MUSIKPRAKTISCHE STUDIEN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MUSIKPRAKTISCHE STUDIEN"

Transkript

1 - Regelstudienzeit: 9 Semester - Musikstudium umfasst 19 SWS (Grundstudium: 44 SWS/54 LP, Hauptstudium: 5 SWS/93 LP, musikpraktische Studien: 33 SWS/46 LP) - Stimmbildung entfällt, wenn Gesang erst- oder Zweitinstrument ist, die entsprechenden SWS entfallen dann auf Liedbegleitung oder Improvisation - Zwischenprüfung: 10 Min. Klavier (Liedbegleitung bei Hauptfach, Literatur bei Nebenfach) 50 Min. mündliche Prüfung zu Teilen aus Modul 1 und Modul E1/ und einem Teil aus Modul 4 (nicht bestandene Prüfungsteile müssen beim nächsten Prüfungstermin wiederholt werden) MUSIKPRAKTISCHE STUDIEN Basis-Modul I: Einzelunterricht SWS LP Basis-Modul I a) Erstinstrument 8 16 Basis-Modul I b) Zweitinstrument 3 6 Basis-Modul I d) Liedbegleitung 3 5 Basis-Modul I d) Stimmbildung Prüfungspunkte: nach dem Grundstudium (Zwischenprüfung) nach dem Hauptstudium (Fachpraktische Prüfung) 1 Summe 16 3 Basis-Modul II: Gruppenunterricht SWS LP Basis-Modul II a) Chorleitung Basis-Modul II b) Musik und Bewegung 1 1 Basis-Modul II d) Sprecherziehung Basis-Modul II e) Ensembleleitung Basis-Modul II f) Chor-, Orchester- und Ensemblemitwirkung 10 5 Prüfungspunkte Ensembleleitung Summe GRUNDSTUDIUM!!!Die folgenden Module müssen im Lauf von zwei aufeinander folgenden Semestern abgeschlossen werden!!! Modul 1: Historische und systematische Grundlagen SWS LP Modul 1 a: Musikgeschichte I Von den Anfängen bis ca Modul 1 b: Musikgeschichte II Von ca bis zur Gegenwart Modul 1 c: Einführung in die systematische Musikwissenschaft Prüfungspunkte: nach dem Grundstudium (Zwischenprüfung) 1 Summe 6 7 1

2 Modul E1/: Musikwissenschaftliche und -theoretische Erweiterung SWS Modul E1/ a: Musiktheoretisches Proseminar 4! Mal! Modul E1/ b: Musikgeschichtliche Proseminare 4 8 Prüfungspunkte: nach dem Grundstudium (Zwischenprüfung) Summe 6 14 LP Modul : Musiktheoretische Grundlagen SWS LP Modul a: Gehörbildung und Harmonielehre I Modul b: Gehörbildung und Harmonielehre II Modul c: Formenlehre Summe 6 6 Modul 3: Musik und Unterricht SWS LP Modul 3 a: Einführung in die Musikdidaktik/Musikdidaktische Konzeptionen der Gegenwart Modul 3 b: Geschichte der Musikpädagogik Modul 3 c: Lernfelder des Musikunterrichts Modul 3 d: Neue Medien im Musikunterricht (Einführung) Modul 3 e: Schulpraktische Projekte/Schulpraxis Modul 3 f: Neue Medien im Musikunterricht (Anwendung) Summe 1 1 Modul 4: Propädeutik der Medien SWS LP Modul 4 a: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Modul 4 b: Studiotechnik und Medien im Unterricht Modul 4 c: Jazz-, Pop- und Rockpraxis Prüfungspunkte: nach dem Grundstudium (Zwischenprüfung) 1 Summe 6 7 Modul E4: Neue Medien SWS LP Modul E4 a: Jazz-, Pop- und Rockpraxis I Modul E4 a: jazz-, Pop- und rockpraxis II Modul E4 b: Elektronische und elektroakustische Musik Modul E4 c: Musik, Computer und Internet Summe 8 8

3 HAUPTSTUDIUM 1. und. Semester im Hauptstudium Modul 5: Fachdidaktik in Theorie und Praxis SWS LP Modul 5 a: Klassenmusizieren/schulpraktischer Satz/Projekte Modul 5 b: Neue Medien Modul 5 c: Lernfelder des Musikunterrichts (Theorie-Praxis-Modul) Prüfungspunkte: Theorie-Praxis-Modul (Praktikumsbericht/Portfolio) Summe 6 11 Modul E5: Fachdidaktische Erweiterung SWS LP Modul E5 a: Interdisziplinäre Schulprojekte 5 Modul E5 b: Populäre Musik im Unterricht 4 Modul E5 c: Musikalische Jugendkulturen 3 Summe 6 1 Modul 6: Musikpraxis SWS LP Modul 6 a: Instrumentenkunde/Akustik Modul 6 c: Schulpraktisches Instrumentalspiel/Improvisation Modul 6 d: Ensembleleitung/ Orchesterleitung/ schulpraktische Ensembleleitung Summe 6 6 Modul 7: Musiktheoretische Vertiefung SWS LP Modul 7 a: Gehörbildung und Harmonielehre III Modul 7 b: Gehörbildung und Harmonielehre IV Modul 7 c: Analyse und Interpretation Modul 7 d: Tonsatz/Komposition oder Jazz-, Rock-, Poparrangement Leistungsnachweis in 7 c oder 7 d 3 Prüfungspunkte: Summe 8 13 Modul 8: Historische und systematischemusikwissenschaft SWS Modul 8 c: Einführung in die systematische Musikwissenschaft Modul 8 d: Sozialgeschichte der Musik oder Modul 8 e: Musikethnologie Prüfungspunkte: Summe 4 9 LP 3

