflege und Reinigungsmittel: Es muß zwischen Pflege- und Reinigungsmitteln unterschieden werden. Ein Pflegemittel schützt, bildet Schichten oder dringt in den Stein ein, während ein Reinigungsmittel den Stein lediglich reinigt. Bei Pflegemitteln ist es ratsam, sich die Hilfe eines Fachmanns zu sichern. Zu unterschiedlich sind die verschiedenen Gesteinsarten und zu unterschiedlich ist somit auch die Pflege. Bei der Reinigung unterscheidet man zwischen der Unterhaltsreinigung und der Grundreinigung. Unterhaltsreinigung ist eine sich wiederholende Reinigung in festgelegten Zeitabständen. Grundreinigung ist die vollständige Entfernung aller alten Pflegefilme und Verschmutzungen. Hier ist grundsätzlich wichtig, bei der Auswahl des Reinigungsmittels auf die Gesteinsart Rücksicht zu nehmen. Kalksteine sind sehr säureempfindlich, wobei wiederum Tiefengesteine sehr laugenempfindlich sind. Imprägnierungen: Imprägnierer sollen den Naturstein vor Flecken schützen. Bei saugfähigen Materialien kann eine Imprägnierung für eine gewisse Zeit vor Außeneinwirkung schützen, z. B. Wasser an den Duschwänden oder auf einem Waschtisch. Aber die im Bad benutzten Tenside können die Wirkung schnell herabsetzen. Imprägnierer schützen nicht vor Säurefraß bei Weichgesteinen wie Marmor oder Kalkstein. Hier sollte in jedem Fall bei den Herstellern der Reinigungs- und Pflegemittel nachgefragt werden, welche Mittel für den jeweiligen Anwendungsfall sinnvoll sind. (Internetadressen von Reinigungsherstellern hierzu siehe Tabelle rechts) 12 Quelle: Firma Burandt Naturtsteine, Bottrop

13 Wichtige Internetadressen rund um Naturstein. Spezialanbieter von Natursteinreinigungs- und Pflegemitteln. FilaDeutschland Vertriebs GmbH Patina Fala Beizmittel GmbH Lithofin AG Finalit Informationsanbieter zum Thema Naturstein. Differenzierte Suchmöglichkeit von Fotos nach Naturgestein, Handelsnamen oder Farbe Info-Broschüren Veranstaltungen Naturstein-Suchmaschine für Granit und Marmor (Abbildungen u. Infos zu über 1600 Natursteinen) Granit- und Marmor Forum Übersicht internationale Natursteinmessen Größte Online-Naturstein-Datenbank weltweit Umfasst zur Zeit Stichworte Alles rund um den Naturstein: Natursteine mit Fotos und technischen Daten Handelspartner Natursteinlexikon de.wikipedia.org/wiki/naturstein Freie Enzyklopädie Bauprodukt-Informationsseiten einschließlich Ausschreibungstexte und CAD-Dateien Bundesinnungsverband des Deutschen Steinmetz-, Stein- und Holzbildhauerhandwerks 13

14 Service. Bestellformular für Prospekte Sie benötigen weitere Informationen? Für die Bestellung von Prospekt- und Arbeitsmaterialien benutzen Sie einfach das unten stehende Formular und senden es uns zu. Per Post: Per Fax: BOTAMENT Systembaustoffe Am Kruppwald 1 D mbaustoffe Bottrop ( ) BOTAMENT Systembaustoffe Tullner Straße 23 A-3442 Langenrohr ( ) Besuchen Sie uns im Internet: oder schreiben Sie uns eine Ich benötige folgende Informationen: Produktprogramm Bauwerke abdichten Sanieren Renovieren Modernisieren Multifamilie Ich möchte Ihre Produkte gern kennenlernen und wünsche eine telefonische Kontaktaufnahme durch Ihren Außendienst Firma Name / Vorname Straße / Hausnummer PLZ / Ort Telefon Mobil Fax Technische Merkblätter, Broschüren und Produktblätter etc. stehen im Internet unter zum Download bereit. 14

15 Anmerkung: Die in dieser Broschüre gemachten Angaben erfolgen aufgrund unserer Erfahrungen nach bestem Wissen, jedoch unverbindlich. Sie sind auf die jeweiligen Bauobjekte, Verwendungszwecke und die besonderen örtlichen Beanspruchungen abzustimmen. Dies vorausgesetzt, haften wir für die Richtigkeit dieser Angaben im Rahmen unserer Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen. Von den Angaben unserer Merkblätter abweichende Empfehlungen unserer Mitarbeiter sind für uns nur verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Zur Erzielung optimaler Ergebnisse empfehlen wir immer eine baustellenspezifische Probeverarbeitung. In jedem Fall sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik einzuhalten. Ausgabe 01/2012. Bei Neuauflage wird diese Ausgabe ungültig. 15

16 Die BOTAMENT -Standorte im Überblick Verkaufsniederlassung Produktionsstandort Ihr BOTAMENT Stützpunkthändler Am Kruppwald 1 D Bottrop Tel. +49 (20 41) Fax +49 (20 41) Tullner Straße 23 A-3442 Langenrohr Tel. +43 (22 72) Fax +43 (22 72) Hagackerstrasse 10 CH-8953 Dietikon Tel. +41 (0) Fax +41 (0)

Naturstein-Verlegeprodukte. Wärme und Behaglichkeit auf höchstem Niveau. Damit wird gebaut.

