Systemwechsel in Sicht

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Systemwechsel in Sicht"

Transkript

1 NZZ.ch Neue Zürcher Zeitung NZZ am Sonntag Folio NZZ Campus NZZ Format Abo Alle Angebote Login Merkliste Hilfe Zürich Mai 2013, 20:45 Aktuell Meinung Blogs Finanzen Wissen Lebensart Video Dossiers Marktplätze Startseite International Schweiz Wirtschaft Zürich Feuilleton Digital Sport Panorama Suchbegriff eingeben DOSSIER Abstimmung: Volkswahl des Bundesrats und Asylgesetz SCHWEIZ Lobbyisten im Bundeshaus Systemwechsel in Sicht LESERTREND NEUSTE GELESEN KOMMENTIERT Schweiz Vor 20 Minuten «Minder»-Umsetzung besorgt Pensionskassen Wirtschaftsnachrichten Vor 0 Minuten Orascom darbt weiter Orange schlägt sich wacker Die EU will mehr Zugeständnisse von Google Systemwechsel in Sicht Mehr anzeigen Lobbyisten gelangen momentan nur «im Schlepptau von Ratsmitgliedern» ins Bundeshaus. (Bild: Gaetan Bally/Keystone) Lobbyisten, die im Bundeshaus unterwegs sind, sollen künftig um eine Zutrittsbewilligung nachsuchen müssen. Parallel dazu sind Spielregeln und Sanktionsmöglichkeiten zu definieren. FÜR JEDEN EINKAUF GELD ZURÜCK ERHALTEN Kaufen Sie in dem beliebtesten Schweizer Online-Shops wie Zalando, Ackermann oder Postshop ein und erhalten Sie für alle Einkäufe Geld zurück. Empfehlen 0 Twittern 1 0 rz. Welcher Status soll bezahlten Interessenvertretern im Bundeshaus zugebilligt werden? Diese Frage schiebt das Parlament seit Jahren vor sich her wie eine heisse Kartoffel. Gemäss geltendem System sind alle 246 National- und Ständeräte befugt, zwei Personen ihrer Wahl einen Badge auszustellen. Diese handgestrickte Lösung macht die Lobbyisten nicht wirklich glücklich. Und Parlamentarier geraten ihrerseits ins Zwielicht, wenn sie mit einem allzu forschen Lobbyisten kooperieren. Pflicht zur Offenlegung In der Staatspolitischen Kommission der grossen Kammer ist jetzt ein Vorschlag flügge geworden, der auf einen Systemwechsel zielt. Der Ausserrhoder Nationalrat Andrea Caroni (fdp.) verlangt in einer parlamentarischen Initiative, dass sich Lobbyisten künftig formell akkreditieren lassen müssen. Wer Zutritt zum Parlamentsgebäude erhalten will, soll die jeweiligen Arbeitgeber oder bezahlten Mandate offenlegen müssen. Vorzusehen seien auch Sanktionsmöglichkeiten, fordert Caroni. Die vorberatende Nationalratskommission hat dieser Stossrichtung am Dienstag mit 16 zu 6 Stimmen zugestimmt. Allerdings dürfe eine neue Regelung nicht dazu führen, dass sich die Gesamtzahl der Lobbyisten im Bundeshaus erhöhe, lautet der Vorbehalt. Neben den Interessenvertretern, die bis anhin auf den Goodwill von Parlamentsmitgliedern angewiesen sind, schwirren auch akkreditierte Medienschaffende sowie Vertreter von Bundesverwaltung, Kantonen und Parteien durch die Wandelhalle. Summa summarum verfügen derzeit rund 1700 Nichtparlamentarier über eine Zutrittsberechtigung. DER PASSENDE PARTNER ist nur einen Klick entfernt. Finden Sie mit PARSHIP.ch den Menschen, der Sie optimal ergänzt. Gemeindeschreiber (w/m) Matthias Döll GmbH Unternehmens- und Personalberater oprandi & partner ag Leiter/in Fahrbahn Futurebridge Consulting AG Risk Manager m/w Kohlberg + Partner GmbH TOP JOBS

2 Die Kommissionsminderheit bezweifelt, dass es möglich sein wird, brauchbare Kriterien für die Zulassung von Lobbyisten zu finden. Hierzu präzisierte Nationalrat Andrea Caroni auf Anfrage, denkbar sei eine abgestufte Zutrittsberechtigung, die dauerhaft, sessions- oder auch nur tageweise ausgestellt werde. Wer permanent um Zutritt nachsuche, müsse darlegen können, dass er relevante Interessengruppen vertrete, deren Anliegen nicht nur punktuell in den Räten besprochen würden. Keinen Spielraum sieht Caroni bei der Offenlegung von Mandaten und Arbeitgebern. Das sei «ein unabdingbares Element der neuen Regelung». Kohlberg + Partner GmbH Berater / Partner Personaldienstleistungen Gfeller Consulting & Partner AG User-centered Requirements Engineer Zühlke Engineering AG Stichwort Branche im Boot Die Schweizerische Public-Affairs-Gesellschaft (SPAG), der das Gros der im Bundeshaus tätigen Lobbyisten angehört, gibt Caronis Vorstoss Flankenschutz. Im März dieses Jahres habe die Generalversammlung der Gesellschaft den Systemwechsel gutgeheissen, sagt SPAG-Präsident Fredy Müller. Auch die Offenlegung von Mandaten werde grundsätzlich befürwortet. Der Übergang zu einer Akkreditierung trage dazu bei, die Stellung des Berufsstandes zu stärken. Dazu gehörten neben verbrieften Rechten und Pflichten auch Sanktionsmöglichkeiten, so Müller. Bevor das Parlament die Kriterien für den Umgang mit Lobbyisten ausformulieren kann, muss zunächst die Staatspolitische Kommission des Ständerats grünes Licht geben. Gleichzeitig wird dieses Gremium auch noch über eine andere Transparenz-Vorlage befinden müssen. Die Waadtländer Freisinnige Isabel Moret verlangt, dass im Register der parlamentarischen Interessenbindungen zwischen bezahlten und ehrenamtlichen Tätigkeiten unterschieden wird. Die Staatspolitische Kommission des Nationalrats hat diesen Vorstoss mit 12 zu 9 Stimmen befürwortet. KURSÜBERSICHT INDIZES DEVISEN ROHSTOFFE Index Aktuell Prozent SMI % DAX % EURO STOXX % DOW JONES 15' % NIKKEI ' % NZZ STANDPUNKTE Sendung vom Alexander Kluge - Chronist des Jahrhunderts Empfehlen 0 Twittern 1 0 NZZ-Chefredaktor Markus Spillmann und Marco Färber im Gespräch mit Alexander Kluge - Schriftsteller, Filmemacher und Fernsehproduzent. Mehr PHILATELIE Spezielle Briefmarken SCHLUNGG K O M M E N T A R E 0 Kommentare Hinterlassen Sie eine Nachricht... Der Schwingen-Blog der NZZ Älteste Gemeinschaft Teilen ARBEITSWELT Coaching Die diskreten Begleiter im Hintergrund Kommentar Feed Abonniere via Der Schweizer Kader-Coaching-Markt ist hart umkämpft. Neben professionellen Coachs tummeln sich auch einige zweifelhafte Anbieter in dem Geschäft. Mehr

