Bei GEHE fing ja alles schon viel

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bei GEHE fing ja alles schon viel"

Transkript

1 TRENDS, WISSEN, IMPULSE 4/2012 Zahlen verbessern: WAWI Top steigert Ertrag 3 Management erleichtern: 4 GEHE POINT schafft Zeit Ein Klick voraus Besser informiert, weniger Arbeit: das neue GEHE POINT Partner einbinden: 6 Großhandelsstärken nutzen Bei GEHE fing ja alles schon viel früher an nämlich. Da war viel los. Die Beatles brachten ihr Album Sergeant Peppers heraus. Karel Wojtyla, der spätere Papst, wurde zum Kardinal ernannt. Die Hippies liefen zu Hochtouren auf. Neben diesen geschichtsträchtigen Ereignissen gab es andere, die nicht ans Licht der Öffentlichkeit gelangten, aber ebenso revolutionär waren. Auch für Apotheken: Als erster Großhandel in Deutschland führte GEHE die Datenfernübertragung ( Dafü ) zwischen Apotheken und Großhandel ein. Ein kleines Meisterstück in der Kommunikationstechnik, ein großer Fortschritt für Apotheken. Denn Dafü machte das Bestellen einfacher und half, viel Zeit zu gewinnen. Zeit, die in die Beratung von Kunden besser investiert war. Die Themen dieser Ausgabe KUNDEN ETWAS BESONDERES BIETEN Vitusapotek setzt auf Hautpflege SEITE 3 BETRIEBSKOSTEN REDUZIEREN Kennzahlen, 2. Teil: WAWI Top SEITE 3 EINKAUF OPTIMIEREN Mehr Transparenz SEITE 7 GEHE SERVICES IM ÜBERBLICK Unterstützung im Apothekenalltag SEITE 8 NUTZEN IM NETZ Der nächste Meilenstein für Apotheken kam 1997: eine Internetplattform, die mit umfassenden Services aufwarten konnte. Rund um die Uhr. Mit Wissen, das den Apotheker in seiner heilberuflichen Kompetenz stärkte. Der Name der Plattform: GEHE POINT. Mit GEHE POINT wurde das Internet für Apotheken erstmals in voller Breite nutzbar. Auch für Endverbraucher holte GEHE aus dem Internet viel praktischen Nutzen heraus: schnell die nächste Apotheke finden, Wissenswertes zu Krankheiten, Ideen für ein gesundes Leben. Für diesen Zweck erfand GEHE die Plattformen wo auch Apotheken ihre Visitenkarten hinterlassen können. Und natürlich den Internet-Auftritt der gesund leben-apotheken, mit Infos, Interaktion und Inspirationen. SCHNELLER. EINFACHER. INTELLIGENTER. Und jetzt, 2012, das neue GEHE POINT. Mit noch mehr Services, noch mehr Komfort: schneller, einfacher, intelligenter. Und das Ganze zum Nulltarif für GEHE-Kunden. Diese können sich freuen, dass sie jetzt noch mehr Zeit sparen. Schnell mal eine Rechnung online ausdrucken, und wie war doch gleich der Umsatz letzten Monat? Mit einem extra Umsatz-Passwort kann sich die Apothekenleitung schnell schlau machen. Apropos: Schlauer wird der Nutzer auch durch den Zugang zur GEHE AKADEMIE mit ihren über Fortbildungsangeboten. MEHR ZEIT FÜR BERATUNG Der Verkauf soll mit gezieltem Marketing angekurbelt werden? Willkommen im PrintShop, ebenfalls auf GEHE POINT. Hier kann das Apothekenteam schnell, individuell und günstig Werbemittel gestalten. Alle unsere Dienstleistungen sollen den Apotheker in seiner täglichen Arbeit entlasten, so Tanja Wilcke, Leiterin Interne und Externe Kommunikation bei GEHE. Das neue GEHE POINT ist dafür wie geschaffen. Mit 15 Jahren Netz-Erfahrung bietet GEHE für Apotheken eine ausgereifte, hochintelligente Lösung. Wer mehr Zeit für seine Kunden und Beratung gewinnen möchte, findet hier genau die richtige Unterstützung. BESSER INFORMIERT, WENIGER AUFWAND Bestellen, auswerten, informieren in diesen drei Rubriken gibt es auf GEHE POINT für Apotheken alles, um im Vorsprung zu sein. Gute Aussichten also in einer Zeit, in der es immer mehr zu bewältigen gibt. Da freut man sich über Erfindungen, die den Apothekenalltag und all seine komplexen Abläufe leichter machen. GEHE POINT bringt es auf den Punkt. Sie möchten wissen, wie GEHE POINT Ihnen die Arbeit erleichtert? Schauen Sie auf Seite 4-5. Kontaktieren Sie uns: Telefon: Wir informieren Sie gern!

2 SEITE 2 E I N B L I C K 4/2012 Kongresse, Termine, Meldungen Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Tage werden kürzer. Nicht nur mit Blick auf den Herbst. Die Tage werden in gleichem Maß kürzer wie die Aufgabenlisten länger, die Informationsflut gewaltiger, die Herausforderungen komplexer. Da ist es gut zu wissen, dass man sich auf verlässliche Begleiter stützen kann. Ein tolles Team. Mit diesem Ziel steht Ihnen auch GEHE zur Seite. Um Ihnen das Apothekenmanagement zu erleichtern, haben wir für Sie das neue GEHE POINT gestaltet. Kleine Erinnerung: Premiere von GEHE POINT und damit vom Apothekenportal im Internet war schon vor 15 Jahren. Seitdem haben wir GEHE POINT kontinuierlich optimiert. Viele Abläufe können Sie jetzt noch effizienter steuern, mit dem neuen GEHE POINT sogar kostenlos. Sie gewinnen Zeit, sind besser informiert und haben mehr Muße für Ihre Kunden. Die Handhabung ist leicht und schlüssig, selbst für Internet-Muffel ein Vergnügen! Auch WAWI Top erleichtert Ihnen die Arbeit. Günstige Angebote können Sie zur EXPOPHARM nutzen, die Vorteile von WAWI Top aber viel länger: mehr Ertrag, weniger Prozesskosten, bessere Kennzahlen. Zwei Beispiele von vielen in dieser Zeitung, wie Sie mit den Dienstleistungen von GEHE Ihr Apothekenmanagement erfolgreich und mit Freude gestalten. Ganz nach dem Motto: Carpe diem nutze den Tag vor allem, wenn er immer kürzer wird! Herzlichst, Ihr André Blümel Vorsitzender der Geschäftsführung Freude im SOS-Kinderdorf 1,5 Millionen DeutschlandCard-Punkte spendete die Kooperation gesund leben-apotheken für das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech. Dies entspricht einem Wert von Euro. Wir freuen uns sehr, ein so wichtiges Projekt in der offenen Familienhilfe unterstützen zu können., so Gönna Schneil, stellvertretende Bereichsleiterin Marketing und Abteilungsleiterin Dialog-& Eventmarketing, bei der Übergabe des großen Spendenschecks. Fit für Bankgespräche Die neue Apothekenbetriebsordnung ist für viele Apotheken mit Investitionen verbunden. Unsere Experten stehen Ihnen mit betriebswirtschaftlichem Rat zur Seite! In Zusammenarbeit mit der DKB (Deutsche Kreditbank AG) bietet die GEHE AKADEMIE ein Seminar zum Thema Liquiditätssicherung für die zukunftsfähige Apotheke. Fit fürs Bankgespräch Dresden Duisburg jeweils von Uhr Jetzt anmelden unter oder unter Telefon: Jetzt noch komfortabler: Dekadenzahlung Seit Mitte August hat GEHE die Dekadenzahlung auf einen automatisierten Prozess umgestellt. Für GEHE-Kunden bedeutet dies weniger Aufwand, da sie nicht mehr aktiv Überweisungen tätigen müssen. Der bequeme Dekadeneinzug erfolgt jeweils am 17. und 27. jeden Monats. Den Überblick über die eingezogenen Beträge sichern regelmäßige Buchungsanzeigen. Die Abschlagsbeträge werden in Zukunft am Monatsende auf der Sammelrechnung ausgewiesen und mit dem fälligen Saldo am Monatsbeginn verrechnet. SOS-Kinderdorf e.v. macht sich seit über 50 Jahren für die Anliegen und Rechte von Kindern in Deutschland und weltweit stark. Zum Vormerken: weitere interessante Termine Deutscher Apothekertag München 11. bis 13. Oktober 2012 in München Infos: EXPOPHARM bis 13. Oktober 2012 in München Infos: MEDICA 14. bis 17. November 2012 in Düsseldorf, Infos: COMPAMED 14. bis 16. November 2012 in Düsseldorf Infos: Neues Online- Training: Darmgesundheit Das Thema Darmgesundheit ist vielschichtig. Die Zusammenhänge erklärt ein aktuelles und kostenloses Online- Training der GEHE AKADEMIE. Das kompakte Training (45 60 Minuten) verschafft ein sehr gutes Basiswissen zu Darmfunktionen und vermittelt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Außerdem gibt es praktische Fallbeispiele und viel Hintergrundwissen, das Kunden begeistert. Das Training ist vom 1. Oktober 2012 bis 30. April 2013 abrufbereit. Wird der Test am Ende bestanden, sichert dies einen Fortbildungspunkt. Hier geht s zur Anmeldung: Nie mehr Papierkrieg Lieferscheine müssen per Gesetz zehn Jahre aufbewahrt werden. Das geht auch auf kleinem Raum: GEHE bietet eine CD an, die sämtliche Lieferscheine eines Jahres in digitaler Form archiviert. Sie enthält eine qualifizierte digitale Signatur. Damit kann sie sowohl im Rahmen des Vorsteuerabzugs als auch bei Betriebsprüfungen genutzt werden. Archivieren mit GEHE-CD Für neue Kunden der GEHE gibt es diese CD bis Dezember 2012 zum Sonderpreis. Sie enthält die Daten der Jahre Mehr Infos: Telefon:

3 E I N B L I C K 4/2012 SEITE 3 Kunden etwas Besonderes bieten Norwegische Vitusapotek geht neue Wege beim Thema Hautpflege Wie man als Apotheke sein Profil schärft und gleichzeitig Kunden etwas Besonderes bietet, macht die Apothekenkette Vitusapotek aus Norwegen vor. Sie setzt auf das Schwerpunktthema Hautpflege. Die erste Testapotheke ist bereits eingerichtet. Dazu gehört ein separater Bereich, in dem die Kundinnen und Kunden professionell beraten und behandelt werden. Damit das gut gelingt, werden die Mitarbeiter intensiv geschult. Schließlich will die Celesio- Tochter als Apotheke die Nummer eins beim Thema Hautpflege werden. Dazu braucht man viele zufriedene Kunden, die sich gern in die talentierten Hände der Apotheken-Mitarbeiter begeben. TRAINIERTE MITARBEITER ZUFRIEDENE KUNDEN Die entscheidenden Fachkenntnisse haben sich die ersten 25 Mitarbeiter der Vitusapotek in der Osloer Skin Care Academy angeeignet. Die neu ausgebildeten Hautpflegespezialisten fungieren in der Praxis als Botschafter. Sie geben ihr Fachwissen an die Kollegen in der Apotheke weiter und schaffen damit einen echten Mehrwert für Kunden: eine breite Basis an Mitarbeitern, die exzellent beraten können. Gute Chancen also, dass die Vitusapotek ihr ambitioniertes Ziel erreicht. Die zweite Folge unserer Serie Kennzahlen befasst sich mit dem Thema, wie WAWI Top Betriebskosten senkt. Um eine Apotheke wirtschaftlich erfolgreich zu führen, muss man die wichtigsten Kennzahlen verstehen. Das Lager spielt dabei eine wesentliche Rolle, denn in den Schubfächern und Regalen der Offizin verbirgt sich der größte Kostenblock. Der WAWI Top-Betreuer hilft, relevante Lager-Kennzahlen einzuordnen und zu bewerten. Dazu werden lagerbezogene Parameter apothekenindividuell erfasst. Sie ermöglichen nicht nur eine präzise Auswertung und optimale Einstellung, sondern sie machen auch die positiven Veränderungen messbar, die WAWI Top bewirkt. Anhand des regelmäßigen Reportings zeigt der WAWI Top-Betreuer die Entwicklung und Verbesserungsmöglichkeiten in der Apotheke auf. NEINVERKÄUFE SENKEN, ROHERTRAG STEIGERN Je mehr Neinverkäufe, desto weniger Rohertrag. Deshalb wird noch vor Installation von WAWI Top die individuelle Neinverkaufsquote als Ausgangswert ermittelt. Der Einsatz in bisher über 750 Apotheken belegt, dass WAWI Top Der Zahlenverbesserer Kennzahlen, 2. Teil: WAWI Top reduziert Betriebskosten die Neinverkaufsquote spürbar senkt und so den Rohertrag der Apotheke erhöht. WENIGER BOTENDIENSTE, WENIGER KOSTEN Botendienste werden dann nötig, wenn nachgefragte Artikel nicht vorrätig sind. Dieser Service schlägt sich auf die Betriebskosten nieder. Wie sehr, hängt von den Rahmenbedingungen ab: Wer liefert aus? Welches Fahrzeug? Wie teuer ist das Benzin? Wenn Die Zahlen sprechen für WAWI Top: Das Reporting stellt den Vorher-/Nachher-Vergleich dar. die Lieferfähigkeit einer Apotheke mit WAWI Top steigt, reduzieren sich die Betriebskosten. Sollte es doch noch Botendienste geben, dann vor allem bei hochpreisigen Artikeln. KAPITALBINDUNG: NUR SOVIEL WIE NÖTIG Das Warenlager einer Apotheke bindet Kapital. Auch das kostet Geld: nicht nur Kreditzinsen, sondern auch den Verlust des Gewinns, den die Geldanlage in anderer Form gebracht hätte. WAWI Top beachtet das Verhältnis von Lagerwert und Kapitalkosten. Im persönlichen Gespräch bestimmen WAWI Top-Betreuer und Apotheker gemeinsam die individuellen Kapitalkosten für die Apotheke, damit die Entwicklung des Lagerwerts mit den Zielen des Apothekers Hand in Hand geht. GEHT OFT NOCH BESSER: PROZESSKOSTEN Komplex, weil nicht immer transparent, sind für eine Apotheke die Prozesskosten. Personalaufwand im Wareneingang, Zeit für Bestellungen und im Lagermanagement all das schafft Betriebskosten. Punkte, an denen WAWI Top direkt ansetzt. Der Arbeitsaufwand im Lager wird deutlich weniger, die Mitarbeiter gewinnen Zeit, die sie effizienter nutzen können, z. B. für die Kundenberatung. Werden also Aufwand und Kosten im Back Office optimiert, steigen damit der Ertrag und die Kundenzufriedenheit. Der beste Grund, um sich mit Kennzahlen zu befassen! Mehr Infos zu WAWI Top: Thomas Holschumacher Telefon: EINBLICK kompakt WAWI Top identifiziert lagerbezogene Kostentreiber und deckt Rohertragspotenziale auf. Mehr Rohertrag WAWI Top steigert die Lieferfähigkeit und senkt die Neinverkäufe. Rohertragsverluste werden minimiert. Botendienste Bessere Lieferfähigkeit reduziert die Quote und die Kosten der Botendienste. Kapitalbindung Der Lagerwert wird unter Beachtung der Kapitalkosten an die individuelle Situation der Apotheke angepasst und die Entwicklung im Reporting ausgewiesen. Prozesskosten WAWI Top macht das Lager- und Bestellmanagement effizienter. Dadurch sinken Prozesskosten, das Personal hat mehr Zeit für die Kundenbetreuung.