4 Modul 9: Musik als Dokument der Geschichte SWS LP Modul 9 a: Musikgeschichte vor 1900 (! Seminare!) 4 4 Modul 9 b: Sozialgeschichte der Musik vor 1900 oder Modul 9 b: Geschichte der Musikaufzeichnung oder Modul 9 b: Musik im Kontext der Künste Prüfungspunkte: 3 Summe 6 1 Modul 10: Wege zur Musik der Gegenwart SWS LP Modul 10 a1: Formen der Musik nach 1900 oder Modul 10 a: Musikgeschichte des 0. Jahrhunderts Modul 10 b1: Sozialgeschichte der Musik des 0. Jahrhunderts oder Modul 10 b: Musik und Politik im 0. Jahrhundert oder Modul 10 b3: Musik im Kontext der Künste Prüfungspunkte: 3 Summe

5 !!! Die Module sind Wahlpflichtmodule, die der Vertiefung in einem der folgenden Studiengebiete dienen!!! Modul 11: Musik und Inszenierung SWS LP Modul 11 a: Musik im Kontext von Bühne und Film Modul 11 b: Geschichte des Musiktheaters Modul 11 c: Repertoire und Geschichte des Musiktheaters fürkinder Modul 11 d: Musiktheaterpädagogik Modul 11 e: Hospitanz (Regie- oder Dramaturgie) im 4 professionellen Theater Modul 11 f: Hospitanz im Theater für Kinder 3 Prüfungspunkte: 5 Modul 1: Interpretation und Vermittlung SWS LP Modul 1 a: Musikkritik Modul 1 b: Sprechen und Schreiben über Musik Modul 1 c: Aufführungspraxis Modul 1 d: Musikmanagement Modul 1 e: Interpretation und Rezeption Modul 1 f1: Redaktionspraxis oder 5 Modul 1 f: Medienpraxis (Fernsehen, Rundfunk, Tonträger) Prüfungspunkte: 5 Modul 13: Angewandte Musik (FB 13) SWS LP Modul 13 a: Modul 13 b: Modul 13 c: Modul 13 d: Modul 13 e: Modul 13 f: Leistungsnachweis Prüfungspunkte: 5

Institut für Musik und Musikwissenschaft

Institut für Musik und Musikwissenschaft Institut für Musik und Musikwissenschaft Angebote für Hörer aller Fachrichtungen 160103 Universitätschor 2 NÜ Mo16:00-18:00 EF 50 4.313 160104 Kammerchor 2 NÜ Di 18:30-21:30 EF 50 4.313 160105 Universitätsorchester

Mehr

Studienordnung. für den Studiengang Musik (Schwerpunktfach) an der Universität - Gesamthochschule Siegen. Vom 3. November 1998

Studienordnung. für den Studiengang Musik (Schwerpunktfach) an der Universität - Gesamthochschule Siegen. Vom 3. November 1998 Studienordnung für den Studiengang Musik (Schwerpunktfach) mit dem Abschluß Erste Staatsprüfung für das Lehramt für die Primarstufe an der Universität - Gesamthochschule Siegen Vom 3. November 998 Aufgrund

Mehr

Modulhandbuch BA Haupt-, Real- und Gesamtschule

Modulhandbuch BA Haupt-, Real- und Gesamtschule Institut für Musik und Musikwissenschaft TU Dortmund Modulhandbuch BA Haupt-, Real- und Gesamtschule Gültig ab WS 20/2 Modul J : Instrumental- und Vokalpraxis Grundstufe (HRGe) Jedes Semester 3 Semester.bis

Mehr

ANHANG II - MODULÜBERSICHT / STUDIENVERLAUF

ANHANG II - MODULÜBERSICHT / STUDIENVERLAUF Leitfaden BA Lehramt Ibk Anhang II Modulübersicht / Studienverlauf ME 1 ANHANG II - MODULÜBERSICHT / STUDIENVERLAUF UF Musikerziehung (ME) 1 Künstlerisches Hauptfach 1.1 1. Künstlerisches Hauptfach 1 6

Mehr

Master of Education Profil 1 Zweifächer Studium

Master of Education Profil 1 Zweifächer Studium Profil 1 Zweifächer Studium Modulprüfung Modul 1.Sem. 2.Sem. 3.Sem. 4.Sem. prüfung SWS SWS SWS SWS Su SWS Su Vertiefungsmodul 1 Vertiefungsmodul 2 Vertiefungsmodul 3 Ensembleleitung G 1,5 1 Pr (K) 1,50

Mehr

Komposition für Film und Fernsehen

Komposition für Film und Fernsehen S T U D I E N O R D N U N G für den Diplomstudiengang Komposition für Film und Fernsehen mit dem Abschluss Diplommusiker (Künstlerisches Diplom) der Hochschule für Musik in München vom 02.08.1996 (aktualisierte

Mehr

Übersicht über die Studienschwerpunkte, Module und die Studieneinheiten im Studiengang Musikproduktion

Übersicht über die Studienschwerpunkte, Module und die Studieneinheiten im Studiengang Musikproduktion Übersicht über die Studienschwerpunkte, Module und die Studieneinheiten im Studiengang Musikproduktion Das Studium im Studiengang Musikproduktion ist in 13 Studienschwerpunkte mit insgesamt 27 Modulen

Mehr

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Dirigieren Ausgestaltung in SWS und Credits Studienrichtung Orchesterdirigieren (Fächerumfang von 85 SWS) Grundstudium 37 SWS.

Mehr

Hochschule für Musik Detmold

Hochschule für Musik Detmold snummer Hauptfach (100.000) Orgelliteraturspiel 100.011 P 1. 1 Semester 1 Testat 6 - insgesamt 81 LP - Orgelliteraturspiel 100.012 P 2. 1 Semester 1 Testat 6 Orgelliteraturspiel 100.013 P 3. 1 Semester

Mehr

Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt

Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt Studiengang Bachelor Lehramt Musik an Gymnasien (8 Semester) Inhalt I A) WAHLPFLICHTMODULE BEI ERSTFACH KLAVIER... 2 I B) WAHLPFLICHTMODULE BEI ERSTFACH KLAVIER POPULÄRE MUSIK / JAZZ... 5 I C) WAHLPFLICHTMODULE

Mehr

Module im Master-Studiengang Jazz / Popularmusik / Instrument oder Gesang

Module im Master-Studiengang Jazz / Popularmusik / Instrument oder Gesang Module im Master-Studiengang Jazz / Popularmusik / Instrument oder Gesang Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 1 HAUPTFACH I... 2 HAUPTFACH II... 2 SOLIST IM JAZZORCHESTER I... 3 SOLIST IM JAZZORCHESTER

Mehr

Vom 19. November 1985. [erschienen im Staatsanzeiger Nr. 49, S. 1161]

Vom 19. November 1985. [erschienen im Staatsanzeiger Nr. 49, S. 1161] Studienordnung des Fachbereichs Musikerziehung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für das Studium des Faches Musik im Studiengang Lehramt an Gymnasien Vom 19. November 1985 [erschienen im Staatsanzeiger

Mehr

Modulkatalog Lehramt Grundschule (Bachelor of Arts, B.A.)