3 Aktien der Superreichen trading-insider.de Statt Gold: Superreiche flüchten in diese 7 Aktien. Hier erfahren! Gold-Boom zu Ende Nur bis zum ist Gold sicher. Danach CRASH! Aktien für 2013 kaufen Kapitalmarkt-Trends.de Jetzt folgende Aktien kaufen, die 2013 explodieren! Selection Haus in Stallikon (ZH) 5.5 ZIMMER / 311M2 / CHF 1'860'000.- Wohnung in Herrliberg (ZH) 5.5 ZIMMER / 218 M2 / CHF 2'590'000.- Haus in Fribourg 8 ZIMMER / CHF 1'800'000.- Haus in Muri bei Bern 10.5 ZIMMER / 444M2 / CHF 2'700'000.- Wohnung in Bern 4.5 ZIMMER / 158M2 / CHF 1'580'000.- Jetzt inserieren Zu den Angeboten ABSTIMMUNG VOM 9. JUNI Parolen der NZZ DIE RS IM WANDEL DER ZEIT NZZ Folio-Ausgabe zum Start der Rekrutenschule Leserfotos aus der RS Zum Start der Rekrutenschule 2013 haben uns Leserinnen und Leser die besten Bilder aus ihrer Rekrutenschule geschickt. Eine Auswahl und ein Blick zurück. Mehr MONTAGSGESICHT Martin Schadt Botschafter der Schweizer Innovationskraft Mehr

4 C'EST LA VIE! Der Romandie-Blog der NZZ BUNDESPLATZ Der Inland-Blog der NZZ NZZ-Kugelschreiber Swiss made von Caran d'ache NZZ Kollektion Zum Shop SPECIAL Die Interessenverbindungen Profitieren Sie von bestem Journalismus mit einem Abo der "Neuen Zürcher Zeitung". Details und Abo bestellen Journalistische Qualität und sonntäglicher Lesegenuss jede Woche mit einem Abo der "NZZ am Sonntag". Details und Abo bestellen 7 Tage bestens informiert mit dem Kombiabo der «Neuen Zürcher Zeitung» und der «NZZ am Sonntag». Details und Abo bestellen Bilden Sie sich täglich Ihre Meinung anhand der unabhängigen Stimme aus der Schweiz: mit einem Auslandsabo der «Neuen Zürcher Zeitung». Das Monatsmagazin zur «Neu Zürcher Zeitung» im Einzel-Ab Details und Abo bestellen Details und Abo bestellen NZZ.CH AKTUELL MEINUNG FINANZEN WISSEN LEBENSART

5 Aktuell International Kommentare Indizes Wissenschaft Blogs Meinung Schweiz Debatte Aktien Bildung Reisen-Freizeit Finanzen Wirtschaft Kolumnen Devisen Auto-Mobil Wissen Zürich Blogs Rohstoffe Stil Lebensart Feuilleton Obligationen Wein-Keller Video Digital Fonds Interior Design Marktplätze Sport Strukt. Produkte Sudoku Panorama Depots ABO ALLE ANGEBOTE SHOPS MARKTPLÄTZE NZZ SERVICES Übersicht Zeitungen Konferenzen NZZ Format jobs.nzz.ch Newsletter Studentenabos Zeitschriften Dienstleistungen NZZ Libro NZZ Domizil Merkliste Geschenkabos Bücher NZZ Folio ebalance.ch RSS-Feeds Meine Abos Digitale Medien NZZ-Kollektion Services Bildschirmschoner Meine Daten Film und Fernsehen NZZ-Foto-Edition Webshops Archiv NZZ-Shop ebalance-shop Merkliste Newsletter RSS-Feeds Twitter Facebook Google+ MEHR AUS SCHWEIZ Neue Zürcher Zeitung AG - Alle Rechte vorbehalten Kontakt Impressum Werbung (Print) Werbung (Online) AGB / Datenschutz Unternehmen Partner Portal: FAZ.net Krankenkassen Gegenvorschlag zur Einheitskasse stürzt in Vernehmlassung ab

Forderung nach Akkreditierungssystem für Lobbyisten

Forderung nach Akkreditierungssystem für Lobbyisten NZZ.ch Neue Zürcher Zeitung NZZ am Sonntag Folio NZZ Campus NZZ Format Abo Alle Angebote Login Merkliste Hilfe Zürich 19 28. Mai 2013, 16:40 BUNDESPLATZ Der Inland-Blog der NZZ Aktuell Meinung Blogs Finanzen

Mehr

Nur die FDP ist noch unentschlossen

Nur die FDP ist noch unentschlossen nzz.ch 11. Januar 2013, 20:37 Neue Zürcher Zeitung NZZ am Sonntag Folio Campus NZZ Format Digital lesen Abo Alle Angebote Login Merkliste Hilfe Aktuell Meinung Blogs Finanzen Wissen Lebensart Video Dossiers

