IN ZWICKE IST WAS LOS STADTFEST- BABY DREI GESUCHT: NEUER NAME GETIPPT UND GEWONNEN SCHLÜSSEL ERLEBNIS

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IN ZWICKE IST WAS LOS STADTFEST- BABY DREI GESUCHT: NEUER NAME GETIPPT UND GEWONNEN SCHLÜSSEL ERLEBNIS"

Transkript

1 AUSGABE April 2004 DAS MIETERMAGAZIN DER GEBÄUDE- UND GRUNDSTÜCKSGESELLSCHAFT ZWICKAU mbh STADTFEST- BABY DREI SEITE 2 GESUCHT: NEUER NAME SEITE 3 GETIPPT UND GEWONNEN SEITE 7 SCHLÜSSEL ERLEBNIS SEITE 5 IN ZWICKE IST WAS LOS

2 2 zuhause i INFOS Wir sind jetzt länger für Sie da! Seit dem 1.Juli haben wir unsere Servicezeiten verändert und sind somit noch länger für die Anfragen und Belange unserer Kunden da. Sie erreichen uns zu folgenden Zeiten: Mo. von 9.00 bis Uhr Di. von 9.00 bis Uhr Mi. von 9.00 bis Uhr Do. von 9.00 bis Uhr Fr. von 9.00 bis Uhr TERMINE 31 DEZ Bild- und Fotowettbewerb Die schönsten Ecken von Eckersbach In den zurückliegenden Jahren wurde Eckersbach an vielen Stellen herausgeputzt. Das mag manchmal in den Hintergrund gelangen, wenn neue Berichte von Rückbaumaßnahmen die Aktualität bestimmen. Doch Eckersbach ist schöner als sein Ruf. Wir haben ein Interesse, dass Eckersbach lebt, dass seine Bewohner gern dort sind, dass sie ihrem Stadtteil Sympathie entgegen bringen, dass sie sich engagieren. Deshalb unterstützen wir die Aktion der Ev.-Luth. Christophoruskirchgemeinde Zwickau- Eckersbach und rufen zu einem großen Bild- und Fotowettbewerb auf. Daran kann jeder Teilnehmen, der in Eckersbach wohnt, lernt, arbeitet oder in Vereinen seine Freizeit verbringt. Einsendeschluss ist der 31.Dezember Tolle Preise gibt s auch und nähere Infos über die Internethomepage oder die Kirchgemeinde. Maria verschlief großen Auftritt Auch in diesem Jahr kürten wir in den ersten Septembertagen unser Stadtfestbaby. Zur dritten Auflage der großen Zwickauer Stadtfete, haben wir unser drittes Stadtfestbaby gesucht und mit Maria Sternkopf auch gefunden. Insgesamt fünf ganz junge Zwickauer wurden durch die Bewerbungen von Mutti und Vati ins Spiel gebracht. Maria ging, notariell überwacht, als Siegerin hervor und setzte sich somit gegen Jana Luft, Tamira Rolle, Emily Körner und Die ersten beiden Stadtfestbabys der Jahre 2002 und 2003mit Ihren Eltern Jubel mit Jubiläumskarte Weit über tausend Mal gingen in den letzten Wochen und Monaten kleine grüne Karten bei uns ein. Die Absender waren allesamt Teilnehmer am großen GGZ Gewinnspiel, welches am 30.September 2004 zu Ende ging. Jeder der gewinnen wollte, hatte bis dahin einen Abschnitt der GGZ - Jubiläumskarte bei uns eingesandt. Das zu erratende Motto Bei uns wohnen Sie richtig haben dabei fast alle korrekt aufgeschrieben und nehmen somit an der Verlosung der Preise teil. Und die haben es ja wirklich in sich. Insgesamt 34!! Einzelpreise von der Digitalkamera bis zum Heimtrainer, vom Galamenü mit Übernachtung bis zum Biergartenset oder Präsentkorb, von James Last Konzert bis zum Fliegenden Holländer suchen ihre Empfänger. Auch hochwertige Einkaufsgutscheine bis zu 1500 oder gebührenfreies Surfen im Internet und freies Schwimmen im Johannisbad sind zu gewinnen. In den nächsten Tagen werden die Preisträger notariell ermittelt und danach von uns benachrichtigt. In der kommenden Ausgabe des Mietermagazins stellen wir dann die Glücklichen mit ihren Gewinnen vor. Maria und Ihre Eltern nehmen die Glückwünsche von GGZ- Geschäftsführerin Frau Giebner entgegen. Noah Kretzschmar durch. Als am 9.September Marias Eltern aus den Händen von GGZ - Geschäftsführerin Jutta Giebner einen 1000 Euro Gutschein erhielt, schlief die kleine Heldin selig auf Papa Volkers Arm. Maria ist die zweite Tochter der Sternkopf s, die übrigens in Pölbitz in unmittelbarer Nähe des Johannisbades zu Hause sind. Und da es auch 2005 ein GGZ Stadtfestbaby geben wird, sollten alle, die ihre Familienplanung noch nicht abgeschlossen haben, den November konsequent zur Nachwuchsherstellung nutzen.

3 GGZ l will neuen Namen Alle Zwickauer Zweitklässer haben in diesem Schuljahr in ihren Schultaschen eines gemeinsam. Das Maskottchen der GGZ begleitet jeden Schultag. Der kleine grüne Pantoffel ziert nämlich die Hausaufgabenhefte von mehr als 900 Mädchen und Jungen der Grundschulen unserer Stadt. Lustig und verschmitzt lächelt der witzige Hausschuh von den Heftseiten herunter. Er hat nur ein Problem - seinen Namen. Bisher wurde er einfach nur GGZ`l gerufen. Und das ist doch nun wirklich keine richtige Anrede. Deshalb wurde mit dem Geschenk an die Zweitklässer, die Bitte verbunden, dem Pantoffel-Maskottchen einen pfi ffi gen Namen zu geben und ihn mit lustigen Bildern und Zeichnungen zu erfreuen. Wir hoffen also auf ganz viele tolle Zuschriften. Bis zum 31.Dezember dieses Jahres sind diese bei der GGZ einzureichen. Es locken natürlich auch fetzige Preise. So zum Beispiel eine kleine Klassenfahrt mit der historischen Zwickauer Straßenbahn. Feiern gehört dazu Die Klasse 2 der Windbergschule präsentiert stolz die tollen Hausaufgabenhefte Wer immer noch behauptet, Zwicke, da iss doch nischt los hat entweder wirklich keinen Plan oder ignoriert ganz einfach die vielen Höhepunkte in der Muldestadt. Unbestritten hat die Region wichtige Probleme zu lösen, haben die Bürger der Stadt ihre Sorgen und Nöte und nicht den Geldbeutel um jede Fete mitzunehmen. Trotzdem oder gerade deswegen ist es wichtig zusammen zu stehen und zusammen zu feiern. Gerade Veranstaltungen wie Stadtoder Altstadtfest (siehe Titelfoto) kommen ohne Eintrittsgelder aus und bieten Jedem die Möglichkeit im Trubel unterzutauchen und die Atmosphäre zu genießen. Diesen Genuss für unsere Jüngsten verbreitete kürzlich übrigens das Taschenlampenkonzert auf der Freilichtbühne. Obwohl der Wettergott dunkle Falten zog, erhellten das Strahlen der Kinderaugen und das Leuchten vieler hundert Taschenlampen den Schwanenteich. Das Berliner Musiktheater Rumpelstil ließ es so mitreißend swingen und rocken, dass Klein und Groß gleichermaßen von den Klängen begeistern waren. Für viele Steppkes war es das erste Abendkonzert unter freien Himmel. Auch Mutti und Vati waren froh dem quengeln ihrer Steppkes nachgegeben zu haben. Ein früher Sonntagabend voller Phantasie und Musik, umwerfend und aufbauend zugleich, war somit nicht nur für die kleinen Rabauken ein tolles Erlebnis. zuhause 3! AUF EIN WORT Das sind wir wieder, ganz aktuell mit der Herbstausgabe unseres Mietermagazins. In dieser Ausgabe sind wieder ganz viele unterschiedliche Themen vereint. So stellen wir die neue Abteilungsleiterin der Hausverwaltung, Frau Claudia Loos vor, berichten von Aktionen wie dem GGZ EM TIPP und dessen Gewinnern, Das sind wir wieder, ganz aktuell mit der Herbstausgabe unseres Mietermagazins. In dieser Ausgabe sind wieder ganz viele unterschiedliche Themen vereint. So stellen wir die neue Abteilungsleiterin der Hausverwaltung, Frau Claudia Loos vor, berichten von Aktionen wie dem GGZ EM TIPP und dessen Gewinnern, Das sind wir wieder, ganz aktuell mit der Herbstausgabe unseres Mietermagazins. In dieser Ausgabe sind wieder ganz viele unterschiedliche Themen vereint. So stellen wir die neue Abteilungsleiterin der Hausverwaltung, Frau Claudia Loos vor, berichten von Aktionen wie dem GGZ EM TIPP und dessen IMPRESSUM Herausgeber: GGZ Redaktion: Lutz Feustel Satz & Layout: pme Auflage: Druck: Color Druck Zwickau Vertrieb: GGZ Kontakt:Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbh Parkstraße Zwickau Tel.: / Fax: / Internet: HAVARIE-HOTLINE / Impressionen vom 1. Zwickauer Taschenlampenkonzert VERMIETUNGS-HOTLINE /

4 4 zuhause Los geht s Frau Loos Team von fast 30 Mitarbeitern. Sie überblickt worauf es ankommt, schließlich hat sie seit 1998 als Hausverwalterin in der GGZ gearbeitet und in der City mehr als zweitausend Mieter betreut. Und sie weiß was sie an ihren Leuten hat. Ohne meine Mitarbeiter und deren Einsatzbereitschaft bin ich nur die Hälfte wert. sagt sie mit tiefster Überzeugung. Die kommenden Wochen bringen eine Vielzahl neuer Aufgaben die bewältigt sein wollen. Da sind z.b. die geplanten Rückbaumaßnahmen, welche intensive Gespräche mit den Bewohner der betreffenden Wohngebäude erfordern. Mit ihrem Vermietungsteam ist Frau Loos bemüht, jedem Mieter eine geeignete GGZ Wohnung anzubieten, wenn er durch den notwendigen Abriss seine alte Bleibe verlassen muss. Dann sind da die Diskussionen um Hartz IV und die derzeit noch unklaren Konsequenzen dieser Reform für die Bürger. Außerdem die ständigen Kostensteigerungen der Nebenkosten, die schließlich dazu führen, dass immer weniger Geld in den Brieftaschen der Leute ist. Gerade deshalb ist sie davon überzeugt, dass die GGZ mit ihren günstigen Mieten, keiner Kaution und Provision und der Vielzahl der Wohnungsangebote auch künftig für viele Zwickauer ein zu Hause bieten kann. Anzeige Es wird später heute. Mit diesen Worten endet das Telefonat was Claudia Loos gerade mit zu Hause führte, ehe sie sich den Stapel mit Mappen vornimmt, die auf ihrem Schreibtisch liegen. Seit die 31 jährige Fachwirtin der Immobilienwirtschaft die Herausforderung als Abteilungsleiterin Hausverwaltung angenommen hat, sind die Arbeitstage noch länger als vorher. Die junge Frau führt mit Elan und Sachverstand die größte Abteilung des Wohnungsunternehmens, leitet ein ANZEIGE FIRMA ROSE RECHTSECKE Verspätete Mietzahlung Das Amtsgericht Auerbach hatte über die Frage zu entscheiden, ob es zulässig ist, dass der Vermieter dem Mieter infolge Mietzinsverzug durch verspätete Mietzahlung die außerordentliche Kündigung aussprechen und daraus folgend die Räumung der Wohnung verlangen kann. Das Amtsgericht hat entschieden, dass es dem Vermieter nicht mehr zuzumuten ist, das bestehende Mietverhältnis länger fortzusetzen, nachdem er eine Vielzahl von Zahlungsaufforderungen und Mahnschreiben ergebnislos dem Mieter zugestellt hat. Mieter und Vermieter schließen im gegenseitigen Einvernehmen einen Mietvertrag ab, in dem für beide Seiten Rechte und Pflichten geregelt werden. Mit der verspäteten monatlichen Mietzahlung verstößt der Mieter gegen seinen eigenen Mietvertrag und gegen die gesetzlichen Bestimmungen des BGB, 556 b. Durch Zahlungserinnerungen und auch durch Mahnungen, welche wir regelmäßig verschicken, werden in unserem Hause erheblicher Verwaltungsaufwand produziert und durch die Spätzahlerpraxis Kosten verursacht, welche aus der Miete aller finanziert werden müssen. Viel besser könnten wir von diesem Geld Instandhaltungsmaßnahmen durchführen, welche allen Mietern zu Gute kommen. Die Spätzahlung ist kein Kavaliersdelikt, sondern gegenüber den Mietern, welche immer pünktlich die Miete zahlen, im höchstem Maße ungerecht. Aus diesem Grund werden wir künftig die Spätzahlerpraxis mietrechtlich ahnden. Der Klage des Vermieters auf Räumung der Wohnung in Folge laufender verspäteter Miet-zahlung wurde stattgegeben. Gerichtsurteil 1. Instanz: Amtsgericht Auerbach Urteil vom 16. Oktober 2003, Az: 2 C 0499/03 Appell an alle Spätzahler!!! Setzen Sie sich mit Ihrem Hausverwalter in Verbindung, um gemeinsam Lösungswege zu suchen, bevor es zu spät ist.

5 Neue Grundrisse neues Wohngefühl Was für eine schöne Wohnung, sagte Elfriede Mühlmann zu ihrem Gattenwährend des letzten Tages der offenen Wohnungstüren. Nur etwas zu klein, denn wenn die Enkel zu Besuch kommen, brauchen wir mehr Platz. Diese oder ähnliche Argumente hörte unser Vermietungsteam häufig, wenn die typischen Wohnungstypen aus der DDR- Serienproduktion angeboten werden. Aus diesem Grund gab und gibt es ständig Überlegungen, wie Wohnungen durch die Veränderungen des Grundrisses attraktiver gestaltet werden können. Hier zeigen wir am Beispiel der Heinrich- Heine Straße wie aus einer kleinen eine geräumige Zweiraum-Wohnung entstehen kann. Umsorgt, aber eigenständig Das berühmte Schlüsselerlebnis zuhause 5 Wieder ist ein Seniorenwohnhaus der GGZ fertig saniert. Und zwar das in der Zaanstader Straße 7 in Neuplanitz. Hier entstanden durch Grundrissveränderung 33 sonnige 2- Raum-Wohnungen und zwei behindertengerechte 3-Raum- Wohnungen. Jede Wohnung hat einen geräumigen Balkon. Die unterschiedlichen Grundrisse und Grundausstattungen lassen eine individuelle Gestaltung der Wohnungen zu. Kochnischen oder Küchen, variable Zuschnitte der Bäder, von den Mietern selbst ausgewählte Fliesen oder Fußbodenbeläge machen die Breite des Spektrums deutlich. Das mit der Sanierung den Bedürfnissen der Senioren entsprochen wird, zeigt die Tatsache, dass fast alle Wohnungen bereits vermietet sind. Service-Wohnen nennt sich das Angebot. Das bedeutet, dass die Mieter umfangreiche Dienstleistungen zur alltäglichen Lebenshilfe und zur Pflege in Anspruch nehmen können. Im Nachbarblock gibt es einen Friseur. Und in der Zaanstader Straße 7 hat im Erdgeschoss ein Fußpflegesalon eröffnet.... oder Schlüsseldienst-Sonderkonditionen für unsere Mieter.Hat der Sohnemann seinen Schlüssel verbummelt oder soll ein weiterer Schlüssel für die Schwiegermutter her, damit sie nach dem rechten sehen kann. Kein Problem- Schlüsseldienste gibt es reichlich und schon ist der Nachschlüssel da und schon hat man richtig Geld dafür gelassen. Das muss nicht so sein. Unser Vertragspartner, der Westsächsische Schließanlagenservice, bietet Ihnen als Mieter der GGZ umfangreiche Sonderkonditionen. Das schont den Geldbeutel und das moderne Schließsystem. Denn Nachschlüssel, die mit systemfremden Rohlingen hergestellt werden, zerstören den Profilzylinder und führen zu unnötigen Zusatzkosten. Preise für unsere Mieter WSS Profilzylinder Haustürschlüssel Normale Profilzylinderschlüssel Briefkastenschlüssel 4,90 / Stück 4,30 / Stück 4,30 / Stück Für die Schließanlagenschlüssel der Schließanlagensysteme von Pfaffenhain 7948A Preise inklusive Mehrwertsteuer. 18,00 / Stück Unseren Vertragspartner: Schuh- und Schlüsselcenter Äußere Plauensche Strasse Zwickau Wohnen und feiern gehören für die Bewohner der Zaanstader Straße zusammen. Öffnungszeiten: Mo-Fr: Uhr Sa Uhr Werktags können Sie bis 9.30 Uhr vor dem Ladengeschäft kurzfristig halten!

6 6 zuhause GGZ Wanderpokal für Kellerkickers Mensch, ein geiler Pokal ruft. seinen Mitspielern zu. Sein Team der Kellerkickers hat ihn gewonnen, den von der GGZ gestifteten Wanderpokal der ersten Zwickauer Hobby-Fußball- Liga. Der Siegerehrung Ende September, ging eine tolle Idee und viele hart umkämpfte Fußballmatches auf dem Sportplatz an der Parkstraße voraus. Im April 2004 wurde die Hobby-Liga auf Anregung vieler Kids und Jugendlicher von Zwickauer Streetworkern in Zusammenarbeit mit drei Jugendeinrichtungen ins Leben gerufen. Ziel war es Straßenmannschaften und Cliquen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung mit sozialem Miteinander zu bieten. Von der Straße auf den Sportplatz. Mit diesen wenigen Worten beschreibt Elfried Börner von der Stadtmission Zwickau das bisher einzigartige Projekt. Nach seiner Einschätzung haben die zurückliegenden Wochen eine völlig neue Art von Stolz auf die eigene Leistungsfähigkeit und ein positives Gruppengefühl entwickelt. Roy Schneider (14 Jahre) von den Park-Jungs findet es besser, als irgendwo abzuhängen. Es macht Spaß, die Leute meckern nicht rum und man lernt noch was. Vor allem gibt s es hier keinen Druck wie in einem Verein, wo es immer nur ums Aufsteigen geht, meint er. Der Die Kellerkickers präsentieren stolz und zufrieden ihren Siegerpokal. 16 jährige Omar Bahram spielt parallel trotzdem weiter beim VfL Reinsdorf. An der Hobby Liga mag es das lockere Drumherum. Insgesamt sechs Mannschaften kämpften mehrere Wochen um den Sieg und wurden schließlich alle belohnt. Nicht nur die für den Lutherkeller spielenden Kellerkickers erhielten mit dem Pokal ihren Gewinn. Alle Teilnehmer der Liga und die engagierten Streetworker wurden von der GGZ in die Stadthalle zur Basketballnacht eingeladen. Vielleicht entwickelt sich neben der Hobby-Fußball-Liga ja auch noch eine Fangemeinde der Korjäger. 5. envia M Hallenmasters am 17. Dezember 2004 Am Freitag, dem 17. Dezember 2004, wird die Rundbauarena der Stadthalle Zwickau eine Neuauflage des beliebten enviam Hallenmasters erleben. Sechs regionale Spitzenteams spielen auf dem Kunstrasen um insgesamt Preisgeld. Der Sat 1- Champions League- Moderator Jörg Wontorra wird die Zuschauer durch den Abend führen. In den vergangenen Jahren war der vorweihnachtliche Fußballhöhepunkt bereits Wochen zuvor restlos ausverkauft. Einen großen Auftritt erleben die kleinen Fußballer beim mittlerweile 4. Junior Championat. Vor fast begeisterten Zuschauern zeigen die jungen Talente ihr Können. Die GGZ unterstützt seit Beginn diese Nachwuchsförderung. Ein interessantes Einlagespiel, Showacts sowie Torwandschießen, Autogrammstunden und Gewinnspiele mit lukrativen Tolle Stimmung in der Stadthalle beim Hallenmasters Preisen warten weiterhin auf die Zuschauer. Der Kartenvorverkauf läuft bereits in allen bekannten CTS- Vorverkaufsstellen, in der Stadtinformation Zwickau oder online unter

7 Gewonnen mit dem GGZ EM TIPP zuhause 7 Obwohl für viele Fußballnationen die WM Qualifikation bereits begonnen hat, Brasilien von unserem Team fast geschlagen worden wäre und für Die Preisübergabe in der Halbzeitpause des Spiels Bayern gegen die Niners. unseren Rudi nun unser Klinsi lächelt, müssen wir noch einmal auf die Europameisterschaft in Portugal zurückkommen. Denn die erfolgreichen Teilnehmer der GGZ EM TIPP Aktion müssen für ihren Fußballsachverstand noch belohnt werden. Mehr als achthundert Fußballexperten haben per Tippschein oder Internet die Vorrundenpartien und den späteren Europameister getippt. Für jedes richtige Spiel war ein Punkt zu erreichen, für den richtig geratenen Europameister gab es drei Punkte. Somit waren insgesamt 27 Punkte zu erzielen. Otto Rehagels Griechen hatte im Übrigen keiner auf dem Zettel. Trotzdem gab es bei den vielen unerwarteten Spielausgängen einige Experten die sehr oft richtig lagen. Die Besten waren mit jeweils 16 richtig geratenen Spielausgängen Danny Ritter und Axel Skuza aus Eckersbach sowie Hans Ihle aus Pölbitz. Weitere sieben Tipper hatten je fünfzehn Mal richtig gelegen. Alle zehn Herren wurden von der GGZ zur Preisverleihung in die Zwickauer Neue Gästewohnung Stadthalle eingeladen. Im Rahmen der 3.erdgas Basketballnacht überreichte der Moderator des Deutschen Sportfernsehens (DSF) Frank Buschmann, die drei Hauptpreise. So fährt Axel Skuza auf GGZ Kosten nach Leipzig und besucht im Zentralstadion das Länderspiel zwischen Deutschland und Kamerun. Danny Ritter konnte sich über zwei Eintrittskarten zu dem Bundesligaspiel zwischen Schalke 04 und dem VfB Stuttgart am in der Arena Auf Schalke freuen und Hans Ihle erhielt als ausgeloster Drittplatzierter zwei VIP Karten für das am 17. Dezember in der Zwickauer Statthalle stattfindende 5.enviaM Hallenmasters. Alle weiteren sieben Gewinner nennen nun ein Original EM Trikot des deutschen Teams oder einen EM Ball mit allen Unterschriften der Spieler ihr Eigen. Eine tolle Aktion fand somit Aufregende Spielszenen im Spiel Bayern gegen Chemnitz. ihren Abschluss. Einige Gewinner Fragten bereits nach, ob es in zwei Jahren auch einen GGZ WM Tipp geben wird. Diese Frage beantworten wir mit einem typischen Franz Beckenbauer Zitat : Schau mer mal Die Gewinner des GGZ EM-Tipps zusammen mit DSF-Bundesligamoderator Frank Buschmann während der 3. erdgas BASKETBALLNACHT. Unser Angebot an möblierten Gästewohnungen ist seit kurzem um zwei Betten reicher. Im Hochhaus an der Marienthaler Straße wartet eine kleine Wohnung darauf gemietet zu werden. Ab eine Nacht übrigens zum Preis von 35. Somit erhöht sich das Angebot auf insgesamt fünf Gästewohnungen: Wenn Sie eine der Wohnungen z.b. für Ihren Besuch buchen wollen, ist eine frühzeitige Reservierung angebracht, da sich die freundlich möblierten Unterkünfte großer Beliebtheit erfreuen. Weitere Infos unter gästewohnungen oder zur Reservierung unter der Telefonnummer

8 8 zuhause ANZEIGE Firma

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Staatsminister Helmut Brunner Stefan Marquard das Gesicht der Schulverpflegung in Bayern Start des Projekts Mensa-Check mit Stefan

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

Mein Auslandsjahr in Brasilien

Mein Auslandsjahr in Brasilien Mein Auslandsjahr in Brasilien (Bericht 1) Selma Pauline Jepsen D1810 Rotary Club Siegen Schloß -> D4760 Belo Horizonte-Oeste Nun bin ich schon seit etwas mehr als 3 Monaten hier in Belo Horizonte, im

Mehr

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Teneriffas Neue Presse - Nachrichten Informationen Reportagen Interview mit zwei deutschen Erasmus-Studenten über erste Inseleindrücke, Probleme

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt

Zur Eröffnung Bombenstimmung im Großen Festzelt Spandau das Newsportal für unseren Kiez: Mein Spandau.info http://www.meinspandau.info Oktoberfest in Spandau Posted By sschnupp On 26. September 2011 @ 06:00 In News 1 Comment Zur Eröffnung Bombenstimmung

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wer kann ein Zimmer anbieten?... 2 Und wer zieht ein?... 2 Kostet die Vermittlung etwas?... 2 Meine Wohnung ist groß, aber

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Was ist für mich im Alter wichtig?

Was ist für mich im Alter wichtig? Was ist für mich im Alter Spontane Antworten während eines Gottesdienstes der 57 würdevoll leben können Kontakt zu meiner Familie trotz Einschränkungen Freude am Leben 60 neue Bekannte neuer Lebensabschnitt

Mehr

Unsere Ideen für Bremen!

Unsere Ideen für Bremen! Wahlprogramm Ganz klar Grün Unsere Ideen für Bremen! In leichter Sprache. Die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat diesen Text geschrieben. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Adresse: Schlachte 19/20 28195 Bremen Telefon:

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte.

Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte. Oh la la, wie die Zeit vergeht. Heuer startet die 18. LUWEX in Kreuth, Europas größte Weiterbildung/Messe für Hufschmiede und Tierärzte.. Unser Motto 2015 18. LUWEX die Hufkapsel Von Donnerstag an werden

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence

Unterkunft in London. Homestay. Superior Homestay. Standard Residence. Economy Residence. Studio Apartments. Superior Residence Unterkunft in London Superior Wenn Sie bei einer Gastfamilie wohnen, können Sie das Leben bei einer englischen Familie kennen lernen und dabei Ihr Englisch in einem natürlichen Rahmen üben. s bieten eine

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Senioren-WG Lüttringhausen

Senioren-WG Lüttringhausen Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust. Ernst Ferstl Senioren-WG Lüttringhausen Das Leben im Alter in Wohngemeinschaften aktiv gestalten. In den Tillmanns schen Häusern in Remscheid-Lüttringhausen.

Mehr

und jetzt bist Du hier

und jetzt bist Du hier und jetzt bist Du hier Unsere erste Begegnung mit Bewohnern des Roma-Hauses In den Peschen war am 12. März diesen Jahres in der Lise-Meitner-Gesamtschule. Die Schule hatte gemeinsam mit der RAA, heute

Mehr

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK

TEIL A: SCHRIFTLICHER AUSDRUCK ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΠΑΙΔΕΙΑΣ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Επίπεδο: Ε1(ενήλικες) Διάρκεια:

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge

Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge Rede zum Neujahrsempfang in Lohbrügge 1 Sehr geehrte Damen und Herren, mein Name ist Karin Schmalriede, ich bin Vorstandsvorsitzende der Lawaetz-Stiftung und leite daneben auch unsere Abteilung für Quartiersentwicklung

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin. Tel. 030 13 88 90. E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin.

An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin. Tel. 030 13 88 90. E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin. An Datenschutz Berlin An der Urania 4 10 10787 berlin Tel. 030 13 88 90 E-Mail. mailbox@datenschutz-berlin.de Internet. www.datenschutz-berlin.de Kopie an Server: als-beweis@ufoworld.org Sehr geehrte Damen

Mehr

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt 9999999 Aferrau una etiqueta identificativa amb codi de barres Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1 Opció A Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen

Mehr

Billiglöhne für Briefzusteller: Postboten von Job-Centern müssen mit Hartz IV aufstocken

Billiglöhne für Briefzusteller: Postboten von Job-Centern müssen mit Hartz IV aufstocken Billiglöhne für Briefzusteller: Postboten von Job-Centern müssen mit Hartz IV aufstocken Ob in Zwickau, Chemnitz oder Oldenburg: Überall lassen öffentliche Auftraggeber ihre Post vom billigsten Anbieter

Mehr

«Multikulti» im Des Alpes

«Multikulti» im Des Alpes Von DESALPES September 2012 «Multikulti» im Des Alpes Unsere Des Alpes-Familie ist eine «Multikulti»-Gemeinschaft hier treffen die verschiedensten Kulturen aufeinander. Unsere Mitarbeitenden stammen aus

Mehr

LÖWEN NEWSLETTER 17. Oktober 2006

LÖWEN NEWSLETTER 17. Oktober 2006 17. Oktober 2006 Liebe Löwenfans, anbei wieder einige Infos. Beim Lesen dieses Newsletters wünsche ich Euch viel Vergnügen und hoffe natürlich, dass Ihr auf meine/unsere Anliegen eingeht. Falls es noch

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Liebe Fans und Freunde der Adler

Liebe Fans und Freunde der Adler Liebe Fans und Freunde der Adler mit knapp 6.500 Dauerkartenfans genießen die Adler die stärkste Unterstützung aller Clubs in der DEL. Dieser Zusammenhalt ist einmalig und die Basis unserer gemeinsamen

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Wie wohnen die Deutschen eigentlich? Nina und David wollen herausfinden, ob es die typisch deutsche Wohnung gibt. Und sie versuchen außerdem, eine Wohnung zu finden. Nicht ganz einfach in der

Mehr

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen.

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. Aktion 65 PLUS Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. 65 PLUS eine Aktion für SeniorInnen im Gemeindebau Auch wenn es die Kinder heute nicht mehr so eilig haben, von zu Hause wegzukommen irgendwann

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

Keine Scheidung ist einfach.

Keine Scheidung ist einfach. FLICK Scheidungen 02 Keine Scheidung ist einfach. Daher ist es wichtig, einen Fachmann als Ansprechpartner zu haben, der Sie in allen Belangen unterstützt. Kompetenz, persönliche Betreuung und gewissenhafte

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Krippenspiel für das Jahr 2058

Krippenspiel für das Jahr 2058 Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen & Gestalten Krippenspiel für das Jahr 2058 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Impressum Weihnachtsspielangebot 2009 Krippenspiel für das Jahr 2058 K 125 Die Aufführungsrechte

Mehr

Liebe Leserinnen und Leser,

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe Leserinnen und Leser, hier lesen Sie etwas über Geschlechter-Gerechtigkeit. Das heißt immer überlegen, was Frauen wollen und was Männer wollen. In schwerer Sprache sagt man dazu Gender-Mainstreaming.

Mehr

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil!

Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Hilfe, mein SCRUM-Team ist nicht agil! Einleitung: Laut unserer Erfahrung gibt es doch diverse unagile SCRUM-Teams in freier Wildbahn. Denn SCRUM ist zwar eine tolle Sache, macht aber nicht zwangsläufig

Mehr

Das Flying Space von SchwörerHaus mit Blick auf den Bodensee vermietet die Familie Sporrädle an Feriengäste.

Das Flying Space von SchwörerHaus mit Blick auf den Bodensee vermietet die Familie Sporrädle an Feriengäste. 72 Das Flying Space von SchwörerHaus mit Blick auf den Bodensee vermietet die Familie Sporrädle an Feriengäste. Das Wohnmodul ohne Bauphase Freiraum dank flying space Fix und fertig werden diese Module

Mehr

Der Bericht am Sa. 23.10.2004 in der Hamburger MOPO ist auf 2 Seiten verteilt mit der Headline :

Der Bericht am Sa. 23.10.2004 in der Hamburger MOPO ist auf 2 Seiten verteilt mit der Headline : Der Bericht am Sa. 23.10.2004 in der Hamburger MOPO ist auf 2 Seiten verteilt mit der Headline : Z.Zt. ist der Artikel - ONLINE - noch nicht vorhanden. Zitat aus HH-MOPO - ANFANG - "Todsichere Geldanlage"

Mehr

2010 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. (Section I Listening) Transcript

2010 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. (Section I Listening) Transcript 2010 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1

Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Catherina Lange, Heimbeiräte und Werkstatträte-Tagung, November 2013 1 Darum geht es heute: Was ist das Persönliche Geld? Was kann man damit alles machen? Wie hoch ist es? Wo kann man das Persönliche Geld

Mehr

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet?

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? 5 dumme Fragen über die Cloud, die ganz schön clever sind Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 1. Wo ist die Cloud? 03 04 2. Gibt es nur eine Cloud, aus

Mehr

Radio D Folge 29. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 29. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 29 Erkennungsmelodie des RSK Compu Ja, wir haben Kontakt zu Paula und Philipp. 0 45 Willkommen, liebe Hörerinnen und Hörer, zu Folge 29 des

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

WLAN "Hack" Disclaimer:

WLAN Hack Disclaimer: WLAN "Hack" Disclaimer: Diese Anleitung soll Sie nicht dazu verleiten, kriminelle Tätigkeiten durchzuführen. Sie machen sich unter Umständen strafbar. Informieren Sie sich vorher im BDSG und TDSG und anderen

Mehr

Was tun bei Kündigung der Wohnung?

Was tun bei Kündigung der Wohnung? Michels & Klatt informiert: Was tun bei Kündigung der Wohnung? Ein kurzer Überblick über wichtige Rechte und Pflichten Mietverhältnisse über Wohnungen werden auf Zeit geschlossen. Und sowohl Mieter als

Mehr

Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014

Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014 2014 Mein Auslandspraktikum in Dublin 01.07.2014-25.08.2014 Vanessa Goethe-Färber MI123 04.11.2014 Bei der Vorbereitung hatten wir Unterstützung von den zuständigen Lehrern des OSZ Louise Schroeder Frau

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung

Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Selbstständig wohnen, ohne allein zu sein! Ambulant Betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderung Ich fühle mich wohl im BeWo! Mein Name ist Thomas Dieme. Ich bin 26 Jahre alt. Seit einigen Jahren bin

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

W o h nen im P o. Wohnen im Pott. Inklusiv zuhause sein in Oberhausen. MieterFührerschein. für alle Orte. Mein Weg in die eigene Wohnung

W o h nen im P o. Wohnen im Pott. Inklusiv zuhause sein in Oberhausen. MieterFührerschein. für alle Orte. Mein Weg in die eigene Wohnung tt W o h nen im P o Wohnen im Pott Inklusiv zuhause sein in Oberhausen MieterFührerschein für alle Orte Mein Weg in die eigene Wohnung Sehr geehrte Damen und Herren, die Lebenshilfe Oberhausen hat ein

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Für Ihre Freiräume im Alltag!

Für Ihre Freiräume im Alltag! Für Ihre Freiräume im Alltag! Wer sich heute freuen kann, sollte nicht bis morgen warten. (Deutsches Sprichwort) 2 Mit unserem Angebot können Sie sich freuen. Auf Entlastung im Alltag und mehr Zeit für

Mehr

Wer sind die Mädchen, die Ihr T-Shirt nähen? CARE-Pakete helfen weltweit! www.care.at

Wer sind die Mädchen, die Ihr T-Shirt nähen? CARE-Pakete helfen weltweit! www.care.at Wer sind die Mädchen, die Ihr T-Shirt nähen? CARE-Pakete helfen weltweit! www.care.at Textilarbeiterinnen in Bangladesch: Große Hoffnung hartes Los! Aufgrund der Verfügbarkeit billiger Arbeitskräfte spielt

Mehr

Projekt Verantwortung

Projekt Verantwortung Projekt Verantwortung Spüren, wie es ist, gebraucht zu werden Verantwortung zu tragen heißt an den Aufgaben zu wachsen. Verfasserin: Christiane Huber Stand 13.07.2015 "Unser erzieherisches Ziel ist im

Mehr

Angebot & Preise. Gebührenfrei anrufen: 0800-10 135 99. Werden Sie Grossgrundbesitzer im All - so einfach gehts: STARTPAKET PREMIUMPAKET LUXUSPAKET

Angebot & Preise. Gebührenfrei anrufen: 0800-10 135 99. Werden Sie Grossgrundbesitzer im All - so einfach gehts: STARTPAKET PREMIUMPAKET LUXUSPAKET Gebührenfrei anrufen: 0800-10 135 99 Start Angebot & Preise Bestellen Rechtliches FAQ Newsletter Kontakt Download Presse Angebot & Preise Werden Sie Grossgrundbesitzer im All - so einfach gehts: STARTPAKET

Mehr

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten

Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Tipp 1 Achten Sie auf Spaß: es handelt sich dabei um wissenschaftliche Daten Spaß zu haben ist nicht dumm oder frivol, sondern gibt wichtige Hinweise, die Sie zu Ihren Begabungen führen. Stellen Sie fest,

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

21423 Winsen (Luhe) 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04171-74329

21423 Winsen (Luhe) 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04171-74329 Thiemo Lux Simon Stroetenga Goethestraße 44 Pestalozzistraße 1a 21423 Winsen (Luhe) 21423 Winsen (Luhe) Tel.: 04171-74329 Tel.: ThiemoLux@gmx.de Simon.Stroetenga@gmx.de Winsen/ Luhe, im Juni 2010 Unterstützung

Mehr

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen

Die Bibliothek sei genau der Ort den ich ohnehin habe aufsuchen wollen Schon seit längerem Schon seit Kindsbeinen Die Bemerkung hätte ich mir sparen Und einmal war ich in einem berühmten medizinischen Institut Wie ich dahin kam weiss ich nicht mehr Das heisst doch Ich weiss schon wie Ich weiss nur nicht mehr Warum Ich war aufgestanden und hatte ein

Mehr

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020

>Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 >Studie: Wohnen heute und im Jahr 2020 Wie zufrieden sind die Deutschen mit ihrer Wohnsituation und welche Ansprüche haben sie für die Zukunft? comdirect bank AG Juni 2010 > Inhaltsverzeichnis 3 Die Studienergebnisse

Mehr