Modulkatalog Lehramt Grundschule (Bachelor of Arts, B.A.) 5.6 Musik Modul GS Mu 1 Workload gesamt: 3 Titel des Moduls: Studiengang: Abschlussziel: Kompetenzbereich: Davon Präsenzzeit: 135 h Grundlagen Musikwissenschaft/Musikpädagogik Bachelor of Arts (B.A.) Musik

Mehr

Bachelorstudium Unterrichtsfach Musik Lehramt Haupt-, Real- und Gesamtschule. Semester. Dauer 390 Std. 2 Semester 1 Lehrveranstaltungen. 1.-2. Sem.

Bachelorstudium Unterrichtsfach Musik Lehramt Haupt-, Real- und Gesamtschule. Semester. Dauer 390 Std. 2 Semester 1 Lehrveranstaltungen. 1.-2. Sem. Modulhandbuch Bachelorstudium Unterrichtsfach Musik Lehramt Haupt-, Real- und Gesamtschule Basismodul 1: Praxis I MUH-BM 1 Workload CP Semester Häufigkeit Dauer 390 Std. 13 1.-2. Sem. jährlich 2 Semester

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Musikwissenschaft

Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Musikwissenschaft Anlage II.29: Fachspezifische Bestimmungen Studienfach I. Fachspezifische Studienziele Absolventinnen und Absolventen des Studienfachs haben die Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang. Master Gitarre Kammermusik (60 credits) mit der Abschlussbezeichnung

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang. Master Gitarre Kammermusik (60 credits) mit der Abschlussbezeichnung Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang Master Gitarre Kammermusik (60 ) mit der Abschlussbezeichnung Master of Music (M.Mus.) an der Hochschule für Musik Nürnberg vom 22.

Mehr

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich

Vom TT.MM.JJJJ. Geltungsbereich Diese Studienordnung tritt am 1. Oktober 2012 in Kraft. Sie gilt für alle Studierenden, die ab dem Wintersemester 2012/2013 ihr Studium des Lehramts an öffentlichen Schulen mit dem Fach Mathematik aufgenommen

Mehr

Studienordnung für das Haupt- und Nebenfach Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Technischen Universität Dresden. Vom 08.09.

Studienordnung für das Haupt- und Nebenfach Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Technischen Universität Dresden. Vom 08.09. Technische Universität Dresden Philosophische Fakultät Studienordnung für das Haupt- und Nebenfach Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Technischen Universität Dresden Vom 08.09.2001 Aufgrund

Mehr

Studienordnung für den Studiengang "Diplom-Musiklehrer" im Fachbereich Musik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Vom 2.

Studienordnung für den Studiengang Diplom-Musiklehrer im Fachbereich Musik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Vom 2. Studienordnung für den Studiengang "DiplomMusiklehrer" im Fachbereich Musik an der Johannes GutenbergUniversität Mainz Vom 2. April 1998 [erschienen im Staatsanzeiger Nr. 31, S. 1312] Auf Grund des 74

Mehr

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Musik

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Musik 31-MUS-5032 Lehrformen Ziele Teilnahmevoraussetzungen Integrativ I Integrative I 1. 2. Semester Professur für Musikdidaktik 2 Semester jedes Wintersemester Seminar "Einführung in die Musikdidaktik" (2

Mehr

1 Modulbezeichnung Musikdidaktische Basiskompetenzen 4 ECTS

1 Modulbezeichnung Musikdidaktische Basiskompetenzen 4 ECTS 1 Modulbezeichnung Musikdidaktische Basiskompetenzen 4 ECTS 2 Lehrveranstaltungen - Einführung in die Musikdidaktik (2 SWS) - Tanz und Darstellendes Spiel (2 SWS) 3 Dozent Prof. Dr. Pfeiffer 4 Modul-verantwortlicher

Mehr

Lehramt an Grundschulen (nicht vertieft) Bachelor (Vorgabe 38 CP) Instrumental- und Vokalpraxis. Musiktheorie Musikwissenschaft Musikpädagogik CP

Lehramt an Grundschulen (nicht vertieft) Bachelor (Vorgabe 38 CP) Instrumental- und Vokalpraxis. Musiktheorie Musikwissenschaft Musikpädagogik CP Lehramt an Grundschulen (nicht vertieft) Bachelor (Vorgabe 38 CP) Musiktheorie Musikwissenschaft Musikpädagogik CP 3 Zusatzinstrument oder Sprecherz. () Gehörbildung I () Harmoniel. I () Gehörbildung II

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang. Master Dirigieren. mit der Abschlussbezeichnung. Master of Music (M.Mus.

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang. Master Dirigieren. mit der Abschlussbezeichnung. Master of Music (M.Mus. Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang Master Dirigieren mit der Abschlussbezeichnung Master of Music (M.Mus.) an der Hochschule für Musik Nürnberg vom 25. April 2016 Aufgrund

Mehr

(2) Die Bachelorarbeit kann im Fach Musik/Musikpraxis und Neue Medien geschrieben werden.