Mehr

Euro-Krise? Nein danke

Euro-Krise? Nein danke Euro-Krise? Nein danke Diese Aktien liefern immer Gewinne. Zuverlässig wie eine Schweizer Uhr. epaper Archiv Kaufhaus Abo Dienstag, 3.02.2015 Login Registrieren Suchbegriff, WKN, ISIN Deutschland International

Mehr

Newsmail September 2012

Newsmail September 2012 Newsmail September 2012 Sehr geehrte Damen und Herren Ende September 2012 hat Bundesrätin Doris Leuthard ein erstes Massnahmenpaket in die Vernehmlassung geschickt, das die Schweiz in eine Zukunft ohne

Mehr

7 TOP-Aktien für 2015. epaper Archiv Kaufhaus Abo Freitag, 13.02.2015 Login Registrieren

7 TOP-Aktien für 2015. epaper Archiv Kaufhaus Abo Freitag, 13.02.2015 Login Registrieren 7 Top-Aktien für KOSTENLOS die Namen der 7 besten Aktien für! Tagesgeld mit 1,1% Parken Sie Ihr Geld bei der Volkswagen Bank! Für bis zu 50.000 für 4. 7 TOP-Aktien für Rainer Heißmann zeigt Ihnen jetzt

Mehr

Zwischenzeugnis für Bundesräte

Zwischenzeugnis für Bundesräte NZZ.ch Neue Zürcher Zeitung NZZ am Sonntag Folio NZZ Campus NZZ Format Abo Alle Angebote Login Merkliste Hilfe Zürich 8 11. Oktober 213, 1:36 SPEZIAL Frankfurter Buchmesse Aktuell Meinung Blogs Finanzen

Mehr

Social E-Commerce: Facebook Shopintegration

Social E-Commerce: Facebook Shopintegration Social E-Commerce: Facebook Shopintegration Mike Müller @mykeemueller Social Media Konferenz 2011 Zürich 24.03.2011 MySign AG 1 0.38% CHF 0.46 CHF 0.56 0.02% 0.02% Fr. 0.98 Fr. 0.95 4.85% CHF 6.47 CHF

Mehr

epaper Archiv Kaufhaus Abo Veranstaltungen Donnerstag, 14.05.2015 Login Registrieren

epaper Archiv Kaufhaus Abo Veranstaltungen Donnerstag, 14.05.2015 Login Registrieren epaper Archiv Kaufhaus Abo Veranstaltungen Donnerstag, 14.05.2015 Login Registrieren Suchbegriff, WKN, ISIN Deutschland International Konjunktur + Geldpolitik Handelsblatt > Politik > International > Kommentar

Mehr

epaper Archiv Kaufhaus Abo Veranstaltungen Freitag, 17.04.2015 Login Registrieren

epaper Archiv Kaufhaus Abo Veranstaltungen Freitag, 17.04.2015 Login Registrieren epaper Archiv Kaufhaus Abo Veranstaltungen Freitag, 17.04.2015 Login Registrieren Suchbegriff, WKN, ISIN Deutschland International Konjunktur + Geldpolitik Handelsblatt > Politik > Konjunktur + Geldpolitik

Mehr

10.15 Uhr bis 12.15 Uhr, gefolgt vom Sessionsanlass zum Thema Europa (Einladung folgt)

10.15 Uhr bis 12.15 Uhr, gefolgt vom Sessionsanlass zum Thema Europa (Einladung folgt) Einladung zur Ausserordentlichen Generalversammlung der Schweizerischen Public Affairs-Gesellschaft (SPAG) vom 2. Dezember 2014 im Hotel Bellevue Palace, Bern Zeit: Ort: 10.15 Uhr bis 12.15 Uhr, gefolgt

Mehr

12 Aktien zum Vererben Die 12 Aktien-Lieblinge der Klugen: Diese Aktien freuen Opas und Enkel

12 Aktien zum Vererben Die 12 Aktien-Lieblinge der Klugen: Diese Aktien freuen Opas und Enkel 12 Aktien zum Vererben Die 12 Aktien-Lieblinge der Klugen: Diese Aktien freuen Opas und Enkel epaper Archiv Kaufhaus Abo Montag, 2.02.2015 Login Registrieren Suchbegriff, WKN, ISIN Deutschland International

Mehr

Kinderrechte im Parlament Rückschau Wintersession 2011

Kinderrechte im Parlament Rückschau Wintersession 2011 Kinderrechte im Parlament Rückschau Wintersession 2011 Die Volksinitiative Jugend+Musik dürfte mit einem Gegenvorschlag zur Abstimmung kommen. Der Nationalrat will aber entgegen dem Ständerat ein doppeltes

Mehr

Social Media: Die Herausforderung begann 1995. Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht?

Social Media: Die Herausforderung begann 1995. Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht? Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht? 1 Sie lechzen danach, täglich nach Neuem zu fragen... einige sind so schrecklich neugierig und auf Neue Zeitungen erpicht..., dass sie sich nicht

Mehr

Grand Hotel Plaza Roma 40 Suite con Terrazza Privata A partire da 290,00

Grand Hotel Plaza Roma 40 Suite con Terrazza Privata A partire da 290,00 Grand Hotel Plaza Roma 40 Suite con Terrazza Privata A partire da 290,00 epaper Archiv Kaufhaus Abo Montag, 9.02.2015 Login Registrieren Suchbegriff, WKN, ISIN Deutschland International Konjunktur + Geldpolitik

Mehr

Schöneicher Stiftung erhöht Eigenkapital

Schöneicher Stiftung erhöht Eigenkapital ANZEIGEN BRANCHENBUCH LESERREISEN SHOP TICKET TRAUER Sonntag, 24. November 2013 Kontakt FRANKFURT (ODER) SCHNEESCHAUER 4 C H: 6 C T: 1 C Texte Bilder Videos suchen Heimat Orte Meinung Nachrichten Sport

Mehr

Fortschritt im E-Government und im ehealth: Welche Aufgabe hat die Politik, wie kann die Branche ihre Anliegen besser vertreten?