Naturstein-Verlegeprodukte. Wärme und Behaglichkeit auf höchstem Niveau. Damit wird gebaut. Naturstein-Verlegeprodukte Wärme und Behaglichkeit auf höchstem Niveau Damit wird gebaut. Der Natur ganz nah Beläge aus Natursteinen verleihen Innenräumen und Außenflächen eine ganz besondere Atmosphäre.

Mehr

2.3. Ansetzen auf unverputztem Mauerwerk im Innenbereich. Egalisieren von Wandflächen vor dem Ansetzen von Belägen 2.3/1

2.3. Ansetzen auf unverputztem Mauerwerk im Innenbereich. Egalisieren von Wandflächen vor dem Ansetzen von Belägen 2.3/1 Ansetzen auf unverputztem Mauerwerk im Innenbereich Egalisieren von Wandflächen vor dem Ansetzen von Belägen Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten und Projektentwickler bei der Realisierung

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes...

Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand. Ein Design wie kein anderes... Q100 Design-Spachtelmasse Eine Einzigartige Spachtelmasse für Boden und Wand 2 Tel: 0361 74 78 70 82 Fax: 0911 30 844 933 66 E-Mail: kontakt@quickfloor.de Web: www.quickfloor.de Ein Design wie kein anderes...

Mehr

Leistungsverzeichnis Baumit09 Murexin

Leistungsverzeichnis Baumit09 Murexin Leistungsverzeichnis Baumit09 Murexin Leistungsverzeichnis 01 Fliesen-Technik Bauvorhaben Bauherr Tel. FAX Planverfasser Tel. FAX Bauleitung Tel. FAX Währung EUR Mehrwertsteuer 19 % Wir bitten um Rücksendung

Mehr

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung.

GROSSE KLASSE. Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung. GROSSE KLASSE Flexibler Klebstoff für die sichere, vollflächige Verklebung aller großformatigen Bodenfliesen. Produktleistung I Flexibler Spezialklebstoff für Bodenfliesen im Großformat. I Besonders geschmeidige

Mehr

BOTAMENT RENOVATION. Einfach schöne Wände Das intelligente Feuchtespezial-Putz-System. Baustoffe für Profis.

BOTAMENT RENOVATION. Einfach schöne Wände Das intelligente Feuchtespezial-Putz-System. Baustoffe für Profis. Einfach schöne Wände Das intelligente Feuchtespezial-Putz-System Baustoffe für Profis. Ursachen und Folgen von Feuchtigkeit im Mauerwerk Dauerhafte Feuchtigkeit im Mauerwerk ist die häufigste Ursache für

Mehr

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich

www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich www.bauhaus.ch Die Wandinnovation in XXL für Bad, Küche und Wohnbereich 2016 Grün Schiefer Unser Service für Sie: Lieferservice Leihservice Anhängerverleih Bitte beachten Sie, dass einige Leistungen in

Mehr

Einfach & sicher Fliesen verlegen. Mit weniger Produkten mehr erreichen. Damit wird gebaut.

Einfach & sicher Fliesen verlegen. Mit weniger Produkten mehr erreichen. Damit wird gebaut. Einfach & sicher Fliesen verlegen Mit weniger Produkten mehr erreichen Damit wird gebaut. Mit weniger mehr Fliesenverlegeprodukte werden vom Fachhandel in großer Zahl für alle erdenklichen Anwendungsbereiche

Mehr

M-N1. VERARBEITUNGSÜBERSICHT Marmor, Granit und andere Natursteine (Weich- und Hartgesteinsarten) für den Innenbereich. Verlegen

M-N1. VERARBEITUNGSÜBERSICHT Marmor, Granit und andere Natursteine (Weich- und Hartgesteinsarten) für den Innenbereich. Verlegen M-N1 VERARBEITUNGSÜBERSICHT Marmor, Granit und andere Natursteine (Weich- und Hartgesteinsarten) für den Innenbereich Verlegen Imprägnieren mit Protect natur (Ausfughilfe) Wenn Sie einen werkseitig vorimprägnierten

Mehr

Reinigung von Naturstein-Belägen

Reinigung von Naturstein-Belägen Reinigung von Naturstein-Belägen 1. Einführung Die nachfolgenden Erläuterungen geben eine Übersicht über das Pflegen und Reinigen von Naturstein. Natürsteinbeläge sind pflegeleicht. Dies bedeutet aber

Mehr

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden!

Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Schicken Sie aufsteigende Feuchtigkeit zu Boden! Von aufsteigender Feuchtigkeit spricht man, wenn die im Erdreich vorhandene Feuchtigkeit durch die Kapillarwirkung des Mauerwerks nach oben aufsteigt. Normalerweise

Mehr

Sopro AEB Abdichtungs- und EntkopplungsBahn und Systemprodukte

Sopro AEB Abdichtungs- und EntkopplungsBahn und Systemprodukte Best-Nr. 640 Abdichtungen Sopro AEB Abdichtungs- und EntkopplungsBahn und Systemprodukte Werk: 65205 P-61701301-101 P-61701302-101 P-61701303-101 SFV e.v. Großburgwedel PG-AIV-B ETA DANMARK Dünnschichtige,

Mehr

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087

Meldorfer Flachverblender 071 079, 085 087 Meldorfer 071 079, 085 087 zur Gestaltung von Fassaden- und Innenflächen im optischen Erscheinungsbild von Verblend- oder Natursteinmauerwerk. Produktbeschreibung Verwendungszweck Eigenschaften Lieferbare

Mehr

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Im Innenbereich haben sich Trockenbaukonstruktionen mit Unterkonstruktionen aus Holz und Metall, beplankt mit Plattenwerkstoffen, in Kombination mit Abdichtungssystemen