4 SEITE 4 Bestellen: so einfach wie nie zuvor Online bestellen schnell erhalten. Die Online-Bestellung wird automatisch mit der nächsten Tour an die Apotheke geliefert. Außerdem in dieser Rubrik: Lieferauskünfte, attraktive Angebote, Status Ihrer Nachlieferungen und Dispositionen. Mit GEHE POINT haben Sie den Überblick! GEHE POINT. All Auswerten: mit Sicherheit In der Rubrik Auswertung sehen Sie Umsätze, Rechnungen, Rx-Mengenbonus, Defektnachweise für Importe sowie Rabattvertragsartikel und Herstellerbezugslisten. Alles sofort zum Ausdrucken. Sensible Zahlen sinddurch ein zusätzliches Umsatz-Passwort für den Chef sicher geschützt. Wissen: tagesaktuell informiert Täglich neue Nachrichten: So können Sie Ihre Kunden stets mit aktuellem Wissen beraten und informieren. Aktuelle Infos von ABDATA, Themen wie Neueinführungen, Rückrufe, Meldungen der Arzneimittelkommission, Ratgeber zu Gesundheitsthemen, News aus der Yellow Press und vieles mehr: Holen Sie sich hier Ihren Wissensvorsprung. Einfach einloggen direkt Vorteile nutzen Die Services von GEHE POINT sind für alle GEHE-Kunden kostenlos. Loggen Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten ein. Sie haben sie gerade nicht zur Hand? Kein Problem: einfach neues anfordern! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihren Außendienst oder direkt an das GEHE POINT-Team!

5 E I N B L I C K 4/2012 SEITE 5 lles auf einen Klick. Schnell finden statt lange suchen Gute Recherchen müssen nicht lange dauern. Möglich wird s mit der intelligenten Suchfunktion und der einfachen Navigation auf GEHE POINT. Aufs Stichwort erscheinen schnell die gewünschten Artikel. Fit für GEHE POINT Machen Sie sich schnell fit, um alle Services von GEHE POINT nutzen zu können. Mit dem kompakten Online- Training geht es einfach und individuell! Melden Sie sich an unter: https://elearning.gehe-point.de oder Besser verkaufen GEHE PrintShop In der Rubrik PrintShop finden Sie alles, um schnell und preiswert individuelle Werbemittel zu gestalten. Viele Vorlagen für Handzettel, Flyer, Plakate, individuell bedruckbar mit Apothekenlogo etc. Besser beraten GEHE AKADEMIE GEHE POINT öffnet auch die Türen zur GEHE AKADMIE: mit über Fortbildungsangeboten machen Sie Ihr Team beratungsfit und zu gefragten Ansprechpartnern Ihrer Kunden! Testen Sie innovative Formate wie Online-Training oder Live-eLearning! Machen Sie eine Punktlandung. Mit GEHE POINT. Infos unter: Telefon:

6 SEITE 6 E I N B L I C K 4/2012 Brücken bauen Trading Rx bei GEHE Wertschöpfungsketten gestalten Pharmagroßhändler wie GEHE arbeiten zwischen den Apotheken und der Pharmaindustrie. Sie koordinieren die komplexe Logistik, bieten Dienstleistungen für Apotheker wie Industrie an und kaufen sowie verkaufen natürlich Arzneimittel. Um zu erfahren, wie GEHE diese Brückenfunktion wahrnimmt, hat EINBLICK mit Juliane Brüggemann, Bereichsleiterin Trading Rx /Gx gesprochen. Frau Brüggemann, was genau ist die Aufgabe Ihres Bereichs Trading Rx? Im Bereich Trading Rx beschäftigen meine Kollegen und ich uns mit dem Einkauf von rezeptpflichtigen Arzneimitteln. Das bedeutet, wir verhandeln mit den pharmazeutischen Herstellern das Sortiment und sorgen immer dafür, dass GEHE genug Medikamente auf Lager hat. Außerdem entwickeln wir gemeinsam mit der Industrie interessante Aktionen und Angebote für die Apotheken. Was bedeutet Ihre Arbeit ganz praktisch für die GEHE-Kunden? Als vollversorgender Pharmagroßhändler arbeiten wir alle dafür, dass die Apotheken jeden Tag lieferfähig sind. Dazu gehört, dass wir saisonale Schwankungen beispielsweise bei Grippeimpfstoffen, Rabattverträge bei Generika oder Patentabläufe und Neu- einführungen immer im Blick und entsprechend bevorratet haben. Sie kennen als studierte Apothekerin beide Seiten, Apotheke wie Industrie. Sitzt man als Großhandel nicht zwischen den Stühlen? Nein, wir sehen uns vielmehr als Brückenbauer zwischen den beiden Handelspartnern. Unsere Experten im hochmotivierten GEHE-Trading Team entwickeln bedarfsgerechte Lösungen mit und für Hersteller. Apotheker und Hersteller unterstützen wir beim Warenfluss entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dabei verknüpfen wir die Leistungen so miteinander, dass Juliane Brüggemann, Bereichsleiterin Trading Rx / Gx bei GEHE alle davon profitieren. Unser erklärtes Ziel ist es letztendlich, den Apotheken wie auch der Industrie ein verlässlicher Partner zu sein. Und dafür arbeitet das ganze Team jeden Tag mit großem Engagement. Zusammenspiel ist alles Apotheke, Großhandel und Industrie als starke Partner und der pharmazeutischen Industrie ist der Großhandel die tragende Säule der Arzneimittelversorgung. Gerade in Zeiten von Budgetdruck auf das Gesundheitssystem ist der Großhandel die effektivste und effizienteste Form der Arzneimitteldistribution. Rollenverteilung im Gesundheitswesen Dass die Rolle des Apothekers zukünftig immer wichtiger wird, betonte nicht nur Daniel Bahr beim letzten GEHE Forum Gesundheitspolitik. Auch bei der Euroforum-Veranstaltung Arzneimittelvertrieb Anfang Juli war die Zukunft von Jede Apotheke möchte ihre Patienten exzellent mit Arzneimitteln versorgen und stets lieferfähig sein. Wesentlich dafür ist ein funktionierendes Zusammenspiel von Großhandel und Industrie. Ganz gleich, ob es um das richtige Sortiment übrigens auch mit Spezialprodukten, sichere Logistik oder Fortbildung geht: Großhandel und Industrie liefern der Apotheke viele Dienstleistungen, mit denen sie sich vorteilhaft im Wettbewerb positionieren kann. Jan Tangermann, Vertriebsleiter bei HEXAL, erläutert den Nutzen für die Apotheke: Dem Apotheker ein Sortiment zu bieten, das beim Endverbraucher auf breite Akzeptanz stößt, darum geht es. Für einen Hersteller wie HEXAL bedeutet dies, eine ideale Kombination aus starken OTC-Marken und hochqualitativen preiswerten Generika im Rx-Bereich anzubieten. Tangermann ist überzeugt: Wir haben in unserem Sortiment für fast jede Therapieanforderung eine Lösung. MEHR NACHFRAGE, GUTE ANGEBOTE Darüber hinaus kann auch die Lieferfähigkeit bei Neueinführungen für Zum Weiterlesen Das deutsche Gesundheitssystem im Überblick: Daten, Fakten, Trends Reinhard Busse, ab Oktober 2012 Medizinisch- Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft die Apotheke großen Nutzen bringen. Nachgefragte Produkte direkt für den Kunden parat zu haben, steigert dessen Zufriedenheit und den Umsatz. Die Nachfrage entsteht durch breit angelegte, konzertierte Marketingaktionen und Produkteinführungsprogramme (etwa PEP von GEHE), zum Beispiel bei Patentabläufen. Gemeinsame Aktionen und Kommunikationsaktivitäten von HEXAL und Sandoz mit dem Großhandel, insbesondere mit Kooperationen wie gesund leben, das Ganze kombiniert mit unserer starken Medienpräsenz das bringt Kunden in die Apotheke. SICH STÄRKEN IN SCHWIERI- GEN ZEITEN Für Tangermann spielt die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Apotheke, Großhandel und Industrie eine Schlüsselrolle: Neben den Apotheken Apotheke, Großhandel und Industrie das zentrale Thema. Tenor: Patienten brauchen nicht nur Arzneimittel, sondern tatsächlich individuelle Vollversorgung und Medikation, zum Beispiel mittels einer Hausapotheke, die persönliche Gesundheitsakten führt. Auch die Rolle des Großhandels wurde in diesem Zusammenhang diskutiert. Fest steht: Im Zuge von Veränderungen, die nicht beeinflusst werden können, ergeben sich für alle Akteure neue Aufgabenfelder, Innovationen und damit auch neue Chancen. Viele dieser Tätigkeiten können sich gegenseitig befruchten und stärken, ja bedingen sich sogar einander, wie z.b. die Lieferfähigkeit. Auch GEHE-Chef André Blümel sieht in der Zusammenarbeit die Zukunft einer sicheren, leistungsfähigen Versorgung: Wir wollen professionell und auf hohem Niveau unseren Beitrag für ein leistungsfähiges und effizientes Gesundheitssystem erbringen.

7 E I N B L I C K 4/2012 SEITE 7 Klüger einkaufen lohnt sich Mehr Transparenz bei der Wahl zwischen Großhandel- und Direktbezug Aus der aktuellen Fixpauschale von 70 Cent dürfen Großhändler den Apotheken keine Rabatte mehr gewähren. Das gilt auch für Hersteller im Direktgeschäft. Dies ist damit für Apotheken weniger attraktiv geworden. Bestätigt wurde diese Vermutung durch eine aktuelle Umfrage des Onlinedienstes apotheke adhoc. Danach geben 48 % der Teilnehmer an, Direktbestellungen reduziert zu haben, Wir wollen einen leistungsfähigen Großhandel als Vollsortimenter für die flächendeckende Versorgung. Jens Spahn Jens Spahn, Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Deutschen Bundestag bei 16 % ist der Anteil gleich geblieben. Andererseits hat insgesamt jeder Vierte (26 %) den Direktbezug seit Inkrafttreten des AMNOG II erhöht. Hochpreiser sind hiervon mehr betroffen (18 %) als günstige Schnelldreher (9 %). Die Gründe: Zum einen sei das Großhandelshonorar bei teuren Arzneimitteln gedeckelt, Apotheken erhalten oft nur einen kleinen Pauschalrabatt. Über Skonti im Direktgeschäft sei EINBLICK kompakt Konditionen bei Direkt- und Großhandelsbezug nähern sich an. Oft lohnt Direkteinkauf weniger, als es auf den ersten Blick erscheint. Grund dafür sind die hohen Prozesskosten des Direkteinkaufs. Diese müssen unbedingt in die Gesamtrechnung einbezogen werden, um die wirtschaftlichen Vorteile realistisch zu ermitteln. Hilfreich dabei sind Faustformeln. Eine ökonomisch-rationale Betrachtung zahlt sich in jedem Fall aus. Sie schließt auch mit ein, dass geringerer Umsatz mit dem Großhandel sonst gewährte Rabatte mindern kann. mehr zu holen. Günstige Kleinpackungen dagegen seien für die Großhändler attraktiv, weil hier die 70 Cent voll zu Buche schlagen. KONDITIONEN NÄHERN SICH AN Große Steuerberatungskanzleien bestätigen den Trend. Die Konditionen im Direkt- und Großhandelsbezug nähern sich an. Apotheker beklagen allerdings einen weiteren Rohertragsverfall, den auch der Direktbezug nicht ausgleichen kann. Und zu viel Einfluss der Hersteller auf die Vertriebskette wünscht sich der Apothekerverband auch nicht. So betonte Dr. Peter Froese, Vorsitzender des Apothekervereins Schleswig-Holstein, dass Apotheken in der Distribution keinen Direktzugriff auf Patienten durch die Industrie wollen. WICHTIG: RATIONALE BEWERTUNG In jedem Fall empfiehlt es sich dringend, die ökonomische Bewertung nicht nach Bauchgefühl zu treffen, sondern auf der Basis von Zahlen, unter Einbeziehung der Prozesskosten. Jede Direktlieferung stört den HV-Betriebsablauf und macht mehr Arbeit als der regelmäßige Großhandelsbezug. Untersuchungen der Hochschule Wismar belegen, dass das Direktgeschäft im Vergleich mit Überweiser- und Großhandelsgeschäft die höchsten Prozesskosten verursacht. Diese entstehen durch folgende Kette: Bedarf ermitteln Angebote einholen Preise und Konditionen vergleichen Verhandeln mit Vertretern Gesonderter Wareneingang Gesonderte Wareneingangsbearbeitung Mehraufwand bei Retouren und Reklamationen. Hinzu kommen Lagerkosten und Risiken, gerade beim Bezug großer Mengen. Die Kernfrage lautet also: Um wie viel Prozent müssen die Einkaufsvorteile aus dem Direktbezug die des Großhandels übersteigen, damit sich der zusätzliche Aufwand lohnt? AUFWAND UND VORTEILE ABWÄGEN Hierfür verwenden Experten Faustformeln. Ein Beispiel: Die Rabatthöhe muss beim Direktbezug mindestens 10 % über dem Großhandelsrabatt liegen. Ein Valuta-Angebot sollte mindestens 100 Tage gelten, die Mindesteinkaufshöhe i.d.r. nicht weit unter Euro pro Einkauf liegen. Allerdings enthält diese Berechnung keine sonstigen Vergünstigungen des Herstellers. Solche Zusatznutzen zahlen sich schon bei kleineren Aufträgen aus. Umgekehrt sollte man darauf achten, dass Vorteile beim Direkteinkauf nicht durch geringere Rabatte schwinden, die durch weniger Umsatz beim Großhandel entstehen. Autor: Klaus Hölzel Zum Weiterlesen CheckAp Kennzahlen in der Apotheke Reinhard Herzog, Deutscher Apotheker Verlag

8 SEITE 8 E I N B L I C K 4/2012 Service ja bitte! Großhandel erleichtert Apothekenmanagement Wer eine Apotheke erfolgreich führen will, braucht ein gutes Team. Dazu gehören auch starke, externe Dienstleistungspartner. Ihre Aufgabe ist es, Apotheken mit den richtigen Services die tägliche Arbeit zu erleichtern und ihnen den Rücken zu stärken. So wie es der Gründer des Apothekengroßhandels, Franz Ludwig Gehe, schon im 19. Jahrhundert formulierte: Den Erfordernissen der Pharmazie in allen Belangen höchst Genüge zu leisten. Darauf kommt es auch heute an: Dienstleistungen zu bieten, mit denen Apotheken für die Zukunft gut aufgestellt sind. mit vielen Services LIEFERFÄHIG, INFORMIERT, KOMPETENT: MIT DEN SERVICES VON GEHE Mit GEHE können sich Apotheken als verlässliche Anlaufstelle für ein exzellentes Sortiment an Arzneimitteln profilieren. Von 20 Niederlassungen aus erhalten sie nicht nur die Standards, sondern auch hochpreisige und Spezialprodukte bis zu viermal am Tag. Als einziger Großhändler liefert GEHE übrigens mit zertifizierter Kühllogistik. Das bundesweite Netzwerk und die Verbundlieferungen sichern Apotheken bestmögliche Lieferfähigkeit. Auch bei Patentabläufen. Gute Voraussetzungen also, um Apothekenkunden zu begeistern! ZUFRIEDENE KUNDEN, WIRTSCHAFTLICH ERFOLGREICH Diese freuen sich über kompetente, freundliche Beratung. In der GEHE AKADEMIE lernt man, wie s geht. Die pharmazeutische Kompetenz und den Erfolg der Vor-Ort-Apotheke zu stützen, ist für GEHE grundlegend. Die Services von GEHE umfassen viele Ebenen: Dienstleistungen für innovatives Lager- und Bestellmanagement (WAWI Top) und Lieferfähigkeit (PEP), die vielfach ausgezeichnete GEHE AKADEMIE, das Angebot der Kooperation gesund leben-apotheken, Veranstaltungen, Publikationen und vieles mehr. Zudem kann GEHE Apotheken durch Einbindung in den Celesio-Konzern und internationale Netzwerke in Zukunft noch mehr Vorteile bieten. Man darf also gespannt auf morgen sein, und heute schon viele zukunftsorientierte Dienstleistungen nutzen. Mehr Dienst, mehr Leistung. Das Serviceangebot von GEHE im Überblick Immer lieferfähig mit exzellentem Sortiment Mit dem GEHE-Großhandelsservice Stets pünktlich und zuverlässig versorgt, auch mit Spezialsortimenten Zufriedene Kunden statt Neinverkäufe! Mehr Rohertrag, weniger Kosten: GEHE WAWI Top Weniger Prozesskosten Weniger Bestellaufwand Weniger Lagerwert Höherer Rohertrag Bessere Lieferfähigkeit Persönliche Betreuung Regelmäßiges Reporting Innovative Software Effektiv und einfach werben: PrintShop Individuelle Werbemittel herstellen Preiswert und einfach Für regelmäßige Kaufimpulse Viele patientenorientierte Ideen Vom ersten Tag an lieferfähig: PEP PEP = ProduktEinführungsProgramm Gut vorbereitet bei Patentabläufen Lieferfähig bei steigender Nachfrage PEP bevorratet ohne Risiko Mit Valuta und Rückgaberecht Top-Konditionen Vorsprung durch Wissen: GEHE-Kongresse & Veranstaltungen Trends vom aktuellen Gesundheitsmarkt diskutieren: mit führenden Fachleuten, Politikern und Apothekern. Eine Quelle für Inspirationen, Fortschritt und innovative Lösungen. Besser informiert tagesaktuell: GEHE POINT Internetplattform für Apotheken Umfassende Services kostenlos! Bestellen, auswerten, informieren Zugänge zu GEHE AKADEMIE und PrintShop Mehr Infos: Seiten 1, 4-5 Finanzieller Spielraum: DKB GEHE Vorteilspakete für Bankgeschäfte Angebot von DKB (Deutsche Kreditbank) und GEHE Kostenlose VISA-Business-Card Kostenlose Girokarte Guthabenkonto 1,55 % p.a. Zinsen, Zins variabel Internetkonto 0,5 % p.a. Zinsen, Zins variabel Kontokorrentkredit 5,9 % p.a., Zins variabel DKB-GEHE-Smart Credit: bis Euro Mehr Ertrag mit Apothekenmarken: GEHE BALANCE Gute Margen Für preisbewusste Kunden Ausgewogenes Sortiment Bestens beraten: die GEHE AKADEMIE Über Veranstaltungen pro Jahr Mehrfach ausgezeichnet Klassische Seminare: in 20 Niederlassungen Live-eLearnings Teamtrainings Online-Trainings Gut aufgestellt in die Zukunft Mit den Dienstleistungen von GEHE kann man gut arbeiten: Sie erleichtern das Apotheken-Management, stärken Wissen, Kompetenz und den Ertrag. Ein gutes Fundament, um alle Herausforderungen zu meistern. Impressum Herausgeber: GEHE Pharma Handel GmbH, Neckartalstraße 131, Stuttgart, Telefon: , Verantwortlich: Tanja Wilcke Redaktion GEHE: Tanja Wilcke, Tim Maier, Michaela Bruckner Klaus Hölzel Redaktion, Gestaltung und Realisation: Anzeigen: Tanja Wilcke, GEHE Pharma Handel GmbH Druck: Rheinisch- Bergische Druckerei GmbH & Co.KG, Düsseldorf Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Gewähr übernommen. Bildnachweis: S. 1 oben v.l.n.r.: shutterstock, GEHE, shutterstock Mitte: Oskar Eyb/vor-ort-foto.de, S. 2 oben: GEHE Mitte + unten: shutterstock, S. 3 oben: Celesio, Mitte: shutterstock, S.4/5: GEHE, S. 6 oben: Oskar Eyb/vor-ort-foto.de, Mitte: shutterstock, S. 7 oben rechts: shutterstock, Mitte: ( ) Deutscher Bundestag/Lichtblick/ Achim Melde, S. 8 oben: Markus Bechtle/vor-ort-foto.de Print kompensiert Id-Nr

Die KN digital E-Commerce Solutions bringt Sie näher zu Ihren Kunden.

Die KN digital E-Commerce Solutions bringt Sie näher zu Ihren Kunden. Die KN digital E-Commerce Solutions bringt Sie näher zu Ihren Kunden. KN digital E Eine E-Commerce Lösung. Alle Vorteile. Mit der neuen E-Commerce Solutions können Sie in wenigen Schritten Ihren eigenen

Mehr

WEBAPO M I S Transparenz und Controlling für mehr Umsatz und Gewinn! Apotheker Dr. Peter Sandmann, Nauplia-Apotheke, München

WEBAPO M I S Transparenz und Controlling für mehr Umsatz und Gewinn! Apotheker Dr. Peter Sandmann, Nauplia-Apotheke, München WEBAPO M I S Transparenz und Controlling für mehr Umsatz und Gewinn! Apotheker Dr. Peter Sandmann, Nauplia-Apotheke, München Wirtschaftlicher Erfolg ist kein Zufall! Mit WEBAPO M I S behalten Sie den Überblick.

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Perspektive Gesundheitswirtschaft Ruhr - Forum Beschaffungsmanagement und Krankenhauslogistik - Effiziente Pharma-Logistik

Perspektive Gesundheitswirtschaft Ruhr - Forum Beschaffungsmanagement und Krankenhauslogistik - Effiziente Pharma-Logistik Perspektive Gesundheitswirtschaft Ruhr - Forum Beschaffungsmanagement und Krankenhauslogistik - Effiziente Pharma-Logistik Dr. Herbert Lang Mitglied des Vorstandes der Sanacorp Pharmahandel AG und Sanacorp

Mehr

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft

Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi. GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Boomende Geschäfte ganz ohne Stress? WaWi GDILine Auftrag & Warenwirtschaft GDILine Auftrag & Warenwirtschaft Klar, alles voll im Griff! Grenzenlose Handlungsfreiheit: WaWi ALLES IST IN BEWEGUNG: Die Märkte

Mehr

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa

Rowa Automatisierungssysteme. Innovationen im Medikamentenmanagement. Rowa Rowa Automatisierungssysteme Innovationen im Medikamentenmanagement Rowa R 03 UNSERE VISION Mit jeder technologischen 68 möchten wir dazu beitragen, die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung

Mehr

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Professionelles Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Optimiertes Informationsmanagement schafft Kompetenz. So kommt die Information an die richtigen Stellen. Ihre Mitarbeiter sollten

Mehr

ladies dental talk Make a wish 14. März 2013 IDS 2013 Einladung zur 35. Internationalen Dental-Schau vom 12. bis 16.

ladies dental talk Make a wish 14. März 2013 IDS 2013 Einladung zur 35. Internationalen Dental-Schau vom 12. bis 16. ladies dental talk Make a wish 14. März 2013 IDS 2013 Einladung zur 35. Internationalen Dental-Schau vom 12. bis 16. März 2013 in Köln Herzlich willkommen auf der IDS 2013 vom 12. bis 16. März 2013 Koelnmesse

Mehr

Kompetenz in Enterprise Software Engineering

Kompetenz in Enterprise Software Engineering Kompetenz in Enterprise Software Engineering 02 Getting ideas done Die conplement AG als Technologiepartner renommierter Unternehmen erarbeitet zukunftsfähige Enterprise Software Lösungen auf Basis neuester

Mehr

Michael Bentz Alpin-Apotheke, Kempten. WEBAPO InfoSystem. Die Online-Arzneimittel-Information mit LAUER-TAXE -Kompetenz.

Michael Bentz Alpin-Apotheke, Kempten. WEBAPO InfoSystem. Die Online-Arzneimittel-Information mit LAUER-TAXE -Kompetenz. Michael Bentz Alpin-Apotheke, Kempten WEBAPO InfoSystem. Die Online-Arzneimittel-Information mit LAUER-TAXE -Kompetenz. WEBAPO InfoSystem. Die ganze LAUER-TAXE -Kompetenz online! Für Krankenhaus-Apotheken,

Mehr

Die Branchenlösung für Den

Die Branchenlösung für Den Die Branchenlösung für Den handel MiT arzneimitteln und healthcare-produkten www.b1-pharma.de Der Großhandel mit Arzneimitteln stellt besondere Anforderungen an Software-Lösungen. SAP Business One 4Pharma

Mehr

Gut aufgestellt und mit klaren

Gut aufgestellt und mit klaren Delmenhorst Ham- Schwerin neubrandenburg Trends, Wissen, Impulse 1/2013 PORTA WESTFALICA berlin Magdeburg uisburg Unna halle nn Kassel Näher am Kunden: Fokussierte Weiterstadt Beratung dresden 3 Motivierte

Mehr

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt

Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt INHALTSVERZEICHNIS NEWSLETTER FÜR DEN MONAT Februar 2012 DAS NEUESTE Aktionen/ Informationen: >>> Achtung! Am 15. März 2012 werden Upgrades von Autodesk 2009 eingestellt >>> AutoCAD LT Neulizenzen 300

Mehr

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch!

GiPsy Automotive Consulting. Dezember: Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung. sind Selbstläufer geworden. Die Rentabilität auch! Dezember: Oktober: Die Prozessoptimierung ist gut bei den Kollegen angekommen. Jetzt läuft vieles runder. Die Kommunikation auch! Das Controlling und die zeitnahe Unternehmenssteuerung sind Selbstläufer

Mehr

Das Organisationstalent

Das Organisationstalent PHARMAZEUTISCH- KAUFMÄNNISCHE/R ANGESTELLTE/R Das Organisationstalent 1 WAS MACHEN EIGENTLICH PKA? Ganz kurz gesagt: Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (kurz PKA)* kümmern sich um die kaufmännischen

Mehr

Experten-Telefonkonferenz AMNOG

Experten-Telefonkonferenz AMNOG VSA im Dialog: Experten-Telefonkonferenz AMNOG 01.12.10, 17:00 18:15 Uhr 1 Inhalt 1 Für Sie am Expertentelefon... 3 2 Zielsetzung... 3 3 Fragen / Antworten... 4 Der Großhandel hat im Jahr 2009 172 Mio.

Mehr

Service beschleunigen Kunden binden Erträge steigern

Service beschleunigen Kunden binden Erträge steigern Service beschleunigen Kunden binden Erträge steigern PMK Seite 2 Nutzen Sie das Potenzial, das im Service steckt? Entdecken Sie After-Sales Services als neues, profitables Aktionsfeld. Der Servicebereich

Mehr

Innovationen in der Apotheke helfen, um

Innovationen in der Apotheke helfen, um Trends, Wissen, Impulse 1/2012 Kooperation: 6 Stärker mit Partnern GELA CUP 2012: 7 Punkten mit Engagement Patentabläufe: 8 Wachsen mit Weitsicht Neue Trends für alte Werte Was hält eine Apotheke langfristig

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout

WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout 1 Ihre Vorteile: Mehr Einsparpotenziale bei Strom und Gas Mehr Unabhängigkeit von Energielieferanten Mehr Beratungsleistung WOLFF & MÜLLER ENERGY

Mehr

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare Themenschwerpunkt: Innovative SaaS-Lösungen im Dokumenten-Management Nutzer können durchgängig elektronisch arbeiten, ohne

Mehr

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam

PKA. Beruf: Pharmazeutischkaufmännische. Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam PKA Beruf: Pharmazeutischkaufmännische Angestellte Unverzichtbares Organisationstalent im Apothekenteam Stimmen aus der Praxis Warum ich mich für den PKA-Beruf entschieden habe? Weil er so abwechslungsreich

Mehr

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN

GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN GLOBAL DENKEN LOKAL HANDELN GUTE GRÜNDE FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT FUJITSU UND SEINEN PARTNERN Partner Ihres Vertrauens Sie sind Nutzer von Fujitsu-IT-Produkten, Lösungen und Services und Kunde einer der

Mehr

Zahlen können Spaß machen. Wenn

Zahlen können Spaß machen. Wenn Trends, Wissen, Impulse 3/2012 Lohnend: Lagermanagement mit WAWI Top 3 Trendy: Eigenmarken sind gefragt 5 Stärker: 7 mit dem richtigen Partner Zahlen können Spaß machen. Wenn sie stimmen. Um dahin zu kommen,

Mehr

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick E-Interview mit Thomas Eggert Name: Thomas Eggert Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: TDS HR Services

Mehr

Warum e-procurement? fuxx4trade ist:

Warum e-procurement? fuxx4trade ist: Pressemitteilung e-procurement spart Zeit und Geld Immer mehr Unternehmen rationalisieren mit der universellen, web-basierten Beschaffungsplattform fuxx4trade ihre komplette Einkaufsabwicklung mit beliebig

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Offizin- Manager/in Apotheke

Offizin- Manager/in Apotheke Optimal den Chef entlasten Offizin- Manager/in Apotheke Ihr Partner im Apotheken-Management Lehrgang geprüft und zugelassen von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht APOTHEKEN MANAGEMENT-INSTITUT

Mehr

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen Name: Markus Beck Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Deliance GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich

PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN. Hans W. Reich PRESSEKONFERENZ RISIKOGERECHTE ZINSEN BEI GEWERBLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN Ausführungen von Hans W. Reich Sprecher des Vorstands (Es gilt das gesprochene Wort.) sehr geehrter Herr Bundesminister Clement,

Mehr

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert.

IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. IT-Consulting und ERP-Software aus einer Hand: Ganzheitlich. Individuell. Zukunftsorientiert. Sichern Sie sich Ihren Vorsprung im Wettbewerb! Mit dem richtigen Partner ökonomisch wirtschaften Perspektiven

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte für Industrie und Gewerbe Energiekonzepte Beratung Planung Projektbegleitung Effiziente Energienutzung für Industrie und Gewerbe Noch nie war es so wichtig wie heute, Energie

Mehr

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN?

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? Es wird Zeit für Ihre Präsenz im Internet! KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? WIR KÖNNEN. WIEDEMANN Online-Welt Homepage Service Starke Leistungen Für ein starkes Gewerk Das Leistungsspektrum für das

Mehr

Weil wir Apotheke weiterdenken

Weil wir Apotheke weiterdenken Weil wir Apotheke weiterdenken Nur wer das Ganze sieht und die Details im Blick hat, kann Apotheke weiterdenken wie die strategische Allianz zwischen der AvP und der ADG. AvP, ADG und eine gemeinsame Vision

Mehr

ERGO Direkt Versicherungen. 30 Jahre. Erfolgsgeschichte

ERGO Direkt Versicherungen. 30 Jahre. Erfolgsgeschichte ERGO Direkt Versicherungen 30 Jahre Erfolgsgeschichte Versicherung ist nicht gleich Versicherung Daniel von Borries Vorstandsvorsitzender ERGO Direkt Versicherungen Einen schönen guten Tag, ich freue mich

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WARUM WIR MACHEN, WAS WIR MACHEN. Baustelle ist immer ein Miteinander. Viele Bereiche und Arbeitsschritte müssen verbunden werden, Synergien genutzt

Mehr

Die Post Ihre Partnerin für E-Commerce

Die Post Ihre Partnerin für E-Commerce Die Post Ihre Partnerin für E-Commerce Immer mehr Menschen bestellen Ihre Waren online. Deshalb unterstützt Sie die Post entlang der gesamten Wertschöpfungskette des E-Commerce. Damit im florierenden Onlinehandel

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

WOMIT SIE BEI UNS RECHNEN KÖNNEN

WOMIT SIE BEI UNS RECHNEN KÖNNEN WOMIT SIE BEI UNS RECHNEN KÖNNEN Beratung, Schulung, Services für mehr Effizienz in der Druckvorstufe MIT BRANCHEN- KNOW-HOW Wir sind seit über 15 Jahren in der Druckvorstufe zu Hause. Das macht uns kompetent

Mehr

securpharm Der deutsche Schutzschild gegen Arzneimittelfälschungen Pressekonferenz Berlin am 1. September 2011 Dr. Reinhard Hoferichter

securpharm Der deutsche Schutzschild gegen Arzneimittelfälschungen Pressekonferenz Berlin am 1. September 2011 Dr. Reinhard Hoferichter securpharm Der deutsche Schutzschild gegen Arzneimittelfälschungen Pressekonferenz Berlin am 1. September 2011 Dr. Reinhard Hoferichter Agenda Teil 1 Das Risiko: Arzneimittelfälschungen Teil 2 Die politische

Mehr

ILFT. Kombinieren Sie Sicherheit mit Renditechancen. TwoTrust Selekt Privatrente/Extra. Private Altersvorsorge. www.hdi.de/selekt

ILFT. Kombinieren Sie Sicherheit mit Renditechancen. TwoTrust Selekt Privatrente/Extra. Private Altersvorsorge. www.hdi.de/selekt ILFT Sicher ans Ziel zu kommen. Kombinieren Sie Sicherheit mit Renditechancen. Private Altersvorsorge TwoTrust Selekt Privatrente/Extra www.hdi.de/selekt Auf meine Altersvorsorge muss ich mich verlassen

Mehr

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE: Insider-Info Nr. 41 für Immobilienfinanzierer Hallo, herzlich Willkommen zum Insider-Info für Immobilienfinanzierer. **************************************************************** BITTE BEACHTEN SIE:

Mehr

Immer alles im Griff mit intelligenter Lohnabrechnung

Immer alles im Griff mit intelligenter Lohnabrechnung 3-Lohn & Gehalt Immer alles im Griff mit intelligenter Lohnabrechnung Lohn & Gehalt Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 3-Lohn & Gehalt Mit 2-Lohn & Gehalt arbeiten Sie schnell,

Mehr

Pharmazeutischer Großhandel

Pharmazeutischer Großhandel Pharmazeutischer Großhandel Überlebenskünstler zwischen Kundenund Lieferantenwünschen PHAGRO Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels e.v. 7. Pharma-Großhandelstag Prof. Dr. Andreas Kaapke Berlin,

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung Wir bringen Deutschland zum Lächeln Deutsche ZahnVersicherung Zahngesundheit in Deutschland Wer schöne Zähne hat, lächelt gerne. Und jeder wünscht sich ein gesundes und schönes Lächeln. Voraussetzung dafür

Mehr

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service

EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service EffiLink Remote Service System Vernetzen Sie sich mit perfektem Service 2 Vernetzte Sicherheit EffiLink von Bosch Profitieren Sie von effektiven Serviceleistungen aus der Ferne Sicherheit ist nicht nur

Mehr

Sicher auf Erfolgskurs. Mit Ihrem Treuhand-Betriebsvergleich

Sicher auf Erfolgskurs. Mit Ihrem Treuhand-Betriebsvergleich Sicher auf Erfolgskurs Mit Ihrem Treuhand-Betriebsvergleich Leistungsübersicht Der neue Treuhand-IBV eines der besten Instrumente für Ihre Unternehmensführung Weil Sie jetzt ganz leicht den Überblick behalten

Mehr

Herzlich Willkommen zur spoga horse academy. KER Kurzfristige Erfolgsrechnung

Herzlich Willkommen zur spoga horse academy. KER Kurzfristige Erfolgsrechnung Herzlich Willkommen zur spoga horse academy KER Kurzfristige Erfolgsrechnung Inhalt Einleitung Parameter der KER Reaktionskette Eine KER aus 2014 Informationen ohne Warenwirtschaft Einleitung Die kurzfristige

Mehr

prohandel Die Warenwirtschaft für Einzelhandelsunternehmen

prohandel Die Warenwirtschaft für Einzelhandelsunternehmen prohandel Die Warenwirtschaft für Einzelhandelsunternehmen Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft Wie haben Sie sich für die Zukunft aufgestellt? Mit innovativen Concept-Stores? Als Konsignationspartner

Mehr

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz

Pressemitteilung. Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Pressemitteilung Die Kreissparkasse St. Wendel 2015: Mehr qualifizierte Beratung im neu strukturierten Geschäftsstellennetz Konzentration stärkt Beratungskompetenz St. Wendel, 27. Juli 2015 Die Kreissparkasse

Mehr

DEMA Die MehrwertMakler. Komplettlösungen für Ihren Erfolg

DEMA Die MehrwertMakler. Komplettlösungen für Ihren Erfolg DEMA Die MehrwertMakler Komplettlösungen für Ihren Erfolg 2 Verlieren sie allmählich den Überblick? 3 Informationsflut und Bürokratie Soweit das Auge reicht. In Ihrer täglichen Arbeit sind Sie einer Flut

Mehr

Iudex@Internet. Rechtsmarkt 2015: Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte. Jan Simon Raue Alexander Kihm. Eine AdvoAssist-Studie

Iudex@Internet. Rechtsmarkt 2015: Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte. Jan Simon Raue Alexander Kihm. Eine AdvoAssist-Studie Iudex@Internet Jan Simon Raue Alexander Kihm Rechtsmarkt 2015: Online-Dienstleistungen für Rechtsanwälte Eine AdvoAssist-Studie 1 Service für Anwälte Impressum Jan Simon Raue, Alexander Kihm Rechtsmarkt

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Best Practice: Wie EMMA die Sparkassen begeistert So wurde die E-Mail-Marketing- Software mailingwork bei den Sparkassen eingeführt Zentrale Newsletter-Inhalte,

Mehr

WINAPO SQL Innovativ. Bewährt. Die Software für Ihre Apotheke.

WINAPO SQL Innovativ. Bewährt. Die Software für Ihre Apotheke. WINAPO SQL Innovativ. Bewährt. Die Software für Ihre Apotheke. Apothekerin Susanne Behrens Die Sylt Apotheke, Westerland WINAPO SQL. Erfolg aus gutem Grund. WINAPO SQL schafft es mühelos, das Gegensätzliche

Mehr

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Kongress. Sehr geehrte Damen und Herren, Vertriebskongress der Druck- und Medienbranche Top-Speaker geben Impulse und stellen Tools für Ihren erfolgreichen Vertrieb vor. 29. Oktober 2015 in Düsseldorf. Der Kongress Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

EINFACH & RUNDUM EFFIZIENT

EINFACH & RUNDUM EFFIZIENT 11/2013 C-Artikel-Beschaffung EINFACH & RUNDUM EFFIZIENT www.simplesystem.com simple system GmbH & Co. KG Haberlandstraße 55 81241 München Eine strategische Allianz von Hagemeyer Deutschland, Hoffmann

Mehr

Boomerang Pharma. setzt für globale SEO-Strategie auf die Searchmetrics Suite. www.searchmetrics.com

Boomerang Pharma. setzt für globale SEO-Strategie auf die Searchmetrics Suite. www.searchmetrics.com Boomerang Pharma setzt für globale SEO-Strategie auf die Searchmetrics Suite www.searchmetrics.com boomerang pharmaceutical communications «boomerang pharmaceutical communications Boomerang Pharma ist

Mehr

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung

Wir bringen Deutschland zum Lächeln. Deutsche ZahnVersicherung Wir bringen Deutschland zum Lächeln Deutsche ZahnVersicherung Zahngesundheit in Deutschland Wer schöne Zähne hat, lächelt gerne. Und jeder wünscht sich ein gesundes und schönes Lächeln. Voraussetzung dafür

Mehr

Erfolgsfaktoren für Social Intranets

Erfolgsfaktoren für Social Intranets P r e s s e - I n f o r m a t i o n (6.177 Zeichen inkl. Leerzeichen) SharePoint 2010, SharePoint 2013, Intranet, Projektplanung, Collaboration, Intranet, Internet, Webdesign, Content-Management, Vortrag,

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten

Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten 3-Business-Line Geschäftsprozesse transparent und effizient gestalten Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, CRM Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner

Mehr

HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen

HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen Effizient Einkaufen PROJEKTE HANS BECKER HORIZON TRAINING HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen Mit uns erzielen Sie direkte Erfolge im indirekten Einkauf! Für Sie mag

Mehr

SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben

SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben SCHUFA Ihr Partner im modernen Wirtschaftsleben Wir schaffen Vertrauen 2 Einkaufen heute Einfach, schnell und unkompliziert Wir leben in einer Welt voller attraktiver Produktangebote und Dienstleistungen.

Mehr

Kunden berichten. Preis/Leistung = sehr gut. A3000. Warum es genau richtig ist, sich für die ADG zu entscheiden.

Kunden berichten. Preis/Leistung = sehr gut. A3000. Warum es genau richtig ist, sich für die ADG zu entscheiden. Kunden berichten Warum es genau richtig ist, sich für die ADG zu entscheiden. A3000 Preis/Leistung = sehr gut. Siegbert Ruchay, Apotheke im E-Center, Reutlingen Stefan Keidel Überzeugend im Preis-Leistungsverhältnis.

Mehr

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen

Unser Angebot. Eine Übersicht für Privatpersonen Unser Angebot Eine Übersicht für Privatpersonen An Ihre Bedürfnisse angepasst. Einfache Lösungen, attraktive Konditionen und kompetente Beratung: Das erhalten Sie bei der Migros Bank. Die etwas andere

Mehr

Die Wettbewerbsfähigkeit einer Leistung hängt längst nicht mehr vom Produkt alleine ab.

Die Wettbewerbsfähigkeit einer Leistung hängt längst nicht mehr vom Produkt alleine ab. Die Wettbewerbsfähigkeit einer Leistung hängt längst nicht mehr vom Produkt alleine ab. Bereits heute differenzieren viele Unternehmen ihre Marktleistungen durch ihre Zusatzdienstleistungen gegenüber der

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung ohne eigene Personalressourcen

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung ohne eigene Personalressourcen Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: www.brz.eu/gut-aufgestellt-impulstage BRZ-Impulstage Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung

Mehr

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung heißt jetzt: Weniger kompliziert Mehr einfach Mehr Sicherheit Mehr Team Mehr finden Mehr individuell Mehr Schnelligkeit Mehr Top Service Mehr Support Mehr

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit.

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Vernetzt arbeiten im Baubetrieb. Mehr Effizienz. Mit Sicherheit. Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie in beiliegender Faxanmeldung oder im Internet unter: www.brz.eu/connect-impulstage BRZ-Impulstage Vernetzt arbeiten im Baubetrieb.

Mehr

Intelligente Lösungen für den Homecare-Markt

Intelligente Lösungen für den Homecare-Markt HOZ MEDI WERK Intelligente Lösungen für den Homecare-Markt Das Wundhaus: Moderne und traditionelle Wundversorgung Medizinische Produkte Prozessoptimierung Elektronische Bestellschnittstelle für Patientendirektbelieferung

Mehr

Anleitung zur Händler-Website

Anleitung zur Händler-Website Anleitung zur Händler-Website Sehr geehrte Damen und Herren, im Sommer dieses Jahres haben wir die MARCO TOZZI Website neu gestaltet. Die neue Website bietet mehr Übersicht, Service und Unterhaltung für

Mehr

Die Zeit ist reif. Für eine intelligente Agentursoftware.

Die Zeit ist reif. Für eine intelligente Agentursoftware. Die Zeit ist reif. Für eine intelligente Agentursoftware. QuoJob. More Time. For real Business. Einfach. Effektiv. Modular. QuoJob ist die browserbasierte Lösung für alle, die mehr von einer Agentursoftware

Mehr

Zukunft gestalten Altmedikamente entsorgen!

Zukunft gestalten Altmedikamente entsorgen! Zukunft gestalten Altmedikamente entsorgen! Erweitern Sie Ihr Serviceangebot mit REMEDICA Österreich Als Apotheke sind Sie die erste Anlaufstelle für Konsumenten, was deren Bedarf an Arzneimitteln betrifft.

Mehr

Crefo Factoring. crefo. factoring westfalen. Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand

Crefo Factoring. crefo. factoring westfalen. Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand Crefo Factoring Die intelligente Finanzierung für den Mittelstand sofortige Liquidität Forderungsausfallschutz zu 100 % individueller Service schnell, unkompliziert und transparent crefo factoring westfalen

Mehr

fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca

fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca fit for the future Einladung zum Seminar für Existenzgründer vom 31. Juli bis 03. August 2014 auf der Insel Mallorca Herzlich willkommen zum Seminar fit for the future vom 31. Juli bis 03. August 2014

Mehr

E WIE EFFIZIENZ: WACKER E-SOLUTIONS. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

E WIE EFFIZIENZ: WACKER E-SOLUTIONS. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS E WIE EFFIZIENZ: WACKER E-SOLUTIONS. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS DICHTER BEI IHNEN. AUF HÖCHSTEM LEVEL. Zeit sparen. potentziale fördern. Sabine Brosch, Director E-Business Ein vertrauensvolles Gespräch

Mehr

Newsletter für Pensionskassen. Fakten und Trends 3. Quartal 2015

Newsletter für Pensionskassen. Fakten und Trends 3. Quartal 2015 Newsletter für Pensionskassen Fakten und Trends 3. Quartal 2015 Impressum Herausgeberin: Pensionskassen und Berufliche Vorsorge, Zürcher Kantonalbank Autoren: Silke Humbert, Dr. Cornelia Luchsinger, Roger

Mehr

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda

Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Apotheken-Marketing- Assistent/in (WDA) Landgasthof Hessenmühle Kleinlüder / Fulda Ihr Auftritt bitte! Zum Apothekenmarketing gehört mehr, als die Bewerbung und der Verkauf bereits vorhandener Produkte.

Mehr

Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg.

Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg. Premium Financial Services. Maßgefertigte Instrumente für Ihren Verkaufserfolg. Ihr Instrumentarium zur Absatzsteigerung: Innovativ, effektiv und sofort einsatzbereit. Inhalt 03 Willkommen bei Premium

Mehr

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken.

Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Werden Sie Teil eines starken Teams. Unsere starken Marken. Tank & Rast Die Nr. 1 an deutschen Autobahnen Das Raststätten-Unternehmen Autobahn Tank & Rast bietet mit seinen Pächtern einen umfassenden Service

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

ERFOLG IST LERNBAR! Seminare und Schulungen der CSE AG in 2015

ERFOLG IST LERNBAR! Seminare und Schulungen der CSE AG in 2015 ERFOLG IST LERNBAR! Seminare und Schulungen der CSE AG in 2015 Preiskalkulation ein MUSS! Im Nachmittagskurs lernen Sie den Alltag ohne Verkaufs-Richtpreise zu meistern! Wir zeigen Ihnen mit welchen Modulen

Mehr

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015

Presse-Information. Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten A-D-15007 07.07.2015 Presse-Information A-D-15007 07.07.2015 Seit 25 Jahren nah am Kunden: zwei Erfolgsgeschichten Technische Büros Berlin und Jena bieten zum Jubiläum interessante Einblicke / Kontinuierliches Wachstum und

Mehr

Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA

Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA Erfassung der Leserprofile des VDZ-Newsletters New Media Trends & Insights USA Alexander v. Reibnitz Geschäftsführer Digitale Medien und Neue Geschäftsfelder Berlin, 20. Februar 2006 Die Leserprofile des

Mehr

Update your office. global. innovatives Büro-Management

Update your office. global. innovatives Büro-Management Update your office Gerne, ich erledige das sofort für Sie. Unternehmens- & Office-Management André Maschmann und Erik Krömer Geschäftsführer, office GmbH Die täglichen Herausforderungen sind immens: Der

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Optimale Positionierung im Gründerumfeld

Optimale Positionierung im Gründerumfeld Optimale Positionierung im Gründerumfeld Ein Portal unter Beteiligung der FRANKFURT BUSINESS MEDIA, des Fachverlags der F.A.Z.-Gruppe Das Portal in den Medien (Auswahl) H1 2015 2,3 Mio. Besuche 5,2 Mio.

Mehr

Qualifizierte Neukunden Termine!- Anstatt Internet-Leads!

Qualifizierte Neukunden Termine!- Anstatt Internet-Leads! Qualifizierte Neukunden Termine!- Anstatt Internet-Leads! Nach wie vor ist das Telefon der schnellste und effektivste Weg der Neukunden-Gewinnung. Sie möchten, dass Ihr Vertrieb sich auf das konzentriert

Mehr