Bedingungen zur Nutzung von Services der OeKB CSD über das OeKB Login Portal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedingungen zur Nutzung von Services der OeKB CSD über das OeKB Login Portal"

Transkript

1 Bedingungen zur Nutzung von Services der OeKB CSD über das OeKB Login Portal Juli 2015

2 2

3 Inhalt 1 Präambel 4 2 Begriffsbestimmungen 5 3 Funktionsbeschreibung Zugang zum OeKB Login Portal Registrierung Authentifikation von Benutzern Verwendung des OeKB Login Portals als Portalbenutzer Administrator im Fall der Benutzerverwaltung durch den Kunden Administrator im Fall der Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD Datensicherheit/Integrität übermittelter Daten Systemverfügbarkeit und Servicezeiten Verfügbarkeit Services der OeKB CSD Verfügbarkeit OeKB Login Portal Servicezeiten OeKB Login Portal Dokumentation 9 4 Pflichten der Kunden 10 5 Pflichten der OeKB CSD 11 6 Entgelt 12 7 Inkrafttreten, Vereinbarungsdauer und Kündigung 12 8 Sofortige Auflösung 12 9 Haftung Haftung der OeKB CSD Haftung der Kunden Sonstige Bestimmungen 13 3

4 1 Präambel Aufgrund der Verordnung (EU) Nr. 909/2014 vom 23. Juli 2014, ABI. L 257/1 vom 28. August 2014 ("CSDR"), ist es erforderlich, den Betrieb der Wertpapiersammelbank der Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft ("OeKB") vom übrigen Bankgeschäft der OeKB zu trennen. Um den Vorgaben der CSDR zu entsprechen, wurde der Betrieb der Wertpapiersammelbank der OeKB durch Abspaltung auf die OeKB CSD GmbH ("OeKB CSD") übertragen, an der OeKB 100 Prozent der Geschäftsanteile hält. Die OeKB CSD führt die Geschäfte der Wertpapiersammelbank weiter. Dabei stellt die OeKB CSD ihren Kunden auch IT-unterstützte Serviceleistungen (die "Services der OeKB CSD" wie unten näher definiert) über ein zentrales Web-Portal zur Verfügung, das von OeKB betrieben und von ihr im Auftrag der OeKB CSD den Kunden der OeKB CSD zur Verfügung gestellt wird (das "OeKB Login Portal" wie unten näher definiert). Das OeKB Login Portal ist in Form einer Web-Applikation eingerichtet und ermöglicht zugangsberechtigten Kunden der OeKB CSD nach einmaliger Authentifikation die angebotenen Services der OeKB CSD ohne zusätzliche Eingaben für Anmelde- und Sicherheitsprüfungen einfach und rasch in Anspruch zu nehmen. Voraussetzungen für den Zugang zu den Services der OeKB CSD über das OeKB Login Portal sind: die einmalige Registrierung und Annahme der vorliegenden Nutzungsbedingungen für das OeKB Login Portal; eine bestehende Geschäftsbeziehung zur OeKB CSD, die zur Nutzung von Services der OeKB CSD berechtigt; die Benennung zumindest eines Administrators für das OeKB Login Portal und gegebenenfalls eines Stellvertreters; die Verwaltung der Benutzer der Services der OeKB CSD durch den Kunden oder durch die OeKB CSD. Diese Nutzungsbedingungen regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem das OeKB Login Portal nutzenden Kunden und der OeKB CSD und sind Teil der Vereinbarung zwischen diesem Kunden und der OeKB CSD. Es besteht kein Rechtsverhältnis zwischen den Kunden der OeKB CSD und der OeKB. 4

5 2 Begriffsbestimmungen Administrator Benutzer Bevollmächtigter Dienstleiter Kunde Nutzungsbedingungen Ein Mitarbeiter des Kunden oder eines Bevollmächtigten Dienstleisters, der zentraler Ansprechpartner für die Verwaltung von Benutzern und Berechtigungen ist und gegenüber der OeKB CSD als Administrator benannt wurde. Es ist die Aufgabe des Administrators, die Benutzerverwaltung durchzuführen oder unter seiner Verantwortung durchführen zu lassen. Sofern dies für ein Service der OeKB CSD angeboten wird, kann die Benutzerverwaltung auf Wunsch auch von der OeKB CSD durchgeführt werden. Sofern ein Kunde für Administratortätigkeiten oder tokenpflichtige Services RSA Key Fob Token nutzt, ist der Administrator zusätzlich auch RSA Key Fob Verwalter. Ein Portalbenutzer oder Systemuser. Ein zur Vornahme der Administratorentätigkeiten gemäß diesen Nutzungsbedingungen Bevollmächtigtes Unternehmen. Juristische oder natürliche Person, zu der aufgrund der Registrierung ein Rechtsverhältnis (eine Geschäftsbeziehung) zur OeKB CSD gemäß den vorliegenden Nutzungsbestimmungen besteht. Das vorliegende Dokument in seiner jeweils aktuellen Fassung. OeKB OeKB Oesterreichische Kontrollbank Aktiengesellschaft, Am Hof 4, 1010 Wien OeKB Benutzerverwaltung OeKB CSD Die Benutzerverwaltung im OeKB Login Portal für die Kunden der OeKB CSD. OeKB CSD GmbH, Strauchgasse 1-3, 1010 Wien OeKB Login Portal Services der OeKB CSD Portalbenutzer Registrierung Systemuser Das Serviceportal der OeKB CSD, das von der OeKB betrieben und im Auftrag der OeKB CSD ihren Kunden zur Verfügung gestellt wird. Es ermöglicht den Kunden der OeKB CSD den zentralen Zugang zu Services der OeKB CSD in Form einer Web-Applikation. Die IT-unterstützten Serviceleistungen der OeKB CSD, auf die über das OeKB Login Portal zugegriffen werden kann. Diese sind teilweise tokenpflichtig (siehe Kapitel ), d.h. die Anmeldung zum OeKB Login Portal hat mittels 2-Faktor-Authentifikation zu erfolgen. Mitarbeiter des Kunden oder eines Bevollmächtigten Dienstleisters, der das OeKB Login Portal und die darüber angebotenen Services der OeKB CSD ohne Hilfe automatisierter Computerprogramme (Software) nutzt. Der Abschluss einer Vereinbarung über die Nutzung des OeKB Login Portals und der darüber zugänglichen Services der OeKB CSD durch den Kunden sowie die Benennung zumindest eines Administrators für das OeKB Login Portal (Mitarbeiter des Kunden oder eines Bevollmächtigten Dienstleisters). Ein Kunde oder Bevollmächtigter Dienstleister, der das OeKB Login Portal und die darüber angebotenen Services der OeKB CSD unter Zuhilfenahme von Computerprogrammen (Software) nutzt, die kraft Autorisierung durch den Kunden oder Bevollmächtigten Dienstleister Daten mit Services der OeKB CSD automatisiert austauschen. Damit der Zugang zu Services der OeKB CSD als Systemuser erfolgen kann, ist von OeKB CSD ein entsprechender Systemuser-Zugang einzurichten. 5

6 Token Web-Applikation Elektronischer Schlüssel, der im Rahmen der 2-Faktor-Authentifikation zur Identifizierung und Authentifizierung von Benutzern dient und von OeKB CSD bereitgestellt wird, wie insbesondere RSA Key Fob Token oder SMS Token. Software, welche die Nutzung von Services der OeKB CSD via Internet unter Nutzung eines Web-Browsers ermöglicht. 3 Funktionsbeschreibung 3.1 Zugang zum OeKB Login Portal Registrierung Der Zugang zum OeKB Login Portal ist nur registrierten Mitarbeitern des Kunden oder des Bevollmächtigten Dienstleisters in der Rolle als Administrator oder Portalbenutzer erlaubt. Die Erfassung der Stammdaten des Kunden und die erstmalige Einrichtung von Administratoren erfolgt durch die OeKB CSD. Hierfür ist es erforderlich, dass das OeKB Login Portal-Formular "Registrierung für OeKB Login Portal für OeKB CSD" durch den Kunden vollständig ausgefüllt und unterfertigt ( 886 ABGB) an die OeKB CSD übermittelt wird. Jegliche Veränderung bei den Administratoren ist der OeKB CSD entweder durch das Formular "(Ab-)Bestellung von Administratoren" oder elektronisch in der OeKB Benutzerverwaltung im OeKB Login Portal anzuzeigen. Weitere Benutzer werden durch die Administratoren selbst in der OeKB Benutzerverwaltung angelegt oder beim zuständigen Service Center der OeKB CSD angefordert, sofern das für das jeweilige Service der OeKB CSD angeboten wird. Die Einrichtung (Bestellung) weiterer Administratorberechtigungen kann entweder in der OeKB Benutzerverwaltung erfolgen oder bei der OeKB CSD mittels Formular "(Ab-)Bestellung von Administratoren für das Login Portal" angefordert werden; dies gilt auch für das Entfernen der Administratorberechtigungen. Falls Sie mittels Computerprogrammen (Software) automatisierten Zugang als Systemuser benötigen, wenden Sie sich bitte an das entsprechende Service Center. Eine Übersicht eingerichteter Systemuser-Zugänge finden Sie in der OeKB Benutzerverwaltung. 6

7 3.1.2 Authentifikation von Benutzern Der Zugang zu den Services der OeKB CSD via OeKB Login Portal ist über folgende Authentifikationen möglich: Authentifikation mittels Benutzername und Passwort Zugelassen für Portalbenutzer und Systemuser, die Services der OeKB CSD in Anspruch nehmen und deren Sicherheitsanforderungen diese Form der Authentifikation verlangen. Authentifikation mittels Benutzername, Passwort und Sicherheitscode (2-Faktor-Authentifikation) Um erhöhten Sicherheitsanforderungen zu genügen, ist neben dem 1. Faktor "Wissen" (z.b. Benutzer-name und Passwort) zur Authentifikation zusätzlich noch die Bereitstellung eines Token (z.b. RSA Key Fob Token oder SMS Token) durch die OeKB CSD erforderlich, der sich im Besitz des Benutzers befinden muss (2. Faktor "Besitz"). Verbindlich vorgegeben für Administratoren (bei Benutzerverwaltung durch den Kunden) und Portalbenutzer, die Services der OeKB CSD in Anspruch nehmen, deren Sicherheitsanforderungen diese Form der Authentifikation verlangen. Authentifikation mittels Zertifikat direkt auf OeKB CSD Services Verbindlich vorgegeben für Systemuser, die Services der OeKB CSD in Anspruch nehmen, deren Sicherheitsanforderungen diese Form der Authentifikation verlangen. 3.2 Verwendung des OeKB Login Portals als Portalbenutzer Portalbenutzer können gemäß vergebenen Berechtigungen: auf Services der OeKB CSD, die über das OeKB Login Portal angeboten werden, zugreifen; Informationen aus Aufgabenlisten (Informationen über die Erledigung von Aufträgen durch die OeKB CSD) und Servicejournaleinträgen abrufen. 7

8 3.2.2 Administrator im Fall der Benutzerverwaltung durch den Kunden Administratoren übernehmen nach abgeschlossenem Registrierungsprozess eigenständig: die Anlage und Verwaltung von Benutzern und weiteren Administratoren sowie deren Berechtigungen über die in das OeKB Login Portal integrierte OeKB Benutzerverwaltung; als Anlaufstelle für Problemanalysen den 1st level-support innerhalb der Kundenorganisation für Fragen der Portalbenutzer (z.b. Ergänzung von Berechtigungen, Neuvergabe von Passwörtern); die kundeninterne Verwaltung der 2-Faktor-Authentifikation, wie insbesondere die Funktion des RSA Key Fob Token Verwalters (sofern für die Administration oder tokenpflichtige Services RSA Key Fob Token verwendet werden) sowie mögliche Telefonnummernänderungen bei SMS-Token; die rechtzeitige Deaktivierung von Benutzern und Entfernung von Berechtigungen, die nicht mehr gebraucht werden; die Weiterleitung der Ihnen von der OeKB CSD zur Kenntnis gebrachten Änderungen und Ergänzungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen an den Kunden und seine Benutzer (Punkt 10.) Administrator im Fall der Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD Die OeKB CSD bietet für einzelne Services der OeKB CSD die Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD an. Dafür können zusätzliche Kosten entsprechend der Einzelvereinbarung über das jeweilige Service der OeKB CSD anfallen. Administratoren übernehmen in diesem Fall nach abgeschlossenem Registrierungsprozess: die Anforderung von Benutzern, Administratoren und deren Berechtigungen durch schriftliche Übermittlung der Detailangaben (Post, , Fax) an das zuständige Service Center der OeKB CSD; die kundeninterne Verwaltung der 2-Faktor-Authentifikation (wie oben unter Punkt beschrieben); die rechtzeitige Anforderung der Deaktivierung von Benutzern und Berechtigungen, die nicht mehr gebraucht werden; die Weiterleitung der Ihnen von der OeKB CSD zur Kenntnis gebrachten Änderungen und Ergänzungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen an den Kunden (Punkt 10.). Die OeKB CSD übernimmt: die Anlage und Verwaltung von Benutzern und deren Berechtigungen nach schriftlicher Übermittlung der Detailangaben (Post, , Fax) durch den Administrator; als Anlaufstelle für Problemanalysen den 1st level-support für Fragen zur Nutzung des OeKB Login Portals (z.b. Ergänzung von Berechtigungen, Neuvergabe von Passwörtern). 3.3 Datensicherheit/Integrität übermittelter Daten Der Datenaustausch erfolgt über ein gesichertes Umfeld und unter Einsatz von https -Verschlüsselung. Angenommen und verarbeitet werden lediglich Daten authentifizierter Benutzer. Die Prüfung der Systemuser erfolgt dabei durch die OeKB CSD gemäß aktuell gültigen und veröffentlichten XML-Definitionen und semantischen Prüfungen oder über Zertifikat. 8

9 3.4 Systemverfügbarkeit und Servicezeiten Verfügbarkeit Services der OeKB CSD Services der OeKB CSD stehen zeitlich und funktional entsprechend der jeweiligen Vereinbarung über die Nutzung des jeweiligen Services der OeKB CSD zur Verfügung Verfügbarkeit OeKB Login Portal Das OeKB Login Portal (einschließlich Aufgabenlisten und Servicejournaleinträge) steht von Montag bis Sonntag von 00:00 bis 24:00 Uhr zur Verfügung. Ausgenommen davon sind Zeiträume für Wartungen, die nach Möglichkeit außerhalb des betreuten Betriebes (siehe unten) vorgenommen werden Servicezeiten OeKB Login Portal Betreuter Betrieb Für Support und Kundenanfragen ist die OeKB CSD wie folgt erreichbar: OeKB Login Portal (ausschließlich für Administratoren) an allen österreichischen Bankarbeitstagen Montag bis Donnerstag: 8:00 bis 17:00 Uhr Freitag: 8:00 bis 15:00 Uhr via IT Service Center der OeKB CSD Telefon: Services der OeKB CSD (für Portalbenutzer) gemäß der Vereinbarung über die Nutzung des jeweiligen Services der OeKB CSD Unbetreuter Betrieb Außerhalb des betreuten Betriebes ist die OeKB CSD für die unmittelbare Beantwortung von Anfragen nicht erreichbar. 3.5 Dokumentation Die für das OeKB Login Portal relevanten Unterlagen für Kunden der OeKB CSD (Nutzungsbedingungen, Preisblatt, Registrierungsformulare sowie weitergehende Informationen) sind in ihrer jeweils gültigen Fassung auf der Website der OeKB unter verfügbar. 9

10 Handbücher der Services der OeKB CSD finden Sie auch im OeKB Login Portal im Reiter "Download". 4 Pflichten der Kunden Den Administratoren und Portalbenutzern sind die vorliegenden Nutzungsbedingungen nachweislich zur Kenntnis zu bringen. Sie sind zu deren Einhaltung zu verpflichten. Durch diese Vereinbarung verpflichtet sich der Kunde: Änderungen seiner Stammdaten der OeKB CSD unverzüglich mitzuteilen; sicherzustellen, dass seine Benutzer das OeKB Login Portal ausschließlich gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen nutzen; Zugangsdaten ausschließlich an Personen zu vergeben, für die eine geschäftliche Notwendigkeit zur Nutzung des OeKB Login Portals und der darüber angebotenen Services der OeKB CSD vorliegt; für eine sichere Verwahrung der und den sorgfältigen Umgang mit den Zugangsdaten zum OeKB Login Portal zu sorgen. Dazu zählen insbesondere: die Geheimhaltung der Zugangsdaten (z.b. Benutzername, Passwort, Token) und das Verbot ihrer Weitergabe an andere Personen (wie insbesondere die Weitergabe an Sekretariate, Urlaubsvertretungen, Arbeitskollegen, Versand per , Posting in Internet-Foren, udgl.); Bei Kenntnis unberechtigter Benutzung der Zugangsdaten oder eines sonstigen Umstands, der die Benutzungssicherheit des OeKB Login Portals gefährden könnte, die OeKB CSD unverzüglich darüber zu informieren; Das Verbot, Benutzerberechtigungen außerhalb des genehmigten und betrieblich notwendigen Umfangs zu verwenden (dazu zählt etwa das "Ausprobieren" fremder Zugangsdaten, das unberechtigte Entschlüsseln von Passwörtern, Zugangs- oder Sicherheitscodes für fremde Systeme, Datenbestände oder Rechnernetze ("Cracking"), der Zugriff auf fremde Daten unter Ausnützung von Berechtigungen an IT-Systemen ohne Arbeitsauftrag, udgl.); die Richtigkeit und Aktualität der Benutzerstammdaten ist sicherzustellen (insbesondere bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses von Mitarbeitern des Kunden oder des Bevollmächtigten Dienstleisters); die Verantwortung für alle mit seinen Zugangsdaten getätigte Transaktionen zu übernehmen, auch wenn diese nicht von ihm selbst durchgeführt wurden (im Verhältnis zur OeKB CSD gilt dies insbesondere im Fall jedweder rechtswidriger Verwendung der Zugangsdaten); Inhalte des OeKB Login Portals oder der Services der OeKB CSD Dritten nicht zugänglich zu machen oder weiter zu geben und diese vor unberechtigtem Zugriff Dritter zu schützen; vereinbarte Entgelte zu entrichten; jegliche Handlungen zu unterlassen, welche die Betriebssicherheit, Integrität oder Verfügbarkeit des OeKB Login Portals, der darüber angebotenen Services der OeKB CSD oder der IT-Infrastruktur der OeKB CSD im Allgemeinen stören oder beeinträchtigen können oder gegen gesetzliche Vorschriften, insbesondere gegen die Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten (BGBI I 1999/165 idgf "DSG 2000"), verstoßen; für die Dauer der Nutzung des OeKB Login Portals durchgängig zumindest einen Administrator zu benennen, sowie bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses eines Administrators dies der OeKB CSD unverzüglich mitzuteilen und einen neuen Administrator zu benennen. 10

11 Die Verwendung des OeKB Login Portals und die OeKB Benutzerverwaltung liegt in der ausschließlichen Verantwortung des Kunden (bei Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD siehe oben Punkt ). Die Schaffung der für die ordnungsgemäße Nutzung des OeKB Login Portals erforderlichen organisatorischen Rahmenbedingungen und deren Einhaltung sind vom Kunden gemäß dem erhöhten Sorgfaltsmaßstab des 1299 ABGB sicherzustellen. Falls ein Benutzer oder Kunde unrichtige Angaben im Registrierungsprozess gemacht hat, bei der Nutzung des OeKB Login Portals oder der darüber angebotenen Services der OeKB CSD gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung, gegen Sorgfaltspflichten ( 1299 ABGB) oder gegen anwendbares Recht verstoßen hat oder das OeKB Login Portal oder die Services der OeKB CSD über einen längeren Zeitraum (als im Benutzerhandbuch "Zentraler Einstieg über das OeKB Login Portal" vorgesehen) nicht genutzt hat, ist OeKB CSD berechtigt, die Zugangsberechtigung dieses Kunden oder Benutzers zum OeKB Login Portal zu widerrufen. Ab diesem Zeitpunkt ist eine Nutzung des OeKB Login Portals sowie der darüber angebotenen Services der OeKB CSD durch diese nicht weiter möglich. 5 Pflichten der OeKB CSD Die OeKB CSD als Systemanbieter verpflichtet sich gegenüber dem Kunden das OeKB Login Portal gemäß Punkt 3 "Funktionsbeschreibung" (oben) zur Verfügung zu stellen; an den (die) Administrator(en) nach erfolgter Registrierung jene Unterlagen zu übermitteln, die zur Nutzung des OeKB Login Portals sowie der darüber angebotenen Services der OeKB CSD benötigt werden; dies umfasst insbesondere die Bereitstellung von Benutzername(n) und Passwort(-wörter) und gegebenenfalls des (der) Token für die 2-Faktor-Authentifikation; den Austausch von ablaufenden Token für die 2-Faktor-Authentifikation durch termingerechte Übermittlung neuer Token an den (die) Administrator(en) vorzunehmen; bei Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD die Anlage und Verwaltung von Benutzern für den Kunden vorzunehmen sowie als Anlaufstelle für Problemanalysen den 1st level-support für Fragen zur Nutzung des OeKB Login Portals durchzuführen (z.b. Neuvergabe von Passwörtern); zur termingerechten Information über gemäß den Vorgaben des Benutzerhandbuchs "Zentraler Einstieg über das OeKB Login Portal" ablaufende Zugangsdaten durch Übermittlung eines s an den (die) Administrator(en). Die Nutzung des OeKB Login Portals sowie alle Einträge und Änderungen, die durch den Administrator im Rahmen der OeKB Benutzerverwaltung und bei Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD durch die OeKB CSD vorgenommen werden, werden von der OeKB CSD protokolliert und gespeichert. Die OeKB CSD behält sich vor, diese Daten für eigene Zwecke (im Zusammenhang mit Kundenservice und Technik) auszuwerten. Sie verpflichtet sich, diese Daten und Auswertungen nicht an Dritte weiterzugeben. Der Kunde erklärt hiermit seine Zustimmung zu dieser Erfassung, Speicherung, Verarbeitung und Auswertung seiner Daten für die oben näher bezeichneten Zwecke. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. 11

12 6 Entgelt Für Services, die über das OeKB Login Portal verfügbar sind, werden den Kunden der OeKB CSD Entgelte gemäß der Vereinbarung über die Nutzung des jeweiligen Services der OeKB CSD verrechnet. Abgesehen davon können für den Fall der Benutzerverwaltung durch die OeKB CSD Entgelte anfallen. Bei Benutzerverwaltung durch den Kunden werden Entgelte gemäß dem Preisblatt für die OeKB Benutzerverwaltung" in seiner jeweils aktuellen Fassung (einsehbar unter verrechnet. 7 Inkrafttreten, Vereinbarungsdauer und Kündigung Mit der Registrierung für die Nutzung des OeKB Login Portals wird zwischen dem Kunden und der OeKB CSD eine Vereinbarung auf unbestimmte Zeit über die Nutzung des OeKB Login Portals gemäß den vorliegenden Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung abgeschlossen. Die Vereinbarung kann vom Kunden sowie von der OeKB CSD schriftlich ( 886 ABGB) unter Einhaltung einer 4- wöchigen Frist jeweils zum letzten Tag eines jeden Kalendermonats gekündigt werden. 8 Sofortige Auflösung Die OeKB CSD ist berechtigt, diese in Form der Nutzungsbedingungen zum OeKB Login Portal mit dem Kunden abgeschlossene Vereinbarung aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Hat der Kunde den wichtigen Grund verschuldet, werden bereits an die OeKB CSD bezahlte Entgelte nicht rückerstattet. Wichtige Gründe sind etwa ein schwerwiegender Verstoß des Kunden gegen diese Nutzungsbedingungen, wie insbesondere ein Verstoß gegen die Pflichten des Kunden gemäß Punkt 4 (oben); ein Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften, insbesondere gegen das DSG 2000 oder das Strafgesetzbuch (StGB); die Speicherung oder Verbreitung von Daten mit gesetzeswidrigen, insbesondere rassistischen, neonazistischen, sexistischen oder kinderpornografischen Inhalten; Das unberechtigte Entschlüsseln von Passwörtern, Zugangs- oder Sicherheitscodes für fremde Systeme, Datenbestände oder Rechnernetze ( Cracking ). 9 Haftung 9.1 Haftung der OeKB CSD Beim Betrieb des OeKB Login Portals wird die OeKB CSD mit der Sorgfalt eines im EDV-Dienstleistungsbereich tätigen Unternehmers vorgehen. Kunden haben keinen Anspruch auf das jederzeitige Funktionieren, die jederzeitige Verfügbarkeit und den jederzeitigen Zugang zum OeKB Login Portal und zu den darüber angebotenen Services der OeKB CSD. 12

13 Die OeKB CSD haftet im Rahmen der Gesetze für ihre Tätigkeit nur für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Sie haftet keinesfalls für irgendwelche direkte oder indirekte Folgeschäden. Sie übernimmt für Schäden, die durch von ihr nicht zu vertretende Umstände verursacht wurden, wie insbesondere in Fällen höherer Gewalt (vis major), keine wie auch immer geartete Haftung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von Kunden und Benutzern übermittelten Daten übernimmt die OeKB CSD keine wie immer geartete Haftung. 9.2 Haftung der Kunden Die Kunden haften der OeKB CSD und der OeKB für alle Schäden, die auf einer fahrlässigen und somit schuldhaften Verletzung der vorliegenden Nutzungsbedingungen beruhen. Sie sind diesfalls verpflichtet, die OeKB CSD und die OeKB gegen Ansprüche Dritter schad- und klaglos zu halten. 10 Sonstige Bestimmungen Sofern mit dem Kunden der OeKB CSD nicht anders vereinbart, gelten diese Nutzungsbedingungen sinngemäß auch für die Nutzung der IT-gestützten Services der OeKB CSD, auf die über das OeKB Login Portal zugegriffen werden kann. Auf diese Nutzungsbedingungen ist österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und der Regeln des internationalen Privatrechts anzuwenden. Erfüllungsort für die Leistungen der OeKB CSD ist Wien. Ausschließlicher Gerichtsstand ist das für den ersten Wiener Gemeindebezirk sachlich zuständige Gericht. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen sind auf der Website der OeKB unter in ihrer jeweils gültigen Fassung einsehbar. Änderungen und Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen werden von OeKB CSD dem Administrator zur Kenntnis gebracht. Geänderte oder ergänzte Nutzungsbedingungen gelten vom Kunden als akzeptiert, wenn von diesem binnen eines Monats kein Widerspruch erhoben wird. Sollten einzelne Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, so bleibt die Vereinbarung im Übrigen wirksam und wird die Gültigkeit und Anwendbarkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die teilweise oder gänzlich unwirksame oder anfechtbare Bestimmung wird durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen oder anfechtbaren Bestimmung möglichst nahe kommt; dasselbe gilt entsprechend für allfällige Regelungslücken dieser Nutzungsbedingungen. 13

14 1010 Wien Strauchgasse 3 Tel

Nutzungsbedingungen. OeKB Login Portal. Version 2

Nutzungsbedingungen. OeKB Login Portal. Version 2 Nutzungsbedingungen OeKB Login Portal Version 2 Stand: März 2014 2 OeKB Login Portal Nutzungsbedingungen Inhalt 1 Präambel 4 2 Begriffsbestimmungen 4 3 Funktionsbeschreibung 5 3.1 Zugang zum OeKB Login

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Registrierung zur Übermittlung vorgeschriebener Informationen gem. 86 BörseG an das Issuer Information Center

Registrierung zur Übermittlung vorgeschriebener Informationen gem. 86 BörseG an das Issuer Information Center An die Oesterreichische Kontrollbank AG Service Center Issuer Information Strauchgasse 1-3 1010 Wien Registrierung zur Übermittlung vorgeschriebener Informationen gem. 86 BörseG an das Issuer Information

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG für den Zugang ungebundener Vermittler zum evb-verfahren Stand: 20.12.2007 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung Ziff. 1 Ziff. 2 Ziff.

Mehr

Nutzungsregeln. Meldung von Fondsmeldedaten

Nutzungsregeln. Meldung von Fondsmeldedaten Nutzungsregeln Meldung von Fondsmeldedaten Februar 2012 Inhalt Begriffsbestimmungen / Abkürzungen I. Allgemeine rechtliche Rahmenbedingungen II. Erstmalige Registrierung und Übernahme von Fondsmeldedaten

Mehr

Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts

Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts Nutzungsbedingungen für My FERCHAU Experts 1. Allgemeines, Anwendung, Vertragsschluss 1.1 Mit dem ersten Login (vgl. Ziffer 3.1) zu My FERCHAU Experts (im Folgenden Applikation ) durch den Nutzer akzeptiert

Mehr

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Datenschutzrechtliche Vereinbarung nach 11 BDSG zur Verarbeitung personenbezogener Daten Auftraggeber: Auftragnehmer: 1. Gegenstand der Vereinbarung Der Auftragnehmer erhebt / verarbeitet / nutzt personenbezogene

Mehr

Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen)

Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen) Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen) Gültig ab 2. August 2010 1 Anwendungsbereich und Definitionen 1.1 Die Nutzungsbedingungen

Mehr

DISCLAIMER KSA CHECK-IN. Nutzungsbestimmungen KSA Check-in. Geltungsbereich

DISCLAIMER KSA CHECK-IN. Nutzungsbestimmungen KSA Check-in. Geltungsbereich DISCLAIMER KSA CHECK-IN Nutzungsbestimmungen KSA Check-in Geltungsbereich Das KSA Check-in ist eine Dienstleistung des KSA (Kantonsspital Aarau AG). Sie ermöglicht Schweizer Fachärzten und Praxen, die

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

E-Mail-Account-Vertrag

E-Mail-Account-Vertrag E-Mail-Account-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand des Vertrages ist die Einrichtung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Versicherungsnehmer HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon:

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Broker HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon: +41 44 265 47

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Fassung Jänner 2016 Seite 1 von 5 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber ), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen berechtigten

Mehr

Nutzungsbedingungen 1/5

Nutzungsbedingungen 1/5 Nutzungsbedingungen 1. Annahme der Nutzungsbedingungen 2. Änderung der Bedingungen 3. Datenschutzrichtlinie 4. Ausschluss der Gewährleistung und Mängelhaftung (Disclaimer) 5. Registrierung 6. Haftungsbeschränkung

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Cashlog ist ein Zahlungsservice der Buongiorno Deutschland GmbH, vertreten durch die

Cashlog ist ein Zahlungsservice der Buongiorno Deutschland GmbH, vertreten durch die Nutzungsbedingungen für Cashlog 1.Allgemeines Cashlog ist ein Zahlungsservice der Buongiorno Deutschland GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Pietro Catello und Giovanni Tivan, Odeonsplatz 18, 80539

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

Erstmalige Registrierung

Erstmalige Registrierung An die Oesterreichische Kontrollbank AG Service Center Fondsdaten Strauchgasse 1-3 1010 Wien ÖSTERREICH Oeste rreichische Kontrollban k Ak tienge sellsc haft 1011 Wien, Strauchgasse 3 Tel. +43 1 531 27-2040

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Kontakts mit Sitz Berlin als Tech-C Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung einer.berlin Domain

Mehr

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein.

Die Website oder unsere betreffenden Dienstleistungen können zeitweilig aus verschiedenen Gründen und ohne Vorankündigung nicht verfügbar sein. Nutzungsbedingungen Die Website Eislaufbörse ECZ-KLS (nachfolgend die "Website") gehört der Kunstlaufsektion ECZ (nachfolgend "KLS-ECZ.CH" oder "wir", "uns", etc.), welche sämtliche Rechte an der Website

Mehr

1.1 Mit dem 1.2 FERCHAU 1.3 /..

1.1 Mit dem 1.2 FERCHAU 1.3 /.. Nutzungsbedingungen für FERCHAU Freelance e 1. Allgemeines, Anwendung, Vertragsschluss 1.1 Mit dem ersten Login (vgl. Ziffer 3.1) zu FERCHAU Freelancee (im Folgenden Applikation ) durch den Nutzer akzeptiert

Mehr

Vertrags- und Geschäftsbedingungen zur Teilnahme am KLiNGEL b2b-portal KAPOR

Vertrags- und Geschäftsbedingungen zur Teilnahme am KLiNGEL b2b-portal KAPOR Vertrags- und Geschäftsbedingungen zur Teilnahme am KLiNGEL b2b-portal KAPOR 13.07.2010 1. GEGENSTAND DER BEDINGUNGEN /GELTUNGSBEREICH... 2 2. TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN... 3 3. ZUSTANDEKOMMEN DER TEILNAHMEBERECHTIGUNG...

Mehr

Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT

Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT Datenschutzrichtlinie für die Plattform FINPOINT Die FINPOINT GmbH ( FINPOINT ) nimmt das Thema Datenschutz und Datensicherheit sehr ernst. Diese Datenschutzrichtlinie erläutert, wie FINPOINT die personenbezogenen

Mehr

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung

GESUNDHEITSBEZIRK Brixen. Internetnutzung Internetnutzung Wir freuen uns, Ihnen eine unentgeltliche Internetverbindung über ein Funk-Netz (WLAN) im Krankenhaus und Sterzing zur Verfügung stellen zu können. Die Patienten müssen sich das erste Mal

Mehr

BLF Logifood./. EDV-Plattform, Az. 90/15 Nutzungsbedingungen KIS und Mediathek. Nutzungsbedingungen. I. Vertragsgegenstand, Änderungen

BLF Logifood./. EDV-Plattform, Az. 90/15 Nutzungsbedingungen KIS und Mediathek. Nutzungsbedingungen. I. Vertragsgegenstand, Änderungen BLF Logifood./. EDV-Plattform, Az. 90/15 Nutzungsbedingungen KIS und Mediathek Nutzungsbedingungen I. Vertragsgegenstand, Änderungen 1 Gegenstand der Teilnahme- und Nutzungsbedingungen (1) BLF Holding

Mehr

NUTZUNGSBEDINGUNGEN für das Redaktionssystem des IKT-Sicherheitsportals www.ikt-sicherheitsportal.gv.at

NUTZUNGSBEDINGUNGEN für das Redaktionssystem des IKT-Sicherheitsportals www.ikt-sicherheitsportal.gv.at NUTZUNGSBEDINGUNGEN für das Redaktionssystem des IKT-Sicherheitsportals www.ikt-sicherheitsportal.gv.at Gültig ab: 26. November 2012 Präambel/Zweck Das IKT-Sicherheitsportal ist eine ressortübergreifende

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

PARTNERVEREINBARUNG. sumonet.de

PARTNERVEREINBARUNG. sumonet.de PARTNERVEREINBARUNG Partnervereinbarung SumoNet zwischen der Sumo Scout GmbH, Bernd-Rosemeyer-Str. 11, 30880 Laatzen Rethen, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Jens Walkenhorst, ebenda -nachfolgend:

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainregistrierungsvertrag mit der 1API GmbH über die Registrierung

Mehr

Nutzungsbedingungen. für das Unternehmensserviceportal www.usp.gv.at Stand 15. Jänner 2015

Nutzungsbedingungen. für das Unternehmensserviceportal www.usp.gv.at Stand 15. Jänner 2015 Nutzungsbedingungen für das Unternehmensserviceportal www.usp.gv.at Stand 15. Jänner 2015 Das Unternehmensserviceportal (im Folgenden USP ) ist eine Initiative der österreichischen Bundesregierung. Ziel

Mehr

(3) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrages gültige Fassung der vorliegenden AGB.

(3) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrages gültige Fassung der vorliegenden AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen. Präambel Die Erstellung und Nutzung von Unternehmensprofilen auf der Internetseite Steel & Staff ist ausschließlich für unternehmerische Personenvereinigungen (im Folgenden

Mehr

Nutzungsbedingungen für Internetseite und Internet-Downloads

Nutzungsbedingungen für Internetseite und Internet-Downloads Nutzungsbedingungen für Internetseite und Internet-Downloads Stand: Jänner 2015 Stand: Jänner 2015 Seite 1 von 5 Inhalt 1. Nutzungsbedingungen und -rechte 3 2. Rechte an Software, Dokumentation und sonstigen

Mehr

Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014

Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014 Nutzungsbestimmungen Online Service Stand: 1. August 2014 Begriffserklärung Versicherer ist die Acredia Versicherung AG - für die Marke OeKB Versicherung. Vertragspartner ist die Person, die den Versicherungsvertrag

Mehr

Nutzungsbedingungen für das B. Braun Extranet

Nutzungsbedingungen für das B. Braun Extranet Nutzungsbedingungen für das B. Braun Extranet 1. Geltungsbereich Für Ihre Nutzung des B. Braun Extranets (nachfolgend: "Extranet") der B. Braun Melsungen AG (nachfolgend: B. Braun ) gelten die folgenden

Mehr

Sharepoint Nutzungsbedingungen

Sharepoint Nutzungsbedingungen Sharepoint Nutzungsbedingungen Die Bertelsmann Stiftung (nachfolgend Betreiber ) betreibt die Website Sharepoint Musikalische Bildung. Die Nutzung des Sharepoints wird den Nutzern/ Nutzerinnen unter der

Mehr

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH

Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Datenschutz und Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) der FLUXS GmbH Basis der Vereinbarung Folgende Datenschutz & Geheimhaltungsvereinbarung (NDA) ist gültig für alle mit der FLUXS GmbH (nachfolgend FLUXS

Mehr

(a) einem schwerwiegenden und vorsätzlichen Vertragsverstoß, gegen die Vorschriften des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG),

(a) einem schwerwiegenden und vorsätzlichen Vertragsverstoß, gegen die Vorschriften des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Weiterempfehlungsbedingungen Präambel Über dieses Weiterempfehlungsprogramm können sich bestehenden Kunden der quantilope GmbH, Hammerbrookstraße 47a, 20097 Hamburg ( quantilope ) durch die Werbung von

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Nutzungsbedingungen des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (nachfolgend BDEW ) für die Vergabe der Stromnetzbetreibernummern

Nutzungsbedingungen des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (nachfolgend BDEW ) für die Vergabe der Stromnetzbetreibernummern Nutzungsbedingungen des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (nachfolgend BDEW ) für die Vergabe der Stromnetzbetreibernummern für den deutschen Strommarkt Die nachstehenden Nutzungsbedingungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Mag. (FH) Beate Katharina Utzig Ernstbrunner Straße 1, 2000 Stockerau (in der Folge Auftragnehmer genannt) Stand: Juni 2014 1. Allgemeine Grundlagen / Geltungsbereich 1.1

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen Allgemeine Nutzungsbedingungen für DaVinciPhysioMed GmbH Physiotherapie und Sport rehabilitation in Berlin Charlottenburg 1. Informationen zum Urheberrecht Alle Informationen dieser Web-Seite werden wie

Mehr

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen

BayerONE. Allgemeine Nutzungsbedingungen BayerONE Allgemeine Nutzungsbedingungen INFORMATIONEN ZU IHREN RECHTEN UND PFLICHTEN UND DEN RECHTEN UND PFLICHTEN IHRES UNTERNEHMENS SOWIE GELTENDE EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLUSSKLAUSELN. Dieses Dokument

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Sohatex GmbH Alszeile 105/7 1170 Wien Austria info@sohatex.com www.sohatex.com ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN gültig für Verträge B2B ab 01.06.2014 A.) ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1.) GELTUNG DER ALLGEMEINEN

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2 (im Folgenden

Mehr

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte. Nutzungshinweise (1) Haftungsbeschränkung Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit,

Mehr

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum

Provider-Vertrag. 1 Gegenstand des Vertrages. (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung von Einwahlleitungen für den Zugang zum Provider-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen Allgemeine Nutzungsbedingungen 1 Parteien des Rechtsverhältnisses 1. Betreiber Betreiber im Sinne der allgemeinen Nutzungsbedingungen ist die Firma Lichtpfade, Inhaberin Frau Gabriele Hirsch, Am Grundfeld

Mehr

Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung

Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung Datenschutz- und Vertraulichkeitsvereinbarung zwischen der Verein - nachstehend Verein genannt - und der Netxp GmbH Mühlstraße 4 84332 Hebertsfelden - nachstehend Vertragspartner genannt - wird vereinbart:

Mehr

1. Gegenstand der AGB-Online

1. Gegenstand der AGB-Online Allgemeine Geschäftsbedingungen Online-Vertrieb (nachfolgend AGB-Online ) der Elektro-Bauelemente MAY KG, Trabener Straße 65, 14193 Berlin (nachfolgend: MAY KG ) 1. Gegenstand der AGB-Online 1.1. Die MAY

Mehr

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner

Allgemeine Bedingungen. für die. Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als. administrativen Ansprechpartner Allgemeine Bedingungen für die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten als administrativen Ansprechpartner Präambel Der Kunde möchte einen Domainvertrag mit der Denic-Domain-Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH NICHT BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2

Mehr

VEREINBARUNG. zwischen

VEREINBARUNG. zwischen VEREINBARUNG zwischen - nachfolgend Kunde genannt und SVG - nachfolgend SVG genannt wegen Aufnahme, Erfassung und Verwaltung von Daten/Terminen und Schulungsnachweisen des Kunden und der von ihm mitgeteilten

Mehr

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen

Vertrag über die Registrierung von Domainnamen Vertrag über die Registrierung von Domainnamen zwischen Bradler & Krantz GmbH & Co. KG Kurt-Schumacher-Platz 10 44787 Bochum - nachfolgend Provider genannt - und (Firmen-) Name: Ansprechpartner: Strasse:

Mehr

Nutzungsbedingungen A1 TV Mobil

Nutzungsbedingungen A1 TV Mobil Nutzungsbedingungen A1 TV Mobil 1. Allgemeines Betreiber des Dienstes A1 TV Mobil ist A1 Telekom Aktiengesellschaft. A1 TV Mobil ermöglicht den Zugang zum mobilen TV Angebot von A1. 2. Voraussetzungen

Mehr

Endnutzer-Lizenzvereinbarung

Endnutzer-Lizenzvereinbarung Endnutzer-Lizenzvereinbarung 1 Nutzungsumfang... 1 2 Sonstige Verpflichtungen des Nutzers... 2 3 Gewährleistungsausschluss / Verpflichtungen des Dienstleisters... 3 4 Urheberrechtliche Bestimmungen...

Mehr

Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH

Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH Stadtwerke Zeven GmbH Stand: 17.08.2015 Nutzungsbedingungen des Online Service Portals für Kunden der Stadtwerke Zeven GmbH Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich online registrieren, akzeptieren Sie die

Mehr

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen!

Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen! Herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, Ihr Best-Practice-Beispiel für nachhaltige Selbständigkeit zu teilen! Bitte füllen Sie die untenstehende Tabelle aus und übermitteln Sie diese mit Ihrem Portraitfoto

Mehr

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines

AGB Datum 03.03.2014. 1. Allgemeines AGB Datum 03.03.2014 1. Allgemeines Für alle unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (kurz AGB). AGB des jeweiligen Geschäftspartners

Mehr

Rosetta Stone - Vertragsbedingungen

Rosetta Stone - Vertragsbedingungen Rosetta Stone - Vertragsbedingungen Wenn Sie eine Privatperson sind und eine Bestellung aufgeben wollen, müssen sie 18 Jahre oder älter sein und Ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, Österreich

Mehr

Nutzungsbedingungen für den Zugang zum Internet über das im-jaich WLAN

Nutzungsbedingungen für den Zugang zum Internet über das im-jaich WLAN Nutzungsbedingungen für den Zugang zum Internet über das im-jaich WLAN Liebe Gäste, gerne kommen wir Ihrem Wunsch nach kostenlosem Internet Zugang während Ihres Aufenthaltes nach. Der Internet Zugang per

Mehr

Reseller Vertrag für Dedizierte Server Kunden. zwischen. der. STRATO AG Pascalstraße 10 10587 Berlin. im folgenden STRATO. und

Reseller Vertrag für Dedizierte Server Kunden. zwischen. der. STRATO AG Pascalstraße 10 10587 Berlin. im folgenden STRATO. und - MUSTERVERTRAG - Bitte senden Sie dieses Formular per FAX an 030-88615 245, oder auf dem Postweg an: STRATO AG - Kundenservice Dedicated Server - Pascalstraße 10 10587 Berlin Nur zur Einsichtnahme! Zum

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

Versand rechnungsergänzende Daten

Versand rechnungsergänzende Daten Rail Versand rechnungsergänzende Daten XML-Daten Versand - rechnungsergänzend Stand: 01.02.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Rechnungsergänzende Daten (XML-Daten) 3 1.1 Allgemeines 3 1.2 Form der Datenübermittlung

Mehr

V E R T R A G KONTROLLEN UND BESTÄTIGUNGEN BEI DER ÜBERNAHME VON WERTPAPIEREN

V E R T R A G KONTROLLEN UND BESTÄTIGUNGEN BEI DER ÜBERNAHME VON WERTPAPIEREN V E R T R A G über die KONTROLLEN UND BESTÄTIGUNGEN BEI DER ÜBERNAHME VON WERTPAPIEREN abgeschlossen zwischen OeKB CSD GmbH FN 428085 m Strauchgasse 1-3 1010 Wien (im Folgenden "OeKB CSD") und (im Folgenden

Mehr

Betriebliche Sicherheitsvorschriften für Dienstleister isd DSG 2000

Betriebliche Sicherheitsvorschriften für Dienstleister isd DSG 2000 Betriebliche Sicherheitsvorschriften für Dienstleister isd DSG 2000 Version November 2013 1. Anwendungsbereich Dieses Dokument regelt die Überlassung von Daten zum Zweck der Verarbeitung als Dienstleistung

Mehr

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud

Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud Bedingungen für die Nutzung der bruno banani Cloud 1 Anwendungsbereich Die nachstehenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Nutzung der bruno banani Cloud durch registrierte Nutzer. Für die Nutzung

Mehr

Bestellung / Antrag für SecureID Card

Bestellung / Antrag für SecureID Card Um eine Onlineverbindung mit dem GeKo-System bzw. Service 42-System eingehen zu können, benötigen Sie pro User eine SecureID Card. Pro SecureID Card wird eine Gebühr in Höhe von 40,00 (zuzüglich der gesetzlichen

Mehr

Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an:

Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an: Die Pattern Design Online Datenbank bietet seinen Kunden rapportierte Musterdesigns in drei verschiedenen Lizenzen an: UNLIMITED License EXCLUSIVE License o EXCLUSIVE limited License o EXCLUSIVE unlimited

Mehr

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW

Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW Allgemeine Nutzungsbedingungen für das Informationsportal KlimaKonzept.NRW 1. Geltungsbereich und Anbieter 1. Das Portal KlimaKonzept.NRW unter www.klimakonzept.nrw.de ist ein Informationsportal der EnergieAgentur.NRW

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Unternehmensberatung

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Unternehmensberatung ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der Unternehmensberatung ANC- International Consulting e.u. Schikanedergasse 11/11, 1040, Wien Tel.: +43 (0) 1-9677533 alejandra.navarro@anc-ic.at 1. Allgemeine Grundlagen

Mehr

Endnutzer Lizenzvertrag SOAP Client

Endnutzer Lizenzvertrag SOAP Client Endnutzer Lizenzvertrag SOAP Client Präambel Sie planen in Ihrem Unternehmen den zeitlich befristeten Einsatz eines SOAP Clients als Softwareprodukt der stiftung elektro altgeräte register (nachfolgend

Mehr

Nutzerordnung August 2014

Nutzerordnung August 2014 Nutzerordnung August 2014 Gliederung Präambel (Grundregeln für den Aushang) A. Benutzung der Computer und sonstiger Hardware in der Schule B. Abrufung von Internet-Inhalten C. Veröffentlichung von Inhalten

Mehr

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen Präambel Die vorliegenden Besonderen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen (kurz: BGB) ergänzen die Allgemeinen

Mehr

2. Stabilität und Verfügbarkeit des Online-Services zur Hauptversammlung/Haftungsausschluss

2. Stabilität und Verfügbarkeit des Online-Services zur Hauptversammlung/Haftungsausschluss E.ON SE E.ON-Platz 1 D-40479 Düsseldorf www.eon.com Nutzungsbedingungen und -hinweise für den Online-Service zur ordentlichen Hauptversammlung der E.ON SE am 30. April 2014 1. Geltungsbereich Diese Nutzungsbedingungen

Mehr

Nutzungsbedingungen für den Online-Zugriff auf die InfoTherm-Datenbank

Nutzungsbedingungen für den Online-Zugriff auf die InfoTherm-Datenbank Nutzungsbedingungen für den Online-Zugriff auf die InfoTherm-Datenbank zwischen der Fachinformationszentrum Chemie GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer, Herrn Christian Köhler-Ma, Franklinstraße 11,

Mehr

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten

Kundenrichtlinien für die Ausgabe von BTV Botenkarten Dezember 2014 Seite 1 von 5 Fassung Dezember 2014 Diese Kundenrichtlinien regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem Inhaber eines Kontos (im Folgenden Kontoinhaber), welcher BTV erhalten hat, sowie dem jeweiligen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

2.2 Die Nutzungsberechtigung für Meine LVM wird ausschließlich natürlichen Personen erteilt.

2.2 Die Nutzungsberechtigung für Meine LVM wird ausschließlich natürlichen Personen erteilt. "Meine LVM" - Nutzungsbedingungen "Meine LVM" und die darin enthaltenen Online Dienste sind ein kostenloses Angebot des LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a.g. (nachfolgend als LVM Versicherung

Mehr

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln.

Teilnahmeberechtigt sind nur Nutzer, die voll geschäftsfähig sind oder mit Zustimmung Ihrer gesetzlichen Vertretungsberechtigten handeln. Nutzungsbedingungen Online-Forum Präambel Das Angebot von WIR SIND GARTEN ist ein Angebot von (WIR SIND GARTEN GmbH, Nadischweg 28a, A-8044 Weinitzen). WIR SIND GARTEN stellt den Nutzern sein Angebot,

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) zwischen Stadtwerke Rees GmbH Melatenweg 171 46459 Rees (Netzbetreiber) und (Transportkunde) - einzeln oder zusammen Parteien genannt - EDI Rahmenvertrag

Mehr

Auftrag Bereitstellung Lastgangdaten für Anschlussnutzer mit Leistungsmessung (BLAL)

Auftrag Bereitstellung Lastgangdaten für Anschlussnutzer mit Leistungsmessung (BLAL) 1 / 2 Gas- Energiedatenmanagement Stadtwerke Neckargemünd GmbH Julius- Menzer- Straße 5, 69151 Neckargemünd Tel.: 06223 / 9252-0 Fax: 06223 / 9252-25 E-Mail: netznutzung-gas@stadtwerke-neckargemuend.de

Mehr

Entwurf als Diskussionsgrundlage Stand: 19. Februar 2009. Vertrag. zwischen

Entwurf als Diskussionsgrundlage Stand: 19. Februar 2009. Vertrag. zwischen Entwurf als Diskussionsgrundlage Stand: 19. Februar 2009 Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch den Bundesminister des Innern, dieser vertreten durch den Präsidenten des Bundeskriminalamtes,

Mehr

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung

Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der. Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Datenschutzbestimmung 1. Verantwortliche Stelle Diese Website und das Leistungsangebot von www.pflegemit-herz.de werden von der Anke Reincke - Häusliche Krankenpflege und Seniorenbetreuung Pieskower Straße

Mehr

Anlage zum Vertrag vom. Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag

Anlage zum Vertrag vom. Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag Anlage zum Vertrag vom Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag O durch Wartung bzw. O Fernwartung *Zutreffendes bitte ankreuzen Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des "myekz Kundenportal"

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des myekz Kundenportal Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des "myekz Kundenportal" 1. Grundlagen und Geltungsbereich 1.1 Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (nachfolgend "EKZ" genannt) betreiben zur Nutzung

Mehr

Rahmenvertrag. zwischen der

Rahmenvertrag. zwischen der Rahmenvertrag zwischen der Innung für Orthopädie-Technik NORD, Innung für Orthopädie-Technik Niedersachsen/Bremen, Landesinnung für Orthopädie-Technik Sachsen-Anhalt Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

Mehr

Präambel. Das 3-D Secure Zahlungsverfahren ist ein sicheres System im Sinne des Punktes II.6.3. der Kreditkartenbedingungen.

Präambel. Das 3-D Secure Zahlungsverfahren ist ein sicheres System im Sinne des Punktes II.6.3. der Kreditkartenbedingungen. BESONDERE BEDINGUNGEN für bargeldlose Zahlungen im Internet mit 3-D Secure - MasterCard SecureCode /Verified by VISA (im Folgenden BB 3-D Secure) Fassung Jänner 2014 Präambel Diese BB 3-D Secure ergänzen

Mehr

Stand 29.01.2010 Bedingungen für die Nutzung des Online-Service für Kunden der Stadtwerke Karlsruhe GmbH

Stand 29.01.2010 Bedingungen für die Nutzung des Online-Service für Kunden der Stadtwerke Karlsruhe GmbH Stand 29.01.2010 Bedingungen für die Nutzung des Online-Service für Kunden der Stadtwerke Karlsruhe GmbH Der Online-Service ist ein Service der Stadtwerke Karlsruhe GmbH, der es dafür registrierten Kunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hostingverträge

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hostingverträge Allgemeine Geschäftsbedingungen Hostingverträge der 2raumwelten Grabowski & Schwiebert GbR Präambel 1. Die Grabowski & Schwiebert GbR, vertreten durch die Gesellschafter Christjan Grabowski und Helge Schwiebert,

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

Nutzungsbedingungen SEEBURGER Cloud

Nutzungsbedingungen SEEBURGER Cloud Nutzungsbedingungen SEEBURGER Cloud Inhaltsverzeichnis: 1. Anwendungsbereich... 1 2. Registrierungsberechtigung... 1 3. Registrierung... 2 4. Vertragsparteien... 2 5. Cloud-Konto... 2 6. Personalveränderungen...

Mehr

Die nachstehenden Bedingungen gelten für den Domainvertrag zwischen der DENIC eg in Frankfurt am Main (im folgenden: DENIC) und dem Domaininhaber.

Die nachstehenden Bedingungen gelten für den Domainvertrag zwischen der DENIC eg in Frankfurt am Main (im folgenden: DENIC) und dem Domaininhaber. DENIC-Domainbedingungen Die nachstehenden Bedingungen gelten für den Domainvertrag zwischen der DENIC eg in Frankfurt am Main (im folgenden: DENIC) und dem Domaininhaber. 1 Domainregistrierung und -verwaltung

Mehr