Fortschritt im E-Government und im ehealth: Welche Aufgabe hat die Politik, wie kann die Branche ihre Anliegen besser vertreten? Fortschritt im E-Government und im ehealth: Welche Aufgabe hat die Politik, wie kann die Branche ihre Anliegen besser vertreten? Edith Graf-Litscher, Nationalrätin SP Kanton Thurgau Mitglied Kernteam epower-initiative

Mehr

Für einen bärenstarken Service public

Für einen bärenstarken Service public Für einen bärenstarken Service public Bernischer Staatspersonalverband Der starke Personalverband Willkommen beim BSPV Liebe Angestellte Der Bernische Staatspersonalverband (BSPV) vertritt die Interessen

Mehr

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 : Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 Welcomesponsor Sponsoren Sehen, wer was sagt. Apérosponsor Agenda Studieninformationen Definition

Mehr

Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten

Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten 1. Wie verlaufen heute Kaufentscheidungen? 2. Wie beeinflusse ich die Kaufentscheidung mit meiner Kommunikation? 3. Welche

Mehr

RVK. Volksinitiative Für eine öffentliche Krankenkasse. 14. Juni 2013. Pascal Strupler, Direktor BAG

RVK. Volksinitiative Für eine öffentliche Krankenkasse. 14. Juni 2013. Pascal Strupler, Direktor BAG RVK Volksinitiative Für eine öffentliche Krankenkasse 1 Vernehmlassung Die Vernehmlassung fand vom 27. Februar bis am 3. Juni 2013 statt Mehr als 100 Stellungnahmen sind eingegangen Der Vernehmlassungsbericht

Mehr

Online-Marketing-Recht. 3 Abmahnungen aus Deutschland 3 Harassen Bier aus der Schweiz

Online-Marketing-Recht. 3 Abmahnungen aus Deutschland 3 Harassen Bier aus der Schweiz Online-Marketing-Recht 3 Abmahnungen aus Deutschland und 3 Harassen Bier aus der Schweiz Lukas Bühlmann, LL.M., Zürich Bühlmann Rechtsanwälte AG www.br-legal.ch Dr. Martin Schirmbacher, Berlin HÄRTING

Mehr

Statuten der Grünen Kanton Zürich

Statuten der Grünen Kanton Zürich Statuten der Grünen Kanton Zürich I. Name und Sitz Mit dem Namen Grüne Kanton Zürich (Grüne ZH) besteht ein Verein gemäss diesen Statuten und den Bestimmungen des ZGB (Art. 60 ff.). Der Sitz ist am Ort

Mehr

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14

Hootsuite. Mehr als nur Social Media Management. 4. Juni 2014 #IMWME14 Hootsuite Mehr als nur Social Media Management 4. Juni 2014 #IMWME14 Brandsensations Inbound Marketing Consulting Gegründet 2011 / NRW Düsseldorf HubSpot Partner Hootsuite Partner Hootsuite Ambassador

Mehr

Facebook. Dipl.-Inf. Martin Kunzelnick www.bitspirits.de info@bitspirits

Facebook. Dipl.-Inf. Martin Kunzelnick www.bitspirits.de info@bitspirits Dipl.-Inf. Martin Kunzelnick www.bitspirits.de info@bitspirits Übersicht Vorstellung Facebook Einführung Das eigene Konto Die eigene Fanpage Möglichkeiten & Integration Rechtliches, Datenschutz & Sicherheit

Mehr

Das FAZ.NET Börsenspiel. Deutschlands größtes Online-Börsenspiel

Das FAZ.NET Börsenspiel. Deutschlands größtes Online-Börsenspiel Deutschlands größtes Online-Börsenspiel Werden Sie Premium Partner des FAZ.NET Börsenspiels! Das FAZ.NET Börsenspiel für Anfänger & Profis überzeugt seit über 6 Jahren, seit Ende 2012 im neuen modernen

Mehr

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007

Am Puls der Branche: boersenblatt.net. Juni 2007 Am Puls der Branche: boersenblatt.net Juni 2007 Inhaltsverzeichnis boersenblatt.net auf einen Blick 3 neue Sitestruktur, Inhalte, Nutzerzahlen 4-11 Platzierungsmöglichkeiten im Überblick 12 Bannerformate

Mehr

Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart!

Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart! Newsletter von FAZ.NET Vermarktungsstart! Jetzt neu bei FAZ.NET! 7 hochwertige Newsletter für Ihre Werbung Themen des Tages Wirtschaft Frühaufsteher @ Politik-Analysen Finanzen-Analysen Literatur Wissenschaft

Mehr

Politische Bildung: «Entscheiden Sie mit dem Herzen» - Schweiz Nachrichten - NZZ.ch. Zur Beta-Version der NZZ-Website wechseln

Politische Bildung: «Entscheiden Sie mit dem Herzen» - Schweiz Nachrichten - NZZ.ch. Zur Beta-Version der NZZ-Website wechseln Zur Beta-Version der NZZ-Website wechseln NZZ.CH SCHWEIZ 13.12.2014, 11:00 Uhr Politische Bildung «Entscheiden Sie mit dem Herzen» Michael Schoenenberger 13.12.2014, 11:00 Uhr Seriös und vorbereitet treten

Mehr

epaper Archiv Kaufhaus Abo Mittwoch, 4.02.2015 Login Registrieren

epaper Archiv Kaufhaus Abo Mittwoch, 4.02.2015 Login Registrieren epaper Archiv Kaufhaus Abo Mittwoch, 4.02.2015 Login Registrieren Suchbegriff, WKN, ISIN Deutschland International Konjunktur + Geldpolitik Handelsblatt > Politik > International > Experten warnen vor

Mehr

Parlamentarische Initiative Behandlung von bekämpften Vorstössen

Parlamentarische Initiative Behandlung von bekämpften Vorstössen 10.458 Parlamentarische Initiative Behandlung von bekämpften Vorstössen Bericht des Büros des Nationalrates vom 27. August 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, Mit diesem Bericht unterbreiten wir Ihnen

Mehr

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS

STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS STÄMPFLI VERLAGSSERVICE MEDIADATEN 2015 SZS SZS Schweizerische Zeitschrift für Sozial versicherung und berufliche Vorsorge Aktuelle Informationen aus dem Bereich des Sozialversicherungsrechts Die Schweizerische

Mehr

Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten

Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten Revue de Presse du Préposé fédéral à la protection des données et à la transparence Rivista della stampa dell Incaricato federale

Mehr

Digitalabo-Handbuch 1

Digitalabo-Handbuch 1 Digitalabo-Handbuch 1 Willkommen beim Digitalabo der SZ Lieber Leser, liebe Leserin, vielen Dank, dass Sie sich für das Digitalabo der Saarbrücker Zeitung entschieden haben! Ab sofort können Sie Ihre SZ

Mehr

Seite: 1/1. www.observer.at

Seite: 1/1. www.observer.at zählt als: 5 Clips, erschienen in: Steiermark und Kärnten gesamt (Weiz, Ennstal, Graz, Leoben, Murtal, Mürztal, Süd-, Südwest-, Südost, - Ost-, Weststmk -- Klagenfurt, Lavanttal, St. Veit, Oberkärnten,

Mehr

SZ-Online: Germanisten bleiben cool

SZ-Online: Germanisten bleiben cool 1 von 5 08.10.2013 12:00 sz-immo.de (http://www.sz-immo.de) sz-motor.de (http://www.sz-motor.de) sz-jobs.de (http://www.sz-jobs.de) sz-trauer.de (http://www.sz-trauer.de) sz-reisen.de (http://www.sz-reisen.de)

Mehr

Kurzpräsentation der SAB

Kurzpräsentation der SAB Kurzpräsentation SAB Kurzpräsentation der SAB Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Seilertrasse 4, 3001 Bern Tel. 031 382 10 10, Fax 031 382 10 16 www.sab.ch, info@sab.ch Erstellt:

Mehr

Kinderrechte im Parlament Rückschau Herbstsession 2011

Kinderrechte im Parlament Rückschau Herbstsession 2011 Kinderrechte im Parlament Rückschau Herbstsession 2011 Ein kinderrechtlicher Meilenstein der Herbstsession war die Annahme des neuen Bundesgesetzes über die Förderung der ausserschulischen Arbeit mit Kindern

Mehr

Basel Schweiz Ausland Wirtschaft Börse Sport Kultur Panorama Leben

Basel Schweiz Ausland Wirtschaft Börse Sport Kultur Panorama Leben on 5 6.07.204 8:6 Startseite Immo Job Gratisinserate epaper Aboserice BaZ Kom Basel Schweiz Ausland Wirtschaft Börse Sport Kultur Panorama Leben Bildstrecken Von Luca e Carli. Aktualisiert um 6:23 4 Kommentare

Mehr

Mehr als nur Kaffeegespräche

Mehr als nur Kaffeegespräche Mehr als nur Kaffeegespräche 10 Tipps für eine bessere Unternehmenskommunikation Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 03 01. Videokonferenzen statt Telefonkonferenzen 04 02. Firmenchats für schnelle

Mehr

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff.

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff. Vereine im Internet - Homepage, Facebook, Twitter & Co. Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Internetrecht wesentliche Rechtsgrundlage für Betreiber (Diensteanbieter) von Webseiten, Newsletter, Foren

Mehr

Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös. einfachgeldverdienen.de

Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös. einfachgeldverdienen.de Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös Geld verdienen im Internet Ich zeige kostenlos, wie Du mit einer Homepage Geld verdienen kannst! Schritt für Schritt Anleitung Beispiele, Tools & Vorlagen

Mehr

Unmask the Corrupt. TI Schweiz unterstützt die Umsetzung der FATF/GAFI - Empfehlungen

Unmask the Corrupt. TI Schweiz unterstützt die Umsetzung der FATF/GAFI - Empfehlungen Unmask the Corrupt TI Schweiz unterstützt die Umsetzung der FATF/GAFI - Empfehlungen Bern, 4. September 2014 1. Gesetzesvorlagen im Zusammenhang mit der Kampagne Unmask the Corrupt 1.1 Ziele der internationalen

Mehr

1 von 6 17.06.2009 17:11

1 von 6 17.06.2009 17:11 1 von 6 17.06.2009 17:11 Mittwoch, 17.06.2009 Login Jetzt registrieren emagazin/archiv/content Konferenzen Abo Shop Home Depot Blogs Tools Stellenmarkt Köpfe der Wirtschaft RSS-Feeds Newsletter Mobil Suchen

Mehr

So nutzen Sie die digitalen Angebote der Saarbrücker Zeitung

So nutzen Sie die digitalen Angebote der Saarbrücker Zeitung So nutzen Sie die digitalen Angebote der Saarbrücker Zeitung Stand August 2015 InhAltSverZeIchnIS Digitalabo I epaper auf dem PC 4 epaper auf allen mobilen Geräten (IOS, Android, Kindle) 7 Premium-Online-Inhalte

Mehr

KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF

KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF KiJuP-online.de FAQ und Suchtipps für Mitglieder des DIJuF Hier haben wir für Sie die wichtigsten Fragen zusammengestellt, die uns rund um die Nutzung von KiJuP-online.de erreicht haben. Sollte Ihre Frage

Mehr

So gelingt interne Kommunikation - ein Praxisbeispiel Karin Schrag, Leiterin Interne Kommunikation BKW FMB Energie AG

So gelingt interne Kommunikation - ein Praxisbeispiel Karin Schrag, Leiterin Interne Kommunikation BKW FMB Energie AG So gelingt interne Kommunikation - ein Praxisbeispiel Karin Schrag, Leiterin Interne Kommunikation BKW FMB Energie AG 15. Juni 2010, Tag der Schweizer Qualität Inhaltsübersicht 1. Integrierte Kommunikation:

Mehr

Die Registration Abonnement und virtuelles Konto

Die Registration Abonnement und virtuelles Konto Die Registration Abonnement und virtuelles Konto Infostelle www.infostelle.ch Hochschule für Soziale Arbeit infostelle@hssaz.ch Auenstrasse 4 Postfach Telefon +41 (0)43 446 86 77 Eine Dienstleistung der

Mehr

Dienstag, 12. Mai 2015

Dienstag, 12. Mai 2015 1 von 5 12.05.2015 22:18 http://www.faz.net/-gv6-t0p2 FAZJOB.NET LEBENSWEGE SCHULE FAZ.NET Anmelden Abo Newsletter Mehr Rat rund ums Geld: Meine Finanzen Finanzen Dienstag, 12. Mai 2015 HERAUSGEGEBEN VON

Mehr

SN Karriereplattform

SN Karriereplattform Ihr Stelleninserat auf verschiedenen Kanälen 1 Stelle viele Möglichkeiten Online Jobportal Beste-Stellen auf salzburg.com und salzburg24.at Unternehmensvideo Mobiles Karriereportal Facebook-Seite SN Bildung

Mehr

Fotoimpressionen: 1. Kandidatenrunde

Fotoimpressionen: 1. Kandidatenrunde Bericht Hugo Bosshart Politik im Saal: Die Nationalratskandidaten stellen sich unter anderem zu Fragen der Asylund Verkehrspolitik sowie der Rentenreform. Zu den anstehenden Nationalratswahlen haben sich

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

Unternehmenskommunikation im Wandel

Unternehmenskommunikation im Wandel IHK-Forum Unternehmenskommunikation im Wandel Frohes Fest und guten Rutsch! Gute Unternehmenskommunikation beginnt bei kleinen Dingen: beispielsweise bei der Weihnachtskarte Dienstag, 27. Januar 2009,

Mehr

Erster Online-Pressedienst der Türkei

Erster Online-Pressedienst der Türkei Erster Online-Pressedienst der Türkei Türkei Über 8.000 Akkreditierte International Über 1,4 Mio. Akkreditierte, über 230 Länder Newsroom MyIndeks Inklusive Kostenfrei Exklusive Firmenpräsentation Ihr

Mehr

Webinar: Online PR 2015

Webinar: Online PR 2015 Webinar: Online PR 2015 1 Webinar: Online PR 2015 Referent: Harald Müller Geschäftsführer Oplayo GmbH 2 Über & Wir wollen Deutschland sführender Dienstleister im Konvergenzfeld SEOmit Online-PR inkl. Webdesign

Mehr

www.infostelle.ch Ihre Online-Plattform des Sozialwesens Eine Dienstleistung der Hochschule für Soziale Arbeit Zürich

www.infostelle.ch Ihre Online-Plattform des Sozialwesens Eine Dienstleistung der Hochschule für Soziale Arbeit Zürich www.infostelle.ch Ihre Online-Plattform des Sozialwesens Eine Dienstleistung der Hochschule für Soziale Arbeit Zürich WER SUCHT,... Nachschlagewerke, Verzeichnisse, Listen, Archive jede Information ist

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe?

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? Inhalt: 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? 1.Installation Um das Electronics Theme zu installieren, gehen Sie in der Rubrik Design zum Template Store. Hier sehen Sie

Mehr

n-tv Digital Signage Mit den n-tv Infoslides kompetent informiert!

n-tv Digital Signage Mit den n-tv Infoslides kompetent informiert! Mit den n-tv Infoslides kompetent informiert! Mit n-tv immer kompetent informiert Deutschlands erster Nachrichtensender mit Sitz in Köln und Korrespondentenbüros in Berlin, Frankfurt, New York, Washington,

Mehr

JETZT ONLINE! DIE NEUE SHOPPINGWELT DER LHD.

JETZT ONLINE! DIE NEUE SHOPPINGWELT DER LHD. TOP ANGEBOTE ZUM START DER NEUEN WEBSHOPS! JETZT ONLINE! DIE NEUE SHOPPINGWELT DER LHD. STARTSEITE BUNDESWEHR Neben den Artikeln für Jedermann befi ndet sich im Shop der Bundeswehr das gesamte dienstliche

Mehr

Neue Wege der Personalgewinnung ebusiness-lotse Hannover

Neue Wege der Personalgewinnung ebusiness-lotse Hannover Bitte decken Sie die schraffierte Fläche mit einem Bild ab. Please cover the shaded area with a picture. (24,4 x 13,2 cm) Neue Wege der Personalgewinnung ebusiness-lotse Hannover www.continental-corporation.com

Mehr

E-Rechnung von PostFinance

E-Rechnung von PostFinance E-Rechnung von PostFinance Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die Fläche gelegt werden!

Mehr

Die Gesamtkosten betragen 755 Millionen. Der Kantonsrat Zürich hat seinen Anteil von 510 Millionen bereits mit nur vier Gegenstimmen beschlossen.

Die Gesamtkosten betragen 755 Millionen. Der Kantonsrat Zürich hat seinen Anteil von 510 Millionen bereits mit nur vier Gegenstimmen beschlossen. 1 von 5 06.05.2015 22:05 Tages-Anzeiger Mit nur 11 Gegenstimmen hat sich das Aargauer Kantonsparlament heute für die Stadtbahn zwischen Zürich-Altstetten und Killwangen ausgesprochen. Zu reden gab nur

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

Ideen für eine APP elektronische Kundenkarte. Datum 02.12.2014

Ideen für eine APP elektronische Kundenkarte. Datum 02.12.2014 Ideen für eine APP elektronische Kundenkarte Datum 02.12.2014 Erstellt von: Ludwig Yorck Neue Geschäftsmodelle Erschliessung der digitalen Welt 2 In den letzten Jahren haben die sinkenden Erträge im Printbusiness

Mehr

Parlamentarische Initiative Herabsetzung des Mindestnennwertes von Aktien (WAK-SR)

Parlamentarische Initiative Herabsetzung des Mindestnennwertes von Aktien (WAK-SR) 00.435 s Parlamentarische Initiative Herabsetzung des Mindestnennwertes von Aktien (WAK-SR) Bericht und Antrag der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Ständerates vom 11. September 2000 Sehr geehrter

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Signale, Zertifikate und Daten gültig für morgen Wir haben nun den erwarteten Einbruch unter die letzte Stopplinie im Nasdaq 100, der Dow ist durch

Mehr

10 Schritte zur Top-10- Platzierung in Suchmaschinen

10 Schritte zur Top-10- Platzierung in Suchmaschinen WEKA Business Dossier 10 Schritte zur Top-10- Platzierung in Suchmaschinen Dossier-Themen Unternehmens führung Personal Führung Erfolg & Karriere Kommunikation Marketing & Vertrieb Informatik Recht, Steuern

Mehr

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL?

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? Martin Sternsberger metaconsulting KONTAKT Martin Sternsberger metaconsulting gmbh Anton-Hall-Straße 3 A-5020 Salzburg +43-699-13 00 94 20 office@metaconsulting.net

Mehr

MEDIADATEN NETZWERTIG.com Stand: 11/2014

MEDIADATEN NETZWERTIG.com Stand: 11/2014 MEDIADATEN NETZWERTIG.com Stand: 11/2014 1 Factsheet NETZWERTIG.COM www.netzwertig.com NETZWERTIG.COM Das Fachportal zum Thema Internet-Wirtschaft NETZWERTIG.COM ist eines der reichweitenstärksten und

Mehr

Privatkonto Bildung plus

Privatkonto Bildung plus Privatkonto Bildung plus Wir begleiten Studierende mit einem attraktiven Finanzpaket. www.zugerkb.ch Alles, was man für sein Geld braucht Als Studierender ist man auf ein gutes Finanzmanagement angewiesen.

Mehr

ansprechen und Reseller unterstützen

ansprechen und Reseller unterstützen Neu: Online Lead dgeneration Endkunden d (B2B/B2C) ansprechen und Reseller unterstützen Januar 2014 Endkunden Werbung 300 000 000 Endkunden direkt ansprechen und/oder 1 000 000 Impressions pro Monat erreichen

Mehr

Social Media zwischen Wissenschaftskommunikation 2.0 und Datenschutz ein Praxisbericht

Social Media zwischen Wissenschaftskommunikation 2.0 und Datenschutz ein Praxisbericht Social Media zwischen Wissenschaftskommunikation 2.0 und Datenschutz ein Praxisbericht DFN-Tagung Datenschutz Hamburg, 9./10.12.14 Marina Bitmann, Datenschutzbeauftragte, Dr. Klaus Rümmele, Presse, Kommunikation

Mehr

IT-Haftpflicht: als Freelance.de Mitglied jetzt günstiger!

IT-Haftpflicht: als Freelance.de Mitglied jetzt günstiger! Seite 1 von 5 Blog-Startseite Über den Freelance.de Blog Gastautor werden Abonnieren: Beiträge Kommentare BlogCommunity, Unternehmen, neue Funktionen und Updates Suchbegriff eingeben Freelance.de Community

Mehr

Der Anleger im Spannungsfeld von langfristigen Renditen, kurzfristigen Verwerfungen und der Inflationsdrohung

Der Anleger im Spannungsfeld von langfristigen Renditen, kurzfristigen Verwerfungen und der Inflationsdrohung Der Anleger im Spannungsfeld von langfristigen Renditen, kurzfristigen Verwerfungen und der Inflationsdrohung Prof. Dr. Erwin W. Heri Universität Basel und Swiss Finance Institute, Zürich Die Finanzmärkte

Mehr

Spectra Aktuell 02/14

Spectra Aktuell 02/14 Spectra Aktuell 02/14 Anlagedenken in Österreich: Immobilien top - Sparbücher flop! Spectra Marktforschungsgesellschaft mbh. Brucknerstraße 3-5/4, A-4020 Linz Telefon: +43 (0)732 6901-0, Fax: 6901-4 E-Mail:

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

OLAT/Online Learning And Training

OLAT/Online Learning And Training Hochschulentwicklung und Qualitätsmanagement E-Learning-Support OLAT-Anleitung für Studierende OLAT/Online Learning And Training OLAT ist eine Open-Source Lernplattform, die von der Universität Zürich

Mehr

Online-Strategien von Print-Verlagen Vortrag Bremer Verlagstreffen. Bremen, den 12.11.2007

Online-Strategien von Print-Verlagen Vortrag Bremer Verlagstreffen. Bremen, den 12.11.2007 Vortrag Bremer Verlagstreffen Bremen, den 12.11.2007 Seit 1985 beraten wir Medienunternehmen, seit Ende der 90er Jahre mit starkem Schwerpunkt Online Unternehmensberatung Personalberatung Personalentwicklung

Mehr

Innovationen auf. Online Marketing Düsseldorf, 1. und 2. Oktober 2003

Innovationen auf. Online Marketing Düsseldorf, 1. und 2. Oktober 2003 Innovationen auf Online Marketing Düsseldorf, 1. und 2. Oktober 2003 FAZ.NET im Überblick Thomas Cook platziert sich als Premiumpartner auf FAZ.NET NZZ lässt sich jetzt auch online von F.A.Z. vermarkten

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Die er Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Unsere neuen Regionalseiten braunschweiger-zeitung.de wolfenbuetteler-zeitung.de gifhorner-rundschau.de peiner-nachrichten.de wolfsburger-nachrichten.de

Mehr

Spotlight Update 8. April 2003

Spotlight Update 8. April 2003 Spotlight Update 8. April 2003 Dossier: Eigenmietwert und Schuldzinsabzug Die Reform von Eigenmietwert und Schuldzinsabzug Die Diskussionen um die fiskalische Behandlung von Wohneigentum in der Schweiz

Mehr

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung

VSS Online Shop. Kurze Gebrauchsanweisung VSS Online Shop Kurze Gebrauchsanweisung Inhaltsverzeichnis 1. Die VSS Startseite... 3 1.1 Die Kundenanmeldung... 4 2. Das Benutzerkonto... 5 2.1 Allgemeine Einstellungen... 5 2.2 Adressbuch... 6 2.3 Einstellungen...

Mehr

Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt

Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt Professionelle Websites für kleine und mittelständische Unternehmen: aktuelle Entwicklungen und Trends, Empfehlungen für erfolgreiche

Mehr

SPECIAL: Recht & Steuern NACHRICHTEN BÖRSE MEINUNG LIFE FOTO / VIDEO. Deluxe Immobilien Karriere TechZone Time Out. 12:00 Ski-Computer

SPECIAL: Recht & Steuern NACHRICHTEN BÖRSE MEINUNG LIFE FOTO / VIDEO. Deluxe Immobilien Karriere TechZone Time Out. 12:00 Ski-Computer FREITAG, 16. NOVEMBER 2012 13:34 ATX -0,13% E-STOXX 50-0,45% DAX -0,45% DOW -0,23% Abo Kontakt Login EUR/USD BRENT GOLD WEIZEN -0,37% -0,34% -0,40% -2,42% SPECIAL: Recht & Steuern NACHRICHTEN BÖRSE MEINUNG

Mehr

Premium Modul. Social Media: Nutzen Sie alle Kanäle

Premium Modul. Social Media: Nutzen Sie alle Kanäle Premium Modul Social Media: Nutzen Sie alle Kanäle Social Media Das Social Media Module bietet die Möglichkeit verschiedenste Social Media Typen wie Facebook, Twitter, Google Plus, LinkedIn etc. einzubinden

Mehr

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN 1 MESSBAR MEHR ERFOLG FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH! 21.05.2012 GESTATTEN: MANDARIN MEDIEN 2 DAS SIND WIR Webprojekte erfolgreich umsetzen, ist eine Disziplin mit

Mehr

ErstE schritte mit EntErtain to go

ErstE schritte mit EntErtain to go Erste Schritte mit Entertain to go Buchung und erste NutzunG 1. Buchen > 2. Aufrufen > 3. Einloggen > 4. Fertig 1. Buchen Sie Entertain to go bequem im Kundencenter unter www.telekom.de/entertain-to-go

Mehr

IT-Kosten im Mittelstand höher als bei Großunternehmen

IT-Kosten im Mittelstand höher als bei Großunternehmen Startseite Über uns Impressum Datenschutz RSS Suchbegriff eingeben... Mittelstand/Industrie Technologie Mobil Interview Gadgets Internet Hardware Software Bücher Gastbeitrag, Mittelstand/Industrie IT-Kosten

Mehr

Wahlpuls Entwicklung der Parteien in den digitalen Medien. Farner Consulting AG Previon Plus AG @agenturfarner @previonplus

Wahlpuls Entwicklung der Parteien in den digitalen Medien. Farner Consulting AG Previon Plus AG @agenturfarner @previonplus Wahlpuls Entwicklung der Parteien in den digitalen Medien Farner Consulting AG Previon Plus AG @agenturfarner @previonplus Einleitung Wahlpuls ist eine Analyse der National- und Ständeratswahlen vom 18.

Mehr

Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU.

Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps Internet-Zukunftstag Liechtenstein 2013 BERNET_ PR 1 Social Media 20% Strategie 30% Editorial 5% Media Relations 45%

Mehr

Mediadaten 2012. Display Stand Oktober 2012

Mediadaten 2012. Display Stand Oktober 2012 1 Mediadaten 2012 Display Stand Oktober 2012 2 Auf einem Blick Das Börsenportal für Anleger börsennews.de Unister GmbH Barfußgässchen 11 D - 04109 Leipzig seit GoLive im Juni 2009 der Standard für übersichtliche

Mehr

Digitale Planungsdaten 2015

Digitale Planungsdaten 2015 Digitale Planungsdaten 2015 Ihre Werbepartner in der Welt des Motorsports Werbemittel / Preisliste Motorsport-Total.com I Formel1.de I sport media group GmbH Wir haben die richtige Zielgruppe für Ihre

Mehr

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit.

SPIEGEL ONLINE. Keine Angst vor der Wahrheit. SPIEGEL ONLINE Keine Angst vor der Wahrheit. Die erste Adresse für Nachrichten SPIEGEL ONLINE ist der Meinungsführer im deutschsprachigen Web Aktuell, analytisch, exklusiv: SPIEGEL ONLINE liefert rund

Mehr

WhoFinance STARTSEITE POLITIK BERLIN WIRTSCHAFT SPORT KULTUR WELT MEINUNG MEDIEN WISSEN. Artikel teilen:

WhoFinance STARTSEITE POLITIK BERLIN WIRTSCHAFT SPORT KULTUR WELT MEINUNG MEDIEN WISSEN. Artikel teilen: Seite 1 von 5 Zeitung Heute Abo Anzeigenmarkt Tickets Shop TV Sudoku RSS Freitag, 28. Januar 2011 Meine Lesezeichen Neu hier? LOGIN WhoFinance Suche» erweiterte Suche STARTSEITE POLITIK BERLIN WIRTSCHAFT

Mehr

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben?

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? 1 Sucht 2 Social Media - Hype oder Kommunikation der Zukunft?

Mehr

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht!

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht! ITB Berlin, 6.3.2013 Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen......und wie man es richtig macht! Björn Tantau Head of Social Media www.trg.de bjoern.tantau@trg.de Agenda

Mehr

Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden

Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Das Problem mit der Werbung Klassische Werbung erfolgt nach dem Gießkannen-Prinzip

Mehr

Nutzung Seitenaufrufe pro Monat 20 055 Sitzungen pro Monat 7990

Nutzung Seitenaufrufe pro Monat 20 055 Sitzungen pro Monat 7990 Mediadaten 2015 Schreinersicht.ch ist ein Webportal, das alle für Schreiner wichtigen Informationen zusammenführt. Die Plattform nimmt den Wunsch von Fachleuten nach schnellen und treffenden Informationen

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr