Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis Datenquellen von Pivot-Tabellen Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2"

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datenquellen von Pivot-Tabellen... 1 Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen... 2 Das Layout der Pivot-Tabelle bestimmen... 3 Berechnungen im Wertebereich festlegen... 3 Benutzerdefinierte Berechnungen... 4 Vorgefertigte Berichtslayouts und Formate... 4 Was ist ein Berichtslayout?... 4 Ein Berichtslayout zuweisen... 4 Kurzformat... 5 Gliederungsformat... 5 Tabellenformat... 5 Daten filtern... 6 Der Beschriftungsfilter... 6 Datenschnitte... 7 Mit Datenschnitten Pivot-Tabellen filtern... 7 Abbildungsverzeichnis... 7 Index (Stichwortverzeichnis)... 7 Datenquellen von Pivot-Tabellen Die Auswertungen in einer Pivot-Tabelle können auf den verschiedensten Quellen basieren. z.b.: Excel-Tabellen bzw. Excel-Datenbanken, als Tabelle definierte Zellbereiche, externe Quellen (z.b. Acces-Datenbanken). Abbildung 1 - Layoutbereiche und Bestandteile von Pivot-Tabellen Seite 1 von 7

2 Bereich Erläuterung Zugehörige Felder BERICHTSFILTER SPALTENBESCHRIFTUNGEN ZEILENBESCHRIFTUNGEN WERTE Hier können Listenfelder zum Filtern der Daten der Pivot-Tabelle eingefügt werden. Hier werden die Felder bzw. das Layout der Spalten definiert. Hier werden die Felder bzw. das Layout der Zeilen definiert. Hier werden bestimmte Felder mittels einer Funktion berechnet. Standardmäßig werden die Funktionen SUMME bzw. ANZAHL verwendet. Welche Funktion verwendet wird, hängt davon ab, ob die entsprechenden Spalten der Quelltabelle Zahlen oder Text enthalten. Seitenfelder Spaltenfelder Zeilenfelder Eine Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erstellen Markieren Sie eine beliebige Zelle, der Abbildung 2 - Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erzeugen zusammenhängenden Tabelle die mit einer Pivot-Tabelle ausgewertet werden soll. Aktivieren Sie im Register EINFÜGEN, Gruppe TABELLEN den das Listenfeld des Symbols PIVOTTABLE. Aus dem Listenfeld wählen Sie den Eintrag PIVOTTABLE. Stellen Sie sicher, dass das Optionsfeld TABELLE ODER BEREICH AUSWÄHLEN aktiviert ist. Wollen Sie die Pivot-Tabelle in einem gesonderten Tabellenblatt der Mappe erstellen, aktivieren Sie das Optionsfeld NEUES ARBEITSPLATT. Wollen Sie die Pivot-Tabelle im aktuellen Tabellenblatt erstellen, aktivieren Sie das Optionsfeld VORHANDENES ARBEITSPLATT. Im Eingabefeld QUELLDATEI geben Sie die linke obere Ecke der Pivot-Tabelle ein. Im Tabellenblatt werden der Pivot-Tabellenbereich UND DIE Pivot-Tabellen-Feldliste. Im Menüband werden die PIVOTTABLE-TOOLS mit den Registern OPTIONEN und ENTWURF eingeblendet. Seite 2 von 7

3 Das Layout der Pivot-Tabelle bestimmen Abbildung 3 - Das Layout der Pivot-Tabelle festlegen Zeigen Sie im Bereich i auf die entsprechende Feldschaltfläche und ziehen diese in den entsprechenden Bereich. Berichtsfilter, Spaltenbeschriftung, Zellenbeschriftung, Werte. Berechnungen im Wertebereich festlegen Öffnen Sie in der Feldliste im Bereich WERTE das Listenfeld und aktivieren Sie in der Liste den Eintrag WERTFELDEINSTELLUNGEN. Wählen Sie im Dialogfenster WERTFELDEINSTELLUNGEN im Bereich die gewünschte Funktion. Über die Schaltfläche ZAHLENFORMAT können Sie das Zahlenformat individuell einstellen. Abbildung 4 - Berechnungen im Wertebereich festlegen Seite 3 von 7

4 Benutzerdefinierte Berechnungen Öffnen Sie in der Feldliste im Bereich WERTE das Listenfeld und aktivieren Sie in der Liste den Eintrag WERTFELDEINSTELLUNGEN. Aktivieren Sie im Dialogfenster WERTEEINSTELLUNGEN das Register WERTE ANZEIGEN ALS. Aktivieren Sie im Listenfeld WERTE ANZEIGEN ALS den gewünschten Wert (z.b. % von Spaltengesamtergebnisses). Abbildung 5 - Benutzerdefinierte Berechnungen Eintrag Die Daten im Bereich werden dargestellt als % VON prozentualer Anteil eines bestimmten Elements. Legen Sie im Bereich BASISFELD fest, welches Feld das gewünschte Element enthält. Im Bereich BASISELEMENT aktivieren Sie das benötigte Element. % DES ZEILENGESAMT- ERGEBNISSES % DES GESAMT- ERGEBNISSES DIFFERENZ VON als prozentualer Anteil des Gesamtergebnisses der jeweiligen Zelle. als prozentualer Anteil des Gesamtergebnisses aller Daten im Bereich WERTE. als Differenz zum Wert eines bestimmten Elements. Legen Sie im Bereich BASISFELD fest, welches Feld das gewünschte Element enthält. Im Bereich BASISELEMENT aktivieren Sie das benötigte Element. Vorgefertigte Berichtslayouts und Formate Was ist ein Berichtslayout? Excel bietet drei vorgefertigte Berichtslayouts: KURZFORMAT (Standard) GLIEDERUNGSFORMAT TABELLENFORMAT. Mithilfe von Berichtslayouts kann die Darstellung (Anordnung) der Daten schnell geändert werden. Ein Berichtslayout zuweisen Aktivieren Sie eine beliebige Zelle der Pivot-Tabelle. Aktivieren Sie in den PIVOTTABLE-TOOLS, Register ENTWURF, Gruppe LAYOUT die Schaltfläche BERICHTSLAYOUT. Aktivieren Sie im geöffneten Listenfeld das gewünschte Layout. Abbildung 6 - Berichtslayout zuweisen Seite 4 von 7

5 Kurzformat die Zeilenfelder werden in der ersten Spalte angeordnet. Für jedes übergeordnete Element wird der entsprechende kumulierte Wert der Unterlemente angezeigt. Die untergeordneten Elemente werden eingerückt dargestellt. Abbildung 7 - Berichtslayout Kurzformat Mit dem Symbol ausgeblendet, mit dem Symbol wieder eingeblendet werden. In dieser Anschrift werden anstelle der jeweiligen Feldnamen für Zeilen- und Spaltenfelder die Einträge ZEILENBESCHRIFTUNGEN bzw. SPALTENBESCHRIFTUNGEN angezeigt. Gliederungsformat Die Zeilenfelder werden in verschiedenen Spalten angeordnet. Für jedes übergeordnete Element wird eine kumulierte Berechnung der untergeordneten Werte angezeigt. Es werden die jeweiligen Feldnamen angezeigt. Abbildung 8 - Berichtslayout Gliederungsformat Tabellenformat Die Zeilenfelder werden in verschiedenen Spalten angeordnet. Für die Zusammenfassung der Elemente untergeordneter Ebenen wird jeweils eine separate Ergebniszeile angezeigt. Abbildung 9 - Berichtslayout Tabellenformat Seite 5 von 7

6 Daten filtern Der Filter LISTENFELD Abbildung 10 - Der Filter Listenfeld Öffnen Sie über das Pfeilsymbol des betreffenden Feldes das FILTERLISTENFELD. Deaktivieren Sie im Bereich die Kontrollfelder der Element die nicht angezeigt werden sollen. Über das Listenfeld SUCHEN können Sie bei umfangreichen Elementen festlegen, welche Elemente angezeigt werden sollen. Über den Eintrag VON A BIS Z SORTIEREN und über den Eintrag VON Z BIS A SORTIEREN können die Elemente aufwärts / abwärts sortiert werden. Mit dem Eintrag WEITERE SORTIEROPTIONEN können weitere Sortierkriterien definiert werden. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK. Der Beschriftungsfilter Aktivieren Sie das Pfeilsymbol des betreffenden Feldes. Zeigen Sie auf den Eintrag BESCHRIFTUNGSFILTER. Wählen Sie aus dem eingeblendeten Listenfeld den gewünschten Eintrag aus. Im eingeblendeten Dialogfenster BESCHRIFTUNGSFILTER legen Sie das gewünschte Filterkriterium fest. Abbildung 11 - Der Beschriftungsfilter Seite 6 von 7

7 Datenschnitte Excel stellt für die einzelnen Felder einer Pivot- Tabelle kleine separate Fenster (Datenschnitte) zur Verfügung. Datenschnitte können frei auf dem Tabellenblatt positioniert werden. Wie jedes andere Objekt in Excel können Datenschnitte in der Größe frei verändert werden. Wird ein Datenschnitt markiert, werden die DATENSCHRIFTTOOLS mit dem Register OPTIONEN eingeblendet. Um einen Datenschnitt zu entfernen, markieren Sie diesen und betätigen die _ - Taste. Abbildung 12 - Datenschnitte Mit Datenschnitten Pivot-Tabellen filtern Aktivieren Sie im Datenschnitt das zu filternde Element an. Klicken Sie bei S Taste mehrere Elemente an, um diese gleichzeitig zu filtern. Abbildungsverzeichnis Abbildung 1 - Layoutbereiche und Bestandteile von Pivot-Tabellen... 1 Abbildung 2 - Pivot-Tabelle aus Excel-Daten erzeugen... 2 Abbildung 3 - Das Layout der Pivot-Tabelle festlegen... 3 Abbildung 4 - Berechnungen im Wertebereich festlegen... 3 Abbildung 5 - Benutzerdefinierte Berechnungen... 4 Abbildung 6 - Berichtslayout zuweisen... 4 Abbildung 7 - Berichtslayout Kurzformat... 5 Abbildung 8 - Berichtslayout Gliederungsformat... 5 Abbildung 9 - Berichtslayout Tabellenformat... 5 Abbildung 10 - Der Filter Listenfeld... 6 Abbildung 11 - Der Beschriftungsfilter... 6 Abbildung 12 - Datenschnitte... 7 Index (Stichwortverzeichnis) Berichtsfilter 3, 4 Berichtslayout 1, 5 Berichtslayouts 1, 5 Beschriftungsfilter 1, 7 Datenquellen 1 Datenschnitt 8 Datenschnitte 1, 8 Datenschnitten 1, 8 Ebenen 6 Eingabefeld 3 Filter 1, 7 Filterlistenfeld 7 Funktion 3, 4 Funktionen 3 Layout 1, 3, 4, 5 Listenfelder Listenfeldern 1, 3, 4, 5, 7 Menüband 3 Objekt 8 Pivot-Tabelle 1, 3, 4, 5, 8 Pivot-Tabellen 1, 3, 8 Pivot-Tabellenbereich 3 Pivot-Tabellen-Feldliste 3 PivotTable 3, 5 PivotTable-Tool 3, 5 PivotTable-Tools 3, 5 Register 3, 5, 8 Spalte 5, 6 Spalten 3, 6 SPALTENBESCHRIFTUNG 4 SPALTENBESCHRIFTUNGEN 3, 6 Summe 3 Tabelle 1, 3 Tabellen 1, 3 Tabellenblatt 3, 8 Wert 5, 6 Werte 3, 4, 5, 6 Wertebereich 1, 4 Wertfeldeinstellungen 4, 5 Zahlenformat 4 Zeigen 4, 7 Zeilen 3, 6 Zeilenbeschriftungen 3, 6 Seite 7 von 7

Excel 2016 Pivot Tabellen und Filter Daten professionell auswerten

Excel 2016 Pivot Tabellen und Filter Daten professionell auswerten Schnellübersichten Excel 2016 Pivot Tabellen und Filter Daten professionell auswerten 1 Daten filtern 2 2 Pivot Tabellen aus Excel Daten erstellen 3 3 Pivot Tabellen auswerten und anpassen 4 4 Darstellung

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, November 2013 W-EX2010PT 2 Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2010 professionell

Mehr

Excel. Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes. Pivot-Tabelle erstellen. Grundregeln. Grundregeln. Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)?

Excel. Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes. Pivot-Tabelle erstellen. Grundregeln. Grundregeln. Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)? Excel Microsoft 2013 Pivot-Tabellen (PivotTable) Grundlegendes Was sind Pivot-Tabellen (PivotTable)? Pivot-Tabellen (engl. pivot = Dreh- oder Angelpunkt) werden für zusammenfassende Auswertungen von Tabellen

Mehr

Microsoft Office Excel für Windows W-EX2007PT. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 19.

Microsoft Office Excel für Windows W-EX2007PT. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß. 1. Ausgabe vom 19. W-EX2007PT Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 19. Juni 2008 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Excel 2007 für Windows Themen-Special: Daten

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Spezielle Anzeigemöglichkeiten nutzen Quelldaten eines Wertefeldes anzeigen Drilldown Quelldaten, welche zur Berechnung eines Wertefeldes der Pivot-Tabelle verwendet, können in einem separaten Tabellenblatt,

Mehr

Microsoft Office Excel für Windows W-EX2007PT. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß

Microsoft Office Excel für Windows W-EX2007PT. Autor: Peter Wies. Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß W-EX2007PT Autor: Peter Wies Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, September 2011 HERDT-Verlag für Bildungsmedien GmbH, Bodenheim Microsoft Office Excel 2007 für Windows Themen-Special:

Mehr

Analysen mit Pivot-Tabellen durchführen

Analysen mit Pivot-Tabellen durchführen Analysen mit Pivot-Tabellen durchführen Pivot-Tabellen auch PivotTables genannt erlauben es, die Daten in einer Excel-Tabelle in Form einer zusammenfassenden Kreuztabelle zu analysieren. Beispielsweise

Mehr

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte

Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte EX.032, Version 1.1 30.09.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Pivot-Tabellen und Datenschnitte Die Erstellung von Pivot-Tabellen wurde in Excel 2010 vereinfacht. Pivot-Tabellen werden jetzt mit Hilfe eines separaten

Mehr

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer

- ebook. Microsoft. Excel 2010. Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele. Edi Bauer - ebook Microsoft Excel 2010 Pivot-Tabellen Anleitung + Beispiele Edi Bauer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Pivot-Tabelle... 6 1.1 Was ist eine Pivot-Tabelle?... 6 Datenquelle...

Mehr

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben...

Inhaltsverzeichnis Namen vergeben Richtlinien für Namen Zellen und Zellbereiche benennen Einen Namen automatisch vergeben... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Namen vergeben... 1 Richtlinien für Namen... 2 Zellen und Zellbereiche benennen... 2 Einen Namen automatisch vergeben... 2 Namen in Formeln/Funktionen... 2 Namen

Mehr

Datenstrukturen bei Datenübernahme

Datenstrukturen bei Datenübernahme 7.3.2. Datenstrukturen bei Datenübernahme Folgende Abbildung enthält zwei typische Beispiele zur Organisation von Plan/Ist-Daten. Abbildung 22: Plan/Ist-Wertestrukturen Im linken Teil der Abbildung 22

Mehr

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue

Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue Pivot - Diagramme (PivotChart) Anja Aue 22.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ingo R. Dölle / 15.02.2016 Seite 1 von 5

Inhaltsverzeichnis. Ingo R. Dölle / 15.02.2016 Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Daten sortieren und filtern... 2 Tabellen nach Zellinhalten sortieren... 2 Sortierreihenfolgen... 2 Nach den Zellinhalten einer Spalte sortieren... 2 Ursprüngliche

Mehr

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt

Schnellübersichten. Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Schnellübersichten Excel 2016 Aufbaukurs kompakt 1 Namen 2 4 Diagramme individuell bearbeiten 3 5 Professionell mit Diagrammen arbeiten 4 6 Daten kombinieren und konsolidieren 5 7 Pivot-Tabellen erstellen

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2010 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Lernen Sie in diesem Kapitel die Möglichkeiten kennen, Tabelleninhalte optimal auszuwerten und mit was wäre wenn die Daten zu analysieren.

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Inhaltsverzeichnisse... 2 Ein Inhaltsverzeichnis erstellen... 2 Ein individuell erzeugtes Inhaltsverzeichnis erzeugen... 2 Ein Inhaltsverzeichnis mit manuell

Mehr

Übersicht Pivot-Tabellen Optionen

Übersicht Pivot-Tabellen Optionen Übersicht Pivot-Tabellen en en aufrufen 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in die PivotTable. 2. Klicken Sie auf den Befehl: PIVOTTABLE-OPTIONEN. 1. Klicken Sie in die PivotTable. 2. Klicken Sie

Mehr

Verwaltungsakademie Berlin. MS Excel Profiwissen Pivottabellen SEMINARUNTERLAGE

Verwaltungsakademie Berlin. MS Excel Profiwissen Pivottabellen SEMINARUNTERLAGE Verwaltungsakademie Berlin MS Excel 2010 - Profiwissen Pivottabellen SEMINARUNTERLAGE Verwaltungsakademie Berlin Nachdruck sowie jede Art von Vervielfältigung und Weitergabe nur mit Genehmigung der Verwaltungsakademie

Mehr

ECDL EXCEL ... ADVANCED

ECDL EXCEL ... ADVANCED 4 ANALYSEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. 4.1 Tabellen 4.1.1 Pivot-Tabelle erstellen, ändern Mit einem

Mehr

Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle

Leibniz Universität Hannover IT Services. Pivot-Tabelle Pivot-Tabelle Bücher Stephan Nelles: Excel 2010 im Controlling; Galileo Computing Helmut Schuster: Excel 2010 Pivot-Tabellen; Microsoft Press Seite 2 Hilfe im Internet http://office.microsoft.com/de-de/excel-help/erstellen-oderloschen-eines-pivottable-oder-pivotchart-berichtshp010342375.aspx

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.01/Mai-12 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 1 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 1 NUTZEN... 1 VORAUSSETZUNGEN... 1 ERSTELLUNG... 1 FILTER ANWENDEN...

Mehr

Inhaltsverzeichnis Trendanalysen Linearer Trend Exponentieller Trend... 1

Inhaltsverzeichnis Trendanalysen Linearer Trend Exponentieller Trend... 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Trendanalysen... 1 Linearer Trend... 1 Exponentieller Trend... 1 Trend bei unveränderten Vergangenheitswerten (Ausfüllfunktion)... 2 Trend mit einbezogenen Vergangenheitswerten

Mehr

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT

Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial. Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Pivot-Tabellen und Filter in Excel 2013 professionell einsetzen - Themenspecial Peter Wies 1. Ausgabe, September 2013 W-EX2013PT Impressum Matchcode: W-EX2013PT Autor: Peter Wies Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen

Tabellen. Inhaltsverzeichnis. Tabellen einfügen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Tabellen... 1 Tabellen einfügen... 1 Tabelle füllen... 2 Cursorsteuerung in der Tabelle... 2 Tabellenteile markieren oder löschen... 2 Tabellenteile markieren...

Mehr

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen...

Inhaltsverzeichnis Formatierungsmöglichkeiten Designs Ein Design zuweisen Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Formatierungsmöglichkeiten... 1 Designs... 2 Ein Design zuweisen... 2 Einen einzelnen Designbestandteil hinzufügen... 2 Die Schriftart bestimmen... 3 Den Schriftgrad

Mehr

Große Dokumente gestalten

Große Dokumente gestalten Große Dokumente gestalten Inhaltsverzeichnis Große Dokumente gestalten... 1 Inhaltsverzeichnis... 1 Kopf- und Fußzeilen... 2 Was sind Kopf- und Fußzeilen?... 2 Kopf- und Fußzeilen mit vorgefertigten Elementen

Mehr

Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung

Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung Pivot-Tabellen und -Charts mit Datenschnitt und Gruppierung AUSGANGSSITUATION... 2 ZIEL... 2 LÖSUNGSBESCHREIBUNG... 4 ERSTELLEN PIVOT-TABLE UND CHART... 4 DATENSCHNITT EINFÜGEN... 11 GRUPPIEREN IN PIVOT-TABELLEN...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Mit Diagrammen arbeiten... 2 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Vorteile von Diagrammen... 2 Diagramme erstellen... 3 Schnell ein Säulendiagramm erstellen... 3 Diagramme

Mehr

Analysieren und Visualisieren mit PivotTable ABC-Analyse

Analysieren und Visualisieren mit PivotTable ABC-Analyse Kapitel 7 Analysieren und Visualisieren mit PivotTable ABC-Analyse In diesem Kapitel: ABC-Analyse mit PivotTable-Berichten..............................................................200 ABC-Kategorien:

Mehr

Excel 2016 Aufbaukurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, Januar 2016 ISBN 978-3-86249-533-7 K-EX2016-AK

Excel 2016 Aufbaukurs kompakt. Peter Wies. 1. Ausgabe, Januar 2016 ISBN 978-3-86249-533-7 K-EX2016-AK Excel 2016 Aufbaukurs kompakt Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2016 K-EX2016-AK ISBN 978-3-86249-533-7 7 Pivot-Tabellen erstellen 7 7. Pivot-Tabellen erstellen 7.1 Basiswissen Pivot-Tabellen Beispieldatei:

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Die grundlegende Zellformatierung... 2 Grundlagen... 2 Formatierungsmöglichkeiten... 2 Designs verwenden... 2 Grundsätzliche Vorgehensweise beim Formatieren von

Mehr

Inhaltsverzeichnis Dashboards und Reports

Inhaltsverzeichnis Dashboards und Reports Inhaltsverzeichnis Dashboards und Reports 1 Einleitung 1.1 Was ist ein Dashboard / Cockpit? 2 Zellen und Tabellen gestalten 2.1 Die Gitternetzlinien 2.2 Die mitgelieferten Zellformate 2.3 Textlisten ansprechend

Mehr

4 ANALYSE VON TABELLEN

4 ANALYSE VON TABELLEN MS Excel 2013 Aufbau Analyse von Tabellen 4 ANALYSE VON TABELLEN Excel für Datenanalysen zu verwenden bedeutet, dass eine Vielzahl von Methoden, Funktionen, Befehlen, Features zur Verfügung stehen. Lernen

Mehr

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND

4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Umstieg auf MS Office 2010 4 ALTE THEMEN IN NEUEM GEWAND Viele Arbeiten sind den Anwendern und Anwenderinnen seit langem bekannt, aber die Umsetzung in der Excel 2010-Version birgt vielleicht doch die

Mehr

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)...

PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... Pivot-Tabellen Excel 2010 - Fortgeschritten ZID/Dagmar Serb V.02/Jän. 2016 PIVOT-TABELLEN (KREUZTABELLEN)... 2 BEGRIFF PIVOT-TABELLE... 2 NUTZEN... 2 VORAUSSETZUNGEN... 2 PIVOT-TABELLE ERSTELLEN... 2 ZAHLEN

Mehr

HAUPTDOKUMENT: DATENQUELLE:

HAUPTDOKUMENT: DATENQUELLE: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen... 2 Die Arbeitsschritte zur Seriendruckgestaltung... 3 Seriendruck starten... 3 Schritt 1: Hauptdokument einrichten... 3 Schritt 2: Dokumenttyp wählen...

Mehr

Pivot-Tabellen. Anja Aue

Pivot-Tabellen. Anja Aue Pivot-Tabellen Anja Aue 21.07.16 Handbücher Excel 2010 Fortgeschrittene Techniken und Excel 2016 Fortgeschrittene Techniken als E-Book. Excel 2013 Fortgeschrittene Techniken als E-Book und Druckzeugnis.

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm...

Inhaltsverzeichnis... 1. Grundlagen zu Diagrammen... 2. Ein Diagramm erstellen... 3. Diagrammtypen / -untertypen... 3. Säulendiagramm... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Grundlagen zu Diagrammen... 2 Ein Diagramm erstellen... 3 Diagrammtypen / -untertypen... 3 Säulendiagramm... 3 Balkendiagramm... 3 Gestapeltes Säulen- / Balkendiagramm...

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Datei- und Ordnerverwaltung... 2 Eine Ordnerstruktur erstellen... 2 Regeln für die Vergabe von Namen... 2 So erstellen Sie Ordner... 2 Vorgehensweise beim Markieren

Mehr

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016

PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016 Schnellübersichten PowerPivot in Excel professionell einsetzen. Excel 2013/2016 1 Basiswissen PowerPivot 2 2 Daten in PowerPivot importieren 3 3 Beziehungen erstellen und anwenden 5 4 Mit PowerPivot rechnen

Mehr

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013

Excel Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Februar 2013 Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, Februar 2013 Grundlagen EX2013 3 Excel 2013 - Grundlagen Die folgende Tabelle zeigt Beispiele für häufige Fehler bei der Eingabe von Formeln: Fehlerbeschreibung Beispiel

Mehr

Pivot erstellen -= Entstanden unter Excel 2003 =-

Pivot erstellen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Excel KnowHow / Profis 3 Pivot-Tabelle a Pivot erstellen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Die Pivot-Tabelle ist ein gewaltiges Tool, das es dem Anwender erlaubt, ein großes Datenvolumen schnell und komfortabel

Mehr

Microsoft Excel 2016 Pivot-Tabellen

Microsoft Excel 2016 Pivot-Tabellen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2016 Pivot-Tabellen Pivot-Tabellen in Excel 2016 Seite 1 von 56 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 5 Pivot-Tabelle erstellen... 5

Mehr

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel

Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel Begleitendes Manual zu den Workshops zur Datenerfassung und verarbeitung im Juni / Juli 2004 Datenauswertung mit Hilfe von Pivot-Tabellen in Excel...3

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, 5. Aktualisierung, Juli 2013 Tabellenkalkulation (mit Excel 2010) XP-EX2010 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel

Mehr

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007

Wissenschaftliche Textverarbeitung. mit Word 2007 Wissenschaftliche Textverarbeitung mit Word 2007 Juli 2012 Rätz/Schmidt Wissenschaftliche Arbeiten Facharbeit, KOL Studienarbeit Seminararbeit Bachelorarbeit Magisterarbeit Diplomarbeit Masterarbeit Thesis

Mehr

MS Excel 2013 Kompakt

MS Excel 2013 Kompakt MS Excel 0 Kompakt FILTERN Aus einem großen Datenbestand sollen nur jene Datensätze (Zeilen) angezeigt werden, die einem bestimmten Eintrag eines Feldes (Spalte) entsprechen. Excel unterstützt Filterungen

Mehr

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen

Excel Tipps & Tricks Umgang mit umfangreichen Tabellen 3 Umgang mit umfangreichen Tabellen Das Bewegen in großen Tabellen in Excel kann mit der Maus manchmal etwas umständlich sein. Deshalb ist es nützlich, ein paar Tastenkombinationen zum Bewegen und zum

Mehr

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern

5 Tabellenanpassung. 5.1 Spaltenbreite und Zeilenhöhe Spaltenbreite verändern Um Tabellen effizient bearbeiten können, ist es notwendig, dass Sie die Struktur der Tabelle Ihren Bedürfnissen anpassen. Sie können mit Excel die Elemente einer Tabelle also Zellen, Zeilen und Spalten

Mehr

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen?

1 PIVOT TABELLEN. 1.1 Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen. 1.2 Wozu können Sie eine Pivot-Tabelle einsetzen? Pivot Tabellen PIVOT TABELLEN. Das Ziel: Basisdaten strukturiert darzustellen Jeden Tag erhalten wir umfangreiche Informationen. Aber trotzdem haben wir oft das Gefühl, Entscheidungen noch nicht treffen

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile einer Formel... 1 Die Funktion Summenprodukt... 4

Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile einer Formel... 1 Die Funktion Summenprodukt... 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile einer Formel... 1 Die Funktion SUMME... 2 Die Funktion AUTOSUMME... 2 Die Funktion SUMMEWENN... 2 Die Funktion SUMMEWENNS... 3 Die Funktion Summenprodukt...

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Datenbanken mit Windows 10 und Access 2016

Schnellübersichten. ECDL Datenbanken mit Windows 10 und Access 2016 Schnellübersichten ECDL Datenbanken mit Windows 10 und Access 2016 1 Access kennenlernen 2 2 Access verwenden 3 3 Tabellen 4 4 Informationen abfragen 5 5 Formulare 6 6 Outputs 7 1 Access kennenlernen Datenbank

Mehr

Excel mit Gesten steuern

Excel mit Gesten steuern Excel mit Gesten steuern Menüband verwenden Menüband für die Touchscreen-Bedienung optimieren Wenn Sie Excel auf einem Gerät mit Touchscreen nutzen, z. B. einem Tablet-PC, können Sie Tabellen oder Diagramme

Mehr

Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen

Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen Diagramme erstellen mit Diagrammvorlagen 1 a b Große Tabellen mit mehr als 1.000 Zahlenwerten sind recht unübersichtlich und lassen sich oft besser grafisch darstellen. Wie Sie in Excel schnell ein schickes

Mehr

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014

Xpert - Europäischer ComputerPass. Peter Wies. Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 1. Ausgabe, Januar 2014 Xpert - Europäischer ComputerPass Peter Wies 1. Ausgabe, Januar 2014 Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) XP-EX2013 3 Xpert - Europäischer ComputerPass - Tabellenkalkulation (mit Excel 2013) 3 Mit Formeln

Mehr

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP

Excel 2010. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013. Trainermedienpaket EX2010_TMP Sabine Spieß, Peter Wies Excel 2010 Grundlagen 1. Ausgabe, 7. Aktualisierung, Juli 2013 Trainermedienpaket EX2010_TMP 12 Excel 2010 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise

Mehr

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014

Informatik-Ausbildung. Basis: I-CH Modulbaukasten R3. Autorenteam des HERDT-Verlags. 1. Ausgabe, Juli 2014 Autorenteam des HERDT-Verlags 1. Ausgabe, Juli 2014 Informatik-Ausbildung Basis: I-CH Modulbaukasten R3 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden (Teil 1) I-CH-M301-13-CC_1 4 Modul 301: Office-Werkzeuge anwenden

Mehr

4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln

4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln 4.1 Aufbau und Eingabe von Formeln Grundlagen zu Formeln Formeln sind Berechnungen, die in eine Zelle oder in die Bearbeitungsleiste eingetragen werden können. Standardmässig zeigt Excel in der Bearbeitungsleiste

Mehr

Entdecken Sie die Möglichkeiten von PivotTables und PivotCharts

Entdecken Sie die Möglichkeiten von PivotTables und PivotCharts Kapitel 2 Entdecken Sie die Möglichkeiten von PivotTables und PivotCharts In diesem Kapitel: Lassen sich alle Daten mit PivotTables auswerten?....................................................20 Der

Mehr

MS Excel 2010 Kompakt

MS Excel 2010 Kompakt MS Excel 00 Kompakt FILTERN Aus einem großen Datenbestand sollen nur jene Datensätze (Zeilen) angezeigt werden, die einem bestimmten Eintrag eines Feldes (Spalte) entsprechen. Excel unterstützt Filterungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Farbpaletten Grundlagen Farbpaletten auswählen Benutzerdefinierte Farbpaletten erstellen...

Inhaltsverzeichnis Farbpaletten Grundlagen Farbpaletten auswählen Benutzerdefinierte Farbpaletten erstellen... Abbildung 1 - Übersichtsorganigramm Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Farbpaletten... 2 Grundlagen... 2 Farbpaletten auswählen... 2 Benutzerdefinierte Farbpaletten erstellen... 2 Farbpalette aus

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Anwender Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Anwender 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Dateneingabe in Formulare 4 4 Dateneingabe in Tabellen 5 5 Daten suchen, ersetzen und sortieren

Mehr

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock.

1. Wählen Sie Tabelle1 in der Beispieldatei. Markieren Sie zumindest eine Zelle in dem dort vorhandenen Datenblock. 5 PivotTables & Co. Was sich hinter den Begriffen PivotTable und PivotChart verbirgt, ist auf den ersten Blick nicht so leicht zu verstehen. Wenn man aber erst einmal den Sinn begriffen hat, wird man dieses

Mehr

So einfach nutzen Sie Tabellen als Profi-Tool

So einfach nutzen Sie Tabellen als Profi-Tool So einfach nutzen Sie Tabellen als Profi-Tool Tabellen als Profi-Tool einsetzen von Stefan Victor Wandeln Sie eine Liste blitzschnell in eine automatisch formatierte Tabelle um. Daten perfekt über Tabellen

Mehr

OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Oktober 2014 OOW4LOW4

OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4. Grundlagen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Oktober 2014 OOW4LOW4 Peter Wies 1. Ausgabe, Oktober 2014 OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4 Grundlagen OOW4LOW4 8 OpenOffice Writer 4 / LibreOffice Writer 4 - Grundlagen 8 Dokumente mit Illustrationen gestalten In

Mehr

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F

Excel 2010. für Windows. Peter Wies. Fortgeschrittene Techniken. 1. Ausgabe, September 2010 EX2010F Peter Wies 1. Ausgabe, September 2010 Excel 2010 für Windows Fortgeschrittene Techniken EX2010F I Excel 2010 - Fortgeschrittene Techniken Zu diesem Buch...4 1 Namen zur besseren Übersicht einsetzen...6

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Mit Tastenkombinationen im Text bewegen So gelangen Sie zum Textanfang / Textende Absatzweise nach oben / unten Bildschirmseite nach oben / unten zum Anfang der vorherigen / nächsten Seite S p S Y / S

Mehr

Excel Allgemeine Infos

Excel Allgemeine Infos Spalten Zeilen Eine Eingabe bestätigen Die Spalten werden mit Buchstaben benannt - im Spaltenkopf Die Zeilen werden durchnumeriert - im Zeilenkopf Mit der Eingabe Taste Bewegen innerhalb der Arbeitsmappe

Mehr

Inhaltsverzeichnisse

Inhaltsverzeichnisse Inhaltsverzeichnisse Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die jeweilige Überschrift und dann auf der Registerkarte

Mehr

2 Formular für eine Hotelrechnung optimieren

2 Formular für eine Hotelrechnung optimieren 2 Formular für eine Hotelrechnung optimieren In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie Zahlenwerte individuell formatieren wie Sie Eingabezellen hervorheben wie Sie ein Formular vor versehentlichen Änderungen

Mehr

Excel 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-EX2010-AK_TMP

Excel 2010 für Windows. Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember Trainermedienpaket K-EX2010-AK_TMP Peter Wies 1. Ausgabe, 2. Aktualisierung, Dezember 2013 Excel 2010 für Windows Aufbaukurs kompakt medienpaket K-EX2010-AK_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 3.1 Den

Mehr

Eine Pivot-Tabelle setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

Eine Pivot-Tabelle setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen: 16. Pivot-Tabellen Ein PivotTable-Bericht (Synonym: Pivot-Tabelle) ist eine interaktive Möglichkeit, um große Datenmengen mit gleichartigen Elementen schnell zusammenzufassen (z. B. Umsätze nach Produkten

Mehr

Vertiefter Umgang mit PivotTables

Vertiefter Umgang mit PivotTables Kapitel 4 Vertiefter Umgang mit PivotTables In diesem Kapitel: PivotTable nach Datum aufschlüsseln 134 Eine Pivot-Tabelle kopieren 138 Benutzerdefinierte Berechnungen für PivotTable-Wertefelder einsetzen

Mehr

1.2 Tabellenbereich festlegen

1.2 Tabellenbereich festlegen Einfache Diagramme MS Excel 00 Kompakt. Tabellenbereich festlegen Die Erstellung eines Diagramms erfolgt immer an Hand einer vorliegenden Tabelle. Zur Festlegung, welche Daten im Diagramm aufscheinen sollen,

Mehr

Inhaltsverzeichnisse. 1. Überschriften zuweisen. 2. Seitenzahlen einfügen. 3. Einen Seitenwechsel einfügen

Inhaltsverzeichnisse. 1. Überschriften zuweisen. 2. Seitenzahlen einfügen. 3. Einen Seitenwechsel einfügen Inhaltsverzeichnisse 1. Überschriften zuweisen Formatieren Sie die Überschriften mit Hilfe der integrierten Formatvorlagen als Überschrift. Klicken Sie dazu in die Überschrift und dann auf den Drop- Down-Pfeil

Mehr

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP

Excel 2013. Grundkurs kompakt. Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013. Trainermedienpaket K-EX2013-G_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2013 Grundkurs kompakt medienpaket K-EX2013-G_TMP hinweise Unterrichtsdauer und Medien Abschnitt Mitgelieferte Medien 7.1 Diagramme

Mehr

7. Serienbriefe erstellen Das Prinzip des Seriendrucks MICROSOFT WORD Elemente des Seriendrucks

7. Serienbriefe erstellen Das Prinzip des Seriendrucks MICROSOFT WORD Elemente des Seriendrucks 7. Serienbriefe erstellen 7.1. Das Prinzip des Seriendrucks Elemente des Seriendrucks Zur Erstellung eines Serienbriefs sind zwei Elemente notwendig: Hauptdokument mit gleichbleibendem Text und den sog.

Mehr

ECDL EXCEL ... ADVANCED

ECDL EXCEL ... ADVANCED 1 BEARBEITEN 1.1 Daten 1.1.1 Zellbereich benennen Tabellen sind in Zeilen und Spalten unterteilt. Jede dieser Schnittstellen bildet eine Zelle. Bekanntlich werden diese Zellen nach ihrer Spalte (A-XFD)

Mehr

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI

Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen. Sabine Spieß Themen-Special. 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen Sabine Spieß Themen-Special 1. Ausgabe, Dezember 2013 W-EX2013DI 5 Professionelle Diagramme mit Excel 2013 erstellen - Themen-Special 5 Diagramme beschriften

Mehr

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP

Excel 2013. Grundlagen. Sabine Spieß, Peter Wies. 1. Ausgabe, September 2013. Trainermedienpaket EX2013_TMP Excel 2013 Sabine Spieß, Peter Wies Grundlagen 1. Ausgabe, September 2013 Trainermedienpaket EX2013_TMP 12 Excel 2013 - Grundlagen 12 Spezielle Gestaltungsmöglichkeiten nutzen Trainerhinweise Unterrichtsdauer

Mehr

Tabellen bearbeiten. Excel Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015

Tabellen bearbeiten. Excel Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 Tabellen bearbeiten Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 TABELLEN BEARBEITEN... 2 ZEILENHÖHE... 2 SPALTENBREITE... 2 SPALTEN EINFÜGEN [STRG]+[+]... 3 ZEILEN EINFÜGEN [STRG]+[+]... 4

Mehr

Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Dezember Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen

Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Dezember Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen Informatik Anwender I und II SIZ 2013 Modul 202, K2013 Release 2: Präsentation mit Einsatz von Multimediaelementen Jan Götzelmann mit PowerPoint 2013 1. Ausgabe, Dezember 2013 SIZ-202-O13CC 3 Informatik-Anwender

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bestandteile des Word-2013-Anwendungsfensters... 2 Die Word-Befehle nutzen... 3 Das Menüband... 3 Anzeigeoptionen für das Menüband ändern... 3 Aufgabenbereiche...

Mehr

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training.

Microsoft Excel 2013. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon. Kontakte: 079 633 65 75 www.computer-training. Herausgeber BerCom Training GmbH Stationsstrasse 26 8713 Uerikon Kontakte: 079 633 65 75 Autoren: Gabriela Bergantini 1. Auflage von Dezember 2014 by BerCom Training GmbH Microsoft Excel 2013 Komplexe

Mehr

1 Excel Schulung Andreas Todt

1 Excel Schulung Andreas Todt 1 Excel Schulung Andreas Todt Inhalt 1 Darum geht es hier... 1 2 So wird es gemacht... 1 2.1 Zellen und Blatt schützen... 1 2.2 Arbeitsmappe schützen... 5 2.3 Schritt für Schritt... 6 1 Darum geht es hier

Mehr

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei...

Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei... Formatvorlagen effektiv einsetzen Der Einsatz von Formatvorlagen ist sinnvoll bei......der Formatierung umfangreicher Dokumente...Dokumenten mit häufig vorkommenden, komplexen Formatierungen...der Erstellung

Mehr

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler

Schnellübersichten. Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler Schnellübersichten Access 2016 Grundlagen für Datenbankentwickler 1 Access kennenlernen 2 2 Mit Datenbanken arbeiten 3 3 Tabellen 4 4 Feldeigenschaften 6 5 Indizes festlegen 7 6 Beziehungen zwischen Tabellen

Mehr

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv

Excel Pivot-Tabellen 2010 effektiv 7.2 Berechnete Felder Falls in der Datenquelle die Zahlen nicht in der Form vorliegen wie Sie diese benötigen, können Sie die gewünschten Ergebnisse mit Formeln berechnen. Dazu erzeugen Sie ein berechnetes

Mehr

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue PowerPivot-Tabellen Anja Aue 21.07.16 PowerPivot Erweiterung der integrierten Pivot-Tabellen. Nutzung von verschiedenen Quellen. Seite 2 Informationen im Web für Microsoft Excel 2010 https://msdn.microsoft.com/dede/library/gg413497%28v=sql.110%29.aspx

Mehr

Inhaltsverzeichnis Was sind Funktionen? Bestandteile einer Funktion Beispiele für einfache Funktionen... 2

Inhaltsverzeichnis Was sind Funktionen? Bestandteile einer Funktion Beispiele für einfache Funktionen... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Was sind Funktionen?... 2 Bestandteile einer Funktion... 2 Beispiele für einfache Funktionen... 2 Als Tabelle definierten Zellbereich schnell auswerten... 3 Die

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Formulare Formulare erstellen Was ist ein Formular? Formulare sind standardisierte Dokumente (z.b. Vordrucke, Formblätter) In Formularen sind spezielle Bereiche dafür vorgesehen, mit Informationen gefüllt

Mehr

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue

PowerPivot-Tabellen. Anja Aue PowerPivot-Tabellen Anja Aue 21.07.16 PowerPivot Erweiterung der integrierten Pivot-Tabellen. Nutzung von verschiedenen Quellen. Microsoft Excel 2013 - PowerPivot-Tabellen Seite 2 Informationen im Web

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Feldfunktionen Einsatzmöglichkeiten von Feldern Felder nutzen Felder können verwendet werden, um Informationen in ein Dokument einzufügen (z.b. DATE oder PAGE) eine Aktion durchzuführen (z.b. FILL-INN)

Mehr

Listen - AutoAusfüllen

Listen - AutoAusfüllen Listen - AutoAusfüllen Excel 2010 - Grundlagen ZID/Dagmar Serb V.02/Sept. 2015 LISTEN AUTOMATISCH AUSFÜLLEN - AUTOAUSFÜLLEN... 2 MITGELIEFERTE LISTEN... 2 EIGENE LISTEN DEFINIEREN... 2 EIGENE LISTE VERWENDEN...

Mehr

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen

Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen EX.031, Version 1.0 14.10.2013 Kurzanleitung Excel 2010 Zwischenergebnisse automatisch berechnen Wenn man in Excel mit umfangreichen Listen oder Tabellen arbeitet, interessiert vielfach nicht nur das Gesamtergebnis,

Mehr

Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen

Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen EX.014, Version 1.1 22.09.2016 Kurzanleitung Excel 2010 Werte aus einer Liste wählen Häufig werden in Excel-Listen Daten verwendet, die immer wieder vorkommen, wie zum Beispiel Namen von Mitarbeitenden

Mehr

RECHNEN MIT WORD 2010

RECHNEN MIT WORD 2010 RECHNEN MIT WORD 2010 Viele Anwender wissen wahrscheinlich gar nicht, dass Word 2010 über eine versteckte Funktion verfügt, mit der man einfache Berechnungen im ganz normalen (Fließ)Text durchführen kann.

Mehr

Inhaltsverzeichnis... 1. Eine individuelle Vorlage erstellen... 2. Vorüberlegungen... 2. Der Folienmaster... 2. Begriffsbestimmung...

Inhaltsverzeichnis... 1. Eine individuelle Vorlage erstellen... 2. Vorüberlegungen... 2. Der Folienmaster... 2. Begriffsbestimmung... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Eine individuelle Vorlage erstellen... 2 Vorüberlegungen... 2 Der Folienmaster... 2 Begriffsbestimmung... 2 Die Ansicht FOLIENMASTER... 3 Mögliche Einstellungen

Mehr

Excel Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, November inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2013-AK-UA

Excel Aufbaukurs kompakt. Peter Wies 1. Ausgabe, November inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2013-AK-UA Excel 2013 Peter Wies 1. Ausgabe, November 2013 Aufbaukurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-EX2013-AK-UA 2.1 Daten mit der Blitzvorschau extrahieren Blitzvorschau.xlsx Vorteile der Blitzvorschau

Mehr

Die Gruppe Funktionsbibliothek

Die Gruppe Funktionsbibliothek Die Gruppe Funktionsbibliothek Neben der Schaltfläche Funktion einfügen sind auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Funktionsbibliothek weitere Funktions-Kategorien platziert. Mit einem Klick auf

Mehr