das logicsale CSV Format

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "das logicsale CSV Format"

Transkript

1 Das logicsale Lagerbestands-Dateiformat Version 2.01 Die Nutzung von CSV-Lagerbestandsdateien ermöglicht Ihnen schnell und effektiv Ihren Lagerbestand bei logicsale und somit auch gleichzeitig bei Amazon zu aktualisieren und zu erweitern. Die einzelnen Felder bzw. Spalten können durch Semikolon oder Tabulator (TAB-Taste) getrennt werden. Als Texttrenner können doppelte Anführungszeichen " verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen auf der Seite Basis unter CSV Download, sich eine Export Ihres Lagerbestandes als logicsale CSV-Datei herunterzuladen. In dieser finden sie direkt alle aktuellen Daten Ihres Lagerbestandes. Sie können die exportierte CSV-Datei dann weiter bearbeiten und danach wieder zu logicsale hochladen. Zur Bearbeitung der CSV empfehlen wir OpenOffice. Mircosoft Excel kann sich teilweise als fehleranfällig darstellen, da ohne Benutzung des Excel CSV Importeurs die Werte verfälscht werden können. Die von Ihnen wieder hochgeladene CSV wird immer erst am Anfang des nächsten Durchlaufes der Engine verarbeitet. Wichtig: Um das logicsale Dateiformat Version 2.x zu ver wenden muss in der ersten Zeile Ihrer Datei zwingend folgender Text vorkommen: logicsale CSV version 2.01 Im folgenden finden Sie eine Tabelle mit den Spalten und einer Beschreibung. Die Reihenfolge der Spalten spielt dabei keine Rolle. Nicht benötigte Spalten können weggelassen werden.

2 Spalte Spaltentyp Beschreibung Pflichtangabe beim Anlegen A sku Die SKU ist die vom Händler zugeordnete Zeichenfolge zum Identifizieren eines bestimmten Produkts. Die SKU für jedes aufgeführte Produkt muss einmalig sein. Die SKU darf maximal 40 Stellen haben. B C linked-sku product-id Die Artikelmenge mit der hier eingetragen SKU werden mit der Artikelmenge der SKU in Spalte A synchronisiert. Die Produkte die mit ASIN Multi Link verknüpft wurden, können hier also angezeigt und bearbeitet werden. Eine standardisierte alphanumerische Zeichenfolge, um das Produkt eindeutig zu identifizieren. Update möglich Die ID ist üblicherweise im Barcode zu finden. Hierbei kann es sich um eine ISBN, eine EAN oder eine ASIN handeln. (siehe product-id-type) ASIN (Amazon Standard Identification Number) ist eine von Amazon zugewiesene zehnstellige Produkt-ID. Jede ASIN ist eindeutig. Die EAN (European Article Number) ist die außerhalb der USA verwendete Entsprechung der UPC. Die EAN ist ein 12-stelliger Produktidentifikationscode. Wenn Sie außerhalb der USA hergestellte Produkte anbieten, können Sie Ihr Produkt mithilfe einer EAN im Amazon- Katalog identifizieren. UPC (Universal Product Code) ist die in den USA verwendete Standardproduktkennzeichnung.

3 D product-id-type Ein numerischer Wert, der angibt, um welchen Typ von Kennzeichnung es sich bei der product-id handelt: 1 = ASIN 2 = ISBN 3 = UPC 4 = EAN E title Produktname (wird nur für Ihre Information auf logicsale verwendet). Amazon verwendet diesen Titel nicht! F quantity Geben Sie die Artikelmenge an, die Sie zum Verkauf verfügbar haben. Die Ware muss auf Lager sein. Wenn logicsale keine Menge zu Amazon senden soll, dann lassen Sie dieses Feld LEER. Wenn Sie die Zahl 0 eintragen, sendet logicsale die Menge Null zu Amazon. G item-condition Eine numerische Entsprechung zur Angabe des Zustands eines Artikels. Bitte wählen Sie den entsprechenden Wert aus der Liste: 1 = Gebraucht, Wie neu 2 = Gebraucht, Sehr gut 3 = Gebraucht, Gut 4 = Gebraucht, Akzeptabel 5 = Sammlerstück, Wie neu 6 = Sammlerstück, Sehr gut 7 = Sammlerstück, Gut 8 = Sammlerstück, Akzeptabel 11 = Neu H initial-price-on-system Dieser Preis wurde von logicsale beim ersten Start Ihrer Engine ausgelesen. Er wird beim zurücksetzen Ihres 1-Click- Pricings an Amazon geschickt.

4 I min-price Mindestpreis, unter dem Sie Ihren Artikel nicht verkaufen möchten. Ihr Verkaufspreis wird sich nie unter diesem Wert befinden, unabhängig von den Preisen der Mitbewerber. J max-price Der maximale Produktpreis der für Ihren Artikel verlangt wird. Wenn stand-alone-price nicht gesetzt ist, wird der max-price als Preis verwendet wenn Sie keine Mitbewerber haben. K stand-alone-price Produktpreis mit dem Sie Ihren Artikel verkaufen möchten, wenn es keinen anderen Mitbewerber gibt. Wenn Sie keinen stand-alone-price angeben wird der maxprice verwendet. L price-gap Preisabstand zu Ihrem Mitbewerber Preisoptimierung konkurrieren. mit dem Sie bei der Beispiel: Ihr Konkurrent hat einen Artikelpreis von 15,99. Sie möchten 5 Cent günstiger sein, als Ihr Konkurrent: Wert im Feld price-offset : -0,05 Ihr Konkurrent hat einen Artikelpreis von 15,99. Sie möchten 2 % teurer sein, als Ihr Konkurrent: Wert im Feld price-offset : +2% M optimization-active Wenn Sie die Preisoptimierung für diesen Artikel aktivieren möchten tragen Sie 1 ein. Wenn Sie die Preisoptimierung deaktivieren wollen, tragen Sie eine 0 ein. N fixed-price Festpreis zu dem Ihr Artikel ausschließlich verkauft wird. Festpreis bedeutet, dass die Preisoptimierung übergangen wird und Ihr Artikel in jedem Fall zu ihrem angegebenen Festpreis verkauft wird. O fixed-price-active Wenn Sie Ihren Artikel zu einem Festpreis verkaufen wollen (im Feld fixed-price angegeben), markieren Sie dieses Feld mit einer 1. Zum deaktivieren des Festpreises tragen Sie eine 0 ein.

5 P delete-item Wenn Sie einen Artikel komplett aus Ihrem Lagerbestand bei logicsale und Amazon löschen wollen, markieren Sie dieses Feld mit einer 1. Wenn dieses Feld leer bleibt oder eine 0 eingetragen ist, wird die Artikelinformationen bei logicsale und Amazon aktualisiert oder hinzugefügt wenn der Artikel nicht vorhanden ist. Q leadtime-to-ship Mit diesem Wert stellen Sie die Bearbeitungszeit für diesen Artikel ein, bis er zum Versand fertig ist. Wenn Sie keinen Wert angeben nimmt Amazon standardmäßig den Wert 0 an: sofort Lieferbar. R custom-shipping Wenn dieser Wert leer gelassen wird, so wird wie bisher auf die Staffel (oder angezeigte VK) zurückgegriffen. Ansonsten kann hier ein Wert > 0 eingetragen werden, der die individuellen VK für diesen Artikel bestimmt. S item-note Nutzen Sie dieses Feld, um den Zustand des Artikels genauer zu beschreiben. Die Eingabe ist hier auf 1000 Zeichen begrenzt. T will-ship-internationally Wählen Sie den entsprechenden Wert: (weiter Codes fur die weiteren Lander finden Sie auf der letzte Seite / Anhang A) 7 = Versand innerhalb Deutschlands 8 = Versand innerhalb der EU, der Schweiz und Liechtenstein 9 = Versand innerhalb Europas (auch Nicht-EU-Länder) 10 = Versand weltweit U sellers-skipped-list Die angegebenen Amazon Mitbewerber werden als Konkurrent ausgeschlossen. Geben Sie die Namen durch Komma getrennt an. V seller-skipped-list-mode Geben Sie w, white oder 1 ein für die weiße Liste oder b, black, 0 um den Modus schwarze Liste zu verwenden. W sellers-skipped-by-rating-percent Der Mindestwert, den ein Konkurrent an % positiven Bewertungen bei Amazon haben muss, damit er für Ihre

6 Optimierung berücksichtigt wird. X seller-skipped-rating-per-year Der Mindestwert, den ein Konkurrent an positiven Bewertungen im Jahr haben muss, damit er für Ihre Optimierung berücksichtigt wird. Bei allen numerischen Werten kann entweder ein Punkt oder ein Komma für die Nachkommastellen verwendet werden. Die weitern Spalten werden lediglich als Zusatzinformationen beim CSV-Download erstellt und sind beim Upload zu logicsale nicht notwendig. Y info-my-totalprice Ihr aktueller Onlinepreis inkl. Versandkosten, wie er momentan bei Amazon im System ist. Z info-lowest-compitotalprice Aktueller Onlinepreis inkl. Versandkosten des günstigsten Anbieters AA info-difference Die Differenz zwischen info-my-totalprice und info-lowest-compi-totalprice. Hilfreich um auf einem Blick zu erkennen, wo sich Margenpotential befindet. AB info-compi-name Name des günstigsten Anbieters AC info-salesrank Amazon SalesRank (Die Salesranks werden einmal am Tag über die Amazon API aktualisiert). Wenn der Salesrank 0 ist, hat Amazon zu diesem Produkt (noch) keinen Salesrank übermittelt. AD info-product-group Amazon Produktgruppe des Artikels AE info-ean EAN des Artikel Die Werte der Infospalten werden mehrmals täglich über die Amazon API aktualisiert. Wenn Sie neue Produkte hinzufügen, kann es mehrere Stunden dauern, bis die Infowerte des Artikels zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass logicsale keine Haftung für die Richtigkeit sowie Vollständigkeit für die von Amazon zu logicsale übermittelten Daten übernimmt.

7 Anhang A Ländercodes für das Hinzufügen von Aritkeln der jeweiligen Amazon Platform (will-ship-internationally Code, CSV Spalte S) amazon.com 1 = nur US 2 = Weltweit amazon.co.uk 3 = nur UK 4 = UK und Europa 5 = UK, Europa und Nord-Amerika 6 = Weltweit amazon.de 7 = Versand innerhalb Deutschlands, reguläre und Packstation-Adressen 8 = Versand innerhalb Europas (auch Nicht-EU-Lander) 9 = Versand innerhalb der EU, der Schweiz und Liechtenstein 10 = Versand weltweit N = Versand innerhalb Deutschlands, nur reguläre Adressen amazon.fr 15 = Nur Frankreich 16 = Frankreich und Europa 17 = Frankreich, Europa und DOM-TOM 18 = Frankreich, Europa DOM-TOM und Nord-Amerika 19 = Weltweit amazon.it 23 = Italien und Vatikan 24 = Standard Delivery Europe = Standard Delivery Europe 26 = Standard Delivery Rest of the World amazon.es 27 = nur Spanien 28 = Standard Delivery Europe 1 29 = Standard Delivery Europe 2 30 = Standard Delivery Rest of the World Alle Angaben ohne Gewähr

Amazon Interface. Dokumenttyp: Benutzerdokumentation Datum: September, 2015. 1 Amazon Interface

Amazon Interface. Dokumenttyp: Benutzerdokumentation Datum: September, 2015. 1 Amazon Interface 1 Amazon Interface Amazon Interface Dokumenttyp: Benutzerdokumentation Datum: September, 2015 Bearbeiter: egate media GmbH 2 Amazon Interface INHALTSVERZEICHNIS 1 Einleitung... 3 1.1 Amazon allgemein...

Mehr

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren

Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Kurzanleitung für die Import/Export Funktion Kinderleicht Produkte importieren und aktualisieren und exportieren Sehr geehrter Online-Händler, damit Sie schnell mit Ihrem Onlineshop erfolgreich, möchten

Mehr

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

Inventarliste mit Barcode

Inventarliste mit Barcode Stellen Sie zunächst sicher, dass alle Artikel mit einem Barcode versehen sind: Mit diesem Programm kann Artikeln mit fehlendem EAN-Code ein eindeutiger Code zugeordnet werden. Wählen Sie dazu den gewünschten

Mehr

Hausartikeln über Excel

Hausartikeln über Excel E-Commerce Solutions Dokumentation zum Erstellen, Verwalten und Hochladen von Hausartikeln über Excel Version 1.4 Stand: Mai 2014 Technischer Support - KNV Serviceline Tel.: 0711 7860-1000 Fax: 0711 7860-2820

Mehr

Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter

Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter Letzte Aktualisierung: 02.02.2012 Merchant Center und Adwords Produkterweiterung mit Filter 1. In den USA kann man die Produkte selektieren (filtern), die zu einer Adwords- Anzeige als Produkterweiterung

Mehr

Kann ich die Speisekarte selbst erstellen?

Kann ich die Speisekarte selbst erstellen? Kann ich die Speisekarte selbst erstellen? Grundsätzlich legen wir die Speisekarte für dich an, wenn Du ein Starterpaket bei uns gekauft hast. Dieser Service ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Danach

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

Datenexport mit orgamax

Datenexport mit orgamax Datenexport mit orgamax Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den gängigsten Formen des Datenexports unter orgamax. Die hier vorgestellten Exporte beziehen sich auf orgamax 13. Arbeiten Sie mit einer

Mehr

Handbuch zur Bearbeitung des Einzelgesprächsnachweises In elektronischer Form (CSV-Datei).

Handbuch zur Bearbeitung des Einzelgesprächsnachweises In elektronischer Form (CSV-Datei). Handbuch zur Bearbeitung des Einzelgesprächsnachweises In elektronischer Form (CSV-Datei). Version 2.2 (April 2015) Inhaltsverzeichnis. Einleitung.. Seite 3 Import der CSV -Textdatei in Excel Seite 3 Satztypbeschreibung..

Mehr

Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de. Beschreibung für den Import von CSV-Dateien. Stand: 01. Januar 2012. von Mallux.

Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de. Beschreibung für den Import von CSV-Dateien. Stand: 01. Januar 2012. von Mallux. Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de Beschreibung für den Import von CSV-Dateien Stand: 01. Januar 2012 von Mallux.de Mallux.de CSV-Import Schnittstellen von Mallux.de Seite 2 / 6 Vorwort

Mehr

Forderungen als Datei hochladen

Forderungen als Datei hochladen mediafinanz AG Weiße Breite 5 49084 Osnabrück Forderungen als Datei hochladen Beschreibung der mediafinanz CSV-Schnittstelle Version 4.7 vom 18.04.2008 Vorbereitung: Exportdatei in Ihrem System erzeugen

Mehr

Arcavis Backend Artikelimport 2.0 Baldegger+Sortec AG

Arcavis Backend Artikelimport 2.0 Baldegger+Sortec AG Arcavis Backend Artikelimport 2.0 Baldegger+Sortec AG Inhalt 1.0 ImportVorlage... 3 1.1 ImportVorlage herunterladen... 3 2.0 Excel... 4 2.1 Bearbeiten der Excel Liste... 4 2.2 Daten / Inhalte kopieren...

Mehr

Klickanleitung Anmeldegruppen konfigurieren 01.12.2014. Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120

Klickanleitung Anmeldegruppen konfigurieren 01.12.2014. Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120 Schritt-für-Schritt -Anleitung LEH 120 Export und Import zwischen JOGU-StINe und ILIAS Programmversion CN 2013 R4 SP6 Programmversion ILIAS 4.3.9 ZDV & Kompetenzteam JOGU-StINe/CampusNet Monika Michalik

Mehr

Bestandsführung. Libri.Pro. Partner für Ihren Erfolg. Dezember 2014 www.home.libri.de 0

Bestandsführung. Libri.Pro. Partner für Ihren Erfolg. Dezember 2014 www.home.libri.de 0 Bestandsführung Libri.Pro Partner für Ihren Erfolg Dezember 2014 www.home.libri.de 0 Inhaltsübersicht Vorbereiten 1. Schritt: Erfassen 2. Schritt: Kontrollieren 3. Schritt: Buchen 4. Schritt: Abschließen

Mehr

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg

xt:commerce Inhalt: 1) Zusammenfassung der Daten Schnelleinstieg xt:commerce Schnelleinstieg Dieses Dokument gibt eine kurze Einführung über die wichtigsten Funktionen im Shopsystem xt:commerce. Ein detailliertes Anwenderhandbuch finden Sie hier: www.snyware.com/download/xtcommerce_anleitung.pdf

Mehr

Chip Digital GmbH - Spezifikation für die Datenintegration Letzte Änderung: 18.05.2016. CHIP Preisvergleich. Spezifikation für die Datenintegration

Chip Digital GmbH - Spezifikation für die Datenintegration Letzte Änderung: 18.05.2016. CHIP Preisvergleich. Spezifikation für die Datenintegration CHIP Preisvergleich Spezifikation für die Datenintegration 1 INHALT 1. Allgemeine Informationen 1.1 CHIP bietet zwei Datei-Formate an 2. Standard CSV-Format 2.1 Schnittstellenbeschreibung 2.2 Übergabe

Mehr

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0

Kurzeinführung Excel2App. Version 1.0.0 Kurzeinführung Excel2App Version 1.0.0 Inhalt Einleitung Das Ausgangs-Excel Excel-Datei hochladen Excel-Datei konvertieren und importieren Ergebnis des Imports Spalten einfügen Fehleranalyse Import rückgängig

Mehr

Google Shopping: Einrichten von Product Listing Ads

Google Shopping: Einrichten von Product Listing Ads Google Shopping: Einrichten von Product Listing Ads Im Juni 2013 wurde das kostenlose Google Shopping Modell nun vollständig auf die neuen Product Listing Ads (PLAs) umgestellt. Eine Kurzanleitung für

Mehr

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen

DELFI. Benutzeranleitung Dateiversand für unsere Kunden. Grontmij GmbH. Postfach 34 70 17 28339 Bremen. Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen Grontmij GmbH Postfach 34 70 17 28339 Bremen Friedrich-Mißler-Straße 42 28211 Bremen T +49 421 2032-6 F +49 421 2032-747 E info@grontmij.de W www.grontmij.de DELFI Benutzeranleitung Dateiversand für unsere

Mehr

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02

VerBIS Arbeitshilfe. Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 VerBIS Arbeitshilfe Erstellen von Serienbriefen und Excel-Listen 19.08.2013 Version PRV 13.02 Verantwortliche Redaktion: Zentrale OS - 21 Bei Fragen und Anregungen zu dieser Arbeitshilfe wenden Sie sich

Mehr

1. Einführung. 2. Vorbereitung

1. Einführung. 2. Vorbereitung 1. Einführung Über den Artikelimport können Sie Artikel aus vielen gängigen Formaten bequem in orgamax importieren, ohne diese einzeln eingeben zu müssen. In dieser Dokumentation sind verschiedene Szenarien,

Mehr

07. Kapitel: Abfragen erstellen Geschätzter Zeitaufwand: 45 Minuten

07. Kapitel: Abfragen erstellen Geschätzter Zeitaufwand: 45 Minuten 07. Kapitel: Abfragen erstellen Geschätzter Zeitaufwand: 45 Minuten Schwierigkeitsgrad: Ziel: Mit einer Abfrage führen Sie die Daten aus dem Kontaktformular und den Anfrage-Arten zusammen. Diese exportieren

Mehr

TYPO3-Publikations-Daten aus TYPO3 exportieren und in Citavi importieren

TYPO3-Publikations-Daten aus TYPO3 exportieren und in Citavi importieren Februar 2013 TYPO3-Publikations-Daten aus TYPO3 exportieren und in Citavi importieren Um die in TYPO3 hinterlegten Publikationen nach Citavi zu bringen, erstellen Sie im TYPO3-Backend eine CSV-Datei, wandeln

Mehr

Inventur in raum level10 durchführen...

Inventur in raum level10 durchführen... Inventur in raum level10 durchführen... raum level10 bietet Ihnen eine komfortable Lösung für Ihre jährliche Inventur. Dabei wird zum Jahreswechsel (bzw. zum Zeitpunkt der Inventur) eine so genannte Inventurdatei

Mehr

Erste Schritte mit FBA. www.fba.amazon.de

Erste Schritte mit FBA. www.fba.amazon.de Erste Schritte mit FBA www.fba.amazon.de Agenda Artikelauswahl für FBA Ihre erste Sendung was ist zu beachten? Export mit FBA Ihre Fragen Page 2 Artikelauswahl für FBA Ihre Bestseller! Nachfrage auf Amazon.de

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

CSV-Import von Zählerständen im Energiesparkonto

CSV-Import von Zählerständen im Energiesparkonto CSV-Import von Zählerständen im Energiesparkonto (Stand: 20. März 2013) Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Schritt für Schritt... 3 3. Für Spezialisten: die Zählerstände-CSV-Datei... 4 3.1. Allgemeiner Aufbau

Mehr

Produktvariationen Informationsblatt für Lieferanten

Produktvariationen Informationsblatt für Lieferanten Produktvariationen Informationsblatt für Lieferanten Seit der Umstellung auf die neue Handelsplatz-koeln.de / Handelsplatz-stadt.de Enfinity Software Version 6.2 zu Beginn 2009, verfügt der Handelsplatz

Mehr

Shopsystem Shopweezle Schnittstellenbeschreibung Artikelimport

Shopsystem Shopweezle Schnittstellenbeschreibung Artikelimport Shopsystem Shopweezle Schnittstellenbeschreibung Artikelimport Version 1.4.26 Stand: 4. Februar 2004 Allgemeines 2 1 Allgemeines - CSV (Comma Separated Values) - jeden Wert in Hochkommata einschließen

Mehr

Stand: 28.11.2012. Adressnummern ändern Modulbeschreibung

Stand: 28.11.2012. Adressnummern ändern Modulbeschreibung Seite 1 Inhalt Allgemein...3 Installation...3 manuelle Eingabe von alten und neuen Adressnummern...4 Vorbereiten von Adressnummern-Änderungen in Tabellen...5 Seite 2 Allgemein Das INKS-Modul ermöglicht

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Typ: Kundenbestellungen per FTP-Upload Format: CSV/XML Version: 1.0 Datum: 25.03.2014-1 - Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung... 3 2. Nutzung... 3 Schritt 1: Importieren der Preise

Mehr

Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen

Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen Anleitung FlexNow als Prüfer / Stellvertreter nutzen Autor: Max Schultheis Version: 1.2 Stand: 2014.04.04 Inhalt 1. Beantragung der benötigten Berechtigung... 1 2. Installation... 1 3. Login... 1 4. Noteneintragung...

Mehr

Filialpreisverwaltung

Filialpreisverwaltung Filialpreisverwaltung Ab jetzt kann man Filialpreise pro Artikel nach Filialen und Farben verwalten. Hierzu wurde ein neuer Tabellentyp geschaffen. Der Pfad für diese Preistabellen (PTAB s) wird mit dem

Mehr

Fyndiq Magento Modul. Anwenderhandbuch Version 1.0.0

Fyndiq Magento Modul. Anwenderhandbuch Version 1.0.0 Fyndiq Magento Modul Anwenderhandbuch Version 1.0.0 1 Inhaltsverzeichnis Einleitung Fyndiqs Händler Support Grundeinstellungen Notwendige Zugangsdaten Multistore Konfiguration Das Modul verbinden Produktkonfiguration

Mehr

CSV Import / Export über FTP

CSV Import / Export über FTP CSV Import / Export über FTP Version: 1.0.0, 28.05.2014 Einleitung bepado ist das neue innovative Marktplatz-Projekt der shopware AG, das Shopbetreibern tolle Möglichkeiten bietet, sich untereinander zu

Mehr

LEITFADEN E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der E-Mails mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis erleichtern. Empfangskapazität Ihrer Mailbox

Mehr

Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt

Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt Whitepaper zur Erstellung eines Produktdatenfeeds Inhalt 1. Verfahren zur Datenbereitstellung... 1 2. Produktdatenfeed... 1 2.1 Inhalte der Datei Pflichtfelder... 1 2.2 Inhalte der Datei Empfohlene Felder...

Mehr

Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro. Version 2.0

Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro. Version 2.0 Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro Version 2.0 2 Dokumentation KundenpreisManagerLX Pro Version 2.0.207.1 Was ist KundenpreisManagerLX Pro? KundenpreisManagerLX Pro ist ein Programm zum einfachen Exportieren,

Mehr

Access 2010. Grundlagen für Anwender. Andrea Weikert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juli 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang ACC2010-UA

Access 2010. Grundlagen für Anwender. Andrea Weikert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juli 2012. inkl. zusätzlichem Übungsanhang ACC2010-UA Andrea Weikert 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Juli 2012 Access 2010 Grundlagen für Anwender inkl. zusätzlichem Übungsanhang ACC2010-UA 3 Access 2010 - Grundlagen für Anwender 3 Daten in Formularen bearbeiten

Mehr

Handbuch Online-Abgleich

Handbuch Online-Abgleich Handbuch Online-Abgleich Inhalt Einleitung...1 Voraussetzungen...1 Aufruf des Online-Abgleiches...1 Übersichtsseite...1 Wahl einer Liste...1 Wahl des Online Abgleichs...2 Erstellen eines neuen Abgleiches...3

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

Barcode Master. Barcode Generator für PC Windows und MAC OS. Bedienungsanleitung und Handbuch. Version 1.1. Dr.J.Willrodt / 28.04.

Barcode Master. Barcode Generator für PC Windows und MAC OS. Bedienungsanleitung und Handbuch. Version 1.1. Dr.J.Willrodt / 28.04. U Barcode Generator für PC Windows und MAC OS Bedienungsanleitung und Handbuch Version 1.1 Dr.J.Willrodt / 28.04.03 16:11 Page 1 1. Einführung Der (URW)++ ist ein kleines Programm, welches den Anwender

Mehr

Dokumentation zum Löschen von Produkten und/oder Preisen im Handelsplatz

Dokumentation zum Löschen von Produkten und/oder Preisen im Handelsplatz Dokumentation zum Löschen von Produkten und/oder Preisen im Handelsplatz - Lieferanteninformation Löschdokumentation Seite 1 / 5 Version: 1.00 EINFÜHRUNG 3 1. PRODUKTE UND DAZUGEHÖRIGE LISTENPREISE LÖSCHEN

Mehr

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage

How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage How-To : Nachtragen von Tagesdiagrammen auf der Solarlog Homepage Von Zeit zu Zeit erweitern neue Funktionen die Ausstattungsmerkmale des SolarLog. Wenn ein neues Firmewareupdate heraus kommt, werden plötzlich

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Vorabversion. Schulung am 06.08.13. www.winterhoff.de. Homepage Administration und Pflege

Vorabversion. Schulung am 06.08.13. www.winterhoff.de. Homepage Administration und Pflege Vorabversion Schulung am 06.08.13 www.winterhoff.de Homepage Administration und Pflege 1. Anmeldung auf der Homepage Die Anmeldung auf der Homepage erfolgt über den nachfolgenden Link durch Eingabe des

Mehr

Erweitern Sie Ihre Angebote international mit dem Europäischen Verkäuferkonto

Erweitern Sie Ihre Angebote international mit dem Europäischen Verkäuferkonto Verkaufen bei Amazon Webinar Erweitern Sie Ihre Angebote international mit dem Europäischen Verkäuferkonto 1 2013 1996-2013, Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. Erweitern

Mehr

Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer

Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer Anleitung für den Export und Import von Bewertungslisten für Prüfer aus dem PAUL Webportal Stand: Februar 2014 1 Liebe Lehrenden, das vorliegende Dokument soll Ihnen als eine Schritt für Schritt Anleitung

Mehr

Leitfaden zum Umgang mit Mautaufstellung und Einzelfahrtennachweis

Leitfaden zum Umgang mit Mautaufstellung und Einzelfahrtennachweis E-Mail Zustellung: Leitfaden zum Umgang mit Mautaufstellung und Einzelfahrtennachweis Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Bedienungsanleitung SMS-Webtool

Bedienungsanleitung SMS-Webtool Bedienungsanleitung SMS-Webtool Inhaltsverzeichnis Übersicht SMS-Webtool... 2 Allgemein... 3 Startseite... 3 Anlegen eines neuen Versandauftrags ( Versandauftrag erstellen )... 3 Massenversand oder Einzelversand...

Mehr

Allgemein. Einrichtung. PHOENIX Tool WinUser2PHOENIXUser. Version: 3.5.2 Stand: 2013-04-16

Allgemein. Einrichtung. PHOENIX Tool WinUser2PHOENIXUser. Version: 3.5.2 Stand: 2013-04-16 PHOENIX Tool WinUser2PHOENIXUser Version: 3.5.2 Stand: 2013-04-16 Allgemein Das Tool ermöglicht es, Benutzerinformationen aus dem Windows Active Directory (AD) in den PHOENIX zu importieren. Dabei können

Mehr

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus)

Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Anleitung: Erstellen eines Eintrages (Beispiel Ferienhaus) Nachfolgend erläutern wir Schritt für Schritt, wie Sie einen Eintrag, z.b. für Ihr Ferienhaus erstellen. Wir gehen davon aus, dass Sie registriert

Mehr

CAD-KAS Lagerverwaltung Handbuch

CAD-KAS Lagerverwaltung Handbuch CAD-KAS Lagerverwaltung Handbuch Stellen Sie die Menge ein, die beim nächsten Buchungsvorgang gebucht werden soll. Und ob Zu- oder Abgebucht werden soll Hier kann eine Barcode mit dem Barcode Scanner eingelesen

Mehr

Handbuch zum Statistiktool Pentaho Stand: Dezember 2013

Handbuch zum Statistiktool Pentaho Stand: Dezember 2013 Handbuch zum Statistiktool Pentaho Stand: Dezember 2013 Sie erreichen das Tool über folgenden Link http://reports.onleihe.de/pentaho/login Anmeldung Startbildschirm Oben: Navigation Linke Spalte: Ordner

Mehr

FLEXIMPORT. Vollständig: Name ItemNr EAN Fedas HG UG Farbe Größe Brand EK VK Menge

FLEXIMPORT. Vollständig: Name ItemNr EAN Fedas HG UG Farbe Größe Brand EK VK Menge Funktion zum automatisierten Einlesen von Lieferanten Artikel-Daten. Nachfolgende Informationen werden zum automatisierten Einlesen benötigt. Entsprechend der Wichtigkeit sind die Felder mit Sternen markiert.

Mehr

Anlage zum Zahlungsantrag ELER. Anwenderbeschreibung für den Antragsteller Öffentliche Importschnittstelle Rechnungsdaten-ELER

Anlage zum Zahlungsantrag ELER. Anwenderbeschreibung für den Antragsteller Öffentliche Importschnittstelle Rechnungsdaten-ELER Anlage zum Zahlungsantrag ELER Anwenderbeschreibung für den Antragsteller Öffentliche Importschnittstelle Rechnungsdaten-ELER Hinweise zum Erstellen von Rechnungsdaten zum Zahlungsantrag (ELER) für den

Mehr

Anleitung Software-Plattform Offline-Checklisten

Anleitung Software-Plattform Offline-Checklisten Inhaltsverzeichnis 1 Login in die Software-Plattform... 3 1.1 Haben Sie Ihr Passwort vergessen?... 3 2 Erstellung von... 4 2.1 Blanko Offline-Checkliste erstellen... 4 2.2 Standortspezifische Offline-Checkliste

Mehr

Forderungen als Datei hochladen

Forderungen als Datei hochladen mediafinanz AG Weiße Breite 5 49084 Osnabrück Forderungen als Datei hochladen Beschreibung der mediafinanz CSV-Schnittstelle Version 4.9 vom 21.10.2014 Vorbereitung: Exportdatei in Ihrem System erzeugen

Mehr

Aktuelles SEPA Umstellung

Aktuelles SEPA Umstellung Aktuelles SEPA Umstellung ebanking Business 1 Umwandlung von Vorlagen 1.1 Überweisungen 1.2 Lastschriften 2 Umwandlung von Aufträgen aus DTA-Dateien 2.1 Überweisungen 2.2 Lastschriten 3 Umwandlung von

Mehr

Manueller Import von Dateien

Manueller Import von Dateien PhPepperShop Enterprise Datum: 22. Mai 2015 Version: 1.2 Manueller Import von Dateien Importe/Exporte Business Connector Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Manueller Import von Dateien im Caller...3

Mehr

Verkaufsablauf - Abonnement

Verkaufsablauf - Abonnement Verkaufsablauf - Abonnement 1.0 Einleitung 2.0 Sonderfelder 2.1 Fieldgroup 'Zeitplan' 2.2 'Einmal-Position' 2.3 'Abo-Intervalle' 2.3.1 Dokumentennummer Abo-Intervall 3.0 Abo-Angebot und Abo-Auftrag 3.1

Mehr

Inhalte in Kurse einfügen. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs.

Inhalte in Kurse einfügen. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs. Um Inhalte in Kurse einzufügen, logge dich in Moodle ein und betrete deinen Kurs. I. Nun musst du das Bearbeiten einschalten. Dazu suche entweder an der linken Seitenleiste die Einstellungen und klicke

Mehr

Anlegen von Serviceboxen

Anlegen von Serviceboxen TYPO3 an der TU Berlin Anlegen von Serviceboxen Version: 1.0 Stand: 01.11.2007 Autor: Antje Janke Überarbeitung: Roman Zimmer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen......3 1.1 Was sind Serviceboxen?......3

Mehr

Produkte anlegen im ERP

Produkte anlegen im ERP 1 Anleitung 1 2 Abbildung 1: Kategorie heraussuchen in die das Produkt passt 1 Kategorieansicht auswählen 2 Unterkategorie auswählen oder neu anlegen, falls noch nicht vorhanden 3 Abbildung 2: Produkt

Mehr

SCHULER WEBSITE - EINKAUF DOKUMENTE EINSTELLEN & AKTUALISIEREN

SCHULER WEBSITE - EINKAUF DOKUMENTE EINSTELLEN & AKTUALISIEREN SCHULER WEBSITE - EINKAUF DOKUMENTE EINSTELLEN & AKTUALISIEREN 1 STARTMASKE CMS FIONA ANMELDUNG Link: http://cmssrv02.schuler.de:8080/default/nps/login User: seiler PW: start1234 (bitte Passwort nach erster

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Trennen der Druck- und der Online-Version.. 4 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikel-eigenschaften...

Mehr

Das Modul ARTIKEL-BARCODE ermöglicht den Druck von Barcode-Etiketten der EAN-Codes 8 und 13.

Das Modul ARTIKEL-BARCODE ermöglicht den Druck von Barcode-Etiketten der EAN-Codes 8 und 13. FAKTURA Artikel-Barcode 1 Modul ARTIKEL-BARCODE Das Modul ARTIKEL-BARCODE ermöglicht den Druck von Barcode-Etiketten der EAN-Codes 8 und 13. Es können Etiketten aller gängigen Standard-Größen verwendet

Mehr

Bedienungsanleitung SMS-Webtool

Bedienungsanleitung SMS-Webtool Bedienungsanleitung SMS-Webtool Inhaltsverzeichnis Übersicht SMS Webtool... 2 Allgemein... 3 Startseite... 3 Anlegen eines neuen Versandauftrags ( Versandauftrag erstellen )... 3 Massenversand oder Einzelversand...

Mehr

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch

Moodle Benutzerverwaltung Handbuch Moodle Benutzerverwaltung Handbuch INHALT Für Schulberaterinnern und Schulberater... 2 Aufgaben der Benutzerverwaltung... 2 Registrieren... 2 Login... 5 Startseite... 5 Profil... 6 Meine Zugänge... 7 Menüpunkt

Mehr

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops

Quick-Guide Web Shop. Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Quick-Guide Web Shop Kurzanleitung für die Benutzer des Bernd Kraft Webshops Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Start und Übersicht... 2 Erweiterte Such- und Filterfunktionen... 3 Artikel-Detailansicht...

Mehr

Wie kann ich meinen Umsatz auf Amazon steigern? Während der Weihnachtszeit, aber auch darüberhinaus

Wie kann ich meinen Umsatz auf Amazon steigern? Während der Weihnachtszeit, aber auch darüberhinaus Verkaufen bei Amazon Webinar Wie kann ich meinen Umsatz auf Amazon steigern? Während der Weihnachtszeit, aber auch darüberhinaus 2013 19 th September 2012 1996-2013, Amazon.com, Inc. oder Tochtergesellschaften.

Mehr

Leere Zeilen aus Excel-Dateien entfernen

Leere Zeilen aus Excel-Dateien entfernen Wissenselement Leere Zeilen aus Excel-Dateien entfernen Betrifft: CODE.3, Report/LX (Explorer/LX) Stand: 2012-09-12 1. Hintergrund ibeq Für den Excel-Export setzen wir fertige Libraries des Herstellers

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Schritte für Anpassung des Planmanagements... 5 3. Kategoriewerte ergänzen... 5 4. Blockwerte in den Blockdateien ergänzen... 6

Mehr

Benutzerhandbuch. telegra WAM

Benutzerhandbuch. telegra WAM Benutzerhandbuch telegra WAM Inhalt. Login... 3 2. Nachrichten versenden... 4 3. SIM-Karten verwalten... 5 4. Kontakte verwalten... 6 4. Neuen Kontakt erstellen... 7 4.2 Kontakte bearbeiten... 8 5. Versendete

Mehr

Führungsmittelsatz - Anleitung -

Führungsmittelsatz - Anleitung - Einführung und allgemeiner Umgang Für die allgemeine Nutzung dieser Datei ist das Programm Microsoft Excel ab Version 007 zwingend erforderlich (getestet mit Excel 007, 00 und 0). Ein Excel Viewer oder

Mehr

Import & Update von Artikeln (CSV)

Import & Update von Artikeln (CSV) Import & Update von Artikeln (CSV) INHALTSVERZEICHNIS 1 Import von Artikeln 2 Pflichtfelder 3 Importbeispiele für Artikel 3.1 Import mit Mindestangaben 3.2 Import von Einzelartikeln 3.3 Import mit Kategorie-Zuweisungen

Mehr

Lastschriften mit der ebanking Business Edition für Firmen und Vereine

Lastschriften mit der ebanking Business Edition für Firmen und Vereine Lastschriften mit der ebanking Business Edition für Firmen und Vereine 1. Inhalt 1. Inhalt...1 2. Lastschriftvorlagen...2 2.1. Import durch CSV...2 Einige Hinweise:...2 2.2. Manuelle Eingabe...4 3. Lastschriftvorlagen

Mehr

Tipps & Tricks. Inventur durchführen *aktualisiert*: Inventur. Bearbeiten. In diesem Menüpunkt findet der wesentliche Ablauf der Inventur statt.

Tipps & Tricks. Inventur durchführen *aktualisiert*: Inventur. Bearbeiten. In diesem Menüpunkt findet der wesentliche Ablauf der Inventur statt. Inventur durchführen *aktualisiert*: Inventur Bearbeiten In diesem Menüpunkt findet der wesentliche Ablauf der Inventur statt. So erstellen Sie eine neue Inventur: Mit dem Button Neu können Sie eine neue

Mehr

Anleitung zum Erstellen importierbarer Starterlisten mit OpenOffice (LibreOffice)

Anleitung zum Erstellen importierbarer Starterlisten mit OpenOffice (LibreOffice) Anleitung zum Erstellen importierbarer Starterlisten mit OpenOffice (LibreOffice) Version 1.2.4 07.05.2014 Verfasser: Roman Geile Telefon: 05226 / 9824-19 Fax: 05226 / 9824-20 E-Mail: info@meyton.de 2014

Mehr

Allgemeines zum Ablauf der Inventur WAWI14 zu WAWI Version 3.8.6

Allgemeines zum Ablauf der Inventur WAWI14 zu WAWI Version 3.8.6 WAWI14 zu WAWI Version 3.8.6 EDV Hausleitner GmbH Bürgerstraße 66, 4020 Linz Telefon: +43 732 / 784166, Fax: +43 1 / 8174955 1612 Internet: http://www.edv-hausleitner.at, E-Mail: info@edv-hausleitner.at

Mehr

Online-Anwendung FIONA in. Hinweise zur Browsereinrichtung

Online-Anwendung FIONA in. Hinweise zur Browsereinrichtung Online-Anwendung FIONA in Hinweise zur Browsereinrichtung Landesamt für Geoinformation und Raumentwicklung Ref. 35, GDZ, Kornwestheim 17.03.2015 17.03.155 Seite 1 von 10 Inhalt 1. Inhalt Online-Anwendung

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

FAQ QB-IPQ-2012. 1) Meine Zugangsdaten funktionieren nicht mehr. Was kann ich tun?

FAQ QB-IPQ-2012. 1) Meine Zugangsdaten funktionieren nicht mehr. Was kann ich tun? FAQ QB-IPQ-2012 1) Meine Zugangsdaten funktionieren nicht mehr. Was kann ich tun? Ihre Zugangsdaten wurden für die Erstellung des Qualitätsberichtes 2012 nicht geändert. Die Ihnen vorliegenden Zugangsdaten

Mehr

asyoffer Dokumentation Android Apps

asyoffer Dokumentation Android Apps asyoffer Dokumentation Android Apps - 1 - Herausgeber: vh software tools Volker Hülsmann e.k. Waldenburger Weg 20 22885 Barsbüttel Kontakt: E-Mail: support@vh-tools.de Copyright: Alle Texte und Grafiken

Mehr

SEPA-Lastschriftverfahren für ebanking-business-edition

SEPA-Lastschriftverfahren für ebanking-business-edition SEPA-Lastschriftverfahren für ebanking-business-edition 1 Inhaltsverzeichnis 1. Erstellung von Lastschriftvorlagen im ebanking 1.1 durch Importieren einer CSV-Datei.. S. 3 1.2 durch manuelle Erfassung.....

Mehr

Stammdaten- Synchronisierung

Stammdaten- Synchronisierung DESK GmbH Stammdaten- Synchronisierung Zusatzmodul zur Sage Office Line Evolution ab 2011 Benjamin Busch 01.07.2011 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713 Eibelshausen Tel.: +49 (0) 2774/924

Mehr

1. Bereich für alle Mitglieder. 1.1 Anmelden

1. Bereich für alle Mitglieder. 1.1 Anmelden TAH-Internet-Hilfe V2.0-1 - 26.10.15 Inhalt 1. Bereich für alle Mitglieder... 1 1.1 Anmelden... 1 1.2 Passwort vergessen... 3 1.3 Eigenes Profil bearbeiten... 3 1.4 Mitglieder... 5 1.5 E-Mail versenden...

Mehr

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG

LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG LEITFADEN ZUM UMGANG MIT MAUTAUFSTELLUNG UND EINZELFAHRTENNACHWEIS BEI E-MAIL-ZUSTELLUNG Die folgenden Informationen sollen Ihnen die Handhabung der Dateien mit der Mautaufstellung und/ oder mit dem Einzelfahrtennachweis

Mehr

Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager

Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager A.Ennenbach 01.08.2015 Tier Manager Inhalt Administrationsbereich Tiere auflisten & suchen Tier hinzufügen Tier bearbeiten (Status ändern, etc.) Administrationsbereich

Mehr

Themes Organisation in Contao

Themes Organisation in Contao 3 Themes Organisation in Contao 42 K a p i t e l 3 Ab der Einführung der Version 2.9 werden Seitenlayouts, Stylesheets und Module mit dem Theme-Manager verwaltet. Weiterhin sind Anbindungen an soziale

Mehr

Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters

Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters Handbuch zum Newsletter Modul Anleitung zum Erstellen eines eigenen Newsletters -0- Handbuch zum Newsletter Modul Inhaltsverzeichnis - Welche Möglichkeiten bietet das Newsletter Modul? (Seite 2) - Wie

Mehr

clever+zöger gmbh pveplus Handout Date: 09.04.2014 08:37 2014 - www.clever-zoeger.de Benutzerhandbuch Page 1 of 21

clever+zöger gmbh pveplus Handout Date: 09.04.2014 08:37 2014 - www.clever-zoeger.de Benutzerhandbuch Page 1 of 21 pveplus Handout Author: Date: Thomas Zöger 09.04.2014 08:37 2014 - www.clever-zoeger.de Benutzerhandbuch Page 1 of 21 1 Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für pveplus interessieren oder sich bereits

Mehr

MyDPD Handbuch Schweizer Kunden

MyDPD Handbuch Schweizer Kunden MyDPD Handbuch Schweizer Kunden Version 1.0 _ 2012-09-19 After Sales, DPD (Schweiz) AG, Buchs ZH Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 4 2 Tracking... 4 3 Einloggen ins MyDPD Portal... 5 4 Abholung... 6 5

Mehr

Anleitung - Assistent Lanfex 2011

Anleitung - Assistent Lanfex 2011 Anleitung - Assistent Lanfex 2011 1. Installationshinweise: Bitte installieren Sie Assistent Lanfex direkt am Domänen-Controller. Das Programm sollte ausschließlich auf dem PDC gestartet werden. Hinweis

Mehr

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet.

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet. Anleitung Listen Abgleich Interface Was macht das Listen Abgleich Interface? Das Listen Abgleich Interface importiert und gleicht Excel Listen, welche beispielsweise aus Web Kontaktformularen, Adresszukäufen

Mehr

Handreichung zur Diskussions- und Dokumentenplattform

Handreichung zur Diskussions- und Dokumentenplattform Diskussions- und Dokumentenplattform Handreichung Seite 1 Handreichung zur Diskussions- und Dokumentenplattform Die Diskussions- und Dokumentenplattform erreichen Sie unter folgender Adresse: http://www.kompetenzz.de/digitale-integration/experts

Mehr