Mehr

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen

Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Untergrundvoraussetzungen wichtige Hinweise für die Verlegung von ter Hürne-Bodendielen Inhalt 1. Verlegemöglichkeiten 2. Allgemeine Voraussetzungen an den Untergrund 2.1 Untergrundarten 2.2 Beschaffenheit

Mehr

Hinweise zur Behandlung von Beton- und Blähtonwänden

Hinweise zur Behandlung von Beton- und Blähtonwänden Hinweise zur Behandlung von Beton- und Blähtonwänden TINGLEV Elementfabrik GmbH Werk Berlin Am Gewerbepark 8A 15345 Altlandsberg OT Bruchmühle Telefon: +49 33439/ 86-0 Fax: +49 33439/ 7 56 50 info@tinglev-elementfabrik.de

Mehr

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013 innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 0 Schützt perfekt gegen Nässe innen und außen Praktische Tipps für den einfachen Ausbau Die Top-Vorteile von Powerpanel für Innenräume

Mehr

Die Geopolymer-Komfortfuge mit peciclean

Die Geopolymer-Komfortfuge mit peciclean PCI Geofug Die Geopolymer-Komfortfuge mit hygienisch & nahezu selbstreinigend lange schön & beständig komfortabel zu verarbeiten Die Fuge: sensibler Zwischenraum Hygiene wachsende Bedeutung Die Keramikoberflächen

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner für Schutz, Reinigung und Pflege!

Ihr zuverlässiger Partner für Schutz, Reinigung und Pflege! Ihr zuverlässiger Partner für Schutz, Reinigung und Pflege! DAs neue gesamtsortiment der Reinigungs- und Pflegeprodukte Gute Gründe für ARGENOL 1 ARGENOL bietet höchste Qualität: dafür steht der Name Argelith

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Reinigungsanleitung PUR-Beläge

Reinigungsanleitung PUR-Beläge Reinigungsanleitung PUR-Beläge 1.0 Allgemeine Hinweise Regelmäßiges Reinigen ist bei allen Bodenbelägen nicht nur für die Optik und Hygiene, sondern auch für die Werterhaltung von großer Bedeutung. Sand

Mehr

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Nach den Bauordnungen der Bundesländer sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser und Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder

Mehr

RENOVIEREN UND SANIEREN mit Granol-Produkten für den Innenbereich

RENOVIEREN UND SANIEREN mit Granol-Produkten für den Innenbereich RENOVIEREN UND SANIEREN mit Granol-Produkten für den Innenbereich Renovieren, allenfalls sanieren? Zu jeder Renovierung oder Sanierung gehört eine sorgfältige, fachmännische Voruntersuchung, bei der das

Mehr

Echtsteinpaneelen. Wandgestaltung mit Naturstein

Echtsteinpaneelen. Wandgestaltung mit Naturstein Echtsteinpaneelen Wandgestaltung mit Naturstein Jede Wand ein Unikat Sie sind auf der Suche nach klassischem Design, Sie erwarten erlebbares Material und wünschen sich eine Umgebung bei welcher Ihre ganz

Mehr

PCI-Fugenbunt, -grau, -weiß

PCI-Fugenbunt, -grau, -weiß Fugenmörtel PCI-Fugenbunt, -grau, -weiß für Wand- und Bodenfliesen Produktinformation 135 Anwendungsbereiche Für innen und außen. Für Wand und Boden. Zum Verfugen von Belägen aus keramischen Fliesen und

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

Innovationen von Kiesel DESIGNPRODUKTE FÜR WAND UND BODEN

Innovationen von Kiesel DESIGNPRODUKTE FÜR WAND UND BODEN Innovationen von Kiesel DESIGNPRODUKTE FÜR WAND UND BODEN Kiesel Bauchemie Kiesel Bauchemie INNOVATIONEN MACHEN MARKT Kiesel klebt am Bau. Dies ist der Ausdruck einer klaren Philosophie. Sie beinhaltet

Mehr

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp)

Weproof WU-Beton Fugenabdichtungssystem (mit abp) S Kurzbeschreibung Das ist ein hochwertiges, vliesarmiertes und dauerhaft hochflexibles Abdichtungssystem für die sichere Abdichtung von Arbeits-, Sollriss- und Dehnfugen bei wasserundurchlässigen Betonbauteilen

Mehr

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden

Superwand DS. Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Schluss mit Schimmel oder schwarzen Flecken Heizkosteneinsparungen bis zu 45% möglich. Bestätigt durch das Fraunhofer- Institut für Bauphysik Die Dämmplatte für die Innendämmung * von Außenwänden Superwand

Mehr

Fliesen- und Plattensysteme

Fliesen- und Plattensysteme Fliesen- und Plattensysteme Grundlagen der Verarbeitung SAKRET _ Bauhandwerk Sollte in diesem Werk direkt oder indirekt auf Gesetze, Vorschriften oder Richtlinien wie DIN, VDI, VDE und dgl. Bezug genommen

Mehr

3.2. Abdichten im Verbund. in Duschen und Bädern ohne Bodenablauf gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse AO

3.2. Abdichten im Verbund. in Duschen und Bädern ohne Bodenablauf gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse AO Abdichten im Verbund in Duschen und Bädern ohne Bodenablauf gemäß Feuchtigkeitsbeanspruchungsklasse AO Verbundabdichtung im Badezimmer bei geringer Beanspruchung Über 150 MAPEI-Produkte unterstützen Architekten

Mehr

Hygienereiniger und Schimmelpilzentferner Ein desinfizierender Reiniger für Bad, WC, Sauna und Schwimmbad. Entfernt auch Schimmelpilz.

Hygienereiniger und Schimmelpilzentferner Ein desinfizierender Reiniger für Bad, WC, Sauna und Schwimmbad. Entfernt auch Schimmelpilz. PRODUKTÜBERSICHT Feinsteinzeugreiniger-, Fliesen- und Für die Unterhaltsreinigung auf Feinsteinzeug, Fliesen und Steinböden. Reinigt auch Kunststoff und glänzende Oberflächen. Ein 100 % rückstandfreier

Mehr

Bodenrenovierung im Shop: schnell und individuell

Bodenrenovierung im Shop: schnell und individuell Bodenrenovierung im Shop: schnell und individuell UFLOOR Systems ist weltweit die einzige Kompetenzmarke, die sich konsequent, umfassend und ausschließlich mit dem Neuverlegen, Renovieren und Werterhalten

Mehr

Für innen und außen. Für Böden.

Für innen und außen. Für Böden. Dünn-, Mittel- und PCI Carraflott NT speziell für kritische Naturwerksteinbeläge Technisches Merkblatt116 Erfüllt C2F S1 nach EN 12004 Piccardstraße 11 D-86159 Augsburg Herstelldatum siehe Chargennummer

Mehr

Feuchteregulierung mit System PREMIUM ist bei uns Standard.

Feuchteregulierung mit System PREMIUM ist bei uns Standard. Seccopor Feuchteregulierung mit System PREMIUM ist bei uns Standard. Auf die Poren kommt es an! Poren transportieren Wasser Wasserabweisung verhindert Kapillartransport Poren spielen in der Natur für den

Mehr

Verlegung & Pflege. Vinylböden

Verlegung & Pflege. Vinylböden Verlegung & Pflege Vinylböden FLOOR IN A BOX 2 Inhalt Seite Allgemeine Verlegehinweise 4 Verlegung Bahnenware 5-6 Verlegung Floor in a Box 7-9 Verlegung Starfloor 10 Reinigung und Pflege 11 Maßgebend für

Mehr

Tipps und Hinweise zur Reinigung keramischer Beläge STEULER-KCH SCHWIMMBADBAU

Tipps und Hinweise zur Reinigung keramischer Beläge STEULER-KCH SCHWIMMBADBAU Tipps und Hinweise zur Reinigung keramischer Beläge STEULER-KCH SCHWIMMBADBAU Stand: November 2010 A) GRUNDSÄTZLICHES ZU KERAMIK Allgemeines zur Qualität und Pflegeleichtigkeit keramischer Beläge Marktforschungen.

Mehr

PCI Lastogum. Die Rundum-Abdichtung im Bad. In Dusche und Bad Für Wand und Boden Unter Keramikbelägen

PCI Lastogum. Die Rundum-Abdichtung im Bad. In Dusche und Bad Für Wand und Boden Unter Keramikbelägen Die Rundum-Abdichtung im Bad In Dusche und Bad Für Wand und Boden Unter Keramikbelägen Duscharmaturen mit hoher Wasserspende Ihr Vorteil: Sichere, schnelle und flexible Verarbeitung im System PCI bietet

Mehr

Unsere Produkte im einklang mit den Kräften der Natur

Unsere Produkte im einklang mit den Kräften der Natur Unsere Produkte im einklang mit den Kräften der Natur www.eccosan.eu Problem feuchte wände? WIRKUNGSWEISE Das dauerhafte Vielseitigkeitsputzsystem für feuchte salzbelastete Mauerwerke: Probleme durch:

Mehr

Balkon- und Terrassenprofile Cerfix Protec

Balkon- und Terrassenprofile Cerfix Protec PROFILPAS S.P.A. VIA EINSTEIN, 38 35010 CADONEGHE (PADOVA) ITALY TEL. +39 (0)49 8878411 +39 (0)49 8878412 FAX. +39 (0)49-706692 EMAIL: INFO@PROFILPAS.COM Balkon- und Terrassenprofile Cerfix Protec Anwendung

Mehr

Sanierung von Belägen aus keramischen Fliesen und Naturstein nach Wasserschäden

Sanierung von Belägen aus keramischen Fliesen und Naturstein nach Wasserschäden SAKRET Systembaustoffe: Der Leitfaden für Handwerker. Sanierung von Belägen aus keramischen Fliesen und Naturstein nach Wasserschäden Richtig Entfeuchten und Sanieren nach Wasserschäden Das richtige Sanieren

Mehr

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast

Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Infoblatt 203 Abdichten von Schiffsdecks aus Teakholz mit SABA Seal One Fast Industriestraat 3, NL-7091 DC Dinxperlo, Postfach 3, NL-7090 AA Dinxperlo, Besuchsanschrift: Weversstraat 6, NL-7091 CM Dinxperlo,

Mehr

Wandaufbau, Abdichtungen

Wandaufbau, Abdichtungen Wandsysteme für Feuchträume Wandaufbau, Abdichtungen 07/2012 Feuchträume Knauf Wand-Systeme für Feuchträume Das System Feuchtraum von Knauf wurde speziell für den Feuchtraum- Ausbau im Innenbereich wie

Mehr

Für innen und außen. Für Wand und Boden. Feinsteinzeugkeramik im Dünnbettverfahren. Auf Zementestrichen,

Für innen und außen. Für Wand und Boden. Feinsteinzeugkeramik im Dünnbettverfahren. Auf Zementestrichen, Fliesenkleber PCI FT-Klebem -Klebemörtel für Steingut- und Steinzeugbeläge Produktinformation 130 Herstelldatum: siehe Chargennummer Piccardstraße 11 D-86159 Augsburg EN 12004 Zementhaltiger Mörtel für

Mehr

TUNING. Schutz, Deko und Design. Liquid Gum. Sprühfolie

TUNING. Schutz, Deko und Design. Liquid Gum. Sprühfolie TUNING Schutz, Deko und Design Liquid Gum Sprühfolie Tuning & Design mit Liquid Gum wieder abziehbar Die abziehbare Sprühfolie mit Grip-Effekt* NEU! 400 ml-dose Besonders ergiebig! Mit dem Liquid Gum-Spray

Mehr

Produktbeschreibung Sumpfkalk basis Anwendungsbereiche Eigenschaften

Produktbeschreibung Sumpfkalk basis Anwendungsbereiche Eigenschaften Produktbeschreibung Sumpfkalk basis ist reiner unverdünnter Sumpfkalk (Kalkteig) aus gasgebranntem Muschelkalk von höchster Qualität zur Herstellung von Kalkanstrichen und Sumpfkalkputzen für den Innen-

Mehr

Technische Information Trocknungsverhalten und Feuchteschutz

Technische Information Trocknungsverhalten und Feuchteschutz Allgemein: Feuchtegehalt und Ausgleichsfeuchte von Baustoffen JASTO-Mauersteine bestehen aus haufwerksporigem Leichtbeton auf der Basis von hochwertigem Naturbims und dem Bindemittel Zement. Zu ihrer Herstellung

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Untergrundbeschaffenheit - Untergrundprobleme Wie muss der Untergrund beschaffen sein? Der Untergrund für eine erfolgreiche Tapezierarbeit muss trocken, fragfähig, gleichmäßig saugfähig, sauber und glatt

Mehr

Rigidur Estrichelemente

Rigidur Estrichelemente Trockenestrich mit Rigidur Rigips Profi-Tipps zum Selbermachen Rigidur Estrichelemente Ideal für Neubauten, Renovierungen und Altbausanierungen Montage Rigidur-Trockenestrich bietet die perfekte Oberfläche

Mehr

Gliederung 1. Was macht Uzin Utz AG, wofür stehen die Marken?

Gliederung 1. Was macht Uzin Utz AG, wofür stehen die Marken? Gliederung 1. Was macht Uzin Utz AG, wofür stehen die Marken? 2. Normen, Estricharten, Nenndicke, Ausschreibung 3. Estrichverfestigung 4. schwundarmer Schnellzementestrich 5. schnelle Zementestrichsysteme

Mehr

PLATTENLEGERWERKSTOFFE ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH

PLATTENLEGERWERKSTOFFE ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH ABDICHTUNGSLÖSUNGEN IM HÄUSLICHEN NASSBEREICH NORMATIVE ANFORDERUNGEN AN DIE ABDICHTHUNG IN NASSRÄUMEN SCHWELLENLOSE DUSCHEN UND ERHÖHTE WASSERPENDEL- LEISTUNG LIEGEN IM TREND. Weiter werden Untergründe

Mehr

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau.

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau. 4.1.2_bau_lernfelder Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle Eine Baustelleneinrichtung planen Maßnahmen zur Absperrung und Sicherung eine Baustelle treffen Stell- und Verkehrsflächen in einen Baustelleneinrichtungsplan

Mehr

DIE TOP UZIN PRODUKTE

DIE TOP UZIN PRODUKTE DIE TOP PRODUKTE FÜR ÜBER 90 % ALLER ANWENDUNGEN Die intelligente Kraft. Jubiläums Selection 2011 Die Top Produkte für über 90% aller Anwendungen Pünktlich zum 100 jährigen Firmenjubiläum der Uzin Utz

Mehr

Multifunktionale, kapillarpassive und entkoppelnde Flächendrainagematte für Drainmörtel, Splitt/Kies sowie Spezial-Klebmörtel;

Multifunktionale, kapillarpassive und entkoppelnde Flächendrainagematte für Drainmörtel, Splitt/Kies sowie Spezial-Klebmörtel; Multifunktionale, kapillarpassive und entkoppelnde für Drainmörtel, Splitt/Kies sowie Spezial-Klebmörtel; Höhe 13 mm Auf einen Blick Gleichmäßige enganliegende sowie steife Noppenstruktur Ermöglicht richtungsunabhängigen

Mehr

ES GIBT JETZT EINE DICKBESCHICHTUNG, DIE SAUBERE ARBEIT GANZ NEU DEFINIERT.

ES GIBT JETZT EINE DICKBESCHICHTUNG, DIE SAUBERE ARBEIT GANZ NEU DEFINIERT. ES GIBT JETZT EINE DICKBESCHICHTUNG, DIE SAUBERE ARBEIT GANZ NEU DEFINIERT. ICH WEISS! CP 1 PolyDicht. Die neue Generation der Dickbeschichtung. DAMIT SIE NICHT LÄNGER SCHWARZ SEHEN: CP 1 POLYDICHT VON

Mehr

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Kollektionen: HOMETREND Blue Living Kork und HOMETREND Kork Pilot Express Diese Verlegeanleitung gilt für Kork-Fertigparkett mit dem von Välinge Aluminium patentierten

Mehr

Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen

Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen Merkblatt 1 Calciumsulfat-Fließestriche in Feuchträumen Hinweise und Richtlinien für die Planung und Ausführung von Calciumsulfat- Information des Industrie verbandes WerkMörtel e. V., Duisburg und der

Mehr

Eine neuartige und innovative Idee für vielfältige Kundenlösungen

Eine neuartige und innovative Idee für vielfältige Kundenlösungen Eine neuartige und innovative Idee für vielfältige Kundenlösungen intalc 12060LA und intalc 6020LA Eigenschaften und Anwendungen Andreas Römer VILF - in Österreich für Österreich Technik Forum Fassade

Mehr

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand

Technisches Merkblatt. MEM Trockene Wand 1. Eigenschaften/Anwendung bildet eine neue, dauerhafte Horizontalsperrschicht gegen aufsteigende Feuchtigkeit in allen üblichen Mauerwerken wie Beton, Kalksandstein, Ziegel etc. für Innen und Außen. ist

Mehr

Feuchtraumabdichtungen

Feuchtraumabdichtungen Feuchtraumabdichtungen mit dem KÖSTER BD-System Abdichtung unter Fliesen KÖSTER Produkte für die Abdichtung unter Fliesen Eine vollständige und widerstandsfähige Abdichtung ist eine entscheidende Voraussetzung

Mehr

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen

Schlüter -DITRA 25. Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Schlüter -DITRA 25 Fliesenverlegung auf Holzuntergründen Böden aus Holzmaterialien gelten zurecht als kritisch für die Fliesenverlegung. Das Naturmaterial neigt unter

Mehr

GIERIG ARDEX & GUTJAHR. ARDEXACADEMY SEMINARPROGRAMM 2015. PERFEKT IM SYSTEM. Jetzt anmelden unter www.ardex.de/seminare INNOVATIONEN NEU:

GIERIG ARDEX & GUTJAHR. ARDEXACADEMY SEMINARPROGRAMM 2015. PERFEKT IM SYSTEM. Jetzt anmelden unter www.ardex.de/seminare INNOVATIONEN NEU: Seminarprogramm ARDEXACADEMY SEMINARPROGRAMM 2015. UNSER UMFASSENDES SCHULUNGSANGEBOT FÜR SIE Unser Seminarangebot konzentriert sich auf zwei Bereiche, die in der Baustoffbranche wesentlich sind. Technische

Mehr

renovieren - sanieren - modernisieren Willkommen bei der Firma Sanex GmbH Alles aus einer Hand

renovieren - sanieren - modernisieren Willkommen bei der Firma Sanex GmbH Alles aus einer Hand renovieren - sanieren - modernisieren Trockenlegung Abdichtungen Natursteinteppiche Bodenbeschichtungen Injektionen Sanierungen Portalanschlüsse Hydrophobierung Thermografie Willkommen bei der Firma Sanex

Mehr

PCI Lastogum. Die Rundum-Abdichtung im Bad. In Dusche und Bad Für Wand und Boden Unter Keramikbelägen

PCI Lastogum. Die Rundum-Abdichtung im Bad. In Dusche und Bad Für Wand und Boden Unter Keramikbelägen Die Rundum-Abdichtung im Bad In Dusche und Bad Für Wand und Boden Unter Keramikbelägen Duscharmaturen mit hoher Wasserspende Ihr Vorteil: Sichere, schnelle und flexible Verarbeitung im System PCI bietet

Mehr

Views. Views. Enke. Viele stehen auf uns, ohne es zu wissen. Impressum. www.enke-werk.de. Informationen und Reportagen zum Thema Sanierung

Views. Views. Enke. Viele stehen auf uns, ohne es zu wissen. Impressum. www.enke-werk.de. Informationen und Reportagen zum Thema Sanierung Views Enke Views 1/2002 Informationen und Reportagen zum Thema Sanierung Viele stehen auf uns, ohne es zu wissen. H.- U. Kainzinger, Geschäftsführer Enke-Werk, Düsseldorf Viele wissen aber auch nicht,

Mehr

Für Balkone, Terrassen, Fußbodenheizung

Für Balkone, Terrassen, Fußbodenheizung 126 Stand September 2011 Variabler Fließbettmörtel für Industriebeläge, Balkone, Terrassen speziell für Feinsteinzeug Anwendungsbereiche Für innen und außen. Für Böden. Zur Verwendung als Fließbettmörtel

Mehr

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten

Garagenboden beschichten und versiegeln in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie möchten Ihren Garagenboden beschichten oder versiegeln? Welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen, erklären wir Ihnen

Mehr

Balkon abdichten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Balkon abdichten in 7 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Sie wollen den Beton Ihres Balkons ausbessern und abdichten? In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie in 7 Schritten die Abdichtung des Balkons selber durchführen. Wir

Mehr

Reinigung & Pflege von Korkböden

Reinigung & Pflege von Korkböden Reinigung & Pflege von Korkböden So bewahren Sie die Pracht Ihres Fußbodens REGELMÄSSIGE REINIGUNG (INSTANDHALTUNGSARBEITEN) Korkböden erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie sind schalldämmend, elastisch

Mehr

5.2 Calciumsulfat Fließestrich

5.2 Calciumsulfat Fließestrich 5.2 Calciumsulfat Fließestrich Calciumsulfat-Fließestrich ist geeignet für die Herstellung aller Estricharten nach DIN 18560: Verbundestrich Estrich auf Trennschichten Estrich und Heizestrich auf Dämmschichten

Mehr

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes

Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes Kolloquium 2008 Forschung und Entwicklung für Zement und Beton Schutzmaßnahmen an Betonoberflächen Merkblatt Oberflächenvergütung von Beton Veröffentlichung Kurzfassung des Merkblattes DI Florian Petscharnig

Mehr

Produkt Informationen

Produkt Informationen Produkt Informationen mikronisiertes Weißkalkhydrat Mikronisiertes Weißkalkhydrat ist die moderne Form des traditionellen Werkstoffes Kalk. Die bauphysikalischen Eigenschaften von reinem Luftkalk (Weißkalkhydrat)

Mehr

Verlegeanweisung Homogene und heterogene PVC Beläge im Objektbereich

Verlegeanweisung Homogene und heterogene PVC Beläge im Objektbereich 1 Verlegeanweisung Homogene und heterogene PVC Beläge im Objektbereich Prüfung des Unterbodens: Der Auftragnehmer hat die erforderlichen Prüfungen und die Vorbereitung des Unterbodens ohne besondere Aufforderung

Mehr

Verlegeanleitung Fonterra Reno

Verlegeanleitung Fonterra Reno Verlegeanleitung Fonterra Reno Anwendungstechnik Verlegeanleitung Fonterra Reno Transport, Lagerung und Verarbeitungsbedingungen Die Gipsfaser-Fußbodenheizungsplatten sollten vor der Montage an einem trockenen,

Mehr

vorbehandeln laugen & seifen ölen & wachsen lackieren pflegen Holzfußböden veredeln und pflegen

vorbehandeln laugen & seifen ölen & wachsen lackieren pflegen Holzfußböden veredeln und pflegen Holzfußböden veredeln und pflegen AURO Pflanzenchemie AG Alte Frankfurter Straße 211 D-38122 Braunschweig Tel: 05 31 28 141-0 Fax: 05 31 28 141-61 info@auro.de www.auro.de 11/04 inform Werbeagentur. Überarbeitung

Mehr

VERARBEITUNGSBROSCHÜRE RAPIOR SCHNELLTROCKNER FÜR ZEMENTESTRICHE. Jede Sekunde zählt!

VERARBEITUNGSBROSCHÜRE RAPIOR SCHNELLTROCKNER FÜR ZEMENTESTRICHE. Jede Sekunde zählt! VERARBEITUNGSBROSCHÜRE RAPIOR SCHNELLTROCKNER FÜR ZEMENTESTRICHE Jede Sekunde zählt! Verarbeitungsbroschüre RAPIOR Schnelltrockner ÜBERSICHT RAPIOR SCHNELLTROCKNER 1. Verarbeitungsvorschrift 2. Verarbeitungshinweis

Mehr

ANWENDERBROSCHÜRE PLATTENVERLEGUNG

ANWENDERBROSCHÜRE PLATTENVERLEGUNG ANWENDERBROSCHÜRE PLATTENVERLEGUNG Fachgerechte Verlegung von keramischen Platten sowie Natursteinen 2 Mapei-Systemlösungen für höchste Funktionalität Mapei ist weltweit einer der bedeutendsten Hersteller

Mehr

Akemi. Marmorkitt 58-59 Akepox 60-61 Akemi Platinum 62 Farbpasten, Härterpasten, Zubehör 63. Akemi

Akemi. Marmorkitt 58-59 Akepox 60-61 Akemi Platinum 62 Farbpasten, Härterpasten, Zubehör 63. Akemi 88 8 10 CT-Chemie GesmbH, Mo - Do 7.00-16.00 Uhr und Freitag 7.00-13.00 Uhr Marmorkitt 58-59 Akepox 60-61 Platinum 62 Farbpasten, Härterpasten, Zubehör 63 Tel: 01/867 34 34-11 oder 12 Fax: 01/867 34 34-10

Mehr

ESTRICHE ESTRICHARTEN

ESTRICHE ESTRICHARTEN ESTRICHE Estriche dienen für die Herstellung einer der Nutzung des Raumes entsprechenden Bodenoberfläche und gehören somit zu den am stärksten beanspruchten Bauteilen innerhalb eines Gebäudes. ESTRICHARTEN

Mehr

Abdichtung für besondere Fälle Vergelung

Abdichtung für besondere Fälle Vergelung Abdichtung für besondere Fälle Vergelung Die Profis für Ihr Gebäude. Vergelung Außenabdichtung von innen Eines der gravierendsten Probleme beim Bauen ist die Bauwerksabdichtung. Seit es Häuser gibt, leiden

Mehr

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN

PRONTO SOLIDONE VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN VERARBEITUNGSFERTIGER TROCKENMÖRTEL SOLIDONE PRONTO GEBRAUCHSFERTIGE MISCHUNG FÜR SCHNELLTROCKENDE ESTRICHE (4* TAGE) MIT KONTROLLIERTEM SCHWINDEN TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN: Solidone Pronto ist eine Mischung

Mehr

Bodenbeläge Outdoor. TimberStar Gummibodenplatten Kunststoffbodenplatten. Kunststoffe und mehr. Filiale: Steba AG, Talstrasse 33, 8808 Pfäffikon SZ

Bodenbeläge Outdoor. TimberStar Gummibodenplatten Kunststoffbodenplatten. Kunststoffe und mehr. Filiale: Steba AG, Talstrasse 33, 8808 Pfäffikon SZ TimberStar Gummibodenplatten Kunststoffbodenplatten Hauptsitz: Filiale: Steba AG, Talstrasse 33, 8808 Pfäffikon SZ Steba Direktverkauf, Kunststoffe + Plexiglas Tel. 055 416 00 66, www.stebakunststoffe.ch

Mehr

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK

MONTAGEANLEITUNG MULTI-DECK Wissenswertes rund um Multi-Deck Sie haben sich mit dem Multi-Deck für ein Qualitätsprodukt aus dem Werkstoff BPC entschieden. Der Verbundwerkstoff BPC (Bamboo- Polymere-Composites) ist eine Kombination

Mehr

Innovative Oberflächen mit Echtmetall

Innovative Oberflächen mit Echtmetall Eine Marke von MIDAS Surfaces. w w w. m i d a s m e t a l l. d e MIDAS Metall Innovative Oberflächen mit Echtmetall Inhaltsübersicht 2 Was ist MIDAS Metall?... 3 Anwendungsmöglichkeiten... 4 MIDAS Artifex

Mehr

Arbeitsanleitung Sika Marine

Arbeitsanleitung Sika Marine Arbeitsanleitung Sika Marine Egalisieren, Kleben und Dichten von Teakdecks 1. Oberflächenvorbehandlung Aluminium- und Stahldecks Aktivator ZP GFK-Decks 208 Aktivator Stahl: Die Oberfläche muss abgeschliffen

Mehr

Multipor Mineraldämmplatten Allgemeine Einführung in die Verarbeitung

Multipor Mineraldämmplatten Allgemeine Einführung in die Verarbeitung Diese Verarbeitungsrichtlinie soll dem Unternehmer und Verarbeiter helfen, die Multiporprodukte besser und einfacher zu verarbeiten. 1. Vorbereiten des Untergrundes Der Untergrund muss sauber, trocken

Mehr

Kreative Bad-Ideen: Mit innovativen Produkten Zeit und Geld sparen

Kreative Bad-Ideen: Mit innovativen Produkten Zeit und Geld sparen Osnabrück, den 12.09.2007 Kreative Bad-Ideen: Mit innovativen Produkten Zeit und Geld sparen Profitables Arbeiten für Fliesenleger: wedi Rund- und Schneckenduschen sowie das quick-mix Profi-System zum

Mehr

Glasgewebe CLASSIC 6650

Glasgewebe CLASSIC 6650 Glasgewebe CLASSIC Strapazierfähige Wand- und Deckenbekleidung aus gewebtem Glasgarnen Produktbeschreibung Anwendungsbereich Eigenschaften Rollenmaße Rapport Die Quadra Glasgewebe CLASSIC werden aus Glasgarnen

Mehr

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com

NEU! Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com NEU! Wärmeleitschichten Conductive Layers Wärmeleitschichten für Fußbodenheizungen Hohe Wärmeleitfähigkeit. Stark belastbar. Schnell begehbar. www.compact-floor.com CompactFloor Wärmeleitschichten NEU!

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT

TECHNISCHES DATENBLATT Unterputz aus Wanlin-Rohlehm Zusammensetzung des Putzes Sand, Wanlin-Rohlehm, Strohhäcksel. Verpackung und Lagerung Argibase Putz ist in zwei Ausführungen erhältlich: trocken (Argibase-D) oder erdfeucht

Mehr

ELOFA. Grundreinigung durch ELOFA AZ (ph 7-8, neutral) für Feinsteinzeugfliesen. Das Ergebnis nach 20 Sekunden (ohne Einwirkzeit)

ELOFA. Grundreinigung durch ELOFA AZ (ph 7-8, neutral) für Feinsteinzeugfliesen. Das Ergebnis nach 20 Sekunden (ohne Einwirkzeit) Grundreinigung durch AZ (ph 7-8, neutral) für Feinsteinzeugfliesen Kunde: Subway Niederlassung mit stark verschmutzen Feinsteinzeugfliesen im Restaurantbereich. Vorher Nachher Das Ergebnis nach 20 Sekunden

Mehr

Herstellung von Mauerwerk

Herstellung von Mauerwerk Herstellung von Mauerwerk Handvermauerung und Mauern mit Versetzgerät Bei der Handvermauerung hebt der Maurer die einzelnen Steine von Hand in das frische Mörtelbett (Abb. KO2/1). Die Handvermauerung findet

Mehr

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk

Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk www.quick-mix.de Immer gut drauf: Leichtputze mit Faser-Technologie für hochwärmedämmendes Mauerwerk Putz-Systeme Leichtputze Der richtige Putz für hochwärmedämmendes Mauerwerk: Leichtputze von quick-mix

Mehr

5.1 Bänder Schleifvlies. 5.2 Rollen Schleifvlies

5.1 Bänder Schleifvlies. 5.2 Rollen Schleifvlies 5. Schleifvlies Schleifvlies ist eines der flexibelsten Schleifmittel und lässt sich für unterschiedliche Arbeiten verwenden. Mit Schleifvlies werden Schleifarbeiten wie z.b. das Mattieren vormals glänzender

Mehr

Gebäudereinigung. Innovativ preiswert schnell zuverlässig

Gebäudereinigung. Innovativ preiswert schnell zuverlässig Gebäudereinigung Innovativ preiswert schnell zuverlässig Wir reinigen zu 99 % ohne Chemie, durch selbst entwickelte Reinigungssysteme und Produkte für die Unterhalts- und Sanitärreinigung. Büroreinigung

Mehr

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren

Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Technisches Merkblatt BAUREX - Sperr-Injekt (Art.Nr. 9103) Altbauinstandsetzung - Bohrlochverfahren Produkt: System zur Altbauinstandsetzung speziell gegen aufsteigende Mauerfeuchtigkeit gemäß WTA-Merkblatt

Mehr

1099/20T/03.2010. Das Premium-System für professionelle Untergrundvorbereitung und farbige. Broschüre ARDEX&CD Color.indd 2

1099/20T/03.2010. Das Premium-System für professionelle Untergrundvorbereitung und farbige. Broschüre ARDEX&CD Color.indd 2 FloorComplete 1099/20T/03.2010 Das Premium-System für professionelle Untergrundvorbereitung und farbige B o d e n g e s t a l t u n g v o n A R D E X u n d C D - C o l o r. Broschüre ARDEX&CD Color.indd

Mehr