OS X Support Essentials Handbuch zur Prüfungsvorbereitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "OS X Support Essentials 10.10 Handbuch zur Prüfungsvorbereitung"

Transkript

1 OS X Support Essentials Handbuch zur Prüfungsvorbereitung Aktualisiert im Januar

2 Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch... 3 Prüfungsdetails... 4 Empfohlene Prüfungsvorbereitung... 4 Teil 1: Installation und Konfiguration... 6 Teil 2: Benutzeraccounts Teil 3: Dateisysteme Teil 4: Datenverwaltung Teil 5: Apps und Prozesse Teil 6: Netzwerkkonfiguration Teil 7: Netzwerkdienste Teil 8: Systemverwaltung TM und 2015 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten. Andere hier genannte Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken der jeweiligen Unternehmen. Die Nennung von Produkten anderer Anbieter erfolgt lediglich zu Informationszwecken und stellt weder eine Bestätigung noch eine Garantie dar. Apple übernimmt keine Verantwortung in Bezug auf die Auswahl, Leistung oder Nutzung dieser Anbieter oder Produkte. 2

3 Über dieses Handbuch Dieses Handbuch enthält die Informationen, die Sie zur Vorbereitung auf die Zertifizierung als Apple Certified Support Professional (ACSP) benötigen. Zertifizierung als Apple Certified Support Professional Das Apple Trainings- und Zertifizierungsprogramm wurde entwickelt, um Sie im Hinblick auf die Technologie von Apple immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Die Zertifizierung setzt einen Maßstab, mit dem Sie Ihre Kenntnisse in bestimmten Apple Technologien nachweisen können, und verschafft Ihnen einen Wettbewerbsvorteil auf dem immer anspruchsvoller werdenden Arbeitsmarkt. Apple bietet vier Zertifizierungen zu OS X: Apple Certified Associate Mac Integration Apple Certified Associate Mac Management Apple Certified Support Professional (ACSP) Apple Certified Technical Coordinator (ACTC) Bei der Zertifizierung als Apple Certified Support Professional (ACSP) wird Folgendes geprüft: das Verständnis der Kernfunktionen von OS X sowie die Fähigkeit zur Konfiguration wichtiger Dienste, zur Durchführung grundlegender Fehlersuchaufgaben und zur Unterstützung mehrerer Benutzer mit grundlegenden Kenntnissen über OS X. Die Zertifizierung als ACSP richtet sich an Helpdesk-Mitarbeiter, Fachkoordinatoren und erfahrene Benutzer, die Benutzer von OS X unterstützen, Netzwerke verwalten oder technische Unterstützung für den Mac leisten. Die Teilnehmer erlangen die Zertifizierung als ACSP, wenn sie die Prüfung OS X Support Essentials bestehen. Weitere Informationen über alle OS X Zertifizierungen finden Sie unter Was sind die Vorteile der Zertifizierung als ACSP? Die Zertifizierung als ACSP differenziert Sie als versierten Benutzer und Supportspezialisten für OS X Yosemite; sie ermöglicht Ihnen darüber hinaus, die Attraktivität der Marke Apple zu nutzen. Wenn Sie die Zertifizierungsprüfung bestehen, erhalten Sie eine mit Detailinformationen darüber, wie Sie Ihr Apple Zertifikat erhalten, sowie Anweisungen dazu, wie Sie eine gerahmte Ausführung des Zertifikats bestellen können. Diese enthält Link-Symbole für LinkedIn, Facebook und Twitter, damit Sie die Nachricht über Ihre Zertifizierung auf einfache Weise mit Ihrem Umfeld auf diesen Websites teilen können. Darüber hinaus erhalten Sie auch Ihre Anmeldedaten für das Apple Zertifizierungssystem. Mit ihm können Sie: Ihre Profilinformationen aktualisieren und angeben, dass Ihre Apple Zertifizierung in der Apple Certified Professionals Registry angezeigt werden soll; den Status Ihrer Zertifizierung anzeigen; 3

4 Ihr Zertifizierungslogo laden, um es auf Visitenkarten, Lebensläufen, Websites usw. zu verwenden; potenziellen Arbeitgebern die Überprüfung Ihrer Zertifizierungen ermöglichen. Prüfungsdetails Das Buch der Apple Pro Training Series OS X Support Essentials von Kevin M. White und Gordon Davisson bereitet Sie auf die Zertifizierungsprüfung als Apple Certified Support Professional vor. Bei der Prüfung OS X Support Essentials handelt es sich um einen computergestützten Test, der in autorisierten Apple Trainingszentren (AATCs) angeboten wird. Das nächstgelegene AATC finden Sie unter training.apple.com/locations (in englischer Sprache). Viele AATCs planen Prüfungstermine für die Zertifizierung unter training.apple.com/schedule (in englischer Sprache). Wenn bei Ihrem nächstgelegenen AATC kein Prüfungstermin geplant ist, wenden Sie sich an das AATC, um in Erfahrung zu bringen, ob ein Prüfungstermin eingeplant werden kann. Hinweis: Alle AATCs bieten alle Prüfungen zu OS X und Pro Apps an, auch wenn sie den entsprechenden Kurs nicht anbieten. Die Detailangaben zur Prüfung OS X Support Essentials lauten wie folgt: Rund 80 technische Fragen Fünf nicht gewertete demografische Fragen. Bei der Prüfung wird ein Zufallspool aus Multiple-Choice- und Richtig/Falsch-Fragen sowie Fragen mit interaktiven Medien verwendet. Erforderliche Punktzahl: 73 Prozent (Punktzahlen werden NICHT gerundet). Informationen zur Prüfungswertung finden Sie unter training.apple.com/certification/faq (in englischer Sprache) Prüfungsdauer: 2 Stunden. Einige Prüfungen sind auch in anderen Sprachen verfügbar. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter training.apple.com/certification/localized (in englischer Sprache). Die Zeitmessung bei der Prüfung startet erst, wenn Sie die erste technische Frage anzeigen. Sie dürfen während der Prüfung nicht auf Ressourcen oder Referenzmaterialien zugreifen. Wenn Sie Fragen zu den Prüfungen haben, erhalten Sie weitere Informationen unter training.apple.com/certification/faq (in englischer Sprache). Empfohlene Prüfungsvorbereitung Die folgende Prüfungsvorbereitung wird empfohlen: Sammeln Sie Erfahrung mit OS X Absolvieren Sie den Kurs Yosemite 101: OS X Support Essentials

5 Lesen Sie das Buch aus der Apple Pro Training Serie OS X Support Essentials von Kevin M. White und Gordon Davisson (in englischer Sprache). Wiederholen Sie die Aufgaben und Fragen in diesem Handbuch Erfahrung mit OS X sammeln Die zum Erlernen der Technologie aufgewendete Zeit ist durch nichts aufzuwiegen. Nachdem Sie das Buch gelesen bzw. am Kurs teilgenommen haben, sollten Sie sich die Zeit nehmen, sich mit OS X noch vertrauter zu machen, um die Zertifizierungsprüfung erfolgreich ablegen zu können. Von Experten lernen Autorisierte Apple Trainingszentren (AATCs) bieten Kurse an, in denen Sie die Technologie in der Praxis erlernen und vom Know-how der von Apple zertifizierten Trainer und Ihrer Kollegen profitieren können. Auf der Website Apple Training and Certification finden Sie Kursangebote in nahe gelegenen AATCs. Das Buch aus der Apple Pro Training Serie lesen Die Bücher der Apple Pro Training Serie sind die Grundlage für die entsprechenden Apple Zertifizierungsprüfungen. Das Buch für diese Prüfung ist Apple Pro Training Series OS X Support Essentials Sie können das Buch kaufen unter peachpit.com (Klicken Sie hier, um 30 Prozent zu sparen). Creative Edge, eine digitale On-Demand-Bibliothek, bietet Abonnenten Zugriff auf die Apple Training Series und die Apple Pro Training Series sowie Tausende andere Videos und Bücher mit Lerninhalten. Wenn Sie ein ipad verwenden, können Sie eine elektronische Version im ibooks Store kaufen. Einige Bücher sind auch in anderen Sprachen erhältlich. Klicken Sie hier für weitere Informationen. Die Aufgaben und Fragen erneut durchgehen Auch wenn Sie sich die nötigen Kenntnisse selbst angeeignet oder Kurse belegt haben, die nicht auf dem Lehrplan der Apple Pro Training Serie basieren, können Sie sich dennoch auf die Zertifizierungsprüfung vorbereiten, indem Sie die Aufgaben ausführen und die Fragen beantworten, die in den folgenden Abschnitten genannt werden. Die Prüfungsaufgaben beschreiben die Wissensgebiete, die im Rahmen der Prüfung bewertet werden. Die Kontrollfragen fassen zusammen, was Sie in den einzelnen Lektionen gelernt haben sollten. Bitte beachten Sie Folgendes: Obschon die Aufgaben im vorliegenden Handbuch in Lektionen oder Wissensgebiete unterteilt sind, werden die Fragen in der Prüfung willkürlich ausgewählt. Bei jeder Lektion ist angegeben, wie viele Prüfungsfragen aus jedem Wissensgebiet gestellt werden. 5

6 Teil 1: Installation und Konfiguration Nachdem Sie Teil 1 ( Installation und Konfiguration ) von OS X Support Essentials absolviert haben, sollten Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben zu bewältigen. Die Fragen werden nach dem Zufallsprinzip aus den folgenden Aufgaben ausgewählt: Beschreiben Sie das Vorgehen zum Erstellen eines externen Yosemite Wiederherstellungsvolumes. Nennen Sie die Methode(n), mit denen das Yosemite Installationsprogramm beschafft werden kann. Nennen Sie die Mindestanforderungen an Hardware und Software für die Installation von OS X Yosemite. Nennen Sie die aktuellen Mindestanforderungen an Hardware und Software. Überprüfen Sie bei einem Mac, auf dem OS X installiert ist, ob der Computer die Mindestanforderungen an die Hardware für die Installation der neuesten Version von OS X erfüllt. Nennen Sie vier wichtige Schritte, die vor der Installation von OS X durchgeführt werden sollten. Nennen Sie Arten und Quellen von Daten, von denen aus der Migrationsassistent Daten migrieren kann. Ermitteln Sie bei einem Mac mit Internetzugang die neueste Firmware-Version, die für den Computer verfügbar ist. Navigieren Sie zu den Support- oder Download-Seiten auf der Apple Website, um das aktuellste kompatible Firmware-Update zu finden. Beschreiben Sie das Vorgehen für die erneute Installation von OS X unter Verwendung des Yosemite Wiederherstellungsvolumes. Beschreiben Sie, wie das Formatieren der Festplatte eines Mac Computers in eine einzige Partition die Vorbereitung auf die Installation von OS X vereinfachen kann. Beschreiben Sie, wie das Formatieren der Festplatte eines Mac Computers in mehrere Partitionen die Konfiguration und Nutzung des Mac vereinfachen kann. Beschreiben Sie, wie die Pflege mehrerer Betriebssysteme durch die Installation auf einem Laufwerk mit mehreren Partitionen vereinfacht werden kann. Beschreiben Sie, wie die Trennung von Betriebssystem- und Benutzerdaten durch die Installation von OS X auf einem Laufwerk mit mehreren Partitionen vereinfacht werden kann. Beschreiben Sie den OS X Installationsvorgang, einschließlich der getroffenen Entscheidungen in Bezug auf die Optionen der Benutzeroberfläche des Installationsprogramms. Nennen Sie die für den Benutzer verfügbaren Dienstprogramme, wenn ein Mac vom OS X Wiederherstellungsvolume gestartet wird. Konfigurieren Sie einen Mac mit OS X zur Verwendung in einem lokalen Netzwerk (LAN) mit Internetzugang. Geben Sie an, wo Sie in der Benutzeroberfläche die Netzwerkeinstellungen eines Mac Computers konfigurieren können. 6

7 Beschreiben Sie, wie Konfigurationsprofile verwendet werden, um die Einstellungen auf einem Computer unter OS X Yosemite zu verwalten. Beschreiben Sie, wie mit dem Systemassistenten Einstellungen auf einem Computer unter OS X Yosemite konfiguriert werden. Vergleichen Sie die fünf Kategorien in den Systemeinstellungen und stellen Sie diese einander gegenüber: Persönlich, Hardware, Internet & Drahtlose Kommunikation, System und Andere. Beschreiben Sie, wie Software- und Sicherheitsupdates für Clientcomputer über die Systemeinstellung Softwareaktualisierung und über die Elemente Softwareaktualisierung und App Store im Menü Apple bereitgestellt werden. Ermitteln Sie bei einem Mac, auf dem OS X installiert ist, etwaige installierte Updates. Definieren Sie die Systembegriffe Versionsnummer, Build-Nummer und Seriennummer in Bezug auf die Installation von OS X. Ermitteln Sie bei einem Mac, auf dem OS X installiert ist, die Versionsnummer, die Build-Nummer und die Seriennummer des Systems. Kontrollfragen zu Lektion 1 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Was sind die Mindestanforderungen an die Hardware für die Aktualisierung eines Systems mit OS X Yosemite? 2. Welche vier Vorbereitungsschritte sind vor dem Upgraden eines Systems auf OS X Yosemite zu treffen? 3. Wie können Sie erkennen, ob ein Mac ein Firmware-Update benötigt? 4. Was sind die Vor- und Nachteile der Verwendung eines Laufwerks mit einer einzelnen Partition mit OS X? Wie ist das bei einem Laufwerk mit mehreren Partitionen? 5. Wie können Sie das Installationsprogramm von OS X Yosemite beschaffen? 6. Welche Optionen stehen Ihnen bei der Installation von OS X Yosemite zur Verfügung? 7. Wie können Sie zur Fehlersuche bei Problemen mit dem OS X Installationsprogramm weitere Informationen über den Installationsfortschritt erhalten? Antworten 1. Für das Upgrade auf OS X Yosemite gelten folgende Mindestanforderungen: Mac OS X v oder neuer 2 GB Speicher 8 GB freier Speicherplatz Für einige Features wird eine Apple ID benötigt 7

8 Für einige Features wird ein kompatibler Internetanbieter benötigt Kompatibles Mac Modell (siehe Liste unter 2. Die folgenden vier Schritte sind vor dem Upgraden eines Systems auf OS X Yosemite zu treffen: App-Kompatibilität prüfen Wichtige Dateien und Ordner sichern Wichtige Einstellungen dokumentieren Updates für Apple Software und Firmware installieren 3. Sie können die Firmware-Version eines Mac Computers ermitteln, indem Sie im Programm Systeminformationen bzw. System-Profiler den vollständigen Systembericht öffnen. Sie können überprüfen, ob die Firmware eines Mac Computers auf dem neuesten Stand ist, indem Sie auf der Support-Website von Apple nachsehen, wo sich eine Liste der verfügbaren Firmware-Updates befindet. 4. Die anfängliche Einrichtung von Laufwerken mit einer einzelnen Partition ist einfacher, aber solche Laufwerke sind im Hinblick auf Verwaltung und Wartung weniger flexibel. Laufwerke mit mehreren Partitionen müssen bei der Einrichtung partitioniert werden, bieten aber mehrere separate Partitionen, die zur Trennung der Benutzerdaten und zur Installation mehrerer Betriebssysteme genutzt werden können. 5. Das Installationsprogramm von OS X Yosemite kann kostenlos aus dem Mac App Store geladen werden. 6. Bei der Installation von OS X besteht die einzige optionale Einstellung darin, dass man ein anderes als das derzeitige Standard-Systemvolume des Mac Computers als Installationsziel angeben kann. 7. Bei der Installation von OS X können Sie den Installationsfortschritt im Detail sehen, wenn Sie in der Menüleiste die Option Window > Installationsprotokoll wählen. Kontrollfragen zu Lektion 2 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Welcher Prozess wird verwendet, um einen Benutzer durch die Erstkonfiguration von OS X zu führen? 2. Welche wichtigen Features erhalten Sie durch die Einrichtung von icloud? 3. Wo können Sie abgesehen von der Erstkonfiguration von OS X icloud Einstellungen verwalten? 4. Wie heißen die fünf Systemeinstellungskategorien? 5. Inwiefern unterscheiden sich die vier Standard- Systemeinstellungskategorien? 8

9 6. Was ist ein Profil? Wie werden Profile verwaltet? 7. Wo finden Sie die Versionsnummer, die Build-Nummer und die Hardware-Seriennummer des Systems? Was haben diese Nummern zu bedeuten? Antworten 1. Der Systemassistent führt einen Benutzer durch die Erstkonfiguration von OS X. 2. icloud ist ein kostenloser Service von Apple, der cloudbasierte Massenspeicher- und Kommunikationsleistungen für Programme wie Mail, Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Notizen, Safari, Schlüsselbund, Fotos und alle anderen Apps bietet, die die icloud Integration unterstützen. icloud bietet zudem die Technologie Meinen Mac suchen, mit deren Hilfe die Suche nach einem verlorenen oder gestohlenen Computer erleichtert wird. 3. Nach der anfänglichen Einrichtung von OS X können die icloud Einstellungen in icloud selbst oder in der Systemeinstellung Internetaccounts verwaltet werden. 4. Die Systemeinstellungen sind in fünf Kategorien unterteilt: Persönlich, Hardware, Internet & Drahtlose Kommunikation, System und Andere. 5. Generell betreffen persönliche Einstellungen nur einen einzelnen Benutzer, Hardware-Einstellungen dienen zum Anpassen der Einstellungen von Hardware und Peripheriegeräten, die Einstellungen aus dem Bereich Internet & Drahtlose Kommunikation betreffen persönliche und systemweite Netzwerkeinstellungen und Einstellungen aus dem Bereich System betreffen alle Benutzer und erfordern häufig Administratorzugriff. 6. Ein Profil ist ein Dokument mit dem Dateinamensuffix.mobileconfig, das Systemeinstellungen enthält, welche von einem Administrator definiert wurden. Beim Öffnen eines Profildokuments wird das System angewiesen, das Profil zu installieren und die Einstellungen zu konfigurieren. Installierte Profile können über die Systemeinstellung Profile verwaltet werden. 7. Die Systemversion, Build-Nummer und Hardware- Seriennummer können im Dialogfenster Über diesen Mac sowie im Anmeldebildschirm angezeigt werden. Die Versionsnummer des Systems entspricht der spezifischen Version von OS X, die derzeit installiert ist. Die Build-Nummer des Systems ist eine noch spezifischere Kennung, die hauptsächlich von Entwicklern genutzt wird. Die Hardware-Seriennummer ist eine eindeutige Nummer, anhand derer Ihr eigener Mac identifiziert wird. Kontrollfragen zu Lektion 3 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 9

10 1. Welche Dienstprogramme sind verfügbar, wenn vom OS X Wiederherstellungsvolume aus gestartet wird? 2. Welche beiden Ressourcen benötigt das lokale, versteckte OS X Wiederherstellungsvolume, damit OS X neu installiert werden kann? 3. Welche beiden Methoden können verwendet werden, um einen externen OS X Installationsdatenträger zu erstellen? Antworten 1. Das OS X Wiederherstellungssystem bietet Zugriff auf die Systemwiederherstellung von einem Time Machine Backup, die Installation/Neuinstallation von OS X, die Online-Hilfe über Safari, das Festplattendienstprogramm, das Startvolume, das Firmware-Passwortdienstprogramm, das Netzwerkdienstprogramm, Terminal und die Option Passwort zurücksetzen. 2. Das lokale, versteckte OS X Wiederherstellungsvolume beinhaltet nicht die OS X Installationsressourcen. Deshalb erfordert die Neuinstallation von OS X von dieser Quelle einen schnellen Internetzugang und die Möglichkeit, den Zugriff auf die Installationsressourcen zu überprüfen. Aktualisierte Mac Systeme werden durch die Eingabe der für den Erwerb von OS X Yosemite genutzten Apple ID verifiziert. Die Verifizierung erfolgt automatisch bei Mac Computern, die bereits beim Neukauf mit OS X Yosemite ausgestattet waren. 3. Mit dem OS X Wiederherstellungsvolume-Assistenten kann man ein kompaktes OS X Wiederherstellungsvolume erstellen, auf dem allerdings die OS X Installationsressourcen fehlen. Ein OS X Wiederherstellungsvolume mit den kompletten OS X Installationsressourcen kann mit dem Befehlszeilenprogramm createinstallmedia erstellt werden, das sich im Installationsprogramm von OS X Yosemite befindet. Kontrollfragen zu Lektion 4 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Welche App können Sie öffnen, um Apple Softwareaktualisierungen zu initiieren? 2. Welche Objekte werden standardmäßig immer über automatische Softwareaktualisierungen installiert? 3. Wie können Sie verhindern, dass ein Benutzer Software- Updates installiert? 4. Welche Programme werden verwendet, um OS X Softwareaktualisierungen manuell zu beschaffen und zu installieren? 5. Wie ermittelt man am besten, welche Software auf dem System installiert wurde? 10

11 Antworten 1. Alle Apple Softwareaktualisierungen werden über den Mac App Store abgewickelt. 2. Standardmäßig werden Systemdateien und Sicherheitsupdates automatisch installiert, wenn diese verfügbar sind. 3. Sie können automatische Aktualisierungen für alle Benutzer verhindern, indem Sie die Optionen in der Systemeinstellung App Store deaktivieren. Sie können darüber hinaus die Möglichkeit eines Benutzers zur Nutzung des Mac App Store einschränken, indem Sie für den betreffenden Benutzeraccount die Kindersicherung konfigurieren. 4. OS X Software-Updates können mit jedem aktuellen Webbrowser von der Apple Support-Website geladen werden. Updates liegen in Form von Installationspaketen vor, die mit dem Installationsprogramm installiert werden. 5. Im Abschnitt Installationen der Systeminformationen wird ein Protokoll der gesamten über den Mac App Store oder über das OS X Installationsprogramm installierten Software angezeigt. 11

12 Teil 2: Benutzeraccounts Nachdem Sie Teil 2 ( Benutzeraccounts ) von OS X Support Essentials absolviert haben, sollten Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben zu bewältigen. Die Fragen werden nach dem Zufallsprinzip aus den folgenden Aufgaben ausgewählt: Erstellen und verwalten Sie Benutzeraccounts auf einem Mac, auf dem OS X installiert ist. Beschreiben Sie die wichtigsten Features und Vorteile von icloud, die von einem Mac unter OS X Yosemite unterstützt werden. Beschreiben Sie die Vorgehensweise zum Löschen eines Benutzeraccounts auf einem OS X Computer und das Ergebnis der Löschung des Accounts. Beschreiben Sie die Vorgehensweise zum Wiederherstellen eines Benutzeraccounts auf einem OS X Computer. Nennen Sie die fünf Arten von Benutzeraccounts in OS X. Vergleichen Sie die fünf Arten von Benutzeraccounts und stellen Sie diese einander gegenüber. Identifizieren Sie die drei Attribute von Benutzeraccounts in OS X. Beschreiben Sie ein Sicherheitsrisiko, das mit der Aktivierung des Gastaccounts in OS X verbunden ist. Beschreiben Sie ein Sicherheitsrisiko, das mit der Aktivierung des Root-Accounts in OS X verbunden ist. Beschreiben Sie ein Sicherheitsrisiko, das mit der Aktivierung des Freigabeaccounts in OS X verbunden ist. Beschreiben Sie ein Sicherheitsrisiko, das mit der Nutzung des Administratoraccounts als primärer Benutzeraccount in OS X verbunden ist. Beschreiben Sie einen Vorteil der Nutzung des Administratoraccounts als primärer Benutzeraccount in OS X. Listen Sie die Standardordner im Benutzerordner eines Benutzers auf. Vergleichen Sie die Funktionen der einzelnen Standardordner im Benutzerordner eines Benutzers in OS X und stellen Sie diese einander gegenüber. Führen Sie die Ressourcen auf, die ein Administrator im Bereich Kindersicherung beschränken kann. Beschreiben Sie drei Fehler, die auftreten können, wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist und zwei Benutzer in OS X auf dieselbe Datei oder dasselbe Peripheriegerät zugreifen. Beschreiben Sie Meldungen, die besagen, dass eine Datei, ein Peripheriegerät oder eine App in Verwendung ist. Beschreiben Sie Fehler, die auftreten können, wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist und zwei Benutzer gleichzeitig auf eine bestimmte App zugreifen. Beschreiben Sie, weshalb einige Apps NICHT durch mehrere Benutzer gleichzeitig geöffnet werden können. 12

13 Beschreiben Sie ein Sicherheitsrisiko, das auftreten kann, wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist und andere lokale Benutzer auf ihre Accounts wechseln. Beschreiben Sie, wie Benutzer, die schnell auf ihre Accounts wechseln, auf Volumes zugreifen können, die von anderen angemeldeten Benutzern aktiviert wurden. Sichern Sie die Benutzerumgebung bei einem Mac ab, auf dem OS X installiert ist. Beschreiben Sie, wie man das Firmware-Passwort aktiviert und deaktiviert. Beschreiben Sie die Funktionen und Features der Schlüsselbunde in OS X. Beschreiben Sie, wie man ein Benutzeraccount-Passwort mit einer Apple ID zurücksetzt. Beschreiben Sie die Datenschutzfunktionen, die für einen Benutzeraccount zur Verfügung stehen. Beschreiben Sie die Sicherheitsfeatures von icloud für Mac Computer unter OS X. Vergleichen Sie die Methoden zum Ändern und Zurücksetzen von Passwörtern und stellen Sie diese einander gegenüber. Vergleichen Sie die Funktionsweisen der folgenden Passwörter in OS X und stellen Sie diese einander gegenüber: Anmeldung, Firmware, Ressourcen, Schlüsselbund und Apple ID. Vergleichen Sie die Aufgaben der Schlüsselbunde, Schlüsselbundobjekte und Schlüsselbund - Erste Hilfe und stellen Sie diese einander gegenüber. Beschreiben Sie, wie das Zurücksetzen eines Benutzeraccount- Passworts dazu führen kann, dass Schlüsselbund und Benutzeraccount-Passwort nicht mehr synchron sind. Beschreiben Sie die erforderlichen Voraussetzungen, damit FileVault Accounts entsperren kann, die zuvor mit dem bisherigen FileVault verschlüsselt wurden. Beschreiben Sie, wie das Feature Firmware-Passwort verhindert, dass Benutzer Passwörter fremder Benutzeraccounts ändern können. Kontrollfragen zu Lektion 5 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Nennen Sie die fünf Arten von Benutzeraccounts in OS X. Inwiefern unterscheiden sie sich voneinander? 2. Nennen Sie einige Sicherheitsrisiken, die mit den verschiedenen Arten von Benutzeraccounts verbunden sind. 3. Welche beiden Passwortverfahren werden von OS X Yosemite für lokale Benutzeraccounts unterstützt? 4. Was sind Account-Attribute? 5. Wie können Sie den vollen Zugriff eines Benutzeraccounts auf alle Apps beschränken? 13

14 6. Welche Arten von Ressourcenkonflikten können auftreten, wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist? 7. Welche Arten von Sicherheitsrisiken in Bezug auf den Speicher können auftreten, wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist? Antworten 1. Standard ist der Standard-Accounttyp; Administratoren können Änderungen am System vornehmen; ein Gastbenutzer benötigt kein Passwort; Benutzer nur mit Freigabeberechtigung können nur auf freigegebene Dateien zuzugreifen; der Root-Benutzer hat uneingeschränkten Zugriff auf alle Dateien und Ordner des Systems. 2. Standard-Benutzeraccounts sind sehr sicher, unter der Voraussetzung, dass sie durch sichere Passwörter geschützt werden. Administratoren können Änderungen vornehmen, die das System oder andere Benutzeraccounts beeinträchtigen können. Ein Gastbenutzer könnte freigegebene Ordner mit unerwünschten Dateien füllen. Benutzer nur mit Freigabeberechtigung sind in der Regel sehr sicher, solange sie nicht zu viele Zugriffsrechte auf Objekte anderer Benutzer haben. Das Potenzial, dass Benutzer mit Root-Zugang großen Schaden anrichten, ist nahezu unbegrenzt. 3. In OS X Yosemite können lokale Benutzeraccounts ein lokal gesichertes Passwort oder ein mit einer Apple ID verknüpftes Passwort nutzen. 4. Account-Attribute sind die einzelnen Informationseinheiten, mit denen Benutzeraccounts definiert werden. Beispiele dafür sind: Vollständiger Name, Accountname, Benutzer-ID, Universally Unique ID (UUID), Gruppe und Benutzerordner. 5. Mithilfe der Kindersicherung kann ein Benutzeraccount zusätzlich einschränkt werden. Beispiele hierfür sind die Durchsetzung eines einfachen Finders, Beschränkungen für Apps und Widgets, Beschränkungen für Inhalte aus dem Mac App Store, die Einstellung von Zugriffszeiten sowie das Filtern von Inhalten für verschiedene in OS X integrierte Apps. 6. Ressourcenkonflikte treten dann auf, wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist und ein Benutzer versucht, auf ein Objekt zuzugreifen, das ein anderer Benutzer im Hintergrund geöffnet hat. Dokumentenkonflikte treten auf, wenn ein Benutzer versucht, ein Dokument zu öffnen, das bereits von einem anderen Benutzer geöffnet wurde. Peripheriekonflikte treten dann auf, wenn ein Benutzer versucht, auf ein Peripheriegerät zuzugreifen, das bereits von einer offenen App eines anderen Benutzers genutzt wird. App-Konflikte treten auf, wenn ein zweiter Benutzer versucht, auf eine App zuzugreifen, die konzeptionsbedingt nur einmal auf einem System ausgeführt werden kann. 7. Wenn der schnelle Benutzerwechsel aktiviert ist, sind alle Benutzer berechtigt, die lokal angeschlossenen Laufwerke anderer Benutzer zu sehen. 14

15 Kontrollfragen zu Lektion 6 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Welche Standardordner enthält der Benutzerordner eines Benutzers? Nennen Sie einige optionale Ordner, die dem Benutzerordner eines Benutzers hinzugefügt werden können. 2. Welche drei Optionen für den Umgang mit den Inhalten des betreffenden Benutzerordners stehen Ihnen in den Systemeinstellungen Benutzer & Gruppen beim Löschen eines lokalen Benutzeraccounts zur Verfügung? 3. Aus welchen drei Hauptquellen kann der Migrationsassistent Daten beziehen? 4. Wie kann man OS X veranlassen, einen neuen lokalen Benutzeraccount einem manuell migrierten oder wiederhergestellten Benutzerordner eines Benutzers zuzuordnen? Antworten 1. Die Standardordner im Benutzerordner eines Benutzers sind Schreibtisch, Dokumente, Downloads, Library (unsichtbar), Filme, Musik, Bilder und Öffentlich. Optionale Objekte im Benutzerordner sind die Ordner Programme und Websites. 2. Beim Löschen eines lokalen Benutzeraccounts kann OS X den Inhalt des Benutzerordners als komprimiertes Image sichern, den Benutzerordner im Ordner Benutzer belassen oder den Benutzerordner löschen. Optional kann OS X die Inhalte eines Benutzerordners auf sichere Weise löschen. 3. Der Migrationsassistent kann Informationen von anderen OS X Systemen, anderen Windows Systemen und anderen Festplatten sowie Time Machine Backups migrieren. 4. Bevor der lokale Benutzeraccount auf einem System erstellt wird, müssen Sie zunächst den wiederhergestellten Benutzerordner des Benutzers in den Ordner Benutzer kopieren. Nachdem Sie in der Systemeinstellung Benutzer & Gruppen den neuen Benutzer mit demselben Accountnamen erstellt haben, fordert Sie das System auf, den wiederhergestellten Benutzerordner dem neuen Account zuzuordnen. Kontrollfragen zu Lektion 7 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Wozu dient das Hauptpasswort? 2. Wie wirkt es sich auf den Schlüsselbund Anmeldung eines Benutzers aus, wenn dieser das Passwort für seinen Account ändert? 15

16 3. Welche Optionen stehen zur Verfügung, wenn Sie versuchen, das Passwort für einen Benutzeraccount mit einem Apple ID Passwort zu ändern? 4. Welche Methoden können verwendet werden, um das vergessene Passwort eines Benutzeraccounts zurückzusetzen? 5. Wie wirkt es sich auf den Schlüsselbund Anmeldung eines Benutzers aus, wenn das Passwort für seinen Account zurückgesetzt wird? 6. Wie wirkt es sich auf vorhandene, bisherige FileVault Benutzeraccounts aus, wenn das Hauptpasswort zurückgesetzt wird? 7. Wie können Sie die Nutzung von Ortungsdiensten einschränken? 8. Wie können Sie sicherstellen, dass die mit der Diktierfunktion erstellten Tonaufnahmen vertraulich bleiben? 9. Welches Feature können Sie aktivieren, um einen verlorenen Mac Computer zu orten? 10. Wie kann das Firmware-Passwortdienstprogramm verhindern, dass Benutzer nicht autorisierte Passwortänderungen vornehmen? Antworten 1. Das Hauptpasswort wird verwendet, um die Passwörter lokaler Accounts zurückzusetzen. 2. Wenn ein Benutzer das Passwort für seinen eigenen Account ändert, hält das System das Passwort für seinen Schlüsselbund Anmeldung synchron. 3. Wenn Sie das Passwort für einen Benutzeraccount mit einem Apple ID Passwort ändern, haben Sie die Möglichkeit, als neues Passwort ein separates, lokal gesichertes Passwort oder das Apple ID Passwort zu verwenden. 4. Passwörter lokaler Accounts können folgendermaßen zurückgesetzt werden: von einem Administrator in der Systemeinstellung Benutzer & Gruppen, durch das Hauptpasswort bei der Anmeldung, durch einen FileVault Wiederherstellungsschlüssel beim Systemstart und durch die App Passwort zurücksetzen in der OS X Wiederherstellung. Lokale Accounts mit Apple ID Passwörtern können auch online über https://appleid.apple.com.apple.com zurückgesetzt werden. 5. Beim Zurücksetzen eines Accountpassworts ändern sich keine Schlüsselbundpasswörter. Daher werden die Schlüsselbunde des Benutzers nicht automatisch geöffnet, wenn er sich mit dem neuen Passwort anmeldet. Der Benutzer muss die Schlüsselbundpasswörter mit dem Dienstprogramm Schlüsselbundverwaltung manuell ändern. 16

17 6. Wenn ein Hauptpasswort zurückgesetzt wird, weil es vergessen wurde, können bisherige FileVault Accounts nicht mit dem neuen Hauptpasswort zurückgesetzt werden. 7. Im Bereich Privatsphäre der Systemeinstellung Sicherheit kann Apps der Zugriff auf Ortungsdienste, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Bedienungshilfen gewährt bzw. untersagt werden. 8. Mit der Diktierfunktion erstellte Tonaufnahmen werden nicht an Apple gesendet, wenn in der Systemeinstellung Diktat & Sprache das Feature Erweiterte Diktierfunktion verwenden aktiviert ist. 9. Mit Meinen Mac suchen in icloud können Sie einen verlorenen Mac Computer von einem anderen Gerät aus orten. Dieses Feature wird in den icloud Einstellungen aktiviert. Zum Orten eines verlorenen Mac Computers können Sie die icloud Website oder die App Mein iphone suchen auf einem ios Gerät nutzen. 10. Das Firmware-Passwortdienstprogramm verhindert, dass Benutzer einen Systemstart von einem anderen Systemvolume durchführen können. Dies wiederum verhindert, dass sie mit einem OS X Wiederherstellungssystem unbefugt lokale Passwörter zurücksetzen. Kontrollfragen zu Lektion 8 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Welche Objektarten werden in einem Schlüsselbund gesichert? 2. Wie trägt das Schlüsselbundsystem zum Schutz Ihrer Daten bei? 3. Wo sind die Schlüsselbunddateien gesichert? 4. Welche App wird zum Verwalten von Schlüsselbundeinstellungen verwendet? 5. Wann und warum würden Sie einen icloud Sicherheitscode einrichten? 6. Was ist erforderlich, um auf mehreren Apple Geräten den icloud Schlüsselbunddienst einzurichten? Antworten 1. Schlüsselbunde werden verwendet, um geheime Informationen wie etwa Ressourcenpasswörter, digitale Zertifikate und Verschlüsselungsschlüssel zu sichern. Mit dem Schlüsselbundsystem können auch Informationen zum automatischen Ausfüllen in Safari, Einstellungen von Internetaccounts und vertrauliche Textnotizen sicher gespeichert werden. 2. Das Schlüsselbundsystem verwaltet verschlüsselte Dateien, die zum sicheren Speichern Ihrer Daten genutzt werden. Standardmäßig verfügen alle Benutzer über Schlüsselbunde für die Anmeldung und für lokale Objekte, für die dasselbe 17

18 Passwort wie für ihre Accounts verwendet wird. Nicht einmal andere Administratoren können ohne das entsprechende Passwort auf Ihre geheimen Schlüsselbunddaten zugreifen. 3. Jeder Benutzer beginnt mit einem Schlüsselbund Anmeldung (Speicherort: Benutzer/<Kurzname>/Library/ Keychains/login.keychain) und einem Schlüsselbund Lokale Objekte / icloud (Speicherort: /Benutzer/ <Kurzname>/Library/Keychains/<UUID>-Ordner). Administratoren können systemweite Authentifizierungsressourcen mit /Library/Keychains/ System.keychain verwalten. Schließlich unterhält Apple noch verschiedene Objekte in /System/Library/Keychains/ zur Nutzung durch das OS X System. 4. Schlüsselbunde können mit der App Schlüsselbundverwaltung (in /Programme/ Dienstprogramme/) verwaltet werden. 5. Ein icloud Sicherheitscode kann bei der erstmaligen Aktivierung des icloud Schlüsselbunddienstes für eine bestimmte Apple ID eingerichtet werden. Der icloud Sicherheitscode kann zum Einrichten anderer Geräte für den icloud Schlüsselbunddienst verwendet werden und dazu, erneut Zugriff auf den icloud Schlüsselbund zu erlangen, falls Sie alle Ihre Apple Geräte verlieren sollten. 6. Weitere Apple Geräte müssen dazu autorisiert werden, den icloud Schlüsselbunddienst mit einer Kombination aus dem Apple ID Passwort und einer anderen Methode zu nutzen. Eine Methode ist die Verwendung eines icloud Sicherheitscodes, die andere Methode ist die Autorisierung des Zugriffs von einem anderen Apple Gerät aus, das bereits für den icloud Schlüsselbunddienst konfiguriert wurde. 18

19 Teil 3: Dateisysteme Nachdem Sie Teil 3 ( Dateisysteme ) von OS X Support Essentials absolviert haben, sollten Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben zu bewältigen. Die Fragen werden nach dem Zufallsprinzip aus den folgenden Aufgaben ausgewählt: Beschreiben Sie die Auswirkungen und das Verfahren für die Konvertierung bisheriger FileVault Daten zu FileVault. Nennen Sie die Anforderungen für FileVault. Beschreiben Sie, wie man den verbleibenden Speicherplatz auf sichere Weise auf einem Laufwerk löscht, das an einen Mac unter OS X Yosemite angeschlossen ist. Beschreiben Sie, wie man das sofortige Auswerfen eines verwendeten Objekts erzwingen kann. Beschreiben Sie die Werkzeuge und Methoden zum Zurücksetzen der Zugriffsrechte für den Benutzerordner. Beschreiben Sie die Werkzeuge und Methoden, mit denen man FileVault auf einem Laufwerk aktiviert, das an einen Mac unter OS X Yosemite angeschlossen ist. Beschreiben Sie die Werkzeuge und Methoden, mit denen man ein mit FileVault verschlüsseltes Volume mit einem Wiederherstellungsschlüssel entschlüsselt. Beschreiben Sie die Werkzeuge und Methoden, mit denen man Informationen über das Format, das Partitionsschema, den Bustyp und den verfügbaren Speicherplatz auf lokalen Festplatten und Volumes ermittelt. Nutzen Sie das Festplattendienstprogramm und die Systeminformationen. Unterscheiden Sie zwischen Festplatten, Partitionen und Volumes. Vergleichen Sie die Partitionsschemas GUID, APM und MBR und stellen Sie diese einander gegenüber. Vergleichen Sie die von OS X unterstützten Volumeformate und stellen Sie diese einander gegenüber. Mac OS Extended Mac OS Extended (Journaled) Mac OS Extended (Journaled, Groß-/Kleinschreibung) UFS FAT32 NTFS ExFAT Mac OS Extended (Journaled, Verschlüsselt) Beschreiben Sie, wie die Dateisystem-Journalfunktion in OS X funktioniert. Beschreiben Sie, wie FileVault Benutzerdaten schützt. Beschreiben Sie die Features Überprüfen und Reparieren des Festplattendienstprogramms. 19

20 Vergleichen Sie die Löschoptionen, die im Festplattendienstprogramm zur Verfügung stehen (Löschen in einem Durchgang, in 3 Durchgängen und in 7 Durchgängen), und stellen Sie diese einander gegenüber. Beschreiben Sie das Feature Papierkorb sicher entleeren des Finders. Beschreiben Sie, wie Stromausfälle und sofortiges Auswerfen eines Laufwerks ein Volume beschädigen können. Nennen Sie drei Möglichkeiten, ein Laufwerk im Finder von OS X zu deaktivieren. Beschreiben Sie den Festplattenmodus. Verwalten Sie Eigentümer- und Zugriffsrechte für Dateien auf einem Mac, auf dem OS X installiert ist. Beschreiben Sie, wie man mit dem Informationsfenster des Finders Zugriffsrechte für Dateien und Ordner verwalten kann. Beschreiben Sie, wie man mit dem Festplattendienstprogramm Zugriffsrechte für Dateien und Ordner reparieren kann. Beschreiben Sie die Funktion der verschiedenen Zugriffsrechte und ACL-Einstellungen in Bezug auf Dateien und Ordner in OS X. Ermitteln Sie auf einem Mac, auf dem OS X installiert ist, für eine beliebige Datei den Eigentümer und die Gruppe. Nutzen Sie im Finder den Befehl Informationen. Ermitteln Sie die Eigentümer- und Gruppen-Zugriffsrechte für die Benutzerordner der Benutzer in OS X. Beschreiben Sie, warum die Root-Ebene der Benutzerordner beliebiger Benutzer in OS X für andere Benutzer zugänglich ist. Beschreiben Sie die Zugriffsrechte für den Ordner Für alle Benutzer in OS X, die es ihm ermöglichen, als gemeinsamer Speicherort für lokale Benutzeraccounts zu agieren. Beschreiben Sie, was die Option Eigentümer auf diesem Volume ignorieren bedeutet und wann es sinnvoll ist, diese zu nutzen, und nennen Sie ein potenzielles Risiko beim Ignorieren des Eigentümers. Beschreiben Sie, wie beliebige Nutzer auf jede Datei auf dem Laufwerk zugreifen können, während der Eigentümer ignoriert wird. Beschreiben Sie, wie die Organisation des Dateisystems von OS X es mehreren Benutzern ermöglicht, auf sichere Weise lokale Dateien und Ordner zu teilen. Definieren Sie den Begriff Sticky-Bit in Bezug auf das Dateisystem von OS X. Kontrollfragen zu Lektion 9 Nachdem Sie diese Lektion absolviert haben, sollten Sie die folgenden Fragen beantworten können: 1. Wie unterscheiden sich Laufwerke, Partitionen und Volumes voneinander? 2. Was sind die zwei primären Partitionsschemas bei Laufwerken, die für den Mac formatiert sind? Wo liegen die Unterschiede? 20

OS X Support Essentials 10.9

OS X Support Essentials 10.9 ! OS X Support Essentials 10.9 Handbuch zur Prüfungsvorbereitung! Aktualisiert im Januar 2014 1 Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch... 3 Zertifizierung als Apple Certified Support Professional... 3

Mehr

Erstellen von Sicherungskopien für Daten auf Ihrem Computer Verwenden von Time Machine Verwenden einer idisk

Erstellen von Sicherungskopien für Daten auf Ihrem Computer Verwenden von Time Machine Verwenden einer idisk Erstellen von Sicherungskopien für Daten auf Ihrem Computer Ihre Fotos, Musikdateien, Dokumente und Softwareprogramme sind besonders wichtig. Die beste Möglichkeit, diese Objekte zu schützen, besteht in

Mehr

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.6 Snow Leopard Installation und Konfiguration Bitte lesen Sie dieses Dokument, bevor Sie Mac OS X installieren. Es enthält wichtige Informationen zur Installation von Mac OS X. Systemvoraussetzungen

Mehr

Mac OS X 10.5 Leopard Installation und Konfiguration

Mac OS X 10.5 Leopard Installation und Konfiguration Mac OS X 10.5 Leopard Installation und Konfiguration Wenn auf Ihrem Computer bereits Mac OS X 10.3 oder neuer installiert ist: In diesem Fall ist es lediglich erforderlich, auf Leopard zu aktualisieren

Mehr

Vor der Installation von Mac OS X

Vor der Installation von Mac OS X Vor der Installation von Mac OS X Dieses Dokuent enthält wichtige Inforationen. Bitte lesen Sie es auferksa durch, bevor Sie Mac OS X installieren. Sie finden hier Hinweise zu den unterstützten Coputern,

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Handbuch für Mac OS X 1.3

Handbuch für Mac OS X 1.3 Handbuch für Mac OS X 1.3 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 2.1 Installation von Boxcryptor Classic... 5 2.2

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Boot Camp Installation & Konfiguration

Boot Camp Installation & Konfiguration Boot Camp Installation & Konfiguration Inhalt 3 Einleitung 4 Die Installation im Überblick 4 Schritt 1: Nach Aktualisierungen suchen 4 Schritt 2: Mac für Windows vorbereiten 4 Schritt 3: Windows auf Ihrem

Mehr

Samsung Drive Manager-FAQs

Samsung Drive Manager-FAQs Samsung Drive Manager-FAQs Installation F: Meine externe Samsung-Festplatte ist angeschlossen, aber nichts passiert. A: Ü berprüfen Sie die USB-Kabelverbindung. Wenn Ihre externe Samsung-Festplatte richtig

Mehr

Boot Camp Beta 1.0.2 Installation & Konfiguration

Boot Camp Beta 1.0.2 Installation & Konfiguration Boot Camp Beta 1.0.2 Installation & Konfiguration 1 Inhalt 4 Überblick 5 Schritt 1: Aktualisieren der Software und Firmware Ihres Computers 6 Schritt 2: Ausführen des Boot Camp Assistenten 8 Schritt 3:

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Boot Camp Installation & Konfiguration

Boot Camp Installation & Konfiguration Boot Camp Installation & Konfiguration Inhalt 3 Einleitung 4 Voraussetzungen 5 Die Installation im Überblick 5 Schritt 1: Nach Aktualisierungen suchen 5 Schritt 2: Mac für Windows vorbereiten 5 Schritt

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15. Kapitel 2 Die grundlegende Einrichtung von OS X Yosemite 23

Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15. Kapitel 2 Die grundlegende Einrichtung von OS X Yosemite 23 Inhaltsverzeichnis Willkommen bei Yosemite...13 Kapitel 1 Die neuen Funktionen von Yosemite im Überblick 15 Mitteilungszentrale...16 Safari...17 Mail...18 Nachrichten...19 icloud Drive...19 AirDrop...20

Mehr

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen.

icloud Kapitel Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. Kapitel 6 Apples icloud-dienst wurde bereits in vorangegangenen Kapiteln mehrfach angesprochen, in diesem Abschnitt wollen wir uns dem Service nun im Detail widmen. um einen Dienst zur Synchronisation

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

Anton Ochsenkühn OS X. amac BUCH VE R LAG. Mountain Lion. Alle News auf einen Blick, kompakt und kompetent. amac-buch Verlag. inkl.

Anton Ochsenkühn OS X. amac BUCH VE R LAG. Mountain Lion. Alle News auf einen Blick, kompakt und kompetent. amac-buch Verlag. inkl. Anton Ochsenkühn amac BUCH VE R LAG OS X Mountain Lion Alle News auf einen Blick, kompakt und kompetent. amac-buch Verlag inkl. icloud Inhalt Kapitel 1 Installation 10 Voraussetzungen für Mountain Lion

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

Boot Camp Installation &

Boot Camp Installation & Boot Camp Installation & Inhalt 3 Einleitung 4 Voraussetzungen 5 Die Installation im Überblick 5 Schritt 1: Nach Aktualisierungen suchen 5 Schritt 2: Mac für Windows vorbereiten 5 Schritt 3: Windows installieren

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Boot Camp Installation & Konfiguration

Boot Camp Installation & Konfiguration Boot Camp Installation & Konfiguration Inhalt 3 Einleitung 3 Voraussetzungen 4 Die Installation im Überblick 4 Schritt 1: Nach Aktualisierungen suchen 4 Schritt 2: Mac für Windows vorbereiten 4 Schritt

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Empfohlener Setup eines Mac Mini als. timebox. für timesensor LEGAL. Arbeitsunterlagen. Z30-timeBox Setup Schulungskonzept 2014 2.

Empfohlener Setup eines Mac Mini als. timebox. für timesensor LEGAL. Arbeitsunterlagen. Z30-timeBox Setup Schulungskonzept 2014 2. Empfohlener Setup eines Mac Mini als timebox für timesensor LEGAL Arbeitsunterlagen Z30-timeBox Setup Schulungskonzept 2014 2.5p timesensor AG Imprint timesensor AG Morgenstrasse 129 3018 Bern - Schweiz

Mehr

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch Skyfillers Online Backup Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Installation... 2 Software herunterladen... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Anmelden...

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Quickstart Booklet. Das ipad kurz erklärt.

Quickstart Booklet. Das ipad kurz erklärt. Quickstart Booklet Das ipad kurz erklärt. 1 2 So fängt Zukunft an. Ihr ipad kann alles sein, was es für Sie sein soll. Ihr Postfach. Ihr Webbrowser. Eine neue Art, die Kunden von Swiss Life wirkungsvoll

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte...xi

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte...xi Inhaltsverzeichnis Erste Schritte...xi Lektion 1 Installation und erste Konfiguration...1 Über Mac OS X Version 10.6...2 Verwenden der Dienstprogramme auf der Installations-DVD... 6 Vor der Installation

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten Neuinstallation wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows 7 ersetzt. Bei einer Neuinstallation werden

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows. Installationsanleitung Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Installation von Acronis Backup & Recovery 10... 3 1.1. Acronis Backup & Recovery 10-Komponenten... 3 1.1.1.

Mehr

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh Laptop und einem Windows PC austauschen? Mit Mac OS X können Sie auf freigegebene

Mehr

Online Help StruxureWare Data Center Expert

Online Help StruxureWare Data Center Expert Online Help StruxureWare Data Center Expert Version 7.2.7 Virtuelle StruxureWare Data Center Expert-Appliance Der StruxureWare Data Center Expert-7.2-Server ist als virtuelle Appliance verfügbar, die auf

Mehr

Analyse der Verschlüsselung von App- Daten unter ios 7

Analyse der Verschlüsselung von App- Daten unter ios 7 Analyse der Verschlüsselung von App- Daten unter ios 7 Version 1.0 Dokumentenhistorie: Version Datum Autor Co-Autor 1.0 16.12.2013 ASC - 1.0 16.12.2013 - CD Version 1.0 cirosec GmbH 2013 Seite 2 von 11

Mehr

OS X Server Essentials 10.9

OS X Server Essentials 10.9 ! OS X Server Essentials 10.9 Handbuch zur Prüfungsvorbereitung! Januar 2014 1 Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch... 3 Zertifizierung als Apple Certified Technical Coordinator... 3 Prüfungsdetails...

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Xserve G5 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Hinweise zum Verwenden der mit der Hardware RAID PCI-Karte gelieferten Software

Xserve G5 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Hinweise zum Verwenden der mit der Hardware RAID PCI-Karte gelieferten Software Xserve G5 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Hinweise zum Verwenden der mit der Hardware RAID PCI-Karte gelieferten Software 2 Verwenden der Hardware RAID PCI-Karte Sie verwenden Befehlszeilenprogramme,

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Revolver Server Handbuch

Revolver Server Handbuch Revolver Server Handbuch 2011 Revolver Software GmbH 1 Schneller Start 1.1 Einführung 4 1.2 Installation 5 1.3 Server hinzufügen 9 1.4 Freischalt-Code eingeben 13 1.5 Server starten 16 1.6 Mit dem Client

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 2. Dezember 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Quickstart. Nero BackItUp. Ahead Software AG

Quickstart. Nero BackItUp. Ahead Software AG Quickstart Nero BackItUp Ahead Software AG Informationen zu Urheberrecht und Marken Das Nero BackItUp Benutzerhandbuch und alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum von Ahead Software.

Mehr

Verwenden des Acer erecovery Managements

Verwenden des Acer erecovery Managements 1 Acer erecovery Management Das vom Software-Team von Acer entwickelte Dienstprogramm Acer erecovery Management bietet Ihnen eine einfache, zuverlässige und sichere Methode an, um Ihren Computer mit Hilfe

Mehr

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren?

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren? Arbeitsblätter Der Windows 7 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 680 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie möchten auf einem Computer, auf dem Windows Vista installiert ist, Windows 7 zusätzlich installieren,

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

OS X Server Essentials 10.10 Handbuch zur Prüfungsvorbereitung

OS X Server Essentials 10.10 Handbuch zur Prüfungsvorbereitung OS X Server Essentials 10.10 Handbuch zur Prüfungsvorbereitung Aktualisiert im Februar 2015 1 Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch... 3 Zertifizierung als Apple Certified Support Professional... 3 Prüfungsdetails...

Mehr

RAID-Dienstprogramm Benutzerhandbuch Anweisungen zum Konfigurieren von RAID-Volumes auf einem Computer mit MacPro RAID-Karte oder Xserve RAID-Karte.

RAID-Dienstprogramm Benutzerhandbuch Anweisungen zum Konfigurieren von RAID-Volumes auf einem Computer mit MacPro RAID-Karte oder Xserve RAID-Karte. RAID-Dienstprogramm Benutzerhandbuch Anweisungen zum Konfigurieren von RAID-Volumes auf einem Computer mit MacPro RAID-Karte oder Xserve RAID-Karte. 1 Inhalt 3 RAID-Dienstprogramm Benutzerhandbuch 3 Installieren

Mehr

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch

Schnellstartanleitung. Version R9. Deutsch Data Backup Schnellstartanleitung Version R9 Deutsch März 19, 2015 Agreement The purchase and use of all Software and Services is subject to the Agreement as defined in Kaseya s Click-Accept EULATOS as

Mehr

6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner. Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs

6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner. Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs +''²6+(5,)) 6+(5,)) Maximale Sicherheit für Stand-alone und Netzwerkrechner Eine kurze Einführung in die Bedienung des HDD-Sheriffs R. Meinelt Amt 40-12 Seite 1 von 5 Warum HDD-Sheriff? Systemabstürze

Mehr

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen ! File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh und einem Windows PC austauschen? Mac OS X erlaubt den Zugriff auf freigegebene Dateien auf

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

Neue Version! BullGuard. Backup

Neue Version! BullGuard. Backup 8.0 Neue Version! BullGuard Backup 0GB 1 2 INSTALLATIONSANLEITUNG WINDOWS VISTA, XP & 2000 (BULLGUARD 8.0) 1 Schließen Sie alle Anwendungen außer Windows. 2 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm,

Mehr

Installationsanleitung Tivoli Storage Manager für Mac OS

Installationsanleitung Tivoli Storage Manager für Mac OS 11. März 2009, Version 1.0 Installationsanleitung für Mac OS X Verwaltungsdirektion Informatikdienste Installationsanleitung für Mac OS Inhaltsverzeichnis...1 Installation... 1 Voraussetzungen...1 Version

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

1. Download und Installation

1. Download und Installation Im ersten Teil möchte ich gerne die kostenlose Software Comodo Backup vorstellen, die ich schon seit einigen Jahren zum gezielten Backup von Ordnern und Dateien einsetze. Diese Anleitung soll auch Leuten,

Mehr

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung

DESKTOP. Internal Drive Installationsanleitung DESKTOP Internal Drive Installationsanleitung Installationsanleitung für Seagate Desktop 2013 Seagate Technology LLC. Alle Rechte vorbehalten. Seagate, Seagate Technology, das Wave-Logo und FreeAgent sind

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios. Produktversion: 3 Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Apple ios Produktversion: 3 Stand: Januar 2013 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control...3 2 Einleitung...4 3 Anmeldung am Self Service Portal...5 4 Einrichten von

Mehr

Unterrichtseinheit 15

Unterrichtseinheit 15 Unterrichtseinheit 15 Bereitstellen von Windows 2000 Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten, um Windows 2000 auf einem Rechner bereitzustellen. In der folgenden Tabellen werden diese genau erläutert:

Mehr

Schieb-Wissen. Jörg Schieb. Top-Tipps für OS X Yosemite

Schieb-Wissen. Jörg Schieb. Top-Tipps für OS X Yosemite Jörg Schieb Schieb-Wissen Top-Tipps für OS X Yosemite Sicherheit, Internet, Medien, Problembehandlung und Updates Einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Fotos Mit Extra-Kapitel über OS X El

Mehr

Software Release Notes

Software Release Notes Software Release Notes dss V1.8.1 Mit den Software Release Notes (SRN) informiert die aizo ag über Software-Änderungen und -Aktualisierungen bei bestehenden Produkten. Dokument-Nummer SRN-2013-04 Datum

Mehr

INSTALLATION SCAN SUITE 8

INSTALLATION SCAN SUITE 8 8 8 1 UPDATEN 1. UPDATEN Die neueste Version der SCAN CT 8 Software kann von der Homepage im Memberbereich heruntergeladen werden. Der Memberbereich wird über Support Members erreicht. In diesem Bereich

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

Allgemeine Informationstechnologien I

Allgemeine Informationstechnologien I Allgemeine Informationstechnologien I Betriebsysteme: Mac Inhalt Zur Historie Mac OS Mac OS X Mac OS X und Macintosh-Hardware Arbeiten mit dem Mac (Schreibtisch, Finder, Systemeinstellungen, Terminal)

Mehr

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11 Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Server 11 NOVELL SCHNELLSTART Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Version von SUSE Linux Enterprise 11 zu installieren. Dieses Dokument bietet

Mehr

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation............... 1 Ziel................

Mehr

Handbuch Version 1.02 (August 2010)

Handbuch Version 1.02 (August 2010) Handbuch Version 1.02 (August 2010) Seite 1/27 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 1.1. Begrüßung 03 1.2. Was ist PixelX Backup FREE / PRO 03 1.3. Warum sollten Backups mittels einer Software erstellt werden?

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Xsan 2 Migrationshandbuch. Dritte Auflage

Xsan 2 Migrationshandbuch. Dritte Auflage Xsan 2 Migrationshandbuch Dritte Auflage KKApple Inc. 2009 Apple Inc. Alle Rechte vorbehalten. Betriebsanleitungen, Handbücher und Software sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren, Vervielfältigen,

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Boot Camp Installation & Konfiguration

Boot Camp Installation & Konfiguration Boot Camp Installation & Konfiguration Inhalt 4 Einleitung 5 Voraussetzungen 6 Die Installation im Überblick 6 Schritt 1: Suchen nach Aktualisierungen. 6 Schritt 2: Öffnen des Boot Camp-Assistenten. 6

Mehr

Daten sichern mit Time Machine

Daten sichern mit Time Machine Daten sichern mit Time Machine unter Mac OS X 10.5 (Leopard) www.verbraucher-sicher-online.de August 2009 (ki) In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie sie Time Machine einrichten. "Time Machine" ist

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive

Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive Häufig gestellte fragen zu Professional officedrive Allgemeine Fragen Was ist Professional OfficeDrive? Professional OfficeDrive ist ein Filesharing System. Mit Professional OfficeDrive kann ein Unternehmen

Mehr

Von Kennwort bis Tresor: Sicherheit

Von Kennwort bis Tresor: Sicherheit Von Kennwort bis Tresor: Sicherheit Kapitel 13 Hand aufs Herz: Wie oft haben Sie Ihr Kennwort auf einer passwortgeschützten Website anfordern müssen, weil Sie es in der Zwischenzeit vergessen haben? Da

Mehr

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility

Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Administratorhandbuch für das Dell Storage Center Update Utility Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit denen Sie den Computer besser

Mehr

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS

Workshop SQL Server-Installation Installation des Microsoft SQL Server 2005 EXPRESS Herzlich willkommen zu den Workshops von Sage. In diesen kompakten Anleitungen möchten wir Ihnen Tipps, Tricks und zusätzliches Know-how zu Ihrer Software von Sage mit dem Ziel vermitteln, Ihre Software

Mehr

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung

Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control Einzelplatz-Startup-Anleitung Sophos Endpoint Security and Control, Version 9 Sophos Anti-Virus für Mac OS X, Version 7 Stand: Oktober 2009 Inhalt 1 Vorbereitung...3

Mehr

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk

Die vorliegende Anleitung zeigt Ihnen auf, wie Sie E-Mails in Ihrem Postfach löschen oder archivieren können. hslu.ch/helpdesk IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 8. Oktober 2013 Seite 1/8 Kurzbeschrieb: Die vorliegende Anleitung

Mehr

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d)

FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) Neue Firmware FIRMWARE Dezember 2012 (V2d) ---------------------------------------------Verbesserungen Firmware Dezember 2012------------------------------------- ------- Fehler behoben, der dazu führte,

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung

Installationsanleitung xdsl Privat mit Ethernet unter Mac OS X 10.3.0 bis 10.3.3 05.10 Installationsanleitung Installationsanleitung xdsl Privat unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Mac OS X 10.3.0 10.3.3 Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl Ethernet-Modem -

Mehr

Anleitung. Schritt für Schritt: iphone und ipad. Richten Sie Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem iphone oder ipad Schritt für Schritt ein.

Anleitung. Schritt für Schritt: iphone und ipad. Richten Sie Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem iphone oder ipad Schritt für Schritt ein. Anleitung Schritt für Schritt: iphone und ipad Richten Sie Ihr E-Mail-Konto mit Ihrem iphone oder ipad Schritt für Schritt ein. Inhaltsverzeichnis 1 E-Mail-Konten-Verwaltung... 1 2 E-Mail-Konto hinzufügen...

Mehr

Windows auf einem Intel-Mac installieren

Windows auf einem Intel-Mac installieren Windows auf einem Intel-Mac installieren Auf den Macs mit Intel-Prozessor kann man Windows XP (Home oder Professional mit Service Pack 2) installieren. Dazu gibt es von Apple die Software Boot Camp, mit

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld?

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld? BITTE ZUERST LESEN Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z.b. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Archiv. Zum Vergrößern auf das Bild klicken. Konfiguration von Microsoft Entourage Links: Entourage ist Teil von Microsoft Office für Mac OS X. Es kann als reines Mail-Programm für beliebige POP- oder IMAP-Postfächer benuzt werden, aber erst im Zusammenspiel

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr