Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile einer Formel... 1 Die Funktion Summenprodukt... 4

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile einer Formel... 1 Die Funktion Summenprodukt... 4"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile einer Formel... 1 Die Funktion SUMME... 2 Die Funktion AUTOSUMME... 2 Die Funktion SUMMEWENN... 2 Die Funktion SUMMEWENNS... 3 Die Funktion Summenprodukt... 4 Das Summenprodukt aus zwei einfachen Listen... 4 Das Summenprodukt aus Matrizen höherer Dimensionen... 4 Das Summenprodukt aus Wahrheitswerten... 5 Die Zeigenmethode... 5 Zellbezüge in einer Formel ändern... 5 Abbildungsverzeichnis... 6 Index (Stichwortverzeichnis)... 6 Bestandteile einer Formel Abbildung 1 - Bestandteile einer Formel Jede Formel wird zwingend mit einem GLEICHHEITSZEICHEN eingeleitet. Folgende RECHENOPERATOREN stehen in Excel zur Verfügung: ZELLBEZÜGE sind Koordinaten von Zellen, mit deren Inhalten gerechnet wird. Vorteil: wird der Zellinhalt geändert, ändert sich auch das Formelergebnis. In Excel gilt die Punkt vor Strich Regel. Um die Reihenfolge von mehreren Berechnungen in der Formel festzulegen, werden wie in der Mathematik üblich, runde Klammern verwendet. Addition Multiplikation Potenz + * ^ Subtraktion Division Konstanten sind vorgegebene, feste Werte, die nur innerhalb der Formel geändert werden können. - / Abbildung 2 - Punkt vor Strich Regel Seite 1 von 6

2 Die Funktion SUMME Die Funktion Summe ist eine vorgefertigte Formel, welche von Excel für Berechnungen zur Verfügung gestellt wird. Abbildung 3 - Die Funktion Summe Summen können umständlich und arbeitsaufwendig mit dem Operator (+) berechnet werden. Eine bessere Methode ist die Nutzung der Funktion SUMME. Die Funktion AUTOSUMME Markieren Sie die Zelle, in der das Summenergebnis erscheinen soll. Aktivieren Sie im Register START, Gruppe BEARBEITEN das Symbol AUTOSUMME. Excel schlägt einen Summenbereich e vor und blendet eine Infobox mit der Syntax der Funktion ein. Bestätigen Sie den Vorschlag mit Ü. alternativ Markieren Sie einen anderen Zellbereich und bestätigen Sie mit Ü. Die Funktion SUMMEWENN Mit der Funktion SUMMEWENN addiert Werte unter einer bestimmten Bedingung. Abbildung 4 - Die Funktion SUMMEWENN Geben Sie in der über die Tastatur =SUM ein. BEREICH SUMME_BEREICH Markieren Sie in der Liste den Eintrag SUMMEWENN. In die Zelle wird =SUMMEWENN( eingetragen. Geben Sie über die Tastatur, mit der Zeigenmethode, die Funktionswerte ein Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Ü. Abbildung 5 - Syntax der Funktion SUMMEWENN Abbildung 6 - Die Funktion SUMMEWENN eingeben Seite 2 von 6

3 Die Funktion SUMMEWENNS Abbildung 7 - SUMMEWENNS - Aufgabenstellung Es sollen Werte einer Tabelle abhängig von Werten aus anderen Spalten summiert werden. Mit der Funktion SUMMEWENN kann dies nicht realisiert werden, da diese Funktion nur ein Suchkriterium berücksichtigen kann. Aktivieren Sie im Register FORMELN, Gruppe FUNKTIONSBIBLIOTHEK das Symbol MATHEMATIK und Trigonometrie. WÄHLEN SIE AUS DER LISTE DEN EINTRAG SUMMEWENNS. DIE SUMMEWENNS Funktion zeigt fürs Erste nur zwei Felder SUMME_BEREICH und KRITERIEN_BEREICH1 an. Geben Sie die Argumente für das Argument SUMME_BEREICH ein und setzen Sie den Cursor in das Feld KRITERIEN_BEREICH. Das Feld KRITERIEN1 wird eingeblendet. Geben Sie das Argument in das Eingabefeld ein. Verfahren Sie ebenso mit den weiteren Argumenten. Ihre Aufgabe ist es, die Werte für den Kunden Diemens und für die Produktgruppe Elektro zu summieren. Abbildung 8 - SUMMEWENNS einfügen Abbildung 9 - Die Syntax der Funktion SUMMEWENNS Abbildung 10 SUMMEWENNS - Dialogfenster Funktionsargumente Seite 3 von 6

4 Die Funktion Summenprodukt Das Summenprodukt dient dazu, die Werte von mehreren Matrizen miteinander zu multiplizieren und anschließend zu summieren. Wichtig ist, dass alle Matrizen, die für die Berechnung zum Einsatz kommen, die gleiche Dimension haben. Dies ist der Fall, wenn sowohl die Anzahl der Zeilen als auch die der Spalten identisch ist. Sollten bei diesen Werten Unterschiede auftreten, ist es nicht möglich, die entsprechende Berechnung durchzuführen. Die einzelnen Rechenschritte sind dabei recht einfach. Zunächst werden alle Werte, die an der gleichen Position stehen, miteinander multipliziert. Anschließend werden all diese Ergebnisse zusammen gezählt. Im Folgenden soll diese abstrakte Erklärung anhand mehrerer praktischer Beispiele veranschaulicht werden. Das Summenprodukt aus zwei einfachen Listen Erstellen Sie zwei Listen mit der gleichen Anzahl von Zellen. Geben Sie in die Ergebniszelle =SUM ein. Aktivieren Sie in der eingeblendeten Liste den Eintrag SUMMENPRODUKT und betätigen Sie die T Taste. Vervollständigen Sie anschließend die Funktionseingabe =SUMMENPRODUKT(A2:A7;C2:C7). Das Programm berechnet nun zuerst für jede Zeile das Produkt aus den Werten der beiden Listen. Das Endergebnis besteht schließlich aus der Summe dieser Werte. Das Summenprodukt aus Matrizen höherer Dimensionen Die Funktionsweise ist hier die gleiche wie bei den einfachen Listen. Hier wird ebenfalls als Erstes der Wert jeder Zelle der Matrix 1 mit dem Wert der entsprechenden Zelle der Matrix 2 usw. multipliziert. Das Endergebnis besteht aus der Summe der entsprechenden Produkte. Die Verwendung dieser Formel ist identisch mit der bei den Listen. Es gilt lediglich zu beachten, dass für die Kennzeichnung einer Matrix notwendig ist, die linke obere Zelle und die rechte untere Zelle anzugeben. Abbildung 11 - Das Summenprodukt aus zwei einfachen Listen Abbildung 12 - Syntax der Funktion SUMMENPRODUKT Abbildung 13 - Eingabe der Funktion SUMMENPRODUKT Abbildung 14 - Summenprodukt aus Matrizen höherer Dimensionen Seite 4 von 6

5 Das Summenprodukt aus Wahrheitswerten Um Wahrheitswerte im Summenprodukt nutzen zu können, ist es hilfreich, zu verstehen, wie Excel diese verarbeitet. Dabei wird der Wert einer Zelle mit einer bestimmten Vorgabe verglichen. Wenn beispielsweise ermittelt werden soll, ob der Inhalt der Zelle B2 den Wert 3 enthält, lautet die entsprechende Abfrage (B2 = 3). Trifft dies zu, ist das Ergebnis dieser Abfrage 1. Sollte dies nicht der Fall sein, wird der Wert 0 zurückgegeben. Abbildung 15 - Summenprodukt aus Wahrheitswerten Wenn es sich bei der Abfrage um Wörter oder Buchstabenkombinationen handelt, müssen diese in Anführungszeichen stehen: (B2 = blau ). Bei numerischen Werten ist es außerdem möglich, auch das Größer-als- oder Kleiner-als- Zeichen zu verwenden: (B2 < 3). Nehmen wir an, ein Spielwarenhändler verkauft Bälle in unterschiedlichen Farben und Größen sowie aus verschiedenen Materialien. Um eine Auflistung seines Bestands anzufertigen, erstellt er eine Liste mit diesen Werten. Wir wollen berechnen, wie viele blaue Bälle mit einem Durchmesser von 10 cm insgesamt vorhanden sind. Die benötigte Funktion sieht wie folgt aus: =SUMMENPRODUKT((A2:A9)*(B2:B9=10)*(C2:C9="BLAU")) Die Zeigenmethode Wenn Sie die Formel/Funktion über die Tastatur eingeben, besteht eine hohe Fehlergefahr. Es empfiehlt sich deshalb, Formeln / Funktionen mit der sogenannten Zeigenmethode einzugeben. Beginnen Sie die Formeleingabe wie gewohnt mit einem Gleichheitszeichen (=). Klicken Sie anschließend die Zelle an, deren Zellbezug in die Formel eingefügt werden soll. alternativ Zur Eingabe eines Zellbereiches ziehen Sie den Mauszeiger mit gedrückter linker Maustaste über den Bereich. Zellbezüge auf mehrere unabhängige Zellen/Zellbereiche erzeugen Sie bei gedrückter S Taste. Zellbezüge in einer Formel ändern Abbildung 16 - Zellbezüge in einer Formel ändern Klicken Sie doppelt auf die Zelle mit der Formel, die bearbeitet werden soll. Wollen Sie die Größe eines Zellbereiches verändern, gehen Sie wie folgt vor: zeigen Sie mit der Maus auf einen der farbigen Anfasser an der Ecke des farbigen Rahmens. Ziehen Sie den Rahmen auf die gewünschte Größe. Seite 5 von 6

6 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1 - Bestandteile einer Formel... 1 Abbildung 2 - Punkt vor Strich Regel... 1 Abbildung 3 - Die Funktion Summe... 2 Abbildung 4 - Die Funktion SUMMEWENN... 2 Abbildung 5 - Syntax der Funktion SUMMEWENN... 2 Abbildung 6 - Die Funktion SUMMEWENN eingeben... 2 Abbildung 7 - SUMMEWENNS - Aufgabenstellung... 3 Abbildung 8 - SUMMEWENNS einfügen... 3 Abbildung 9 - Die Syntax der Funktion SUMMEWENNS... 3 Abbildung 10 SUMMEWENNS - Dialogfenster Funktionsargumente... 3 Abbildung 11 - Das Summenprodukt aus zwei einfachen Listen... 4 Abbildung 12 - Syntax der Funktion SUMMENPRODUKT... 4 Abbildung 13 - Eingabe der Funktion SUMMENPRODUKT... 4 Abbildung 14 - Summenprodukt aus Matrizen höherer Dimensionen... 4 Abbildung 15 - Summenprodukt aus Wahrheitswerten... 5 Abbildung 16 - Zellbezüge in einer Formel ändern... 5 Index (Stichwortverzeichnis) Anfasser 7 Argument 4 Argument Summe_Bereich 4 Argumente 4 Cursor 4 Dialogfenster 7 Dimension 5 Eingabefeld 4 Feld Kriterien_Bereich 4 Formel 1, 2, 5, 6, 7 Formeln 4, 6 Funktion 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Funktion AutoSumme 1, 2 Funktion Summe 1, 2, 4, 5, 7 Funktion SUMMEWENN 3, 7 Funktion Summewenns 1, 4 Funktionen 6 Gleichheitszeichen 1, 6 Infobox 2 Inhaltsverzeichnis 1 Konstanten 1 Koordinaten 1 Kriterien_Bereich 4 Kriterien_Bereich1 4 Matrizen 1, 5, 7 Produkt 5 Rahmen 7 Rechenoperatoren 1 Regel 1, 7 Register 2, 4 S Taste 6 Spalten 4, 5 Summe 2, 4, 5 Summe_Bereich 2, 4 Summen 2 Summenprodukt 1, 5, 6, 7 Summewenn 2, 4 Summewenns 4 Syntax 2, 7 T Taste 5 Tabelle 4 Wahrheitswerte 6 Wert 5, 6 Werte 1, 2, 4, 5 Zeigenmethode 1, 2, 6 Zeile 5 Zeilen 5 ZELLBEZUG 6 Zellbezüge 1, 6, 7 Seite 6 von 6

4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln

4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln 4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln Grundlagen zu Formeln Formeln sind Berechnungen, die in eine Zelle oder in die Bearbeitungsleiste eingetragen werden können. Standardmässig zeigt Excel in der Bearbeitungsleiste

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) XP-EX2010 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) XP-EX2013 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 3 Mit Formeln

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Das Excel-Anwendungsfenster... 2 Allgemeine Bildschirmelemente... 2 Befehle aufrufen... 3 Die Menüleiste nutzen... 3 Grundlegende Tabellenbearbeitung... 4 Im

Mehr

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben...

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Namen vergeben... 1 Richtlinien für Namen... 2 Zellen und Zellbereiche benennen... 2 Einen Namen automatisch vergeben... 2 Namen in Formeln/Funktionen... 2 Namen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Trendanalysen Linearer Trend Exponentieller Trend... 1

Inhaltsverzeichnis Trendanalysen Linearer Trend Exponentieller Trend... 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Trendanalysen... 1 Linearer Trend... 1 Exponentieller Trend... 1 Trend bei unveränderten Vergangenheitswerten (Ausfüllfunktion)... 2 Trend mit einbezogenen Vergangenheitswerten

Mehr

Microsoft Excel 2007 Basis. Leseprobe

Microsoft Excel 2007 Basis. Leseprobe Microsoft Excel 2007 Basis Kapitel 4 - Mit Formeln und Funktionen arbeiten 4.1 Formeln und Funktionen eingeben 4.1.1 Aufbau von Formeln und mathematische Operatoren in Formeln 4.1.2 Aufbau von Funktionen

Mehr

Excel 2016 Grundkurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2016 ISBN K-EX2016-G

Excel 2016 Grundkurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Mai 2016 ISBN K-EX2016-G Excel 206 Grundkurs kompakt Peter Wies. Ausgabe,. Aktualisierung, Mai 206 K-EX206-G ISBN 978-3-86249-53-3 3 Mit Formeln arbeiten 3 3. Mit Formeln arbeiten 3. Aufbau und Eingabe von Formeln Basiswissen

Mehr

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013 Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2013 Grundlagen EX2013 3 Excel 2013 - Grundlagen Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für häufige Fehler bei der Eingabe von Formeln: Fehlerbeschreibung Beispiel

Mehr

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Tabellen... 1 Tabellen einfügen... 1 Tabelle füllen... 2 Cursorsteuerung in der Tabelle... 2 Tabellenteile markieren oder löschen... 2 Tabellenteile markieren...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Inhaltsverzeichnisse... 2 Ein Inhaltsverzeichnis erstellen... 2 Ein individuell erzeugtes Inhaltsverzeichnis erzeugen... 2 Ein Inhaltsverzeichnis mit manuell

Mehr

Informatik BMS. Excel. Trainingsunterlagen EXCEL XP BASIC

Informatik BMS. Excel. Trainingsunterlagen EXCEL XP BASIC Trainingsunterlagen EXCEL XP BASIC Karin Seibel Seite 1 21.01.2008 Was ist eine Tabellenkalkulation? Inhalt Was ist eine Tabellenkalkulation?... 3 Aufbau einer Datei... 3 starten... 4 Das -Anwendungsfenster...

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar Tabellenkalkulation (mit Excel 2010)

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2011 Xpert - Europäischer ComputerPass Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) XP-EX2010 I Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) Einstieg

Mehr

Inhaltsverzeichnis Was sind Funktionen? Bestandteile einer Funktion Beispiele für einfache Funktionen... 2

Inhaltsverzeichnis Was sind Funktionen? Bestandteile einer Funktion Beispiele für einfache Funktionen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Was sind Funktionen?... 2 Bestandteile einer Funktion... 2 Beispiele für einfache Funktionen... 2 Als Tabelle definierten Zellbereich schnell auswerten... 3 Die

Mehr

Excel der Taschenrechner

Excel der Taschenrechner Kapitel 3 Excel der Taschenrechner In diesem Kapitel ist es so weit. Sie machen das, wofür Excel da ist: Sie führen die ersten Berechnungen durch. Anstatt Berechnungen verwenden Sie den Ausdruck Kalkulationen.

Mehr

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen

3 FORMELN. 3.1. Formeln erzeugen Formeln Excel effektiv 3 FORMELN 3.1. Formeln erzeugen Übungen: Quittung... 136 Kalkulation... 138 Bestellung... 128 Kassenbuch.. 132 Aufmaß... 152 Zum Berechnen verwendet Excel Formeln. Diese sind in

Mehr

Information, Kommunikation, Administration (IKA) KZU Buch 3. Siegmund Dehn, Katrin Dinger, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam

Information, Kommunikation, Administration (IKA) KZU Buch 3. Siegmund Dehn, Katrin Dinger, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam Information, Kommunikation, Administration (IKA) Siegmund Dehn, Katrin Dinger, Sabine Spieß sowie ein HERDT-Autorenteam KZU Buch 3 1. Ausgabe, Juli 2014 BS-IKA-KZU-3 3 IKA KZU Buch 3 3 Mit Formeln arbeiten

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Formeln Einheit 4: Berechnungen mit Excel Die Stärke eines Tabellenkalkulationsprogramms wie Excel liegt natürlich in seiner Fähigkeit, Berechnungen durchzuführen. Man kann in die Zellen Rechenformeln

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Was sind Funktionen?... 2. Bestandteile einer Funktion... 2. Beispiele für einfache Funktionen... 2

Inhaltsverzeichnis... 1. Was sind Funktionen?... 2. Bestandteile einer Funktion... 2. Beispiele für einfache Funktionen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Was sind Funktionen?... 2 Bestandteile einer Funktion... 2 Beispiele für einfache Funktionen... 2 Als Tabelle definierten Zellbereich schnell auswerten... 3 Die

Mehr

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget

Vom Taschengeld zum Haushaltsbudget Mithilfe eines Tabellenkalkulationsprogramms kannst du Tabellen erstellen, Daten erfassen und auswerten, Kosten ermitteln, Diagramme erstellen, Notendurchschnitte errechnen usw. Die Dateien können als

Mehr

Kapitel 3 Die Rechen- grundlagen in Excel

Kapitel 3 Die Rechen- grundlagen in Excel Kapitel 3 Die Rechengrundlagen in Excel Nun ist es so weit, Sie führen Ihre ersten Berechnungen durch. Anstatt Berechnungen verwenden Sie den Ausdruck Kalkulationen. Diese sind hier allerdings noch ganz

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Mit Diagrammen arbeiten... 2 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Vorteile von Diagrammen... 2 Diagramme erstellen... 3 Schnell ein Säulendiagramm erstellen... 3 Diagramme

Mehr

Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2

Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datenquellen von Pivot-Tabellen... 1 Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Das Layout der Pivot-Tabelle bestimmen... 3 Berechnungen im Wertebereich

Mehr

Thema: Excel-Grundlagen

Thema: Excel-Grundlagen Editieren von Zelleninhalten Die Eingabezeile Unmittelbar oberhalb des Tabellen-Arbeitsbereichs befindet sich eine Zeile, die im linken Feld die Adresse der momentan selektierten Zelle anzeigt und rechts

Mehr

4 Formeln und Funktionen 4.1 Arithmetische Formeln

4 Formeln und Funktionen 4.1 Arithmetische Formeln Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel 2013 4 Formeln und Funktionen 4.1 Arithmetische Formeln 4 Formeln und Funktionen 4.1 Arithmetische Formeln 4.1.1 Gute Praxis bei der Erstellung von Formeln kennen,

Mehr

Die arithmetischen Operatoren sind +, -, *, /, ^ für die Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung

Die arithmetischen Operatoren sind +, -, *, /, ^ für die Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung 4 FORMELN Formeln sind die Grundlagen einer Tabellenkalkulation. Dabei ist der Begriff Formel in unterschiedlicher Weise zu verstehen. So kann eine Formel eine rein rechnerische Auswertung sein, es kann

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Rechnen mit Datum und Uhrzeit... 2 Datums- und Zeitangaben eingeben und formatieren... 2 Schnell das aktuelle Datum / Uhrzeit eingeben... 2 Datum und Uhrzeit

Mehr

Tabellenkalkulation 1. Einheit 5 Rechnerpraktikum EDV

Tabellenkalkulation 1. Einheit 5 Rechnerpraktikum EDV Tabellenkalkulation 1 Einheit 5 Rechnerpraktikum EDV Inhalt Einführung in die Tabellenkalkulation Berechnungen in Excel Formeln und Bezüge Funktionen Arbeiten mit Datenlisten Sortieren und Filtern Übungen

Mehr

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen 3 Umgang mit umfangreichen Tabellen Das Bewegen in großen Tabellen in Excel kann mit der Maus manchmal etwas umständlich sein. Deshalb ist es nützlich, ein paar Tastenkombinationen zum Bewegen und zum

Mehr

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern Um Tabellen effizient bearbeiten können, ist es notwendig, dass Sie die Struktur der Tabelle Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können mit Excel die Elemente einer Tabelle also Zellen, Zeilen und Spalten

Mehr

1.1 Verwendung der Funktionen

1.1 Verwendung der Funktionen 1. Tragen Sie in die Arbeitsmappe Vorschlagswesen_Einsparungen2 in GROSS- BUCHSTABEN ein: A8 A10 A12 A14 SUMMEN MAXIMUM MITTELWERT MINIMUM 1.1 Verwendung der Funktionen Eine Funktion kann allein in einer

Mehr

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel

EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010. Modul Excel. Informationen zum Programm. Die Programmoberfläche von Excel EDV-Fortbildung Kombi-Schulung Word-Excel 2010 Modul Excel Informationen zum Programm Microsoft Excel ist das meistverbreitete Programm zur Tabellenkalkulation. Excel bietet sich für umfangreiche, aber

Mehr

Funktionen. Excel Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2013

Funktionen. Excel Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2013 Funktionen Excel 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Okt 2013 FUNKTIONEN... 1 FUNKTIONSSYNTAX... 1 EINGABEHILFEN... 1 Summenschaltfläche... 1 Der Funktionsassistent... 1 AutoVervollständigung für Formeln:...

Mehr

Microsoft Excel 2010 Matrix-Funktionen

Microsoft Excel 2010 Matrix-Funktionen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2010 Matrix-Funktionen Matrix-Funktionen in Excel 2010 Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Integrierte Matrixfunktionen...

Mehr

Mit Word Rechenaufgaben durchfu hren

Mit Word Rechenaufgaben durchfu hren Mit Word Rechenaufgaben durchfu hren Word 2000, 2002/XP, 2003, 2007, 2010 1 Frage: Ich habe einmal gelesen, dass man mit Word addieren kann. Wie muss ich vorgehen? Antwort: Microsoft Word besitzt eine

Mehr

1.1 Vertiefung Formatierung: Einfache Funktionen und Bedingte Formatierung

1.1 Vertiefung Formatierung: Einfache Funktionen und Bedingte Formatierung 1.1 Vertiefung Formatierung: Einfache Funktionen und Bedingte Formatierung Mit dem Datum rechnen Ermittlung eines Zeitraums mit der Formel für die Differenz Bis Von ergibt: 0 Von: 01.01.2016 VON Bis: Heute()

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ingo R. Dölle / 15.02.2016 Seite 1 von 5

Inhaltsverzeichnis. Ingo R. Dölle / 15.02.2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Daten sortieren und filtern... 2 Tabellen nach Zellinhalten sortieren... 2 Sortierreihenfolgen... 2 Nach den Zellinhalten einer Spalte sortieren... 2 Ursprüngliche

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

Große Dokumente gestalten

Große Dokumente gestalten Große Dokumente gestalten Inhaltsverzeichnis Große Dokumente gestalten... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 Kopf- und Fußzeilen... 2 Was sind Kopf- und Fußzeilen?... 2 Kopf- und Fußzeilen mit vorgefertigten Elementen

Mehr

7 FUNKTIONEN. 7.1 Syntax-Regeln von Funktionen

7 FUNKTIONEN. 7.1 Syntax-Regeln von Funktionen Eine Funktion ist eine vordefinierte Formel, bei der das WIE (also die Rechenweise) bereits festgelegt ist und der Sie nur mehr die Werte (also WAS berechnet werden soll) mitteilen müssen. Zudem hat jede

Mehr

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis. In diesem Modul lernen Grundlegendes über Formeln, Funktionen und Berechnungsregeln in Excel kennen.

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis. In diesem Modul lernen Grundlegendes über Formeln, Funktionen und Berechnungsregeln in Excel kennen. MICROSOFT EXCEL XP RECHNEN IN EXCEL In diesem Modul lernen Grundlegendes über Formeln, Funktionen und Berechnungsregeln in Excel kennen. Inhaltsverzeichnis 6. RECHNEN IN EXCEL...6-1 6.1 Werte und Zellbezüge...

Mehr

Excel Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, November inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2013-AK-UA

Excel Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, November inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2013-AK-UA Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, November 2013 Aufbaukurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2013-AK-UA 2.1 Daten mit der Blitzvorschau extrahieren Blitzvorschau.xlsx Vorteile der Blitzvorschau

Mehr

5 Berechnungen durchführen

5 Berechnungen durchführen 5 Berechnungen durchführen Microsoft Excel kann Berechnungen auf der Basis von eingegebenen Werten mithilfe von Formeln oder Funktionen durchführen und das ist der eigentliche Sinn eines solchen Programms

Mehr

2. ZELLINHALTE UND FORMELN

2. ZELLINHALTE UND FORMELN 2. ZELLINHALTE UND FORMELN Aufgabe: In dem Beispiel Haushaltsbuch entwickeln Sie eine Kostenaufstellung, die alle monatlichen Ausgaben einzelner Sparten enthält. Darauf basierend berechnen Sie mit einfachen

Mehr

Excel mit Gesten steuern

Excel mit Gesten steuern Excel mit Gesten steuern Menüband verwenden Menüband für die Touchscreen-Bedienung optimieren Wenn Sie Excel auf einem Gerät mit Touchscreen nutzen, z. B. einem Tablet-PC, können Sie Tabellen oder Diagramme

Mehr

Ü 416 Grundrechnungen

Ü 416 Grundrechnungen Ü 416 Grundrechnungen addieren subtrahieren multiplizieren dividieren Benötigte Datei: Übungsmappe.xlsx Es ist endlich so weit: In dieser Übung lernen Sie in Excel eine Formel zu erstellen. Aufgabe 1.

Mehr

Rechnen mit Excel. Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015

Rechnen mit Excel. Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 Rechnen mit Excel Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 RECHNEN MIT EXCEL... 2 ALLGEMEINES... 2 Rechenregeln... 2 Rechenoperatoren... 2 Formelaufbau... 2 MIT ZAHLEN RECHNEN... 2 MIT ZELLBEZÜGEN

Mehr

Berechnungen. Die ersten. Was bringt Ihnen dieses Kapitel?

Berechnungen. Die ersten. Was bringt Ihnen dieses Kapitel? 3 Die ersten Berechnungen Was bringt Ihnen dieses Kapitel? Jetzt geht s aber los! In diesem Kapitel stellen Sie Ihre ersten Berechnungen auf. Diese sind allerdings noch ganz einfach gehalten. Zurück in

Mehr

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt.

Vorübung 1 Beschriften Sie die Tabelle wie in der Abbildung dargestellt. Diese Anleitung führt in einige Grundfunktionen des Tabellenkalkulationsprogramms Microsoft Excel ein. Sie erstellen nach einigen Vorübungen mit Excel ein kleines Programm, das auf der Grundlage der Gesamtpunktzahl

Mehr

Microsoft Excel 2007 Basis

Microsoft Excel 2007 Basis w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Microsoft Excel 2007 Basis L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports erleben

Mehr

RECHNEN MIT WORD 2010

RECHNEN MIT WORD 2010 RECHNEN MIT WORD 2010 Viele Anwender wissen wahrscheinlich gar nicht, dass Word 2010 über eine versteckte Funktion verfügt, mit der man einfache Berechnungen im ganz normalen (Fließ)Text durchführen kann.

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Kopieren, Einfügen und Verknüpfen von Daten

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Kopieren, Einfügen und Verknüpfen von Daten Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Kopieren, Einfügen und Verknüpfen von Daten Dateiname: ecdl_p2_02_02_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Formeln Die Stärke eines Tabellenkalkulationsprogramms liegt natürlich in seiner Fähigkeit, Berechnungen in großer Menge und sehr schnell durchzuführen. Man kann in die Zellen Rechenformeln eingeben, die

Mehr

Die Gruppe Funktionsbibliothek

Die Gruppe Funktionsbibliothek Die Gruppe Funktionsbibliothek Neben der Schaltfläche Funktion einfügen sind auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Funktionsbibliothek weitere Funktions-Kategorien platziert. Mit einem Klick auf

Mehr

die gewünschte Funktion und starte dann den Funktionsassistenten.

die gewünschte Funktion und starte dann den Funktionsassistenten. Kategorie Logische Funktionen Wenn-Dann-Sonst-Bedingung Wenn wir die Berechnung von einer Bedingung abhängig machen möchten, nutzen wir die Funktion Wenn-Dann-Sonst. Einer Berechnung kann also an eine

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

MS-Excel-Kurzanleitung als Lernbehelf

MS-Excel-Kurzanleitung als Lernbehelf MS-Excel-Kurzanleitung als Lernbehelf Diese Unterlage ist für MS-Excel 2010 für Windows geschrieben. Andere Tabellenkalkulationsprogramme wie zb das freie LibreOffice oder aber auch andere MS-Excel-Versionen

Mehr

Die Zellen einer Tabelle sind in Zeilen und Spalten geordnet und über den Zeilenkopf bzw den Spaltenkopf auch gemeinsam auswählbar.

Die Zellen einer Tabelle sind in Zeilen und Spalten geordnet und über den Zeilenkopf bzw den Spaltenkopf auch gemeinsam auswählbar. MS Excel 2010 Basis Tabellenblätter 3 TABELLENBLÄTTER Jede Arbeitsmappe beinhaltet eine Reihe von Tabellen. Wird die Mappe neu angelegt (siehe Punkt 1.4, Seite 12), so enthält diese 3 Tabellen. Es können

Mehr

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können

Tipps und Kniffe für MS Excel 2010. Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Tipps und Kniffe für MS Excel 2010 Wie Excel denkt und wie wir es sinnvoll nutzen können Die Benutzeroberfläche von Excel Datei >> Optionen die Voreinstellungen Erste Übung mit Excel-Mappe Tabellenblätter

Mehr

Dossier: Rechnungen und Lieferscheine in Word

Dossier: Rechnungen und Lieferscheine in Word www.sekretaerinnen-service.de Dossier: Rechnungen und Lieferscheine in Word Es muss nicht immer Excel sein Wenn Sie eine Vorlage für eine Rechnung oder einen Lieferschein erstellen möchten, brauchen Sie

Mehr

HAUPTDOKUMENT: DATENQUELLE:

HAUPTDOKUMENT: DATENQUELLE: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 2 Die Arbeitsschritte zur Seriendruckgestaltung... 3 Seriendruck starten... 3 Schritt 1: Hauptdokument einrichten... 3 Schritt 2: Dokumenttyp wählen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen...

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Formatierungsmöglichkeiten... 1 Designs... 2 Ein Design zuweisen... 2 Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... 2 Die Schriftart bestimmen... 3 Den Schriftgrad

Mehr

Listen - AutoAusfüllen

Listen - AutoAusfüllen Listen - AutoAusfüllen Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 LISTEN AUTOMATISCH AUSFÜLLEN - AUTOAUSFÜLLEN... 2 MITGELIEFERTE LISTEN... 2 EIGENE LISTEN DEFINIEREN... 2 EIGENE LISTE VERWENDEN...

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Funktionen Summe Funktionen in Tabellenkalkulationsprogrammen sind komplexe Bearbeitungsvorschriften, die eigentlich auch in Formelschreibweise ausgedrückt werden können. Ein Begriff in Textform (z. B.

Mehr

1. Benennen Sie die Elemente der Excel-Benutzeroberfläche: Die Symbolleiste Format ist verschwunden. Wie blenden Sie die Leiste ein?

1. Benennen Sie die Elemente der Excel-Benutzeroberfläche: Die Symbolleiste Format ist verschwunden. Wie blenden Sie die Leiste ein? Fragenkatalog Excel 2003 Daniela Wagner 401 Benutzeroberfläche 1. Benennen Sie die Elemente der Excel-Benutzeroberfläche: 2. Wie blenden Sie die Bearbeitungsleiste ein? o Menü DATEI o Menü BEARBEITEN o

Mehr

Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen

Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen EX.014, Version 1.1 22.09.2016 Kurzanleitung Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen Häufig werden in Excel-Listen Daten verwendet, die immer wieder vorkommen, wie zum Beispiel Namen von Mitarbeitenden

Mehr

G Schriftliche Kommunikation Excel-Einführung

G Schriftliche Kommunikation Excel-Einführung G Schriftliche Kommunikation Excel-Einführung Der Einsatz des Computers ist für mathematische Berechnungen bzw. Darstellungen unentbehrlich geworden. Mit Hilfe von Tabellenkalkulationen (TK) werden in

Mehr

Compitreff: Arbeitsblätter gestalten

Compitreff: Arbeitsblätter gestalten Compitreff: Arbeitsblätter gestalten 1. Text schreiben und formatieren Um ein Arbeitsblatt zu erstellen, geben Sie am besten zuerst den Text ein. Danach können Sie den Text markieren und Formatieren (Schriftart,

Mehr

Microsoft Excel 2007 Grundlagen

Microsoft Excel 2007 Grundlagen Microsoft Excel 2007 Grundlagen 1 Die Arbeitsoberfläche Excel starten / beenden Excel über die - Schaltfläche starten Klicken Sie auf die START-Schaltfläche von Windows und zeigen Sie auf den Menüpunkt

Mehr

Aufgabe 5 Excel 2013 (Fortgeschrittene)

Aufgabe 5 Excel 2013 (Fortgeschrittene) - 1 - Aufgabe 5 Excel 2013 (Fortgeschrittene) 1. Starten Sie Excel und geben die Tabelle Hypothekenanalyse ein. Achten Sie bitte darauf, dass in den Zellen B10 und C11:G21 noch keine Angaben erfolgen.

Mehr

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel

Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Einführung in die Tabellenkalkulation Microsoft Excel Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation kann man Daten tabellarisch auswerten und grafisch darstellen. Die Daten werden als Tabelle erfasst, verwaltet

Mehr

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie fortlaufende Listen erstellen, mit umfangreichen Listen arbeiten sowie Daten sortieren und filtern.

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie fortlaufende Listen erstellen, mit umfangreichen Listen arbeiten sowie Daten sortieren und filtern. 4 Listen Immer wieder brauchen Sie fortlaufend nummerierte Listen. Excel unterstützt Sie dabei mit der so genannten AutoAusfüll-Funktion. Excel erkennt dabei Monate, Wochentage, Datum und Nummerierungen.

Mehr

So einfach nutzen Sie Tabellen als Profi-Tool

So einfach nutzen Sie Tabellen als Profi-Tool So einfach nutzen Sie Tabellen als Profi-Tool Tabellen als Profi-Tool einsetzen von Stefan Victor Wandeln Sie eine Liste blitzschnell in eine automatisch formatierte Tabelle um. Daten perfekt über Tabellen

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Mit Datum und Uhrzeit arbeiten... 2 Datums- und Zeiteingaben eingeben und formatieren... 2 Schnell das Datum und die aktuelle Uhrzeit eingeben... 2 Datum und

Mehr

1. Benennen Sie die Elemente der Excel-Benutzeroberfläche: Die Bearbeitungsleise ist verschwunden. Wie blenden Sie die Leiste ein?

1. Benennen Sie die Elemente der Excel-Benutzeroberfläche: Die Bearbeitungsleise ist verschwunden. Wie blenden Sie die Leiste ein? Fragenkatalog Excel 2007 401 Benutzeroberfläche 1. Benennen Sie die Elemente der Excel-Benutzeroberfläche: 2. Wie blenden Sie die Multifunktionsleiste ein und aus? o Register START o Office-Schaltfläche

Mehr

Excel 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-EX2010-AK_TMP

Excel 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-EX2010-AK_TMP Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember 2013 Excel 2010 für Windows Aufbaukurs kompakt medienpaket K-EX2010-AK_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 3.1 Den

Mehr

Interessantes über die Funktion SUMMEWENN Excel

Interessantes über die Funktion SUMMEWENN Excel Excel-Zellen über einem Grenzwert summieren mit der Funktion SUMMEWENN Wie du»summewenn«mit einem variablen Zellbezug einsetzt und so schnell Summen mit Bedingungen verknüpfen kannst. Stellen dir vor,

Mehr

Datenverwaltung mit MS Excel INHALTSVERZEICHNIS

Datenverwaltung mit MS Excel INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Datenmatrix... 4 Datenmatrix (DB-Bereich) Aufbau:... 4 Erfassung / Bearbeitung / Löschung:... 4 Neu... 4 Löschen:... 4 Wiederherstellen:... 4 Vorherigen suchen / Weitersuchen:... 4 Kriterien:...

Mehr

Schnellübersichten. Excel Grundlagen

Schnellübersichten. Excel Grundlagen Schnellübersichten Excel 2016 - Grundlagen 1 Excel kennenlernen 2 2 Grundlegende Techniken 3 3 Mit Formeln arbeiten 4 4 Zellen formatieren 5 5 Ausfüllen, Kopieren und Verschieben 6 6 Mit einfachen Funktionen

Mehr

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis

MICROSOFT EXCEL XP. Inhaltsverzeichnis MICROSOFT EXCEL XP ARBEITSTECHNIKEN IN EXCEL In diesem Modul lernen grundlegende Arbeitstechniken in Excel kennen. Wie Sie navigieren und Zellen, Spalten und Zeilen behandeln. Inhaltsverzeichnis 4. ARBEITSTECHNIKEN

Mehr

Einführung in das Arbeiten mit MS Excel. 1. Bearbeitungs

Einführung in das Arbeiten mit MS Excel. 1. Bearbeitungs Einführung in das Arbeiten mit MS Excel 1. Bildschirmaufbau Die Tabellenkalkulation Excel basiert auf einem Rechenblatt, das aus Spalten und Zeilen besteht. Das Rechenblatt setzt sich somit aus einzelnen

Mehr

Walter Schwabe M&T EXCEL Neuauflage. leicht klar sofort

Walter Schwabe M&T EXCEL Neuauflage. leicht klar sofort Walter Schwabe M&T EXCEL 2000 Neuauflage leicht klar sofort Markt+Technik Markt&Technik Verlag 8 Berechnungen kopieren Was bringt Ihnen dieses Kapitel? Stellen Sie eine neue Berechnung auf, geben Sie jedesmal

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 1 Texteingabe und einfache Korrekturen... 1 Einen Text erfassen... 1 Cursor im Text positionieren... 2 Mit der Maus... 2 Mit der Tastatur... 2 Zeichen

Mehr

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule]

Excel-Kurs: Handout Schülervertretung [Name der Schule] Schülervertretung 1.0 Wann benötigt man Excel? Zur Berechnung von Funktionen Darstellung von Funktionen mit Diagrammen Abhängigkeiten darstellen Daten sortieren und vieles mehr! 2.0 Arbeitsoberfläche Bearbeitungszeile

Mehr

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51

Excel 2007 Leicht gemacht. Leseprobe. Heini Gächter. Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Excel 2007 Leicht gemacht Heini Gächter Leseprobe Wings Software Developments Tel. +41 43 888 21 51 Chaltenbodenstrasse 4 b info@wings.ch CH - 8834 Schindellegi www.wings.ch www.wings.de Version Autor

Mehr

Export von Schülerdaten für andere Programme

Export von Schülerdaten für andere Programme 23.11.2016 10:43 1/5 Export von Schülerdaten für andere Programme Export von Schülerdaten für andere Programme Datenübertragung Schulverwaltung > Excel Über die Zwischenablage Die Datenübertragung von

Mehr

Tabulatoren in Word 7

Tabulatoren in Word 7 2011 Tabulatoren in Word 7 Roland Liebing Computeria Rorschach 01.06.2011 Tabulatoren in Word 7 Tabulatoren eignen sich, um kleine, geordnete Listen in Word zu erstellen. Sobald man grössere und längere

Mehr

Übung Investitionen 1994

Übung Investitionen 1994 Übung Investitionen 1994 Erstellen, Umbenennen und Löschen von Tabellenblättern Eingabe von Text und Zahlen in Tabellenblätter Bewegung innerhalb des Tabellenblattes Änderung von Zellinhalten Anpassen

Mehr

Excel 2003: Grundlagen

Excel 2003: Grundlagen Excel 2003: Grundlagen Grundsätzliches Zelladresse Jede Zelle hat eine Adresse, z. B. A1. Die Zelladresse setzt sich aus einem Buchstaben und einer Zahl zusammen. Der Buchstabe steht für die Spalte, die

Mehr

TEIL 2: RECHNEN MIT FORMELN

TEIL 2: RECHNEN MIT FORMELN TEIL 2: RECHNEN MIT FORMELN Um Berechnungen mit Werten, die Sie auf dem Arbeitsblatt eingetragen haben, durchzuführen, erstellen Sie Formeln. Formeln sind Gleichungen und beginnen somit stets mit einem

Mehr

6 DATENBANKEN Datenbank. mit Spaltenüberschriften,

6 DATENBANKEN Datenbank. mit Spaltenüberschriften, 6 DATENBANKEN 6.1. Datenbank Eine Datentabelle mit Spaltenüberschriften, bei der in einer Spalte jeweils gleichartige Daten, stehen nennt man Datenbank. In Excel können kleine Datenbanken komfortabel verwaltet

Mehr

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC

Excel 2016 Grundlagen (auch unter Office 365) Peter Wies. 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2016 ISBN EX2016CC Peter Wies Excel 206 Grundlagen (auch unter Office 365). Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 206 ISBN 978-3-86249-535- EX206CC 3 Mit Formeln arbeiten Formel-AutoKorrektur Excel erkennt bestimmte Fehler

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Feldfunktionen Einsatzmöglichkeiten von Feldern Felder nutzen Felder können verwendet werden, um Informationen in ein Dokument einzufügen (z.b. DATE oder PAGE) eine Aktion durchzuführen (z.b. FILL-INN)

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal!

Unterlagen, Literatur. Grundlegende Einstellungen. HILFE!? Wenn Excel nicht mehr so aussieht wie beim letzten mal! Unterlagen, Literatur Excel Einsteiger Teil 2 Herdt Skript : Excel Grundlagen der Tabellenkalkulation am Service-Punkt (34-209). täglich von 13:00-15:00 Uhr Preis: ca. 5,50 Oder diese Folien unter: www.rhrk-kurse.de.vu

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm...

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Ein Diagramm erstellen... 3 Diagrammtypen / -untertypen... 3 Säulendiagramm... 3 Balkendiagramm... 3 Gestapeltes Säulen- / Balkendiagramm...

Mehr

Grundlagen der Tabellenkalkulation Die wichtigsten Funktionen im Überblick Christian Schett

Grundlagen der Tabellenkalkulation Die wichtigsten Funktionen im Überblick Christian Schett Grundlagen der Tabellenkalkulation Die wichtigsten Funktionen im Überblick Christian Schett Lektion 01: Spalten, Zeilen, Zellen Video-Tutorial: http://www.youtube.com/watch?v=wxt2dwicl38 Tabellenkalkulationsprogramme:

Mehr

Die auch Rechnen kann!

Die auch Rechnen kann! Microsoft Excel Wir basteln uns eine Fußball Tabelle. Die auch Rechnen kann! Zuerst Excel öffnen unter : Start > Alle Programme > MS Excel. Jetzt haben wir unseren Arbeitsbereich geöffnet. Wie ihr seht

Mehr

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen

Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen Bland-Altman-Plot in Excel 2010 erstellen 1. Sie berechnen für jedes Messwertpaar den Mittelwert der beiden Methoden nach der Formel: (messwert_verfahren1 + messwert_verfahren2)/2, im Beispiel =(A5+B5)/2:

Mehr

IT-Grundlagen Excel Excel Grundbegriffe

IT-Grundlagen Excel Excel Grundbegriffe Excel 2010 1.Semester 1 Karin Maier Excel 2010 - Grundbegriffe Excel ist ein Tabellenkalkulationsprogramm Darin können Daten eingegeben, formatiert und berechnet werden Arbeitsmappe = Datei Arbeitsmappe

Mehr