(2) Die Bachelorarbeit kann im Fach Musik/Musikpraxis und Neue Medien geschrieben werden. 277 Prüfungsordnung für das Fach Musik/Musikpraxis und Neue Medien zur Rahmenordnung für die Bachelorprüfungen innerhalb des Zwei-Fach-Modells an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 22.01.2013

Mehr

Verwaltungshandbuch. Studienordnung

Verwaltungshandbuch. Studienordnung Studieren an der Universität Magdeburg 1 von 9 13.10.2011 21:14 Überblick Studium Forschung International Campus Aktuelles Suche Studieren an der Universität Magdeburg Verwaltungshandbuch Teil1 A-Rundschreiben

Mehr

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Verkündungsblatt Nr. 2/2015 vom 31.08.2015

Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Verkündungsblatt Nr. 2/2015 vom 31.08.2015 Erste Änderung der Studienordnung für das Studienfach ulturmanagement im Studiengang Master of Arts am Gemeinsamen Institut für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich

Mehr

Schulformspezifischer Master Lehramt Mittelschule Musik

Schulformspezifischer Master Lehramt Mittelschule Musik Schulformspezifischer Master Lehramt Mittelschule Musik Akademischer Grad Master of Education Modulnummer 31-MUS-0401-MS Modulform Pflicht Modultitel Modultitel (englisch) Empfohlen für: Verantwortlich

Mehr

vom 20. November 2013

vom 20. November 2013 Satzung zur Einführung eines Vertiefungsmoduls für das Fachstudium Musik der Lehrämter an Gymnasien, an Regionalschulen, an Grundschulen sowie Sonderpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Rostock

Mehr

B.Ed. Berufliche Bildung / Fachrichtung Sozialpädagogik Unterrichtsfach Musik

B.Ed. Berufliche Bildung / Fachrichtung Sozialpädagogik Unterrichtsfach Musik Lehrstuhl für pädagogik und didaktik B.Ed. Berufliche Bildung / Fachrichtung Sozialpädagogik Unterrichtsfach Modulhandbuch Version 2.1 (gültig ab Studien- bzw. Modulbeginn SS 2014) Inhalt: Modulübersicht

Mehr

Modulhandbuch BA-Musik Profil: Instrumental-/Gesangspädagogik Vertiefungsrichtung Elementare Musikpädagogik Stand: 18. Juni 2012

Modulhandbuch BA-Musik Profil: Instrumental-/Gesangspädagogik Vertiefungsrichtung Elementare Musikpädagogik Stand: 18. Juni 2012 Modulhandbuch BA-Musik Profil: Instrumental-/Gesangspädagogik Vertiefungsrichtung Elementare Musikpädagogik Stand: 18. Juni 2012 Inhalt: Verlaufsplan Vertiefung EMP // Seite 2 Modul YIEMP3 // Seite 3 Modul

Mehr

Schulmusik Sekundarstufe II

Schulmusik Sekundarstufe II Hochschule für Musik/FHNW der Musik Akademie Basel Pädagogische Hochschule/FHNW Institut Sekundarstufe II UNI INFO 2015 Schulmusik Sekundarstufe II Bachelor- und Masterstudiengang Master of Arts in Musikpädagogik

Mehr

MODULHANDBUCH für den Studiengang Master of Education, Advanced Education in Music Pedagogy / Musikpädagogische Fort- und Weiterbildung, an der

MODULHANDBUCH für den Studiengang Master of Education, Advanced Education in Music Pedagogy / Musikpädagogische Fort- und Weiterbildung, an der MODULHANDBUCH für den Studiengang Master of Education, Advanced Education in Music Pedagogy / Musikpädagogische Fort- und Weiterbildung, an der Hochschule für Musik Saar Musikpädagogik Studiensemester

Mehr

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikpädagogik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 30.

Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikpädagogik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 30. Fachspezifische Prüfungsordnung für das Fach Musikpädagogik im Zwei-Fächer- Bachelorstudium der Universität Bremen vom 30. November 2011 Der Fachbereichsrat 9 hat auf seiner Sitzung am 30. November 2011

Mehr

Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen. Fächerspezifische Vorgaben. Studium der Musik

Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen. Fächerspezifische Vorgaben. Studium der Musik Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen Fächerspezifische Vorgaben Studium der Musik für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen und das Lehramt an Berufskollegs 422

Mehr

Aufgaben der Studienordnung

Aufgaben der Studienordnung Studienordnung und Modulhandbuch für das Wahlpflichtfach Musik im Bachelor-Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) Fachbereich III Sprach- und Informationswissenschaften Universität Hildesheim

Mehr

Studiengang Künstlerische Instrumentalausbildung (KIA) Wahlkatalog, Modul KIA V Hauptfachvertiefung

Studiengang Künstlerische Instrumentalausbildung (KIA) Wahlkatalog, Modul KIA V Hauptfachvertiefung Hauptfachvertiefung Hauptfachvertiefung Vertiefung der künstlerischen Arbeit (als Solist oder als Ensemblemitglied) Vertiefung gewählter Stilbereiche, erhöhtes Engagement im Kulturleben der Institution.

Mehr

MODULHANDBUCH für den Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-Pädagogische Ausrichtung, Wahlmodul Musikmanagement (UdS)

MODULHANDBUCH für den Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-Pädagogische Ausrichtung, Wahlmodul Musikmanagement (UdS) MODULHANDBUCH für den Studiengang Bachelor of Music, Künstlerisch-Pädagogische Ausrichtung, Wahlmodul Musikmanagement (UdS) Künstlerische Praxis Studiensemester Credits -3 4 7 Zugangsvoraussetzungen Lehrveranstaltungen

Mehr

für den Studiengang Allgemeine Literaturwissenschaft mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium an der Universität - Gesamthochschule Siegen

für den Studiengang Allgemeine Literaturwissenschaft mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium an der Universität - Gesamthochschule Siegen STUDIENORDNUNG für den Studiengang Allgemeine Literaturwissenschaft mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium an der Universität - Gesamthochschule Siegen Vom 21. September 2001 Aufgrund des 2 Abs.

Mehr

S T U D I E N P L A N für die Studienrichtung HORN an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien.

S T U D I E N P L A N für die Studienrichtung HORN an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. S T U D I E N P L A N für die Studienrichtung HORN an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Beschlüsse der Studienkommission für die Studienrichtungen Horn, Trompete, Posaune, Baßtuba

Mehr

Hochschule für Musik und Theater Hannover VADEMECUM

Hochschule für Musik und Theater Hannover VADEMECUM Hochschule für Musik und Theater Hannover VADEMECUM für den Studiengang Musik im Lehramt an Gymnasien VADEMECUM für den Studiengang Musik im Lehramt an Gymnasien Ein persönlicher Studienbegleiter geschrieben

Mehr

Studienplan Bachelor Musikwissenschaft

Studienplan Bachelor Musikwissenschaft Studienplan Bachelor Musikwissenschaft 1. Module SWS ECTS bzw. CP P/WP Modul 1: Allgemeine Musikgeschichte Allgem. Musikgeschichte I (Ältere) 2 4 P Tutorium zu Musikgeschichte I 2 2 P Modul 2: Grundlagen

Mehr

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik Modulbescheinigung für Modul 1: Propädeutik

Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik Modulbescheinigung für Modul 1: Propädeutik Modulbescheinigung für Modul 1: Propädeutik Studiengang: Modulcode: 03-Mus-L1/L2/L3/L5-P-01 1. Modulelement: Einführung in die Musikpädagogik 2. Modulelement: Historische Musikwissenschaft 3. Modulelement:

Mehr

Modulhandbuch Allgemeine Rhetorik (B.A.)

Modulhandbuch Allgemeine Rhetorik (B.A.) handbuch Allgemeine Rhetorik (B.A.) 0 Kurzübersicht Module Hauptfach (B.A.) RHT-BA-01 Grundlagenmodul Einführung in das Studium der Rhetorik (S. 3) 1.1 Proseminar 1.2 Tutorium zum Proseminar (optional)

Mehr

(2) Die Bachelorarbeit kann im Fach Musikpraxis und Neue Medien geschrieben werden.

(2) Die Bachelorarbeit kann im Fach Musikpraxis und Neue Medien geschrieben werden. 3112 Prüfungsordnung für das Fach Musikpraxis und Neue Medien zur Rahmenordnung für die Bachelorprüfungen innerhalb des Zwei-Fach-Modells an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster vom 11.11.2011

Mehr

Fakultät II. Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Grundschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer:

Fakultät II. Department Kunst und Musik. Studienbuch. für das Lehramt an Grundschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: ! Fakultät II Department Kunst und Musik Studienbuch für das Lehramt an Grundschulen im Fach Musik (Bachelor) Name: Matrikelnummer: !! Studienverlaufsplan für das Lehramt an Grundschulen (Bachelor) Semester

Mehr

vom 19. November 2012

vom 19. November 2012 Hochschule für Musik und Theater Rostock Studien- und Fachprüfungsordnung Fachstudium Musik Studien- und Fachprüfungsordnung für das Fachstudium Musik der Lehrämter an Gymnasien, an Regionalschulen, an

Mehr

Aufgrund von Art. 6 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 72 Abs. 1 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) erläßt die Universität folgende Satzung: * )

Aufgrund von Art. 6 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 72 Abs. 1 des Bayerischen Hochschulgesetzes (BayHSchG) erläßt die Universität folgende Satzung: * ) Ordnung für das Studium der Musikwissenschaft im Magisterstudiengang an der Universität Bayreuth vom 15. Oktober 1997 i. d. F. der Änderungssatzung vom 30. April 1999* *Diese Ordnung wurde mit Satzung

Mehr

Nebenfach BA-Systematische Musikwissenschaft - Studienbeginn ab dem WiSe 12/13. Modulübersicht. Nebenfach BA Systematische Musikwissenschaft

Nebenfach BA-Systematische Musikwissenschaft - Studienbeginn ab dem WiSe 12/13. Modulübersicht. Nebenfach BA Systematische Musikwissenschaft Modulübersicht Nebenfach BA Systematische Musikwissenschaft EINFÜHRUNGSMODULE: 1. BIS 4. SEMESTER SYS [FSB12-13]-M1-NF Allgemeine Grundlagen Das Pflichtmodul M1-NF besteht aus: 6 LP Modulbaustein SYS (FSB12-13)-03

Mehr

Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Sonderschulen (LAS) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.

Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Sonderschulen (LAS) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed. Modulbeschreibungen für den Master-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Sonderschulen (LAS) mit dem Abschluss Master of Education (M.Ed.) Version 13.09.2011 Die Unterrichtssprache ist in allen Modulen

Mehr

Institut für Ethnologie

Institut für Ethnologie WESTFÄLISCHE WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER Institut für Ethnologie Studtstr. 21 48149 Münster Telefon: 0251/92401-0 Telefax: 0251/9240113 Studienprogramm für das Fach Ethnologie (Völkerkunde) 1 Institut

Mehr

12. Abschnitt: Musikwissenschaft

12. Abschnitt: Musikwissenschaft Der Text dieser Studienordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen

Mehr

Erstsemesterinfos. Das Fach Medienwissenschaft im Rahmen des Sportpublizistik-Studiums. 11.10.2013 Wintersemester 2013/14

Erstsemesterinfos. Das Fach Medienwissenschaft im Rahmen des Sportpublizistik-Studiums. 11.10.2013 Wintersemester 2013/14 Institut für Medienwissenschaft BLINDBILD Bildbereh Erstsemesterinfos Das Fach Medienwissenschaft im Rahmen des Sportpublizistik-Studiums 11.10.2013 Wintersemester 2013/14 Gliederung Veranstaltungsübersicht

Mehr

Lehramt an. Grund- und Mittelschulen. Modulkatalog Musik

Lehramt an. Grund- und Mittelschulen. Modulkatalog Musik modularisiertes Lehramt Seite 1 von 26 Lehramt an Grund- und Mittelschulen Modulkatalog Musik modularisiertes Lehramt Seite 2 von 26 Für weitere Informationen zu Ihrem Studium der jeweiligen Lehrämter,

Mehr

Schulformspezifischer Master Höheres Lehramt Gymnasium Englisch

Schulformspezifischer Master Höheres Lehramt Gymnasium Englisch 04-ANG-2105-A (englisch) Verantwortlich Identitätskonstruktionen auf den Britischen Inseln und in den postkolonialen Kulturen Identity Constructions in the British Isles and in Postcolonial Cultures 1.

Mehr

Anlage 3 Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Bachelor- Studiengang Musikmanagement Vom 17. März 2011

Anlage 3 Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Bachelor- Studiengang Musikmanagement Vom 17. März 2011 1173 Anlage 3 Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Bachelor- Studiengang Musikmanagement Vom 17. März 2011 Die Fakultät 3 (Philosophische Fakultät I Geschichts- und Kulturwissenschaften) und

Mehr

CURRICULARE STANDARDS DES FACHS MUSIK. Grundlegende Empfehlungen der Arbeitsgruppe für Leitbild, Kompetenzen und Inhalte

CURRICULARE STANDARDS DES FACHS MUSIK. Grundlegende Empfehlungen der Arbeitsgruppe für Leitbild, Kompetenzen und Inhalte CURRICULARE STANDARDS DES FACHS MUSIK Grundlegende Empfehlungen der Arbeitsgruppe für Leitbild, Kompetenzen und Inhalte Reform der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung in Rheinland-Pfalz - 1 - Einleitung

Mehr

STUDIENLEITFADEN für das Fach Deutsch (Hauptfach) nach der GymPO I aktualisierte Fassung vom November 2013

STUDIENLEITFADEN für das Fach Deutsch (Hauptfach) nach der GymPO I aktualisierte Fassung vom November 2013 Studienvoraussetzungen: STUDIENLEITFADEN für das Fach Deutsch (Hauptfach) nach der GymPO I aktualisierte Fassung vom November 2013 14tägiges Orientierungspraktikum (bis spätestens Ende der Rückmeldefrist

Mehr

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72

und Landeswissenschaften) M 2 Basismodul Fachdidaktik 3 M 1 Basismodul Sprachpraxis 1 4 Summe 72 Zweitfach Modulübersicht Sem Modul Inhalt Credits MA M14b Qualifikationsmodul Fachdidaktik 12 1-4 M10 Schulpraktische Studien 6 46 c M9 Qualifikationsmodul Sprachpraxis 6 M7b Aufbaumodul Landeswissenschaft

Mehr

Anzeiger der Universität der Künste Berlin 6 / 2009 Seite 67. 2 Studienbeginn. 4 Studienziele

Anzeiger der Universität der Künste Berlin 6 / 2009 Seite 67. 2 Studienbeginn. 4 Studienziele Anzeiger der Universität der Künste Berlin 6 / 2009 Seite 67 Neufassung der Studienordnung für den lehramtsbezogenen Masterstudiengang mit dem Kernfach Musik (MA 1) und mit lehramtsorientierenden professionswissenschaftlichen

Mehr

Germanistik 2012/2013

Germanistik 2012/2013 Germanistik 2012/2013 Bachelor-Studiengang (Studienplan) I. Studienjahr, I. Semester Konversatorium (K) Modul 1: Hauptfachsprache I 1. Praktischer Deutschunterricht I Ü 150 P 9 Modul 2: Zweite moderne

Mehr

Modulhandbuch Master Musik. Hauptfach Elektronische Medien

Modulhandbuch Master Musik. Hauptfach Elektronische Medien handbuch Master Musik Hauptfach Elektronische Medien Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs Master Musik (M.Mus.) Letzte Änderung: 23.06.2013 Hauptfach Elektronische Medien 4 Semester

Mehr

Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen

Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen Der Präsident Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen 6.20.05 Nr. 1 Studienordnung des Fachbereichs Kunstpädagogik, Musikwissenschaft, Sportwissenschaft für das Hauptfach und Nebenfach Musikwissenschaft

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung (FSPO) für den Studiengang Bachelor Gesang (künstlerische Ausbildung) mit der Abschlussbezeichnung Bachelor of Music (B. Mus.) an der Hochschule für Musik Nürnberg

Mehr

Streichung der Studienleistungen im Bereich Methodenkompetenz in den BA- Nebenfachstudienprogrammen Religionswissenschaft

Streichung der Studienleistungen im Bereich Methodenkompetenz in den BA- Nebenfachstudienprogrammen Religionswissenschaft 1 HINWEIS - Änderung vom 22.09.05 10, Fachstudienprogramm Religionswissenschaft: Streichung der Studienleistungen im Bereich Methodenkompetenz in den BA- Nebenfachstudienprogrammen Religionswissenschaft

Mehr

Unterrichtsfach (Musik GS/HS/RS): Studienordnung

Unterrichtsfach (Musik GS/HS/RS): Studienordnung Unterrichtsfach (Musik GS/HS/RS): Studienordnung Achtung: Mit dem Beginn des WS 2008/09 treten neue Studienordnungen für alle Lehramtsstudiengänge in Kraft! Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen

Mehr

Modulbeschreibungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.

Modulbeschreibungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A. Modulbeschreibungen für den Bachelor-Teilstudiengang Musik für das Lehramt an Gymnasien (LAGym) mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Version April 2015 Änderung: 2 /Sem. für Chor/Ensemble; redaktionelle

Mehr

Studienplan TECHNIKPÄDAGOGIK (Diplom - Gewerbelehrer/-in) Fachstudienberatung der Fakultät Informatik Universitätsstr. 38, Tel. 7816-392 Prof.

Studienplan TECHNIKPÄDAGOGIK (Diplom - Gewerbelehrer/-in) Fachstudienberatung der Fakultät Informatik Universitätsstr. 38, Tel. 7816-392 Prof. Seite C1 Wahlpflichtfach: Studienberatung: Informatik Fachstudienberatung der Fakultät Informatik Universitätsstr. 38, Tel. 7816-392 Prof. Lagally Im Wahlpflichtfach Informatik sind Veranstaltungen mit

Mehr

1 Geltungsbereich. Inhaltsübersicht:

1 Geltungsbereich. Inhaltsübersicht: Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Doppelfach Musik für das Höhere Lehramt an Gymnasien (in der Fassung der Änderungsordnung vom 24. Juni 2015) *1 Aufgrund von 36 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Semester: Kürzel Titel CP SWS Form P/WP Turnus Sem. A Stimmphysiologie 2 1 S P WS/SoSe B Musiktheorie 2 1 S P WS/SoSe 1.-2.

Semester: Kürzel Titel CP SWS Form P/WP Turnus Sem. A Stimmphysiologie 2 1 S P WS/SoSe B Musiktheorie 2 1 S P WS/SoSe 1.-2. Modul 1: Einführung in die Musik BAS1MusFW1 CP: 10 Arbeitsaufwand: 300 Std. 1.2. verfügen über die notwendigen musikwissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen über die notwendigen musiktheoretischen

Mehr

Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 1. Studieneinheit Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 2.

Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 1. Studieneinheit Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 2. Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 1. Studieneinheit Frankreich-Studien I (Sprache, Literatur, Landeskunde) 2. Fachgebiet / Romanistik (Französisch) / Verantwortlich Prof. Dr. Isabella

Mehr

Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C Mathe I od. Info I. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Recht WD III 6 C 6 C WD II 6 C

Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C Mathe I od. Info I. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Schwerpunkt 6 C. Wahlpflicht Recht WD III 6 C 6 C WD II 6 C Wirtschaft-Kernstudium- Bachelor (180 C) Master (120 C) 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester BWL I BWL II BWL III Wahlpflicht

Mehr

25 a der gemeinsamen Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Jazz/Rock/Pop künstlerisch und Jazz/Rock/Pop pädagogisch wird wie folgt geändert:

25 a der gemeinsamen Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Jazz/Rock/Pop künstlerisch und Jazz/Rock/Pop pädagogisch wird wie folgt geändert: Satzung vom 01.10.2015 zur Änderung der gemeinsamen Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Jazz/Rock/Pop künstlerisch und den Bachelorstudiengang Jazz/Rock/Pop pädagogisch mit theoretischer

Mehr

Studieren am Hamburger Konservatorium

Studieren am Hamburger Konservatorium Musik als Beruf Studieren am Hamburger Konservatorium Mit seiner einzigartigen Struktur nimmt das Hamburger Konservatorium in der deutschen Ausbildungslandschaft eine ganz besondere Stellung ein. Musikschule

Mehr

O. Studiengang. 1. Rahmenbedingungen

O. Studiengang. 1. Rahmenbedingungen Studienordnung des Fachbereichs Humanwissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt für den Magisterstudiengang Pädagogik (Haupt- und Nebenfach) O. Studiengang Diese Studienordnung regelt das

Mehr

Wahlpflichtmodule für alle Studiengänge entsprechend Studienablaufplan

Wahlpflichtmodule für alle Studiengänge entsprechend Studienablaufplan Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den aufgeführten schwerpunktübergreifenden Wahlpflichtmodulen auch schwerpunktspezifische Wahlpflichtmodule belegt werden können. Informationen dazu finden Sie in

Mehr

Das Studium des Faches Kunst

Das Studium des Faches Kunst Das Studium des Faches Kunst Lehramt für Grund- Haupt- und Werkrealschule Auszug aus: Verordnung des Kultusministeriums über die Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Werkrealschulen

Mehr

Master of Arts in Historischen Wissenschaften. Vertiefungsprogramm

Master of Arts in Historischen Wissenschaften. Vertiefungsprogramm Master of Arts in Historischen Wissenschaften Bereich Musikwissenschaft und Geschichte des Musiktheaters Vertiefungsprogramm Die Verleihung des Titels Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Musikwissenschaft

Mehr

Modulkatalog Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, Nebenfach

Modulkatalog Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, Nebenfach Modulkatalog Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, Nebenfach Präambel Informationen zum Fach Sprachanforderungen Anmeldung/ Zulassung zu den Modulprüfungen Modulkarte Prüfungen (1. Versuch) Fristen

Mehr

Verbleib im alten Studienplan 1. Studienabschnitt IGP Klassik

Verbleib im alten Studienplan 1. Studienabschnitt IGP Klassik - - Verbleib im alten Studienplan. Studienabschnitt IGP Klassik NAME: Matrikel-Nr.: Kennzeichnung des Studiums: Die ab Okt. 003 absolvierte Lehrveranstaltung aus dem Bakkalaureatsstudium IGP SSt. ZEUGNISSE

Mehr

Modulhandbuch. Master Kirchenmusik

Modulhandbuch. Master Kirchenmusik handbuch Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung des Studienganges Stand: 3.06.013 Hauptfach Orgel I Kirchenmusik 4 Semester 1 64 Prof. Schmeding (Vorsitzender der StuKo KiMu) Prof. Deutsch, Prof. Schmeding,

Mehr

Polyvalenter Bachelor Lehramt Englisch

Polyvalenter Bachelor Lehramt Englisch 04-023-1101 Pflicht Lehrformen Einführung in die englischsprachige Literatur und Kultur 1. Semester Professuren für Britische Literaturwissenschaft und Kulturstudien Großbritanniens jedes Wintersemester

Mehr

Master of Education Politik und Wirtschaft

Master of Education Politik und Wirtschaft Master of Education Politik und Wirtschaft Teilzeitstudien- und Prüfungsplan Semester TUCaN-Nr. und Zuordnung von CP zu Modulbausteinen haben informativen Charakter. Die Anrechnung der CPs erfolgt nach

Mehr

Zweitfach Gesang Jazz (für Bachelor KPA Jazz)

Zweitfach Gesang Jazz (für Bachelor KPA Jazz) Gesang Jazz (für Bachelor KPA Jazz) Das kann frühestens im 3. und spätestens im 5. Fachsemester begonnen werden. Wird ein belegt, kommen insgesamt 45 in drei fachmodulen zur Arbeitsbelastung (workload)

Mehr

2. Unterrichtsfach LP 180 60 60 60 Module für die Staatsprüfung 12 4 4 4. Grundwissenschaften:

2. Unterrichtsfach LP 180 60 60 60 Module für die Staatsprüfung 12 4 4 4. Grundwissenschaften: S. 1 Anlage 3 - Übersicht der mit ihren Prüfungsergebnissen in die Note der Ersten Staatsprüfung eingehenden Module im Studiengang "Lehramt an Haupt- und Realschulen" Die zwölf Module, die in ihren Prüfungsergebnissen

Mehr

Informationen für Studierende anderer Fachbereiche mit angestrebtem Diplom- oder Magisterabschluss

Informationen für Studierende anderer Fachbereiche mit angestrebtem Diplom- oder Magisterabschluss Prof. Dr. Elisabeth Allgoewer Fachbereich Volkswirtschaftslehre Informationen für Studierende anderer Fachbereiche mit angestrebtem Diplom- oder Magisterabschluss (ohne Lehramtsstudiengänge) Stand: 29.11.2010

Mehr

MODULKATALOG Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, NF - GRUNDSTUDIUM

MODULKATALOG Interkulturelle Wirtschaftskommunikation, NF - GRUNDSTUDIUM Präambel Gemäß 5 Abs. 1 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG) in der Fassung der Neubekanntmachung vom 22. Juni 2005 (GVBI S. 229) i.v. mit 1 Abs. 3 Satz 2 der Rahmenordnung für Prüfungen in einem modularisierten

Mehr

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen Anlage 2 - Modulbeschreibungen Studiengang Master Dramaturgie Schauspiel / Musiktheater 1. Modul Theorie Vermittlung grundlegender Kenntnisse zeitgenössischer Dramaturgien, modellhafte Vertiefungen der

Mehr

Hochschulstudium Musik

Hochschulstudium Musik Studium Musikberufe: Hochschulstudium Musik Hochschulstudium Musik Studienmöglichkeiten Studienstruktur Das Studium wird nach drei Jahren mit dem Bachelor (BA) und nach weiteren zwei Jahren mit dem (MA)

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Künstlerische Ausbildung zum Diplom-Musiker für Blasinstrumente. an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Studienordnung für den Studiengang Künstlerische Ausbildung zum Diplom-Musiker für Blasinstrumente. an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Studienordnung KA Bläser 1 Studienordnung für den Studiengang Künstlerische Ausbildung zum Diplom-Musiker für Blasinstrumente an der Hochschule für Musik und Theater Rostock vom 27. Januar 2004 Aufgrund

Mehr

Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen

Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen Der Präsident Mitteilungen der Justus-Liebig-Universität Gießen 01.10.2002 6.20.03 Nr. 1 Studienordnung des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften für das Hauptfach FB 03 Genehmigung HMWK StAnz. Seite

Mehr

Vom 1. Oktober 2007. I. Allgemeine Bestimmungen 1 Präambel 2 Umfang des Studiums und akademischer Grad 3 Lehrveranstaltungsarten

Vom 1. Oktober 2007. I. Allgemeine Bestimmungen 1 Präambel 2 Umfang des Studiums und akademischer Grad 3 Lehrveranstaltungsarten BEILAGE 2 zum Mitteilungsblatt 19. Stück, Nr. 183.2 2006/2007 04.07.2007 Curriculum für das Studium des Bachelor of Arts im Fach Angewandte Musikwissenschaft an der Fakultät für Kulturwissenschaften der

Mehr

Studiengang Bachelor of Music Schwerpunkt Musikforschung / Medienpraxis Modul

Studiengang Bachelor of Music Schwerpunkt Musikforschung / Medienpraxis Modul Musikwissenschaft I MW I 1-4 10 13 Absolventinnen und Absolventen dieses s erwerben Erkenntnisse über musikgeschichtliche Zusammenhänge die Kompetenz, einzelne musikalische Ereignisse, Personen oder Werke

Mehr

Bachelor of Arts Sinologie

Bachelor of Arts Sinologie 03-SIN-0104 Basismodul Sinologie I: Modelle und Methoden der Regionalwissenschaften und der Chinaforschung 1. Semester jedes Wintersemester Vorlesung "Modelle und Methoden der Regionalwissenschaften und

Mehr

SCHWERPUNKTFACH MUSIK

SCHWERPUNKTFACH MUSIK Lehrplan KSW Schwerpunktfach Musik 1 SCHWERPUNKTFACH MUSIK 1. Allgemeine Bildungsziele Es gelten die Allgemeinen Bildungsziele des Grundlagenfachs Musik. 2. Richtziele Maturandinnen und Maturanden vertiefen

Mehr

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM

Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Faches Geschichte, Stand WS 2007/08 HINWEISE ZU GRUNDSTUDIUM, ZWISCHENPRÜFUNG UND HAUPTSTUDIUM Die folgenden Richtlinien beschreiben in Kurzfassung

Mehr

Bachelorstudium Erziehungswissenschaft und dann?

Bachelorstudium Erziehungswissenschaft und dann? Bachelorstudium Erziehungswissenschaft und dann? Eine Einführung in das Studium der Erziehungswissenschaft an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Hinweis zur Präsentation Diese

Mehr

Polyvalenter Bachelor Lehramt Bildungswissenschaften

Polyvalenter Bachelor Lehramt Bildungswissenschaften Polyvalenter Bachelor Lehramt Bildungswissenschaften Akademischer Grad Bachelor Modulnummer 05-010-0001 Modulform Pflicht Modultitel Empfohlen für: Verantwortlich Dauer Modulturnus Lehrformen Bildung und

Mehr

für den Studiengang Philosophie mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium (Magisterprüfung) an der Universität - Gesamthochschule Siegen

für den Studiengang Philosophie mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium (Magisterprüfung) an der Universität - Gesamthochschule Siegen 1 STUDIENORDNUNG für den Studiengang Philosophie mit dem Abschluss Prüfung zum Magister Artium (Magisterprüfung) an der Universität - Gesamthochschule Siegen Vom 13. Februar 2001 Aufgrund des 2 Abs. 4

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Künstlerische Studienrichtungen Stand: 10.11.2014

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig 27/31 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig Vom 8. April 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr