Ausgabe Juni Die Netfonds. Spezialitätenliste

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausgabe Juni 2015. Die Netfonds. Spezialitätenliste"

Transkript

1 Ausgabe Juni 2015 Die Netfonds Spezialitätenliste

2

3 Investmentideen Jahrgang 2015 Wir freuen uns, Ihnen hiermit unsere neue Spezialitätenliste zu präsentieren. Damit bieten wir Ihnen wieder viele Investmentideen dieses Mal in einem ganz neuen Design: Um Irritationen zu vermeiden, haben wir unsere besondere Produktselektion in Spezialitätenliste umbenannt. Während unsere TopFonds-Liste die Basisinvestments liefert, finden Sie in unserer Spezialitätenliste vorwiegend Beimischungen und besondere Anlageformen wie ETCs und Zertifikate. Beimischungen werden immer beliebter. Viele von Ihnen haben bereits ein breit diversifiziertes Portfolio mit Mischfonds, aber gerade Beimischungen liefern weitere interessante Vertriebsansätze und damit idealerweise einen wichtigen Portfoliobaustein. So finden Sie in unserer Auswahl Themen- und Strategieprodukte wie Biotech, Rohstoffe und Darum haben wir auch unsere Beratungsansätze für Sie optimiert. Vor allem im Zuge der Diskussionen um ein mögliches Provisionsverbot hat die Honorarberatung deutlich an Zuspruch gewonnen bei Beratern als auch bei den Endkunden. Entsprechend steigt die Nachfrage vor allem nach kostengünstigen Produkten wie Exchange Traded Funds (ETF). Wir möchten Ihnen daher gerne einige Spezialitäten aus unterschiedlichen Produktbereichen näher vorstellen und laden Sie ein, sich unsere Research-Ergebnisse ausführlicher anzusehen und mit uns zu diskutieren. Wir freuen uns auf einen anregenden Dialog mit Ihnen! Mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches Investmentjahr 2015 René Louis Delrieux

4

5 Produktübersicht PRODUKTNAME WKN SEITE Invesco Global Targeted Returns Fonds A1XCZF Fonds 06 Bellevue Africa A0RP3D Fonds 07 Veri Multi Asset Allocation Fonds 08 Bellevue Biotech A0X8YU Fonds 09 Lyxor UCITS ETF DAX LYX0AC ETF 10 Lyxor UCITS ETF SG Global Quality Income NTR LYX0PP ETF 11 db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF DBX0BT ETF 12 ETFS GOLD Bullion Securities A0LP78 ETC 13 db x-trackers II Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF (EUR) DBX0NZ ETF 14 ishares MDAX (DE) ETF 15 IIV Microfinance A1H44T Fonds 16 db x-trackers MSCI AC World Index UCITS ETF (DR) A1W8SB ETF 17 ETFS Brent Crude A1N49P ETC 18 ishares Pfandbriefe (DE) ETF 19 ETFS Physical Silver A0N62F ETC 20 UBS Rada UB0C7S Zertifikat 21 Substanz Portfolio A18KE1 Beteiligungs-Portfolio 22 DNB Technology A0MWAN Fonds 23 Spezialitätenliste

6 Invesco Global Targeted Returns Fund Mischfonds / WKN: A1XCZF Echte Diversifikation lässt sich nur erreichen, indem man sich nicht auf bestimmte Anlageklassen beschränkt. Ziel sollte vielmehr sein, gute, verschiedene Anlageklassen und Regionen umfassende Anlageideen, mit kontrollierter in einem diversifizierten Portfolio zu bündeln. Mit dem Multi-Asset-Fonds Invesco Global Targeted Returns Fund bietet Invesco Diversifikation und Risikokontrolle mit dem Ziel einer langfristig positiven Rendite. Es ist eine Herausforderung, Portfolios zusammenzustellen, die nicht nur eine echte Diversifikation mit einer skontrolle verbinden, sondern auch Alpha generieren. Die Nachfrage nach Multi-Asset-Strategien ist stark gestiegen. Diese bieten echte Diversifikation, tragen zur Streuung des Gesamtrisikos bei und eröffnen Potenzial für positive langfristige Anlageerträge. Erfahrenes Management-Team. Der neue Multi-Asset-Fonds Invesco Global Targeted Returns Fund (GTR) überzeugt vor allem mit seiner völligen Anlagefreiheit über alle Anlageklassen hinweg, einem robusten dreistufigen Ansatz und dem dazugehörigen Management-Team. David Millar, Richard Batty und Dave Jubb managen den Global Targeted Returns Fund und setzen dabei auf eine Kombination aus Kapitalwachstum und regelmäßigen Erträgen. Bei Standard Life Investments waren sie bis 2012 maßgeblich für den Erfolg des GARS verantwortlich und wollen nun bei Invesco an diese Erfolgsgeschichte anknüpfen. Aufgrund eines kurzen Track Records eignet sich der neue Fonds zunächst als Beimischung. Invesco Global Targeted Returns Fund Fondsansatz Ausgangspunkt ist die Generierung von Anlageideen über alle Anlageklassen und Regionen hinweg. Ideen analysieren und annehmen. Das Team prüft die Vorzüge und Risiken der einzelnen Ideen einschließlich der Anlageklassen und Instrumente, mit denen das Thema abgebildet werden kann. Risikobasiertes Fondsmanagement Ideen kombinieren. Jede Idee muss sich den Platz im Portfolio verdienen, indem sie die richtige Mischung von Risiko und Ertragspotenzial aufweist. Durch die Kombination verschiedener Anlageideen kann das Team ein Portfolio aufbauen, in dem das Risiko durch eine echte Diversifikation erheblich reduziert wird. Handel und Richtlinien Ideen umsetzen. Die Umsetzung der einzelnen Anlageideen gliedert sich in vier Phasen: Order, Compliance, Ausführung und Überprüfung. Jede Order läuft über unsere Handelsplattform, unterliegt Compliance-Prüfungen sowie täglichen Risikoanalysen vor und nach dem Handel. WKN/ISIN A1XCZF LU Auflage am Ausgabeaufschlag Bis zu 5,00 Ertragsverwendung Jährlich ausschüttend Fondsart Mischfonds Global 1 Jahr: 6,10 4,51 AAB comdirect Consorsbank DWS ebase FFB Multi Asset Investment Team aus Henley Fondsmanager Das Multi Asset Team verfügt über umfassende Erfahrung in der erfolgreichen Entwicklung, Umsetzung und Betreuung von Multi Asset Portfolios. Die drei Fondsmanager haben zusammen 21 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von Targeted Absolute Return Produkten sowie insgesamt mehr als 60 Jahre Investmenterfahrung. chart Invesco Global Targeted Returns Fund /13 09/14 05/15 6 Spezialitätenliste 2015 Stand

7 Bellevue Funds (Lux) BB African Opportunities Aktien / WKN: A0RP3D Auf den Spuren strukturellen Wachstums. Afrika ein noch weitgehend unberührter Kontinent mit attraktivem Wachstumspotenzial. Struktureller Wandel, Reformen, Rohstoffvorkommen und Infrastrukturinvestitionen sind die primären Wachstumstreiber. In der vergangenen Dekade führten strukturelle Reformen zu einer substanziellen Verringerung der Haushaltsdefizite, signifikanten Fortschritten bei der Kontrolle der Inflation sowie der Schaffung von Fremdwährungsreserven. Afrika zeigte sich vergleichsweise resistent während der post- Lehman-Krise und entwickelte sich seither erstaunlich robust. Mit BIP-Wachstumsraten von 5-6 gehört der Kontinent zu den wachstumsstärksten Regionen weltweit. Der Anlagefokus liegt auf Nord- und Subsahara Afrika, das von strukturellen Wachstumsthemen profitiert, wohingegen zyklischere Themen wie Südafrika und Rohstoffe strategisch untergewichtet sind. Länder wie z.b. Nigeria, Kenia oder Ägypten bieten eine niedrige Korrelationen zu den Weltaktienmärkten und daher entsprechende Diversifikationspotenziale zur Risiko-Ertragsoptimierung. Somit eignet sich der Fonds als komplementäre Beimischung auch für bereits bestehende Portfoliostrukturen. Fondsansatz Die Aktienauswahl erfolgt benchmark-unabhängig, mittels fundamentalen bottom-up und top-down Ansatzes, wobei bei der Portfoliokonstruktion und dem Risikomanagement äußerst kontrolliert vorgegangen wird. Das Portfolio besteht aus Aktien von Unternehmen mit hoher Liquidität, soliden und krisenresistenten Geschäftsmodellen. Das Ziel ist die Entwicklung einer langfristig überdurchschnittlichen Rendite bei einer im Peer-Vergleich niedrigeren (risiko-adjustierte Outperformance). Afrika holt auf. Bellevue Asset Management zählt zu einer der führenden Investmentboutiquen der Schweiz und erfährt vor allem mit der erfolgreichen Beteiligungsgesellschaft BB Biotech auch hierzulande eine große Nachfrage. Bellevue legt generell einen Fokus auf strukturelle Wachstumschancen in ausgewählten, aufstrebenden Märkten. Dazu zählt zunehmend auch der afrikanische Kontinent. Afrika ist ein Frontier Market, dessen zunehmende Aufbruchstimmung enorme Chancen mit sich bringt. Einige afrikanische Länder könnten sich daher ähnlich der Tigerstaaten entwickeln und werden schon jetzt als Leopardenstaaten bezeichnet. Entsprechend könnte sich eine Beimischung für wachstumsorientierte Anleger langfristig lohnen. Bellevue Funds (Lux) BB African Opportunities B EUR WKN/ISIN A0RP3D LU Auflage am Ausgabeaufschlag Max. 5,00 Ertragsverwendung Thesaurierend Fondsart Aktien Afrika (Fokus auf Nord- und Sub-Sahara) 1 Jahr: 15,08 3 Jahre: 39,66 5 Jahre: 29,06 11,57 AAB comdirect Consorsbank DWS ebase FFB Dr. Malek Bou-Diab Lead Portfoliomanager Fondsmanager Malek Bou-Diab stiess Mitte 2009 als Senior Portfolio Manager für den Bereich New Markets zu Bellevue Asset Management, wo er die Verantwortung für den BB African Opportunities Fonds inne hat. Davor managte er bei Julius Bär einen Afrika-Fonds und arbeitete von 2003 bis 2007 als quantitativer Risiko-Analyst bei der Deutschen Bank in London. Zwischen 1999 und 2003 promovierte Malek Bou-Diab in theoretischer Physik an der ETH Zürich chart Bellevue Funds (Lux) BB African Opportunities B EUR /10 10/12 05/15 Stand Spezialitätenliste

8 Veri Multi Asset Allocation Mischfonds / WKN: Veritas Investment setzt beim Risikomanagement voll auf Work statt auf den Value at Risk mit dem Anlageziel, eine langfristig möglichst hohe Rendite bei jederzeit begrenztem und vor allem strikt kontrolliertem Verlustrisiko zu erzielen. Um Multi-Asset-Fonds mit Verlustbegrenzung zu steuern ist gerade das Kelly-Kriterium ausgezeichnet geeignet, denn Kelly ist der hergebrachten, auf Markowitz beruhenden Portfoliotheorie in vielerlei Hinsicht überlegen gerade wenn die Verlusttoleranz eines Anlegers in seiner Portfoliokonstruktion berücksichtigt werden soll. Es erlaubt eine Renditemaximierung bei strikter Verlustbegrenzung auf vordefinierte Risikobudgets. So wird im Veri Multi Asset Allocation Fonds das Verhältnis der Assetklassen zueinander wöchentlich und bei trägeren Assetklassen monatlich auf das aktuelle Risikobudget eingestellt, in dem dieses mit dem voreingestellten Risikokapitalfaktor multipliziert wird. Dieser voreingestellte Risikokapitalfaktor wurde mit Hilfe der in Millionen Simulationsläufen ermittelt und wird über Jahre beibehalten. Im Veri Multi Asset Allocation Fonds beträgt der Risikokapitalfaktor 10. Das Risikobudget ergibt sich aus der Differenz des aktuellen Fondspreises zur Fondspreisuntergrenze, die zum Strategiestart im März unterhalb des offiziellen Fondspreises festgelegt wurde und seitdem mehrfach nachgezogen wurde. Nachgezogen wird immer, wenn seit dem letzten Nachzug 3 Rendite erzielt wurden. Fondsansatz Christian Riemann, Senior Fondsmanager: So ergibt sich immer wieder die gleiche quotale Aufteilung mit dem der Fonds in Aktien, Unternehmensanleihen, Pfandbriefe und Staatsanleihen investiert sein soll. Natürlich immer mit Rücksicht auf die Kauf- und Verkaufssignale, die uns für viele Märkte von unseren Systemen geliefert werden. Auch wenn das Risikokapital eine bestimmte Aktienquote erlaubt, kann das Trendphasenmodell anschließend sein Veto einlegen und so die erlaubte Quote im Marktsegment vorübergehend aus taktischen Gründen deutlich reduzieren. Multi-Asset-Airbag. Zunächst überzeugt der Fonds durch seinen prognosefreien und aktiven, vermögensverwaltenden Ansatz. Die basiert auf einer strategischen Vermögensverteilung, die nicht durch Prognosen, sondern auf Basis von Trendsignalen gesteuert wird. Gleichzeitig erfolgt die Anlage nach einem strikt kontrollierten und begrenzten Verlustpotenzial von 10. Diese als Risikobudget/Airbag bezeichnete Grenze wird immer nachgezogen, wenn seit dem letzten Nachzug 3 Rendite erwirtschaftet wurden. Der Fonds eignet sich daher für renditeorientierte Anleger, die nach oben voll partizipieren, aber nach unten mit einem festen Risikobudget arbeiten möchten. Veri Multi Asset Allocation WKN/ISIN DE Auflage am Übernahme am Ausgabeaufschlag 5,00 Ertragsverwendung Thesaurierend Mischfonds primär Anleihen/Welt Global 1 Jahr: 9,18 3 Jahre: 13,87 5 Jahre: 17,03 3,95 comdirect ebase Consorsbank FFB Christian Riemann Senior Fondsmanager Fondsmanager Christian Riemann kam im August 2010 zur Veritas Investment und verwaltet die Aktien- und Mischfonds. Vor seiner Tätigkeit bei Veritas war Christian Riemann in der Vermögensverwaltung der BHF-BANK für die Selektion und Allokation von traditionellen und alternativen Investmentfonds verantwortlich. Außerdem managte er einen nachhaltigen Dachfonds. Seine berufliche Laufbahn begann der Diplom-Volkswirt 2005 als Wertpapierhändler bei der FINOV STA GmbH in Düsseldorf. chart * Veri Multi Asset Allocation /13 05/14 05/15 8 Spezialitätenliste 2015 Stand *seit

9 Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Biotech Aktienfonds / WKN: A0X8YU Megatrend Gesundheit und Demografie. Die globale Langlebigkeit, der veränderte Lifestyle und die steigende Nachfrage aus den Schwellenländer verstärken den Bedarf nach Produkten aus dem Biotech-Segment und bieten signifikantes und nicht-zyklisches Wachstumspotenzial. In den vergangenen 20 Jahren hat sich Biotechnologie zur reifen Industrie entwickelt und arbeitet heute im Gegensatz zur Jahrtausendwende hochprofitabel bei jährlichen Umsatzwachstumsraten von mehr als 10. Diese Entwicklung ist fundamental getrieben durch eine Vielzahl neuer Medikamente. Ein Beispiel ist Hepatitis C, das durch innovative Biotech-Medikamente heute quasi vollständig heilbar ist und ein Marktpotenzial bietet, welches sich innerhalb weniger Jahre auf USD 10 Mrd. verzehnfacht hat. Auch zukünftig bleibt die Produktpipeline durch die steigende Zahl neuer Medikamenten prall gefüllt. Dabei ist Biotech aufgrund des nachhaltig starken Wachstums im Vergleich zu z.b. Pharma nach wie vor attraktiv bewertet. Fondsansatz Erfahrene Branchenspezialisten investieren weltweit in ein konzentriertes Portfolio aus Biotech-Aktien und fokussieren sich auf profitable mittel- und großkapitalisierte Unternehmen, die bereits über ein reiferes Produktportfolio verfügen. Die Titelauswahl basiert auf fundamentaler Unternehmensanalyse, wobei insbesondere medizinische Indikationen, Wirkungsmechanismen und Marktpotenziale vertieft untersucht werden. Ein global verankertes Experten-Netzwerk bestehend aus Beratern der Wissenschaft und Industrie unterstützt das Management Team in seiner Meinungsbildung und Anlageentscheidung. Die Selektion der Unternehmen erfolgt ausschließlich bottom-up und benchmark-unabhängig. Gesunde Beimischung. Lange galten Biotech-Firmen als Risiko-Investments, da nur die wenigsten Forschungsprojekte in ihrer Umsetzung erfolgreich waren. Nach wie vor ist die Erfolgsquote der Startups aus einem Forschungsprojekt heraus sehr gering. Die Anleger haben jedoch dazu gelernt, schauen genauer hin und setzen eher auf den Kauf von Aktien reiferer Unternehmen. Entsprechend gibt es heute im Biotech-Anlagebereich deutlich weniger böse Überraschungen wie noch vor der Finanzkrise Im Gegenteil: Die knüpft an alte Zeiten an und ist fast als überragend zu bewerten. Aufgrund der höheren und der bisherigen Wertentwicklung sollten wachstumsorientierte Anleger den Fonds eher als Beimischung sehen. Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Biotech WKN/ISIN A0X8YU LU Auflage am Ausgabeaufschlag Max. 5,00 Ertragsverwendung Thesaurierend Aktienfonds Biotech 1 Jahr: 99,23 3 Jahre: 237,09 5 Jahre: 330,15 24,30 comdirect ebase Consorsbank FFB Dr. Christian Lach Lead Portfoliomanager Fondsmanager Bellevue gilt als Pionier in der Verwaltung von Biotech-Fonds und managed seit über 21 Jahren ent sprechende Portfolios. Das Team besteht aus sechs er fahrenen Analysten beziehungsweise Port folio managern, aus den Bereichen Biochemie, Mikro biologie und Ökonomie. Lead Portfoliomanager des BB Biotech (Lux) Funds ist Dr. Christian Lach, der über mehr als 19 Jahre Anlageerfahrung ver fügt. Er studierte Biochemie an der ETH Zürich sowie Betriebswirtschaftslehre and der Hochschulte St. Gallen, wo er auch doktorierte. chart Bellevue Funds (Lux) BB Adamant Biotech /10 11/12 05/15 Stand Spezialitätenliste

10 Lyxor UCITS ETF DAX (DR) ETF / WKN: LYX0AC Der LYXOR UCITS ETF DAX (DR) ist ein börsengehandelter Fonds, der in die 30 größten börsengehandelten deutschen Unternehmen investiert und damit den deutschen Referenzindex DAX abbildet. Der ETF deckt den Markt für umsatzstarke deutsche Aktien mit hohem Börsenwert ab (Blue-Chip-Aktien). Der Fonds bildet dazu die Entwicklung des Referenzindex DAX nach, indem in dieselben Aktien wie im Referenzindex DAX mit einer nahezu gleichen Gewichtung investiert wird. Zugleich befinden sich die jeweiligen Aktien im Sondervermögen der Fondsgesellschaft und sind im Falle einer Insolvenz nicht gefährdet. Der Referenzindex DAX investiert in die, laut Marktkapitalisierung und Oderbuchumsatz größten 30 deutsche Unternehmen, die an der Frankfurter Börse gelistet sind. Von Autoindustrie bis zu Medizintechnik und Softwareentwicklung sind verschiedenste Branchen in dem Index vertreten. Zusätzlich dazu ist der DAX ein index, bei dem Dividendenausschüttungen wieder reinvestiert werden und somit auch im Fondsvermögen des ETFs bestehen bleiben. Damit kann der Investor durch den Zinseszinseffekt noch stärker von zukünftigen Renditen profitieren. Referenzwert Der DAX Index bildet die 30 größten und umsatzstärksten Unternehmen ab, die an der Frankfurter Börse gelistet sind. Der DAX ist in erster Linie ein index und berücksichtigt als einer der wenigen großen nationalen Indizes auch Dividendenausschüttungen, die in den Index reinvestiert werden. Die Berechnung des DAX unterliegt strengen Regeln und ist vollständig transparent. Mehr Informationen auf Tierisch erfolgreich. Der DAX kann sich nach wie vor gut behaupten und zulegen. Trotz Staatsschuldenkrise erwirtschaften viele Unternehmen Rekordgewinne. Vor allem Exporte in Schwellenländer und der positive Arbeitsmarkt kommen gerade der deutschen Wirtschaft zugute. Es wundert daher kaum, dass viele Analysten weiteres Kurspotenzial bei Aktientiteln und damit auch beim DAX sehen. Die anhaltende Geldschwemme der Zentralbanken in Kombination mit niedrigen Leitzinsen unterstützt diese Entwicklung. Mit dem Lyxor UCITS ETF DAX (DR) können renditeorientierte Anleger an dieser Entwicklung partizipieren. Lyxor UCITS ETF DAX (DR) WKN/ISIN LYX0AC LU Auflage am Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Thesaurierend ETF Deutschland 1 Jahr: 14,10 3 Jahre: 79,99 5 Jahre: 87,75 23,34 comdirect ebase Consorsbank FFB chart Lyxor UCITS ETF DAX (DR) /10 09/12 05/15 10 Spezialitätenliste 2015 Stand

11 Lyxor UCITS ETF SG Global Quality Income ETF / WKN: LYX0PP Der LYXOR UCITS ETF SG GLOBAL QUALITY INCOME NTR D-EUR ist ein börsengehandelter Indexfonds, der weltweit in Aktien investiert, die eine überdurchschnittlich hohe Dividendenrendite bieten und gewisse qualitative Kriterien erfüllen. Der ETF investiert weltweit in Unternehmen, die den qualitativen Kriterien des Index entsprechen. Die nach verschiedenen Merkmalen, wie Profitabilität, Bilanzstruktur und Dividendenrendite, ausgewählten Aktien, sind im Index gleich gewichtet, wodurch eine Streuung über verschiedene Länder und Sektoren erreicht wird. Durch die Kombination aus qualitativ geprüften und dividendenstarken Aktien bietet der ETF ein außergewöhnliches Ertragspotential. Der LYXOR UCITS ETF SG GLOBAL QUALITY INCOME NTR D-EUR ist weltweit ausgerichtet und investiert in Aktien, die im globalen Vergleich eine überdurchschnittliche Dividende erwirtschaften und vordefinierte Qualitätskriterien erfüllen. Da auf lange Sicht Dividendentitel mehr Rendite erwirtschaften als vergleichbare Unternehmen, versucht der SG Global Quality Income von solchen Entwicklungen zu profitieren. Bei der Auswahl der Aktien wird sowohl die Profitabilität, die Effizienz als auch die Bilanz bewertet. Dadurch wird sichergestellt, dass nur in Aktien investiert wird, die in all diesen Punkten gut positioniert sind. Die Indexzusammensetzung wird dabei von den mehrfach ausgezeichneten Research-Teams der Société Générale laufend überprüft und angepasst. Referenzwert Der SG Global Quality Income NTR Index bildet ein Portfolio ab, dass global in Unternehmen investiert, die attraktive und nachhaltige Dividenden bieten sowie Qualitätskriterien in Bezug auf Profitabilität, operativer Effizienz und Bilanzstärke erfüllen. Dadurch wird ausschließlich in Unternehmen investiert die in Zukunft weiterhin ein stabiles Wachstum zu erwarten haben und in der Lage sind ihre Dividendenrendite beizubehalten. Laufende Erträge. Auch ETFs bieten laufende Erträge, wie der Lyxor UCITS ETF SG Global Quality Income erfolgreich unter Beweis stellt. Anleger investieren in einen dafür eigens aufgelegten Index, der von einem erfahrenen Research-Team der Société Générale aktiv gemanagt wird und den Fokus auf eine überdurchschnittlich hohe Dividendenrendite und qualitative Unternehmenskriterien legt. Durch die Kombination bieten sich außergewöhnliche Ertragspotentiale und laufende Ausschüttungen. Lyxor UCITS ETF SG Global Quality Income WKN/ISIN LYX0PP LU Auflage am Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Ausschüttend ETF Global 1 Jahr: 7,94 8,08 comdirect ebase Consorsbank FFB chart Lyxor UCITS ETF SG Global Quality Income /12 01/14 05/15 Stand Spezialitätenliste

12 db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF Multi-Asset ETF / WKN: DBX0BT Der db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF bildet in einem ETF die Wertentwicklung eines dynamischen, sehr breit diversifizierten vermögensverwaltenden Portfolios, bestehend aus Aktien sowie Rentenwerten ab. Der Portfolio ETF setzt die professionellen Ideen der modernen Portfoliotheorie auf eine transparente und kosteneffiziente Weise um. Das systematische Sammeln von Renditechancen bei gleichzeitiger Risikominimierung soll hierbei den langfristigen Vermögensaufbau sichern. Anlageziel des Index ist es, die Wertentwicklung eines diversifizierten globalen Portfolios bestehend aus Aktien sowie Rentenwerten abzubilden. Der Aktienanteil kann sowohl entwickelte Aktienmärkte als auch aufstrebende Märkte enthalten. Der minimale und maximale Aktienanteil im Index beträgt 30 bzw. 70. Der Rentenanteil des Index wird aus einer Auswahl an Staatsanleihen-, Inflationsgebundenen Anleihen- sowie Geldmarktindizes zusammengestellt. Der minimale und maximale Rentenanteil im Index beträgt 30 bzw. 70. Das Indexportfolio kann zudem um Immobilien erweitert werden. Die Mindest- und Höchstgewichtung der Immobilienkomponente wird dann unter Bezugnahme auf die Liquidität dieser zusätzlichen ETFs bestimmt. Es wird eine Strategie verfolgt, die hauptsächlich darauf abzielt, im Laufe der Zeit Kapitalzuwachs zu erzielen und gleichzeitig die zu begrenzen. Der Index wird auf Basis der Gesamtrendite (Total Return) berechnet, was bedeutet, dass alle Dividenden und Ausschüttungen der ETFs nach Steuern wieder in den ETFs angelegt werden. Der Index wird mindestens vierteljährlich, aber nicht häufiger als achtmal pro Jahr, überprüft und neu gewichtet. Börsengehandelte Total Return Strategie. Mit dem db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF investieren Anleger in eine quasi managerfreie Vermögensverwaltung. Der Index wurde 2008 durch ein Indexkomitee unter Leitung von Dr. Andreas Beck zusammengestellt. Ziel war ein Index unter Berücksichtigung der managementfreien Komponente Risikoloser Zins + Risikoprämien, welcher anlageklasseübergreifend für einen moderat risikobereiten Euro-Investor mit mittlerem bis langfristigem Anlagehorizont anlegt. Der Track Record testiert das gelungene Anlagekonzept und bietet Anlegern einen renditeorientierten Portfoliobaustein. db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF WKN/ISIN DBX0BT LU Auflage am Ausgabeaufschlag 3 (0 bei einem Handel über die Börse) Ertragsverwendung Thesaurierend Multi-Asset ETF Global 1 Jahr: 11,98 3 Jahre: 38,95 5 Jahre: 45,70 5,07 comdirect ebase Consorsbank FFB Referenzwert Portfolios bestehend aus Aktien sowie Rentenwerten. chart db x-trackers Portfolio Total Return UCITS ETF /10 12/12 05/15 12 Spezialitätenliste 2015 Stand

13 Handelbar nur für Berater der NFS Gold Bullion Securities ETC / WKN: A0LP78 Gold gilt tendenziell am besten als Investition in Zeiten niedriger Realzinsen und hoher monetärer Expansion, da es in diesem Umfeld häufig zu Währungsentwertungen oder gar Zusammenbrüchen der Finanzsysteme kommen kann, ein jüngst gesehenes, das uns noch länger begleiten könnte. Die Opportunitätskosten Gold in seinem Portfolio zu halten, im Vergleich zu verzinslichen Vermögenswerten, fallen gemeinsam mit den Zinsen, wodurch die Nachfrage nach Gold steigt. Historisch gesehen hat der Goldpreis die Inflation deutlich übertroffen, was das Edelmetall zu einer guten Absicherung gegen Geldentwertung macht. Die Investitionsnachfrage aus der entwickelten Welt nach Gold ist im vergangenen Jahr aufgrund steigender Zinsen und einer Fortsetzung der weltwirtschaftlichen Erholung gesunken. Die physische Goldnachfrage hingegen ist nach der Preiskorrektur auf ein Rekordniveau gestiegen, wobei China nunmehr Indien als weltweit größten Verbraucher von Gold übertroffen hat. Wir gehen davon aus, dass sich diese Nachfrage mit einem unvermindert starken Wachstum fortsetzen wird. Die unterschiedlichen Nachfrage-Trends unterstreichen die unterschiedliche Wahrnehmung von Gold zwischen Schwellen- und Industrieländern. Gold hat in der Vergangenheit eine wertvolle Absicherung gegen Wirtschafts-, Finanzmarkt- und auch geopolitische Unsicherheiten gegeben, was wiederum zu einer Preisstützung und Portfolio-Diversifikation geführt hat. Darüber hinaus treten Zentralbanken seit 2009 mit ca. 12 der globalen Goldnachfrage als Nettokäufer auf, wobei sie zuvor 15 der Angebotsseite dargestellt haben; ein fundamentaler Wandel im Goldmarkt! Da Rohstoffe generell, und damit auch Gold, in USD gepreist werden, empfiehlt sich für einen EUR-Anleger der kein Fremdwährungsrisiko haben möchte, eine Investition in ein währungsgesichertes Produkt. Bei dem ETFS EUR Daily Hedged Physical Gold ETC hat der Kunde eine tägliche Absicherung gegenüber dem USD. Wer auf der anderen Seite neben dem vermeintlich sicheren Hafen Gold auch den USD in sein Portfolio nehmen möchte, für den wäre eine Anlage in das nicht währungsgesicherte Gold Bullion Securities das richtige. Referenzwert Sowohl GBS wie auch ETFS EUR Daily Hedged Physical Gold sind durch zugeteiltes physisches Gold gedeckt, das von der HSBC Bank bzw. J.P. Morgan in London verwahrt wird. Nur Gold, das den Anforderungen der London Bullion Market Association (LBMA) für Warenlieferungen ( Good Delivery Rules ) entspricht, kann von der Depotbank akzeptiert werden. Jeder physische Goldbarren wird getrennt aufbewahrt, einzeln identifiziert und zugeordnet. Eine unangekündigte Überprüfung der Goldbestände findet zweimal pro Jahr statt und wird von The Law Debenture Trust Corporation p.l.c. durchgeführt. Die Krisenwährung. Gold ist für viele Anleger nicht nur eine Notfallwährung, sondern auch eine renditeorientierte Geldanlage. Der direkte Erwerb von Münzen oder Barren kostet oft zusätzliche Anschaffungs- und Verwahrkosten (Transport etc.) und macht daher erst bei größeren Investitionssummen Sinn. Wer dennoch in Gold investieren und im Notfall das Gold auch ausgeliefert haben möchte, der sollte das ETC Gold Bullion Securities von ETFS in Erwägung ziehen. Mit diesem ETC investiert der Anleger in physisch hinterlegtes Gold und partizipiert von der Goldpreisentwicklung. Hinweis: Eine Auslieferung des Goldes ist bei diesem Produkt über Drittparteien möglich, jedoch erst bei größeren Investitionen wirtschaftlich. Das ETC ist einem Sondervermögen ähnlich und zu mit physischem Gold besichert, wodurch das Kontrahentenrisiko minimiert ist. Gold Bullion Securities WKN/ISIN (1) A0LP78 DE000A0LP781 (2) A1RX99 DE000A1RX996 Auflage am (1) (2) Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Thesaurierend Exchange Traded Commodity (ETC) Global 1 Jahr: 13,04 3 Jahre: -18,25 5 Jahre: -1,69 14,68 comdirect ebase Consorsbank FFB chart Gold Bullion Securities /10 11/12 05/15 Stand Spezialitätenliste

14 db x-trackers II Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF (EUR hedged) Fixed Income / WKN: DBX0NZ Der db x-trackers Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF ist ein börsengehandelter Fonds, der ca. 90 des globalen Investment Grade-Rendenmarktes passiv abbildet. Der Barclays Global Aggregate Bond Index (der Referenzindex) soll den weltweiten Markt für handelbare festverzinsliche Schuldtitel (Anleihen) mit Investment Grade-Rating abbilden; es handelt sich also um solche Anleihen, die von Emittenten begeben werden, bei denen die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls als geringer erachtet wird. Der Index setzt Devisengeschäfte ein, um die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zwischen den Währungen, auf welche die dem Referenzindex zugrundeliegenden Anleihen lauten, und dem US Dollar, auf den der Index lautet, zu reduzieren (Währungsabsicherung). Der Referenzindex wird monatlich am Monatsende neu gewichtet. An jedem Neugewichtungstag werden folgende spezifische Regeln auf die geeigneten Anleihen angewendet, um die Anleihen festzulegen, die im Index enthalten sein sollen: (i) ausstehender Betrag/Mindestemissionsvolumen, (ii) Qualität, (iii) Fälligkeitstermin, (iv) Rangigkeit der Schuldtitel, (v) Besteuerung, (vi) Kuponzahlungen, (vii) zulässige Lokalwährungen, (viii) Emissionsmarkt und (ix) Anleihetyp. Der Referenzindex wird täglich auf Basis der Gesamtrendite (Total Return) berechnet, was bedeutet, dass Beträge in Höhe der Zinszahlungen auf die Anleihen wieder im Referenzindex angelegt werden. Der Index umfasst alle Anleihen aus den folgenden drei Indizes: dem U.S. Aggregate Index, dem Pan-European Aggregate Index und dem Asian- Pacific Aggregate Index (die Regionalen Aggregate-Indizes ). Zusätzlich sind auch Anleihen, die für eine Aufnahme in den Global Treasury Index, den Eurodollar Index, den Euro-Yen Index, den Canadian Index und den Investment Grade 144A Index in Frage kommen und die nicht bereits in den Regionalen Aggregate-Indizes enthalten sind, für eine Aufnahme in den Index geeignet. Referenzwert Barclays Global Aggregate Bond EUR Hedged Index. Ein Bond-Klassiker. Der Barclays Global Aggregate Bond Index, früher auch bekannt als Lehman Aggregate Bond Index, wurde bereits 1973 von Art Lipson und John Roundtree entwickelt. Er umfasst die weltweit gehandelten Bonds mit Investment Grade Rating. Wegen seiner hohen Aussagekraft für die Entwicklung der Bondmärkte wird er gerne als Benchmark für Rentenfonds oder als Basiswert für Renten- ETFs herangezogen. Der Bond-Klassiker eignet sich daher ideal als Basisinvestment für defensive Anleger, die gerne an der Entwicklung der globalen Bondmärkte partizipieren möchten. db x-trackers II Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF (EUR hedged) WKN/ISIN DBX0NZ LU Auflage am Ausgabeaufschlag 3 (0 bei einem Handel über die Börse) Ertragsverwendung Thesaurierend Fixed Income Global 1 Jahr: 3,14 2,72 comdirect ebase Consorsbank FFB chart db x-trackers II Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF (EUR hedged) /14 11/14 05/15 14 Spezialitätenliste 2015 Stand

15 ishares MDAX UCITS ETF (DE) ETF-Physisch / WKN: Der ishares MDAX UCITS ETF (DE) ist ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung vom MDAX Index abbildet. Der MDAX -Index enthält 50 Prime-Standard-Werte aus klassischen Branchen, die den 30 DAX -notierten Unternehmen hinsichtlich Marktkapitalisierung und Börsenumsatz folgen. Der Index spiegelt somit die Wertentwicklung der so genannten Midcaps, der mittelgroßen Industriewerte, wider. Er umfasst vorwiegend Werte aus den Branchen Pharma, Chemie, Maschinenbau und Finanzen. Investition in den deutschen Mittelstand. Im Vergleich zum großen Bruder, dem DAX, hat sich der MDAX auf kurz- und mittelfristiger Sicht deutlich besser entwickeln können. Vor allem der deutsche Mittelstand profitiert vom billigen Geld und kann das eigene Wachstum weiter günstig finanzieren. Der MDAX besteht dabei aus 50 Mid Cap Werten, ausschließlich Werte der klassischen Sektoren (keine Technologieunternehmen), die in ihrer Größe und ihrem Umsatz unter denen des DAX liegen. Anleger, die auf das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft bauen, dürften mit dem ishares MDAX genau richtig liegen. Der ETF investiert direkt in die im Index enthaltenen Wertpapiere. Der Index mißt die Wertentwicklung von 50 mittelgroßen deutschen Aktiengesellschaften sowie überwiegend in Deutschland tätigen ausländischen Unternehmen aus klassischen Industriebereichen. Diese Unternehmen sind im Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet und folgen nach Free-Float- Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die 30 DAX -Werte. Referenzwert ishares ist der führende Anbieter börsengehandelter Indexfonds (ETF) und bietet Zugang zu einem breiten Spektrum an unterschiedlichen Anlageklassen und -märkten. Es handelt sich hierbei um transparente, kostengünstige, liquide Anlagen, die wie normale Wertpapiere an der Börse gehandelt werden. ishares stützt sich auf die Ressourcen von BlackRock, einem der größten Fondsmanager weltweit. Hierbei profitieren die Produkte von der umfassenden Erfahrung von BlackRock im Bereich Anlageverwaltung. Kontinuierlich werden innovative Möglichkeiten zur Kostensenkung und Minimierung des Tracking Errors entwickelt. ishares MDAX UCITS ETF (DE) WKN/ISIN DE Auflage am Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Thesaurierend ETF-Physisch Deutschland 1 Jahr: 19,44 3 Jahre: 95,39 5 Jahre: 143,28 9,71 comdirect ebase Consorsbank FFB chart ishares MDAX UCITS ETF (DE) /10 07/12 05/15 Stand Spezialitätenliste

16 IIV Mikrofinanzfonds Sonstiges Sondervermögen / WKN: A1H44T R Der Fonds investiert in unverbriefte Darlehensforderungen an Mikrofinanzinstitute in Entwicklungsländern. Diese vergeben Darlehen an Kleinstunternehmer und bieten ihnen auch andere Finanzdienstleistungen an. Neben der stetigen finanziellen Rendite, der geringen Korrelation und erhält der Anleger auch eine soziale Rendite durch sein Engagement. Ziel der des Fonds ist es, nach dem Grundsatz der Risikostreuung, sowohl ärmeren Bevölkerungsschichten in den Dritt- und Schwellenländern den Zugang zum Finanz- und Kreditmarkt zu ermöglichen, als auch dem Anleger einen angemessenen Wertzuwachs mittels Investitionen in diversifizierte Vermögenswerte aus dem Mikrofinanzbereich zu ermöglichen. Mikrofinanz bedeutet die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für arme aber wirtschaftlich aktive Menschen in Entwicklungsländern. Der Fonds ermöglicht es Anlegern, Mikrofinanzinstitute in diesen Ländern zu refinanzieren, damit diese den Menschen, die sonst keinen Zugang zu Finanzdienstleistungen bekommen, Kapital zur Verfügung zu stellen um sich selbst aus der Armut zu befreien (Hilfe zur Selbsthilfe). Oft werden diese Mikrokredite an Frauen und an Gruppen vergeben, die gemeinschaftlich für die Kredite haften. Mikrokredite sind sehr kleine Kredite von teilweise 50 USD (Südostasien z.b.) bis zu EUR in Osteuropa. Allerdings investiert der IIV Mikrofinanzfonds R nicht in Osteuropa. Der Fonds richtet sich überwiegend an kleine und mittelgroße Mikrofinanzinstitute, die auch verstärkt im ländlichen Bereich aktiv sind. Die Rückzahlungsquoten der Kredite an Kleinstunternehmer liegt weltweit bei durchschnittlich 98. Fondsansatz Der Fonds refinanziert Kredit- und Finanzinstitute in Schwellen- und Entwicklungsländern, indem er in Kredite, Schuldscheindarlehen oder ähnliche Instrumente anlegt und damit den Mikrofinanzinstituten die Refinanzierung und das Wachstum ermöglicht. Die Investitionen werden überwiegend in EUR oder USD getätigt oder in Lokalwährungen, in denen Absicherungsinstrumente zur Verfügung stehen. Die Darlehen haben Laufzeiten zwischen Monaten. Die fokussierten Regionen sind: Mittel- und Südamerika, Zentralasien, Südostasien, der Kaukasus und Afrika. Investitionen in den IIV Mikrofinanzfonds sind bereits ab im Monat möglich. Moralisch verantwortlich. IIV Mikrofinanzfonds R ist eine realistische Alternative zu allen Anlagekonten und Rentenpapieren. Gerade für Anleger, die ethisch und moralisch verantwortlich agieren wollen, ohne dabei auf Rendite verzichten zu müssen, eignet sich die Anlage in Mikrokredite mit einem gezielten Fokus auf Schwellenländer. Dabei ist die Rendite entsprechend von der politischen und wirtschaftlichen Situation abhängig. Die zugrunde gelegte breite Diversifikation verteilt das Risiko auf ein Minimum. Aus einem klaren Statement für soziales Engagement könnte so zusätzlich ein attraktives Investment werden. IIV Mikrofinanzfonds WKN/ISIN (1) A1H44T R-Klasse DE000A1H44T1 (2) A1H44S I-Klasse DE000A1H44S3 Auflage am Ausgabeaufschlag 3,00 Ertragsverwendung Ausschüttend Sonstiges Sondervermögen Emerging Markets 1 Jahr: 3,16 3 Jahre: 8,13 0,30 comdirect ebase v Consorsbank FFB chart IIV Mikrofinanzfonds /11 08/13 05/15 16 Spezialitätenliste 2015 Stand

17 db x-trackers MSCI AC World Index UCITS ETF (DR) Aktien ETF / WKN: A1W8SB Der db x-trackers MSCI All Country (AC) World Index UCITS ETF (DR) umfasst global mehr als Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus 24 Industrieund 21 Schwellenländern. Der Index umfasst Aktien Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus 24 Industrie- und 21 Schwellenländern und enthält Bestandteile. Der Index soll 85 der frei verfügbaren Aktien (Streubesitz- Marktkapitalisierung) der weltweiten Anlagemöglichkeiten abbilden. Um für den Index geeignet zu sein, müssen Wertpapiere auch objektive Auswahlkriterien wie Liquiditätsanforderungen und Anforderungen in Bezug auf die Streubesitz-Marktkapitalisierung erfüllen. Der Index wird in Euro berechnet und vierteljährlich überprüft und neu gewichtet. Zur Berücksichtigung von Unternehmensaktivitäten wie Fusionen und Übernahmen können auch zu anderen Zeitpunkten Neugewichtungen vorgenommen werden. Der Index wird auf Basis der Netto-Gesamtrendite (Total Return Net) berechnet. Dies bedeutet, dass alle Dividenden und Ausschüttungen der Unternehmen nach Steuern wieder in die Aktien angelegt werden. Der Index wird mindestens vierteljährlich überprüft und neu gewichtet. Der Index umfasst Aktien Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus 23 Industrie- und 23 Schwellenländern und enthält Bestandteile. Referenzwert MSCI ACWI EUR Index. Breit und weltweit investieren. Im Gegensatz zum Klassiker, dem MSCI World Index, investiert der MSCI AC World Index nicht nur in Industrieländer, sondern auch in Schwellenländer oder in kleine börsennotierte Unternehmen (Small Caps). Entsprechend ist der Index mit etwa Wertpapieren aus 45 Ländern einer der umfangreichsten seiner Art. Anleger, die nicht ausschließlich auf Schwellenländer setzen wollen, können mit dem MSCI AC World Index ETF von db x-trackers sowohl von aufstrebenden Ländern als auch von kleinen Unternehmen partizipieren. db x-trackers MSCI AC World Index UCITS ETF (DR) WKN/ISIN A1W8SB IE00BGHQ0G80 Auflage am Ausgabeaufschlag 3 (0 bei einem Handel über die Börse) Ertragsverwendung Thesaurierend Aktien ETF Global 1 Jahr: 22,21 7,07 comdirect ebase Consorsbank FFB chart MSCI World Index UCITS ETF /14 10/14 05/15 Stand Spezialitätenliste

18 Handelbar nur für Berater der NFS ETFS Brent Crude ETC / WKN: A1N49P Mit der globalen Rohölsorte Brent können Anleger auf der einen Seite an der weltweiten wirtschaftlichen Erholung teilhaben und sich gleichzeitig gegen Konflikte im Nahen Osten absichern. Es gibt zwei wichtige globale Erdöl-Benchmarks: Brent und West Texas Intermediate (WTI). Rohöl der Sorte Brent wird in Brent, Forties, Oseberg und Ekofisk Ölfeldern in der Nordsee produziert und zunehmend als die Benchmark für den globalen Öl-Preis gesehen. WTI neigt mehr dazu, von inländischen US-Faktoren dominiert zu werden, während Brent eher von der europäischen Nachfrage abhängt lag die Produktion von Brent bei 1 Mio. Barrel pro Tag, was 40 der Ölförderung in der Nordsee entsprach, welche wiederum 11 der OECD- Ölförderung stellte. Die Ölreserven in der Nordsee werden auf Milliarden Barrel geschätzt und bieten genug Öl für die nächsten 30 bis 40 Jahre. In den vergangenen 7 Jahren waren Angebot und Nachfrage von Öl von einer Reihe von Schocks beeinflusst. Diese reichten von der Finanzkrise im Jahr 2008 bis hin zu unzähligen geopolitischen Problemen, vor allem in Nordafrika und im Nahen Osten in Brent stellt eine gute Absicherung gegen mögliche geopolitische Risiken in diesen Regionen dar, da dann in der Regel der Preis steigt. Langfristig bleiben die Grundlagen für die Öl- Nachfrage durch starken Energieverbrauch in China und anderen Schwellenländern positiv unterstützt, wobei die europäische Öl-Benchmark auch als gute Absicherung vor Inflation in Europa schützt. Brent ist historisch sehr niedrig mit Aktien und Anleihen korreliert und damit eine gute Diversifikation für viele Portfolien. Referenzwert ETFS Brent Crude ermöglicht Investoren eine Total-Return-Anlage in Brent-Öl durch Nachbildung des Bloomberg Brent Crude Subindex. Der Index basiert auf Öl-Futures and wird mittels vollbesicherter Swaps von einer Bank dargestellt. Die Sicherheiten werden täglich zum Marktwert bewertet und werden in einem Depot bei der Bank of New York Mellon hinterlegt, wodurch das Kontrahenten Risiko minimiert ist. Das schwarze Gold. In vielen Schwellenländern wachsen die Wirtschaft und der Konsum rasant. Die erhöhte Konsumnachfrage wirkt sich auch auf die Energie- und Ölnachfrage aus. So sorgen unter anderem die wachstumsstarken asiatischen Länder für steigende Nachfrage nach der Ölsorte Brent. Für Anleger, die auf eine anhaltende Ölnachfrage und damit auch auf eine steigende Preisentwicklung spekulieren, eignet sich das ETC ETFS Brent Crude von ETF Securities. Mit diesem ETC partizipieren Anleger direkt an der Preisentwicklung von Brent Crude. Hinweis: Eine Auslieferung des Öls ist bei diesem Produkt ausgeschlossen. Das ETC ist einem Sondervermögen ähnlich und zu mit Wertpapieren besichert, wodurch das Kontrahentenrisiko minimiert ist. ETFS Brent Crude WKN/ISIN A1N49P DE000A1N49P6 Auflage am Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Thesaurierend Exchange Traded Commodity (ETC) Global 1 Jahr: -36,14 3 Jahre: -29,28 28,22 comdirect ebase Consorsbank FFB chart ETFS Brent Crude /12 10/13 05/15 18 Spezialitätenliste 2015 Stand

19 ishares Pfandbriefe UCITS ETF (DE) Renten ETF / WKN: Der ishares Pfandbriefe UCITS ETF (DE) ist ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung vom Markit iboxx Pfandbriefe Index abbildet. Der ETF investiert direkt in die im Index enthaltenen Wertpapiere. Der Index mißt die Wertentwicklung von Pfandbriefen deutscher Emittenten mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr. Der Index enthält ausschließlich in Euro denominierte Anleihen mit Investment-Grade-Status (d. h. mit einer ausreichend sicheren Kreditwürdigkeit) und einem ausstehenden Mindestvolumen von mindestens 500 Millionen Euro. Doppelte Sicherheit: Pfandbriefe sind gerade in Deutschland eine beliebte Anlageform vor allem für sehr risikoscheue Anleger. Dabei zeichnen sich Pfandbriefe durch die Hinterlegung einer zusätzlichen Sicherheit aus, so sind Pfandbriefe jederzeit durch Deckungswerte gedeckt in Höhe mindestens des Nennwertes aller umlaufenden Emissionen. Zudem weisen sie in der Regel ein AAA-Rating auf und sind daher am ehesten mit risikominimierten deutschen Staatsanleihen vergleichbar. Aufgrund der besonderen Ausgestaltung der Sicherheiten eignen sich Pfandbriefe ideal als eine Beimischung für eine defensive Portfoliopositionierung. Referenzwert ishares ist der führende Anbieter börsengehandelter Indexfonds (ETF) und bietet Zugang zu einem breiten Spektrum an unterschiedlichen Anlageklassen und -märkten. Es handelt sich hierbei um transparente, kostengünstige, liquide Anlagen, die wie normale Wertpapiere an der Börse gehandelt werden. ishares stützt sich auf die Ressourcen von BlackRock, einem der größten Fondsmanager weltweit. Hierbei profitieren die Produkte von der umfassenden Erfahrung von BlackRock im Bereich Anlageverwaltung. Kontinuierlich werden innovative Möglichkeiten zur Kostensenkung und Minimierung des Tracking Errors entwickelt. ishares Pfandbriefe UCITS ETF (DE) WKN/ISIN DE Auflage am Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Ausschüttend Renten ETF (Produktstruktur: Physisch) Deutschland 1 Jahr: 2,75 3 Jahre: 7,68 5 Jahre: 14,60 2,59 comdirect ebase Consorsbank FFB chart ishares Pfandbriefe UCITS ETF (DE) /10 07/12 05/15 Stand Spezialitätenliste

20 Handelbar nur für Berater der NFS ETFS Physical Silver ETC / WKN: A0N62F Silber ist in der einzigartigen Position, von einer Vielzahl von unterschiedlichen Marktbedingungen profitieren zu können. Dies liegt in seiner doppelten Natur als Edel- wie auch Industriemetall. Silber und Gold sind sich sehr ähnlich, insbesondere in ihrer historischen Verwendung als Wertaufbewahrungs- und Tauschmittel. Der wesentliche Unterschied zwischen Gold und Silber ist, dass ein erheblicher Teil der Nachfrage nach Silber aus der Industrie kommt. Auf die industrielle Nutzung entfallen rund 55 der gesamten Silbernachfrage, wodurch eine starke Anbindung zu dem verarbeitenden Gewerbe hergeht. Während die industrielle Nachfrage meist von dem Wachstum der entwickelten Welt stammt, dominieren Schwellenländer in der Schmuck und Silberwaren-Nachfrage. Schwellenländer machen hier rund 70 der Nachfrage aus, was wiederum rund 25 der gesamten Nachfrage an Silber entspricht. Auf der Angebotsseite hat die Produktion in den letzten Jahren ein moderates Wachstum verbuchen können und Ende 2014 ein Rekordhoch erreicht. Die Minenproduktion bleibt mit ca. 80 die Hauptstütze der Silber-Versorgung, wobei diese ein bescheidenes Wachstum von 2 pro Jahr über die letzten zehn Jahre verzeichnet hat. Recyceltes Silber ging hingegen vom Hoch bei 25 der gesamten Versorgung im Jahr 2011 auf etwas über 15 zurück. Während die Korrelationen zwischen Gold und Silber nahe dem mehrjährigen Hoch verbleibt, ist aufgrund der Vielschichtigkeit dieses Edelmetalls der Silberpreis volatiler als Gold. Aus diesem Grund wird Silber oft als gehebeltes Gold gesehen und als solches auch angewendet. Wer also an einer wachsenden Konjunktur teilhaben, gleichzeitig aber auf Wertbewahrung bauen möchte, hat mit diesem physisch hinterlegten Silber ETC ein entsprechendes Produkt gefunden. Silber mit wachsender Bedeutung. Silber ist ein Edelmetall, welches sehr stark in der Industrie angewandt wird, aber im Zuge der Finanzkrise auch als Zahlungsmittel und Notfallwährung an Bedeutung gewonnen hat. Wie beim Goldkauf fallen auch beim direkten Silberkauf zusätzliche Kosten wie Mehrwertsteuer oder Transportkosten an. Für Anleger, die an der Preisentwicklung von Silber partizipieren möchten und auf eine ige physische Besicherung bestehen, eignet sich das ETC ETFS Physical Silver von ETF Securities. Hinweis: Eine Auslieferung des Silbers ist bei diesem Produkt ausgeschlossen. Das ETC ist einem Sondervermögen ähnlich und zu mit physischem Silber besichert, wodurch das Kontrahentenrisiko minimiert ist. ETFS Physical Silver WKN/ISIN A0N62F DE000A0N62F2 Auflage am Ausgabeaufschlag 0,00 Ertragsverwendung Thesaurierend Exchange Traded Commodity (ETC) Global 1 Jahr: 2,23 3 Jahre: -37,49 5 Jahre: -7,70 24,25 comdirect ebase Consorsbank FFB Referenzwert ETFS Physical Silver ist durch zugeteiltes physisches Silber gedeckt, das von der HSBC Bank in London verwahrt wird. Nur Silber, das den Anforderungen der London Bullion Market Association (LBMA) für Warenlieferungen ( Good Delivery Rules ) entspricht, kann von der Depotbank akzeptiert werden. Jeder physische Silberbarren wird getrennt aufbewahrt, einzeln identifiziert und zugeordnet. Eine unangekündigte Überprüfung der Silberbestände findet zweimal pro Jahr statt und wird von The Law Debenture Trust Corporation p.l.c. durchgeführt. chart ETFS Physical Silver /10 01/13 05/15 20 Spezialitätenliste 2015 Stand

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 7: Dezember 2009. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 7: Dezember 2009. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 7: Dezember 2009 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Statistik: Anleger vertrauen drei Buchstaben: ETF 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.)

AMF - Renten Welt P A1XBAQ 589,289182 50,0000 EUR 29.464,46 58,69 % 2 06.11.2015 (F) 30.000,00-535,54 (-1,79%/-2,09% p.a.) Lahnau, 10.11.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe Lehmann, Lilienweg 8, 35633 Lahnau Vermögensübersicht Stand: 10.11.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 02.01.2015 FONDS UND MEHR Dipl.-Ökonom Uwe

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden.

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden. TrendMoney AG Vermögensmanagement TrendMoney Besondere Bedingungen Interne Fonds Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für Ihre persönliche Anlagestrategie entschieden und haben somit

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio DYNAMISCH August 2010 Das AVANA Musterportfolio DYNAMISCH hat ein deutlich geringeres Verlustrisiko

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Zwölf Monate: Adjustierte Indexentwicklung Drei Jahre: Adjustierte Index-Entwicklung Seit Start (01.01.1996): Adjustierte Index-Entwicklung

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

Änderungsantrag Fondsvermögen

Änderungsantrag Fondsvermögen Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Versicherungsnummer Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Abteilung Vertragsverwaltung 81732 München Versicherungsnehmer Straße, Haus-Nr. PLZ /Wohnort

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per September 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per September 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per September 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

easyfolio Bestandteile

easyfolio Bestandteile easyfolio Bestandteile Aus der folgenden Aufstellung können Sie die ETFs und deren Zielgewichtung entnehmen. Zielallokation EASY30 EASY50 EASY70 Aktien Europa SPDR MSCI Europa 4,41% 7,35% 10,29% Aktien

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger Das e Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennen lernen. Sie unser Partner Gegenseitiges Kennen lernen Ihr

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Deutsche Asset & Wealth Management Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Weniger statt mehr Warum Ihre Geldanlage schmilzt statt wächst Wer Geld anlegt, möchte sein Vermögen vermehren.

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH

TRUST-WirtschaftsInnovationen GmbH Investmentfonds Die Nadel im Heuhaufen suchen & finden. Es gibt "offene" und "geschlossene" Investmentfonds. Bei offenen Fonds können jederzeit weitere Anteile ausgegeben werden, hingegen bei geschlossenen

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 Composite Referenzwährundatum (Benchmark geändert per 01.01.2013) Eröffnung- Kurzbeschreibung der traditionellen Strategien Obligationen CHF 01/1997 Es

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

Depotreport Erstellt am 04.11.2013

Depotreport Erstellt am 04.11.2013 Erstellt für Herrn Max Mustermann Musterweg 1 59872 Meschede Deutschland Überreicht von Finanzberatung Mellin Axel Mellin Anschrift Kontakt Theodor-Storm-Str. 14 Telefon: 0291 9086437 59872 Meschede Fax:

Mehr

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Invest Stuttgart, 24.04.2009 Kristijan Tomic Bereichsleiter Produktmanagement, Sparkassen Broker Der Sparkassen Broker Online Broker der Über 175.000 Kunden Kundenvermögen:

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

Private Banking bei der Berenberg Bank

Private Banking bei der Berenberg Bank Private Banking bei der Berenberg Bank Berenberg Bank Am Anfang einer jeden Zusammenarbeit stehen persönliche Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen. Sie - unser Partner Ihre individuellen Ziele und

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen Das Weltportfolio Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends Die Welt in Ihren Händen Europa 40,00% 4,50% Aktien Large Caps 50,00% USA / Nordamerika 40,00% 4,50% Aktien Entwickelte Märkte

Mehr

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen.

ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 1 ETFs ein ganzer Markt in einer Order Wie Sie den passenden Indexfonds finden und geschickt kaufen. 20. September 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, Januar 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Wachstum

Mehr

Der TrendPortfolio Index Dezember im Überblick

Der TrendPortfolio Index Dezember im Überblick I. Anlageuniversum mit neun Anlageklassen Anlageklassen Indexkomponenten 1. Aktien USA S&P500 Net Total Return Index 2. Aktien Europa EURO STOXX 50 EUR Net Total Return Index 3. Aktien niedriger Volatilität*)

Mehr

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007

Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Ratings, Style Box & Co. Alexander Ehmann, Fund Analyst Morningstar Deutschland GmbH Wien, 04. März 2007 Übersicht Das Morningstar Rating Morningstar Kategorien Kosten Risikobereinigte Rendite Berechnungszeitraum

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

Top Star Garant Zertifikate

Top Star Garant Zertifikate WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Top Star Garant Zertifikate WKN LBB2XF Zeichnungsfrist 16.Juni 28. Juli Gehebelte Outperformance mit Kapitalgarantie Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2016

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2016 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2016 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R: MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER. DER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R Sie wollen mehr: mehr Dynamik,

Mehr

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E

MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E MSCI WORLD GARANTIE ZERTIFIK AT II W E LT W E I T E A K T I E N A N L A G E M I T A B S I C H E R U N G S G A R A N T I E überlegen sie gerade ihren nächsten investmentschritt? Attraktive Aktien. Das fundamentale

Mehr

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen, Ihr

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

Stammaktie. Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv. Werte mit Zukunft

Stammaktie. Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv. Werte mit Zukunft Stammaktie Strategiefonds Das Wissen dieser Sachwerte Welt Global Strategiefonds Sachwerte Global Defensiv Werte mit Zukunft Krisen kommen Krisen gehen. Für die Generationen der Wirtschaftswunderjahre

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds

Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds Union Investment startet zwei neue Rentenlaufzeitfonds UniRenta Unternehmensanleihen EM 2021 UniRenta EM 2021 Frankfurt, 29. September 2014 Union Investment bietet ab sofort die Rentenlaufzeitfonds UniRenta

Mehr

Deka-Deutschland Balance Kundenhandout. Oktober 2011

Deka-Deutschland Balance Kundenhandout. Oktober 2011 Deka-Deutschland Balance Kundenhandout Oktober 2011 1 In Deutschlands Zukunft investieren Die Rahmenbedingungen stimmen Geographische Lage Deutschland profitiert von der zentralen Lage. Diese macht das

Mehr

private banking magazin: Welche Fondskategorien decken Sie mit ihrem Team ab?

private banking magazin: Welche Fondskategorien decken Sie mit ihrem Team ab? Fondsselekteure, Teil 2: Hauck & Aufhäuser Darum setzen wir auf Fondsboutiquen Wie arbeiten Dachfondsmanager und andere Fondsselekteure? Und wie sehen Sie die Entwicklung an den Aktien- und Fondsmärkten?

Mehr

ETF-Börsentour 2009. Eine Veranstaltung der:

ETF-Börsentour 2009. Eine Veranstaltung der: Herzlich willkommen! ETF-Börsentour 2009 Eine Veranstaltung der: Ablauf 18.00 Uhr 19.00 Uhr 19.00 Uhr 19.30 Uhr 19.30 Uhr 20.15 Uhr 20.15 Uhr 20.30 Uhr Was ist ein ETF? ETF-Historie und Grundlagen Markus

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN August 2010 Das AVANA Musterportfolio AUSGEWOGEN hat ein deutlich geringes Verlustrisiko

Mehr

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5 Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic Seite 1 von 5 Dachfonds AT0000A0HR31 VB Premium-Evolution 25 Max.25% Aktienfonds erworben, wobei der Anteil der Veranlagungen mit Aktienrisiko

Mehr

PRISMA Risk Budgeting Line 5

PRISMA Risk Budgeting Line 5 Factsheet 1. Oktober 2015 PRISMA Anlagestiftung Place Saint-Louis 1 Postfach 1110 Morges 1 www.prismaanlagestiftung.ch info@prismaanlagestiftung.ch Tel. 0848 106 106 Fax 0848 106 107 Factsheet 2 Umschreibung

Mehr

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet 4-2011 Juni/Juli/ August 18. Jahrgang Deutschland Euro 4.50 Österreich Euro 5,10 www.meingeld.org Wirtschaft Offene Investmentfonds Immobilien Versicherungen Investment neue Rubrik Offene Investmentfonds

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA DEZEMBER 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Nur begrenzte Flüsse zeigte der europäische ETF-Markt im November 215. Die Nettomittelzuflüsse summierten sich im Verlauf des Monats auf 3,7 Milliarden Euro und

Mehr

AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011. Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater

AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011. Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011 Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater Erfolgsfaktoren, die unser Handeln bestimmen Unabhängigkeit Bei der Analyse von

Mehr

Risikomanagement mit ETFs

Risikomanagement mit ETFs Risikomanagement mit ETFs Agenda I. Markttrend Risikofokus II. Risikosteuerung durch Diversifikation III. Trennung von Alpha und Beta für das Management von Tracking Error und Kosten IV. Praxisbeispiel:

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen,

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie.

Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. Rückenwind für Fondssparer. Vermögenswirksame Leistungen mit Deka Investmentfonds und staatlicher Prämie. International Fund Management S.A. Deka International S.A. Deka Investment GmbH Ÿ Finanzgruppe

Mehr

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs

CERTUS DIE SICHERHEITSORIENTIERTE VERMÖGENSANLAGE. Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Bleiben Sie auch in stürmischen Zeiten auf Renditekurs Sparguthaben bieten zurzeit nur geringe Erträge. Anleger fragen sich zu Recht, welche Anlage überhaupt noch attraktiv ist und wie sich im gegenwärtigen

Mehr

Depotbericht. erstellt für Corinna & Dr. Erwin Mustermann 01.01.2009 bis 31.03.2015. Depotbericht 16.06.2015

Depotbericht. erstellt für Corinna & Dr. Erwin Mustermann 01.01.2009 bis 31.03.2015. Depotbericht 16.06.2015 Depotbericht Erstellt für: Corinna & Dr. Erwin Mustermann Schloßallee 80 D-22222 Hamburg +49 (40) 123 456 78 Depotbericht erstellt für Corinna & Dr. Erwin Mustermann 01.01.2009 bis 31.03.2015 Claritos

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Dezember 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Dezember 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Dezember 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124

Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern. NUR FÜR PROFESSIONELLE ANLEGER - EMEAiS-2124 Nachtrag zur Podiumsdiskussion rund um ETFs mit ishares Connect Partnern Was ist ein ETF? Aktie Publikumsfonds handelbar diversifiziert ETF Diversifizierter Fonds der handelbar ist wie eine Aktie Quelle:

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA APRIL 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Zuflüsse auf den europäischen ETF-Markt hielten auch im März 215 an. Die Nettomittelzuflüsse betrugen insgesamt 8,1 Milliarden Euro und lagen damit fast 48%

Mehr

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Stabile Erträge mit Dividendenwerten Historisch war es immer wieder zu beobachten, dass Aktiengesellschaften,

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

FT Accugeld. die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage

FT Accugeld. die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage die sichere und ertragsstarke Geldmarktanlage Christian Lanzendorf, CIIA Leiter Vertrieb Publikumsfonds Vermögensverwalter, IFAs, Versicherungen FRANKFURT-TRUST Asset Manager der BHF-BANK Starke Partner,

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA MAI 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Die Netto-Zuflüsse auf dem europäischen ETF-Markt betrugen im April 214 6,4 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen 12-Monats-Rekord. Damit waren sie fast

Mehr